7 Ideen für wilderen Sex

© Griff / photocase.de

Natürlich versteht jeder unter hartem Sex etwas anderes. Doch es gibt ein paar einfache Dinge mit großer Wirkung, die das Sexleben viel aufregender machen. Es müssen ja nicht immer gleich Peitsche und Swinger Club sein:

  1. Sei laut: Die meisten Männer finden es ziemlich erregend, wenn sie klar und deutlich hören können, dass dir Spaß macht, was ihr gerade macht. Also halte dich mit dem Stöhnen oder kurzen Lustschreien nicht zurück.
  2. Benutze deine Zähne: Natürlich nicht an seinen intimsten Körperstellen. Aber ein kleiner Biss hier und da im Eifer des Gefechts, gibt dem Ganzen eine tierisch wilde Note.
  3. Ziehe an seinen Haaren: Bitte nicht so, dass du sie büschelweise in den Händen hast, und wir sind dann am Ende schuld daran, aber ein bisschen ziepen darf es schon. Greif dafür lieber in den Haaransatz und nicht in die Längen.
  4. Versuch’s mit Dirty Talk: Dazu reicht es meist, ihm ins Ohr zu flüstern, was du gerne Dreckiges mit ihm machen würdest. Wer Schwierigkeiten hat, kann sich vorher eine Rollenspiel-Situation ausdenken. Das hilft, es weniger komisch wirken zu lassen. Es muss ja nicht immer gleich der Handwerker sein. Vielleicht spielt ihr einfach zwei Fremde, die sich gerade zum ersten Mal abschleppen.
  5. Benutze deine Fingernägel: Auch hier gilt, er muss ja nicht gleich bluten. Doch wenn du dich in seinen Armen festkrallst oder ihm über den Rücken kratzt, wird ihn das ordentlich befeuern. Also, in Zukunft lieber ein bisschen wachsen lassen. Die sind zu was gut, die Dinger.
  6. Fesselt euch: Wem Handschellen unheimlich sind – Tücher oder sogar die Hände tun es auch. Wie auch immer ihr es macht, dass einer jetzt die volle Kontrolle über den anderen hat, bringt Feuer ins Spiel.
  7. Ein Klaps gefällig?: Er ist das Klischee, das jeder zu hartem Sex sofort im Sinn hat. Man muss sich ja auch nicht verkloppen, bis die Haut rot leuchtet. Aber hin und wieder ein mehr oder weniger sanfter Schlag auf den nackten Hintern, kann ziemlich anturnen.

In „Geliebter Gebieter“ entdeckt eine erfolgreiche Anwältin durch eine wilde Affäre die dunkle Seite der Lust. Was als Abenteuer beginnt, endet in einem Doppelleben. Ein Buch voller düsterer Erotik.

Helen Kauffmann

Geliebter Gebieter

Geliebter Gebieter

Jetzt bestellen:

eBook

€ 7,99 [D] | CHF 9,00 [CH]

oder hier kaufen:

Sie ist 33, erfolgreiche Anwältin und glücklich verheiratet. Doch als ein neuer Fahrer in der Kanzlei anfängt, weiß sie sofort, dass sie ihm verfallen wird. Auf der ersten Dienstreise beginnt eine Affäre mit klarer Rollenverteilung: Er ist der Gebieter, sie die Sklavin. Sie hat keine Erfahrung mit hartem Sex, doch nun entdeckt sie die dunkle Seite der Lust, die sie ebenso überwältigt wie ängstigt. Sie führt ein Doppelleben, lernt, ihre blauen Flecken zu verstecken und jederzeit bereit zu sein. Und er hat ein klares Ziel: Sie soll die perfekte Sklavin werden.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.