S.C. Stephens

Effortless

Effortless Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90 [CH]

oder hier kaufen:

€ 8,99 [D] | CHF 11,00 [CH]

oder hier kaufen:

Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ...

"Thoughtless" (Band 1 der Thoughtless-Trilogie) ist im April 2015 erschienen.

"Effortless" (Band 2 der Thoughtless-Trilogie) ist im Juni 2015 erschienen.

"Careless" (Band 3 der Thoughtless-Trilogie) ist im August 2015 erschienen.

Kiera und Kellan - gelungene Fortsetzung

Von: Lisa von mexiis-leseparadies Datum: 27. April 2018

Cover: Das Cover macht direkt Lust auf Sommer. Es wirkt frisch, sommerlich, romantisch und strahlt eine schöne Farbintensität aus. Auch der Klappentext verspricht wieder eine authentische, New Adult Story rund um Kieras und Kellans Liebe, ob sie einen gemeinsamen Weg finden werden´? Schreibstil: Man kommt ohne Probleme wieder mitten in die Story und damit auch mitten ins Geschehen. Locker, flüssig und fesselnd kommt man in Nu durch die fast 700 Seiten. Was mir besonders gut gefallen hat, war die Entwicklung der beiden Protas. Man merkt, dass sie sich lieben und das beide reifer werden - authentischer wirken... Ein toller weiterer Teil, der uns mehr über die beiden Protas verrät und der ihre Beziehung weiter festigen soll oder auch in Frage stellt? Ein fesselnder, spannender und leidenschaftlicher zweiter Teil, der einen mit den beiden mitfiebern, sich mit freuen, aber auch mit bangen lässt, als wäre man hautnah dabei. Charaktere/ Story: Zu den Charakteren und der Story möchte ich nicht mehr viel sagen. Man kennt beide aus den ersten Teil. Kellan ist Kieras große Liebe, umso größer die Sorge ihn zu verlieren oder etwas falsch zu machen. Sie besucht seine Auftritte, unterstützt ihn, wie sie kann und es scheint alles gut zu gehen, als ob sie glücklich sein können.. doch was wenn Kellan auf Tournee geht, Groupies vorprogrammiert, und Seattle und auch Kiera für eine längere Zeit verlässt? Schafft das ihre Beziehung? Fazit: Lange Zeit hab ich gewartet, nachdem ich schon vor langem Band 1 aus beiderlei Sichten gelesen hatte. Aber dennoch wollte und konnte ich der Reihe nicht den Rücken zu kehren. Sie sind gehypt, sie werden geliebt, und man muss sie irgendwie einfach lesen :) Band 3 werde ich mir auch noch holen, so viel ist gewiss. Danke ♥♥♥♥♥

Eine gelungene Fortsetzung mit erwachseneren Protagonisten in den Anfängen einer Beziehung

Von: Nadja Bookworm Datum: 17. March 2018

Erste Sätze Die Wettervorhersage auf Channel Four zufolge war es der heißeste Sommer aller Zeiten in Seattle – und da ich erst seit etwas über einem Jahr hier wohnte, musste ich mich wohl auf das Wort des Wettermannes verlassen. Während hier geschoben, geschubst und gestoßen wurde, spürte ich den Schweißfilm jedes einzelnen Dränglers auf der Haut. Klappentext Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt... Meine Meinung Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht von Kiera. Kiera ist eine junge Frau, die in dem Rockmusiker Kellan ihre große Liebe gefunden hat, auch wenn es nicht gerade einfach war. Sie ist klug, schön, aber auch unsicher, was ihre Beziehung mit Kellan betrifft, denn er sieht gut aus und hat viele weibliche Fans. Sie selbst ist nicht gerade selbstbewusst, auch wenn sie stärker und erwachsener geworden ist, und hat Angst, dass Probleme ihre Liebe kaputt machen könnte. Im Laufe der Geschichte entwickelt sie sich weiter, gerät an ihre Grenzen und wächst über sich hinaus. Ich konnte mich ganz gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar. Die Geschichte setzt direkt an den Handlungen der Vorgängerbände an. Diesmal stehen die noch junge Beziehung im Vordergrund, aber auch die Ängste und die Probleme, die damit verbunden sein könnten. Es wird leider immer noch viel zu wenig miteinander geredet, während die Anziehungskraft zwischen den beiden Protagonisten gleich bleibt, was schade ist. Denn so dreht sich die Geschichte gefühlt die ganze Zeit ein wenig im Kreis, auch wenn sich die Charaktere auch weiterentwickeln. Daher konnte mich die Geschichte zwar fesseln und mitreißen, aber es gibt weniger überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen. Bewertung Eine Geschichte mit erwachseneren Protagonisten in den Anfängen einer Beziehung, die mich gut unterhalten konnte, aber schwächer war als Kellans Zwischenband, daher gibt es diesmal 4 von 5 Würmchen

Schöner zweiter Teil.

Von: Bücherfarben Datum: 22. November 2016

* Meine Meinung zum Buch: Ich war ja nie großer Fan von den ganzen Personen auf den ganzen Covern. Hier allerdings muss ich sagen, dass es mir am besten gefällt von der gesamten Thoughtless-Reihe, denn irgendwie wirkt es durch den Sonnenschein im Hintergrund doch wunderschön. Der Schreibstil von S.C. Stephens war wieder einmal durch das gesamte Buch sehr flüssig und mit Gefühl. Auch bei Band 2 war wieder das knistern im Schreibstil zu spühren. Die Charaktere waren wieder einmal so wie erwartet, gut durchdacht und authentisch. Selbst Kiera hat sich in diesem Band der Trilogie einfach gebessert und deshalb war es dieses mal angenehmer sie zu ertragen. Im Großen und Ganzen haben sich alle weiterentwickelt und haben gezeigt, dass sie es verdient haben ein Teil der Story sein zu dürfen. Und Kellan, nach wie vor ein heißer Kerl. Die Handlung und die Story waren von Beginn an spannend und einfach süß. Ich konnte mich dieses mal besser auf die Handlung einlassen undkam sehr gut durchs Buch. Meiner Meinung nach ist dieser Teil eine leichte Lektüre, da kein Tiefgang in der Handlung vorhanden ist und man hier nicht viel mitdenken muss. Was mich an diesem Teil gestört hat war, dass es zwei bis drei Kapitel gab, die für mich unnötig lang waren weil dort einfach alles drumherum geschrieben war und das Wesentliche erst gegen Ende des Kapitels kam. Trotzdem war es im Großen und Ganzen eine schöne Geschichte, welche mich zum träumen eingeladen hat. * Mein Fazit zum Buch: Trotz der zwei bis drei Kapitel die unnötig in die Länge gezogen waren, war dies ein gelungener und schöner zweiter Teil der Thoughtless-Reihe. Wieder wurde mit sehr viel Gefühl und Emotion geschrieben, was mich einfach an ein Liebesroman fesselt. Auch überrascht hat mit Kiera mit ihrer Wandlung und ihrer Entwicklung und da mich der zweite Teil fesseln konnte, erhält dieser 4 von 5 Bücher.

Schöne Rockstar Lovestory!

Von: Buchfeder Datum: 16. April 2016

Zur Video Rezi: https://youtu.be/FHBUtw__J14

eine gelungene Fortsetzung

Von: Dada-Kiara Datum: 17. February 2016

Ich kam bei Teil 2 besser rein, weil ich es direkt nach dem ersten Teil gelesen habe, ich fand die Geschichte wieder sehr fesselnd, sogar besser als den ersten Teil. Kellan und Kiera passen so toll zusammen. Ich freue mich schon auf den dritten Teil. Ich liebe das Cover, es passt sehr gut zur Handlung

Gute Fortsetzung mit ein paar Schwächen!

Von: Tine_1980 Datum: 11. February 2016

Effortless ist der 2. Teil der Trilogie und beginnt kurz nachdem der erste aufgehört hat. Kellan und Kiera sind zusammen und lassen es langsam angehen. Doch auf einmal bekommen die D-Bags das Angebot als Vorgruppe mit auf Tournee zu gehen. Kiera will nicht den gleichen Fehler wie bei Denny machen und läßt ihn ziehen. Doch die ganze Zeit herrscht die Angst vor, daß Kellan fremdgehen könnte. Wie soll sie nur die Zeit ohne Kellan überstehen? Das Cover ist vom Stil her, wie das erste gehalten und hat somit Erkennungswert und paßt auch zu diesem Genre. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und man kommt auch wieder gut in die Geschichte hinein. Es geht hauptsächlich um Vertrauen, daß beide durch die Ausgangssituation, wie sie zusammen gekommen sind, noch nicht richtig zueinander haben. Kiera nervt einen schon etwas beziehungsweise kann man teilweise den Kopf nur schütteln, denn einerseits macht sie sich Gedanken, daß Kellan was mit der Frau vom Video haben könnte und sie wissen möchte, wer die SMS geschrieben hat, andererseits verschweigt sie die Anwesenheit von Denny. Das man Angst hat, daß der Partner eine Andere hat verstehe ich noch, aber da er doch so herzlich zu ihr ist, sollte ihr doch den Ansporn geben, daß es sich vielleicht nicht um eine andere Frau dreht. Und schön und gut, das Kellan eifersüchtig ist, aber monatelang zu schweigen, daß der Exfreund da ist, finde ich etwas komisch, wenn ich meinen Freund doch sooooo sehr liebe. Es ist auch in diesem Band ein langes Hin- und Her, bis es dann zum Finale kommt. Dieses war dann wieder heftig. In diesem Buch passieren viele Dinge, man lernt Kiera´s Familie besser kennen, kann ein bißchen in das Leben einer Band eintauchen und man fühlt die Zerrissenheit der Beiden. Die Zusammenkünfte von Kellan und Kiera werden wieder detailreich beschrieben, aber nicht übertrieben. Auch bei diesem Band finde ich, dass es mit weniger Seiten auch getan gewesen wäre und es sich teilweise etwas zieht. Weniger ist manchmal mehr. Wer wissen möchte, wie es mit Kellan und Kiera weitergeht, sollte dieses Buch lesen, aber man muss sich darauf einlassen, daß man ab und zu die Hauptprotagonisten schütteln möchte und es streckenweise etwas lanatmig ist. Ansonsten, wer dieses Genre mag, wird sich hier wohl fühlen und in die Geschichte eintauchen können.

überraschender zweiter Teil

Von: lifeoflena Datum: 11. January 2016

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es passt perfekt zu den anderen Bändern und sieht schön aus wenn es in einer Reihe im Regal steht. Der Schreibstil ist einfach zu lesen und flüssig. Ich muss zugeben, dass ich den ersten Teil etwas langweilig fand und eigentlich nicht weiter lesen wollte. Die Handlung an sich war interessant, aber das drum herum hätten 200 Seiten weniger nicht geschadet. Dementsprechend skeptisch bin ich an den Nachfolger heran gegangen. Auch hier hat mir das Buch bis zur Hälfte nicht gefallen und ich war die ganze Zeit mit mir am hadern, ob ich es abbreche. Klar war es nett, zu erfahren wie es zwischen Kiera und Kellan weiter geht. Aber das ganze hat sich gezogen wie Kaugummi und Kieras wirklich ständige Panik dass sie nicht gut genug ist, besaß einen großen Nervfaktor. Die Kirsche auf dem Eisberg war für mich dann, dass sie sogar auf ihre eigene Schwester eifersüchtig war. Ungefähr ab der Hälfte des Buches kam dann eine Wendung, bzw. wurde es für mich spannender. Endlich passierte mal etwas. Die Story um Kieras Schwester Anna hat mir sehr gut gefallen. Sie hat dem Buch frischen Wind gegeben. Und auch diese ganze Ungewissheit wie es mit dem Paar Kellan und Kiera weiter geht fand ich erfrischend. Man hat mitgefiebert und jedesmal den Schmerz gefühlt, wenn Kellan wieder zur Tour musste. Ich persönlich hätte ja nicht damit gerechnet, dass die beiden es als Paar schaffen. Vielleicht wäre das auch eine spannendere Alternative gewesen. Denn trotz netter Handlung und liebenswürdigen Charaktere (Mal ganz ehrlich wer findet Kellan Kyle nicht toll?) hat dem Buch das gewisse etwas gefehlt. Die Buchreihe wird im Netz immer so gefeiert, dem kann ich mich leider nicht anschließen. Meiner Meinung nach fehlt dem ganzen das gewisse Etwas. Es sind gute Ideen und Ansätze aber leider nicht fesselnd genug umgesetzt. Auch hier würde ich wieder sagen, ein paar Hundert Seiten weniger hätten dem Buch nicht geschadet. Dennoch interessiert es mich, wie die ganze Sache jetzt ausgeht.

Hat mich leider nicht voll überzeugt

Von: Jenny von Wunderland der Bücher Datum: 10. January 2016

Ich bitte euch wenn ihr Band 1 noch nicht gelesen habt, lest nicht weiter. Diese Rezension enthält Spoiler. Im ersten Teil ging es zwischen Kiera und Kellan heiß her, es gab viel Sex und verletzte Gefühle. Doch letzend Endes haben sie doch zu einander gefunden. Dieser Teil spielt ein paar Monate nach den dramatischen hin und her. Der zweite Band ist deutlich ruhiger als der erste aber auch deutlich witziger. Diese Abwechslung tut echt gut. Doch dadurch, dass es diesmal ruhiger zugeht, zieht es sich manchmal auch sehr. Oft habe ich mir dann doch ein Funke Drama gewünscht, gegen Ende kommt dann etwas Schwung auf und fesselt wieder. Das Gewisse etwas blieb aber in diesem Teil aus, irgendwas fehlte einfach und ich kann leider nicht benennen was. Weniger Drama,Weniger Sex aber mehr Tränen und Humor! Dafür standen aber die Gefühle der beiden im Vordergrund und ihrere Beziehung. Das gibt dem Buch das Gefühl als ob jemand das wirklich durchmachte. Wie im vorherigen Teil haben die Kapitel wieder Namen, was mir nach wie vor sehr gefällt. Ich habe Griffin gehasst im ersten Teil! Ich hasse ihn immer noch, aber ich muss sagen, er ist mir in diesem Teil echt ein bisschen Symphatischer. Und ohne ihm wäre diese Reihe nur halb so witzig. Die Entwicklung von Kellan und Kiera hat mir sehr gefallen. Sie wirken deutlich Erwachsener und als ob sie aus ihren damaligen Fehlern gelernt haben. Trotzdem hielt ich Kiera an manchen Stellen echt für sehr Naiv und hätte mir gewünscht, dass sie an manchen Stellen sich mehr durchgesetzt hätte. Fazit: Für mich persönlich war dieser Band leider deutlich schlechter als der erste. Aber nichtsdestotrotz ist dies eine tolle Reihe.

Nett aber nicht so gut wie der erste Teil

Von: Lesewürmchen Datum: 29. December 2015

Effortless Klappentext Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... Über das Buch Die Geschichte zwischen Kellan und Kiera geht in die zweite runde. Endlich sind die beiden ein paar geworden nach all dem was sie durchgemacht haben wird es auch endlich mal zeit Die D-Bags haben es auch endlich geschafft … als Rockband haben sie gleich durch geschlagen… Ich möchte auch nicht viel darüber sagen der Klappentext sagt schon genug und wenn man wissen möchte wie es mit Kiera und Kellan weiter geht sollte man den zweiten Teil einfach auch lesen Meine Meinung Also ich habe die ersten Seiten probleme gehabt rein zu kommen musste es sogar zweimal versuchen zu lesen… so ganz wie beim ersten Teil war es leider nicht … mich nicht wirklich so gepackt … aber ich finde es trotzdem gut. … ich persönlich fand den ersten Teil super klasse und für mich war die Geschichte da eigentlich schon zu ende.. Aber den zweiten Teil sollte man lesen wenn man unbedingt wissen möchte wie es weiter geht zwischen den beiden. Von mir gibt es leider diesmal nur 4 Sterne Mich hat es einfach nicht ganz so gepackt wie der erste Teil und es gab stellen wo ich mich durchbeisen musste weil mir manchmal die liebe Kiera doch ziemlich auf die Nerven gegangen ist. Aber trotzdem würde ich es weiter empfehlen für die Süchtigen die Kellan und Kieras Geschichte lieben ... Danke an den Verlag fürs Rezi Lesen

Rezension Effortless - Einfach verliebt von S.C. Stephens

Von: Marias Bookwonderland Datum: 26. November 2015

Inhalt: Kiera und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Sie haben beide gelogen, sie haben beide betrogen doch eines steht fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... Meine Meinung: Das Cover ist perfekt zur Geschichte gewählt. Das Liebespaar, welches auf dem Cover dargestellt wird, kann ich mir perfekt als Kiera und Kellan vorstellen. Die Farben des Covers harmonieren zusammen und sehen sehr stimmig aus. Auch der Titel, der durch einen roten Button hervorgehoben wird, passt perfekt zur Geschichte, da Effortless perfekt den mühelosen Anfang der Beziehung von Kiera und Kellan wieder spiegelt. Der Schreibstil des Romans ist, wie auch in Teil 1 locker und flüssig. Auch diesen Band habe ich trotz der vielen Seiten mühelos verschlungen. Für mich haben sich in diesem Band die Protagonisten sehr zum Vorteil verändert. Besonders Kiera ist reifer und erwachsener geworden. Dennoch hat Kiera, auch in diesem Band, ab und zu ihre Selbstzweifel und wird von ihrer übertrieben Eifersucht geplagt. Die anderen Protagonisten haben mir, wie auch in Band 1 sehr gut gefallen, diese sind zwar auch älter und reifer geworden, haben sich aber nicht zum negativen verändert. Der Inhalt von Effortless hat mir gut gefallen. Das Buch hat sich anfangs gezogen, aber nachdem die ersten 250 Seiten gelesen waren, hatte mich das Buch in seinem Bann. Die Geschichte war spannend und es gab ein Hin und Her der Gefühle. Es gab zwar nicht so viel davon wie in Band 1, aber ich muss sagen, das ich dies als Positiv empfunden habe. Denn das Hintergehen von Denny in Thoughtless, hat sich meiner Meinung nach zulange gezogen, und da Kiera sich nicht entscheiden konnte, wirkte es unreif. In Effortless finde ich ihr Verhalten wie oben erwähnt, wesentlich erwachsener und die Entscheidungen konnte ich alle nachvollziehen und waren für mich stimmig und logisch. Fazit: Effortless ist eine perfekte Liebesgeschichte für zwischendurch. Die Beziehung wird leidenschaftlicher und romantischer. Wem Teil 1 gefallen hat, der ist bei Teil 2 perfekt aufgehoben. Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sternen und ist eine Leseempfehlung für Leute, die erotisch, romantische und herzzerreißende Geschichten gerne lesen. Auch an dieser Stelle ein großes Dankeschön an das Bloggerportal von Randomhouse und den Goldmann Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Unsagbar schön und mega emotional <3

Von: Angel1607 Datum: 25. November 2015

Achtung! Teil 2 einer Reihe!!! Inhalt: Wir kennen bereits Kellan und Kiera aus Teil 1 (Thoughtless). Die Beziehung der Beiden begann sehr holprig, mit viel Schmerz und Verrat. Doch nun ENDLICH sind sie zusammen und sind glücklicher als je zuvor. Doch dann schafft Kellan einen Durchbruch mit seiner Band, den D-Bags. Er darf mit einer sehr bekannten Band auf Tournee gehen, für ein halbes Jahr. Was für ihn und seine Freunde eine große Chance ist, wird eine harte Probe für die Beziehung und die Liebe der Beiden! Werden sie die Zeit überstehen? Wird das Vertrauen ineinander groß genug sein? Und als dann auch noch Denny nach Seattle zurückkehrt, werden Kiera und Kellan von ihrer Vergangenheit eingeholt..... Meinung Ich habe ja bereits den ersten Teil geliebt! Muss ich ehrlich zugeben, auch wenn viele genervt waren von dem ewigen Hin und Her, ich habe es geliebt und konnte Kiera verstehen. Auch wenn damals im ersten Teil Denny wohl eher der gesittete und bessere Partner zu sein schien, schlug mein Herz von Anfang an für Kellan. Meiner Meinung nach war das zwischen Kellan und Kiera eindeutig Liebe. Mehr Liebe als zwischen Denny und Kiera. Und was habe ich mich da gefreut, als die beiden nach einen nervenaufreibenden Buch endlich ein Paar wurden! Teil 2 begann eher ruhig. Kellan und Kiera führen eine Beziehung, sind glücklich und verliebt und können nur schwer die Finger voneinander lassen. Gemeinsam besuchen sie das große Festival in Seattle, welches den D-Bags eine große Chance danach eröffnet. Sie bekommen das Angebot mit einer bekannten Band auf Tour zu gehen. Während sich die anderen Band-Mitglieder sehr über diese Chance freuen, sieht Kellan dem Ganzen mit gemischten Gefühlen entgegen.... Er möchte lieber in Seattle bleiben, möchte bei Kiera bleiben und er weiß nicht, ob ihre Beziehung das überstehen wird. Ob genug Vertrauen beiderseits da ist. Als sie dann schließlich doch auf Tour gehen, läuft es Anfangs gut, doch geschehen dann einige Ereignisse, die Kiera zweifeln lassen. Ist Kellan wirklich treu? Schon immer kämpft sie mit seiner Vorgeschichte, hat er doch fast kein Bett ausgelassen vor ihrer Zeit, keine Chance auf Bettgeflüster lies er sich entgehen. Kann dieser Mensch sich auf einmal ändern? Doch sie versucht ihm zu vertrauen, kennt sie doch andere Seiten und weiß sie Dinge, die niemand sonst von ihm weiß. Als dann ein Video auftaucht von Kellan mit einer Frau, mit der er sehr vertraut wirkt beginnen die Zweifel Kiera zu zerfressen. Und ich muss ehrlich sagen, mich auch. So sehr ich Kellan auch mochte, so sehr hab ich ihm genauso vertraut. Seine Geheimnistuerei immer wieder - so z.b. an Weihnachten - hat es nicht leichter für uns beide gemacht! Ich habe das ganze Buch durchgehend mit Kiera mitgelitten. Oft genug standen mir - wie ihr - Tränen in den Augen, oft genug schrie ich Kellan innerlich an, er solle doch endlich ehrlich sein, oft genug las ich bis in die Nacht hinein in der Hoffnung, auf der nächsten Seite endlich das Geheimnis gelüftet zu bekommen!! Doch nichts!!!! Und dann war da noch Denny. Durch seinen Job war er wieder in Seattle, jedoch - gsd - glücklich mit seiner australischen Freundin Abby. Wobei ich sagen muss, dass ich bis zum Schluß immer Angst hatte, Kiera würde einen Fehler begehen aus Angst verletzt zu werden. Aber ich verrate natürlich nicht, ob sie es getan hat oder nicht. :-) Der große Bumm war für mich ein sehr emotionaler und schlimmer Moment, ich war genauso aufgelöst wie Kiera und Kellan, wobei ich sofort wußte warum Kellan so wütend war. Tja, hat die Geschichte ein Happy End? Ich möchte es hier nicht verraten. :-) Lest selbst ob Kiera und Kellan die Kurve kratzen oder ob sie es aufgeben und doch nur Freunde bleiben. :-) Ich muss jedenfalls sagen, ich habe das Buch von der ersten bis zur letzten Seite geliebt! Durchgehend ein Auf und Ab der Gefühle! S.C. Stephens Schreibstil ist super! Das Cover ist super! Ich liebe es und freu mich auf Teil 3!!!

Auch der zweite Teil hat mich um die Nacht gebracht

Von: dreamlike books Datum: 24. November 2015

Mein Fazit: Auch im zweiten Teil überzeugt die Autorin mit ihrem Schreibstil und dem Verlauf der Story! Ich war wie auch schon im ersten Band mehr als gefesselt und habe es innerhalb von 1 Nacht durchgelesen. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Die Wandlung welche die Beziehung von Kiera und Kellan durchlebt war wahnsinnig schön, dramatisch und vorallem kompliziert. Gerade da beide das Problem haben, zu vertrauen. Es mussten alle beide eine Wahnsinnige Herausfordung schaffen. Und ich habe mal wieder richtig mit gelitten, geflucht, verziehen und gehofft. Auch die Band der D-Bags hat man näher kennengelernt und das hat mich wahnsinnig gefreut weil ich einfach jeden einzelnen so lieb gewonnen habe. Da es ja bereits den 1. Teil aus Kellans Sicht gibt, hoffe ich darauf das auch die anderen 2 Bände der Throughtless Reihe noch aus Kellans Sicht erscheinen. Einfach nur um noch mehr dabei zu sein in dem Wandel seines Lebens und näher an der Band. Jeder Charakter hat bestimmte Eigenarten an sich, die man einfach lieben muss. So verdreht man -mit Kiera zusammen- die Augen wenn Griffin seine Kommentare los lässt und ist genauso gerührt wenn man die enge Freundschaft sieht und miterlebt welche die D-Bags mit allen aufnehmen. Von mir gibt es auch für den zweiten Teil 5 von 5 Sternchen mit extra * :D

Effortless steht dem Vorgänger in nichts nach

Von: Kopfkino-Blog Datum: 21. November 2015

Kiera und Kellan sind endlich ein Paar. Als die D-Bags auf Tour gehen, unterstützt Kiera die Jungs, wo sie nur kann. Die Folge ist eine räumliche Trennung von sechs Monaten. Wird die noch so zerbrechliche Liebe diese Zeit überstehen? Auch wenn der Leser sich bei "Effortless" gleich mitten auf einem großen Festival wieder findet, konnte mich das Buch, sowie schon Thoughtless, nicht sofort packen. So las ich an den ersten 100 Seiten eine kleine Ewigkeit, bevor ich das Buch ganz plötzlich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die nächsten ca. 600 Seiten genoss ich dafür umso mehr. Denn diese las ich wieder in Rekordzeit und freute mich über jede einzelne Seite. "Effortless" deckt einen weitaus größeren Zeitraum (ca. 9 Monate) als "Thoughtless" ab. Der Schreibstil von S.C. Stephens ist sehr einfach zu lesen. Er ist fließend, beinahe umgangssprachlich und beim Lesen merkt man kaum wie die Seiten dahin fliegen. Auch "Effortless" ist wieder aus Kiera's Sicht (erste Person), geschrieben, was mir dabei half mich in sie hinein zu versetzen. Die Kapitel haben wieder eine Länge von ca. 30 Seiten, was mir gut gefallen hat. Romane dieser Art sind, wie ich finde, nur selten überraschend oder gar spannend. Meist weiß man das Ende schon zu Beginn der Geschichte, doch bei "Effortless" gibt es einige Überraschungen, mit denen ich nicht im geringsten gerechnet habe. Das Buch ist somit nicht nur schön zu lesen, sondern auch total spannend. Teilweise hatte ich das Gefühl, die Charaktere würden in ihrer Entwicklung zurück geworfen werden. Die Beziehung von Kellan und Kiera ist voller Misstrauen und Angst. Ihr Verhalten fand ich gerade deshalb sehr authentisch. Ich weiß nicht, wie ich in so einer Situation reagieren würde. Sowohl Kiera's als auch Kellan's Gedanken und Zweifel konnte ich sehr gut nachvollziehen. Ich litt mit ihnen, aber ebenso häufig freute ich mich mit ihnen. Es gab so viele Momente, in denen ich grinste, ein Tränchen verdrückte, seufzte oder mich ärgerte. Es gab Stellen, an denen das Buch meine eigene Stimmung beeinflusste. Gut gefallen hat mir zudem, dass auch Denny nicht einfach verschwindet. Er bekommt auch in "Effortless" wieder eine Rolle. Ein weiterer Pluspunkt war für mich die "Beziehung" (oder wie auch immer man das nennen will ;)) zwischen Anna und Griffin. Auch wenn diese Beziehung nicht genauer thematisiert wurde, schreitet sie doch voran und entwickelt sich. Das Ende von "Effortless - Einfach verliebt" ist wie schon sein Vorgänger in sich abgeschlossen, macht jedoch große Lust auf die Fortsetzung. Fazit: Nachdem ich für die ersten Seiten wieder etwas länger gebraucht habe, konnte Effortless mich wieder packen, berühren und begeistern. Effortless steht seinem Vorgänger in nichts nach und überrascht durch einige unvorhergesehene Entwicklungen. Ich kann es kaum erwarten, den dritten Band bald in den Händen zu halten!

Rezension

Von: Buch Lovers Datum: 18. November 2015

Autorin: S. C. Stephens Verlag: Goldmann Erscheinungsdatum: 15.06.2015 Seitenanzahl: 672 Einband: Taschenbuch ISBN: 978-3-442-48253-5 Preis: 10,30 [AUT] Klapptext: Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... Meine Meinung: In „Thoughtless - Erstmals verführt“ hatte ich große Schwierigkeiten mit Kiera. Dies hat sich in „Effortless - Einfach verliebt“ zum größten Teil wieder gelegt. Stellenweise gab es zwar immer noch einige Passagen, bei denen ich ihr Verhalten nicht verstehen konnte, aber es gab eine deutliche Besserung. Und gegen so ein bisschen Drama hab ich ja sowieso nichts einzuwenden. Aber auch Kellan hat sich weiter entwickelt und es war schön zu sehen, wie sich so langsam alles einfügt. Auch wenn es manchmal nervenaufreibend ist den Beiden zu zusehen, macht es doch auch Spaß sie auf ihrem Weg zu begleiten. Neben ein paar genervten Seufzer mischen sich immer wieder Seufzer ganz anderer Art ein. Schön finde ich es, dass auch Denny wieder eine Rolle spielt und die Autorin bei ihm so einiges wieder gut gemacht hat. Was Frau Stephens aus seiner Figur im ersten Band gemacht hat, war meiner Meinung nach unnötig und auch nicht gut gewählt. Aber sie hat ja nochmal die Kurve gekriegt. Als ich angefangen habe zu lesen, konnte ich einfach nicht mehr aufhören. Das Hin und Her zwischen Kellan und Denny von Kiera aus dem ersten Band ist zwar verschwunden, dennoch ist das Lesen ein Auf und Ab. Aber es hat auch deutlich die Spannung gesteigert, weil man nie sicher sein konnte, wann das nächste Drama naht. Und auch wenn es dem Buch vielleicht gut getan hätte, wenn es um ein paar Seiten gekürzt worden wäre, so hat es auch einen starken Suchtfaktor. Zum Ende hin steigt die Dramatik nochmals, was wiederum die nur so Seiten verfliegen lässt. Das Ende könnte als abgeschlossen betrachtet werden, dann wäre allerdings viel der Fantasie überlassen. Fazit: „Effortless - Einfach verliebt“ von S. C. Stephens hat sich ein wenig zum Vorgänger gesteigert. Ein aufreibendes Auf und Ab, was nicht nur die Seiten verfliegen lässt, sondern auch eine große Sogkraft ausübt. Ich hatte wieder viele unterhaltsame Lesestunden mit Kellan, Kiera und den D-Bags.

Effortless - einfach verliebt

Von: Valerie Datum: 17. November 2015

Das Cover ist so ähnlich wie das Cover vom ersten Buch. Nur dieses Mal in rot. Ich finde das Cover wieder sehr schön. Es passt gut zu dem Buch. Das Buch ist echt toll! Ich war so begeistert von dem ersten Teil und ich muss sagen der zweite Teil, kam nicht ganz an den ersten Teil ran, war aber trotzdem richtig gut! Das Buch besteht aus Höhen und Tiefen. Es tauchen immer wieder Gerüchte auf und die Beziehung von Kiera und Kellan wird auf die Probe gestellt. Ich konnte mich total in Kiera hineinversetzen, so das ich unter ständigen Stimmungsschwankungen litt, ich hab mich so gefühlt, wie Kiera sich auch gefühlt hat. Ich brauchte zwar ein bisschen länger um das Buch zu lesen, aber das lag nicht dadran, dass das Buch mich nicht gefesselt hat, sondern das ich einfach nicht so viel Zeit hatte zum lesen. Die Geschichte von Kiera und Kellan wird mich immer fesseln! Es lohnt sich auf jeden Fall auch den zweiten Teil zu lesen! ich freue mich schon auf den dritten und letzten Teil, der bei mir schon im Regal steht! Das Buch war zwar nicht ganz so gut wie das erste bekommt aber trotzdem 5 Sterne von mir! Eine gute Fortsetzung: Es ist wieder fesselnd, spannend, heiß und romantisch. Danke an Bloggerportal!

Auch im 2. Teil kann ich Kiera nicht leiden, Kellans Songs liebe ich allerdings weiterhin. Eins schönes Buch für zwischendurch.

Von: Katharina Datum: 17. November 2015

Effortless ist eine relativ gelungene Fortsetzung, die nicht weniger zu bieten hat, als der erste Teil. Ich kann nicht sagen, dass er schlechter ist, besser ist er allerdings auch auf keinen Fall. Denn genauso wie der erste Teil überzeugt dieses Buch durch Kellans Songtexte, nicht etwa durch eine einfallsreiche Story oder durch eine auffallend gut gestaltete Protagonistin, denn das gibt es nun mal kaum. Schon beim ersten Teil habe ich Kieras Persönlichkeit als störend und nervig bemängelt und auch in diesem Buch hat sich das kaum geändert. Denn Kiera ist jetzt zwar mit Kellan zusammen, doch ihre Art hat sich nicht verändert. Im krassen Gegensatz dazu steht aber Kellan, den ich nun bloß noch mehr mag, als ohnehin schon durch den ersten Teil. Auch der Schreibstil hat sich so gut wie gar nicht verändert. Es ist immer noch dieser leichte, einfache Schreibstil, den ich im ersten Teil ziemlich mochte. Weiterhin stelle ich fest, dass die Ideenvielfalt der Autorin nur dann größere Formen annimmt, wenn sie die Songtexte von Kellan schreibt. Der Rest ihrer Ideen schwebt eher auf einem Mittelmaß, bei dem ich weder sagen kann, dass die Ideen total grottig sind, noch, dass sie super toll wären und niemand vor dieser Autorin schon einmal eine Idee hatte, die zu mindestens teilweise dieser hier gleicht. Abschließend kann ich also nur sagen, dass ich keine große Veränderung zwischen dem ersten und dem zweiten Buch sehe und somit weiterhin der Meinung bin, dass Kiera eine der nervigsten Protagonistinnen ist, die ich Büchern vorkommen, die ich gelesen habe.

WOW, wie es jemand schafft, einen alleine durch Worte zu fesseln!

Von: My_lovely_books13 Datum: 15. November 2015

ειηε sυcнт ωιя∂ αυғ נε∂εη ғαℓℓ εηтωιcкεℓт! Nachdem mich ja der erste Teil - Thoughtless - schon sehr überzeugt hat, habe ich mich sehr darauf gefreut, endlich die Fortsetzung lesen zu können. Diese hat mich dann genauso überwältigt, die knapp 650 Seiten kamen einem vor wie 300 und schwupps - war das Buch auch schon wieder vorbei. Mir war dieses Mal die Protagonistin sympathischer und ich kam mit ihrer Art viel besser klar. An manchen Stellen hat sie zwar alte Fehler wiederholt, aber im großen und ganzen hat sie sich echt gebessert. Also Daumen hoch👍

Effortless – Einfach verliebt (S.C. Stephens)

Von: Liesa (Immer mit Buch...) Datum: 08. November 2015

Goldmann Verlag Die Autorin S.C. Stephens ist eine New-York-Times- und USA-Today-Bestsellerautorin. Sie verbringt jede freie Minute damit, sich Geschichten auszudenken – Romane voller Gefühle, Leidenschaft und Liebe. Der überwältigende Erfolg der Thoughtless-Trilogie hat sie überrascht, aber auch darin bestätigt, das Schreiben zum Beruf zu machen. Stephens lebt im wunderschönen Pazifischen Nordwesten in Amerika mit ihren zwei ebenso wunderschönen Kindern. Effortless Kiera hat sich für Kellan entschieden. Nach langem hin und her hat sie ihre erste große Liebe Denny ziehen lassen und sich für den unglaublich attraktiven Rockstar und Frontman der Band „D-Bags“ Kellan Kyle entschieden. Es könnte alles perfekt sein, auch wenn beide noch Schwierigkeiten haben einander zu vertrauen. Ihre ersten „Beziehungsjubiläen“ stehen an und beide wollen diese gebührend feiern. Doch dann bekommen Kellan und seine Bandmitglieder Matt, Griffon und Evan ein folgenschweres Angebot. Sie dürfen mit einer angesagte Band auf Tour gehen. Als Kellan dieses Angebot erhält, fürchtet er zunächst Kiera zu verlieren, denn die Tournee geht über 6 Monate. Doch Kiera will ihrem Freund nicht im Wege stehen und lässt ihn ziehen. Allerdings hat sie nicht mit den zahlreichen weiblichen Fans und anderen Hürden gerechnet, welche sich ihnen in den Weg stellen. Kann ihre junge Liebe diese überwinden? Fazit Ein mehr als fesselnder zweiter Teil der Trilogie von S.C. Stephens, welcher mich nicht mehr loslassen wollte. Ich kam ein wenig schlecht in den Roman hinein, da mich die unglaubliche Vielzahl an intimen Szenen ein wenig überforderte. Es schien um nichts anderes zu gehen, als das pure Verlangen zwischen Kellan und Kiera. Dies fand ich wirklich übertrieben dargestellt. Doch da mir der erste Teil „Thoughtless – erstmals verführt“ so gut gefallen hatte, wollte ich das umfangreiche Buch (668 Seiten) nicht aus der Hand legen. Zum Glück, denn nach wenigen Kapiteln war ich wieder mitten im Geschehen rund um die Beziehung von Kiera und Kellan. Kiera ging mir mit ihrer eifersüchtigen Art häufig auf die Nerven, konnte aber ihre Zweifel und Schwierigkeiten nachvollziehen. Der Schreib- und Erzählstil ist wirklich fesselnd. Die Autorin schaffte es mich nicht nur bei Laune zu halten, sondern ich konnte, wie auch schon den ersten Teil der Trilogie, dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Eigentlich ist der Roman vom Thema her nicht ganz mein Fall, ich mag nicht gerne pure Liebesromane voller Verlangen, Schmalz und Sehnsuchtsgedanken. Dieser Roman allerdings konnte mich einmal mehr von einem Buch wie diesem überzeugen. Er hat genau die richtige Mischung an Spannung, Humor, Action und Erotik, ohne schmalzig zu wirken. Alles in allem ein wirklich gelungener zweiter Teil. Ich finde ihn so perfekt, dass die Reihe hier auch zu Ende sein könnte. Doch ich freue mich auf „Careless – ewig verbunden“ und möchte unbedingt wissen, wie es mit den beiden weiter geht und welche Schwierigkeiten auf die beiden noch zukommen. Definitiv ein Buch, welches man am liebsten gegen die Wand schleudern würde aus lauter Frust über die Protagonisten.

Eine schöne und emotionale Fortsetzung der Trilogie

Von: Ilona Datum: 07. November 2015

Klappentext: Kiera und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Sie haben beide gelogen, sie haben beide betrogen doch eines steht fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... Erster Satz: Der Wettervorhersage auf Channel Four zufolge war es der heißeste Sommer aller Zeiten in Seattle - und da ich erst seit etwas über einem Jahr hier wohnte, musste ich mich wohl auf das Wort des Wettermanns verlassen Eigene Inhaltsangabe: Kiera und Kellan haben endlich zueinander gefunden und führen eine glückliche Beziehung. Alles läuft so lange gut, bis Kellan Kiera für ein paar Monate verlässt, da er die Chance seines Lebens ergreifen möchte und auf eine Tour geht. Die lange Trennung stellt die junge Liebe auf eine harte Probe, denn Kiera ist es bewusst, wie anziehend Kellan auf seine weiblichen Fans wirkt. Als plötzlich Denny in Seattle auftaucht, ist das Gefühlschaos perfekt... Die Vergangenheit holt Kellan und Kiera wieder ein und weitere Geheimnisse und Hindernisse stellen sich den beiden in den Weg... Meine Meinung: Für dieses Buch habe ich eine gefühlte Ewigkeit gebraucht, bis ich es gelesen habe. Zwar habe ich damit sogar gleich angefangen, als ich es damals bekam, aber leider musste ich es oft abbrechen um spannendere Bücher zu lesen. Ich kann auch nicht so richtig sagen, woran es lag, da ich den ersten Band sogar ganz gerne mochte, aber bei dem zweiten Teil dieser Trilogie hat es einfach lange gedauert, bis ich damit warm wurde. Der Schreibstil der Autorin ist zwar flüssig, locker und gefühlvoll geblieben, aber ich kam mit der Protagonistin Kiera einfach nicht zurecht. Ich denke, fast jeder der den ersten Band gelesen hat und sich über sie aufgeregt hat, wird im zweiten Teil von ihr nur noch genervt sein! Ständig haben sie Selbstzweifel geplagt und ihre übertriebene Eifersucht war auch kaum auszuhalten! Ich habe mich bemüht sie auch wirklich zu verstehen und mich in sie hineinzuversetzen, aber irgendwie wollte das einfach nicht so richtig klappen. Natürlich konnte ich mit Kiera mitfühlen als Kellan plötzlich zu seiner Tournee aufbrechen musste und sie erstmal alleine ließ. Ich kann mir vorstellen, dass das nichts schönes ist, aber man sollte doch Vertrauen in den Freund haben und akzeptieren, dass es für ihn eine große Chance ist und das Singen ihm viel bedeutet. Mein Mann singt z.B. auch für sein Leben gern und tritt auf türkischen Hochzeiten und anderen Veranstaltungen auf. Wenn sich jemals eine Chance ergeben sollte, die ihm ermöglicht, seinen größten Wunsch zu erfüllen, würde ich natürlich hinter ihm stehen und ihn unterstützen. Ich würde versuchen geduldig zu sein und ihm stets zu vertrauen. Ich glaube ohne Vertrauen geht jede Beziehung den Bach unter, egal wie groß die Liebe auch sein kann... Die anderen männlichen Protagonisten haben mir im Gegensatz zu Kiera schon besser gefallen. Vor allem Kellan fand ich richtig sympathisch und nett. Ich konnte ihn mir als einen Rockstar und Bad Boy sehr gut vorstellen, obwohl er auch eine so einnehmende und warme Seite an sich hatte. Denny, der nach Seattle zurückgekehrt ist, fand ich auch sympathisch und mochte ihn genauso sehr wie im ersten Band. Er ist einfach so ein lieber Junge, der für Kiera immer da ist. Auch die anderen Charaktere habe ich ins Herz geschlossen und konnte sie in diesem Band noch besser kennen lernen. Ich hatte bei vielen von ihnen den Eindruck, dass sie sich auch etwas reifer benommen haben. Die Geschichte an sich war ziemlich spannend, nur leider zu Anfang etwas langweilig. Zum Glück wurde es mit der Zeit besser und die Story konnte mich wieder fesseln. Das Hin und Her der Gefühle fand ich toll und sehr emotional beschrieben, auch wenn es nicht so viel davon gab wie im ersten Band. Ich muss aber gestehen, dass mir das sogar besser gefallen hat, denn das Hintergehen von Denny im ersten Teil der Trilogie hat mir ehrlich gesagt zugesetzt und vor allem die Tatsache, dass Kiera sich ewig zwischen den beiden Jungs nicht entscheiden konnte. Was ich im zweiten Band noch toll fand, waren all die interessanten und unvorhersehbaren Wendungen, die mich oft ziemlich überrascht haben. Das Ende der Geschichte wurde auch sehr spannend gehalten und ich war mit dem Schluss auch so weit sehr zufrieden. Zwar würde ich gerne wissen, wie es in dem dritten Finalband weiter geht, aber ich bezweifle, dass ich den noch lesen werde... Mal sehen... Zitat: Allerdings war ich mir nicht sicher, ob ich das Kellan überzeugend vermitteln konnte, deshalb versuchte ich es gar nicht erst. Außerdem hatte er seinen Anruf heute Morgen bei Denny ja auch nicht erwähnt. Über manche Dinge mussten wir eben nicht mehr sprechen. Cover: Das Cover finde ich schon wie beim ersten Band schön, es passt zu der Geschichte und das Liebespaar, das hier abgebildet ist, kann ich mir sehr gut als Kiera & Kellan vorstellen. Es ist ein typisches Cover für Young Adult Romane. Fazit: Anfangs fiel es mir deutlich schwer, in die Geschichte hineinzufinden. Alles begann nicht wirklich spannend und die nervige Protagonistin hat es mir auch nicht leicht gemacht. Zum Glück wurde es dann mit der Zeit spannender und das Buch konnte mich dennoch fesseln. Die vielen überraschenden Wendungen und die Emotionen, die die Autorin gekonnt vermittelt hat, haben mir auch sehr gut gefallen. Ich vergebe für so viel Lesevergnügen 4 von 5 Sternen und hoffe, dass mich der letzte Band noch mal so richtig überzeugt, sollte ich ihn mal lesen... Über die Autorin: S.C. Stephens lebt mit ihren zwei Kindern im wunderschönen Pazifischen Nordwesten Amerikas. Mit ihrem Debut "Thoughtless" feierte sie in ihrem Heimatland einen sensationellen Bestsellererfolg und eroberte auch mit den Folgebänden der Trilogie die Leserherzen im Sturm.

Naja...

Von: Laura Datum: 05. November 2015

Nach vielem hin und her haben Kellan und Kiera es endlich geschafft. Sie sind nun glücklich in einer Beziehung. Doch dann bekommt Kellan die Chance seines Lebens, er kann mit den D-Bags auf Tour! Das schließt aber eine sechsmonatige Trennung von Kiera ein. Diese lange Trennung stellt beide immer wieder auf harte Vertrauensproben, die sie nur mit Müh und Not bewältigen können, doch als dann auch Denny, Keiras Ex wieder nach Seattle zieht, scheint das Chaos komplett. Können die Beiden, trotz der ständigen Hindernisse, ihre Beziehung halten? Meine Meinung ist, dass das Buch … okay war. Es hat einen nicht wirklich mitgerissen, es wurde vieles wiederholt und bis zum letzten drittel hat es sich wirklich gezogen, weil es immer dasselbe war. Da die Beziehung von Kellan und Keira auf Lug und Betrug aufgebaut wurde, haben beide nicht das nötige Vertrauen ineinander und immer wieder stellt Keira sich die Frage, ob Kellan denn wirklich treu ist. Immer wieder kommt es zu Eifersuchtsszenen, die mit der Zeit schon ein wenig nerven. Und sie scheint aus dem ersten Teil nicht wirklich schlauer geworden zu sein. Denn sie beginnt wieder damit ihrem Freund gewisse Sachen zu verheimlichen. Zum Beispiel dass ihr Ex Denny wieder in der Stadt ist und sie viel Zeit mit ihm verbringt, verheimlich sie vor ihm. Doch das Kellan ihr auch Informationen vorenthält, macht die Sache nicht unbedingt besser. Das letzte Drittel des Buches, fand ich wieder interessant, doch leider viel zu kurz gehalten. Das erste Buch fand ich toll, wohingegen dies leider nur ein schlechter Abklatsch für mich ist.

Geniales Buch für Zwischendurch zum Kopfabschalten

Von: lullaby Datum: 02. November 2015

Erster Satz: Die Wettervorhersage auf Channel Four zufolge war es der heißeste Sommer aller Zeiten in Seattle - und da ich erst seit etwa einem Jahr hier wohnte, musste ich mich wohl auf das Wort des Wettermanns verlassen. Zitat: "In der Schule wird einem doch immer erzählt, dass Zeit beständig ist und sich nicht verändert. (...) In Wahrheit verändert sich ihr Tempo aber doch. Manchmal musste man nur blinzeln, un es waren plötzlich Stunden oder ganze Tage verstrichen. Und dann wiederum musste man hin und wieder darum kämpfen, auch nur eine einzige Stunde durchzustehen." Zum Buch: Nun, da die beiden zusammen sind, müssen sie auch erstmal mit ihrer Vergangenheit abschließen und das gegenseitige Vertrauen aufbauen, was gar nicht so einfach zu sein scheint. Als Kellans Traum in Erfüllung geht, und er mit seiner Band auf Tournee geht, was bedeutet das die beiden eine Zeit lang getrennt werden sein, und so ist die Eifersucht schon vorprogrammiert :) Können die beiden diese Hürden in ihrer Beziehung überstehen? Fazit: Es geht sehr viel darum, dass Kiera der Meinung ist, das Kellan sie betrügt, die Chancen mit den ganzen Groupies hätte er ja. Auch wenn sie Frauen über den Weg läuft, die mit Kellan etwas hatten, lassen bei Kiera sofort Zweifel hervorbrodeln. Als dann aber Denny wieder auftaucht, kommen so einige Probleme zusätzlich auf die beiden zu. Zwischendurch könnte man Kiera wirklich mehr als einmal durchschütteln, sie steigert sich, wie schon im ersten Band in vielen hinein und man denkt sich, wo ist nur ihr Selbstvertrauen? Das Buch liest sich extrem flüssig, man kann dabei wunderbar den Kopf abschalten und so entwickelt sich dieses Buch für ein geniales Buch für zwischendurch, bei dem man sich wunderbar über die Protagonistin aufregen kann :D Trotz der hohen Seitenanzahl hab ich dieses Buch extrem schnell gelesen gehabt, und ich freue mich schon auf den dritten Band.

Überraschend gut

Von: TheBookAdmirer Datum: 27. October 2015

Klappentext: Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... Meine Meinung: ​Ich war echt sehr skeptisch gegenüber dieser Reihe, dieser Geschichte und vor allem gegenüber den Charakteren dieses Buches. Der erste Band hat mir gar nicht gefallen, aber aus purer Neugier wollte ich wissen wie es mit Kiera und Kellan nun denn so weitergeht...Und tadaa. Überraschenderweise hat mir dieses Buch doch recht gut gefallen und ich konnte mich etwas mehr mit der Protagonistin anfreunden. Mit seinen fast 700 Seiten zog sich das Buch etwas in die Länge, da auch der Handlungsstrang ein bisschen eintönig war. Nichtsdestotrotz las ich das Buch recht schnell durch, da der Schreibstil flüssig und einfach zu lesen war. Ich möchte nicht viel vorneweg nehmen, aber ich hatte während des Lesens schon eine leise Vorahnung worauf die Handlung genau zielte und ich hatte letztlich recht. Etwas, was mich aber nicht wirklich störte.​ Hier war definitiv nicht so viel Drama wie beim Vorgänger vorhanden, sodass ich mir das Lesen schon Spaß gemacht hat. Es gab gute Wendungen und einige Überraschungen warten auf den Leser. Kiera hat mir hier recht gut gefallen. Sie hält ihre Gefühle zu Kellan fest und wirkte auch nicht mehr so zerbrechlich. Sie wurde reifer und erwachsender. An Kellan habe ich nichts auszusetzen. Es gab viele verschiedene Seiten von ihm zu entdecken und ich hätte ihm so gar nicht zugetraut, dass er auch ein liebenswürdige Seite zum Vorschein bringen kann. Deren gegenseitiges "Misstrauen" konnte ich schon sehr nachvollziehen und ich verüble auch nicht, dass beide manchmal voreilige Schlüsse zogen, wenn man mal betrachtet wie die beiden zusammenkamen...#everybodyneedsabitdrama Die Nebencharaktere konnten mich diesmal überzeugen. Denny war mir im ersten Teil wirklich anstrengend und war hier deutlich angenehmer. Mir hat gefallen, dass er trotz den Geschehnissen für Kiera und Kellan für sie da war. Kieras Schwester Anna lernt man auch viel besser kennen. Griffin ist auch in diesem Teil ein Highlight. Obwohl er eben mit seiner Art schon etwas speziell ist, finde ich ihn unglaublich witzig und seine Sprüche brachten mich zum Lachen. Ich bin gespannt wie es weitergeht und freue mich auf den dritten Teil!

Toller Zweiter Band

Von: MimisBücherwelt Datum: 25. October 2015

Autor/in: S.C. Stephens Original Titel: Effortless Titel: Effortless - Einfach verliebt Reihe: 2/4 D.T Erstausgabe: 15.Juni.2015 Verlag: Goldmann Format: Broschiert Seitenzahl: 679 ISBN: 978-3442482535 Preis: 9,99€ Genre: young aduldt Altersempfehlung: ? Kaufen: *Hier* Inhalt: Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... Der erste Satz im Buch: Der Wettervorhersage auf Channel Four zufolge war es der heißeste Sommer aller Zeiten in Seattle - und da ich erst seit etwas über einem Jahr hier wohnte, musste ich mich wohl auf das Wort des Wettermanns verlassen. Aufbau, Schreibstil und Perspektive: Das Buch hat 26 Kapitel und wird aus der Sicht von Keira erzählt. Der Schreibstil, der Autorin ist sehr fesselnd, leicht und einfach zu lesen. Schon mit wenigen Sätzen packt sie einen und lässt nicht mehr los. Das Cover ist nichts besonderes aber trotzdem passt es ganz gut zu der Geschichte und es passt zu den anderen Teilen, der Geschichte. Eigene Meinung: "Effortless - Einfach Verliebt" ist der zweite Teil, der Kellan und Keira Reihe, die man in der richtigen Reihenfolge lesen sollte, da die Geschichte immer weiter fortgesetzt wird. Band eins konnte mich ja sehr überzeugen und begeistern, also war für mich klar Band Zwei wird auch gelesen. Und dies habe ich gemacht auch wenn es bisschen gedauert hat bis ich das Buch beendet habe, konnte es mich wie Band eins überzeugen! Denny ist nun Geschichte. Keira und Kellan sind glücklich zusammen und alles könnte Perfekt sein. Doch dann die große Chance für Kellan und die Band eine Tour, die sehr lange geht und Keira versucht damit klarzukommen doch als plötzlich auch noch Denny wieder vor ihr steht ist das Chaos komplett. Keira und Kellan kennen wir alle schon aus dem ersten Band. Dort waren sie noch um einiges unreifer und kindlicher als in diesem Band. Man merkt sehr deutlich, dass die beiden reifer und Erwachsener geworden sind. Man merkt auch sehr deutlich wie stark ihre Liebe ist und dass sie alles zusammenschaffen wollen auch die Vergangenheit. Man erfährt einiges aus der Vergangenheit und das hat es in Sich. Die Liebe der beiden festigt und wird immer Stärker. Die Geschichte ist wirklich spannend, fesselnd und auch sehr heiß. Es passiert einiges im Buch mit dem man schon rechnen kann aber es trotzdem ein großes Lesevergnügen ist. Ich konnte nicht aufhören das Buch zu lesen und habe sehr mitgefiebert. Ich kann euch das Buch nur empfehlen! Es ist genauso gut wie Band eins geworden und ihr werdet es lieben! Fazit: 5Muffins! Ich kann euch das Buch nur empfehlen! ich liebe es und ich werde aufjedenfall die Reihe weiterlesen! Danke an den Goldmann Verlag für das Leseexemplar! Die Autorin: S.C. Stephens lebt mit ihren zwei Kindern im wunderschönen Pazifischen Nordwesten Amerikas. Mit ihrem Debut "Thoughtless" feierte sie in ihrem Heimatland einen sensationellen Bestsellererfolg und eroberte auch mit den Folgebänden der Trilogie die Leserherzen im Sturm. Andere Bücher der Autorin: Thoughtless - erstmals verführt Effortless - Einfach verliebt Careless - Ewig vebunden Thoughtful - Du gehörst zu mir (Band 1 aus Sicht von Kellan)

Effortless - Einfach verliebt, S.C. Stephens

Von: Mia Mykt Datum: 23. October 2015

Effortless - Einfach verliebt, S.C. Stephens Titel: Effortless - Einfach verliebt Autor/-in: S.C. Stephens Originaltitel: Effortless Übersetzung aus dem Englischen von: Sonja Hagemann Genre: Roman Erschienen: 15. Juni 2015 Verlag: Goldmann Verlag ISBN: 978-3-442-48253-5 Seitenanzahl: 672 Seiten Preis: € 9,99 [D] | € 10,30 [A] Quelle Inhaltsangabe: Kiera und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Sie haben beide gelogen, sie haben beide betrogen doch eines steht fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... Serie: "Thoughtless" (Band 1 der Thoughtless-Trilogie) ist im April 2015 erschienen. "Effortless" (Band 2 der Thoughtless-Trilogie) ist im Juni 2015 erschienen. "Careless" (Band 3 der Thoughtless-Trilogie) ist im August 2015 erschienen. Die Autorin: S.C. Stephens lebt mit ihren zwei Kindern im wunderschönen Pazifischen Nordwesten Amerikas. Mit ihrem Debut "Thoughtless" feierte sie in ihrem Heimatland einen sensationellen Bestsellererfolg und eroberte auch mit den Folgebänden der Trilogie die Leserherzen im Sturm. Cover: Das Cover des zweiten Teils der Reihe gefällt mir genauso gut wie das erste. Man sieht wieder zwei Menschen die sich lieben und im Hintergrund geht die Sonne unter und man sieht noch ein paar letzte Lichtstrahlen. Die Farben harmonieren zusammen und sehen sehr stimmig aus. Ein Cover das sich sehen lässt. Meine Meinung: ACHTUNG! Dies ist der zweite Teil der Trilogie. Wer den ersten noch nicht kennt sollte diese Besprechung nicht lesen. Hier findet ihr meine Rezension zum ersten Teil: Klick Ich habe mich total auf den zweiten Teil dieser Trilogie gefreut, da mir der erste schon so gut gefallen hat. Ich habe mich total auf dieses Buch gefreut und es schnell durchgelesen. Der Schreibstil ist wie im Teil zuvor locker und flüssig. Trotz der vielen Seiten habe ich das Buch verschlungen und als ich mich versah las ich auch schon die letzten Seiten. Die Autorin weiß wie man Spannung und Emotionen aufbringt. Kiera und Kellan kennen wir schon aus dem ersten Teil dieser Trilogie, doch man merkt das sie sich verändert hat. Sie und Kellan werden reifer und erwachsener. Kiera ist mir immer noch sehr sympathisch, sie wächst mir, bei jeder gelesenen Seite, noch ein Stück mehr ans Herz und auch Kellan mag ich sehr. Ich weiß auch nicht, aber ich finde ihn sympathisch egal wie er handelt. Er scheut sich nicht Kiera zu zeigen wie sehr er sie liebt und macht alles dafür um es ihr zu beweisen. Die Beziehung von Kiera und Kellan wird immer fester, und niemand kann die beiden mehr auseinander bringen. Die Handlung ist sehr fesselnd, spannend und bescherte mir sehr viele Emotionen. Manchmal war mir zum lachen, manchmal hätte ich aber auch weinen können. Obwohl mir dieser Band gut gefallen hat, muss ich sagen, dass ich Band eins dennoch etwas besser fand. Es hat mir Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und ich bin schon ganz gespannt auf den nächsten Teil. Fazit: "Effortless" ist eine gelungene Fortsetzung, die mich von sich überzeugen konnte. Die Geschichte hat mich gefesselt und mir einige schöne Lesestunden beschert. Ich freue mich auf den dritten Teil der Reihe. "Effortless" erhält von mir 3 von 5 Sternen!

Fortsetzung mit Daseinsberechtigung

Von: Nina Datum: 22. October 2015

Meinung: Effortless, der zweite Teil der Young Adult Thoughtless-Reihe ist eine gelungene Fortsetzung mit Daseinsberechtigung. Die Liebesgeschichte von Kiera und Kellan geht weiter und erlebt seine Höhen und Tiefen. Dabei überraschten mich einige Wendungen doch schon sehr, da ich die Reihe eigentlich als sehr vorhersehbar einschätzte. Umso mehr habe ich mich darüber gefreut, dass die Autorin versuchte, einige Überraschungen in den knapp 700 Seiten einzubauen. Eine Sache, die mich aber auch schon beim Vorgängerroman gestört hat, ist das Tempo der Geschichte. Teilweise werden eigentlich kurze Gespräche über 20 Seiten geführt, während ein Zeitraum von 3 Monaten auf einer Seite abgehandelt wird. Sowas gefällt mir gar nicht, deswegen muss ich auch dem zweiten Teil nun wieder einen Punkt abziehen. Die Charaktere haben sich, im Gegensatz zum ersten Band, alle weiterentwickelt, was ich sehr gut fand. Manche Personen sind mir dadurch sympatischer geworden und ich hab gerne über sie gelesen. Für den dritten Band würde ich mir wünschen, dass diese Charakterentwicklung beibehalten wird. Und vielleicht gibt es dann sogar eine Hochzeit? Oder zwei? :-) Insgesamt hat mir Effortless wieder gut gefallen und ich empfehle das Buch allen, die auch schon mit Thoughtless ihren Spaß hatten. Natürlich darf man auch hier wieder keine lyrischen Ergüsse der Autorin erwarten. Aber sowas braucht man ja auch nicht immer ;-)

Neues von Kiera und Kellan :)

Von: Diary of a Booklover Datum: 14. October 2015

Autor/in: S.C. Stephens Verlag: Goldmann Seitenzahl: 668 Seiten Genre: Roman / New Adult Reihe: Band 2 der “Thoughtless”-Reihe Inhalt in einem Satz: Kiera und Kellan haben es trotz aller Zweifel geschafft, zusammen zu bleiben, doch dann geht Kellan mit seiner Band auf Tour und den beiden fällt es schwer, sich gegenseitig zu vertrauen, denn ihre Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Meine Meinung: Wer meinen Blog schon etwas länger verfolgt, der weiß, dass mir der erste Band “Thoughtless” sehr gut gefallen hat. Für mich war das auch der erste New Adult-Roman im engeren Sinn, den ich gelesen habe. In “Thoughtless” habe ich richtig heftig mitgefiebert, ob es für Kiera und Kellan ein Happy End geben wird, oder ob Kiera bei ihrem damaligen Freund Denny bleiben würde. Da diese Entscheidung dann bereits in Band 1 gefallen war, fragte ich mich natürlich, was im Rest der Reihe passieren könnte, ohne dass die Luft raus ist. Deshalb fand ich die Idee mit der Bandtournee bei “Effortless” ganz interessant. Und natürlich die Problematik, dass Kiera und Kellan befürchten, vom jeweils anderen betrogen zu werden, denn Kellan war schon immer ein Frauenheld und die vielen Groupies erschweren jetzt natürlich die Situation. Und Kiera? Ausgerechnet ihr Exfreund Denny, den sie für Kellan verlassen hat, ist wieder in der Stadt, und vielleicht sind ja doch noch Gefühle vorhanden? Die Beziehung der beiden wird also auf eine harte Probe gestellt, und das auf fast 700 Seiten. Man kann sich also vorstellen, dass Band 2 recht ausschweifend geschrieben ist und häufig über längere Zeit nicht viel wirklich wichtige Handlung passiert. Der Schreibstil ist recht einfach gehalten und die Autorin wiederholt sich oft. Dennoch hat es mir Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen und ich konnte es manchmal kaum weglegen, weil es sich einfach so schnell und flüssig lesen ließ. Natürlich gehört die Thoughtless-Reihe schon fast in das Erotik-Genre und handelt dementsprechend sehr viel von Sex. Auch die Nachrichten, die die beiden während Kellans Abwesenheit austauschen, und ihre Telefonate, sind übertrieben pervers und teilweise gleichzeitig total kitschig. Damit konnte ich nicht viel anfangen und es wurde mir manchmal echt zu viel. Auf der anderen Seite konnte ich die Sehnsucht der beiden gut nachvollziehen und mit den Protagonisten mitfühlen, die sich so sehr vermissen. Zum Glück sind Kellan und Kiera nicht die vollen 668 Seiten lang voneinander entfernt, sondern finden überraschenderweise doch häufig zusammen, was mir sehr gut gefallen hat. Die Autorin fand immer einen Weg und dachte sich viele kleine Überraschungen aus, die den Leser bei Laune hielten. :) Auch Kellans Vergangenheit spielt wieder eine größere Rolle, und in Kieras Familie kommt es zu einem unerwarteten Zwischenfall, der vieles verändert. Das alles passiert allerdings erst ca. auf den letzten 200 Seiten, und diese fand ich dann richtig spannend - sie konnten die leichte, handlungsarme Geschichte nochmal aufpeppen. Gegen Ende gibt es zudem ein paar Geheimnisse, die die Beziehung belasten, und es bleibt spannend, ob die beiden alles klären können, was zwischen ihnen steht. Fazit: “Effortless” konnte mich nicht ganz so sehr umhauen wie Band 1, da die Handlung mich teilweise nicht so richtig gepackt hat bzw. auf fast 700 Seiten ziemlich in die Länge gezogen wurde. Gegen Ende nahm die Story allerdings an Fahrt auf und durch den leichten, flüssigen Schreibstil und die vielen kleineren Überraschungsmomente (wenn auch eher in der Nebenhandlung) konnte dieser zweite Band mich doch von sich überzeugen. Bin schon gespannt, was der Autorin für den dritten Band eingefallen ist. :) Bewertung: 📖 📖 📖 (3/5)

Einfach hinreißend

Von: Nici Datum: 09. October 2015

Ich habe mich sehr gefreut auf diesen Teil. Denn Kellan hat es mir wirklich angetan. Das Buch steigt direkt ein, ohne große Umschweife oder eine lange Zusammenfassung von Band 1, dass hat mir sehr gut gefallen. Natürlich bekommt man als Leser hier und da eine kleine Gedankenstütze, aber das empfand ich als sehr angenehm und wirklich nützlich. Der Schreibstil ist genau wie bei Thoughtless und auch wurde diese Geschichte wieder aus Kieras Sicht geschildert. Wenn man einmal begonnen hatte war man eigentlich wieder direkt drin. Ich konnte mich nur schwer dem Sog der Geschichte entziehen und las bis in die Nach hinein, auch wenn ich am nächsten morgen früh raus musste. Kiera ist, wie wir ja bereits wissen eine Person, die sich viele Gedanken macht. Ich konnte ihre Gedanken bezüglich ihrer Sorgen und Ängste, wenn Kellan auf Tournee geht wirklich gut nachvollziehen. Ich hatte immer mit dem schlimmsten gerechnet und wurde oft auf eine falsche Fährte gelockt. Der Autorin ist es wirklich sehr gut gelungen die Gedanken des Lesers zu leiten und so ins Geschehen intensiver einzubinden. Ich versuchte immer vorauszuahnen wie es weitergehen würde, aber sehr gut gelang es mir nicht. Ich hatte sogar richtige emotionale Momente. An einer Stelle des Buches artete es bei mir sogar in eine Achterbahn der Gefühle aus. Erst brach ich in Tränen, gemeinsam mit Kiera, aus nur um dann wieder bis über beide Ohren zu strahlen. Auch wurde mir durch heitere Momente und freche Sprüche ein Lächeln oder gar ein lautes Lachen entlockt. Manche Passagen fand ich so wunderbar formuliert, dass ich sie meinem Partner einfach vorlesen musste, um ihn daran teilhaben zu lassen. Ein wunderbares Element bringt die Autorin bezüglich Kieras Schwester mit ein. Hier wurde ich regelrecht von den Ereignissen überrollt. Eins ist sicher mit diesem Buch kommt keine Langeweile auf. Die Dinge überschlagen sich und lassen das Herz des Lesers rasen. Es ist auch wunderbar mitzuerleben wie Kellan und Kiera sich während dieser ganzen Geschichte weiterentwickeln, ihre Schwächen in Stärken verwandeln und an ihrer Beziehung arbeiten. Der Mensch wächst eben mit seinen Aufgaben und dies ist hier sehr schön dargestellt. Das einzige was mich ein wenig störte war Kieras manchmal sehr prüde Art, das ständige Erröten und ihre Schuldgefühle. Durchaus nachvollziehbar, dass sie so denkt und handelt aber gerade mit Kellan, diesem Mann mit der offenen Art, an ihrer Seite könnte sie ruhig ein bißchen lockerer werden. Aber sie arbeitet ja daran und ich bin gespannt wie sie sich im dritten Teil geben wird. Auch dieser Teil endet nicht mit einem Cliffhanger, aber es sind Fragen offen geblieben, deren Antwort mich brennend interessiert. Vor allem bin ich nun gespannt darauf wie es mit Kieras Schwester weitergeht. Aber ich würde lügen, wenn ich sagen würde ich freue mich nicht auf noch mehr Zeit mit Kellan und Kiera.

Rezension "Effortless- Einfach verliebt"

Von: Seelenlesezeichen Datum: 09. October 2015

Inhalt Kiera und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Sie haben beide gelogen, sie haben beide betrogen doch eines steht fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... Meine Meinung Wie auch beim Thoughtless, habe ich sofort mit gefühlt und mit gefiebert. Im Laufe des Buchs, sind mir Kellan und Kiera und auch die anderen Figuren sehr ans Herz gewachsen. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und hatte es in nur einem Tag gelesen. Es hat mich total gefesselt und die Spannung hat nicht nachgelassen. Zwischendurch war es sehr friedlich zwischen Kellan und Kiera, aber sobald man sich gefreut hat, ist dann doch wieder irgendwas passiert und es wurde sofort wieder spannend. Trotzdem hat Kiera mich etwas genervt, weil sie Kellan nicht gleich gesagt hat, dass Denny wieder da ist, aber wahrscheinlich hätte ich genauso gehandelt wie sie. Die Figuren haben sich alle positiv entwickelt, was mir sehr gut gefallen hat. Effortless hat mich genauso gefesselt und mitgenommen wie Thoughtless und ich freue mich schon auf Careless. Fazit Genauso fesselnd und toll wie Thoughtless. Kann es nur empfehlen. 5/5 Punkten.

Charmant, spannend und heiß

Von: KathaFlauschi Datum: 08. October 2015

Anfangs, fand ich das Buch sehr langweilig und es war schwer sich darin einzusteigern. Doch nach einer gewissen Zeit, war es spannend und sehr gefühlsvoll. Als Kellan weg musste, konnte ich einfach nur mit Kiera mitfühlen, mir sind selbst die Tränen gelaufen. Danach stieg auch die Spannung auf, was jetzt in der Zeit passieren würde, wo Kellan nicht mehr da war. Ich fand es toll, wie Kieras Freundinnen ihr durch die Monate halfen, vorallem diese kleinen Gesten die Kellan hinterlassen hat. Selbst die kleinste Geste, macht einen Freude. Als dann Denny auch noch dazu kam, war das nur noch Spannung pur. Es hat mich nur ein wenig genervt, das Kiera nicht von Anfang an, zu Kellan, gesagt hat, das Denny wieder da ist. Ich hatte auch die ganze Zeit gedacht, das Kellan einen Seitensprung gemacht hat und Kiera betrogen hat. Das war richtig spannend und gefühlsvoll. Das Ende hat mich dann sehr überrascht. Die Angst von Kellan und dann das Treffen. Im Allgemeinen, war es wieder gefühlsvoll und heiß. Eine leidentschaftliche Liebe mit hindernisse und geheimnisse.

Ein wenig besser als Band 1!

Von: Atelier Maikind Datum: 02. October 2015

https://youtu.be/EJ_PZ8Ot1po Inhalt: Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt … Verlag: Goldmann Originaltitel: Effortless Seitenzahl: 672 Seiten Erscheinungsdatum: 15. Juni 2015 Preis: € 9,99 [D] | € 10,30 [A] ISBN: 978-3-442-48253-5 Dieses Buch hat von mir 3 von 5 Sternen bekommen. Nicht sehr viel, aber immerhin mehr als Band 1 bekommen hat. Langsam scheint sich immerhin die Story zu verbessern. ★★★☆☆

Eine gelungene Fortsetzung

Von: beas.books Datum: 30. September 2015

Also zu Beginn muss man wissen dass Effortless die Fortsetzung zu Thoughtless ist. Ich habe den ersten Teil verschlugen und es war klar ich muss den zweiten Teil auch lesen, allerdings sollte einem bewusst sein, dass es keine neue Geschichte ist und "Liebesromane" einfach oft den selben Handlungsstrang haben also hier muss ich sagen hat S.C Stepens, das Rad wirklich nicht neu erfunden außerdem habe ich mich bis Seite 200 eigentlich nur gelangweilt ABER bleibt dran es lohnt sich, denn sobald ich in der Geschichte drin war, war es genauso schön wie im ersten Teil Kellan und Kiera vermitteln einfach so eine ganz besondere Atmosphäre und hinterlassen ein wunderschönes Gefühl, angenehm finde ich auch, dass die Bücher immer ein "schönes Ende haben" also ein Happyend und man nicht "gezwungen" ist den nächsten Teil zu lesen. Und auch wenn ich mir bis Seite 200 geschworen habe den dritten Teil NICHT zu lesen, steht jetzt definitiv fest, ich werde ihn lesen ! Die Geschichte reist mich einfach immer mit und diese Bücher sind so schnell gelesen und das ist auch gut so sonst wären sie nicht so unverbesserlich und leicht, ja mit Effortless oder Thoughtless macht man ganz bestimmt nichts falsch denn wie gesagt diese Bücher sind einfach leichte Lektüre und damit immer gut zu lesen. Und Ladys ich bitte euch Kellan ist einfach heiß! Da kann man nichts sagen, denn wer wünscht sich nicht, einmal Kiera sein zu dürfen ;)

Eine sehr gelungene Fortsetzung!

Von: Regenbogen_Buecher Datum: 29. September 2015

Inhalt: Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen - in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt... Meine Meinung: Wie schon der erste Teil ein sehr schönes und fesselndes Buch! Zwar ist der Anfang etwas holprig und die Geschichte zieht sich ein wenig. Aber nach ca. 200 Seiten wird es richtig schön und spannend. Man fiebert mit Kiera und Kellan mit, hat die gleichen Zweifel wie die beiden und die gleichen Verdächtigungen. Ich konnte mich sehr gut in beide Gefühlslagen reinversetzen. Und wie auch schon im ersten Teil hält uns S.C. Stephens so einige Überraschungen bereit. Was passiert mit Anna? Und welche wichtige Person tritt in Kellans Leben? Wenn ihr es erfahren wollt, lest das Buch und habt viel Spaß dabei! Das Buch bekommt von mir 4,5 von 5 Sternen (:

Besser als Band 1

Von: Maddie Datum: 26. September 2015

Schön, das die Bücher der Trilogie in einem sehr ähnlichen Stil gehalten sind. Man sieht auch hier Kellan und Kiera wieder eng umschlungen. Gleich ein kleiner Einblick, was im Buch so passieren wird. Aber ich kann euch in dieser Hinsicht auch ein wenig beruhigen: Es passiert nicht ganz so viel, wie im ersten Teil, und das ist auch gut so - meiner Meinung nach. Ich muss gestehen, das ich nach dem ersten Band durchaus weiter lesen wollte, aber ich doch etwas skeptisch diesem Teil gegenüber war. Den ersten Band hab ich unterbrochen, weil es mir einfach zu viel Drama gewesen ist. Man stürzte von einem Drama ins nächste. Das fand ich ein bisschen belastend. Dementsprechend ging ich hier auch mit ein paar Vorurteilen heran. Die haben sich aber zum Glück nicht bestätigt. Ich fand diesen Band so viel besser, als den Vorgänger. Hier hab ich mich viel wohle gefühlt, und so kann es sehr gerne weiter gehen. Der Schreibstil ist gleich geblieben, vielleicht ein wenige erwachsener geworden - aber nur minimal. Es lässt sich leicht lesen. Ich mag das. So kommt man wirklich schnell voran. Ich hatte für mich das Gefühl, das es auch ein sehr reifer Schreibstil ist. Nicht mit typischen Dystopien zu vergleichen. Was jetzt aber nichts schlechtes sein soll. Hier war eindeutig nicht so viel Drama und Hin und Her drin, wie im Vorgänger. Das hat mir das Lesevergnügen um einiges Erleichtert. Ich fand es viel angenehmer, der Geschichte zu folgen und hatte auch richtig Spaß. gerade auf den letzten zwanzig Seiten hab ich Tränen Gelacht. Ich fand es einfach super. Die Handlung hat sich hier viel besser angepasst und war nicht so holprig (dieses ständige vor und zurück fand ich da richtig belastend), sondern hat sich an eine klare Linie geschmiegt und ist dieser auch bis zum Ende treu geblieben. Wenn das so weiter geht, wir der dritte richtig super. Ein bisschen Drama kam natürlich trotzdem vor. Ohne diesen Fakt, würde es wahrscheinlich die Bücher gar nicht geben, aber es hielt sich in Grenzen und man konnte gut damit leben. Ein paar richtig gute Wendungen und Überraschungen sind hier auch für den Leser vorbehalten. Lasst euch da mal überraschen. Es wird wirklich richtig toll. Auch Kiera hat mir hier besser gefallen. Sie hat an ihren Gefühlen zu Kellan fest gehalten. Auch wirkte sie nicht mehr so zerbrechlich und hat dauernd geweint. Diese Entwicklung hat mir zugesagt. Auf Kellan hab ich hier einen ganz anderen Eindruck gewonnen. Damit hat er mich absolut in der Hand gehabt. Ich hätte ihm niemals zugetraut, so liebenswürdig zu sein. Kiera hat da wirklich den Richtigen gefunden. Nachdem mich Denny im ersten Teil mega genervt hat, fand ich ihn hier super. Schön, wie er für Kiera da gewesen ist. Auch lernt man hier Anna viel besser kennen. Sie rückt viel mehr in den Vordergrund und ich hab sie wirklich lieb gewonnen. Ich bin schon sehr gespannt, wie es hier mit den Charakteren weiter geht. Gespannt bin ich natürlich auf den letzten Teil der Trilogie. Mal sehen, was man da noch so alles raus holen kann und was noch für Geschichten folgen werden. Die Band und alle die um sie herum sind, finde ich auf jeden Fall schon mal richtig klasse. Ich freu mich auf das Finale.

ღRezension zu >Effortless< von S. C. Stephensღ

Von: Bücher ღ weil wir sie lieben Datum: 24. September 2015

Rezension – Effortless, einfach verliebt, Band 2 – S. C. Stephens – 672 Seiten – Goldmann Verlag Der Inhalt: Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... Das Cover: Das Cover ist dem des ersten Bandes sehr ähnlich. Die Farbgebung ist hier anders, aber auch wieder sehr ansprechend. Es passt perfekt zum Vorgänger und sieht im Regal als Reihe einfach super aus. Das Cover finde ich auch hier wieder wunderschön und passend zur Geschichte. Ich mag solche 0815-Liebespaar-Abbildungen eigentlich nicht sonderlich. Aber bei dieser Reihe ist es irgendwie anders. Das liegt nicht nur daran, dass das Paar toll in Szene gesetzt wirkt, sondern vor allem an diesem schönen Sonnenblitz im Hintergrund, der irgendwie nach vorn scheint. Es ist selten, dass ich mich in solche Cover verliebe, aber hier ist es passiert. Der Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht. Die Seiten fliegen dahin, aber dieses Mal hat sie sich – wie ich finde – mit der eigentliche Story etwas mehr Zeit gelassen. Man erfährt viel über die Vergangenheit und Ängste der beiden Protagonisten, was ich sehr mag. Außerdem finde ich schön, dass erst mal so nebenbei zusammengefasst wird, was im ersten Band passiert ist. So kann man als Leser direkt an die Geschichte anknüpfen und ist nicht "gezwungen" Band 1 nochmal zu lesen, um mitzukommen. Meine Meinung: Ich habe mich auf den zweiten Teil gefreut und wurde nicht enttäuscht. Die Beziehung zwischen Kiera und Kellan hat sich entwickelt, aber ist doch noch ziemlich frisch. Als er dann die Chance hat mit seiner Band auf Tournee zu gehen, hat er seine Zweifel, ob das richtig ist, denn indirekt hat er Angst, dass er Kiera schnell wieder verlieren könnte. Kiera hingegen will dieses Mal alles richtig machen, deswegen lässt sie Kellan seine Freiheit sich für die Tournee zu entscheiden. Sie will nach Denny nicht wieder einen Mann so fest an sich binden. Diese Angst konnte ich gut nachvollziehen. Schließlich entscheidet sich Kellan zu fahren und die Geschichte geht so in die nächste Runde. Kiera wird von ihren Freundinnen abgelenkt und Kellan hat eine tolle Idee, bei der er kleine Zettelchen wie eine Art Schnitzeljagd für sie hinterlässt. Tja, Friedefreudeeierkuchen ist trotzdem nicht angesagt, denn in der Zeit, die die beiden getrennt voneinander verbringen passiert einiges. Das Dumme daran ist, dass sich beide etliche Dinge verschweigen, jeder irgendwelche voreiligen Schlüsse zieht und so das Chaos quasi vorprogrammiert ist. Ich will hier gar nicht zu viel verraten, deswegen sage ich nur, dass ich beide Seiten in ihren Entscheidungen verstehen kann, aber trotzdem am liebsten beide angeschrien hätte, dass sie sich mal zusammen reißen sollen. Kiera entwickelt sich in diesem Teil leider nicht so viel. Sie scheint ziemlich verwundbar, ihr fällt es schwer zu vertrauen und sie wittert hinter jedem kleinen Geheimnis eine riesen Intrige. Man merkt, dass sie eigentlich nicht so festgefahren sein will, denn schließlich lässt sie Kellan ziehen und nimmt mutig jede Hürde, die ihr auf ihrem gemeinsamen Weg begegnet, aber dennoch mag es ihr nicht so richtig gelingen sich zu ändern. Trotzdem fand ich sie sympathisch wie auch im ersten Teil. Kellan ist mir in diesem Buch noch mehr ans Herz gewachsen. Er hat sich entwickelt, wirkt hier reifer, ruhiger und weiß was er will, sodass er dafür kämpfen kann. Aber leider entscheidet er sich dafür Kiera nicht alles zu sagen, was Probleme von gigantischem Ausmaß auf den Plan ruft. Man spürt, dass er verletzlich ist und sein Päckchen zu tragen hat. Also, Leute, probiert es doch mal mit Ehrlichkeit, auch wenn es schwer fällt! Ihr treibt mich noch in den Wahnsinn! Gerade das fasziniert mich an dieser Liebesgeschichte wohl auch so. Anna und Griffin finde ich auch dieses Mal wieder super, gerade hier sind in "Effortless" einige Dinge passiert, die mich überrascht haben und ich würde mich freuen in Zukunft mehr von beiden zu lesen. Fazit: "Effortless" ist eine emotionale, spannende Fortsetzung, die mich auch dieses Mal wieder durch die unvorhersehbaren Wendungen in ihren Bann gezogen hat. Ich vergebe 4/5 Leseeulen! Ich möchte mich herzlich bei Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken und freue mich schon auf den dritten Teil.

interessante Fortsetzung die mich dennoch nicht überzeugen konnte

Von: Binchen84 Datum: 16. September 2015

Inhalt: Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... (Quelle: Goldmann Verlag) Über die Autorin: S.C. Stephens lebt mit ihren zwei Kindern im wunderschönen Pazifischen Nordwesten Amerikas. Mit ihrem Debut "Thoughtless" feierte sie in ihrem Heimatland einen sensationellen Bestsellererfolg und eroberte auch mit den Folgebänden der Trilogie die Leserherzen im Sturm. (Quelle: Goldmann Verlag) Meine Meinung: Nach dem mich der erste Band zwar nicht so ganz überzeugen konnte, war doch das Verlangen vorhanden zu wissen wie es mit Kiera und Kellan weiter geht. Vorneweg muss ich gleich mal sagen, dass mir dieser Teil besser gefallen hat wie der Erste, allerdings war es für mich an manchen Stellen doch zu detailliert und etwas langatmig beschrieben. Der Schreibstil ist auch hier flüssig und schnell zu lesen, dennoch hat sich der Stil der Autorin weiter entwickelt. Die Handlung schließt direkt an den ersten Band an, sodass man ohne große Probleme weiter lesen kann. Ich hoffte sehr, dass sich die Protagonisten weiter entwickeln würden, wurde aber doch recht lange damit enttäuscht. Vor allem die naive und nervige Art von Kiera ist mir auch hier wieder sauer aufgestoßen und konnte mich mit ihrem Charakter kaum anfreunden. Zudem kommt sie mir sehr verklemmt vor in manchen Situationen, wie dass sie sich beispielsweise nicht vor Kellan nackt zeigen will, obwohl die beiden zusammen sind. Kurz vor Ende macht sie dann eine 180 Grad Wendung und plötzlich kann sie ihre Meinung sagen und das Naive ist wie weggeblasen. Das kam mir doch zu schnell und war mir zu unglaubwürdig. Kellan und seine Bandmitglieder entwickeln sich leider auch erst gegen Ende des Buches weiter. Die Erotik ist hier stark vertreten, wirkt aber dennoch abwechslungsreich und authentisch. Auch die Gefühle und Handlungen der Protagonisten sind recht reell und nachvollziehbar. Fazit: Eine interessante Fortsetzung die mich aber auch nicht wirklich überzeugen konnte. Daher ist für mich die Thoughtless-Reihe mit diesem Band abgeschlossen.

Kellan auf Tour

Von: Madame Book Datum: 05. September 2015

Meine Rezension findet ihr hier: http://youtu.be/-a20g0NRAxs

Emotionale Fortsetzung

Von: Somayas Bücherwelt Datum: 04. September 2015

Cover & Klappentext: Das Cover ist dem des ersten Teils sehr ähnlich, was ich immer gut finde, da es sich im Regal so wunderbar einfügt. Hauptsächlich unterscheidet es sich in der Farbwahl, welche hier rot als eine Art "Eyecatcher" ist. Der Klappentext weckte natürlich mein Interesse, denn obwohl er hauptsächlich zusammenfasst, was schon am Ende von Band 1 deutlich war, lässt der letzte Satz auf eine interessante Entwicklung schließen. Inhalt: Das Buch beginnt mit einem Konzert der D-Bags. Während Kiera der Band lauscht wird "ganz nebenbei" noch einmal das wichtigste aus dem ersten Teil der Reihe zusammen gefasst. Selbst wenn eine längere Pause zwischen dem Lesen von Thoughtless und Effortless besteht, sollte der Einstieg also gut gelingen. Gleichzeitig werden aber auch neue Informationen und Entwicklungen geboten, sodass es, auch wenn der erste Teil noch sehr präsent ist, nicht langweilig wird. Recht schnell fällt auf, dass die Beziehung zwischen Kellan und Kiera zwar gereift ist, aber auch noch deutlicher Entwicklungsbedarf besteht. Und so soll es ja auch sein... alles andere als eine eingefahrene und langweilige Beziehung. Wer würde das schon lesen wollen? Die Probleme, die im Laufe der Geschichte auftreten waren begründet und nachvollziehbar für mich. Insbesondere der Trennungsschmerz und das was man sich dadurch zusammen spinnt, kamen sehr glaubhaft rüber. Damit es nicht zu langweilig und alltäglich wird, machte die Autorin immer wieder Zeitsprünge von mehreren Wochen. Es vermeidet Längen, zeigt aber auch, wie durchdacht die Geschichte in ihren Details ist. Denn auch die kleinste Nebensächlichkeit scheint Wochen oder Monate später noch bzw. wieder eine Rolle zu spielen. Insgesamt empfand ich Effortless auf verschiedenen Ebenen um einiges emotionaler als Thoughtless und habe das Lesen sehr genossen. Charaktere: Kiera als Protagonistin habe ich ja bereits in Thoughtless als sehr authentisch empfunden. Natürlich ist es nicht immer leicht mit ihr und sie macht Fehler, bei denen ich am liebsten mit dem Kopf auf die Tischkante gehauen hätte. Aber wie sagt man doch: Irren ist menschlich. Und das muss auch Kiera am eigenen Leib erfahren. Man merkt bei Kiera deutlich, dass sie den Wunsch hegt sich weiter zu entwickeln. Dabei legt ihr das Leben und auch ihr Wesen oftmals Steine in den Weg. Aber Kiera ist bereit für ihr Ziel zu kämpfen und versucht jede Hürde tapfer zu überspringen. Das dabei oft Bauch gegen Kopf kämpft erklärt sich wohl von selbst. Auch Kellan habe ich mich in diesem Teil näher gefühlt. Man merkt noch einmal deutlich, wie gebrochen er wirklich ist. Trotzdem kämpft er für seine Träume. Natürlich verändert er sich, wird ruhiger in Bezug auf Frauen. Dennoch behält er seine Charakterzüge mindestens teilweise bei. Erwähnt werden muss hier auf jeden Fall auch noch Griffin. Auch wenn er wirklich unausstehlich ist und die Autorin sich anstrengt ihn als sehr unsympathisch darzustellen: Ich mochte ihn schon in Thoughtless und tue es auch hier noch. Schreibstil: Der Schreibstil ist, wie auch schon im ersten Teil der Reihe flüssig und lässt sich fließend lesen, sodass mir die beinahe 700 Seiten viel weniger vorkamen. Aufgelockert wird es diesmal ein wenig durch Briefe/Zettel, die sich in der Formatierung hervorheben. Bei denen ich übrigens dauerhaft mitfiebern musste, ob es wohl noch weitere geben wird... Erzählt wird die Geschichte wieder aus Kieras Sicht in der 1. Person. Fazit: Eine sehr emotionale Fortsetzung, in der mir die Charaktere deutlich besser gefielen, als in Band 1.

Tolles Buch

Von: Franzi Datum: 02. September 2015

Kiera und Kellan sind glücklich und alles läuft wunderbar. Doch dann entscheidet Kellan sich dafür, dass er auf Tournee geht mit den D-Bags, seiner Band. Das bedeutet für die beiden, dass sie sich nur noch ganz selten sehen, denn die Tournee dauert sechs Monate. Kiera und Kellan telefonieren viel und sehen sich so oft es nur geht. Doch dann beginnt Kellan irgendwas vor ihr zu verheimlichen und auch Kiera verheimlicht Kellan, dass ihr Ex Freund Denny wieder in Seattle ist. Dazu kommt ein Chaos nach dem Nächsten und dann dachte ich schon jetzt ist es aus und vorbei und dann das überraschende Ende. Meinung: Der zweite Band der Thoughtless-Trilogie ist supi geschrieben. Mit manchen Sachen habe ich einfach nicht gerechnet und so hat mich auch dieses Buch wieder in seinen Bann gezogen. Es war einfach atemberaubend. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle mit Streit und Missverständnissen. Es lohnt sich auf jeden Fall dieses Buch zu lesen. Ich bin schon gespannt auf Band 3.

Schönes Buch!

Von: Ninas-Buecher Datum: 01. September 2015

Nachdem mich Teil 1 nicht ganz überzeugen konnte, vor allem wegen Kiera, ging ich mit gemischten Gefühlen an das Buch. Zum einem wollte ich wissen, wie es mit Kiera und Kellan weitergeht und zum anderen habe ich einfach nur gehofft, dass Kiera mich in diesem Teil nicht allzu nerven würde. Im großen und Ganzen hat mir das Buch sehr gefallen und ich fand es eindeutig besser als Teil 1. Es war ein sehr schönes Buch und es war angenehm zu lesen. Umhauen konnte es mich nicht, sodass ich nicht volle 5 Sterne vergeben kann, aber es hat mich auf jeden Fall schon mehr überzeugend als der vorherige Teil. Kiera mochte ich in diesem Teil auch um einiges mehr. In manchen Momenten hat sie mich trotzdem noch genervt, aber es hat mir einfach viel mehr Spaß gemacht, sie auf ihrem Weg zu begleiten. Kellan mochte ich ja auch schon in Teil 1 und das war in diesem Teil auch nicht anders. Gut gefallen hat mir, dass die Story nicht so wie in anderen new adult Bücher war, also damit meine ich das ewige hin und her zwischen den beiden Protagonisten. Die Autorin hat sich wirklich was einfallen lassen und klar hatten Kellan und Kiera's Beziehung Höhen und Tiefen, aber es hat einen nicht genervt. Ich habe bei diesem Buch nicht gemerkt, dass ich innerhalb 3 Tagen, die knapp 700 Seiten durch hatte. Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Diese Reihe ist auf jeden Fall eine schöne Liebesgeschichte für zwischendurch, jedoch für mich keine unglaublich umwerfende Geschichte. Trotzdem hat es mir Spaß gemacht, das Buch zu lesen und ich werde mir den nächsten Teil auf jeden Fall auch noch holen.

Effortless: Einfach verliebt

Von: fraeulein_lovingbooks Datum: 31. August 2015

Inhalt Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt … (Quelle: Bloggerportal) Meine Meinung Zuerst möchte ich mich bei dem Bloggerportal (insbesondere Katrin Cinque) für das Rezensionsexemplar bedanken :) Ich habe mich riesig auf den zweiten Band befreut und wurde nicht enttäuscht :) Als Kellan das unschlagbare Angebot bekommt, mit seinen D-Bags und anderen bekannten Bands auf Tour zu gehen, ist er erst skeptisch und will es erst nicht annehmen – zu frisch ist noch die Erinnerung an Dennys Weggang und der beginnen Affäre mit Kiera. Indirekt hat er Angst, das es wieder passiert, auch wenn sich beide weiterentwickelt haben. Für Kiera ist es klar, das er auf Tour geht – sie hat schon einmal einen Mann unglücklich gemacht, als sie ihn an sich binden wollte (Denny). Mit Kellan will sie nun alles richtig machen. Er zieht los mit seinen Jungs los und Kiera wird von ihren Mädchen aufgefangen und sie versüßen ihr die Wartezeit auf das nächste Treffen. Aber auch Kellan hatte eine süße Idee und hat kleine Zettelchen als Schnitzeljagd für seine Freundin geplant. Eine schöne Idee, die sich wohl jedes Mädchen wünscht. Trotzdem entfernen sich die beiden von einander. Jeder verschweigt etwas. Es dauert fast bis zum Ende des Buches bis klar wird, was Kellan verheimlicht. Kieras Verdacht ist eine Affäre, was ich, ehrlich gesagt, anfangs auch vermutet habe. Trotz Kiera-Tattoo auf der Brust ;) Das es nachher “nur” SPOILER!!! die Kontaktaufnahme vom Vater ist, ist sehr unspektakulär und ich habe mich nur gewundert, warum er es ihr nicht einfach erzählt hat: Kieras Geheimnisse waren da schon schwerwiegender: einmal die SPOILER!!! Rückkehr von Denny und ihre Treffen, bis Kellan sie zusammen erwischt und vollkommen abdreht. Für ihn muss es mit Sicherheit schrecklich gewesen sein, seine Freundin und ihren Ex so vertraut zusammen zu sehen. Und das zweite Geheimnis führt zur Trennung der Beiden, obwohl Kiera dafür nun wirklich nichts kann. Kellan hat zu schnell voreilige Schlüsse gezogen…raufen sich die beiden wieder zusammen? Wer weiß… Kiera hat sich im zweiten Band nur minimal weiterentwickelt. Es hat mich gefreut zu sehen, das sie ihr Sicherheitsnetz Kellan ohne Probleme hat ziehen lassen, aber sie hat immer noch nicht gelernt genug zu vertrauen. Kellan dagegen erscheint viel reifer und beständiger als früher. Nur mit seiner Geheimnistuerei und seinen heftigen Reaktionen auf Denny und dem Schwangerschaftstest, kommt die verletzliche und teilweise auch kindliche Seite zum Vorschein. Anna hat mich in “Effortless” wirklich überrascht. Anfangs immer noch die unbekümmerte junge Frau, doch sie verändert sich. Griffin wird ihr immer wichtiger…nur die kleine Überraschung (SPOILER!!! Anna ist schwanger) wirft sie aus der Bahn. Sie hat Angst und weiß nicht was sie machen soll. Kiera ist während der Zeit eine zuverlässige Unterstützung und hilft Anna wo sie kann. Nach einiger Zeit freundet sich Anna mit dem Gedanken an und geht in ihrer neuen Rolle auf. Besonders klasse fand ich die Wendung in ihrem Job, da bin ich mal gespannt, wie weit Anna noch auf der Karriereleiter nach oben steigt. Wie auch beim ersten Band ist der Schreibstil locker und flüssig und ich hatte das Buch zügig durch – und freue mich schon auf den dritten Band :) Schönstes Zitat In der Schule wird einem doch immer erzählt, dass Zeit beständig ist und sich nicht verändert. Zusammen mit Steuern und dem sicheren Tod gehört sie zu den wenigen Konstanten im Leben. Eine Minute ist immer 60 Sekunden lang, eine Stunde 60 Minuten, und ein Tag dauert immer 24 Stunden. Die Zeit schreitet in gleichmäßigen Rhythmus voran. In Wahrheit verändert sich ihr Tempo aber doch. Manchmal muss man nur blinzeln, und es waren plötzlich Stunden oder ganze Tage verstrichen. Und dann wiederum musste man hin und wieder darum kämpfen, auch nur eine Stunde durchzustehen. Zeit ebbte und wogte unbarmherzig wie die Gezeiten und ebenso machtvoll. Die Momente, die ruhig ewig andauern konnten, verstrichen allzu schnell. Und wenn man etwas gerne hinter sich bringen wollte, krochen die Zeiger der Uhr im Schneckentempo voran. 🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne für Thoughtless 2

Kellan und Kiera <3

Von: Isabelle P. Datum: 31. August 2015

Inhalt: Kiera und Kellan sind endlich ein Paar. Diesmal wollen sie ihre Beziehung langsam angehen lassen, was zunächst gut funktioniert. Kellan und seine Band werden immer berühmter und werden eine Tournee machen. Doch Kiera kann Kellan nicht begleiten, da die Uni wieder beginnt. Er hat Angst Kiera zurück zulassen, weil sie eine Affäre mit ihm einging, als Denny wegging. Auch Kiera wird von ihren Ängsten geplagt, denn je berühmter Kellan und seine Band werden, desto aufdringlicher werden die weiblichen Fans. Kellan und Kiera stehen harte Monate bevor. Es ist für beide nicht leicht voneinander getrennt zu sein. Als Kellan von seiner Vergangenheit eingeholt wird und Denny in Seattle auftaucht, ist das Chaos perfekt... Mein Eindruck: Und weiter geht es mit Kellan und Kiera. Mir gefällt der 2.Teil besser, als der 1.Teil. In diesem Teil ist die Spannung im ganzem Buch zu spüren/spürbar. Durch die verschiedenen Wendungen hat die Autorin mich an die Handlung gefesselt. Ich habe mit Kiera und Kellan mitgefiebert und freue mich schon, wie es mit den Beiden in Teil 3 weitergeht.

Tolle Fortsetzung der Trilogie!

Von: Leapunch Datum: 31. August 2015

Das Cover gefällt mir sehr gut auch wenn ich das Meer im Hintergrund nicht verstehe, aber es ist nun mal ein typisches Bild, ein Pärchen küsst sich im Sonnenuntergang am Strand. Trotzdem gefällt mir das Cover sehr gut :-) Der Schreibstil hat mir genauso gut wie beim ersten Band gefallen, er ist flüssig, angenehm zu lesen, die Kapitel sind sehr angenehm aufgeteilt, einige etwas länger aber die Handlung wird erst zu Ende erzählt, das gefällt mir sehr gut. Die Protagonisten bekommen jetzt immer mehr Hintergrund was mir an Trilogien immer gut gefällt. Die Handlung ist nicht flach und passieren viele spannende Ereignisse (mehr will ich nicht verraten :D) Ich hatte anfangs Angst dass die Geschichte langweilig wird, schließlich war der erste Band prickelnd und diese heimliche Liebe war spannend. Vor allem aber die Entwicklung im ersten Band war sehr packend. Gott sei Dank würden meine Befürchtungen nicht bestätigt und die Geschichte war keineswegs langweilig, natürlich ist auch nicht alles rosig obwohl der Titel „einfach verliebt“ ist. Denn „Einfach“ wird es für Kiera und Kellan trotzdem nicht, durch die Tour von Kellan sind sie nun in der Situation, die die Beziehung von Denny und Kiera im ersten Teil zerstört hat. Zweifel kommen auf und einige Schatten fallen auf die Liebe. Auch Anna, Kiera’s Schwester hat es nicht einfach, die Beziehung von Anna und Griffon wird zunehmend komplizierter und vor allem für den Leser spannender ;-) Ich will nicht zu viel verraten, lest selbst, ich habe keine einzige Seite bereut ;) Fazit: Eine tolle Fortsetzung der Trilogie, ich kann es kaum erwarten das Finale in die Finger zu bekommen, denn ich schätze das wird nochmal richtig spannend. Wer den ersten Band toll fand dem wird es hier genauso gehen!

Wahnsinnig spannend und emotional

Von: Dana Neumeister Datum: 27. August 2015

Dies ist der zweite Band der Thoughless Reihe und ich möchte hiermit vorwarnen, dass eventuell Spoiler aus Band 1 vorkommen könnten. Kiera hat sich während der Beziehung mit Denny Hals über Kopf in Kellan verliebt und sich letztendlich auch für ihn entschieden. Wie die ganze Sache zwischen Kiera, Denny und Kellan zum Schluss ablief, die Affäre aufflog war nicht so toll. Aber irgendwann musste es ja mal soweit kommen. Nun sind Kiera und Kellan ein Paar und sehr glücklich. Kellan möchte sogar, dass Kiera wieder bei ihm einzieht, doch sie wollen die Beziehung langsam angehen, deshalb möchte sie dies noch nicht tun. Die Band spielt weiter im Pete´s, Kiera arbeitet weiterhin als Kellnerin dort, während sie am Tage an der Uni studiert. Da sie nun fest mit Kellan, dem sexy Rockstar zusammen ist, erntet sie regelmäßig böse Sprüche und Blicke von verschiedenen Mädels. Vor allem Candy passt es gar nicht, da sie sich gerne den Rockstar geangelt hätte. Doch das ist nicht Kieras einziges Problem, denn die Band bekommt ein Angebot, mit einer bekannten Band auf Tour zu gehen. Diese Tour dauert 6 lange Monate, aber es ist die Chance für die Band und die möchte Kiera nicht kaputt machen, indem sie Kellan nicht gehen lässt. Diesen Fehler hatte sie nämlich schon bei Denny gemacht. Die Band hinterlässt bei ihrem Abschied vier weinende Frauen, denn inzwischen waren alle Band-Mitglieder in einer Beziehung. Wie Kiera und Kellan die lange Zeit der Trennung überstehen, ob sie sich zwischendurch sehen, unter welchen Umständen und ob sie sich treu bleiben können, da Kiera ja schon Erfahrung mit Fremdgehen hat und Kellan von zahlreichen Fans angehimmelt wird... Welche Hindernisse, Intrigen und Fallen sie ausweichen müssen und welche Rolle Denny in Kieras Leben wieder einnimmt, das erfahrt ihr, wenn ihr die Story lest. Meine Meinung: Da mir Band 1 leider nicht so gut gefallen hat, weil mir da sehr die Spannung, Emotion und Machtspielchen fehlten, hoffte ich nun mit Band 2 besser beraten zu sein. Und tatsächlich muss ich sagen, dass er mir besser gefallen hat. Ich hatte diesmal diesen Drang unbedingt weiterlesen zu müssen. Egal in welcher Situation ich gerade war, das Buch war immer an meiner Seite. Es gibt wieder viel Erotik und Romantik, was ich sehr gut finde. Außerdem gab es in diesem Band Emotionen, Eifersüchteleien, Heimlichkeiten, aber auch viel Gefühl, und Witz. Eben alles was für mich zu einem spannenden Liebesroman gehört. Ich musste an manchen Stellen sogar richtig lachen, denn Kiera trat manchmal in Fettnäpchen und wählte ihre Worte zweideutig. Außerdem waren die Textpassagen dennen Griffin gehörte, also wo Griffin etwas tat oder sagte sehr witzig. Und das bis zum Schluss. Und man hat ihn von einer anderen Seite kennengelernt, die mich sehr berührt hat. Man merkt, dass Kiera ihren Fehler bereut hat und möchte nicht nochmal einen Menschen so zu verletzen und man merkt auch, dass Kiera erwachsener geworden ist. Am Ende von Band 1 lernt man immer besser Kieras Schwester Anna kennen, die wirklich auch ihre beste Freundin ist. Sie beschützt sie, sie "lügt" für sie und sie steht ihr bei wo sie kann. Sie ist in meinen Augen total verrückt und schämt sich für gar nichts. Kieras Eltern, sowie ihr Elternhaus lernen wir auch kennen. Ihre Mutter ist sehr tolerant, was man von ihrem Vater zuerst nicht behaupten kann, aber wie sagt man so schön: "Harte Schale, weicher Kern". Die Tour von Kellan dauert ziemlich lange und während der Zeit versucht Kiera ihr Leben irgendwie ohne ihn hinzubekommen. Ich habe mich manchmal gefragt, ob sie keine anderen Hobbies hat, außer nur an Kellans Körper, nackt zu denken. Die Autorin hat Spannung unter anderem in Form eines Geheimnisses eingebaut, dass man als Leser gerne erfahren würde. Außerdem passiert noch etwas bei Anna, was mich total mitgerissen hat und am Ende des Buches hatte ich nur noch Gänsehaut. Das hat gar nicht mehr aufgehört. Und mir standen auch ein paar Mal Tränen in den Augen. Das Ende war wirklich atemberaubend toll. Ich finde echt gerade keine Worte dafür. Einfach nur schön. Mein Fazit ist also, dass ich Band 2 sehr empfehlen kann.

Ein wirklich gelungener Abschluss der Reihe!

Von: Katrin Boles Datum: 24. August 2015

Inhalt: Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... Meine Meinung: Der zweite Teil dieser Reihe geht mindestens genauso toll weiter, wie der erste war! Obwohl man den ersten Band ja auch guten Gewissens als Einzelband lesen kann, war ich total gespannt, wie es bei Kiera und Kellan weitergeht und das nicht zu Unrecht! Es bleibt wirklich spannend! Anfangs wird nocheinmal darauf eingegangen, was im vorigen Band geschehen ist und zunächst wird dann beschrieben, wie die Situation jetzt ist und alles ist gut. Dann geht Kellan auf Tour und die Probleme fangen wieder an. Es ist mal wieder ein Auf - und Ab der Gefühle, mal sind sie im siebten Himmel, dann zweifeln sie wieder, dann ist wieder Wolke sieben..und dann das Ganze nochmal von vorne. Dadurch bleibt es aber unglaublich spannend, und man kann einfach nicht aufhören zu lesen, bis man weiß, wie es bei den beiden weitergeht. Obwohl das Buch mit über 600 Seiten ziemlich dick ist, hatte ich es in etwas mehr als zwei Tagen durch, was wohl beweisen sollte, dass es einen wirklich nicht mehr loslässt. Und ich werde sofort mit dem dritten Band beginnen, denn ich kann einfach nicht abwarten, noch mehr über Kiera und Kellan zu lesen :)

Effortless von S.C.Stephens

Von: Buecherkarton Datum: 19. August 2015

Inhalt Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun sind sie endlich glücklich zusammen und versuchen, die Dinge langsam angehen zu lassen. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine monatelange Tour quer durchs ganze Land verlässt und alte Wunden aufgerissen werden. Denn die Trennung stellt die junge Liebe auf eine harte Probe, vor allem da Kellan bei seinen weiblichen Fans mehr als beliebt ist. Und als auch Denny nach Seattle zurückkehrt, holt die Vergangenheit sowohl Kiera als auch Kellan ein. Meine Meinung Ich liebe die Geschichte von Kiera und Kellan, besonders Kellan hat mich verzaubert. Den ersten Teil Thoughtless fand ich sehr gelungen, aber die Fortsetzung Effortless hat mich ein wenig enttäuscht. Besonders Kieras Eifersucht nervt. Natürlich kann man das ein Stück weit nachvollziehen, aber irgendwann ist es doch übertrieben. Außerdem rutscht S.C. Stephens ab und zu ins "Plaudern" ab, was das Buch unnötig lang hinzieht. Trotzdem war es schön weiter von Kiera und Kellan zu hören und ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil. Cover Das Cover sieht wirklich schön aus, besonders mit dem Sonnenuntergang im Hintergrund. Nur leider Passen die Fabren der Trilogie überhaupt nicht zusammen Fazit Leider nicht so gut, wie der erste Teil, trotzdem sehr lesenswert! Ich vergebe 4/5 Sternen

Hat mich leider nicht überzeugt

Von: Anna's Bücher Datum: 18. August 2015

Kellan Kyle ist nach wie vor der Traum aller Mädchen, leider hat mich die Story an sich nicht umgehauen, mag vielleicht auch daran liegen, dass die Flut solcher Romane (Bad Boy, gutes Mädchen und so weiter) momentan sehr hoch ist und der Markt damit überschwämmt wird! Nichts desto trotz, hat mir der Schreibstil wieder sehr gut gefallen, wie gesagt die Geschichte an sich hat mich nur leider nicht gefesselt.

ES GEHT SPANNEND WEITER

Von: Bücherleben-Bücherfreude Datum: 18. August 2015

ZUM INHALT: Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... MEINE MEINUNG: Dies ist nun der zweite Teil der Trilogie und da mir persönlich der erste Teil super gefallen hat, war ich nun gespannt, wie mich der zweite überzeugen kann und ob es mir auch gut gefallen wird. Es geht hier nun weiter mit Kiera und Kellan, die nun endlich eine richtige Beziehung führen und sich einander sicher sein können. Auch ihre jeweilige Zukunft entwickelt sich mit der Zeit. Kellan´s Band spielt nun nicht mehr nur in einer Kneipe sondern es kommen Festivals hinzu und ihr Bekanntheitsgrad nimmt immer mehr zu, doch damit fangen die Problem an, denn sie sollen auf eine Tournee gehen und das heißt eine räumliche Trennung von Kiera. Deswegen will Kellan es nicht machen, doch Kiera überredet ihn dazu, denn es würde es sein ganzes Leben bereuen, wenn es dies nicht machen würde. Doch die diese Tournee wird die Beziehung auf eine neue und harte Probe gestellt, denn Vertrauen ist so eine Sache, gerade weil Kellan sich auch sehr komisch verhält. Mir hat auch dieser Teil richtig gut gefallen, ich liebe die Charaktere und ich war sehr gespannt wie sie sich entwickeln werden, was sie noch so erleben werden und der Verlauf der Geschichte hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen und ich war so vertieft darin. Ich habe das Buch wieder verschlungen und ich fieberte mit, wie die beiden die Hindernisse bewältigen mussten. Zwar braucht dieser Teil ein wenig um in Schwung zu kommen, aber sobald dies passiert ist, verschlingt man jede Seite nur und treibt sich immer mehr voran, weil man alles sofort wissen will - es hat meiner Meinung nach echt einen Suchtfaktor. Zudem bin ich froh, dass die Charaktere sich auch entwickeln und klar, ich mochte den ersten Teil, dieses ganze Versteckspiel zwischen Kiera und Kellan, aber das unmoralische ist hier weg, es ist jetzt alles viel offener, weil die beiden endlich offiziell zusammen sind. Und man erfährt auch so einiges über die Bandkollegen und das fand ich auch toll, es ist schön das sie einem nähergebracht werden. Nun bin ich sehr gespannt wie das alles ausgehen wird und freue mich wahnsinnig auf das große Finale der Trilogie. 4/5 Sterne

Wenn das Vertrauen fehlt - kann es dennoch Liebe sein?

Von: Marie's Salon du Livre Datum: 12. August 2015

Nach dem denkbar schlechtesten Start ist in die Beziehung von Kiera und Kellan Ruhe eingekehrt. Sie genießen ihr Glück zu zweit bis Kellans Band auf eine monatelange Tour eingeladen wird. Eine Trennung weckt unangenehme Erinnerungen. Wie können sie einander trauen, wenn ihre Liebe mit Betrug begonnen hat? Sie nehmen sich fest vor, keine Geheimnisse voreinander zu haben. Nichts ist zerstörerischer als Dinge zu verheimlichen. Als Denny, Kieras Exfreund aus beruflichen Gründen wieder nach Seattle kommt, erzählt sie Kellan nichts davon, aus Angst, dass er die Tour abbricht und somit seine Träume zerstört. Da Treue Kellans Schwachstelle ist, ist Kiera bei allen Gerüchten rund um ihn und andere Frauen sehr hellhörig und misstrauisch. Bestärkt werden ihre Sorgen auch noch, als bei Kellans Weihnachtsbesuch, sein Handy ständig SMS erhält, die er nicht gleich liest und sie auch nicht herzeigen will. Die kleinen Risse in der Beziehung vergrößern sich und es ist nur mehr eine Frage der Zeit, bis alle Geheimnisse ans Licht kommen. Wie werden die beiden reagieren, wenn sie die Wahrheit erfahren? Meine Meinung: Da Teil 1 mir recht gut gefallen hat, wollte ich wissen, was es denn noch so über Kiera und Kellan zu erzählen gibt. Also habe ich mich recht schnell an dieses Buch gemacht, denn noch waren alle Erinnerungen frisch und ich muss sagen, dass mir Teil 2 sogar ein kleines bisschen besser gefallen hat. Vor allem Kieras Entwicklung war recht erstaunlich. Auch wenn sie hin und wieder in ihren Teenager Modus zurückfällt, hat ihr Charakter am meisten gewonnen. Sie versucht auch als einzelner Mensch ein Leben zu führen. Ihr Studium, ihre Schwester und neue Freunde beschäftigen sie. Natürlich denkt sie auch sehr viel an Kellan und auch jede noch so kleine Information wecken ihr Misstrauen. Kellan spielt dieses Mal, durch seine Abwesenheit, nicht die große Rolle. Doch sein "Geist" ist immer Präsent. Zeitweise erscheint er mir sogar vernünftiger als Kiera, obwohl auch er seine Geheimnisse hat. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass er sich komplett geändert hat. Seine Liebe zu Kiera scheint ehrlich und stark zu sein, ohne Kompromisse! Es gab keinen Augenblick Langweile, denn die Autorin schafft es auch dieses Mal eine tolle Liebesgeschichte zu schreiben, mit Höhen und Tiefen. Die letzten 100 Seiten hatte es in sich. Jetzt wartet auch schon Teil 3 auf mich. Ich habe die Inhaltsangabe gelesen und ich denke, dass hier viel passieren wird.

S.C Stephens - Effortless

Von: JessiBüchersuchti Datum: 08. August 2015

Cover Das Cover passt sehr gut zu der Reihe, ist diesmal aber in Rot gehalten. Mir gefällt dieses Cover sogar besser als das Erste... allein schon der Hintergrund vor dem unsere zwei Protagonisten Kiera und Kellan mal wieder nicht die Finger voneinander lassen können, ist wirklich hübsch. Es passt einfach alles irgendwie besser zusammen. Erster Satz "Der Wettervorhersage auf Channel Four zufolge war es der heißeste Sommer aller Zeiten in Seattle - und da ich erst seit etwas über einem Jahr hier wohnte, musste ich mich wohl auf das Wort des Wettermanns verlassen." Meinung Ich muss wirklich sagen, dass mir der zweite Band der Reihe wirklich besser gefällt als der Erste. Kiera und Kellan sind inzwischen miteinander glücklich und führen eine solide Beziehung, die perfekt zu ihrem Alltag passt. Der Schreibstil ist auch dieses Mal sehr ruhig und flüssig, sodass man sich einfach in die Geschichte fallen lassen und sie genießen kann, am Besten ganz gemütlich mit einem kalten Getränk auf dem Balkon. So hab ich es heute gemacht und ungefähr die letzten 500 Seiten in einem Rutsch durchgelesen, weil mich das Buch einfach komplett in seinen Bann gezogen hat Die Charaktere haben auch eine deutliche Wandlung durchgemacht, was ich gut und vor Allem aber auch realistisch fand. Kiera hat sich ihre Fehler eingestanden und versucht es zu vermeiden, die selben Fehler nochmal zu begehen. Sie konzentriert sich deshalb mehr auf die Uni, ihre Arbeit und ihre Freundinnen. Natürlich kommt Kellan auch nicht zu kurz, aber sie sieht in nicht als ihren Lebensmittelpunkt. Kellan hat auch eine schöne Entwicklung hingelegt. Er ist nicht mehr dieser Weiberheld, den wir im ersten Band kennengelernt haben, sondern hat wirklich nur Augen für seine Kiera - was echt schön zu lesen ist. Außerdem entwickelt er sich wirklich zum Romantiker und es ist einfach schön, mehr über die Beziehung der Beiden zu erfahren. Auch wenn diese Beziehung unter nicht optimalen Bedingungen entstanden ist, wirkt sie meist doch sehr harmonisch. Auch Denny kommt wieder in dem Buch vor und auch er hat sich von der Beziehung zu Kiera erholt und sein Leben hat eine grandiose Wendung genommen. Er hat eine neue Freundin, ist auf der Karriereleiter emporgestiegen und leitet nun ein Unternehmen in Seattle. Er baut zu Kiera eine tolle freundschaftliche Beziehung auf - ja sie werden sogar zu besten Freunden. Eine echt schöne Entwicklung. Im Allgemeinen hat das Buch mich wirklich begeistert. Es kommen noch mehr Emotionen auf und man durchlebt wirklich einige Dramen, sowie unglaublich schöne Momente mit Kiera, Kellan und ihren Freunden. Genau so eine Achterbahn erlebt man auch beim Lesen... Ich habe laut lachen müssen, an anderen Stellen sind mir dagegen echt Tränen in die Augen geschossen, weil mich die Geschichte so berührt hat. Lieblingszitat " In der Schule wird einem doch immer erzählt, dass Zeit beständig ist und sich nicht verändert. Zusammen mit Steuern und dem sicheren Tod gehört sie zu den wenigen Konstanten im Leben. Eine Minute ist immer 60 Sekunden lang, eine Stunde 60 Minuten, und ein Tag dauert immer 24 Stunden. Die Zeit schreitet in gleichmäßigem Rhythmus voran. In Wahrheit verändert sich ihr Tempo aber doch. Manchmal musste man nur blinzeln, und es waren plötzlich Stunden oder ganze Tage verstrichen. Und dann wiederum musste man hin und wieder darum kämpfen, auch nur eine einzige Stunde durchzustehen. Zeit ebbte und wogte unbarmherzig wie die Gezeiten und ebenso machtvoll. Die Momente, die ruhig ewig andauern konnten, verstrichen allzu schnell. Und wenn man gerne etwas hinter sich bringen wollte, krochen die Zeiger der Uhr im Schneckentempo voran." (Seite 138) Fazit: Eine wirklich gelungene Fortsetzung der Reihe um Kiera und Kellan, mit einem echt schönen Ende. Eigentlich könnte man das Ende auch als abgeschlossen betrachten, aber ich muss einfach den dritten Band lesen, sonst bleiben einige (wichtige) Fragen ungeklärt - und das kann ich schlecht zulassen ;)

Aufwühlend, Fesselnd - unglaublich nahe...

Von: LeFaBook Datum: 08. August 2015

Inhalt: Die Gefühle sind ein einziges nerviges Durcheinander, aber das ist auch das Schöne daran... Nach Monaten der Zweifel, Verrate und letzten Hoffnungsschimmern, ist Kiera nun eines klar:Kellan Kyle ist ihre große Liebe! Auch Kellan scheint es mit Kiera genauso zu gehen und gemeinsam versuchen sie nun alles richtig zu machen und Momente von Glück und Nähe auszukosten, in langsamen Schritten - damit alles seinen Weg gehe kann. Doch die D-Bags werden immer bekannter und zusammen mit seinen Bandkollegen tritt Kellan eine Tournee quer durch sie Staaten an. Plötzlich wird ihre Beziehung auf eine harte Probe gestellt und die zarten Bande ihrer wackeligen Liebe, drohen zu zerreißen... Aus dem Buch: >>Du hast es endlich verstanden!<< >>Was verstanden?<< "Das ich dir gehöre. Dass du mich einfach nehmen kannst... wo du willst, wann du willst, wie du willst. Dass ich dir mit Leib und Seele gehöre." Meine Meinung: Den ersten Band der "Thoughtless-Trilogie" habe ich damals sehr gerne gelesen, gerade wegen der ganzen Dramen und Gefühlsausbrüche! Nun kam endlich die richtige Lesestimmung bei mir auf um zum weiteren Teil der Reihe zu greifen und auch dieses Mal bin ich dank dem flüssigen Schreibstil von S.C. Stephens wieder durch die knapp 672.Seiten innerhalb eines Nachmittages geflogen. Das Geschehen selbst habe ich aus der Ich-Perspektive Kieras in Gegenwartsform erlebt. Ihre Gedanken waren mir dadurch immer sehr nahe, sodass ich mich in vielen Lagen in sie hineinversetzen konnte - auch wenn ich sie an manchen Stellen, mehr als das ein-oder andere Mal am liebsten feste geschüttelt hätte! Abgerundet wurde das ganze durch gut eingebaute Dialoge, die wie aus dem Leben gegriffen waren - und mir einige Lacher, sowie Seufzer entlockt haben. Die Handlung selbst erinnert natürlich an keinen Action-Roman wo einem das Adrenalin durch die Adern schießt, dennoch war immer genug Spannung gegeben, sodass ich einfach nicht mit dem Lesen aufhören konnte. Die Autorin selbst beherrscht das Werk der kleinen Spitzen sehr gut und wirft immer wieder kleine Momente und Szenarien ein, die einen am Rande eines Nervenzusammenbruch bringen und gerade den Romantikern unter uns, dass Blut in den Adern gefrieren lässt. Denn die Liebe ist Leidenschaftlich, steht aber gerade bei Kiera&Kellan seit Anbeginn immer wieder auf Messersschneide - davor wird auch im Buch kein Halt gemacht. Ganz begeistert bin ich irgendwie von den Nebencharakteren, die eine bunte Mischung aus Schmuse-und Rocksängern sind. Die Band "D-Bags" wachsen einem wirklich ans Herz und auch Kieras Freundinnen treten in diesem Buch versträkrt auf, genauso wie ihre Schwester, die der Überflieger in der Männerwelt ist und dennoch Risse bekommt, die alles realistisch machen und Kiera nicht mehr als unsichere Einzelgängerin im Geschehen stehen lassen - sondern zeigen, dass eben diese im Laufe der Seiten an Selbstvertrauen gewinnt. Was ich mir persönlich gewünscht hätte, wären trotzdem ein paar stärkere Entwicklungen der beiden Hauptprotagonisten gewesen. Beide tappen wieder in alte Verhaltensmuster, die schon im vorigen Band zu Problemen und Misstrauen geführt haben - erwachsen sind sie noch lange nicht, genauso wie ihre Beziehung immernoch auf keinem festen Boden steht. Trotzdessen mag ich die beiden als Paar doch sehr gerne und wünsche mir ein Happy Ende für sie- so ist von meiner Seite auch alles gegeben um auch den letzten Band der Reihe "Careless" der am 10.August erscheint zu lesen. "Effortless" ist definitiv ein Page-Turner - denn ich in wenigen Stunden verschlungen habe. Zwar reicht er nicht an den ersten Band heran, da ich mir etwas mehr erhofft hatte, insbesondere was die Entwicklung der Beziehung von Kiera&Kellan angeht, dennoch sind mir der Schreibstil und die bunte Mischung an Charakteren ans Herz gewachsen, sodass ich die Reihe definitiv beenden werde und allen New-Adult Fans ans Herz legen kann! Doch Vorsicht: Dramen spielen hier gerne das Programm :)

Effortless

Von: Lena Moneck Datum: 04. August 2015

"Ich flehe dich an... Gib mich nicht auf. Bleib bei mir. Verlass mich nicht. Bitte" Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... Das Buch Ganz langsam trat Kellan ans Mikrofon. Vielleicht bewegte er sich auch in normaler Geschwindigkeit und mein Verstand hatte grade auf Zeitlupe gestellt. Er hob eine Hand und winkte der tobenden Menge zu, während er sich mit der anderen durchs Haar fuhr. Es sah aus, als wäre er eben erst aus dem Bett gestiegen, denn Schweiß und Hitze ließen seine Mähne nur noch wilder als sonst in alle Richtungen abstehen. Ich biss mir auf die Lippe, als er den Blick über die Menge wandern ließ. Aus eigener Erfahrung wusste ich, wie es den Mädels in der ersten Reihe ergehen musste, wenn sie diesen sexy Blick aus tiefblauen Augen begegneten. Zwischen Kreischen und Stöhnen hörte ich klar und deutlich die Frauen hinter mir. „Oh Mann, den nehm ich nachher auf jeden Fall mit nach Hause“ und „Gott, den würde ich nicht von der Bettkante schubsen.“ Kellan hängte sich die Gitarre um und legte die Hände ums Mikro. Das Gebrüll wurde noch viel lauter, als sein warmes Lachen erklang. „Hallo, Seattle! Wir sind die D-Bags.“ Er verstummte kurz unter frenetischem Jubel. „Und wir können euch so einiges bieten, wenn ihr denn wollt….“ Meine Meinung Nachdem mir der erste Band der "Thoughtless"-Trilogie so gut gefallen hat, war ich gespannt, wie es mit Kiera und Kellan weiter geht. Kiera und Kellan sind endlich zusammen, doch ihre Beziehung wird erneut auf die Probe gestellt, denn Kellan geht ein halbes Jahr auf Tour mit seiner Band und muss Kiera allein zurücklassen, die weiß, dass Kellan in der Zeit von weiblichen Fans umringt wird. Beide Charaktere haben sich sehr verändert, sie sind nicht mehr so leicht und locker, wie sie als Jugendliche waren, sondern werden langsam erwachsen. Ihre Beziehung scheint enger geworden zu sein als noch am Anfang. Die beiden versuchen den Streit aus dem Weg zu gehen, nicht wie beim ersten Band wo aus einer Fliege ein Elefant gemacht worden ist. Das gefällt mir wirklich gut an diesen Buch. Schön fand ich auch, dass es kein ewiges Hin und Her gab, dass die Protagonisten klar wussten wen sie wollen und was sie bereit sind dafür zu geben. In diesem Band geht es auch um die Vergangenheit der beiden, gerade Kellans Vergangenheit hat es in sich und verarbeitet hat er das ganze noch nicht. Die Beziehung der beiden festigt sich immer mehr, und es scheint so als könnte nichts und niemand sie trennen. Auch der Schreibstil war wieder locker und flüssig, so sind die vielen Seiten wieder nur so dahin geflogen. Außerdem hat die Autorin viel Humor hinzugepackt und so ein Buch gezaubert, dass einem zum Lachen und schwärmen gibt. Zusammenfassend gesagt ist der Autorin mit diesem zweiten Band eine fesselnde Fortsetzung. Fazit Dieser Teil konnte mich wirklich sehr überzeugen. Die Charaktere haben seit dem ersten Teil eine tolle Entwicklung vollbracht und auch im allgemeinen hat das lesen viel mehr Spaß gemacht.

Hat sich deutlich zum Vorgänger gesteigert.

Von: Kate Datum: 04. August 2015

Im direkten Vergleich hat mir „Effortless - Einfach verliebt“ deutlich besser gefallen als der Vorgänger. Es gab hier und da immer noch ein paar Punkte, die vielleicht nicht ganz optimal waren, dennoch hatte die Geschichte erneut eine sehr starke Sogkraft auf mich. In „Thoughtless - Erstmals verführt“ hatte ich große Schwierigkeiten mit Kiera. Dies hat sich in „Effortless - Einfach verliebt“ zum größten Teil wieder gelegt. Stellenweise gab es zwar immer noch einige Passagen, bei denen ich ihr Verhalten nicht verstehen konnte, aber es gab eine deutliche Besserung. Und gegen so ein bisschen Drama hab ich ja sowieso nichts einzuwenden. Aber auch Kellan sich weiter entwickelt und es war schön zu sehen, wie sich so langsam alles einfügt. Auch wenn es manchmal nervenaufreibend ist den Beiden zu zusehen, macht es doch auch Spaß sie auf ihrem Weg zu begleiten. Neben ein paar genervten Seufzer mischen sich immer wieder Seufzer ganz anderer Art ein. Schön finde ich es, dass auch Denny wieder eine Rolle spielt und die Autorin bei ihm so einiges wieder gut gemacht hat. Was Frau Stephens aus seiner Figur im ersten Band gemacht hat, war meiner Meinung nach unnötig und auch nicht gut gewählt. Aber sie hat ja nochmal die Kurve gekriegt. „Effortless - Einfach verliebt“ hat eine wirklich sehr starke Sogkraft auf mich ausgeübt. Nachdem ich angefangen habe zu lesen, konnte ich einfach nicht mehr aufhören. Das Hin und Her zwischen Kellan und Denny von Kiera aus dem ersten Band ist zwar verschwunden, dennoch ist das Lesen ein Auf und Ab. Aber es hat auch deutlich die Spannung gesteigert, weil man nie sicher sein konnte, wann das nächste Drama naht. Und auch wenn es dem Buch vielleicht gut getan hätte, wenn es um ein paar Seiten gekürzt worden wäre, so hat es auch einen starken Suchtfaktor. Zum Ende hin steigt die Dramatik nochmals, was wiederum die nur so Seiten verfliegen lässt. Das Ende könnte als abgeschlossen betrachtet werden, dann wäre allerdings viel der Fantasie überlassen. Ich freue mich allerdings nun auf den dritten Band „Careless - Ewig verbunden“ und bin mir sicher, dass es wieder einige aufreibende Lesestunden werden. Fazit „Effortless - Einfach verliebt“ von S. C. Stephens hat sich deutlich zum Vorgänger gesteigert. Ein aufreibendes Auf und Ab, was nicht nur die Seiten verfliegen lässt, sondern auch eine große Sogkraft ausübt. Ich hatte wieder einige unterhaltsame Lesestunden mit Kellan, Kiera und den D-Bags.

Der Boden für eine richtige Beziehung ist nun geschaffen

Von: Seitenfluesterin Datum: 30. July 2015

Nach einem komplizierten Dreiecksverhältnis, das Verrat, Verluste und unendlich viel Leid mit sich brachte, scheint Kiera Allens Leben nun einen harmonischen Einklang gefunden zu haben. Neben ihrem letzten Studienjahr an der University of Washington, kellnert sie noch im Pete's, dem zweiten Zuhause der D-Bags, die dort als Stammband auftritt, und führt eine leidenschaftliche Beziehung mit dem Leadsänger der Band: Kellan Kyle. Obwohl die Beziehung schon einige Hürden gemeistert hat, wird diese schon sehr bald wieder auf die Probe gestellt. Denn Kellan und seinen Bandfreunden wird die Möglichkeit geboten mit anderen Bands quer über's Land auf Tour zu gehen und ihr Können unter Beweis zu stellen. Ein Angebot, dass sie womöglich so schnell nicht wieder bekommen werden und das ihnen eine Möglichkeit bietet in das Musik-Business einzusteigen, wenn da bloß nicht dieses eine Problem wäre: Die kilometerweite Trennung des Pärchens. Mit der Trennung werden wieder alte Wunden und Zweifel aufgerissen und schnell wird beiden klar, dass sich ihre Beziehung noch auf keinem festen Boden befindet. Als dann noch Denny nach Seattle zurückkehrt, scheint die Vergangenheit alle einzuholen... Nachdem ich so begeistert von ,,Thoughtless - erstmals verführt", dem ersten Buch der Trilogie, gewesen bin, weil ich als Leser auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle geschickt wurde, war meine Freude bei dem Gedanken an einen zweiten Teil dementsprechend wirklich groß. :-) In diesem Teil steht die Beziehung von Kellan und Kiera im Vordergrund, wobei der Leser einen sehr tiefen Einblick in deren Hürden, Freude, Zweifel und Liebe bekommt. Anders als bei dem ersten Teil ist mir das Einfühlen in die Handlung nicht gleich von Anfang an gelungen, denn ich hatte auf den ersten Kapiteln das Gefühl, dass nicht wirklich viel an Handlung stattfindet, da ich mich als Leser hauptsächlich mit Kieras Selbstzweifeln und dem Aufwühlen von Kellans vergangenen Frauengeschichten konfrontiert sah. Wirklich viel hat sich daran im Laufe der Handlung auch nicht geändert, worüber ich nicht einfach hinwegsehen kann, weil Kiera dieses Thema einfach in jeder möglichen Situation aufgegriffen hat, um sich mit ihren selbst ausgemalten Horrorszenarien zu quälen, und dies ist auch ein Punkt, der mich sehr an Kieras Charakter in diesem Buch gestört hat. Sie beteuert zwar immer wieder, dass sie aus ihrer Vergangenheit gelernt hätte und ''reifer'' geworden sei, doch viel konnte ich als Leser von dieser Entwicklung nicht ausmachen, denn viel zu oft verwandelt Kiera sich in ein Eifersuchtsmonster, weshalb sie sich gleich in eine Leichtsinnigkeit nach der Nächsten stürzt, wie z.B. dass sie Kellan aus Rache nichts von Dennys Rückkehr nach Seattle erzählt und auch noch ihre Freunde dazu anstiftet ihm nichts davon zu erzählen, weil dieser ja auch ''seine Geheimnisse'' vor ihr hat - das fand ich dann doch eher weniger erwachsen. Allerdings muss ich an dieser Stelle dann doch hervorheben, dass ich Kiera nicht die ganze Handlung über unausstehlich gefunden habe, denn gegen Ende des Buches hat sie in meinen Augen dann doch etwas mehr an Selbstvertrauen dazugewonnen, was sie wohl Kellan und seinem positiven Einfluss auf sie zu verdanken hat, weil er - bei egal was er macht - ihr zu verstehen gibt, dass er sie begehrt und keiner anderen Frau außer ihr sein Herz gehört.Generell hat mir Kellan sehr gut gefallen, denn er ist immer noch der Rockstar, den alle Frauen anhimmeln, aber er ist alles andere als der eingeschnappte Rockstar auf dem Weg zum großen Erfolg, nein, er ist viel gefühlvoller, herzlicher, leidenschaftlicher und fürsorglicher, ohne dabei sein 'Feuer' und starke Anziehungskraft zu verlieren. Er gibt Kiera eigentlich keinen Grund an seiner Liebe für sie zu zweifeln, aber Kiera macht seine Vergangenheit immer wieder zu einem großen Thema, was mir wirklich sehr Leid für ihn getan hat, da man die Person, die er in der Vergangenheit gewesen ist, immer noch mit der Person, die er jetzt ist, vergleicht. Während sich Kieras alle möglichen Ausführungen wie Kellan sie betrügen könnte unerträglich in die Länge gezogen haben, kamen mir einige Aspekte doch viel zu kurz - besonders die Versöhnungen nach einer Auseinandersetzung zwischen dem Pärchen. Da hat mir einfach die Tiefe in der Aussprache gefehlt. Oft kam es ja nicht wirklich zu einer richtigen Aussprache, weil der Streitpunkt sehr schnell in den Hintergrund gerückt ist, während die Leidenschaft die beiden übermannte. Trotz der Kritikpunkte gab es dennoch Momente in denen ich wirklich sehr positiv überrascht war und die mich dann mit Wärme erfüllt haben. Diese haben zwar weniger mit den Protagonisten und der eigentlichen Handlung zu tun, aber ich finde, dass diese auch erwähnenswert sind. Zum Einen fand ich es toll zu sehen wie die Band und die Kellnerinnen aus dem Pete's sich zu einer großen 'Familie' zusammengefunden haben und zusammenhalten, egal was kommt. Auch, dass die Jungs der D-Bags sich in feste Hände begeben haben und sich nicht einfach in das Abenteuer Tournee stürzen, um alle möglichen Frauengeschichten an Land zu ziehen und sich im Ruhm zu sonnen, sondern um ihre Liebe für die Musik zu leben - mit Ausnahme von Griffin, haha. Aber sogar von Griffin war ich gegen Ende überrascht, dass er doch noch eine andere Seite hat, die sowas wie Mitgefühl zeigt und nicht nur das 'Ekelpaket' heraushängen lässt. Trotz meiner Kritikpunkte konnte das Buch mich dennoch auf emotionaler Ebene überzeugen und ab der Hälfte konnte ich das Buch dann nicht mehr aus der Hand legen. Die positive Entwicklung der handelnden Figuren, der Durchbruch der Band, aber auch, dass für Kellans und Kieras Liebe nun ein fester Grund zum Wachsen geschaffen wurde und generell die kleinen Dinge, die mich in diesem Buch überrascht haben, haben mein Herz vor Freude einen Sprung machen lassen und ich bin nun wirklich gespannt auf den dritten Teil der Trilogie!

Etwas schwächer als Teil 1

Von: Sarah von Sunny´s Bücherschloss Datum: 27. July 2015

Wenn ihr meine Rezension zu Teil 1 gelesen habt, wisst ihr ja, dass ich trotz des Themas sehr begeistert von dem Buch war. Dieser zweite Teil hat mir auch gefallen, allerdings konnte er in meinen Augen nicht mit "Thoughtless" mithalten. Irgendwie fehlte etwas und ich kann euch nicht mal so ganz genau sagen, was es ist, nur dass es etwas mit Gefühl zutun hat. Kiera und Kellan haben es geschafft und führen eine Beziehung miteinander - so weit, so gut. Bis dahin nichts aufregendes. Als Kellans Band dann jedoch auf große Tournee gehen muss und Kiera allein zurück bleibt. Wie die beiden dieses Dilemma lösen und wie ihre Beziehung das übersteht, müsst ihr schon selbst lesen. Kiera finde ich in diesem Teil ein wenig sympathischer und teilweise tut sie mir doch auch echt Leid. Wenn ich mir vorstelle, dass ich meine bessere Hälfte so lange nicht sehen kann, wäre ich auch am Boden zerstört. Auf jeden Fall hat sie in diesem Teil doch einige Minuspunkte wieder ausgebügelt. Kellan mag ich ja sowieso. Auch wenn er jetzt in festen Händen ist, hat er in nichts einbüßen müssen, er ist immer noch genau so wie im ersten Teil. Auch die Nebencharaktere haben ihre Rollen gut gemeistert und einige sind mir dabei mehr ans Herz gewachsen als andere, aber mehr möchte ich dazu eigentlich nicht verraten. Alles in allem kann ich sagen, dass dieses Buch ein gelungener zweiter Teil ist, der definitiv Lust auf mehr macht, denn das Ende hat einiges heraus gerissen. Ich danke dem Goldmann Verlag für dieses Rezensionsexemplar, auch wenn ich die Rezension aufgrund des Poststreikes leider erst so spät schreiben konnte.

Es geht wieder heiß her ;)

Von: Sternenstaub Buchblog Datum: 26. July 2015

ACHTUNG 2. BAND ---> SPOILERALARM! Das Cover von "Effortless - einfach verliebt" ist wieder ähnlich gestaltet wie bei Thoughtless. Was ich besonders schön finde ist, dass auf allen drei Covern immer das selbe Paar abgebildet ist. So etwas ist irgendwie nicht selbstverständlich. ;) In Band zwei gibt es nun fünf Paare Kiera und Kellan Denny und Abby Anna und Griffin Jenny und Evan sowie Rachel und Matt Die D-Bags haben es geschafft und wurden zu einer 6-Monatigen Tour eingeladen. Zusammen mit diversen anderen Bands, reisen sie in Tourbussen durch die USA und geben Konzerte. In der zwischenzeit ist Kiera in Seattle, wo sie ihrem Ex Denny unerwartet über den Weg läuft. Vorerst verheimlicht sie das Kellan jedoch, da sie nicht weiß wie er darauf reagiert. Als es dann auch noch so scheint, dass er auch ein Geheimnis hat, verstricken sich die Beiden immer mehr in ein Netz aus Eifersucht, Misstrauen und Ausflüchten. Kieras Schwester Anna gibt der Beziehung von Kiera und Kellan dann jedoch unabsichtlich den Rest. In Effortless sieht man, wie sich die einzelnen Charaktere im Vergleich zu Thoughtless weiterentwickeln - zum Positiven. Sie werden erwachsener und vernünftiger. Es geht viel um Vertrauen und Freundschaft, was nicht grade Eigenschaften sind mit welchen man unsere beiden Protagonisten beschreiben würde. Leider errötet und heult Kiera immer noch sehr, sehr viel. Auch das Verhältnis Story-Sex-Gefühle ist irgendwie noch sehr unausgeglichen. Es ist doch eher unwahrscheinlich, dass wenn man sich mit seinem Partner streitet, man an nichts anderes denkt, als von ihm flachgelegt zu werden... Versöhnungssex schön und gut, aber mitten im Streit? Die Story kommt meiner Meinung nach etwas zu kurz. Wäre sie nicht so interessant gewesen, hätte ich mich durch diesen Teil leider hindurchquälen müssen. :( Auch wird viel nocheinmal aufgefrischt, was in Band 1 passiert ist. Wenn viel Zeit zwischen den einzelnen Teilen liegt ist das allerdings eher ein Vorteil. Wenn man die Bücher in einem Rutsch durchliest, nervig. Doch musste ich auch öfter grinsen oder gar lachen, da trotz all dem Gefühlschaos auch viel Humor in dem Buch steckt. Zum Ende hin war ich tatsächlich ein bisschen gerührt und den Tränen nahe. Man erfährt mehr über Kellan und kann ihn somit besser verstehen. Auch Kieras Schwester Anna hat dieses Mal eine größere Rolle bekommen. Ich bin auf Band 3 mehr als gespannt, da ich unbedingt wissen möchte wie es weitergeht. Es ist einfach viel passiert, was viele Fragen offen lässt. Kellan lernt endlich Kieras Eltern kennen, wegen Anna und Denny macht Kellan mit Kiera Schluss und Griffin zeigt eine ganz neue Seite an sich, die ihm wohl niemand zugetraut hätte... Fazit Eine schöne Fortsetzung, allerdings wäre sie noch ausbaufähig gewesen was den Schreibstil angeht.

Spannung pur

Von: Dorothea Müller Datum: 25. July 2015

Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat, doch nun haben sie sich zusammen gefunden. Beiden beginne recht langsam ihre Beziehung um ihre Vertrauen zu einander zu stärken. Doch dann geht Kellan auf Tour und die kleinen Stimmen von beiden werden wieder stärker. Ist ihr Vertrauen und ihre Liebe stark genug? Band 2 der Reihe fängt ganz normal an und man kommt schnell wieder in die Welt von Kieras und Kellan. Dieses Mal hat man sehr viel Romantik, Gefühle in der Geschichte. Ab und zu war ich etwas neidisch auf Kiera, was sie Kellan alles einfallen lässt. Doch großes Thema ist Vertrauen, kann eine Beziehung Zukunft haben die auf einen Betrug entstanden ist. Diese Innere Stimme von Kiera wird super herüber gebracht. Die immer wieder die Überhand bekommt und versucht die Beziehung zu zerstören. Dadurch wird es spannend bis zum Schluss und ich freue mich auf das nächste und letzte Band. Ob es wirklich ein Happy End für die beiden geben wird.

Einfach verliebt - in jeglicher Hinsicht :-)

Von: Tines Bücherkiste Datum: 17. July 2015

Nachdem Kiera und Kellan einen ziemlich schweren Start mit ihrer Beziehung hatte, war ich am Ende des Band 1 froh, dass es ein Happy End gab. Gleichzeitig habe ich mich natürlich gefragt, was kann in Band 2 so alles passieren und war positiv überrascht. Letztendlich war Band 2 ziemlich realistisch, weil ich mir vorstelle, dass es jedem so gehen würde... Kiera und Kellan geniessen ihre Beziehung und alles läuft in geordneten Bahnen. Kellan spielt weiter mit seiner Band im Pete's, Kiera geht weiter zur Uni. Die Band um Kellan bekommt dann die Chance auf einem großen Festival zu spielen und kommt da super gut an. Dann bekommen sie das Angebot als Vorband mit einer anderen Band durch USA zu reisen - für ganze 6 Monate. Da Kiera nicht wieder Schuld daran sein will, dass ein Mann ihretwegen eine Chance auf einen tollen Job verliert, ermutigt sie Kellan natürlich das unbedingt zu machen. Es ist klar, dass sie sich in den 6 Monaten nicht so oft sehen werden, er tingelt von Stadt zu Stadt und sie hat die Uni und ihren Kellnerjob. Sie treffen sich dann an Weihnachten bei ihren Eltern und prompt kommt eine mysteriöse SMS an, die Kiera nicht lesen darf. Natürlich ist ihr Misstrauen geweckt, aber sie fragt nicht weiter nach. Schliesslich verheimlicht sie, dass Denny - ihr Ex - wieder in Seattle ist. Die Story nimmt ihren Lauf und es gibt immer dieses eine kleine Geheimnis zwischen den beiden. Irgendwann besucht Jenny dann die Band und erzählt später ganz unbedarft, dass Kellan ja ständig mit Kiera telefoniert hat. Was nicht stimmt. Das sorgt für noch mehr Misstrauen. Kiera lässt sich von Denny rein freundschaftlich trösten und wird natürlich prompt von Kellan überrascht, der sie überraschen will. Sie können die Sache mehr oder weniger aufklären, bis Kellan dann ganz ausrastet. Er entdeckt die Schwangerschaftstests die Anna, Kieras Schwester, in Kieras Schublade versteckt hat. Es kommt, wie es kommen muss, Kellan denkt das Kiera schwanger von Denny ist und er die ganze Zeit verarscht wird und trennt sich von ihr. Kiera nimmt das aber nicht hin, schliesslich hat Kellan auch etwas zu verheimlichen und sie stellt ihn zur Rede... SPOILER!!!! Kiera erfährt, dass Kellans Schwester Kontakt zu ihm aufgenommen hat und nun zwischen Kellan und seinem leiblichen Vater vermitteln will. Kellan will das natürlich nicht, weil er das Gefühl hat, dass der ihn damals im Stich gelassen hat. Kiera ermutigt ihn trotz allem Kontakt aufzunehmen und versucht zu vermitteln. Sie läd seine Familie, Vater Schwester und kleiner Bruder, zu ihrer Abschlussfeier ein und führt so die ganze Familie zusammen. Anna muss Griffin endlich erzählen dass sie ausgerechnet von ihm schwanger ist, was der natürlich erst versteht, als man es ihm direkt sagt :-) Ich bin gespannt was in Band 3 so passiert. Ich fand es einen gelungen 2. Band.

Besser als der erste Band

Von: Jana aka Sunshine Datum: 16. July 2015

Effortless - Einfach verliebt (S. C. Stephens) Goldmann Verlag 9,99€ (Broschiert) 672 Seiten erschienen 15.06.2015 Klappentext: Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... ------------------------------------------------------- Ganz langsam trat Kellan ans Mikrofon. Vielleicht bewegte er sich auch in normaler Geschwindigkeit und mein Verstand hatte grade auf Zeitlupe gestellt. Er hob eine Hand und winkte der tobenden Menge zu, während er sich mit der anderen durchs Haar fuhr. Es sah aus, als wäre er eben erst aus dem Bett gestiegen, denn Schweiß und Hitze ließen seine Mähne nur noch wilder als sonst in alle Richtungen abstehen. Ich biss mir auf die Lippe, als er den Blick über die Menge wandern ließ. Aus eigener Erfahrung wusste ich, wie es den Mädels in der ersten Reihe ergehen musste, wenn sie diesen sexy Blick aus tiefblauen Augen begegneten. Zwischen Kreischen und Stöhnen hörte ich klar und deutlich die Frauen hinter mir. „Oh Mann, den nehm ich nachher auf jeden Fall mit nach Hause“ und „Gott, den würde ich nicht von der Bettkante schubsen.“ Kellan hängte sich die Gitarre um und legte die Hände ums Mikro. Das Gebrüll wurde noch viel lauter, als sein warmes Lachen erklang. „Hallo, Seattle! Wir sind die D-Bags.“ Er verstummte kurz unter frenetischem Jubel. „Und wir können euch so einiges bieten, wenn ihr denn wollt….“ Reihe?: Jap, es ist eine Trilogie. Der erste Band ist im April er schienen und der Dritte kommt im August. Erste Eindruck/ Cover: Ich mochte ja den ersten Band schon so gerne und deswegen wollte ich auch den zweiten unbedingt lesen. Dieser wurde mir jetzt, wie schon der erste als Rezensionsexemplar, vom Bloggerportal der Verlagsgruppe Random House zur Verfügung gestellt. Das Cover ist wieder klassisch New Adult, aber das finde ich gar nicht mehr so schlimm. Ich bin einfach nur ganz schrecklich gespannt, wie es mit es mit Kiera und Kellan weitergeht. Nach den ersten Seiten: Oh mein Gott. Ich möchte, dass es so süß und kitschig weitergeht. Das ist genau nach meinem Geschmack. Aber es mir ein bisschen Angst, dass es nicht so weiter gehen kann. Ich möchte gerne, dass es so weitergeht. Das ist alles, was ich dazu sagen kann. Auch wenn mir die ersten Seiten bis jetzt ganz gut gefallen haben, habe ich Angst davor, wie es weiter geht. Meine Meinung: Dieses Buch hat mir sogar noch ein bisschen besser gefallen als der erste Teil, denn es gab weniger „Hin und Her“. Außerdem hat mich Kiera nicht mehr genervt, da sie wirklich versucht hat, ihr Verhalten zu ändern. Dass man da auch mal wieder in alte Muster zurück fällt, ist klar. Dazu kommt noch, dass Kellan es ihr auch nicht grade einfach macht. Die Sache mit Anna hat mich am auf den letzten Seiten unglaublich zum Lächeln gebracht und sie ist mir auch immer sympathischer geworden. Dieses Buch war ganz rund und um einiges besser als das erste, denn Kiera war nicht mehr ganz so kindisch und wurde nicht bei jedem Satz von Kellan rot. Aber als dann ein Charakter wieder auftauchte, ist mir kurz die Luft weggeblieben, aber zum Glück war Kiera erwachsener, das hätte sonst sehr böse ausgehen können. Beim Ende hatte ich wirklich ein paar Tränen in den Augen, so süß war das. Eigentlich hätte man das Buch auch nach diesem Band beenden können, aber ich freue mich natürlich trotzdem auf den dritten Teil. Ich bin so gespannt, wie Kiera und Kellan ihr Leben meistern und wie es mit Anna weitergeht. Happy End?: Ja, wunderschön und kitschig Sternebewertung: ♥♥♥♥♥ 5/5 Kategorie: Keine Alles Liebe eure Jana aka Sunshine ♥

Effortless - einfach verliebt

Von: Lea Datum: 16. July 2015

Autor: S.C. Stephens Erscheinungsdatum: 15. Juni 2015 Verlag: Goldmann Verlag Genre: New Adult, Contemporary Romance Seitenzahl: 672 Kurzbeschreibung: ACHTUNG SPOILERGEFAHR FÜR DEN VORIGEN TEIL (TEIL 1) THOUGHTLESS – ERSTMALS VERFÜHRT!! Nachdem Kiera und Kellan sich dann endlich aufgerafft haben und ein offizielles Paar wurde, lief alles erstmal ruhig und liebevoll. Die beiden führen eine ganz normale Beziehung. Eines Tages kommt Matt, ein Bandkollege von Kellan, mit der besten Neuigkeit die es für die Band geben kann. Undzwar darf die Band zusammen mit ein paar anderen Bands für 6 Monate auf Tour gehen. Für die Band ist es die größte Chance aber für die Beziehung zwischen Kiera und Kellan ist es eine sehr harte Probe. Als es dann losgeht und Kellan mit seiner Band abfährt, muss Kiera sich ablenken um nicht wieder in ihr tiefes trauriges Loch zu fallen, indem sie schon mal war bei der Sache damals mit Denny. Also unternimmt sie sehr viel mit ihren Freundinnen, lernt für die Uni, geht arbeiten und telefoniert sehr viel und lange mit Kellan. Irgendwann taucht dann auch noch Denny in der Stadt auf und Kiera weiß nicht was sie tun soll, erzählt sie es Kellan oder nicht? Denny ist ja schließlich nur ein Freund und Kellan braucht keine Angst haben, aber im Laufe der Zeit haben Kiera und Kellan gemerkt das die Zweifel schwer abzulegen sind. Reiheninfo: Thoughtless – erstmals verführt (Band 1 der Thougthless-Trilogie) ist im April 2015 erschienen Effortless – einfach verliebt (Band 2 der Thoughtless-Trilogie) ist im Juni 2015 erschienen Careless – ewig verbunden (Band 3 der Thoughtless-Trilogie) erscheint im August 2015 Thoughtfull – du gehörst zu mir (einmal das ganze aus Kellans Sicht) erscheint im November 2015 Meine Meinung: Zu aller erst der 2. Teil hat mir um einiges besser gefallen als der 1. Teil und ich bin froh dass ich die Trilogie weiterverfolgt habe. Es hat mir sehr gut gefallen das Kiera sich positiv weiterentwickelt hat und viele ihrer nervigen Eigenschaften abgelegt hat. Aber auch Kellan hat sich weiterentwickelt und es ist schön zu sehen wie sich die Beziehung dadurch weiterentwickelt. Der Schreibstil ist nach wie vor locker leicht und flüssig zu lesen. Ein schönes Buch für zwischendurch. S.C. Stephens hat eindeutig Talent den Leser einerseits ein richtiges Glücksgefühl zu verschaffen aber auch die Nerven des Lesers auf eine harte Probe zu stellen. Ich freue mich auf den 3. Teil und somit auf den Abschluss der Trilogie und bin gespannt wie weit sich die Beziehung der beiden verfestigen kann und wie die beiden den Alltag meistern. Cover: Wie beim 1. Teil auch. Das Cover ist für mich ein eher „typisches“ Cover für dieses Genre. Dennoch macht es sich sehr gut im Regal. Fazit: Dieses Buch hat von mir 4 Sterne bekommen. Zeitweise war es ein bisschen langatmig, deshalb ist es für mich leider kein 5 Sterne Buch geworden.

Kellans Große Chance

Von: Ruby Datum: 15. July 2015

Cover Das Cover hat schon etwas Magisches, findet ihr nicht auch? Diese Stimmung durch den Strand, die Sonne im Hintergrund und die beiden auf dem Cover. Es ist schön das hier eben mal bewiesen wird, das sich eben keine halb nackten auf dem Cover räckeln müssen, um eine gute Stimmung zu erzielen. Handlung Für Kiera und Kellan könnte es nicht besser laufen. Sie feiern bald ihr Einjähriges bestehen und haben sich nach dem anfänglichen Stress gut in ihrer gemeinsamen Beziehung eingelebt. Alles ist perfekt, bis die Band ein verlockendes Angebot bekommt. Sie sollen gemeinsam mit einer bekannten Band auf Tournee gehen. Kiera sieht mit schecken auf diese Trennung. 6 Monate würde Kellan unterwegs sein. 6 Monate in denen viel passieren kann ...Und bald merken die beiden, dass ihre Vergangenheit doch nicht so weit hinter ihnen liegt. Als dann auch noch Denny nach Seattle zurückkehrt und auch Anna plötzlich so ganz andere Probleme hatte, scheint das Chaos perfekt. Schreibstil Auch bei Band zwei hat die Autorin wieder einige Zeit gebraucht, um in die Story hineinzufinden. Es beginnt mit viel Daily life und auch als die Story dann langsam anlief, tat sie es diesmal wesentlich ruhiger als noch im Band davor. Die Geschichte selber prägte sich dieses Mal eher durch die Vergangenheit und die Ängste der beiden. Teilweise fand ich diesen Aspekt gerade auf Kieras Seite leicht anstrengend - aber dazu mehr ^-^. Ins Buch Buch selber bin ich wieder gut hineingekommen und gerade auf dem letzten Drittel des Buches wurde es dann wieder richtig spannend. Nicht wegen Kellan und Kiera, sondern wegen der Story um eine ganz andere Dame im Hintergrund. Das hat mir richtig gut gefallen. Charaktere Kellan und Kiera stehen natürlich wieder im Mittelpunkt des Geschehens. Eine Trennung steht für die beiden bevor und während sich Kellan vielleicht nicht darüber freut, hat er doch vertrauen. Oder zumindest ist er nicht wie Kiera, die jede Kleinigkeit in ihrem Kopf zu einer möglichen Affäre andichtet und sich - man kann es wirklich nicht anders ausdrücken - gerne mal, wie eine eifersüchtige Furie benimmt. Ich meine es ist schließlich undenkbar das sie nicht jede SMS von Kellan lesen darf. Oder er am besten nur noch mit Augenbinde herumlaufen sollte. Weil ein Mädchen anschauen, geht genauso wenig. Sie hat wirklich Glück das Kellan so ein ruhiger Charakter ist . . . Zusammen mit diesem ständigen Misstrauen verrät sie ihm dann aber gleichzeitig nicht das Denny zurück nach Seattle gekommen ist. Ärger ist da vorprogrammiert. In Sachen Weiterendwicklung ist auf Kieras Seite also wirklich nichts zu spüren. Sie redet zwar immer davon, dass sie Kellan vertraut und seine Vergangenheit unwichtig ist, aber es sind und bleiben nur Worte. In Sachen Nebencharaktere finde ich es toll das Anna mal näher auf den Plan tritt. Ich mag sie irgendwie. Sie hat eine menge Facetten zu bieten. Weswegen ich auch schon hoffe, das Band 5 ebenfalls auf Deutsch raus kommt. In dem geht es dann nämlich um Griffin ^-^. Dieser ist natürlich wie immer und dann doch anders. Griffin zeigt gerade nach einer längeren Abwesenheit das in ihm eben mehr drin steckt als nur ein großmäuliger Trottel. Eine interessante Entwicklung, die hoffentlich so weitergeführt wird. Meinung Effortless empfand ich persönlich schwächer als seinen Vorgänger. Die Spannung lag, wenn überhaupt, eher im gegenseitigen Misstrauen unseres Paars, wobei gerade Kiera mir dezent mit ihrem hineingesteiger schon mal auf die Nerven gehen konnte. Einmal sagte sie von sich "Ihr Ego sei ein zartes Pflänzchen". Eigentlich ist das noch übertrieben. Denn würde ihr Ego überhaupt einmal existieren, würde sie endlich mal sehen was sie an Kellan hat und das er sie liebt und vergöttert, statt sich ständig mit allen zu Vergleichen oder mit ihren Eifersüchtelei Streit zu provozieren. Kellan ist da viel lockerer drauf. Und das Obwohl er - siehe Band 1 - ja auch fies erwidern könnte das er ja weiß das Kiera das alleine sein "nicht so gut verträgt". Im letzten Drittel des Buches legte die Geschichte dann richtig zu. Dies lag aber eher an der im Hintergrund ablaufenden Geschichte mit Anna.

Eine gelungene Fortsetzung!

Von: Cori Leseratten-Buchgefluester Datum: 14. July 2015

Kiera und Kellan sind ein Paar, jetzt nachdem Kiera sich von Denny getrennt hatte. Doch gerade durch ihre gemeinsame Geschichte müssen die beiden auch lernen sich zu vertrauen, so sehr sie sich auch lieben... Kellans Traum und der seiner Band wird wahr, sie werden eingeladen eine berühmte Band auf der Tour zu begleiten. Das bedeutet aber auch eine sechsmonatige Trennung für die beiden. Und das noch ausgerechnet in der Zeit als noch alles frisch ist, sich immer mehr Frauen und Groupies Kellan an den Hals werfen und dann auch noch Denny zurück in der Stadt kommt, während Kellan unterwegs ist,... Viele Hürden für die Liebe, können die beiden es schaffen? Nachdem ich den ersten Teil "Thoughtless" schon in enorm kurzer Zeit verschlungen hatte, konnte ich den zweiten Band kaum erwarten. Der Anfang ist zunächst nicht ganz so mitreißend, man erlebt die beiden in ihrem neuen Alltag als Paar... Doch sobald die Jungs auf Tour gehen, nimmt die Geschichte wieder an Fahrt auf. Ein wenig nervig ist es vielleicht dann schon, dass Kiera hinter jeder Frau gleich das schlimmste vermutet. Bei den dauernden Beschuldigungen und Eifersüchteleien ist es fast ein Wunder, dass Kellan da so ruhig bleibt, doch wahrscheinlich liegt es daran dass er dieselbe Angst wie sie hat,... Und Proben gibt es für die beiden reichlich,... Gleichzeitig versteht das aber nicht falsch, es macht nicht die Geschichte nervig, im Gegenteil man klebt trotzdem nur an den Seiten, auch wenn es in Teil I durch die Dreiecksbeziehung noch spannender zuging, so hat der zweite Teil seine ganz eigene Geschichte. Es ist zwar ein Übergangsteil in dieser Trilogie, aber einer der durchaus mit dem ersten Teil mithalten kann und dem man das nicht anmerkt, Hinzu fährt dieser Teil noch mit einigen Überrachungen für die beiden, aber auch für weitere Freunde und Familienmitglieder der beiden auf... Man kann sich also auf etwas freuen, das Ende dieses Bandes ist in gewisserweise in mehrerlei Hinsicht ergreiftend und ich bin sehr gespannt, was uns im dritten Teil noch erwarten wird... Ich hoffe auf ein grandioses Finale, lang ist's zum Glück nicht mehr hin! Sehr gute vier Punkte von mir und eine weitere Leseempfehlung!

Besser als der 1. Teil!

Von: Seitengeknister Datum: 14. July 2015

Der zweite Teil der Thoughtless-Rezension hat mir auf jedenfall besser gefallen als der erste Teil. Aber leider hatte er trotzdem ein paar Schwächen. Mehr dazu in meiner Videorezension: https://www.youtube.com/watch?v=VnymGTD6Hjc

Es geht weiter... und zwar gut

Von: Buecherdenise Datum: 13. July 2015

Allgemeine Info: Erscheinungsdatum Erstausgabe : 20.04.2015 Aktuelle Ausgabe : 22.06.2015 Verlag : Goldmann ISBN: 9783442482535 Flexibler Einband 672 Seiten Sprache: Deutsch Autor: S.C. Stephens Klappentext: "Ich flehe dich an... gib mich nicht auf. Bleib bei mir. Verlass mich nicht. Bitte." Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder Eigene Meinung: Band 1 endete zwar nicht mit einem klassischen Cliffhänger, aber dennoch war ich neugierig, wie es mit Kellan und Kiera weitergeht. Ihr Start war ja nicht gerade optimal. Das erste Drittel ist relativ unspektakulär, was nicht negativ gemeint ist. Im Großen und Ganzen sind sie glücklich. Aber dann geht Kellan auf Tour und ihr Vertrauen ineinander gerät ins Wanken. Beide sind extrem unsicher, was sich fast bis zum Ende des Buches durchzieht. Als Leser war ich hin- und hergerissen, da man nie sicher sein konnte, wie es für die beiden ausgeht. Aber auch andere Figuren rückten in diesem Band mehr in den Vordergrund, z.B. Kieras Schwester. Ich fand es gut und wichtig, auch sie näher kennenzulernen. Zum Ende hin wurden einige Geheimnisse gelüftet. Zwar gab es wieder keinen Cliffhänger, trotzdem wurde ich mit Neugierde zurückgelassen. Wie wird die Geschichte von Kellan und Kiera wohl weitergehen und welche Probleme müssen sie im finalen Band noch bewältigen? Nicht ganz so fesselnd wie der 1. Teil, aber noch immer lesenswert, denn die Charaktere und deren Story sind nach wie vor sehr authentisch. Eine Reihe voller Leben, Liebe und Gefühl!

Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser?

Von: Sarah von Sarahsbücherhöhle Datum: 13. July 2015

Info: Erscheinungsdatum:22.06.2015 Verlag : Goldmann ISBN: 9783442482535 Flexibler Einband 672 Seiten Sprache: Deutsch Hier geht es zum Buch: http://www.randomhouse.de/Paperback/Effortless-Einfach-verliebt-Thoughtless-2-Roman/S-C-Stephens/e467755.rhd Inhalt: Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... Quelle:Goldmann Verlag Meinung: Hach, das Buch war eine locker, leichte Leselektüre, man musste nicht groß nachdenken, nur einfach sich in die Geschichte fallen lassen. Aber ich hatte trotzdem meine Zweifel, da ich Band 1 leider nicht so toll fand, die ganze Story war nicht so meins. Aber auf Instagram habe ich überall Efforless gesehen, und es fanden viele so toll. Ab da habe ich beschlossen mir einen Ruck zu geben um die Reihe noch eine Chance zu geben. Was mir gleich am Anfang aufgefallen ist, war die Entwicklung der Charaktere Kiera wurde selbstbewusster und ließ sich endlich mal nicht alles gefallen. Kellan war im vorigen Teil, der rüpelhafte Bad Boy, der seinem besten Freund die Freundin ausgespannt hat. Doch auch er entwickelte sich weiter und wurde zum sanften aber auch selbst zweifelnden Freund. Sehr schön fand ich das es sich in den ganzen 668 Seiten, nicht nur um den Beiden gedreht hat, nein auch Anna und Griffin bekamen ihr kleines Happy End. Was geschehen ist und warum Griffin, nicht mehr Griffin ist. Das müsst ihr unbedingt selbst lesen. Cover: Ich finde das Cover einfach magisch! Der Strand im Hintergrund, das Liebespärchen davor. Zauberhaft! Fazit: Sucht ihr ein Buch ohne groß nach zu denken, dann kann ich es euch nur empfehlen! Ich gebe dem Buch:♥♥♥♥

Wundervolle Fortsetzung einer tollen Reihe <3

Von: Blonderschatten's Welt der Bücher Datum: 12. July 2015

Cover: Dieses Cover gefällt mir noch besser als das erste <3 Am Strand mit der Sonne im Hintergrund wirkt das Pärchen nicht nur verliebt, sondern als könnte der eine gar nicht ohne den anderen. Nur wenn sie zusammen sind, fühlen sie sich ganz. Insgesamt wirkt das Cover in einer Abstufung von mehreren beige und braun-Tönen friedlich und beruhigend. Der gezackte rote Kreis setzt einen passenden Akzent in das Farbschema, ebenfalls Schriftart und Farbe des Titels setzen ein tolles Highlight, sodass das gesamte Cover ein wahrer Eyecatcher ist. Meinung: Im ersten Band "Thoughtless - Erstmals verführt" haben Kiera und Kellan die erste Hürde gemeistert, Gefühle zuzulassen und zu ihnen zu stehen. Nun geht es um den nächsten großen Schritt in einer Beziehung und zwar dem anderen zu vertrauen. Bei der Vorgeschichte der beiden ein schwieriges Unterfangen, zumal sie nicht nur selber zweifeln, sondern auch von Außenstehenden beeinflusst und von ihrer Vergangenheit eingeholt werden. Oh Gott, war jetzt etwa Stagediving angesagt? Hoffentlich ließ er sich darauf nicht ein, er könnte verletzt ... oder zu Tode begrapscht werden. Das fehlende Vertrauen und die Skepsis beider sind in meinen Augen nachvollziehbar, doch verstehe ich Kellans Skepsis noch ein wenig mehr, als bei Kiera. Kellan hat noch nie erfahren, wie es ist geliebt zu werden, Geschenke zu bekommen und jemand anderen wichtig zu sein. Mit Kiera macht er diese Erfahrungen das erste mal. So gerührt wie er von den Dingen ist, die für andere eine Selbstverständlichkeit sind, bedeuten ihn Kleinigkeiten die Welt. Niemals könnte ich mir vorstellen, dass er das für einen One-Night-Stand aufs Spiel setzt. Kellans Zweifel Kiera gegenüber sind da besser nachvollziehbar, denn sie hat Denny geliebt und ihn trotz ihrer Beziehung betrogen, als er seine Karriere vorne angestellt und sie alleine gelassen hat. Dass Kellan glaubt wenn es schwer wird sieht sie sich nach einem Neuen um, ist gar nicht so unrealistsich, zumal er auch Selbstzweifel hegt und sich ihrer für nicht gut genug erachtet. Hinzukommt der Umstand der Band, die für ein halbes Jahr auf Tour gehen soll und sich das junge Pärchen letztendlich in einer ähnlichen Situation befindet, wie damals mit Denny. Das Kellan die Tour angetreten hat, ist nachvollziehbar. Es ist ein Traum von ihm, der in Erfüllung zu gehen scheint und diesen Weg einzuschlagen ist auch notwendig, um den anderen D-Bags die Chance zu geben, ihrem Traum näher zu kommen. Andererseits wäre ich an Kieras Stelle auch wenig begeistert meinen Freund ein halbes Jahr lang nicht zu sehen und eine Scharr von Frauen um ihn herum zu wissen, die alles tun würden um nur eine Nacht mit einem Musiker verbringen zu können. Können die beiden sechs Monate Trennung überstehen ohne ihre Beziehung zu gefährden und in alte Verhaltensmuster zurück zu fallen? Dieser Spinner geht mir unterwegs mit Sicherheit tierisch auf den Geist. Na ja, zumindest kann er dich nun nicht mehr mit Blicken ausziehen ... das ist schließlich meine Aufgabe. Und falls ich dir das noch nie gesagt habe ... das mache ich eigentlich ständig. Als Kellan mit den anderen Bandmitgliedern die Tour angetreten hat, habe ich befürchtet, dass die Geschichte jetzt größtenteils ohne ihn seinen Verlauf nehmen würde. Gott sei dank haben sich meine Zweifel diesbezüglich nicht bestätigt. Durch Kellans Überraschung, Kiera von seiner Abwesenheit abzulenken, in dem er vorher Vorbereitungen getroffen hat, die mehrmaligen Anrufe täglich und die Treffen der beiden, war es beinahe so, als wäre er gar nicht weg gegangen. Die Abneigung von Kieras Eltern bezüglich Kellan hat mich anfangs überrascht und sie für mich in einem etwas "schlechtern" Licht dastehen lassen. Anhand von Denny kennen sie doch Kieras Männergeschmack und hätten mehr auf ihre Tochter vertrauen sollen. Andererseits muss ich sagen, dass ich eine tourende Band die steigendes Ansehen erlangt auch eher mit negativen Schlagzeilen verbinde. Letztendlich war es der Moment beim Weihnachtsessen, der nicht nur Kiera sondern auch mir die Erleuchtung für das Verhalten, insbesondere des Vaters, gebracht hat. Ein Mann für eine seiner Töchter zu akzeptieren fällt schwer, zu riskieren sie an einen Mann zu verlieren der sie womöglich verletzt, ein Alptraum. Anna und Kieras Eltern sind überfürsorglich doch zu jedem Zeitpunkt nur um das Wohl ihrer Kinder bedacht und unterstützen sie in jederlei Hinsicht. >>Du bist immer noch meine beste Freundin, Kiera, und ich würde alles für dich tun.<< Vertrauen ist der wohl wichtigste Punkt in einer Beziehung. Kiera und Kellan tun sich beide schwer damit dem anderen zu vertrauen und zu zeigen, dass man ihnen vertrauen kann. Sie trauen sich zu wenig zu und fürchten sich vor der Reaktion des anderen. Was beiden jedoch nicht klar ist, irgendwann müssen sie Klartext reden und zu der gefürchteten Reaktion, kommt zusätzlich noch die Enttäuschung die offene Aussprache so lange hinausgezögert zu haben, denn Verschweigen ist eine andere Form von lügen. Was sind das für mysteriöse SMS die Kellan täglich bekommt und er vor Kiera so offensichtlich versteckt hält? Bestätigen sich ihre Zweifel, dass eine andere Frau ihren Platz eingenommen hat? Doch auch Kiera hat ein Geheimnis was Kellan nicht verborgen bleibt. Beide rücken nicht mit der Sprache raus, wobei ich Kieras Einstellung - Ich bin erst offen zu dir, wenn du es zu mir bist - falsch finde. Wenn beide so verbohrt denken, können sie lange auf des Rätsels Lösung warten und steigern sich nur noch mehr in ihre negativen Vermutungen, die gegebenenfalls gar nicht sein müssten. Die andauernde Trennung, Geheimnisse und der Neid anderer Bands stellen die Beziehung des jungen Pärchens auf eine harte Probe. Sind die Zwei an ihrer Vergangenheit gewachsen oder verfallen sie wieder in ihr altes Schema zurück? Charaktere: Kiera hat es damals nicht überwunden, dass Denny seine Karriere vor ihre Beziehung gestellt hat. Sie weiß jedoch, dass sie Kellan nicht daran hindern möchte, seinen Traum zu Leben und gibt ihm die nötige Freiheit. Ist sie stark genug die Trennung auf Zeit zu überstehen? Kelans Vergangenheit ist von Misshandlungen geprägt. Erst durch Kiera weiß er, wie es ist, geliebt zu werden. Wird er der Versuchung der vielen hübschen und jungen Frauen widerstehen können um den Menschen zu halten, der seinem Leben einen Sinn gegeben hat? Schreibstil: Die Entwicklung der Charaktere Kiera und Kellan hat die Autorin S. C. Stephens in diesem zweiten Band auf eindrucksvolle Weise zur Geltung gebracht. Die Zweifel der beiden und das fehlende Vertrauen hat mich als Leser angesteckt. Zu sehr habe ich mich von Vermutungen beeinflussen lassen und das logische denken ausgeschaltet. Der Kampf um das Vertrauen war eine Achterbahnfahrt der Gefühle und hat mich sehr gefesselt. Ebenfalls das drumherum, die Charaktere und die Problematik mit Anna und Griffin haben mich in ihren Bann gezogen und Griffin hat mich jedes Mal herzhaft zum lachen gebracht ^^ Gott sei dank dauert es nicht mehr all zu lange bis "Careless - Ewig verbunden" erscheint, denn ich kann gar nicht abwarten, wie es weitergeht <3

Nicht viel besser, aber wesentlich angenehmer als Band 1

Von: Mika Datum: 11. July 2015

Meine Meinung: Eigentlich wusste ich erst gar nicht, warum ich dieses Buch angefragt habe. Denn der erste Band war für mich quälend wegen der Protagonistin. Hier verlinke ich euch noch einmal die Rezension zu Band 1. Ich hatte also dementsprechend keine hohen Erwartungen an dieses Buch, eigentlich hatte ich sogar erwartet, dass es schlimmer wird. Man hat ja dann doch viel davon gehört das es schlimmer wird. Bei mir war das nicht so. Es wurde nicht sehr viel besser, so dass ich sagen kann, dass es ein vier Sterne Buch ist, aber schlechter ist es auch nicht geworden. Fangen wir bei der Handlung an. Die war viel zu sehr in die Länge gezogen. Es hätte gut 100 Seiten gekürzt werden können, denn im Grunde passiert in den ersten 100 Seiten fast nichts außer das Kiera mit Kellan Sex hat und erzählt wird, was in den vergangenen Monaten passiert ist. Es ist romantisch und echt süß, aber eben nicht spannend. Und man kann ja nicht gerade sagen, dass die Charaktere einen fesseln. Nach diesem Anfang kam dann die "böse" Überraschung. Mal abgesehen davon, dass Kiera fast alle 10 Seiten eifersüchtig war, wenn eine Frau Kellan auch nur angestarrt hat, wurde es dann schlimmer, als er weg war. Ich verstehe, dass es nicht leicht ist, wenn man so eine Beziehung beginnt. Man hat eben anfangs kein vertrauen, muss es erst aufbauen, aber nach fast einem Jahr sollte dann wohl schon Vertrauen da sein. Kiera ist fast genauso nervtötend wie im ersten Band, nur hier war es ihre Eifersucht, die übertrieben war. Wie gesagt, ich habe es am Anfang verstanden, aber danach nicht mehr. Aber zum Glück hat die Autorin am Ende wieder einiges rausgeholt. Kiera wurde ruhiger, sie hat sich wirklich weiterentwickelt. Ich mochte sie zwar immer noch nicht so ganz, aber sie war mir wesentlich sympathischer. Kellan ist der Autorin richtig gut gelungen. Er ist wirklich toll und ich mochte ihn ein bisschen mehr wie im ersten Band. Dann gab es ja noch Denny, der im ersten Band leider nicht so oft erwähnt wurde. Ich verstehe immer noch nicht, warum dieser Traumkerl betrogen wurde. Er ist wirklich der beste Charakter in diesem Buch und er hat das ganze Buch besser gemacht. Auch wenn er kein Bookboyfriend mehr ist - meiner ist er mit Sicherheit. Fazit: Nicht schlechter als der erste Band, aber wenigstens angenehmer. Ich hoffe, Band 3 steigert sich genau wie Band 2.

Anfangs nicht sehr überzeugend aber gegen Ende hatte es mich dann!

Von: Ivy-Maíre Datum: 09. July 2015

DANKE an den Goldmann Verlag für die Bereitstellung dieses Buches als Rezensionsexemplar! Autor: S.C. Stephens Serie: Thoughtless 2 Titel: Effortless - einfach verliebt Verlag: Goldmann ISBN: 9783442482535 Seiten: 668 Preis: 9,99€ Erscheinungsdatum: 15.Juni 2015 Klappentext: Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun sind sie endlich glücklich zusammen und versuchen, die Dinge langsam angehen zu lassen. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine monatelange Tour quer durchs Land verlässt und alte Wunden aufgerissen werden. Denn die lange Trennung stellt die junge Liebe auf eine harte Probe, vor allem da Kellan bei seinen weiblichen Fans mehr als beliebt ist. Und als auch Denny nach Seattle zurückkehrt, holt die Vergangenheit sowohl Kiera als auch Kellan wieder ein... Meine Meinung: Am Anfang vom Buch war ich ziemlich verwirrt, weil zwischen dem ersten und zweiten Band sehr viel passiert ist. Ich persönlich fands sehr schade, weil mich dieser Teil wirklich interessiert hätte. Die erste Hälfte des Buches fand ich auch gar nicht so gut. Man konnte es lesen, also ich hatte nicht das Gefühl, dass ich mich total durchquälen muss. Aber vor allem Kiera ging mir unheimlich auf die Nerven. Es gab viel zu viele unnötige Gedankengänge und Erklärungen, wie zum Beispiel dass jemand sagt halb 11 sei früh zum Aufstehen und dann denkt sie ah ja er ist kein Frühaufsteher - nein im Ernst? ;) Und die ganzen peinlichen Situationen und das ständig Doppeldeutige, dass von ihr ja gar nicht gewollt ist, sie dann aber auch noch so schön hervorhebt fand ich grauenvoll! Verwirrt war ich auch ein wenig von der Handlung. Da hält zum Beispiel jemand die Luft an um durch den Regen zu laufen - wer macht denn sowas? Die Geschichte fand ich eigentlich gut, aber mir war der Fokus viel zu sehr auf dem negativen. Die positiven Zeiten wurden meiner Meinung nach viel zu kurz abgehandelt, sodass ich irgendwann einfach nur noch genervt war vor lauter pessimistischer Stimmung. Mit der Eifersucht haben es alle Beteiligten ein wenig arg übertrieben. Gegen Ende konnte ich mich dann aber doch für das Buch begeistern auch wenn das in den allerletzten Seiten dann doch noch einen kleinen Dämpfer bekommen hat. Am Anfang des Buches hätte ich die Reihe am Liebsten abgebrochen, aber jetzt freue ich mich auf den Dritten Band der am 10.August erscheint, da gegen Ende des zweiten Bandes zwei Handlungsstränge auftauchten die mich noch sehr interessieren und ich auf viel Liebe und wenig Eifersucht hoffe! ;) 💚💚💚💛💙(3,5)

M.H.

Von: Maddi Datum: 09. July 2015

Das Buch ,,Effortless einfach verliebt", ist ein unglaublich tolles Buch. Ich habe es verschlungen. S.C. Stephens hat diese unglaublich Geschichte genau so toll weiter geschrieben, wie schon das erste Buch. Die Geschichte war so unglaublich schön. Manchmal hatte ich das Gefühl ich konnte nicht mehr uns musste erstmal Pause machen. Ich liebe die Charaktere und deren Entwicklung. Die Liebe zwischen den beiden, ist so real, dass ich dachte, dass ist eine wahre Geschichte. Manchmal hat mir die Handlung an ein bis zwei Stellen nicht so gefallen aber trotzdem ist es ein mehr als gelangendes Buch und ich freue mich schon auf den dritten Band. ~Hope

EFFORTLESS – EINFACH VERLIEBT

Von: Zeilengeflüster. Datum: 08. July 2015

Endlich sind Kiera und Kellan zusammen und alles scheint endlich gut zu laufen. Kiera wohnt noch immer mit ihrer Schwester Anna zusammen, doch verbringen sie und Kellan die meisten Nächte doch miteinander. So ganz haben sie es mit dem „es langsam angehen lassen“ wohl doch nicht begriffen, aber wer kann es ihnen schon verübeln? Ihre Beziehung könnte nicht besser laufen, bis den D-Bags das Angebot einer sechsmonatigen Tour mit mehreren Bands zusammen, gemacht wird. Ein Angebot was sich nur schlecht abschlagen lässt. Kiera möchte den Fehler nicht wiederholen, den sie in der Beziehung mit Denny begangen hat, indem sie der Kariere des Mannes im Weg steht, den sie liebt. Widerwillig bringt sie Kellan dazu, zuzustimmen. Als die D-Bags schließlich Seattle mitsamt Sack und Pack verlassen, bleiben Kiera, Jenny und Rachel traurig zurück, doch wollen sie den Kopf nicht in den Sand stecken. Jenny musste Kellan außerdem versprechen, Kiera vom „traurig sein“ abzulenken und so unternehmen sie gemeinsam viel in ihrer Freizeit. Doch nicht nur das hat Kellan geplant, er hinterlässt Kiera kleine Zettel mit Liebesbotschaften, ob zu Hause oder in der Uni (ehrlich ich habe die genauen Orte vergessen, es waren Unmengen davon!) Zusätzlich trifft Kiera wieder auf Denny, der aus beruflichen Gründen wieder in Seattle ist und die beiden Exgeliebten nähern sich einander freundschaftlich an. Als die Weihnachtszeit näher rückt, verspricht Kellan, Kiera bei ihren Eltern in Ohio zu besuchen. Diese Zeit verläuft nicht ganz so, wie Kiera es sich vorgestellt hat, was hauptsächlich an Kieras Vater lag (ihr werdet den Kerl lieben, er ist einfach zum schießen). Zudem bekam Kellan kurz vor seiner Abreise eine SMS, die er vor Kiera geheim halten wollte. Erste Zweifel beginnen Kiera zu plagen und das macht es nicht besser, dass Kiera auf der Internetseite der D-Bags, welche Rachel erstellt hat, ein Video von Kellan und einer mysteriösen Frau findet. Wochen später reist Kiera gemeinsam mit Anna nach Boise, um die Band bei einem Auftritt zu überraschen. Griffin der alte Lustmolch ist natürlich Feuer und Flamme und kann seine Freude über Anna nur schwer vertuschen. Okay, eigentlich schiebt er ihr sofort die Zunge in den Hals, aber darauf möchte ich nicht genauer eingehen. Kieras Zweifel beginnen zu wachsen, da sich Kellan jedes Mal, wenn sein Handy einen Laut von sich gibt, komisch verhält. Der Besuch in Boise mit all seinen Erlebnissen, lässt sich für alle Beteiligte nur schwer verdrängen. Es kommen Dinge ans Tageslicht, die alle Beteiligten voneinander entfernt, oder aber zusammenführt und jegliche Zweifel wiederlegt. Probleme werden gelöst, andere drohen unter neuen Erkenntnissen fast wahnsinnig zu werden. Werden sie alle es schaffen, oder brechen hierbei Freundschaften auseinander? -------------------------------------------------------------------- Also, anfangs ging ich davon aus, dass Effortless nicht mit Thoughtless mithalten kann. Das erste Drittel war recht unspektakulär. Nicht im Negativen gemeint, sie waren einfach glücklich, alles lief gut, nichts wirklich spannendes passierte. Als Kellan schließlich auf Tour ging und Denny auftauchte, wurde es langsam spannend. Ich möchte nicht zuviel preisgeben, aber jedem Leser wird vermehrt deutlich gemacht, dass es zwischen Kiera und Denny nichts weiter gab, als eine rein freundschaftliche Beziehung. Zu sehen, wie gut die beiden miteinander klarkamen, war wirklich bezaubernd und ich musste über den einen oder anderen Patzer einfach schmunzeln. Ich habe mit Kiera mitgefiebert und gelitten, wollte unbedingt wissen, wer Kellan diese Nachrichten schickte, die er nicht las. Am Ende wird das natürlich gesagt und es hat mich wirklich aus den Socken gehauen. Tja das Ende war wirklich heftig. Ich habe Rotz und Wasser geheult. Das unvermeidliche Happy End. Vorerst. Ich bin auf Band 3 gespannt. Und hätte mir jemand gesagt, dass ich jemals Sympathien für GRIFFIN aufbringen würde, hätte ich diese Person einfach ausgelacht. Wer das Buch gelesen hat, wird mich verstehen. Teilweise wollte ich ihn dann einfach nur knuddeln. Es war ein kurzer Zeitraum von einer Sekunde, dann hat er wieder seine normale Seite gezeigt. Wäre das letzte Drittel anders verlaufen, gäbe es weniger Sterne, aber da es nun mal so geschrieben ist, wie es ist, würde ich gern 5 von 5 Sternen mit einem imaginären Krönchen verteilen. Einfach wow! * * * * *

Eine Reihe voller Leben, Liebe und Gefühl!

Von: Rebecca Feist Datum: 05. July 2015

Cover: Die Atmosphäre auf dem Cover gefällt mir sehr gut. Durch die leichte Unschärfe wirkt die Situation gar nicht gestellt ud die Strahlen der untergehenden Sonne geben die entsprechende Wärme dazu. Insgesamt sieht das Paar wirklich authentisch aus. Meinung: Band 1 endete zwar nicht mit einem klassischen Cliffhänger, aber dennoch war ich neugierig, wie es mit Kellan und Kiera weitergeht. Ihr Start war ja nicht gerade optimal. Das erste Drittel ist relativ unspektakulär, was nicht negativ gemeint ist. Im Großen und Ganzen sind sie glücklich. Aber dann geht Kellan auf Tour und ihr Vertrauen ineinander gerät ins Wanken. Beide sind extrem unsicher, was sich fast bis zum Ende des Buches durchzieht. Als Leser war ich hin- und hergerissen, da man nie sicher sein konnte, wie es für die beiden ausgeht. Aber auch andere Figuren rückten in diesem Band mehr in den Vordergrund, z.B. Kieras Schwester. Ich fand es gut und wichtig, auch sie näher kennenzulernen. Zum Ende hin wurden einige Geheimnisse gelüftet. Zwar gab es wieder keinen Cliffhänger, trotzdem wurde ich mit Neugierde zurückgelassen. Wie wird die Geschichte von Kellan und Kiera wohl weitergehen und welche Probleme müssen sie im finalen Band noch bewältigen? Fazit: Nicht ganz so fesselnd wie der 1. Teil, aber noch immer lesenswert, denn die Charaktere und deren Story sind nach wie vor sehr authentisch. Eine Reihe voller Leben, Liebe und Gefühl!

Tolle Fortsetzung der Reihe und um Kiera und Kellan

Von: Corinna´s Bücherwelt Datum: 03. July 2015

Inhalt : Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... Meine Meinung : Im zweiten Band der Reihe um Kiera und Kellan geht es direkt weiter mit ihnen. Nachdem beide ihre Beziehung mit viel Schmerz und Verrat angefangen hat, steht eins fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um dieses Mal alles richtig zu machen wohnt sie mit ihrer Schwester zusammen und will mit Kellan alles richtig machen. Doch dann muss er für eine Tour weg .. Nachdem ersten Buch war ich sehr gespannt wie es nun weiter geht, denn Band 1 hatte es einfach in sich. Kiera will nun alles richtig machen und es langsam laufen lassen mit Kellan. Beide machen Veränderungen durch und es läuft anders als gedacht. Auch die Vergangenheit spielt eine große Rolle, denn Kellan hat eine Menge noch zu verarbeiten. Beide Charaktere werden die meisten Leser noch aus dem ersten Band kennen, doch ich habe mit jeder neuen Seite gemerkt, dass beide sich sehr verändert haben und sie nicht mehr so leicht und locker sind, wie sie als Jugendliche waren, sondern sie werden erwachsen. Ihre Beziehung scheint enger geworden zu sein als noch am Anfang, doch es können immer wieder Dinge passieren. Der Schreibstil ist wie im ersten Buch flüssig und lockert das Ganze auf. Ich habe mich trotz der Dicke des Buches nicht lange daran aufhalten lassen und es mit jedem Kapitel mehr aufgesogen. Die Spannung steigt mit jedem Kapitel mehr und mehr. Man kann sich den beiden nicht entziehen. Die Autorin legt viel Emotionen und auf und Abs in die Geschichte, sodass man sich immer wieder auf etwas gefasst machen muss. Ich habe mit jeder Buchseite mit beiden mitgefiebert und gehofft. Werden die beiden ihre Probleme zusammen bewältigen können oder werden diese sie auseinander reißen??! Das Cover hat mich wie im erste Buch wieder angezogen. Das Pärchen wirkt so vertraut und nah und man kann sich nicht davon entziehen. Der Schriftzug gefällt mir immer wieder. Das Ende hat mich noch mehr Au Trab gehalten und ich kann es kaum abwarten bis der letzte Band im August erscheint. Fazit : Mit Effortless ist der Autorin eine tolle Fortsetzung der Geschichte von Kellan und Kiera gelungen, die viel Emotionen, Spannung und Drama bereithielt und die man als Leser nicht so leicht vergessen kann. Sie macht neugierig auf den dritten Band und wie das Ende der Reihe wird.

Ein Liebesroman für zwei Abende

Von: Sara Rosa/Bücherduft Datum: 02. July 2015

Obwohl mir der erste Band nicht gefallen hat, wollte ich dann doch wissen wie es mit Kiera und Kellan weiter geht. Wer würde bei dem Klappentext auch nicht zum Buch greifen? Bei Band 1 ging ich mit riesigen hohen Erwartungen ran, hier wusste ich nicht was passiert und hatte keinen Trailer gesehen, der mich voll für das Buch begeistert hat. In Band 2 geht Kiera und Kellans Geschichte weiter. Was damals schon nicht bei den besten Voraussetzungen angefangen hat, ist nun das Beste was beiden passieren konnte. Kellans und Kieras Vorgeschichte helfen aber nicht gerade dabei eine große Hilfe, um das Vertrauen beizubehalten und die Eifersucht zurück zu schrauben. Kiera wirkte hier gar nicht mehr so kindlich und naiv, sondern schon viel erwachsener. Größtenteils handelt sie auch so wie man es erwartet und macht es realistischer. Gut war noch, dass sie sich micht auf Denny eingelassen hat. Ihr Eifersucht und Misstrauen im Bezug auf Kellan war vollkommen in Ordnung. Kellan war wie immer. Der heiße Bad Boy, der Frauenherzen höher schlagen lässt und sein Freundin provoziert wo er kann, Der Streit zwischen den beiden macht das Buch spannender. Außerdem hat die Autorin viel Humor hinzugepackt und so ein Buch gezaubert, dass einem zum Lachen und schwärmen gibt. Meine Vorurteile gegenüber der Reihe sind wie weggezaubert. Das Buch hat mir zwei Abende versüßt. Auch wenn es viele Seiten hatte , ist man nur so durch das Buch geflogen. Da es aber kein weltbewegendes Buch war und ich noch Luft nach oben lassen will für Band 3, vergebe ich:

Effortless – einfach verliebt

Von: Bookreviews.at Datum: 02. July 2015

Wir haben ja bereits den ersten Band dieser Reihe hier auf bookreviews rezensiert: Thoughtless! Und auch dieser zweite Teil hält, was er verspricht – viel Liebe, Sex und Romantik, aber auch Irrungen und Wirrungen und Fehleinschätzungen, die das junge Paar an den Rand der Verzweiflung bringen. Großartig geschrieben, zum Eintauchen und genießen – voller Vorfreude erwarten wir das dritte Buch. Wer weiß, was da noch alles passieren wird! Sehr zu empfehlen!

besser als Teil 1

Von: Aleena Datum: 01. July 2015

Ich flehe Dich an…. Gib mich nicht auf. Bleib bei mir. Verlass mich nicht.BITTE Achtung Spoiler, da zweiter Teil. Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun sind sie endlich glücklich zusammen und versuchen die Dinge zu regeln. Ihr Leben könnte nicht besser verlaufen und auch Denny, ist wieder glücklich vergeben und hat den Beiden verziehen. Doch lange bleibt es nicht so. Kelllan verlässt Seattle um mit seiner Band auf Tour zu gehen. Diese lange Trennung stellt beide auf die Probe. Können sie sich endlich vertrauen, nachdem was passiert ist? Den ersten Teil fand ich ja wegen des Themas, nicht ganz so Meins. Ich hasse Fremdgehen und der ganze erste Teil handelte davon und stieß bei mir nicht auf Gegenliebe. Der Schreibstil und auch alles was drum herum so passierte, auch das Setting hatte mich im ersten Teil schon angesprochen, so dass ich, dem zweiten Teil doch noch eine Chance geben wollte. Auch sehen die Bücher einfach toll im Regal aus und der Preis für so ein dickes broschiertes Buch, sprach mich ebenfalls mehr als an. Die Beziehung ist noch frisch und beide haben viel durchgemacht. Das Vertrauen ist noch ein ziemlich loses Gummiband und noch kein Tau. Kellan ist immer noch Rockstar und hat viele weibliche Fans und Kiera hat immer noch, zwecks Kellans Vergangenheit, Angst dass er vielleicht doch noch schwach wird. Kiera kann dabei aber auch hartnäckig sein und mal einen richtig nerven. Andauernd betont sie, das Kellan sowas von gut aussieht(was für ein Hengst) und die weiblichen Fans alle auf ihn anspringen und Kellan alle weiblichen Fans auch hübscher findet als Kiera. Man ohhh man, wie nervig ist das denn? Es würde mich krank machen so zu denken und ich hab es verstanden warum sie am Anfang sich Mut ansaufen musste, um dieses Gefühl loszuwerden. Die Arme… aber trinken ist auch keine Lösung. Diese ganzen verzweifelten Dinge, diese Denkweisen von Kiera gingen mir schon etwas an die Substanz und dieser Kerl wäre mir echt zu anstrengend. Da lob ich mir die normal aussehenden Typen, da weiß man was man hat. Ansonsten passiert auf diesen gigantisch vielen Seiten nicht so unglaublich viel, so rein von der Story hier, wobei mir dieser Teil einen ticken besser, als der erste gefallen hat. Man kann es lesen aber ich denke, mit dem Ende an sich bin ich auch zufrieden abgespeist. (was ich nicht negativ meine)Den dritten Teil muss ich nicht mehr unbedingt lesen. Trotzdem 4 Sterne für den lockerleichten Schreibstil und das Setting und drumherum erzählte.

Ich bin wirklich froh, diesen zweiten Band gelesen zu haben

Von: Max Sanders von Sixth Chapter Datum: 28. June 2015

Ebenso wie sein Vorgänger besticht auch Effortless mit einem wunderschönen Cover und einer tollen Aufmachung. Ein wahrer Blickfang. Zur Handlung kann ich sagen, dass sie mich von Beginn an mehr gefesselt hat, als die des ersten Bandes und so langsam kann ich mich nun sogar mit Kiera anfreunden. Es ist weiterhin auch eine Entwicklung dieses Charakters zu erkennen und so wird sie endlich auch durch ihr Handeln zu einem tragenden Bestandteil der Handlung. Ich bin wirklich froh, diesen zweiten Band gelesen zu haben und freue mich nun schon wirklich auf Careless. Neben den neuen Aspekten, die die Handlung von Effortless auflockern, wird auch durch den Gedanken an Thoughtful, dem Band der uns die Story aus Kellans Sicht berichtet und im November erscheint, Spannung aufgebaut. Darüberhinaus sind die positiven Faktoren wie zum Beispiel der Schreibstil, die dem Leser bereits aus Thoughtless bekannt sind auch in Effortless zu finden.

etwas schwächer als Band 1

Von: Jenni Datum: 26. June 2015

Nachdem mir der erste Band der "Thoughtless"-Trilogie so gut gefallen hat, war ich gespannt, wie es mit Kiera und Kellan weiter geht. Allerdings fand ihn ein wenig schwächer als Band 1. Kiera und Kellan sind endlich zusammen, doch ihre Beziehung wird erneut auf die Probe gestellt, denn Kellan geht ein halbes Jahr auf Tour mit seiner Band und muss Kiera allein zurücklassen, die weiß, dass Kellan in der Zeit von weiblichen Fans umringt wird. Leider finde ich, dass sich die Handlung in diesem Band sehr gezogen hat. Gerade in der ersten Hälfte passiert kaum etwas und erst in der zweiten Hälfte nimmt die Geschichte an Spannung zu. Meiner Meinung nach hätte man das Buch etwas kürzen können. Gegen Ende wird die Geschichte allerdings immer spannender, vor allem, da Kiera und Kellan Geheimnisse voreinander haben und man nicht weiß, was Kellan während seiner Tour treibt und was er Kiera alles nicht erzählt, da man ja nur aus ihrer Sicht liest. Die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen. Nicht nur Kiera und Kellan, sondern auch einige Nebencharaktere wie zum Beispiel Anna, Jenny und sogar Griffin. Allerdings konnte ich manche Entscheidungen von Kiera nicht nachvollziehen und hätte sie manchmal am liebsten geschüttelt. Der Schreibstil hat mir wieder sehr gut gefallen. Trotzdem sich manche Stellen ein wenig in die Länge gezogen haben, habe ich mich beim lesen nie gelangweilt und es hat mir Spaß gemacht, in diese Buchwelt einzutauchen. Das Ende ist für mich eigentlich sehr abgeschlossen, allerdings wird es ja noch einen dritten Band geben, bei dem ich hoffe, dass Kiera und Kellan endlich eine normale Beziehung führen können und lernen, einander zu vertrauen. Ich bin schon sehr gespannt, was sich die Autorin noch für die beiden ausgedacht hat. Insgesamt hat mir "Effortless - Einfach verliebt" gut gefallen, da mir die Charaktere sehr ans Herz gewachsen sind, der Schreibstil sehr angenehm ist und die Handlung gegen Ende sehr spannend wird. Allerdings konnte dieser Band für mich nicht mit dem ersten Band "Thoughtless - Erstmals verführt" mithalten, da sich einige Passagen sehr in die Länge gezogen haben. Dennoch empfehle ich euch die Reihe und ich bin schon gespannt auf den finalen Band!

Wenn dich die Unsicherheit an Dir zweifeln lässt.

Von: Susanne Glahn (Solara300 / Solaria) Datum: 26. June 2015

Kurzbeschreibung Kiera und Kellan wollen es miteinander versuchen und machen in ihrer Beziehung kleine Schritte. Aber immer wieder tauchen Situationen auf in denen Kiera merkt das es nicht so einfach ist einen Rockstar zu lieben und gleichzeitig mit ihren eigenen Unsicherheiten zurecht zu kommen. Wird es für die beiden ein Happy End geben und wie entwickelt sich das ganze zwischen den beiden weiter... Cover Das Cover ist mit den zwei sich küssenden für mich passend zum Thema und zum Titel schön gestaltet und trifft den Inhalt. Aber es ist für mich auch gut erkennbar als Effortless Reihe. Schreibstil Die Autorin S.C. Stephens hat einen flüssigen Schreibstil, der mich wieder einmal mitnahm zu Kiera und Kellan. Aus der Sicht von Kiera merkt man sehr schnell das sie unsicher ist und Eifersüchtig. Aber ihre Ängste können auch die Beziehung und das gegenseitige Vertrauen belasten und in diesem Teil fand ich die Hauptprotagonistin etwas reifer wie im ersten. Meinung Wenn dich die Unsicherheit an Dir zweifeln lässt. Dann sind wir bei Kiera, die sich sehr viele Gedanken macht. Sei es jetzt wegen der Beziehung zu ihrem Rockstar Freund Kellan der von sehr viele weiblichen Fans angeschmachtet wird, oder ob sie allein ohne ihn wenn er wirklich auf Tournee ist für ein paar Monaten klar kommt. Mit Griffin dem Bassist möchte Kiera immer noch nichts zu tun haben, was ich schon beim Intro in den zweiten wieder voll und ganz nachvollziehen kann. Aber sie müsste ihm mal selbst eine in den Hintern treten, anstatt sich immer hinter Kellan zu verstecken. Aber dies ist nicht alles, denn auch die Eifersucht und die Angst nicht allein klar zu kommen sind für Kiera ein Thema. Ich muss sagen, das Kiera ein Charakter ist, denn ich manches Mal sehr gerne schütteln möchte und sie sich zwar weiter entwickelt aber das Ganze nur sehr langsam von statten geht. Trotz allem passt sie in die Geschichte und auf wenn ich mich sehr gefreut habe ist Kellan der mich schon im ersten begeistert hat. Aber hier geht es Beziehungsmässig wieder rund. Denn Denny Kieras Ex-Freund taucht auch wieder in Seattle auf und das Karussell um die drei dreht sich weiter. Aber es gibt auch noch Geheimnisse die hier zum tragen kommen und diese sind gut integriert. Sehr schöne Fortsetzung die mich Neugierig auf Band drei macht. Fazit Für mich empfehlenswert und ich bin gespannt auf den dritten! ;) 5 von 5 Sternen

Gelungene Fortsetzung!

Von: Bows and Fairytales Datum: 25. June 2015

Das Cover gefällt mir genauso wie bei Band 1 wirklich gut, auch wenn es vielleicht ein wenig einfallslos wirkt. Auf den zweiten Band der Trilogie habe ich mich wirklich sehr gefreut, da Band 1 mich wirklich überzeugen konnte und ich gespannt war, wie es mit Kellan und Kiera weitergehen wird. Schon nach den ersten Worten war ich wieder mitten im Geschehen und der Schreibstil der Autorin konnte mich sofort wieder fesseln. Die Geschichte startet bei einem Auftritt von Kellan und Kiera ist dort, um ihrem Freund zuzujubeln, doch die junge Beziehung wird sofort auf eine harte Probe gestellt - Kellan geht auf große Tournee und das bedeutet nicht nur, dass sie sich nicht sehen werden, sondern auch eine ganze Horde weiblicher Fans. Mir hat es wirklich gut gefallen, dass die Autorin sich etwas einfallen lassen hat und die Handlung in eine andere Richtung geleitet hat. Zwar war die Handlung ganz interessant, jedoch war der Teil, bei dem Kellan auf Tour war, meiner Meinung etwas langgezogen. Allerdings meine ich mit langgezogen nicht automatisch langweilig. Denn durch Kellans merkwürdiges Verhalten zweifelt Kiera an seiner Treue und so fiebert man bis zum Schluss mit, ob Kellan Kiera wirklich betrügt, nach allem, was die beiden durchgestanden haben. Richtung Ende wurde die gesamte Handlung auch wieder etwas interessanter und die Spannung wurde bis zum Schluss aufrecht erhalten. Kira als Protagonistin hat mir wirklich gut gefallen, da man ihre Gedanken und Gefühle sehr gut verstehen konnte, vor allem in Sachen Kellan. Da die Trilogie nur aus der Sicht von Kiera geschildert wird, macht es die Handlung viel spannender und vor allem Kellan bleibt einem ein Mysterium mit vielen ungelüfteten Geheimnissen. Insgesamt hat mir die Fortsetzung wirklich gut gefallen, auch wenn ich der Meinung wäre, dass über 600 Seiten nicht unbedingt nötig wären. Nun bin ich wirklich gespannt, was der Final Band mit sich bringen wird und wie die Liebe zwischen Kiera und Kellan sich weiterentwickeln wird. Empfehlen kann ich die Reihe allen Young Adult Lesern und alle die den ersten Band mochten werden auch ihr gefallen an Band 2 finden.

Überaus gelungene Fortsetzung!

Von: Jacqueline Szymanski Datum: 23. June 2015

Klappentext: (Quelle Goldmann Verlag) Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... Der erste Satz: Der Wettervorhersage auf Channel Four zufolge war es der heißeste Sommer aller Zeiten in Seattle - und da ich erst seit etwas über einem Jahr hier wohnte, musste ich mich wohl auf das Wort des Wettermanns verlassen. Meine Meinung: Ich muss gestehen der erste Teil hat mich wirklich umgehauen. Selten konnte mich ein Buch besser unterhalten, natürlich hatte ich sehr hohe Erwartungen was Band 2 angeht. Man beginnt mit dem lesen und ist sofort mitten im Geschehen. Kiera erlebt gerade einen großen Auftritt der D-Bags mit, natürlich hat sie nur Augen für ihren Freund Kellan. Kiera unterstützt Kellan wo sie kann, dennoch hat sie Angst etwas falsch zu machen. Kellan ist ihre große Liebe und sie möchte alles eichtig machen, das geht auch so lange gut bis Kellan für eine Tournee Seattle verlässt... Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt locker und auch flüssig. Trotz der 672 Seiten die dieses Buch hat habe ich es verschlungen, und das in Rekordzeit. Wieder entwickelt dieses Reihe eine gewaltige Sogwirkung der man sich einfach nicht entziehen kann. Die Protagonisten kennt der Leser schon aus dem ersten Teil der Reihe, doch hier in diesem zweiten Band merkt man eine deutliche Veränderung. Man merkt förmlich wie Kiera und Kellan reifer und Erwachsener werden. In diesem Band geht es auch um die Vergangenheit der beiden, gerade Kellans Vergangenheit hat es in sich und verarbeitet hat er das ganze noch nicht. Die Beziehung der beiden festigt sich immer mehr, und es scheint so als könnte nichts und niemand sie trennen. Die Handlung ist fesselnd, leidenschaftlich und auch spannend und bescherte mir so eine breite Palette an Emotionen. Ich habe mitgefiebert und mitgezittert und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Obwohl mir auch dieser zweite Band richtig gut gefallen hat muss ich dennoch zugeben das mir Band 1 einen ticken besser gefallen hat. Zusammenfassend gesagt ist der Autorin mit diesem zweiten Band eine fesselnde Fortsetzung gelungen von der ich mich bestens unterhalten gefühlt habe. Schon jetzt kann ich es kaum erwarten auch den dritten Teil der Reihe zu lesen. Ich empfehle dieses Buch uneingeschränkt, besonders Leser die den ersten Teil genauso geliebt haben wie ich werden mit diesem Buch bestens bedient. Das Cover: Das Cover ist natürlich wieder ein absoluter Hingucker, es zeigt Kiera und Kellan und passt einfach haargenau zur Story. Fazit: Mit Effortless - Einfach verliebt hat die Autorin eine gelungene Fortsetzung geschaffen die mich völlig begeistern konnte. Nun warte ich gespannt auf den dritten Teil der Reihe und kann es kaum erwarten auch diesen zu lesen. Von mir bekommt dieses Buch daher 5 Sterne.

Unfassbar toll und ergreifend!

Von: katharina Datum: 18. June 2015

Wer das erste Buch geliebt hat, wird dieses ebenfalls lieben!! Total empfehlenswert!

Achtung MINI SPOILER

Von: Bunte Bücher Welt Datum: 14. June 2015

Auf den zweiten Band Effortless "Einfach verliebt" von der Autorin S.C. Stephens war ich sehr gespannt, wie die Geschichte rund um Kiera und Kellan weitergehen wird.Vom ersten Band Thoughtless "Erstmals verführt" war ich schon sehr begeistert, umso größer war die Erwartung bei diesem Buch.Allerdings muss ich ganz klar sagen, das ich hier Anfangs so meine Schwierigkeiten hatte und ich mir auch nicht sicher war, ob ich dieses Buch beenden würde. Das erste Drittel zog sich wie Kaugummi, der Erzählstil war lahm und bei machen Dialogen fragte ich mich "warum zum Teufel antwortet Kiera nicht/ warum verhält Kiera sich jetzt so?". Das sich meine Meinung dann um 180 Grad drehen würde,überraschte mich selber.Die Geschichte von Kiera und Kellan ist an sich nicht schlecht. Allerdings störte mich so manches mal Kieras Eifersucht, immerhin wusste sie von Anfang an auf welchen Typ Mann sie sich da eingelassen hat und auch seine Wirkung und vergangener Verbrauch an Frauen war ihr nicht fremd.Kellan macht hier einen gewaltigen Sprung und kommt seinem Traum vom Rockstar näher und kann diesen auf einer 6-monatigen Tour ausleben. Kiera hat aus ihren Fehlern mit Denny gelernt und lässt ihn ziehen. Die durch die hervor gerufene Trennung auf Zeit, machen das Gefühlschaos der beiden perfekt.Beide lieben sich innig, sind aber was "Treue" angeht gebrannte Kinder. Missverständnisse und Probleme sind hier vorprogrammiert und man hat manchmal das Gefühl, die Story dreht sich im Kreis.Allerdings war ich auch vom vielen Wendungen überrascht, stellt sich z.B. Kellan endlich seiner Vergangenheit, aber auch das Denny in der Geschichte wieder auftaucht, fand ich persönlich klasse.Die Protagonisten haben sich weiter entwickelt, sie erscheinen jetzt reifer. Kiera wird allerdings immernoch wegen jeder Kleinigkeit rot, hat ihre Selbstzweifel und auch ihre Schüchternheit hat sie noch nicht abgelegt. Dieses mal empfand ich sie als etwas anstrengend.Kellan hat seit dem ersten Buch eine 180 Grad Drehung hingelegt. Er flirtet zwar immernoch mit seinen weiblichen Fans, schleppt diese aber nicht mehr ab. Was ihn jetzt sogar noch sympathischer macht.Fazit :Trotz meines problematischen Einstieg in die Geschichte, hatte mich die Autorin nach dem ersten Drittel in ihrer Hand. Der Ausgang hier hat mich überrascht und die Neugier auf den dritten Band ist geweckt.

Kiera + Kellan auf Tour

Von: Henrike @ WatchedStuff Datum: 13. June 2015

Für meine Verhältnisse ziemlich lange habe ich auf diesen zweiten Band der Thoughtless-Trilogie gewartet, und nun endlich bekomme ich Post vom Goldmann-Verlag. Habe ich eigentlich schon mal öffentlich das RandomHouse-Bloggerportal über den grünen Klee gelobt? Innerlich jedenfalls tue ich das regelmäßig. So bin ich auch an dieses Rezensionsexemplar gekommen. Leider muss ich auch hier sagen, dass der erste Band mir besser gefiel: Es ist oft schwer, meine Aufmerksamkeit über mehrere so umfassende Bände zu packen. Der erste Band einer Reihe gefällt mir oft, schon allein deshalb, weil es etwas anderes ist, eine neue Idee, eine einzigartige Umsetzung, fremde Charaktere, die zu Freunden werden. Im zweiten Band kenne ich die Menschen, die Umgebung, die Handlung. Es ist alles vertraut und gewohnt. Jetzt ist es eine Herausforderung für den Autor / die Autorin, die Handlung so weiterzustricken, dass ich am Ball bleibe und gern weiter lese, dass ich dabei Spaß anstelle von Langeweile habe. Bei Effortless fand ich den Anfang zu langatmig: Etwas über 100 Seiten wird einfach das weiter gesponnen, was im ersten Band erzählt wird. Erst dann beginnt die eigentliche Handlung dieses zweiten Bandes. Dadurch dauerte es ein bisschen, ehe meine Aufmerksamkeit wirklich gefesselt wurde und ich wieder voll dabei war. Die Entwicklung der Charaktere gefällt mir aber sehr gut, auch die Beziehung zwischen Kiera und Kellan. Die Handlung an sich passt auch sehr gut in die Rahmenhandlung. Ein paar Dinge, die mit den Figuren passieren (wer es genau wissen will, markiert den folgenden Abschnitt: SPOILER!), zum Beispiel, dass Anna von Griffin schwanger wird und, dass Denny mit seiner Freundin heimkommt und sich die vier wunderbar verstehen, sind für mich ziemlich klischeehaft und beinah etwas zu weit hergeholt, aber es passt doch auch irgendwie dazu. Was mir nicht gefiel, waren die Schreibfehler, die mir immer wieder aufgefallen sind. Irgendwann habe ich versucht (und es auch größtenteils geschafft), sie auszublenden, aber manche Dinge (zum Beispiel "Keira" statt "Kiera") fallen auf und sollten nicht passieren. Fazit Nicht so gut wie der erste Band, aber wurde zum Ende hin immer besser. Ich mag Kiera immer mehr - sie ist nicht mehr das kleine unsichere Mädchen. Kellan tut ihr gut!