10 Gründe, warum Brock O’Hurn auf ein Romance-Cover gehört

© instagram.com/brockohurn

Knapp 2 Millionen Abonnenten folgen Brock O’Hurn auf Instagram und auch wir können gar nicht genug von ihm bekommen. Und wir finden, er würde sich fantastisch auf einem Buchcover aus dem Romance-Genre machen. Aus guten Gründen:

1. Er zeigt sich gerne von seiner besten Seite und die besteht aus bestens trainierten Muskeln. Was für ein Traumkörper! Yummy!

 


2. Er hat Haare für die manche Frauen töten würden… Wir lieben es, wenn er seine wilde Mähne im Wind wehen lässt!

 


3. Und diese Augen! Man möchte darin versinken. Was ist an dem Mann eigentlich nicht zum Anbeißen?

 


4. Er sieht unfassbar gut vor Sonnenuntergängen aus. Eine Fähigkeit, die man für das perfekte Romance-Cover natürlich braucht.

 


5. Brock O’Hurn kann aber auch lässig und knödelt sich die Haare hoch. Er trägt sogar im Anzug souverän wie kein zweiter den „Man Bun“.

 


6. Ganz wichtig: Er hat Humor und kann über sich selbst lachen.

 


7. Er ist ganz vernarrt in seine kleinen Neffen und teilt supersüße Fotos mit uns. Ein starker Kerl mit einer sanften Seite – was für eine Traumkombination!

 


8. Er sieht nicht nur so aus, er ist wirklich ein Surfer, der auf dem Board den Wellen trotzt. Sexy!

 


9. Und Motorrad fährt er auch noch! Da wären wir gerne mal Sozius…

 

 

10. Haben wir schon erwähnt, dass er diesen unfassbar heißen Körper hat? Ja? Egal, wir weisen erneut darauf hin. Man kann sich ja gar nicht sattsehen:

 


Wo müssen wir unsere Petition einreichen, damit Brock O’Hurn auf den nächsten Roman von Stephanie Laurens, Monica McCarty oder Celeste Bradley kommt? Dieser Mann MUSS auf ein Buchcover! Oder seht ihr das anders?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.