J. Kenner

Year of Passion (7-9)

Year of Passion (7-9) Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90 [CH]

oder hier kaufen:

€ 9,99 [D] | CHF 12,00 [CH]

oder hier kaufen:

Sexy Sixpacks, breite Schultern und verführerische Blicke – in der Bar The Fix geht es heiß her. Ein attraktiver Mann nach dem anderen liefert auf dem Laufsteg eine atemberaubende Show. Und die Damen in der Jury haben die Qual der Wahl: Welche zwölf Kandidaten werden gewinnen und am Fotoshooting für den heißesten Kalender aller Zeiten teilnehmen?

Mit dieser genialen Publicity-Aktion will eine Gruppe von Freunden ihre Lieblingsbar vor dem Aus retten. Schnell wird klar, dass es um noch viel mehr geht als den Kalender: Während sich die Atmosphäre immer weiter aufheizt, entflammen die Gefühle – und für jeden der zwölf Männer führt eine aufregende Begegnung zu ungeahnten Konsequenzen ...

Drei sexy Männer, drei heiße Lovestorys!

und wenn du glaubst es geht nicht mehr …

Von: Tasty Books Datum: 16. August 2019

... kommt von irgendwo diese Autorin her. Heiß, heißer, J. Kenner – dieses Motte setzt sich auch im dritten Band der Year of Passion Reihe fort. Den Leser erwarten erneut drei Geschichten, die durch eine große Portion Gefühl, weitere interessante Charaktere und ein tolles Setting punkten. Dazu gibt es wieder die Sahnehaube inklusive Kirsche und Schokostreusel in Form von intensivem leidenschaftlichen Prickeln, aber genau soviel, dass es eben nicht "too much" ist. Die Geschichten an für sich sind ein wenig kürzer als im ersten Band, dafür erwarten den Leser am Ende des Buches einiges an Bonusmaterial, was mich total begeistern konnte. Aber wer nun Angst hat, dass es J. Kenner nicht gelingen wird auf knappen 150 Seiten eine tolle Story abzuliefern, den kann ich beruhigen, denn sie KANN es und wie! Erneut punktet sie mit einem direkten Schreibstil, der einen direkt mitreist. Kaum einer anderen Autorin gelingt es, so heiße Szenen auf den Tisch zu bringen ohne dabei kein bisschen vulgär oder ausfällig zu werden. Ich liebe ihre Art und Weise mit Worten um zu gehen um somit die perfekte Mischung aus emotionalen und erotischen Momenten zu erschaffen. Auch dieses Mal erwarten uns drei sexy Kerle und drei Frauen mit unterschiedlichen Geschichten. Natürlich darf auch meine Lieblingsbar "The Fix" nicht fehlen, denn sind wir ehrlich, mittlerweile liebt man sie als Leser genauso wie unsere Charaktere. Ich hatte ja ein wenig Angst, dass nach bereits 6 tollen Geschichten, die Luft raus ist und wir "nur noch" einen Einheitsbrei zu lesen bekommen, dem ist aber nicht so. Auch wenn es ein gleichbleibendes Muster gibt - aber sind wir ehrlich, das finden wir in so gut wie allen "Grundstorys"!!! - ist es J. Kenner auch in den Geschichten 7-9 gelungen, jeder einzelnen von Ihnen diese Sternchenmomente zu schenken und sie einzigartig zu machen. So haben wir Derek und Amanda, die nur eine lockere Sexaffäre miteinander haben wollen, wenn er in Austin ist. Ein Thema, das immer wieder interessant und spannend ist, denn das Leben und insbesondere die Liebe geht ihre ganze eigenen Wege. Wie habe ich diese Geschichte gefeiert und gleichzeitig ein wenig verteufelt, denn hier wäre viel mehr drin gewesen. Zumindest für mich gab es hier Potential, das, aufgrund der Kürze, nicht ganz ausgeschöpft wurde. Werden es die beiden schaffen ihren gemeinsamen Weg zu finden oder wird am Ende einer todunglücklich zurück bleiben? Während es in Geschichte Nummer 8 spannend wird. Denn J. Kenner gibt eine Portion "Crime" im Sinne eines Stalkers mit zu ihren erotischen Lovestorys. Ob es ihr gelingt auch die Spannung zwischen Taylor und Landon einzufangen? Denn für Landon ist eines ganz klar: Taylor ist nur ein Job, nicht mehr und nicht weniger oder? Mein Highlight in diesem Band, denn trotz der Kürze hatte ich zu keinster Zeit das Gefühl, dass irgendwas fehlt. Die Mischung aus Spannung, Erotik und Gefühl ist nahezu perfekt ausbalanciert. Den Abschluss bilden Selma und Easton zwei Charaktere, die klare Ziele vor Augen haben. Zwei Menschen, die wissen was es heißt hart zu arbeiten, erfolgreich und diszipliniert zu sein. Aber gegen eine leidenschaftliche Anziehungskraft hat auch der beste Kämpfer keine Chance oder? Ähnlich wie bei Geschichte Nummer 7 wurde hier ein wenig Potential auf der Strecke gelassen. Waren es meine eigenen Anforderungen, die mich hier enttäuschten? Besonders da Easton kein unbeschriebenes Blatt für mich war, gibt es ein wenig Abzug in der B Note, denn hier wäre mehr drin gewesen. Schlussendlich konnte mich aber dennoch jedes Paar von sich überzeugen und für sich gewinnen. Denn alle werden von der Autorin so plastisch und bildhaft skizziert, dass es für mich ein Leichtes war mich auf jede einzelne Situation einzustellen und die Gedanken, sowie Gefühle der einzelnen Charaktere nachzuempfinden. Es gab immer wieder Momente in denen ich einem der Protagonisten ein Buch über den Kopf ziehen wollte oder noch besser ihn/ sie ertänken. Aber dennoch drehten sich alle Geschichten um ähnliche Fragen: Fazit: Eine tolle Fortsetzung einer interessanten Reihe. J. Kenner serviert uns wieder die perfekten Snacks für Zwischendurch mit einem hohen Unterhaltungswert und einer gr0ßen Portion Knistern sowie einem Zuckerguss aus Gefühlen. Sie nimmt den Leser auf kleine Gefühlsachterbahnen mit, die einem am Ende ein wenig erschöpft und gleichzeitig heiß auf mehr zurück lassen. Ich freue mich auf den Abschlussband der Kurzgeschichten und bin gespannt mit was uns die Autorin dort überrascht. Für J. Kenner Fans eine “Lesemuss” und für alle die es werden wollen. Zumindest aus meiner Warte.

Eine Romanze über mehrere Monate, eine geheime aber doch öffentliche Liebe und alte Leidenschaft, die nie wirklich erloschen ist...

Von: bookloverin29 Datum: 17. July 2019

Rezension zu Year of Passion Juli - August - September von J. Kenner Amanda und Derek lernen sich eines Abends in einer Bar kennen und verbringen eine gemeinsame Nacht, doch dabei soll es nicht bleiben, da die Beiden zu diesem Zeitpunkt bereits merken, dass sie mehr wollen. Doch leider reist Derek sehr viel und ist deshalb nur selten in Austin, doch diese Tage wollen Amanda und er in vollen Zügen genießen. Ihre Romanze zieht sich über ein Jahr hin, bis es zu folgenschweren Entscheidungen kommt, die die Leben der beiden Verliebten gehörig auf den Kopf stellen sollen. Doch besonders Amanda ist sich anfangs nicht ganz sicher, ob sie für diese Veränderungen bereit ist, besonders da sie in der Vergangenheit sehr stark verletzt wurde und die Wunden davon noch nicht ganz verheilt sind. Landon nimmt seinen Job als Polizist sehr ernst, weshalb er auch nicht zögert Taylors Stalker zu enttarnen. Während immer wieder schreckliche Dinge passieren, lernen sich Taylor und Landon immer besser kennen und können kaum leugnen, dass es zwischen ihnen gehörig knistert. Dabei machen die 10 Jahre Altersunterschied oder die Tatsache, dass Taylor von ihrem ehemaligen Freund verfolgt wird keinen Unterschied. Doch es gibt immer noch dunkle Geheimnisse aus der Vergangenheit, die nicht einfach mal so offenbart werden können, weil sie starke Auswirkungen auf die Gegenwart hätte. Zwischen ihrem ersten Treffen und ihrem wiedersehen liegen mehrere Jahre, in denen sie immer genau darüber informiert waren, was der jeweils andere macht. Nach einer heißen Nacht in der Vergangenheit hat sich Selma aus dem Staub gemacht, doch Easton ist immer noch von Selmas Körper samt Körperschmuck begeistert. Seine angestrebte Karriere verbietet es ihm aber, sich mit ihr zu zeigen, vor allem weil sein Mentor ihm zu einer Partnerin rät, die ihm in Zukunft behilflich sein kein. Doch Selma wäre nicht Selma wenn sie nicht alles geben würde, um ihn davon zu überzeugen, dass er den Verkauf ihres Betriebes überwacht. Die Anziehung zwischen den beiden vergeht aber nicht und so kommt es, dass sie immer wieder nach geheimen Orten suchen, um ihre Lust zu stillen. Während dieser Zeit kommen alte Erinnerungen wieder hoch und beide müssen sich darüber klar werden, was eigentlich ihr Herzenswunsch ist. 4 Sterne Sowohl der Juli als auch der August haben mich vom Hocker gerissen, weil beide Geschichten wieder unglaublich berührend waren. Im September haben mir die Gefühle dann aber einfach gefehlt, weil kaum emotionaler Austausch zwischen den beiden Protagonisten herrscht. Trotzdem hat mir das Buch im Ganzen wieder sehr gut gefallen und ich freue mich auch schon wahnsinnig auf die drei Wintermonate des Jahres. Besonders toll fande ich auch, dass hier Bonusgeschichten zu anderen Charakteren angefügt wurden, genauso wie zahlreiche Rezepte aus der The Fix Küche, von denen sicherlich mal das Eine oder Andere nachgekocht wird.

Wieder einmal überzeugend & unterhaltsam!

Von: Anna B. Datum: 13. July 2019

AUTOR: J. Kenner ERSCHEINUNGSDATUM (TASCHENBUCH): 08. April 2019 REIHE: Year of Passion VERLAG: Diana Verlag PREIS (TASCHENBUCH): 12,99€ INHALT: Sexy Sixpacks, breite Schultern und verführerische Blicke – in der Bar The Fix geht es heiß her. Ein attraktiver Mann nach dem anderen liefert auf dem Laufsteg eine atemberaubende Show. Und die Damen in der Jury haben die Qual der Wahl: Welche zwölf Kandidaten werden gewinnen und am Fotoshooting für den heißesten Kalender aller Zeiten teilnehmen? Mit dieser genialen Publicity-Aktion will eine Gruppe von Freunden ihre Lieblingsbar vor dem Aus retten. Schnell wird klar, dass es um noch viel mehr geht als den Kalender: Während sich die Atmosphäre immer weiter aufheizt, entflammen die Gefühle – und für jeden der zwölf Männer führt eine aufregende Begegnung zu ungeahnten Konsequenzen ... Drei sexy Männer, drei heiße Lovestorys! https://blogger.randomhouse.de/bloggerportal/site/title/548574.html MEINE MEINUNG Und wieder hat es J. Kenner geschafft, einen absolut wundervollen und überzeugenden Roman zu schreiben! Ganz ehrlich, ich verfalle dieser Reihe mit jeder Seite, die ich lese, mehr und mehr und ich will den letzten Band eigentlich gar nicht lesen, da ich weiß, dass ich danach nie wieder eine Geschichte aus dem The Fix zum ersten Mal lesen werde… Auch in diesem dritten Sammelband, der die Monate Juli bis September umfasst, geht es wieder um drei unterschiedliche Pärchen. Der Einstieg ist mit Derek und Amanda meiner Meinung nach wirklich sehr gut gelungen, auch wenn ich mir mal wieder als erstes ins Gedächtnis rufen musste, wer die beiden noch gleich waren (was bei insgesamt 24 Protagonisten aber nicht wirklich eine Schande ist, oder?). Ihre Geschichte ist authentisch erzählt, wenn auch recht kurzweilig, was aber auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass es nun einmal eigentlich eine Kurzgeschichte ist. Dennoch glaube ich, dass die beiden noch mehr Potenzial haben, aus dem man mehr hätte machen können. Das ist dann allerdings beim nächsten Pärchen, Landon und Taylor, definitiv passiert! Die beiden sind in diesem Band meine absoluten Favoriten, und das aus mehreren Gründen. Zum einen ist die Konstellation der beiden insofern ungewöhnlich, dass ein Altersunterschied von 11 Jahren zwischen ihnen liegt, weshalb die beiden sich auch anfänglich gegen die beidseitige Anziehung versuchen zu wehren. Zum anderen geht es nicht „nur“ um die Liebesgeschichte, sondern vor allem darum, dass Taylor einen Stalker hat, der sie bedroht, worüber sie erst den näheren Kontakt zu Landon findet. Meiner Meinung nach, ist dieser Monat am authentischsten, intensivsten und liebevollsten ausgearbeitet. Und das alles auf einmal! Denn ehrlichgesagt hat mich Pärchen Nr. 3, Easton und Selma, ein wenig enttäuscht. Easton kennt man schon aus den ersten beiden Bänden, man konnte schon einen recht guten Eindruck von ihm gewinnen und ich hatte auch demnach ziemlich hohe Erwartungen an ihn, die aber leider nicht erfüllt wurden. Meiner Meinung nach hatte auch seine Geschichte mit Selma wahnsinnig viel Potenzial, da weder seine noch ihre Vergangenheit ein Zuckerschlecken waren und beide Protagonisten viele Kämpfe in ihrem Leben ausgetragen haben. Auch in ihrer Gegenwart geht es vor allem darum, Entscheidungen zu treffen und mit ihnen glücklich zu werden, was in meinen Augen in einer guten Ausarbeitung zu einer wirklich tiefgründigen und spannungsgeladenen Geschichte hätte führen können, aber leider hat sich J. Kenner hier meiner Meinung nach viel zu sehr auf die erotische Seite der Beziehung zwischen den beiden konzentriert, was mich teilweise wirklich gestört hat. Mir hat der Tiefgang gefehlt, die Ehrlichkeit und das Vertrauen. Eastons Verhalten gegen Ende der Geschichte konnte ich weder nachvollziehen noch mit seinem Charakter in Verbindung bringen, es hat einfach überhaupt nicht zu ihm gepasst und mit Selma bin ich generell nicht wirklich warm geworden, da ich das Gefühl hatte, überhaupt nichts über sie zu wissen, sondern immer nur an der Oberfläche zu kratzen. Aber dennoch war auch ihre Geschichte unterhaltsam und angenehm zu lesen! Alles in allem war also auch dieser Band der Reihe wieder ein voller Erfolg! Der Schreibstil der Autorin ist einfach sehr angenehm, sie erschafft Charaktere, die man am liebsten auch zu seinem eigenen Freundeskreis zählen würde und die Geschichte des The Fix, die sich als roter Faden durch die gesamte Reihe zieht, ist so oder so einfach schön zu verfolgen! Von daher hat sich auch Band 3 seine 4✩ Sternchen wieder vollkommen verdient, auch wenn er in meinen Augen ein wenig schwächer ausfällt als seine beiden Vorgänger. Vielen Dank an das Bloggerportal und den Diana-Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplars!

Tolle Reihe, tolle Geschichten mit Potential auf mehr ♥

Von: marinapalacebooks Datum: 31. May 2019

Inhalt Sexy Sixpacks, breite Schultern und verführerische Blicke – in der Bar The Fix geht es heiß her. Ein attraktiver Mann nach dem anderen liefert auf dem Laufsteg eine atemberaubende Show. Und die Damen in der Jury haben die Qual der Wahl: Welche zwölf Kandidaten werden gewinnen und am Fotoshooting für den heißesten Kalender aller Zeiten teilnehmen? Mit dieser genialen Publicity-Aktion will eine Gruppe von Freunden ihre Lieblingsbar vor dem Aus retten. Schnell wird klar, dass es um noch viel mehr geht als den Kalender: Während sich die Atmosphäre immer weiter aufheizt, entflammen die Gefühle – und für jeden der zwölf Männer führt eine aufregende Begegnung zu ungeahnten Konsequenzen … Meine Gedanken +++!!!Achtung Reihenrezension dadurch Spoilergefahr!!!+++ An aller erste Stelle möchte ich mich, beim Bloggerportal bedanken, für die tolle Chance, die Bücher auf meinem Blog besprechen zu dürfen. Auch nach Absprache mit der zuständigen Dame vom Bloggerportal möchte ich mich recht herzlichen bei ihr bedanken, dass ich eine Reihenrezension machen darf. Vielen Herzlichen Dank! ♥ Die Ideen hinter den einzelnen Geschichten haben mir gut gefallen. Zwischen allen Bänden hat sich der rote Faden – Die Rettung des „The Fix“ gezogen. Jede einzelne Geschichte hätte auf jeden Fall Potential gehabt ein eigenes Buch mit 300-400 Seiten zu werden (wo ich sicher jedes einzelne gelesen hätte), hätte man die Geschichte detailliert beschrieben und mehr ausgebaut. Denn die Inhalte waren alle recht kurz und knapp gehalten. Das fand ich sehr schade, denn gerade der eigentliche Männer-Contest an sich, war meiner Meinung nach zu sehr in den Hintergrund gedrängt worden, man liest immer nur kurz am Ende der jeweiligen Geschichte etwas davon. Da die Protagonisten schon älter sind haben sie auch schon eine Vergangenheit mitgebracht. Was ich sehr gut fand. Wie es oft in dem Genre ist, hatte ich auch hier bei beim Lesen nur einen Gedanken – redet doch normal und wie erwachsene miteinander dann würden viele Missverständnisse gar nicht erst aufkommen. (Doch dann gäbe es nicht so viele großartige lange Bücher). Oftmals spielt, unser Denken und Handeln verrückt, gerade wenn die Liebe im Spiel oder man verliebt ist, unabhängig von Alter oder Geschlecht, das haben mir die Bücher gezeigt und daher bin ich sehr froh gerade in meiner eigenen Situation gelesen zu haben. Das hat mir persönlich nochmal gezeigt, dass mein Verstand nicht verrücktspielt. Durch den locker leichten Schreibstil kam ich sehr schnell durch die Seiten, sobald ich mal die Zeit fand zu lesen. Gleichbleibend war der Schreibstil in allen Bänden. Mir ist aufgefallen, dass in ein paar der Geschichten die Aussprache in den erotischen Szenen sehr vulgär war, etwas das es echt nicht gebraucht hätte, zumal die Protagonisten doch schon erwachsen und keine junge Erwachsene mehr sind. Ebenfalls was ich auch sehr schade fand war, dass die erotischen zum Teil nur kurz erwähnt wurden und immer gleich waren. Hätte die Autorin in die Sexszenen mehr Abwechslung reingebracht aus auch hier mehr ausgebaut, wäre es sicher spannenderer geworden. Die Covers gefallen mir sehr gut und waren auch das Erste, die mir ins Auge gesprungen sind als ich mir die Bücher angeschaut habe. Die Männer auf dem jeweiligen Covern sind vom Aussehen eine sehr gute Mischung und das spiegelt sich auch in den einzelnen Charakteren der Männer wieder, denn sie könnten unterschiedlicher nicht sein, wobei sie alle ein sehr großes Neandertaler-Verhalten an den Tag legen. Was die Frauen ja bekanntlich, wenn es im Rahmen bleibt, toll finden. Ich finde auch, dass gerade die Cover die weibliche Leser ansprechen werden. Zumindest erging es mir. Die Farben der Covers sind sehr gut gewählt und harmonieren auch gut miteinander, wenn sie nebeneinander im Regal stehen. Jede Geschichte sowie jedes Buch an sich bekommt von mir ♥♥♥ für die Idee der einzelnen Geschichten, den leichten Schreibstil und das Cover.

Besser als die vorherigen Bände!

Von: buecherliebe98 Datum: 22. May 2019

Ich habe mich sehr auf den dritten Band gefreut, wie es weiter geht und welche Männer wir nun dieses mal kennen lernen, da mir die zwei vorherigen Bände gut gefallen haben! Der Schreibstil ist weiterhin angenehm und das Buch war schnell zu lesen, was aber auch daran lag, dass es wieder sehr interessant war und ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Der ganze Storyverlauf war spannend und ich konnte richtig mitfiebern, die Gefühle der Protagonisten haben viel Platz bekommen und jeder hat mir gefallen. Noch immer hat es vom Gefühl her etwas von ''Calendar Girl'', dennoch hat es im großen und ganzen überhaupt nichts damit zu tun! Auch dass es jeweils immer kurze Kapitel und kurze Storys sind, lädt dazu ein, dann doch noch ein Kapitel zu lesen.. Die jeweiligen Lovestories haben mir sehr gut gefallen, sie waren immer wieder gut durchdacht und nichts hatte sich von den vorherigen Stories wiedergespiegelt! Alle drei Männer waren toll, charismatisch, reizend und sexy.. diesmal hatte ich keinen Favoriten, für mich waren alle perfekt. Fazit: Ich muss auf jeden Fall den letzten Band mit den letzten drei Stories lesen, noch mehr Liebesgeschichten, Calendar Boys, Drama, Konsequenzen und Spannung! Ich kann die drei Bände auf jeden Fall empfehlen und bin auf die weiteren Geschichten sehr gespannt.

Eine besondere Liebesgeschichte

Von: Corinnas World of Books Datum: 10. May 2019

Meine Meinung In „Year of Passion 7-9 Romane in einem Band (Year of Passion - Bundles, )“ geht die Geschichte weiter. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von den Protagonisten erzählt. Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte gezogen. Die Charaktere sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Das Cover sieht einfach genial aus und macht direkt Lust in die Geschichte zu starten. Fazit Eine besondere Liebesgeschichte, die Lust auf mehr macht

Wieder sehr unterhaltsam

Von: Lea's Lesezauber Datum: 07. May 2019

Und schon wieder das Buch beendet, bei den heißen Männern und den Lovestory's gehen die Kapitel ganz schnell vorbei und somit hat man ehe man sich versieht auch schon das Buch beendet. Das Cover ist wie auch bei den anderen ganz nett gestaltet und vor allem finde ich es gut, dass die Cover alle ähnlich sind wodurch man auf Anhieb die Reihe als solche erkennt. Das macht für mich immer noch einen Pluspunkt aus! Im Juli lernen wir Derek und Amanda näher kennen und ihre Abmachung gerät ganz schnell ins Bröckeln. Ich mochte beide auf Anhieb und fand ihre Story ganz nett aber es hatte für mich jetzt nicht den wow Effekt, wie ich es erhofft hatte. Im August dann eine deutliche Steigerung, die Paarung hat mir gut gefallen, hier haben wir Taylor und Landon kennengelernt die eine tolle Kombination abgeben und meiner Meinung nach auch noch am meisten Unterhaltung bieten. Ich mochte Taylor auch sofort und habe mich über den Ausgang sehr gefreut! Der September bringt auch eine interessante Story die sich zwischen Easton und Selma abspielt und durchaus interessant war. Alles in allem waren es wieder drei unterhaltsame Storys die ich gerne gelesen habe und mich gut unterhalten haben. Ich mag die Geschichten der Autorin denn man kann sie wunderbar zwischendurch lesen, vor allem finde ich die Idee mit den Monaten nicht schlecht das hat mir auch schon bei anderen Autorinnen gut gefallen. Fazit: Bisher hat mir der allererste Band noch am Besten gefallen aber jede Story hat etwas interessantes ich bin gespannt was es im letzten Band noch alles so zu entdecken gibt.

Wieder drei gelungene Kurzgeschichten

Von: Marie's Salon du Livre Datum: 19. April 2019

Um ihre Lieblingsbar vor dem Aus zu retten, erarbeiten drei Freunde einen ausgeklügelten Marketingplan. Ein Kalender mit heißen Männern soll an den Mann oder besser an die Frau gebracht werden, um so den Besitzer von "The Fix" finanziell zu unterstützen. Deshalb braucht es für jeden Monat ein geeignetes Exemplar Mann. So entstanden zwölf Kurzgeschichten. Wie hat es mir gefallen? Julie Kenner ist eine Queen, wenn es um erotische Liebesgeschichten geht. Wenige Autorinnen verstehen es, "delikate" heiße Szenen zu schreiben, ohne vulgär oder abschätzig zu werden. Bereits mit der "Stark Reihe" konnte sie mich fesseln, wenn ich auch nur bis Teil 3 gelesen haben. Ich bin kein sonderlicher Fan von langlaufenden Reihen rund um nur ein einziges Paar. Bei der "Wanted Reihe" fieberte ich immer auf die neuen Bücher hin, denn in jeder Geschichte stand ein anderes Paar im Vordergrund und das mag ich generell sehr gerne. Somit war klar, dass ich diese Sammlung an Kurzgeschichten unbedingt lesen muss. Die Pärchen sind über die bar "The Fix" lose verknüpft. Hin und wieder zeigen sich bereits bekannte Figuren. Da ich nicht zu viel verraten möchte, gibt es von mir hier an dieser Stelle eine Leseempfehlung für alle Fans der Autorin. Doch neben der Liebesgeschichte nimmt auch die Rettung der Bar einen großen Teil der Handlung ein. Wie immer ein Vergnügen die Geschichten zu lesen und ich bin schon sehr neugierig, welche weiteren Hauptfiguren es geben wird.

Dreimal prickelnde Lesefreude

Von: Gremlins2/Emotionbooksworld Datum: 09. April 2019

Auch der dritte ( Quartals) Band der Calander Boys Reihe ist gespickt mit drei sympathisch, charismatisch und heißen Boys. Ich könnte mich für keinen drei drei entscheiden. Alle werden perfekt in Szene gesetzt und wirken mit ihren Eroberungen automatisch. Jede der drei Geschichten hat seine ganz besondere Dynamik und Spannung. Auch wurde ich mit Romantik verwöhnt. Ganz besonders Imponiert hat mir das der rote Faden im Januar beginnt und sich bis jetzt wunderbar durch alle Geschichten zieht, obwohl diese, jede für sich, ein kleines, feines mitreißendes Leseerlebnis bietet. Für mich ist dieser " Sammelband" der Buchreihe definitiv ein fünf Sterne Buch und bekommt ebenfalls eine glasklare Kauf - und Leseempfehlung.

Drei unterhaltsame Liebesgeschichten

Von: Lesehunger1111 Datum: 07. July 2019

In diesem Sammelband lernt man weitere  Personen aus dem Umfeld des The Fix näher kennen, die natürlich jeweils ihre große Liebe finden und bei denen der Mann der Kalendermonat des Monats wird. Aber der Weg dahin ist bei jedem Paar unterschiedlich und deshalb sind die Geschichten trotzdem immer unterhaltsam und gut zu lesen.  Übrigens sind in diesem noch zwei zusätzliche Kurzgeschichten und Rezepte enthalten!