K. Bromberg

Driven. Tiefe Leidenschaft

Driven. Tiefe Leidenschaft Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch

€ 9,99 [D] inkl, MwSt, | € 10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf, VK-Preis)

oder hier kaufen:

Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert?

Driven. Tiefe Leidenschaft

Von: Christina Datum: 10. November 2018

Ich war schon in der Geschichte von Rylee und Colten, der Meinung das Haddie und Beckett zusammen kommen sollten. Leider mag ich an Haddie nicht das sie nie so recht weiß, was sie überhaupt möchte und sich schwer entscheiden kann. Beckett ist ein Traummann den man einfach gerne als seinen eigenen Mann hätte…Hübsch, Sexy, Klug und liebevoll….einfach nur Traumhaft *Schwärm*.

DRIVEN

Von: BooksandAlly Datum: 04. September 2018

'Heyhihoooo, Heute will ich über „Driven -tiefe Leifenschaft“ von K. Bromberg. Vorab will ich anmerken, dass ich nur einen der vorherigen Driven Teile gelesen habe und somit nichts über die gesamte Reihe Aussagen kann. Dieses Buch kann jedoch auch als stand-alone gelesen werden! So und jetzt geht es los mit dem Klapptext: Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert? Und meine SPOILERFREIE Meinung dazu: Es war jetzt das zweite Buch, das ich bin Bromberg gelesen habe. Der Schreibstil ist, wie im anderen Buch auch, sehr angenehm für den Leser. Es handelt sich um die Art von Buch, die sich sehr schnell lesen lässt. Durch die nicht zu komplizierten Sätze macht es einfach Spaß. Dieses Buch kann man meiner Meinung nach gut zur Entspannung lesen. Das Cover ist ähnlich zu denen der anderen Driven-Bücher. Vorne ist ein Pärchen abgebildet und der Titel und Autor stehen in einem farbigen Kreis. Die Buchreihe wurde vom Heyne Verlag veröffentlicht. Es ist eine Romanze, die ins erotische übergeht. Die zwei Hauptcharaktere Haddie und Beckett. Haddie ist eigentlich, wie der Klapptext schon sagt, auf Ablenkung aus aber wie man es so von solchen Büchern kennt bleibt es nicht lange so. Da sie vor kurzem ihre Schwester verloren hat, ist auch verständlich, warum es für sie ein so großes Risiko darstellt. Ich fand es sehr entpannend und erfrischend als ich das Buch gelesen habe. Es war perfekt für den Sommer, da ich da besonders gerne dieses Gerne lese. Liebesgeschichten sind bei der Hitze wirklich die beste Erfrischung. :p Im Laufe der Geschichte bekommt man einen tieferen Einblick in Haddies Inneres und bekommt ihre Sorgen und Wünsche zu spüren. Aber wie geht die Geschichte aus? Wird Beckett ihr die gewollte Ablenkung verschaffen können? Lässt Haddie mehr zu? Geht sie das Risiko ein? Ich empfehle es vor allem für Fans von Anna Todd, da der Schreibstil ihrem sehr ähnelt. Außerdem ist es besonders für die, die Drama lieben. Denn sowohl bei Todd als auch bei Bromberg findet man reichlich davon. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen! DANKE AN DAS BLOGGERPORTAL RANDOMHOUSE UND DEN HEYNE VERLAG FÜR DIESES EXEMPLAR! BEWERTUNG: 3.8 von 5 Leseferkelchen '

Sehr schön

Von: Alicia Datum: 09. May 2018

Meinung Vielen lieben Dank ans Bloggerportal für das Rezensionsexemplar. "Driven - Tiefe Leidenschaft" ist das erste Buch das ich von K. Bromberg gelesen habe. Da der Teil, trotz das er zur Driven Serie gehört, eigenständig ist, kann man ihn auch gut ohne Vorkentnisse lesen. Es kommen zwar Charaktere aus den vorherigen Bänden vor, dies ist aber nicht weiter problematisch. An sich hat mir die Geschichte sehr gut gefallen. Es steckt alles in ihr, was in ein gutes New Adult Buch gehört. Liebe, Leidenschaft, Drama, Schicksal, Freundschaft und Famlilie. Und natürlich wie immer: Die Suche nach sich selbst. Mir hat außerdem sehr gut gefallen, dass die Geschichte sofort los ging. Es gab kein großes drum herum Gerede, sondern sofortige Action. Trotzdem kam man gut ins Buch rein und konnte die Geschichte flüssig und einfach lesen. Die Charaktere waren mir alle sehr symphatisch. Allerdings finde ich Haddies Art nicht so klasse. Bei ihr gibt es viel hin und her und sie scheint selber nicht zu wissen, was sie möchte und wie es in ihr aussieht. Dies empfand ich als sehr anstrengend und verletzend gegenüber anderen. Auf der anderen Seite kann ich es aber auch verstehen. Jemand der schon so viele Schicksalsschläger hinter sich hat ist vermutlich einfach vorsichtiger und verschlossener als andere. Beckett fand ich einfach klasse. Er hat eigentlich alles was ein Traumtyp braucht. Er sieht natürlich gut aus und weiß das auch, ist aber nicht der typische Badboy wie es in den meisten anderen Büchern immer der Fall ist. Er ist wohl eher der Goodguy, der aber auch eine dunkle und böse Seite hat. ;) Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Haddie und Beckett geschrieben. Das fand ich teilweise interessant und amüsant, da sie oft total aneinander vorbei reden. Ich fand es angenehm das Buch zu lesen und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Die Autorin hat mich definitiv überzeugt. Fazit Ein sehr schönes New Adult Buch, das ich gerne gelesen habe.

[Rezension] Driven: Tiefe Leidenschaft von K. Bromberg

Von: Shelly Argeneau Datum: 29. October 2017

Klappentext: Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert? Quelle: Heyne Verlag Vorsicht!! Könnte Spoiler enthalten!! Meine Meinung: Vielen Lieben Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar 😊 Ich bin ein großer Driven Fan 💗 Colton ist einer meiner Lieblinsmänner und deswegen war ich umso mehr auf Beckett gespannt🙈 Colton ist ja der reinste Bad Boy deswegen war ich so perplex von Becks seinem Verhalten. Er ist so ein umfassbar toller Mann, keiner der nur das eine möchte sondern wirklich etwas festes wobei Haddie diejenige ist die ihn wegstößt 😂 Haddie ist eine tolle Frau die leider ein schweres Schicksal erleiden musst weswegen ich es auch verstehe wieso sie keine feste Beziehung möchte. Es gab Momente wo ich sie aber dennoch am liebsten erwürgt hätte 😂 Ich fand es sehr schön zu lesen wie sehr sich Becks um sie bemüht und letztendlich ihr Herz erobert hat und diese beiden Charaktere ein tolles Happy End erhalten. Die Geschichte ist super lustig, romantisch und sexy geschrieben und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. K. Bromberg hat wieder einmal eine wunderbare Geschichte geschrieben, mit zwei wunderbaren Charakteren die mir sehr schnell ans Herz gewachsen sind💗 Freu mich schon sehr auf den nächsten Teil 😊

Eine Nacht ist nicht genug

Von: Books like Soulmate Datum: 27. June 2017

„Driven (5) - Tiefe Leidenschaft“ von K. Bromberg Preis Print: € 9,99 [D] € 10,30 [A] | CHF 13,90 Preis eBook: € 8,99 [D] CHF 11,00 Seitenanzahl: 576 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-453-42026-7 Erschienen am: 12.12.2016 Heyne Verlag in der Randomhouse Verlagsgruppe ======================= Klappentext: Nur für eine Nacht ... Nach dem plötzlichen Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie bloß ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer - nichts liegt ihr ferner, als sich in irgendeiner Weise zu binden. Doch nun muss sie ständig an seine Berührungen und Küsse denken. Warum verschwindet Beckett nach dieser unvergesslichen Nacht nicht einfach wieder aus ihrem Leben? ======================= Achtung Spoilergefahr!!! ======================= Zum Inhalt: Die 28-jährige Haddie Montgomery ist die beste Freundin von Rylee. Vor einiger Zeit ist ihre geliebte Schwester Lexi an Krebs gestorben. Für sie Grund genug niemand an sich heranzulassen. Denn niemand soll das durchleben was sie ertragen musste. Noch heute trauert sie um ihre verlorene Schwester. Ihre Ablenkung sucht und findet sie in unverbindlichen Liebschaften. Doch nach einer gemeinsamen Nacht mit dem 32-jährigem Beckett Daniels ist nichts mehr wie es war. Plötzlich fühlt sie etwas, das dort nicht sein sollte. Sie versucht ihn und die gemeinsame Nacht zu vergessen. Doch dass Beckett unablässig ihre Nähe sucht, macht es nicht gerade einfacher. ======================= Mein Fazit: Beim Coverdesign bleibt die Autorin sich weiterhin treu, nur dass es diesmal blau statt rot ist. Haddie Montgomery kennt man bereits aus den vorherigen Driven Teilen, da sie die beste Freundin von Rylee ist. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass nun auch Haddie ihr eigenes Buch bekommt. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig, durch die Story aber auch sehr emotional und mitfühlend. Die beiden Hauptprotagonisten kennt man wie bereits geschrieben schon aus den vorherigen Teilen. Sämtliche Charaktere waren für mich absolut authentisch. Haddie die einen schweren Verlust erlitte hat und noch heute darunter leidet. Die Angst scheint ihr täglicher Begleiter. Becks der eigentlich immer der ungebundene Typ war, interessiert sich plötzlich nur noch für eine Frau? Die kleine Maddie ist einfach nur süß, aber auch die anderen Charaktere wissen zu überzeugen. Ein leider alltägliches Thema, welches sehr gut und mit viel Gefühl umgesetzt wurde. Ich habe in vielen Situationen mit den beiden mitgefühlt. Von mir gibt's eine klare Leseempfehlung. Ich freue mich sehr auf die letzten 2 Teile dieser Reihe. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

Die Geschichte von Haddie & Beckett

Von: Lovely Girl Datum: 05. June 2017

Kritik: Die „Driven“-Reihe ist mir unbekannt, daher kann ich keine Vergleiche mit den anderen Bänden schließen. Aus dem Grund gehe ich ganz neutral an diese new-adult-Geschichte ran. Wie viele Bücher aus dem Genre kann man auch dieses Buch unabhängig von den anderen lesen, daher habe ich nicht viel verpasst. So weit so gut. Haddie Montgomery lässt sich von niemandem unterkriegen, denn sie weiß, wie sie mit ihrer spitzen Zunge jeden zum Schweigen bringt. Beckett Daniels dagegen ist eher charmant und weiß, wann er sein gutes Aussehen einsetzen kann, um das zu bekommen was er will. Doch eines verbindet beide: ihre dunkle emotionale Vergangenheit, die sie soweit es geht verdrängen wollen. Haddie möchte nach dem Tod ihrer Schwester ein neues Leben beginnen. Aus dem Grund würde sie sich niemals auf eine schnelle Nummer einlassen. Genau das weiß auch Beckett und versucht ihr Vertrauen zu gewinnen, denn wenn ihr bewusst ist, dass er auf einen One-Night-Stand aus ist, dann kann es gefährlich für ihn werden. Schließlich ist Haddie nicht wie jede andere Frau. Da die Handlung aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt wurde, konnte ich die Gedanken der beiden Hauptprotagonisten gut verfolgen und ihre Entscheidungen nachvollziehen. Der Schreibstil war flüssig und an einigen Momenten nachdenklich. Die Autorin kam stets zum Punkt, ohne auszuschweifen. Doch ich hätte mir mehr Tiefe gewünscht, so dass ich dieses Buch zur Seite lege und es für mich unvergesslich bleibt. Die Geschichte ist schön für zwischendurch, aber nicht so emotionsgeladen wie ich es erwartet hatte. Dennoch ist es lesenswert. Fazit: Eine schöne lockerleichte Lektüre mit wunderbaren Protagonisten und emotionalen Handlung.

Driven Tiefe Leidenschaft

Von: Romantic Bookfan Datum: 22. May 2017

Haddie hat zu enge Beziehungen für sich aufgegeben. Seitdem sie ihre Schwester auf ihrem Weg in den Tod begleiten musste, möchte sie niemanden zu nah an sich ranlassen. Daher hat sie lieber One-Night-Stands u.a. auch mit Beckett Daniels. Doch Beckett denkt gar nicht daran, Haddie nach einer Nacht wieder gehen zu lassen.... Haddie ist ein Mensch, der vom Verlust schwer gezeichnet ist. Sie hat ihre Schwester nach einem langen Kampf an den Krebs verloren und das setzt ihr sehr zu. Sie möchte einfach niemanden eng an sich binden und in ihrem Hinterkopf schwebt noch der Gedanke, dass es sie vielleicht auch treffen könnte. Beckett wiederum ist nicht der Typ für One-Night-Stands. Nach einer verdammt heißen Nacht ist er mehr als angep***, dass Haddie die Flucht antritt. Da aber sein bester Freund mit Haddies bester Freundin verheiratet ist, müssen sie sich zwangsläufig über den Weg laufen und Beckett tut sein bestes, um Haddie umzustimmen. Generell steht hier die Erotik sehr im Vordergrund. Die Szenen sind recht detailliert geschrieben. Trotzdem taucht die Autorin auch tief in die Gefühlswelt der beiden ein; vor allem Haddies Angst und Trauer sind sehr präsent und haben mich berührt. Eine schöne erotische Lovestory mit intensiven Gefühlswirrungen!

…Leidenschaft und Trauer. Ein Wechsel der Gefühle…

Von: Buch Versum Datum: 18. April 2017

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖 052d297c-5610-4209-a04e-9ac89e44acdd Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert? >>Hier gehts zum Buch<< <3 Fazit: 5/ 5 Sterne <3 …Leidenschaft und Trauer. Ein Wechsel der Gefühle... Haddie und Becks überraschen und erstaunen einen..Ob Sie trotz soviel schlechter Begebenheiten zueinander finden ? Das Cover ist wunderschön und sehr verspielt. Die Farbwahl ist perfekt. Da es sich nicht mehr um Rylee und Coltoin handelt ist das Band in Blau gehalten, ein Übergang zu neuen Geschichten / Paaren. Der Klapptext macht neugierig und man will sofort mehr erfahren. Die Hauptprotagonisten bestehen aus Haddie und Becks. Haddie überrascht vollkommen in diesem Band, Sie zeigt sich sehr verletzlich und verschlossen, gar nicht so wie man Sie aus den vorherigen Büchern kennt. Besonders zeigt Sie sich sehr menschlich und verletzlich, dem Leser wird gezeigt wie man sich selber im Weg steht. Bewundernswert ist trotz Ihrer Schwächen Ihre Stärke für Ihre Familien, ins besonders für Ihre Nichte. Becks zeigt sich auch ganz anders. Er ist nicht mehr der einfache, freundliche Bad Boy. Er zeigt mehr auch mehr Tiefe, ins besonders seine Entschlossenheit zu Haddie und seine Liebe zu Ihr! Außer den Zweien bekommen wir natürlich auch Colton und Rylee geboten. In kleinen Häppchen, aber trotzdem tauchen Sie auf und der Leser erfährt, wie Ihr Glück weiter besteht. Der Schreibstil ist sehr erfrischend, einfach zu lesen und sehr bildlich. Die Erzählweise von der Autorin ist voller Emotionen, Spannung und Liebe. Der Leser ist schnell wieder im Geschehe, er wird in die Zeit nach dem 3. Teil der Driven Reihe befördert. Er erfährt mehr von dem Leben der 2 Protas, taucht durch die Autorin, in Ihre Sichtweise ein und ist sofort fasziniert. Der Wechsel der Perspektive vereinfacht dem Leser dem Verlauf durch Geschichte zu folgen. K. Bromberg schafft es, dass man sofort emotionell mit involviert ist. Man kennt die 2 Hauptprotagonisten von den vorherigen Bänden, leidet und hofft für diese mit. Die immer wiederkehrende erotische Spannung zwischen Had und Becks ist sofort spürbar, sie macht das Buch noch prickelnder und ist wundervoll beschrieben. Die Autorin schafft den Leser zu fesseln, die immer wiederkehrenden Aufeinander treffen berühren nicht nur einen sondern amüsieren und lockern die Geschichte auf. Es hat mir sehr viel Freude bereitet, dass Buch zu lesen, es hat mich berührt und begeistert. Das Buch überrascht den Leser mit der Tiefe. Die Entwicklung der Charaktere ergreift einen und zeigt die verschiedensten Eigenschaften Ihrer wundervollen Persönlichkeit. Der Schreibstil ist wundervoll und ergreift den Leser, besonders die Symbolik, der Vergleich mit den Pusteblumen und Herzen und Highheels! Das Buch sprüht vor Traurigkeit und Tiefe, die nicht nur durch den Verlauf als auch durch die Charaktere ergreift. Das schwierige Thema der Krankheit ist sehr authentisch wieder gegeben. ❤ Vielen Dank für das Lesevergnügen.

Drama, Liebe und Rockstars was will man mehr ??

Von: Bookfreak922 Datum: 13. April 2017

MEINE MEINUNG In „Driven. Tiefe Leidenschaft“ geht es um Haddie, die nichts mehr von Beziehungen wissen will. Sie will eigentlich nur ein wenig Ablenkung als sie auf Beckett trifft. Doch das Schicksal meint es anders mit beiden … Haddie & Beckett sind zwei Charaktere die man langsam kennen lernt und auch durch die Bücher davor immer wieder einen Einblick auf die Personen bekommen hat, die in der Reihe eine wichtige Rolle haben. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und hat mich direkt wieder in die Geschichte mitgenommen. Es geht genau weiter, da wo der letzte Band aufgehört hat und man kann einfach wieder mit dem Lesen weitermachen. Durch den Wechsel der Sichten lernt man die Charaktere wieder kennen und kann so ihre Gedanken und Gefühle während des Lesens erfahren. Die Spannung und Handlung zieht den Leser schon bei der ersten Begegnung zwischen beiden in die Geschichte. Beide haben ihre Päckchen zu tragen und doch gibt es einen Punkt, der beide näher zusammenbringt. Ob es für mehr als nur eine Affäre reichen wird ? Drama, Erotik , prickelnde Szenen erwarten den Leser und man kann sich einfach dem Verlauf nicht entziehen. Das Cover hat mich schon in der Vorschau angelockt und ich musste es einfach lesen um die Reihe endlich wieder zu lesen. Fazit : Mit diesem neuesten Band schafft die Autorin eine dramatische, fesselnde Story, die man als Fan einfach lesen muss.

Weiter gehts mit Driven

Von: Kathaflauschi Datum: 21. March 2017

Das ist das zweite Buch, das ich von der Driven Reihe gelesen habe und ich bin wiedermal richtig begeistert. Zwar lese ich irgendwie alles durcheinander, aber ich finde dir Reihenfolge ist da nicht so schlimm und man kommt gut in die Geschichte rein und bekommt auch alles mit. Das Buch hat mich von Anfang an in den Bann gezogen und man kommt aus diesem Bann nicht mehr raus. Wen man einmal anfängt zu lesen, hat man das Buch in gefühlten paar Minuten schon zu Ende, obwohl es von den Seiten her, relativ dick ist. Die Protagonisten werden darin mit viel Emotionen beschrieben, man muss sie einfach gern haben. Dabei ist mir Riley sehr ans Herz gewachsen und ich konnte mich einfach super in sie hinein versetzen. Die Liebesgeschichte, die förmlich knistert, war so greifbar und manchmal musste ich einfach den Atem anhalten, so schön waren die Liebesszenen. Die Autorin beschreibt hier sinnlichen Szenen so niveauvoll, sodass es nicht langweilig wird und man sich einfach nur wohlfühlen muss. Die Story ist aber auch ziemlich spannend und dramatisch, das man einfach wissen muss, wie es weiter geht und somit nicht aufhören kann zu lesen. Von Haddie war ich etwas genervt, aber trotzdem war sie mir symphatisch. Liegt auch bestimmt daran, das ich die vorgänger Bänder noch nicht gelesen habe, da ich gehört habe, das es da auch um Haddie und ihre Vergangenheit geht. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt leicht und flüssig zu lesen. Natürlich schreibt sie dabei so gefühlvoll, das man sich einfach mit den Protagonisten verbunden fühlt. Das Cover passt super zu der Kompletten Reihe, es ist hier in einer anderen Farbe gehalten, als die Vorgänger. Aber der Buchrücken sowie die Titelschrift sind gleich und ich finde es besonders wichtig bei einer Reihe, das sie sich ähneln aber doch irgendwie anderst sind. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin K. Bromberg und bin auch gespannt, wie Driven weitergeht.

Driven. Tiefe Leidenschaft

Von: Laraundluca Datum: 19. March 2017

Inhalt: Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert? Meine Meinung: Der Schreibstil ist gewohnt angenehm, leicht, locker und flüssig zu lesen, außerdem sehr unterhaltsam, humorvoll und emotional. Ich liebe diese Reihe und habe die ersten vier Bände rund um Rylee und Colton regelrecht inhaliert. Ich war nun sehr gespannt, was mich in diesem fünften Band erwartet. Dieser Teil ist ohne Vorkenntnisse lesbar, denn hier geht es um ein anderes Pärchen. Haddie und Becks sind die besten Freunde von Rylee und Colton, deren Geschichte wir in den ersten vier Bänden gelesen haben. Auch wenn wir Rylee und Colton hier nochmal begegnen hat die Autorin hier eine ganz neue Geschichte erschaffen. Die Handlung war spannend und packend, sehr rasant und emotional. Ein ständiges Auf und Ab, eine Achterbahn der Gefühle. Buch hat mir eine unterhaltsame und spannende Lesezeit beschert, mich emotional gepackt und mitgerissen. Fazit: Eine emotionale und packende Geschichte, der es wieder gelungen ist, meine Gefühlswelt vollkommen auf den Kopf zu stellen und mir eine schöne Lesezeit beschert hat. Leseempfehlung.

WUNDERSCHÖNER LIEBESROMAN MIT VERDAMMT VIEL TIEFE UND HINTERGRUND

Von: zeittraeumerin Datum: 06. March 2017

DRIVEN - TIEFE LEIDENSCHAFT Band 5 Driven K Bromberg Taschenbuch 480 Seiten 8,99 Euro Heyne Verlag NUR FÜR EINE NACHT... Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert? - Wow. Dieses Buch hatte echt verdammt viel Hintergrund, womit ich - auch wegen des Klappentextes, echt gar nicht gerechnet hätte. Es geht um so viel mehr als eine einfach Liebesgeschichte und darum einen Verlust zu verarbeiten. Es geht um eine ungewisse Zukunft. Die zentrale Thematik dieses Buches ist Krebs. Ich muss sagen, mir hat es echt gut gefallen wie die Autorin mit dem Thema umgegangen ist und doch war es nichts Neues. Denn ungewisse Zukunft und den Schatten der Vergangenheit zu entfliehen ist nun mal keine unbekannte und einfaches Thematik, doch schafft K Bromberg es geschafft diesen Aspekt und eine schöne Liebesgeschichte zu vereinen. Ihr Schreibstil ist locker und emotional, sowie mitreißend zugleich. Vorallem aber mochte ich die Spannung und unerwarteten Wendungen, die einen wieder komplett aus der Bahn geworfen haben. Auch das Realistische an diesem Buch ist, finde ich, sehr wichtig denn Krebs ist nun mal ernst und es zieht auch echt dunkle Seiten mit sich. Haddie ist eine unglaublich starke Persönlichkeit, die - wie man im Laufe des Buches merkt, auch sehr verletzlich sein kann. Ich kann sie für ihre innere Stärke und ihren Mut echt nur bewundern. Und man merkt, dass Hadddie im Laufe des Buches eine Veränderung durchmacht, denn zum Ende hin wirkte sie viel fröhlicher und offener, generell denkt sie viel weniger über den Tot ihrer Schwester nach. Nun zu Becks. Becks ist echt mal eine angenehme Abwechselung zu all den Bad Boys. Er ist charmant, bodenständig, attraktiv hartnäckig und besitzt verdammt viel Geduld, welche immer wieder auf die Probe gestellt wird. Doch auch bei ihm kommt eine ganz andere Seite zum Vorschein mit der man nicht gerechnet hätte. Was mir an ihrer Beziehung echt gut gefallen hat war diese innige Freundschaft, die die beiden verbindet. Insgesamt ist der fünfte Teil der Driven reihe eine wunderschöne Liebesgeschichte, die durch Höhen und Tiefen geht, viel Trauer und Schmerz mit sich zieht doch auch Hoffung und eine Moral besitzt.

ღRezension zu >Driven: Tiefe Leidenschaft< von K. Brombergღ

Von: Sylvia Loves Books Datum: 19. February 2017

Ein fünfter Band einer meiner Lieblingsreihen? Da musste ich natürlich nicht lange überlegen. Wie eine Besessene habe ich mich auf das Buch gestürzt und wollte eigentlich nur mal eben reinlesen. Doch natürlich war ich wenig später schon 100 Seiten weiter und konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Das ist K. Bromberg. Ihr Schreibstil ist für mich etwas ganz Besonderes. Er ist gewohnt locker und gefühlvoll. Und genau deswegen liebe ich ihre Werke auch so. Die beschreibt die Emotionen der Protagonisten so gekonnt, dass sie sich quasi direkt auf mich übertragen. Gerade Riley und Colton sind mir deswegen auch so ans Herz gewachsen, dass sie mir nun eher wie Freunde vorkommen. So ging es mir auch bei Haddie, die man ja bereits aus den ersten Teilen kennt, und Becks. Die knisternde Leidenschaft, die zwischen den beiden aufflammt, war für mich stellenweise so greifbar, dass ich den Atem anhalten musste. Wie immer beschreibt die Autorin sinnliche Szenen sehr niveauvoll, sodass man sich als Leser wohlfühlt und diese Momente gern verfolgt. Die Handlung ist natürlich wieder spannend und hält einige sehr dramatische Augenblicke bereit, wodurch man einfach wissen muss, wie es weitergeht, und das Buch so innerhalb weniger Stunden zu Ende liest. Auch dieser Teil hat mir wirklich gut gefallen, weil er so viele Emotionen bereithält. Aber zum ersten Mal muss ich bei einem Buch der Autorin etwas kritisieren. Ja, Haddies Vergangenheit ist furchtbar und ich kann ihre Trauer und Angst wirklich nachvollziehen. Ich verstehe auch, dass sie in ihrer Situation keine festen Bindungen eingehen will. Aber irgendwann, nach etwa der Hälfte des Buches, war ich einfach genervt und wollte sie nur noch schütteln, was ich wirklich schade fand. Natürlich sorgt gerade dieses Verhalten für viele gute Momente im Buch, aber mir war es nach einer Weile einfach zu viel. Ein bisschen weniger hätte diese Geschichte für mich abgerundet. Fazit: „Tiefe Leidenschaft“ ist ein knisternder Folgeband der „Driven-Reihe“. Die Handlung ist emotional, dramatisch und spannend und auch der Schreibstil der Autorin überzeugt erneut auf ganzer Linie. Allerdings hat die Protagonistin es mir an manchen Stellen nicht ganz leichtgemacht. Deshalb vergebe ich 4/ 5 Leseeulen und eine Leseempfehlung für alle, die gefühlvolle Liebesgeschichten mögen.

Ein würdiger fünfter Band, der seinen Vorgängern in nichts nachsteht!

Von: büchersalat Datum: 10. February 2017

Ich habe bisher alle Bücher dieser Reihe gelesen und ich freue mich noch immer sehr, dass es noch mehr Bände geben wird. Dieser fünfte Band ist der erste, in dem es nicht um Colton und Rylee geht. Ich hatte keine Ahnung was mich erwartet, aber ich war sehr gespannt. Haddie ist Rylee´s beste Freundin und am Boden zerstört. Ihre Schwester ist vor kurzem verstorben und Haddie hat einfach keine Ahnung wie sie ohne ihre geliebte Schwester weitermachen soll. Am Abend nach der Hochzeit von Colton und Rylee trifft sie auf Becks. Eigentlich will sie nichts von Männern wissen, aber Haddie will sich endlich wieder lebendig fühlen. Es kommt was kommen muss und den Rest müsst Ihr selbst herausfinden ;) Ich muss sagen, dass ich nach dem Lesen wirklich noch immer Fan dieser Reihe bin. Die Autorin schafft es einfach toll die erotischen und tragischen Momente der Charaktere zu verbinden. Die Stimmungen schwanken immer mal, vor allem, weil Haddie so sehr unter ihrer Trauer leidet, aber dann wieder überwiegen die Momente in denen die Charaktere einfach so schön verschmelzen. Der Unterschied zu den anderen vier Büchern? Ich empfand den fünften Band thematisch als etwas melancholischer und nachdenklicher. Haddie mochte ich schon in den vorherigen Büchern und auch in diesem Band bleibt sie einem sympathisch. Als Frau kann ich ihre Sorgen und Ängste sehr nachempfinden und auch die Tatsache, dass sie Abstand zu Becks will ist absolut nachvollziehbar. Aber manchmal macht das Leben einfach was es will ;) Becks ist bisher ja doch etwas grau geblieben. Er war bisher immer nur Coltons bester Freund. In diesem Teil bekommt er endlich Farbe und ich muss sagen ich bin hingerissen. Er hat so viele tolle Sachen zu Haddie gesagt, da muss Frau doch dahin schmelzen. Ich bin sehr zufrieden mit dem fünften Band und darf sagen, dass Fans sich keine Sorgen machen müssen, Rylee und Colton sind noch da, nur nicht mehr im Mittelpunkt.

Driven - Tiefe Leidenschaft von K. Bromberg

Von: Helli's Bücher-Land Datum: 06. February 2017

Driven - Tiefe Leidenschaft von K. Bromberg Autor: K. Bromberg ISBN: 978-3453420267 Einband: 479 Seiten 9,99 € Verlag: Heyne Verlag Buch: Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert? Autor: K. Bromberg lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im südlichen Teil Kaliforniens. Wenn sie mal eine Auszeit von ihrem chaotischen Alltag braucht, ist sie auf dem Laufband anzutreffen oder verschlingt gerade ein kluges, freches Buch auf ihrem eReader. Quelle: https://www.randomhouse.de/Autor/K.-Bromberg/p555566.rhd Meinung: In diesem Band der Driven-Reihe, Driven – Tiefe Leidenschaft, widmet sich K. Bromberg anderen Charakteren zu, die genauso spannend und erwähnenswert sind. Dies spiegelt sich auch in dem Cover. Auch wenn die Thematik dieses Bandes ernster Natur ist, schafft die Autorin mit Leichtigkeit es zu verpacken und zu einer spannenden und leidenschaftlichen Story umzuwandeln, was dem wunderbarem Schreibstil zu verdanken ist. Haddie und Becks, ein Traumpaar, das Höhen und Tiefen erleben durfte, aber auch Leidenschaft und Liebe, nachdem sie ihre kleinen Diskrepanzen beseitigt haben. Ich war sehr gespannt auf die Beiden, und wurde nicht enttäuscht, denn ihre Entwicklung zu beobachten, war spannend und fesselnd. Lieder waren die Seiten des Bandes viel zu schnell ausgelesen. Ich wollte unbedingt weiter lesen und erfahren wie es den Beiden so ergeht. Fazit: Achterbahn der Gefühle, gespickt mit Liebe, Leidenschaft, Hoffnung und Ablenkung. Meine Bewertung: Ich vergebe ★★★★★ ©Helli's Bücher-Land

Ein Buch voller Trauer, Schmerz, Dramatik, Hoffnung, Erotik und Liebe

Von: Lotti's Bücherwelt Datum: 28. January 2017

>>Das Herz nimmt sich, was es will. Auch wenn der Besitzer des Herzens sich dagegen sträubt.<< Haddie Montgomery hat nach dem Tod ihrer Schwester eine tiefgreifende Entscheidung getroffen: nie wieder will sie sich auf jemanden einlassen. Sie hat so große Angst vor dem tragischen Familienschicksal, sodass sie sich vollkommen abschirmt und Nähe rigoros abblockt. Die kurzweiligen Ablenkungen reichen ihr vollkommen aus, um sie von ihrer Trauer abzulenken. Doch bei Beckett Daniels gerät sie mehr und mehr in Versuchung. Er ist einfach so verdammt anziehend - ... und hartnäckig. Aber ist Haddie bereit, dieses Risiko einzugehen, um die wahre Liebe zu finden? „Driven – Tiefe Leidenschaft“ ist der 5. Band der Driven-Reihe und ich persönlich finde, es ist der beste Band bislang. Er ist komplett anders als die 4 vorherigen Bände und trotzdem typisch K.Bromberg. Diesmal geht es um Haddie und Beckett. Sie sind die jeweils besten Freunde der bisherigen Protagonisten Rylee und Colton. Beide Protagonisten kennen wir ja bereits aus den Vorgängern und wissen, dass zwischen ihnen die Fetzen fliegen, auf meist neckischer Basis. Dieses Buch ist sehr bewegend, ein Auf und Ab der verschiedensten Gefühle. Ich hätte nicht gedacht, dass es so emotional werden würde. Ich hatte eher eine locker-lustige Geschichte erwartet und nicht so ein schwieriges Thema. Haddie hat ein schweres Schicksal zu ertragen. Ich muss zugeben, dass mich ihre Geschichte sehr berührt und mitgenommen hat. Quasi vom ersten Moment an knistert es zwischen den Beiden und irgendwann gibt Haddie den Spannungen nach und verführt Becks. Aber Haddies zweiter Vorname ist 'Unverbindlichkeit', denn durch ihre One-Night-Stands kompensiert sie ihre Ängste. Doch Becks ist ein feiern Kerl. Er ist so anders als Colton, ein rundum netter, bodenständiger, attraktiver, warmherziger und liebevoller Typ. Und er kämpfte um Haddie, denn er spürt, dass sie sich gegen ihre Gefühle wehrt. Die Geschichte wird uns in gewohntem Schreibstil aus wechselnder Perspektive erzählt. Das Buch kann durchaus auch separat gelesen werde. Der Epilog... Ich war... einfach... puh! Fazit: Ein Buch voller Trauer, Schmerz, Dramatik, Hoffnung, Erotik und Liebe

Driven - Tiefe Leidenschaft

Von: Lenas Welt der Bücher Datum: 20. January 2017

Meine Meinung: Die ersten drei Teile der Driven Trilogie habe ich geliebt und auch wenn der vierte mich nicht überzeugen konnte, wollte ich dennoch wissen, was im fünften Teil auf mich wartet. In diesem Teil geht es um Haddie und um Becks. Haddie ist die beste Freundin von Rylee und Becks der beste Freund von Colton. Rylee und Colton geht man aus den vier Teilen. Man kann den fünften Teil lesen ohne die Vorgänger zu kennen, allerdings spoilert man sich dann. Man lernt Haddie und Becks in den ersten Teilen schon gut kennen, wie sie sich immer wieder ärgern und sich mit lustigen Sprüchen bewerfen. Daher hatte ich keine so emotionale und tiefgründige Geschichte erwartet. Haddie und Becks hatten es bisher nicht einfach im Leben und Stück für Stück erfährt man mehr über sie und ihre Geschichte. Becks mochte ich wirklich gerne, er ist charmant, steht im Leben und weiß was er will. Haddie hingegen fand ich unglaublich anstrengend. Sie war eine unglaublich schwierige Protagonistin, die mich häufig leider sehr genervt hat, da sie nicht wusste, was sie wollte. Der Schreibstil von K. Bromberg lässt sich wieder sehr gut lesen. Sie schreibt wieder sehr angenehm und flüssig. Leider gab es stellenweise aber Längen, die nicht hätte sein müssen. Die Geschichte drehte sich im Kreis, was vor allem an Haddie lag. Das Ende lässt mich zwar neugierig zurück, aber mit dem sechsten Teil, in dem es mit den beiden weiter geht, werde ich mir noch etwas Zeit lassen. Fazit: “Driven – Tiefe Leidenschaft” ist für mich etwas schwächer als seine Vorgänger, was im Wesentlichen an der Protagonistin Haddie lag. Sie fand ich unglaublich anstrengend. Dennoch ist die Geschichte wirklich gut, da sie sehr emotional und gefühlvoll ist.

Driven. Tiefe Leidenschaft

Von: fraeulein_lovingbooks Datum: 18. January 2017

Inhalt Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert? (Quelle: randomhouse ) Meine Meinung Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Haddie ist ein wenig speziell, was aber aufgrund ihrer Geschichte nicht verwunderlich ist. Sie vermisst ihre geliebte Schwester und versucht sie ihrer Nichte so gut es geht zu ersetzen – ohne zusammenzubrechen. Das kommt für sie nicht in Frage, weil die Menschen um sie herum einfach andere Dinge im Kopf haben und erst wieder ins alte Leben zurückfinden müssen. Ich mochte sie, auch wenn man etwas braucht, bis man sich für sie erwärmen kann. Achhhh…Beckett. Diesen Mann muss man einfach lieben, nicht jeder Mann würde zu einer Frau mit dieser aktuellen „Geschichte“ stehen, kurz nachdem sie fest zusammen gekommen sind. Ich mochte ihn wirklich gerne, gerade weil er nicht aufgibt und um sie kämpft. Komme was wolle – vielleicht ist er mal kurz verwirrt und macht nichts, aber im Großen und Ganzen versucht er alles, um sie von sich zu überzeugen. Auch die Nebencharaktere konnten mich durch die Bank weg überzeugen, weil sie ihre eigene Geschichte und besondere Hintergründe haben. Der Schreibstil ist leicht verständlich geschrieben, sodass man die Geschichte flüssig lesen kann. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von beiden, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Ich wusste, das ich mit „Driven. Tiefe Leidenschaft“ mitten in der Reihe anfange, was mich beim Lesen überhaupt nicht gestört hat. Man muss die Bücher also nicht der Reihe nach Lesen – ich werde sie mir aber in diesem Jahr vielleicht noch zulegen..oder nächstes. Von der ersten Seite an hat mich die Geschichte um Haddie und Beckett gefangen genommen und ich wollte nie mit dem Lesen aufhören. Mich hat zwar Haddies Gejammere etwas gestört, aber in anbetracht der Hintergründe kann man schon fast wieder Verständnis für sie entwickeln. Sie halt einfach nur furchtbare Angst und weiß nicht, wie sie damit umgehen soll, weil sie sich keinem anvertrauen kann. Weder ihrer besten Freundin Rylee nach Beckett, als sie ihm näher kommt. Es ist kein lockeres und leichtes Buch, wie man es im ersten Moment nach dem Lesen des Klappentextes erwartet und das fand ich klasse. Die Autorin konnte mich überraschen und ließ mich mit ihren Erzählungen den Atem anhalten, weil es stellenweise wirklich viel Leid auf einem Blick gibt und man selbstverständlich ebenfalls mitfühlen musste. Ach…manchmal hätte ich Haddie oder ihre Nichte gerne in den Arm genommen, um sie zu trösten und ein wenig Erleichtung zu verschaffen. Ich werde es in den nächsten Jahren mit Sicherheit rereaden, weil es unglaublich gut geschrieben und erzählt war. Klare Lese- und Kaufempfehlung von mir ! 🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne

Dramatischer als erwartet

Von: Alexandra Honig Datum: 08. January 2017

Diven – Tiefe Leidenschaft ♡ K. Bromberg Becks kennen wir ja schon recht lange aus den anderen Teilen und ich habe mich sehr auf seine Geschichte gefreut, da er mir immer ganz gut gefallen hat. Klappentext: Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert? Die beiden necken sich ja schon recht lange und auf der Hochzeit von Rylee und Colton können sie sich einfach nicht mehr dagegen wehren. Eigentlich sollte das Ganze unverbindlich weiter gehen, aber schnell wird klar, dass dieser Plan nicht aufgehen wird. Haddie’s Schwester ist früh an Krebs gestorben und nun hat sie Angst, dass ihr dieses Schicksal ebenfalls zu Teil wird und wehrt sich daher mit Händen und Füßen gegen die Gefühle und gegen Becks selbst. Da wir die beste Freundin von Rylee und den charmanten Becks eigentlich nur kennen, wenn sie uns mit ihren Zankereien zum Lachen bringen, habe ich gar nicht damit gerechnet, dass dieses Buch so emotional und dramatisch werden würde. Ich hatte mich auf eine lockere und vor allem witzige Entwicklung dieser Beziehung eingestellt und fand es ein wenig schade, dass diese Erwartung nicht erfüllt wurde und der Spaß, den die Beiden immer mitbrachten, ein wenig auf der Strecke geblieben ist. Nichts desto trotz ein toller Roman und eine tolle Fortsetzung der Geschichte, die genauso gefühlvoll und dramatisch ist wie die Geschichte zwischen Rylee und Colton. 4 von 5 ♡

Ein wirklich tolles Buch!

Von: Nici Datum: 07. January 2017

Danke erstmal an das Bloggerportal für das Zusenden des Rezensionsexemplares! ♥ Das Cover hat mich sehr neugierig gemacht und so habe ich es angefangen zu lesen und nicht bereut! K. Bromberg hat einen wirklich leichten und vor allem flüssigen Schreibstil, der mir persönlich sehr gut gefallen hat. Driven tiefe Leidenschaft ist der fünfte Band der Driven-Reihe und da ich die vorherigen Bände nicht so gerne mochte, bin ich sehr überrascht und das im positiven Sinn. Die Autorin hat wirklich ein Talent für das Schreiben und ich muss sagen, dieser Teil hat mir am besten gefallen. Die Charaktere sind wirklich toll und sehr unterschiedlich aufgebaut, sodass man sie leicht wieder erkennen würde. Haddie hat viel durch machen müssen, was mir sehr leid getan hat. Sie ist ziemlich verletzlich und lebt traurig vor sich dahin. Doch sie hat eine starke Persönlichkeit! Sie möchte nie aufgeben und so ist sie mir sofort ist Herz gewachsen so wie der zweite Protagonist Becker. Becker wird auch Becks genannt und ich finde, dass ihm der Spitzname wirklich gut passt! Er wird wirklich toll beschrieben und war mir von Anfang an super sympathisch! Die Autorin hat den Hintergrund der Geschichet einfach gut bedacht. Einerseits die Lovestory, die bei der Driven-Reihe sowieso im Mittelpunkt steht, aber auch noch das "eigentliche" schwere Leben. Wie man mit schweren Situationen um geht und wie sich verschiedene Personen darin fühlen und handeln. Mich hat das Buch einfach nur gefesselt und ich konnte es kaum noch aus der Hand legen, einfach ein wirklich gutes Buch. Ich kann es eigentlich jedem weiter empfehlen, aber an alle Driven Fans: Bitte kauft es auch, es ist einfach wirklich wirklich gut! Ich bin wirklich schon gespannt, wie die Autorin ihren nächsten Roman schreibt und ich weiß jetzt schon, dass ich ihn mir kaufen werde :-) Fazit: Da mir der Roman wirklich gut gefallen hat und ich gerne Liebesgeschichten lese, vergebe ich 5 von Sterne und kann es jedem weiterempfehlen!

Emotional berührend

Von: Amorem Namque Librorum Datum: 04. January 2017

Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und packend. Das Cover diesmal blau – trotzdem ist der Verlag der Reihe treu geblieben und es passt gut zu den anderen Büchern im Regal. Ich liebe diese Reihe und habe mich schon so auf Band 5 gefreut. Diesmal geht es nicht um Rylee und Colton, sondern um deren Freunde Haddie & Beckett. Ich war total gespannt auf die beiden und deren Geschichte & wurde nicht enttäuscht. Haddie ist ein Mädchen das viel durch gemacht hat und es hat mich echt mitgenommen. Trotzdem ist sie tough und total sympathisch. Ich mochte sie schon in den Vorgänger Bänden, denn dort war sie eine sehr loyale Freundin. Beckett ist ein Typ wie man ihn haben will-attraktiv und bodenständig. Mir hat dieser neue Blickwinkel zu Beckett sehr gefallen, denn vorher war er für mich eher der Partykönig der nichts anbrennen ließ. Ich habe dieses Buch wieder einmal verschlungen und es hat mich wahnsinnig berührt. Mir gefällt es sogar noch besser als die Vorgänger und die waren schon toll. Die Autorin hat einen Schreibstil, der sich alles bildlich vorstellen lässt und man ist mitten drin in der Geschichte. Ich muss das erst alles einmal sacken lassen, denn die Autorin hat doch ein sehr ernst zunehmendes Thema angesprochen. Von mir auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung und ich freue mich auf die Folgebände.

Beck und Haddie

Von: Michelle von All you need is a lovely Book Datum: 03. January 2017

„Driven. Tiefe Leidenschaft“ von K. Bromberg ist der 5. Band der Driven Reihe. Diesmal geht es aber um Haddie und Beck, die wir ja schon aus der Geschichte von Rylee und Colton kennen. Taschenbuch: 480 Seiten Verlag: Heyne Verlag (12. Dezember 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3453420268 Preis Taschenbuch: 9,99€ Preis eBook: 8,99€ Originaltitel: Slow Burn Klappentext Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert? Meinung Ich mochte die Bände, die sich rund um Colton und Rylee drehten, sehr, also war mir klar, dass ich die Reihe sehr gerne weiterverfolgen mag. Ich finde es gut, dass die Cover irgendwie noch zur Reihe passen, durch ihre Türkise Farbe aber gleichzeitig sich auch als anderer Band hervorheben. Es gehört zwar noch zur selben Reihe, dreht sich aber jetzt um zwei andere Hauptcharaktere. Haddie Und Beck kennen wir schon aus den anderen Driven-Büchern. Beck ist der beste Freund von Colton und arbeitet auch mit ihm gemeinsam. Haddie ist die beste Freundin von Rylee. Man hat schon in den anderen Bänden gemerkt, dass es zwischen den beiden eigentlich heftig gefunkt hat. Ich mochte beide Charaktere sehr. Schon in den anderen Büchern sind sie mir ans Herz gewachsen und in ihrer eigenen Story noch mehr. Die Handlung an sich ist ein ganz schönes hin und her, hoch und runter, aber das hat mich nicht wirklich gestört. Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt locker und flüssig. Man kommt gut in die Story rein und hat keine Probleme beim Verständnis. Ich würde aber empfehlen, die anderen Bände der Reihe zu lesen, damit man auch wirklich alles versteht. Es geht hier zwar nicht mehr direkt um Colton und Rylee, aber trotzdem helfen die Bände zum Verständnis. Das Buch ist wirklich spannend, da man mit den beiden mitfiebert. Es ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle. An Emotionen wir hier gewiss nicht gespart. Voller Liebe, Trauer und süßen Schmerz. Ich will nicht zu viel von der Geschichte verraten, weil ich einfach finde, jeder sollte selber die Geschichte von Haddie und Beck gelesen haben. Schön fand ich es auch, dass wieder Colton und Rylee aufgetaucht sind. Man erfährt auch in diesem Buch wieder ein bisschen über sie, auch wenn das Hauptaugenmerk nicht auf ihnen liegt. Fazit Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen. Die emotionale Handlung konnte ich vollständig überzeugen. Haddie und Beck sind tolle Charaktere, die kein leichtes Leben haben. Wer die anderen Drivenbücher mag, wird auch dieses Buch mögen! Mein Dank geht an den Heyne Verlag, dass ich das Buch lesen durfte! Vielen Dank

Die volle Ladung Emotionen

Von: Leapunch Datum: 30. December 2016

Als großer Fan der Driven Reihe, musste natürlich auch dieses Buch bei mir landen. Das Cover hebt sich deutlich von den anderen Teilen ab, das Pärchen darauf und auch der Türkiston sind nun anders und zeigen deutlich, hier geht es um andere Charaktere. Darüber habe ich mich sehr gefreut, denn auch andere Charaktere der Reihe können durchaus spannend sein. Die Autorin hat mich auch dieses mal wieder mit ihren Schreibkünsten überzeugt, es geht sofort dramatisch los und besonders die Emotionen kommen diesmal nicht zu kurz. Die Charaktere waren mir von Anfang an sympathisch und es war sehr spannend Ihnen zu folgen. Haddie hat eine dunkle Vergangenheit, sie musste einiges durchmachen und versucht immer stark zu wirken. Sie wirkt authentisch und realistisch, sie entwickelt sich in der Geschichte und man hat das Gefühl es wird nie langweilig mit ihr. Becks hat allerdings auch so seine Reize, sie ziehen sich einfach magisch an und das führt zu einer knisternden und angespannten Atmosphäre. Die Erotik durfte natürlich auch nicht fehlen allerdings hat die Autorin es sehr gut hinbekommen, dies mit der doch ernsten Thematik zu verknüpfen. Die Übergänge waren nahtlos und alles hat sehr gut zusammen gepasst. Das einzige was mich etwas gestört hat war die Leidenschaft, die doch etwas zu sehr thematisiert war, dadurch war es sehr überladen und fast schon kitschig zeitweise. Das war mir leider an manchen Stellen etwas zu viel. Natürlich bin ich viele Emotionen und erotische Geschichten von der Autorin gewöhnt aber hier war es mir leider etwas zu überladen. Haddie stellt zeitweise meine Geduld wirklich auf die Probe, sie ist nicht unbedingt leicht zu durchschauen, was mich natürlich umso neugieriger auf ihre Entwicklung gemacht hat. Und diese Entwicklung hat ganz deutlich statt gefunden und das hat mich begeistert. Es war mal ein etwas anderer Abschnitt der Driven Reihe, ich fand es sehr spannend Haddie und Becks zu begleiten und ich denke es wäre auch gut möglich, dieses Buch ohne Vorwissen der anderen Teile lesen zu können. Fazit: Spannend, prickelnd mit vielen Emotionen, für meinen Geschmack etwas zu viele Emotionen und auch Haddie hat mich leider zeitweise etwas gestört. Alles in allem war es jedoch spannend und interessant, die beiden auf ihrem Weg zu begleiten. Wir dürfen gespannt sein was in den nächsten Teilen auf uns wartet.

Bitte mehr von Becks und Haddie

Von: Hedwigs Bücherstube Datum: 29. December 2016

Wow. das ist eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einem Wechselbad an Gefühlen. Außerdem hat die Story einen sehr bewegenden Hintergrund. Mich hat das Thema sehr bewegt und zum Ende hab ich sogar Pipi in den Augen gehabt. Erst mal zum Cover, mit gefällt es sehr gut. Auch wenn es jetzt zu Türkis ist. So erkennt man, das es hier sich um andere Charakter geht. Auch das Paar darauf passt sehr gut zu Becks & Haddie. Der Schreibstil ist einfach klasse. Ich war immer mittendrin dabei. Man lernt auch von Colton und Ry immer mehr kennen. Den die beiden tauchen in dem Teil öfters auf. Man sollte die Teile davor schon kennen, finde ich. Der Teil schließt nach Band 3 an. Es war ein ständiges auf und ab an Gefühlen und Erlebnissen. Ich kann auch sehr gut Haddie verstehen. Ihre Ängste und Erlebnisse gehen einfach nicht an ihr vorbei. Aber Becks kämpft um sie. Auch wenn es ihm immer mehr schwer fällt. Den Haddie verhält sich sehr freundlich ihm gegenüber. Aber Colton und Ry stehen den beiden zur Seite. Das letzte Viertel von Buch, hat mich sehr berührt. Den nicht jeder Mann macht so was für seine Freundin nach kurzer Zeit. Was werde ich euch nicht verraten, den das müsst ihr im Buch lesen. Der Anfang vom Prolog hat mich erst tief schlucken lassen, den es erzählt die Story nach einem Jahr weiter, Dieses Buch ist eine ganz klare Leseempfelung. Vielen Dank an den Heyne-Verlag für das Rezi-Exemplar. Das Buch bekommt 5 von 5 Sternen von mir.

Rezension: Driven tiefe Leidenschaft ~ K. Bromberg

Von: getlostinbooks_ Datum: 29. December 2016

KLAPPENTEXT: Nach dem plötzlichen Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie bloß ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer - nichts liegt ihr ferner, als sich in irgendeiner Weise zu binden. Doch nun muss sie ständig an seine Berührungen und Küsse denken. Warum verschwindet Beckett nach dieser unvergesslichen Nacht nicht einfach wieder aus ihrem Leben? MEINE MEINUNG: ENTHÄLT SPOILER ZU BAND 3!!! Zusatzbände waren schon immer eine Sache für sich. Ich will nicht behaupten, dass ich mich in Nebencharaktere, die "plötzlich" Hauptcharaktere sind, nicht hineinversetzen kann. Außerdem ist "Driven - tiefe Leidenschaft" genau genommen kein Zusatzband, sondern Teil 5 der Driven-Reihe. Wieso ich es also als Zusatzband betitle? Ganz einfach: Die Hauptcharaktere sind nicht mehr Rylee und Colton, was durchaus positiv ist, und der 5. Teil schließt nicht an Band 4 der Reihe an, sondern an Band 3. Wie ich dem Buch, welches unmittelbar zu der Zeit von Rylees und Coltons Hochzeit spielt, gegenüber stehe könnt ihr nun hier erfahren: Haddie Montgomery kennt man aus den vorherigen Bänden, als das toughe, selbstständige Mädel, bei der man denkt, dass sie auch ohne Mann gut leben kann. Doch, dass das nicht der Fall ist, wird dem Leser bereits nach der ersten Seite klar. Noch immer in tiefer Trauer über den Verlust ihrer Schwester sucht sie den Trost bei Beckett Daniels, Driven-Fans auch bekannt als Becks, den besten Freund von Colton Donovan. Haddies Plan war eigentlich Becks zu benutzen, um sich zu betäuben und die Trauer zumindestens für eine Nacht zu verdrängen. Doch, dass der Schuss nach hinten losging, war keine große Überraschung. Beckett, der Fels in der Brandung, die Art von Mann mit dem man ein ganzes Leben teilen möchte, sorgt dafür, dass er sich, auf seine Art, langsam aber sicher um das Herz von Haddie klammert. Um das Herz, dass sonst eigentlich nur bei den typischen Bad-Boys höher schlagen zu scheint. Wie auch in den restlichen Teilen der Driven-Reihe, ist der Schreibstil von K. Bromberg "locker-flockig". Die amerikansiche Autorin hat das Talent dazu, Geschichten entstehen zu lassen, die man am liebsten nicht mehr aus der Hand legen möchte und in welche man wie ein Ertrinkender eintauchen kann. Auch hier wurde wieder mit den Wechseln der Perspektiven gearbeitet, so wird zwar der größte Teil aus Haddies Sicht erzählt, aber auch Becks bekommt seine eigenen Kapitel. Das sorgt dafür, dass man sich in beide Hauptcharaktere perfekt hineinversetzen kann und man eine gesamte Sicht auf die neue Situation, auf die neuen Charaktere, sogar auf das neue Leben hat. Allerdings wird meine Euphorie dadurch gedämpft, dass bestimmte Handlungen der Geschichte für mich nicht nachvollziehbar waren. Den Himmel sei Dank, war ich noch nie in so einer Lage auf welche sich Haddie in der Geschichte langsam zu bewegt. Allerdings hat das ständige Hin-und-Her mit der Zeit etwas zu sehr mit meinen Geduldsfaden gespielt. In den vorherigen Bänden hatte ich von Haddie einen anderen Eindruck und vielleicht ist genau das, was mich unbewusst meine Freude über den neuen Teil dämpfen lassen hat. Es sind besondere Umstände, allerdings hat mich ihre Sturheit nur zu oft den Kopf schütteln lassen. Stur zu sein, kann bis zu einem gewissen Grad von Vorteil sein, aber die Grenze zum Schwachsinn ist nicht weit entfernt. Was bei Haddie Montgomery teilweise zu viel war, hat mir bei Becks gefällt. Natürlich, ist er der bondenständige Charakter, der immer alles im Griff haben muss, das bemerkte man auch in den restlichen Teilen der Reihe, allerdings ist er nie wirklich ausgerastet, ja er war ein- oder zweimal wütend und ja es gab auch einen Vorfall, bei dem allerdings zu viel Alkohol im Spiel war. Jeder Mensch hat Ecken und Kanten und die haben mir bei Becks einfach gefehlt. Der Schluss hat mich wieder versöhnlich gestimmt. Fehler von Haddie wurden durch Rylee und Becks geglättet. Die Charaktere, welche sich über das Buch weit entwickelt haben, brachten mir die Haddie wie ich sie mir von Anfang an gewünscht habe. Jeder Weg ist steinig, es ist keine Zielgerade, das ist mir natürlich bewusst. Das Buch zeigt einem wie mies das Schicksal sein kann und, dass es nur in deiner eigenen Hand liegt wie du es bekämpfen willst. Ob alleine oder mit einem ganzen Trupp in der Ecke deines Boxringes. Es ist alleine deine Entscheidung und diese Botschaft übermittelt das Buch: Man muss nicht alleine kämpfen. MEIN FAZIT: Haddie hat es mir nicht leicht gemacht, diese Geschichte so zu lieben, wie die von Rylee und Colton. Es war ein schwieriger Weg, der mir oft zu steinig war. Es war ein ständiges Auf- und Ab. Die Phasen dazwischen waren mir oft zu kurz, eine richtige Verschnaufspause, hatte man nie. Und trotzdem kann ich diese Geschichte allen Fans der Driven-Reihe nur weiter empfehlen. Meinungen sind subjektiv und dieses Buch hat es verdient, dass sich jeder ein eigenes Bild dazu verschafft. Ich kann allerdings nur 3,5 von 5 Schneeflocken vergeben. Nochmal ein herzliches Dankeschön an den Heyne-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

Bei Haddie&Becks fliegen die Fetzen

Von: Marie's Salon du Livre Datum: 28. December 2016

Haddie und Becks kennen einander schon recht lange. Die Anziehungskraft zwischen ihnen besteht, aber beide geben dieser nicht nach. Bis zur Hochzeit von Rylee und Colton, da beschließt Haddie Becks einfach zu verführen. Unverbindlicher Sex ohne Verpflichtungen, so lautet der Deal. Becks kann sich aber nicht daran halten. Er hat von der süßen Haddie gekostet und will nun unbedingt mehr. Sie wehrt sich vollkommen gegen diese Idee. Da sie befürchtet, wie ihre Schwester früh an Krebs zu sterben, blockt sie alle engen Beziehungen zu anderen rigoros ab. Becks spürt, dass sie etwas Wesentliches vor ihm verbirgt und gibt nicht so einfach auf. Immer wieder reißt er ihre mühevoll erbauten Mauern ein. Was ich davon halte? Ich danke dem Bloggerportal für das Rezi-Exemplar, das ich heiß erwartete. Haddie und Becks triezen sich schon über die ersten 4 Bände ständig. Das war zeitweise extrem lustig. Nun kommt endlich ihre nervenaufreibende Geschichte. Becks als wohlerzogener Mann kann Haddie nach der Hochzeit nicht widerstehen. Sie erfüllt alle seine Erwartungen und noch mehr. Eigentlich sollten ihm Haddies Bedingungen gefallen. Nur Sex ohne irgendwelche Verpflichtungen. Allerdings will ihm das so nicht in den Kopf. Jedoch stößt sie ihn ständig weg. Diese Hartnäckigkeit ihrerseits, raubt ihm damit fast den letzten Nerv. Haddies Sorgen sind nachvollziehbar. Allerdings entzieht sie, den Menschen die sie lieben, die Möglichkeit sich zu entscheiden, sie in schweren Zeiten zu begleiten. Da ich mich sehr auf dieses Buch gefreut habe, muss ich leider einen Stern abziehen, da mir das gewisse Etwas gefehlt hat. Der witzige Schlagabtausch blieb leider ein wenig auf der Strecke und so war die Geschichte ein wenig zu dramatisch für mich.

Haddie kommt nicht von ihm los | Rezension

Von: Jeanne Dawns Lesewelt Datum: 26. December 2016

Dank geht ans Bloggerportal und dem Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar :) Buch: Driven – Tiefe Leidenschaft Autorin: K. Bromberg Verlag: Heyne Verlag Seitenanzahl: 480 Seiten Form des Buches: Taschenbuch Preis: 9,99 € Klappentext Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert? (Quelle: amazon.de) Cover Dieses typische Cover der Driven Reihe führt auch Band 5 fort. Die Geschnörkel auf rotem Hintergrund. Die Protagonisten eng umschlungen. Sehr passend für die Reihe und auch dem Buch. Meine Meinung Wer meine Rezension zu Driven – Verbunden gelesen hat, wird wissen, dass ich damit so meine „Probleme“ hatte, obwohl das Buch an sich sehr ansprechend war. Deswegen bin ich vorsichtiger geworden, was nun mit Band 5 passiert, aber mir mir hat es richtig gut gefallen. Eigentlich sogar besser als die ersten drei Bände. Die Geschichte selber war recht schlüssig. Verständlich und nachvollziehbar. Zwei Menschen, die durch ihre jeweiligen besten Freunden Kontakt bekommen. Die Anziehung auf beiden Seiten, aber der Kodex nichts mit der Freundin von dem besten Freund die Freundin anzufangen hält, sowohl Becks als auch Haddie davon ab. Aber im ganzen Buch reiben sie aneinander mit ihren unterschiedlichen Einstellungen, die sich wandeln. Das Schicksal trifft sie mit voller Wucht und ihre einzige Möglichkeit sieht sie darin, alle Menschen vor den Kopf zu stoßen, damit sie sie beschützen kann. Aber sie muss lernen, dass jeder die eigene Entscheidung trifft. Allein diese Botschaft hat mich sehr berührt und hat mich an dieses Buch gefesselt. Wo ich die letzten Wochen eher Probleme beim Lesen hatte, habe ich dieses hier kaum aus der Hand legen können. Mir hat es unglaublich gut gefallen. Mein einziges Manko, ich hatte ein wenig Probleme, die Geschichte in den Verlauf zwischen Band 3 und 4 einzuordnen. Klar war, wann die Geschichte beginnt, aber mir kam es nicht so vor, als wären sie in Band 4 ein Paar gewesen, was mich etwas verwirrt hat. Aber dieses Detail könnte ich auch überlesen haben, weswegen ich es einfach so hingenommen habe. Fazit Also mir liegt dieses Buch sehr am Herzen, weil es einfach viele Gefühle zeigt und die Verzweiflung, die solche Schicksale mit sich bringen. Aber auch das es den Kampf lohnt. Deswegen gebe ich dem Buch auch 5/5 Sternen, weil es meiner Meinung nach ein tolles, geschriebenes Buch ist. Sehr empfehlenswert.

Wunderschöner, fesselnder Liebesroman

Von: Luna liest Datum: 25. December 2016

Ich habe die ersten vier Bände der Driven-Reihe nicht gelesen, was ich unbedingt mal nachholen will, und ich bin trotzdem super schnell in die Geschichte reingekommen. Der Schreibstil von K. Bromberg ist sehr flüssig und angenehm. Die Charaktere sind einmalig und durch die Erzählung in der Ich-Form und die abwechselnden Sichten, kann man sich sehr gut in die Beiden hineinversetzen. Haddie hat ein schweres Jahr hinter sich, ihre geliebte Schwester ist tot und nun plagt sie die Angst, dass ihr das gleiche Schicksal widerfährt. Nach außen hin gibt sie sich jedoch stark und hat sich zum Ziel gesetzt, ihre gemeinsame Firma voranzutreiben. Beziehungen sind für sie seitdem ein absolutes Tabu, nur ein wenig Ablenkung ist erlaubt. Und genau diese versucht sie in Beckett Daniels zu finden. Für Beckett kommt etwas Unverbindliches jedoch gar nicht in Frage und das macht er ihr auch ziemlich schnell klar. Beckett ist ein Mann zum dahinschmelzen, heiß, liebevoll, fürsorglich und kämpft für das was er will. Zwischendurch möchte man Haddie einfach nur schütteln und doch kann ich ihr Verhalten sehr gut verstehen. Sie ist innerlich zerrissen und will für jeden nur das Beste. Die beiden harmonieren sehr gut miteinander und der Schlagabtausch zwischen ihnen hat mich des öfteren zum Schmunzeln gebracht. Als ich mit dem Buch angefangen habe, hätte ich mir nie gedacht, dass ein so ernstes Thema aufgegriffen wird. Das Buch hat mich sehr berührt und auch einige Tränchen gekostet. Man leidet so sehr mit Haddie mit und bangt um ein Happy End. Wie erwartet ist das Buch wahnsinnig sexy, die Dialoge und auch der Akt an sich sind einfach nur heiß. Das prickeln zwischen den Charakteren war beinahe spürbar. Die Geschichte hat mich so gefesselt, am liebsten hätte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand gelegt und in einem Stück durchgelesen. Es ist ein Buch, welches mir noch länger in Erinnerung bleiben wird. Ich freu mich schon auf den 6. Teil der Reihe! Das Cover ist ein Blickfang und gefällt mir sehr gut, gleich wie die anderen Bücher der Reihe. Fazit Die perfekte Mischung aus Drama, Humor, Liebe und Leidenschaft macht dieses Buch zu einem Leseerlebnis! Eine wundervolle Liebesgeschichte, die mich emotional sehr berührt hat. Taschentücher bereithalten!

Absolute Leseempfehlung!

Von: averylittlebook Datum: 23. December 2016

Titel: Driven - Tiefe Leidenschaft Autorin: K. Bromberg Seiten: 480 Preis: 9.99€ Verlag: Heyne Genre: Erotik, Liebe Ausgabe: Broschiert Reihe: 5/7 Klappentext: Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert? Meinung: Das Cover finde ich sehr hübsch und passt auch gut zu den anderen Büchern der Reihe. Mir persönlich gefällt das Blau auch besser als das Pink, was man ja von den vier Bänden davor gewohnt ist. In diesem Buch dreht es sich nicht um Colton und Rylee, sondern um Rylees beste Freundin Haddie und Coltons besten Freund Beckett. Haddies Schwester ist aufgrund von Brustkrebs gestorben, was das Leben von Haddie total erschüttert hat. Als sie mit angesehen hat, wie der Mann ihrer verstorbenen Schwester gelitten hat, hat sie sich geschworen, sich nie an einen Mann zu binden, denn auch sie könnte Brustkrebs haben, da diese Krankheit in der Familie liegt. Eigentlich möchte sie sich mit Beckett nur von ihrem Leben ablenken, aber die beiden kommen einfach nicht mehr voneinander los. Wenn Haddie versucht ihn wegzustoßen, lässt Beckett nicht locker, da er weiß, dass Haddie auch Gefühle für ihn hat. Haddie will Beckett aber nicht zumuten, dass er mit ansehen muss, wie sie stirbt, falls sie wirklich Brustkrebs hat... Ich fand Haddie auch schon in den anderen Teilen der Driven Reihe immer recht sympathisch und habe mich deswegen sehr gefreut, als ich gehört habe, dass auch über sie ein Buch erscheinen würde. Nach außen hin wirkt Haddie ziemlich sorglos und wie jemand, der gerne Spaß hat, aber im inneren sieht es bei Haddie ganz anderes aus. Haddie hat wirklich sehr große Angst, dass auch sie Brustkrebs bekommt, denn ihre Schwester, Lexie, und ihre Mutter hatten Brustkrebs. Deswegen ist ihre Chance ziemlich hoch. Ihre Schwester hat einen Ehemann und eine Tochter zurückgelassen, um die sich Haddie kümmert. Sie möchte Lexies Tochter möglichst viel über ihre Mutter erzählen, damit sie weiß, was für ein toller Mensch sie war. Aber wie soll sie das machen, wenn sie selbst stirbt? An jemanden binden möchte sie sich auch nicht, da sie sieht, wie sehr Lexies Ehemann unter dem Tod seiner Frau leidet. Haddie ist absolut selbstlos und möchte für alle immer nur das Beste. Deswegen stößt sie auch Beckett immer wieder von sich. Sie denkt nicht daran, was für sie gut wäre, sondern möchte, dass es den anderen so gut wie möglich geht. Im Grunde ist das ja eine gute Charaktereigenschaft, aber das sorgt bei Haddie dafür, dass sie sich selbst ihr Glück verweigert, denn sie weiß, dass sie mit Beckett glücklich sein könnte. Ich verstehe Haddie total und kann ihre Ängste gut nachvollziehen. In einer solchen Situation würde ich wahrscheinlich genauso handeln. Haddie ist mir über das Buch hinweg total ans Herz gewachsen und sie ist ein Charakter, der mir wahrscheinlich noch lange im Gedächtnis bleiben wird, denn sie ist auch eine unglaublich starke und mutige Frau. Beckett kennt man ja aus den vorherigen Teilen als Coltons besten Freund. Auch ihn finde ich wieder sehr sympathisch. Beckett ist ein bodenständiger und netter Kerl, der kein Bad Boy Image braucht, um attraktiv zu sein. Er weiß, was er will und er kämpft auch dafür. Und das ist in diesem Fall Haddie. Ich fand es sehr sympathisch, wie hartnäckig er am Ball geblieben ist und dass er seinen Gefühlen gefolgt ist und sich nicht hat kleinkriegen lassen. Man merkt, dass Beckett viel an Haddie liegt und er aufrichtige Gefühle für sie hegt, aber er ärgert sich schon darüber, dass sie ihn immer wieder wegstößt. Allerdings weiß er, damit umzugehen. Beckett ist irgendwie auch ziemlich niedlich und er ist auch auf jeden Fall humorvoll. Insgesamt mochte ich Beckett sehr gerne und auch er ist mir in einer gewissen Weise ans Herz gewachsen. Wer mich schon ein bisschen länger verfolgt, weiß, dass ich ein totaler Fan der Driven Reihe bin. Ich komme aus dem Schwärmen schon gar nicht mehr raus, wenn ich nur an diese Reihe denke. Entsprechend hoch waren natürlich auch meine Erwartungen an dieses Buch. Als ich das Buch das erste Mal in den Händen gehalten habe, habe ich mich gefreut wie ein kleines Kind. Der Schreibstil ist wie gewohnt wieder Klasse und lässt sich super leicht lesen. Ich habe das Buch wirklich sehr schnell durchgelesen, weil ich einfach nicht aufhören konnte, zu lesen. Mich hat das Buch also total gefesselt. Die Story wird auch nicht langweilig, sondern bleibt immer interessant. Das Buch ist teilweise ziemlich humorvoll und schön, aber es ist auch sehr emotional und ergreifend. Ich musste schon ein paar Tränen verdrücken, da mir die Geschichte ziemlich ans Herz gegangen ist. Das Buch konnte meine Erwartungen also komplett erfüllen!  Fazit: Das Buch zeugt von sehr sympathischen Charakteren, einem klasse Schreibstil und einer absolut fesselnden Handlung. Ich kann euch das Buch nur empfehlen. Wenn ihr die anderen Teile der Driven Reihe noch nicht gelesen habt (Schämt euch! ;D), könnt ihr dieses Buch trotzdem problemlos lesen. Für alle Fans von Liebesromanen ist dieses Buch genau richtig! Vielen Dank an den Heyne Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Steht den bisherigen Bänden in nichts nach!

Von: Myri liest Datum: 23. December 2016

*Klappentext* "Nach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert?" *Bewertung* "Driven - Tiefe Leidenschaft" ist der fünfte Band der Driven-Reihe von K. Bromberg. Noch 2017 erscheinen Band 6 "Driven - Bittersüßer Schmerz" und Band 7 "Driven - Starkes Verlangen". Das neue Buch, das in sich abgeschlossen ist, wurde von vielen Fans der Reihe heiß ersehnt. Anders als in den vier Vorgängerbänden stehen hier Haddie und Becks im Mittelpunkt, die besten Freunde von Rylee und Colton. Dennoch ist es möglich "Driven - Tiefe Leidenschaft" zu verstehen - auch ohne die vier vorherigen Bücher gelesen zu haben. Das Cover ist sehr hübsch anzusehen und man merkt trotz der Farbveränderung, dass der Roman zu den andern Bänden der Reihe gehört. Ein echter Blickfang im Bücherregal! Inhalt: Seit dem Tod ihrer Schwester Lexie spielt Haddie die selbstbewusste und lebensfrohe Frau. Doch tief in ihrem Inneren sieht es ganz anders aus: Sie fühlt sich leer und zerissen, geplagt von der Angst unter dem gleichen Schicksal wie ihre Schwester und Mutter leiden zu müssen. Um sich lebendig zu fühlen und ihre Sorgen zu vergessen benutzt sie Männer, die ihr helfen ihre Ängste für kurze Zeit zu verdrängen. So auch Beckett, der beste Freund von Colton, der alles andere als eine flüchtige Affäre ohne Bedingungen möchte. Haddie zieht sich immer wieder von ihm zurück und die Chance auf ein glückliches Ende scheint unerreichbar. Doch plötzlich verändert sich Haddies Leben schlagartig ... Die Erzählung setzt genau dort an, wo der dritte Band "Driven - Geliebt" endet. Hat man die Reihe verfolgt, kommt man sofort in das Geschehen hinein und es fühlt sich beinahe ein wenig an wie nach Hause kommen - lieb gewonnene Charaktere tauchen wieder auf, die man schon damals ins Herz geschlossen hat. Im Zentrum der Geschehnisse steht zum einen Haddie Montgomery, die beste Freundin von Rylee. Man hat sie in den ersten Bänden als Frohnatur kennengelernt. Ein Schicksalsschlag ändert dies jedoch schlagartig und sie fühlt sich von nun an verletzlicher denn je. Aus Angst vor ihrem eigenen Schicksal hat sie Mauern um ihr Herz errichtet, um alles auszusperren. Ihr Handeln konnte ich in den meisten Situationen nachvollziehen, manchmal war für mich jedoch fragwürdig, wie sie gewisse Dinge händelt. Beckett Daniels habe ich von der ersten bis zur letzten Seite angeschmachtet. Er sieht nicht nur gut aus, sondern hat auch eindeutig das Herz am rechten Fleck. Wenn er etwas wirklich möchte, dann kämpft er auch darum - koste es, was es wolle. Die schlagfertigen Dialoge zwischen ihm und Colton haben mir den ein oder andern Schmunzler beschert. Zwischen den beiden hat es ordentlich "geklickt", wie Becks sagen würde. Schnell wachsen sie einem ans Herz und man möchte Haddie am liebsten einen Tritt in ihren Allerwertesten geben, damit sie Becks endlich an sich heran lässt. Kristy Brombergs Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Das Buch konnte ich kaum aus der Hand legen und ich war buchstäblich gefangen in der Geschichte um Haddie und Becks. Dass der Roman eine so ernste Thematik aufgreift, hätte ich mir nicht erträumt. Beim Lesen durchläuft man ein Wechselbad der Gefühle, so fesselnd und authentisch hat die Autorin die Ereignisse dargestellt. Auch wenn das Ende vorhersehbar ist, fiebert man doch mit. Eine wunderschöne und einzigartige Liebesgeschicht mit grandiosen und sympathischen Protagonisten! "Driven - Tiefe Leidenschaft" steht den bisherigen Bänden in nichts nach. Absolute Kauf- und Lesempfehlung!

Die Geschichte von Haddie und Becks...

Von: Books ~ The Essence of Life Datum: 21. December 2016

Haddie, die beste Freundin von Rylee, ist ein richtiges Energiebündel. Immer voller Tatendrang und positiver Ausstrahlung erobert sie die Herzen im Sturm. Bis zu dem einen Tag, der ihr Leben in den Grundfesten erschüttert und plötzlich verändert sich alles. Doch Haddie kämpft. Ich war gespannt, ihre Veränderung mit zu erleben und ob sie manche Einstellung hinter sich lassen kann. Sie erlangte wichtige Erkenntnisse um neuen Mut zu finden und mit diesen Veränderungen schaffte es die Autorin den Leser zu fesseln und mitzureißen. Bodenständig, attraktiv zum niederknien und charmant ohne Ende. Das ist Beckett Daniels. Dass sein bester Freund und Bad Boy Colton nun in die Fänge der Ehe geraten ist, hat Becks noch nicht ganz verarbeiten können und doch freut er sich für ihn. Die zwei treten die Flitterwochen an und Becks bleibt mit der Trauzeugin Haddie im Hotel zurück um die Aufräumarbeiten zu beaufsichtigen. Sie kennen sich schon ein Jahr und doch ist das Knistern an diesem Abend anders. Nie wurde es ernst und selbst nach oftmaligem Flirten haben sie keine Grenze überschritten... Bis jetzt. Ich habe Becks total ins Herz geschlossen. Er ist so ganz anders als die üblichen männlichen Protagonisten zur Zeit. Denn Becks kann dominant und besitzergreifend sein, aber er ist zum schmelzen warmherzig und liebevoll. Dieser Mann hat die innere Ruhe und Geduld eines Elefanten. Ich bewundere ihn sehr dafür wie hartnäckig er ist Die Geschichte von Haddie und Becks hat mich emotional wahnsinnig aufgewühlt. Ich habe nicht mit einer solchen dramatischen Story gerechnet. Sie steht in so einem krassen Gegensatz zu Haddies lebensfroher Einstellung und ich musste mich erst rein finden. Die Schreibweise ist leicht und locker. Doch manchmal waren es mir einen Hauch zu viele Gedanken, die in den Dialogen eingeschoben wurden. Ich bin schon ein Fan davon die Protagonisten zu verstehen, doch so ab und zu wirkte das etwas langatmig. Dafür hat die Autorin mich mit der Intensität des Buches abgeholt. Ich habe viele Tränen vergossen und auch geschmunzelt über Haddies aufblitzend freche Art. Ich fand es toll ihre Geschichte zu lesen. Das Cover fügt sich wunderschön in die Driven Reihe ein. Es ist echt sexy. Wer Colton und Rylee liebte, wird auch Haddie und Becks mögen. Das Buch ist in sich abgeschlossen. Man kann es lesen ohne Driven 1-4 gelesen zu haben. Es ist aber nicht empfehlenswert, da man sich sonst die ersten vier genialen Teile nur spoilert.

Leidenschaftlich, dramatisch und voller Leben

Von: Magische Momente Datum: 19. December 2016

Die neue alles verzehrende und leidenschaftliche Lovestory aus der Feder von K. Bromberg hat mich vollkommen aus den Angeln gehoben und mir viele tolle Lesestunden beschert. Doch von vorn. Hierbei handelt es sich um den 5.Band der Driven Serie. Im Zentrum stehen die junge Haddie und der smarte Beckkett kurz Becks genannt. Haddie selbst mochte ich sehr gern, auch wenn sie mir grad anfangs so manchen Nerv geraubt hat. Sie zu verstehen ist nicht leicht und oft hatte ich Momente, won ich ihr am liebsten den Kopf zurechtgerückt hätte. Es gab Situationen die konnte ich nicht immer nachvollziehen. Ich dachte nur, wieso und warum macht sie das jetzt? Was geht in ihrem Kopf vor? Haddie ist ein sehr verletzliches Mädchen. Ihr Leben ist von Dunkelheit beschattet und es hat mich teilweise einfach nur vollkommen zerstört. Ich war in Tränen aufgelöst und hab einfach nur gebetet und gehofft und gezittert. Sie hat so viel mitmachen müssen, das es mich einfach nur immens mitfühlen ließ. Es ist schmerzlich, voller Gefühl und dabei so erschreckend realistisch, das es einem im Herzen wehtut. Doch Haddie ist eine starke Persönlichkeit und gerade ihr Mut und ihre innere Stärke haben mich weiterkämpfen und alles umso intensiver miterleben lassen. Es ist ein Buch bei dem alles andere in den Hintergrund gerät und man einfach nur diese beiden wunderbaren Personen sieht und erlebt. Es ist unglaublich leidenschaftlich und sinnlich.. Es verschafft prickeln und einfach diese ganz besonderen Momente, die das Herz leichter machen. Die Dialoge zwischen den beiden, haben mich oft zum lachen gebracht. Was das ganze viel leichter gemacht hat und dem ganzen doch etwas die Spitze genommen hat. Aber es ist nicht nur eine Lovestory. Es ist eine Geschichte, wie sie das Leben schreibt. Voller Tränen, Trauer und tiefem Scherz und daneben dieser Moment, wo du glaubst dich zu verlieren. Du kostest die Süße des Lebens und fühlst doch gleichzetig, wie es dich innerlich zerreißt und möchtest einfach nur noch schreien und auf alles einschlagen. Wer wird letzendlich siegen? Die Autorin schafft es auf sehr geschickte Art und Weise eine ernste Thematik einzuweben, die das Leben mitunter beinhaltet. Es zeigt uns auf sehr eindringliche Art und Weise, wer wir sind und was wir wollen. Aber auch, das man daran wächst und einfach was man selbst vom Leben erwartet. Dabei gab es Wendungen, die haben mich zutiefst erschüttert und einfach so viel mehr gezeigt, als sie sind. Sie machen sprachlos wütend und man weiß gar nicht , wohin mit seinen Emotionen. Es ist ein Strudel der einen hinabreißt und nicht mehr auftauchen lässt. Keine Frage, es geht sehr erotisch zu , aber dazwischen sieht man, was zwischen den Zeilen steht und gerade das, macht das ganze umso tragischer, lebendiger. Schatten und Licht, so lässt es sich am besten beschreiben. Ein Roman, der mehr aufzeigt, als er verbirgt. Ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Roman der Autorin. Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Haddie und Becks, was ihnen mehr Raum und Tiefe verschafft. Die Charaktere sind ausdrucksstark, authentisch und nehmen für sich ein. Ihre Handlungen und Gedankengänge sind meist gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten. Der Schreibstil ist gefühlvoll und intensiv, aber auch mitreißend und absolut bildgewaltig gehalten. Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches. Fazit: Eine leidenschaftliche und alles verzehrende Liebesgeschichte, die mich förmlich zerrissen hat. Man gerät in einen Abgrund und schafft es sich nicht davon zu befreien. Charaktere die mir in Haut und Haar übergingen und eine Thematik die mir den Boden unter den Füßen weggezogen hat. Leidenschaftlich, dramatisch und voller Leben. Taschentücher bereithalten, bei mir kamen sie mehr als einmal zum Einsatz. Eine klare Leseempfehlung.

Die schönste Liebesgeschichte des Jahres und ein Wechselbad der Gefühle, das süchtig macht...

Von: Sarah M. Datum: 19. December 2016

Seit dem Tod ihrer Schwester Lexi, spielt Haddie nach außen hin die toughe und lebensfrohe Frau. Innerlich fühlt sie sich leer und zerrissen. Um sich lebendig zu fühlen, verführt sie Beckett Daniels, den besten Freund von Colton Donovan, den Ehemann ihrer Freundin Rylee. Sie heißt die Ablenkung, die Becks ihr bietet willkommen und ist schon süchtig nach seinen Berührungen. Doch eine gefühllose Affäre ist alles andere als das, was Becks von Haddie möchte. Immer wieder stößt sie ihn von sich, um ihnen die beiderseitige Enttäuschung zu ersparen. Als sich ihr Leben schlagartig verändert, zieht sich Haddie immer mehr in sich zurück und die Chance auf ein Happy Ende scheint aussichtslos... „Driven – Tiefe Leidenschaft“ ist der fünfte Band der Driven-Reihe von Kristy Bromberg. Viele Fans der Reihe, wie ich, haben auf die Fortsetzung dieser gewartet. Dieser Teil widmet sich erstmals einem anderen Paar als in den ersten vier Bänden. Die Protagonisten sind Fans der Reihe jedoch nicht neu, da man sie bereits als Rylees und Coltons beste Freunde kennenlernte. Neue Leser werden aber keine Probleme haben, in die Geschichte hineinzufinden und Becks und Haddie genauso sehr ins Herz schließen, wie ich es bereits getan habe. Die Geschichte von Haddie und Becks setzt genau dort an, wo der dritte Band der Reihe („Driven – Geliebt“) endet. Schon mit dem ersten Kapitel, konnte mich die Geschichte fesseln, wie keine andere. Ich war sofort gefangen genommen, und fühlte mich, wie zurück bei guten Freunden. Zu Beginn lässt sich jedoch auch schon erkennen, wie wunderbar traurig die Liebesgeschichte von Haddie und Becks wird – das ganze Ausmaß entwickelt sich dann aber erst im Laufe der Handlung. Und damit hatte ich definitiv nicht gerechnet. Wie schon bei Colton und Rylee, konnte ich auch hier das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Ich war süchtig und die Seiten flogen nur so dahin. Ein Wechselbad der Gefühle stürmte auf mich ein, aufgrund der vielen schönen, aber auch traurigen Momente. Obwohl das Ende in gewisser Weise vorhersehbar war (aufgrund des vorangegangenen Lesens von „Driven – verbunden“) konnte ich nicht anders, als während des Lesens zu weinen, zu bangen und zu hoffen. Kristy Brombergs Schreibstil ist so bildlich, detailliert und fesselnd, dass ich mich komplett in die Geschichte verlieren konnte. Für mich definitiv die schönste, und zugleich traurigste Liebesgeschichte des Jahres! Mit der tragischen Entwicklung in dieser Story hatte ich nicht gerechnet. Wieder einmal hat die Autorin ein sehr ernstzunehmendes Thema verarbeitet, das auch in unserer Gesellschaft von großer Bedeutung ist. Auch, wenn es mich komplett verrückt gemacht hat, meine liebgewonnenen Protagonisten damit konfrontiert zu sehen, bin ich von der Umsetzung begeistert. Nach den vielen emotionalen Szenen in den ersten drei Droven-Teile, hatte ich mit so viel Emotionalität hier nicht gerechnet. Ich bin noch immer komplett geflasht und mit den Gedanken stets bei den wirklich berührenden Szenen. So schnell, werde ich Becks und Haddie und ihre Geschichte nicht vergessen können! Das deutsche Cover ist wieder einmal sehr schön anzusehen und fügt sich trotz seiner Farbänderung (von rosa zu blau) hervorragend in die Reihe ein. Ich kann meinen Blick, nur selten davon abwenden. Die zugleich traurigste und schönste Liebesgeschichte des Jahres – ein Wechselbad der Gefühle, das süchtig macht! Von mir gibt es neben den 5 von 5 Sternen eine absolute Kauf- und Leseempfehlung. Für mich ist es gleichzeitig eines meiner Jahreshighlights! Ganz lieben Dank an den Heyne-Verlag für das Rezensionsexemplar!

Mehr als gelungene Fortsetzung einer wundervollen Reihe

Von: Pia F. Datum: 15. December 2016

Cover: passend zum Rest der Reihe, diesmal in blau/türkis gehalten Schreibstil: Ich-Perspektiven von Haddie und Becks, fesselnd, erotisch, romantisch, liebevoll Meine Meinung Danke an den Heyne Verlag und Bloggerportal.de für dieses wundervolle Rezensionsexemplar. Haben wir in den letzten vier Büchern die wunderbare Geschichte von Rylee und Colton erlebt, erleben wir nun die Geschichte und die Liebe ihrer besten Freunde. Diesmal geht es um Haddie und Beckett, kurz Becks, die wir beide schon in den vorherigen Bänden kennen lernen durften. Haddie ist eine komplizierte Persönlichkeit. Nach dem Tod von ihrer Schwester ist es für sie mit Beziehungen erst einmalm vorbei. Als dann aber der smarte Beckett in ihr Leben tritt, weiß sie gar nicht mehr so genau was sie eigentlich will. Sie ist innerlich ziemlich verletzlich, auch wenn sie nach außen hin stark erscheint. Ihre innere Dunkelheit frisst sie beinahe auf und das merkt man als Leser ebenfalls deutlich. Sie ist in einem Sog aus Trauer und Tränen und kommt dort nur sehr schwer wieder raus. Becks hilft ihr dabei ihren Lebensmut und ihre Lebensfreude wieder zu finden. Ich habe mit Haddie richtig mit gelitten. Es ist schwer mit anzusehen, oder in diesem Fall zu lesen, was eine so junge Frau in ihrem Leben alles schon durchmachen musste. Als sie dann nach und nach auch innerlich wieder stärker und selbstbewusster wurde konnte ich mich auch vollends mit ihr anfreunden. Was wir bei Haddie siegen? Die Dunkelheit oder das Licht in Form von Becks? Fazit: Dieses Buch ist anders als die anderen. Zum einen ist es sehr viel düsterer, aber zum anderen ist die Entwicklung der Protagonisten so auch umso stärker. Die Geschichte von Haddie und Becks ist weltenverändernt und ich bin wirklich auf die weiteren Fortsetzungen gespannt. Fünf, mehr als verdiente, Sterne.

Achterbahn der Gefühle...

Von: AnMaPhi Datum: 30. April 2017

Cover: Das Cover ist genau wie die gesamte Reihe ein absoluter Hingucker und hat absoluten Wiedererkenungswert. Das Cover reiht sich perfekt der „Driven-Reihe“ ein. Lieblingszitat: S.149: „Ein Leben ohne Leidenschaft und Liebe ist doch wie ein Leben im Kühlschrank. Irgendwann erfrierst du.“ Meinung/Fazit: Der Schreibstil von K. Bromberg ist wie gewohnt flüssig und mitreißend. Es hat mich von Anfang in seinen Bann gezogen. Es wird aus der Sicht von Haddie und Becks geschrieben, sodass man sich in beide gut hineinversetzen kann. Nach dem Tod ihrer Schwester hat sich Haddie es sich zur Aufgabe gemacht, keine tiefgründige Beziehung zu führen, um ihre Mitmenschen nicht denselben Ängsten und Verlusten auszusetzen. Jedoch hat sich Becks zur Aufgabe gemacht, ihr Herz zu erobern. Da mir das Thema „Brustkrebs“ sehr nahegeht, habe ich mich von Anfang an mit Haddie verbunden gefühlt. Ihre Ängste und Handlungen waren für mich teilweise nachvollziehbar, obwohl es gewisse Aspekte gab, wo ich sie gerne durchgeschüttelt hätte, um ihr die Augen zu öffnen. Für mich war das Buch eine Achterbahn der Gefühle, ich habe beim Lesen gelacht, geschmunzelt, geschimpft, geflucht und sogar ein paar Tränchen verdrückt. Auch in diesem Band der Driven-Reihe vereinen sich Charme, Liebe, Witz, Ängste sowie knisternde Erotik. Absolute Leseempfehlung! Vielen Dank an das Bloggerportal und den Heyne-Verlag für das Leseexemplar.