Sophie Cousens

Unsere Zeit ist immer

Unsere Zeit ist immer Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
Hörbuch

€ 11,00 [D] inkl, MwSt, | € 11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf, VK-Preis)

oder hier kaufen:

€ 22,95 [D]* inkl, MwSt, | € 22,95 [A]* (* empf, VK-Preis)

oder hier kaufen:

Zwei Dinge weiß Minnie ganz genau: Dass an ihrem Geburtstag immer alles schiefläuft, was nur schieflaufen kann – und dass ein Mann namens Quinn der Grund dafür ist. Minnie ist ihm noch nie begegnet. Doch sie weiß, dass sie beide am Silvesterabend kurz nach Mitternacht im selben Londoner Krankenhaus geboren wurden. Quinn kam eine Minute früher zur Welt und gewann als erstes Neunzigerjahre-Baby fünfzigtausend Pfund, während Minnie leer ausging. Als sie sich an ihrem gemeinsamen 30. Geburtstag durch einen Zufall kennenlernen, weiß Minnie endgültig, dass Quinn die für sie bestimmte Portion Glück einfach gestohlen hat: Im Leben des gutaussehenden, charmanten Unternehmers läuft alles glatt, während sie kurz davor ist, ihre Wohnung und den geliebten Job als Köchin zu verlieren. Doch wenn sie aus so unterschiedlichen Welten kommen, warum laufen sie sich fortan immer wieder über den Weg? Und warum lässt jede Begegnung Minnies Herz ein bisschen schneller schlagen?

»Genau richtig für einen Tag mit Kuscheldecke und heißer Schokolade. Unglaublich romantisch! Ein Buch wie eine Umarmung.« Josie Silver

In zauberhaft funkelnder Ausstattung.

Fluch oder Segen?

Von: Tamara Datum: 03. December 2021

Das beste Buch, das ich dieses Jahr gelesen habe! Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Man will einfach nur wissen, wie es weitergeht! Sehr leichter und verständlicher Schreibstil. Der Autor schaffst es, dass der Leser sich mitten im Geschehen “befindet“ und mit den Charakteren mitfühlt. Es gibt einige unerwartete Wendungen, die das Buch jedoch noch spannender machen. Sehr empfehlenswert für alle, die an die Liebe glauben und vor allem für alle, die den Glauben an die Liebe verloren haben.

Empfehlenswert

Von: Fran Datum: 01. December 2021

Inhalt Minnie und Quinn sind im selben Krankenhaus in der Silvesternacht kurz hintereinander geboren. Das leben der beiden verläuft total unterschiedlich. Während Quinn, scheinbar das Glück von ihr gestohlen hat und als erstes Neunzigerjahre-Baby fünfzigtausend Pfund gewann, scheint Minnie an Silvester stets vom Pech verfolgt. Am gemeinsamen 30. Geburtstag lernen sie sich durch Zufall kennen. Quinn ist gut aussehend und ein erfolgreiche Unternehmer mit einer schönen Frau an seiner Seite. Minnie ist vom Pech verfolgt, verliert ihren Job und ihre Wohnung. Retrospektiven zeigen, dass sich die Wege der beiden immer wieder gekreuzt haben, ohne dass sie es wissen. Beide empfinden füreinander, treffen sich öfters, finden aber nicht zueinander. Beide müssen erst ihre Päckchen, die sie mit sich herumtragen, auflösen, bevor sich die Liebeszwillinge näher kommen können. Kritik Der Roman mit Happy End ist gut lesbar und spannend geschrieben. Nichts ist wie es auf den ersten Blick erscheint. Menschen müssen aus ihrem Trott ausbrechen, über ihre Schatten springen und selbst-erfüllende Prophezeiungen überwinden, um ihr Lebensglück zu finden. Empfehlenswert

Ein Feuerwerk der Gefühle

Von: svs Datum: 29. November 2021

Seit ihrer Geburt ist Minnie ein Pechvogel. Das behauptet jedenfalls ihre Mutter immer wieder. Und Schuld daran ist Quinn. Er ist am selben Neujahrstag im gleichen Krankenhaus wie sie geboren worden. Und seine Mutter hat Minnie den Namen gestohlen. Minnie hegt seit jeher einen großen Groll auf diesen Unbekannten, der ihre Portion Glück abbekommen hat. Bis sie ihn kennenlernt. Ein Roman der ans Herz geht. Ein Buch, dass man an einem Tag zu Ende lesen möchte und traurig ist, wenn es zu Ende ist. Ein Feuerwerk der Gefühle.

Unsere Zeit ist immer

Von: leseoma Datum: 28. November 2021

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen. Lassen sie doch beide auf einen tollen Roman hoffen. Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Einmal in die Hand genommen möchte man das Buch nicht mehr weglegen. Die einzelnen Personen sind hervorragend ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen. Minnie ist mir sofort ans Herz gewachsen. Zur Geschichte, Minnie steht am Wendepunkt ihres Lebens. Sie verliert ihre Wohnung und scheitert auch in ihrem Beruf. An ihrem Geburtstag läuft immer alles schief. Grund dafür ist ein Mann namens Quinn, der ihr an ihrem Geburtstag ihren Namen gestohlen hat. Die beiden begegnen sich zufällig und treffen immer wieder auf einander. Zwischen ihnen beginnt es zu knistern. Doch ob etwas zwischen ihnen entsteht, wird hier nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt. Ein wirklich sehr schönes Buch, das mich bestens unterhalten hat. Es hat mir eine tolle Lesezeit beschert und ich empfehle es sehr gerne weiter. Ich werde die Autorin im Auge behalten.

Man kann sein Schicksal selbst in die Hand nehmen

Von: Blubbine Datum: 27. November 2021

Erst mal freut mich das schön glitzernd goldene Cover des Buches. Dann geht es um eine romantische Geschichte mit interessanten aber sehr unterschiedlichen Hauptpersonen. Der Pechvogel Minnie tat mir so leid dass ich auf den ersten Seiten erst kaum weiterlesen wollte. Aber es wendet sich dann auf Umwegen mit dem Kennenlernen von Quinn doch noch zum Guten. Besonders interessant fand ich die Rückblicke im Buch, die einzelnenKapitel sind mit Jahreszahlen gekennzeichnet und erklären die Kindheit und Erlebnisse der Vergangenheit von Quinn und Minnie. Das Buch ermutigt einen sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und gut zu seinen Freunden und der Familie zu sein und nie die Hoffnung auf eine bessere Welt zu verlieren.

Liebeszwilling kommt selten allein

Von: ninis.buecherzeilen Datum: 27. November 2021

Sophie Cousens - Unsere Zeit ist immer ♡ Das Buch ist am 22.11.21 im Penguin Verlag erschienen und hat 496 Seiten. ♡ Klappentext Zwei Dinge weiß Minnie ganz genau: Dass an ihrem Geburtstag immer alles schiefläuft, was nur schieflaufen kann - und das ein Mann namens Quinn der Grund dafür ist. Minnie ist ihm noch nie begegnet. Doch sie weiß, dass sie beide am Silvesterabend kurz nach Mitternacht im selben Londoner Krankenhaus geboren wurden. Quinn Kam eine Minute früher zur Welt und gewann als erstes Neunzigerjahre-Baby fünfzigtausend Pfund, während Minnie leer ausging. Als sie sich an ihrem gemeinsamen 30. Geburtstag durch einen Zufall kennenlernen, weiß Minnie endgültig, dass Quinn die für Sie bestimmte Portion Glück einfach gestohlen hat: Im Leben des gutaussehenden, charmanten Unternehmers läuft alles glatt, während sie kurz davor ist, ihre Wohnung und ihren geliebten Job als Köchin zu verlieren. Doch wenn sie aus so unterschiedlichen Welten kommen, warum laufen sie sich fortan immer wieder über den Weg? Und warum lässt jede Begegnung Minnies Herz ein bisschen schneller schlagen?  Rezension: Der Klappentext hört sich sehr vielversprechend an und lässt auf eine gute und fesselnde Geschichte hoffen.  Das Buchcover gefällt mir persönlich sehr gut und passt wundervolle zu der Geschichte. Die Farben sind schön aufeinander abgestimmt und die goldene Schrift verleiht dem Cover das gewisse Etwas. Der Schreibstil hat mir persönlich sehr gut gefallen. Ich finde den Wechsel zwischen Minnie's und Quinn's Sichtweise und die Einblicke in die Vergangenheit sehr erfrischend und spannend. Minnie mochte ich von Anfang an sehr gerne, die Protagonistin ist wirklich gut beschrieben sodass man sich schnell in ihre Situation hineinversetzen konnte. Das eine oder andere Mal tat sie mir auch wir leid.  Minnie's leben wird stark von dem "Geburtstagsfluch" beeinflusst was ihr das Leben das eine oder andere Mal auch wirklich schwer macht und sie hat einfach immer nur Pech. Quinn ist hingegen anders, ihm wird alles auf dem goldenen Löffel serviert und sein Leben verläuft nach Plan. Er hat einen tollen Job, ist in einer Villa groß geworden und musste für nichts hart arbeiten. Denkt Minnie! Die beiden begegnen sich das erste Mal auf ihrem 30. Geburtstag. Minnie wird mal wieder vom Pech verfolgt und Quinn ist ihr Retter in der Not. Seitdem begegnen sich die beiden immer wieder und so langsam erwachen die Eulenbabys in Minnie's Bauch zum Leben. Doch Quinn kann sich nicht binden und das aus einem ganz bestimmten Grund. Ob ihr Liebe eine Chance bekommt? Das müsst ihr selbst lesen.  ♡ Fazit Sophie Cousens hat hier ein ganz tolles humorvolles aber auch sehr gefühlvolles Buch geschrieben, der einen von der ersten Seite an fesselt und nicht loslässt. Vielleicht war auch ich Quinn gegenüber etwas voreingenommen aber dieses Buch lässt einen schnell erkennen das voreilige Schlüsse absolut falsch sind und man erst den Menschen kennenlernen sollte um urteilen zu können. Ein tolles Buch, welches ich gerne weiterempfehle!

sehr gut

Von: anna Datum: 26. November 2021

Für mich ist es ein absolutes Wohlfüllbuch.Es gibt viele lustige Momente,aber auch traurige und welche zum Nachdenken.Im Sessel eingekuschelt habe ich zwei Abende gebraucht,um es durchzulesen. Der Buchumschlag ist auch sehr ansprechend gestaltet.Ich werde dieses Buch auf jeden Fall kaufen und an Weihnachten verschenken.Es lohnt sich wirklich. Ich hatte nur etwas Probleme mit der Gliederung der Kapitel,manche Begebenheiten waren zu weit auseinander,so das ich zurückblättern musste um den Faden wieder zu finden( aber ,dass ist meine Meinung,und keine Kritik). Nun zum Inhalt: (Vorsicht Spoiler) Quinn und Minnie-zwei Menschen die in der selben Nacht (mit einer Minute Unterschied) und gleichem Krankenhaus geboren wurden.Sie kennen sich nicht,aber im laufe der Jahre begegnen sie sich immer wieder,ohne es zu ahnen. Minnie bezeichnet sich,als die von Pech verfolgte ,weil laut ihrer Mutter hätte sie Quinn heissen sollen,und nennt die ihr unbekannte Person einen Namensdieb. Am ihren 30 Geburtstag begegnen sich die beiden zufällig und die Geschichte nimmt ihren Lauf.Minnie lernt dabei,dass auch Quinn kein leichtes Leben hatte,obwohl er aus einer vermögenden Familie kommmt.

Herzlicher Roman mit viel Tiefgang

Von: Michelle Datum: 24. November 2021

Das Buch "Unsere Zeit ist immer" von Sophie Cousens ist ein in sich abgeschlossener Roman. Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet. Das Feuerwerk verweist auf die Hauptpersonen, die beide zur fast gleichen Zeit in der Silvesternacht geboren wurden. Zudem wechselt der Roman immer zu verschiedenen Silvesternächten in der Vergangenheit der beiden Hauptpersonen Minnie und Quinn. Die weibliche Hauptperson Minnie ist mir sofort sympathisch und sie kommt sehr menschlich rüber. Deshalb kann ich mich sich leicht mit ihr identifizieren. Ihre leicht schusselige Art ist liebenswert und brachte mich oft zum schmunzeln. Die bereits erwähnten Zeitsprünge geben Einblick in Quinns Leben, das anders verlaufen ist als man es zu Beginn denkt. Durch die Rückblicke hat sich mein erster Eindruck um 180 Grad gedreht. Durch den Klapptext hat man bereits eine vorgefertigte Meinung von Quinn. Diese lässt ihn nicht sehr sympathisch rüber kommen. Im Laufe des Verlaufs des Buchs habe ich ihn aber sehr in mein Herz geschlossen. Die Autorin hat es auf faszinierende Weise geschafft die Leben von Minnie und Quinn miteinander zu verweben. Man bekommt immer wieder Situationen geschildert, bei denen sie zufällig zur selben Zeit am selben Ort waren. In dem Buch geht es allerdings nicht nur um die Geschichte von Minnie und Quinn, sondern auch um den Wert einer guten Freundschaft, egal wie alt man ist. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich würde es definitiv weiter empfehlen. Es ist ein Buch das beispielsweise meiner Mama als auch der besten Freundin gefallen würde.

Eine zuckersüße Liebesgeschichte

Von: Resi-denzia Datum: 24. November 2021

Oh, ein tolles Buch. Wer nach einer schönen Liebesgeschichte mit interessanten Charakteren sucht, wird hier fündig. Am gleichen Tag geboren, entwickelt sich das Leben von Minnie und Quinn sehr unterschiedlich. Durch Zufall treffen sie aufeinander und über Rückblicke erfährt man, dass sie sich manchmal schon fast kennengelernt hätten. Der Schreibstil ist sehr angenehm und es gibt sowohl ein paar Stellen zum Lachen, als auch zum Schniefen. Eine zuckersüße Liebesgeschichte, mit sympathischen Protagonisten und ein bisschen Herzschmerz.

Perfekt für gemütliche Stunden im Winter

Von: Bücherpep Datum: 24. November 2021

Es fällt schwer, das Buch aus der Hand legen wenn man einmal angefangen hat zu lesen. Die Geschichte der beiden Hauptcharaktere Minnie und Quinn ist perfekt miteinander verbunden. Mit Minnie, die davon ausgeht, dass an ihrem Geburtstag immer alles schief läuft, leidet man direkt mit und man kann sich gut in sie hineinversetzen. Die Gefühle fahren beim Lesen Achterbahn und das Buch Nimmt unvorhersehbare Wendungen. Toll ist auch, dass die Geschichten der beiden Mütter beschrieben wird und so tiefere Einblicke möglich sind. Absolute Empfehlung für gemütliche Stunden mit diesem tollen Buch und Kerzen auf der Couch

Mitreißende Liebesgeschichte

Von: Johanna Datum: 23. November 2021

Dieses Buch hat mich von Anfang an abgeholt und mitgenommen. Ich durfte mit den Charaktären mitfiebern, lachen, weinen und mich auf eine wunderschöne Liebesgeschichte einlassen. Die beiden Hauptdarsteller leben eigentlich in unterschiedlichen Welten, sind allerdings mehr miteinander verbunden, als es ihnen zunächst bewusst ist. Manches Mal muss man über seinen Schatten springen und im Leben etwas wagen, um sich selbst zu finden und letztendlich auch gewinnen zu können. Dieses Buch war genau das richtige Highlight für ein trübes Novemberwochenende - ich habe es in einem Durchlauf ausgelesen!!! Viel Spaß Ihnen allen beim Lesen

Die Gefühle fahren beim Lesen Achterbahn

Von: Phine Datum: 20. November 2021

Einmal aufgeschlagen kann man dieses Buch kaum noch aus der Hand legen. Minnie, welche davon ausgeht, dass an ihrem Geburtstag immer alles schief läuft, wird so eindrucksvoll beschrieben, dass man sich gut in sie hineinversetzen kann. Die Gefühle fahren beim Lesen Achterbahn. Mal freut man sich mit Minnie, mal trauert man mit ihr. Immer wieder nimmt das Buch unvorhersehbare Wendungen. Sophie Cousens gelingt es, einen durch ihren einfühlsamen, humorvollen, romantischen Schreibstil sofort in ihren Bann zu ziehen. Dieses Buch liest sich wunderbar. Ich kann es sehr empfehlen.

Liebeszwilling im See

Von: Fee04 Datum: 19. November 2021

Ein wunderschönes, unglaublich romantisches Buch. Es geht um Minnie Cooper, die seit ihrer Geburt viel Pech im Leben, jedoch vor allem an ihrem Geburtstag hat. Schuld daran ist Quinn, der Mann der kurz vor Minnie als erstes Baby im neuen Jahr in einem Londoner Krankenhaus geboren wurde. Er hat fünfzigtausend Pfund gewonnen und ihren Namen gestohlen. Durch Zufall lernen sich die beiden auf seiner 30. Geburtstagsparty kennen, als für Minnie mal wieder alles schief läuft. Quinn hat ihr Glück gleich mit dem Namen gestohlen, dies ist nach dem Kennenlernen sicher und auch ihre Mutter hat ihr dies alle Jahre vorgehalten. Minnie hat wirklich oft Pech im Leben, egal ob es sich um ihren Job oder ihre Wohnung handelt. Seit dieser Begegnung am Neujahrstag laufen sich die beiden jedoch immer wieder über den Weg. Irgendwann bemerkt Minnie, dass sie kleine Eulenbabys im Bauch hat, wenn sie Quinn trifft. Ist es bei ihm auch so oder möchte er nur Freundschaft? Die beiden lernen sich bei ihrem gemeinsamen Hobby näher kennen und verbringen jeden Sonntag miteinander beim Schwimmen im See und anschließendem Frühstück mit intensiven Gesprächen und viel Spaß. Quinn erzählt ihr viel von seiner Mutter und seinem Leben, dass nicht ganz so glücklich war wie Minnie er immer in ihrer Phantasie angenommen hatte. Es werden viele familiären Themen durch ihre Begegnung aufgearbeitet. Ihre Mütter treffen sich um über das heikle Thema “ Namensraub” zu sprechen und beginnen gemeinsam ein Objekt, dass viel verändert. “Leben bedeutet Veränderung - wenn sich nichts ändert, lebt man nicht!” Und doch zieht sich Quinn zurück, er meldet sich kaum und zeigt Minnie, dass er nicht für eine innige Beziehung bzw. für eine solche Veränderung geeignet ist. Für Minnie fühlt sich die Liebe generell an wie eine fünf; seit sie Quinn kennenlernte fühlte es sich wie eine zehn an. Besteht die Chance einer Zehn in der Liebe für Minnie. Oder bleibt es bei einer fünf, weil es der Zufall, das Schicksal oder einfach ihr Pech im Leben anders bestimmt? Ein romantisches Buch, welches man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Eine klare Empfehlung

Die verwobenen Schicksale

Von: JuliK Datum: 19. November 2021

Was für eine wunderschöne Geschichte! Die Autorin Sophie Cousens hat es geschafft, mich als Leserin absolut zu begeistern. Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Es war so leicht, sich in die Gefühlswelt der Protagonistin Minnie einzufühlen und in ihren Alltag einzutauchen. Toll finde ich auch, dass die Autorin immer wieder Kapitel aus der Vergangenheit einfügt. So lernt man die Protagonistin noch besser kennen. Minnie ist Köchin aus Leidenschaft und ein herzensguter Mensch. Für ihre Freunde würde sie alles tun und auch in ihrem Job zeigt sich ihre soziale Ader. Doch Minnie ist quasi verflucht. Sie sollte eigentlich als Quinn Cooper auf die Welt kommen, doch dieser Plan wurde vereitelt, weil in der Nacht, in dem Krankenhaus ein weiteres Baby zur Welt kam und Quinn genannt wurde und so wurde sie Minnie Cooper. Natürlich musste sie sich viele Autowitze anhören und ihre Familie, vor allem ihre Mutter ist absolut der Meinung, dass sämtliche Missgeschicke und Fehlentscheidungen in Minnies Leben auf diesen Fluch zurückzuführen sind. Minnie ist in der Silvesternacht geboren und diese Nacht ist besonders "gefährlich". Jedes Jahr passiert ein Missgeschick, schlimmer als die Jahre zuvor. Minnie hegt einen richtigen Groll gegen ihren Geburtstagszwilling Quinn, obwohl sie ihn gar nicht kennt. Doch im Verlauf treffen sie aufeinander und Minnie fühlt sich absolut bestätigt. Quinn ist ein erfolgreicher Geschäftsmann und bei ihm scheint es auch sonst sehr gut zu laufen. Oder urteilt sie vorschnell? Ihre Wege kreuzen sich mit der Zeit immer wieder und sie lernen sich besser kennen...

Konnte es einfach nicht aus der Hand legen

Von: Carina Hiller Datum: 14. November 2021

Sehr gut geschrieben, einfach aufschlagen und loslegen. Ich konnte das Buch nicht zur Seite legen und so war ich dann doch an einem Tag fertig damit. Leichte Lektüre, man kann einfach abschalten und in die Geschichte eintauchen. Das Buch spielt 2020 aber ohne Corona, einfach super. Sophie Cousens hat einen super Schreibstil und man kommt leicht in die Geschichte rein. Kann das Buch nur weiterempfehlen.

Einfach schön !

Von: Annegreat Datum: 13. November 2021

Unsere Protagonisten Minnie und Quinn wurden beide am 1.Januar 1990 im gleichen Krankenhaus geboren. Zwischen ihnen liegen lediglich 60 Sekunden und da Quinn das erste 90er Jahre Baby ist, gewinnt er einen großen Batzen Geld. Im weiteren Verlauf seines Lebens läuft alles wie geschmiert, während Minnie nichts so richtig gelingen will. An ihrem 30. Geburtstag lernen sie sich kennen und laufen sich immer wieder über den Weg. Ich habe schon lange nicht mehr so einen wundervollen Liebesroman gelesen. Die Mischung aus Spannung, Romantik und Humor ist hier genau richtig und obwohl ich eigentlich nur auf ein Happy End gewartet habe, habe ich jede Seite geliebt und jede Wendung genossen. Liebesromane dieser Art sollte es mehr geben.

eine moderne Liebesgeschichte

Von: Leserin Datum: 12. November 2021

Ich wollte mal wieder eine richtig schöne Liebesgeschichte lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Mir hat das Buch bis zur letzten Seite sehr gut gefallen. Habe auch nur zwei Tage gebraucht, um es durchzulesen. An einem Neujahrstag wurde ein Junge und ein Mädchen geboren mit einem Zeitunterschied von nur einer Minute. Sie treffen sich an ihrem 30. Geburtstag durch einen Zufall wieder. Das Buch erzählt auch die Geschichte von zwei Personen, die im selben Krankenhaus geboren wurden, aber trotzdem zwei total unterschiedliche Leben geführt haben. Ich fand die Geschichte toll geschrieben. Habe mich nie gelangweilt. Wenn Sie mal wieder etwas fürs Herz lesen wollen, dann empfehle ich Ihnen "Unsere Zeit ist immer"

Zwei Leben - ein Geburtstag

Von: Lesepingu Datum: 02. December 2021

Minnie und Quinn könnten auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein. Herkunft, sozialer Status, Job...und dennoch haben sie eine besondere Verbindung. "Unsere Zeit ist immer" entführt den Leser in deren Welten und führt uns neben dem Erzählstrang der Gegenwart, immer wieder in die Vergangenheit. Ausgangspunkt ist hier immer Silvester an unterschiedlichen Jahren und Orten. Ich habe "Unsere Zeit ist immer" sehr gerne gelesen, konnte es kaum aus der Hand legen. Die einzelnen Kapitel sind nicht zu lang, sodass man leicht dazu verleitet wird doch noch ein weiteres zu lesen. Am Ende hat man das Gefühl Minnie und Quinn persönlich zu kennen und empfindet große Sympathie für beide Protagonisten - so unterschiedlich sie auch sein mögen. Minnie etwas verpeilt und chaotisch - Quinn geordnet und korrekt. Am Ende hofft und bangt man auf ein happy end. Klare Leseempfehlung an einem ungemütlichen Wintertag vor dem Kamin. :)

Silvester Fluch

Von: Hexe Datum: 29. November 2021

Ich muss ehrlich gestehen am Anfang bin ich häufig durch einander gekommen. Jedes Kapitel spielt an in einem anderen Jahr meist um Silvester rum. Wenn man sich aber eingefunden hat, ist es unmöglich das Buch bei Seite zu legen. Ich werde nichts vor ab Spoilern. Dieses Buch wurde geschrieben um selbst gelesen zu werden. Viel Spaß damit.

Wer es mag

Von: Nadi e Datum: 28. November 2021

Ich hatte mir mehr anhand des Klappentextes versprochen. Zu Platt, zu viele klitsch. Es wird bestimmt Fans finden, ich gehöre aber nicht dazu.

Fluch oder Glück in der Silvesternacht fast zeitgleich mit jemand Anderem geboren zu sein?

Von: Wanderhedi Datum: 23. November 2021

Was für eine spannende Geschichte, die mich bis zur letzten Seite in jeder freien Minute zum Weiterlesen bewegt hat.  Minnie Cooper hat am Anfang nur negative Gefühle bezüglich ihres Geburtstags. Sie hat Silvester Geburtstag und ständig läuft an Ihrem Geburtstag etwas schief. Aber das ändert sich erst Jahre später als sie ihren sogenannten Geburtstagszwilling an ihrem Geburtstag durch Zufall begegnet. Der Roman handelt von Freundschaften, dem Wert von Freundschaften und was durch Freundschaft alles bewegt werden kann. Er handelt aber auch von Misserfolgen, die Minnie überwindet. Gestärkt durch ihr Umfeld steht sie aber wieder auf und erkennt, was ihre wahre Berufung ist. Auch geht es um unterschiedliche Familienkonstellationen und alles eingebettet in eine Liebesgeschichte. Dabei gibt es viele interessante Rückblicke in Minnies Kindheit.  Mehr will ich hier nicht verraten. Einfach diesen spannenden und mit nicht alltäglichen Geschichten gespickten Roman lesen.

Eine zeitlose Geschichte

Von: Sementhen Datum: 23. November 2021

In unsere Zeit ist immer verfolgen wir Minnie und Quinn die nur wenige Minuten auseinander im selben Krankenhaus in der Neujahrsnacht geboren wurden und sich aber erst durch Zufall wirklich an ihrem 30. Geburstag begegnen. Ihre Leben haben sich völlig unterschiedlich entwickelt, aber wirklich glücklich sind sie nicht. Über den Verlauf des Jahres treffen die zwei sich immer wieder, mal geplant mal ungeplant und eine tiefe Freundschaft oder auch mehr entwickelt sich. Zugleich sehen wir immer wieder Einblicke in die Vergangenheit, immer an Silvester bzw. Neujahr, eine, wie ich finde, sehr schöne Erzähltechnik. Dieses Buch gibt zudem eine schöne Alternativversion zu 2020, wie es hätte werden können. Eine Geschichte in die man eintauchen und das triste Herbst/Winterwetter vergessen kann. Alles in allem hat mir das Buch sehr gefallen, die Nebenfiguren sind charmant ausgearbeitet, und Minnies beste Freundin kann sich jeder nur selber wünschen.

ein tolles, mitreißendes Buch

Von: Ly01 Datum: 23. November 2021

Ich habe das Buch einfach verschlungen! Es ist so liebevoll verfasst, dass man sich in die Gefühle von Minnie echt reinversetzen kann. Die Geschichte der Mütter war nochmal das i-Tüpfelchen. Oft geht es einfach nur um eine Liebesgeschichte, was in diesem Buch nicht unbedingt vorrangig steht. Ich fand es extrem spannend, da man sich das selber erst mal vorstellen muss, dass man fast gleichzeitig geboren wird und sich dann ständig zufällig über den Weg läuft! Top Buch, kann ich nur weiterempfehlen!

Viel Charme und Witz

Von: Monika Datum: 23. November 2021

Eigentlich sind Liebesgeschichten nicht so mein Ding, weil sie meistens vorhersehbar und flach sind. Nicht aber "Unsere Zeit ist Immer". Mit Viel Witz und Charme erzählt Sophie Cousens die Geschichte der "Liebeszwillinge" Minnie und Quinn, deren Start ins Leben am gleichen Tag im gleichen Krankenhaus begann und doch nicht unterschiedlicher hätte sein können. Während Quinn mit seiner Geburt als erstes Baby des neuen Jahres seinen Eltern ein hohes Preisgeld bescherte, war Minnies Leben unter keinem guten Stern. Nach vielen Jahren, mit fast 30 Jahren treffen die beiden sich plötzlich wieder und aus der Wut, die sich Minnies ganzes Leben lang aufgestaut hat und dem Frust, der aus dem Glauben stammt, dass mit dem Preisgeld ihr ganzes Leben besser verlaufen wäre, wird schnell eine Freundschaft und eine starke Anziehung. Doch nichts will wirklich klappen. Beide sind vergeben und irgendwie verkorkst. Quinn kämpft mit Beziehungsunfähigkeit und Verlustängsten und Minnie verliert ihren Job, ihre Wohnung und ihren Freund. Und doch treffen sich die beiden immer wieder, bis endlich der richtige Moment ist! Sehr unterhaltsam, eine Empfehlung von mir, weil die Personen mit so viel Liebe und Charakter beschrieben werden, dass man sie einfach gern haben muss und ihnen wirklich wünscht, endlich glücklich zu werden.

Urteile nie ohne die Hintergründe zu kennen

Von: Sonja Datum: 23. November 2021

Ein sehr schönes Buch für die langen Abende. Recht kurzweilig, obwohl für meinen Geschmack ein wenig zu viel Unglück und Pannen Minnie wiederfahren. Die Quintessenz die ich aus diesem Roman ziehe ist, dass vieles anderst erscheint als es in wirklich ist und das ist das wahre Leben. Jeder denkt über den Anderen Bescheid zu wissen und urteilt vorschnell, auch das spiegelt das Buch sehr schön. Die Geschichten der Mütter von Minni und Quinn haben mich viel mehr berührt als die Geschichte um Minnie und Quinn obwohl auch diese Geschichte etwas für sich hat.

… zum Entspannen bestens geeignet

Von: nett_70 Datum: 22. November 2021

Minnie und Quinn, zwei Menschen, die zur selben Zeit geboren wurden und doch völlig unterschiedliche Wege durchs Leben gehen. Spannend ist, dass sich ihre Wege mehrmals kreuzen ohne dass sie es wissen. Minnie`s Leben wird stark davon beeinflusst, was ihre Mutter ihr über ihre Geburt erzählt hat, sie geht zu Silvester nicht mehr aus dem Haus, weil sie denkt, das etwas Negatives passieren wird. Mir hat gefallen, dass es nicht nur um die Liebe der beiden Hauptdarsteller geht, sondern auch die Geschichte der beiden Mütter eine Wandlung durchlebt. Natürlich ahnt man schon am Beginn des Buches, das es ein Happyend geben wird. Ein schön, romantischer Liebesroman, zum Entspannen bestens geeignet.

Von der ersten Minute gekannt - und doch braucht es dreißig Jahre

Von: S. P. Datum: 19. November 2021

Der Roman "Unsere Zeit ist immer" von Sophie Cousens bietet gute Unterhaltung. Leichte Lektüre, einfach und verständlich geschrieben. Inhaltlich kommen neben der Beziehungsgeschichte zwischen Minnie und Quinn weitere Themen zur Sprache - Neujahrskinder, die Bedeutung von Vornamen, Aberglaube, Freundschaft, Ängste, Zufälle bzw. schicksalhafte Begegnungen, ... Und das Cover verrät, Silvester spielt eine wesentliche Rolle.

Ein Buch für gemütliche Lesestunden

Von: Mara Datum: 18. November 2021

Für mich ist war Unsere Zeit ist immer, das perfekte Buch um mit einer Tasse Tee die Zeit zu vergessen. Minnie und Quinn sind am gleichen Tag im gleichen Krankenhaus geboren. An ihren 30. Geburtstag begegnen sie sich durch Zufall. Und immer wieder treffen sie auf einander. Die Charaktere sind vielfältig und sympathisch geschrieben. Durch verschiedene Wendungen konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen, da ich wissen wollte wie es weitergeht. Für mich das ideale Buch für einen gemütlichen Tag auf dem Sofa im Winter.

Wenn Träume wahr werden

Von: Bücherwurm Datum: 10. November 2021

Unsere Zeit ist immer von Sophie Cousens ist ein super Buch. Von Seite Eins bis zur letzten Seite durchweg schön mit einem sehr angenehm zu lesenden Schreibstil. Für jeden, der einen schönen Liebesroman für zwischendurch sucht. Positiv überrascht, sehr empfehlenswert!!!

Ein traumhafter Schmöker um der Wirklichkeit zu entfliehen

Von: Trulla Datum: 09. November 2021

Sophie cousens schreibt in einem sehr angenehmen Stil, der sich flüssig hintereinander lesen lässt, über die Geschichte von Quinn und Minnie. Beide am 01.01.1990 geboren, im gleichen Krankenhaus mit nur einer Minute unterschied. Wir erfahren sowohl die Gegenwart als auch die vergangenen Silvester/Geburtstage der beiden. Achtung Spoiler! Die beiden kreuzen ihre Wege immer mal wieder in all den Jahren, kommen sich zwischenzeitlich auch sehr nah. Bis zum endgültigen Happy End muss man allerdings bis zum bitteren Ende warten. Es ist zwar ziemlich schnell klar, das diese beiden zusammenfinden, aber es ist angenehm, fesselnd, spannend und humorvoll beschrieben. Ich habe dieses buch verschlungen, beiseite legen ging nicht. Ich war wirklich traurig, als das Buch zu Ende war. Ich kann es nur wärmsten empfehlen! Vielen vielen Dank für ein solch schönes buch