Lucy-Anne Holmes

Was wir lieben

Was wir lieben Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch

€ 20,00 [D] inkl, MwSt, | € 20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf, VK-Preis)

oder hier kaufen:

Was denken Frauen* über Sex? Was erfüllt sie? Was hätten sie lieber nicht erlebt? 51 Frauen* stehen Rede und Antwort, Frauen* jeden Alters, aus allen Teilen der Welt und allen gesellschaftlichen Schichten. Neben heterosexuellen, bisexuellen und lesbischen Frauen kommen pansexuelle und trans Frauen zu Wort ebenso wie nicht-binäre Menschen. Sie erzählen von Selbstachtung, Scham und Schmerz, Body Positivity, Lust und Tabus. Entstanden ist ein einzigartiges Dokument von sexueller Selbstentdeckung und dem sich wandelnden Verständnis von Sexualität. Innovative Künstler*innen runden die Texte mit ihren Illustrationen auf ganz besondere Weise ab.

Der Schein ist nicht das Sein

Von: Kati Klatte Datum: 14. September 2021

Als ich das Cover gesehen hatte, war das Bedürfnis da dies Buch sofort lesen zu wollen und herauszufinden was es mit dem Buchtitel auf sich hat. Ich hatte eine gewisse Vorstellung, da diese wurde während des Lesens vollkommen auf den Kopf gestellt, im positiven Sinn. Lucy-Anne Holmes hat in diesem Buch über 50 Frauen* zu Wort kommen lassen, mit dem Thema Sexualität und die Erfahrungen mit dieser. Ob nun die 19 jährige Melodie aus Großbritannien, Wambui 32 Jahre und aus Kenia oder die 74 jährige Lucy aus Neuseeland, sie alle sprechen in diesem Buch über ihre Erfahrungen und Gefühle. Frauen aus der ganzen Welt und aus allen Altersgruppen, die die Leserschaft zum Nachdenken, Staunen und Mitgefühl empfinden lassen. Unterteilt ist das Buch in die Abschnitte: Loslassen - Tabu - Fake - Vorspiel! Zu jedem Beitrag gibt es eine Illustration eines/einer Künstler/in. Mich haben die Geschichten der einzelnen Frauen* tief bewegt. Beim lesen des Buches kamen mir oft Tränen in die Augen vor Mitgefühl, oder auch Wut gegenüber den Menschen die sich an anderen vergreifen. Dieses Buch macht aber auch Mut, Mut für sich und seine Bedürfnisse einzustehen und sich ausleben zu dürfen. Keiner sollte sich verstecken, sondern sich eine Stimme verschaffen. Die Lust, das Begehren, das sexuelle Ausleben sollte etwas positives im Leben eines jeden Menschen sein und schon gar nicht mit zweierlei Maß gemessen werden. Ein grandioses Buch, das keine Tabus kennt.