5 Dinge, auf die Männer im Bett wirklich stehen

© Kandis Browner / photocase.de
Kandis Browner / photocase.de

Cynthia Gentry war genervt von all den angeblichen Sex-Experten, die uns die Welt erklären wollen, und hat die Sache einfach selbst in die Hand genommen. Gemeinsam mit ihrem Mann verschickte sie ihren ganz eigenen Fragebogen an über 300 Männer – und kam zu überraschenden Ergebnissen, was Männer im Bett wirklich wollen.

1. Verführt werden

Oft halten wir Männer für plumper, als sie sind, deswegen beginnt der Trick schon bei der richtigen Verführung. Warum nicht selbst den ersten Schritt wagen? Männer stehen auf Selbstbewusstsein. Und warum sollen sie auch immer die ganze Arbeit machen? Sexy Kleidung ist immer gut, klar, aber sie muss die richtigen Körperstellen entblößen und darf nicht gleich den ganzen Körper freilegen. Und dann folgt die wichtigste Regel von allen: Hüpft nicht gleich zusammen ins Bett! Damit solltet ihr euch unbedingt ein paar Dates Zeit lassen. Männer brauchen Raum für Fantasie!

2. Blowjob

Auch Frauen haben oft eine falsche Vorstellung davon, worauf Männer beim Oralsex stehen. Nicht ganz unschuldig sind daran wohl die Pornos, in denen Frauen erst den Eindruck machen müssen, sie würden gleich ersticken, bevor der Mann seine wahre Freude daran findet. Im echten Leben findet das kaum einer toll. Auch hier darf es ruhig etwas feinfühliger zugehen.

3. Zuschauen

Da Männer sich wie schon erwänt eher für’s Technische zuständig fühlen, sind auch diesmal die Frauen in Sachen Handarbeit gefragt. Aber nicht ganz so, wie ihr jetzt denkt. Männer lieben es, euch dabei zuzugucken, wie ihr bei euch selbst Hand anlegt.

4. Neues ausprobieren

Wenn es dann richtig zur Sache geht, sind Männer vor allem experimentierfreudig. Sie lieben es, beim Sex Neues auszuprobieren. Steuern kann man das am ehesten, indem man ihnen sagt, was man selbst gern als Nächstes tun würde. Das macht sie doppelt heiß: Eine Frau, die weiß, was sie will, und es sogar im Dirty Talk ausdrücken kann.

5. Kein langes Nachspiel

Nach vollbrachter Tat haben Männer gern ihre Ruhe. Dafür, dass sie manchmal direkt einschlafen, können sie nichts, sie werden einfach sooo müde … Vorteil: Nach einem kurzen Nickerchen sind sie wieder fit für die nächste Runde. Wer sie also nicht gleich vergraulen will, sollte es mit dem Nachspiel gemächlich angehen. Zu viel des Guten bewirkt oft das Gegenteil.

Noch viele, viele weitere Details und echte Statements von Frauen und Männern findet ihr in den neuen Büchern von Cynthia Gentry und ihrem Ehemann Nima Badiey.

Cynthia W. Gentry

Was Männer im Bett wirklich wollen

Was Männer im Bett wirklich wollen Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch

€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50 [CH]

oder hier kaufen:

Wie zart oder hart will er wo angefasst werden? Welche Stellungen machen ihn an? Mit welchen Techniken und welchem Rhythmus bringt sie ihn beim Handjob am schnellsten ans Ziel? Und was machen die meisten Frauen beim Blowjob falsch? Hier erfahren neugierige Frauen alles, um zur perfekten Liebhaberin zu werden! Mit über 300 O-Tönen verschiedenster Männer, die ihre geheimen Wünsche verraten und aufschlussreiche, handfeste Tipps geben. Wenn Frauen das wissen, werden Männer nie genug bekommen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.