S.C. Stephens

Thoughtful

Thoughtful Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90 [CH]

oder hier kaufen:

€ 8,99 [D] | CHF 11,00 [CH]

oder hier kaufen:

Kellan Kyles Leben ist die Bühne – nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands mit verliebten Groupies kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorgsam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zusammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weiß auch, dass die süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen würde. Oder doch?

Anschnallen Mädels, Kellan Kyle kommt!

Von: Mehr als Worte Datum: 06. January 2018

Mädels und Jungs schnallt euch an, Kellan Kyle erzählt uns seine Sicht der Dinge. Wer Thoughtless schon geliebt hat der wird Thoughtfull erst recht lieben, denn Kellan ist nicht nur heiß sondern hat auch was im Köpfchen und das zeigt er uns im neuen Roman von S.C.Stephens. Während Kellan mit seiner Liebe zur Musik, seinen wechselnden One Nightstands und seiner Band sein Leben bestreitet, ist sein bester Freund und Mitbewohner doch eher Bodenständig, also genau das Gegenteil doch was tun wenn Kellan sich auf einmal zur Freundin von Danny hingezogen fühlt? Die Autorin lässt uns hinter die schöne Fassade blicken und nimmt uns mit auf eine Reise in Kellans innerstes. Vieles was in den ersten Bänden offen blieb wird nun geschildert und alle Fragen werden beantwortet. Die Missverständnisse zwischen Kiera und Kellan, ihre kleinen und großen Streitereien und die Gefühle von Kellan peppen das ganze auf und machen es zu einem wahren Vergnügen diese Geschichte zu lesen. Wie auch schon in den ersten Teilen ist der Schreibstil flüssig und somit ist es ein echter Pageturner. Da es aber trotz allem die gleiche Geschichte nur aus einer anderen Sicht gibt es Vier von Fünf Mietzekätzchen.

Interessante Sichtweise

Von: Maddie Datum: 05. January 2018

Ich gebe zu, ich mochte die Reihe zwischenzeitlich nicht so. Vielleicht lag es daran, das ich in der Zeit zu viele Young Adult Bücher gelesen habe. Aber der letzte Band der Thoughtless-Trilogie hat mich in eine Leseflaute gestürzt, die dann auch etwa ein Jahr angehalten hat. Die Reihe war deswegen nicht zwangsläufig schlecht. Ich mochte sie sogar von Band zu Band ein bisschen mehr und der letzte Teil war mir sogar der liebste, aber ich war einfach überfüttert. Irgendwann – als sich meine Leseflaute endlich dem Ende näherte – hatte ich wieder Lust weiter zu lesen und schnappte mir dieses Buch. Diesmal war es aus der Sicht von Kellan geschrieben. Ich hab so etwas vorher noch nie gelesen. Also die gleiche Geschichte, nur aus der Sicht eines anderen Charakters. Deswegen war das etwas vollkommen Neues für mich. Und ich war froh, das ich so viel Zeit habe verstreichen lassen. Ich konnte mich nicht mehr so gut an den ersten Band erinnern und erlebte hier sozusagen vieles zum ersten Mal. Das hat wirklich gut getan, denn dadurch erlebte ich die Geschichte in gewisser Weise vollkommen neu – nicht nur durch den Wechsel der Perspektive. Zugegebener Maßen mochte ich Kellan im ersten Band nicht sonderlich. Er war mir so fremd, auch wenn ich wusste, das tief in seinem Inneren ein wirklich weicher Kern schlägt. Aber er hat sich manchmal einfach so dumm und gemein verhalten. Da hier aber alles aus seiner Sicht geschrieben ist, merkt man wie es doch in ihm aussieht. Wie zerrissen Kellan manchmal ist. Mir hat das sehr geholfen, um den ersten Band noch einmal gründlich zu überdenken und bestimmte Situationen ganz anders ein zu schätzen. Was ich auch super fand, war, das hier nicht noch einmal auf jedes Detail eingegangen wurde. Ich fand den ersten Teil aus Kieras Sicht manchmal etwas langatmig. Hier wurden diese unwichtigen Stellen heraus gekürzt und nur wesentliche Handlungsstränge benannt. Dadurch fand ich das Buch auch schnelllebiger und interessanter. Ich kam gut mit. Gerade über das Preis-Leistungsverhältnis kann man sich hier gar nicht beschweren. So ein dickes Buch für einen – im Vergleich – so geringen Preis. Das finde ich echt Wahnsinn. Ich hab mich sehr darüber gefreut und würde mir sogar noch weitere Zusatzbände zur Reihe zulegen. Gerade von Anna und Griffin würde mich die Geschichte wahnsinnig interessieren. Die beiden Nebencharaktere mochte ich am liebsten. Vor Witz und Sarkasmus trieft das Buch nicht, aber es gibt dennoch Stellen, an denen ein Lachen doch mal über die Lippen huscht. Ich mag den Humor von Kellan. Ebenso wie das Zusammenspiel zwischen ihm und Kiera. Außerdem lernt man auch die Band an sich ein bisschen besser kennen. Ich bin echt froh das ich dieses Buch gelesen habe. Wenn man Fan dieser Trilogie ist, kann ich es nur empfehlen.

Kellan Kyle <3

Von: Lisa von mexiis-leseparadies Datum: 21. November 2017

Meine Meinung: Cover: Ein sehr passendes und wunderschönes Cover. Die Farbwahl ist sehr stimmig, harmoniert gut mit dem Titel und mit dem Bild von Kellan. Wer die Geschichte kennt, war wahrscheinlich genauso gespannt wie ich, nun einmal aus der anderen Perspektive alles erleben zu dürfen, denn ich bin ehrlich, ich mag am liebsten einen abwechslungsreichen Mix aus allen Seiten. Schreibstil: Diesmal erleben wir die Geshcichte aus Kellan´s Sicht, was ich sehnsüchtigst erwartet habe, man versteht ihn oftmals besser und seine Handlungen. Klar ist es mit 700 Seiten ganz schön viel und auch viel, was man halt schon kennt, aber dennoch liest sich das Buch relativ flüssig und locker. Es ist eine schöne Geschichte, die ich jedem ans Herz legen mag, der gerne in diese Richtung liest. New Adult, Lovestory... Charaktere/ Story: Wer die Geschichte aus Kieras Sicht bereits kennt, der darf sich nun freuen, denn hier dreht sich alles um Kellan. Kellan Kyle, der heiße Kerl, der dennoch von einer unglaublichen Traurigkeit teilweise bedrückt wird, der um Kiera und seine Liebe kämpfen muss... denn Danny sein bester Freund ist eigentlich mit ihr zusammen. Es ist super nun auch seine Weise der Geschichte zu erleben, denn vieles war nicht immer klar erkennbar, wieso weshalb warum.. aber nun bekommen wir einen ganz anderen Eindruck von einem heißen Rockstar, der Groupies non mas haben könnte und sein Herz dennoch an nur eine verloren hat... Fazit: Wer kennt die Reihe nicht? Eine Reihe, die genauso viel Aufsehen wie die After Reihe damals bewirkt hat und die mich auch nun mit der anderen Perspektive fesseln und gut unterhalten konnte. Einen Stern weniger, weil es doch mit 700 Seiten zwischendurch etwas zu viel war. Zu viel was man schon kannte, aber ansonsten einfach nur top. ♥♥♥♥

Eine gelungene Fortsetzung, die die Geschichte aus seiner Sicht nochmals erzählt, aber intensiver und besser war

Von: Nadja Bookworm Datum: 31. July 2017

Erste Sätze Ich spiele schon seit meinem sechsten Lebensjahr Gitarre. Seit der Highschool habe ich in verschiedenen Bands mitgemacht, aber mit den D-Bags bin ich jetzt schon ein paar Jahre unterwegs. Klappentext ... nun die Geschichte aus Kellan Kyles Sicht. Kellan Kyles Leben ist die Bühne – nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands mit verliebten Groupies kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorgsam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zusammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weiß auch, dass die süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen würde. Oder doch? Meine Meinung Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht von Kellan Kyle. Kellans Leben war nicht gerade einfach. Nur seine Liebe zur Musik, sein Talent und zahlreiche One Night Stands halten ihn aufrecht, dabei sehnt er sich nach der Liebe, die er bis jetzt von niemanden bekommen hat. Erst Kiera schafft es tief in seinem Herzen vordrängen, doch diese ist die große Liebe seines einzigen Freundes neben den Bandmitgliedern, den er nicht enttäuschen will. Er ist gutaussehend und ein Draufgänger, der sehr verletzlich ist. Man merkt während der Geschichte, dass Kellan ohne Kiera einfach nicht leben kann. Die Gefühle, die sie in ihm weckt, erwecken ihn zum Leben und er wird süchtig danach. Doch genau das bringt ihn mehr denn je an seine Grenzen. Er entwickelt sich aber auch weiter und wächst über sich hinaus. Ich konnte mich wirklich gut in ihn hineinversetzen und fand seine Gedanken und Handlungen nachvollziehbar. Auch wenn die Geschichte schon bekannt war, war sie doch aus Kellans Sicht eine völlig Andere, denn sie wirkte aufgrund seines Charakters deutlich intensiver. Das Buch war auch eine gelungene Auffrischung der Ereignisse, da es doch eine Weile her war, seit ich den ersten Band gelesen habe, bevor ich mit der restlichen Reihe fortfahre. Die Geschichte konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen. Es gibt mehr oder minder überraschende Wendungen und Entwicklungen – je nachdem, wie gut man sich noch an die Ereignisse erinnern kann. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen. Bewertung Eine gelungene Fortsetzung, die die Geschichte aus seiner Sicht nochmals erzählt, aber für mich intensiver und besser erschien, deshalb gibt es von mir 4,5 von 5 Würmchen

Eigentlich nur ein Re-Read

Von: EsKa (All about the books) Datum: 15. June 2017

Worum geht es? Die Bühne ist sein Zuhause, die ihn seine dunkle Vergangenheit vergessen lässt. Mit seiner Gitarre in der Hand spürt Kellan Kyle, dass er noch am Leben ist. Ein Leben, dass bestimmt ist von Musik, seiner Band und willigen Groupies, die nur zu gerne heiße One-Night-Stands mit dem gefeierten Star verbringen. Doch plötzlich stellt eine Frau Kellans Leben völlig auf den Kopf. Süß, smart und sexy tritt Kiera in seine Welt und berührt etwas in Kellan, dass seine sorgsam aufgebauten Mauern bröckeln lässt. Er will sie, doch Kiera ist mit seinem besten Freund Denny zusammen und ohnehin würde sie seine Gefühle doch niemals erwidern...oder doch? Rezension: Thoughtful ist nun also der vierte Teil der Reihe und tritt als Nachfolger von "Thoughtless", "Careless" und "Effortless" natürlich ein schweres Erbe an. Noch dazu ist es keine neue Geschichte, sondern im Grunde genommen die Geschichte des ersten Teils (Thoughtless) nur eben aus der Sicht des heißen Superstars Kellan. Grundsätzlich ist diese Spiegelung der Sicht nicht die schlechteste Idee, aber eben auch ein gefährlicher Zug, der nach Hinten losgehen kann. Ich muss gestehen, dass ich nur "Thoughtless" gelesen habe und leider nicht wirklich überzeugt war. "Thoughtful" wollte ich aber dennoch eine Chance geben, denn eine neue Perspektive kann ja manchmal durchaus Wunder bewirken. Leider hat sich an meiner Meinung auch durch den vierten Band nicht viel geändert. Im Gegenteil, denn durch die Wiederholung der Ereignisse wirkt das Buch langatmig. Ein Umstand, der bei knapp 700 Seiten nicht unbedingt zu einem Lesegenuss führt. Letztlich erhält der Leser nur wenige wirklich neue Einblicke und Thoughtful fühlt sich ein wenig an wie das Re-Read von "Thoughtless". Fazit: Wer die Reihe noch nicht kennt und mit "Thoughtful" startet, der wird sicher auf seine Kosten kommen können. Gerade, wer das Genre mag und solche Geschichten verschlingt, wird Spaß an dem Buch von S.C. Stephens haben. Insbesondere kann ich das Buch denjenigen ans Herz legen, die gerne einmal eine solche Story aus der Sicht des Mannes lesen möchten. Eine Seltenheit, keine Frage! Wer die Vorgänger gelesen hat, wird sich aber wahrscheinlich langweilen und keine große Begeisterung verspüren. Da ich zur letzteren Kategorie gehöre, kann ich "Thoughtful" auch leider nur 2 von 5 Sternen geben.

Tolles Buch für Leser von Thougthless etwas langweilig

Von: Julia Grädler Datum: 24. March 2017

Ein interessanter Einblick in die Sichtweise von Kellan, doch dadurch das ich bereits Thoughtless gelesen hatte, doch sehr langatmig und schwer durch zuhalten bis zum Ende zu lesen... Für mich persönlich ein Flop da es nicht wirklich etwas neues ist nur die gleiche Geschichte aus einer anderen Sichtweise... Für alle die Thoughtless nicht gelesen haben und gerne auch mal ein Buch aus der Sicht des Mannes lesen möchten, hier ist die Gelegenheit.

Rezension Thoughtful Du gehörst zu mir

Von: Sophie Datum: 16. September 2016

Thoughtful Band: Du gehörst zu mir Autor: S.C. Stephens Verlag: Goldman Preis: 9,99 Genre: Roman Seitenanzahl: 730 Kaptelanzahl: 35 ISBN: 978-3-442-48361-7 ACHTUNG! Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu ende gelesen haben sollten jetzt wegdrücken!!! Inhalt Sie gehört seinem besten Freund. Er wollte sich nie verlieben. Doch sein Herz lässt ihm keine Wahl ... kellan Kyles Leben ist die Bühne - nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorg- sam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zuammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weß auch, dass die süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen wird. Oder doch? Eigene Meinung Zuwerst einmal fand ich es wunderschön, das erste Buch nocheinmal aus Kellans Sicht lesen zu dürfen. Aber der Reihe nach... Das Cover fand ich wie jedes Mal passend zu der kompletten Reihe... Auch den Klappentext fand ich sehr ansprechend, da ich schon gespannt war, wie Kellan die Geschehnisse sah. Als ich die ersten zwei Bücher gelesen habe, habe ich mich oft gewundert, warum Kellan von jetzt auf gleich so kühl zu Kiera war und dann aufeinmal wieder unglaublich leidenschaftlich. Als ich jetzt seine Scht der Dinge sehen konnte, verstehe ich natürlich warum er so wahr. Er liebt sie und konnte nich damit umgehen sie teilen zu müssen .. mit Denny Ich muss sagen, dass ich diesen Tel vielleicht sogar noch am meisten mag... Ab und zu ging mir natürlich Kellan als auch Kiera ein bisschen auf die Nerven. Kellan, weil er sich ständig von Kiera fernhalten wollte, bzw. sich von ihr trennen wollte - weggehen wollte, und es dann doch nicht geschafft hat. Und Kiera, wie auch in Teil 1, weil sie sowohl Kellan als auch Denny hintergang. Zu Kellans Band kann ich nur sagen: VERLIEBT!! Anfangs fand ich Griffin ein wenig seltsam, aber nach Carless und diesem Buch hier, habe ich sogar ihn richtig ins Herz geschlossen und freue mich unglaublich auf Untamed!! Man glaubt gar nicht, das Matt wirklich mit Giffin verwandt ist Evan ist Kellan ein wirklich sehr guter Freund. Er verrät ihn nie gegenüber dem Rest der Band, weder wegen der Sache mit Kellans Eltern, noch wegen der Geschichte mit Denny. Außerdem hat Evan ihn bei dem Kettenkauf für Kiera unterstützt und dem Song für sie. So was kann man einen wirklich besten Freund nennnen, aber im Grunde hat Kellan Recht, als er seine Band endlich als zweite Familie sah, das sind sie nämlich wirklich. Nach wie vor finde ich die Geschichte mit Kellans Eltern furchtbar, grausam und unglaublich widerlich... Mich hat es emotional umso mehr mitgenommen, als nach und nach mehr schlimme Dinge ans Licht gekommen sind. Bspw: Denny und seine aufgeplatzte Lippe durch Kellans Vater; Kellans Strafe als Denny weg war; Dennys gezwungene Abreise, ohne das sich Kellan verabschieden durfte... Auch wenn Kellan durch einen "Fehler" entstanden ist, darf man mit seinem Kind nicht so umgehen, und schon gar nicht als Mutter nur tatenlos zusehen und mir auf ihm rumhacken. Mir hat es das Herz gebrochen, dass Kellans sie immer noch liebt und immernoch hofft, sie wären wenigsten jetzt ein kleines bisschen stolz auf ihn. Und mir brach es das Herz, dass er immernoch von seinen toten grausamen Eltern träumt. Was sie ihm alles angetan haben, sie sind Kellans Liebe gar nicht wert. Doch im Gegensatz dazu, was sie ihm immer wieder gesagt haben - nämlich dass er es nicht wert ist geliebt zu werden - muss ich ihnen wieder entschieden protestieren!! Kellan hat es verdient geliebt zu werden ... von Kiera geliebt zu werden!!! Damit endet meine eigene Meinung und ich freue mich unglaublich auf Untamed Fazit Verboten, verlocken, fesselnd. Sie wissen sie dürfens nicht aber sie ziehen ich gegenseitig an, so würdet auch ihr von diesem Buch angezogen! Bewertung 5/5

Wow

Von: Daniela Datum: 14. September 2016

Noch nie war ich so an ein Buch gefesselt. Ich habe die ersten vier gelesen, jetzt habe ich mit dem letzten angefangen das von Anna und Griffin handelt. Ich bin jetzt schon traurig das ich bei dem letzten angekommen bin und hoffe sehr das es noch weitere Bücher aus Kellans Sicht geben wird. Dieses Buch aus seiner Sicht hat mir am besten gefallen.

Ein Kellan Kyle zum Verlieben wer will das nicht ?

Von: leseblumen Datum: 08. August 2016

Das Ende einer atemberaubenden Geschichte. Ich weiß noch ganz genau, als der erste Teil bei mir eingetroffen ist und ich mir dachte "nettes Cover aber so eine Story oh Gott oh Gott" und jetzt? Jetzt lese ich sogar den vierten Teil einfach weil ich nicht genug bekomme... Ich liebe den Schreibstil von S.C Stephens und ihre Art Dinge und Gefühle zu beschreiben. Das besondere an diesem Buch war, dass die Geschichte nochmal von seiner Seite aus erzählt wurde ach Leute ich liebe Kellan und ich liebe Kiera und ich würde es mir nie erlauben auch nur ein böses Wort über diese Reihe zu verlieren! Ich weiß, dass die Meinungen sehr auseinander gehen über diese Reihe aber mich persönlich macht diese Reihe seit Band 1 einfach nur glücklich und zufrieden. Es dauert immer so an die 100 Seiten bis man drin ist aber dann komme ich nicht mehr los.. Diese Bücher vermitteln mir einfach immer ein so gutes und schönes Gefühl.. Vielleicht werde ich auch noch den fünften Teil über Anna und Griffin lesen. Aber ich bin mir noch unsicher weil ich eigentlich nach dem 3. gesagt habe "SOO und jetzt ist es gut und du schließt ab" aber naja.... Wir werden sehen! Ich kann euch allen dieses Buch einfach nur ans Herz legen... Ein gekühltes Getränk im Schatten und die unendliche Liebe von Kiera und Kellan... Das bedeutet für mich grenzenlose Glücksgefühle. Und ich weiß ich schwärme selten von Büchern so sehr aber diese Geschichte hat mein Herz so sehr berührt aber ohne es so gnadenlos zu zerstören! FAZIT: Diesem Buch gebühren alle Sterne dieser Welt und ich werde die Geschichte der beiden für immer im Herzen behalten!

Ich liebe es!

Von: Jenny von Wunderland der Bücher Datum: 29. April 2016

Mein erster Gedanke: Endlich Kellans Sicht !! *-* Seitdem ich den ersten Band las, habe ich auf diesen Teil gewartet, da mich die Sicht von Kellan einfach viel mehr interessierte als die von Kiera. Generell fand ich diese Sicht viel angenehmer als die von Kiera. Ich fand sie in den anderen teilen Naiv und Hinterhältig, daher bin ich echt froh das man aus Kellans Sicht nicht so oft mit ihr Konfrontiert wird. In diesem Buch lernt man Kellan kennen und verstehen. Gewisse Handlungen die er getan hat versteht man nun viel besser, da diese Sicht offenbart was er denkt und wie kaputt er doch wirklich ist. Die ganze Geschichte über hätte ich Kellan gerne in den Arm genommen und gesagt "Es wird schon. Du bist ein toller Mensch und brauchst das alles nicht" aber leider wurde so ein Buch noch nicht erfunden, wo man mit den Charakteren interagieren kann. Was manchmal echt toll wäre aber ich denke dann würde viele Frauen in Kellans Bett landen. Was ich sogar verstehen kann bei diesen detailreichen und heißen Sex Szenen! Ich habe es einfach geliebt und verschlungen! In meinen Augen ist es zurzeit der beste und gefühlvollste Teil dieser Reihe! Ich freue mich auch schon sehr auf Griffins und Annas Buch aber gegen eins mit Denny hätte ich auch nix. Und das obwohl ich ein Mensch bin der eine Geschichte aus verschiedenen Sichten in verschiedenen Bänden oft unnötig findet. Fazit: Ich liebe es und möchte Kellan Kyle heiraten! Lest dieses Buch und verliebt euch, wie ich, neu in Kellan! *-* Wenn ihr die Thoughtless Reihe schon toll fandet, aber Thoughtful noch nicht gelesen habt, holt es euch sofort! :D Von mir gibt es für diese tolle Sicht 5 Füchse. <3

Thoughtful - du gehörst zu mir, S.C. Stephens

Von: Mia M. Datum: 28. March 2016

Thoughtful - Du gehörst zu mir, S.C. Stephens Titel: Thoughtful - Du gehörst zu mir Autor/in: S.C. Stephens Originaltitel: Thoughtful Aus dem Amerikanischen von Babette Schröder Genre: Erotische Literatur Erscheinungsdatum: 16. November 2015 Verlag: Goldmann ISBN: 978-3-442-48361-7 Seitenanzahl: 704 Seiten Preis: € 9,99 [D] | € 10,30 [A] Quelle Inhaltsangabe: ... nun die Geschichte aus Kellan Kyles Sicht. Kellan Kyles Leben ist die Bühne – nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands mit verliebten Groupies kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorgsam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zusammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weiß auch, dass die süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen würde. Oder doch? Serie: "Thoughtless" (Band 1 der Thoughtless-Trilogie) ist im April 2015 erschienen. "Effortless" (Band 2 der Thoughtless-Trilogie) ist im Juni 2015 erschienen. "Careless" (Band 3 der Thoughtless-Trilogie) ist im August 2015 erschienen. Die Autorin: S.C. Stephens (Autorin) S.C. Stephens lebt mit ihren zwei Kindern im wunderschönen Pazifischen Nordwesten Amerikas. Mit ihrem Debut "Thoughtless" feierte sie in ihrem Heimatland einen sensationellen Bestsellererfolg und eroberte auch mit den Folgebänden der Serie die Leserherzen im Sturm. Das Cover: Die Cover der Reihe ähneln sich alle sehr. Doch bei diesem Cover sieht man nur einen Mann, so habe ich mir Kellan Kyle vorgestellt! Es passt einfach zu ihm. Außerdem hat das Cover wieder einen sehr schönen Bunten Rücken. Meine Meinung: Der Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt locker und flüssig zu lesen. Dieses Buch wird aus der Sicht von Kellan Kyle geschrieben, dadurch ist man ihm noch näher und lernt ihn sehr viel besser kennen. Das ganze Buch begleiten wir ihn und können dadurch seine Emotionen und Handlungen verfolgen, die von der Autorin gekonnt beschrieben werden. Die Charaktere: Die Charaktere kennen wir schon von den vorherigen Bänden, jedoch finde ich das man Kellan Kyle und auch seine Band durch dieses Buch noch besser kennenlernen konnte. Die Handlung: Im großen und ganzen wissen wir ja schon was in diesem Buch passiert, jedoch fand ich es nochmals sehr interessant die ganzen Handlungen auch aus der Sicht von Kellan Kyle zu erfahren und zu wissen was er in manchen Situationen gedacht hat, denn das wollte ich in den vorherigen Bänden manchmal wissen. Fazit: Ein schöner Band aus Kellan Kyles Sicht, man lernt ihn und seine Handlungen besser kennen. Dieses Buch hat mir ein paar schöne Lesestunden geschenkt. "Thoughtful - du gehörst zu mir" von S.C. Stephens erhält 3 von 5 Sternen von mir. Danke an den Goldmann Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar

Ich Liebe Kellan Kyle :D ...

Von: Dada-kiara Datum: 17. March 2016

h habe die ersten 3 Teile im wahrsten Sinne des Wortes verschlungen und musste schnellstmöglich seine Sichtweise lesen. Ich fand das bei Anna Todd und E L James schon toll, mal was aus Sicht der Männer zu lesen. Daher musste ich dieses auch unbedingt haben, vor allem weil Kellan so unglaublich heiss ist und die Bücher das Kopfkino unglaublich gut anregen :D S.C. Stephens hat einen tollen flüssigen und fesselnden Schreibstil. Ich freue mich schon auf Anna und Griffin :)

Absolut klasse.

Von: SonjaBücherweltUndRezirampe Datum: 07. March 2016

Worum geht es? Dies ist Band 1 der Thoughtless-Reihe aus Kellans Sicht. Fazit: Wow. Endlich zu erfahren wie verstrickt und verkorkst Kellans Leben wirklich war, ist der Hammer und hat mir so manches mal die Tränen in die Augen getrieben. Falls man jetzt denkt, das Buch wäre "sinnlos" oder "es steht eh nur dasselbe drin wie in Thoughtless" der irrt sich. Es ist alles nicht ganz so ausgedehnt, aber dafür erfährt man von Kellan viel mehr. Sowohl Vergangenheit, als auch Gegenwart. Die Emotionen von ihm sind klasse rüber gebracht. Der Schreibstil ist wie immer klasse gehalten, sodass man das Buch in einem Rutsch durchlesen kann. Volle 5 Sterne. Kauf- und Leseempfehlung sind gegeben.

Man lacht, man weint und gerät in ein ziemliches Gefühlchaos

Von: Magische Momente Datum: 06. March 2016

Für mich ist es der erste Band der Thoughtless Reihe. Ich wollte einfach mit der Sicht des männlichen Protagonisten anfangen und war daher schon gespannt was mich erwarte würde. Nun ja Kellan war mir auf Anhieb sympathisch. Wenn man hört , daß er Musiker ist und ein One-Night-Stand den anderen ablöst, gewinnt man ein nicht allzu gutes Bild von ihm. Doch was ich als erstes sah. war pure Lebenslust. Mir war natürlich auch klar, daß irgendwas dahinter stecken musste. Um ehrlich zu sein, war ich gespannt darauf, mehr darüber zu erfahren. Mehr noch als die Dreiecksgeschichte von Kellan, Kiera und Denny, hat mich seine Vergangenheit interessiert. Und ich muss ganz ehrlich sein, sie ließ mich nicht kalt. Um ehrlich zu sein, sie hat mich sogar ziemlich berührt und einfach nicht losgelassen. Der ganze Schmerz und die Einsamkeit, die dahintersteckt, hat mich ergriffen und einfach Anteil nehmen lassen.Gerne hätte man das ganze noch weiter ausbauen können. Kellan ist ein sehr offener Typ, der leicht auf andere zugeht, er ist selbstsicher, aber auch verletzlich. Was ihn nicht unbedingt zu einem harten Kerl macht. An manchen Stellen fand ich ihn zu theatralisch, zu weich und verletzlich. Da hat mir etwas der harte Kern gefehlt. Denn ganz ehrlich, oftmals war er mir wirklich zu sehr von seinen Emotionen bestimmt. Denny fand ich auch sehr sympathisch, schade das er etwas blass blieb. Und Gott Kiera, anfangs mochte ich sie unglaublich gern. Sie hattte etwas weiches und verletzliches an sich. Eine junge Frau die man immer gern beschützen möchte. Aber mit der Zeit wurde ich immer genervter von ihr und von ihrer Art. Das ganze Hin und Her hat einfach unglaublich an den Nerven gezerrt und ich hätte sie echt manchmal am liebsten kräftig durchgeschüttelt. Der ganze Roman ist ziemlich emotional gehalten, was man immer wieder zu spüren bekommen. Ist man eben noch glücklich und leidenschaftlich, so ist man im nächsten Moment schon wieder verzweifelt und wütend. Ein wahres Gefühlskarussell, das man hier geboten bekommt. Ein ständiges Auf und Ab, aus dem es kein entkommen zu geben scheint. Die Charaktere und die ganze Story haben mich natürlich nicht kaltgelassen. Es gab sogar Momente wo ich ziemlich gerührt war. Die Autorin hat es auch immer wieder geschafft für Spannung zu sorgen, in dem sie immer wieder Überraschungen einfließend ließ, mit denen ich nicht wirklich gerechnet habe. Es wurde sogar richtig dramatisch. Letztendlich ist es ein guter Roman, der mit Protagonisten aufwartet, die man zwar liebt, aber gleichzeitig auch stelleweise genervt von Ihnen ist. Hierbei erfahren wir die Perspektive von Kellan, was ihm mehr Raum und Tiefe verschafft. Auch die Nebencharaktere sind gut gelungen, sie wirken ausdrucksstark und verstehen für sich einzunehmen. Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge. Auf mich hat das Buch einen ziemlichen Sog ausgelöst, ich konnte das Buch einfach nicht zur Seite legen. Der Schreibstil ist fließend und stark einnehmend, aber auch sehr intensiv und mitreißend gehalten. Das Cover und der Titel passen gut zum Buch. Fazit: Mich konnte die Dreiecksgeschichte von Kellan, Kiera und Denny sehr gut unterhalten. Man lacht, man weint und gerät in ein ziemliches Gefühlchaos. Mitunter ist man allerdings auch etwas genervt, wodurch hin und wieder Längen entstehen. Ich empfehle es dennoch gerne weiter. Ich vergebe 4 von 5 Punkten.

Rezension Thoughtful - Du gehörst zu mir von S.C. Stephens

Von: Marias Bookwonderland Datum: 03. March 2016

Inhalt: ... nun die Geschichte aus Kellan Kyles Sicht. Kellan Kyles Leben ist die Bühne – nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands mit verliebten Groupies kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorgsam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zusammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weiß auch, dass die süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen würde. Oder doch? Meine Meinung: Vom Cover her passt das Buch, sehr schön zu seinen anderen drei Vorgängern. Der einzige Unterschied ist, dass auf diesem Cover nur Kellan allein abgebildet ist. Das Buch wurde, nicht wie seine Vorgänger aus Kieras Sicht geschrieben, sondern aus Kellans. Durch die andere Sichtweise erfährt man als Leser, einiges aus Kellans Vergangenheit. Kiera fand ich in diesem Buch noch anstrengender, als aus ihrer Sichtweise. Aber auch Kellan ging mir irgendwann ganz schön auf die Nerven. Dennoch ist die Geschichte nichts Neues, wenn man die Vorgänger Bücher gelesen hat. Anfangs hat mir das Buch noch gut gefallen, ich fand es interessant mehr über Kellan zu erfahren, leider fand ich es irgendwann sehr langatmig und es war anstrengend zu lesen. Somit konnte ich mich das Buch nicht wirklich überzeugen, da ich denke, es wäre wesentlich mehr Potenzial da gewesen. Mich hat extrem gestört, dass er Kiera zwar liebt, aber dass mit seinen Eltern so schlimm war, dass man sonst nicht großartig was über Kellan erfahren hat. Fazit: Mein Fazit fällt daher leider etwas bescheiden aus. Von mir gibt es nur 3 Sterne von 5 Sternen für Thoughtful. Trotz allem ein großes Dankeschön an den Goldmann Verlag, dass Sie mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Gefühlvoll, leidenschaftlich, einfach perfekt. ♥

Von: Diary of a Booklover Datum: 14. February 2016

Zum ersten Mal seit langer Zeit begegnete ich jemandem, der mich sah. Nicht den Rockstar, nicht den Frauenheld, sondern mich. Mein wahres Ich. Und zum ersten Mal seit langer Zeit kroch Angst mein Rückgrat hinauf. […] Diese Frau hatte mich beeindruckt, bevor ich sie überhaupt kennengelernt hatte. - Kellan, S. 45 Inhalt in einem Satz: Als Kellans bester Kumpel Denny und dessen Freundin Kiera bei Kellan einziehen, ahnt der Mädchenschwarm noch nicht, dass ausgerechnet Kiera in ihm tiefe Gefühle wecken wird, wie er sie noch nie zuvor erlebt hat, und dass es ihm unmöglich sein wird, ihr zu widerstehen… Ich bedeutete ihr gar nichts. Ich hatte das Gefühl, als müsste ich mich auf der Stelle übergeben. Ich legte die Arme auf den Tisch und den Kopf darauf. Sie war toll, und ich wünschte, ich wäre nie geboren worden. - Kellan, S. 188 Meine Meinung: Wie sehr habe ich mich schon im ersten Band (Thoughtless) in diese wundervolle, romantische, aber auch prickelnde Liebesgeschichte aus Kieras Sichtweise verliebt! Wie sehr habe ich mitgebangt, für wen sich Kiera letzten Endes entscheiden wird - ihren treuen, liebevollen Partner Denny oder den geheimnisvollen, heißen Rockstar Kellan? Natürlich war ich deshalb super neugierig darauf, wie Kellan das dramatische Liebes-Auf und Ab empfunden hat. So neugierig, dass ich mich mutig an weitere 700 Seiten heranwagte, obwohl ich die Story ja bereits kannte. Aber ich muss sagen, es war jede Seite wert! ;) Mir hat Kellans Version wahnsinnig gut gefallen. Er ist so ein gefühlvoller, nachdenklicher und romantischer Mensch und lange nicht so sexfixiert, wie man es vom New Adult-Genre erwarten könnte. Hier steht eine zauberhafte Liebesgeschichte im Vordergrund, gespickt mit sexuellen Elementen, die auf mich aber nicht aufgesetzt oder übertrieben wirkten. Dass mir die Handlung bereits bekannt war, hat mich absolut nicht gestört. Die gesamte Story wurde mit viel Detailliebe umgeschrieben, was sicher sehr aufwändig war. Dennoch merkte man durchweg, wie viel Freude die Autorin daran hatte, diese Aufgabe zu bewältigen. Viele der Ereignisse hatte ich noch in Erinnerung, aber Kellan erlebte diese völlig anders und öffnete dem Leser sein Herz, sodass es für mich nicht an Spannung mangelte. Gerade weil mir der Ausgang der Geschichte schon bekannt war, ließ sich Thoughtful entspannt lesen. Der Schreibstil der Autorin war wieder sehr angenehm und kurzweilig, und glücklicherweise passierte immer etwas Neues, sodass sich die 700 Seiten zu keiner Zeit in die Länge zogen. S.C. Stephens hat ein unglaubliches Talent dafür, dramatische, berührende Herzschmerz-Geschichten zu schreiben, bei denen das Knistern und das unsichtbare Band zwischen zwei Menschen deutlich greifbar werden. Ich habe bei Thoughtful wieder so unglaublich sehr mitgefühlt und gehofft, dass Kiera und Kellan endlich alle Missverständnisse aus dem Weg räumen können und sich für ihre Liebe entscheiden. Seid ihr auch gespannt? Dann schnappt euch schnellstens dieses Buch. Es lohnt sich so sehr. :) Ich wollte über ihre Haare streichen, ihre Wange umfassen, ihre Stirn küssen. In mir wuchs das Verlangen, sie in die Arme zu nehmen und sie festzuhalten. Ihr zu sagen, wie viel sie mir bedeutete. Dass mich noch niemand so gesehen hatte wie sie. Dass sich noch niemand so für mich interessiert hatte. Dass ich mich für sie auf eine Weise interessierte, die mich manchmal zu Tode erschreckte. Sie bedeutete Trost und Schmerz in einer wunderschönen Verpackung… die mir nicht gehörte. - Kellan, S. 131 Fazit: Thoughtful ist das perfekte Seelenfutter zum Genießen und Abtauchen für alle Romantiker, dem es gleichzeitig nicht an Prickeln und Knistern mangelt. Selbst wer Thoughtless bereits kennt, sollte unbedingt auch Kellans Version eine Chance geben und sich von dem gefühlvollen Protagonisten verzaubern lassen. ;) Bewertung: 📖 📖 📖 📖 📖 (5/5) + Lieblingsbuch 📚 Vielen herzlichen Dank an das Bloggerportal und den Goldmann-Verlag für das tolle Rezensionsexemplar! :)

Kann man lesen...

Von: Jacqueline Datum: 12. February 2016

Nun ja die wie schon bei “Grey. Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt” von E. L. James, erzählt auch hier die männliche Hauptperson (wenn man mal die andere männliche Person beiseite lässt) die Handlung aus seiner Sicht. Also nicht viel neues von der Grundhandlung, aber dafür wieder Einblicke in den Kopf von der Person. Was bei “Shades of Grey” ging, klappt bestimmt auch bei andere. Leider nicht ganz. Wie schon bei “Thoughtless” würde man am liebsten Kiera erwürgen, wiederbeleben und nochmals erwürgen. Nichtsdestotrotz fand ich diesen Teil um einiges besser, was auch daran lag, dass Kellan nicht die ganze Zeit rumgejammert hat. Ich finde, man sollte dieses Buch “Thoughtless” vorziehen, weil man nicht so einen Anfall auf Kiera bekommt (auch wenn sie immer noch recht nervig ist) und es faszinierend sowie ab und an auch mal berührend. Und manchmal möchte man Kellan einfach in den Arm nehmen.

Thoughtful

Von: meli_1809 Datum: 08. February 2016

Titel: Thoughtful Autor: S.C.Stephens Seitenanzahl: 697 Sprache: Deutsch (aber auch auf Englisch erhältlich) Preis: 9,99 € Verlag: Goldmann Klappentext: Kellan Kyles Leben ist die Bühne-nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorgsam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zusammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weiß auch, dass sie süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen würde. Oder doch? Meine Meinung: Auf dieses Buch bin ich durch zahlreiche positive Rezensionen gekommen. Ich muss ehrlich sagen ... dieses Buch enthält Romantik und Herzschmerz, zwei Sachen die ich bei diesem Genre liebe, doch leider war es für mich ein bisschen zu viel und ich konnte mich einfach nicht in Kiera reininterpretieren. Doch trotz allem war es ein sehr gelungener Liebesroman, den ich jedem Fan von Romantik weiterempfehlen würde. Bewertung: ❤ ❤ ❤ ❤ (4 von 5 Herzen) Sonstiges: Dieses Buch ist der erste Teil der Thoughtless Reihe ais der Sicht des männlichen Protagonistet: Kellan Kyle.

Ein sehr schöner 4 Band

Von: BücherTraum Datum: 26. January 2016

Titel: Thoughtful: Du gehörst zu mir Autor: S.C. Stephens Verlag: Goldman Verlag Erscheinungsjahr: 16.11.2015 Seitenzahl: 704 Seiten ISBN: 3442483611 Format: Taschenbuch Preis: 9,99 Euro Teil einer Reihe: ja Teil 4 Erscheinungsdatum Folgebände: 1. Thoughtless: Erstmals verführt (20.04.2015) 2. Effortless: Einfach verliebt (15.06.2015) 3. Careless: Ewig verbunden (10.08.2015) Klappentext: ... nun die Geschichte aus Kellan Kyles Sicht. Kellan Kyles Leben ist die Bühne – nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands mit verliebten Groupies kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorgsam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zusammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weiß auch, dass die süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen würde. Oder doch? Zusammenfassung: Zum Inhalt brauche ich nicht ganz viel zzu sagen, da es sich um fast den identischen Ablauf wie im ersten Buch, nur da sich die Autorin hier der Sicht des Protagonisten gewidmet hat. Natürlich gibt es aber auch neue Dinge, die verraten werden. Meinung: Das Cover  unterscheidet sich von den Vorgängern der Reihe in dem das nicht wie sonst ein Paar auf dem Cover zu sehen ist, sondern nur Kellan. Mich hat das Cover sofort angesprochen und es sieh sehr gut aus mt dem anderen im Bücherregal. Der Einstieg  ist mir gut gelungen und ich fand es sehr intressant das die Autorin einige Zeit vor dem eersten Band angefangen hat so das man sich schneller in Kellan hineinversetzen konnte und von Anfang an mit erlebt hat wie sich das bei ihm Entwickelt. Die Figuren sind auch wie in den anderen Teilen mir sofort ans Herz gewachsen und sind alle sehr authentisch beschrieben. Kellan will mit dem vergangenen alleine fertig werden und versucht nach außen gefasst zu sein. Doch in seinem inneren sieht es anders aus, er hat eine sehr gefühlvolle Seele, die man versuchen muss wach zu kitzeln. Er ist zur Zeit nicht in der Lage eine feste Beziehung einzugehen und sucht die fehlende Nähe in One-Night-Stands. Kellan hat eine sehr gute Menschenkenntnis und schaut schnell hinter die Fassade anderer. In Kiera sieht er schnell mehr als nur die Freundin seines besten Freundes. Im Hauptteil erfährt man sehr viel über Kellan, so das man die Fragen die in den ersten Bänden aufkamen, bzw. die Ereignisse die da angekratzt wurden, nun näh erklärt und man versteht besser was vorgefallen ist. Man erfährt durch Rückblicke in die Vergangenheit, was Denny Kellan wirklich bedeutet und wie nah sich die beiden stehen, so das er mehr als eine Freundschaft ist sondern schon ehr wie Familie. Man merkt wie Kellan unter der Situation leidet und erlebt diese hautnah mit. Den Schreibstil der Autorin mag ich sehr. Er ist sehr flüssig und locker, aber man wird sofort in Kellans Gefühlswelt gezogen und fieber und eidet mit ihm mit. Man spürt richtig wie Kellan leidet, was an dem ausgewogenen und guten Schreibstil liegt. Fazit: Ein sehr schöner 4 Band. Ich kann diese Reihe nur empfehlen. Bewertung ​ 5 von 5 Traumwolken

100% Kellan!

Von: Storyline24 Datum: 20. January 2016

Dieses Buch war eine echte Überraschung! Nachdem ich nun 3 Bücher über Kellan und Kiera gelesen habe und sich dieses um die Handlung aus dem ersten Teil nur aus Kellans Sicht dreht, dachte ich, ich würde nicht groß etwas Neues lesen. Doch weit gefehlt! Es war wirklich so als ob ich ein vollkommen anderes Buch lese, beziehungsweise eine andere Geschichte. Kellan Kyle überraschte, faszinierte und verwirrte mich. Und manchmal all das auf einmal! Die Handlung setzt ein, kurz bevor Kellan den Anruf von Denny bezüglich einer neuen Bleibe für ihn und Kiera erhält. Und ab da nimmt alles seinen bekannten Lauf. Oder eben auch nicht bekannten. Denn man erfährt vieles, was Kiera verborgen bleibt. Begegnungen mit Kellans One-Night-Stands, Bandproben, Abende im Pete's und natürlich, der Grund warum ich diesen Band überhaupt lesen wollte, Kellans Gedanken. Bei Kieras Erzählung wirkte er oft though oder so, als ob ihn viele Dinge nicht wirklich erreichen. Liest man nun seine Geschichte merkt man erst, wie hoch komplex und tiefsinnig Kellan eigentlich ist. Ich hatte das Gefühl komplett in seine Gedanken einzutauchen und eine ganz neue Geschichte zu lesen. Obwohl ich den Handlungsverlauf der Story kenne, brachte Kellans Erzählung so viele neue Interpretationsmöglichkeiten und -wege alles zu deuten, dass mir manchmal echt der Kopf schwirrte. Verwunderlich, dass dies bei ihm nicht der Fall war, bei so vielen Gedanken, die der Kerl sich macht. Ich habe auch endlich verstanden, wieso sich die beiden so oft falsch verstanden und gegenseitig verwirrt haben. Denn ihre Interpretationen von ihrem Gegenüber sind manchmal so grundverschieden, dass man meinen könnte sie reden mit anderen Personen. Und somit machte es auch plötzlich Sinn, dass sie sich gegenseitig so viel Leid angetan haben und nicht wussten, wie sie miteinander umgehen sollten. Stephens hat einen wirklich faszinierenden Charakter erschaffen, der mir sogar komplexer und durchdachter erschien als Kiera. Erst wirkte seine Erzählung durchschaubar und man dachte man weiß schon im Vorfeld, was er gleich sagen will. Es wirkte etwas aufgesetzt. Doch dieser Eindruck verflüchtigte sich sehr schnell. Ich hatte das Gefühl Stephens hat all ihr Herzblut in das Erschaffen dieses Charakters und seiner Realität gesteckt. Wer also unbedingt erleben möchte, wie Kellan Kyle die Dinge sieht, erlebt und fühlt, darf sich diesen Band auf keinen Fall entgehen lassen!

Ein krönender Abschluss einer wunderbaren Serie

Von: Bunte Bücher Welt Datum: 12. January 2016

Für alle die bereits die anderen 3 Bände der Serie von der Autorin S.C. Stephens gelesen haben, wird dieses Buch nichts neues sein. Alle die es bis jetzt noch keins davon gelesen haben, sollten ab hier nicht weiterlesen. (Vorsicht Spoiler) Denn dieser Band wird aus der Sicht von Kellan erzählt. Kannte man hiervor nur die Sicht von Kiera wird man hier sehr überrascht. Man erhält hier nicht nur Einblicke in seine doch teils tragische Vergangenheit sondern auch seine Beziehung zu seiner Band und die von Kiera. Das kam zwar schon in den anderen Bänden vor, wurde aber ja immer nur ganz kurz angeschnitten. Dieses Mal ist man in vielen seiner Situationen tief gefangen. Kam er in Kieras Erzählung doch so manchesmal eher kalt und abweisend rüber, ist man hier absolut fasziniert wie Kellan eigentlich empfindet und wie sehr ihn es stört das Kiera in einer Beziehung ist. Die, ich würde es schon fast Trauer nennen, kam hier gut rüber und man erhält eine ganz andere Sicht auf ihn. Auch seine Handlungen sind hier viel verständlicher und vorallem nachvollziehbar und man konnte ihn absolut verstehen. Auch merkt man schnell das hinter seiner "harten" Rockstar Schale ein weicher und vorallem verletzbarer Kern dahinter steckt, was ihn einfach menschlicher wirken lässt. Auch der Schreib und Erzählstil der Autorin war wie schon zuvor sehr locker und flüssig. Man konnte sich in viele Situationen direkt hineinversetzen und obwohl man den Ausgang ihrer Story kennt, hat man trotzdem bis zur letzten Seite mit den beiden mitgefiebert. Fazit : Ein krönender Abschluss einer wunderbaren Serie, die ich jedem ans Herz legen kann, der auf außergewöhnliche Liebesgeschichten steht.

Der beste Band der ganzen Reihe!!!

Von: Rebecca Feist Datum: 02. January 2016

Cover: Das Cover ist okay - es passt zu den anderen Bänden, obwohl ja hier kein Paar abgebildet ist. Der Typ hat einen durchdringenden Blick. Das gefällt mir. Meinung: "Thoughtful" erzählt die Story aus "Thoughtless" noch einmal, diesmal aber aus Sicht von Kellan. Da ich ein großer Kellan und Kiera Fan bin, wollte ich natürlich wissen, was in Kellans Kopf vorging, als er Kiera kennenlernte. Die Gefühle des vermeintlichen Bad Guys zu "durchleuchten" gefiel mir sehr gut, besser noch als Kieras Version, und die fand ich schon total toll. Der Schreibstil ist ähnlich mitreißend, aber die Wortwahl durchaus direkter, dabei aber sehr gefühlvoll. Überhaupt ist Kellans Geschichte aus meiner Sicht die emotionalere von beiden. Dieser junge Mann gehört definitiv zu meinen Lieblings-Protagonisten in diesem Jahr. Ich habe mit ihm gelitten und auch die eine oder andere Träne verdrückt. Sein Spagat zwischen Freundschaft, Liebe, Schuld und Selbstzweifeln berührt mich schon sehr und ich habe jede Zeile dieses Buches geliebt. Fazit: Ich war schon vorher fasziniert von Kellan, aber nach diesem Roman hat sich meine Begeisterung sogar noch gesteigert. Wer die Trilogie gelesen hat, der sollte sich Kellans Sicht nicht entgehen lassen. Und wer diese heiße Lovestory noch gar nicht kennt, dem rate ich: KAUFEN, LESEN, LIEBEN!

Endlich aus Kellans Sicht

Von: Lullaby Datum: 30. December 2015

Man hätte Kiera in den vorherigen Bänden ja schon stellenweise am liebsten geschüttelt, man ahnte da schon, wie es Kellan damit geht. Aber es nun zu lesen, wie er durch die Situation, genauso auch Denny, leidet, macht nicht gerade das Kieraa Pluspunkte sammelt. Man erfährt in diesem Buch leider wenig Neues, aber trotz allem hat es mich gefreut dieses Buch zu lesen und mal einen anderen Einblick in das Geschehen zu bekommen. Eigentlich würde ich empfehlen dieses Buch direkt nach Band 1 zu lesen. Bei mir war etwas Zeit dazwischen und mir fehlten einige Stellen, die dann aber nach wenigen Sätzen wieder präsent waren. Allerdings frage ich mich, ob wenn man es direkt danach liest, es dafür nicht zu viele Wiederholungen gibt. Der Schreibstil ist wie immer flüssig und gut zu lesen, dadurch merkt man kaum, wie viele Seiten dieses Buch hat :D Es sind ja doch immerhin 704 Seiten.

Besser als aus Kieras Sicht!

Von: My_lovely_books13 Datum: 25. December 2015

Ganz ehrlich... besser als aus Kieras Sicht! Kellans Art und seine Absichten kamen so viel deutlicher rüber, man konnte ihn verstehen und seine Kindheit "miterleben". Seine Gedanken waren geordneter und viel sortierter als Kieras "Wirrwarr" aus Gefühlen. Das Beste daran war, dass ich auch Kiera mit ganz anderen Augen gesehen habe und dadurch war sie mir so viel sympathischer. Also Erfolg auf ganzer Linie👍

Kellan erzählt aus seiner Sicht

Von: Michelle von All you need is a lovely book Datum: 22. December 2015

Thoughtful ist der 4 Band aus der Reihe rund um Kellan und Kiera. Dieses Mal entschied sich die Autorin dazu, den ersten Band Thoughtless, den es schon aus Kieras Sicht gibt, auch noch aus Kellan Kyles zu schreiben. Man erfährt also Kellans Gedanken und Gefühle. Die Handlung ist natürlich der aus dem ersten Band fast identisch. Broschiert: 704 Seiten Verlag: Goldmann Verlag (16. November 2015) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3442483611 Preis Taschenbuch: 9,99€ Preis eBook: 8,99€ Klappentext ... nun die Geschichte aus Kellan Kyles Sicht. Kellan Kyles Leben ist die Bühne – nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands mit verliebten Groupies kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorgsam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zusammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weiß auch, dass die süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen würde. Oder doch? Meinung Die Bücher von S. C. Stephens konnten mich sehr überzeugen. Die Geschichte rund um Kellan und kIera ist wirklich sehr gelungen geschrieben. Da der erste Band nur aus Kieras Sicht geschrieben wurde, war es umso spannender nun auch Kellans Sicht geschildert zu bekommen. Das Cover passt zur gesamten Reihe. Kellan war mir schon in den vorherigen Bänden ans Herz gewachsen. Durch seine schwierige Kindheit mit seinen schrecklichen Eltern hatte er mein ganzes Mitgefühl. Er besticht durch seine liebe zur Musik und seiner Loyalität zu seiner Band bzw. dessen Mitgliedern. Die Geschichte ist natürlich dem Band 1 sehr ähnlich. Man erfährt aber doch ein paar Sachen, die im ersten Band nicht klar aufgedeckt werden, wie zum Beispiel, wo Kellan sich aufhält, wenn er wiedermal aus dem Haus vor Kiera und Denny geflüchtet ist. So hat man auch erfahren, wie Anna und Griffin sich näher gekommen sind. Es war sehr schön die Gefühle und Gedanken von Kellan zu erfahren. Man erkennt wie es Kellan wären der gesamten Dreiecksbeziehung geht . Die Situation macht ihn wirklich fertig. Er kann nicht immer seine Gefühle ehrlich nach außen hin zeigen, da er Angst vor Zurückweisungen und dergleichen hat. Ich habe wirklich mit ihm mit gelitten und hätte Kiera manchmal wirklich gern zum Teufel gejagt. An der Geschichte an sich hat sich natürlich nicht viel verändert. Wenn man den ersten Band gelesen hat, wird hier einiges bekanntes wieder auftauchen. Es ist also nichts neues oder sehr spannendes. Im Buch hat es mich sehr gestört, dass es ziemlich langatmig geschrieben ist. Mir kam es manchmal vor, als würde Kellan immer wieder das gleiche Denken und in einer Endlosschleife gefangen sein. Mit 700 Seite ist das Buch ein ganz schöner Brummer und hat sich an manchen Stellen wirklich gezogen. Fazit Allgemein war es wirklich toll, die Geschichte einmal aus Kellans Sicht geschildert zu bekommen. So bekam man einen tieferen Einblick in seine Psyche. Es lässt die Geschichte tiefgründiger wirken. Gleichzeitig war es aber auch sehr langatmig und zum teil etwas langweilig vor. Ich kann das Buch jedem Fan dieser reihe durchaus empfehlen. Es war sehr interessant die Story nochmals zu lesen, aber es ist meines Erachtens kein Muss. Ein netter Zusatz. Vielen Dank an den Goldmann-Verlag, dass ich das Buch lesen durfte! Vielen vielen lieben Dank! :) Eure Michelle

THOUGHTFUL – DU GEHÖRST ZU MIR

Von: Zeilengeflüster. Datum: 21. December 2015

Thoughtful gibt die Geschichte aus Thoughtless, nur aus Kellans Sicht wieder. Diese war auch wirklich interessant. Während man von Kiera leicht genervt sein konnte, entpuppte sich Kellan als junger Mann mit Selbstzweifeln und Gewissensbissen. Kellan wollte nie jemandem Schaden, er wollte lediglich geliebt werden und sehnte sich mit jeder Faser seines Körpers nach Kieras Zuwendung. Es war Liebe auf den ersten Blick und Kellan versuchte dagegen anzukämpfen, seine Gefühle zu ignorieren, doch wieso sollte er es ignorieren, wenn sich Liebe doch so gut anfühlt? Nach einer ersten Nacht mit Kiera wollte er mit offnen Karten spielen, ihr von seinen Gefühlen berichten, doch als Denny wieder aufgetaucht ist, hat er versucht sich seinem Freund zuliebe zurückzuziehen, was ihm schließlich beinahe das Herz gebrochen hat. Es war unmöglich, sich beim lesen NICHT in Kellan zu verlieben. Sein Herschmerz war mein Herzschmerz, seine Trauer war meine Trauer. Ich wollte nichts anderes, als diesen Kerl wieder glücklich sehen. Auch wenn ich die Geschichte aus Kieras Sicht bereits kannte war es doch etwas anderes, das Ganze aus Kellans Augen zu betrachten. Fünf von fünf Sterne für Kellan, der anscheinend nur aus Liebeskummer bestanden hat und eine Seele aus Gold hat.

In Ordnung

Von: TheBookAdmirer Datum: 16. December 2015

Klappentext: ... nun die Geschichte aus Kellan Kyles Sicht. Kellan Kyles Leben ist die Bühne – nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands mit verliebten Groupies kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorgsam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zusammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weiß auch, dass die süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen würde. Oder doch? Meine Meinung: Das Cover finde ich richtig gut gelungen und passt farblich her sehr gut zu den anderen drei Büchern. Daumen hoch! Ich war sehr gespannt den ersten Band aus Kellans Sicht und Blickwinkel mitzuerleben. Besonders deshalb, weil ich den ersten Band, zum größten Teil wegen Kiera, unterirdisch fand. Also dachte ich mir, dass ich Kellan und Kieras "Vorgeschichte" nochmal eine Chance gebe und gucke mal wie es aus seiner Sicht denn nun so ist.... Und Leute, ein 700-seitiges Buch zu lesen, dessen Geschichte ihr schon kennt, dessen Protagonistin einfach unglaublich anstrengend ist (Kiera) puhhhh.....das ist wirklich nicht ohne.... Ich gebe ja zu, dass einige Stellen doch sehr interessant waren und der Leser über Kellans Vorgeschichte mehr erfährt. Man verstand ihn dadurch viel besser und konnte seine Handlungen gut nachvollziehen. Dennoch zog sich das Buch dermaßen in die Länge und manche Szenen waren mir doch etwas zu kitschig und schnulzig. #sorryfornotsorry Der Schreibstil von S.C.Stephens war aber angenehm zu lesen und einige Passagen waren wirklich schön geschrieben. Insgesamt war das Buch in Ordnung und für Fans der Reihe doch lesenswert. 2,5 von 5 Sternen

Wer die Reihe bisher mochte, wird sie mit diesem Band lieben

Von: Max Sanders von Sixth Chapter Datum: 14. December 2015

Für viele war ja der Umgang mit der Protagonistin Kiera am Anfang nicht so einfach. Nun, da man die Story aus der Sicht von Kellan erlebt, sieht man auch Kiera mit ganz anderen Augen. Außerdem kommen mir einige Charaktere jetzt viel sympathischer vor. Es gibt trotz der bereits bekannten und erzählten Handlung neue Elemente und es bleibt 704 Seiten lang spannend und unterhaltsam. Der Aspekt, der mir schon vorher sehr gut gefallen hat, nämlich Kellans Band, wird nun, da er selbst erzählt, noch näher beleuchtet. Der Schreibstil ist den ersten Bänden natürlich sehr ähnlich. Außerdem kann man Thoughtful sowohl lesen, wenn man die ersten Bände nicht kennt, aber auch für Fans der ersten Stunde, ist er wunderbar zu lesen und es gibt unglaublich viele "Insider".

Nach mr. Grey kommt Kellan Kyle

Von: Jasi Datum: 13. December 2015

~ Klappentext ~ ... nun die Geschichte aus Kellan Kyles Sicht. Kellan Kyles Leben ist die Bühne – nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands mit verliebten Groupies kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorgsam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zusammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weiß auch, dass die süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen würde. Oder doch? ~Meinung~ Nach Mr. Grey kommt jetzt Kellan =) Ich liebe solche Bücher und verschlinge sie nahezu. natürlich kennt man die Geschichte schon, aber natürlich nicht aus seiner Sicht. Und dieses Buch hatte es in sich. Wenn man dachte, durch Kiera weiß man schon einiges von Kellan, dann hat man falsch gedacht. Dieses Buch gibt einen weitere Einsicht und füllt Wissenslücken, welche man noch bei Thoughtless hat. Ich habe es einfach nur geliebt aus Kellans Sicht zu lesen und immer wieder habe ich mir auch Thoughtless ins Gedächtnis gerufen. Für jeden, der die Thoughtless Reihe gesuchtet hat, wie ich, wird in diesem Buch definitiv nicht enttäuscht. Im Gegenteil. Es ist ein absolutes Muss =)

Interessant, Interessant...

Von: Audrey BlogShelf Datum: 01. December 2015

Meine Meinung Mir haben die drei Bände aus ihrer Sicht im gesamten nicht so gut gefallen, im ersten hat sie mich meistens nur genervt und im zweiten und dritten war es um einiges besser. Doch die Geschichte aus Kellans wollte ich unbedingt lesen und ich wurde leider ein wenig enttäuscht. Die gesamte Geschichte aus seiner Sicht fand ich so dermaßen langatmig, dass ich mir ein paar mal überlegt habe, ob ich nicht doch abbrechen sollte und mich lieber einem anderen Buch widmen sollte. Doch dann habe ich mich zusammen gerissen und es bis zum Schluss gelesen. Es ist interessant zu erfahren, was alles in Kellans Kopf vor sich geht und wie er über manche Dinge so denkt. Im Großen und Ganzen fand ich das Buch interessant, da mir generell Geschichten aus der männlichen Sicht gefallen und es mich auch immer interessiert, wie sie sich dabei fühlen und warum sie machen, was sie machen. Fazit Gedanken und Gefühle des anderen Geschlechts sind immer wieder lesenswert

Es zieht sich in die länge, da man die Geschichte kennt, dennoch erfrischend.

Von: Kathaflauschi Datum: 29. November 2015

Ich muss sagen, das ich doch einwenig enttäuscht von Thoughtful bin. Es ist zwar schön, das Buch in Kellans Sicht zu lesen, doch es zieht sich in die länge, da man den Inhalt bzw. die ganze Geschichte kennt. Es gibt ein paar Szenen die man natürlich nicht kennt, da sie ja nur Kellan erlebt hat wie z.B. als Denny, Kellan angegriffen hat und dabei Kiera nieder getretten hat, das ausversehen. Man bekommt mit, was Denny und Kellan danach machen, da Kiera in dem Teil ja kein Bewusstsein mehr hatte. Doch war es sehr erfrischend, die Geschichte nochmal neu zu lesen. Ich fand es lustig, wie Kellan sich so gefreut hatte, das Denny und Kiera endlich ankamen und das er es kaum abwarten konnte. Er war sogar ein wenig frustriert, das er bei Ankunft der zwei, auftretten musste. Auch fand ich sehr erfrischend, wie Kellan sich manchmal über Kiera lustig gemacht hat. Man hat auch genau mitbekommen, wie Kellan damals von seinem Vater geschlagen wurde, wie sein Vater ihn eigentlich allgemein behandelt hatte und wie er darunter litt. Die Gefühle, die er für Kiera empfindet, sind einfach unglaublich, doch er hat Angst, ihr seine Gefühle zu sagen. Er steckt aber in einer zwickmühle, genau wie Kiera, er liebt sie, will aber seinen besten Freund Denny nicht verletzen, doch dabei macht er sich selbst kaputt und kann einfach seine Finger nicht von Kiera lassen. Man hätte aber manche Szenen weg lassen können, da man die kennt und man hätte die Geschichte so ein wenig kürzer gestalten oder ein paar andere Szenen mit einbringen von Effortless. Wie gesagt, ich war etwas enttäuscht aber es war dennoch erfrischend von einer anderen Sicht zu lesen und nicht immer die von Kiera. Das Cover passt sehr zu den anderen Büchern, darauf ist ein Mann abgelichtet, der wohl Kellan darstellen soll. Es weißt aber darauf hin, das es sich um Kellans Sicht handeln muss. Auch der Buch rücken passt sehr gut dazu, es ist in einem leuchteten Gelb, was auch zu den anderen Büchern passt, da deren Buch rücken genauso leuchtend sind. Wen man die Reihe aus Kieras Sicht gelesen hat, sollte man auch das Buch aus Kellans Sicht lesen.

Achtung Ladies! Hier kommt Kellan Kyle

Von: Blonderschatten's Welt der Bücher Datum: 27. November 2015

Cover: Die Ausgestaltung dieses Covers stellt für mich einen vollkommenen Kontrast zu den vorherigen da. Im Blick des Mannes liegen sowohl Wärme, als auch Unnahbarkeit, jedoch nicht in Bezug auf ein zu großes Ego, sondern vielmehr als eine Art Selbstschutz. Der Hintergrund erinnert mich wegen des Maschendrahtzauns an die kühle Atmosphäre eines Industriegebiets. Das Gesamtbild erinnert an viele Lebenslagen Kellans, die im Buch nur allzu gut hervorgehoben werden. Auch wenn es vergleichsweise weniger Wärme ausstrahlt, so ist das Cover dennoch ein toller Blickfang ;) Meinung: Kellans Vergangenheit hat schon in den Bänden aus Kieras Sicht immer wieder durchgeblickt und mich mit Unverständnis erfüllt, dass so ein wundervoller Mensch, so etwas erfahren musste. Natürlich hat Kellan auch Fehler, aber wer kann das Gegenteil von sich behaupten? Dieser Band enthüllt jedoch so einiges, was mich fassungslos hat dastehen lassen. Man könnte meinen, dass einen Dinge die man bereits weiß, nicht mehr schockieren können. Doch weit gefehlt, denn ebenso wie Kiera haben wir nur an der Oberfläche des ganzen gekratzt und verstärkt durch den Einblick in Kellans innere, prasseln alle Emotionen ungeschönt auf uns ein. Mach was, riskier was oder lauf weg. Die Tragweite und Basis der Freundschaft von Denny und Kellan wird durch Rückblicke hervorgehoben und veranschaulicht schnell, dass Denny für ihn viel mehr als nur ein Kumpel war, er war Familie und hat von ihm das erhalten, wozu seine eigene nicht in der Lage war. Denny stand ihm schützend zur Seite, doch mit ihm ging auch dieser Schutz und ein wichtiger Halt verloren, auch wenn die Freundschaft nach wie vor bestand. Das erneute Aufleben der Freundschaft durch den Einzug des Paars bei Kellan, führt letztendlich aber auch zu einem großen Knacks des Vertrauens. Geprägt von der Vergangenheit, möchte der Rockstar keine Bindung eingehen, doch wie anders eine Partnerschaft sein kann, wird ihm durch Denny und Kiera vor Augen geführt, sodass sein anfängliches Interesse und Neugier ihr gegenüber schnell umschlägt. Wie konnte ich damit konkurrieren? Das konnte ich nicht. Und das brauchte ich auch nicht. Ich brauchte nicht alles von ihr, nur ein winziges Stück ihrer Wärme, ihrer Liebe. Damit wäre ich glücklich. Die Schuldgefühle Kellans zu erleben, ist mir schwer gefallen und stellt einen Konflikt da, bei dem auch ich ratlos bin. Denny hat ihn schon damals vor den Übergriffen seines Vaters beschützt und beide auf einer besonderen Ebene miteinander verbunden. In wen man sich verliebt kann man natürlich auch nicht steuern und sollte diese auf frei ausleben können, sofern sie erwidert wird. Letztendlich befinden sich alle drei in einer Aufruhr, bei dem Denny gleich von zwei, ihm wichtigen Menschen verletzt wurde. Obwohl auch die Bandmitglieder der D-Bags immer präsent waren, rücken diese ebenfalls in ein neues Licht, der den Zusammenhalt der Gruppe untermauert und vor allem für Kellan eine wichtige Stütze war. Das Wissen, dass diese Männer geschlossen hinter ihm stehen, war für ihn in manchen Zeiten der rettende Anker. Ebenso schön war es, nicht nur die Bandmitglieder, von einem anderen Blickwinkel betrachten zu können, sondern dass wir hier auch etwas über die Geschichte ihrer Beziehung erfahren und die Charaktere Rachel und Jenny noch mehr Tiefe erhalten. Charaktere: Kellan versucht mit dem vergangenen allein fertig zu werden, wirkt nach außen gefasst, doch in seinem inneren liegt ein gefühlvoller Kern, denn es erst hervorzulocken gilt. Er sucht Flucht in One-Night-Stands um körperliche Nähe zu erhalten, doch beständige Nähe die mit einer Bindung verbunden wäre, schreckt ihn ab. Aufgrund seiner guten Menschenkenntnis, fällt es ihm leicht hinter die Fassade anderer zu blicken und sieht in Kiera schon bald mehr als nur die Freundin seines besten Freunds Denny. Schreibstil: Trotz der Sichtweise Kieras, hat die Autorin Kellan schon in "Thoughtless", "Effortless" und "Careless" eine unbestreitbare und faszinierende Tiefe gegeben. Seine Sympathiepunkte sind stetig gestiegen und, dass dies noch zu toppen wäre, hätte ich nicht gedacht. Doch dank der Sichtweise Kellans, erfahren wir das vollkommene emotionale Ausmaß, das uns diesen bekannten Charakter, nochmal vollkommen neu eröffnet. Hier werden Aspekte beleuchtet, die in der Trilogie aus Kieras Perspektive nur nebenbei erwähnt wurden und wiederum andere Sachverhalte, die sich gar nicht haben erahnen lassen. Sodass diese vertraute Welt um die Protagonisten auch eine neue Reise darstellt und eine tolle Ergänzung bietet.

Ich liebes es! Bitte noch Teil 2 und 3 aus Kellan's Sicht! Das wäre ein Träumchen.

Von: dreamlike books Datum: 27. November 2015

Mein Fazit: Ich bin hin und weg von dem Buch! Dies ist der erste Teil der Throughtless Reihe aus der Sicht von Kellan geschrieben. Und ich muss sagen, dass mir der sogar fast noch besser gefällt. Wobei sich aber beide Bücher, also das 1. aus Kiera's Sicht und dieses wunderbar zusammenfügen. Die wichtigsten Momente im ersten Teil, in denen man sich oft fragte was er wohl denkt oder tut wenn er jetzt geht, werden hier nochmal unter die Lupe genommen. Es ist wahninnig interessant wie die Wandlung von Kellan passiert und wie auch ihm all das zu schaffen macht. Vorallem wird auch hier nochmal seine Vergangenheit mit eingebaut und man merkt wie schwer es ihm alles gefallen ist. Was das ganze eigentlich noch interessanter macht da man sich auch Teil 2 und 3 aus seiner Sicht wünscht. Wo das doch die wichtigsten bzw für Kellan auch nervenaufreibende Zeiten waren. Ganz toll fand ich auch, dass man hier auch einen näheren Bezug zu der Band bekam. Vorallem Evan ist mir wieder sehr sehr postiv ins Auge gefallen. Man merkt einfach wie wichtig sie sich alle sind und das es mehr ist, als einfach nur ein -wir sind eine Band und arbeiten zusammen- . Nein, hier wird Kellan wach gerüttelt. Man erfährt in diesem Buch auch an vielen kleinen Stellen, wann es mit Evan & Jenny und Matt & Rachel anfing. Es ist sehr witzig das ganze aus den Unterhaltungen der Freunde mitzuerleben und macht wirklich Spaß. Man konnte durch den klaren und sehr witzigen und doch freundschaftlichen Schreibstil der Autorin einfach direkt dabei sein und an einigen Stellen musste ich wirklich lachen weil die Jungs im Team einfach unglaublich sind. Was soll ich sagen? Ich bin wirklich begeistert von diesem Buch und würde -wie viele andere auch- mich sehr freuen wenn es auch die anderen 2 Bände aus Kellan's Sicht geben wird da gerade diese sehr emotional und tiefgehend aus seiner Sicht wären! Ohne Zweifel auch hier 5 von 5 Sternchen mit extra ** :D

Wahnsinnig emotional und berührend!

Von: Katrin Boles Datum: 25. November 2015

Inhalt: Kellan Kyles Leben ist die Bühne – nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands mit verliebten Groupies kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorgsam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zusammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weiß auch, dass die süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen würde. Oder doch? Meine Meinung: Ich fand es unglaublich interessant, nun die Geschichte mal aus Kellans Sicht zu erleben. Dadurch konnte man sich noch um einiges besser in ihn hineinversetzen und versteht nun auch seine Hintergründe besser. Auch Kella befindet sich im Zwiespalt mit sich selbst, denn er möchte seinen besten Freund nicht belügen, kann aber auch nicht ohne Kiera. Das ganze ist wieder so gefühlvoll erzählt, es ist als würde man es selbst erleben! Ich fand es sehr berührend, Kellans Geschichte näher zu erfahren, zwar bekam man auch Teile davon in Thoughtless erählt, aber aus Kellans Sicht ist es nochmal etwas ganz anderes. Auch wie wichtig ihm Denny ihm in Wirklichkeit ist, ging mir wahnsinnig nahe, wie sehr er sich auf ihn gefreut hat und das er sich wirklich Mühe geben wollte, sein Versprechen zu halten. Thoughtful ist ein unglaublich emotionales Buch und ich kann es nur empfehlen, wer Thoughtless mochte, der wird dieses Buch lieben! Fünf von fünf Sternen :)

Thoughtful

Von: Lisas Bücherwelt Datum: 22. November 2015

Super sympathische Charaktere, super Story, jedoch etwas zu viel Erotik- Anteile. Ich konnte mich in das Verhalten der Protagonisten meistens echt gut hineinversetzen, die Handlung wirkte total echt, ist so gefühlvoll und oft auch traurig, ich habe bestimmt die halbe Zeit lang nur geweint. Insgesamt ein gut gelungenes Komplettpaket, bei dem alles in sich stimmig war. Und obwohl es in dem Buch nicht viel Spannung gab, konnte man es einfach nicht aus der Hand legen, da einen einfach nur die Geschichte zu gefesselt hat

Gutes Buch

Von: Laura Datum: 20. November 2015

Rezension zu Thoughtful von S.C. Stephens aus dem Goldmann Verlag Kellan Kyles Leben ist die Bühne. Nur durch Musik und zahlreiche One-Night-Stands kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Doch dann sieht er sie. Ein Mädchen, dass sein Leben von Anfang an auf den Kopf stellt, welches er aber nicht haben kann, weil sie seinem besten Freund gehört. Die Liebesgeschichte von Thoughtless aus Kellans Sicht. Ich bin ehrlich, das Buch habe ich mir ein wenig zahlreicher an Wiederholungen vorgestellt. Aber es scheint, als hätte die Autorin das verhindern wollen und schreibt fast nur die Gefühle und Gedanken die Kellan durch den Kopf gehen auf. Sie sind zahlreich und vieles scheint jetzt so sinnig, an seinem Verhalten in Thoughtless. Jeder der die Reihe von S.C. Stephens mag, wird die Sicht auf die Dinge von Kellan lieben.

Mehr von Kellan!

Von: Leapunch Datum: 18. November 2015

Zu aller erst muss ich betonen, dass es sehr wichtig ist, Thoughtless, Effortless und auch Careless zu lesen, bevor man mit diesem Buch beginnt. Alles andere wäre nur verwirrend, denn Kellan erzählt aus seiner Sichtweise, die Ereignisse zwischen ihm und Kiera, die in den ersten 3 Büchern erzählt wird, nur aus Kieras Sicht. Eigentlich hatte ich nicht vor dieses Buch zu lesen, genauso wenig wie Shades of Grey aus Christians Sicht, ich finde es verrückt, denn es ist eigentlich nur Geldmacherei. Tja aber nun sitze ich hier und habe das Buch schlussendlich doch gelesen und ich kann euch schon mal so viel verraten, ich bereue es nicht. Das Cover ist nicht unbedingt meins, denn der Mann, der da auf dem Cover abgebildet ist, passt nicht sehr gut zu Kellan, ich stelle ihn mir einfach anders vor, deswegen hoffe ich nicht dass es so gemeint ist, das das Kellan ist! Aber ich finde es sehr schön, das der optische Aufmachung, wie der Rest der Reihe beibehalten wurde, was bei Shades of Grey zum Beispiel auch nicht der Fall. Aber jetzt höre ich mal auf mit den Vergleichen, denn es sind sehr unterschiedliche Buchreihen! Besonders gefreut hat mich, das man aus Kellans Vorgeschichte mehr erfährt, man blickt sozusagen hinter die Fassade und dadurch versteht man ihn einfach besser, ich hätte ihm nicht zugetraut so viele Emotionen zu beherbergen. Er wirkt immer so stark und unnahbar. Ihn von dieser Seite kennen zu lernen war merkwürdig aber interessant, es gibt manchen Situationen auch eine ganz andere Bedeutung. Es war auch erschreckend zu sehen was aus dem kleinen Jungen geworden ist, der die Gitarre von seinen Eltern geschenkt bekommen hat, was alles aus Menschen werden kann, die ohne Liebe und Zuwendung auffwachsen ist erstaunlich. Aber Gott sei Dank ist Kiera in sein Leben getreten. In diesem Buch wird auch klar, wie sehr Kellan sie liebt, er vergöttert sie förmlich, schon alleine wegen dieser Punkte, hat es sich gelohnt das Buch zu lesen. Ein anderer Aspekt war, das man mehr von den D-Bags erfahren hat, wie sie entstanden sind und was sie geprägt hat, das war wirklich sehr spannend. Fazit: Jeder der die Thoughtless Bücher gelesen hat und ein großer Fan von Kiera und Kellan ist, sollte dieses Buch keinesfalls verpassen. Ich fand es von der ersten bis zur letzten Seite interessant!

Sehr Gefühlsvoll

Von: Hedwigs Bücherstube Datum: 18. November 2015

Ich hab die Thoughtless, Effortless & Carless veschlungen. Und stand schnell klar das ich auch dieses Teil lesen mus. Ihr müsst erst die anderen drei lesen, bevor ihr dieses Beginnt. Es fängt schon sehr Emotional an. Wir lernen Kellan kennen, bevor Danny & Kiera in sein Leben kommen. Er führt ein Rockerstar leben, Alkohol & Frauen. Danny kennt er schon aus seiner Kindheit. Man erfährt einiges von den beiden. Was ich sehr gut finde. Zur Geschichte denke brauche ich nicht viele sagen, den man kennt ja die anderen Bücher . Die Ereignisse,sind in der gleichen Reihenfolge wie bei Thoughtless. Es hat mich so gefesselt das ich immer wissen musste wie es mit Kellan & Kiera weiter ging. Die Gefühlslage und die Gedanken waren von Kellan manchmal echt heftig und ich habe mit ihm mit gefühlt. Man lernt die D-Bags auch genauer kennen. Mal außerhalb von Petes. Es ist schon ein verrückter Haufen. Hier halten alle zusammen. Ich würde es gut finden, wenn die anderen beiden auch noch Kellans Sicht kommen würde. Es gibt noch einige Dinge die ich gerne aus seiner Sicht erleben würde. Das Cover ist toll. Mir gefällt der „Mann“ richtig gut. Schreibstil war einfach zum lesen ohne große Probleme. Fazit: Eine sehr tolle Emotionale Geschichte mit Achterbahn fahrt. Wer Kellan & Kiera mag, wird auch in diesem Teil mitleiden.

Rezension "Thoughtful- Du gehörst mir"

Von: Seelenlesezeichen Datum: 17. November 2015

Inhalt Kellan Kyles Leben ist die Bühne – nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands mit verliebten Groupies kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorgsam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zusammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weiß auch, dass die süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen würde. Oder doch? Meine Meinung Schon Thoughtless hat mich total gefesselt und mitgenommen. Aber Thoughtful war meiner Meinung nach tausendmal besser. Auch wenn ich die Geschichte schon aus Kieras Sicht kannte, war ich total gefesselt und konnte das Buch nicht aus der Hand nehmen, weil ich es einfach richtig gut fand. Die Geschichte nochmal aus Kellans Sicht zu lesen, zu lesen wie er sich gefühlt hat und wie es ihm in den Situationen ergangen ist, hat mich mehr mitgenommen als bei Kiera. Ich muss auch echt sagen, dass mich Kiera sehr oft wegen ihrer Art genervt hat. Wo ich bei Thoughtless ihre Reaktionen und ihre Handlungen noch ein bisschen nachvollziehen konnte, konnte ich es bei Thoughtful, aus Kellans Sicht, überhaupt nicht nachvollziehen. Kellan tat mir richtig leid, weil er ständig zwischen den Stühlen stand und sich das alles von Kiera hat gefallen lassen. Für mich hat es sich auf jeden Fall gelohnt Thoughtful zu lesen und ich würde es immer wieder lesen. Ich kann kein Buch 2 mal lesen, weil ich die Handlungen dann schon kenne und es nur überfliege. Davor hatte ich bei Thoughtful auch Angst, weil es die gleiche Handlung wie bei Thoughtless ist, nur aus Kellans Sicht. Aber es ist kein einziges mal passiert. Ich hab es genauso gelesen wie bei Thoughtless und war noch gefesselter. Fazit Meiner Meinung nach lohnt es sich wirklich Thoughtful zu lesen. Man bekommt einen Einblick in Kellans Gefühle und seine Gedanken, was mir wirklich sehr gut gefallen hat. Ich fand das Buch aus seiner Sicht besser als aus Kieras Sicht. Von mir bekommt das Buch auf jeden Fall 5/5 Punkte.

Ergreifend und Gänsehaut pur

Von: Claudia Kaupsch Datum: 16. November 2015

Ich finde es absolut nicht langweilig, wenn solche Bücher aus beiden Sichten geschrieben, bzw erzählt werden. Viele denken ja, or nee, nicht das gleiche nochmal. Aber es ist doch etwas ganz anderes, wenn man die Bücher auch aus der Sicht der Männer liest. Wie sie denken und fühlen. Die Hintergründe für ihr Verhalten usw. Ich fand schon die ersten drei Bände fesselnd und man konnte gut mit den Protagonisten mitfühlen. Aber ich finde die Sichtweise von Kellan schlichtweg ergreifend. Mir kamen oft die Tränen. Ich hoffe und wünsche, da auch die anderen beiden Bände noch von seiner Seite aus erzählt werden. Einfach nur tolle Bücher!!! Absolut empfehlenswert.

Thoughtful – Du gehörst zu mir

Von: fraeulein_lovingbooks Datum: 15. November 2015

Inhalt Kellan Kyles Leben ist die Bühne – nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands mit verliebten Groupies kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorgsam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zusammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weiß auch, dass die süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen würde. Oder doch? (Quelle: Bloggerportal) Meine Meinung Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Goldmann Verlag (insbesondere Barbara Henning) für das Rezensionsexemplar bedanken :) Über den Inhalt muss ich, glaube ich zumindest, nicht eingehen, denn fast jeder hat die ersten drei Bücher der Reihe schon gelesen. Es waren schöne und beeindruckende Bücher, die komplett aus Kieras Sicht geschildert wurden. In “Thoughtful – Du gehörst zu mir” kommt Kellan zu Wort und erzählt seine Sicht der Geschichte. Als ich das zum ersten Mal gehört habe, war ich skeptisch und hatte keinen großen Erwartungen an das Buch – hätte nie erwartet, das es die Vorgänger toppt. Nun habe ich das Buch durch und bin sprachlos. Es ist ähnlich aufgebaut wie der erste Band – zumindest was die Chronologie der Erlebnisse angeht und doch wieder vollkommen anders. Viel besser als die anderen zusammen und seit langer Zeit mal wieder ein Buch, bei dem ich Tränen vergossen habe – so sehr ging mir die Geschichte von Kellan ans Herz. Kiera rückt hier zeitweise in den Hintergrund, sodass man endlich auch mehr über Dennys und Kellans gemeinsame Jugendzeit erfährt. Wie Denny ihn vor seinem Vater beschützt hat und auch wie es weiterging, als Denny zurück nach Australien geht. Ich bin immer noch sprachlos und erschüttert, wie heftig auf ihn eingedroschen wurde… Danach wurde es ruhig um die beiden bis sie wieder zusammengezogen sind. Da gab es viele schöne und rührende Momente und auch Kellan bekommt durch Denny und Kiera verdeutlicht, das nicht jede Beziehung mit Gewalt verbunden ist, sondern auch mit Liebe. Er ist fasziniert und wünscht sich auch so eine Beziehung – mit Kiera, die in seinen Augen von Anfang an perfekt ist. Auch auf die D-Bags wird hier besonders eingegangen, jeder einzelne wird dargestellt und man erfährt Hintergründe. Wie sie zu dem geworden sind, was sie jetzt sind und auch welche Schwierigkeiten es auf dem Weg gab. Es ist schön zu sehen, das sie alle sie selbst geblieben sind. Griffin immer der Aufreißer und Sexist. Matt, der “Manager” und Stille, der selten eine Frau an seiner Seite hat – bis er Rachel begegnet. Evan, der nach jeder gescheiterten Beziehung ein Herzschmerzlied schreibt, aber tief im Herzen eine bestimme Frau liebt – Jenny. Und zu guter letzt Kellan, der sich in flüchtige One-Night-Stands flüchtet – bis er die Liebe seines Lebens trifft. Besonders interessant fand ich seine Darstellung von Anna, der Schwester von Kiera. Er hat sofort erkannt, das sie zwar umwerfend ist, aber gleichzeitig auch gezwungen und gekünstelt ist. Kellan kann Menschen gut einschätzen, das hätte ich nach den anderen Büchern nicht erwartet. Herzzerreißend waren seine Schuldgefühle Denny gegenüber und auf der Gegenseite die unerschüttliche Liebe zu Kiera. Zwar war es schade mitzuerleben, wie er seine Freundschaft zu retten versucht, aber dafür hat er im Gegenzug die Liebe von Kiera bekommen, die ihn in einen besseren Menschen verwandelt hat, zumindest kurzfristig. Auch nach ihrer “Trennung” liebt er sie noch immer und sieht in jeder Frau mit der er schläft nur Kiera. Er tat mir so leid und ich war unglaublich wütend auf Kiera ;) da ich ja wusste, das sie wieder zusammen kommen, hat es sich aber in Grenzen gehalten. Kellan ist einfach ein unglaublicher Mensch, den sich wohl jede Frau wünscht… Die Geschichte hat mich so sehr gefesselt, das ich nicht aufhören konnte zu lesen. Ich war so in Kellans Gefühlen gefangen und hätte noch ewig weiterlesen können. Mich würde wirklich interessieren, wie Kellan die anderen beiden Bücher aus seiner Sicht erzählt hätte – besonders die Szenen mit Sienna Sexton. Klare Kauf- und Leseempfehlung von mir! Ein wirkliches MUST – HAVE im Bücherregal ! Schönstes Zitat “Er war ihre erste Liebe, ihr erstes Mal, ihr erstes…alles. Deshalb fühlte sie sich ihm so verbunden, deshalb viel es ihr so schwer, ihre Gefühle mit mir zu teilen. Deshalb machte sie allein die Vorstellung, er könnte sie verlassen, beinahe hysterisch. Er war ein Teil von ihr. Wie konnte ich damit konkurrieren? Das konnte ich nicht. Und das brauchte ich auch nicht. Ich brauchte nicht alles von ihr, nur ein winziges Stück ihrer Wärme, ihrer Liebe. Damit wäre ich glücklich.” (Kellan über Kiera) 🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne

Krönender Abschluss einer durchweg fesselnden Reihe

Von: Blonderschatten's Welt der Bücher Datum: 29. August 2015

Cover: Diese Buchreihe weißt durchweg wundervolle Cover auf. Auch dieser Band überzeugt von warmen Naturtönen, die das Pärchen in ein harmonisches Licht taucht. Genau so habe ich mir die Protagonisten Kiera und Kellan vorgestellt. Der durch Auskerbungen verzierte Kreis setzt in jederlei Hinsicht einen tollen Akzent. "Carless" sticht in weißen Großbuchstaben hervor, während "ewig verbunden" in einer verspielt geschwungenen Schriftart hervorsticht. Meinung: Kira ist in vielen Dingen gelassener geworden und der Rest an Eifersucht der geblieben ist, den sie empfindet, wenn eine Frau Kellan zu lange mit verträumten Augen anblickt ist nicht verwerflich. Sie liebt ihn und ich würde mir eher Gedanken machen, wenn es sie völlig kalt lassen würde. Eifersucht ist nicht schlimm, so lange sie in einem gesunden Maße ist. Ihre Reaktion auf die Erpressung Joeys habe ich jedoch nicht nachvollziehen können. Kiera weiß um Kellans Vergangenheit und ebenso, dass der Mann an ihrer Seite dem damaligen Kellan diesbezüglich in keinerlei Hinsicht mehr gleicht. Das Geheimnis das Kellan gehütet hat und so unsanft zu Tage tritt finde ich nicht dramatisch, was Joey jedoch daraus machen könnte, ist wohl eher etwas, was Kellan zu Recht beunruhigt. So etwas in falschen Händen, kann Joey auslegen, wie sie möchte und Kellans Gegenwehr in der Öffentlichkeit würde entweder so dargestellt, dass er sich nur verteidigt oder das ein Wort gegen das andere steht. Doch ist es wirklich so wichtig was fremde Menschen über einen denken, wenn die Menschen die einem etwas bedeuten wissen das wie die Karten wirklich liegen? Diese Frage habe ich erst verneint, doch zu sehen, was Menschen daraus machen um sich selbst im Ruhm und Ansehen zu wälzen hat das ganze Drama nochmal in ein anderes Licht gerückt. So sehr sich ein Mensch auch zum positiven verändert, hat man doch immer seine Vergangenheit im Hinterkopf und die Presse weiß genau wie sie etwas Schildern muss um Zweifel zu wecken. Dann stieß er ein kleines Lächeln aus und senkte den Blick. >>Er sagt ... er hat mich lieb.<< Einen Augenblick später schielte Kellan fragend zu mir herüber, als könnte er nicht begreifen, warum um alles in der Welt ihn jemand gernhaben sollte, und dann noch ein Elternteil. Durch die ersten beiden Bände wissen wir, dass Kellans Kindheit von schlechten Erinnerungen durchzogen ist. Das er aufrichtig geliebt wird, ist für ihn das wertvollste Geschenk und etwas, was er nicht leichtfertig hinnimmt. Einerseits habe ich mich unglaublich für ihn gefreut, dass er so viel liebe erfährt, doch andererseits war es traurig, dass ein so toller Mensch wie er, so lange darauf warten musste dieses Gefühl zu erfahren. Jede Bekundung, dass er geliebt wird ist etwas was ihn aus der Bahn wirft, natürlich im positiven Sinne. Er hat ein verzehrtes Bild von sich doch seine Familie und die Menschen die ihn lieben wachsen stetig. >>Nichts zu bereuen - das ist die einzige Möglichkeit in dieser Stadt zu überleben.<< Der Erfolg der D-Bags wird immer größer. Doch mit dem Vertragsabschluss einer Plattenfirma, haben die Jungs auch ihre Entscheidungsfreiheit dramatisch eingegrenzt. Wenn es darum geht, die Band erfolgreich zu promoten, schreckt Nick vor nichts zurück. Seine Anliegen sind keine Bitten, sondern Befehle, denen die Musiker zu folgen haben. Darunter leidet hauptsächlich Kellan, denn als Leadsänger ist er das Gesicht der D-Bags. Kiera leidet, doch möchte sie dem Glück der Gruppe nach wie vor nicht im Wege stehen und beißt in den sauren Apfel. Was ich allerdings nicht verstehen kann, ist Kellans Argumentation bei der Sache, wirklich durchzuziehen, was Nick verlangt. Damals hat er seiner Gruppe die Chance genommen, in der Bekanntheit aufzusteigen, dass er das wieder gut machen möchte ist ok, allerdings nicht mit allen Mitteln. Die Mitglieder der Band könnten verschiedener nicht sein, im privaten Leben kommt es besonders mit Griffin immer wieder zu Reibereien, dennoch harmonieren sie zusammen auf eindrucksvolle Weise und senden wichtige Botschaften mit ihren Songs. Warum also das ganze drumherum? >>[...] Können denn das Album und die Musik nicht für sich selbst sprechen? Ich will es schaffen, weil wir gut sind, und nicht, weil die Leute ... scharf auf mein Privatleben sind.<< Der Fokus sollte auf der Musik liegen und nicht darauf, wie man die Band interessanter gestalten bzw. durch Spekulationen die man durch Wage Äußerungen nur noch mehr anstacheln kann. Kellan möchte die verpatze Chance von damals wieder gut machen, allerdings hätte er sich auch fragen sollen wie er oder ein anderer der Männer reagieren würde, wenn ihre Partner in eine solche Situation gelangen würden. Würden sie das einfach so hinnehmen oder wäre spätestens dann eine Grenze bei ihrer Unterstützung erreicht? >>Oh mein Gott, du hast Kellan übertrumpft!<< Er drehte Matt herum und präsentierte ihn stolz der ganzen Bar. >>Alle Mal herhören! Das hier ist mein Cousin, und der hat gerade Gottes Geschenk für die Frauen vom Thron gestoßen!<< Sienne ist ein Charaktere, den ich trotz meiner negativen Einstellung zu ihr, nie richtig einschätzen konnte. Auch sie ist wie Nick, nur auf ihren Vorteil bedacht. Dennoch zeigt sie, wenn auch selten, Seiten von sich, die an einem durchweg schlechten Charakter zweifeln lassen. Bewundernswert von jedem einzelnen Bandmitglied fand ich, dass sich jeder treu geblieben ist. Keiner hat einen Höhenflug bekommen, den anders als bei Sienna wollen die Jungs andere mit ihrer Leidenschaft begeistern und sind nicht auf materielle Besitztümer aus. Diese Eigenschaft ist wertvoll und unterstreicht die Besonderheit dieser Gruppe. Ihrer Entscheidungsfreiheit beraubt starten die D-Bags ihre Karriere mit einem Fehler, den Fans wahrscheinlich nur schwer verzeihen können. Dennoch wagen die Jungs und Kiera gemeinsam den Schritt, ungeahnt dessen, wie dramatisch die Verfolgungsjagd der Fans enden wird. Charaktere: Kiera hat sich im Verlauf der Bände zu einer beeindruckenden jungen Frau entwickelt. Viele Situationen bringen sie auch in diesem Band an ihre Grenzen, doch ihre bedingungslose und tiefe Liebe zu Kellan lässt sie über sich hinaus wachsen. Kelan, bei ihm kommt alles zusammen - gutes Aussehen, Talent und Charisma. Er hat das gewisse Etwas, was den Leuten ins Auge springt. Trotz der vielen weiblichen Fans und Sienna die um seine Aufmerksamkeit buhlen, hat er nur Augen für seine Kiera. Schreibstil: S.C. Stephens hat mit "Carless - ewig verbunden" einen wundervollen Abschluss einer durchweg beeindruckenden Reihe geschaffen. Die Autorin stellt die Charaktere nicht immer wieder vor neue Probleme, seit dem ersten Band geht es immer um Vertrauen. Dieser Tatbestand hat mir sehr gut gefallen, denn die Entwicklung der Charaktere ist so noch viel deutlicher. Hürden stehen sowohl die D-Bags, als auch Kiera immer wieder gegenüber, dennoch bedarf es nur bedingungslosem Vertrauen um diese unbeschadet zu überstehen. So viele Charaktere habe ich in dieser Geschichte lieb gewonnen. Denny ist immer ein wundervoller Freund geblieben und Griffin ist einfach unglaublich. Immer wieder hat er mich zum lachen gebracht, doch was wirklich in dem Mann steckt, der sich zumeißt wie ein pubertierender Teenager verhält, hätte ich nicht gedacht. So beeindruckend die Entwicklung der Protagonisten auch ist, hat dieser D-Bag in meinen Augen die größte Wandlung vollzogen. Ich hoffe auf sehr viel mehr Bücher dieser Autorin, die mich schlichtweg gefesselt und in ihrem Bann gehalten hat. Jetzt freue ich mich auf ein Wiedersehen der Charaktere mit "Thoughtful - Du gehörst mir" das am 16. November 2015 erscheint und die Dinge aus Kellans Sicht schildert <3

berührene Story mit einem wundervollen Prota

Von: Charming Books Datum: 15. December 2015

Klappentext: ... nun die Geschichte aus Kellan Kyles Sicht. Kellan Kyles Leben ist die Bühne – nur durch Musik, seine Band und zahllose One-Night-Stands mit verliebten Groupies kann er seine düstere Vergangenheit vergessen. Bis zu dem Tag, da Kiera alles verändert. Sie berührt etwas in Kellan, das seine sorgsam errichteten Mauern bröckeln lässt. Doch sie ist mit seinem besten Freund zusammen, und Kellan weiß, er muss die Finger von ihr lassen. Und er weiß auch, dass die süße, smarte Kiera sich nie zu ihm hingezogen fühlen würde. Oder doch? Meinung: Da ich es mir angetan habe die ersten 3 Bände dieser Reihe, die aus Kiera's Sicht geschrieben sind, durchzulesen wollte ich nun unbedingt auch Kellans Sicht verstehen. Denn mehr oder minder waren diese Bücher echt anstrengend, steigerten sich aber Gott sei Dank von Buch zu Buch und es gab einfach viele Situationen wo ich mich immer wieder gefragt habe, was in Kellan vorgehen mag. Und nun hab ich die Chance dieses zu erfahren. Die Autorin ist ihrem Schreibstil aus den anderen Bänden treu geblieben und die Story ließ sich absolut flüssig hinweg lesen. Leider gab es auch hier einige Stellen die mir einfach zu langatmig waren, wo ich mir einen etwas prägnanteren kürzeren Stil gewünscht hätte. Ich finde es ganz wunderbar das Kiera hier eher eine Nebenrolle spielt und wirklich alles auf Kellan ausgerichtet ist, seine Vergangenheit, seine Freundschaft zu Denny, das innige Verhältnis zu den D-Bags. An manchen Stellen ist es wirklich absolut berührend geschrieben und man Kellan nun wirklich um einiges besser verstehen. Gott sei Dank. Manchmal hatte ich in den anderen Bänden schon an seinem Verstand gezweifelt. Man bekommt mit wie er leidet. Wie tief eigentlich seine Freundschaft zu Denny ist und was für einen Riss diese bekommen hat. Berührende Szenen wo Kellan die Freundschaft zu Denny retten möchte, gehen einem wirklich ans Herz. Mich hat dieser Band mehr fasziniert als die Vorgänger. Kellan war mir noch sympathischer als vorher und ist mir sehr ans Herz gewachsen. Leider oder vielleicht auch gott sei dank (wegen der hohen Seitenanzahl) wird hier mehr auf den ersten Band eingegangen. Dabei gibt es noch so wahnsinnig viele Stellen wo ich mich ebenfalls gerne in Kellan reinversetzt hätte. Wer weiß, vielleicht hat ja die Autorin noch erbarmen mit uns. Fazit: Ich fand diese Sichtweise, die Erzählunge, die Gefühle und alles andere aus Kellans sicht wirklich faszinierend und berührend. An und für sich hat mir dieser Teil sehr gut gefallen und ich spreche (wenn man die anderen Bände kennt) eine absolute Leseempfehlung aus. Abzug kriegt dieses Buch von mir nur wegen der langatmigkeit.

Nicht vom Hocker gehauen

Von: Amorem namque Librorum Datum: 17. November 2015

#Rezension "Thoughtful" von S.C. Stephens Meine Meinung: Mir fällt es ein bisschen schwer eine Rezension zu schreiben zu diesem Buch, aber ich werde versuchen meinen Leseeindruck so gut es geht wiederzugeben. Den Hype der um diese Reihe gemacht wird, ist für mich wirklich unverständlich, und ich kann nicht auf den Zug mit aufspringen. Nachdem ich von den Teilen aus Kieras Sicht, absolut genervt von ihr war und mich wirklich durch die Bücher quälen musste, dachte ich okay, versuch es mal mit Kellan er reißt es wahrscheinlich wieder raus, da ich ihn in den Büchern echt mochte. Tja, was soll ich sagen!? Ich hab in meinem ganzen Leben noch nie zwei so nervige Protagonisten gesehen. Mochte ich in den ersten 3 Bänden Kellan, fand ich in Kellans Sicht Kiera weitaus sympathischer. Kellan war sowas von verweichlicht und nervig, ich weiß nicht wie man als Autor seinem männlichen Prota, die Eier nehmen kann (sorry aber ich weiß wirklich nicht wie ich es anders beschreiben soll). Seine Gedanken waren mitunter so mädchenhaft, dass ich einfach nur den Kopf schütteln konnte, und dachte "OmG wie kann man nur!" Auf der anderen Seite, mochte ich den Schreibstil der Autorin, da er lockerflockig war und sich gut lesen ließ, wenn die Protagonisten eben nicht so nervig gewesen wären. Thoughtful wurde wie oben bereits erwähnt aus Kellans Sicht geschrieben und ist das Gegenstück zum ersten Band der Reihe. Leider konnte mich das Buch durch die Protagonisten nicht wirklich begeistern und ich musste mich wirklich bis zum Ende durchqäulen um es überhaupt zu Ende zu lesen. Immerwieder musste ich es weglegen, da ich wirklich mehr als genervt war. Daher kann ich nur gut gemeinte 3 Sterne geben.