J. Kenner

Dir verfallen (Stark 1)

Dir verfallen (Stark 1) Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50 [CH]

oder hier kaufen:

€ 7,99 [D] | CHF 9,00 [CH]

oder hier kaufen:

Die junge Nikki Fairchild beginnt ihre Karriere in Los Angeles und muss ihren Chef auf eine Vernissage begleiten. Dort begegnet sie dem gut aussehenden und millionenschweren Unternehmer Damien Stark. Seine Anziehungskraft ist berauschend, doch instinktiv spürt Nikki, dass sie ihm widerstehen sollte. Denn Damien berührt etwas in ihr, das sie längst besiegt zu haben glaubte. Als er immer intensiver und fordernder seine Wünsche offenbart, gibt Nikki ihrem Verlangen nach. Noch ahnt sie nicht, dass auch Damien seine dunklen Geheimnisse hat …

Romantisch, abgründig, sexy – der erste Band der New-York-Times- und SPIEGEL-Bestsellertrilogie

Lässt sich super lesen...

Von: Michele.F Datum: 24. September 2016

Dir Verfallen von J.Kenner Tolles Buch lässt sich in einem Rutsch durchlesen auch sehr schöner Schreibstil(wie immer). Nikki der Hauptcharakter im Buch ist sehr sympatisch auch alle anderen Charakter im Buch finde ich sehr schön Beschrieben. Die Geschichte gefällt mir sehr gut, obwohl es mich etwas an Fifty Shades of Grey erinnert hat, was mich persönlich aber nicht gestört hat. Die Geschichte hat mich trotzdem total gefesselt sodass es mir Schwer fiel das Buch aus der Hand zu legen. Und habe das Buch an einem Tag durchgelesen obwohl es ca.300 Seiten hat. Das Cover ist total schön und hat mich sofort angesprochen. Bin schon gespannt wie es weiter geht das zweite Buch habe ich aber auch schon im Bücherregal stehen. Klappentext: Die junge Nikki Fairchild beginnt ihre Karriere in Los Angeles und muss ihren Chef auf eine Vernissage begleiten. Dort begegnet sie dem gut aussehenden und millionenschweren Unternehmer Damien Stark. Seine Anziehungskraft ist berauschend, doch instinktiv spürt Nikki, dass sie ihm widerstehen sollte. Denn Damien berührt etwas in ihr, das sie längst besiegt zu haben glaubte. Als er immer intensiver und fordernder seine Wünsche offenbart, gibt Nikki ihrem Verlangen nach. Noch ahnt sie nicht, dass auch Damien seine dunklen Geheimnisse hat..

Sie bleibt ihrem Stil treu

Von: Books like Soulmate Datum: 30. May 2016

"Dir verfallen" (Stark Reihe Band 1) von J. Kenner Preis TB: € 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empf. VK-Preis) Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-35758-7 Erschienen: 09.04.2013 beim Diana Verlag =========================== Klappentext: Die junge Nikki Fairchild beginnt ihre Karriere in Los Angeles und muss ihren Chef auf eine Vernissage begleiten. Dort begegnet sie dem gut aussehenden und millionenschweren Unternehmer Damien Stark. Seine Anziehungskraft ist berauschend, doch instinktiv spürt Nikki, dass sie ihm widerstehen sollte. Denn Damien berührt etwas in ihr, das sie längst besiegt zu haben glaubte. Als er immer intensiver und fordernder seine Wünsche offenbart, gibt Nikki ihrem Verlangen nach. Noch ahnt sie nicht, dass auch Damien seine dunklen Geheimnisse hat... =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Buch: Für ihren ersten Job nach dem Studium ist die 24-jährige Nikki Fairchild gerade von Texas nach Los Angeles gezogen. Auf einer Vernissage trifft sie ausgerechnet Damien Stark wieder. Vor Jahren ist sie dem attraktiven jungen Unternehmer und Millionär schon einmal begegnet, und erneut entfacht er eine ungeahnte Leidenschaft in dir. Doch sie spürt: wenn sie ihm zu nahe kommt, ist sie verloren. Damien dagegen ist entschlossen, Nicki zu erobern. Schon bald bietet er ihr einen Deal an, den sie nicht ausschlagen kann: 1 Million $ für ein Aktportrait. Für Nikki die von einem eigenen Software Unternehmen träumt, eine Riesenchance. Doch Damien hat noch eine Bedingung. So lange Nikki ihm Modell steht, soll sie ganz ihm gehören. Nikki zieht nach ihrem Studium von Texas nach LA. Sie will ihre Vergangeheit hinter sich lassen und in LA neu anfangen. Was ist in Texas geschehen? Als ihr neuer Chef Carl Rosenfeld sie mit auf eine Vernissage nimmt und potenzielle Sponsoren an Land zu ziehen, begegnet sie dem schwerreichen Millionär Damien Stark. Sofort fühlt Sie sich 6 Jahre zurückversetzt, denn sie ist Damien schon einmal begegnet. Nachdem Nikkis Schwester Ashley Selbstmord begangen hat, sieht Sie nur einen Ausweg. Sie fügt sich Schmerzen zu, immer wenn etwas unvorhergesehenes geschieht, was sie aus der Bahn zu werfen droht. Kann sie dieser Falle entkommen? Damien Stark ist reich, gutaussehend, absolut von sich überzeugt und will über alles die Kontrolle behalten. Damien war früher ein Tennisstar, hat sich aber mittlerweile ein millionenschweres Unternehmen aufgebaut und seiner Tenniskarriere den Rücken zugekehrt. Nachdem Damien Nikki erst eiskalt abblitzen lässt, macht er ihr schon beim nächsten Treffen deutlich, dass er sie will, und zwar mit Haut und Haar. Doch wird sie sich darauf einlassen, denn schließlich warnt sie jeder in ihrem Umfeld vor Damien. Doch warum? Wird Nikki auf sein Angebot eingehen? Was ist in Texas geschehen? Was hat Damien zu verbergen? ====================== Mein Fazit: Das Cover gefällt mir auch bei diesem Buch sehr gut. Die Kombination aus Matt und glänzend mag ich persönlich ganz gern. Auch in diesem Buch bleibt J. Kenner ihrem Schreibstil treu. Flüssig und prickelnd geschrieben, hat man das Buch ziemlich schnell durch. Die Protagonisten sind gut getroffen und die Handlungen nachvollziehbar. Auch die Spannung die von der ersten Sekunde an zwischen den beiden herrscht, ist förmlich spürbar. Das Buch erhält Spannung, Liebe und Erotik an den richtigen Stellen. Obwohl es mehrere Teile gibt, ist kein fieser Cliffhanger vorhanden, was ich als positiv sehe. J. Kenner​ ist für mich mittlerweile ebenfalls zu einer meiner Lieblingsautorinnen geworden. Ich bin sehr gespannt wie es zwischen Damien und Nikki weitergeht. Für mich eine klare Kaufempfehlung. Vielen Dank an den Diana Verlag und die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

düster - Stark

Von: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog Datum: 01. April 2016

Als mir der Diana Verlag, zugehörig der Random House Gruppe, eine Anfrage zu diesem Buch machte, war ich Feuer und Flamme. Meine Rede ist von dem Buch “Dir verfallen” aus der Feder der amerikanischen Autorin J. Kenner. Erschienen am 9. April 2013 hielt mein Lesevergnügen nicht mal einen Tag an, da die 399 Seiten umfassende Geschichte nur so zwischen meinen Fingern dahin rannen. Danke, möchte ich hiermit an den Verlag senden, für das Rezensionsexemplar und diese tolle Entführung in ein anderes Leben. Nikki ist neu in Los Angeles und wohnt mit ihrer besten Freundin in einer Wohngemeinschaft. Als “schmückender Anhang” ihres neuen Chefs Carl, lernt sie auf einer Vernissage den Unternehmer Damien Stark kennen. Er umwirbt sie, doch hat er an Nikki eine harte Nuss zu knacken, denn sie gibt sich nicht so einfach dem Erstbesten hin. Als er ihr ein Angebot macht, weiß sie nicht, wie sie reagieren soll. Immer mehr und mehr macht er ihr Avancen, doch ist eine sexuelle Beziehung das, was auch Nikki will? Allein die Zusammenfassung liest sich wie viele Bücher, die derzeit auf den Markt geworfen werden - “unschuldiges” Mädchen lernt reichen, attraktiven Typen kennen und verfällt ihm gänzlich. Auch hier ist es nicht anders, dennoch musst eben jener attraktive, millionenschwere Unternehmer, hier unter dem Namen Damien Stark bekannt, gegen eine toughe Frau antreten. Nikki ist nicht einfach zu umwerben, natürlich ist jede Frau für so eine charmante Annäherung empfänglich, aber auch jede Frau hat ihren Stolz und Nikki ist eine dieser stolzen Frauen. Bis auf einen zeitweise Austausch, von Zärtlichkeiten und Küssen, lässt sie Damien nicht näher an sich heran. Je weiter ich in der Geschichte versank, desto mehr verstand ich auch ihre Beweggründe, denn nicht nur Damien scheint eine dunkle Seite zu haben, auch Nikki lebte nicht im Sonnenschein. Als Protagonistin und Erzählerin der Geschichte gefällt mir die Figur der Nikki sehr gut, vor allem weil ich merkte, dass sie einen Weg in ihrem Leben gefunden hat, den sie gern beschreiten würde. Auch wenn sie nur Stück für Stück preisgibt, was sie belastet und welche Vergangenheit sie durchlebt hat, so mochte ich sie immer mehr. Sie steht noch ganz am Anfang ihres neuen Lebens, gerade nach ihrem absolvierten Studium scheint sie sich ihren Weg noch nicht sicher zu sein. Und als sie Damien sieht, kommt ihre Vergangenheit wieder über sie, denn sie ist ihm schon dort begegnet. Damien hingegen wurde von der Autorin J. Kenner sehr zurückhalten in Gefühlsdingen geformt, wodurch er eine “Maske” zu tragen scheint. So beschreibt, gleich beim Kennenlernen, Nikki ihn, als Maskenträger der keinen an sich heranlassen will, oder kann. Auch ich habe so empfunden und konnte in vielen Situationen nicht mit ihm warm werden, was in diesen Szenen Nikki wieder mit ihren warmen Gefühlen ausgeglichen hat. Gerade die erotischen Situationen zwischen den Beiden sind es wohl, weshalb dieses Buch bereits in New York als Besteller bekannt ist. Ausgewogen werden diese eingesetzt und passen sich perfekt in die Handlung ein. Nichts Obszönes, oder nie da Gewesenes, passiert zwischen den Beiden, denn bereits nach der wohl bekanntesten Reihe aus diesem Genre - Shades of Grey - kann die Leserschaft fast nichts mehr schockieren. Nikki schafft es die dunkle Gefühlswelt von Damien langsam hervorzulocken - natürlich nicht gänzlich, denn immerhin muss die Autorin auch noch Erzählstoff für den zweiten und drittel Teil übrig lassen. Aber was sie in “Dir verfallen” offenbart, macht bereits Lust auf den zweiten Teil, nur allein um erfahren zu können, was Damien in seiner Vergangenheit widerfahren ist. Die Autorin J. (Julie) Kenner versteht es eine perfekte Balance zwischen den erotischen Szenen und dem Handlungsstrang beizubehalten, um somit keine Langeweile bei ihren Lesern aufkommen zu lassen. Auch die Covergestaltung finde ich hier durchaus ansprechend, gerade weil es so dezent gehalten wird. Nur ein paar Stoffbahnen schwarzen Satin wurden als Umrahmung des Titels benutzt und doch spricht es mich sehr an.

Schöner Einstieg

Von: Vanessa Ostiadal Datum: 06. December 2015

☆ zum Cover ☆ Leider gefällt es mir nicht. Es ist sehr einfach und nicht auffallend. ☆ zum Inhalt ☆ Nikki die nach LA gezogen ist um dort Kaierre zu machen und ihrer Vergangenheit zu entfliehen, trifft dort auf den Millionenschweren Damien. Er wirkt sexy und gefährlich zugleich und beide fühlen sich zueinander hingezogen doch die Beziehung wird von Geheimnisse überschattet.... ☆ mein Fazit ☆ Oftmals erinnert es an SoG. Man fragt sich immer, muss einfach jede Story so ablaufen das es passiert mit der Ähnlichkeit oder ist es wirklich ein Abklatsch. Die Beziehung der Protas ist interessant und fesselnd zu lesen. Es ist, auch wenn oft vorhersehbar, fesselnd und spannend zu lesen.

Ein toller Auftakt

Von: Kat Nguyen Datum: 02. May 2015

Dir verfallen - J.Kenner Aus dem Amerikanischen von Christiane Burkhardt Originaltitel: Release Me Buchserie: Stark 1 Erscheinungstermin: 9.April.2013 Autor/in: J.Kenner Genre: Romance, Contemporary, Erotik (New-Adult) Ausgabe: Taschenbuch, eBook Seiten: 400 Verlag: Diana-Verlag ISBN: 978-3-453-35758-7 Preis: [D]8,99€ [A]9,30€ [CHF]12,50 sFr Quelle: http://www.randomhouse.de/diana/ Klappentext: Die junge Nikki Fairchild beginnt ihre Karriere in Los Angeles und muss ihren Chef auf eine Vernissage begleiten. Dort begegnet sie dem gut aussehenden und millionenschweren Unternehmer Damien Stark. Seine Anziehungskraft ist berauschend, doch instinktiv spürt Nikki, dass sie ihm widerstehen sollte. Denn Damien berührt etwas in ihr, das sie längst besiegt zu haben glaubte, Als er immer intensiver und forderner seine Wünsche offenbart, gibt Nikki ihrem Verlangen nach. Noch ahnt sie nicht, dass auch Damien seine dunklen Geheimnisse hat ... Meine Meinung: ''Dir verfallen'' ist der Auftakt-Band der ''Stark'' - Trilogie. Im Vordergrund steht die 24-jährige Nikki Fairchild. Nach ihrem erfolgreichem Studium zieht von Texas nach Los Angeles um Karriere zu machen. Wie soll es auch anders auch sein - auf einer Vernissage lernt sie dem Milliardär Damien Stark kennen bei dem sie nur schwer widerstehen kann. Generell erinnert mich diese Trilogie an ''Shades of Grey'' oder ''Crossfire'' aber ich muss sagen das dieser Auftakt der harmlosester ist als die beiden anderen genannten Bücher! Nach dem ich ''Wanted - Lass dich verführen'' von J.Kenner gelesen habe wollte ich unbedingt die Stark-Reihe lesen. Das hat sich dann aber ein bisschen hinaus gezögert. Schließlich habe ich es vom Diana-Verlag als Rezensionexemplar erhalten! Nikki hat mir als Protagonistin sehr gefallen. Sie war mir sehr sympathisch und hat auch da und hier ihre Geheimnisse. Sie ist eine Frau die weiß was sie will, doch ihre Vergangenheit lässt sie meistens schwach werden. Ihre äußerlichen Narben erinnern sie immer an das was sie mal war aber sie wollte nie so ein. Sie wird durch ihre Scham verletzbar und hat sehr große Angst sich zu öffnen. Damien erinnert mich sehr an Gideon Cross aus ''Crossfire'' von Sylvia Day. Denn er ist auch ein wohlhabender Mann der mit seiner Vergangenheit nicht abschließen kann. Eine weitere Paralle ist das auch Nikki genauso wie Eva aus ''Crossfire'' ebenfalls in einer WG mit ihrem Besten Freund wohnt. Im Falle von Nikki mit ihrer besten Freundin. Ich finde es Klasse wie J.Kenner die erotischen Szenen in Spannung versetzt ohne langeweile aufkommen zu lassen. In manchen erotischen Szenen wird es kreativ und geschmackvoll. Was ich außerdem noch echt toll finde, das die Autorin auch humorvolle und amüsante Szenen mitbeschrieben sind! Fazit: Durch den fesselnden Erzählt Stil ist ein sehr erotischer Roman mit vielen Eindrucksvollen Protagonisten entstanden. Was aber mir persönlich nicht Gefallen hat, war das die Nebencharaktere farblos und künstlich wirkten. Die Geschichte an sich ist nicht neu aber wurde durch den flüssigen Schreibstil sehr schnell ausgelesen.

3.5 Sterne für einen unterhaltsamen Auftakt

Von: Sabrina Cremer Datum: 18. February 2015

“Dir verfallen” ist der Auftakt zur Stark Trilogie. Als Leser kommt man gar nicht umhin, Vergleiche zu “Shades of Grey” und “Crossfire” zu ziehen. Aber fangen wir mal von vorne an… Nikki ist eine junge und attraktive Frau. Sie hat früher an Schönheitswettbewerben teilgenommen. Sie hat Informatik und Elektrotechnik studiert, programmiert gerne selber Apps und ist clever. Damien ist 30 Jahre alt und ein überaus attraktiver Mann. Er besitzt mehrere Unternehmen, Hotels und Gebäude und ist Multi-Milliardär. Was den männlichen Protagonisten angeht, unterscheidet sich die Geschichte nicht sehr von den anderen einschlägigen Trilogien. Er ist verrucht, geheimnisvoll, dunkel und hat eine nicht zu unterschätzende Vergangenheit. Und nebenbei jede Menge Geld. Wie Christian und Gideon ist er vor allem eins: ein Kontrollfreak. Die weibliche Hauptdarstellerin ist eine Mischung aus Eva und Ana. Sie ist jung und hübsch, hat eine gewisse Erfahrung im Umgang mit Männern (wenn auch begrenzt) und steht eigentlich auf eigenen Beinen. Auf der anderen Seite lässt sie sich aber sexuell doch unterwerfen und kontrollieren. Doch Nikki hat eine gewisse Macht über Damien, derer sie sich aber noch nicht so bewusst ist. “>>Es ist nicht leicht, etwas so Kostbarem so nahe zu sein, ohne es in Besitz nehmen zu dürfen.<< >>In Besitz?<< wiederhole ich. Er setzt ein breites, selbstbewusstes Grinsen auf. >>Besitz. Eigentum. Genuss. Kontrolle. Macht. Suchen Sie sich einen Begriff aus, Miss Fairchild, denn ich habe vor, sie alle bis zum Letzten auszukosten.<<” (Seite 253) Die Sexszenen sind gut beschrieben. Die Sprache ist teilweise vulgär, was mehr als stimmig ist. Nikki und Damien haben Telefonsex, Blümchensex, schieben aber auch schnelle und harte Nummern. Aber: der Sex nimmt hier keine Überhand. Es ist eine erotische Geschichte. Trotz allem habe ich das Gefühl, dass nicht der Sex im Vordergrund steht. Beim Lesen kam ich ins Grübeln, wie ich wohl in gewissen Situationen reagieren würde. Und stellenweise ist es für mich nicht nachvollziehbar, wieso Frauen sich in einer solchen Art und Weise kontrollieren lassen und sich unterwerfen. Dass auch Nikki bei jedem sexuellen Akt ihren Höhepunkt erreicht, kenne ich ja nun schon aus anderen Geschichten. Dass sie aber so heiß ist, dass selbst eine Bremsung des Autos sie fast zum einem Orgasmus bringt, halte ich für überzogen. Trotz der Gemeinsamkeiten mit den bekanntesten Vorreitern und der meiner Meinung nach stellenweisen überzogen dargestellten Lust, hat die Geschichte was ganz Eigenes, was mir gefällt. Nikki und Damien fallen nicht sofort übereinander her. Er lässt sie zappeln, führt sie vorher aus und datet sie. Das war teilweise sehr romantisch. Bei dem Strandspaziergang, den beide in Santa Barbara nach dem Mittagessen unternommen haben, war ich quasi mit dabei. Das hat mir sehr gut gefallen. “>>Lügen Sie mich nicht an, Nikki. Das ist die Regel Nummer eins: Lügen Sie mich nie an.<< Regeln? >>Ist das ein Spiel?<<, frage ich. >>Ist nicht alles ein Spiel?<<” (Seite 81) Die Geschichte konnte mich gut unterhalten. Das Buch erhält von mir 3,5 Herzen. Die Story hat noch Potential nach oben. :)

Toller Auftakt der Reihe...

Von: Dada-Kiara Datum: 08. May 2016

Ich habe zuerst die Closer to you Reihe gelesen und war von Nikki und Damien - die dort nur Nebencharakere waren - total angetan. Und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Die Story ist total fesselnd, man erfährt Stück für Stück von der Vergangenheit der beiden und deren Vorlieben. Ich habe das Buch an nichtmal 2 Abenden gelesen und freue mich sehr auf die nächsten Teile Das Cover ist auch wie bei Closer to you total schön, weil es so schlicht ist.