7 Tricks, mit denen ihr beim Sex nie wieder zu kurz kommt

So kommt ihr nie zu kurz

Wir Frauen sind oft einfach zu nett. Selbst beim Sex vergessen wir gerne mal, darauf zu achten, was wir eigentlich wollen oder brauchen. Findet der Typ es gut, finden wir das auch gut und spielen zur Not schnell einen Orgasmus vor, damit er bloß nichts merkt. Aber damit muss Schluss sein! Wir sagen euch, wie ihr beim Sex besser auf eure Kosten kommt:

  1. Lernt euren Körper kennen
    Am besten ist natürlich, man weiß zumindest selbst, was einen richtig anturnt im Bett. Das heißt: ausprobieren, ausprobieren, ausprobieren. Und zwar erstmal allein und ohne Druck.
  2. Gebt Ängste zu
    Sprecht in jedem Fall an, dass ihr etwas ändern wollt und sei es, dass ihr das ganze langsamer angehen oder verschieden Dinge ausprobieren wollt oder was genau euch daran hindert, euch voll hinzugeben. Allein, das losgeworden zu sein, wird euch helfen.
  3. Nehmt euch Zeit
    Da die Herren der Schöpfung es oft etwas leichter haben, geraten wir Frauen schnell unter Druck, dass es jetzt sowieso zu lange dauern würde. Aber das ist Quatsch. Konzentriert euch auf euch und fordert im Zweifelsfall eine direkte Wiederholung.
  4. Seid gut zu euch
    Wer gut auf sich achtet und nett zu sich ist, statt sich immer wegen irgendwelcher Vergleiche mit Instagram-Sternchen schlecht zu fühlen, der wird auch leichter ein erfülltes Sexleben haben. Die häufigsten Gründe, warum Frauen sexuelle Probleme haben, sind nämlich Stress, Müdigkeit und ein schlechtes Selbstbild, was den eigenen Körper angeht.
  5. Seid ehrlich
    Oft stecken wir freiwillig zurück und geben uns zufrieden damit, dass wenigstens der Andere ein erfülltes Sexleben hat. Doch das kann nicht alles sein. Sprecht an, was euch fehlt oder nicht gefällt. Die Beziehung wird daran nicht zerbrechen. Im Gegenteil.
  6. Seid so konkret wie möglich
    Die meisten Typen stehen sogar darauf, wenn ihr ihnen ganz genau sagt, was sie tun sollen, damit der Sex auch für euch großartig wird. Gebt ihnen also etwas Nachhilfe.
  7. Seid emanzipiert
    Ihr verdient den guten Sex genauso wie jeder andere auch. Also tüftelt so lange an eurer Sexroutine herum, bis beide das gleiche Level erreicht haben. Ihr werdet sehen, das ist nicht peinlich, sondern aufschlussreich für beide.

newsletter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.