5 Gründe, warum wir von Highlandern nicht genug bekommen

© Pixabay

Der Highlander ist sozusagen die schottische Alternative zum Cowboy. Er ist wagemutig, wild und ungezähmt. Statt durch die Wüste, galoppiert er durch die schottischen Highlands. Nur mit Kilt statt Colt. Wir können einfach nicht genug davon bekommen, ihn auf seinen Abenteuern zu begleiten. Aber was genau ist es, das ihn so unwiderstehlich macht?

1. Seine Erscheinung:

Der Highlander ist ein wahrer Blickfang: Muskulös, mit wehendem Haar, sein Sixpack blitzt unter dem Gewand hervor, der Gesichtsausdruck zeugt von Härte und Leidenschaft. Außerdem hat er diesen unglaublich tollen Akzent, den man beim Lesen nicht mehr aus dem Ohr bekommt. Naja, und dann wäre da noch sein Schottenrock und das ewige Geheimnis, was er wohl drunter trägt. Tatsächlich nichts? Man möchte ihn einfach nur aus dem Stück Stoff entblättern und sich selbst ein Bild davon machen.

2. Sein Freiheitsdenken:

Er ist wild, furchtlos und ungezähmt – und dabei trotzdem ehrenhaft. Das macht ihn besonders begehrenswert. In den Kampf zieht er nur, wenn er keinen anderen Weg sieht. Und dann geht es ihm nur um eines: Er hat einen Ehrenkodex, den er bis zum Tode verteidigt. Der Highlander würde seine Freiheit und Unabhängigkeit niemals aufgeben. Dadurch haftet ihm etwas Rohes und Wahrhaftiges an. Ein Bad Boy im Schottenrock sozusagen.

3. Sein Familiensinn:

Einen Mann mit so viel Familiensinn hätte jede Frau gerne. Der Highlander tut einfach alles, um seiner Familie und seinen Besitz zu beschützen und zu verteidigen. Die Loyalität zu seiner Familie steht für ihn über allem. Nicht umsonst trägt jede Sippe ihr eigenes Stoff-Muster als Zeichen der Zugehörigkeit zu ihrem Clan. Sie sind stolz auf ihre Vorfahren und Bräuche, und pflegen diese Traditionen auch. Nirgendwo sonst wird Tradition und Treue so groß geschrieben. Der Highlander verkörpert dieses Traditionsbewusstsein.

4. Er entführt uns in eine andere Zeit:

Damals waren die Männer noch sehr besitzergreifend gegenüber ihren Frauen. Diese glichen einem kostbaren Vermögen, das man hegen und pflegen und gut beschützen musste. Der Highlander ermöglicht uns ein Abtauchen in eine völlig andere Welt, in die starken Arme eines dominanten Mannes, dem man sich vollkommen hingeben kann.

5. Sein Umfeld:

In den Himmel ragende Berge und das endlose Moor, grasgrüne Hügellandschaften und glasklare Seen. Dazu die raue Witterung. Romantischer könnte eine Kulisse kaum sein. Die Highlands bieten den perfekten Schauplatz für abenteuerliche Liebesgeschichten und wilde Charaktere. Was für eine malerische Welt, in die man hier entfliehen kann!

Wer sich auch einmal von einem Highlander entführen lassen möchte, sollte Kenneth Sutherland kennen lernen. Ein wahres Prachtexemplar…

Monica McCarty

Der leidenschaftliche Highlander

Der leidenschaftliche Highlander Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 7,99 [D] | € 8,30 [A] | CHF 11,50 [CH]

oder hier kaufen:

€ 6,99 [D] | CHF 9,00 [CH]

oder hier kaufen:

Kenneth Sutherland ist feurig, aggressiv und mutig. Doch kurz vor den Highland-Spielen, die ihm einen Platz in der geheimen Armee des Königs sichern sollen, bringt ihn ausgerechnet die Haarsträhne einer Frau aus dem Gleichgewicht – Marys unschuldige Erregung und ihr schamloser Hunger nach Leidenschaft lassen sein Blut brodeln. Jedoch hat sich Mary geschworen, durch nichts und niemanden ihre hart erkämpfte Unabhängigkeit wieder aufzugeben. Aber mit jeder sanften Berührung und jedem unvergesslichen Kuss will sie mehr von Kenneth. Und er will Marys Herz. Aber ist der entschlossene Krieger bereit, alles für die Liebe aufs Spiel zu setzen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.