Ach darum sind wir so heiß auf Vampire

© Kb-photodesign / photocase.de

Vampire lauern momentan überall und sind aus Serien, Büchern und Filmen nicht mehr wegzudenken. Vor allem wir Mädels verfallen den nachtaktiven Blutsaugern reihenweise. Aber woran liegt das eigentlich?

  1. An ihrer Seite werden wir zur Heldin: Die modernen Vampir-Herren hadern meist in irgendeiner Form mit ihrem Vampir-Dasein und haben so allerlei Probleme, entweder mit ihrer Familie oder dem Kontakt zum menschlichen weiblichen Wesen. Und da kommt unser Einsatz, wir lieben leidende Männer, weil wir ihnen helfen wollen und uns einbilden, wir könnten sie von ihrem Leid erlösen.
  2. Die neue Sexiness der Nachtschwärmer: Im Gegensatz zu früheren Geschichten, in denen sie ihre Opfer oft brutal überfallen haben und eher zum Gruseln waren, haben die Vampire von heute etwas Edles an sich. Sie sind meist ziemlich sexy und sehr menschlich (wenn nur die Eckzähne nicht wären). Außerdem haben sie ein großes Herz und beißen erst zu, wenn sich die Lady ihnen gefühlvoll anbietet. Der glitzernde Robert Pattinson lässt grüßen.
  3. Sie sind die ultimativen Bad Boys: Und denen sind wir ja bekanntlich hoffnungslos verfallen, weil es mit ihnen so aufregend und gefährlich ist. Das Gleiche gilt für Vampire. Sie sind keine Monster, strahlen aber eine gewisse Kälte aus. Gleichzeitig sind sie sehr menschlich und verführerisch.
  4. Sie leben in der Unendlichkeit: Und auf Unendlichkeit stehen wir! Da bekommt der Satz „Bis dass der Tod euch scheidet“ doch gleich eine völlig neue Bedeutung. Mit einem Vampir kann man also noch ein paar Tausend Jahre glücklich zusammen sein und das ist so viel besser, als all die kurzlebigen Liebesgeschichten, die uns das wahre Leben bietet.
  5. Die Faszination des Unbekannten: An der Seite eines Vampirs muss man sich früher oder später entscheiden, ob man sich von ihm verwandeln lässt. Wie aufregend ist das denn? Wir lieben die Ungewissheit, und wer kann sich schon vorstellen, wie das Leben der Untoten wirklich ist – bis er unumgänglich darin gefangen ist?

Wem die Vampir-Literatur gerade ausgegangen ist, dem empfehlen wir „Dark Nights“ von Sylvia Day. Eine Vampir-Geschichte, mit allem, was das Herz begehrt.

Keine Buchinfo zu ISBN: 978-3-641-16499-7

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.