Diane Poole Heller

Tief verbunden

Tief verbunden Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch

€ 20,00 [D] | € 20,60 [A] | CHF 28,90 [CH]

oder hier kaufen:

Unsere ersten Beziehungen prägen uns das ganze Leben lang. Ob wir unsere Eltern und frühen Bezugspersonen als zugewandt und liebevoll oder eher als distanziert oder gar abweisend erlebt haben – diese Erfahrungen wirken sich unter Umständen selbst heute noch auf unsere Partnerschaften aus. Die gute Nachricht ist: Selbst wenn unsere Kindheit nicht so ideal war – unser System ist darauf programmiert, wieder heil zu werden, weiß die erfahrene Traumatherapeutin Diane Poole Heller aus ihrer langjährigen Praxis. Dieses Buch hilft dabei, unsere ganz persönlichen Muster und Vermeidungsstrategien in Bezug auf Nähe herauszufinden und anhand vieler praktischer Übungen aufzulösen.

guter Ratgeber

Von: icke Datum: 28. August 2020

Es handelt sich hier um einen Ratgeber, der weder klassisch noch langweilig ist. Die Autorin versteht es sehr gut, ihre Ansichten über Bindungsmuster anschaulich, verständlich und ausführlich wiederzugeben. Das Zusammentreffen von verschiedenen Bindungstypen und die Arten von Bindungen werden sehr gut erklärt. Verbunden mit einigen Übungen, die helfen sollen die eigenen Bindungen zu verbessern, Erfahrungen zu sammeln, zu vertiefen und sein Leben so zu bereichern. Eine gute Mischung von Themen, Theorie und Praxis.

Hilft sich selbst besser zu verstehen

Von: Melinda Datum: 28. July 2020

Das Buch regt sehr zum Nachdenken über die eigenen Beziehungsmuster und die Beziehung zu anderen Menschen an. Man findet sich selbst immer wieder in den Beispielen und Erklärungen und kann so bestimmte Verhaltensweisen erkennen und ändern. Ich kann das Buch sehr empfehlen, da es mir selber einige Dinge über mich klar gemacht hat und das nicht nur durch die guten Erklärungen sondern auch durch die zahlreichen Übungen, die es einem Ermöglichen viele Situationen aus der Vergangenheit näher zu betrachten aber auch weiterzudenken in die Zukunft. Dies ist kein Buch zum einmal schnell durchlesen sondern man sollte sich Zeit nehmen und es gründlich durcharbeiten und die Übungen mitmachen.

Zurück zu mir selbst

Von: Anne Datum: 20. July 2020

Normalerweise lese ich nur Romane. Ausgedachte Geschichten mit spannenden Wendungen. Ein Buch, das mich dazu einlädt, über mich selbst zu reflektieren, hatte ich bis jetzt noch nie in der Hand. Ich war gespannt, habe dem Ganzen etwas verhalten, aber doch offen entgegen geblickt. Es hat sich gelohnt! Diane Poole Heller hat diesen Ratgeber mit unglaublich viel Charme geschrieben und als jemand, der damit zu kämpfen hat, tiefe Beziehungen einzugehen, kann ich sagen: Ich glaube wirklich, dass dieses Buch mir tatsächlich helfen kann! Ich bin aufgeregt, den Rest dieser Reise mit Diane zu bestreiten - eine Reise zurück zu mir selbst.

Sehr empfehlenswertes Buch

Von: arii.ron Datum: 20. July 2020

Ich fand das Buch sehr aufschlussreich und auch sehr hilfreich. Mir persönlich hat es sehr geholfen manche Dinge mit anderen Augen zu sehen. Die Art und Weise der Vermittlung war sehr logisch und ansprechend formuliert. Außerdem fand ich die Schreibweise sehr angenehm zu lesen.

Bindungsmuster und was sie für uns und unsere Partnerschaften bedeuten

Von: MS Datum: 19. July 2020

Ich wurde auf das Buch aufmerksam, weil Diane Poole Heller viel mit Peter Levine gearbeitet und von ihm gelernt hat. Vor allem sein Buch „Sprache ohne Worte“ hat mit von einiger Zeit geholfen, ein eigenes Trauma besser zu verstehen. Die von ihm entwickelte Behandlungsmethode „Somatic Experiencing“ hat bei mir sehr gut geholfen, dieses Trauma zu verarbeiten. Ich war deshalb neugierig auf dieses Buch und habe mir erhofft, dass es mir ähnlich wie die Bücher von Levine eine neue Sichtweise auf bekannte Themen eröffnet. Ich muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Die Autorin beschreibt anschaulich die verschiedenen Bindungstypen und welche Auswirkungen die Prägungen in der Kindheit auf unser Leben als Erwachsene haben. Das waren für mich teilweise schon bekannte Theorien, allerdings habe ich bisher noch keine so ausführliche Beschreibungen darüber gelesen. Deshalb hat mich das an manchen Stellen durchaus nachdenklich gemacht und ich habe eigene Themen wiedererkannt. Das letzte Kapitel befasst sich mit Paarbeziehungen und welche Auswirkungen die verschiedenen Bindungstypen auf eine Beziehung haben. Die Autorin gibt Ratschläge, wie die verschiedenen Typen gut miteinander kommunizieren lernen können und welche Dinge man beachten sollte, wenn bestimmte Bindungstypen in Beziehungen aufeinandertreffen. Der Inhalt ist also schon recht spannend, wenn man sich für dieses Thema interessiert. Das Buch ist flüssig und leicht verständlich geschrieben, ohne viel Fachjargon. Die Einleitung war mit 50 Seiten für meinen Geschmack etwas lang. In den einzelnen Kapiteln wird dann alles wichtige gut lesbar beschrieben und oft mit Beispielen aus der Praxis der Autorin anschaulich illustriert. Die große Stärke dieses Buches liegt allerdings meiner Ansicht nach in den praktischen Übungen, die im ganzen Buch verteilt sind. Es sind kleine, einfach durchzuführende Übungen, die aber große Wirkung entfalten können, wenn man sich darauf einlässt. Ich habe ein paar davon schon gekannt, aber viele waren mir neu. Was mir an den Übungen sehr gut gefällt, ist dass sie alle eine positive Sichtweise auf die eigene Person fördern. Das ist sehr tröstlich und passt perfekt zu der optimistischen Grundstimmung, die die Autorin vermitteln möchte: Niemand kann etwas für die Bindungsmuster, die in der Kindheit geprägt wurden aber jeder kann daran arbeiten, dass sie sich zu einer sicheren Bindung ändern. Denn, wie Diana Pool Heller sagt, sind alle Dinge, die es dazu braucht in unserem Inneren vorhanden. Wenn manche von uns nicht das Glück hatten, eine sichere Bindung in der Kindheit zu erfahren, kann man es relativ einfach später noch lernen. Ich finde, diese Botschaft hat die Autorin gut in ihrem Buch vermittelt und bei der Lektüre spürt der Leser, dass es sich lohnt, selbst daran zu arbeiten, eine sichere Bindung zu sich selbst und seinen Mitmenschen aufzubauen.

Welche Bindungsmuster habe ich und warum

Von: Kawiline Datum: 18. July 2020

Das ist ein richtig tolles Buch, das sich für jeden zu lesen lohnt, ob in Partnerschaft oder nicht. Mit diesem Buch hat man die Gelegenheit sich mit sich selbst, dem eigenen Beziehungsverhalten und deren Hintergründe zu beschäftigen. Ich finde die theoretischen Teile gut lesbar und verständlich. Nach den Erklärungen kommen gut umsetzbare Übungen, die dazu motivieren sich besser kennen zu lernen. So kann man die eigene Art Beziehungen zu leben und warum das so ist, im Laufe des Buches immer mehr verstehen lernen und bekommt positive Anregungen wenn man etwas verändern möchte. Ich werde das Buch nicht mehr hergeben und immer mal wieder darauf zurückgreifen. Vielen Dank.

Absolut empfehlenswert

Von: Bücherwurm Datum: 16. July 2020

Ein tolles Buch, das ich nur jedem empfehlen kann. Ich finde es nicht einfach zu lesen, man muss sehr konzentriert lesen und dranbleiben. Nicht weil die Sprache außerordentlich kompliziert oder fachbegriffsdurchzogen ist – aber die Informationen sind oft sehr komprimiert und es reiht sich Wichtiges an Wichtiges. Auch ist das Buch von Übungen durchzogen. Es ist also kein „Theoriebuch“, das man mal kurz durchliest und sich seine Gedanken macht, sondern fordert eine genauere Beschäftigung mit Inhalt und sich selbst – wenn es einem weiterhelfen soll. Toll sind die wirklich zahlreichen Übungen, die zum Vertiefen, Reflektieren, Erfahren usw. einladen. Das Buch beginnt mit einer langen, inhaltsreichen Einleitung (fast 50 Seiten). Diese war mir definitiv zu lang, ich hätte sie mir in kleinere Einheiten gegliedert gewünscht. Doch es lohnt sich, durchzuhalten (auch in der Einleitung kommen schon einige hilfreiche Übungen vor). Im Anschluss werden in vier Kapiteln die vier verschiedenen Bindungstypen vorgestellt. Sichere Bindung Vermeidende Bindung Ambivalente Bindung Desorientierte Bindung Auch in diesen Kapiteln gibt es wieder eine gute Mischung zwischen Theorie und Praxis. Jeweils am Ende der vier „Bindungstypen-Kapitel“ stehen einige Fragen zur Beurteilung der jeweiligen Bindung zur Bearbeitung zur Verfügung, d.h. welchem Typen entspreche ich selbst am ehesten. Das nächste Kapitel wird vor allem Paare interessieren, denn hier wird darauf eingegangen, wie Paare unterschiedlicher und gleicher Bindung „funktionieren“ oder auch nicht ;-). Dann gibt es sowohl Tipps und Ideen, wie man Beziehungen sicherer machen kann als auch, wie man sich von einer Beziehung verabschieden kann. Toll ist am Schluss eine Übersicht aller Übungen im Buch und es gibt noch eine ausführliche Literaturliste. Ein sehr wertvolles Buch, das ich jedem ans Herz legen kann.

Buch regt zum Nachdenken an.

Von: Henrike Datum: 16. July 2020

Das Buch regt zum Nachdenken über vergangene und neue aktuelle Beziehungen an und lässt den Leser sich bewusst werden über seine Beziehungen. Es regt zum eigenen Denken und fühlen an und hinterlässt Spuren im Herzen. Wir wissen doch alle das uns gewisse Beziehungen im Leben nicht weiter bringen, sollen wir diese dann lieber beenden? Das Buch hilft für diese und weitere Fragen sehr gut und informiert über das Thema Beziehungen, die uns jeden Tag begegnen.

Ein tolles Buch

Von: DesireeMoe Datum: 16. July 2020

Dieses Buch ist nur zu empfehlen, es ist nicht so trocken wie ich gedacht habe. Vieles sind einfache Beziehungsratgeber. Das kann ich von diesem Buch nicht behaupten. Es ist wirklich leicht zu lesen und zu verstehen. Es werden einem Hilfreiche praktische Tipps und Beispiele gegeben, die direkt und einfach umgesetzt werden können. Das Positive ist das keine Speziellen Fachbegriffe angewendet werden, wenn mal Fachbegriffe vorhanden sind werden sie direkt erklärt und somit kann man es wirklich gut lesen kann. Es regt dazu an sich mit sich selbst und den Beziehungen ausseinander zu setzen. Es vermittelt auch das man an einer Beziehung arbeiten muß, das dieses nur möglich ist wenn beide Partner dieses tun, es gibt kein Patentrezept für die richtige Beziehung oder die Beste und einzige Lösung.

tief verbunden

Von: Tina Datum: 13. July 2020

Sie hat einen angenehmen Schreibstil. Mir persönlich gefällt es besser, wenn die Fußnoten unten auf der Seite stehen und nicht im Anhang. Was mir im Buch fehlt ist ein Glossar, da leider einige Fachbegriffe vorausgesetzt werden. Es ist ein Buch welches man nicht einfach nur liest, nein, man arbeitet damit. Die Übungen sorgen dafür das man sich damit intensiv auseinandersetzt. Mir gefällt sehr ihre wertschätzende Art zu schreiben und einen in die Übungen zu führen. Und sie gibt sehr tiefe sehr persönliche Einblicke in ihr Leben, was gerade bei dem Thema sehr motivierend ist. Absolut empfehlenswert!

Wertvolle Hilfe

Von: Mona Datum: 13. July 2020

"Tief verbunden" ist für mich eine wertvolle Hilfe gewesen, um mich selbst und andere Menschen in meinem Umfeld besser zu verstehen und besser mit ihnen umgehen zu können. Das Buch hat es mir ermöglicht, auf einfache und verständliche Weise Verhaltensmuster zu erkennen und an ihnen zu arbeiten, um bessere Beziehungen führen zu können – nicht nur mit meinem Partner, sondern auch mit meinen Eltern oder Freunden. Mir war nicht bewusst, wie stark die eigene Kindheit das Verhalten in Beziehungen im Erwachsenenalter beeinflusst, aber Dr. Heller erklärt diese Zusammenhänge nachvollziehbar und warmherzig. Besonders gut gefallen haben mir die vielen praktischen Übungen in dem Buch. Auf diese Weise konnte ich erfahren, wie eine sichere Beziehung aussieht, konnte lernen mit der Vergangenheit besser umzugehen und konnte üben, wie ich anderen das Gefühl einer sicheren Beziehung vermitteln kann. Auch meine eigenen Bedürfnisse innerhalb einer Beziehung verstehe ich nun besser und kann sie dadurch auch anderen erklären und gegebenenfalls einfordern. Einige der Übungen brauchen viel Zeit und man muss sich voll darauf einlassen. Das ist nicht immer leicht und manchmal sogar ein wenig schmerzhaft, denn man muss sehr ehrlich mit sich selbst umgehen und genau hinsehen. Genau diese Übungen haben mir aber letztlich am meisten gebracht. Spannend finde ich auch, wie einfach man mit schon kleinen Verhaltensänderungen anderen ein sicheres Gefühl geben kann – ein wenig präsenter zuhören, Fragen stellen und das Smartphone für ein paar Minuten aus der Hand zu legen kann schon Wunder wirken. Häufig ist man aber so in seiner eigenen Welt gefangen und handelt aus einem Automatismus heraus, dass solch kleine Gesten wegfallen. Dr. Heller weist einen hierauf sanft und freundlich hin, sodass man wieder daran erinnert wird, wie wichtig solche Kleinigkeiten anderen und auch einem selbst sein können. Für mich ist „Tief verbunden“ insgesamt ein sehr wertvolles, erkenntnisreiches Buch und ich werde auch in Zukunft sicher immer wieder damit arbeiten, um dauerhafte, sichere Beziehungen zu führen.

Sofort anwendbar und sehr interessant

Von: Missmuffini Datum: 12. July 2020

Ein wenig Vorwissen bezüglich Bindungstypen hatte ich bereits, doch das Buch hat mir dennoch sehr viele neue Anregungen, Tipps, Gedanken und Wissen vermittelt. Es handelt sich nicht um ein trockenes, unverständliches Sachbuch, sondern vielmehr um einen Ratgeber voller Tipps und Anwendungsmöglichkeiten für eigentlich jeden, der etwas über die Beziehungen zu seinen Mitmenschen lernen und vielleicht auch verändern möchte. Rundum empfehlenswert.

Ein geniales "Arbeitsbuch" zum inneren Kind!

Von: Renate Irina Eidenhardt-Ach / Schriftstellerin Datum: 11. July 2020

Ich konnte es kaum erwarten, endlich das neue Buch von Diane Poole Heller in den Händen zu halten. "Tief verbunden" ist in meinen Augen ein "Arbeitsbuch", eine Reise zu sich selbst. Wer gerne an seinen menschlichen Beziehungen und mit seinem eigenen "Ich" arbeiten möchte, der ist mit diesem leicht verständlichen und mit vielen Beispielen bestückten Buch bestens bedient. Jedes Kapitel eröffnet neue Erkenntnisse in der eigenen Beziehung, von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter. Eine sehr interessante Lektüre, die man bestimmt nicht so schnell weglegt. Absolute Kaufempfehlung!

Gutes Sachbuch

Von: Flowers74 Datum: 11. July 2020

"Tief verbunden" ist ein Sachbuch über Beziehungen und deren unterschiedlichen Intesitäten. Dem Leser wird dargelegt, wie er persönlich an seinen Bindungen arbeiten kann, um sie zu verbessern. Erst wird erklärt, welche es gibt und dann gibt es praktische Übungen, um zu ihnen zu gelangen. Dieses Buch erfordert die Auseinandersetzung mit sich selbst und seiner Vergangenheit. Dazu muss man bereit sein. Ich finde, das Buch ist gut zu lesen, die Fremdwörter werden erklärt und es bleibt viel Spielraum, mit dem angebotenen umzugehen. Mir persönlich hat es etwas geholfen, ich kann es empfehlen für Menschen, die etwas in ihrem Leben und ihren Bindungen zu den Mitmenschen verändern möchten, und sich selbst besser kennenlernen möchten. Das Buch erfordert Zeit.

Beziehungsmuster verstehen und aktiv an der Beziehung arbeiten - für eine dauerhaft glückliche Partnerschaft

Von: A. Datum: 11. July 2020

Das Buch ist kein klassischer, trockener Beziehungsratgeber. Die Autorin gibt vielmehr praktische, sofort umsetzbare Tipps und kleine Tricks für den Alltag als Paar. Gleichzeitig erhebt sie nicht den Anspruch, ein Wunderbuch mit einem „Patentrezept“ veröffentlicht zu haben, sondern verdeutlicht immer wieder, dass Beziehung ein lebendiges Geschehen ist, bei dem sich beide Partner einbringen. Uns hat das Buch sehr angesprochen, stellenweise sogar berührt und in jedem Fall nützliche Impulse gegeben. Wir sind gerade dabei, die einen oder anderen in unseren Alltag zu integrieren. Das Buch ist sprachlich ansprechend und leicht verständlich geschrieben, es verwendet keine schwierigen psychologischen Fachbegriffe. Der Schreibstil ist eher locker als sachlich und damit gut zu lesen. Wir fühlten uns beim Lesen stets angesprochen. Der Aufbau ist logisch, die Einleitung für unseren Geschmack jedoch recht lang. Es folgt eine ausführliche, nachvollziehbare Beschreibung der vier Bindungstypen. Im Grunde geht es oft um das innere Kind, viele Eigenarten in Bindungen haben ihre Ursache in der Kindheit. Die vielen Beispiele helfen beim Verständnis und sorgen neben ihrem Informationsgehalt für Unterhaltung beim Lesen. Man merkt, dass die Autorin Erfahrung in der Beratung von Menschen hat und daraus viel Praxiserfahrung zieht. Die Übungen zum selbst erproben sind verständlich beschrieben und leicht umsetzbar.

Regt zum Nachdenken an

Von: Mullemaus Datum: 10. July 2020

Das Vorwort des Ratgebers hat mich vorerst nicht besonders gefesselt. Als die Autorin im Anschluss selbst zu Wort kommt, beginnt es dann aber doch interessant zu werden. Schon in der Einleitung habe ich mich an manchen Stellen selbst wieder erkannt und bin ins Grübeln gekommen. An einigen Stellen fand ich den Lesefluss ein wenig gestört, da manche Textpassagen langatmig waren. Dennoch empfehle ich "Tief verbunden" weiter an Menschen, welche in Beziehungen immer wieder "stecken bleiben" und sich selbst fragen, ob sie beziehungsunfähig sein könnten.

Tief verbunden

Von: Larima777 Datum: 10. July 2020

Da mich schon seit Jahren das Thema Ahnen interessiert und ich auch viel mit und um die Ahnen gearbeitet habe, so ist mir dieses Buch von Dr. Heller gerade zu-gefallen. Ich hatte viele Aha Erlebnisse während des Lesens und die schönen praktischen Übungen geben uns noch zusätzlich Zeit über die Dinge zu reflektieren. Es ist kein Buch zum schnell durchlesen und weglegen.... aber um stetig die eigene Geschichte zu hinterfragen und Schritt für Schritt aufzuarbeiten.

Übungsreicher Beziehungsratgeber für besseres Selbstverständnis

Von: vronta Datum: 06. July 2020

Auf einfache und logische Art und Weise werden im Buch die verschiedenen Beziehungstypen mit jeweiligen Übungen ausführlich erklärt. Von der sicheren, vermeidenden, desorientierten bis zur ambivalenten Beziehung sind es vier Typen, die die Autorin ausfindig gemacht hat. Der Sprachstil ist dabei stets einfach zu verstehen. Hinter jeder Vorstellung mit Eigenschaften und typischen Beispielen in der sich die Person gut erkennen kann, gibt es weitere Übungsfragen zur Beurteilung zur jeweiligen Beziehungsart. Die Kapitel sind strukturiert aufgebaut. Kleines Manko, die Einleitung ist mir mit über 30 Seiten war mir zu lang und ausführlich beschrieben. Das Buch wirbt für mehr Selbstverständnis, sich nicht allzu kritisch zu betrachten, versucht aufzuklären woher die Verhaltensmuster kommen, die man sich vielleicht angeeignet hat und die Übungen und Fragen sind durch eine gute Beschreibung sehr gut zu verstehen, durchzuführen und zu beantworten.

Ein wunderbares, sehr hilfreiches und empfehlenswertes Buch !

Von: Rosenquarz Datum: 05. July 2020

Das Buch ist gut und leicht zu lesen und auch für psychologische Laien prima verständlich. Viele Dinge und Erklärungen konnte ich sofort nachvollziehen und auf mein eigenes Leben übertragen und mich in vielen Verhaltensmustern wiederfinden. Es gab einige Aha-Momente für mich und ich konnte viele spannende Erkenntnisse entdecken. Ich würde fast sagen, das Buch ist eine Art Reise ins Innere des eigenen Selbst und speziell die einzelnen Übungen finde ich sehr unterstützend und effektiv für eine Veränderung und einen Perspektivwechsel. Ich freue mich sehr, dieses Buch kennengelernt zu haben und werde noch länger damit arbeiten. Ich kann es wirklich sehr empfehlen für jeden, der reflektiert und seine Beziehung zu sich und anderen Menschen liebevoller und wahrhaftiger gestalten möchte.

Sehr hilfreich da nicht nur Theorie sondern ganz viele praktische Übungen

Von: ergo 28 Datum: 04. July 2020

Ich hatte mich für dieses Buch entschieden da mich das Thema sehr interessierte, dann habe ich aber gebraucht es wirklich zu lesen weil ich dachte des wäre trockene Theorie. Jetzt habe habe ich das Buch gelesen und bin total begeistert. Es ist die richtige Mischung aus Theorie und praktischen, wie ich finde sehr hilfreichen Übungen. Man merkt das die Autorin 30 Jahre Erfahrung in der Traumatherapie hat. Sehr gut finde ich die Patientengeschichten in denen man sich wiederfindet und die mir den Zugang zu einigen Übungen erleichtert haben. Absolute Kaufempfehlung

Interessant und hilfreich

Von: Nialla Datum: 03. July 2020

Sehr interessantes und hilfreiches Buch, man reflektiert immer wieder sich selbst und seine Beziehungen und denkt viel über Vergangenes aber auch über die Zukunft nach. Viele hilfreiche Beispiele und Tipps , Fragen an einen und Aufgaben. Mir hat es sehr gut getan mich mit diesem Buch und somit auch mit mir selbst zu beschäftigen und einige Dinge die man bisher für selbstverständliche Marotten erklärt hat einfach mal zu hinterfragen. Kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen.

Ein absolut hilfreiches Buch - um uns selbst besser zu verstehen und bessere Beziehungen zu führen

Von: Sonja Datum: 21. June 2020

Auch dieses Buch begleitet und begeistert mich gerade! Es ist für mich eine Ergänzung zu den Büchern zum inneren Kind, die ich gelesen habe und in vielen Punkten empfinde ich es als wesentlich klarer und hilfreicher. Der Fokus liegt darauf, im Hier und Jetzt gute und gesunde Freundschaften und Beziehungen zu führen. Dafür kann es sinnvoll sein, zu schauen, was in unserer Kindheit, in der die Grundlage für diese Fähigkeit gelegt wurde, geschehen ist und welche Bindungen wir dort erlebt haben. Denn dort ist meist nicht alles so gelaufen, wie es sein sollte. Die Autorin ist eine führende Expertin auf dem Gebiet der Traumatherapie mit einem Schwerpunkt auf Bindungsstörungen. Sie beschreibt, wie sich sowohl sichere und unsichere Bindungen im Kindesalter und im Erwachsenenalter auf Beziehungen auswirken. "Doch unter den Narben und falsch erlernten Verhaltensweisen tragen wir alle dieses Bindungssystem in und, das auf Vertrauen und das Zusammensein mit geliebten Menschen abzielt. Und je öfter wir auf eine ideale Situation treffen, desto besser wird das uns innewohnende, auf sichere Bindung angelegte Grundmuster zur Entfaltung kommen." Die Autorin beschreibt sehr klar, wie das gehen kann und ergänzt ihre Texte mit vielen Beispielen und Übungen. Dadurch ist das Buch eine wirkliche Hilfe dabei, sich selbst besser zu verstehen und passende Freunde bzw. einen passenden Partner zu finden und Beziehungen zu vertiefen. Eine absolute Leseempfehlung!