10 Dinge, die Frauen beim Sex gar nicht mögen

10 Dinge, die Frauen beim Sex nicht mögen

Leider liegt das, was Frauen im Bett mögen und das, was Männer denken, was Frauen im Bett mögen, in einigen Fällen weit auseinander. Um den Herren der Schöpfung etwas auf die Sprünge zu helfen, haben wir deshalb die Top 10 der Sex No-Gos gesammelt:

  1. Der Duracell Hase
    Manche Männer vögeln leider immer noch nach dem Motto: in der Hektik liegt die Kraft, je schneller, desto besser. Örks!
  2. Die Frage: war ich gut?
    Selbstbewusstsein ist sexy (siehe Punkt 8), aber wer wirklich selbstbewusst ist, muss nicht fragen, ob er so gut ist, wie er glaubt.
  3. Das Standard-Programm
    Frauen merken ziemlich schnell, wenn sich der Mann ein Standardprogramm zurecht gelegt hat, von dem er glaubt es sei der Bringer, wenn er es nur akribisch genau abspult.
  4. Überredet werden
    Nein, heißt nein. Und wenn jemand etwas nicht ausprobieren will, hilft auch kein Drängen. Das nervt!
  5. Zu viele Pornos im Kopf
    Wir haben ja gar nichts gegen Pornos an sich. Schwierig wird es erst, wenn Frauen darin alles andere als respektvoll behandelt werden und Männer das mit der Realität verwechseln.
  6. Die Brüste wie Teig behandeln
    Es ist ja schön, dass ihr euch so über unsere Brüste freut, aber wenn ihr sie mit Mürbeteig verwechselt, den man ordentlich durchkneten muss, vergeht uns schneller die Lust als ihr Hefe sagen könnt.
  7. Egoismus
    Orgasmus, danke, tschüss? Nein, danke. Wir wollen auch auf unsere Kosten kommen.
  8. Schüchternheit
    Ein gesundes Selbstbewusstsein ist einfach sexy!
  9. Kondom-Verweigerer
    Das ist für alle, die meinen, mit der Pille hätte sich das Thema Verhütung erledigt. Hat es nicht!
  10. Zu wenig Berührung
    Damit meinen wir nicht gleich Blümchensex. Aber diese Formel könnt ihr euch merken: je mehr Hautkontakt, desto besser! Wenn ihr die richtigen Stellen berührt, kommen wir nämlich erst so richtig in Fahrt.

newsletter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.