10 Dinge, die ihr über Meghan noch nicht wusstet

Meghan und Prinz Harry, der ehemals ewige Badboy, werden am Samstag heiraten. Die Hochzeit des jüngeren Sohnes von Prinz Charles und Diana, der verstorbenen Prinzessin von Wales, zeigt, wie sehr sich das britische Königshaus unter der Regentschaft von Königin Elizabeth II. gewandelt hat. Denn diese Ehe und der Segen durch die Queen sind symbolträchtig.

Doch wer ist Meghan Markle? Sie ist eindeutig keine Unbekannte …

  1. Meghan ist US-Amerikanerin!
    Geboren ist sie am 4. August 1981 in Los Angeles, Kalifornien. Wir kennen sie nicht nur als Model, sondern auch als Hollywood-Schauspielerin. Ihre bekannteste Rolle war die der Rechtsanwaltsfachangestellten Rachel Zane in der Serie »Suits«.
  2. Meghan hat afro-amerikanische Wurzeln – na und?
    Zumindest halb, denn ihr Vater hat irisch-niederländische Wurzeln und ihre Mutter afro-amerikanische. Während ihre Mutter in einem Reisebüro arbeitete, war Meghans Vater Lichtregisseur – unter anderem für »Eine schrecklich nette Familie«. So kam Meghan früh mit der Filmbranche in Berührung.
  3. Meghans Karriere in Hollywood
    Schaut euch diese Serien ganz genau an, denn hier hatte sie als Schauspielerin Auftritte: General Hospital, CSI: NY, Beverly Hills 90210, Fringe – Grenzfälle des FBI, Knight Rider, CSI: Miami, Castle und Without a Trace.
  4. Meghan ist geschieden – egal!
    Meghan war bereits zwei Jahre mit einem Filmproduzenten verheiratet. Zum Glück spielt das heute im Haus Windsor keine Rolle mehr.
  5. Blind Date mit einem Prinz
    Richtig gelesen, eine Freundin von Meghan organisierte das Blind Date mit Prinz Harry. Die Sterne standen günstig, denn Harry hatte seine chaotischen, wilden Jahre hinter sich, in der er versucht hatte, den Tod seiner Mutter Lady Di zu verarbeiten. Vor Meghan stand ein erwachsener, entschlossener und fokussierter Mann. Sie hatte ihre Freunde vor dem Treffen gefragt, ob ihr Blind Date freundlich und liebenswert sei. Die Antwort lag in seinen blauen Augen.
  6. Zweites Date am nächsten Tag!
    Nach dem ersten Blind Date schwirrte Meghan der Kopf. War es ein Fehler gewesen, seiner Einladung für ein zweites Treffen zu folgen – und das direkt am zweiten Tag? Es blieb nicht beim zweiten Treffen …
  7. Liebesherzen in London
    Meghan und Harry treffen sich an vielen weiteren aufeinander folgenden Tagen, um jede Minute auszukosten. Schon bald machte Meghan auf ihrem Instagram-Account kleine Andeutungen: ein großer Blumenstrauß in Weiß und Rosa (von wem der wohl stammt?!) und ein Zuckerherz mit den Worten »Kiss me« und der Bildunterschrift »Lovehearts in London« lassen uns erahnen, wie sehr es sie erwischt hatte.
  8. Meghan Markle sei seine »Freundin«
    Meghan und Prinz Harry trafen sich im Sommer 2016 zum ersten Mal. Bereits im November 2016 ließ der Prinz von Wales über sein Pressesekretariat eine Verlautbarung herausgeben, in der Markle als seine Freundin bezeichnet wurde, am 27. November 2017 verkündete das Paar die Verlobung.
  9. Meghans Hochzeitsvorbereitungen …
    … bestanden u.a. daraus, dass sie am 6. März 2018 im St Jame’s Palace in London getauft und konfirmiert wurde.
  10. Meghans Engagement für Frauen
    Meghan war Botschafterin für »One Young World«, »World Vision Canada« und »UN Women« und setzt sich dort für Themen wie Bildung, Hygiene und Empowerment ein, besonders in Hinblick auf Frauen und junge Mädchen.

Wie ihre Schwägerin Herzogin Kate und zuvor Lady Di wird sie von nun an für immer das Bild der britischen Monarchie prägen. In ihrer Biografie berichtet Bestseller-Autor Andrew Morton, einzigartiger Kenner der Royals, von Meghans Kindheit und ihrer Entwicklung hin zu einer starken, selbstbewussten Frau. Was sind ihre Träume und Ziele? Und was werden wir von Meghan noch erleben?

Andrew Morton

Meghan

Meghan Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook
Hörbuch

€ 20,00 [D] | € 20,60 [A] | CHF 27,90 [CH]

oder hier kaufen:

€ 15,99 [D] | CHF 19,00 [CH]

oder hier kaufen:

€ 21,95 [D]

oder hier kaufen:

Mit ihrem natürlichen Charme verzaubert Meghan Markle nicht nur Prinz Harry, sondern die Menschen weltweit. Die Amerikanerin, bekannt aus der TV-Serie "Suits", lebt ein echtes Märchen: Im Mai heiratet sie Prinz Harry und wird damit offizielles Mitglied des britischen Königshauses.

In seiner Biografie erzählt Bestseller-Autor Andrew Morton, einzigartiger Kenner der Royals, umfassend von ihrer Kindheit, ihrer couragierten Persönlichkeit, ihren Träumen und Zielen und zeigt mit viel Insiderwissen, was von Meghan in ihrer neuen Rolle zu erwarten ist.

Lust auf ein Meghan-Gewinnspiel? Dann schaut mal beim Heyne Verlag vorbei! Klick!

newsletter

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.