Nicholas Sparks

Seit du bei mir bist

Seit du bei mir bist Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook
Hörbuch

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50 [CH]

oder hier kaufen:

€ 9,99 [D] | CHF 12,00 [CH]

oder hier kaufen:

€ 12,99 [D] | € 14,60 [A] | CHF 18,90 [CH]

oder hier kaufen:

Mit 34 glaubt Russell auf der absoluten Glücksseite des Lebens zu stehen: Er hat eine umwerfende Frau und eine süße kleine Tochter, ein wunderschönes Haus und beruflichen Erfolg. Aber dann zerbricht sein Traum binnen kürzester Zeit: Er verliert seinen Job, und in seiner Ehe zeigen sich gefährliche Risse. Plötzlich steht er als beinahe alleinerziehender Vater da und fühlt sich vollkommen überfordert. Doch noch größere Herausforderungen warten auf ihn – und mit ihnen die Chance auf ein neues Glück.

Sehr bewegend.

Von: DreamlikeBooks Datum: 11. September 2019

Das Cover sieht einfach sehr schön aus und hat mich sofort angesprochen, ebenso wie die Geschichte, die dahinter steckt. Was Russel alles passiert ist, hat mich richtig traurig gemacht und ich habe wirklich in der schweren Zeit mit ihm gefühlt. Umso schöner war es, als er Emily getroffen hat und man mit ihm hoffen konnte, dass er noch einmal den Weg zum Glück finden kann.  Die Protagonisten selbst könnten in mancher Hinsicht nicht unterschiedlicher sein und fügen sich dennoch so perfekt zusammen. Selbst die zickige Ehefrau von Russel, war ein Charakter, der in dem Buch nicht fehlen dürfte. Man merkt im Laufe der Geschichte, wie sich eine neue Liebe schleichend entwickeln kann. Viele Themen fanden hier einen guten Platz und wurden an den richtigen Stellen untergebracht. Sei es die Scheidung, eine neue Liebe die heranwächst oder auch traurige Themen wie Krebs, Abschied und Trauer. Nicholas Sparks hat es in diesem Buch geschafft, mehrere Facetten aufzuzeigen und einem viele Gefühlslagen miterleben zu lassen. Wer also ein bewegendes Buch sucht, was einen Fesselt und mitfühlen lässt, ist mit diesem Roman genau richtig bedient. Ich kann es nur empfehlen!

Traurig, aber wahr

Von: All - in - one Datum: 23. July 2019

Seit du bei mir bist - Nicholas Sparks 592 Seiten Mit 34 glaubt Russell auf der absoluten Glücksseite des Lebens zu stehen: Er hat eine umwerfende Frau und eine süße kleine Tochter, ein wunderschönes Haus und beruflichen Erfolg. Aber dann zerbricht sein Traum binnen kürzester Zeit: Er verliert seinen Job, und in seiner Ehe zeigen sich gefährliche Risse. Plötzlich steht er als beinahe alleinerziehender Vater da und fühlt sich vollkommen überfordert. Doch noch größere Herausforderungen warten auf ihn – und mit ihnen die Chance auf ein neues Glück. Vorsicht Spoiler. Ich war von Anfang an an dieses Buch gefesselt. Über seine Frau Vivian habe ich mich das ganze Buch lang aufgeregt und habe nur gedacht: Ich hoffe ich werde nie selber so eine Frau. Russell tat mir unendlich leid, was ihm alles passiert ist und ich war so froh das es mit Emily geklappt hat und er in der Hinsicht noch einmal glücklich wird. Es ist eine spannende Geschichte, die sehr gut geschrieben ist. Nicholas Sparks reißt mich immer wieder in seinen Bann. Ich kann mich immer in einen oder zwei Charaktere so gut hineinversetzen, dass es mich zu Tränen rührt. Am Ende war ich etwas traurig darüber, wie das Buch endete und hatte ein paar offene Fragen, die ich in einem weiteren Kapitel gerne noch beantowrtet hätte - wie geht es mit Russell und Emily weiter. Trotzalledem ein super Buch, sehr zu empfehlen und super einfach zu lesen!

Tolles Buch

Von: Kristina Freitag Datum: 18. July 2019

Lieber Nicholas, ich habe das Buch zum Geburtstag geschenkt bekommen. Ein tolles und auch trauriges Buch! Es liest sich so klasse und ich wollte es auch nicht aus der Hand legen. Vielen Dank dafür. Beste Grüße Kristina Freitag

Tränen garantiert!

Von: MamiAusLiebe Datum: 23. March 2019

"Seit du bei mir bist" ist ein Roman von Nicholas Sparks. Das Taschenbuch ist 2018 im Heyne Verlag erschienen. Es geht um Russell, der Mitte 30 ist und ein scheinbar vollkommenes Leben führt. Er ist in seinem Beruf erfolgreich, hat eine wunderschöne Frau und süße Tochter und ein Eigenheim. Doch dann verändert sich sein Leben Stück für Sück. Nichts ist so perfekt wie er dachte und seine Ehe, sowie sein beruflicher Erfolg zerbrechen. Das Buch ist aus der Sicht von Russell geschrieben und zeigt nur seinen Blickwinkel. So bemerkt man, dass er in vielerlei Dingen sehr naiv ist und einen eher trotteligen Eindruck vermittelt. Seine Frau hingegen wird als sehr berechnend und wechselhaft dargestellt. Was jetzt eher negativ klingt, bringt aber eine interessante Geschichte hervor. Ich persönlich fand viele Reaktionen als überspitzt erzählt, aber so hat mich das Buch auch gefesselt. Ich habe es innerhalb kürzester Zeit durchgelesen und hatte das Gefühl mich selbst in einer Trennungsphase zu befinden, so detailliert hat Herr Sparks die Ereignisse geschildert. Dieses Buch unterscheidet sich von anderen Werken des Autors, denn hier geht es nur in einer Nebengeschichte um eine neue Liebe, vielmehr ist das Hauptthema das Scheitern und der Neuanfang. Das hat etwas überrascht, allerdings passt es zur privaten Situation des Autors, denn auch er befand sich zu der Zeit in einer Trennung mit seiner langjährigen Frau und Mutter seiner Kinder. Genau aus dem Grund kann er die verschiedenen Geühle sehr gut beschreiben. Dies ist auf jeden Fall eine absolut bewegende Geschichte bei der ich mehrmals Tränen in den Augen hatte. Und keine Angst das Ende ist ganz Sparks-typisch und hält noch eine böse Überraschung parat. Und hier noch ein schönes Zitat: "»Warum ist es so schwer, richtig gute Eltern zu sein?« »Man muss gar nicht richtig gut sein«, sagte sie. »Gut genug reicht schon.«" (Seite 385)

Bitte unbedingt Teil 2 schreiben

Von: Cindy Datum: 01. March 2019

Hallo, ich habe vor Kurzem "Seit du bei mir bist" gelesen u war - wie von allen seinen Büchern - begeistert u gefesselt. Bei diesem Buch allerdings hatte ich sofort nach Beenden das Gefühl, das kann nicht das Ende sein. Hier muss unbedingt eine Fortsetzung folgen: - bekommen Russ u Emily noch ein gemeinsames Kind? - zieht Liz auch nach Atlanta, um weiterhin Teil der Familie zu bleiben u bekommt sie ein Baby u gibt ihm einen Namen, den Marge ausgesucht hatte? Wie geht alles weiter? Ich hoffe, ich bin nicht die einzige, die sich Teil 2 wünscht u dass es dazu kommen wird. LG Cindy

Ein Ende kann ein Neuanfang sein

Von: Rebecca K. Datum: 02. November 2018

Russell hat den Eindruck als würde alles in seinem Leben genau so laufen wie er es immer haben wollte. Er hat eine tolle Frau eine niedliche Tochter und einen guten Job. Doch von heute auf morgen zeigen sich sowohl beruflich als auch privat Risse die sich nicht so leicht wieder kitten lassen. Als er dann mehr oder weniger als fast alleinerziehender Vater dasteht muss Russell beginnen sein Leben neu zu Ordnen auch wenn ihm manches vielleicht nicht so gefällt wie er es geplant hatte. Aber für ihn ist dies vielleicht auch die Chance auf ein neues Glück. Für mich war es nicht der erste Roman den ich von Nicholas Sparks gelesen habe und doch berührt mich jeder Roman auf seine ganz eigene Art und Weise. Bei diesem Buch hier hatte ich erst den Eindruck als wäre es der erste Roman der mich nicht in seinen Bann ziehen könnte und es hat wirklich fast 100 Seiten gedauert bis ich richtig in das Buch eingetaucht war. Zu Beginn konnte ich Russell und seine Geschichte nicht richtig greifen und ja es hat länger gedauert bis ich ihn begreifen und verstehen konnte aber dann war für mich alle sehr gut nachvollziehbar. Zu Beginn eines jeden Kapitels gibt es einen Text der in kursiv gedruckt ist, hier geht es um Ereignisse in der Vergangenheit und erst dann wird man mit der Gegenwart des Romans konfrontiert. Diesen Schreibstil fand ich zuerst etwas verwirrend aber als ich das Prinzip richtig verinnerlicht hatte habe ich mich immer auf den Beginn eines neuen Kapitels gefreut. Den Erzählstil empfand ich als sehr gut gewählt und ich persönlich empfand es auch als gut, dass wirklich der ganze Roman aus Russells Sicht erzählt war. Dabei war aber der Roman nie einseitig da auch die anderen Figuren zu Wort kamen und alles zusammen dann ein völlig rundes Bild für den Leser ergab. Obwohl es wirklich ein recht dickes Buch ist, war der Roman zu keiner Zeit langatmig oder ähnliches, da der Spannungsbogen durch die Höhen und Tiefen die Russell erlebt hat immer straff gespannt war. Man konnte dem Handlungsverlauf auch immer sehr gut folgen und auch die Entscheidungen die getroffen wurden konnte man gut nachvollziehen während des Lesens. Die Figuren des Romans waren alle wirklich sehr detailliert beschrieben, so konnte man sie sich sehr gut während des Lesens vorstellen. Es war interessant zu Beobachten wie sich nicht nur Russell sondern auch London seine kleine Tochter im Laufe des Romans verändert hat und irgendwie eine andere kleine Persönlichkeit wurde. Auch die Handlungsorte empfand ich während des Lesens alle sehr genau beschrieben und ich konnte sie mir sehr gut vor dem inneren Auge entstehen lassen. Wenn ich ehrlich bin die Sache mit Marge hätte ich persönlich nicht noch gebraucht und hier habe ich auch einige Taschentücher voll geweint da es mir sehr nahe ging. Alles in allem hat mir der Roman wieder sehr gut gefallen aber bei einem Sparks Roman wurde ich auch noch nie enttäuscht und so vergebe ich wirklich sehr gerne alle fünf Sterne für das Buch.

Ein etwas anderer Sparks, aber trotzdem einfach klasse !

Von: Anni Silber Datum: 25. October 2018

Inhalt: Russell glaubt mit seinen 34 Jahren auf der Glücksseite des Lebens zu stehen, denn seine wundervolle Frau und seine Tochter geben seinem Leben erst einen Sinn. Abgerundet wird das ganze noch von seinem Job der ihn ebenfalls Erfolg verschafft. Doch dann folgt eine Katastrophe ach der anderen und sein Leben dass er sich aufgebaut hat zerbricht Stück für Stück. Er verliert seinen Job, in seiner Ehe kriselt es nur noch und plötzlich steht er als fast alleinerziehender Vater da und ist vollkommen überfordert. Gibt es da überhaupt noch eine Aussicht auf ein bisschen Glück ? Meine Meinung: Seit du bei mir bist gehört zu den neueren Werken von Nicholas Sparks und ist kürzlich erst als Taschenbuch erschienen. Und da ich immer brav am warten bin bis die Bücher von Sparks endlich als Taschenbuch erscheinen ist auch jetzt meine Zeit gekommen dieses Buch zu lesen. Ich bin schon seit vielen Jahren ein großer Nicholas Sparks Leser und bisher hat er es immer geschafft mich mit seinen Büchern zu überzeugen und mich emotional zu berühren. Bei diesem Buch war ich umso gespannter wie es mich letztendlich gefallen wird da die Meinungen zu diesem Buch recht auseinander gehen und doch eher negativ sind. Im Laufe des Buches habe ich verstanden warum viele Leser diesen Sparks als eher schwächer empfunden haben, doch mich hat es überhaupt nicht gestört. Im Gegenteil. Der Kritikpunkt an diesem Buch ist, dass die Geschichte eher langsam erzählt wird und von ganz vorne beginnt. Bei den anderen Sparks Büchern war das nicht der Fall, aber das tut den Buch keinen Abbruch, denn ich habe die Geschichte einfach genossen. Ich mochte unseren Protagonisten Russell in diesem Buch und habe ihn von Anfang an lieben gelernt. Er war ein liebevoller Vater und hat alles für seine Tochter getan. Und obwohl er manchmal sehr überfordert war hat er sich nichts anmerken lassen und hat einfach weiter gemacht. Diese Sympathie konnte ich jedoch nicht für seine Frau Rachel empfinden, denn für mich war sie buchstäblich eine Rabenmutter wie sie im Buche steht. Sie war mir dermaßen unsympathisch dass ich das Buch am liebsten an die Wand geklatscht hätte. Aber genau diese Hingabe für die Charaktere und die Geschichte sind das was ein gelungenes Buch ausmacht. Außerdem hat es Nicholas Sparks es wieder geschafft mich emotional mitzureißen und mich fast zu Tränen zu rühren. Es ist für mich persönlich schwer in Büchern zu weinen, doch dieser Autor schafft es mit seinen Büchern immerzu aufs neue. Fazit: Das neue Buch Seit du bei mir bist von Nicholas Sparks ist im Gegensatz zu seinen anderen Büchern recht besonders und ruhig geschrieben, doch auch wieder auf seine weise absolut besonders. Auch in diesem Buch wird wieder mit den Emotionen des Lesers gespielt und die Geschichte lässt ihn wieder zu Tränen rühren. Die Charaktere in diesem Buch sind wieder großartig gestaltet und damit hat Nicholas Sparks wieder ein absolut tolles Sommer-Wohlfühl-Buch geschaffen.

Gefühlvoll und Traurig

Von: Alexandra Gronow Datum: 11. October 2018

Eigentlich könnte Russel Green rundum glücklich sein. Mit seinen 34 Jahren ist er nicht nur verheiratet mit der attraktiven Vivian, er hat auch noch die bezaubernde Tochter London und ist erfolgreich in der Werbe-Agentur tätig. Doch der äußere Schein trügt: er spürt den enormen Konkurrenzkampf in der Agentur und beschließt nach reiflicher Überlegung und vielen Gesprächen, sich selbstständig zu machen. Seine Frau Vivian ist ihre Shoppingtouren gewohnt und unternimmt sehr viel mit der Tochter. Doch als Russ sich selbstständig macht und die Kunden erst einmal ausbleiben, beschließt sie, sich selbst Arbeit zu suchen. Als sie für den Milliardär Walter Spannerman beginnt zu arbeiten, ändert sich Russ‘ Leben kolossal: er ist fortan für London und ihre Kurse verantwortlich, da Vivan sehr viel auf Geschäftsreise ist und kaum Zeit für die Familie hat. Doch nicht nur dies ändert sich, auch Vivan entfernt sich immer von ihrer Familie und gibt Russel indirekt die Schuld dafür, weil er nicht mehr in der Lage ist, die Familie anständig zu versorgen. Der wahre Grund kommt jedoch bald zu Tage: Vivian hat eine Affäre und will aus der Ehe ausbrechen! Für Russel und London beginnt eine sehr turbulente Zeit, doch die Trennung ist nicht die größte Prüfung, die ihm bevorsteht. Eigene Meinung Die ersten Seiten ziehen sich zwar etwas, was aber nicht sonderlich ins Gewicht fällt, da man sich problemlos in die Situation von Russ einfügen kann. Man erlebt Freude, Leid, Trauer, Angst und Verzweiflung. Ab der Hälfte des Buches ist es mir so ergangen, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Der Schluss lässt auf einen weiteren Band hoffen. Das Buch bekommt 5 Sterne. Ich freue mich auf den nächsten Sparks-Roman

Berührend und unterhaltsam

Von: Annalena Datum: 18. August 2018

Zum Inhalt: Im Leben des vierunddreißigjährigen Russell Green scheint eigentlich alles in Ordnung zu sein: er hat einen super Job, ein tolles Haus, eine traumhafte Frau und eine süße kleine Tochter. Doch dieser Traum zerbricht innerhalb kurzer Zeit: Russ verliert seinen Job und seine Ehe ist in einer Krise. Als sich seine Frau dann entschließt einen Vollzeitjob anzunehmen, steht er plötzlich als alleinerziehender Vater da. Russell ist total überfordert und weiß nicht mehr, wo ihm der Kopf steht, doch nach einem weiteren harten Schicksalsschlag zeigt sich Licht am Ende des Tunnels... Die Protagonisten in dem Buch sind hervorragend beschrieben, sodass es mir leicht gefallen ist, in die Geschichte einzutauchen und mit den Charakteren zu fühlen. Nicholas Sparks hat einen besonderen Schreibstil, der mich als Leser sehr berührt. Ich sehe Russ vor mir, wie er um die Liebe seiner Frau kämpft, doch sie ist nicht leicht zufrieden zu stellen. Und dann ist da London, die bezaubernde Tochter der beiden. Außerdem wandelt Russ sich während der Geschichte zu einem Vater, der sich rührend um seine kleine Tochter London sorgt. Als alleinerziehender Vater hat er es nicht leicht, doch er findet Unterstützung durch Marge und seine Eltern und gerade als es in seinem Leben wieder aufwärts geht, kommt ein neuer Schicksalsschlag. Dieser hat mich wirklich durch und durch berührt. Diese Geschichte hat für unterhaltsame und berührende Lesestunden gesorgt, weswegen das Buch von mir 5 Sterne bekommt.

unterhaltsam, ich hatte mir aber mehr erwartet

Von: Manja Datum: 23. July 2017

Kurzbeschreibung Manchmal ist das Ende erst der Anfang … Mit 34 glaubt Russell auf der absoluten Glücksseite des Lebens zu stehen: Er hat eine umwerfende Frau und eine süße kleine Tochter, ein wunderschönes großes Haus und beruflichen Erfolg. Doch dann zerbricht sein Traum binnen kürzester Zeit: In der Ehe zeigen sich deutliche Risse, und eine berufliche Neuorientierung erweist sich als gefährliche Sackgasse. Vollkommen unvermittelt steht er mit einem Mal da, verlassen und arbeitslos, und soll sich allein um die fünfjährige Tochter London kümmern. Zunächst fühlt er sich komplett überfordert, nur langsam schafft er es, sich aus der Krise herauszukämpfen. Dabei hilft ihm auch eine Frau, die er für immer verloren glaubte. Doch dann schlägt das Schicksal erneut zu … (Quelle: Heyne Verlag) Meine Meinung Nicholas Sparks ist ein Autor von dem ich vorher noch keinen Roman gelesen habe. Warum weiß ich eigentlich gar nicht so genau. Umso gespannter war ich auf „Seit du bei mir bist“ aus seiner Feder. Der Klappentext hat mich auf Anhieb angesprochen und auch das Cover empfand ich als schön. Also begann ich neugierig mit dem Lesen. Die Charaktere dieser Geschichte hier sind gut zu überschauen. Es sind nicht unbedingt viele, sie alle sind vorstellbar und gut beschrieben. Russell ist hier der Protagonist, es ist seine Geschichte, die man als Leser hier erfährt. Er wirkte auf mich sehr realistisch beschrieben, als Leser kann man sein Leben mit deinen Höhen und Tiefen gut nachvollziehen. Russells Frau Vivian ist jemand, den ich so gar nicht mochte. Auf mich wirkte sie irgendwie falsch, sie reagiert auch irgendwie nie so wie man es erwartet. Ihre Stimmungsschwankungen sind auch nicht ganz ohne, sie machen es einem echt nicht leicht mit ihr warm zu werden. Auch die Nebencharaktere sind soweit gut beschrieben. Auf mich wirkten sie soweit glaubhaft und authentisch, es gab aber niemanden, den man hier wirklich herausheben kann, der nachhaltig im Gedächtnis bleibt. Der Schreibstil des Autors ist sehr angenehm zu lesen. Ich bin recht flüssig und gut durch die Seiten gekommen, konnte dem Geschehen gut folgen. Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Russell. Ich empfand es sehr interessant hier auch mal einem männlichen Erzähler zu folgen, ihn so noch besser kennenzulernen. Die Handlung hat mich soweit gut unterhalten. Auf mich wirkte sie sehr gut durchdacht, alles ist nachvollziehbar und verständlich. Es werden hier einige verschiedene Emotionen angesprochen, manches ist vielleicht ein wenig vorhersehbar, dennoch aber kommt keinerlei Langeweile auf. Ab und an waren es mir ein paar zu viele Beschreibungen, weniger wäre hier vielleicht mehr gewesen. Allerdings fehlte mir dennoch auch der Wow-Effekt, etwas das mich nachhaltig beeindruckt. Die Umgebungsbeschreibungen sind gelungen, die Details hier reichen aus, es wirkte auf mich anschaulich beschrieben. Je näher ich zum Ende kam, desto hektischer wurde mir das Geschehen aber. Das eigentliche Ende kam mir zu schnell. Es wirkte auf mich übereilt, ich hätte mir hier gerne ein paar Erklärungen mehr gewünscht, hätte gerne noch mehr über bestimmte Charaktere erfahren. Dennoch aber der Schluss ist passend gehalten, er schließt das Geschehen gut ab. Fazit Zusammengefasst gesagt ist „Seit du bei mir bist“ von Nicholas Sparks ein Roman, von dem ich mir doch mehr erwartet habe. Charaktere, die soweit gut beschrieben und somit vorstellbar sind, ein angenehm zu lesender Stil des Autors und eine Handlung, die gut durchdacht und nachvollziehbar ist, in der es mir aber am Wow-Effekt gefehlt hat, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert. Durchaus lesenswert!

Sehr bewegend! Wiedermal ein tolles Werk von Nicholas Sparks!

Von: Sandra8811 Datum: 24. March 2019

Warum habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden? Ich kannte den Autor bereits von „Wo wir uns finden“ und ich fand das Cover magisch anziehend. Cover: Das Cover ist einfach traumhaft. Die Blumen, das Spielzeug und eigentlich die ganze Einrichtung des Zimmerausschnitts deutet auf ein sehr harmonisches Hörbuch hin. Inhalt: Russel steht mit beiden Beinen im Leben und er könnte nicht glücklicher sein: Er hat einen guten Job, eine wundervolle Tochter, eine hübsche Frau und ein tolles Haus. Als er plötzlich seinen Job verliert, beginnt sich alles zu ändern. Seine Ehe ist gefährdet und er muss sich allein um seine Tochter kümmern. Er ist überfordert, versucht aber das Beste daraus zu machen. Handlung und Thematik: Zu Beginn des Hörbuches dachte ich mir, dass es so harmonisch und traumhaft ist. Als sich das plötzlich änderte, war ich absolut perplex. Der Klappentext war mir nicht mehr geläufig und ich konnte nicht mehr aufhören das Hörbuch zu hören, um zu wissen, ob er es aus diesem Sumpf rausschafft. Es kamen immer wieder unerwartete Ereignisse und Tiefschläge für Russel. Ich hörte bis zur letzten Minute gebannt zu und war beeindruckt von diesem Werk. Es löste bei mir einiges an Emotionen aus, was mir total gut gefallen hat. Es war keine Liebeschnulze, sondern ernstes wahres Leben (zumindest fühlte es sich so an). Nicholas Sparks hat hier sehr gut gezeigt, dass Kommunikation, Offenheit und Kompromissbereitschaft das A und O in Beziehungen/Ehen ist und dass es ohne nicht geht. Charaktere: Russel war mir relativ schnell super sympathisch. Er hat sich aufopferungsvoll für seine Familie eingesetzt und versuchte immer alle Probleme zu lösen. Vivien hingegen entpuppte sich schnell als großer Albtraum, sie war mir absolut unsympathisch. Ihre rücksichtslose Art machte mich einfach nur wütend. Sprecher: Auch in diesem Hörbuch war Alexander Wussow wieder eine gute Besetzung als Sprecher. Er war immer gut zu verstehen und seine Stimme war ziemlich beruhigend. Auch hier war ich allerdings wieder an manchen Stellen verwirrt, wer gerade spricht. Mehr Variation seiner Stimme in Gesprächen wäre hilfreich. Ansonsten konnte er mich überzeugen und ich würde ihn gerne wieder hören. Persönliche Gesamtbewertung: Sehr bewegende Geschichte mit tollen Charakteren. Wiedermal ein super Werk von Nicholas Sparks. Absolute Hör- bzw. Leseempfehlung (auch für Nicht-Liebesstory-Fans)!

Das Hörbuch berichtet von Geschehnissen, die das Herz zerknittern und dann wieder glattstreichen

Von: printbalance Datum: 19. October 2018

Inhaltsangabe: Russel Green ist derzeit der glücklichste Mann der Welt. Er hat eine verantwortungsvolle Position in einer sehr bekannten Werbefirma und wohnt gemeinsam mit seiner bildschönen Frau Vivian und seiner Tochter London in einem riesigen Haus in North Carolina. Doch lange soll dieses Glück des Mitdreißigers nicht mehr anhalten. Völlig unerwartet verliert Russel seinen langjährigen Arbeitsplatz. Doch statt den Kopf in den Sand zu stecken, sieht der junge Mann diese Situation als einmalige Chance, um seinen langjährigen Traum von einer eigenen Werbeagentur zu verwirklichen. Durch diesen einschneidenden Schritt wird er seine komplette Zukunft verändern, die nicht nur positiv verlaufen wird. Aufgrund der finanziellen Belastung in der Anfangsphase der Selbstständigkeit, kommt es immer häufiger zu Auseinandersetzungen zwischen den beiden Ehepartnern. Während Russel sich intensiv in seine Arbeit stürzt um neue Kundenaufträge zu erhalten, macht sich Vivian heimlich auf Jobsuche um ihr eigenes Geld zu verdienen. Schließlich hat sie Erfolg und erhält eine lukrative Arbeitsstelle in einer großen Firma, die von ihr viel Zeit und Flexibilität abverlangt. Daher muss nun Russel die Betreuung seiner fünfjährigen Tochter übernehmen. Im Laufe der Zeit wird ihm immer klarer, wie ihm seine Frau nach und nach entgleitet, da sie immer unregelmäßiger und seltener nach Hause kommt. Getrennte Konten, viele Geheimnisse und als Höhepunkt Vivian‘s eigene Dienstwohnung in Atlanta geben Russel genug Anlass um über seine Ehe nachzudenken. Als wäre das für Russel nicht schon schlimm genug, erwartet ihn die nächste Hiobsbotschaft die ihm den Boden unter den Füßen wegzieht. Unerwartet taucht eine Person aus seiner Vergangenheit auf, die ihn durch diese schwere Zeit begleitet und ihm einen neuen Sinn in seinem chaotischen Leben gibt. Kann Russel noch seine Ehe retten und wendet sich doch noch alles zum Guten? Eigene Meinung: Dies war mein erstes Hörbuch von Nicholas Sparks. Von dem Meister der Romantik habe ich schon viel positives gehört, sodass ich auf seinen Erzählstil neugierig geworden bin. Das Hörbuch berichtet von Geschehnissen, die das Herz zerknittern und dann wieder glattstreichen, von Träumen und Leidenschaft, von Höhen und Tiefen in einer Ehe- und wie ein unerwartetes Problem einen Dominoeffekt von weiteren Unannehmlichkeiten auslöst. Der Protagonist tritt etwas naiv in Erscheinung und will der Realität nicht ins Auge sehen wie sein Leben etappenweise eine negative Wendung nimmt. Durch den finanziellen Engpass der Selbstständigkeit ergreift Vivan Eigeninitiative und sucht sich einen Job, der sie voll und ganz auslastet. Schleichend übernimmt die Ehefrau nun die „Ernährerrolle“ und begibt sich damit auf einen schmalen Grad zwischen Hausfrau und Mutter und erfolgreicher, emanzipierter Mitarbeiterin. Entgegen der Meinung mancher Leser, dass sich der Roman in die Länge zieht, entscheide ich für mich, dass Nicholas Sparks eine perfekte Balance aus Tragik und Romantik ausgearbeitet hat. Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen