E L James

Freed - Fifty Shades of Grey. Befreite Lust von Christian selbst erzählt

Freed - Fifty Shades of Grey. Befreite Lust von Christian selbst erzählt

Jetzt bestellen:

Buch
Hörbuch

€ 15,00 [D] inkl, MwSt, | € 15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf, VK-Preis)

oder hier kaufen:

€ 10,95 [D]* inkl, MwSt, | € 10,95 [A]* (* empf, VK-Preis)

oder hier kaufen:

Erlebe die Sinnlichkeit, die Romantik und das Drama des sensationellen Welterfolgs »Fifty Shades of Grey. Befreite Lust« durch die Gedanken und Träume von Christian Grey. Christian Grey und Anastasia Steele haben den Bund fürs Leben geschlossen – doch die Ehe stellt sie vor große Herausforderungen. Obwohl ihre Leidenschaft heißer und stärker brennt denn je, rührt Anas trotziger Geist immer noch an Christians dunkelsten Ängsten und provoziert sein Bedürfnis nach Kontrolle. Als alte Rivalitäten wieder aufbrechen, droht eine falsche Entscheidung, Christian und Ana endgültig auseinanderzureißen.

Abschlussband der Trilogie aus Christians Sicht - tiegründiger, komplexer, und wirklich ausführlich

Von: sarah.booksanddreams Datum: 17. August 2021

Auch den dritten Band aus Christians Perspektive fand ich wieder interessant. Es ist genau das, was mir in der eigentlich Trilogie gefehlt hat. Logischerweise ist es keine neue Geschichte. Es gibt aber wieder ein paar neue Szenen aus Christians Alltag, Familienleben & Erinnerungen & Träumen, die bisher in seinen Gedanken verborgen waren, und nun dem Leser zugänglich gemacht werden. Einige Erlebnisse, die die Beziehung zwischen Ana und ihm prägten, aus seinen Augen zu erleben, war auch hier wieder sehr interessant und aufschlussreich. Christian Grey ist schon ein Phänomen, seine Gefühle und seine Gedanken sehr komplex. Die vielen Facetten des Mr. Grey werden hier noch deutlicher. Der Blick in Christians Inneres hat mir in allen drei Bänden wirklich gut gefallen. Und die Trilogie auf eine ganz neue Ebene gehoben. Für mich ist sie viel tiefgründiger geworden. Doch vieles wurde wirklich sehr ausführlich beschrieben und behandelt, was es eben doch auch etwas langatmig machte. 912 Seiten Christian Grey, alleine in diesem dritten Band, sind eben doch sehr gewaltig. 4 Sterne.

Ein Muss für jeden Liebhaber der Shades of Grey Reihe

Von: Crazybookgirl_ Datum: 04. July 2021

Zu Shades of Grey an sich muss ich ja glaub ich nichts mehr sagen, die meisten von euch kennen die Bücher ja oder haben auf jeden Fall davon gehört. . In Freed wird der dritte Teil von Shades of Grey aus Christians Sicht erzählt und es gibt auch einige Szenen, die es in dem Teil aus Anas Sicht nicht gab. . Die neuen Szenen haben mir richtig gut gefallen zb gab es einen Junggesellenabschied. Was einfach total lustig zu lesen war. . Auch haben wir endlich erfahren, was bei dem letzten Treffen von Elena und Christian wirklich passiert ist. . Und wie Christian sich gefühlt hat als der Anruf von Ana aus der Bank kam. . Und genau diese Szenen wollte ich unbedingt lesen als ich Shades of Grey 3 aus Anas Sicht gelesen habe. . Ich finde durch die Teile aus Christians Sicht versteht man einige Sachen viel besser und versteht auch mehr, warum er so gehandelt hat wie er gehandelt hat. . Klar hätte ich ihn trotzdem zwischendurch schütteln können aber man konnte es wenigstens ein bisschen besser nachvollziehen. . Ich weis, dass die Reihe von vielen kritisch gesehen wird und ja das kann ich auch total nachvollziehen. Und wenn ihr die Reihe deswegen nicht lesen wollt, ist das auch ok. . Ich mochte den Schreibstill und das es keine innere Göttin gab, die in den Teilen aus ihrer Sicht manchmal echt zu häufig vorkam. 😂 . Trotz, dass es mir ganz gut gefallen hat, hat sich das Buch manchmal ein bisschen gezogen. . Alles in allem war es ein schönes Buch und ein Muss für alle Liebhaber der Shades of Grey Reihe. . Ich gebe Freed von E.L.James 4 von 5♥️ und ich hab mich sehr gefreut wieder etwas über Ana und Christian zu lesen. 🥰 . Das es ein Rezensionsexemplar ist, hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Eine wahre Bereicherung für jedes Fifty Shades - Herz

Von: Charleen Datum: 15. June 2021

Ich bin dieser Reihe 2012 absolut verfallen, habe die Bände aus ihrer Sicht alle mehrfach verschlungen und war auch total begeistert, als ich die ersten beiden Bände aus seiner Sicht gelesen habe. Dass wir jetzt endlich auch den letzten Band aus seiner Sicht bekommen haben, hat mich unwahrscheinlich doll gefreut, weshalb es vermutlich auch nicht verwunderlich ist, dass ich das Buch ebenfalls absolut verschlungen und jede Seie regelrecht inhaliert habe. Ob ihr es glaubt oder nicht, aber in die Welt von Ana und Christian einzutauchen, fühlt sich für mich immer ein bisschen wie nach Hause kommen an. Außerdem habe ich die beiden echt vermisst und war sehr dankbar dafür, sie jetzt noch einmal ein kleines Weilchen "um mich" zu haben. Mit dem Schreibstil hier bin ich tatsächlich ziemlich gut klargekommen, nur die Übersetzung hat mir nicht so ganz zugesagt und das ein oder andere Mal meinen Lesefluss ein wenig gestört. Ich konnte mich aber wunderbar in Christians Gedanken- und Gefühlswelt zurechtfinden, seine Gedankengänge und Handlungen nachvollziehen und habe es nicht nur unglaublich genossen, einen viel tieferen Einblick in sein Innerstes zu bekommen, sondern es auch als sehr faszinierend und spannend empfunden. Generell muss ich sagen, dass mir dieses Buch noch einmal so viel mehr gegeben hat, als der Band aus Anas oder generell die Vorgänger aus seiner Sicht. Dass dieses Buch mit über 900 Seiten deutlich mehr Seiten hat als der dritte Band aus ihrer Sicht sollte schon ein Hinweis darauf sein, dass wir hier einfach mehr bekommen und genau dieses "mehr" habe ich auch wahnsinnig geliebt. Mein kleines Highlight dabei? Dass wir deutlich mehr über die Zeit zwischen der Verlobung und der Hochzeit der beiden erfahren. Hier hat man so vieles zu Gesicht bekommen, von dem man bei ihr damals nichts gesehen hat und wenn ich euch sage, dass nicht nur mein Bauch, sondern auch mein Herz voller Schmetterlinge war, dann dürft ihr mir sehr gerne glauben! Ganz unabhängig von der Erotik in den Büchern, muss ich sowieso sagen, dass die Liebe zwischen Ana und Christian eine meiner absoluten Lieblinge ist. Hier noch einmal lesen zu können, WIE Christian Ana sieht und WAS er in ihr sieht - wie soll man sich da nicht wünschen, sie zu sein und selber so von ihm geliebt und angebetet zu werden? Ich liebe die Entwicklung der Beziehung der beiden wahnsinnig und das Ganze noch einmal aus seiner Sicht sehen und miterleben zu dürfen, war einfach nur wunderschön. Diese zwei Menschen verbindet etwas ganz Besonderes und wenn es nach mir gehen würde, könnte es noch viele weitere Bände geben. Ich glaube, ich würde niemals an den Punkt gelangen, an dem ich die beiden nicht unfassbar gerne auf ihrem Weg begleite - selbst ganz ohne Spannung. Die Liebe und all die kleinen und großen wunderbaren Momente zwischen ihnen würden mir vollkommen ausreichen. Auch wirklich super fand ich, dass wir noch einmal mehr über Christians Vergangenheit erfahren und auch hier einen wesentlich tieferen Einblick in diese bekommen haben. Es ist auf einmal so viel leichter, bestimmte Handlungen von ihm, einige Szenen und Zusammenhänge zu verstehen. Es macht mehr Sinn, es ist dadurch noch einmal bedeutungsvoller und es ist so viel greifbarer. Es gab auch einige Szenen bei denen ich mir gewünscht hätte, hier mehr von ihm zu bekommen - mehr Einblick in das, was er denkt und fühlt -, aber gleichzeitig bin ich mehr als dankbar für all das, was wir hier bekommen haben und vielleicht wäre es sonst auch einfach zu viel geworden. So viel mehr kann und möchte ich auch glaube ich gar nicht zu diesem Buch sagen. Wer es liest, wird mit Sicherheit die drei Bände aus ihrer Sicht und die ersten zwei Bände aus seiner Sicht und somit auch die Geschichte mehr als gut kennen, weshalb es glaube ich nicht notwendig ist, auf den Verlauf der Geschichte noch einmal näher einzugehen, oder? Ich kann nur sagen, dass dieses Buch auf jeden Fall eine Bereicherung für mich und mein Fifty Shades Wissen, sowie mein Fifty Shades Herz war. Ich habe die tieferen Einblicke in Christians Gedanken und Gefühle ebenso geliebt wie die Tatsache, dass ich so viel bessere Zusammenhänge herstellen und bestimmte Situationen sowie Handlungen von ihm leichter und deutlich besser verstehen und nachvollziehen konnte. Ich habe es geliebt, ihn und Ana zwischen Verlobung und Hochzeit mehr begleiten zu können. Und ich habe es geliebt, zwei meiner liebsten Charaktere noch einmal für eine kleine Weile zurückzubekommen. Die beiden haben mich auch diesmal wieder unglaublich vieles fühlen lassen und sie werden für immer einen festen Platz in meinem Herzen haben, das steht ganz außer Frage. Und ich glaube, bald ist ein Reread der Bücher aus ihrer Sicht nochmal angebracht, denn lange Zeit ohne die beiden kann ich einfach nicht.

EIN WÜRDIGER ABSCHLUSS!

Von: wunderbare_buecherwelten / LustamLesen Datum: 12. June 2021

Man liebt die Reihe oder man hasst sie! Viel dazwischen gibt es eigentlich nicht. MICH hat die Reihe damals wieder intensiv zum Lesen gebracht und so war ICH war TOTAL GESPANNT auf dieses Buch. DARKER, der Vorgänger, an den ich hohe Erwartungen hatte, hat mir leider nicht soooo gut gefallen, wie erhofft. Meine Vorstellungen waren einfach anders, als die angebotenen Lösungen. Das hat mich jedoch definitiv nicht davon abgehalten auf den letzten Teil aus CHRISTIANS SICHT hinzufiebern und mich auf die Geschichte zu freuen. Die Nachricht, dass auch FREED von E L JAMES „endlich“ erscheint, habe ich sehr gefeiert. Außerdem SUPER, dass die Geschichte zeitgleich mit der englischen Ausgabe erschienen ist. In Bezug auf FREED habe ich meine Erwartungen allerdings bewusst etwas heruntergeschraubt. Dadurch hatte ich die Chance das Buch ganz in Ruhe zu genießen und wurde SEHR POSITIV überrascht. Zunächst gewundert habe ich mich über die 912!!! Seiten. Das ist eine Hausnummer, zumal BEFREITE LUST, der 3. Teil aus ANAs Sicht „nur“ 673 Seiten hat. Dieses Buch hat definitiv nochmal deutlich tiefere Einblicke in das Denken und Fühlen von CHRISTIAN gebracht, offene Fragen bleiben nicht länger offen. So schnell wie sonst, war das Buch von mir allerdings nicht gelesen, ich habe es aber dennoch verschlungen und genossen. Und da es das letzte Buch der Reihe ist, konnte ich das unvermeidliche Ende tatsächlich noch etwas länger hinauszögern. Mit dem SCHREIBSTIL von E L JAMES bin ich persönlich sehr gut zurechtgekommen. Ich konnte mich sehr gut in CHRISTIANS DENKWEISE hineinversetzen, habe mit ihm gefühlt und den TIEFEN EINBLICK in seine DENKWEISE sehr genossen. Mir gefällt, dass man unter anderem noch deutlich mehr von der ZEIT DER VERLOBUNG von ANA und CHRISTIANS erfährt, als es in dem Teil aus ANAS Sicht der Fall war. Auch CHRISTIANS Vergangenheit wird, wie zu erwarten, nochmal intensiver beleuchtet. CHRISTIANS SICHT der Dinge ermöglicht es einem nochmal besser, REAKTIONEN besser zu verstehen und ZUSAMMENHÄNGE zu begreifen. Insgesamt gibt es Stellen, über die wir deutlich mehr erfahren als in dem Buch aus ANAS SICHT, an anderen Stellen hätte ich mir durchaus noch mehr Kopfkino bei CHRISTIAN vorstellen können, da habe ich eine Ausschmückung von Szenen erwartet, die jetzt in dem Buch aus CHRISTIANS SICHT doch keine so große Rolle gespielt haben. Das COVER des Buches und auch die der beiden anderen Teile aus CHRISTIANS SICHT finde ich toll. Es ist passend, auf den Punkt und sehr stilvoll. NICHT zu HUNDERTPROZENT ÜBERZEUGEN konnte mich die ÜBERSETZUNG. Man merkt an einigen Stellen, dass es nicht nur eine:n Übersetzer:in gab. Das ist wohl das Zugeständnis daran, dass das Buch zeitgleich mit der englischen Ausgabe erscheinen konnte. Ich persönlich hätte mir aber eine (andere) Gesamtüberarbeitung gewünscht, um diese „Schwachstellen“ an allen Stellen auszumerzen. FREED von E L JAMES bildet für mich alles in allem einen WIRKLICH WÜRDIGEN ABSCHLUSS der Reihe. Mir hat die LEKTÜRE des letzten Teils der Reihe wieder SEHR VIEL SPAß gemacht. Für LIEBHABER der 50 SHADES OF GREY - REIHE meiner Ansicht nach DEFINITIV ein MUSS. Von mir gibt es 4,5 von 5 STERNEN.

Ein wunderbarer Abschluss einer Reihe, die mich auf 50 verschiedene Facetten geprägt hat!

Von: ninas.zeilen Datum: 08. June 2021

Fifty Shades of Grey, die einen lieben sie, die anderen hassen sie, ich gehöre definitiv zu der Leserschaft, die diese Trilogie liebt und meine Freude über die Nachricht, das es die Geschichte auch aus Christians Sicht geben wird war gigantisch, denn nichts hat mir mehr auf der Seele gebrannt als zu wissen, was Mr Grey denkt und fühlt, endlich gab es die GANZE Antwort, von der ich wirklich nicht sicher war, ob sie noch kommen wird, doch sie kam und beantwortete alle Fragezeichen in meinem Kopf. Das Cover ist schlicht, aber wirklich passend gewählt, immerhin wird aus Anastasia Steele Mrs. Grey tja und dann ist da ihr trotziges Ich, welches Christians Kontrollsucht und seine dunklen Ängste mehr und mehr provoziert und als dann auch noch ein alter Feind auf der Bildfläche erscheint ist das Drama perfekt! Ich liebe die Einblicke in Grey´s Dunkelheit auch wenn sie mir so oft ein Stück meines Herzens genommen hat, aber dieser Protagonist hat mich vom ersten Augenblick an sowas von fasziniert und seine enorme Entwicklung ist wirklich nicht von dieser Welt, wobei er natürlich immer noch er selbst geblieben ist, was unter anderem auch deutlich an den wirklich vielen erotischen Stellen zu merken ist, hihi. Für mich ist der Abschluss echt würdig, verglichen mit dem Film von dem ich enttäuscht war, passiert hier eine ganze Menge mehr und nach einer so langen und intensiven Reise kann ich, wenn auch nur schwer, Abschied nehmen und mich auf neue Wege begeben, die mich hoffentlich ebenso faszinieren werden wie Ana und Christian! Vielen Dank an den Goldmann Verlag für das über das Randomhouse Bloggerportal bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung in keinster Weise!

Ein Highlight für mich

Von: 78sunny Datum: 10. July 2021

Ich habe so lange auf dieses Hörbuch gewartet. Es waren jetzt 2 ½ Jahre bis dieser letzte Teil herauskam und ich hatte schon fast die Hoffnung aufgegeben. Jetzt war es nun endlich soweit und ich freute mich total, meinen Lieblingsband von Shades of Grey nun aus Christians Sicht zu lesen/hören. Mir gefallen allgemein die Bücher aus seiner Sicht viel besser, obwohl ich die Originalreihe auch recht gut fand. Der Vorteil die Bücher aus Christians Sicht zu lesen, ist, dass man nun von der ständigen Erwähnung der inneren Göttin verschont wird und eben Anas teilweise doch recht naive Art zu Denken durch Christians etwas reifer wirkenden Gedankengang ersetzt wird. Christians Sichtweise ist vor allem dadurch interessant, da man nun endlich seine inneren Konflikte, seine Traumata und seinen Kampf um Ana wirklich aus erster Hand mitbekommt. Ich habe das wirklich geliebt. Seine emotionale Berg- und Talfahrt hat mich großartig unterhalten und ich habe mich an keiner Stelle gelangweilt. Man kann die Bücher absolut ohne das Wissen aus der Originalreihe lesen, aber man sollte unbedingt die 2 Bücher aus Christians Sicht in der richtigen Reihenfolge lesen, da vieles sonst keinen Sinn macht. Schade, dass die Reihenfolge der Bücher nicht wirklich ersichtlich ist auf dem Cover. Also lest erst „Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt“, dann „Darker - Fifty Shades of Grey -Gefährliche Liebe“ bevor ihr diesen dritten Teil lest. Inhaltlich möchte ich nicht allzu viel verraten, da es eben der dritte Teil der Reihe ist. Es war auf jeden Fall wieder sehr unterhaltsam und spannend. Vor allem da man die ganze Zeit überlegt, wer hinter den Anschlägen auf Christian steckt. (falls man nicht bereits die Lösung aus der Originalreihe kennt) Auch hier war wieder die Sicht von Christian ein ganz andere als die von Ana und so war es nie langweilig, obwohl ich ja bereits wusste, wer dahinter steckt. Auch die Beziehung zwischen Ana und ihm erlebt man völlig neu und auch das war nie langweilig für mich. Die erotischen Szenen sind mir zwar etwas zu häufig eingestreut wurden, aber damit muss man halt bei diesem Genre leben und sie waren auch sehr individuell, so dass es trotzdem angenehm war. Ganz besonders habe ich an dem Buch und eben an der ganzen Reihe aus Christians Sicht gemocht, dass sein Charakter so viel Tiefe bekam. Ich fand es großartig sein ganze emotionale Entwicklung, seinen Kampf gegen die Traumata seiner Kindheit mit zu erleben und eben seine Versuche seine Beziehung zu Ana so zu gestalten, dass beide gut damit leben konnten. Dieser Abschlussband ist mein liebster Band der gesamten Reihe. Der Sprecher, Mark Bremer, ist ein sehr guter Sprecher. Seine Stimmer und sein Lesetempo ist angenehm. Ich habe mich nie gefragt, welcher Charakter da gerade spricht, da Mark Bremer die Stimme individuell spricht. Dabei wirkt es nie übertrieben. Ich konnte wirklich richtig in die Story abtauchen. *Fazit:* 5 von 5 Sternen Das Hörbuch war ein Highlight für mich. Dieser letzte Band war wieder sehr emotional und mitreißend. Christians Sicht ist deutlich interessanter als Anas und man erlebt seine emotionalen Konflikte und die Aufs und Abs ihrer Beziehung auf einer ganz anderen Ebene. Reihe: „Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt“, „Darker - Fifty Shades of Grey -Gefährliche Liebe“ Freed - Fifty Shades of Grey. Befreite Lust von Christian selbst erzählt