M. Leighton

Grenzenlos

Grenzenlos Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50 [CH]

oder hier kaufen:

€ 8,99 [D] | CHF 11,00 [CH]

oder hier kaufen:

Als Olivia Cash Davenport heiratet, ist es für sie als ob ein Traum wahr werden würde. Cash ist alles, was sie immer haben wollte und alles, was sie im Leben braucht – verpackt in einem unwiderstehlichen Lächeln und rabenschwarzen Augen. Seit sie ihren Traummann gefunden hat, dachte sie, dass ihr gemeinsames Leben sich wie ein Märchen entwickeln würde. Und für eine Weile war dem auch so. Bis zu dem Moment, als sie herausfindet, dass eine Frau aus Cashs Vergangenheit, ihm das Eine geben kann, das Olivia verwehrt bleibt – ein Kind ...

...fesselnd, emotionales & ergreifendes Werk...

Von: Buch Versum Datum: 06. December 2018

Endlich wieder etwas von den Davenports, es ist herrlich wieder in Ihrer Welt einzutauchen. Besonders Cash liebe ich, er hat ich so gewandelt und ist voller Liebe und Aufopferung für Olivia da. Voller Zukunftspläne und einem spannenden, überraschenden Besuch von jemanden aus der Vergangenheit, der sein ganzes Leben durcheinander bringt. 》Grundgütiger! Der Kerl war...der war ja..Heilige Mutter aller Fortpflanzungsorgane. Der Mann ist doch quasi zum Sex gemacht.《 Herausstehend natürlich der emotional gestrickte rote Faden, der alles zu einem harmonischen Ausgang erzeugt und mich schnell in dem Buch versinken ließ. Außerdem ist nicht nur die Anziehungskraft und Zuneigung der Hauptprotagonisten einnehmend, sondern auch der wundervolle Humor als auch die romantischen Gesten, die jedes Herz zum erweichen und auf seufzen lassen. Der Spannungsbogen wird immer wieder gesteigert und riss mich nervenaufreibend mit. 》 Für mich ist sie für Baldrian. Oder ein wunderbarer Whisky. Sie beruhigt mich. Besänftigt meine Seele. Erfüllt mein Herz.《 Als Sahnehäubchen bekommt man noch mehr von den Charakteren aus den vorherigen Teilen. Besonders ihre besten Freunde sind mir am Liebsten, Ginger und Gavin. Sie hoffen auch mehr noch aus dieser wundervollen Welt, die voller Liebe, Zuneigung und Aufopferung für die Familie und Freunde ist. Vielen Dank für das Lesevergnügen. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an das BloggerPortal. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt. #AddictedToYou #Grenzenlos #Heyne #BloggerPortal #Werbung

Ein Muss für Fans

Von: Amorem namque Librorum Datum: 09. November 2018

Hach, als ich gesehen habe, dass es einen vierten Teil geben wird musste ich ihn einfach lesen. Ich mochte schon die ersten 3 Teile der Bücher sehr und Olivia & Cash sind meine Lieblinge gewesen, daher freute ich mich sehr wieder in die Welt der Davenports abzutauchen. M. Leighton überzeugt hier wieder durch ihren flüssig fesselnden Schreibstil & trotz dass das letzte mal lesen der Reihe einige Jahre zurück liegt konnte ich wieder ohne Probleme in die Welt eintauchen. Cash & Olivia wirken in diesem Teil reifer. Man merkt, dass sie erwachsen geworden sind und der einstige Bad Boy ist zwar ruhiger geworden, dennoch hat er von seinem alten Charme nicht viel eingebüßt. Er ist immer noch der Familienmensch aus den ersten Büchern der sich gut um seine liebsten kümmert. Die Liebe & Anziehung zwischen Liv & Cash ist auch immer noch spürbar und dank der Perspektivwechsel lbekommt man wieder einen guten Einblick. Die Geschichte ist doch sehr vorhersehbar aber dennoch habe ich die Zeit beim lesen genossen. Es ist eine tolle Geschichte und man trifft liebgewonnene Charaktere wieder und erlebt mit ihnen die ganze Gefühlspalette. Ich konnte mich hier sehr gut hineinversetzen. Für Fans der Reihe ein absolutes Muss, denn hier klären sich auch noch einige offene Fragen auf :) Daher absolut lohnenswert!

Super Abschluss

Von: Iris Knuth / Hedwigs Bücherstube Datum: 03. October 2018

Ich war ganz überrascht, als ich gelesen habe, dass es noch ein vierten Teil der "Addicted to you"-Reihe geben wird. Mir haben die ersten Teile ganz gut gefallen. Das Cover ist genau wie die anderen. Man sieht ein Pärchen in Schwarz-Weiß. Nur die Schrift ist farbig. Der Klappentext macht neugierig. Wir lesen die Story wieder aus der Sicht von Cash und Olivia. Wie wir das aus den Büchern davor kennen. Man erlebt hier die Gefühl und Emotionen dann besser kennen. Auch der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht. Der Story-Verlauf macht mich total neugierig und ich musste einfach weiter lesen. Mit diesem Band ist aber nun die Story von Cash und Olivia zu Ende erzählt. Was ich klasse finde. Man erlebt hier alte und neue Charaktere wieder. Aber es ist sehr schade, das diese Reihe dann endgültig vorbei ist. Mir hat sie sehr gefallen und ich kann sie jedem empfehlen. Eine leidenschaftliche Story mit viel Liebe und Leidenschaft. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen. Vielen Dank an Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar, was aber meine Meinung nicht beeinflusst hat.

Ein krönender Abchluss, den ich einfach nötig hatte!

Von: Ninex Datum: 30. September 2018

Rezension zu „Addicted to You – Grenzenlos“ von M. Leighton Der Klappentext: Als Olivia Cash Davenport heiratet, ist es für sie als ob ein Traum wahr werden würde. Cash ist alles, was sie immer haben wollte und alles, was sie im Leben braucht – verpackt in einem unwiderstehlichen Lächeln und rabenschwarzen Augen. Seit sie ihren Traummann gefunden hat, dachte sie, dass ihr gemeinsames Leben sich wie ein Märchen entwickeln würde. Und für eine Weile war dem auch so. Bis zu dem Moment, als sie herausfindet, dass eine Frau aus Cashs Vergangenheit, ihm das Eine geben kann, das Olivia verwehrt bleibt – ein Kind ... Meine Meinung: Vielen lieben Dank an das Bloggerportal und den Heyne Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Dieser Umstand beeinflusst keinesfalls meine ehrliche Meinung. Ich habe die Reihe letztes Jahr in einem Satz durchgelesen und sofort geliebt. Ich finde einfach die Storyline und die Idee richtig gut und habe mich richtig gefreut, dass noch ein Folgeband erschien. Und ich muss sagen, dass der die Reihe einfach abrundet und ein richtiges Ende schafft. Am Ende des dritten Bandes stand noch einiges offen und jetzt habe ich einfach das Gefühl, dass die Geschichte abgeschlossen ist und alles seinen richtigen Platz hat. Ich habe schon so oft gebetet, dass Autoren bitte noch ein Folgeband schreiben, in denen die Protagonisten dann wirklich zusammen sind und meine Gebete wurden erfolgreich erhört. Ich habe mich einfach sehr gerne wieder in der Welt von Olivia und Cash eingefunden und konnte trotz monatelanger Pause gut darin eintauchen. Wie bei den anderen Büchern schon gewohnt, wird die Geschichte von beiden Protagonisten erzählt, also von Cash und Olivia Davenport. Beide sind sehr interessante Charaktere und konnten meinen Lesefluss erheblich positiv beeinflussen. Also ich bin ja totaler Cash-Fan, nur mal so nebenbei. Der Schreibstil ist sehr angenehm, wie man das von M. Leighton einfach kennt. Ich finde ihr merkt man an, dass sie das sehr gut beherrscht, was sie tut. Das Buch ist immer spannend und lässt sich einfach fließend und prickelnd lesen. Ich fand es ein bisschen vorausschauend an manchen Stellen, aber das hat mich nicht davon abgehalten, das Buch weiter zu lesen. Das Cover fügt sich gut in die bestehende Reihe ein und mich persönlich spricht es auch gestalterisch an. Die beiden Personen auf dem Cover deuten auf das Genre hin und das Cover ist auch sehr typisch für dieses. Ich finde es gut, dass man sich hier an den Vorgängern orientiert hat und alle 4 Bücher perfekt zusammenpassen. Man trifft auf altbekannte Charaktere, zuerst einmal die Protagonisten Cash und Olivia, aber auch Nash, Melissa und Gavin, aber auch Jason King, der schon seinen eigenen Auftritt bekommen hat. So wirken die Bücher von M. Leighton wie eine ganz große Reihe, die Charaktere wie eine große Familie. Cash ist inzwischen nicht mehr so gefährlich wie früher, aber immer noch körperlich anziehend. Ich mag die neue Seite an ihm, das macht ihn einfach menschlich und noch attraktiver. Olivia ist eine starke Frau geworden, die sich nur durch persönliche Sachen aus der Bahn bringen lässt. Die Beiden leben einfach ihr Leben und stellen sich allen Hindernissen, die das Leben ihnen bietet. Mein Fazit: Wer Teil 1,2 und auch 3 gemocht hat, der wird auch Teil 4 mögen. Man trifft auf altbewährte Charaktere, die einen sehr gut unterhalten können und eine Geschichte, die einen mitfiebern lässt. Ich finde, dass dieser Teil einen krönenden, abrundenden Abschluss bildet, den ich einfach für mein Seelenwohl brauchte. Insgesamt muss ich sagen, dass mir die „Addicted to You“-Reihe alles in allem sehr gut gefallen hat. 4,5 Sternchen von 5 Sternchen

Eine innige Liebe mit Kinderwunsch und eine Ex mit Geheimnissen

Von: Leseratte Austria Datum: 26. September 2018

ADDICTED to YOU – GRENZENLOS ein Roman von Michelle Leighton im Heyne Verlag erschienen. Mit 333 Seiten. Die Kapitel werden abwechselnd von Olivia Davenport und dann von ihrem Mann Cash Davenport in der Ich Form erzählt. Sie sind glücklich verheiratet haben ein schönes Leben, führen gemeinsam einen gutlaufenden Club namens Dual und haben tolle Freunde. Nur eins fehlt ihnen noch zum perfekten Glück – ein gemeinsames Kind. Doch es will einfach nicht klappen. Je mehr sie es wollen, um so weniger scheint es möglich zu sein. Zu Weihnachten gib Olivia für die ganze Familie und ihre Freunde ein Weihnachtsessen im Club. Plötzlich klopft es an der Tür und eine hübsche blonde Frau schaut herein, alle sehen zu ihr hin. Cash springt auf und geht zu ihr, als auch noch ein kleines Mädchen zur Tür herein guckt. Die Frau ist Sophie, die Ex-Freundin von Cash und behauptet das Mädchen Namens Isabella sei Cash Tochter! Olivia verzieht sich in die Wohnung nebenan und Cash schickt die Frau kurzerhand weg und eilt zu seiner Frau. Es stimmt zwar, dass er mit Sophie vor Jahren zusammen war, aber von einer Tochter hatte er nie etwas erfahren. Außerdem ist er damals schwer von Sophie enttäuscht worden und traut ihr auch deshalb nicht mehr. Cash liebt Olivia so sehr, er möchte sie beschützen und vor allem mit ihr eine Familie gründen. Als sich alle beruhigt haben, verbringen sie noch mit ihren Gästen den Rest des Weihnachtstages. Am nächsten Morgen steht immer noch ein Auto am Parkplatz. Darin schlafen Sophie und ihre Tochter Isabella. Cash nimmt die beiden mit in die Wohnung und stellt Sophie zur Rede. Sophie bittet ihn um ein Dach über dem Kopf und einen Job in der Bar. Auch um seine Tochter besser kennen zu lernen. Cash bezweifelt aber, dass er überhaupt der Vater des Kindes ist. Cash und seine Frau überlassen Sophie und Isabella die Wohnung hinter dem Club und ziehen rasch aus. Olivia bekommt auch noch einen Anruf vom Krankenhaus, ihr Vater hatte einen Herzanfall und muss wahrscheinlich Operiert werden. Ab jetzt kann es nicht mehr schlimmer werden, oder? Wie geht es ihrem Vater? Was führt Sophie im Schilde? Ein Vaterschaftstest soll Klarheit schaffen! Kann diese Situation die Beziehung von Cash und Olivia aushalten? Da es ja aussieht als könnten sie keine gemeinsamen Kinder haben! Wieso wird auch noch ein Fremder beauftragt, der in der Vergangenheit von Sophie schnüffelt? Isabella ist aber ein süßes Mädchen und Cash beginnt sie anzunehmen, auch ohne Vaterschaftstest. Kann sich Olivia damit anfreunden? Olivias Schwägerin ist vor ihr Schwanger geworden, wie wird sie das aufnehmen? Meine Meinung: Eine innige Liebesgeschichte mit großem Kinderwunsch und eine Ex mit schlimmen Geheimnissen. Diese Geschichte hat alles: Liebe, Zärtlichkeit, Familie, Freunde, Job, Krankheit, Geheimnisse, dunkle Fremde Menschen, Kampf auf Leben und Tod und ein süßes 9 Jähriges Mädchen! Ein erotisches Cover und trotzdem eine Familiengeschichte mit Happy End. Mir gefällt das Buch sehr gut und geben 5 von 5 Sternen.

Ein lohnendes und wirklich süßes Wiedersehen mit den Davenports

Von: Sarahs Büchertraum Datum: 07. November 2018

Glücklich bis ans Ende ihrer Tage – genau das, war das Ziel als Olivia ihren Cash heiratete. Beinah alles ist perfekt, bis auf den Umstand, dass ihnen der Wunsch nah einem eigenen Kind verwehrt wird ... Und obwohl sie sich davon nicht unterkriegen lassen wollen, wird ihre Beziehung auf eine harte Probe gestellt, als eine Exfreundin von Cash vor der Türe steht – ausgerechnet mit seinem Kind! „Addicted to you – Grenzenlos“ ist der vierte Teil, der gleichnamigen Reihe von M. Leighton und ergänzt die Geschichte von Cash und Olivia. Es ist zwar schon eine Weile her seitdem ich die Reihe gelesen habe, dennoch wollte ich mit diesem Teil unbedingt nochmal zurück in die Welt der Davenports! Der Klappentext klang dabei sehr vielversprechend und ließ mich auf ein nettes Wiedersehen hoffen. Das Cover wirkt sehr vertraut und sinnlich und gliedert sich gut in die Reihe ein. Trotz mehrere Jahre Pause zwischen diesem und den ersten drei Büchern der Reihe, bin ich ganz gut in die Story hineingekommen. Der Schreibstil ist angenehm und locker. Abwechselnd erhält man Einblick in die Perspektiven von Cash und Olivia. Ich mochte sie zuvor schon sehr gerne, weshalb es mir leicht fiel, mich in sie hineinzuversetzen und ihre Story auf mich wirken zu lassen. Diese nimmt einen von Beginn an mit, auf ein kleines und gefühlvolles Abenteuer! Sowohl Cash als auch Olivia wirkten auf mich erwachsener. Er ist nicht mehr ganz der knallharte Bad Boy, als den man ihn kennenlernte, versprüht aber noch genug von seinem Charme. Ein liebevoller Ehemann zu sein, steht ihm total gut! Und ich liebe es, wie rührend er sich, um seine Frau und seine Liebsten kümmert. Olivia wirkte auf mich ganz wie eine junge und verantwortungsbewusste Frau, die einfach weiß, was sie will und auch nicht davor zurückschreckt die weiblichen Fans ihres Mannes ihrer Schranken zu verweisen. Ihren Kinderwunsch, die Hoffnung und die einhergehende Verzweiflung fand ich sehr authentisch dargestellt! Der erneute Einblick in die Geschichte von Cash und Olivia hat mir gut gefallen. Es wird emotional, packend und auch ein wenig dramatisch. Die Herausforderung, die ihnen bevorsteht, sorgt zwar für wenig Überraschung, ist dennoch nett verpackt und reißt einen mit. Mit zunehmendem Verlauf, fand ich diese zwar, recht vorhersehbar, dennoch musste ich unbedingt wissen, wie sich die Situation auflöst. Es gibt praktisch noch einmal ein Happy End nach der eigentlichen Geschichte, das süß und voller Gefühle steckt. Und natürlich erfährt man auch, wie es Cash' Bruder und seiner Frau so ergeht. „Grenzenlos“ ist für mich nicht nur ein Wiedersehen mit alten Bekannten, sondern vor allem ein unterhaltsamer und wirklich lohnender Zusatz, den ich mal eben so nebenbei verschlungen habe! ;) Ich vergebe 4 von 5 Sterne. Ich danke dem Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Ein lohnendes und wirklich süßes Wiedersehen mit den Davenports

Von: Sarahs Büchertraum Datum: 07. November 2018

Glücklich bis ans Ende ihrer Tage – genau das war das Ziel, als Olivia ihren Cash heiratete. Beinah alles ist perfekt, bis auf den Umstand, dass ihnen der Wunsch nach einem eigenen Kind verwehrt wird ... Und obwohl sie sich davon nicht unterkriegen lassen wollen, wird ihre Beziehung auf eine harte Probe gestellt, als eine Exfreundin von Cash vor der Türe steht – ausgerechnet mit seinem Kind! „Addicted to you – Grenzenlos“ ist der vierte Teil, der gleichnamigen Reihe von M. Leighton und ergänzt die Geschichte von Cash und Olivia. Es ist zwar schon eine Weile her seitdem ich die Reihe gelesen habe, dennoch wollte ich mit diesem Teil unbedingt nochmal zurück in die Welt der Davenports! Der Klappentext klang dabei sehr vielversprechend und ließ mich auf ein nettes Wiedersehen hoffen. Das Cover wirkt sehr vertraut und sinnlich und gliedert sich gut in die Reihe ein. Trotz mehrerer Jahre Pause zwischen diesem und den ersten drei Büchern der Reihe bin ich ganz gut in die Story hineingekommen. Der Schreibstil ist angenehm und locker. Abwechselnd erhält man Einblick in die Perspektiven von Cash und Olivia. Ich mochte sie zuvor schon sehr gerne, weshalb es mir leicht fiel, mich in sie hineinzuversetzen und ihre Story auf mich wirken zu lassen. Diese nimmt einen von Beginn an mit, auf ein kleines und gefühlvolles Abenteuer! Sowohl Cash als auch Olivia wirkten auf mich erwachsener. Er ist nicht mehr ganz der knallharte Bad Boy, als den man ihn kennenlernte, versprüht aber noch genug von seinem Charme. Ein liebevoller Ehemann zu sein, steht ihm total gut! Und ich liebe es, wie rührend er sich, um seine Frau und seine Liebsten kümmert. Olivia wirkte auf mich ganz wie eine junge und verantwortungsbewusste Frau, die einfach weiß, was sie will und auch nicht davor zurückschreckt, die weiblichen Fans ihres Mannes in ihre Schranken zu verweisen. Ihren Kinderwunsch, die Hoffnung und die einhergehende Verzweiflung fand ich sehr authentisch dargestellt! Der erneute Einblick in die Geschichte von Cash und Olivia hat mir gut gefallen. Es wird emotional, packend und auch ein wenig dramatisch. Die Herausforderung, die ihnen bevorsteht, sorgt zwar für wenig Überraschung, ist dennoch nett verpackt und reißt einen mit. Mit zunehmendem Verlauf, fand ich diese zwar, recht vorhersehbar, dennoch musste ich unbedingt wissen, wie sich die Situation auflöst. Es gibt praktisch noch einmal ein Happy End nach der eigentlichen Geschichte, das süß und voller Gefühle steckt. Und natürlich erfährt man auch, wie es Cash' Bruder und seiner Frau so ergeht. „Grenzenlos“ ist für mich nicht nur ein Wiedersehen mit alten Bekannten, sondern vor allem ein unterhaltsamer und wirklich lohnender Zusatz, den ich mal eben so nebenbei verschlungen habe! ;) Ich vergebe 4 von 5 Sterne. Ich danke dem Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!