Cindi Madsen

Sie dürfen die Braut jetzt verlassen

Sie dürfen die Braut jetzt verlassen Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90 [CH]

oder hier kaufen:

€ 8,99 [D] | CHF 11,00 [CH]

oder hier kaufen:

Dakota Hallifax, 30, führt in Las Vegas ein erfolgreiches Wedding-Planner-Unternehmen. Da ist es natürlich mehr als blöd, dass ihre eigene Traumhochzeit platzt, weil ihr Bräutigam kalte Füße bekommt und in der Versenkung verschwindet. Dakota ist am Boden zerstört – wie soll sie sich fortan über die Liebesschwüre anderer freuen, wo sie sich mit Herzschmerz herumplagen muss? Unerwartet taucht ihr Kindheitsfreund Brendan West in ihrem Leben auf. Ist er vielleicht der Schlüssel zu Dakotas Glück?

Alarmstufe fuchsia

Von: BuchBria Datum: 30. March 2016

Dakota Hallifax, die normalerweise die Hochzeiten anderer Leute plant, wird ausgerechnet bei ihrer eigenen Trauung vom Bräutigam versetzt. Erst nachdem sie von der Kreuzfahrt zurück sind, erklärt ihr Grant, warum er sie nicht heiraten konnte. Er bittet sie um Verzeihung und möchte eine zweite Chance, doch Dakota ist zutiefst gekränkt und weiß nicht, wie sie mit der neuen Situation umgehen soll. Als ihr dann ihr Kindheitsfreund Brendan ein Zimmer in seiner Wohnung anbietet, nimmt sie sein Angebot nur zu gerne an und genießt die gemeinsame Zeit mit ihm, macht sich jedoch gleichzeitig Sorgen, dass sie sich in ihn verlieben könnte und damit die Freundschaft auf´s Spiel setzen würde. Zusätzlich verliert sie immer mehr die Freude an ihrer Arbeit als Hochzeitsplanerin und wird wegen einem Zeitungsartikel zum Stadtgespräch. Ab und zu lese ich zwischendurch gerne mal lockere Liebesromane, bei denen man von Anfang an weiß, worauf man sich einlässt. Bereits als ich die ersten Seiten las, war mir klar, dass "Sie dürfen die Braut jetzt verlassen" genau meinen Humor treffen würde. Und was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht, sondern bekam genau das, was ich erwartet hatte. Dakota Hallifax fand ich auf Anhieb sympathisch, da sie schlagfertig ist und ihr Organisationstalent wirklich beneidenswert ist. Sie liebt es Listen zu machen, die sie dann noch farblich markiert, nach der Dringlichkeit und schafft es dadurch als Hochzeitsplanerin so erfolgreich zu sein. Dennoch geht nach ihrer geplatzten Hochzeit plötzlich so viel schief, dass sie beginnt die Nerven zu verlieren und nicht mehr weiß, wie sie mit ihrem angestauten Ärger umgehen soll. Ihr Exfreund Grant bereut zutiefst, dass er sie vor dem Traualtar sitzen ließ und möchte sie zurückgewinnen, während ihr Kindheitsfreund sie dadurch beeindruckt, dass er sie besser kennt, als manch anderer in ihrer Umgebung. Obwohl mir von Anfang an klar war, dass es ein Happy End geben würde, wusste ich lange Zeit nicht, für welchen der beiden Männer sich Dakota entscheiden würde. Was die Geschichte auch letztendlich spannend machte bis zum Schluss. Gleichzeitig erfährt man, was bei einer Hochzeit alles schief gehen kann und worauf man alles achten sollte. Gut gefallen haben mir hierbei auch die humorvoll verfassten Kolumnen, die Dakota nebenbei für eine Zeitschrift schreibt. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und hat mich mit jedem Kapitel mehr in die Geschichte gezogen. Dakota, aus deren Sicht das Ganze erzählt wird, wuchs nachdem die Mutter die Familie verließ, bei ihrem Vater auf, der Trainer einer Sportmannschaft ist und so nach und nach wird klar, dass sie sich unheimlich nach einer liebevollen Familie sehnt. Man spürt, in welchem Konflikt sie steckt und bangt mit ihr um die richtige Entscheidung. Mein Fazit: Jeder, der einen lockeren und spritzigen Liebesroman für sonnige Tage oder zum Abschalten sucht, der ist mit diesem Buch bestens beraten. Mein Lesedaumen geht ganz klar nach oben.

Flott, charmant und lustig

Von: Cocolinchen Datum: 01. February 2016

Worum geht's? Es sollte Wedding-Planner Dakota Hallifax schönster Tag im Leben werden, als sie in einem Brautkleid am Strand auf ihren Zukünftigen wartet. Doch genau dieser Tag wird zu einem ihrer schlimmsten, denn der Bräutigam bekommt kalte Füße und lässt sie sitzen. Da das noch nicht schlimm genug zu sein scheint, ist sie zu Hause längst das Thema einer Klatschreporterin. Die am Traualtar versetzte Hochzeitsexpertin aus Las Vegas scheint DIE Story zu sein. Jeder weiß von Dakotas Schicksal und eigentlich will sie nur wieder Normalität in ihren Alltag bringen. Denn was sonst soll Frau in so einer Situation machen? Zum Ex zurück, der plötzlich doch wieder ankommt und um Verzeihung bittet oder neue Wege beschreiten und zwar ohne diesen Mann? Zum Beispiel zusammen mit Kindheitsfreund Brendan, der plötzlich auch wieder auf der Matte steht? Meine Meinung: Flott, charmant und lustig, das fällt mir als erstes ein, wenn ich an Sie dürfen die Braut jetzt verlassen denke. Dakota Hallifax ist erfolgreiche Wedding-Planner aus Las Vegas. Die ehrgeizige und selbstbewusste Perfektionistin lässt sich eigentlich nicht so schnell unterkriegen. In ihrem Beruf hat sie gelernt, einfallsreich schwierige Situationen zu meistern. Hochzeiten können nämlich oft zu kleinen Katastrophen werden. Doch schafft sie auch in ihrer jetzigen Situation einen kühlen Kopf zu bewahren? Dakota ist mir persönlich sehr schnell ans Herz gewachsen. Wie bestellt und nicht abgeholt vor dem Traualtar zu warten nur um dann stehengelassen zu werden....furchtbare Situation. Ich glaube, das will keine von uns jemals erleben und so ist man gefühlsmäßig ganz schnell bei der armen Dakota. Sie war mir schnell sympathisch und es hat mir gefallen, sie bei allen Höhen und Tiefen zu begleiten. Man fiebert richtig mit und wünscht ihr nur das Beste. Doch was ist das Beste? Der feige Bräutigam Grant oder der "hotte" Freund aus Kindertagen Brendan West? Brendan und Dakota finden schnell wieder zu der alten Vertrautheit zurück. Die beiden verbindet viel. Außerdem ist Brendan eine echte Sahneschnitte. ;-) Grant hat schnell eine Erklärung für seine Flucht vor der Trauung parat, die unsere verlassene Braut zum Wanken bringt. Eigentlich hatte sie sich geschworen, nie wieder ein Wort mit diesem Mann zu wechseln. Die ganze Zeit über habe ich gehofft, dass sie sich trotzdem nicht wieder für Grant entscheidet. Er war mir irgendwie die ganze Zeit über unsympathisch. Was am Ende passiert? Das verrate ich natürlich nicht! :-) Sprachlich hat mir dieser Roman sehr gefallen. Ich mochte diesen flüssigen Schreibstil und den Humor und die Wortspiele gleich. Dakotas Gedanken sind oft wirklich zum Schmunzeln. Die 365 Seiten lesen sich sehr schnell und langatmige Passagen sind mir nicht begegnet. Das niedliche Cover hätte mich im Geschäft auch gleich magisch angezogen. Es schreit doch eigentlich schon "Mädchenroman". ;-) Und manchmal müssen es eben auch mal solche Geschichten sein, wie diese hier! Sie dürfen die Braut jetzt verlassen ist ein schöner Roman mit einer sehr sympathischen Protagonisten und einigen lustigen Momenten. Ein guter Frauenroman, der mich das ein oder andere Mal wirklich zum Schmunzeln gebracht hat.

Ein wunderschönes Buch für entspannte Stunden. Zum nachdenken und genießen.

Von: MoneP Datum: 23. January 2016

Dakota Hallifax ist Hochzeitsplanerin und Kontrollfreak. Aus diesem Grund bittet ihr Freund Grant sie, ihn auf einer Kreuzfahrt zu Heiraten, damit sie nicht so viel Arbeit mit ihrer eigenen Trauung hat. Fernab von Freunden und Familie. Nur sie beide, an einem wunderschönen Strand. Auch dafür plant sie einiges im Vorfeld, doch eins kann Dakota nicht Kontrollieren. Das der zukünftige Ehemann auch am Traualtar erscheint. Während sie dort einsam steht, wird sie von Schiffspassagieren beobachtet und sie schämt sich nicht nur in Grund und Boden, sondern ist auch unglaublich verletzt. Wie soll sie diesen Urlaub in einer Kabine mit ihrem Ex Freund überstehen, ohne ihm an die Gurgel zu gehen? Zuhause angekommen zieht sie erst mal zu ihrer besten Freundin Jillian, die ihr hilft, diese schwere Zeit zu überstehen. Das einzige was fehlt, ist ihr Hund Amor, der noch bei ihrem Ex Freund bleibt, bis Dakota etwas passendes zum Wohnen findet. Als ihr bester Freund aus der Kindheit wieder auftaucht und eine zu große Wohnung hat, ist dies einfach perfekt. Die beiden verstehen sich immer noch so gut, wie früher und endlich ist ihr Hund wieder bei ihr. Sie weiß, was zu tun ist. Sie muss wieder die Kontrolle über ihr Leben zurückerlangen. Aber der Schmerz, den Grant ihr zugefügt hat, lässt einfach nicht nach und dann drängt er sie noch, wieder zu ihm zurückzukommen. Ein schönes Buch, das einfach herrlich ist zu Lesen. Man genießt das Lesen einfach. Natürlich habe auch ich mir zwischendurch meine Gedanken über einige Dinge gemacht, über die auch Dakota nachgedacht hat. Kann man einem Mann verzeihen, oder wieder vertrauen, der einen am Traualtar stehen lässt? Vielleicht, wenn der Grund ein guter Grund ist? Ich würde nein sagen. Ich glaube das ist eine der Größten Demütigungen, die eine Frau erleben kann. Natürlich kann es sich im Nachhinein als gut erweisen, aber stellt euch mal vor ihr steht am Traualtar, ob mit oder ohne Gäste und euer zukünftiger taucht einfach nicht auf. Grausame Vorstellung. Ich glaube es ist nicht nur so, dass man diesem einen Mann nicht vergeben kann, man wird sich auch immer fragen, ob es beim nächsten genauso sein wird. Die Charaktere haben mir alle sehr gut gefallen, bis auf den Mann natürlich, der eine Braut versetzt Und ihre Kollegin Phoebe, die ihr das Leben zusätzlich erschwert. Besonders gut gefiel mir, wie Brendan und Dakota miteinander umgingen. Es war die ganze Zeit eine entspannte Atmosphäre. Da sieht man das es nicht wichtig ist, wie lange man jemanden nicht gesehen hat, um sich gut miteinander zu fühlen. Auch ich habe so eine Freundschaft. Wenn man sich begegnet ist es, als wäre es erst gestern gewesen, auch wenn es schon Jahre her ist. Ich finde so etwas wunderbar. Und auch Jillian war ein super Charakter. Eine Freundin, die nicht sagt, was du hören möchtest, sondern ehrlich ihre Meinung sagt. Ob es dir passt oder nicht. Sie hat Dakota immer unterstützt und man merkt, dass beide sich brauchen.

Sehr lustige Geschichte

Von: Samy Datum: 31. December 2015

Ich habe ja selber im Oktober geheiratet und als ich den Titel gelesen hatte war für mich schon klar, dass ich es lesen möchte und dann kam die Anfrage vom Verlag, ich habe natürlich direkt zugeschlagen. Als ich das Buch gelesen habe musste ich so viel Lachen das ich danach schmerzen hatte vom vielem Lachen. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut denn er ist sehr leicht zu lesen, man kommt gut und schnell voran. Manchmal braucht man genau solche Bücher die eben leicht zu lesen sind aber die Geschichte einen packt. Sehr gut geschrieben sind auch die Zeilen über den Arbeitsalltag von Dakota, das ist mal etwas anderes in einen Roman. Es macht auch wirklich Spaß mal einen richtigen Arbeitsalltag mitzuerleben, das gab dem Buch das gewisse etwas. Die Autorin schreibt wirklich super und hat ein klasse Roman geschrieben. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht das Buch zu Lesen und ich gebe es gerne weiter. Kaufempfehlung an alle Bräute inklusive. Das Cover gefällt mir, das Pink ist zwar nicht meins aber es passt zum Titel. Der Titel aber war es der mich angesprochen hat. Da ich gerade geheiratet habe. Die beiden Muffins mit Mr. Und Mrs. sind gut auf den Hintergrund abgestimmt. 5 Eulen für diese lustige Geschichte.

Ein zweiter Versuch

Von: Hedwigs Bücherstube Datum: 25. November 2015

Dieses Cover hatte mich sofort angesprochen und der Titel klingt interresant. Und mal zwischendurch brauch ich auch mal was „normales“. Einen leichten Roman mit Humor. Leider lief Dakotas Hochzeit nicht so ab wie sie sich das vorgestellt hatte. Sie wurde am Altar stehen gelassen. Man erlebt ihren Job als Hochzeits-Planerin mit. Der ist ganz schön Stressig und auch mit einer gegen Kolumne muss sich jeden Tag herumschlagen. Dadurch verliert sie schnell die nerven und mich sich mit ihrer Chefin ärgern. Und dann ist da noch ihre Jugendliebe Brandon, die plötzlich in ihrem Büro steht. Nach ihrer geplatzten Hochzeit zieht zu Brandon nur als Mitbewohner. Was sich ziemlich schnell in Liebe entwickelt. Bekommen die beiden Happy End? Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war sehr Humorvoll und Amüsant. Der Schreibstil war toll. Und ich habe es gerne gelesen. Es ist auch Romantisch, was hier nicht zu wenig vor kommt. Fazit: Eine tolle Roman für kalte Winterabende

Wenn du von deinem Verlobten am Tag deiner Hochzeit sitzen gelassen wirst...

Von: Jessi Datum: 21. October 2015

Titel: Sie dürfen die Braut jetzt verlassen Originaltitel: Ready to wed Erschienen: 12. Oktober 2015 Autor: Cindi Madsen Verlag: Heyne Genre: Roman Seitenzahl: 368 ISBN: 978-3453418851 Cover und Inhaltsangabe © Heyne Inhalt: „Dakota Hallifax, 30, führt in Las Vegas ein erfolgreiches Wedding-Planner-Unternehmen. Da ist es natürlich mehr als blöd, dass ihre eigene Traumhochzeit platzt, weil ihr Bräutigam kalte Füße bekommt und in der Versenkung verschwindet. Dakota ist am Boden zerstört – wie soll sie sich fortan über die Liebesschwüre anderer freuen, wo sie sich mit Herzschmerz herumplagen muss? Unerwartet taucht ihr Kindheitsfreund Brendan West in ihrem Leben auf. Ist er vielleicht der Schlüssel zu Dakotas Glück?“ Schreibstil Gerade in der kalten Jahreszeit brauche ich des öfteren einmal einen leichten Roman, der sich leicht und flüssig lesen lässt und der trotzdem das Herz erwärmt. „Sie dürfen die Braut jetzt verlassen“ von Cindi Madsen ist ein solcher Roman, der eine leise Liebesgeschichte erzählt und diese gekonnt mit Witz und einem gewissen Charme der Hauptcharakterin verbindet. Das Buch hat mich direkt ab der ersten Seite gepackt, vielleicht auch weil ich den ob der Hochzeitsplanerin total spannend finde. Der Humor kommt hier genau wie eine gewisse Tragik nicht zu kurz und deswegen kann ich hier bereits sagen, dass dies ein Buch war, in das ich vollständig abtauchen konnte. Charaktere Dakota ist eine erfolgreiche Hochzeitsplanerin und hat sich durch ihre verbissene Art längst einem Namen in dem Business gemacht. Umso tragischer ist es, dass sie bei ihrer eigenen Hochzeit versetzt wird und ihr Verlobter Grant nicht einmal einen Erklärungsversuch startet. War er etwa nicht der Richtige für sie? Ich konnte Dakotas Schmerz von Anfang verstehen. Sie wartet am Strand im Brautkleid auf ihren Verlobten und wird eiskalt versetzt. Das tu weh und ist sehr peinlich. Später erfahren wir, warum Grant so gehandelt hat, aber das macht die ganze Sache nicht besser. Kann Dakota ihm verzeihen und noch einmal eine Beziehung mit ihm eingehen? Oder wird sie das, was er ihr angetan hat, zwar verzeihen, aber nicht vergessen können. Nur wenige Tage nach der missglückten Hochzeit taucht Brendan aus. Dakotas ehemaliger bester Freund aus Kindheitstagen. Er hat sich ganz schön verändert und plötzlich sind da nicht nur freudschaftliche Gefühle. Aber wird sich Dakota nach ihrer missglückten Beziehung auf ihn einlassen? Oder geht sie zurück zu Grant? Die Charaktere fand ich sehr liebevoll gezeichnet. Zum einen ist da die starke Dakota, die am liebsten ihr ganzes Leben bis ins kleinste Detail plant, dann ist da Grant, der plötzlich von seiner eigenen Vergangenheit überrollt wird, während Brendan einfach wieder auf der Bildfläche erscheint und ein wahres Gefühlschaos verursacht! Beim Lesen konnte ich mich auf jeden Fall mit Dakota identifizieren und habe mit ihr mitgefiebert, da ich ihre Sorgen und Ängste sehr gut verstehen konnte. Meine Meinung Eine Hochzeit muss gut geplant sein. Aber was soll man tun, wenn der Bräutigam einfach nicht erscheint? Ein schreckliches Szenario, vor allem wenn die Braut auch noch eine leidenschaftliche Weddingplanerin ist, die sich kurz nach dem Desaster wieder um die Hochzeiten ihrer Kundinnen kümmern muss. Den Anfang des Buches, in dem Dakota einfach sitzen gelassen wurde, empfand ich als tollen Einstieg. Hier lernen wir die sonst so toughe Dakota von einer ganz anderen Seite kennen, denn eigentlich hat sie sonst alles im Griff und zeigt nur selten ihre Gefühle. Mit der geplatzten Hochzeit ändert sich für Dakota alles. Sie will und kann nicht mehr mit Grant zusammen sein, vor allem nicht, nachdem er ihr sein großes Geheimnis anvertraut. Natürlich werde ich dieses hier nicht verraten. Ich möchte aber soviel sagen: Ich wäre an Dakotas Stelle deswegen auch verunsichert gewesen! Dakotas alter Jugendfreund taucht im Verlauf der Geschichte auf und Dakota fühlt sich magisch zu ihm hingezogen. Ist da mehr zwischen ihnen? Oder bildet sie sich das nur ein? Romantik kommt in „Sie dürfen die Braut jetzt verlassen“ auf jeden Fall nicht zu kurz. Dabei verzichtet die Autorin auf jeglichen Kitsch und peppt das Buch hingegen mit jeder Menge Humor auf. Nicht selten musste ich beim Lesen grinsen. (Ich sag nur: Hochzeitspannen!) Erfrischend fand ich die zahlreichen Abschnitte, in denen wir Dakota bei ihrer Arbeit beobachtet können. Bei allen Hochzeiten geht etwas schief und Dakota nimmt das als Anlass, eine witzige Kolumne zu betreiben, die auf die Gefahren vor und bei der Trauung hinweist. Sehr witzig und absolut charmant! Fazit „Sie dürfen die Braut jetzt verlassen“ ist ein romantischer Liebesroman mit leichtem Tiefgang und einer Menge Witz! Am besten nicht direkt vor der eigenen Hochzeit lesen! ;)