K. A. Linde

Finding Mr. Wright

Finding Mr. Wright Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90 [CH]

oder hier kaufen:

€ 9,99 [D] | CHF 12,00 [CH]

oder hier kaufen:

Emery Robinson war nie dazu bereit gewesen nach Lubbock, Texas zurückzukehren, doch als sie ihren Freund beim Fremdgehen erwischt, hat sie keine andere Wahl. Und da ist noch etwas, für das sie nicht bereit ist: sich in einen Wright Bruder zu verlieben. Schon wieder. Den Wrights gehört ein Imperium – ihre Firma ist Milliarden schwer und sie beschäftigen den Großteil der Leute in der Stadt. Emery bleibt gar nichts anderes übrig, als für sie zu arbeiten. Während der High-School datete sie einen der Wright Bruder, bis er ihr das Herz brach. Die letzte Person also, in die sie sich verlieben möchte, ist Jensen Wright, der große Bruder ihres Exfreundes und ihr neuer Boss ...

Gelungener Reihenauftakt

Von: goodbooksandcoffee_ Datum: 16. July 2019

*Inhalt* Als Emery ihren Freund beim fremdgehen erwischt, beschließt sie ihre Promotion hinzuschmeißen und Hals über Kopf zurück in ihre Heimatstand, Lubbock, zu gehen. Sie will sich von Männern fernhalten und ganz besonders von denen der Familie Wright. Mit einem war sie zu Highschoolzeiten bereits zusammen und er hat ihr das Herz gebrochen. Definitiv nicht geplant war dann bei ihrer Rückkehr so eine Anziehung zu Jensen Wright zu spüren, dem Bruder ihres Exfreunds. *Cover* Ich finde das Cover eigentlich ganz schön und auch passend gestaltet. Mir gefallen die goldenen Akzente, die Schriftart des Titels und die Skyline, die man erkennen kann. Der Mann im Anzug passt natürlich sehr gut zu dem Geschäftsmann, Jensen. *Schreibstil* Der Schreibstil von K.A. Linde hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Ich hatte einen leichten Lesefluss und kam sehr schnell durch die Seiten. Lediglich gegen Ende ist mir auf wenigen Seiten aufgefallen, dass es sehr viele Wortwiederholungen gab. Das Wort „hatte“ ist auf einer einzigen Seite fast 15-mal vor. Es ist mir aber nur auf wenigen Seiten aus Kapitel 34 aufgefallen. Erzählt wird die Geschichte aus der Perspektive von Emery und Jensen, sodass man einen guten Einblick in beide Gefühls- und Gedankenwelten bekommt. *Meine Meinung* Ich habe sehr gut in die Geschichte reingefunden. Anfangs geht es recht schnell voran, was ich nicht schlimm fand, da der Betrug von Emerys Freund auch nichts bis ins Detail beschrieben werden muss. Emery hat mir als Person sehr gut gefallen; sie ist witzig und klug. Jensen war mir auch von Anfang an sympathisch. Ich hatte eigentlich einen knallharten, unsympathischen Womanizer erwartet und ja, Jensen hatte einige Frauen, aber bei ihm geht es nicht nur um das eine. Er weiß was er will und tut alles, um das auch zu bekommen, sowohl in seinem Job als auch im Privaten. Dabei ist er aber immer noch charmant. Deshalb hat es mir auch so gut gefallen, wie er bei Emery nicht lockergelassen hat. Die Anziehung zwischen Emery und Jensen war die ganze Zeit über zu spüren und ich konnte deshalb das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich wollte einfach immer mehr von den beiden lesen und erfahren was noch auf sie zukommt. Zudem fand ich die ganze Grundidee mal eine nette Abwechslung, da Jensen ja der Bruder von Emerys Ex ist. Da waren die Probleme schon vorprogrammiert und haben es spannend gemacht. Außerdem fand ich auch alle Nebencharaktere interessant und bin gespannt auf die Geschichte von Heidi und Landon. Da hat sich auch schon so etwas angedeutet. Es war gut, dass die Erotik hier nicht im Vordergrund stand und die Geschichte wirklich Hand und Fuß hatte. Am Ende kommt es zu der ein oder anderen unerwarteten Wendung, die Emery und Jensen auf die Probe stellt. Ich habe die Geschichte von Anfang bis Ende genossen und sie hat mir super gut gefallen. *Fazit* Für mich ein super Auftakt der Reihe rund um die Wright-Brüder mit Suchtpotenzial. Super für zwischendurch und total fesselnd.

Ich war wirklich begeistert! - Achtung SPOILER!

Von: Marika M. Datum: 15. July 2019

Abserviert werden. Wem ist das noch nicht passiert? Man lebt sich auseinander und beendet die Sache. Doch Emery ergeht es anders. Sie erwischt ihren Freund beim fremdgehen. Und wer kennt diesen Spruch "Es ist nicht so wie es aussieht" nicht? Sie schwört den Männern ab und will erstmal wieder zurück in ihre Heimatstadt. Ich war von Anfang an sofort in der Geschichte und konnte die Gefühle von Emery total nachempfinden. Einfach nur weg von allem Übel und wieder zu sich selbst finden. Da ist es gut wenn man eine beste Freundin wie Heidi hat. Sie will ihre Freundin wieder auf andere Gedanken bringen. Mit ihr ausgehen, ablenken und ihr einfach die Vorteile des Singlelebens zeigen. Doch immer wenn man gerade Abstand sucht, kommt der Märchenprinz. So ist das eben manchmal mit der Liebe. Wartet man, kommt keiner. Wartet man nicht, kommt einer um die Ecke. Und das ist niemand geringeres als der gutaussehende, reiche und charmante Jensen Wright. Das Problem: Emery war 2 Jahre mit seinem Bruder zusammen. Sollte man dann soetwas tun? Den Bruder des Exfreundes daten? Laut ihrer Freundin Heidi kein Problem. Schließlich ist die Beziehung gute 10 Jahre her. Doch Emery weigert sich auch nach einem atemberaubenden Kuss, sich einzugestehen, dass sie vielleicht den richtigen Wright Bruder getroffen hat. Es ist eine wunderschöne Liebesgeschichte. Mit einem Auf und ab. Vertrauen können beiden nicht wirklich und sich ganz einer Person zu öffnen fällt ihnen schwer. Fast scheitert ihre Beziehung. Wegen Jensens Vergangenheit: Exfrau, Kind und ein immer vorgeplantes Leben. Doch wahre Liebe siegt immer. Ich fand es wirklich ein tolles Buch und kann es kaum erwarten, bis ich den zweiten Teil lesen kann! Definitv bekommt dieses Buch eine klare Empfehlung von mir!

Habe mir mehr erwartet

Von: sabines_lesewelt Datum: 14. July 2019

Meine Meinung Ich weiß nicht, wo ich beginnen soll. Lange habe ich mich auf das Buch schon gefreut. Besonders das Cover finde ich sehr schön und der Klappentext hat mich sehr angesprochen. Die Charaktere im Buch sind sympathisch. Emery ist sehr ehrgeizig und verzeiht sehr viel. Und Jensen hat definitiv Vertrauensprobleme und läuft bei den kleinsten Problemen davon. Der Einstieg ins Buch ist sehr gut. Ich war sofort drinnen in der Handlung. Generell sind die gesamten Handlungen gut überlegt, auch wenn ich ein paar Reaktionen etwas komisch fand und besonders das Ende kam der Konflikt schon sehr überraschend und kam mir eher vor, ich fülle noch 50 Seiten, anstatt das Buch zu beenden. Der Schreibstil der Autorin hat mir leider überhaupt nicht zugesagt, es war sehr holprig und Jensen Sicht kam mir manchmal sehr überbeschrieben vor. Wisst ihr was ich meine? Alle Gedankenstränge mehrmals und mehr als ausführlich beschrieben. Ich musste mich wirklich zwingen, das Buch fertig zu lesen und bin jetzt echt froh, dass es zu Ende ist. Das Buch an sich ist bis auf ein paar Reaktionen wirklich in Ordnung, aber der Schreibstil ist überhaupt nicht meiner gewesen. Und der Klappentext hat mich ein bisschen überrascht, weil ich dadurch etwas ganz anderes erwartet habe- Cover Dieses Cover ist so schön. Einer der Gründe warum ich mir das Buch gekauft habe. Fazit Das Buch war ein nettes Buch für zwischendurch, mehr war es für mich leider nicht. Habe viel mehr erwartet.

man sieht sich immer zweimal im Leben

Von: Buch-Taeumerin Datum: 16. July 2019

Das Cover finde ich persönlich sehr sehr schön, und elegant. Der Schreibstil ist flüssig und amüsant. die Wortwechsel der beiden war so gut, man musste immer du immer wieder Lachen musste. Emery Robinson lebte in ihrer Kindheit in Lubbock Texas. auch so leben die Wright Brüder dort. ihre Beziehung zu einem der Brüder brachte ihr nur ein gebrochenes Herz. sie Verliess die Kleinstadt.. und Sie schwor sich nie wieder ein Wright Bruder... leichter gesagt als getan .. als Sie nach Jahren wieder in den Ort zieht, überredet heidi Sie zu der Hochzeit einer der Wright Geschwister zu gehen. allerdings ist sie zu Anfang sehr skeptisch, aber Beschliesst weil es frei Getränke gibt doch hin zu gehen. sie trifft auf der Hochzeit zuerst auf ihren Exfreund Landon. wo sie allerdings nichts fühlt.. und der ist mit einer sehr schlimmen hexe verheiratet.. aber er erkennt sie nicht, nicht mal im geringsten. aus der Skater Frau ist eine weibliche Schönheit geworden. auch Jenson erkennt sie nicht, auch nicht als Sie als Em vorgestellt wurde... aber aus einem Kuss wird mehr obwohl sie es sich nicht eingestehen wollen, und das Drama nimmt ihren lauf. sehr schöne Charaktere. perfekte Geschichte. mit liebe Drama und Sex. was will man mehr.

Ein tolles Buch mit purem Suchtfaktor!

Von: Jessi love Books Datum: 12. July 2019

Dieses Buch war einfach unglaublich toll. Ich konnte und wollte es einfach nicht mehr aus der Hand legen, weil es total süchtig gemacht hat. Ich empfand das Buch dauerhaft als spannend und wollte immer direkt wissen wie es weiterging, dementsprechend habe ich das Buch auch in 2 Tagen durchgesuchtet. Die Charaktere, besonders natürlich Emery und Jensen, waren mir wirklich sehr sympatisch und sie sind mir auch echt ans Herz gewachsen. Die Lovestory zwischen den beiden war wirklich sehr toll und auch relativ realistisch, wobei ich zwischendurch das Gefühl hatte, die beiden wären eher zwei verliebte Teenager als zwei Erwachsene. Wie es bei dieser Art Bücher des öfteren ist, gab es auch hier wieder einige Klischeehafte Ansätze, die die Handlung z.T. etwas vorhersehbar gemacht haben, wie gesagt fand ich das Buch aber dennoch wirklich spannend. Der Schreibstil der Autorin war einfach nur göttlich. Es war so leicht und schön geschrieben, dass man förmlich über die Zeilen geschwebt ist. Dieses Buch kann ich einfach nur empfehlen und ich freue mich auch schon total auf Band 2 der am 09.09.2019 erscheint.