Belinda Kirkpatrick, Ainsley Johnstone

Heilende Hormone

Heilende Hormone Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch

€ 22,00 [D] | € 22,70 [A] | CHF 30,90 [CH]

oder hier kaufen:

Durch eine ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil können Frauen Hormone wie Östrogen, Testosteron, Progesteron und Co. ganz natürlich ins Gleichgewicht bringen. Mit nur kleinen Veränderungen verläuft der weibliche Zyklus harmonischer. Dieser wunderschön gestaltete Ratgeber der Naturheilpraktikerin Belinda Kirkpatrick hilft Frauen, ihren Hormonhaushalt zu verstehen und Zyklusbeschwerden wie PMS oder Migräne positiv zu beeinflussen. 50 köstliche und gesunde Rezepte sind abgestimmt auf Nährstoffe, die die Hormonbalance fördern, die Fruchtbarkeit verbessern und bei Krankheiten wie PCOS unterstützen.

Hormonfreundliche Ernährung

Von: Grenzenlos Datum: 29. June 2020

Die Hormone sind die unsichtbaren Helden unseres Körpers. Unwohlsein, Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen können Symptome sein, wenn das hormonelle Gleichgewicht gestört ist. Auch die Ursachen von Problemen bei der Menstruation können auf Hormone zurückgeführt werden. Belinda Kirkpatrick setzt auf eine hormonfreundliche Ernährung, die dieses Gleichgewicht fördern, unterstützen und halten soll. Dazu führt sie Nahrungsmittel an, die besonders geeignet sind und stellt auch sehr viele Rezepte vor, die Abwechslung auf den Speiseplan bringen. Außerdem gibt sie kompakte Informationen über den Zyklus, Hormone, den Eisprung, häufige Symptome und Erkrankungen. Und auch auf die (bevorstehende) Schwangerschaft wird in einem extra Kapitel genauer eingegangen. Die Aufmachung des Buches fand ich sehr ansprechend und alles ist liebevoll gestaltet, nur die Verarbeitung des Buches ist leider nicht so gut. Der Buchrücken löst sich ab. Die Autorin Kirkpatrick (Ainsley hat die Fotos gemacht und als Rezeptentwicklerin mitgearbeitet) hat in diesem Buch ihr umfassendes naturheilkundliches Wissen zusammengetragen. Sie hat wirkliche alles sehr gut und verständlich erklärt. Teilweise hätte ich mir noch ausführlichere Informationen und auch fundiertere Belege für ihre Ausführungen gewünscht und manches bleibt sehr oberflächlich. Trotzdem mochte ich ihren Ansatz sehr, der davon ausgeht, dass man für sich selbst immer schauen muss, was einem gut tut und nicht blind nach ihren Anleitungen vorgehen soll. Sie geht halt wirklich von der Ernährung aus, erwähnt aber leider nur nebenbei, dass man vorher unbedingt einen Hormontest machen sollte, um Gewissheit über einen Überschuss/Mangel zu haben. Sehr praktisch fand ich auch die Auflistung der häufigsten Symptome wie z.B. Akne, Krämpfe, Verdauungsprobleme, Heißhunger oder Kopfschmerzen und ihre Ursachen. Und gut gefallen haben mir auch Tipps, um den eigenen Lebensstil zu verändern. Das heißt vor allem beim Einkauf auf Produkte zu achten, die vermehrt hormonaktive Substanzen enthalten und in den Hormonhaushalt eingreifen, Make-Up und Pflegeprodukte zum Beispiel oder Putzmittel. Ein gutes Drittel des Buches nehmen dann die Ernährungsratschläge und die Rezepte ein. Hier verzichtet sie großteils auf glutenhaltige und Milchprodukte. Ich habe wirklich sehr viele neue interessante Rezepte entdeckt, die einfach und lecker klingen und ich unbedingt ausprobieren möchte. Manchmal, aber leider nicht immer wird auch angegeben, für was die Rezepte besonders gut helfen oder wann man sie vermehrt zubereiten sollte. Fazit Ein anschauliches und informatives Buch über den weiblichen Zyklus, den Hormonhaushalt und die empfohlene Ernährung für ein gesundes körperliches Gleichgewicht. Der Fokus liegt hier wirklich auf der Ernährung. Ob es wirklich hilft, die Hormone so zu regulieren, kann ich jetzt nicht sagen, sowas zu beobachten dauert natürlich einige Monate, aber eine ausgewogene Ernährung ist nie schlecht, um den eigenen Körper bei seinen Aufgaben zu unterstützen. Das Buch liefert viele Anregungen dazu.

Ein umfangreiches Buch. Empfehlenswert

Von: Clabookster Datum: 27. February 2020

In dem Buch „Heilende Hormone“ von Belinda Kirkpatrick und Ainsley Johnstone geht es allumfassend um eine hormonfreundliche Ernährung und naturheilkundlicher Rat für einen harmonischen Zyklus. Im Buch selbst wird sehr speziell auf Zyklusprobleme eingegangen. Das finde ich sehr gut. So können sich Frauen mit bestimmten Problemen in diesem Buch Hilfe suchen. Aber auch für Frauen ohne Zyklusstörungen gibt es hier eine Menge Tipps für den Alltag und der eigenen Gesundheit. Ich finde die Aufmachung des Buches sehr schön. Es ist sehr übersichtlich und hübsch gestaltet. Es gibt ein allgemeines Inhaltsverzeichnis am Anfang des Buches. Vor jedem Kapitel gibt es dann nochmal ein „Unter“-Inhaltsverzeichnis. Dies sorgt für einen sehr guten Überblick. Leider ist mir gleich im ersten größeren Kapitel eine Fehlinformation aufgefallen, die ich so nicht unterschreiben kann! Es folgen auf den nächsten Seiten jegliche Zyklusbeschwerden in Form von Symptomen und Krankheiten. Dazu gibt es zahlreiche Ansätze wie man diese verbessern kann. Das Kapitel Lifestyle ist eher kurz gehalten, hat aber dennoch zahlreiche Tipps die man im Alltag gut umsetzen kann. Ich kannte hier diese Hinweise schon fast alle. Aber wer sich ganz neu mit dem Thema beschäftigt findet hier Input. Das Buch liefert zahlreiche Informationen und sehr viel Wissenswertes. Es ist so umfangreich. Ich kann es jedem empfehlen, der sich in diesem Thema einlesen möchte oder vielleicht sogar Zyklusbeschwerden hat. Was mir im theoretischen Teil nicht so gefallen hat ist, dass manche Sätze sich bis zu 5 Mal wiederholt habe. Ansonsten absolute Empfehlung. Der Rezepte-Teil ist auch in Frühstück, Mittag und Abendbrot eingeteilt. Hier findet man viele sehr gut aussehende Rezepte. Ich werde bestimmt das ein oder andere nach kochen. Hier hat mich lediglich gestört, das im Buch darauf hingewiesen wird, dass Thunfisch nicht sehr gesund ist und lieber anderer Fisch gewählt werden soll - in den Rezepten wird dann aber Thunfisch verwendet. . Fazit: Bei 1-2 Fakten kann ich nicht zustimmen, aber für jede Frau die Regelbeschwerden oder Zyklusprobleme hat sollte sich dieses Buch auf jeden Fall mal ansehen. Auch jede andere Frau findet hier für einen gesunden Alltag umfangreiche Tipps.

Was ich schon immer über meine Hormone wissen wollte!

Von: Martin Leibach Datum: 07. January 2020

Dieses Buch enthält alles, was ich über die Gesundheit und die Hormone von Frauen wissen wollte. Die Informationen sind sehr übersichtlich und benutzerfreundlich aufbereitet. Es gibt viele schöne Rezepte und alle, die ich bisher ausprobiert habe, waren einfach zuzubereiten und haben sehr gut geschmeckt! Es enthält ausfühliche Informationen über Nahrungsergänzungsmittel und hilfreiche Tipps gegen Schmerzen während der Periode. Ich habe diese Buch an einige Freundinnen verschenkt die ebenfalls unter hormonellen Störungen leiden.

Wundervolles Buch für jede Frau

Von: Bernadett Datum: 12. August 2019

Ein wundervolles Buch für jede Frau. In erster Linie sollte natürlich immer der Inhalt eines Buches ausschlaggebend sein- dennoch beeinflussen das jeweilige Layout und die Haptik eines Buches immer, ob ich ein Buch gerne zur Hand nehme. Dieses Buch vereint glücklicherweise beides - wertvolle Informationen und eine ansprechende Aufmachung (obwohl Letzteres natürlich immer Geschmacksache ist). Während ich oft Ausschnitte aus verschiedenen Büchern empfehle, ist dieses Buch eines, welches ich von Anfang bis Ende empfehlen kann. Es geht auf eine große Bandbreite an Bereichen ein, die für die "Frauengesundheit" wichtig sind- von Ernährung bis (chemiefreier) Körperpflege und erklärt Zyklen, Hormone sowie gängige Beschwerdebilder. Rezepte runden das letzte Drittel des Buches ab. Das einzige, womit ich persönlich nicht übereinstimme, ist die allgemeine Verwendung von Fleisch und (leider) Fisch- da beispielsweise Thunfisch und Lachs heutzutage leider oft hohe Schwermetallwerte aufweisen. Ich halte daher bei bestehenden oder gewünschten Schwangerschaften andere Lebensmittel als Quellen für beispielsweise Omega-3 und Selen für empfehlenswerter. Allerdings finden sich in dem Buch auch zahlreiche andere leckere Rezepte für alle, die auf Fleisch und Fisch verzichten möchten. Alles in allem ein sehr gelungenes und wertvolles Buch für die Frauengesundheit!

Gesunde Ernährung für einen harmonischen Zyklus

Von: leseverliebt Datum: 21. July 2019

In „Heilende Hormone“ von Belinda Kirkpatrick und Ainsley Johnstone erhält man vielerlei Informationen zu einer hormonfreundlichen Ernährung und Tipps rund um einen harmonischen Zyklus. Das Buch unterteilt sich grob in einen Wissensteil und einen Rezeptteil. Die Buchgestaltung mag ich sehr. Das Design ist sehr stilvoll und wurde um tolle, zum Thema passende, Fotografien ergänzt. Die Aufteilung des Buchs gefällt mir sehr gut. Man erhält zunächst Hintergrundinformationen zum weiblichen Zyklus und welcher Hormonmangel bzw. -überschuss welche Symptome hervorrufen kann. Anschließend bekommt man hilfreiche Tipps, was man in Bereichen wie der Ernährung und Lifestyle hiergegen tun kann. Dem schließt sich ein allgemeinerer Teil zur Ernährung an: Welche Lebensmittel sind gut und worauf gilt es z.B. bei Einkauf und Lagerung bestimmter Lebensmittel zu achten. Hierauf folgt der Rezeptteil des Buchs, der grob in Frühstück, Mittagessen und Abendessen unterteilt ist. Die Rezepte klingen ansprechend und werden durch tolle Food-Fotografien ergänzt, was bei mir sofort Interesse geweckt hat sie nachzukochen. Den Abschluss des Buchs bildet eine Übersicht über mögliche Nahrungsergänzungsmittel: Worauf ist zu achten und wer könnte sie benötigen. Alles in allem gefällt mir das Buch sehr gut. Das Cover und die Innengestaltung des Buchs gefallen mir ausgesprochen gut. Auch der Wissensteil rund um den weiblichen Zyklus und deren Zusammenhang zur Ernährung und dem Lebensstil finde ich sehr informativ. Allerdings hätte ich mir hier an einigen Stellen etwas tiefgründigere Erklärungen zu den genannten Informationen gewünscht, um deren wissenschaftliche Hintergründe besser nachvollziehen zu können.

Absolut lesenswert

Von: diebecca Datum: 11. April 2019

In dem Buch Heilende Hormone von Belinda Kirkpatrick und Ainsley Johnstone wird erklärt, wie man durch Ernährung und Lebensstil seine Hormone ins Gleichgewicht bringen kann. Nur kleine Veränderungen und der weibliche Zyklus verläuft harmonischer. Man lernt seinen Hormonhaushalt besser verstehen und kann zyklusbedingte Probleme positiv beeinflussen. 50 Rezepte, die die Hormonbalance fördern, die Fruchtbarkeit verbessern und bei Krankheiten wie PCOS unterstützen. Beim Titel habe ich mich gefragt, ob Hormone heilen können. Das Cover hat dezente Farben, es gefällt mir. Das Buch beginnt mit der Vorstellung der Autorinnen, es folgt ein Vorwort, was einen erwartet. Das Buch ist verständlich beschrieben bzw. erklärt, man versteht es auch, wenn man sich bisher nicht damit befasst hat. Es enthält viel Hintergrundwissen über unseren Körper und die Hormone. Viele Probleme werden einzeln vorgestellt und behandelt. Es geht hier von den Menstruationsbeschwerden über Erschöpfung und Verbesserung der Fruchtbarkeit bis hin zu Krankheiten wie Endometriose. Nicht nur die Ernährung wird unter die Lupe genommen, sondern auch der Lebensstil, auch hier gibt es Tipps, auf was man achten sollte. Es folgt ein Rezeptteil, der in Frühstück, Mittag- und Abendessen aufgeteilt ist. Die Rezepte sind übersichtlich aufgebaut und verständlich erklärt. Zu jedem Rezept gibt es ein tolles Bild. Zu fast jedem Rezept gibt es die Info für wen sich das Rezept am besten eignet. Am Ende gibt es noch Infos zu Nahrungsergänzungsmitteln sowie weiterführende Literatur. Ein super interessantes Buch, das aus meiner Sicht für jede Frau lesenswert ist. Wer hat nicht schon einmal zyklusbedingte Beschwerden oder Probleme gehabt? Eine absolute Empfehlung.

Heilende Hormone - Hormonfreundliche Ernährung für optimales Wohlbefinden!

Von: Gaumenkino Köln Datum: 24. March 2019

Heilende Hormone - Hormonfreundliche Ernährung für optimales Wohlbefinden! Das Buch „Heilende Hormone“ von Berlinda Kirkpatrick und Ainsley Johnstone, erschienen im Südwest Verlag, zeigt welchen Einfluss ein gesunder Lebensstil auf unseren Hormonhaushalt und damit das Wohlbefinden hat. „Heilende Hormone“ von Berlinda Kirkpatrick und Ainsley Johnstone„Heilende Hormone“ von Berlinda Kirkpatrick und Ainsley Johnstone „Heilende Hormone“ von Berlinda Kirkpatrick und Ainsley Johnstone Eine ausgeglichene Hormonbalance ist zudem wichtig für einen harmonischen Zyklus und eine optimale Fruchtbarkeit. Hormone sind chemische Botenstoffe die Informationen und Anweisungen an Zellen und Organe weiterleiten. So viele Funktionen des Körpers stehen im Zusammenhang mit den Hormonen. Sie geben uns Energie, machen uns glücklich, fördern den Schlaf, Steuer und Sättigung, um nur einige Einflussbereiche der Hormone zu nennen. Bei optimalen hormonellen Gleichgewicht ist auch die Gesundheit optimal, und es zeigen sich kaum negative Symptome. Sie regulieren unsere Periode, gewährleisten einen Eisprung, kontrollieren die Menstruation Symptome, tragen natürlich zur Empfängnis und Schwangerschaft bei und leiten die Menopause ein. Es gibt mehr als 100 Hormone, die zusammenarbeiten damit wir uns gesund fühlen. Die Funktionen der wichtigsten Hormone und ihre Auswirkungen werden im Buch ausführlich beschrieben. Besonders die Fortpflanzungshormone Östrogen, Progesteron, und Testosteron sowie die Stresshormone Cortisol und Adrenalin, die Schilddrüsenhormone die für Energie und Stoffwechsel verantwortlich sind, so wie Melatonin sind wichtige Themen des Buches. Das Erreichen eines hormonellen Gleichgewichts ist der Weg um natürliche Prozesse und damit die Gesundheit und das Wohlbefinden zu fördern. Welche Lebensmittel eine besondere Rolle spielen mit einem großen Rezeptteil und vielen wertvollen Tipps findet man in diesem Buch. Oft sind es Kleinigkeiten die großes bewirken meist reicht eine gesunde Ernährung, oder ein gesunder Lebensstil aus für eine optimale Gesundheit und einen geregelten Zyklus. Ein tolles Buch voller hilfreicher Informationen und leckere Rezepte für eine hormonfreundliche Ernährung. 5 von 5 Sternen