Vi Keeland

Mr. CEO

Mr. CEO Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
Hörbuch

€ 12,00 [D] inkl, MwSt, | € 12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf, VK-Preis)

oder hier kaufen:

€ 18,95 [D]* inkl, MwSt, | € 18,95 [A]* (* empf, VK-Preis)

oder hier kaufen:

Ireland St. James hat es endlich als TV-Reporterin geschafft und moderiert die begehrten Morgennachrichten. Bis ihr schmieriger Boss ein privates Urlaubsvideo als Vorwand nutzt, sie wegen ungebührlichen Verhaltens zu feuern. Zusammen mit einer Flasche Rotwein schreibt Ireland sich ihre ganze Wut von der Seele und schickt die undiplomatische E-Mail kurzerhand an den Boss ihres Bosses ihres Bosses: Grant Lexington – CEO des milliardenschweren Unternehmens Lexington Industries. Lange hat es niemand mehr gewagt, ihm so unverblümt die Meinung zu sagen. Und lange hat ihn eine Frau nicht mehr so fasziniert ...

Dieses Buch ist so viel mehr als eine Office Romance. Es berührt, geht ans Herz und ist spannend bis zum Schluss!

Von: lesekraenzchen Datum: 16. August 2021

Ohne Regen keine Blumen! Inhalt:⁣ Ein Tag am Strand, ein freizügiges Video und schon verliert Ireland ihren Job. Doch der absolute Tiefpunkt ist erreicht, als ihr klar wird, dass sie betrunken eine Mail an den CEO der Firma geschickt hat, um ihren Unmut darüber zu äußern. Grant hingegen amüsiert sich über ihre Nachricht und will die Person dahinter unbedingt kennenlernen. Während die Luft zwischen den beiden mächtig knistert, bekommt Ireland immer mehr Zweifel an dieser Verbindung, bis eine unerwartete Wendung die beiden zum Umdenken zwingt…⁣ ⁣ Meine Meinung:⁣ Ich liebe einfach die Bücher von Vi Keeland. Auch Mr. CEO konnte mich wieder ganz für sich einnehmen und überraschen.⁣ Geschrieben wird aus der Sicht von Ireland und Grant, die uns mit in ihre Welt nehmen und ein Teil ihrer Geschichte sein lassen. Gerade die Kapitel, in denen Grant aus seiner Vergangenheit erzählt, haben mich extrem berührt und ein paar Tränchen sind auch geflossen.⁣ Ireland ist eine extrem starke Protagonistin, die unheimlich schlagfertig ist und sich nichts gefallen lässt. Ich mag es sehr, dass sie ein großes Selbstbewusstsein hat und auch vor Grant nicht den Kopf einzieht.⁣ Grant hatte keine leichte Vergangenheit und scheut sich davor Beziehungen einzugehen. Er hat ein großes Herz und ich habe mit ihm gelitten und getrauert.⁣ Wenn die beiden aufeinandertreffen, ist immer für einen Dialog auf Augenhöhe gesorgt. Sie gehen ehrlich, offen und liebevoll miteinander um und ihre Anziehung ist in jedem Moment greif- und spürbar.⁣ Wir dürfen Teil einer Geschichte über Verlust, Vergebung und Liebe werden, die einfach süchtig macht. Ach, fast hätte ich es vergessen, Eier spielen auch eine große Rolle, aber dazu erfahrt ihr mehr, wenn ihr diesem wundervollen Buch eine Chance gebt. Für mich eine klare Leseempfehlung❣️ Fazit:⁣ Vergebung findet man nur in sich selbst, das kann einem keiner abnehmen. Und wenn man Vergebung gefunden hat, sorgt dies dafür, dass man sein Herz nicht mehr zerstört, sondern für neue Träume bereit ist❣️⁣

Spannender & tiefgründiger Dirty Office Romance

Von: Olivia Grove Datum: 13. August 2021

https://vivalaliviagrove.wixsite.com/oliviagrove/post/rezension-mr-ceo-roman-von-vi-keeland

Eine locker, leichte Geschichte, die doch tiefer geht, als sich anfänglich vermuten lässt!

Von: bluetenzeilen Datum: 05. August 2021

"Kummer ist wie im Meer zu schwimmen. An guten Tagen können wir mit dem Kopf über dem Wasser schwimmen und die Sonne auf unseren Gesichtern spüren. Doch an schlechten Tagen war das Wasser brutal, und wir mussten kämpfen, um nicht umzugehen und zu ertrinken. " Inhalt: Ireland St. James hat es endlich als TV-Reporterin geschafft und moderiert die begehrten Morgennachrichten. Bis ihr schmieriger Boss ein privates Urlaubsvideo als Vorwand nutzt, sie wegen ungebührlichen Verhaltens zu feuern. Zusammen mit einer Flasche Rotwein schreibt Ireland sich ihre ganze Wut von der Seele und schickt die undiplomatische E-Mail kurzerhand an den Boss ihres Bosses ihres Bosses: Grant Lexington – CEO des milliardenschweren Unternehmens Lexington Industries. Lange hat es niemand mehr gewagt, ihm so unverblümt die Meinung zu sagen. Und lange hat ihn eine Frau nicht mehr so fasziniert ... Meinung: Das Cover ist an den Look der anderen Bücher, welche bereits erschienen sind angepasst worden. Auch wenn ich ehrlicherweise eher weniger ein Fan davon bin, wenn Personen darauf zu sehen sind, finde ich dieses wirklich ansprechend gestaltet. Der Mann sieht Grant wirklich sehr ähnlich, was ich sehr gut umgesetzt finde. Zudem passt es natürlich auch thematisch ideal zur Geschichte. Hinzukommt die auffällige Schrift, die durch den schwarzen Hintergrund noch einmal besticht. In meinen Augen ein wirklich schönes Cover, mit ansprechenden Farben, was mir direkt gut gefallen hat. Betrachte ich den Schreibstil der Autorin etwas genauer, so ist dieser unglaublich humorvoll und locker leicht, sodass ich als Leser wirklich schnell durch die Seiten gefunden habe. Nachdem ich einmal angefangen habe, wollte ich unbedingt wissen, wie es mit Ireland und Grant weiter geht. Ireland war schlagfertig, spannungsvoll und interessant. Ich mochte, dass sie immer sie selbst und genauso wild und frei und doch strebend nach ihrem ganz eigenem Leben war. Sie hatte bisher viel erreicht und doch fehlte ihr irgendwie der richtige Mann an der Seite. In ihrer Vergangenheit hat Ireland bereits einiges erlebt, was sie und Grant jedoch augenscheinlich miteinander verbunden hat. Denn auch wenn Grant anfänglich ein wenig schwierig wirkte, wurde ihm einfach nur das Herz gebrochen und er hat diese Tatsache nie hundertprozentig überwunden. Beziehungsweise baute sich im Verlauf der Handlung die eigentlichen Szenen immer weiter auf und es wurde deutlich, was ihm passiert ist. All die Gefühle, der Schmerz und doch auch die Liebe die von ihm ausging war wirklich wundervoll beschrieben worden und für mich als Leser total greifbar. Ich mochte, dass er sich über die Seiten hinweg, ziemlich stark entwickelt hat, sodass für mich als Leser dieser Prozess auch direkt nachvollziehbar war. Dabei fand ich es wirklich gelungen, dass ich gleich in drei Perspektiven eintauchen konnte, denn neben dem Blickwinkel von Ireland und Grant gab es zudem auch noch kurze Rückblenden, die Grants Leben zuvor zeigten. Die Geschichte war unglaublich unterhaltsam, besonders wenn man den Grund für Irelands Video kennt, was am Anfang des Buches eine entscheidend Rolle spielt. Ich bewunderte ihren Mut, ihrem Chef einfach eine Mail zu schicken, auch wenn sie das selbst ja auch mehr oder minder nicht ganz freiwillig gemacht hat. Zudem war die Spannung der beiden Charaktere ab dem ersten Moment sofort greifbar und das konnte mich einfach total mitreißen. Es schien als gäbe es eine unglaubliche Anziehung der beiden, die unterschwellig sofort da war. Zudem gab es immer wieder super viele Szenen, die mich einfach total zum schmunzeln gebracht haben und die ich nicht so schnell vergessen werde. Ich mochte die Szenen im Büro, auch wenn darauf tatsächlich auch nicht unglaublich viel eingegangen wurde. Aber auch die Momente in denen die beiden total zusammengehalten haben, waren wundervoll. Die Handlung insgesamt war genauso unterhaltsam wie das ganze Buch, auch wenn ich sagen muss, dass ich das Gefühl hatte, dass am Anfang recht “wenig” passierte und sich ihre Beziehung dann im letzten Drittel vor allem besonders ausgebaut hat. Zentral im Mittelpunkt stand dabei die Liebesgeschichte der beiden, die sich schlussendlich ziemlich rasant entwickelt hat. Besonders das Ende fand ich jedoch unglaublich schön beschrieben und detailreich erzählt. Ich mochte, wie sich alles ineinander gefügt und die Geschichte ein wundervolles Ende gefunden hat. Insgesamt konnte mich die Geschichte mitreißen und einfach total unterhalten. Ich mochte die Charaktere unglaublich gerne und die schlagfertigen Dialoge sind einfach richtig gut gelungen. In meinen Augen ein locker, leichter Roman, der doch tiefer geht, als ich als Leser auf den ersten Blick erahnte. Ich habe mit ihnen mitgefiebert und wollte irgendwann gar nicht mehr, dass das Buch endete. Schon jetzt bin ich ganz gespannt auf weitere Werke der Autorin, denn die bisherigen Bücher konnte mich alle total begeistern. Weitere Werke der Autorin: "Bossman" "Player" "Mister West" "Best Man" "Hot Client"

Ein Muss für alle Fans der Autorin und von Romance-Büchern

Von: Myri liest Datum: 03. August 2021

Vi Keelands Dirty Office-Romane zählen zu meinen liebsten Büchern aus dem Romance-Genre. Daher habe ich mich sehr auf das Erscheinen von "Mr. CEO" gefreut. Das Cover passt super zu den anderen Dirty Office-Büchern der Autorin. Außerdem erkennt man so auch sofort, dass das Buch aus der Feder von Vi Keeland stammt Um was geht es? Irelands St. James' anzügliches Urlaubsvideo in den sozialen Medien werden ihr zum Verhängnis und sie verliert ihren Job. Als sie ziemlich angetrunken dem CEO des Unternehmens ihre Meinung per Mail geigt, hätte sie niemals mit einer Reaktion darauf gerechnet. Doch Grant, CEO des Unternehmens, reagiert prompt auf ihre forsche Mail, da er es nicht gewohnt ist, dass man so unverfroren mit ihm kommuniziert. Er ist auf Anhieb hin und weg von Ireland und möchte sie unbedingt kennenlernen ... Ireland St. James ist eine schlagfertige, selbstbewusste und starke Frau, die ihren Job als Journalistin über alles liebt. Man merkt relativ schnell, dass sie das Herz am absolut rechten Fleck hat. Sie lässt sich von nichts und niemandem unterkriegen. Grant Lexington war mir auf Anhieb sehr sympathisch. Auch wenn er einige Bad Boy-Vibes versprüht, merkt man bei ihm total schnell, dass er ein herzensguter Kerl ist. In Rückblenden erfährt man mehr über seine Vergangenheit, die mich total gefesselt und mir auch das Herz zerrissen hat. Dadurch konnte man ihn und sein Handeln am Ende richtig gut verstehen. Zwischen den beiden Protagonisten knistert es gewaltig! Mein Highlight war neben der großartigen Chemie zwischen Irleland und Grant der humorvolle Schlagabtausche zwischen ihnen. Vi Keelands lockerer, flüssiger und sehr angenehmer Schreibstil konnte mich vom ersten Satz an wieder voll und ganz in ihren Bann ziehen! Auch wenn die Handlung vorhersehbar ist (so wie bei fast jedem Liebesroman), war das Buch spannend, romantisch und vor allem sehr humorvoll. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen! Auch wenn die Geschichte eine gewisse Leichtigkeit versprüht, so besitzt diese auch sehr viel Tiefe. Die Autorin spricht einige wichtige Themen an, die sie genau richtig rüberbringt. Ein Muss für alle Fans der Autorin und von Romance-Büchern: "Mr. CEO" von Vi Keeland konnte mich durchgehend begeistern und fesseln!

Herzensbuch

Von: Chantals.Bookparadise Datum: 31. July 2021

"Ich weiß nicht. Vielleicht traue ich mir in deiner Gegenwart selbst nicht. Du machst mich... nervös. Nicht auf schlechte Art, wenn das irgndeinen Sinn ergibt." (S.174) • Ireland ist aufgebracht. Nachdem sie nichts unrechtes getan hat, wird sie gefeuert. Dies setzt sie so in Aufruhr, dass sie sich wehrt und eine Email an den Boss des Unternehmens schreibt. Mit den Folgen und was eine einzige Email auslösen kann, hat Ireland niemals gerechnet. Denn Grant weiß was er tut und wie er bekommt was er möchte. Doch was passiert wenn die Beiden sich näher kommen? • Vi Keeland schafft es immer wieder mich mit ihren Protagonisten zu überraschen. Man muss sie einfach ins Herz schließen. Diese Vielseitigkeit und auf Tiefgründigkeit überrascht mich immer wieder. Man ist von Anfang an dabei und fühlt mit, leidet mit und lacht natürlich mit. Gerade weil auch der Spannungsbogen vorhanden ist. • "Mr. Ceo" ist viel mehr als eine Dirty Office Romance. Es ist eine Geschichte die zum nachdenken anregt, die mich abholen konnte und überzeugt hat. Nicht nur weil ich ab den ersten Seiten lachen musste, sondern weil ich mit Ireland und Grant geliebt habe. • Es ist einfach schön zu lesen, wenn ein Mensch in das Leben eines anderen Tritt und wie dieser die Welt aus den Angeln heben kann. Wie schön es ist wenn man genauso sein darf und mit all seinen Ecken und Kanten anerkannt wird. • Ireland ist eine taffe junge Frau. Sie lässt sich nichts gefallen und vertritt ihren Standpunkt. Sie setzt sich für ihr Geschlecht ein und schreit Frauenpower. Sie weiß genau was sie will und wie sie es bekommt. Dabei ist sie witzig, aufgeschlossen und hat das Herz am rechten Fleck. • Grant sprüht nur so vor Sexappeal. Er ist ein Geschäftsmann der sich für seine Mitarbeiter einsetzt und bereit für Veränderung ist. Doch wie sieht es privat aus? Er hat Ballast zu tragen der ihm mehr zu schaffen macht als er zugibt. Doch blickt man hinter die Fassade, steckt dahinter ein herzensguter Mann, eine schillernde Perle und jemand der von ganzem Herzen liebt. • Vi Keeland hat mich mit ihrem Schreibstil wieder begeistern können. Mr. Ceo ist aus Sicht von Ireland und Grant geschrieben und das passt auch wunderbar. So versteht man die Gefühle der Beiden perfekt. Es war witzig, spannend, herzerwärmend, hat mich zu Tränen gerührt und sich in mein Herz geschlichen. • Das Cover sagen nicht so viel über den Inhalt aus. Doch hinter der Hülle verbirgt sich eine Geschichte, die sich lohnt zu lesen🥰 • Ich gebe 5 von 5⭐

Jahreshighlight

Von: Sara_bib.li.o.phile_ Datum: 29. July 2021

🖤мя. ¢єσ - яєzєηѕιση🖤ᴡᴇʀʙᴜɴɢ ʀᴇᴢᴇɴꜱɪᴏɴꜱᴇxᴇᴍᴘʟᴀʀ Jedes mal wenn ich ein Buch von ihr lese denk ich wie schafft es diese Frau so perfekte Geschichten zu schreiben und mich jedes Mal aufs neue zu überraschen, und von der ersten Seite an zu überzeugen 😍 🆉🆄🆁 🅶🅴🆂🅲🅷🅸🅲🅷🆃🅴 Ireland St. James hat es endlich als TV-Reporterin geschafft und moderiert die begehrten Morgennachrichten. Bis ihr schmieriger Boss ein privates Urlaubsvideo als Vorwand nutzt, sie wegen ungebührlichen Verhaltens zu feuern. Zusammen mit einer Flasche Rotwein schreibt Ireland sich ihre ganze Wut von der Seele und schickt die undiplomatische E-Mail kurzerhand an den Boss ihres Bosses ihres Bosses: Grant Lexington – CEO des milliardenschweren Unternehmens Lexington Industries. Lange hat es niemand mehr gewagt, ihm so unverblümt die Meinung zu sagen. Und lange hat ihn eine Frau nicht mehr so fasziniert ... 🅼🅴🅸🅽🅴 🅼🅴🅸🅽🆄🅽🅶 Wer hier eine klassische Dirty Office Romance erwartet wird wie ich positiv überrascht. Den auch dieses Buch war wieder sooo viel mehr. Ich liebe die Bücher von @vi_keeland ja sehr sie sind immer mit so viel Humor und Witz geschrieben, es ist aber auch wieder absolut heiß und sinnlich gewesen. Und was mich jedes Mal aufs Neue überrascht ist wie eine anfangs so humorvolle heiße Geschichte dann aufeinmal so tiefgründig und auch emotional wird. Auch Mr. Ceo hat mich komplett überzeugt, dieses Buch hat alles was eine perfekte Geschichte für mich haben muss und daher kann ich euch dieses Buch nur an Herz legen. Es ist einfach so viel mehr und ihr werdet absolut positiv überrascht werden. 🅵🅰🆉🅸🆃 Eine rundum perfekte Geschichte, humorvoll sinnlich tiefgründig und emotional, diese Geschichte hat einfach alles und wird euch begeistern. 🅱🅴🆆🅴🆁🆃🆄🅽🅶 Jahreshighlight Danke an @goldmann_verlag und @bloggerportal für das Rezensionsexemplare, dies hat meine Meinung aber in keiner Weise beeinflusst

Einmal Vi Keeland, immer Vi Keeland

Von: Judikos Welt Datum: 29. July 2021

Vor 3 Jahren habe ich meinen ersten Vi Keeland gelesen und ab diesem Moment bin ich ihrer humorvollen Art zu Schreiben verfallen. Sie gehört seit dem zu den Autorinnen, von der ich mir jedes Buch kaufen würde, ohne zu wissen worum es in der Geschichte geht. Was auch in dem Fall zweitrangig ist, zumal die Storys eh immer gleich aufgebaut sind, und nein, das ist nicht langweilig. Ich kaufe auch nicht die Katze im Sack, sondern weiß von vornherein, dass ich am Ende gute Unterhaltung bekommen werde. ⁣ ⁣ 𝙕𝙪𝙢 𝙄𝙣𝙝𝙖𝙡𝙩: ⁣ ⁣ Ireland St. James hat es endlich als TV-Reporterin geschafft und moderiert die begehrten Morgennachrichten. Bis ihr schmieriger Boss ein privates Urlaubsvideo als Vorwand nutzt, sie wegen ungebührlichen Verhaltens zu feuern. Zusammen mit einer Flasche Rotwein schreibt Ireland sich ihre ganze Wut von der Seele und schickt die undiplomatische E-Mail kurzerhand an den Boss ihres Bosses ihres Bosses: Grant Lexington – CEO des milliardenschweren Unternehmens Lexington Industries. Lange hat es niemand mehr gewagt, ihm so unverblümt die Meinung zu sagen. Und lange hat ihn eine Frau nicht mehr so fasziniert ...⁣ ⁣ 𝙀𝙞𝙜𝙚𝙣𝙚 𝙈𝙚𝙞𝙣𝙪𝙣𝙜: ⁣ ⁣ Vi Keeland gehört auch zu den Autorinnen wo ich Klischees und unglaubwürdige Dinge verzeihen kann, weil ihre Geschichten einfach nie langweilig sind und sie das Ganze auf charmante und witzige, spritzige Art löst. Das Pendant, - ernsthafte und oft auch traurige Hintergründe. Die Charaktere sind von Beginn an nah, dass das Mitfiebern somit leicht fällt. Das i-Tüpfelchen ist dann noch eine gute Dosierung an Erotik. Also,  rundherum gelungene Geschichten, die zumindest mir bisher alle gefallen haben. So auch hier! Ich mochte Ireland und Grant sehr. Ebenso der Großvater, der trotz der kurzen Auftritte irgendwie drollig war. Unabhängig davon gab es aber, relativ zum Schluss, eine Szene, wo ich einmal kurz die Augen verdreht habe und ich dachte, okay das ist jetzt aber seeeehr konstruiert und ein klitzekleines bisschen drüber. Wahrscheinlich sogar sehr drüber, aber ich sagte ja schon, ich kann diese Dinge verzeihen. ⁣ Denn: einmal Vi Keeland, immer Vi Keeland! ⁣ ⁣ 𝙁𝙖𝙯𝙞𝙩: ⁣ ⁣ Absolute Leseempfehlung!

Wie immer perfekt

Von: sabines_lesewelt Datum: 28. July 2021

Worum geht es? Ireland St. James hat es endlich als TV-Reporterin geschafft und moderiert die begehrten Morgennachrichten. Bis ihr schmieriger Boss ein privates Urlaubsvideo als Vorwand nutzt, sie wegen ungebührlichen Verhaltens zu feuern. Zusammen mit einer Flasche Rotwein schreibt Ireland sich ihre ganze Wut von der Seele und schickt die undiplomatische E-Mail kurzerhand an den Boss ihres Bosses ihres Bosses: Grant Lexington – CEO des milliardenschweren Unternehmens Lexington Industries. Lange hat es niemand mehr gewagt, ihm so unverblümt die Meinung zu sagen. Und lange hat ihn eine Frau nicht mehr so fasziniert ... Meinung Ich liebe Vi Keeland und daraus mache ich auch kein Geheimnis. Ich vergöttere ihren unterhaltsamen Schreibstil, liebe ihren Humor und ihre lockere Art, Gefühle auf Papier zu bringen. Ireland ist eine sehr mutige und raffe Frau, die so schnell vor nichts zurückschreckt und weiß, was sie will. Grant ist ein sehr toller Mann, der sehr gerecht ist und auch hilfsbereit. Die Handlung konnte mich von der ersten Seite an gefesselt und hat mich zum Lachen gebracht. Das Buch hat den gewissen Humor, verknüpft hüpft mit Tiefgründigkeit und Emotionen pur. Die Dynamik zwischen den Protagonisten ist sehr unterhaltsam und man will es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Das Buch ist sehr gut strukturiert und man verliert den roten Faden nicht. Auch das Ende hat mir sehr gut gefallen. Cover Das Cover gefällt mir sehr gut. Fazit Ich liebe dieses Buch. Es ist sehr spannend und unterhaltsam.

Einfach typisch Vi!

Von: Misz_Booksherlock Datum: 27. July 2021

Wieder einmal hat Vi es geschafft und mich mitgerissen. Schon auf den ersten Seiten fing ich lauthals an zu lachen. Ireland ist einfach eine ganz spezielle Frau - stark, selbstbewusst und sie weiß, was sie will. Vor allem möchte sie nicht gekündigt werden und kämpft mit allen Mitteln. Auch wenn sie nicht gerade nüchtern dabei ist. Aber genau das hat Grant, ihren Boss, so unfassbar an ihr fasziniert. Vi Keeland weiß einfach, wie sie mich unterhalten kann. Die Mails, die zwischen Ireland und Grant hin und her geschickt wurden, waren ein Highlight. Die Anziehung der beiden Protagonisten war elektrisierend. Es gab keine Sekunde, in der ich mich gelangweilt hatte. Ich liebe es auch, dass es Kapitel aus beiden Sichten gibt. So kann ich mich viel besser in deren Situationen und Gedanken einlassen und alles besser verstehen und nachvollziehen. Natürlich gab es wieder eine emotionale tiefgründige Geschichte hinter all der Leidenschaft, die mich gepackt und gefesselt hat. Ich würde lügen, würde ich behaupten, ich hätte nicht hier und da mal feuchte Augen gehabt. Und das ist genau das, was ich an ihren Büchern so liebe! Ireland und Grant haben mich überzeugt, haben mich alles miterleben und mitfühlen lassen. Sie sind authentisch! Deshalb gehört auch Mr. CEO zu meinen Highlights in diesem Jahr!

Ein CEO der etwas anderen Art. ❤️

Von: zwischen.zeilen.und.woertern Datum: 20. July 2021

Jedes Buch von der Autorin ist wie nach Hause kommen. Ich kaufe ihre Bücher blind und lasse mich immer aufs Neue überraschen, was mich erwartet. Und auch hier hatte ich null Ahnung, außer, dass es sich um eine Dirty Office Romance handelt. Es gab wieder einen heißen CEO der dieses Mal aber so ganz anders war, als sonst. Grant wurde nicht mit dem silbernen Löffel im Mund geboren. Bevor er zu seinen Pflegeeltern gekommen ist, hatte er eine echt schwere Kindheit. Nach außen hin wirkt er wie ein geborener Chef, der Millionen verdient. Hochnäsig, kaltherzig und arrogant. Doch alles ist nur Fassade, da ihm ein schwerer Schicksalsschlag vor Jahren zu dem Menschen geformt hat, der er heute ist. Und die Frauen wissen von vornherein, dass es nie mehr als das eine geben wird. Aber dann erweckt seine Mitarbeiterin Ireland seine Aufmerksamkeit und das ausgerechnet mit einer Mail, die sie im betrunken Zustand geschrieben hat. War das wieder toll. Ich habe mich mit Grant und Ireland richtig wohl gefühlt und konnte ihr beider handeln sehr gut nachvollziehen. Grants Ex-Frau hat etwas unverzeihlich getan und es hat mir die Kehle zugeschnürt, als er seinen Schicksalsschlag erzählt hat. Ireland war das perfekte Gegenstück zu ihm, auch wenn sie diejenige war, die die größten Zweifel hatte. Beide haben sich langsam angenähert und es hat perfekt gepasst. Vermutlich werde ich nie wieder Cheesecake mit denselben Augen ansehen können, wie vor dem Buch 😂 die, die das Buch gelesen haben, werden es verstehen 🤣 Ich habe nichts zu meckern und kann das Buch nur wärmstens empfehlen.

Gleichsam amüsant und tiefgründig

Von: pura-bella Datum: 17. July 2021

Was habe ich gelacht, ehrlich, in den ersten Kapiteln kam ich aus dem Lachen überhaupt nicht mehr raus. Der Email Verkehr zwischen Ireland und Grant ist so unfassbar gelungen, schon dafür alleine lohnt es sich, dieses Buch zu lesen. Aber das Buch greift auch tiefgründige Probleme auf, Gleichstellung von Frauen im Beruf, sexuelle Diskriminierung und mehr möchte ich nicht verraten, denn sonst würde ich spoilern. Je weiter das Buch fortgeschritten ist, desto tiefer gingen die Emotionen. Wieder mal ein absolut gelungenes Buch von der ersten bis zur letzten Seite.

Die perfekte Mischung aus süß, witzig und heiß

Von: Michelleslittlebookworld Datum: 15. July 2021

Ich liebe die Bücher von Vi Keeland und auch dieses bildet keine Ausnahme. Allerdings bin ich auch jedes Mal überrascht das diese Cover für ihre Geschichten ausgewählt werden, weil ich finde, dass sie dem Inhalt nicht gerecht ganz werden. Ja, es geht schon ein wenig heiß her, aber zum einen wesentlich weniger als das Cover und der Ausdruck Dirty Office Romance vermuten lässt und zum anderen ist es auch definitiv nicht oberflächlich, wie es durch das Cover vielleicht wirkt, sondern durchaus emotional und tiefgründig. Nun aber zu Grant und Ireland und ihrer wunderbaren emotionalen, süßen und gleichzeitig prickelnden Geschichte. Ireland hat in ihrem Leben einiges mitgemacht und ist zu einer starken Persönlichkeit geworden, die genau weis was sie will. Ich mochte sie und ihre Art von Anhieb an und besonders wie sie mit Grant umgegangen ist, hat mir gut gefallen. Sie lässt ihn nichts durchgehen und ihre Wortgefechte haben mich zum Teil wirklich amüsiert. Grant ist dagegen zu Beginn deutlich verschlossener und man braucht länger um das ganze Ausmaß zu verstehen, warum er so lange keine Beziehung wollte. Im Nachhinein kann man allerdings sehr gut nachvollziehen warum er viele Dinge so gehandhabt hat, wie er es eben getan und auch die einzelnen Kapitel aus seiner Vergangenheit haben dabei geholfen sein Leid und Schmerz zu verstehen. Ich mochte es auch sehr wie sich die Beziehung der beiden entwickelt hat. Man spürt von Beginn an eine Anziehung zwischen den beiden, aber ich fand es gut das sie sich erstmal kennengelernt haben bevor etwas in sexueller Hinsicht passiert ist. Auch die emotionale Komponente kam nicht zu kurz. Sowohl Grant wie auch Ireland haben beide Narben aus der Vergangenheit und ich fand es schön wie sie sich gegenseitig dabei geholfen haben zu heilen. Besonders Grants Entwicklung hat mir dabei gut gefallen. Insgesamt konnte mich auch dieses Buch der Autorin wieder restlos überzeugen. Ireland und Grant sind zwei tolle Protagonisten und ihre Geschichte hat die richtige Balance zwischen witzig, emotional und heiß.

schöner Roman

Von: Jennifer Rouget Datum: 15. July 2021

Dies ist nicht mein erster und sicher nicht mein letztes Buch von Vi Keeland. Mit ihrem leichtern und dennoch packenden Schreibstil holt sie mich jedes mal ab und die Seiten fließen förmlich dahin. Bei dieser Geschichte gefiel mir besonders die Entwicklung von Grant. Er ist genau, wie der Leser sich einen Good Guy wünscht. Ich habe allerdings schon Leserstimmen gehört, die von einer unrealistischen Geschichte sprachen. Ganz ehrlich? Bei einem Liebesroman mit fiktiven Charakteren muss es für mich nicht realistisch zu gehen. Er muss mich ablenken vom Alltag und einfach ein schönes Gefühl hinterlassen. Genau das hat sie mit Mr. CEO geschafft. Ireland ist eine toughe Protagonistin, die nicht nur weiß, wer sie ist, sondern auch, was ihr zusteht. Das war äußerst erfrischend. Eine Frau, die vor einem reichen Mann nicht zurückschreckt. Jeder, der gerne Liebesromane liest, sollte sich Vi Keelands Bücher und somit auch Mr. CEO näher anschauen. NOTIZ: Auf Instagram folgt die Rezension innerhalb der nächsten Woche. NOTIZ 2. leider hat er den Amazon Beleglink nicht übernommen: https://www.amazon.de/review/RFUE2SUKXWA5I/ref=pe_1604851_66412761_cm_rv_eml_rv0_rv

Ein faszinierendes Aufeinandertreffen.

Von: Susanne Glahn/ Solara300/ Solaria Datum: 14. July 2021

Ein Glas Wein zuviel … Genau das hat die TV-Reporterin Ireland St. James als sie ihrem obersten Boss Grant Lexington eine Mail schreibt die sich gewaschen hat. Denn Ireland wurde von ihrem Vorgesetzen, einem widerlichen Sexisten gekündigt nachdem er ihr, mit schmutzigen Details aus ihrem Urlaub droht. Ireland ist gelinde gesagt Sauer und schreibt deshalb dem obersten Boss um ihrer Frustration Luft zu machen. Mit was Ireland nicht gerechnet hat ist, dass ausgerechnet dieser Boss sich meldet, sondern ihr auch noch ein interessantes Angebot macht. Meine Meinung Ich bin hin und weg von den zwei gelungenen Protagonisten. Aber zuerst einmal zum Cover. Das Cover passt zur Story, konnte mich aber nicht so begeistern, da ich es etwas farblos finde. Aber, das tut der Mega coolen Story keinen Abbruch. Hier knistert es gewaltig und ich musste mir mehr als eine Lachträne wegwischen wenn Ireland anfängt. Sie ist taff und vor allem sie sagt was sie denkt, was sie mir absolut sympatisch macht. Dann Grant Lexington. WOW … Der Typ ist interessant und very Hot. Beide passen klasse zusammen und diese Mail mit der alles anfängt ist zu genial. Gefällt mir sehr vom Setting und von der bildhaft gelungenen Story über Geheimnisse und Gefühle die sich nicht immer kontrollieren lassen.

Wie immer ein tolles Vi Keeland Buch 😍

Von: Buchsbaum Datum: 13. July 2021

Vi Keeland schreibt einfach immer gute Bücher und so auch dieses Mal. Es ist einfach ein wunderschöner New Adult Roman, den man einfach nur verschlingen will. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und habe es wirklich sehr genossen. Ireland ist eine wirklich angenehme und lustige Protagonistin, welche nicht auf den Mund gefallen ist. Grant ist ebenfalls von Anfang an sympathisch und ist nicht der typische Badboy, was der Geschichte einen erfrischenden Touch gibt. Die Storyline ist wirklich süß und liest sich unglaublich leicht und schnell. Es gibt eine perfekte Menge Drama, wodurch das Buch nicht zu langweilig oder zu durcheinander und aufgeladen ist. Ich habe aber auch meine ein/zwei Kritikpünktchen. Es sind nur Pünktchen, weil sie wirklich kaum der Rede wert sind. Ich finde nur, dass manche Sachen zu kurz oder gar nicht wirklich ausgeführt wurden. Ohne zu Spoilern, fand ich es zum Beispiel schade, dass Leo nicht mehr einbezogen wurde oder auch wurde das Trauma von Grant oder die Vergangenheit von Ireland nicht so stark behandelt wie ich es mir gewünscht hätte 🙊 Alles in allem ein wirklich tolles Buch für Zwischendurch 🥰

IMMER WIEDER EIN HIGHLIGHT

Von: Lovereading_jana Datum: 11. July 2021

Autor: Vi Keeland Verlag: Goldmann Seitenanzahl: 368 ISBN: 978-3-442-49210-7 Preis: 12,00 € Klappentext Ireland St. James hat es endlich als TV-Reporterin geschafft und moderiert die begehrten Morgennachrichten. Bis ihr schmieriger Boss ein privates Urlaubsvideo als Vorwand nutzt, sie wegen ungebührlichen Verhaltens zu feuern. Zusammen mit einer Flasche Rotwein schreibt Ireland sich ihre ganze Wut von der Seele und schickt die undiplomatische E-Mail kurzerhand an den Boss ihres Bosses ihres Bosses: Grant Lexington – CEO des milliardenschweren Unternehmens Lexington Industries. Lange hat es niemand mehr gewagt, ihm so unverblümt die Meinung zu sagen. Und lange hat ihn eine Frau nicht mehr so fasziniert ... Meine Meinung Endlich wieder Vi Keeland, das war mein erster Gedanke, als ich die Goldmann-Vorschau durchgegangen bin und dieses Schmuckstück entdeckt habe. Natürlich kam es sofort auf meine Liste und musste schnellstmöglich gelesen werden. Für mich sind Vi Keelands Bücher gut zum Abschalten. Sie bringen mich mit dem teilweise sehr direkten Humor oft zum Lachen und sie haben die richtige Prise Erotik, um nicht zu plump zu wirken. Auch hier war die Mischung wieder perfekt und ich konnte von Ireland und Grant nicht genug bekommen. Die Story ist eigentlich schnell erzählt und der Klappentext verrät das meiste auch schon. Allerdings ist diese Story für mich sehr viel mehr als nur eine Enemies-to-Lovers-Story, denn Emotionen sind hier definitiv dabei. Gerade die Vergangenheit und die daraus resultierenden Rückblicke fand ich sehr emotional und konnte mit den Charakteren mitfühlen. Gerade Grants Geschichte hat mich abgeholt, was dafür gesorgt hat, dass ich ein kleines bisschen mein Herz an ihm verloren habe. Er ist der typische Mann, der außen eine harte Schale, innen aber einen weichen Kern hat, was ihn sehr sympathisch macht. Denn wenn man ihn erst einmal richtig kennenlernt, merkt man, wie facettenreich er eigentlich ist und alles für eine Frau tun würde. Ireland mochte ich schon allein durch die Mail. Ich fand es grandios, dass sie ihre Frau stand und so ein selbstbewusstes Auftreten hat. Das zieht sich durch das komplette Buch und ich bin immer wieder erstaunt, was für starke Charaktere Vi Keeland schafft. Sie sind taff, aber nicht abgehoben oder arrogant und so jemanden wie Ireland hätte glaube ich jeder gern als Freundin. Das Ende war natürlich etwas vorhersehbar, aber das ist bei den meisten Romancebüchern ja der Fall. Mich stört es auch nicht wirklich, da für mich solche Bücher keine große Spannung bringen müssen, sondern eher zur Entspannung da sind. Sich einfach fallenlassen zu können, was bei Vi Keelands Büchern IMMER der Fall ist. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung! Fazit Ich gebe 5/5 Sternen

Heiß, sexy, tiefsinnig!

Von: weltenentdeckerin_ Datum: 11. July 2021

Mr. CEO von Vi Keeland Wie findet ihr Männer in Anzügen? 😉 Ich habe mich auf dieses Buch gefreut. Der Klappentext hatte mich bereits gefesselt und das Cover dazu ist einfach ansprechend und passt zum Titel. Ich begann das Buch zu lesen und war überrascht, wie schnell die ersten Seiten dahinflogen. Der Schreibstil der Autorin ist locker, humorvoll und erfrischend. Ich habe oft geschmunzelt über die Protagonistin Ireland. Ireland ist anders als andere Frauen, denn sie nimmt das Leben wie es kommt. Sie ist impulsiv und emotional und lässt sich nicht unterbuttern. Egal, wie dominant ihr jemand entgegentritt, sie vertritt sich und ihre Interessen stets selbst. Sie ist stark und unabhängig und ich bewunderte sie in vielerlei Hinsicht. Vorsicht Spoiler: Ireland ist Nachrichtensprecherin und arbeitet als Moderatorin in einer Morgenshow bei einem großen Sender. Nachdem sie fristlos gekündigt wurde, nachdem ein Video von ihr und ein paar Freundinnen an einem FKK Strand in den sozialen Medien geposted wurde, schrieb sie nach ein paar Drinks zu viel dem CEO des Senders eine extrem deutliche Nachricht, in der sie sich den Frust von der Seele schrieb. Diese Nachricht war der Beginn einer leidenschaftlichen Romanze, die intensiver und perfekter nicht sein könnte, wenn nicht ein furchtbarer Schicksalschlag in der Vergangenheit von Grant (dem CEO), der Zukunft der Beiden im Weg stehen würde. Das Buch handelt von Liebe und Verzweiflung, dem Drang nach Normalität und dem einfachen Wunsch glücklich zu sein. Jedoch behandelt es auch das Thema "psychische Instabilität" und was unsichtbare, innere Verletzungen mit einem Menschen anstellen können. Die Geschichte verdeutlicht, wie wichtig es ist, sich Hilfe zu holen, wenn man allein den Weg aus der Dunkelheit nicht findet und wie bedeutsam und befreiend es ist, sich selbst begangene Fehler zu vergeben, um das eigene Glück finden und annehmen zu können. Ich bin sehr begeistert von dem Buch. Danke @penguin_verlag und @goldmann_verlag für das Rezensionsexemplar 💕 Eine absolute Leseempfehlung! 4/5 ⭐

Wunderschöne Liebesgeschichte

Von: Katies Bücherwelt Datum: 10. July 2021

Das Cover passt wieder perfekt zu den Vorgängern. Es ist schlicht, aber trotzdem ansprechend. Der Einstieg ist mal wieder absolut genial. Ich bin ja ein riesiger Fan von Vi Keeland und auch Mr. CEO ist wieder ein wahrer Volltreffer. Unsere Protagonistin wird wegen eines Social Media Bildes, auf dem sie betrunken und oben ohne drauf ist, gekündigt. Solche Bilder wären unangemessen. Wütend und angetrunken schreibt sie daraufhin eine E-Mail an den CEO ihres Unternehmens, der wird daraufhin natürlich aufmerksam und schon bald beginnt es zwischen den beiden heftig zu knistern und eine sehr unangemessene Beziehung entsteht. Vi Seeland hat mal wieder ein herrlich amüsantes Kennenlernen zwischen den Protagonisten arrangiert. Mir sind die beiden wie immer sofort ans Herz gewachsen. Der Handlungsverlauf ist wie gewohnt spannend mit jede Menge Witz und ebenso einer emotionalen Komponente. Die Autorin hat wieder die perfekte Mischung gefunden. Es gibt einige heftige emotionale Themen, aber immer wieder wird es mit einer Prise Witz aufgelockert, wodurch ein runder und tiefgründiger Liebesroman entsteht. Die Protagonistin Ireland ist eine starke Persönlichkeit, die verständlicherweise anfangs erstmal skeptisch und zurückhaltend ist. Eine Affäre mit dem Chef kann immer nach hinten losgehen, weshalb ich ihr zögern nachvollziehen konnte. Ich fand es klasse wie Ireland Grant die Stirn geboten hat, wenn dieser mal wieder arrogant war. Der Protagonist Grant ist ein erstaunlicher Held, der anfangs wie der typische Playboy wirkt. Während des Lesens erfährt man aber immer mehr über seine Vergangenheit und warum er sich entschieden hat sein Herz zu verschließen. Grants Vergangenheit ist nicht schön und ich fand es toll zu sehen, wie er sich entwickelt hat, um ein Mann zu werden, der der Liebe Irlands würdig ist. Der Schreibstil ist flüssig und locker leicht. Ich habe das Buch mal wieder innerhalb eines Tages gelesen. Es war einfach herrlich witzig und emotional. Die Autorin hat einfach einen unglaublich charmanten Schreibstil. Fazit: „Mr. CEO“ ist erneut ein herrlich witziger und emotionaler Liebesroman von Vi Keeland. Ich liebe ihre Bücher über alles und freue mich schon auf das nächste. Grant und Ireland sind zwei Figuren mit denen man sich gut identifizieren kann und deren Gefühle wunderbar rüber gebracht wurden. Ihr Kennenlernen war absolut eimalig und die Vergangenheit von Grant wurde sehr emotional und mitreißend gestaltet. Ich bin hin und weg und kann euch das Buch mal wieder nur ans Herz legen. Wer einen typische Büro-Romanze erwartet, der wird sicherlich positiv überrascht werden. Natürlich beinhaltet es eine Büro-Romanze mit heißen Szenen, aber diese Geschichte ist auch so viel mehr. Das Buch bietet eine Art leichtes Intro, bevor sich die Geschichte in viel tieferes emotionales Territorium verwebt. Lasst euch Grant und Ireland auf keinen Fall entgehen. Für mich war es mal wieder ein Lesehighlight.

Schöner New Adult mit wenigen Schwächen

Von: JKHuegel Datum: 04. July 2021

Oh man, es ist bestimmt schon ein Jahr her, das ich zuletzt ein #Buch von Vi Keeland gelesen habe - und was soll ich sagen? Ich habs vermisst! Worum geht? Nachdem Ireland St. James wegen eines Bildes am FKK-Strand auf ihrem privaten Instagram-Profil gekündigt wurde, schreibt sie eine wütende (und betrunkene) Mail an den CEO der Firma. Grant Lexington ist sofort von der Frau fasziniert und kann nicht anders, als sie näher kennenzulernen… Dieses Buch ist der perfekte erotische Liebesroman für ein müdes Wochenende oder einen heißen Strandtag. Der Schreibstil ist gewohnt locker und leicht. Wie immer schafft Vi Keeland es, eine erotische Spannung aufzubauen und trotzdem eine tiefgründige Geschichte zu entspinnen. Bei diesem #read habe ich stark darauf geachtet, wie mit #consent umgegangen wurde, und selbst wenn Grant der aufdringliche Male-Protagonist ist, habe ich das erste Mal das Gefühl, dass hier „Nein“ oder auch „nicht-unbedingt-ja“ akzeptiert wurde! Dennoch birgt das Buch auch seine Schwächen. Einige Gedankengänge oder Handlungen sind durchaus se*istisch und werden nicht unbedingt aufgegriffen. Auch die Hintergründe der Protagonist*innen empfand ich wieder als „zu dramatisch“, dies gehört jedoch zu einem #ViKeeland Buch dazu, weswegen mich dieser Aspekt nicht so sehr störte. Über die Schwächen einmal vorbeigesehen, ist es ein wirklich tolles Buch, welches man gut an einem Abend weglesen kann.

Grandioses Buch

Von: lovebooksandpixiedust Datum: 03. July 2021

Ich freue mich immer wieder auf neuen Lesestoff von Vi Keeland. Sie ist eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen. Das Buch ist zwar ein Einzelband, dennoch passt das Cover gut zu den anderen und man erkennt gleich, von wem die Bücher sind. Der Klappentext verspricht ja schon viel Knistern und einen guten Schlagabtausch. Meine Erwartungen an das Buch waren recht hoch und nach dem lesen kann ich sagen, dass sie alle erfüllt wurden. Vi Keelands Schreibstil ist flott, heiß, emotional und humorvoll. Ich konnte mich nur schwer von dem Buch losreißen und habe es innerhalb kürzester Zeit durchgelesen. Die Handlung hat von der ersten Seite an Feuer und es wird zu keiner Zeit langweilig. Durch die kurzen Rückblicke, in die Vergangenheit wurde es auch stellenweise extrem emotional. Neben den ganzen Emotionen, ist aber auch der Humor nicht zu kurz gekommen und ich musste ein paar Mal herzhaft lachen. Die Geschichte war aus der Sicht von Ireland und Grant geschrieben. So konnte ich mich sehr gut in die beiden hineinversetzten und ihr Verhalten und ihre Handlungen gut nachvollziehen und verstehen. Grant mochte ich von der ersten Seite an. Von Außen kommt er wie ein knallharter Boss und ein Playboy rüber, aber in ihm steckt so viel mehr und seine Geschichte hat mir das Herz zerrissen. Gerade deswegen konnte ich sein Handeln am Ende wirklich Verstehen. Ireland hat ihn von Anfang an gereizt, da sie kein Blatt vor den Mund nimmt und sich absolut nicht scheut ihm die Meinung zu geigen. Ireland ist eine taffe Frau, die man einfach mögen muss. Sie steht für ihre Meinung ein und lässt sich nicht unterkriegen. Zwischen ihr und Grant knistert es gewaltig und ich liebe den Schlagabtausch und das sie es ihm nicht all zu einfach macht. „Mr. CEO“ war wieder ein absolut gelungener Liebesroman und Vi Keeland hat mir mal wieder bewiesen warum sie zu meinen Lieblingen in diesem Genre zählt. Wer ihre anderen Bücher mochte, sollte sich ihr neustes Buch definitiv nicht entgehen lassen. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

Emotional

Von: Jassos_books Datum: 02. July 2021

Mal wieder ein gelungener @vi_keeland . Auf dem Klappentext steht Humor, Liebe, Herzschmerz. Genauso würde ich es auch beschreiben. Ausserdem absolut traurig, so ein furchtbares Schicksal was hier bewältigt werden muss. . Ireland ist endlich TV- Moderatorin in den beliebten Morgen Nachrichten. Ihr Chef hat ein Problem mit Frauen und nutzt die Chance als er von Ireland ein Privates Video findet um sie zu kündigen. Nach einem Rotwein zuviel schreibt sie ihrem obersten Chef den CEO der Firma eine undiplomatische E-Mail. Lange hat niemand Grant Lexington die Meinung gesagt und dann kommt diese E-Mail und lange hat ihn keine Frau so fasziniert wie Ireland. . Hört sich etwas nach Standard an. Ist es aber absolut nicht. Mr. CEO hat soviel tiefgang. Die Vergangenheit von Grant ist absolut schockierend und traurig.

Wieder eine unterhaltsame und spannende Office-Romance

Von: Meli Datum: 29. June 2021

Ireland ist seit Jahren erfolgreich in ihrem Job beim Sender, aber ihrem sexistischen Boss war sie schon lange ein Dorn im Auge, darum entlässt er sie, sobald er einen Grund dafür gefunden hat. Betrunken schreibt Ireland dann dem Boss ihres Bosses ihres Bosses eine E-Mail, in der sie ihren Ärger rauslässt, und dieser CEO ist darüber nicht verärgert. Nein, Grant Lexington findet Ireland unterhaltsam und faszinierend. Die Chemie zwischen den beiden stimmt sofort, auch wenn ihnen noch kleine Hindernisse im Weg stehen, wie die Tatsache, dass er quasi ihr Boss ist - natürlich bleibt Ireland nicht lange arbeitslos, nachdem sie Grant so beeindruckt hat. Und sie macht ihre Sache auch einfach gut und hat absolut recht, wenn sie sich über ihren direkten Vorgesetzten ärgert. Grant kann sich nicht von der hübschen Moderatorin fernhalten und findet immer wieder Gründe, um Zeit mit ihr zu verbringen. Sie geht ihm unter die Haut und obwohl er schon einmal sehr verletzt wurde, hatte er lange nicht mehr so intensive Gefühle und wüscht sich, dass Ireland ein Teil seines Lebens wird. Das war mein dritter Roman der Autorin, in dem ein CEO mit einer Art Angestellten zusammen ist und dazu noch eine erschütternde Vorgeschichte mit einer anderen Frau hat, aber ich beschwere mich auch gar nicht, das Buch konnte trotzdem alles bieten was ich erwartet hatte. Auch die Protagonistin hatte nicht immer ein leichtes Leben, aber die Jugend des Mannes ist schon dramatischer und es ist die neue, wunderbare Frau, die seinem traurigen Herzen wieder das Lieben lehrt. Ich fand es da schon etwas schade, dass Ireland weniger interessant ist als der gequälte männliche Protagonist, über dessen Leben und Charakter man viel mehr erfährt als bei Ireland, deren Wünsche und Ängste oft nur mit seinen verglichen werden. Trotzdem ist es eine schöne Liebesgeschichte mit viel Humor, Erotik und Spannung, die mich wieder mitreißen konnte. Fazit Insgesamt bietet "Mr. CEO" eine unterhaltsame und spannende Office-Romance mit sympathischen Charakteren und einer Achterbahnfahrt der Gefühle für den Leser. Genau das, was ich von der Autorin auch erwartet hätte.

Ich liebe diese perfekte Mischung aus Humor und Gefühl!

Von: Charleen Datum: 28. June 2021

Wie jedes Mal, wenn ich erfahre, dass ein neues Buch von Vi Keeland erscheint, habe ich mich auch auf "Mr. CEO" wieder unwahrscheinlich doll gefreut! Ich bin ein sehr sehr großer Fan ihrer Geschichten und Charaktere und auch diesmal wieder hat sie mich nicht enttäuscht. Ihr Schreibstil ist wunderbar flüssig, absolut süchtig machend und sorgt dafür, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen will und kann, weshalb ich die Geschichte auch innerhalb weniger Stunden verschlungen habe. Ein ganz großer Grund dafür, dass ich die Bücher der Autorin so sehr liebe, ist, dass sie immer den perfekten Mix aus Humor und Gefühl erschafft und das ist auch hier wieder das Fall. Man wird unglaublich oft zum Schmunzeln und Lachen gebracht, hat Freude beim Lesen, amüsiert sich, aber die Geschichte besitzt eben auch eine Menge Tiefgründigkeit und schafft es, einen wirklich zu berühren. Mit Ireland, der Protagonistin, bin ich von Anfang an ganz wunderbar klargekommen. Sie ist ein sehr aufgeschlossener, selbstbewusster und direkter Mensch, der geradeheraus sagt, was er denkt und fühlt und genau weiß, was er will. Sie ist humorvoll, strahlt etwas wahnsinnig Positives aus und man bekommt während des Lesens das Gefühl vermittelt, dass man sich in ihrer Gegenwart nur wohlfühlen kann. Ich fand es unglaublich schön, dass sie auf der einen Seite so neckend und provozierend sein kann, aber auf der anderen Seite auch super einfühlsam und aufmerksam. Ich konnte mich wunderbar in ihre Gedanken- und Gefühlswelt hineinfinden, habe ihre Handlungen nachvollziehen und das gesamte Buch über absolut mir ihr mitfühlen können. Auch mit Grant bin ich super schnell warm geworden. Hinter dem Typen, der zunächst wie der klassische arrogant-charmante CEO wirkt, der immer bekommmt, was er will, steckt ein einfühlsamer und ganz wunderbarer Mann, der stark mit einem schlimmen Erlebnis in der Vergangenheit zu kämpfen und der eine wahnsinnig berührende Geschichte zu erzählen hat. Hinter der attraktiven Verpackung steckt ein Mann zum Verlieben, der ein bisschen verloren ist und ein großes Herz besitzt, das jedoch ziemlich angeknackst ist. Ich habe es geliebt, einen immer tieferen Einblick in seine Gedanken- und Gefühlswelt sowie seine Vergangenheit zu bekommen, ihn näher kennen und somit mehr und mehr lieben zu lernen und so immer deutlicher sehen zu können, was für ein großartiger Mann Grant ist. Die Liebesgeschichte der beiden war der Hauptgrund dafür, dass ich dieses Buch so verschlungen habe. Von den anfänglichen Neckereien und kleinen Streitereien über den Punkt, an dem beide sich wahnsinnig zueinander hingezogen fühlen, aber nicht genau wissen, was sie fühlen und wollen, bis hin zu der tiefen und wundervollen Beziehung, die sich zwischen ihnen entwickelt, habe ich wirklich alles geliebt. Ja, es gibt einige intime Szenen und die Art und Weise, wie die beiden miteinander reden, ist des Öfteren mal ziemlich dirty, aber es gibt ebenso viele emotionale Momente, tiefgründige Gespräche und noch mehr kleine, besondere und bedeutungsvolle Gesten, Blicke und Berührungen. Man hat Bauchkribbeln und einem wird warm ums Herz. Man spürt die Anziehung und das Knistern, aber genauso spürt man auch, wie die Geschichte einen fesselt und berührt. Man lacht viel - durch den Umgang der beiden miteinander und gemeinsam mit ihnen -, aber man leidet auch mit. Die Geschichte von Ireland und Grant ist nicht perfekt und ich habe auch einige Kritikpunkte, wie z.B. dass mir gerade im Bezug auf eine bestimmte Sache in seiner Vergangenheit ein wichtiges Puzzleteil nach wie vor fehlt oder auch das Ende, zu dem ich gleich noch komme. Aber die Geschichte hat es geschafft, mich unglaublich viel fühlen zu lassen und ich habe sie mit all ihren Stärken und Schwächen wirklich sehr geliebt! Die Nebencharaktere spielen hier diesmal nicht so eine besonders große Rolle, sind aber für bestimmte Momente trotzdem eine schöne Bereicherung und sorgen für eine wunderbare Atmosphäre und noch mehr Gefühl. Dadurch, dass der Fokus vor allem auf den beiden Protagonisten und ihrer Geschichte liegt, bekommt man von den Nebencharakteren auch gar nicht allzu viel mit, aber in diesem Fall finde ich das überhaupt nicht schlimm, weil dem Buch nichts gefehlt hat. Womit ich ein paar Probleme habe, ist das Ende. Es ist mir einfach wieder etwas zu viel, zu übertrieben und zu schnell. Es ist genau das klischeehafte Ende, von dem ich absolut kein Fan bin und meiner Meinung nach hätte die Geschichte der beiden so ein Ende auch überhaupt nicht nötig gehabt, weil es davor unglaublich toll war und es mir absolut gereicht hätte, zu wissen, dass die beiden glücklich sind und in ihrer Zukunft alles offen ist. Natürlich macht das Ende den Rest des Buches nicht schlechter, aber es sorgt dafür, dass es für mich keine "perfekte" Abrundung des Ganzen ist, sondern ich mir den letzten Part eher wegdenken möchte. Aber ich glaube, das ist absolut Geschmackssache und es gibt mit Sicherheit einige, die das Ende lieben werden. Und das ist auch gut so. Gefallen hat mir die Geschichte von Grant und Ireland, wie gesagt, wirklich unfassbar gut und ich kann das Buch wirklich nur jedem empfehlen, der auf der Suche nach einer Geschichte ist, die ebenso sehr zum Lachen bringt wie sie einen berührt. Grant’s und Ireland’s Geschichte ist perfekt für all diejenigen, die weder nur Lockerheit und Humor, noch nur Schwere und Tiefgang wollen, sondern sich eben eine Mischung aus beidem wünschen.

Ein weiteres tolles New Adult Buch von Vi Keeland!

Von: bloggerinthejogger Datum: 25. June 2021

Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft. Endlich erscheint ein neues Vi Keeland Buch im Deutschen! Ich liebe die New Adult Bücher der Autorin, da sie meiner Meinung nach die perfekte Mischung aus Humor, Erotik und ernsten Themen haben. Auch dieses Buch hat mir wieder sehr gut gefallen. Ich mochte die beiden Charaktere sehr und auch die Grundstory gefiel mir sehr gut. Besonders toll fand ich wie in diesem Buch mit den Themen „Zustimmung“ und „Mentaler Gesundheit“ umgegangen wurde. Ich fand es sehr spannend, wie nach und nach Grants Vergangenheit aufgedeckt wurde, obwohl ich mir ehrlich gesagt noch etwas mehr über die von Ireland gewünscht hätte. Dieses Buch ist zwar nicht unbedingt „Enemies to lovers“ aber mir gefiel die anfängliche Frechheit der Beiden sehr und ich finde, dass sie ein tolles Paar bilden. Das typische NA Drama am Ende war okayy aber ich habe in letzter Zeit so viele Bücher in diesem Genre gelesen, dass es mich nicht mehr ganz sooo vom Hocker haut. Nichtsdestotrotz hat mir dieses Buch einen super Abend beschert. Fazit Ein weiteres tolles New Adult Buch von Vi Keeland! Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen

Beste Kombination aus Dirty-Romance und Gefühl

Von: caro.aus.dem.norden Datum: 09. September 2021

„Wir verlieben uns zufällig. Aber verliebt zu bleiben und dafür zu sorgen, dass die Beziehung funktioniert, das geschieht nicht zufällig - das ist eine Entscheidung.“ Mr. CEO ist ein Einzelband von Vi Keeland aus dem Goldmann-Verlag. Es handelt sich um eine Dirty Office-Romance. 🅄🄼 🅆🄰🅂 🄶🄴🄷🅃 🄴🅂 Als Ireland aus dem Urlaub kommt, hält sie plötzlich ihre Kündigung in der Hand. Sie ist mehr als wütend darüber, sodass sie betrunken eine sehr direkte Mail an den CEO schicken - dem Chef des Chefs ihres Chefs. Als Grant Lexington diese Mail liest, ist er doch etwas fasziniert von Ireland, weil ihm schon lange niemand mehr so direkt die Meinung gesagt hat. 🄼🄴🄸🄽🄴 🄼🄴🄸🄽🅄🄽🄶 Das Cover gibt eine Idee, um welchen Typ Mann es sich in dem Roman dreht. Es ist passend zur Geschichte. Der Schreibstill von Vi Keeland ist sehr flüssig und gut lesbar. Er überträgt viele Gefühle auf dem Leser, sodass man sich gut in die Charaktere hineinversetzen kann. Ireland hat nach ihrer schweren Kindheit ihre Zukunft selbst in die Hand genommen und ist zu einer sehr taffen und starken Frau herangewachsen. Grant wirkt nach außen als Mann, der mit dem goldenen Löffel im Mund geboren wurde. Aber auch seine Kindheit und Vergangenheit war alles andere als leicht. Beide Charaktere waren sehr interessant. Auf der einen Seite sehr verschieden, aber auf der anderen Seite dennoch gleich. Die Geschichte ist in zwei Handlungssträngen aufgebaut. Es geht einmal um die Gegenwart und das Kennenlernen von Ireland und Grant und zum anderen um Grants Vergangenheit. Durch diese zwei Handlungen bekommt der Leser immer in paar Informationen, wodurch die Puzzleteile nach und nach zusammengesetzt werden. Mein einzig kleiner Kritikpunkt ist das Ende. Da hätte ich mir persönlich einen tieferen Einblick in Grants Gefühls- und Gedankenwelt gewünscht. Es ging mir etwas zu schnell. 🄵🄰🅉🄸🅃 Mr. CEO ist eine heiße und dennoch berührende Office-Romance- Geschichte. Der Aufbau der Geschichte hat mir sehr gut gefallen und es wurde zu keiner Zeit langweilig. Wer die Bücher von Vi Keeland liebt, wird auch bei Mr. CEO ein tolles Buch zu lesen haben.

typisch Keeland: tiefgreifend, witzig-spritzig, sexy

Von: ninas.zeilen Datum: 24. August 2021

Eine Kündigung - zu viel Alkohol - eine Mail an den Chef, des Chefs vom Chef und geboren ist Mr. CEO Grant Lexington und TV Reporterin Ireland St. James, die zusamme eine wirklich wunderbare Mischung abgeben, was ich bei einem Buch von Vi Keeland auch nicht anders erwartet habe. Gleich zu Beginn hats mich vor lachen beinahe vom Sofa gehauen, die Mail von Ireland bzw. allgemein ihr Humor, erste Sahne! Frau St. James ist eine gestandene Frau mit einem mehr als lockeren Mundwerk die weiß, was sie will und sich nicht zu schade ist für ihre Mitmenschen und allen voran auch sich selbst einzusetzen, grandios diese Frau! Grant hat sein Päckchen zu tragen, man findet schnell heraus, warum er ist wie er ist, doch bei Ireland kann er sein wie er ist und wird mit all seinen Ecken und Kanten akzeptiert Ich habe vom ersten Augenblick die Verbindung der beiden gespürt und wusste, hier werden Welten aus Angeln gehoben, was die immer näherkommende Tiefgründigkeit, die diese Geschichte ebenso mit sich trägt wie Humor, Gerechtigkeit für alle und tiefe Gefühle, letztendlich bewiesen hat. Vi´s grandioser Schreibstil macht es einem leicht, ihre unverwechselbaren, nahezu besonderen Charaktere gleich auf Anhieb zu mögen und mit vollstem Herzen in die Geschichte einzutauchen und bis zum Ende zu bleiben. In Keeland´s Geschichten befindet sich der Tunnel immer im Licht, man hat keine Chance abzudriften, sie vereint Humor, Tiefgang und Sexyness auf einzigartige Art und Weise, man muss gleichzeitig lachen und weinen und nebenbei lassen die Schmetterlinge einem noch das Herz aus der Brust fliegen . "Dirty Office Romance" klingt irgendwie total schmutzig, dabei ist Mr. CEO so so viel mehr als dirty und eine office Romance! Große Liebe von mir für Grant und Ireland, ich freue mich aufs nächste Buch Vielen Dank an den Goldmann Verlag für das übers Bloggerportal bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung in keinster Weise!

Mir hat es wirklich gut gefallen

Von: Dreamlike Books ~ Bookaholic_Whiskers Datum: 18. August 2021

Meine Meinung: Grant und Ireland sind zwei wirklich tolle Charaktere. Das Buch wird im Wechsel aus beiden Sichtweisen erzählt was mir gut gefallen hat. Man bekommt einen guten Eindruck von Grants Vergangenheit, wodurch man so manches gut nachvollziehen kann. Sein Schicksal hat mich wirklich berührt. Die Spannung was ihm damals passiert ist und auch wie es zwischen den beiden weitergeht hat sich für mich über das ganze Buch gehalten. Der Schreibstil ist flüssig, wodurch ich sehr gut in das Buch rein kam. Wie in allen Büchern von Vi Keeland, hat mich hier die Story zwischen Grant und Ireland wirklich angesprochen. Es war schön zu lesen, wie sich das ganze entwickelt. In dem Buch findet man von allem etwas. Spannung, Liebe, Trauer, Schicksalsschläge und auch viele tolle Momente zwischen den beiden. Das Buch hat wirklich viel Tiefgang, aber auch der Humor kommt nicht zu kurz. Ich fand das Buch wirklich gut und wurde wie von den bisherigen Büchern der Autorin nicht enttäuscht. Das Buch kann ich daher wirklich empfehlen.

Aufstehen, Vergeben, Weiter machen

Von: Zeilenvollerwunder Datum: 18. August 2021

In Mr.CEO geht es unter anderem um Vergeben, mentale Gesundheit und das Weiter-Machen. Die Anziehungskraft der beiden Protagonisten spürt man von Anfang an und besonders gut hat mir der Schlagabtausch zwischen den Beiden gefallen. Ich finde eine Office Romanze geht einfach immer und Vi Keeland konnte mich mit der Geschichte mal wieder von sich überzeugen und super unterhalten. Mein einziger Kritikpunkt geht um das Ende – für mich ein bisschen zu viel, zu überspitzt und einfach etwas übertrieben. Es ist nicht ungewöhnlich das gerade amerikanische Autoren so ein Ende verfassen, aber in der Geschichte hatten es beide Protagonisten einfach nicht nötig und für mich war es einfach ein bisschen too much! Nichtsdestotrotz eine absolute Leseempfehlung meinerseits und am Ende eine kleine Anmerkung: Ich wusste gar nicht das Käsekuchen so verdammt heiß verzehrt werden kann! Ausführliche Rezension auf meinem Blog.

Eine schöne Geschichte mit viel Humor und Tiefgang

Von: lyx.and.more Datum: 03. August 2021

Im neuen Dirty Office Roman von Vi Keeland geht es um Ireland St. James, die nach einer Urlaubsreise ihre Kündigung vorfindet und daraufhin Abends unter dem Einfluss von Alkohol Grant Lexington, dem CEO des Unternehmens, eine wütende E-Mail zukommen lässt. Die Erzählung der Geschichte erfolgt aus den jeweiligen Sichtweisen von Ireland und Grant. Als Ireland am nächsten Morgen aufwacht ist ihr die Nachricht vom Vorabend mehr als peinlich. Sie versucht dem CEO noch schnell mitzuteilen, dass er die E-Mail nicht öffnen soll. Grand Lexington hat die Mail aber bereits gelesen und nimmt sie mit Humor. Er ist fasziniert von ihrem Mut, da er es nicht gewöhnt ist, dass jemand so mit ihm spricht. Diese Frau hat sein Interesse geweckt und er möchte mehr über sie erfahren. In der Zwischenzeit bittet man Ireland ihre restlichen Sachen aus dem Büro abzuholen. Da sie dort zu früh eintrifft genehmigt sie sich noch koffeinfreien Kaffee im Café gegenüber. Dort kommt sie mit einem gutaussehenden Mann ins Gespräch. Was sie jedoch nicht ahnt, dass sie in diesem Moment dem CEO selbst ihr Leid klagt. Die Beiden lernen sich mit viel Humor und schlagfertigen Dialogen besser kennen und fühlen sich mit der Zeit immer mehr zueinander hingezogen. Sie tauschen sich viel über ihr Leben und ihre Vergangenheit aus, wobei sich die Geschichte fast ausschließlich um Grants Leben bewegt. Er scheint ein Geheimnis zu hüten, dass für seine Beziehung zu Ireland ein Problem werden könnte. Die Geschichte ist in einem von der Autorin gewohnt lockeren, amüsanten und flüssigen Schreibstil geschrieben. Phasenweise gab es sehr amüsante Szenen. Die Protagonisten stahlen Stärke und Sympathie aus. Dazu wird in dem Buch auch wieder ein ernstes Thema aufgegriffen. Für mich persönlich hätte es, wie schon bei Vi Keelands Roman 'Bossmann', aber keine Rückblenden in die Vergangenheit gebraucht. Die Geschichte war rundum stimmig aber vollständig umgehauen hat sie mich auch nicht, weshalb ich 4-4,5 Sterne vergebe.

Überraschend tiefgründig

Von: karinlovesbooks Datum: 29. July 2021

Ich liebe ja die Bücher von der Autorin. Aber nachdem mich ihr Letztes leider ein bisschen enttäuscht hat, war ich etwas unsicher was Mr. CEO angeht. Zu Unrecht! Der Schreibstil war wie immer flüssig, locker und sehr, sehr humorvoll. Aber, und das hat mir besonders gut gefallen, es war dieses Mal auch wirklich sehr tiefgründig. Damit hätte ich bei dieser Geschichte wirklich nicht gerechnet. Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Ireland und Grand. Zudem gibt es auch immer wieder Kapitel aus Grants Vergangenheit. Ireland war wirklich eine tolle Protagonistin! Charmant, witzig, frech und nicht auf den Mund gefallen. Diese Frau weiß was sie will und kämpft auch dafür. Und ja, sie fährt auch mal ihre Krallen aus. Sie war mir wirklich sehr sympathisch! Kommen wir nun zu Grant. Hach – er hat mich vom erstem Moment an verzaubert! Ich musste wegen ihm wirklich sehr oft lachen! Grant ist ein sehr interessanter Charakter der im Laufe der Geschichte wirklich eine sehr, sehr große Entwicklung gemacht hat. Auch seine Hintergrundgeschichte war sehr spannend und hat das Buch auch dadurch irgendwie zu etwas Besonderem gemacht. Man denkt vielleicht er wäre der typische, arschige CEO aber hinter ihm steckt einfach so, so viel mehr! Diese Geschichte hat sich von einer typischen Office-Romance immer weiter aufgebaut zu einer ganz besonderen, bewegenden und tiefgründigen Geschichte. Aber dennoch ging der typische Vi Keeland Charme und Witz nicht verloren. Es war eine wundervolle Mischung aus Humor und Emotionen. In diesem Buch sind tatsächlich so einige Dinge passiert bzw. aufgekommen, mit denen ich wirklich nicht gerechnet hätte. Auch gab es eine sehr ernste und heftige Hintergrundthematik die auch beleuchtet wird und somit dem Buch ein breites Spektrum verleiht. Es war wirklich eine überraschend emotionale Geschichte die mich total gefesselt und begeistert hat!

Mr. Ceo

Von: Maunzerle Datum: 23. July 2021

Durch die liebe Judith bin ich auf die Autorin aufmerksam geworden und ich möchte mich bei dem Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken. Ich liebe die Schreibweise der Autorin! Sie ist so herrlich unterhaltsam, leicht zu lesen und sie hat einfach ein Gespür die Gefühle und das Knistern perfekt rüberzubringen. Gleichzeit gibt es aber auch immer wieder etwas zu lachen. Ireland die Hauptprotagonistin ist außer sich als sie die Kündigung erhält und mit dem ein oder anderen Schlückchen Alkohol im Kopf schreibt sie ihrem Boss eine Email die sich gewaschen hat. Dieser besagte Chef ist Grant. Er ist der CEO von Lexington Industries. Naja er ist nicht direkt der Boss von Ireland sondern seine Schwester. Dennoch mischt er in dem Unternehmen ganz gut mit. Und er erhält besagte Email von Ireland. Diese hat ihn beeindruckt, denn sie nimmt kein Blatt vor den Mund und vor allen Dingen redet sie ihm nicht nach dem Mund, was sonst viele Menschen tun. Ein Anfang einer wunderbaren Dirty Office Romane und eine ziemlich heiße Verbindung würde ich sagen. Man erfährt so einiges von den Protagonisten und ihrer Vergangenheit. Ein sehr emotionaler Part in der Geschichte und wichtig um einige Handlungen der beiden verstehen zu können. Auch wenn man manches erahnen kann. Besonders ins Herz geschlossen habe ich Irelands Freundin Mia und Leo. Herzallerliebst ist der Großvater von Grant. Und es kommt eine weitere realistische Komponente dazu welche der Geschichte das besondere etwas geben. Dazu gibt es eine wunderbare Mischung aus Gefühlen, Sexiness, Unterhaltung von Humor bis zum Drama. VI Keeland hat einen wundervollen Schreibstil den man sehr gut lesen kann und auch die Übersetzung ist wieder super gelungen! Sofort war ich in der Geschichte drin und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Ich mag die Schlagfertigkeit von Ireland und die liebevolle und doch sexy Art von Grant. Die beiden Hauptprotagonisten zu mögen ist wirklich nicht schwer. Der ein oder andere wird sich vielleicht darüber aufregen, dass sie so jung und erfolgreich sind etc. aber ich finde es an dieser Geschichte nicht störend. Muss immer alles realtischt von vorne bis hinten sein? Ich finde nicht.

Mr.CEO

Von: Tanja Gierling Datum: 22. July 2021

Eine gute Boss Romance muss für mich vor allem zwei Kriterien erfüllen: Ein dominanter Boss, der weiß was er will und sich das auch nimmt. Und eine schlagfertige Angestellte, die ihm das Leben schwer macht. Also eigentlich sehr stereotyp aber genau das mag ich bei Boss Romances. Und genau das bekomme ich bei Mr.CEO auch. Grant ist der CEO von Lexington Industries. Eigentlich ist er gar nicht der Boss von Ireland (ihre Firmensparte unterliegt seiner Schwester)aber trotzdem bekommt er eine gepfefferte Email von ihr nachdem sie zu Unrecht entlassen wurde. Der Anfang einer ziemlich heißen Verbindung... Spannend fand ich an dem Buch, dass Grant eigentlich gar nicht der direkte Vorgesetzte ist von Ireland ist aber immer wieder Situationen schafft um sie zu sehen. Das Hin und Her zwischen den beiden ist wirklich unterhaltsam und witzig. In Rückblenden bekommt der Leser einen Einblick in Grants Vergangenheit. Diese sind der emotionalste Part vom Buch, sind aber auch sehr wichtig um Grant besser zu verstehen bei einigen Haltungen. Ich habe tatsächlich relativ früh geahnt, was in seiner Vergangenheit passiert ist aber wenn man es dann liest, zerreißt es einem trotzdem das Herz. Eine toll ausgearbeitete emotionale Komponente für die Geschichte. Ein paar großartige Nebenfiguren runden hier das Buch ab. Hervorheben möchte ich da gerne Irelands Freundin Mia, den kleinen Leo und Grants Großvater. Besonders diese drei Charaktere geben der Geschichte nochmal den richtigen Kick. Aber auch Grant und Ireland könnten die Geschichte alleine tragen. Es sind zwei tolle Protagonisten mit einer Story, die genau die richtige Mischung hat aus Gefühl, Sexiness, Drama und Spaß. Das Cover passt perfekt in die Dirty Office Romance Reihe, die eigentlich keine Reihe ist. Wie auch schon z.B. Bossman und Player ist das Cover in schwarz weiß gehalten, zeigt einen Teil eines sexy Kerls und ist eher schlicht gehalten. Passt für mich aber perfekt zum Buch. Der Schreibstil von Vi Keeland bzw.die Übersetzung von Babette Schröder ist wie gewohnt toll zu lesen. Man ist sofort in der Geschichte drin, die Dialoge sind witzig, schlagfertig und emotional, die Story logisch aufgebaut. Ich hatte total viel Spaß an dem Buch. Ireland und Grant machen es einem sehr leicht sie wirklich gern zu haben und die Geschichte wird toll erzählt. Mit Büchern von Vi Keeland kann man einfach nichts falsch machen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. Vielen Dank an den Goldmann Verlag und an das Bloggerportal Randomhouse für das Bereitstellen des Ebook Rezensionsexemplares. LG Tanja

großartige Geschichte

Von: mymagicalbookwonderland Datum: 20. July 2021

Rezension Buchname: Mr. CEO Autor: Vi Keeland Seiten: 368 (Print) Fromat: als Print und Ebook erhältlich Verlag: ‎ Goldmann Verlag; Deutsche Erstausgabe Edition (28. Juni 2021) Sterne: 5 Cover: Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in hellen bzw roten Buchstaben im mittleren Bereich. Man kann einen Mann im Anzug auf dem Cover sehen.. .. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend. Klappentext: (aus Amazon übernommen) Ireland St. James hat es endlich als TV-Reporterin geschafft und moderiert die begehrten Morgennachrichten. Bis ihr schmieriger Boss ein privates Urlaubsvideo als Vorwand nutzt, sie wegen ungebührlichen Verhaltens zu feuern. Zusammen mit einer Flasche Rotwein schreibt Ireland sich ihre ganze Wut von der Seele und schickt die undiplomatische E-Mail kurzerhand an den Boss ihres Bosses ihres Bosses: Grant Lexington – CEO des milliardenschweren Unternehmens Lexington Industries. Lange hat es niemand mehr gewagt, ihm so unverblümt die Meinung zu sagen. Und lange hat ihn eine Frau nicht mehr so fasziniert ... Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Charaktere: Die Hauptprotagonistin ist Ireland Der Hauptprotagonist ist Grant Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert. Des weiteren gibt es noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen. Meinung: !!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!! OH MEIN GOTT!!!! Warum habe ich bis jetzt noch kein einziges Buch von der Autorin gelesen??? Ich liebe die Geschichte rund um Ireland und Grant total. Es war genau nach meinem Geschmack. Es hatte die richtige Länge, die Kapitel waren in einer tollen Länge, die Hauptprotagonisten Ireland und Grant waren einfach nur grandios und sehr authentisch, der Schreibstil der Autorin war flüssig zu lesen, ich bin sehr gut in die Geschichte gekommen. Das Setting war echt toll. Die Storyidee war gut, es war gut umgesetzt und es war teilweise total zum Lachen :) Genau das richtige Buch, der eine schöne locker flockige Liebesgeschichte mit dem gewissen Extra sucht. Ich bin immer noch total begeistert und bin jetzt mal die restlichen Bücher der Autorin lesen. Von mit bekommt das Buch sehr verdiente 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung. Absolut Klasse.

Humorvoll und sexy!

Von: bookishlena Datum: 11. July 2021

Im Roman Mr. CEO von Vi Keeland geht es um die Nachrichtensprecherin Ireland St. James, die aufgrund eines freizügigen Urlaubsvideos gefeuert wird. Daraufhin verschickt sie in betrunkenem Zustand eine E-Mail an den CEO Grant Lexington. Bereits zu Beginn ist das Buch sehr humorvoll. Ireland ist schlagfertig und intelligent – genauso wie Grant. Durch Irelands E-Mail lernen sich die beiden schließlich näher kennen. Die Kapitel sind in abwechselnder Sichtweise geschrieben, weshalb man die Charaktere als Leser besser kennenlernt. Zusätzlich gibt es Kapitel aus Grants Sicht aus seiner Vergangenheit, welche sehr neugierig auf seine Hintergründe machen und keinesfalls lästig waren, beziehungsweise das Buch unnötig in die Länge gezogen haben. Den Schreibstil von Vi Keeland finde ich sehr angenehm, da mir keine aufdringlichen Wortwiederholungen/Redewendungen aufgefallen sind und sich das Buch zudem sehr flüssig lesen ließ. Die vielen Dialoge zwischen Ireland und Grant haben mir besonders gut gefallen, da sie entweder humorvoll und locker oder tiefgründig waren und somit eine tolle Abwechslung boten. In Mr. CEO geht es nicht nur um Liebe und Versuchung, sondern auch um Vergebung und Zukunftspläne. Mich konnte der Roman mit seiner humorvollen Art und seinen liebenswürdigen Charakteren absolut überzeugen. Daher bekommt Mr. CEO von mir fünf von fünf Sternen!

Typisches Vi Keeland Buch (im positiven Sinne)

Von: Lesehase_ Datum: 07. July 2021

Wie bei allen Titel von Vi Keeland aus dem Goldmann finde ich das Cover und vor allem der Sticker „Eine Dirty Office Romance“ irreführend. Ich stelle mir darunter immer einen Erotikroman vor, wobei die sexy Momente, die zwar vorkommen, nicht im Fokus stehen. Wie gewohnt sorgt Vi Keelands humorvoller und lockerer Schreibstil für ein sehr angenehmes Lesevergnügen. Besonders hervorragend sind wieder die Gespräche zwischen den Protagonisten Ireland und Grant. Beide gönnen sich einige wörtliche Schlagabtausche, bei denen sich gerne gegenseitig necken. Dazu kommt es bereits bei ihren ersten E-Mail-Verkehr als auch dann beim ersten persönlichen Treffen. Ich fand es sehr angenehm, dass Ireland und Grant nicht als Feinde starten, sondern sich von Anfang gut verstehen, wodurch ich ihre körperliche Anziehung und das Interesse am jeweils anderen besser nachvollziehen konnte. Die beiden sind ein sehr tolles Paar, weil nicht nur das körperliche, sondern auch das persönliche zwischen ihnen stimmt. Ihre Beziehung beruht im Laufe der Geschichte auf Vertrauen, Ehrlichkeit und Verständnis. Auch als Individuen konnten mich Ireland und Grant überzeugen. Beide sind in kein schönes Elternhaus hinein geboren und trotzdem sind sie zu tollen Erwachsenen heranwachsen. Grant weiß, wem er es zu verdanken hat und versucht wiederum anderen etwas gutes zu tun. Sein Umgang mit seinen engsten Mitmenschen hat mein Herz berührt. Wie er ist auch Ireland eine starke Persönlichkeit, die ihren eigenen Wert kennt und für sich selbst einsteht. Charaktere mit gesunden Selbstbewusstsein liebe ich immer, ebenso wie gut ausgearbeitete Beziehungen mit Nebenfiguren. So war Ireland’s Freundschaft mit Mia und Grants Verhältnis mit seiner Familie innig und humorvoll. Auch in „Mr. CEO“ webt Vi Keeland ernste Themen mit ein, die für mehr Ernsthaftigkeit und Tiefgründigkeit sorgen. In diesem Fall geht es viel um die erschwerten Kindheiten von Ireland und Grant, insbesondere aber um Grants Vergangenheit. Diese erklären perfekt seinen Charakter, seine Ängste und sein Verhältnis zu Frauen, mit denen er immer nur Affären ohne Gefühle wollte, bis er Ireland trifft. Um alles besser verstehen zu können, fand ich die Rückblicke in seine Vergangenheit gut gewählt. Am Ende kommt es dann zum normalen Drama in Liebesgeschichten, worüber man sich jetzt streiken kann, ob es nötig war. Ich hätte es nicht unbedingt gebraucht, aber ich fand die Art und Weise, wie die Charaktere es geklärt haben, angenehm. Nur der endgültige Schluss war in meinen Augen doch etwas übereilt und zu kitschig. FAZIT: 4-4,5⭐️ Wieder einmal ein toller Mix aus humorvoll, sexy und tiefgründig von Vi Keeland

UNTERHALTSAM, TIEFGRÜNDIG, WITZIG, EMOTIONAL

Von: wunderbare_buecherwelten / LustamLesen Datum: 06. July 2021

A U F H E B E N O D E R S O F O R T L E S E N Kennt ihr es, dass Bücher unbedingt möglichst sofort bei euch einziehen müssen und ihr sie euch dann doch aufhebt? Bis zum Wochenende, zum Urlaub, zum perfekten Lesezeitpunkt? Und sie dann, wenn es ganz blöd läuft, tatsächlich erstmal eine ganze Weile auf dem SuB liegen? Bei Büchern von VI KEELAND passiert mir das NICHT! Allerhöchstens ein paar Tage liegen ihre Geschichten ungelesen bei mir herum. Die Bücher der Autorin ziehen blind bei mir ein. Cover: egal, Klappentext: egal, Titel: egal. WICHTIG ist der AUTORINNENNAME. Das alles andere auch jedes einzelne Mal passt, ist aber trotzdem selbstverständlich. Dafür sorgen alle Mitarbeitenden zuverlässig. ICH LIEBE MR. CEO WIEDER VON GANZEM HERZEN! Eine Geschichte mit WITZ, TIEFGANG und einem HÖLLISCHEN KNISTERN. IRELAND ST. JAMES ist betrunken, als sie dem Boss vom Boss ihres Bosses eine Mail mit ihrer ungefilterten Meinung schreibt. GRANT LEXINGTON, Empfänger dieser Mail ist äußerst angetan von den klaren Worten – und auch der Person dahinter. Die CHARAKTERE gefallen mir SEHR GUT. Die Chemie zwischen den beiden HAUPTPROTAGONISTEN stimmt sofort. Mich haben sie von der ersten Seite an vollkommen überzeugt. Insbesondere die DIALOGE und SCHLAGABTÄUSCHE zwischen IRELAND und GRANT sind einfach herausragend. Den SCHREIBSTIL von VI KEELAND habe ich auch in diesem Buch wieder sehr genossen. Die Autorin schreibt mit viel HUMOR und bringt gleichzeitig die ersten Themen absolut auf den Punkt und die hat dieses Buch! Die Geschichte ist KURZWEILIG, EMOTIONAL und HEIß. Erzählt wird MR. CEO aus Sicht beider PROTAGONISTEN und mit kleinen Rückblenden. Ich war sofort in der Geschichte drin und konnte die Handlungen und Emotionen der CHARAKTERE wirklich sehr gut nachvollziehen. MR. CEO konnte ich wieder einmal kaum aus der Hand legen. Geschichte und Umsetzung sind einfach absolut klasse. Ich hatte GROßARTIGE LESESTUNDEN mit dieser EMOTIONALEN GESCHICHTE, MR. CEO hat mich SEHR BERÜHRT. Die neuste Übersetzung von VI KEELAND, ganz großartig aus der Feder von BABETTE SCHRÖDER, erschienen beim GOLDMANN VERLAG, bekommt von mir wieder klare 5 von 5 STERNEN.