Sara Biren

Cold Day in the Sun

Cold Day in the Sun Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50 [CH]

oder hier kaufen:

Holland Delviss hat es satt, dass man sie immer nur als das Mädchen im Eishockeyteam der Jungs wahrnimmt. Doch als ein TV-Sender Teams für eine nationale Live-Übertragung sucht, wird ihre Mannschaft genau deswegen ausgewählt. Nicht alle sind von Hollands neuer Berühmtheit begeistert. Doch es gibt einen, der Holland nach Kräften unterstützt. Jemand, von dem sie es am wenigsten erwartet hätte (und in den sie sich definitiv nicht verlieben sollte): ihr rechthaberischer Teamkapitän Wes …

Süße Geschichte für zwischendurch

Von: Zeilenschloss Datum: 22. October 2020

Ich bin mit keinerlei Erwartungen an das Buch herangegangen, wurde aber komplett überrascht. Zu Beginn dachte ich noch, dass mir die Protagonistin, Holland, zu zickig und unüberlegt handelt, aber im Laufe des Buches lernt man sie und ihren Humor kennen und auch lieben. Wes mochte ich von Anfang an und das hat sich auch bis zum Schluss nicht geändert. Das Buch ist einfach perfekt, um abzuschalten und das Lesen zu genießen. Man kommt gut und flüssig durch die Geschichte, ohne, dass man sich langweilt oder es gewisse Längen gibt. Natürlich ist das kein Buch, indem irgendetwas komplett Unvorhergesehenes oder extrem Dramatisches passiert, aber das braucht dieses Buch auch nicht. Es vermittelt einem diese typische winterliche Atmosphäre und lässt einen selbst an die Jugendzeit und das damalige eigene Gefühlschaos zurückdenken. Die Geschichte hat einen klaren roten Faden und baut sich stetig weiter auf. Das Buch ist aus Hollands Sichtweise geschrieben und gemeinsam mit ihr, bestreitet man einen holprigen, aber auch sehr schönen Weg. Das Buch ist zum Wohlfühlen und genau richtig für kalte Herbst- oder Winterabende. Beim Lesen kann man einfach nur träumen und sich fallen lassen. Es hat mir gut gefallen, wie auch kritische und aktuelle Themen untergebracht wurden, ohne, dass sie zu explizit ausgeführt wurden, aber dennoch nicht an Wichtigkeit eingebüßt haben. Für mich war das Buch in sich einfach rund. Das Ende ist so gestaltet, dass ich das Buch zufrieden schließen konnte, ich aber auch gerne noch einen zweiten Band haben möchte. Schlussendlich ist es eine süße Geschichte für zwischendurch, die zum Träumen und Erinnern einlädt und einen in Winterstimmung versetzt.