5 Tipps, die verhindern, dass seine Eifersucht zum Problem wird

© Maria Vaorin / photocase.de

Ein bisschen eifersüchtig zu sein, gehört zu jeder Beziehung dazu und kann ja durchaus auch schmeichelhaft sein. Schwierig wird es erst, wenn ihr euch von der Eifersucht des Anderen erdrückt fühlt. Das bedeutet fast immer das Ende der Beziehung. Es muss also schnell eine Strategie her, dem Anderen die Eifersucht zu nehmen. Wir hätten da 5 Tipps, wie das klappen kann:

1. Verabschiede dich von denen, die am meisten Ärger machen

Es gibt immer ein der zwei Personen, die das meiste Drama verursachen, weil er es nicht erträgt, wenn du in ihrer Nähe bist. Das können ein Ex-Freund oder ein anderer Verehrer sein. Indem du diese Personen zumindest für eine Weile aus deinem Leben streichst, zeigst du ihm, dass du dich für ihn entschieden hast. Wenn du merkst, dass du das eigentlich nicht möchtest, ist das auch eine wichtige Erkenntnis über deine Beziehung.

2. Ignoriere seine Ängste nicht

Das wird nicht funktionieren. Rede mit ihm darüber, was genau ihn so misstrauisch macht. Wenn du seine Angst genervt abtust, wird sich das Problem nur verschlimmern. Frag ihn nach den Grünen und überlegt euch gemeinsam eine Strategie, mit der ihr beide leben könnt.

3. Gib ihm das Gefühl, dir wichtig zu sein

Denn je größer die Eifersucht, umso kleiner das Selbstwertgefühl. Wenn du ihm sagst und immer wieder zeigst, wie wichtig er dir ist, ist die Chance am Größten, dass seine Ängste irgendwann zumindest kleiner werden.

4. Besprich das Problem nur mit ihm

Nicht mit deinem besten Freund, seinem besten Freund oder sonst irgendwem. Wenn er erfährt, dass du hinter seinem Rücken über ihn redest und andere um Rat fragst, wird das Misstrauen nur noch größer.

5. Setzt euch ein Ultimatum

Das muss nicht von heute auf morgen sein, aber ihr solltet euch ein Ultimatum setzen, bis zu dem ihr beide euch vornehmt, euch zu bessern. Er sollte seine Eifersucht in den Griff kriegen, während du dich bemühst, sie weniger zu provozieren. Am Tag X setzt ihr euch erneut zusammen und überlegt gemeinsam, ob sich etwas verbessert hat.

Endlich kann Sophia mit ihrem Schauspiellehrer und Traummann Marc zusammen sein. Doch je besser ihre Karriere läuft, umso mehr entpuppt er sich als besitzergreifend. Wird die Beziehung das überstehen?

S. Quinn

Blackwell Lessons. Leidenschaftliches Versprechen

Blackwell Lessons. Leidenschaftliches Versprechen Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90 [CH]

€ 8,99 [D] | CHF 11,00 [CH]

Endlich steht der Beziehung zwischen der jungen Sophia und ihrem Schauspiellehrer, dem faszinierenden Hollywoodstar Marc Blackwell, nichts mehr im Weg. Während der dominante Marc Sophia eine Welt voll ungeahnter sexueller Abenteuer zeigt, will sie sein Herz für die wahre Liebe öffnen. Doch als Sophia kurz nach der Hochzeit die Hauptrolle in einem großen Liebesfilm übernimmt, muss sie feststellen: Marc will sie ganz für sich allein haben und jeden ihrer Schritte kontrollieren. Wird sie je seine dunkle Seite besänftigen können? Oder muss Sophia ihr Herz vor ihm schützen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.