Melanie Harlow

Dich für immer

Dich für immer Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50 [CH]

oder hier kaufen:

€ 9,99 [D] | CHF 12,00 [CH]

oder hier kaufen:

Claire hält sich für nichts Besonderes. Alles an ihr ist brav und gewöhnlich: ihr Aussehen, ihr Job als Grundschullehrerin, ihre Liebe für Kitschfilme. Noch nie in ihrem Leben hat sie etwas Verrücktes getan – bis sie ihrer Kollegin mitteilt, dass sie ihren Freund mit zu deren Hochzeit bringen wird. Einen Freund, der nicht existiert. Verzweifelt engagiert sie kurzerhand Theo MacLeod bei einem Escortservice. Er ist attraktiv, ebenso arrogant und im Gegensatz zu Claire alles andere als brav und gewöhnlich. Noch nie hat sie sich so zu einem Mann hingezogen gefühlt. Doch die Regeln sind klar: Theo gehört ihr nur für diesen einen Abend …

Dich für immer

Von: Laraundluca Datum: 28. November 2019

Inhalt: Claire hält sich für nichts Besonderes. Alles an ihr ist brav und gewöhnlich: ihr Aussehen, ihr Job als Grundschullehrerin, ihre Liebe für Kitschfilme. Noch nie in ihrem Leben hat sie etwas Verrücktes getan – bis sie ihrer Kollegin mitteilt, dass sie ihren Freund mit zu deren Hochzeit bringen wird. Einen Freund, der nicht existiert. Verzweifelt engagiert sie kurzerhand Theo MacLeod bei einem Escortservice. Er ist attraktiv, ebenso arrogant und im Gegensatz zu Claire alles andere als brav und gewöhnlich. Noch nie hat sie sich so zu einem Mann hingezogen gefühlt. Doch die Regeln sind klar: Theo gehört ihr nur für diesen einen Abend … Meine Meinung: Der Schreibstil ist sehr angenehm, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Der Anfang war wirklich klasse, unterhaltsam und spannend, die Seiten sind nur so dahin geflogen. Das Kennenlernen der beiden hat mir sehr gut gefallen. Im weiteren Verlauf hat meine Euphorie etwas nachgelassen, da mir einfach zu viele Sexszenen vorgekommen sind. Ich habe nichts gegen ausführliche und prickelnde Szenen, aber hier war es mir einfach zu viel. Claire konnte ich gut verstehen, mich in sie hinein versetzen. Ihre Wandlung ging recht schnell vonstatten. Theo mochte ich am Anfang sehr gerne. Seine Zweifel im weiteren Verlauf haben mich zur Verzweiflung gebracht. Alles in allem eine schöne Geschichte, die mich gut unterhalten und mir eine angenehme Lesezeit beschert hat. Fazit: Eine schöne Liebesgeschichte, die vor allem in der ersten Hälfte vollkommen überzeugen und mitreißen konnte. Leseempfehlung.

Schöne Geschichte

Von: Buchseele Datum: 18. November 2019

Klappentext: Claire hält sich für nichts Besonderes. Alles an ihr ist brav und gewöhnlich: ihr Aussehen, ihr Job als Grundschullehrerin, ihre Liebe für Kitschfilme. Noch nie in ihrem Leben hat sie etwas Verrücktes getan – bis sie ihrer Kollegin mitteilt, dass sie ihren Freund mit zu deren Hochzeit bringen wird. Einen Freund, der nicht existiert. Verzweifelt engagiert sie kurzerhand Theo MacLeod bei einem Escortservice. Er ist attraktiv, ebenso arrogant und im Gegensatz zu Claire alles andere als brav und gewöhnlich. Noch nie hat sie sich so zu einem Mann hingezogen gefühlt. Doch die Regeln sind klar: Theo gehört ihr nur für diesen einen Abend … Meine Meinung: "Liebe ist echt, und sie ist mächtig genug, um alle Widrigkeiten zu überkommen." (Quelle: Dich für immer) Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, ganz besonders auch wegen dessem Cover, was perfekt in die jetzige Jahreszeit passt. Man steigt direkt in das Leben von Clair ein, was mir zu Beginn ein wenig Schwierigkeiten bereitete. Jedoch besserte es sich und ich bin in einen angenehmen Lesefluss gelangt. Die Geschichte wird abwechselnd aus Sicht von Clair und Theo beschrieben. Dies mag ich sehr gern, da man so besser in die Gedankenwelt der Charaktere eintauchen kann. Leider konnte ich aber nicht jede Entscheidung derer nachvollziehen. Clair ist eine freundliche und hilfsbereite junge Frau, die man schnell in sein Herz schließt. Leider kann ich das zu Theo nicht sagen, er wurde mir zunehmend unsympathischer. Fazit: "Dich für immer" ist ein schöner Roman mit einer romantischen Geschichte, die zeigt, dass man keine Angst haben sollte zu sich Selbst zu stehen.

Absolutes Wohlfühlbuch

Von: alina Datum: 25. October 2019

Als Claire French zu der Hochzeit einer Kollegin eingeladen wird, möchte sie ungern wieder an den Singletisch verbannt werden. Deshalb erzählt sie ihr kurzerhand, dass sie in Begleitung kommt, die allerdings gar nicht existiert. Um nicht doch alleine auftauchen zu müssen, engagiert sie Theo MacLeod von einem Escortservice und schon von Beginn an sprühen nur so die Funken.. Claire French war mir ja schon im ersten Band Mein Traum von dir total sympathisch und dieser Eindruck hat sich nur nochmal bestätigt. Sie hat einfach ein riesengroßes Herz und liebt ihren Job als Grundschullehrerin. Außerdem ist sie künstlerisch sehr begabt und stellt Kunstwerke aus alten Büchern her. Obwohl ihre Freunde immer wieder beteuern, wie gut ihre Kunst ist, steht sie sich selbst im Weg und weigert sich ihre Kunst auszustellen. Generell vergleicht sich Claire oftmals mit anderen und hat das Gefühl nicht gut genug zu sein. Theo MacLeod war mir ebenfalls von Beginn an sympathisch, obwohl er sehr geheimnisvoll wirkt und etwas gebraucht hat, um sich zu öffnen. Er ist gut aussehend und sich dessen auch voll bewusst. Trotzdem zeigt er immer wieder seine charmante und verletzliche Seite, denn nach einiger Zeit merkt man, dass Theo in seiner Vergangenheit so einiges durchmachen musste und es ihm deshalb schwer fällt anderen zu vertrauen. Meiner Meinung nach hat Theo aber eine wirklich tolle Entwicklung durch gemacht und hat immer mehr zu sich selbst gefunden. Die Beziehung zwischen den beiden hat sich meiner Meinung nach in einem authentischen Tempo entwickelt. Es war schön mit zu erleben, wie die beiden sich kennen lernen und von Beginn an die Funken sprühen. Vor allem aber hat mir gefallen, wie sich die beiden immer wieder gegenseitig aus ihrer Komfortzone locken und sich unterstützen, wo es nur geht. "Sie war pures Gold, und ich war auf keinen Fall gut genug für sie. Aber wenn sie bereit war, sic mit mir zu begnügen, würde ich alles tun, um sie glücklich zu machen - selbst Dinge, die ich noch nie für jemanden getan hatte." (Seite 300) Als Nebencharaktere gibt es einige bekannte aber auch einige neue Gesichter. Besonders gefreut habe ich mich über das Wiedersehen mit Claires Freundinnen Jamie und Margot. Vor allem war es schön zu sehen, dass Margots Geschichte auch ein Stück weit weiter geführt wurde. Nebenbei konnte man auch Claires sowie Theos Familie kennen lernen. Claires Familie war mir zwar eigentlich recht sympathisch, aber auf Dauer auch irgendwie nervig. Vor allem ihre Mutter hat meiner Meinung nach ein völlig falsches Bild in Sachen Liebe und Ehe. Auf Theos Seite waren mir vor allem seine Schwägerin Josie und seine drei Nichten total sympathisch. Seinen Bruder konnte ich lange Zeit nicht so ganz einschätzen, aber das hat sich zum Glück auch noch geändert. Der Schreibstil von Melanie Harlow konnte mich von Beginn an begeistern, denn er lässt sich sehr angenehm und flüssig lesen.Teilweise bin ich nur so durch die Seiten geflogen und wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Dabei hat die Autorin meiner Meinung nach vor allem die richtige Mischung aus humorvollen, aber eben auch gefühlvollen und romantischen Szenen gefunden. Außerdem hat sie es wieder geschafft einige tiefgründige und erfrischende Dialoge zwischen den Charakteren einzubauen, die mich selbst auch ein Stück weit zum Nachdenken angeregt habe. Besonders gut hat mir gefallen, dass das Buch abwechselnd aus Claires und Theos Sicht erzählt wurde, denn so hat man einen guten Einblick in deren Gefühls- und Gedankenwelt erhalten und konnte die Emotionen zum Teil hautnah miterleben. "Du musst niemand anders sein. Du musst nur aufhören, über den Rand zu starren, und einfach springen." (Seite 360) Das Cover des Buches ist meiner Meinung nach gut gelungen und verspricht eine romantische Liebesgeschichte für den Herbst. Ich habe mich schon seit Monaten auf dieses Buch gefreut und wurde definitiv nicht enttäuscht. Ich habe die Geschichte von Claire und Theo von der ersten bis zur letzten Seite geliebt und Dich für immer ist für mich ein absolutes Wohlfühlbuch. Deshalb kann ich gar nicht anders als 5/5 Sterne zu vergeben.

Ich liebe diese Reihe ♥️♥️

Von: _eat.read.love_ Datum: 20. October 2019

Mit großer Aufregung habe ich Teil 2 „Dich für immer“ von Melanie Harlow erwartet, weil Band 1 so absolut meins gewesen ist. Es geht um Claire, die wir schon kurz in Band 1 kennenlernen durften. Sie lebt ein perfektes Leben, ist aber auf der Suche nach der großen Liebe ist. Da sie aufgrund ihres Single Lebens nicht wieder bemitleidet werden will, engagiert sie Theo bei einem Escortservice, der sie auf eine Hochzeit begleitet. Ich war anfangs etwas enttäuscht, weil das Setting nicht auf dem Land spielt und mir auch der Witz aus Buch 1 gefehlt hat. Jaja, wenn man Erwartungen an ein Buch hat... 🙈 Aber wenn man sich davon befreit, dann ist es eine tolle Geschichte. Theo ist auf der einen Seite der totale Traummann, doch ist er innerlich so kaputt, gebrochen und aufgrund seiner Vergangenheit hat er riesen Mauern um sich herum gebaut. Schafft es Claire mit ihrer herzlichen, lieben und starken Art, die Mauern niederzureißen und sein Herz zu erobern? Die Geschichte ist sexy und doch mit so viel Gefühl. „Liebe ist echt, und sie ist mächtig genug, um alle Widrigkeiten zu überkommen.“ Ich mag Melanie Harlow... sie schreibt einfach schöne, heiße, ans Herz gehende Schmetterlingsgeschichten, die ich einfach im Moment unheimlich gerne lese. Sie tun gut, man fühlt sich wohl und das Drama ist nicht überladen.

Eine besondere Liebesgeschichte

Von: Corinnas World of Books Datum: 12. October 2019

Ich habe dieses Buch geliebt. Ein modernes Märchen. Das ist es, wonach Claire sucht. Ihr weißer Ritter soll sie aus ihrem Turm retten. Sich zusammen setzen, schönes Haus mit einer Hollywoodschaukel, Kinder überall Kekse und Limonadenstände. Leider hat die Realität ihre Fantasie nicht eingeholt. Als Claire sieht, wie ihre beiden besten Freunde ihre Prinzen finden, fragt sie sich, ob sie jemals ihre finden wird. Als sie noch eine Hochzeitseinladung annimmt und nicht unterworfen werden will, noch einmal dem Schicksal, dem "Single" -Tisch zugeteilt zu werden. Sie ist verzweifelt genug, um ein Date für den Abend zu buchen. Wer zu ihrem Treffen vor dem Date auftaucht, ist nicht der, von dem sie dachte, dass sie ihn engagiert hat. Betritt Theo. Groß, dunkel, hübsch. Fügen Sie eine perfekte Rückseite hinzu, und er erfüllt sie jede Fantasie. Bis er den Mund aufmacht. Er ist viel zu arrogant, aufschlussreich und ehrlich. Aber sie ist verzweifelt und es sind nur ein paar Stunden. Sie kann es so lange ertragen. Es dauert nicht lange, bis klar wird, dass diese beiden von der Chemie abheben. Am Ende der Nacht ist das "platonische Versprechen", das beide unterzeichnet haben, nur eine Erinnerung. Sie entscheiden sich für nur eine Nacht. Aber Theo braucht mehr. Etwas, das er noch nie von einer Frau gebraucht hat. Leider können sich sein Kopf und sein Herz nicht so recht darauf einigen, was für ihn das Beste ist. Er muss zuerst einige seiner eigenen Dämonen töten, bevor er sich auf irgendetwas festlegen kann. Ich habe es geliebt, Claire wachsen zu sehen. Aus ihrer Komfortzone herauszukommen und sich und ihr Herz auf die Linie zu setzen. Risiken eingehen, nicht nur mit ihrem Herzen, sondern auch mit ihrer Kunst. Bei Theo war ich mir am Anfang nicht sicher. Als mehr und mehr von seiner Vergangenheit enthüllt wurde, sah er nicht wie ein wirklich guter Kerl aus. Aber als Sie tiefer in ihn eintauchen, werden Sie feststellen, dass er tat, was er tun musste, um für seine Familie zu sorgen. Er war tief im Inneren, ein wirklich guter Mann, der in einige nicht so große Dinge verwickelt war. Ich genoss es, kleine Einblicke in Jaime und Quinn zu bekommen. Und Margot und Jack. Es war eine großartige Geschichte, gut geschrieben, viele Gefühle.

Ein schönes, gemütliches Herbstbuch für zwischendurch

Von: Katsbookshelf Datum: 12. October 2019

Klappentext: Claire hält sich für nichts Besonderes. Alles an ihr ist brav und gewöhnlich: ihr Aussehen, ihr Job als Grundschullehrerin, ihre Liebe für Kitschfilme. Noch nie in ihrem Leben hat sie etwas Verrücktes getan – bis sie ihrer Kollegin mitteilt, dass sie ihren Freund mit zu deren Hochzeit bringen wird. Einen Freund, der nicht existiert. Verzweifelt engagiert sie kurzerhand Theo MacLeod bei einem Escortservice. Er ist attraktiv, ebenso arrogant und im Gegensatz zu Claire alles andere als brav und gewöhnlich. Noch nie hat sie sich so zu einem Mann hingezogen gefühlt. Doch die Regeln sind klar: Theo gehört ihr nur für diesen einen Abend … . Meinung: Als ich das erste Mal von diesem Buch gehört haben, hat es mich sofort aufgrund des Fake-Dating-Aspekts angesprochen. Dieser kommt schon zu Beginn des Buches auf und ist durchweg vorhanden. Das fand ich sehr gut. Der locker, leichte Schreibstil der Autorin lässt einen auch sofort in die Geschichte eintauchen und schon nach dem ersten Kapitel weiß man über Claires Leben Bescheid und hat schon eine solide Basis der Geschichte, die sich dann im Laufe des Buches weiterentwickeln kann. . Claire ist eine Grundschullehrerin, die ein geordnetes und stabiles Leben hat, doch zu ihrem Glück fehlt ihr noch ihre bessere Hälfte. Sie hat es satt von allen auf ihr Single-Dasein angesprochen zu werden und bei der bevorstehenden Hochzeit einer Kollegin am Single-Tisch zu enden, gibt sie vor einen Freund zu haben. Als sie aber keinen geeigneten Begleiter in ihrem Umfeld findet, der ihren Freund spielen könnte, mietet sie sich einen Mann bei einem Escort-Service. Was mir an Claire so gut gefallen hat, war ihre offene, lustige Art. Sie trägt ihr Herz einfach auf der Zunge. Gleichzeitig hat sie Angst zurückgewiesen zu werden, sodass sie meist auf Abstand bleibt. Im Laufe des Buches gibt es eigentlich fast nur Szenen, wo sie mit anderen auftritt, vor allem ihrer Familie und ihren Freunden. Da hätte ich mir gewünscht viel mehr über sie als Person zu erfahren, da man so nur ihr Verhalten im Jetzt überblicken kann und nicht so wirklich erfährt, was sie als Person ausmacht und es ihr ein bisschen an Tiefe fehlt. . Theo ist das Herz der Geschichte. Er ist ein Herumtreiber, der nicht wirklich für Beziehungen geeignet ist und sich beim ersten Zeichen von Problemen aus dem Staub macht. Dazu hat er noch gravierende familiäre Probleme, die nicht nur viel seiner Zeit, sondern auch seines Geldes beanspruchen. All das erscheint auf den ersten Blick vielleicht recht negativ, doch schnell merkt man, dass Theo ein wundervoller Charakter mit ganz viel Tiefe ist, der durch Claire wieder durchatmen kann und auch die positiven, glücklichen Seiten des Lebens erfährt. Manchmal kommen jedoch seine fragwürdigen Moralvorstellungen durch und er verhält sich arschig. An diesen Stellen ist Claire meiner Meinung viel zu naiv und nachsichtig und ich hätte ihm das nicht so einfach durchgehen lassen. . Die beiden wirken auf den ersten Blick vielleicht komplett unterschiedlich, doch dadurch können sie dem anderen ganz neue Seiten zeigen und voneinander lernen. Man begleitet die beiden durch so viele unterschiedliche Szenen, ob eine schicke Hochzeit, eine Hausrenovierung oder einfach nur gemütlich backen, sodass man die beiden am Ende einfach nur in sein Herz geschlossen hat. Dabei kommt es natürlich zu erinnerungswürdigen Momenten, Romantik und Chaos. . Fazit: Wer auf der Suche nach einem schönen, gemütlichen Herbstbuch für zwischendurch ist, der wird bei ,Dich für immer‘ fündig werden. Eine süße Geschichte mit wundervollen Szenen, doch man hätte noch ein bisschen mehr aus den Charakteren herausholen können. Insgesamt gibt es dafür von mir 4 Sterne. Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt. Meine Meinung und der Inhalt dieser Rezension werden davon nicht beeinflusst.

Claire und Mister Right

Von: Leseratte Austria Datum: 05. October 2019

„Dich für immer“ ein Roman von Melanie Harlow im Goldmann Verlag erschienen. Mit 398 Seiten. Die Kapitel werden abwechselnd von Claire und Theo erzählt. Claire arbeitet als Grundschullehrerin in Detroit, Single, wohnt in ihrem eigenen Haus, dass sie selbst renoviert. Als ihre Arbeitskollegin Elyse sie wegen ihrer Hochzeit fragt, ob Clair alleine oder zu zweit kommt, sagt Claire kurzerhand sie komme zu zweit. Wo soll sie so schnell einen Partner für die Hochzeit in wenigen Tagen finden? Abends nach ein paar Gläsern Wein, sucht sie im Internet nach Begleitern. Schnell findet sie eine Seite auf der Seriöse Begleiter gegen Bezahlung angeboten werden. Sie sieht sich sie Fotos an und da ist auch schon Mister Right. Sie schreibt eine E-Mail an die Agentur und geht danach ins Bett. Als sie in der Nacht nicht schlafen kann, checkt sie ihre E-Mails, und der angeschriebenen Begleiter Fred hat sich schon zurückgemeldet. Er hätte Zeit zur Hochzeit mitzukommen. Pro Stunde würden $ 100 zu zahlen sein, und es gibt eine Garantie keine sexuelle Belästigungen ertragen zu müssen. Claire überlegt und bittet per E-Mail um ein vorheriges Treffen in einem Kaffee. Wenige Tage später treffen sich die beiden, wobei Fred sich nicht gleich zu erkennen gibt. Er hat nicht sein Richtiges Foto in der Agentur veröffentlicht, sonder das eines anderen. Claire ist etwas enttäuscht, dass er es für nötig findet auch nicht seinen richtigen Namen preis zu geben. Er knickt ein und sagt er heiße Theo. Sie werden sich einig und treffen sich in ein paar Tagen bei Claire um zur Hochzeit aufzubrechen. Theo ist sehr sympathisch, sexy und stark. Er gefällt Claire. Am Abend bei der Hochzeit haben sie viel Spaß zusammen und ihre Freunde nehmen ihnen ab ein Paar zu sein. Claire fühlt sich wohl in Theos Gegenwart, fast zu wohl! Wie wird der Abend weitergehen? Ist der ganze Spaß nur gespielt? Welche Geheimnisse trägt Theo mit sich herum? Ist Theos Beruf wirklich Pilot? Und wo wohnt er den eigentlich? Meine Meinung: Eine süße romantische Liebesgeschichte mit auf und ab’s. Claire hat eine behütete Kindheit erleben dürfen, und Theo genau das Gegenteil! Beide haben kein großes Selbstbewusstsein, jeder aus einem anderen Grund. Eigentlich sind sie sich sehr ähnlich und kommen deshalb so gut miteinander aus. Mit einem so süßen Happy End hatte ich gar nicht gerechnet, ich war total überrascht und musste mit ein paar feuchten Augen fertig lesen! Ein süßes Cover, und der Titel ist Gold wert! 5 von 5 Sternen

Wenn die Vergangenheit einen nicht los läßt...

Von: Frauenstamm Gio Datum: 01. October 2019

Mit großer Aufregung habe ich Teil 2 „Dich für immer“ von Melanie Harlow erwartet, weil Band 1 so absolut meins gewesen ist. Es geht um Claire, die wir schon kurz in Band 1 kennenlernen durften. Sie lebt ein perfektes Leben, ist aber auf der Suche nach der großen Liebe ist. Da sie aufgrund ihres Single Lebens nicht wieder bemitleidet werden will, engagiert sie Theo bei einem Escortservice, der sie auf eine Hochzeit begleitet. Ich war anfangs etwas enttäuscht, weil das Setting nicht auf dem Land spielt und mir auch der Witz aus Buch 1 gefehlt hat. Jaja, wenn man Erwartungen an ein Buch hat... Aber wenn man sich davon befreit, dann ist es eine tolle Geschichte. Theo ist auf der einen Seite der totale Traummann, doch ist er innerlich so kaputt, gebrochen und aufgrund seiner Vergangenheit hat er riesen Mauern um sich herum gebaut. Schafft es Claire mit ihrer herzlichen, lieben und starken Art, die Mauern niederzureißen und sein Herz zu erobern? Die Geschichte ist sexy und doch mit so viel Gefühl. „Liebe ist echt, und sie ist mächtig genug, um alle Widrigkeiten zu überkommen.“ Ich mag Melanie Harlow... sie schreibt einfach schöne, heiße, ans Herz gehende Schmetterlingsgeschichten, die ich einfach im Moment unheimlich gerne lese. Sie tun gut, man fühlt sich wohl und das Drama ist nicht überladen. Ich hoffe aber, bei ihren nächsten Büchern kommt der Witz aus Band 1 zurück. Das hat mir einfach ein Stück weit gefehlt. Eure Giovanna PS: das Rezept für die magischen Marshmallow-Taschen (siehe Bild) habe ich mir direkt abgespeichert