7 Dating-Tipps, die dich dem Richtigen näherbringen

© Huy Phan / Pexels

Die letzten Dates waren ein Desaster? Das muss nicht sein. In diesem Artikel haben wir 7 Dating-Tipps für euch gesammelt, die euch eurem Traumpartner hoffentlich ein großes Stück näherbringen.

  1. Seid wählerisch
    Stellt euch immer die Frage: Was wollt ihr genau? Er überzeugt euch eigentlich nur zu 50 Prozent? Ihr trefft euch mit ihm nur, weil ihr ihm einen Gefallen tun wollt? Trefft euch nicht mit jedem, denn das ist ihm und vor allem euch gegenüber wenig wertschätzend und respektvoll.
  2. Werdet aktiv
    Er schlägt das Date vor? Er sucht den Ort aus? Er, er, er? Befreit euch von den klassischen Geschlechterrollen, und seid auch mal mutig und werdet selbst aktiv. Dabei hilft euch eure Intuition weiter. Er gefällt euch und ihr habt Schmetterlinge im Bauch? Dann fragt ihn auch mal nach einem Date!
  3. Seid ehrlich
    Nichts ist schlimmer, als wenn zwei Personen mit unterschiedlichen Erwartungshaltungen aufeinandertreffen – und nicht ehrlich miteinander kommunizieren. Ihr seid auf eine Beziehung aus? Ihr wollt nur eine lockere Geschichte daraus machen? Gut so, aber seid offen und ehrlich mit euren Absichten – und verlangt das auch von ihm.
  4. Habt keine Erwartungen
    Ihr wisst schon vor dem ersten Date, das er der Mann eurer Träume ist und ihr fünf Kinder von ihm haben wollt – inklusive Märchenhochzeit? Bloß nicht, denn das wird er spüren und vielleicht abschreckend finden. Dates mit so einer Erwartungshaltung haben oft eine angespannte Atmosphäre und werden zäh – die Enttäuschung danach ist dann auch doppelt so groß. Geht lieber mit einem kleinen Ziel ins Gespräch: Ihr wünscht euch zunächst nur ein gutes, freundliches Gespräch – und mal sehen, was sich danach so alles entwickelt.
  5. Macht keine Dates nach Schema F
    Werfen wir doch mal einen Blick über den großen Teich: In den USA laufen Dates nach einem krassen Schema ab. Es gibt feste Regeln und einen geregelten Ablauf. Leider kommt dieser Trend auch nach Deutschland, aber ganz ehrlich: Diese Dates sind oft mechanisch und steif – und fühlen sich nicht immer gut an. Daher: Fragt lieber eure Bedürfnisse und Wünsche ab. Ihr seid beide sportlich? Geht spazieren! Bei Kunst werdet ihr schwach? Geht doch zu dieser tollen neuen Ausstellung. Ihr gestaltet die Regeln und Konditionen – nutzt das aus!
  6. Macht Komplimente
    Wenn ihr Komplimente macht, die ehrlich gemeint sind, sorgen sie dafür, dass ihr positiv eingestellt seid (mal ehrlich, was gibt es besseres, als einen Menschen durch ein ernst gemeintes Kompliment zum Grinsen zu bringen?) und eine angenehme Stimmung zwischen euch entsteht.
  7. Nehmt etwas mit!
    Ihr habt Dates-Dates-Dates? Irgendwann kann das schnell zur Routine werden, und wir wissen alle: So ein Alltag kann ganz schön dröge werden. Mit der richtigen Einstellung bewahrt ihr euch aber den Zauber des allerersten Dates beim Vielleicht-Traummann: Nehmt aus jeder Verabredung etwas mit. Denn ihr lernt bei jedem Treffen einen Menschen kennen, inklusive seinen Träumen, Wünschen, Erfahrungen, Bedürfnissen und mehr. Wenn ihr lernt, das zu schätzen und anzunehmen, könnt ihr viel für euer Leben mitnehmen.

newsletter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.