Ali Berg, Michelle Kalus

Buchstäblich Liebe

Buchstäblich Liebe Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

eBook
Buch

€ 8,99 [D] | CHF 11,00 [CH]

oder hier kaufen:

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50 [CH]

oder hier kaufen:

Frankie Rose hätte nichts lieber als einen Freund. Wobei: Ein Date mit einem halbwegs normalen Typ wäre schon ein Anfang. Denn es ist ja nicht so, als hätte sie nicht schon alles versucht! Inspiriert von ihrem Job in einer kuschligen Buchhandlung wagt sie schließlich das ultimative Liebesexperiment: Um endlich den belesenen Mann ihrer Träume zu finden, lässt sie ausgewählte Bücher mitsamt ihrer Telefonnummer in Zügen und U-Bahnen liegen. Und was das für Folgen hat, hätte sie sich im Leben nicht vorstellen können ...

Mir persönlich hat Frankie mit ihrem Charme und Humor das Herz gestohlen.

Von: buecherwolfde Datum: 10. August 2019

Die Handlung: Frankie ist eine begeisterte Vielleserin und arbeitet glücklich zusammen mit ihrer besten Freundin in einer Buchhandlung. Nur der passende Mann fehlt ihr, denn in der Liebe scheint sie kein Glück zu haben. Und dann hat sie eine Idee: „Um endlich den belesenen Mann ihrer Träume zu finden, lässt sie ausgewählte Bücher mitsamt ihrer Telefonnummer in Zügen und U-Bahnen liegen. Und was das für Folgen hat, hätte sie sich im Leben nicht vorstellen können …“ – Auszug aus dem Klappentext Besonders gefreut hat mich, dass der Schreibstil durchgängig humorvoll ist und sich dabei auf eine reife und keinesfalls kindische oder übertreibende Schreibweise richtet. Außerdem kommen einige Insider aus der Buchwelt vor, wenn sich Frankie beispielsweise mit ihrer Freundin unterhält oder auf ihrem Blog, der überaus witzig gestaltet ist, einen Beitrag veröffentlicht. Diese haben mich oft zum Schmunzeln bringen können und ich habe den beiden Freundinnen mehr als nur gerne bei ihrer „Fachsprache“ gelauscht. Der besagte Blog ist übrigens einer von vielen Highlights. In diesem beschreibt Frankie, wie ihre Verabredungen ablaufen und woran es immer scheitert. Dabei greift sie wie erwähnt auch gerne zu buchbezogenen Insidern oder vergleicht Bücher mit Menschen, wodurch man einige interessante Gedanken entwickeln kann. So lernte ich zum Beispiel, dass der Leser dem Buch fremdgehen kann. Neben diesen Punkten gefiel mir auch die abwechslungsreiche Handlung, die sich rund um den Alltag von Frankie dreht. So begleitet sie der Leser nicht nur zur Arbeit in der Buchhandlung oder dabei, wie und wo sie ihre Bücher liegen lässt, sondern auch zum hippen Tanzkurs und zur Schildkrötentaufe. Frankie besitzt nämlich eine etwas außergewöhnliche und rasante Tagesplanung, die es immer geschafft hat, mich humorvoll zu unterhalten. Mein Fazit: Mir persönlich hat Frankie mit ihrem Charme und Humor das Herz gestohlen.

Unterhaltsamer Roman über die Liebe, über Freundschaft und die Leidenschaft für Bücher, der geistreich und lebendig erzählt ist

Von: schnäppchenjägerin Datum: 09. August 2019

Frankie Rose hatte als Schriftstellerin mit ihrem zweiten Roman keinen Erfolg mehr und wurde daraufhin auch noch von ihrem Freund verlassen. Seitdem arbeitet sie in der Buchhandlung ihrer besten Freundin Cat. Sie sehnt sich nach einer Beziehung zu einem Mann, der allerdings auch ihren Buchgeschmack teilen sollte, weshalb sie zusammen mit Cat eine neue Strategie zum Kennenlernen eines adäquaten Partners entwickelt. Frankie verteilt sukzessive ihre Lieblingsbücher - von Jane Austen über Donna Tartt bis zu Liane Moriarty - in U-Bahnen und Zügen, wobei sie auf einer der letzten Seiten der Romane ihre Kontaktdaten hinterlässt. Auf diese Weise melden sich eine Reihe von Männern bei ihr, die sie datet. Ihre Erlebnisse beschreibt sie in ihrem Online-Blog. Daneben trifft sie sich immer häufiger mit einem Kunden, von dem sie sich angezogen fühlt, den sie allerdings aufgrund seiner bevorzugten Lektüre bisher nicht ernsthaft als Freund in Betracht ziehen wollte. "Buchstäblich Liebe" ist ein sehr unterhaltsamer Roman über das Suchen und Finden der Liebe, der herzerfrischend und humorvoll geschrieben und weit mehr als nur eine Aneinanderreihung von Blind Dates ist. Frankie ist eine liebenswerte Protagonistin, die zwar auf der Suche, aber keinesfalls verzweifelt ist. Sie ist schlagfertig und beschreibt ihre Date Erlebnisse ironisch in ihrem Blog, der den Roman zusätzlich auflockert und für Abwechslung sorgt. Es ist schön zu lesen, wie Frankie durch den Erfolg ihres Blogs zu neuem Selbstbewusstsein findet und auch wieder Vertrauen zu einem Mann fassen kann. Bis es jedoch soweit ist, läuft Frankie Gefahr ihre neu gefundene Liebe zu verlieren und auch ihre Freundin Cat sorgt ihrerseits für Beziehungschaos. Der Bezug zu bekannten Buchklassikern und Bestsellern der letzten Jahre ist nicht nur für Buchliebhaber reizvoll, da es sich um Romane handelt, die allen interessierten Lesern bekannt sein dürften, ohne dass man das Gefühl haben müsste, Anglistik oder Literaturwissenschaften studiert zu haben. Es ist ein Buch über die Liebe, über Freundschaft und die Leidenschaft für Bücher, der geistreich und lebendig erzählt ist. Es ist eine charmante romantische Komödie, die durch einen erfrischenden, spritzigen Schreibstil begeistert und durch überraschende Entwicklungen auch ausreichend Spannung und eine gehörige Portion Drama beinhaltet.

Charmant und humorvoll

Von: Tintenwelten Datum: 02. August 2019

Buchhändlerin und -Liebhaberin Frankie wünscht sich sehnlichst einen Freund, denn in Liebesdingen herrscht in ihrem Leben schon viel zu lange eine Flaute. Sie startet ein Experiment, in dem sie ausgewählte Bücher in U-Bahnen oder Bussen hinterlässt. Diese enthalten nicht nur ihre liebsten Geschichten, sondern auch ihre eMail-Adresse. Ziel ist es einen belesenen und intelligenten Traummann zu finden. Frankie und ihre Freunde sind der absolute Hammer: liebenswert, charmant und oft sehr humorvoll. Ihre beste Freundin Cat ist nicht nur schwanger, sie befindet sich auch noch zusätzlich in einer Art Lebenskrise. Seb ist der liebevolle 17-jährige Stammkunde, der immer ein offenes Ohr für Frankie hat. Ihre Eltern sind unterschiedlicher wie sie nicht sein könnten: Der Vater äußerst wortkarg, die Mutter dagegen redet ohne Punkt und Komma und hat sich selber während eines Sabbatjahrs gefunden. Sie alle haben eines gemeinsam: sie lieben Frankie und wollen nur ihr bestes. Hervorzuheben ist natürlich auch noch Sunny, der eine wichtige Rolle im Buch spielt und ein äußerst sympathischer Mann ist. Er ist immer für eine Überraschung zu haben und ist überhaupt nicht so, wie Frankie zunächst dachte. Durch das Liebes-Experiment lernt Frankie viele verschiedene Menschen kennen. Die einen kommen ihrem Traumpartner schon sehr nahe, andere erweisen sich schnell als Flop. Das Ganze verarbeitet sie auf ihre ganz eigene Art und Weise in einem Blog, der lebensnah, witzig und unterhaltsam ist. Eine tolle Idee, die dem Buch das gewisse Etwas verleiht. Schön fand ich auch, dass immer wieder Mails oder auch SMS abgedruckt werden, die sie von potentiellen Dates oder eben ihren Freunden erhalten hat. Die Geschichte ist dadurch locker und leicht zu lesen, erwärmt das Herz und spricht doch auch ernste Themen an. Oft kommt es zu unerwarteten Wendungen, andere Dinge hat man natürlich auch kommen sehen, was die Spannung aber nur noch erhöht hat. „Buchstäblich Liebe“ ist ein schönes Wohlfühl-Buch über Freundschaft, Liebe und Vertrauen, darüber seine Träume zu verwirklichen und an sich selber zu glauben.

Buchstäblich Liebe....

Von: RAMOBAs Bücherwelt Datum: 28. July 2019

VORSICHT SPOILER!!! Der Schreibstil ist sehr gut und flüssig. Die Geschichte ist perfekt für Bücherwürmer, wie unsereins, geschrieben. Der Beginn des Buches ist zum schmunzeln. Frankie ist ein wenig schusselig und verpeilt, was ich sehr an ihr mag! Cat, ihre Freundin, ist da eher auf Zack und pragmatisch würde ich meinen, diese Beiden ergänzen sich super. Dann gibt es noch Claud, Cat´s Mann, der ein Strickmeister ist, echt verrückt. Seb, der Jugendliche der Zwischenzeitlich im Buchladen hilft, sehr verknallt in Frankie, echt niedlich. Frankie, ehemalige Autorin, jobbt im oben genannten Buchladen, der Cat und Claud gehört. Zwischendurch widmet sie sich ihrem Blog. Welcher durch diverse Kommentare sehr lustig/interessant wird. Da es bei Frankie im Moment privat eher lau zugeht, überlegt sie sich mit Cat zusammen folgenden Plan. Sie legt ihre Lieblingsbücher in diversen Zügen aus, mit einem kleinen Beitrag, der denjenigen ermutigt sie zu einem Date einzuladen. Zwischenzeitlich bedient sie im Buchladen einen Kunden und durch einen irrtum küsst sie diesen auf die Nase, dies ist wirklich ganz hervorragend geschrieben. Und so nach und nach trifft Sie diesen unbekannten öfter. Bei einem "Zwischenfall" im Zug küsst er Frankie richtig, damit sie nicht vom Fahrkartenkontrolleur erwischt wird, da sie ihre Karte zu Hause hat liegen lassen. Die Beiden treffen sich immer wieder und so langsam entwickelt sich etwas zwischen den Beiden. So langsam kommen immer wieder E-Mails von Männern an, die die ausgelegten Bücher gefunden haben und die Frankie auf ein Date einladen. Frankie lässt sich drauf ein, obwohl sie sich immer wieder fest mit Sunny trifft. Sie sieht es als experiment an, da sie diese Dates auf ihrem Blog wiedergibt. Ob das mal irgendwann herauskommt??? Währenddessen beichtet Cat Frankie, dass sie ihren Mann mit ihrem Tanzkurslehrer betrogen hat, somit hat Cat ein schlechtes Gewissen und da steht Frankie ihr auch bei... Bei der Geburt von Cat´s Kind kommt dann heraus, dass es nicht nur bei einem "vergehen" mit dem Tanzlehrer geblieben ist... Ich kann zu diesem Buch nur eine klare Leseempfehlung aussprechen und dies nicht nur für uns Bücherwürmer, auch an alle anderen LEST DIESES BUCH, ES IST BEZAUBERND. Es ist eine so lockerleichte Lektüre und es hat alles, was mich begeistert. Freche Protagonisten, Herzschmerz, ein bisschen Drama, Witz, Charme, Spritzigkeit, Romantik, Bücher, Bücher, Bücher...