5 Tricks, einen Typen zu vergessen, den du nicht haben kannst

© ohneski / photocase.de

Da ist dieser Typ, und der ist so unfassbar gut, aber wir dürfen uns auf keinen Fall, in ihn verlieben, weil …und zack, ist es zu spät. Um den schlimmen Liebeskummer der nächsten Wochen zu vermeiden, hilft nur eins: Schon bei den ersten Schmetterlingen im Bauch dafür sorgen, dass sie ruhig bleiben. So geht’s:

  1. Akzeptiere, dass du ihn nicht haben kannst: Statt dir jetzt in unzähligen Tagträumen vorzustellen, wie es wäre, wenn du ihn doch noch irgendwie bekämst, darfst du (wenn überhaupt) nur noch darüber nachdenken, was alles dagegen spricht. Aber am besten verbietest du dir alle Gedanken, die ihn irgendwie betreffen.
  2. Vermeide seine Gegenwart: Keine ganz zufälligen Begegnungen mehr. Alle Orte, an denen die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, ihn anzutreffen, sind ab sofort tabu.
  3. Ein Tapetenwechsel muss her: Meistens reicht dafür ein spontaner Urlaub. Die beste Freundin hat keine Zeit? Das ist keine Ausrede! Dann fahr eben allein. Da lernt man sowieso viel mehr Leute kennen. Wenn es richtig schlimm ist, ist manchmal sogar ein Umzug die letzte Rettung.
  4. Such dir einen anderen: Das ist zwar nicht die feine Art, aber alles, was irgendwie ablenkt, ist jetzt erlaubt. Solange du mit offenen Karten spielst und aufpasst, dass du keine Herzen brichst, ist es ausnahmsweise okay, sich gleich in das nächste Abenteuer zu stürzen.
  5. Blick nach vorn: Leg den Tag fest, an dem er dir endlich egal sein wird. Bis dahin musst du mit deinen Freundinnen wild feiern gehen, dir neue Hobbys suchen und viel für dich tun. Alles, was das Selbstbewusstsein steigert, ist jetzt erlaubt! Dann kommt der besagte Tag umso schneller.

Auch Nora hat einen Typen kennengelernt, den sie unter keinen Umständen gut finden darf – den Mörder ihrer Schwester. Irgendwie schafft er es dennoch, sie in seinen Bann zu ziehen. Ein lebensgefährliches Spiel beginnt.

Laura Reese

Brennende Fesseln

Brennende Fesseln Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

eBook

€ 7,99 [D] | CHF 9,00 [CH]

Die Journalistin Nora Tibbs jagt den Mörder ihrer jüngeren Schwester Franny. Dabei stößt sie auf einen Abgrund aus Leidenschaft, Verlangen und qual. Als sie auf den mutmaßlichen Täter trifft, erliegt sie dessen unheimlicher Anziehungskraft – und spielt mit ihrem Leben …

Kennst du schon unseren Newsletter?
Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Büchertipps und alles, was du sonst so brauchst, um dich mal kurz von der Arbeit abzulenken direkt in DEIN Postfach!
Melde dich hier sofort an.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.