Joanna Wolfe

Küss mich unterm Nordlicht

Küss mich unterm Nordlicht Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

eBook

€ 4,49 [D] | CHF 5,50 [CH]

oder hier kaufen:

Seit dem Tod ihrer Mutter betreibt die achtzehnjährige Jenny mit ihrem Vater eine Lodge in Alaska und hilft bei der Husky-Zucht. Sie will unbedingt in die Fußstapfen ihrer Mutter treten und an dem legendären Iditarod-Hundeschlittenrennen teilnehmen. Gemeinsam mit dem gleichaltrigen Mike, der in der Lodge zu Gast ist, unternimmt sie Touren durch Schnee und Eis, aber sie geraten in große Gefahr, als sie militanten Umweltschützern in die Quere kommen ...

Ein toller Jugendroman, der langsam Fahrt aufnimmt und am Ende dann in einem Feuerwerk endet.

Von: Tani Datum: 19. December 2015

Das Cover: Ein tolles Cover, das zur winterlichen Liebesgeschichte passt, ein paar Nordlichter wären aber auch nicht schlecht gewesen. Die Handlung: Hier gefiel mir sehr gut, dass sie nicht gleich von Anfang an übereinander hergefallen sind, es hat sich nach und nach aufgebaut und das hat mir richtig gut gefallen. Vor allem Mike hat mir in dieser Situation sehr gut gefallen, da er sich auch wirklich über diese Beziehung gemacht hat. Mit ca. 200 Seiten im E-Book ist die Geschichte auch sehr kurzweilig, hat mir gut gefallen, obwohl das Ende dann zu schnell kam, ich hätte es mir durchaus ein bisschen spannender vorgestellt. Trotz allem war es ein tolles Jugendbuch, mit super Kulisse. Was mir da allerdings nicht so gut gefallen hat, war das das Nordlicht fast immer in allen Farben des Regenbogens aufgetaucht ist. Nach meinen Erfahrung in Lappland ist da eher nicht so oft der Fall, aber vielleicht ist das in Alaska ja anders. Der Schreibstil: War sehr angenehm, allerdings fand ich manche Beschreibung etwas überflüssig. Trotz allem sehr verspielt, aber auch realitätsnah. Fazit: Ein toller Jugendroman, der langsam Fahrt aufnimmt und am Ende dann in einem Feuerwerk endet. 4 von 5 Sterne