»A Single Touch« – Endlich geht die L.O.V.E-Buchreihe weiter!

Rezension zu A Single Touch

Das lange Warten hat ein Ende und wir können endlich den dritten Band der Erfolgsbuchreihe von Ivy Andrews in den Händen halten.

In ihrem neuen Roman geht es um die turbulente Beziehung zwischen Val und Parker. Beide haben gerade eine Beziehung hinter sich und genug von schmerzhaften Trennungen. Aber wie langweilig wäre doch das Leben, wenn man den Zeitpunkt, in dem uns Armor mit seinem Pfeil mitten ins Herz trifft, selbst bestimmen könnte?

Valerie Zimmermann lebt zusammen mit ihrer Mutter in Deutschland und erfüllt auf zauberhafte Weise jedes Klischee eines rothaarigen Mädchens: sie ist lustig, frech, temperamentvoll und hat einen Hang zu impulsiven Handlungen.

Nach der Trennung von ihren Freund Erik beginnt für Val ihr Auslandsjahr auf dem Plymouth College of Art im Studiengang Modefotografie.

Lange hat sie diesen Tag herbei gesehnt, denn endlich kann sie dasselbe College wie ihr verstorbener Vater besuchen, sich ihm wieder näher fühlen und die wunderschönen Orte Englands bereisen, von denen er ihr immer erzählt hat.

Mit dem Vorsatz Single zu bleiben, um sich voll und ganz auf ihr Studium konzentrieren zu können, macht sie sich auf den Weg nach England. Doch dort angekommen trifft sie auf ihren Vermieter Parker und plötzlich löst sich Vals guter Vorsatz komplett in Luft auf …

Eine einzige Berührung kann das gesamte Leben verändern!

Parker Gibson hat rein gar nichts mit Vals Vorstellung eines alten, verstaubten Vermieters gemeinsam. Er ist groß, sportlich, muskulös und unheimlich sexy.

Beide fühlen sich seit ihrer ersten Begegnung magisch zueinander hingezogen und eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle, gepaart mit einer großen Portion Eifersucht, beginnt.

Ohhh, seufzt etwas in mir, oder vielleicht seufze auch ich, ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass dieser Kuss nicht von dieser Welt ist. Was passiert hier?, fragt ein Teil von mir ängstlich, doch Parkers Zunge streichelt den störenden Gedanken beiseite. Ich schwöre: Noch nie hat mich jemand so geküsst. Dieser Kuss ist unglaublich intensiv und doch beinahe schmerzhaft zärtlich. Meine Finger krallen sich in Parkers T-Shirt, suchen Halt…

Eine Hand auf meiner Schulter reißt mich zurück. Ich drehe mich um und blinzle irritiert die wutschnaubende Blondine an: „Ich habe ihn zuerst gesehen! Such dir einen eigenen Lover, du kleine rothaarige Schlampe!“, faucht sie, ehe sie mir ihren Drink ins Gesicht kippt. Mir entfährt ein erschrockenes Keuchen. Kalte Flüssigkeit rinnt mir ins Dekolleté, durchnässt mein Top.

Für beide bricht ein Chaos der Gefühle aus, denn sie hatten nicht geplant sich ineinander zu verlieben. Val hat Angst erneut von einem Mann enttäuscht und belogen zu werden und Parker befürchtet, Val zu verlieren sobald sie von seiner Vergangenheit erfährt. Doch obwohl es sich keiner von beiden eingestehen möchte, können sie sich ein Leben ohne den jeweils anderen nicht mehr vorstellen.

Ich wünschte, ich könnte ein Foto von diesem Augenblick machen, damit man es dann, wenn es einem Mal nicht so gut geht, hervorkramen und betrachten kann. Wie geil wäre das, wenn ich das Gefühl des blubbernden Wassers auf unserer Haut und dessen Wärme, den Geschmack des Sekts, das Zwitschern der Vögel und vor allem unsere Empfindungen mit einem Knopfdruck für immer festhalten könnte. Dieser Moment ist so unglaublich perfekt, und ich will nicht, dass er endet. Ich hätte es niemals für möglich gehalten, doch in den vergangenen Tagen habe ich mich unglaublicherweise noch mehr in Parker verliebt, und mit jeder Minute, die wir zusammen verbringen, wird mir eine Sache immer klarer: Ich will nicht, dass unsere gemeinsame Zeit ein Ende findet. Nie!

Dieses Buch geht ans Herz und unter die Haut

In »A Single Touch« geht es um wahre Freundschaft, große Gefühle, sich selbst zu Finden, aber auch um den Verlust geliebter Menschen.

Ivy Andrews musste vor einigen Monaten selbst einen schweren Schicksalsschlag verkraften und packte all ihre Gefühle in diesen Roman. Ihr ist es gelungen, dass die Emotionen der Protagonisten sehr leicht nachzuempfinden sind. Dieser Aspekt macht »A Single Touch« wahnsinnig authentisch!

Auch die Liebe zum Detail kommt in Band 3 ganz eindeutig nicht zu kurz. Die Beschreibung schillernder Kostüme, einer traumhaften Umgebung und faszinierende Orte machen dieses Werk zu etwas ganz Besonderen und nimmt den:die Leser:in mit auf eine Reise in das idyllische England. 

Valerie Zimmermann und Ivy Andrews – ein Duo der ganz besonderen Art

In der L.O.V.E-Buchreihe geht es unter anderem um die Freundschaft zwischen Libby, Oxy, Val und Ella. Diese 4 Highland Girls könnten unterschiedlicher gar nicht sein, doch es verbindet sie ein enges Band der Freundschaft.

In diesem Band ist Val die Hauptprotagonisten und hat viel mit Ivy Andrews gemeinsam. Genau wie Val machte sich Ivy damals in einem roten Auto auf den Weg nach Plymouth, beide verbindet die Liebe zu Pferden, die Leidenschaft zur Fotografie und die Verbundenheit zu England. Sie kommen aus Deutschland sind lustig, frech, wild und haben ein großes Herz. Auch die Namen zweier Freundinnen von Ivy, Jil und Sandy sowie ihr Lieblingssurfer Andy Irons spielen in dem Roman eine bedeutende Rolle.

Mit all diesen Ähnlichkeiten zwischen Val und Ivy verzaubert uns die deutsche Autorin mit vielen persönlichen Easter Eggs.

Ein Must-Read für alle L.O.V.E-Fans

Wer bereits von »A Single Night« und »A Single Word« nicht genug bekommen konnte, der wird »A Single Touch« nicht mehr so schnell aus den Händen legen können. Du bist neugierig, ob die Geschichte zwischen Val und Parker genau so stürmisch wird wie die von Libby & Jasper und Oxy & Henri? Dann warte nicht zu lange und tauche ein in eine Welt voller Leidenschaft, in der die Liebe  keine Grenzen kennt.

Da die bezaubernde Ivy Andrews bereits für mich zu den talentiertesten deutschsprachigen Autorinnen gehört, erhält »A Single Touch« von mir eine ganz klare Leseempfehlung!

Ivy Andrews

A single touch

A single touch Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch

€ 12,99 [D] inkl, MwSt, | € 13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf, VK-Preis)

oder hier kaufen:

Als Val ihr Auslandsjahr am renommierten Plymouth College of Art antritt, hofft sie, ihrem gebrochenen Herzen endlich die nötige Ruhe verschaffen zu können. Sie will sich voll und ganz auf ihre Leidenschaft, die Modefotografie, konzentrieren und das Leben in dem ihr fremden Land genießen – von Männern, Lügen und Geheimnissen hat sie erst mal genug. Doch dann steht plötzlich Parker Gibson vor ihr, der sich nicht nur als überaus charmant und fürsorglich entpuppt, sondern auch als ihr Vermieter! Schon bald teilen die beiden mehr als nur vier Wände, doch Val ist skeptisch, denn Parker scheint etwas vor ihr zu verbergen …

Die L.O.V.E.-Reihe bei Blanvalet:
Band 1: A single night (Libby & Jasper)
Band 2: A single word (Oxy & Henri)
Band 3: A single touch (Val & Parker)
Band 4: A single kiss (Ella & Callum)

Alle Bände können auch unabhängig voneinander gelesen werden.

Die Autorin schreibt auch unter den Pseudonymen Ava Innings und Violet Truelove.

Unsere Leserin Heidi hat nach dem ersten und zweiten Teil der L.O.V.E-Reihe auch den dritten Band gelesen und erzählt uns, wie ihr Teil 3 gefallen hat. Vielen Dank an Heidi für die tolle Rezension!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.