9 Zeichen dafür, dass du mit einem Ego-Mann zusammen bist

9 Anzeichen für einen Ego-Mann

Es ist nicht zu leugnen: Viele gutaussehende Männer glänzen zwar mit ihrer hervorragenden Ausstrahlung, die dafür sorgt, dass sich ständig Frauen in sie verlieben. Aber ist frau erstmal in einer Beziehung mit ihm, erweist sich der Hübsche leider als Ego-Mann, der sich beim Führen einer gleichberechtigten Partnerschaft unbeholfen anstellt.

Das sind die Anzeichen, an welchen du erkennst, dass dein neuer Freund etwas zu egozentrisch durch die Welt geht. Nicht immer ist er deshalb ein hoffnungsloser Fall – auch Rücksichtnahme und Beziehungen führen kann man lernen!

1. Sein Orgasmus ist wichtiger als deiner

Zwar möchte dein neuer Freund als toller Liebhaber gelobt werden und legt viel Wert darauf, dich mit seinem Durchhaltevermögen zu beeindrucken, aber doch merkst du schnell, dass sein Ziel vor allem sein eigener Orgasmus ist. Alles, was nicht ihm, sondern dir sexuelle Befriedigung verschafft, ist ihm nicht so wichtig und er fragt auch gar nicht nach, was dir gefällt.

Erzähl ihm doch mal, dass das „Rein-Raus-Spielchen“ für Frauen gar nicht so toll ist und dass zu gutem Sex noch viel mehr gehört. Vielleicht wusste er das bis jetzt noch gar nicht und fällt aus allen Wolken. Es könnte sein Ego kränken, aber womöglich ist es gerade das, was er braucht, um langfristig beziehungsfähiger zu werden.

2. Er unterstützt und tröstet dich nicht

An guten Tagen, wenn bei dir alles in Ordnung ist und du gute Laune hast, habt ihr eine schöne Zeit zusammen. Aber wenn du niedergeschlagen bist, über Probleme sprechen möchtest, Hilfe bei einer schwierigen Entscheidung brauchst du sogar weinst, ist dein Freund überfordert oder reagiert sogar abweisend und patzig.

Versuche ihm zu erklären, dass du ihn und seine starke Schulter jetzt zum Anlehnen brauchst. Sag ihm, dass dir sein Trost viel bedeutet und, und wenn er schließlich doch versucht, für dich da zu sein und dich aufzumuntern und sich dabei etwas ungeschickt anstellt, nimm es ihm nicht übel. Vielleicht kann er so nach und nach etwas sozialkompetenter werden.

3. Er ist unbelehrbar und weiß alles besser

Ego-Menschen tun sich schwer damit, zuzugeben, dass sie etwas nicht wissen oder etwas falsch machen. Wenn du ihn über Dinge informierst, von denen er höchstwahrscheinlich keine Ahnung hat, kann es also passieren, dass er sagt, er wisse längst Bescheid. Du wirst ihm an der Nasenspitze ansehen, dass er lügt.

Tatsächlich passt es vielleicht nicht in sein Weltbild, dass seine Freundin etwas weiß, was er nicht weiß, oder etwas besser kann als er. Zeig ihm ruhig dein gesamtes Potenzial, er muss damit zurechtkommen, wenn er mit dir zusammen sein will. Genauer gesagt muss er es eigentlich zu schätzen wissen und dir die Anerkennung zukommen lassen, die du verdienst.

Vielleicht lernt er, mehr Schwächen und Fehler zuzugeben und offenzulegen, wenn ihr länger zusammen seid und er nicht mehr das Gefühl hat, sich als „Mr. Perfect“ präsentieren zu müssen.

4. Er entschuldigt sich nicht

Menschen, die ein großes Ego haben, tun sich häufig schwer damit, sich zu entschuldigen. Es verletzt ihren Stolz, schließlich ist das, wie einen Fehler oder eine Schwäche einzugestehen. Dabei baut jede:r mal Mist, für welchen eine Entschuldigung angebracht wäre. Wenn er dich wirklich verletzt hat und du eine Entschuldigung erwartest, könntest du versuchen, ihm das direkt zu sagen: „Ich erwarte von dir eine Entschuldigung“. Vielleicht helfen ihm die klaren Worte dabei, zu begreifen, dass sein Stolz gerade fehl am Platz ist.

5. Er legt viel Wert auf Äußerlichkeiten – bei sich und bei dir

Es gibt das Klischee von der Frau, die ungeschminkt nicht einmal den Müll herausbringen würde. Sie steht für Eitelkeit und Oberflächlichkeit und natürlich gibt es das auch bei Männern. Äußerlichkeiten und ein übertrieben großes Ego hängen in vielen Fällen sicherlich auch zusammen: Besonders gutaussehende Männer, die seit ihrer Jugend die Erfahrung gemacht haben, dass Frauen sie attraktiv finden und sich häufig in sie verlieben, können leicht ein übertrieben großes Ego entwickeln – was natürlich bei weitem nicht bedeuten soll, dass wir glauben, jeder besonders hübsche Mann sei ein Ego-Mann.

Jedenfalls legen viele Ego-Männer besonders viel Wert auf ihr Aussehen, aber auch auf das Aussehen ihrer Partnerin. Wenn er von dir erwartet, dass du für ihn immer top gestylt bist, solltest du ihm schnell klar machen, dass das unrealistisch ist, wenn die Beziehung halten soll. Gib seinem, vielleicht auch unterschwellig ausgeübten, Druck nicht nach und präsentiere dich, wie du dich wohl fühlst. Lass ihn die Erkenntnis haben, dass Äußerlichkeiten nebensächlich sind.

6. Er spricht nur von sich

Es ist anstrengend, wenn Menschen nur von sich erzählen, aber sich für dich als Gegenüber kaum zu interessieren scheinen. Du hast solche Menschen im Leben sicherlich schon mehr als einmal kennengelernt, wir kennen sie alle. Man kommt eben damit klar, aber freundet sich nicht intensiver mit ihnen an.

Wenn aber dein eigener Partner nur sich selbst als Thema kennt, ist das natürlich ein Problem. Hör ihm zu, sei interessiert, stell Fragen – aber zeig ihm auch deutlich, dass du und dein Leben genauso wichtig sind. Sollte es so weit gehen, dass er dir gar nicht richtig zuhört und nie ein richtiges Gespräch entsteht, wenn es um dich geht, musst du das Problem direkt ansprechen. Vielleicht sieht er ein, dass er sich nicht fair verhält.

7. Er macht dir keine Komplimente

Klar, wenn sich bei einem Mann alles um sich selbst dreht, hat er nicht den Kopf, jemandem Komplimente zu machen. Vor allem sollst ja du als seine Partnerin ihn bewundern, nicht anders herum.

Nun bewusst oder beinahe verzweifelt nach Komplimenten zu fischen, macht in dem Fall wenig Sinn und wird dich wohl auch nicht glücklich machen, denn ein Kompliment fühlt sich dann am besten an, wenn es dein Freund dir ehrlich und aus Überzeugung ganz von sich aus macht.

Aber du könntest ihm einen Schubs in die richtige Richtung geben, indem du Fragespiele mit ihm spielst. In unseren Beiträgen „15 verrückte Fragen, die ihr eurem Partner stellen könnt!“ oder „10 intime Fragen an deine:n Partner:in über eure Beziehung“ findest du Ideen für Fragen. Wenn er einige von ihnen ernsthaft beantworten will, muss er sich wirklich Gedanken über dich und eure Beziehung machen. Dann wird er auch nette Sachen sagen – falls er sich auf das Spiel einlässt.

8. Er gibt nicht zu, dass er Probleme hat

Männer mit einem großen Ego möchten häufig nicht nur perfekt sein, sondern auch den Schein des perfekten Lebens erwecken. Doch das gibts nicht, jeder hat sein Päckchen zu tragen, auch er. Wenn er über die Schattenseiten seines Lebens erst einmal nicht sprechen will und sie vor dir verheimlicht, nimm ihm das nicht übel. Kommuniziere ihm, dass du für ihn da bist, wenn er etwas auf dem Herzen hat, aber setze ihn nicht unter Druck.

9. Er kann nicht richtig lieben

Dein Freund scheint sich schwer damit zu tun, Gefühle gegenüber anderen Menschen zu äußern oder sogar zu empfinden. Das klingt natürlich erst einmal nach „typisch Ego-Mann“. Aber vielleicht steckt mehr dahinter, vielleicht ist dein Freund sensibler als du denkst und versteckt seine Gefühlswelt nur vor dir und sich selbst, weil er denkt, ein kühler Mann mit großem Ego sei das, was die Gesellschaft erwarte.

Der Männertherapeut Björn Süfke setzt sich in einem Buch „Männerseelen“ mit der Innenwelt von Männern auseinander. Es könnte dir helfen, deinen Partner besser zu verstehen, aber womöglich ist es auch ein lohnenswertes Geschenk an ihn, sodass er lernt, sich selbst besser zu verstehen.

Es ist nicht gesagt, dass du die beziehungsfähigen, sensiblen, altruistischen Seiten deines Ego-Mannes zum Vorschein bringen kannst oder dass er sie überhaupt tatsächlich hat. Aber wenn dir viel an ihm liegt, dann wird das seine Gründe haben. Dann hat er definitiv auch gute Seiten und ist es wert, dass man etwas mehr Arbeit und Mühe in die Partnerschaft mit ihm investiert.

Bei Jonas, dem Protagonisten der „The Club“-Trilogie von Lauren Rowe, hat es zumindest geklappt. Aus einem oberflächlichen, von sich selbst überzeugten Ego-Mann wird letztendlich ein liebender Partner. Die Hörbücher „Flirt“, „Match“ und „Love“ erzählen dir, wie Sarah es geschafft hat, ihn so zu verändern.

newsletter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.