J. Kenner

Dich halten (Stark 5)

Dich halten (Stark 5) Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50 [CH]

oder hier kaufen:

€ 9,99 [D] | CHF 12,00 [CH]

oder hier kaufen:

Nikki genießt das Prickeln an der Seite ihres attraktiven Ehemanns Damien Stark und die Stunden voller Lachen mit ihren beiden Töchtern. Doch gerade als das Glück vollkommen zu sein scheint, ziehen dunkle Wolken auf. Ein Unbekannter verfolgt Nikki, und die Geheimnisse ihrer Vergangenheit drohen ans Tageslicht zu kommen. Mehr denn je müssen Nikki und Damien an ihre große Liebe und das Feuer zwischen sich glauben, um das zu schützen, was ihnen am Wichtigsten ist.

Brenzlige Leidenschaft

Von: VB00KS Datum: 16. September 2019

Meine Zusammenfassung: Nikki ist einfach glücklich. Sie hat einen wundervollen Ehemann und zwei bezaubernde Töchter. Außerdem einen Job der ihr Spaß macht und einfach die besten Freunde. Der Umzug ins neue Büro steht an, außerdem muss sie auf dem alljährlichen Brunch der Stiftung ihres Mannes eine Rede halten und eigentlich, möchte das Glück gar nicht aufhören. Alles scheint gut zu laufen, bis Nikki sich mit einer Reporterin trifft, deren Fragen sich gewaschen haben. Das wirft sie völlig aus der Bahn und als sei dies nicht genug, folgende noch weitere Unglücke. Seien es Botschaften an ihrem Auto, Graffitis an ihren Wänden oder ein mysteriöser Mann der sie verfolgt. Sie weiß ganz genau, Damien ist an ihrer Seite, doch irgendjemand hat es auf sie abgesehen. Mit jeder Tat wird sie ängstlicher und auch das Band zwischen ihr und Damien scheint sich zu lösen, als die Geheimnisse um ihn auftauchen. Eigentlich ist Damien derjenige, der ihr Kraft gibt, doch ihre Vergangenheit droht sie einzuholen. Besonders, als altbekannte Feinde wieder auftauchen. Kann das Band zwischen Nikki und Damien bestehen? Hält ihre Liebe die neuen Gefahren aus? Meine Meinung: Ich bin ja ein großer Fan von J. Kenner und ich muss sagen, Dich halten hat mir wirklich gut gefallen. Nebenbei lese ich noch die Novellas (bisher nur die ersten 3 durchgelesen), wo mir eine Unstimmigkeit aufgefallen ist. Ich möchte diese jedoch erst am Ende meiner Meinung erwähnen, damit ich nicht spoilere, alle Interessenten können dann einfach den letzten Abschnitt lesen. Mit 300 Seiten ist das Buch jetzt kein Wälzer und daher wirklich schnell in einem weg zu inhalieren, doch ich habe mir bewusst Zeit gelassen. Ich war etwas voreingenommen, weil ich auch irgendwie nicht wusste, was jetzt so nach Band vier kommen sollte. Band eins ist immer noch mein Favorit, ungeschlagen, und ich war der Meinung, dass jetzt möglicherweise alles anfängt, sich zu wiederholen. Doch glücklicherweise war dies nicht der Fall. Natürlich handeln die Geschichten immer wieder nach dem gleichen Prinzip: Alles ist wunderschön, Nikki und Damien haben Sex, irgendwas Schlimmes passiert, Nikki und Damien haben Sex, das Problem scheint gelöst, Nikki und Damien haben Sex, es passiert noch etwas Schlimmeres und Geheimnisse werden gelüftet, Nikki und Damien haben Sex. Ich denke, das Prinzip lässt sich so sehr vereinfacht darstellen. Doch ich muss sagen, mir gefällt es. Auch wenn es mir immer mal wieder übertrieben vorkommt, besonders jetzt auch in Band fünf, wo die beiden öfter Mal Sex hatten und ich dachte so: Ehrlich jetzt? In dieser Situation ist das eure Lösung und ihr habt echt jetzt einen Kopf dafür?? Unglaublich… und ich mich dann auch wirklich erwische, wie ich die Augen verdrehe, wenn sie wieder ihrer wilden Leidenschaft nachgehen, gefällt es mir doch irgendwie. Also insgesamt kann ich das Buch nur loben. Es hat mir wieder besser gefallen als Band vier und ich würde mir einen nächsten Teil wünschen. Bis dahin vergnüge ich mich mit den Novellas vier bis neun. Hier folgt ein möglicher Spoiler! Also, vielleicht wäre es mir gar nicht aufgefallen, wenn ich die Novellas nicht gerade erst gelesen hätte, aber ich merke mir eigentlich doch recht viel. Aber in der ersten Novella (oder war es die zweite? Egal.) wird erzählt, dass Nikki und Damien einen Teil ihrer Hochzeitsreise in Paris verbringen. Dort gibt es einen Sexclub (vergessen, wie dieser heißt) in den die beiden gehen und zwischen allen anderen Anwesenden Sex haben. In Band fünf erzählt Nikkis beste Freundin Jamie ihr ebenfalls von so einem Club, ich glaube er nennt sich Masque (?!), wo sie mit Ryan war. Und Nikki erzählt jedoch, dass sie noch nie in so einem Club war. Dies zieht sich auch weiter in der Geschichte durch. Hängen die Novellas und die Bücher nicht zusammen? Oder hat Frau Kenner das einfach nur vergessen? Mein Fazit: Frau Kenner konnte mich mal wieder begeistern, sodass ich auf eine weitere Story zwischen Nikki und Damien hoffe. 5 von 5 Sternen.

Von allem Etwas aber nichts komplett

Von: Frannis.books Datum: 23. October 2019

#Spoilerwarnung Ich habe mich sehr darüber gefreut als ich erfahren habe, das ich das Buch ''Dich halten '' lesen durfte - aber irgendwie kam diesmal die das Flair auf wie die Bücher davor. In diesem Teil der Stark Reihe dreht es sich vor allem um das Geheimnis von Nikki, ihrer Bedienung zu Damien und um die Entführung von Anne. Es dreht sich darum, wie Nikki rückfällig wird und wie ein Geheimnis von Damien all es zerstören könnte - das ist der Inhalt des Buches grob angeschnitten ohne zu viel zu Spielern. Ich liebe die Familie Stark. Das glückliche, aber kaputte Paar welches zueinander gefunden und eins wurde. Ich liebe die Kinder in der Geschichte. Vor allem aber liebe ich, das es mich als Mutter diesmal besonders angesprochen hat - Vor allem als berufstätige Mutter. Zitat "Sie kaufen sich ein Kind in China und bringen ein Kind zur Welt, das Sie an eine Nanny weiterreichen - inwiefern qualifiziert Sie das, eine App zu verkaufen, die Müttern helfen soll. Ich bitte Sie. Was wissen Sie schon über Mutterschaft. " Das hat hat mich zum denken angeregt - etwas was ich vorher nicht gedachte hätte bei diesem Buch. Wer sind wir, das wir Ratgeber für andere geben dürfen & wer sind wir das wir über andere urteilen dürfen? Aber natürlich hat der Roman auch eine erotische Seite. Mir gefällt besonders der Twist zwischen dem Alltäglichen und dem verruchten wie der Stelle in der Galerie oder des Sex im Club. Ich finde es sollte mehr Autoren geben die so ehrlich darüber schreiben. Es gibt aber natürlich Punkte, die ich als störend empfinde. Innerhalb des Buches gibt es wahnsinnig oft Wiederholungen von Dingen, die bereits einige Seiten vorher erzählt wurden. Das stört und lässt mich überlegen ob der Autor meinem Gedächtnis nicht vertraut. Manche Abschnitte haben wenig beachten bekommen, die meiner Meinung nach mehr verdient hatten, andere wurden verharmlost und wieder manche haben zum viel Aufmerksamkeit erhalten durch die ständigen Wiederholungen. Mein Fazit ist, das es ein angenehmes Buch für die Kälte Zeit ist, etwas für Zwischendurch. Aber wer die Vorgeschichte kennt weiß das eine gewisse Triggerwarnung im Bezug auf Selbstverletzung ausgesprochen werden muss. Ich bedanke mich beim Team von Blogger Portal für das Bereitstellen des E-Books