J. Kenner

Sexy Security

Sexy Security Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50 [CH]

oder hier kaufen:

Als ihr Boss von einem Unbekannten angegriffen wird, kontaktiert Xena Morgan die einzige Person, die helfen kann – den attraktiven Stark-Security-Agenten Liam Foster. Xenas und Liams Wege kreuzten sich bereits in der Vergangenheit und jetzt, wo sie so dringend seine Hilfe braucht, entflammt die Erinnerung ihre Sehnsüchte erneut. Während sich die gegenseitige Anziehungskraft fieberhaft steigert, geraten die beiden in ein Gewirr aus Lügen, Gefahr und Leidenschaft. Liam wird vor nichts zurückschrecken, um seinen Auftrag zu erfüllen. Auch wenn es bedeutet, alles zu opfern, was er liebt ... und die Geheimnisse preiszugeben, die ihn – und Xena – für immer zerstören könnten.

Ein sexy Standalone aus der atemlosen Spin-off-Trilogie zur erfolgreichen Stark-Serie von Bestsellerautorin J. Kenner!

Dramatik pur

Von: lischens_buecherwelt Datum: 08. September 2020

Das Cover dieses Buches reiht sich sehr harmonisch zu seinen Vorgängern in die Reihe ein. Es wirkt genauso mystisch und geheimnisvoll und passt damit perfekt zur Geschichte. Dieser dritte Band geht um Liam und Xena. Liam ist ebenfalls von den Männern der Stark security und dadurch einen auch wieder durch die Vorgängerbände bekannt. Die Protagonisten sind einem sofort vertraut. Man spürt als Leser sofort eine Verbindung zu ihnen. Und auch die Verbindung untereinander. Liam ist so stark, so fürsorglich und so männlich. Ein Traumtyp. Besonders gelungen finde ich, dass er nicht der Bad Boy ist, sondern der Charmeur, denn sich jede Frau wünscht. Der für einen da ist, sich um einen kümmert und einen auffängt wenn man fällt. Xena ist sehr geheimnisvoll, es ist zu Beginn sehr schwer hinter ihre Fassade zu blicken und ihr handeln zu verstehen. Aber genau das ist es, was diese Geschichte so spannend und anders macht. Da ist der Mann, für den Leser durchschaubar und charmant. Und die Frau die mysteriöse. Die Liebesgeschichte in der Story beginnt langsam und im verborgenen und nimmt von Seite zu Seite mehr Fahrt auf. Die Krimi- und Thrillermomente die in der Geschichte immer wieder aufgetaucht sind haben mich um den Verstand gebraucht. Sie waren packend, so mysteriös, pure Dramatik und trotzdem so voller Liebe. Der Schreibstil der Autorin ist wie bei den Vorgängern schon sehr gut, locker und leicht. Und dies wird definitiv nicht mein letztes Buch der Autorin sein. Diese komplette Reihe hat mich wirklich um den Verstand gebracht und auch dieser dritte Band hat mich absolut gefesselt. Auf jeder Seite, in jedem Satz war so viel Spannung eingebaut, dass man dieses Buch gar nicht aus den Händen legen kann. Mein Fazit: Dieser dritte Band steht seinen Vorgängern in nichts nach. Spannend, emotional und voller Dramatik. 5/5⭐️

Ein guter, aber nicht so starker Abschluss der Reihe

Von: JosBuecherblog Datum: 16. August 2020

Nachdem ich die beiden vorherigen Bände der Reihe gelesen hatte, war ich nun sehr gespannt auf den dritten und letzten Teil. Liam wurde ja bereits vorher schon öfters erwähnt, jedoch hat man als Leser noch keine Details über sein Leben erfahren und deswegen fand ich es umso interessanter, dass er nun in den Mittelpunkt der Erzählung gerückt wurde. Anders als bei den anderen Bänden fiel es mir allerdings etwas schwerer, in die Geschichte hinein zu kommen und mich insgesamt zurecht zu finden. Irgendwie fehlte mir der Bezug zu den Personen, wobei die individuellen Geschichten trotzdem interessant waren. Aufgrund meiner Anfangsprobleme zog sich für mich das Buch etwas und ich wurde nicht so sehr gefesselt wie bei den Bänden zuvor. Zum Ende hin nahm die Handlung für mich wieder Fahrt auf und ich war gespannt, wie das ganze ausgehen wird. Schließlich kam für mich alles zusammen, wobei mich auch die ganzen verschiedenen Personen verwirrten. Obwohl ich die anderen beiden Teile der Reihe gelesen hatte, konnte ich manche Charaktere nicht zuordnen und dies vergrößerte meine Verwirrung zusätzlich. Außerdem muss bei dem Formatieren oder bei dem Druckvorgang des Buches bzw. Bei zumindest meinem Band etwas schief gelaufen sein. Die letzten Seiten waren deutlich größer als die vorherigen und teilweise waren Seiten aneinander geheftet, sodass ich den Epilog nicht hätte lesen können, hätte ich die Seiten nicht auseinander geschnitten. Insgesamt war es trotzdem ein spannendes Buch und ein ordentlicher Abschluss dieser Reihe, wobei dieser Band meiner Meinung nach nicht mit den anderen beiden mithalten konnte.

Solider Abschluss

Von: Vanessa (@bookfairy95) Datum: 12. August 2020

3,5 🌟 Ein weiteres #Reihenfinale … oder vielleicht doch nicht? Ganz kurz vorab: Ich dachte zu Anfang, dass die #SexySecurity Bände eine #Trilogie bilden würden, das Ende lässt aber zumindest vermuten, dass wir weitere Geschichten in diesem gesamten Stark-Universum bekommen werden, denn augenscheinlich hat die Autorin schon eine ganze Menge Romane geschrieben, in denen die Protagonisten auf die ein oder andere Weise miteinander zu tun haben. Ich bin also gespannt! Der dritte Band dieser Reihe #StürmischesFeuer war in meinen Augen leider der schwächste Teil der Trilogie. Zum einen durchaus thematisch gesehen (in meinen Augen hatten die verlorene Erinnerung in Band 2 und die #Geheimagenten /#Spionage Thematik in Band 1 einfach mehr zu bieten) jedoch auch von den Charakteren, da ich mit diesen nicht zu 100% warm geworden bin. Schade fand ich auch, dass die Actionszenen in diesem Band etwas zu kurz gekommen sind. Besonders aus dem ersten Band weiß ich noch, dass wir einfach etwas mehr Action hatten und das habe ich hier etwas vermisst. Trotzdem muss ich sagen, dass ich auch diesen Band wieder super schnell durch hatte, was einfach an dem fantastischen Schreibstil liegt und daran, dass man einfach nicht viel nachdenken muss, denn diese Bücher benötigen keine Erklärung und gehen nicht zu tief ins Detail, sodass man keine eigenen Schlüsse ziehen muss. Für ein schnelles Buch zwischendurch ist das durchaus ein Vorteil, dennoch habe ich mir das ein oder andere Mal einfach mehr gewünscht (wie schon in den Bänden zuvor). Es gibt wieder unglaublich viel Potenzial, man könnte viel tiefer auf diese ganze Thematik des Menschenhandels eingehen und auch die Verbindungen, die zum ersten Band bestehen hätte man wirklich gut ausnutzen können. Am Ende war es zudem ziemlich schnell klar wer der eigentliche Übeltäter ist, aber vielleicht ging das auch nur mir so. :D Trotz allem mochte ich Xena gern. Sowohl ihre, als auch Liams Unschlüssigkeit sind mir hin und wieder gegen den Strich gegangen, allerdings konnte ich sie in gewisser Weise auch verstehen. Insgesamt ein solider Band und alles in allem eine solide Reihe, die von mir, ebenso wie dieser Band etwa 3,5 Sterne bekommt. Band 2 war jedoch definitiv mein Favorit!

Rezension: "Stürmisches Feuer" von J. Kenner

Von: Becci5997 Datum: 09. August 2020

Autor/in: J. Kenner Titel: Sexy Security: Stürmisches Feuer Reihe/Band: Stark Security, Band 3 Genre: Erotikroman Erscheinungsdatum: Juni 2020 ISBN: 978-3-453-36029-7 Preis: 9,99 € als Taschenbuch Klappentext Beschütze mich … Als ihr Boss von einem Unbekannten angegriffen wird, kontaktiert Xena Morgan die einzige Person, die helfen kann – den attraktiven Stark-Security-Agenten Liam Foster. Xenas und Liams Wege kreuzten sich bereits in der Vergangenheit und jetzt, wo sie dringend seine Unterstützung braucht, entflammt die Erinnerung ihre Sehnsüchte erneut. Während sich die gegenseitige Anziehungskraft fieberhaft steigert, geraten die beiden in ein Gewirr aus Lügen, Gefahr und Leidenschaft. Liam wird vor nichts zurückschrecken, um seinen Klienten zu beschützen, auch wenn es bedeutet, alles zu opfern, was er liebt … und die Geheimnisse preiszugeben, die ihn – und Xena – für immer zerstören könnten. Buch-/Reihentitel und Coverdesign „Sexy Security“ lässt als Reihentitel wieder mal eine heiße Geschichte vermuten und auch „Stürmisches Feuer“ als einzelner Buchtitel unterstreicht diese Vorstellung sehr gut. Das Cover ist in einem schimmernden Grün gehalten und je nachdem, wie man das Buch ins Licht hält glüht und schimmert es wirklich ein bisschen. Im Design wurde viel mit Formen gearbeitet. So steht der Titel mit dem Autorenname in einer Raute und darum herum sind lauter Strahlen in dreieckigen Formen angeordnet. Charaktere Xena Morgan ist äußerst geheimnisvoll, stark, stur und auf der Flucht vor ihrer mehr als nur gefährlichen Vergangenheit. Aktuell arbeitet sie als persönliche Assistentin einer berühmten Popsängerin, aber ansonsten kann man nirgends etwas über sie finden. Generell ist sie aber eine sehr aufgeschlossene Person, kann leicht neue Freunde finden und legt wahnsinnig viel Wert auf Vertrauen. Liam Foster ist ein geschätzter Mitarbeiter der Stark Security Agency und ein Beschützer durch und durch. Seine Vergangenheit ist durch eine Vielzahl traumatischer Erlebnisse geprägt, die aber im Nachhinein nur dafür sorgen, dass er seinen Job verdammt ernst nimmt. Er ist sehr intelligent, stark, erfahren und hat sich sehr gegenüber anderen Menschen abgekapselt. Auch von Gefühlen distanziert er sich sehr stark. Schreibstil und Handlung „Stürmisches Feuer“ wird größtenteils in der ersten Person, aus der Perspektive von Xena, erzählt. Allerdings nicht nur, denn auch aus Liams Sicht werden wieder einige Kapitel formuliert. Allerdings in der dritten Person und nicht in erster. Beim zweiten Band habe ich diese Unterteilung noch nachvollziehen können, allerdings hat sich für mich bei diesem dritten Band kein Sinn erschlossen. Insgesamt wird die Geschichte um die Assistentin und den Agent sehr leicht und flüssig, überaus angenehm, vermittelt. Der Schreibstil ist gleichermaßen spannend und fesselnd. Handlungstechnisch hatte ich das Gefühl, in irgendetwas hineingeworfen zu werden, ohne dass ich ausreichend Informationen hatte, um alles direkt zu verstehen. Von da an legte die Handlung ein flottes Tempo vor, es wurden aber meinem Empfinden nach viel zu wenig Erklärungen geliefert. Die Geschichte behandelt teilweise sehr ernste Themengebiete bezüglich der Vergangenheiten der beiden Protagonisten, aber leider wurden diese Situationen sehr stark heruntergespielt, denn direkt danach folgte meist eine Sexszene, die der Situation die Ernsthaftigkeit nahm. Eben angesprochene Moment waren, gerade wegen der eigentlich existenten Ernsthaftigkeit, auch absolut nicht erregend, sodass mich der jeweilige Situationsumschwung teilweise sehr stark irritiert hat bzw. fand ich es etwas arg realitätsfern. Auch existierte zwischen den beiden Protagonisten dann auf einmal eine Art Beziehung, obwohl man vorher nie über seine Gefühle o.Ä. gesprochen hat – sehr merkwürdig. Bei den Charakteren ist mir generell wieder aufgefallen, dass viele aus der ursprünglichen „Stark“-Reihe und anderen Spin-Offs mit in der Geschichte auftauchen. Allerdings hat sich mein Empfinden von Band 2 zu jetzt nicht verändert – man erhält viel zu wenig Informationen über all die Menschen, die auf einmal auftauchen und einen Anteil an der Geschichte haben. Eigentlich mag ich sowas wirklich, aber wenn ich die Masse an Personen nicht zuordnen kann sorgt es leider nicht für eine Verbesserung der Geschichte. Auch die Protagonisten waren meiner Meinung nach wieder nicht sonderlich gut ausgearbeitet, denn ich finde, dass Xena und Liam fast jede Person hätten gewesen sein können, die eine tragische oder gefährliche Vergangenheit hinter sich hatten, denn wirklich viele Eigenschaften oder besondere Merkmale hatten die beiden nicht. Auch das Ende war für mich nicht der Burner. Es war zu vorhersehbar, kam aber irgendwie auch extrem spontan und wirkte auf mich ziemlich dahingeklatscht. Die Spannung war recht kurzlebig und ich finde nicht, dass es dem vorhergehenden Hin und Her gerecht geworden ist. Der Epilog bietet wieder einen kleinen Cliffhanger, der auf einen vierten Band der Reihe hindeutet, was für mich jetzt nicht zwingend nötig ist. Fazit Für mich war „Stürmisches Feuer“, auch wenn ich bisher nur den zweiten Band der Reihe kenne, wesentlich schlechter als „Glühendes Feuer“. Der Inhalt ist teilweise sehr heruntergespielt worden und auch wenn es spannend war und mich auch etwas mitgerissen hat, konnte es mich nicht überzeugen. Ich denke auch, dass es das letzte Buch des „Stark“-Universums gewesen sein wird, welches ich lesen werde. Bewertung: 3  von 5 Sternen

Ein actionreicher Roman mit einer Prise Humor und schönen Erotikmomenten

Von: Tanja Gierling Datum: 31. July 2020

Auf Liams und Xenas Geschichte hab ich mich sehr , ich habe ja erst vor wenigen Tagen Band 2 gelesen. Und ich wurde nicht enttäuscht denn die Geschichte ist spannend und sexy und actionreich. Das Stark Universum von J.Kenner hat inzwischen so viele Bücher und doch schafft die Autorin es mich mit jedem Buch zu fesseln. Xena arbeitet als persönliche Assistentin für Popstar Ella. Liam ist als Security zum Schutz von Ella eingeteilt. Ihre Wege kreuzten sich bereits früher und als sie sich nun begegnen flammen alte Sehnsüchte wieder auf. Und als klar wird, dass der Angriff vielleicht gar nicht Ella galt sondern mit Xenas Vergangenheit zu tun hat schrillen alle Alarmglocken bei Liam auf. Liam mochte ich bereits aus dem zweiten Band sehr gerne. Ich war total neugierig wen er als Gegenpart bekommt und muss sagen, dass Xena hervorragend passt. Sie passt charakterlich perfekt zu dem rasanten Fall. Hier wird definitiv mehr auf Action gesetzt als in Band 2. Ich mochte die Liebesgeschichte gerne, war aber an manchen Stellen irgendwie überfordert. Sie war für mich nicht 100%ig schlüssig. Toll finde ich, dass auch hier wieder Charaktere aus dem Stark Universum zusammen kommen. Man verfolgt so auch deren Leben weiter obwohl deren Geschichte schon erzählt wurde. Für mich klang das Ende im Epilog schon arg nach Übergang zum nächsten Band bzw.zur nächsten Reihe. Überall wird von Trilogie gesprochen deshalb erwarte ich eher eine neue Reihe. Wie ich ja bereits in der Rezension zu Band 2 geschrieben habe gefallen mir diese grafischen Cover der Reihe total gut. Dieser Band hat ein super schönes grünes Cover, was mir richtig gut gefällt. Auch der Schreibstil gefällt mir nach wie vor ausnehmend gut, da hat mich noch kein Buch von J.Kenner enttäuscht. Ein insgesamt total stimmiges und spannendes Buch von einer Reihe, die ich jedem ans Herz legen kann. J.Kenner hätte viel mehr Beachtung verdient für ihre Arbeit. Mir hat Band 2 einen Tick besser gefallen als dieser Band, aber es war dennoch ein sehr gutes Buch. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. Vielen Dank an Bloggerportal Randomhouse und den Diana Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares. LG Tanja

Ich bin leider enttäuscht

Von: Vickys.buecherwelt Datum: 24. July 2020

Ich habe Sexy Security als Rezensionsexemplar angefragt. Ich hatte es angefragt, da es mich der Klappentext echt angesprochen hatte. Doch leider hat mich das Buch nicht sehr begeistern können. Das Cover sieht gar nicht so schlecht aus. Auch der Schreibstil ist Angenehm lesbar. Doch leider fehlte es in diesem Buch an Spannung. Die Protagonisten Xena und Liam waren ok aber auch nicht besonders. Man erfährt zwar das die beiden einiges schreckliches erlebt haben aber das ist recht schnell abgehandelt. Daher kommt einem das dadurch recht Oberflächlich vor. Da hätte ich mir ein wenig mehr gewünscht. Das Buch war an sich recht zäh und wenn was passiert war, ging alles sehr schnell von statten. Auch waren die Ereignisse leider viel zu vorhersehbar. Mit hat auch ein wenig das Tiefgründige gefehlt. Auch hätte ich mir gerne mehr Emotionen und Gefühle zwischen ihnen gewünscht. Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen. Ich hatte echt mehr erhofft. Von mir bekommt "Sexy Security - Stürmisches Feuer" 2/5 ⭐

Für mich leider der schwächste Band der Reihe

Von: Sarah Datum: 16. July 2020

Ich hatte ehrlich gesagt auch schon direkt beim Einstieg in die Geschichte so meine Probleme. Man hat gemerkt, dass es eine Vorgeschichte der beiden Protagonisten gibt, aber nicht was es wirklich auf sich hatte. Für mich war der Einstieg einfach insgesamt recht wirr. Xeana war an sich eine interessante Protagonistin, die bereits viel erlebt hat und ich war sehr gespannt zu erfahren, was genau ihr großes Geheimnis war. Die Auflösung dazu fand ich durchaus gelungen, aber ehrlich gesagt war für mich die Geschichte danach auch fast schon gelaufen, weil ich den Rest nicht mehr so interessant fand und manche Dinge sogar sehr unnötig. Liam Forster kennt man bereis aus den vorherigen Bänden und dort fand ich ihn eigentlich sympathisch. In diesem Band jedoch nicht mehr so. Er war sehr besitzergreifend Xena gegenüber und auch generell fand ich seinen Charakter einfach nicht ansprechend. Fazit: Wie bereits zu Beginn gesagt, war für mich der 3. Band der schwächste dieser Reihe, der 2. hat mir am besten gefallen. Daher habe ich dem Buch letztendlich 2.5 Sterne gegeben und kann euch das Buch insgesamt leider nicht so wirklich empfehlen.

Spannend und aufregend gelungenes Ende

Von: Arzusbookworld Datum: 12. July 2020

Diese Geschichte über Liam und Xena hat mir gut gefallen aich wenn der Vorgänger Band mich ein ticken mehr begeistern konnte. Hier fand ich die Protagonisten sehr cool und stark. Beide haben schlimmes erlebt in ihrer Vergangenheit dessen Schatten sie leider immer wieder verfolgen. Liam versucht jetzt in seinem Job bei Stark Security Die Menschen zu beschützen vir allem die, die er liebt. Xena versucht sich ihren Dämonen aus dee Vergangenheit zu stellen und lernt wieder anderen zu vertrauen sie fühlt sich in Liams Gegenwaet und seinen Freunden sehr wohl und zuhause. Sie will keinen missen aber sie geraten in grose Hefahr. Tolle Nebencharaktere und spannende Handlung. Auch wenn mir der Vorgänger Band dieser 3 -teiligen Reihe besser gefallen hat, hatte dieses hier auch etwas an sich. Es war aufregend und spannend und die Protahonisten konnten ihre Ângste überwinden. Der Schreibstil der Autorin war auch hier wie gewohnt locker und leicht zu verstehen. Man kommt ziemlich gut im Buch voran und es darf auch mal gerne herzlich gelacht werden, weil die Protas alle auf ihre Art sehr witzig und stark sind. Und heiße Szenen sind auch dabei. Eine Lesemepfehlung von mir hierfür da es ein schönes Ende dee Stark Security Jungs und Mädels ist🥰😍

Einfach schön!

Von: Anna Bretz Datum: 11. July 2020

Auch dieser Band der Reihe rund um das Team von Stark Security konnte mich wieder absolut von sich überzeugen! Liams und Xenas Geschichte vereint genau das in sich, was ich auch an den beiden Vorgänger-Bänden geliebt habe: Sympathische Charaktere, mit denen man einfach nur mitfiebert, eine tolle Mischung aus Action und Romance und - wie in allen J. Kenner-Romanen - eine beeindruckende Mischung aus Haupt- und Nebenfiguren, die man einfach gern haben muss! Gerade die beiden letzten Punkte sind das, was das gesamte Stark-Universum für mich so besonders machen. Denn auch wenn es alles andere als irrelevant ist, dass die beiden Protagonisten einen guten Job machen, so ist meiner Meinung nach das Alleinstellungsmerkmal der Autorin, dass sie all ihre Bücher so miteinander verbindet, dass man keinen der Charaktere auf dem Weg verliert. Zwar bedeutet das auch, dass man vor allem in einem Buch wie diesem Sexy Security-Band, der auf viele andere Bücher im Stark-Universum folgt, mit sehr vielen Namen und Schicksalen konfrontiert wird, die wahrscheinlich ziemlich überwältigend wirken können, wenn man das Buch als Stand-Alone liest (was auf jeden Fall möglich ist), aber dazu kann ich nur eines sagen: Das gesamte Stark-Universum ist lesenswert und macht in seiner Gesamtheit noch viel mehr Spaß, als wenn man nur ein einziges Buch daraus liest! Aber zurück zu Liam und Xena. Die Geschichte der beiden startet rasant und lässt auch nicht nach. Die Spannung zieht sich durch das ganze Buch - sowohl in Bezug auf die Ermittlungen als auch in Bezug auf die Liebesgeschichte. Zu ersteren kann ich kaum etwas sagen, ohne zu spoilern, aber was ich definitiv sagen kann, ist, dass sie mir sehr gut gefallen haben und einen sinnvollen und spannenden Rahmen für die gesamte Handlung gegeben haben. Im Gegenteil dazu gab es bei der Romanze durchaus einen Punkt, an dem ich das Gefühl hatte, den Faden verloren zu haben. Versteht mich nicht falsch, alles in allem ist es eine ganz wundervolle Liebesgeschichte, die mich mitreißen und begeistern konnte, allerdings gab es hier zum ersten Mal in einem Buch von J. Kenner für mich einen Moment, an dem ich der Handlung nicht folgen konnte. Im einen Moment war man noch meilenweit voneinander entfernt, im nächsten sprach man von bedingungsloser Liebe. An dieser Stelle hätten dem Buch meiner Meinung nach 1-2 Kapitel mehr wirklich gutgetan, denn dann hätte man den emotionalen Übergang flüssiger gestalten können. Ansonsten konnte mich das Buch aber - Eier bereits gesagt - voll und ganz von sich überzeugen! Deswegen bekommt es von mir 4,5🌟 Sternchen und ihr nicht nur für diesen Band, sondern für das gesamte Universum eine fette Leseempfehlung! Vielen Dank an den Diana-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Leider wurde das Potenzial nicht ganz ausgeschöpft

Von: Tigerluna Datum: 07. July 2020

“Sexy Security, stürmisches Feuer“ ist der dritte Band der “Sexy Security“-Reihe von J. Kenner. Dieses Buch kann aber auch ohne Vorkenntnisse alleine gelesen werden. Xena kontaktiert auf Grund eines Überfalls den Stark-Security-Agent Liam. Dieser steht vor einem großen Rätsel. Während der Ermittlungen kommt Liam Xena nicht nur körperlich näher - auch ihrer düsteren Vergangenheit nähert er sich immer mehr. Das Cover ist schlicht aber schön. Die Farbkombination gefällt mir sehr. Der Schreibstil an sich war gut. Leider hatte ich aber Probleme mit den Perspektivwechseln, weil ich nicht immer auf Anhieb erkennen konnte aus welcher Perspektive erzählt wurde. Eine Kennzeichnung hierbei hätte mir gut gefallen. Es wurde öfter mal in Situationen gesprungen, sodass ich dachte, ich hätte ein paar Seiten überblättert. Die Charaktere waren mir mehr oder weniger sympathisch. Ich habe auch mit ihnen mitgefiebert. Die Story an sich war gut durchdacht und spannend gehalten. Leider haben mir aber ab und zu (wie oben angesprochen) “Zwischenszenen“ gefehlt. Das Buch war ganz gut aber es hinterlässt leider viel ungenutztes Potenzial.

Sexy und tiefgründig!

Von: Kathrin-Marie Datum: 06. July 2020

Die Reihe ist ein Spin-Off zur sehr erfolgreichen Stark-Serie der Autorin. Xena Morgan ist schön- und unglaublich stark. Sie beschützt eine berühmte Sängerin. Doch diese wird angegriffen- und Xena muss sich ausgerechne tan den Mann wenden, zu dem sie sich körperlich enorm angezogen fühlt: Security-Agent Liam Foster. Er arbeitet für die Stark-Agentur. Sie sind sich zuvor begegnet und fühlten sich zueinander hingezogen. Doch nun muss Xena mit ihmzusammen arbeiten. Aber die Sehnsucht zueinander ist noch immer präsent. Und inmitten dieser Leidenschaften geraten sie in das absolute Chaos von Lügen, Intrigen und Lebensgefahr. Liam muss seinen Auftrag einhalten, aber kann das funktionieren, wenn ihm Xena emotional immer weiter in die Quere kommt? Und da sind noch die vielen Geheimnisse, die sie umgeben. Positiv finde ich, dass jeder Roman der Reihe auch alleine gelesen werden kann. Man braucht kein Hintergrundwissen, um sich in die Stark-Welt einzufinden und um die Figuren kennen zu lernen. Überraschend ist die Handlung. Man liest den Klappentext und glaubt, den Inhalt schon zu kennen. Doch die Handlung ist viel tiefgründiger und aufregender. Xena umgeben heftige Geheimnisse. Sie kümmert sich um Starlet Ella und maht ihren Job auch gut. Bis diese angegriffen wird. Xena und Ella sind Freundinnen- bis zu dem Zeitpunkt des Angriffes. Dann taucht Liam auf. Er soll Ella fortan beschützen und herausfinden, wer hinter dem Überfall auf den Popstar steckt. Doch bei seinen Ermittlungen stößt er auf Geheimnisse, auf Abgründe, die er niemals erwartet hat- die seine Faszination aber verstärken. Xena geht ihm nicht mehr aus dem Kopf. Und wir lernen die Protagonistin kennen, erfahren von ihrer heftigen Vergangenheit. Das Buch lebt von der Anziehungskraft zwischen Liam und Xena. Es ist spannend und der Fall fasziniert uns Leser. Ich habe so viel Tiefgang nicht erwartet, außerdem sind die Protagonisten wirklich authentisch gehalten. Ob ich weitere Bücher der Serie lesen werde, möchte ich noch nicht entscheiden. Es war wirklich ein Lesevergnügen, ich habe mitgefiebert. Und klar, ich habe Lust bekommen, weitere Fälle aus dem „Stark“-Universum zu lesen. 4/5 '

Ich liebe J. Kenner´s Bücher!

Von: mytreasures_books Datum: 05. July 2020

Auch dieser Band von konnte mich wieder einmal mehr als überzeugen, sei es durch ihren Schreibstil oder die Handlung, die nach und nach immer spannender wurde! Das Buch hat mich von der ersten Seite an in den Bann gezogen & die Geschichte rund um Xenia und Liam fand ich einfach nur fantastisch! Sie ist spannend, erotisch und emotional - für jeden etwas dabei!

Anders als erwartet

Von: bookish__dream Datum: 04. July 2020

Ich hab mich ehrlich gesagt schwer getan in die Geschichte reinzukommen. Es sind viele Namen, Berufe und Orte gefallen, die mich sehr verwirrt haben. Vielleicht liegt es daran, dass ich die vorherigen Teile nicht gelesen habe aber es war sehr verwirrend. Auch die Spannung hat mir gefehlt. Als ich den Klappentext gelesen habe war ich sehr zuversichtlich, dass mir das Buch zu sagen wird aber dem war leider nicht so. Der Grundgedanke der Geschichte ist gut wurde aber leider nicht so gut umgesetzt. Sehr schade eigentlich, da ich mich auf das Buch sehr gefreut habe. Zum Ende hin war es in Ordnung aber der Weg dahin war nicht einfach.

Gelungener Abschluss!

Von: _the_bookster_ Datum: 01. July 2020

J. Kenner schafft es auch mit ihrem dritten Band der Stark-Security-Reihe mein Leserherz für sich zu gewinnen. Die Protagonisten in dem Buch haben mich auch diesmal überzeugen können. Vor allem Xena war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist eine sehr warmherzige Person welche trotz ihrer schweren Vergangenheit immer versucht stark zu sein und sich um andere zu kümmern. Zudem beweist Sie immer wieder ihren Mut in diesem Buch. Auch wenn es mehr als schwierig ist und ihre Lage aussichtslos erscheint gibt sie nicht auf. Zudem ist auch Liam ein starker Charakter. Trotz seiner eigenen schwierigen Vergangenheit versucht er alles um Xena zu beschützen und ihr beizustehen. Besonders seine schlagfertige Art hat mir gefallen. Zudem konnte ich mich sehr gut in das Handeln beider, so wie ihre Gedankengänge hineinversetzen. Auch die Nebencharaktere passen einfach wahnsinnig gut in das Buch. Vor allem da es mich immer freut Charaktere aus vorherigen Bänden wieder zu treffen. Der Einstieg in die Geschichte viel mir sehr leicht. Handlungstechnisch befindet man sich sofort im Geschehen und fängt an mit zu fiebern , so wie die Charaktere näher kennenzulernen. Zusätzlich war für mich die Spannung in diesem Buch meistens vorhanden und konnte mich in ihren Bann ziehen, auch wenn nicht all zu viel passiert. Hierbei ging es mir nur leider am Ende etwas zu schnell und ich hätte mir gewünscht, dass man hier etwas ausführlicher gewesen wäre. Die Handlung an sich ist schlüssig und mit genügend Details angereichert um sich alles gut vorstellen zu können. Allerdings hätte das Buch noch etwas mehr Tiefe vertragen. Der Schreibstil der Autorin ist wie immer sehr angenehm zu lesen. Die Seiten fliegen beim Lesen nur so vor sich hin und ich hatte kein Problem das Buch an einem Stück zu beenden. Auch die Mischung zwischen den humorvollen und doch ernsten Stellen ist wirklich gelungen. Fazit: Ein gelungener Abschluss der Reihe. Sympathische Protagonisten, humorvolle Szenen und Spannung machen das Buch zu einem Lesegenuss.

Ein super Abschluss

Von: Jenny Datum: 28. June 2020

Liam ist ein Sexy Security Agent und die einzige Person,die Xenia helfen kann. Die Beiden kennen sich bereits aus der Vergangenheit und nun flammen die Sehnsüchte und Erinnerungen wieder auf. Doch Liam wird alles geben, um seinen Auftrag zu erfüllen auch wenn das heißt, dass er die Geheimnisse freigeben muss, die ihn und Xenia zerstören könnten. Xenia ist die Assistentin von Ella. Ella ist berühmt und gerät dadurch auch mal in die Schussbahn.Die beiden Frauen freunden sich mit der Zeit immer mehr an und als Ella überfallen wird will Xenia sie unbedingt beschützen. Nicht nur um ihren Job zu behalten. Xenia schätze ich als Kämpferin ein und schon allein deswegen würde sie alles tun, damit es Ella gut geht. Auch wenn das heißt, dass sie Liam wieder begegnen muss. Im Laufe der Geschichte erfährt der Leser immer mehr aus Xenias Vergangenheit. Was, wenn also Ella gar nicht das eigentliche Opfer des Überfalls war? Xenia wirkt wie ein Fels in der Brandung. Nichts kann sie umhauen oder aus der Bahn werfen. So, als hätte sie schon alles erlebt und glaubt nicht, dass noch etwas schlimmeres kommen könnte. Und irgendwann erklärt sich auch wieso. Liams Auftrag ist es Ella zu beschützen. Doch als er immer mehr Informationen verknüpft, merkt er dass es nicht Ella ist, um die er sich Sorgen machen muss. Zwischen Xenia und Liam knistert es gewaltig. Doch beide haben hohe Mauern um sich errichtet und mit ihren Dämonen aus der Vergangenheit zu kämpfen. Egal wie heiß die Frau ist, Liam lässt eigentlich keine zu nah an sich heran. Zu schmerzhaft ist seine Vergangenheit. Doch mit Xenia ist das anders. Ich fand die Charaktere sehr gut beschrieben. Es gab da Dinge in Xenias Vergangenheit, bei denen ich wirklich schlucken musste. Sie ist eine unfassbar starke Frau, die schon einiges erlebt hat. Liam schafft es sich ihr zu nähern und die Beiden sind irgendwie zu meinen Lieblingsprotagonisten dieser Reihe geworden. An sich hat mir die Geschichte sehr gut gefallen und ich würde sogar sagen, dass dies das beste Buch der Reihe war. Es gab immer wieder Wendungen, die für mich unvorhersehbar waren und ich konnte die Protagonisten wirklich verstehen. Wer so etwas durchgemacht hat, der überlegt sich die Dinge genau. Und das, obwohl ich doch immer wieder stutzen musste, da Xenia aus der Ich Perspektive berichtet und Liam aus der 3. Person. Letzteres finde ich immer etwas schwieriger zu lesen. Allerdings gewöhnt man sich bei dieser Reihe schnell an diese Erzählperspektiven. Von mir gibt es 4 von 5 Sterne.

Leider bisher das schlechteste Buch der Reihe

Von: Vicisbookblog Datum: 26. June 2020

Ich hab mich wirklich sehr auf den einen neuen Teil in der Sexy Security Reihe gefreut, aber am Ende war ich ein bisschen von diesem Band enttäuscht. Wie die anderen Bücher kann man auch diesen Band an einem Tag lesen. Das liebe ich einfach an den Büchern, sie sind einfach zu lesen und können einen meistens gut unterhalten. Der Schreibstil ist dementsprechend wirklich flüssig und locker. J. Kenner schafft es einfach, dass man ihre Bücher an einem Stück verschlingt. Wir haben abwechselnde Perspektiven aus der Ich Perspektive und aus der dritten Person. Ich fand dies wie in den anderen Büchern nicht wirklich verwirrend sondern eher auflockernd. Liam Foster haben wir schon in den anderen Büchern kennengelernt und ich habe ihn vor allem um sein Badezimmer mit Aquarium beneidet. Er ist ein wirklich loyaler und eher ruhiger Charakter. Was mir leider nicht gefallen hat war, dass er etwas besitzergreifend gegenüber Xena war. Xena ist eine wirklich starke Frau, die schon viel erlebt und mit ansehen musste. Sie war mir das ganze Buch über sympathisch aber irgendwie fand ich ihren Charakter etwas flach. Ich mochte aber, dass sie ihre Arbeit so unglaublich ernst nimmt und sich nicht vor harter Arbeit drückt. Sie würde alles tun um ihrer neu gewonnene Freundin zu beschützen und sie nicht in ihre Vergangenheit mit reinzuziehen. Was mich an diesem Buch gestört hat war die typische Liebe auf den ersten Blick beziehungsweise Moment. In den anderen beiden Geschichten hatten die Charaktere immer schon eine gewisse Vorgeschichte, die wir hier nicht wirklich hatten. Die beiden entwickeln in kurzer Zeit so viele Gefühle füreinander, dass ich das ganze einfach ein bisschen unrealistisch fand. Auch können die beiden nicht richtig mit einander kommunizieren und welchen einfacheren Weg zur Lösung von Problemen gibt es als: Kommunikation. Die Spannung war zu Anfang wirklich stark vertreten und ich hab mit Liam und Xena schon mitgefiebert. Das hat in der Mitte etwas nachgelassen und vom Ende will ich eigentlich gar nicht reden. Es ging mir alles einfach viel zu schnell und innerhalb von nur 20 Seiten wurde der große Knall abgehandelt. Das hat mich leider wirklich enttäuscht zurückgelassen. Im Laufe der Geschichte treffen wir auch wieder auf altbekannte Charaktere und das hat mich wirklich gefreut. Ich finde es immer toll wenn man wieder auf Leute trifft die nicht im Fokus des Buches stehen. Fazit Am Ende gebe ich dem Buch nur 2.5 Sterne, weil es mich nicht ganz so mitgenommen hat wie die anderen Teile. Ich bin mal gespannt ob die anderen zwei Teile auch noch übersetzt werden. Danke nochmal für dieses Rezensionsexemplar. Bis bald ihr Lieben eure Vici

Toller Abschluss der Reihe, viel Spannung und unglaublich sexy!

Von: nina.bookandpugs Datum: 22. June 2020

Titel: Sexy Security, Stürmisches Feuer Autorin: J. Kenner Verlag: Diana Seiten: 335 Bewertung: 4,5/5 Inhalt Liam Foster arbeitet bei der privaten Security- Firma Stark. Bei seinem letzten Auftrag ging leider nicht alles glatt, Liam wurde beauftragt, den aufsteigenden Popstar Ella Love zu beschützen. Liam sah keine Gefahr mehr für Ella und sah den Auftrag für erledigt, doch dann wurde Ella überfallen. Der Überfall sorgte für viele ungeklärte Fragen, die Täter haben ihr nichts angetan und auch gestohlen haben sie nicht. War Ella gar nicht die eigentliche Zielperson der Täter? Liam versucht das Rätsel zu lösen und wäre das nicht schon genug Aufregung, ist da auch noch Xena, die persönliche Assistentin von Ella. Liam und Xena sind sich schon einmal begegnet und das hat bei Beiden besondere Erinnerungen hinterlassen. Liam versucht die Gefahr zu ermitteln, aber nicht nur die vermeintlichen Verbrecher sind gefährlich, sondern auch die Gefühle der Beiden, bringen sie ihn Gefahr. Cover Auch dieses Mal gefällt mir das Cover sehr gut, es passt zu den anderen Teilen und das Grün sieht wunderschön aus. Besonders gefällt mir, dass das Cover sich beim bewegen, so schön schimmert. Meinung Das ist der dritte und letzte Band der Reihe und er kann absolut mit den anderen Teilen mithalten. Die Geschichte wird abwechselnd in der Ich- Perspektive und in der dritten Person erzählt, was ich am Anfang etwas verwirrend fand, da ich aber schon die anderen Teile gelesen habe, hat es mich nicht mehr gestört. Der Schreibstil ist absolut fesselnd und flüssig zu lesen, das Buch liest sich unglaublich schnell. Liam Foster fand ich schon im zweiten Band sehr interessant. Er ist loyal, zielstrebig und zuverlässig, aber auch unnahbar und rätselhaft. Obwohl er sehr attraktiv ist, führt er keine Beziehung und lässt keine Frau zu sehr an sich ran. Für ihn steht sein Job an erster Stelle, doch schnell wird klar, dass er schmerzliche Gründe hat, allein sein zu wollen. Xena wirkt unerschütterlich, seriös und absolut loyal. Sie arbeitet gewissenhaft und es scheint, als ob sie nichts aus der Bahn wirft. Doch hinter der Fassade steckt viel Schmerz und eine schreckliche Vergangenheit. Niemand darf erfahren, welche Gefühle sie wirklich plagen. Die Geschichte beginnt wieder sofort voller Aktion. Der Spannungsbogen bleibt tätig oben und die Ereignisse überschlagen sich. Die Anziehungskraft von Liam und Lena ist deutlich zu spüren und es sprühen die Funken. Zwischenzeitlich musste ich ganz schön schlucken, denn die Vergangenheit von Xena ging mir sehr an die Nieren. Auch Liam's Beweggründe waren für mich absolut nachvollziehbar und ich konnte seine Entscheidungen verstehen. Besonders gefallen hat mir, dass es immer wieder Wendungen gab, mit denen ich nicht gerechnet hatte, was einem immer wieder überrascht hat. Die Erotik ist auch in diesem Teil nicht zu kurz gekommen und war ziemlich heiß. Ich habe Beide in mein Herz geschlossen und so gehofft, dass sie ihre Ängste besiegen und sich fallen lassen können. Das Ende fand ich einfach schön und das Beste daran war, dass es auf ein Wiedersehen der Stark- Familie hoffen lässt. Fazit Toller Abschluss der ,,Stark Security'' Reihe. Es war spannend, nervenaufreibend, erotisch und voller Hoffnung. Ich kann diese Reihe absolut empfehlen und ich würde mich riesig freuen, mehr von den ,,Stark''-Männern zu lesen. Vielen Dank an den Diana Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

Spannend, Erotisch und Gefühlvoll

Von: #Schurtzi Datum: 21. June 2020

Xena, kontaktiert Liam, seines Zeichens Agent bei Stark Security, im Auftrag ihrer Chefin, da diese erneut in Gefahr ist. Sie versucht die Anziehung, die zwischen ihr und dem sexy Agenten ist zu ignorieren, da sie sich keine Gefühle erlauben darf. Liam ist wehrt sich ebenfalls dagegen, aber da ist etwas geheimnisvolles an Xena und dieses Geheimnis möchte er zu gern lüften, auch deshalb, weil er ahnt das sie sich in größerer Gefahr befindet, als sie denkt. Die Story um die Beiden, hat mich von Anfang an gefesselt und in ihren Bann gezogen, ich habe das Buch innerhalt weniger Stunden gelesen. Xena´s Vergangenheit, hat mich tief berührt und ich habe mit ihr gehofft und mich verliebt, habe mit ihr gekämpft und Angst gehabt. Nicht minder ging es mir mit Liam, auch er hat viel erlebt und musste Schlimmes verarbeiten. Beide haben mich gleich für sich eingenommen. Das Buch ist wunderbar flüssig geschrieben, die Kapitel fliegen nur so dahin, die Spannung wird stetig aufgebaut, als Leser war ich immer mitten im Geschehen, die erotischen Szenen sind einfach heiß! Und auch das Gefühlsleben der Protagonisten kommt nicht zu kurz und wird aus der Sicht von Beiden erzählt. Wer auf der Suche nach einem spannenden, gefühlvollen und erotischen Buch ist, ist hier genau richtig. Von mir gibt es 5 Sterne.

Tolle Geschichte mit Tiefgang und Spannung!

Von: Blubb0butterfly Datum: 20. June 2020

Ich habe schon einiges von der Autorin gelesen, bin aber immer noch geteilter Meinung. Deshalb ist für mich jedes Buch ein komplett neues Abenteuer, auch wenn es Teil einer Reihe ist. 😉 Zuerst habe ich angenommen, dass der Klappentext, auch wenn er spannend klingt, doch schon den Großteil vorweggenommen hat. Wie falsch ich doch lag. Denn die Geschichte wurde viel tiefgründiger, was mich überrascht hat. Denn was die beiden Figuren streng verborgen gehalten haben, damit hätte ich im Leben nie gerechnet. Krass, wobei bei ihm immer wieder einige Informationsbrocken dazu fielen. Xena arbeitet als persönliche Assistentin des berühmten Popsternchens Ella und hat alle Hände voll zu tun. Sie meistert ihren Job jeden Tag und das ist keine Selbstverständlichkeit, hatte sie anfangs gar keine Qualifikationen dafür. Aber sie ist eine Kämpferin und ist nun unverzichtbar geworden. Mehr noch, sie hat sich mit ihrer Arbeitgeberin angefreundet, deshalb setzt sie alles daran, für deren Sicherheit zu sorgen, als diese überfallen wird. Da kommt Liam ins Spiel. Liam arbeitet für die Stark Security und war für Ellas Schutz verantwortlich. Der Auftrag war eigentlich abgeschlossen, doch es kommt zu einem Überfall auf den Popstar. Wer steckt dieses Mal dahinter? Oder war Ella gar nicht das Ziel? Liam gräbt immer tiefer und stößt dabei auf Schreckliches. Denn der Angriff hat mit Xenas Vergangenheit zu tun und die hat es in sich. Das ist echt nichts für schwache Gemüter. Aber auch damit hat sie bewiesen, was für eine starke Kämpferin sie ist. Denn sie hat ihre Vergangenheit überlebt. Schützt sich mit dicken Schutzmauern, wobei er der erste Mensch seit langem ist, dem ist gelingt, diese langsam zum Bröckeln zu bringen. Doch eine gemeinsame Zukunft ist ungewiss, hat auch er mit seinen eigenen Dämonen aus der Vergangenheit zu kämpfen… Eine mitunter recht spannende Angelegenheit, wobei es mich an einigen Stellen doch verloren hat. Aber so ist wohl eine Ermittlungsarbeit. Nicht immer ist sie actionreich, sondern es muss auch einiges an „langweiligem“ Papierkram erledigt werden. 😉 Etwas gewöhnungsbedürftig fand ich, dass sie in der Ich-Perspektive erzählt, während seine Erzählpassagen in der dritten Person erfolgen. Hätte das nicht irgendwie einheitlich gelöst werden können? Nach dem Lesen habe ich auf jeden Fall Lust bekommen, mir das Stark-Universum näher anzusehen. Hier sind viele Andeutungen auf andere Figuren aus diesem Universum gefallen, die ich leider gar nicht verstanden habe. Umso mehr will ich die Bücher dazu lesen, dazu gehören auch die beiden Vorgänger dieses Buches. 😊 ♥♥♥♥ von ♥♥♥♥♥

Spannende Story mit Romantik, mir gefällt die Reihe sehr

Von: Home_is_where_the_books_are_ Datum: 17. June 2020

Liam Foster hatte seinen letzten Auftrag eigentlich abgeschlossen als die Nachricht kommt, dass die Gefahr weiterhin besteht und so kehrt er zurück zu der Pop-Sängerin und ihrer Assistentin Xena. Liam verschließt sich prinzipiell und möchte keine Beziehung, aber Xena hat es ihm von Anfang an schwer gemacht und auch Xena scheint an ihm interessiert zu sein. Und sein Auftrag ist gefährlicher als gedacht und vielleicht ist die Pop-Sängerin selbst gar nicht in Gefahr. Ich habe schon die anderen beiden Bände geliebt. Und ich war gespannt auf Liam's Geschichte. Die Story ist wieder spannend und der Auftrag sehr gefährlich. Auch die Thematik ist sehr düster und Menschenhandel ist hier ein großes Thema. Ich kann mir immer gar nicht vorstellen, dass es sowas wirklich gibt aber trauriger Weise ist dieses Thema nicht reine Fiktion. Beide Protagonisten haben viel durchgemacht und eine Beziehung ist für sie nichts Selbstverständliches. Zu Liam's Prinzipien gehört es, dass er sich nicht vor der Realität verschließt und so ist er sehr offen und seine Art ist sehr erfrischend. Mir gefällt das sehr. Auch Xena hat ihre Eigenarten und Besonderheiten. Das Buch ist spannend und mir gefällt die Welt einfach und ich freue mich dann über "alte Charaktere", die natürlich auftauchen. Die Geschichte hat mir sehr gefallen, auch wenn das Buch nicht an den Band davor herankommt. Dieser war einfach phänomenal. Aber auch diese Geschichte war toll und liest sich flüssig. Ich hoffe es folgen noch weitere Bücher der Reihe, denn mir gefällt die Mischung mit Thriller sehr.

Ein wunderschönes Lesevergnügen

Von: Gremlins2/Emotionbooksworld Datum: 13. June 2020

Dies ist der dritte Band der Sexy Security Trilogie und bildet damit den Abschluss einer unglaublichen, spannend romantischen Buchreihe. Ich habe auch hier jedes gelesene Wort genossen, war fasziniert und völlig in der Handlung versunken. Ich mag den Schreibstil der Autorin unglaublich gerne, flüssig, geschmeidig und modern ist er ein Fest für Augen und Sinne. Geschickt platziert sie Wendungen, die beeindruckend sind und dadurch der Geschichte immer wieder einen spannenden Schub geben. Die Protagonisten werden allesamt lebendig gehalten und sind sympathisch, charismatisch und charmant dargestellt. Jeder einzelne Charakter konnte mich völlig überzeugen und hat seinen ganz besonderen Reiz und Platz im Buch. Diesen Roman kann man auch völlig ohne Vorkenntnisse lesen, da er ein wunderschönes, in sich abgeschlossenes Lesevergnügen bietet.

Ein neuer Fall für Stark-Security

Von: Rebecca K./ Meine Leseecke Datum: 10. June 2020

Xena Morgan kontaktiert den Agenten Liam Foster als ihr Boss von einem Unbekannten angegriffen wird. Xena und Liam sind sich schon mal über den Weg gelaufen und wäre ihre Vergangenheit nicht so schlimm dann würde Xena ihren Sehnsüchten in Bezug auf Liam auch nachgeben. Schnell wird klar, dass Xena in Lebensgefahr schwebt und Liam setzt alles daran um sie zu schützen auch wenn er dafür seine Gefühle für Xena weiterhin unterdrücken muss. Als ich Anfang des Jahres mit dieser Reihe von J. Kenner begonnen habe wusste ich noch nicht wohin mich die Reise führen würde da ich noch kein Buch der Autorin gelesen hatte. Dieses ist der dritte Teil der Reihe und nun bekommt Liam seinen großen Auftritt und darauf war ich wirklich gespannt und habe voller Neugier mit dem Lesen begonnen. Mir ist der Einstieg in den Roman sehr leicht gefallen und da ich den Erzählstil sehr ansprechend fand hatte ich das Buch auch recht schnell gelesen gehabt. Liam ist Agent und arbeitet für die Stark Security bei einem Auftrag lernt er Xena kenne die die persönliche Assistentin für eine bekannte Sängerin ist. Beide finden sich gleich zueinander hingezogen nur ihre jeweiligen Vorgeschichten lassen sie davor zurückschrecken aufeinander zuzugehen. Erst als Xena in Lebensgefahr schwebt ändert Liam ganz langsam seine Einstellung und setzt alles daran sie zu schützen. Mir aht sehr gut gefallen wie der Roman auf die zwei Handlungsstränge von Xena und Liam aufgebaut war, so hat man beim Lesen beide Figuren besser kennengelernt und alles ergab dann ein völlig rundes Bild für den Leser. Da der Handlungsverlauf von Anfang an sehr gut durchstrukturiert war konnte man immer allem sehr gut folgen und auch die getroffenen Entscheidungen waren für mich immer nachvollziehbar und logisch. Man konnte sich alle Figuren des Romans durch die sehr detaillierten Beschreibungen sehr gut während des Lesens vorstellen. Xena hatte ich mit ihrer schlimmen Vorgeschichte recht schnell in mein Leserherz geschlossen gehabt. Liam fand ich vom ersten Teil an sehr sympathisch und nachdem man ihn nun richtig kennengelernt hat hat er auch einen Platz in meinem Leserherz gefunden. Gut die Handlungsorte hätten vielleicht etwas mehr Farbe vertragen können, aber man konnte sich trotzdem etwas darunter vorstellen. Alles in allem hat mir auch dieser Teil wieder sehr gut gefallen und ich habe mit dem Buch angenehme Lesestunden verbracht. Sehr gerne vergebe ich für das Buch alle fünf Sterne.

Wieder ein guter Teil...

Von: ArtbyOda Datum: 16. September 2020

Dieser Teil hat mich wieder an den ersten Spin-Off-Teil erinnert und warum ich damals unbedingt den zweiten lesen wollte. Ja, hier hat mich die Geschichte gepackt und ich habe das Buch schnell durchgelesen. Ohne zu spoilern, aber die Probleme in diesem Buch sind real und passieren noch oft in der heutigen Zeit und daher finde ich es toll das sie Teil dieses Buches sind. Die zwei Protagonisten sind mir sehr sympathisch und das ändert sich auch nicht im Laufe der Geschichte. Im Gegensatz, es ist interessant den Figuren dabei zuzusehen wie sie, im übertragenden Sinne, sich entblättern. Auch wenn bestimmte Charakterzüge schon im Beginn zu erkennen sind, so machen sie doch erst Sinn, wenn man die ganze Geschichte der Personen kennt. Negativ ist mir die Vielfalt der Randcharaktere aufgefallen. Ich habe häufig die verschiedenen Figuren verwechselt, auch wenn ich sie aus früheren Büchern noch kannte. Allerdings denke ich, dass ist das Problem wenn man Figuren erschafft, die alle toll aussehen und durchtrainiert und ihre Probleme bewältigt haben. Leider sind sie dann einfach zu austauschbar. Der Schreibstil der Übersetzung ist wie immer flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin. Anzumerken ist, dass auch hier wieder meine Perspektiven der Protagonisten beleuchtet werden. Was ich etwas merkwürdig fand, das die Protagonistin eine ICH-Perspektive bekommt, er allerdings in der dritten Person die Geschichte erzählt. Fazit: Eine schöne Erzählung die vom Thema her eine gewisse Tiefe hat, aber natürlich an sich eine kurze Liebesgeschichte für einen Nachmittag ist.

Würdiger Abschluss des Spin-Offs!

Von: LustamLesen Datum: 05. July 2020

Ich liebe die Bücher von J. KENNER und ich mochte auch dieses sehr, aber die beiden Vorgänger dieser Reihe haben mir noch ein kleines bisschen besser gefallen. SEXY SECURITY: STÜRMISCHES FEUER ist der dritte und letzte Band der STARK SECURITY – REIHE. Das Buch ist ein STANDALONE innerhalb der SPIN-OFF-TRILOGIE. Aber dennoch Teil des riesengroßen STARK-UNIVERSUMS und man begegnet auch hier Protagonisten der anderen Bücher wieder. Ich liebe es sehr. Es ist jedes Mal ein nach Hause kommen. In diesem Teil stehen XENA MORGAN und LIAM FOSTER im Mittelpunkt des Geschehens. Beide Protagonisten haben eine sehr belastende Vergangenheit. Mir waren sie von Anfang an sehr sympathisch. XENA wirkt nach außen hin anders nahezu UNERSCHÜTTERLICH. Schnell wird klar, dass sich hinter der Fassade noch ganz andere Emotionen verstecken. LIAM ist ZIELSTREBIG, GEWISSENHAFT, VERLÄSSLICH, DUNKEL und GEHEIMNISVOLL. Ich finde beide HAUPTPROTAGONISTEN sehr authentisch und lebendig beschrieben. Die Geschichte ist absolut SPANNUNGSGELADEN und NERVENAUFREIBEND und man startet auch direkt ins Geschehen. Natürlich kommt auch in diesem Teil die EROTIK nicht zu kurz. Bei einem Buch von J. KENNER ist das aber auch nicht anders zu erwarten. Die Autorin schreibt wieder einmal ziemlich heiße „Bett“szenen. Gewünscht hätte ich mir in diesem Teil noch eine deutlichere Abgrenzung der Perspektivwechsel. Es mag sein, dass mir das Verfolgen der Wechsel schwergefallen ist, weil ich ziemlich viel Stress hatte, mich hat es aber von Zeit zu Zeit etwas rausgebracht aus der Geschichte, obwohl man diese Schreibart schon aus den anderen beiden Teilen kennt und es mich dort nicht gestört hat. Hier war der ansonsten so LEICHT und FLÜSSIG zu lesende SCHREIBSTIL von J. KENNER für mich immer wieder etwas holprig, obwohl XENAS Perspektive aus der ICH-PERSPEKTIVE erzählt und LIAMS Part von einem ER-ERZÄHLER beschrieben wird. Dennoch bin ich nur so durch das Buch geflogen und habe es in einem Rutsch durchgelesen. Die Geschichte ist sehr FESSELND. Die Autorin schreibt beeindruckende und auch unerwartete Wendungen. SEXY SECURITY: STÜRMISCHES FEUER ist ein gelungener Abschluss dieses Spin-Offs. Mir hat die Reihe alles in allem wirklich gut gefallen. Ich fand die Bücher SPANNEND, EROTISCH, EMOTIONSGELADEN und freue mich auf mehr aus dem STARK-UNIVERSUM!

Guter Abschluss der Reihe

Von: Stefanie_booksweetbook Datum: 03. July 2020

Im letzten Band der Reihe stehen Liam und Xena im Mittelpunkt der Geschichte. Wie auch schon in den anderen Teilen der Reihe wird die Geschichte aus beiden Sichten erzählt, was ich immer sehr gerne mag und mich den Charakteren und deren Gefühlswelt, nahe bringt. Was Xena in der Vergangenheit erlebte ist wirklich dramatisch und schrecklich und ich konnte verstehen, dass sie niemanden nah an dich herablassen wollte. Nur Liam ist anders, ihm könnte sie sicht nicht entziehen. Man spürte von Anfang an eine gewisse Anziehung zwischen den beiden, was mir gut gefiel. Liam hat einen großen Beschützerinstinkt und steht Xena zur Seite, nur eine richtige Beziehung möchte er nicht, denn auch er hat eine Vergangenheit die ihn belastet. Insgesamt hat mir die Geschichte wieder gut gefallen, auch wenn es zwischendrin ein paar Längen gab. Ganz reichte er nicht an die vorherigen Teile heran, dennoch hat er mich gut unterhalten.

Wieder ein spannender Fall inklusive Erotik

Von: Lesehunger1111 Datum: 21. June 2020

Xena ist die Assistentin einer erfolgreichen Sängerin, die von Liam nach einer Drohung beraten worden ist. Dabei spürten beide schon eine große Anziehung füreinander, aber beide haben auf Grund ihrer jeweils extremen Vergangenheit Probleme und so haben sie sich nicht aufeinander eingelassen. Dann wird Xenas Chefin überfallen und Liam ist plötzlich wieder involviert. Zusammen mit Stark Security versuchen sie den Überfall zu klären. Dabei tauchen Geheimnisse auf und es wird spannend, auch wie es mit den beiden klappt. Wieder ein spannender Fall mit sexy Episoden.