Janet Evanovich

Jetzt ist Kuss!

Jetzt ist Kuss!

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50 [CH]

oder hier kaufen:

€ 11,99 [D] | CHF 14,00 [CH]

oder hier kaufen:

Ein neuer Fall für Chaos-Queen und Kopfgeldjägerin Stephanie Plum: Ein flüchtiger Verbrecher überfällt einen Laster beladen mit Eiskrem – in dem nach kurzer Schmelzphase auch noch eine gefrorene Leiche auftaucht! Stephanie schleust sich undercover in die Eiskremfabrik Bogart ein, um herauszufinden, wer die Mitarbeiter so eiskalt um die Ecke bringt. Ranger, Sicherheitsexperte und Stephanies größte Versuchung seit Vanilleeis mit Kirschen, arbeitet bei diesem Einsatz eng mit ihr zusammen – zu eng, wie Trentons heißester Cop Joe Morelli findet. Und Stephanie kann sich mal wieder nicht entscheiden zwischen zwei sexy Typen, Becher oder Waffel, Vanille oder Schoko ...

Stephanie Plum wie man sie sich wünscht

Von: Ms. Figino Datum: 15. May 2018

Ich mein, wer kennt Stephanie Plum nicht... ein neuer Roman ist wie wenn wiedermal eine Folge einer geliebten Soap anschaut. Der Roman ist sehr unterhaltsam und natürlich spielen die immer gleichen Protagonisten mit: Ranger und Joe Morelli ebenso wie die durchgeknallte Sekretärin mit einem Flair für unkonventionelle Sexpraktiken..... Das schöne ist doch auch, dass die Leute in den letzten 23 Romanen nicht wirklich gealtert sind... Stephanie ist immer noch schusselig und sogar der Hamster in der Suppendose hat nicht gealtert. Es ist eine amüsante Unterhaltung und macht wie immer Spass wiedermal in die Welt von Stephanie, Joe und Ranger einzutauchen. Die Geschichte um die Eiscremeindustrie ist unterhaltsam und birgt wie immer ein gute Spannung. Wenn man die Serie kennt, dann kriegst Du genau was Du erwartest und so soll es doch auch sein! Ich kann Euch den Roman empfehlen, sofern man einfach einen Schmöker für die Badeanstalt oder den Strand.

Humor, den man mögen muss

Von: diebecca Datum: 03. March 2018

In dem Buch Jetzt ist Kuss von Janet Evanovich überfällt ein flüchtiger Verbrecher einen Gefrierlaster, der voll geladen ist mit Eiskrem. Nach einer kurzen Schmelzphase taucht eine gefrorene Leiche auf. Kopfgeldjägerin Stephanie Plum schleust sich undercover in die Eiskremfabrik Bogart ein, um herauszufinden, wer die Mitarbeiter so eiskalt um die Ecke bringt. Ranger, Sicherheitsexperte und Stephanies größte Versuchung seit Vanilleeis mit Kirschen, arbeitet bei dem Einsatz eng mit ihr zusammen - zu eng, findet Trentons heißester Cop Joe Morelli. Und Stephanie kann sich mal wieder nicht entscheiden zwischen zwei sexy Typen, Becher oder Waffel, Vanille oder Schoko. Der Titel besteht aus einem witzigen Wortspiel, das Cover hat kräftige Farben. Wo liegt der Zusammenhang? Der Schreibstil ist flüssig, man findet schnell in die Geschichte. Insgesamt würde ich das Buch als absurd witzig beschreiben, es hat seinen ganz eigenen Humor. Themen sind Verbrechen, das Gericht und die Polizei, Stephanie als Kautionsjägerin. Die Personen sind alle ziemlich speziell, vor allem Lula, was eine Frau, ziemlich schräg. Insgesamt würde ich sagen ein Krimi mit einem ganz speziellen Humor, den man mögen muss.

unterhaltsame Stunden mit Stephanie Plum

Von: Julias Lesewelt Datum: 14. January 2018

Stephanie hat sich also doch nicht entschieden – leider und Gott sei Dank zugleich. Denn einerseits würde ich mir mittlerweile endlich wünschen, dass sie sich zwischen Morelli und Ranger entscheidet. Andererseits befürchte ich jedoch, dass dies das Ende dieser tollen Reihe wäre. Während Stephanie also wieder zwischen den beiden Männern in ihrem Leben steht, schafft sie es in diesem Buch ein paar NVGler zu schnappen und der Justiz zurückzuführen – ohne sich dabei sonderlich zu blamieren. Das eigentlich interessante in diesem Teil ist jedoch ihre Ermittlertätigkeit für Ranger – in einer Eisfabrik. Die Leiche eines Mitarbeiters wurde in einem Kühllaster gefunden – von Stephanie. Rangers Firma sollte eigentlich nur ein die Sicherheit etwas aufbessern, ermittelt nun jedoch in dem Todesfall. Natürlich leistet sich Steph bei ihren Undercover-Ermittlungen so einige Fettnäpfchen. Als dann ein weiterer Mitarbeiter der Fabrik stirbt und der Besitzer verschwindet, wird es immer wichtiger, den Täter zu finden. Denn nun bekommt auch noch Stephanie Drohungen, sich rauszuhalten. Ganz toll fand ich natürlich wieder Grandma Mazur und ihren neuen Freund Bertie, der auch Stephanie beruflich behilflich sein kann. Aber natürlich ist Stephs Mutter nicht gerade erfreut ihn kennenzulernen – immerhin ist er ein Biker. Auch Stephs Ausflug nach Disney Land war eine tolle Idee um etwas frischen Wind in die Geschichte zu bringen. Leider etwas zu sehr in den Hintergrund ist diesmal Morelli geraten. Er ist weit nicht so temperamentvoll dargestellt wie sonst und wirkt diesmal recht eindimensional. Mein Fazit Wieder konnte ich ein paar nette und unterhaltsame Stunden mit meiner Lieblingsserie verbringen. Ich kann euch nur empfehlen, zumindest mal in den ersten Teil reinzulesen. Ihr werdet es lieben.

Jetzt ist Kuss!

Von: Jasmin von Das Lesesofa Datum: 09. January 2018

Ein flüchtiger Verbrecher überfällt einen Gefrierlaster voll beladen mit Eiskremm aus der eine gefrorene Leiche auftaucht. Auf der Suche nach dem Mörder ist die Kopfgeldjägerin Stephanie Plum undercover in der Eisfabrik unterwegs. Wer hat den Mitarbeiter so weikalt um die Ecke gebracht? Dabei arbeitet Stephanie eng mti Ranger, Sicherheitsexperte und die größte Versuchung seit es Vanilleeis mit Kirschen gibt, eng zusammen. Das passt jedoch Trentons heißester Cop Joe Morelli absolut nicht! Und Stephanie kann sich mal wieder nicht entscheiden zwischen zwei sexy Typen, Becher oder Waffel, Vanille oder Schoko. Meinung: Die Stephanie Plum-Serie geht wieder in die nächste Runde! Während manche Serien nie so lange andauern oder es auch gerne mal schluss sein kann, freue ich mich immer über eine Fortsetzung der Autorin Janet Evanovich! Die Kleinstadt Trenton ist eine Vorzeigestadt mit hübschen Vorgärten, spielenden Kinder und frisch gebackenen Kuchen auf den Fensterbänken. Doch dieser Schein trügt gerne, wenn Grandma Mazur mal wieder die Flucht aus dem Haus von Stephanies Eltern gelingt, sich mit Joes Oma Bella anlegt und die Stadt unsicher macht.Da muss meistens Stephanie mit ihrer launischen, immer hungrigen Kollegin, einer ehemaligen Prostituierten mit dem Hang zu knalligen und viel zu engen Klamotten, Lola ausrücken und ihre Grandma einfangen - wenn sie nicht gerade Schurken hinterherstolpert. Dieses Mal hat ein flüchtiger Verbrecher einen Gefrierlaster mit Eiskremm überfallen und aus der ist eine gefrorene Leiche auftaucht. Wer kommt auf die Idee eine Leiche in Eiskremm zu entsorgen? Man hätte die Eiskremm ja noch essen können! Auf der Suche nach dem Täter kämpft Stephanie zwischen der Versuchung von Eiskremm und Ranger. Beide sind so verlockend, wäre da nicht Joe, der alles andere als gut auf diese Situation zu sprechen ist - also ein ganz normaler Fall von Stephanie Plum :) Fazit: Wer die vorherigen Teile kennt, muss diesen unbedingt lesen und wem diese Reihe rein gar nichts sagt ... LESEN!

Ein Angriff auf die Lachmuskeln

Von: Manuela G. Datum: 24. October 2017

Über die Autorin: Janet Evanovich stammt aus South River, New Jersey und lebt heute in New Hampshire. Sie wurde von der Crime Writers Association mit dem Last Laugh Award und dem Silver Dagger ausgezeichnet. Ihre Stephanie-Plum-Serie um die sympathische Kautionsdetektivin hat auch hierzulande viele Freunde gefunden. (Quelle: Verlag) Zum Inhalt: Klappentext Ein flüchtiger Verbrecher überfällt einen Gefrierlaster voll beladen mit Eiskrem - in dem nach kurzer Schmelzphase auch noch eine gefrorene Leiche auftaucht. Kopfgeldjägerin Stephanie Plum schleust sich undercover in die Eiskremfabrik Bogart ein, um herauszufinden, wer die Mitarbeiter so eiskalt um die Ecke bringt. Ranger, Sicherheitsexperte und Stephanies größte Versuchung seit Vanilleeis mit Kirschen, arbeitet bei diesem Einsatz eng mit ihr zusammen - zu eng, wie Trentons heißester Cop Joe Morelli findet. Und Stephanie kann sich mal wieder nicht entscheiden zwischen zwei sexy Typenn, Becher oder Waffel, Vanille oder Schoko. So süß war das Plum´sche Chaos noch nie! Meine Meinung: Die Geschichte hat sofort wieder ein hohes Tempo. Stephanie rast zwischen ihren NVGlern und der Eiskremfabrik hin und her. Oftmals wieder unterstützt von der drallen Lula, ist stylish immer up-to-date ist. Diese hat diesmal eine grandiose Idee um groß rauszukommen. Dann sind da ja auch noch diverse Verbrecher, Kriminelle, die verrückte Grandma Mazur, die diesmal wieder den Vogel abschießt, sowie der sexy Ranger und der extrem gutaussehende Joe Morelli. Dinge explodieren, Leichen tauchen auf, ein Krimineller will ihr an den Kragen. Aber das ist alles Alltag für Stephanie. Die Situationskomik hat mich brüllen lassen vor Lachen. Die Autorin schreibt so detailliert, dass man Lula in ihren speziellen Outfits regelrecht vor sich sieht. Dass in Trenton jeder ne Waffe in der Tasche hat, ist sowieso normal, da ist es schon eher auffällig, wenn einer ohne rumläuft. Man kennt sich, man war zusammen auf der Schule, oder hat in die gleiche Mafia-Familie eingeheiratet. Der Schreibstil ist so einnehmend und zieht den Leser in die Geschichte, man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Die Spannung ist bis zum Schluss wieder sehr hoch und die Autorin führt den Leser geschickt in die Irre. Stephanie bleibt auch diesmal wieder nichts erspart. Lesespaß von der ersten bis zur letzten Seite. Cover: Passend zur Geschichte hat sich Hamster Rex, diesmal in eine Eistüte gesetzt. Fazit: Die Autorin setzt mit jedem neuen Stephanie-Plum-Band nochmal einen drauf. Ich habe Tränen gelacht und mitgefiebert. Einfach nur großartig und wieder viel zu schnell zu Ende gelesen.