S. Quinn

Passion. Leidenschaftlich verführt

Passion. Leidenschaftlich verführt Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch

€ 8,99 [D] inkl, MwSt, | € 9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf, VK-Preis)

oder hier kaufen:

Das Kindermädchen Seraphina Harper und ihr Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verbindet eine unbändige Leidenschaft. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Als sich Patrick mit ihr eines Tages in den nahen Wald begibt, entdeckt Seraphina eine ganz neue Seite an sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote, keine Regeln – nur Lust. Aber Seraphina hat ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Patrick nichts weiß – und auch nichts wissen darf …

Leidenschaft pur!

Von: Jeanette von eine Bücherwelt Datum: 29. April 2020

Das Buch hat so viele Facetten in einer Story, dabei sind alle Handlungsstränge gut ausgearbeitet. Dabei sind alle Handlungen und Charaktere gute ausgearbeitet und jeder Handlungsstrang ist zu Ende Gedacht und alles wird aufgelöst. Man fiebert während des Lesens die ganze Zeit nicht nur mit Seraphina sondern auch mit dem kleinen Bertie mit. Die Entwicklung der Story ist anders als ich zu Anfang erwartet hatte. Dass die Haushälterin eine sehr hinterhältige und berechnende Person ist, merkt man schon auf den ersten Seiten, ihre Tochter steht ihr in Nichts nach. Auch alle anderen Charaktere wirken gut durchdacht. Nicht zu Letzt der Hausherr Lord Patrick Mansfield. Das ist kein reiner Liebesroman, das Buch birgt geheimnisse, Anteile von einem Krimi und auch Liebe. Alles in allem eine wirklich gute Mischung, die das Buch lesenswert macht. Das Buch hat eine deutliche Leseempfehlung verdient.

Rezension- Passion (Band 2)

Von: findTheperfectBookforYou Datum: 29. May 2016

Rezension: Auch der zweite Teil der Buchreihe hat mich in den Bann gezogen und ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen regelrecht verschlungen. Es gab wie auch im ersten Teil viele Überraschungen und spannende Wendungen, weshalb mich das Buch fasziniert hat. Die Hauptfiguren gefallen mir sehr, da sie sehr sympathisch sind und leidenschaftlich handeln, sowie an ihre Normen und Werte festhalten, was besondern an der Figur der Seraphina Harper hervor sticht. Die Liebesgeschichte ist meiner Meinung nach wunderbar fesselnd verfasst und man kann ein großes Lob an die Autorin aussprechen. Was mir auch sehr gut gefällt ist, dass nicht nur die Liebesgeschichte im Vordergrund steht, sondern auch die Verbindung von Seraphina zu dem kleinen Jungen. Ich werde aufjedenfall auch den letzten Teil der Reihe lesen, um zu erfahren wie die Geschichte der beiden Protagonisten endet. Fazit: Ich kann euch das Buch bzw. die Reihe wirklich empfehlen! Es ist wunderbar verfasst und die Personen und deren Geheimnisse sowie Geschichten ziehen einen in den Bann! Kritik: Ich kann keine Kritik ausüben.

Gelungener 2. Teil mit Überraschungseffekt

Von: Books like Soulmate Datum: 27. April 2016

"Passion – leidenschaftlich verführt“ von S. Quinn Verfasser der Rezension: Silvana € 8,99 [D] // € 9,30 [A] // CHF 12,50* (* empf. VK-Preis) Taschenbuch, Broschur // ISBN: 978-3-442-48247-4 Erschienen: 20.07.2015 bei der Randomhouse Verlags-Gruppe *********************************** Klappentext: Das Kindermädchen Seraphina Harper und ihr Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verbindet eine unbändige Leidenschaft. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Als sich Patrick mit ihr eines Tages in den nahen Wald begibt, entdeckt Seraphina eine ganz neue Seite an sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote, keine Regeln – nur Lust. Aber Seraphina hat ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Patrick nichts weiß – und auch nichts wissen darf … *************************** Achtung Spoilergefahr!!! *************************** Zum Buch: Als sich das Kindermädchen Seraphina Harper in ihren Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verliebt, weiß sie, dass ihre Beziehung nicht einfach wird. Trotz der unbändigen Leidenschaft, die die beiden verbindet, stammen Seraphina und Patrick aus verschiedenen Welten. Sie ist ein armes Mädchen aus einer armen gegen Londons, er ist ein reicher, junger Aristokrat, den jede zweite Frau Großbritanniens heiraten möchte. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Aber bevor sie in Patricks Welt des Reichtums und der Privilegien eintreten kann, muss er eine Bedingung erfüllen: zuerst muss Patrick ihre Welt betreten-und er muss erkennen, wer sie wirklich ist… Nachdem Sera von Patrick gerettet wurde, kann sie sich nun ganz auf ihre Liebe zu ihm konzentrieren. Mit jedem Tag der vergeht, vermisst sie Bertie, der mit seiner Mutter Anise (Patricks Schwester) ein paar Tage in Dinsneyland verbringt. Als sie eine Postkarte von Bertie erhält, bemerkt sie das irgendetwas nicht stimmen kann. Während Patrick alles über Sera erfahren möchte, weigert sie sich ihm von ihrer Vergangenheit zu erzählen. Patrick will sie in seine Welt einführen und da er lieber draußen in der Natur ist. Eines Tages bringt er Sera in den Wald, unter anderem auch genau zu der Stelle an der sie entführt und fast gestorben war. Er bringt ihr das Leben in freier Natur näher, was sie anfangs ziemlich schockiert. Plötzlich geraten Sera und Patrick in eine Fuchsjagd von Regan Thorburne. Schon schnell muss Sera feststellen das Patrick und Regan eine tiefe Feindschaft verbindet. Regan lässt einen Kommentar über Patrick und eine Crystal ab der sie zutiefst verunsichert. Wer ist diese Frau und was hat Patrick mit ihr zu tun? Als Grey in Patricks und Seraphinas Leben tritt, wird er immer besitzergreifender und eifersüchtiger. Es kommt zu immer mehr Streitereien zwischen Patrick und Sera. Irgendetwas scheint auch mit Grey nicht zu stimmen. Da Patrick ihr einfach nicht vertraut steht plötzlich die Beziehung der beiden auf dem Spiel. Als dann auch noch Patricks Cousine Zara auftaucht scheint alles verloren. Eines Tages erhält Sera einen beunruhigten Anruf von ihrer Schwester Wila und teilt ihrer Schwester eine schockierende Nachricht mit. Wie steht es wirklich um Bertie und Anise? Was hat es mit der Feinschaft von Patrick und Regan Thorburne auf sich? Werden die beiden lernen einander zu vertrauen und wird Seraphina sich Patrick gegenüber öffnen können? Und was hat es mit der Schreckensnachricht um Wila auf sich? ************************* Mein Fazit: Auch hier hat mich das Cover wieder überzeugt. Es ist schlicht gehalten mit einer edlen Metallic-Schrift. Ich habe mich wieder sehr schnell in die Geschichte eingefunden. Es war einfach toll sich wieder in Patrick und Seraphina hinein zu versetzen. Dachte ich anfangs noch, es wird etwas fad, so hat sich der Eindruck jedoch schnell gelegt. Immer mehr hat sich die Spannung aufgebaut, auch wenn man einiges erahnen konnte, so gab es doch immer wieder Überraschungen. Der Schreibstil ist auch hier, genauso wie bei allen ihren Büchern sehr flüssig zu lesen. Im zweiten Band war wirklich ausreichend von allem vorhanden. Drama, Spannung, Liebe und Romantik und auch ein klein wenig Erotik. Für mich genau das richtige Maß an der Geschichte gemessen. Auch für diesen Teil gibt es eine klare Kaufempfehlung und ich bin gespannt auch Teil 3. Ich bedanke mich beim Goldmann Verlag und der Randomhouse Gruppe für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

Rezension Passion - Leidenschaftlich verführt

Von: Sophie Datum: 16. April 2016

ACHTUNG! Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu ende gelesen haben sollten jetzt wegdrücken!!! Kaufen? Dann klickt hier!! Inhalt Das Kindermädchen Seraphina Harper und ihr Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verbindet eine unbändige Leidenschaft. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Als sich Patrick mit ihr eines Tages in den nahen Wald begibt, ent- deckt Seraphina eine ganz neue wilde Seite an sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote, keine Regeln - nur Lust, Aber Seraphina hat ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Patrick nichts weiß - und auch nichts wissen darf... Eigene Meinung Wow - gerade wenn man denkt es kann nicht noch schlimmer kommen, wird man knallhart überrascht. Wer hätte gedacht, dass Bertie solche noch mehr solche schrecklichen Dinge sehen musst. Drei potenzielle Väter, eine psychich kranke Mutter - die denkt Regan schlägt sie aus Liebe zu ihr und würde sie lieben, obwohl er doch nur auf das Geld ihres Vaters aus war. Blake ist wahrscheinlich noch der vernünftigste von den drei Thorburn Brüdern. Ich glaube er könnte sich wenn er wollte um Bertie kümmern - sicher währe er ein besserer Vater als Regan oder Riley. Wer hätte gedacht, dass Dirk sogar aus dem Gefängnis heraus Leute manipulieren und anstiften kann? - Verdammter Ar***!! Zuerst dachte ich ernsthaft, dass Grey schmutziges Hintergedanken hatte als er Serphina zu der "Party" gelockt hat. Naja, zum Teil waren es ja auch nicht die besten Gedanken aber jedenfalls nicht solche wie ich vermutet hätte. Als sich rausgestell hat, das Patrick und Grey mehr als nur beste Freunde - nämlich Halbbrüder - sind, war ich doch sehr erleichtert. Das Willa von ihrem über 40 - jährigen Tanzlehrer schwanger ist, fande ich schon schockierend, aber mit 16 ist sie jaauch kein kleines Kind mehr. Zwar noch ziemlich jung um Mutter zu werden aber sie bekommt ja allerlei Unterstützung. Danny hatte ja nochmal großes Glück, nachdem er angeschossen wurde!! May ist eine ganz wundervolle Person. Ich hab sie sofort ins Herz geschlossen. Als sie Seraphina um dieses Versprechen gebeten hat, kullerten die Tränen. Als sie dann auch noch ihren alten Ehering Sera geschenkt hat und Patrick ihr wirklich einen Antrag gemacht hat, war ich völlig aufgelöst. Das Ende von diesem Band ist sehr sehr schön, Das einzig was ich daran traurig finde, dass Berti Sera nicht mehr vertraut und dass sie praktisch wieder vollkommen am Anfang stehen. Ach und wie zuckersüß ist denn bitte der kleine Danny - Boy? Ich liebe ihn ja so!! Fazit Es gibt diesen fließenden Übergang vom ersten Band direkt zum zweiten. Sobald man denkt es könne langweilig werden, hat sich Susanne Quinn etwas neues atemberaubendes ausgedacht womit sie die Leser schocken kann. Eine der besten Bücherreihen die ich je gelesen haben. 100% Originell, eine Mischung aus einer Liebesgeschichte und einem halben Krimi.. FANTASTISCH!!! Ich liebe es und ich kann gar nicht mehr aufhören zu lesen!! Spannend, Fesselnd, Mitfühlend, Besitzergreifen, Atemberaubend, Schockierend, Fantastisch!!! Bewertung 5/5 Ich finde ja fünf Sterne reichen für dieses Meisterwerk einfach nicht auf, es hat meiner Meinung nach mind. 10 verdient!! Vielen Lieben Dank an das Bloggerportal und den Goldmann Verlag, dass sie mir dieses Buch zum Rezensieren haben zu kommen lassen. DANKE!! Passion Band: Leidenschaftlich verführt Autor: S. Quinn Verlag: Goldmann Preis: 8,99€ Genre: Erotischer Roman Seitenanzahl: 318 Kapitelanzahl: 119, ACHTUNG! Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu ende gelesen haben sollten jetzt wegdrücken!!! Kaufen? Dann klickt hier!! Inhalt Das Kindermädchen Seraphina Harper und ihr Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verbindet eine unbändige Leidenschaft. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Als sich Patrick mit ihr eines Tages in den nahen Wald begibt, ent- deckt Seraphina eine ganz neue wilde Seite an sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote, keine Regeln - nur Lust, Aber Seraphina hat ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Patrick nichts weiß - und auch nichts wissen darf... Eigene Meinung Wow - gerade wenn man denkt es kann nicht noch schlimmer kommen, wird man knallhart überrascht. Wer hätte gedacht, dass Bertie solche noch mehr solche schrecklichen Dinge sehen musst. Drei potenzielle Väter, eine psychich kranke Mutter - die denkt Regan schlägt sie aus Liebe zu ihr und würde sie lieben, obwohl er doch nur auf das Geld ihres Vaters aus war. Blake ist wahrscheinlich noch der vernünftigste von den drei Thorburn Brüdern. Ich glaube er könnte sich wenn er wollte um Bertie kümmern - sicher währe er ein besserer Vater als Regan oder Riley. Wer hätte gedacht, dass Dirk sogar aus dem Gefängnis heraus Leute manipulieren und anstiften kann? - Verdammter Ar***!! Zuerst dachte ich ernsthaft, dass Grey schmutziges Hintergedanken hatte als er Serphina zu der "Party" gelockt hat. Naja, zum Teil waren es ja auch nicht die besten Gedanken aber jedenfalls nicht solche wie ich vermutet hätte. Als sich rausgestell hat, das Patrick und Grey mehr als nur beste Freunde - nämlich Halbbrüder - sind, war ich doch sehr erleichtert. Das Willa von ihrem über 40 - jährigen Tanzlehrer schwanger ist, fande ich schon schockierend, aber mit 16 ist sie jaauch kein kleines Kind mehr. Zwar noch ziemlich jung um Mutter zu werden aber sie bekommt ja allerlei Unterstützung. Danny hatte ja nochmal großes Glück, nachdem er angeschossen wurde!! May ist eine ganz wundervolle Person. Ich hab sie sofort ins Herz geschlossen. Als sie Seraphina um dieses Versprechen gebeten hat, kullerten die Tränen. Als sie dann auch noch ihren alten Ehering Sera geschenkt hat und Patrick ihr wirklich einen Antrag gemacht hat, war ich völlig aufgelöst. Das Ende von diesem Band ist sehr sehr schön, Das einzig was ich daran traurig finde, dass Berti Sera nicht mehr vertraut und dass sie praktisch wieder vollkommen am Anfang stehen. Ach und wie zuckersüß ist denn bitte der kleine Danny - Boy? Ich liebe ihn ja so!! Fazit Es gibt diesen fließenden Übergang vom ersten Band direkt zum zweiten. Sobald man denkt es könne langweilig werden, hat sich Susanne Quinn etwas neues atemberaubendes ausgedacht womit sie die Leser schocken kann. Eine der besten Bücherreihen die ich je gelesen haben. 100% Originell, eine Mischung aus einer Liebesgeschichte und einem halben Krimi.. FANTASTISCH!!! Ich liebe es und ich kann gar nicht mehr aufhören zu lesen!! Spannend, Fesselnd, Mitfühlend, Besitzergreifen, Atemberaubend, Schockierend, Fantastisch!!! Bewertung 5/5 Ich finde ja fünf Sterne reichen für dieses Meisterwerk einfach nicht auf, es hat meiner Meinung nach mind. 10 verdient!! Vielen Lieben Dank an das Bloggerportal und den Goldmann Verlag, dass sie mir dieses Buch zum Rezensieren haben zu kommen lassen. DANKE!! Passion Band: Leidenschaftlich verführt Autor: S. Quinn Verlag: Goldmann Preis: 8,99€ Genre: Erotischer Roman Seitenanzahl: 318 Kapitelanzahl: 119

Erotisch toll verpackt

Von: Viola Hardel Datum: 04. April 2016

Nach dem ich den ersten Band regelrecht verschlungen habe, war mir klar das ich auch die anderen beiden Teile lesen muss, Und auch hier wurde ich wieder nicht enttäuscht. Auch im zweiten Teil spielt Erotik eine große Rolle , sie kommen sich immer näher und Vertrauen auch mehr einander. Seraphina wird immer offener aber vergisst nicht das sie aus einer anderen Welt kommt. Auch dieses Buch hat wieder alles...Romantik, Erotik, Eifersucht, Spannung , Verrat, Intrigen, Loyalität Liebe und ein gewisses Maß an Fanatismus. Von der ersten bis zur letzten Seite war ich von der Story gefesselt und genau wie in Teil 1 ist die Handlung auch hier nicht vorhersehbar, dafür aber sehr komplex. Die Charakter entwickeln sicher weiter und Seraphina und Patricks Streitgespräche haben mir unglaublich viel Spaß´gemacht. Sie schenken einander nichts, sondern es fliegen ordentlich die fetzen, bevor sie sich mit heißen Sex wieder versöhnen. Tolle Geschichte, toll umgesetzt, toll geschrieben.

Tolle Fortsetzung!

Von: Jacqueline Datum: 30. March 2016

Inhalt: Das Kindermädchen Seraphina Harper und ihr Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verbindet eine unbändige Leidenschaft. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Als sich Patrick mit ihr eines Tages in den nahen Wald begibt, entdeckt Seraphina eine ganz neue Seite an sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote, keine Regeln – nur Lust. Aber Seraphina hat ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Patrick nichts weiß – und auch nichts wissen darf Der Klappentext fasst eigentlich den Inhalt fast perfekt zusammen. Man weiß, dass es sich um einen Erotikroman handelt. Aber die Erotik bzw. Liebe zwischen Sera Und Patrick steht hier, wie bei dem ersten Teil, nicht im Vordergrund. Klar wird sie (Beziehung/Liebe) sehr oft beschrieben/thematisiert, aber es ist Bertie, der wieder einige Rätsel aufgibt. Und auch Sera hat einiges, was andere nie erfahren sollten. Ich finde, dass S. Quinn sich mit dieser Reihe von anderen Autoren/Autorinnen abhebt und etwas frischen Wind in die Sache bringt.

Spannende Fortsetzung

Von: Wurm sucht Buch Datum: 14. March 2016

Inhalt: Das Kindermädchen Seraphina Harper und ihr Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verbindet eine unbändige Leidenschaft. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Als sich Patrick mit ihr eines Tages in den nahen Wald begibt, entdeckt Seraphina eine ganz neue Seite an sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote, keine Regeln – nur Lust. Aber Seraphina hat ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Patrick nichts weiß – und auch nichts wissen darf … Der erste Satz: "Guten Morgen meine Schöne." Meinung: Da mir der erste Band gut gefallen hat, war ich schon sehr neugierig auf den Nachfolger. Die Handlung knüpft nahtlos an den ersten Teil an. Da der erste Teil ziemlich turbulent geendet hat, haben Seraphina und Patrick nun endlich genug Zeit, um sich besser kennen zu lernen. Zumindest am Anfang, als Patrick sie mit in den Wald nimmt und ihr zeigt, wie er lebt und wie er die Natur liebt. Es hat Spaß gemacht, die beiden auf ihrem Ausflug zu begleiten und man merkt einfach, wie gut die beiden zueinander passen. Doch Sera kann nie so ganz abschalten. Sie hütet ein Geheimnis, dass niemand je erfahren darf. Natürlich gibt es auch das ein oder andere Geheimnis aus Patrick`s Familie zu entdecken. Man merkt oft, dass die beiden aus ziemlich unterschiedlichen Welten stammen und Sera fürchtet sich davor, dass ihre Beziehung nicht funktioniert. Auch in diesem Band geht es wieder sehr spannend weiter, man möchte das Buch nicht aus den Händen legen. Intrigen, Lügen und Geheimnisse machen diesen Band zu einem Pageturner. Ich war teilweise sehr erstaunt über die unvohergesehene Wendungen. Ich liebe es, wenn Dinge passieren, die ich nicht vorausahne! *lach* Die Protagonisten waren wieder authentisch dargestellt und der Schreibstil der Autorin war angenehm und locker zu lesen. Die Erotikszenen waren in diesem Band ausgefallener und teilweise nicht so meins, aber da dies nicht so oft vorkam, kann ich darüber hinwegsehen. Fazit: Spannende Fortsetzung mit viel Gefühl und Erotik. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und freue mich schon auf den 3. Band!

Achtung Erotik mit viel mehr! Das nenne ich Suchtgefahr!

Von: DaisyH89 Datum: 25. January 2016

Mich hatte der erste Teil der Reihe schon umgehauen, aber dieser topt nochmal alles! Viel mehr Erotik, als im ersten! Geheimnisse, Intrigen und viel mehr, die Geschichte von Seraphina und Patrick geht weiter! Ich finde dieser Teil lässt Frauenherzen schneller schlagen, es ist einfach atemberaubend und spannend! Auch wenn es mehr Erotik hat, als der Vorgänger, wirkt es nicht schmutzig, sondern sinnlich mit Drama! Das Cover sagt eigentlich schon viel, aus man kann also, dass oben genannte erahnen! Der Schreibstil ist klasse, die Autorin besitzt eine gute Gabe dafür! Er reiht sich wie beim Vorgänger in die perfekt ins Gesamtbild ein! 5 Sterne Klare Leseempfehlung und mit Freude erwartet mich der nächste Teil!

[Rezension] „Passion – leidenschaftlich verführt“

Von: Ninespo Datum: 31. December 2015

Das Buch in drei Worten? Erotisch, spannend, prickelnd. Das Cover? Das Cover des zweiten Teils der Geschichte um Sera passt perfekt zum ersten Band der Reihe. Es ist erotisch angehaucht, bleibt aber sehr atmosphärisch. Das Cover ist eindeutig auf den erotischen Teil der Geschichte zugeschnitten, lässt aber durch seine zurückhaltende Gestaltung auch durchaus Raum für andere Handlungsstränge. Die Handlung/Das Setting? Der Klappentext gibt nur Ausblick auf die erotische Komponente der Geschichte, was ich sehr schade finde, da durchaus viel mehr Potential in der Geschichte steckt, das auch genutzt wurde. Die spannenderen Handlungsstränge des ersten Teils, die entfernt an eine Detektivgeschichte erinnern, sind auch im zweiten Teil wieder aufgegriffen worden. Die Handlung rund um den kleinen Bertie nimmt auch hier einen großen Spielraum ein, der den erotischen Handlungsstrang bei weitem überragt. Der Schreibstil? Der Schreibstil ist genauso angenehm wie der des Vorgängerbandes. S. Quinn schreibt detailliert, nah an Seras Gedankenwelt und mit einer passenden Wortwahl. Ich hatte an keiner Stelle des Buchs das Gefühl, dass mir der Inhalt unangenehm ist. Vor allem die erotischen Szenen weißen Fingerspitzengefühl auf. Sie sind weder plump noch gewollt erotisch beschrieben. Die Figuren? Sera, Patrick, Bertie und Willa gefallen mir immer noch sehr gut. Man erfährt in diesem Band mehr über alle Figuren, lernt sie näher kennen und begleitet sie dabei, wie sie wachsen. Vor allem Patrick hat mir hier besser gefallen. Er wirkt ein wenig ruhiger und gezähmter. Er hat ein wenig von seinem Machogehabe verloren, das mich im ersten Teil phasenweise genervt hat. Sera hatte in diesem Band leider ab und zu die Eigenschaft, mich aufzuregen. Sie ist eine tolle Protagonistin, einfühlsam und genau auf meiner Wellenlänge, aber durch ihr Verhalten hat sie ein klein wenig überdramatisiert. Ich neige selbst dazu, mir viele Gedanken zu machen, aber Sera hat das getoppt. Dabei waren ihre Ängste vollkommen unbegründet. Positives? Mir gefällt es sehr gut, dass die Geschichte um Sera sehr viel mehr zu bieten hat, als nur erotische Szenen zwischen Sera und Patrick. Die anderen Handlungsstränge sind passend, nicht zu übertrieben und bieten Abwechslung. Der Schreibstil ist vor allem in den erotischen Szenen sehr gut gewählt und macht diese Szenen zu etwas Besonderem. Keine platten Beschreibungen oder unpassende Bezeichnungen. Auch die beginnende Charakterentwicklung einzelner Figuren sagt mir sehr zu. Empfehlung? Ich kann „Passion – leidenschaftlich verführt“ allen empfehlen, die gut geschriebene erotische Romane mögen, die auch eine Handlung fernab des Schlafzimmers bieten können. S. Quinn liefert mit ihrem zweiten Band eine spannende Fortsetzung des Auftakts und konnte mich begeistern. Ein toller Schreibstil, angenehme Figuren und ein abwechslungsreicher Plot komplettieren die Leseerfahrung. Ich danke dem Goldmann Verlag herzlich für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplar zu „Passion – leidenschaftlich verführt“.

WOW!!

Von: PASSION - leidenschaftlich verführt Datum: 28. November 2015

Wahnsinns's Buchreihe!! SEHR EMPFEHLENSWERT... die Chemie zwischen Seraphina und Patrick ist einfach wundervoll... :D

Gute Geschichte

Von: Laura Datum: 27. November 2015

Seraphina und Lord Patrick Mansfield könnten glücklicher nicht sein. Doch dann rufen fürchterliche Nachrichten Seraphina nach London. Dort muss sie sich nicht nur ihrer Familie stellen, die schwere Probleme hat, sondern auch einem Ereignis aus der Vergangenheit die Stirn bieten. Und als ob es nicht schlimmer kommen könnte, wurde Berti mit seiner Mutter entführt! Können Seraphina und Patrick diesen ganzen Hürden die Stirn bieten? Der Schreibstil der Autorin ist wirklich hervorragend. Er fesselt einen und reißt einen mit. Doch wie auch beim ersten Teil, finde ich nicht, dass es ein Erotischer Roman ist, natürlich gibt es heiße Stellen. Doch die Intrigen und Machenschaften überwiegen den sexuellen Teil bei Weitem. Dennoch ist es ein wunderbares Buch, mit einer spannenden Geschichte.

Achtung, weiterhin Suchtgefahr!

Von: myreadingworld Datum: 24. November 2015

„Passion - Leidenschaftlich verführt" ist das zweite Buch, welches ich von S. Quinn gelesen habe. Es ist das zweite von drei Teilen der Geschichte von Seraphina Harper und Lord Patrick Mansfield. Seraphina ist nicht mehr nur das Kindermädchen von Bertie, sondern auch die Freundin von Patrick. Beide verbindet eine unbeschreibliche Leidenschaft und Verbundenheit. Nachdem Bertie mit seiner Mutter Anise im Euro Disney ist, können die beiden sehr viel Zeit gemeinsam verbringen. Patrick zeigt Sera den Ort, an dem er sich am Sichersten fühlt. Sie muss dazu aber erstmal lernen, das die Welt des Reichtums blenden kann, da Geld alleine nicht glücklich macht. Dies schafft sie aber zum Schluss doch sehr gut und sie kann den Ausflug genießen. Im Schloss kommt dann Grey zu Besucht, er ist ein langjähriger Freund und Verbündeter von Patrick. Sera erfährt, das sie sich hat in der letzten Zeit täuschen lassen, und das macht ihr sehr zu schaffen. Sobald sie die Möglichkeit hat, kümmert sie sich aber auch darum. Ich habe mich schon sehr gefreut, endlich den zweiten Teil lesen zu können, da ich einfach wissen wollte wie es mit Sera, Patrick, Bertie und auch Anise weiter geht. Ich bin davon ausgegangen, das es als (fast) reine Liebesgeschichte weitergeht, allerdings wurde ich eindeutig von was besserem belehrt. Dieser Teil ist total spannend und mit Überraschungen gespickt, so dass man einfach weiter lesen möchte. Ich freue mich jetzt schon auf den dritten und leider auch letzten Teil. FAZIT: Achtung, weiterhin Suchtgefahr!

Leidenschaftliche Liebe und ein Spannendes Ende.

Von: KathaFlauschi Datum: 03. November 2015

Achtung Spoiler!! Der zweite Band der Reihe konnte man wieder fließend durch lesen. Die Protagonisten waren wieder die gleichen und man konnte sich wieder in das Buch vertiefen. Anfangs war es langweilig doch in der Mitte des Buches wurde die Spannung aufgebaut. Dieses mal ging es um zwei schlimme Vorfälle die Seraphina in schwierigkeiten bringt. Ihr Bruder Danny wurde von ihrem ehemaligen Arbeitgeber, der den Stripladen führt in dem sie mal gearbeitet hat, niedergeschlagen und angeschossen. Seraphina wollte natürlich ihren Bruder helfen und wollte ihren ehemaligen Arbeitgeber dafür töten, was er ihrem Bruder angetan hat. Patrick entpuppt sich da wieder als Held und rettet Seraphina, bevor sie ihr noch was schlimmes passiert. Kurz darauf kam die Entführung von Anise und Bertie. Seraphina wollte ihren Schützling nicht im Stich lassen und tut alles um Bertie zu finden. Dabei geriet sie wieder in schwierigkeiten und wurde fast getötet, wäre da nicht wieder Patrick der sie rettet. Die Leidenschaft die Patrick und Seraphina war unverkennbar. Selbst als Grey, Patricks bester Freund, auftaucht, der als Chameur weithin gilt, liebt Seraphina Patrick so unglaublich. Doch Patricks Eifersucht bringen die zwei zum Streit. Man konnte sich wieder so in das Buch einfinden, das die Gefühle die Seraphina empfindet, man selbst empfindet. Es war auch schön das Patrick seine Liebe zu Seraphina zeigt. Einbisschen schade fande ich dann doch, das es wirklich so brutal mit der Eifersucht ist. Das Cover ist etwas anders als beim ersten Band der Passion reihe aber es zeigt wieder die Leidenschaft in dem Buch. Es ist schwarz weiß gehalten und die Titelschrift sticht in einem glänzenden Rosa heraus. Das Cover passt wieder hervorragend zum Inhalt und es lässt einen einfach nur Träumen.

Eine unbändige Leidenschaft | Rezension

Von: Jeanne Dawns Lesewelt Datum: 11. October 2015

Danke an den Bloggerportal und den Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar Buch: Passion – Leidenschaftlich verführt Autorin: S. Quinn Verlag: Goldmann Verlag Seitenanzahl: 320 Seiten Form des Buches: Taschenbuch Preis: 8,99 € Klappentext Das Kindermädchen Seraphina Harper und ihr Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verbindet eine unbändige Leidenschaft. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Als sich Patrick mit ihr eines Tages in den nahen Wald begibt, entdeckt Seraphina eine ganz neue Seite an sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote, keine Regeln – nur Lust. Aber Seraphina hat ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Patrick nichts weiß – und auch nichts wissen darf … (Quelle: amazon.de) Cover Im weitesten Sinn erkennt man die Verbindung zum Inhalt des Buches. Unabhängig davon finde ich aber, dass das Cover sehr schön ist. Protagonisten Seraphina – Die Sorge um Bertie reißt nicht ab. Ihr Instinkt lässt sie nicht im Stich, dennoch merkt sie nicht, dass sie manchmal überzieht. Aber das macht sie nicht weniger sympathisch, denn sie kämpft für das, was ihr wichtig ist. Patrick – Im Wald ist er der Wissende und lässt seine Neandertaler Seite vollkommen in den Vordergrund treten. Seraphina treibt es zur Weißglut und sie muss auch erst einmal damit klar kommen. Aber er zeigt nur ihr die Seite an sich, die so existenziell wichtig für ihn ist. Meine Meinung Auch dieser Teil der Triologie lässt Spannung aufkommen. Anfangs versteht man vielleicht nicht, was das Ganze soll. Wild und Triebgesteuert. Aber man gewöhnt sich recht schnell an diese Art, die Patrick an den Tag legt. Aber er zeigt ihr, dass er sie beschützen kann und das ist das wichtigste. Insgesamt geht es immer noch um die Vergangenheit von Mansfield Castle, dazu kommt dann noch die Familie und Vergangenheit von Seraphina dazu und das Chaos ist perfekt. Aber dadurch ist es spannend und aufregend zu gleich und man kann richtig mit den Protagonisten mitfiebern. Fazit Der zweite Teil konnte nahtlos mit dem ersten Teil aufschließen, was mir persönlich sehr wichtig ist. Manchmal verliert der Autor den Fokus oder bringt die Spannung aus dem ersten Teil nicht in die Fortsetzung, aber S. Quinn ist dies gelungen, ohne das man sich wirklich anstrengen musste. Der erste Teil zeigt schon viel, wie verstrickt das alles ist und ich habe persönlich nicht mit gerechnet, dass man auf das Geschehene noch was drauf legen könnte. Aber auch dies ist ihr gelungen. Man ist gespannt, was sie sich für den dritten Teil überlegt hat. Deswegen gebe ich dem zweiten Teil der Passion-Reihe 5/5 Sternen.

Spannende und erotische Fortsetzung!

Von: Leapunch Datum: 03. October 2015

Dieses Cover gefällt mir persönlich noch besser als das erste, es ist zwar nicht so düster aber dafür wird klar, das man in einem neuen "Level" angekommen ist. Band drei liegt schon in den Startlöchern und die erste Seiten lassen viel versprechen. Der Schreibstil ist wieder einmal angenehm flüssig, diesmal etwas vulgärer als im ersten Band aber das unterstreicht die animalische Note von Patrick noch mehr. Die Charaktere erhalten mehr Hintergrund und wirken nun nicht mehr so oberflächlich, wodurch mir einige sogar richtig ans Herz wachsen. Seraphina hat sich ihren Gefühlen endlich komplett hingegeben und damit auch Patrick ausgeliefert, denn er hat nicht immer nur Romantik im Sinn wie man immer wieder recht schnell merkt (schon auf den ersten hundert Seiten). Patrick wirkt immer anziehender und er gibt mehr und mehr von seiner eigentlichen Natur Preis. Man merkt das beide aus unterschiedlichen Welten stammen und das macht es schwierig ohne Probleme, eine Beziehung zu führen. Natürlich dürfen Intrigen und Machtspielchen nicht fehlen, die die Spannung ordentlich anheißen. Im Vordergrund steht jedoch die Liebe der beiden, so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Eine sehr gute Mischung aus Spannung, Liebesgeschichte und Erotik, ich bin gespannt was Band 3 noch so zu bieten hat ;D Fazit: Eine wirklich interessante Fortsetzung, jedoch nicht so spannend wie Band 1, dafür natürlich mehr Erotik und das animalische in Patrick kommt mehr und mehr zum Vorschein.

Passion - Leidenschaftlich verführt von S. Quinn

Von: Helli Datum: 24. September 2015

Passion - Leidenschaftlich verführt von S. Quinn Autor: S. Quinn ISBN: 978- 3442482474 Flexibler Einband: 400 Seiten 8,99 € Verlag : Goldmann Verlag Buch: Als sich das Kindermädchen Seraphina Harper in ihren Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verliebt, weiß sie, dass ihre Beziehung nicht einfach wird. Trotz der unbändigen Leidenschaft, die die beiden verbindet, stammen Seraphina und Patrick aus verschiedenen Welten. Sie ist ein armes Mädchen aus einer prekären Gegend Londons, er ist ein reicher, junger Aristokrat, den jede zweite Frau Großbritanniens heiraten möchte. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Aber bevor sie in Patricks Welt des Reichtums und der Privilegien eintreten kann, muss er eine Bedingung erfüllen: Zuerst muss Patrick ihre Welt betreten und er muss erkennen, wer sie wirklich ist ... Autor: S. Quinn hat als Journalistin, Ghostwriter, Buchgestalterin, Clubtänzerin und Partymasseuse gearbeitet, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Unter ihrem vollen Namen Susanna Quinn veröffentlicht sie erfolgreich Mystery-Thriller. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter in Brighton. Quelle: http://www.randomhouse.de/Autor/S._Quinn Meinung: Ja, ich gestehe, dass ich ein Fan von S. Quinns Reihe um Seraphina und Patrick bin. Sie verzaubert ihre Leser im zweiten Teil der Passion-Trilogie, Passion. Leidenschaftlich verführt. Hier gelang es der Autorin mich gleich in den Bann des Buches zu ziehen. Sprachlich wie auch vom Erzählstil holte mich die Autorin gleich auf den ersten Seiten ab und es gelang ihr mich zu fesseln bis zum Ende. Die Charaktere ebenso wie die Schauplätze sind so bildhaft und so schön beschrieben, dass es für mich eine wahre Freude war, ihnen durch die Geschichte zu folgen. Der Schauplatz ist, wie schon im ersten Teil, Schottland und England (London). Seras Neandertaler steht voll und ganz hinter ihr und unterstützt sie wo er nur kann, so auch in London, als ihr Bruder brutal zusammengeschlagen wird. Kann er aber mit ihrer Vergangenheit leben? Und kann sie mit seinen Geheimnissen umgehen? Fazit: Auch der zweite Teil der Passion-Trilogie kann sich sehen lassen. Lesevergnügen pur! Meine Bewertung: Ich vergebe ★★★★★

eine gelungene Fortsetzung , spannend wie eh und je

Von: Nina Datum: 14. September 2015

Nachdem ich festgestellt habe , das die ganze Trilogie von Sera und Patrick handelt , war ich sehr gespannt auf den 2. Teil und ich wurde nicht enttäuscht . Ja es ist eine ganze Menge passiert und ich habe dieses Buch voller Spannung verschlungen. Nach all den düsteren Seiten , hoffe ich im 3, Teil auf anschaulichere Szenen . Klare Empfehlung ! War wieder anders als erwartet

Etwas mehr Erotik, dafür nicht mehr ganz nachvollziehbare Handlungen

Von: Anika Cataldi Datum: 24. August 2015

Inhalt: Das Kindermädchen Seraphina und Lord Patrick Mansfield leben ihre Leidenschaft voll aus. Dennoch verläuft die Beziehung nicht so perfekt, wie sie sollte. Sera ist gefangen in ihrer Vergangenheit und kommt mit dem herrischen und eifersüchtigem Patrick nicht immer gut klar. Sera selbst ist aber auch sehr eifersüchtig und so geraten beide an ihre Grenzen und müssen die Balance zwischen wilder Leidenschaft und Vertrauen finden. Persönliche Meinung: Da Band 1 der Trilogie mir ja so gut gefallen hat, habe ich nun recht zeitnah den zweiten Teil hinter her geschoben. Auch dieses Buch lässt sich wieder locker und flüssig lesen und der Schreibstil der Autorin gefällt mir nach wie vor richtig gut. Ich muss aber gestehen, dass mir die beiden Protagonisten in diesem Buch etwas auf die Nerven gingen. Natürlich kennen wir beide nun schon aus Band 1 und mir war auch irgendwie klar, dass die Beziehung nicht so ganz einfach wird. Aber ich finde, dass die beiden es hier mit ihrer Eifersucht wirklich übertreiben und ich persönlich finde es auch nicht "normal" seinen Partner dann noch so zu reizen. Generell finde ich, dass den beiden eine große Portion Respekt zu einander fehlt. Mir kam es manchmal schon so vor, als ob hier zwei pubertierende Teenies miteinander leben. Bzw. glaube ich, dass diese es noch etwas besser meistern würden. Den beiden fehlt auch eindeutig das Vertrauen zueinander, was eine Beziehung für mich schon fast unmöglich machen würde. Denn es geht doch nicht immer nur um Sex. Man braucht doch mehr als nur das. Zum ersten Band hatte ich ein wenig die Sexszenen "bemängelt", die mir etwas zu plump waren. Hier muss ich sagen, haben mir diese besser gefallen und ich fand sie ein klein wenig detailreicher und auch erotischer. Die Story an sich ist wie auch schon Band 1 wieder sehr spannend gehalten. So geht es hier nicht nur um Sex und die Beziehung, nein diesmal geht es um Seras Vergangenheit und ihre Familie. Das hat mir sehr gut gefallen und es hat mir Spaß gemacht nach und nach Seras früheres Leben zu entdecken. Gerade zum Ende hin wurde das ganze auch wieder sehr spannend, wie auch es auch schon im ersten Teil war. Die Seiten sind auch hier wieder nur so an mir vorbei geflogen und ich habe das Buch, bis auf die ersten 30 Seiten, an einem Abend verschlungen. Autorin und Übersetzerin: S.Quinn, die mit vollem Namen Susanna Quinn heißt, arbeitete als Journalistin und Ghostwriterin, bevor sie selbst ihre ersten Romane schrieb. Unter ihrem vollen Namen veröffentlicht sie Mystery Thriller. S.Quinn ist verheiratet und hat eine kleine Tochter. Mit Mann und Kind lebt sie in Brighton. Die Übersetzerin Andrea Brandl hat viele weitere Bücher übersetzt, unter anderem auch die 50 Shades of Grey Reihe von E.L. James. Fazit und Bewertung: Auch der zweite Band der Passion Trilogie hat mir gut gefallen, war aber für mich schwächer, als der erste. Die Protagonisten haben mich teilweise ziemlich genervt mit ihrem Verhalten. Ansonsten war das Buch aber wieder sehr spannend und eine Spur erotischer als der erste Teil.

Schwächer als Band 1

Von: Panda0712 Datum: 24. August 2015

Danke an den Random House Verlag, der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat! Das Cover & der Schreibstil: Auch dieses Cover gefällt mir wieder außerordentlich gut – sexy! Der Schreibstil der Autorin war wieder sehr flüssig und angenehm zu lesen. Zum Inhalt: Das Kindermädchen Seraphina Harper und der Schlossherr Patrick Mansfield haben endlich zueinander gefunden und können ihr Glück kaum fassen. Beide genießen ihre gemeinsame Zeit und wollen sich näher kennen lernen. Allerdings vermisst Seraphina ihren kleinen Bertie sehr und wünscht ihn sich sehnlichst wieder zurück aufs Schloss. Patrick hingegen hegt ganz andere Wünsche. Er möchte alles über die geliebte Frau an seiner Seite erfahren und das beinhaltet auch jedes noch so kleine Geheimnis von ihr. Doch Seraphina hütet ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Patrick niemals erfahren soll… Meine Meinung: Der Start in die Geschichte war meiner Meinung nach etwas holprig und die Dialoge zwischen Seraphina und Patrick wirkten sehr unbeholfen. Seraphina liebt Patrick und Patrick liebt Seraphina, so weit, so gut. Doch leider übertreibt Patrick ein wenig mit seiner Liebe zu Seraphina. Zunächst ist er übertrieben eifersüchtig auf seinen besten Freund Grey, doch nachdem dieser versucht, Seraphina zu entführen, nimmt er ihn plötzlich in Schutz und alles ist wieder gut. Die genaueren Beweggründe erfährt man zwar etwas später, doch auf mich wirkte das alles sehr unlogisch und überzogen. Seraphina hingegen zweifelt noch immer an seiner Liebe zu ihr und das bei so gut wie jeder Gelegenheit. Für mich war dies leider sehr ermüdend. Nichtsdestotrotz gab es auch positive Aspekte, die mir gut gefallen haben. So erfährt man etwas mehr über die Vergangenheit von Anise und Seraphina. Was ich auch toll fand war, dass die Geschichte eine Zeit lang in London gespielt hat – das bot etwas Abwechslung. Allerdings haben die Charaktere in diesem Teil ein wenig an Sympathie verloren, was ich sehr schade fand. Und auch das „dunkle“ Geheimnis von Seraphina war nichts Besonderes. Ich habe die ganze Aufregung wegen dieser Kleinigkeit wirklich nicht verstanden. Fazit: Der zweite Teil hat mir leider nicht ganz so gut gefallen. Allerdings gefielen mir die erotischen Szenen hier viel besser. Ich hoffe, dass mich S. Quinn im nächsten Band mehr überzeugen kann!

Rezension: Passion(2): Leidenschaftlich verführt von S. Quinn

Von: Melissabooklover Datum: 22. August 2015

Meine Meinung: Zuerst wie immer etwas über das Cover, grundsätzlich gefällt es mir gut, da man sofort erkennt, dass es sich um einen erotischen Roman handelt. Die Schrift gefällt mir sehr und hebt sich auch gut von dem weißen Untergrund ab, das weiß hingegen passt leider so gar nicht zum ersten Teil der Trilogie, da dieser nämlich komplett schwarz ist. Das ist aber auch nur ein kleiner Kritikpunkt, da mir Cover immer sehr wichtig sind. Der Schreibstil von S. Quinn ist einfach unglaublich fesselnd, sehr humorvoll und unterhaltet einen immer sehr gut. Ich konnte teilweise wirklich nicht aufhören zu lesen, da die Autorin mich so tief in ihre Geschichte mit hinein gezogen hat. Die Spannung kommt auch nicht zu kurz, aber ab und zu etwas zum Lachen gibt es auch, diese Mischung finde am besten an ihren Romanen. Weiters finde ich vor allem was die Story angeht, dass sie sowohl Erotik als auch Drama miteinbezieht unglaublich gut, dies schafft nämlich einfach eine einzigartige Atmosphäre. Manchmal war es von der Geschichte her schon etwas übertrieben dramatisch, aber auch das hat mir meistens gefallen, da auch unerwartete Dinge geschahen. Es gibt einige überraschende Aspekte in Passion, die ich so nicht erwartet hatte. Ein kleiner Kritikpunkt ist aber, dass sie ihre Bücher immer ziemlich ähnlich aufbaut, das heißt der Leser weiß eigentlich was als nächstes passiert, also dass zum Beispiel eine erotische oder eine dramatische Szene folgt. Wer ihre Devoted Trilogie gelesen hat, wird merken, dass der zweite Teil von Passion ähnlich aufgebaut ist wie der zweite Teil von Devoted. Diesen Aspekt fand ich etwas schade, da es mich dann doch nicht so überraschen konnte und ich einfach schon wusste wie der zweite Teil enden würde. Zur Story im allgemeinen möchte ich aber nicht zu viel verraten nur so viel: die erste Hälfte des Buches beschäftigt sich viel mit den beiden Charakteren Sera und Patrick, sowie ihre Beziehung. In der zweiten Hälfte des Buches geht es mehr um Geheimnisse, Drama und Familie. Ob das nun gut oder schlecht ist muss wirklich jeder für sich selbst herausfinden, mir persönlich hat die erste Hälfte des Romans besser gefallen, da mir das Drama schon teilweise übertrieben schien. Nun kurz etwas zu den Protagonisten, Seraphina ist anfangs irgendwie leicht zurückhaltend und unsicher, aber sie ist wie auch schon im ersten Band schonungslos ehrlich und sagt immer das was sie denkt. Patrick ist sehr unterhaltsam und brachte mich oft zum Lächeln, er ist dominant aber auf eine liebevolle Art und Weise, er kümmert sich immer sehr gut um Sera und will sie auch beschützen. Grey, Patricks bester Freund, war mir von Anfang an nicht ganz geheuer, er wirkt arrogant und sehr von sich überzeugt, solche Männer kann ich überhaupt nicht ausstehen. Und Zara, Patricks Cousine ist zu Beginn sehr respektlos Seraphina gegenüber, auch die Worte 'unhöflich' und 'eingebildet' beschreiben ihren Charakter meiner Meinung nach perfekt, doch zum Ende hin verändert sie sich auch und man merkt sie ist auch nur ein Mensch der ab und zu Fehler macht. Ich muss sagen dieses Buch lässt mich mit gemischten Gefühlen zurück, ich weiß nicht so recht was ich davon halten soll, es hat mir auf jeden Fall gefallen und mich gut unterhalten, aber teilweise war es mir zu vorhersehbar und irgendetwas fehlte mir. Daher fällt meine Bewertung leider nicht so gut aus wie bei Band 1 der Trilogie, aber trotzdem freue ich mich unheimlich auf den dritten und letzten Teil. Empfehlen würde ich das Buch natürlich jeden dem Band 1 schon gefallen hat. Und ich kann euch S. Quinn wirklich nur ans Herz legen, sie schreibt tolle Erotik Romane, die aber auch eine spannende Story bieten. Ich bewerte das Buch mit 4/5 Sternen.

Intrigen, Verrat und Geheimnisse werden von Erotik und Liebe begleitet.

Von: drei Lockenköpfe Datum: 20. August 2015

Nachdem ich vor kurzem Band 1 der Trilogie "Passion Leidenschaftlich begehrt" gelesen habe, war für mich klar das Band 2 "Passion Leidenschaftlich verführt" von Susanna Quinn schnell folgen muss. Schliesslich möchte ich gerne die Entwicklung der Beziehung zwischen Sera und Patrick mitverfolgen. Auch in Band 2 steht die Erotik wieder im Hintergrund. Sie ist dominanter wie im Vorgängerband, der Fokus liegt aber weiterhin auf Sera und Patrick´s Liebesgeschichte. Hier wird sehr deutlich klar, das beide aus unterschiedlichen Welten stammen. Es erinnert ein wenig an eine Moderne Fassung von "Pretty Woman". Der reiche, gut aussehende Lord verliebt sich in das mittellose, ungelernte Kindermädchen Seraphine. In "Passion Leidenschaftlich verführt" fassen die frisch verliebten endlich so viel Vertrauen zu einander, das sie ihre Vergangenheit miteinander aufarbeiten können. Vieles ist bei beiden geschehen was bisher unaussprechlich war. Mir hat es sehr gut gefallen, das die Autorin nicht alles verschönt. Im Leben ist nicht alles rosa rot mit Wölkchen und genau das bringt sie sehr authentisch rüber. Es gibt für vieles eine Lösung, aber dafür muss man erst miteinander Sprechen. Das Gefühl, das die Protagonisten viel zu schnell zusammengekommen sind und von der grossen Liebe sprechen, lässt hier nach. Die beiden lernen sich kennen und lieben. Sie bewältigen den Alltag gemeinsam. Besonders an dieser Reihe ist, das eine spannende, aufregende Geschichte im Vordergrund steht. Intrigen, Verrat und Geheimnisse werden von Erotik und Liebe begleitet. Der Schreibstil ist angenehm flüssig. Ich bin sofort in der Geschichte angekommen. Dieser Band schliesst direkt an Band 1 an, könnte aber auch separat gelesen werden. Alle wichtigen Informationen werden wiederholt. Ich bin mittlerweile zum Fan von S. Quinn mutiert. Auch mit dieser Reihe hat sie mich überzeugt. Der dritte und letzte Band dieser Reihe erscheint im September: ich freue mich darauf! Diese Reihe besteht aus folgenden Bänden Passion. Leidenschaftlich begehrt: Passion 1 - Erotischer Roman Passion. Leidenschaftlich verführt: Passion2 - Erotischer Roman Passion. Leidenschaftlich verliebt: Passion 3 - Erotischer Roman ( ab September 2015) Eine weitere Serie der Autorin S. Quinn: Devoted 1 - Geheime Begierde Devoted 2 - Verbotene Leiedenschaft Devoted 3 - Gefährliches Verlangen

Rezension Passion - leidenschaftlich verführt

Von: Charly Datum: 12. August 2015

Titel: Passion - leidenschaftlich verführt Autor: S. Quinn Verlag: Goldmann Seitenanzahl: 318 Erscheinungsdatum: 20. Juli 2015 Sprache: deutsch Einband: Taschenbuch Preis: 8,99 € Kauflink: hier klicken Inhalt/Klappentext: Das Kindermädchen Seraphina Harper und ihr Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verbindet eine unbändige Leidenschaftlich. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Als sich Patrick mi ihr eines Tages in den nahen Wald begibt, entdeckt Seraphina eine ganz neue Seite an sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote, keine Regeln - nur Lust. Aber Seraphina hat ein dunkles Geheimnis, von dem Patrick nichts weiß - und auch nichts wissen darf... Cover: Das Cover ist schön und ich finde es relativ passend. Was mir auch gefällt ist die Schrift. Wie auch beim ersten Band. Meinung: Genau wie Teil 1 fand ich auch diesen Band toll. Auch hier hat S. Quinn eine tolle Leistung vollbracht. Es wird ein größer Wert auf die Geschichte in diesem Band gelegt. Also für Fans die viel Erotik wollen wird in diesem Band nicht ganz so viel geliefert. Es gibt eine kleinen negativ Aspekt, und zwar ist es eine sehr verstickte Geschichte. Ich könnte zum Glück mit meiner besten Freundin darüber reden so das wir alle Fragen klären konnten die so aufgekommen sind. Fazit: Das Buch bekommt von mir 4/5 Herzen und ich freu mich auf den 3. und letzten Teil. Danke an den Goldmann-Verlag für das Rezensionsexemplar !!

Kann nicht an Band 1 anschliessen

Von: Sabs Bookparadise Datum: 12. August 2015

Die Geschichte um Seraphina und Patrick geht weiter! Der zweite Band spielt ca. 1 Woche nach dem ersten Band. Alles scheint ruhig, Sera und Patrick geniessen die Zweisamkeit - doch es ist nichts so, wie es scheint. Schnell wird die Idylle erschüttert und Sera sieht sich der Frage gegenüber, ob die Beziehung zu Patrick einen Sinn macht - und auch ihr dunkles Geheimnis macht ihr zu schaffen. Denn Patrick darf es nie erfahren... Nachdem der erste Band mich aus den Socken gehauen hat, habe ich mich sehr auf den zweiten Band gefreut. Leider, wie ich unten gleich erläutern werde, hat mir das Buch nicht so gut gefallen, wie sein Vorgänger. Die Geschichte an sich hat Potential - mir hat die Entwicklung grundsätzlich gefallen. Man erfährt einige Dinge aus der Vergangenheit von Patrick und Sera. Und auch die Ereignisse von Band 1 werden hier weitergeführt und verknüpft mit Band 2. Auch der Schreibstil war wieder hervorragend! Ich bin nur so durch das Buch geflogen - trotz der Kritikpunkte, die ich gleich näher beleuchten werde, wurde ich in den Bann gezogen und konnte das Buch erst weglegen, als ich es zu Ende gelesen habe. S. Quinn weiss, wie sie die Leser um den Finger wickeln muss. Leider gab es ein paar Punkte, die mich gestört haben. Zum einen das Geheimnis von Seraphina - welches ich hier natürlich nicht verraten werde. Es wurde zu viel Trubel von ihr darum gemacht, wobei es schliesslich, in meinen Augen, nicht so schlimm war, wie sie meinte. Ich hätte es vielleicht auch nicht jedem erzählt, aber es war weniger dramatisch als erwartet. Dann haben mich die Dialoge in diesem Band ein wenig gestört. Besonders zu beginn wirkten sie ein wenig hilflos und etwas unausgereift. Ich weiss nicht, wie ich es sonst ausdrücken soll. Auf jeden Fall sind die Dialoge weniger gelungen als in Band 1. Die Erotikszenen waren häufiger als im ersten Teil - aber ich muss sagen, in diesem Buch hatte ich mehr Probleme damit, genauer gesagt mit zwei Szenen davon. Ich musste mich fragen, ob eine der beiden Szenen wirklich so gesund für den weiblichen Körper ist... Ich habe da wirklich meine Zweifel und mir hat es gar nicht gefallen. Die zweite Szene ist Geschmackssache - es gibt sicher Menschen, die genau darauf stehen. Mir hat sie nicht gefallen. Aber eben - die zweite Szene ist wirklich nicht für jeden Etwas. Fand ich sehr schade - ich hätte mir, wenn man den Klappentext betrachtet, mehr in diese Richtung gewünscht. Aber leider wurde ich enttäuscht. Und mein grösstes Problem hatte ich mich den Charakteren... Ich mochte Sera und Patrick beide ziemlich gerne - aber in diesem Buch haben beide Sympathiepunkte verloren. Sera wird einfach von viel zu vielen Selbstzweifeln geplagt - egal wie oft Patrick ihr sagt, dass er sie liebt etc. Sie glaubt es einfach nicht, zweifelt ständig daran, dass alles richtig ist... Das ging mir relativ schnell auf die Nerven, weil es sich durch das ganze Buch zog. Auch ihr Verhalten bezüglich ihrem Geheimnis war ein wenig übertrieben, wenn man bedenkt, was es schliesslich ist. Positiv fand ich ihr Verhalten gegenüber einem Tier - das hat ihr einige Pluspunkte eingetragen. Patrick... Dass er herrisch und kontrollierend ist, hat man schon im ersten Band erlebt. Er mag keine Wiederworte und dennoch mag er genau das an Seraphina. So weit so gut, jetzt kommt das grosse Aber: Er hat sich in diesem Band sehr negativ entwickelt, was das angeht. Sein Kontrollzwang war einfach nicht mehr normal. Wie er sich gegenüber Seraphina verhalten hat... Ich hätte ihn in einigen Situationen schon längst verlassen, wenn ich an ihrer Stelle wäre. Also diese Charakterzüge, die er an den Tag gelegt hat, haben seine Sympathiepunkte bei mir sehr schnell schmelzen lassen. Auch ein paar der neuen Charaktere - aber auch ein paar der alten Nebencharaktere - gingen mir auch sehr auf die Nerven. Sie haben sich alle wirklich auf dem untersten Niveau bewegt... Zumindest hatte ich das Gefühlt. Absolut unsympathisch etc. Bei den 'Bösen' kann ich das ja noch verstehen, aber bei Menschen, die eigentlich zu Patrick gehören... Naja, ich hatte meine Probleme damit. Mir ist auch aufgefallen, dass die Charaktere in diesem Buch relativ oft ähnliche Verhaltensmuster an den Tag gelegt haben - was ich sehr schade fand. Sie haben sich nicht mehr unterschieden und genau das macht uns Menschen doch aus, dass wir alle verschieden sind! Das hätte ich mir anders gewünscht in diesem Buch. Leider konnte der zweite Band der Passion-Trilogie mich nicht von sich überzeugen. Daher bekommt das Buch von mir 3 Sterne, da es dennoch ein paar interessante Ansätze hatte.

Passion - Leidenschaftlich verführt

Von: Dinchen´s Welt der Bücher Datum: 06. August 2015

Erster Satz: "Guten Morgen meine Schöne." Kräftige Finger streichen über meine Wange. Meine Meinung zum Buch: "Passion. Leidenschaftlich verführt" knüpft genau da an, wo Band 1 geendet hat. Was mir gleich zu Beginn des Buches aufgefallen ist, waren die doch sehr plumpen und teilweise grauenhaften Dialoge zwischen Seraphina und Patrick. Die eigentliche Story um die Beiden beginnt leider alles andere als leidenschaftlich. Auf mich wirkte alles viel zu platt und aufgesetzt, sodass ich trotz anknüpfender Story meine Schwierigkeiten hatte in die Story hineinzufinden. Dennoch schafft es die Autorin eine spannende und dramatische Handlung aufzubauen und diese bis zum Ende konstant zu halten. Seraphina und Patrick sind immer noch zwei unglaublich starke Charaktere, die sich gegenseitig versuchen zu dominieren. Eine sehr interessante Mischung, denn keiner von beiden will in irgendeiner Weise nachgeben. Zusätzlich erfährt man etwas mehr aus Seraphinas Vergangenheit und auch die Familie Mansfield kommt dabei nicht zu kurz. Fazit: Obwohl die Handlung doch sehr plump beginnt, schafft es die Autorin eine prickelnde, leidenschaftliche und vor allem dramatische Handlung aufzubauen.

Viel mehr als Erotik

Von: Christl Datum: 30. July 2015

Kurzbeschreibung: Das Kindermädchen Seraphina Harper und ihr Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verbindet eine unbändige Leidenschaft. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Als sich Patrick mit ihr eines Tages in den nahen Wald begibt, entdeckt Seraphina eine ganz neue Seite an sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote, keine Regeln – nur Lust. Aber Seraphina hat ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Patrick nichts weiß – und auch nichts wissen darf … Passion. Leidenschaftlich verführt Passion 2 Erotischer Roman Originaltitel: Bed of Ice DEUTSCHE ERSTAUSGABE Taschenbuch, Broschur, 320 Seiten, 11,8 x 18,7 cm ISBN: 978-3-442-48247-4 € 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50 * (* empf. VK-Preis) Verlag: Goldmann Erscheinungstermin: 20. Juli 2015 Meine Meinung: Ein wirklich hervorragendes Buch. Für mich zeigt aber gerade der zweite Band wieder das dies kein einfacher Erotik Roman ist. Im Gegenteil. Zeitweise erinnert es mich fast schon an einen „Thriller“. Es ist aber keineswegs schlecht, eher genau das Gegenteil. Es macht die Bände, die Geschichte und die Leute für mich interessanter als einfache immer wieder kehrende Erotik Szenen. Hier erfährt man wieder mal mehr von Seraphina und auch über die Mansfield Familie. Auch Patrick lernt man etwas besser kennen und verstehen. Es fügen sich immer wieder und immer mehr Dinge zusammen und man versteht einfach, und FÜHLT einfach mehr. Ich hab zeitweise richtig mitgefiebert und konnte das Buch keine Sekunde aus der hand legen. Für mich ist dieses Buch viel viel mehr als nur ein Erotik roman. Ich bin wahnsinnig gespannt schon auf Band 3. Es ist wirklich richtig angenehm mal so ein "Erotik" Buch zu lesen. Ich hatte in diesem Band fast mehr Spaß als bei Band 1. Für alle die Band 1 Lieben ein definitives LeseMUSS! Cover: Sehr schön. Find es aber nicht so passend zur Geschichte. Passt aber schön zu Teil 1. Fazit: Ein Absolutes muss für Erotik Fans, die nicht nur Leidenschaftliche Szenen lesen wollen, sondern auch ein Buch mit viel Hintergrund und eine spannende und mitreissende Story. Es ist richtig aufregend dieses Buch zu lesen und daher gibt es für mich auf jeden fall 5 Masken/Sterne!

Tolle Fortsetzung der Reihe, die mich neugierig auf Band 3 macht

Von: Corinna's World of Books Datum: 30. July 2015

Die Reihe : Passion. Leidenschaftlich begehrt: Passion 1 - Erotischer Roman Passion. Leidenschaftlich verführt: Passion2 - Erotischer Roman Passion. Leidenschaftlich verliebt: Passion 3 - Erotischer Roman ( ab September 2015) Inhalt : Das Kindermädchen Seraphina Harper und ihr Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verbindet eine unbändige Leidenschaft. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Als sich Patrick mit ihr eines Tages in den nahen Wald begibt, entdeckt Seraphina eine ganz neue Seite an sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote, keine Regeln – nur Lust. Aber Seraphina hat ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Patrick nichts weiß – und auch nichts wissen darf Meine Meinung : Ich liebe die Reihe seit dem ersten Band und kann von der Autorin nicht genug bekommen. Nachdem der erste Band so fesselnd und spannend war konnte ich es nicht erwarten von Sera und Patrick wieder weiter zu lesen. Im zweiten Band der Reihe geht es weiter mit Seraphina und ihrem Lord Patrick. Die beiden verbindet eine Tiefe Leidenschaft und sie gerät immer mehr in den Bann dieses Mannes. Doch Seraphina hat ein Geheimnis von dem Patrick noch nichts weiß und es ihre Beziehung belasten könnte. Seraphina hat sich nach den Erlebnissen aus dem ersten Buch will sie endlich eine Beziehung mit ihm eingehen doch sie weiß es wird nicht einfach. Patrick ist immer noch vernarrt in Seraphina und will sie für immer bei sich haben. Er möchte das sie sich ihm hingibt und mir ihr zusammen sein, doch wird ihre Beziehung halten ?? Neben den beiden gibt es noch ein paar Nebencharaktere, die man kennen lernt und ich Sera und Patrick aber zu meinen Lieblingen zählen kann. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und ich bin sofort in das Buch gezogen worden. Das Buch wird wieder aus der Sicht von Seraphina erzählt und man kann so wieder mehr in ihren Charaktere schauen. Beide haben noch einiges zu überarbeiten und Geheimisse die sie belasten. Die Spannung hat mich mit jeder Seite wieder in das Buch gezogen und ich habe mit großer Vorfreude auf das Buch gewartet. Seraphina und Patrick sind nun endlich ein Paar und Patrick will ihr nun seinen Ort zeigen wo er am liebsten ist, den Wald. Dort übernachten die beiden und werden mit einer Menge Überraschungen, die nicht so ganz gut sind überrascht und Seraphina erfährt Dinge über Patricks Familie die nicht so angenehm sind. Und dann ist da noch ihr eigenes Geheimnis das zwischen ihnen steht. Werden die beiden alles zusammen überwinden können ? Leidenschaft und jede Menge toller Momente zeichnen diesen erotik Roman aus. Die Autorin schafft es immer wieder ein wenig dramatische Momente mit einem Spritzer Erotik hineinzubauen. Das Cover passt einfach wie die Faust aufs Auge und es ist erotisch, fesselnd und toll anzuschauen. Insgesamt ein toller Blick fürs Regal. Das Ende hat die Autorin wieder toll und Aufregend geschrieben, sodass ich mich wieder nicht von diesem Buch wegbewegen konnte. Ich freue mich schon auf das Finale. Fazit : Mit Passion – Leidenschaftlich ist der Autorin wieder ein gelungene Fortsetzung ihrer Reihe im Bereich Erotik gelungen, das mich wieder begeistert hat. Jede Seite in der ich mehr im Geschehen war hat mich nicht aufhören lassen bis zum Ende

Leidenschaftliche und emotionale Fortsetzung!

Von: Jacqueline Szymanski Datum: 27. July 2015

Klappentext: (Quelle Goldmann Verlag) Das Kindermädchen Seraphina Harper und ihr Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verbindet eine unbändige Leidenschaft. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Als sich Patrick mit ihr eines Tages in den nahen Wald begibt, entdeckt Seraphina eine ganz neue Seite an sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote, keine Regeln – nur Lust. Aber Seraphina hat ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Patrick nichts weiß – und auch nichts wissen darf … Der erste Satz: "Guten Morgen, meine Schöne." Meine Meinung: Nachdem mir der erste Teil richtig gut gefallen hat, war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung! Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im Geschehen. Dieser zweite Teil schließt nahtlos an den ersten an. Sera und Patrick scheinen sich gesucht und gefunden zu haben zwischen den beiden herrscht eine unglaubliche Anziehungskraft. Nach den traumatisierenden Ereignissen im ersten Teil kommen die beiden nun endlich etwas zu ruhe. Doch diese Ruhe und Glückseligkeit währt nur kurz denn Sera hat ein Geheimnis, und dieses Geheimnis droht gelüftet zu werden, doch Patrick darf es nie erfahren...... Ich bin mittlerweile zu einem Fan der Autorin mutiert, mit jedem neuen Buch schafft sie es mich völlig in ihren Bann zu ziehen und mich zu überzeugen. Nachdem mir der erste Teil von Sera und Patrick richtig gut gefallen hat war ich natürlich sehr gespannt auf diesen zweiten Teil. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt locker und flüssig. Sobald man mit dem lesen begonnen hat kann man dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Wie jedes ihrer Bücher entwickelt auch dieses eine unglaubliche Sogwirkung der man sich nicht entziehen kann. Ich habe dieses Buch quasi verschlungen und hatte es in Rekordzeit verschlungen! Die Protagonisten kennt der Leser zum größten Teil ja schon aus dem ersten Teil. Besonders natürlich Sera und Patrick aber auch einige lieb gewonnene Nebencharaktere sind auch in diesem Teil vertreten. Ich persönlich finde das die Autorin die Charaktere authentisch und realistisch beschrieben hat, ja selbst die Nebencharaktere sind liebevoll gezeichnet. Die Handlung an sich ist natürlich sehr leidenschaftlich und prickelnd, dieses Buch ist schließlich ein Erotikroman. Und dennoch kann die Autorin so viel mehr. Sie schafft es eine erotische Liebesbeziehung mit ordentlich Drama und Herzschmerz zu verknüpfen. Diese Mischung gelingt ihr immer wieder aufs neue unglaublich gut. Ich hatte wahnsinnig spannend und auch fesselnde Lesemomente und habe mich bestens unterhalten gefühlt! Nun warte ich sehnsüchtig auf den dritten Teil der Reihe und kann es kaum erwarten auch diesen zu lesen! Ich empfehle diese Reihe jedem Leser des Genres, diese Reihe ist es Wert gelesen zu werden. Denn was die Autorin mit jedem Buch aufs neue schafft ist einmalig! Hut ab! Das Cover: Das Cover passt für mich zur Reihe, es wirkt sexy und leidenschaftlich. Mir gefällt es richtig gut! Fazit: Mit Passion - Leidenschaftlich verführt ist der Autorin eine prickelnde und leidenschaftliche Fortsetzung gelungen in der auch die Spannung und der Herzschmerz nicht zu kurz kommen. Ich war an die Seiten gefesselt und habe mit den Protagonisten gelitten. Ich bin völlig begeistert und kann diesem Buch nur die 5 Sterne geben!

Auch die Fortsetzung ist ein wundervoller Pageturner

Von: Blonderschatten's Welt der Bücher Datum: 19. July 2015

Cover: Das Cover gefällt mir, allerdings erkenne ich hier wenig Bezug zu der Geschichte an sich. Der Ausschnitt der Frau erinnert mich mehr an Zara, da Haltung und die Peitsche eher von einer Persönlichkeit zeugen, die über die Maßen selbstbewusst, sowie dominant veranlagt ist. "Passion" schimmert in einem hellen violett-Ton und setzt ein besonderes Highlight in das ansonsten weiß-grau-schwarze Cover. Meinung: Mit Patrick und Sera treffen zwei Charaktere aufeinander, die zu einem vollkommen unterschiedlich sind und dennoch viele Gemeinsamkeiten haben. Patrick ist vollkommen von der Natur fasziniert, verbringt gerne die Tage dort draußen, schläft in der Kälte und fängt sich sein essen selber. Die Eigenschaften die er an diesem Tag von sich zeigt, haben mich beeindruckt, doch ebenso war ich wie Sera irritiert, dass er sogar den Wald dem Schloss als "Behausung" vorziehen würde. Besonders gut kam für mich dadurch zur Geltung, dass Patrick zwar im Luxus lebt, doch nimmt er diesen nicht als selbstverständlich an. Wie wichtig seine Instinkte und Fähigkeiten letztendlich nicht nur für Sera sind, zeigt ein Kampf mit der Zeit und die verzweifelten Handlungen einer leicht beeinflussbaren Frau. >>Du wärst eine ausgezeichnete Fechterin<<, erwiedert Patrick. >>Wie kommst du denn darauf?<< >>Weil du immer sofort nachsetzt, jede Attacke sofort mit einem Gegenangriff konterst.<< Sera ist im wahrsten Sinne des Wortes ein kleiner Wildfang. So sehr sie Patrick auch liebt, ist sie nicht gewillt, sich Vorschreibungen machen zu lassen. Sei es bei ihrem Findelkind Danny-Boy noch bei Grey und ihrer Familie. Eine Eigenschaft die Patrick so sehr an ihr liebt und ihn immer wieder zur Weißglut treibt. Mit dem auftauchen von Patricks Freund Grey und der Bemerkung über seine Quote, Frauen Honig um den Mund zu schmieren, hatte ich ebenfalls Befürchtungen, dass Sera sich in seiner Nähe blenden lässt. Auch als ich Grey dann selber kennen lernen konnte, war ich mehr als skeptisch. Für mich ist es auch jetzt noch schleierhaft, wieso Patricks Vertrauen in seinen Freund so unbändig groß ist. Sie haben zwar viel zusammen erlebt und eine besondere Verbindung zueinander, doch das ändert nichts an der Kurzschlussreaktion von Grey. >>Ich komme ziemlich gut ohne Hilfe klar.<< >>Ich liebe es, wenn du Widerworte gibst.<< >>Gut. Das wird nämlich auch in Zukunft so bleiben.<< Eine Beziehung kann nur funktionieren, wenn man vollkommen ehrlich zueinander ist. Patrick hat seine Geheimnisse offenbart und das selbe erwartet er auch von Sera. Mit der Befürchtung Patrick zu verschrecken und seine Zuneigung zu verlieren, versucht sie das unvermeidliche so lange wie möglich hinauszuzögern. Das Patrick vollkommene Ehrlichkeit verlangt, finde ich gut und natürlich auch vollkommen verständlich. Allerdings bedrängt er sie in meinen Augen etwas zu sehr. Ihrem Geheimnis kommt er Stück für Stück näher und obwohl ich seine Handlungen, Sera auf Schritt und Tritt zu verfolgen in dem Sinne schlecht finde, dass er ihr zu wenig Bewegungsfreiheit lässt und dadurch mangelndes Vertrauen ausstrahlt, nicht gut hieße, so war Patrick immer zur rechten Zeit am rechten Ort. Mit Sera kommen Patricks weiche Saiten zum Vorschein. Er kann ihr beinahe nichts abschlagen, ebenso wenig als es um Danny-Boy geht, den Fuchswelpen den sie in einer waghalsigen Situation gerettet hat. Wie wichtig dieses Fellknäuel allerdings noch werden wird, hätte auch er damals nicht vermutet. Sera vermisst ihren Schützling Bertie. Regelmäßige Anrufe machen die Wartezeit auf ihre Rückkehr erträglicher. Doch je weiter die zwei ihren Aufenthalt in Euro Disney verlängern, desto skeptischer wird Sera. Liegt sie richtig mit ihrer Vermutung? Zu der Sorge um Bertie kommt noch die Angst um ihren Bruder Danny ,ihre Schwester Wila und Paticks Reaktion wenn sie ihm ihr Geheimnis enthüllt. Doch eins ist Gewiss, am Ende dieses Bandes liegen die Weichen anders. Charaktere: Sera ist für viele eine wichtige Stütze, auf die immer Verlass ist. Mit immer mehr Problemen überschüttet, bewahrt sie einen kühlen Kopf und gibt ihren Ängsten niemals nach. Um diejenigen zu retten die sie liebt, schreitet sie manchmal über das Ziel hinaus und bringt sich damit in Gefahr. Ob Patrick sie jedes Mal retten kann? Patrick bringt immer wieder Eigenschaften zu Tage, die ihn noch faszinierender erscheinen lassen. Was er liebt, dass schützt er. Dabei engt er Sera jedoch zu viel ein. Er vertraut ihr zu wenig und lässt seiner Eifersucht freie Hand. Um seine Liebe zu halten, muss er sich ändern, doch eins kann er wie kein anderer - seinen Lebensinhalt beschützen. Schreibstil: S. Quinn hat mit "Passion - Leidenschaftlich verführt" eine wundervolle Fortsetzung geschaffen. Die Autorin weiß genau, wie sie Handlungsorte in Szene setzen muss, um selbst Kleinigkeiten beeindruckt herauszukristallisieren. Der Kontrast zwischen Patrick und Sera gefällt mir sehr gut, denn obwohl die junge Frau im körperlich unterlegen ist, kann sie es ohne weiteres mit seiner Schlagfertigkeit aufnehmen. Ebenso die Entwicklung von Sera die ihre Schüchternheit ableckt zeigt, wie sehr sie Patrick vertraut und sich ihm öffnet. Während im ersten Band die Liebe gewachsen ist, wird sie hier gefestigt. Neue Charaktere bringen jede Menge Spannung mit ins Spiel und schon bekannte zeigen ungeahnte Saiten von sich. Eine wunderschöne Fortsetzung und schon jetzt freue ich mich sehr auf den 3. Band.