Heiko Kienbaum

Was Paare glücklich macht

Was Paare glücklich macht Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50 [CH]

oder hier kaufen:

Wie führe ich eine erfüllende Beziehung – und was kann ich selber dafür tun? Was ist Liebe überhaupt? Was macht ein gutes Paar aus und wie kann man Muster vermeiden? Wann sollte man heiraten – und wen? Und was tun, wenn die Beziehung ins Stocken geraten ist? Heiko Kienbaum weiß, was es für eine glückliche Beziehung braucht. Denn als Pastor2Go oder »Geistlicher zum Mitnehmen« begleitet er jedes Jahr viele Paare auf dem Weg zur Trauung. Inspirierend und authentisch entschlüsselt er die zehn Geheimnisse der Liebe: »Es ist meine Leidenschaft, ›die Liebe‹ als beste Botschaft der Welt zu kommunizieren.« (Heiko Kienbaum)

Eine erfüllte Beziehung

Von: lalaundfluse Datum: 12. June 2020

Man verliebt sich und dann kommt irgendwann der Alltag und verliert sich. Mit diesem Buch bekommt man einen ganzheitlichen Einblick in allen Bereichen einer funktionierenden Beziehung. Eine Partnerschaft ist ein dauernder Prozess und kann mit ein wenig Mühe wieder komplett aufblühen. Ich habe einige Kapitel gefunden, an denen ich mich auch noch bessern kann. Sehr ansprechend geschrieben.

Heiko Kienbaum - Was Paare glücklich macht

Von: The World's Society Onlinemedien Datum: 20. April 2020

Heiko Kienbaum, jener Autor den man unter anderem auch als Pastor2Go bereits kennt hat sich vor kurzem mit einem zeitlosen Thema auseinandergesetzt, welches gerade jetzt aktueller nicht sein könnte. Das zusammenleben zwischen Mann und Frau, Mann und Mann oder auch Frau und Frau ist garantiert nicht einfach und für viele ist es gerade in der momentanen Situation, in welcher viele Partner 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche aufgrund der Ausgangssperren und Quarantänen miteinander verbringen. Damit genau in solchen Momenten dennoch alles harmonisch läuft hat Heiko Kienbaum eine Art Beziehungs-Ratgeber geschrieben welcher sich „Was Paare Glücklich Macht“ nennt und Aufschlüsse darüber gibt wie man seine Beziehung nach der Phase der ersten Verliebtheit weiterhin aufrecht und in Schuss hält. Dieses ist am 20. Jänner 2020 durch den Goldmann Verlag erschienen und hat auch uns kürzlich erreicht, sodass auch wir wieder einmal vorab für euch einen Blick auf dieses, beziehungsweise in dieses Buch geworfen haben. Den Inhalt darüber haben wir euch wieder einmal kurz zusammengefasst um euch einen groben Überblick sowie unsere Meinung zu dieser Veröffentlichung überbringen zu können. Die meisten Menschen streben in ihrem Leben eine langfristige Beziehung an, viele vielleicht erst dann, wenn sie andere Ziele im Leben bereits erreicht haben oder der Meinung sind sich ausgelebt zuhaben und nun nach Liebe und Geborgenheit suchen. Eine Partnerschaft bringt viele Herausforderungen im alltäglichen Zusammenleben mit sich, denn Partnerschaften bedeuten gleichzeitig auch ein paar Abstriche zu machen um miteinander zu harmonieren. Den einen fällt dies leichter, den anderen hingegen weniger Leicht, was mitunter zu Meinungsverschiedenheiten führen kann. Diese wiederum bringen oftmals Streitigkeiten mit sich wodurch eine Beziehung schon mal ins Wanken geraten kann. Heiko Kienbaum hat selbst einige Erfahrungen hinter sich und auch andere Paare begleitet, sodass er einen Ratgeber verfasst hat, mit welchem das Miteinander wesentlich leichter und besser gelingen könnte. Das wichtigste überhaupt ist Verständnis füreinander aufzubringen und seinen Gegenüber zu Respektieren sowohl in rosigen als auch an schlechten Tagen. Zufriedenheit und Glück sind jedermanns Wunsch. Dabei geht es mitunter um Entscheidungen, Geld, Vergebung, Rückschläge, sexuelle Belangen, oder das einfache Rollenverständnis innerhalb einer Partnerschaft. Eine Beziehung besteht nicht nur aus einem Thema sondern ist ziemlich vielfältig aufgebaut. Funktioniert einer dieser Bausteine nicht so ganz, so sind Streitigkeiten nicht unweit entfernt. Dieses Buch versucht zu verstehen, wie man mit manchen Alltagssituationen oder Eigenheiten des anderen besser umzugehen lernt, den Partner liebt und schätzt. Im Besten Fall erreicht man mithilfe dieses Buchs, sofern es beide Lesen und bereit sind sich darauf einzulassen, gestärkt in der Beziehung hervorzugehen oder eine noch festere Bindung zueinander zu erzielen. Nach jedem Kapitel gibt es außerdem auch immer wieder einige Übungen, Tests und ähnliches vorgelegt, welche man durchaus ausprobieren kann und sollte. Wir finden es großartig, dass Leser hier wirklich miteinbezogen werden. Die Tools sind wirklich einfach nachzumachen, tauglich für den Alltag und bereiten bereits bei der Anwendung großes Vergnügen. Dieses Buch ist sowohl für frischverliebte als auch für langfristig Gebundene gleichermaßen sehr zu empfehlen. Bei diesem Ratgeber erhält man das Gefühl, dass der Autor des Buches weiß wovon er spricht und vielen zudem auch aus der Seele spricht. Der Autor selbst hat bereits einige Höhen und Tiefen in seinem Leben erlebt und vermutlich ist es genau das der Grund, weshalb der Inhalt seiner Werke so authentisch wirken. Das Buch gibt sich sachlich, humorvoll und zu keiner Zeit fingerzeigend. Vielmehr wird einem hier Wissen aus Erfahrung mit auf den Weg gegeben um im Besten Fall wieder zurück zum großen glücklichen Miteinander zu finden und seine Beziehung zu stärken. Inhaltlich ist dieses Buch sehr gelungen und der Schreibstil von Heiko Kienbaum ist sehr angenehm zu lesen. Uns hat dieses Buch sehr überzeugt und wir möchten dies vor allem allen Paaren auf jeden Fall sehr nahelegen. In unserer Gesamtwertung vergeben wir hierfür insgesamt achteinhalb unserer möglichen zehn Bewertungspunkte sodass wir natürlich durchaus bereit dazu sind euch dieses Werk weiterzuempfehlen.

Wann fühlt mein Mann sich geliebt?

Von: C. Widmann Datum: 01. March 2020

Lieber Leser, was machen sie anders, die Paare, die nach 50 Jahren noch glücklich verheiratet sind? Hatten sie Glück oder haben Sie sich das Glück geschmiedet? Heiko Kienbaum schreibt: das zweite. Als Ehecoach hilft er Paaren, sich gegenseitig groß zu machen. Wir sollen einander unsere Liebe immer wieder zeigen - und zwar so, dass es der andere versteht. Sechs Sprachen der Liebe zählt er auf im dritten Kapitel: Anerkennung, Zweisamkeit, Zärtlichkeit, Geschenke, Hilfsbereitschaft und Zeit allein, die man dem anderen lässt. Jeder von uns versteht eine oder zwei davon. Der eine freut sich über kleine Geschenke jeden Tag, der andere möchte viele Berührungen, der dritte fühlt sich geliebt, wenn der Partner für einen Tag den Haushalt übernimmt und ihm Zeit zum Lesen lässt. Mit einem Fragebogen soll ich herausfinden, auf welche der sechs Sprachen ich am meisten anspreche. Mir hilft der Bogen nicht weiter: auf manche der Auswahlfragen antworte ich "alles davon", auf andere "nichts." Dringender interessiert mich, welche Sprache meinem Mann die liebste ist. Wie man das herausfindet, wenn man es nicht weiß, schreibt Pastor Kienbaum nicht. Drüber reden ist sein Ratschlag in jedem Kapitel. Dem Partner das Buch auch geben, damit er den Fragebogen ausfüllt, den Baum zeichnet und die übrigen Übungen mitmacht. Heiko Kienbaum und Lars Christiansen schreiben für Reiche zwischen 30 und 40 Jahren, für ihre Nachbarn im Hipster-Berlin. Das merkt man an den Beispielen: durchweg erfolgreiche Leute, die vor lauter Arbeit und Freizeit-Stress die Liebe zu kurz kommen lassen. Man merkt es an der Sprache: gesettelt, gelayoutet. Man versteht die beiden trotzdem. Gelegentlich muss ich überlegen, wie ich die Ratschläge in mein Leben übersetzen würde, aber es geht. Und in jedem Kapitel denke ich mir: Da ist was dran. Das probier' ich aus. Mal sehen, ob mein Mann was merkt - und, ob ich ein Echo merke. Hochachtungsvoll Christina Widmann de Fran