Jamie Shaw

Rock my Soul

Rock my Soul Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90 [CH]

oder hier kaufen:

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …

Die Protagonisten haben meine Gefühle zum Sprudeln gebracht!

Von: Die VOR-Leser Datum: 17. August 2020

In der High-School schwärmte Kit für den begabten Gitarristen Shawn Scarlett. Seinetwegen fing sie mit dem Gitarre spielen an und seitdem war sie total in ihn verknallt. Mit fünfzehn nutzte sie die Gelegenheit auf einer Party und kam Shawn endlich näher. Er schlief mit ihr, nahm ihr ihre Jungfräulichkeit und rief sie nie wieder an. Trotzdem würde Kit es genauso wieder tun. Nun, sechs Jahre später, spielt sie immer noch Gitarre und erfährt, dass Shawns Band The Last Ones to Know, die mittlerweile ziemlich erfolgreich geworden ist, einen neuen Gitarristen sucht. Sie geht zum Vorspielen und freut sich riesig, als sie den Platz bekommt. Auch wenn das bedeutet, dass Kit Shawn nun so gut wie jeden Tag sehen wird. Er scheint sich nicht mehr an sie zu erinnern und sie wird einen Teufel tun, ihn auf die Sprünge zu helfen. Am besten sollte sie sich einfach von ihm fernhalten. Doch Shawn Scarlett konnte sie noch nie widerstehen. Meine Meinung: Das ist mein absoluter Lieblingsband der Reihe! Shawn mag ich ja schon seit dem ersten Teil und ich habe mich auch seitdem auf seine Geschichte gefreut. Umso froher bin ich, dass ich nicht enttäuscht wurde. Denn nicht nur Shawn ist ein toller Charakter, auch alle anderen Figuren, die neu dazukommen sind, sind super. Das ist zum einen natürlich Kit, die Protagonistin, die man vorher noch nicht kannte und die etwas frischen Wind in die Reihe bringt. Und dann sind da Kits Brüder. Sie ist die Jüngste und hat vier größere Brüder, die sie natürlich alle beschützen wollen. Das wird echt lustig erzählt und überhaupt ist ihre Familie klasse und ich finde es schön, dass sie recht oft vorkommt. Ich mag die Geschichte außerdem, weil sie diesmal auch Leti, meiner Meinung nach der besten Nebenfigur, ihren Platz gibt. Leti lernt endlich auch jemanden kennen und das hat mein sowieso schon übersprudelndes Herz glücklich gemacht! Ja, Kit und Shawn haben meine Gefühle zum Sprudeln gebracht. Denn sie haben wirklich viel Zeit miteinander verbracht, sich geneckt und miteinander gelacht. Die Seiten sind nur so dahingeflogen und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Sogar den Epilog aus seiner Sicht, den ich bei den beiden Vorgängern bisher ziemlich überflüssig fand, mochte ich dieses Mal. Es hat wirklich seinen Sinn, dass er aus seiner Perspektive geschrieben ist und er deutet schon auf den nächsten Band hin. Daher kommt dieses große Suchtpotenzial der Reihe. Da die Geschichten alle ineinander übergehen, konnte ich gar nicht mehr aufhören, sie zu lesen. Shawns und Kits Geschichte hat mir jedenfalls bisher am besten gefallen und ich bin gespannt, was mich im letzten Band erwartet. Carolin Wallraven, 21 Jahre

Nicht der stärkste Band der Reihe, aber trotzdem top

Von: sjule Datum: 20. October 2018

Klappentext: Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Meinung: Kit lernen wir schon im vorigen Band kennen, als sie zur Band kommt. Nur aus der Sicht von Dee. Die Szene des Castings lesen wir aber auch direkt zu Beginn des Buches noch aus Kits Sicht, was ich sehr amüsant fand. Man merkte schon in Band 2, dass zwischen Kit und Shawn irgendetwas war/ ist, denn sie reagieren beide recht eigenartig. Wie im Klappentext schon zu lesen, liegt es daran, dass Kit damals mit 15 Jahren so verknallt in Shawn war und sie dank ihm das Gitarre spielen angefangen hat. Nach einer Party merkte sie aber schnell, dass Shawn und sie keine Zukunft haben. Kit ist schlagkräftig und taff, aber wenn es um Shawn geht, wird sie auch gerne mal weinerlich. Zudem scheint es so, dass Shawn sich nicht an die Party erinnert. Also wird Kit die neue Gitarristin von „The Last One to Know“ und kommt immer häufiger in Kontakt mit Shawn und zwischen den beiden bildet sich eine Freundschaft. Doch geht es noch weiter als Freundschaft und kann Shawn sich doch erinnern ? Ich mochte die Geschichte der beiden sehr, auch wenn Kit mir ab und an etwas zu große Gefühlsschwankungen hatte. Shawn mochte ich schon von den vieren immer am liebsten und war auf seine Geschichte gespannt. Zudem erlebten wir noch mehr von dem Tourleben der Band, was ich ganz besonders spannend fand. Gerade das Zusammenleben mit 4 Kerlen in einem engen Bus auf mehrere Tage, hinzukommend, dass 2 davon ihre Freundinnen fürchterlich vermissen, was zu witzigen Dialogen und Situationen führte. Auch ein Pluspunkt die Brüder oder allgemein die Szenen mit der Familie von Kit, gerade zum Ende hin. Witzige Dialoge, beschützende Brüder, Familienprobleme, aber trotzdem eine warmes Familiengefühl, ergeben doch einige lustige Szenen. Fazit: Band 3 der Mayhem Reihe ist nicht ganz so stark, wie die Vorgänger, konnte mich aber trotzdem wieder in den Bann ziehen, so dass ich keinen Cupcake abziehen möchte.

Lerne die Rockgöre Kit kennen

Von: Zeilenspringerin Datum: 18. June 2018

Mit 15 verliert Kit ihre Jungfräulichkeit an den aufsteigenden Rockstar Shawn Scarlett, für den sie schon lange geschwärmt hat. Doch er ruft sie nie an und zieht schließlich weg, um mit seiner Band The Last Ones To Know erfolgreich zu werden. Doch Shawn hat immerhin ihre Liebe zur Musik und zum Gitarre spielen geweckt und Kit entwickelt sich mit den Jahren zu einer sehr talentierten Gitarristin. Als Shawns Band einen neuen Gitarristen sucht, bewirbt sie sich dort und erhält sofort eine Zusage. Für Kit geht ein Traum in Erfüllung, doch sie muss auch täglich Zeit mit Shawn verbringen, was sich als alles andere als leicht herausstellt. Ich kann direkt vorweg nehmen, dass mir dieser Band bisher am allerbesten gefallen hat. Kit ist einfach eine großartige Protagonistin, die ich bereits in "Rock my Body" in mein Herz geschlossen habe. Kit ist gewissermaßen das schwarze Schaf der Familie. Sie zieht ihr eigenes Ding durch und geht ihren eigenen Weg und dabei ist es ihr egal, ob sie dabei auf Gegenwind stößt. Sie ist zwar trotzdem manchmal verunsichert, ist aber dennoch eine starke und selbstbewusste, junge Frau. Sie hat Ecken und Kanten, was sie mir einfach noch sympathischer gemacht hat. Ich habe selten eine solch toughe Protagonistin erlebt. Gerne mehr davon! Kit hat vier ältere Brüder und ist das Nesthäkchen der Familie. Daher sind alle sehr darauf bedacht auf ihre kleine Schwester aufzupassen, was die Rockgöre Kit natürlich nicht so einfach mit sich geschehen lässt. Ich habe die Szenen mit Kits Brüdern so sehr geliebt <3 Es gab hier einfach so viel zu lachen, dass ich mir wirklich den Bauch halten musste. Gleichzeitig gab es aber auch total rührende Momente, die mir die Tränen in die Augen getrieben haben. Kits Familie ist für mich ein kleines Highlight in diesem Buch. Am allerliebsten habe ich Kits Zwillingsbruder Kale gewonnen. Er hat mit ganz eigenen Problemen zu kämpfen und ich wünsche mir ganz ehrlich, dass er auch ein eigenes Buch bekommt. Shawn war für mich in den vorherigen Bänden noch nicht allzu präsent, hat sich aber hier auch als toller Charakter herausgestellt. Er liest gerne und ist gewissermaßen der Ruhepol und Manager der Band. Er ist der Stratege und kümmert sich um seine Bandkollegen und Freunde. Shawn ist zwar definitiv kein unbeschriebenes Blatt aber auch nicht der exzessive Bad Boy, wie ich es zuvor erwartet hatte. Er brennt für seine Musik und lebt für seine Leidenschaft. Kit und Shwan gemeinsam sind einfach nur Zucker. Ich habe die Liebesgeschichte zwischen den beiden von der ersten bis zur letzten Seite genossen. Die Entwicklung ist authentisch und ich habe mich besonders gefreut, dass hier nichts überdramatisiert wurde. Natürlich haben die beiden auch mit Problemen zu kämpfen, aber alles blieb im Rahmen des Nachvollziehbaren. Neben der Liebesgeschichte steht der Bandalltag allgemein und eine Tour im Speziellen im Vordergrund. Auch diese Szenen haben mir großen Spaß gemacht, da hier natürlich auch die bereits bekannten Figuren wieder ihre Auftritte haben. Die Band gemeinsam ist wie eine große Familie und ich würde so gerne mal selbst einen Tag (oder gerne auch mehrere) mit ihnen allen verbringen. Jamie Shaws Schreibstil passt für mich perfekt zu einer New Adult Reihe.Sie schreibt locker und unterhaltsam, bietet in den richtigen Momenten aber auch Tiefgang, wodurch das Lesevergnügen quasi vorprogrammiert ist. Dabei passt sie ihren Stil auch immer den jeweiligen Protagonisten an. So wird hier aus Kits Sicht erzählt, weshalb der Schreibstil passenderweise etwas provokanter und frecher ist. Fazit: Für mich stellt "Rock my Soul" bisher das Highlight der Reihe dar. Die Geschichte ist turbulent, romantisch, unterhaltsam und voller Leidenschaft. Kit und Shawn sind ein tollen Protagisten-Duo und Kits Familie ist das Tüpfelchen auf dem i.

Teil 3

Von: Ella Datum: 19. May 2018

Autor: Jamie Shaw Verlag: Blanvalet Preis: 12,99€ Genre: Roman Seitenzahl: 448 Ersterscheinung: 19.06.2017 ISBN: 9783734103568 Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Band 3 der "The Last Ones To Know"- Reihe hat mich wieder absolut in den Bann gezogen. Ich wurde wieder einmal von den Schreibkünsten der Autorin überzeugt und bin mehr als froh, dass es noch einen weiteren Teil gibt. Die Liebesgeschichte der Beiden ist spannend, realistisch gehalten und trotz Allem, was zwischen Shawn und Kit falsch läuft ein Traum für alle Rockstarfans. Das Cover ist in einem Blau-Ton gehalten, die silberne Schrift ist wie bei den vorherigen Büchern zuvor auch und zeigt einen Rockstar. Absoluter Eyecatcher. Am Anfang des Buches ist eine Widmung "an Alle, die sich in Shawn verlieben". Und wie ich mich in diesen Rockstar verliebt habe. Jamie Shaw hat die Charaktere wieder einmal zum Leben erweckt und mir meinen persönlichen Traumtypen geliefert. Auch Kit ist mir sehr sympathisch, wieder ein Lob an die Autorin. Fazit: Empfehlenswert, spannend und ein toller dritter Teil.

Lesenswert und toll geschrieben, wie die komplette Reihe!

Von: summer von schlüsselreiz Datum: 12. March 2018

Zum Inhalt Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Zum Buch In ihrer Highschool- Zeit war Kit ein riesen Fan von The Last Ones to Know und bis über beide Ohren verliebt in Shawn. Auf einer Party nimmt sie allen Mut zusammen und spricht ihn an. Aus dem lockeren small Talk und mit etwas Alkohol wird jedoch ein One Night Stand und Kit wagt kaum zu glauben, was dort passierte. Als Shawn jedoch bewusst wurde, wessen Schwester sie ist und vor allem wie alt sie ist, hat er es schnell hinter sich gelassen und sie nicht wieder angerufen. Als die Band Jahre später einen Gitarristen sucht, versucht Kit ihr Glück. Obwohl ihr alle abgeraten haben und Shawn ihr damals das Herz gebrochen hat, versucht sie ihren Traum wahr werden zu lassen. Sie liebt Musik und wollte eigentlich schon immer nur Musik machen. Wie das Schicksal es will, wird sie genommen und kann von nun an mit auf Tour. Shawn hat sie nach all den Jahren nicht wieder erkannt und trotzdem ist zwischen beiden die Anziehungskraft wieder da. Doch ein zweites Mal wird Kit sich das Herz nicht brechen lassen... Meinung Wie beiden anderen Bänden begeistert Jamie Shaw auch mit diesem Buch und es geht flüssig weiter und man ist sofort wieder in der Geschichte um die Mitglieder von The Last Ones to Know und ihrem turbulenten Leben rund um die Musik. Die Geschichte zwischen Kit und Shawn ist wunderbar unterhaltsam, rasant, spannend und sexy. Es sprühen nur so die Funken, doch es dauert ein wenig bis zum happy end... Die Figuren sind alles sehr interessant und authentisch und man hat das Gefühl. man würde sie kennen. So wunderbar bildlich ist Jamie Shaws Schreibstil. Fazit genauso Lesenswert und toll geschrieben, wie die komplette Reihe!

Rock my Soul

Von: Mary liebt lesen Datum: 11. February 2018

Shawn habe ich von Teil eins an GELIEBT! Ich konnte es einfach nicht erwarten SEINE Geschichte zu lesen, konnte es nicht erwarten das Mädchen kennenzulernen, welches sein Herz erobern wird. Und es war so toll! Shawn war toll, Kit war toll, ihre Familie war toll, einfach JEDER in diesem Buch war UNGLAUBLICH! Kit war ein Rocker-girl, ein Mädchen mit Selbstvertrauen, welches sich nicht so leicht die Butter vom Brot schmieren lies. Ich habe an vielen Stellen Tränen gelacht, weil sie einfach immer genau richtig reagiert hat. Ich sag nur #feuchterfuzzi. Das mag jetzt extrem komisch klingen, aber es war einfach so toll! Ich weiß gar nicht, was ich noch schreiben soll... Eigentlich ist alles mit dem folgenden Wort zu beschreiben: ABJSLEJDNWÖEJEBDLEJEVDLDBJDKENDÖÄüikll. Ja... lest dieses Buch und Tschüss! Aber nein, echt, es war toll! Ich habe ca. 8h gebraucht, dann hatte ich das Buch durch und ich habe alles... Gelacht, geweint (vor Rührung), geschrieen und gequietscht. Es war ganz anders als "Rock my heart", weshalb man die Bücher eigentlich gar nicht richtig vergleichen kann. Aber was ich sagen kann ist, dass beide UNGLAUBLICH TOLL sind und ich mich einfach nur in jeden einzelnen dieser Jungs verliebt habe... Die Bücher haben mich auf eine komplett unterschiedliche Art und Weise berührt und genau das liebe ich so! Es war einfach ein extrem tolles Leseerlebnis!

Bisher mein Favorit der Reihe

Von: Andraja Meda Datum: 26. December 2017

Erscheinungsdatum: 19.06.2017 Autor: Jamie Shaw Seitenzahl: 417 Seiten ISBN: 978-3-7341-0356-8 Erhältlich: hier Klappentext: Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … (Cover, Klappentext by blanvalet) Rezension: Dieser eine Moment, der deinen Weg für immer verändern wird. Dieser Moment, der dich zum glücklichsten Menschen des Planeten machen kann. Dieser eine Moment, der dich zerstören kann. Mit "Rock my Soul", dem dritten Teil von Jamie Shaws Reihe rund um die Band "The Last Ones To Know", wird endlich die Geschichte des Gitarristen und Backgroundsängers Shawn erzählt, der bereits in den ersten beiden Büchern kräftig mitgemischt und für Aufregung gesorgt hat. Dieses Mal geht Shaw die Handlung viel langsamer an. Sie gibt den Charakteren die Chance auf Entwicklung und gegenseitiges Beschnuppern, auf Kennenlernen und Hassen. Die Emotionen und Bindungen, die dadurch entstehen, lassen den Leser ein gutes Verständnis für die Charaktere entwickeln und bauen einen gewaltigen Spannungsbogen auf, den nichts so schnell stoppen kann. Ständige Neckereien und Auseinandersetzungen bringen Abwechslung in den Roman und helfen dem Leser, sich komplett in der Geschichte zu verlieren. Sobald Kit Larson in "Rock my Body" ihren Auftritt hatte, zog sie die Aufmerksamkeit der Leser und Charaktere auf sich. Ihre ziemlich untypische und gelassene Art mit den Bandmitgliedern umzugehen, macht sie in der Reihe bisher zu etwas ganz Besonderen. Doch eben so schnell wird klar, dass es gute Gründe für ihr Verhalten gibt. Obwohl Kit eine alles andere als berauchende Vergangenheit mit Shawn hatte, nutzt sie die Chance ihres Lebens und tritt der Band "The Last Ones To Know", mit dem Ziel die Vergangenheit ruhen zu lassen, bei. Ein Vorsatz, der sich bei jemandem wie Shawn kaum erfüllen lässt. Anders als erwartet schlägt das Verhalten des Backgroundsängers ungeahnte Bahnen ein, wodurch wieder Kit in dessen Bann gezogen wird. Die Chance auf ein Happy End ist greifbar, als ein Konstrukt aus Lügen und Geheimnissen für der jungen Frau zusammenbricht. Obwohl Kit anfänglich die Starke mimt, kämpft sie mit ihren ganz eigenen "Schwächen" und Ängsten. Ihre und Shawns Vergangenheit hat immer noch großen Einfluss auf Kits Danken und Handeln, auch wenn sie dies nicht wirklich war haben will. Je weiter Kits und Shawns "Beschnuppern" jedoch voranschreitet und jeder sein Revier absteckt, umso besser erkennt die junge Frau, dass sie nicht bereit ist, sich derartig von der Vergangenheit lenken zu lassen. Dies hat zur Folge, dass sie weniger bereit ist, aussichtslos um Shawn zu kämpfen und schließlich die Reißleine zieht. Gemeinsam mit den ganzen Bandmitgliedern, Freunden und Kits wunderbarer Familie konstruiert Jamie Shaw eine angenehme Charakterriege, die die Romanwelt und die Handlung weiter aufleben lassen. Die interessante Beziehung zwischen den Bandmitgliedern und deren Freundinnen gibt sich wieder die Ehre und der Leser kann schmunzelnd den Beziehungsfortgang der ehemaligen Protagonisten miterleben. Doch vor allem Kits Brüder mischen die Charaktere besonders auf. Ihre raue und zugleich beschützende Art erschafft sowohl Humor als auch liebevolle Momente untereinander. Als zusätzlichen Bonus kommt hinzu, dass Leti endlich seine Geschichte mit erzählen darf und man seine provozierende Art nicht missen muss. Bewertung: Der dritte Teil von Jamie Shaws Reihe ist nahezu perfekt! Während ich bei den Vorgängern etwas mit der Handlung, der Atmosphäre oder den Charakteren an sich zu knabbern hatte, so habe ich mich in Shawns und Kits Geschichte pudelwohl gefühlt. Dadurch, dass die Handlung sich ihre Zeit lässt, kann man endlich den Fokus auf die Band und die Rockmusik an sich legen, sich in den Touralltag entführen lassen und die Plänkeleien der Jungs genießen. "Rock my Soul" ist daher bis jetzt mein Liebling aus der Reihe! 10/10 bzw. 5/5 Sterne ★★★★★★★★★★

Kit & Shawm - der bisher beste Teil der Reihe <3

Von: Hauntedcupcake Datum: 13. November 2017

Inhalt Seit Kit in jungen Jahren Shawn Scarlett zum ersten Mal Gitarre spielen sah, ist es um sie geschehen. Nicht nur hat er in ihr ihre Leidenschaft für die Musik und das Gitarrespielen geweckt, sondern auch ihr Herz für den Rockstar entflammt. Doch nach einem One-Night-Stand auf einer Abschlussparty hört Kit nie wieder von Shawn und sie bleibt mit gebrochenem Herzen zurück. Jahre später sucht Shawn's Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen und Kit will es wagen: Sie will ihren Traum leben, ihren Lebensunterhalt mit Musik verdienen, auf Tournee gehen. Wäre da nur nicht Shawn, der ihr Herz wieder entflammen lässt... Meine Meinung Band 3 der Reihe kommt mit gewohnt locker-leichtem Schreibstil und dennoch einer Spur Tiefgang daher. Mir gefällt, wie die Autorin von Band zu Band ihrem Schreibstil treu bleibt und sich dennoch der jeweiligen Protagonistin anpasst. So ist dieser dritte Band wieder anders als seine Vorgänger, dieses Mal irgendwie frecher und gleichzeitig zerbrechlicher. Kit verliert mit 15 ihre Jungfräulichkeit und ihr Herz an den aufsteigenden Rockstar Shawn Scarlett. Doch er ruft sie nicht an und zerbricht so ihren Traum. Dennoch hat er in ihr auch eine ganz tiefe Liebe zum Gitarrenspielen entfacht, und so mausert sich Kit zu einer begnadeten Musikerin. Als Shawn's Band einen neuen Gitarristen sucht, bewirbt sie sich und erhält den Platz auch prompt. Für sie geht dafür ein Traum in Erfüllung, aber gleichzeitig stellt sie dies vor die Herausforderung ihres Lebens: Jeden Tag mit Shawn zu verbringen, ohne sich nochmals in ihn zu verlieben, ohne sich nochmals das Herz brechen zu lassen. Ich muss gestehen, dass mir dieser Teil der Reihe bis jetzt am absolut besten gefallen hat. Dies liegt wohl vor allem daran, dass ich mich total mit Kit identifizieren kann. Sie ist das schwarze Schaf der Familie und wird doch geliebt, sie kümmert sich nicht darum, was andere denken und ist trotzdem zutiefst verunsichert. Kit ist eine wahre Powerfrau mit ganz vielen Rissen in ihrem Herzen und das hat sie unglaublich sympathisch gemacht. Shawn habe ich in den ersten beiden Bänden nicht wirklich wahrgenommen, was ich jetzt fast nicht verstehe, denn er ist unglaublich heiss! Und nicht nur das, er ist ein wunderbarer Kerl, er liest, er kümmert sich liebevoll um seine Familie, er trägt zum lesen eine Brille, er verliert sich total in seiner Musik und habe ich schon erwähnt, dass er liest? Was mir an "Rock my Soul" auch gut gefallen hat, ist das ganze drum herum. Und so bringt Kit nicht nur ein gebrochenes Herz, ein paar Geheimnisse und ziemlich viel Ärger mit sich, sondern auch noch vier Brüder, die einfach zum schreien sind. Ihre drei älteren Brüder sind die Aufpasser-Gorillas schlechthin, aber super sympathisch, und ihr Zwillingsbruder Kale hat ziemlich schnell mein Herz erobert. Denn sein Geheimnis ist noch grösser als Kit's - denn er ist mehr an Männern interessiert, als an Frauen. In einem testosterongeschwängerten Zuhause ist das aber gar nicht so einfach. Gut, dass Kit mit den Jungs aus der Band auch Leti als Freund gewinnt. Ganz ehrlich? Ich wünschte, Leti und Kale bekämen ihr eigenes Buch. Der Einblick in das Tourleben ist mit Kit als neuem Bandmitglied natürlich noch intensiver und spannender und mir hat das grossen Spass gemacht. Ich wäre am liebsten wirklich live dabei gewesen, auch wenn es im Tourbus manchmal etwas gar eng wurde... Fazit Der dritte Teil der Reihe toppt für mich seine Vorgänger um Längen. Mit Kit und Shawn bekommen wir ein absolutes Traumpaar. Das Buch ist romantisch, wild, gefühlsintensiv, dramatisch, humorvoll und für mich von der ersten bis zur letzten Seite einfach rundum gelungen.

Ich liebe dieses Buch!

Von: Golden Letters Datum: 06. November 2017

Als die Band The Last Ones to Know einen neuen Rhythmusgitarristen sucht, kann Kit Larson nicht widerstehen und bewirbt sich. Doch sie hat eine gemeinsame Vergangenheit mit der Band, war früher in den Gitarristen Shawn Scarlett verliebt und hatte sogar ein One-Night-Stand mit ihm. Sechs Jahre ist es her, dass sie Shawn das letzte Mal gesehen hat, doch sie merkt schnell, dass sich ihre Gefühle für ihn nicht geändert haben. "Rock my Soul" ist der dritte Band von Jamie Shaws The Last Ones to Know Reihe, der aus der Ich-Perspektive der einundzwanzig Jahre alten Kit Larson erzählt wird. Kit ist mit vier Brüdern aufgewachsen, wodurch sie hart im Nehmen ist, aber auch gut im Austeilen. Mit ihren Springerstiefeln und abgetragenen Klamotten ist sie deutlich weniger mädchenhaft, als zum Beispiel Dee, was mir aber richtig gut gefallen hat! Auf Shawn habe ich mich riesig gefreut! Ich mag alle Jungs der The Last Ones to Know echt gerne, aber Shawn ist mein Liebling und so wollte ich ihn natürlich noch besser kennenlernen und war gespannt auf seine Geschichte! Kit und Shawn lieben die Musik und gehen in ihr auf. Doch sie haben auch eine gemeinsame Vergangenheit. Auf der Highschool hat Kit für Shawn geschwärmt und sie hatten ein One-Night-Stand, doch Shawn hat sie nie wieder bei ihr gemeldet und Kit so das Herz gebrochen. Nun ist Kit ein Teil der Band und muss sich mit ihren Gefühlen für Shawn auseinandersetzen, was gar nicht so leicht ist, denn sie merkt schnell, dass er ihr immer noch viel bedeutet. Schon die beiden vorherigen Bände konnten mich mitreißen, aber "Rock my Soul" legte noch eine Schippe drauf! Ich habe das Buch innerhalb eines Tages verschlungen, die Geschichte von Kit und Shawn konnte mich zu Tränen rühren und dann wieder zum Lachen bringen. Ich war komplett gefesselt und würde es am liebsten gleich noch mal lesen! Fazit: "Rock my Soul" von Jamie Shaw ist ein überragender dritter Band! Die Geschichte von Shawn und Kit konnte mich komplett mitreißen und begeistern! Ich war zu Tränen gerührt und konnte mit den Charakteren lachen. Bei diesem Buch hat für mich alles gepasst und so vergebe ich verdiente fünf Kleeblätter!

Ein Roman zum Träumen

Von: Simona Datum: 01. November 2017

Rock my Soul ist das erste Buch dieser Reihe, welches ich gelesen habe. Angesprochen hat mich vor allem das schöne Cover, auch wenn sich von meinem Exemplar das Silber löst. Die Story hat mich von der ersten Seite gepackt und festgehalten. Die Autorin hat einen tollen und flüssigen Schreibstil. Die Charaktere und Szenen sind schön bildhaft beschrieben, das mein Kopfkino auf Hochtouren laufen konnte. Unsere Protagonistin Kit war mir sofort sympathisch. Durch ihre vier Brüder hat sie gelernt sich durchzusetzen und mit ihrem guten Aussehen, Witz und Charme kommt sie bei allen gut an. Der Leser kann sich wunderbar in Kit hineinversetzen und spürt ihre Liebe zur Musik. In Shawn hat sich nicht nur Kit verliebt, ich hatte bei den Kuss- und Liebesszenen auch Bauchflattern. Deshalb liebe ich solche Bücher. Man wird mit dem Protagonisten noch einmal jung und verliebt sich neu. Besonders gefallen hat mir das man kein Musikfanatiker sein muss um zu verstehen was in dem Buch vor sich ging. Die Autorin hat sich mit fachbegriffen sehr bedeckt gehalten und eher die Gefühle in den Vordergrund gestellt. Schmunzeln musste ich bei der Namenswahl des Busfahrers. Der hieß doch tatsächlich Driver. Driver der Driver hihi. Leider fand ich das Ende des Romans etwas zu sehr in die Länge gezogen. Es wirkte als sollten da unbedingt noch einige Seiten gefüllt werden.

Kann sich wieder absolut sehen lassen

Von: Kitty Catina Datum: 18. October 2017

Wieder einmal konnte mich ein Buch aus dieser Reihe mitnehmen und packen. Der Schreibstil der Autorin ist unverändert fabelhaft, einfach zu lesen und ihre Sprache angenehm und niveauvoll. Dennoch hat mir auch bei der Geschichte von Kit und Shawn etwas gefehlt. Für mich gab es zu viele Parallelen zum zweiten Band und auch die Probleme, die aufgeworfen worden, waren mir an manchen Stellen zu erzwungen. Manchmal hätte es sicher gereicht, hätten die Protagonisten einfach mal miteinander gesprochen, aber dann wäre das Buch nach ein paar Seiten zu ende gewesen. Trotzdem mochte ich die Vorgeschichte der beiden, den Aufbau der Handlung und auch im Großen und Ganzen das Ende. Nur der Epilog aus Shawns Sicht war meiner Meinung nach überhaupt nicht gelungen, auch wenn dieser augenscheinlich schon auf den letzten Band hinweisen soll. Was mir bisher schon an der ganzen Reihe gefallen hat, waren die sehr unterschiedlichen, individuellen Persönlichkeiten der Protagonistinnen. Auch Kit ist wieder ein ganz anderer Charakter als Rowan und Dee. Sie ist das harte, schlagfertige Rockermädchen, das nach außen hin tough wirken will und dennoch ganz viel Gefühl beweist. Ich mochte sie und ihren Style von der ersten Seiten an. Auch Shawn war wieder ein sehr sympathischer junger Mann, wenn er auch nicht ganz so rockstarmäßig rüber kam, wie Adam und Joel. Dafür wirkte er erwachsener und verantwortungsvoller. Dabei blieb er aber leider ein wenig blass. Gar nicht klar gekommen bin ich hingegen mit Kits Brüdern. Außer Kale hatte für mich keiner von ihnen irgend etwas Besonderes. Schön fand ich, dass man wieder etwas von den beiden Protagonistinnen aus den ersten Bänden lesen konnte. Gerne hätte ich noch viel mehr von den beiden gehabt. Trotz all dieser kleinen Mängel und meinem Gemecker auf ganz hohem Niveau ist auch „Rock my Soul“ wieder ein Buch, dass mich in seinen Sog gezogen hat. Ich mag diese Rockstars und ihre Frauengeschichten einfach wahnsinnig und bin mir sicher, dass ich sie nach dem letzten Band ganz sehr vermissen werde.

Tolle Rockstaratmosphäre

Von: Geschichtenträumerinnen Datum: 10. October 2017

Beschreibung: Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand… Meine Meinung: Wie ihr bereits aus meiner Rezension zu dem vorherigen Teil der Reihe wissen müsstet, liebe ich diese Buchreihe inzwischen total, seitdem ich sie im Urlaub entdeckt habe. Daran hat sich durch „Rock my soul“ auch nichts geändert. Schließlich bleibt die Autorin hier ihrem Stil treu und widmet Band 3 einem weiteren Bandmitglied und seiner potenziellen Partnerin. Der Schreibstil in diesem dritten Teil gefällt mir genauso gut wie in Band 1 und 2. Jamie Shaw schafft es irgendwie, flüssig und locker zu schreiben, ohne dass dabei die geballten Emotionen zu kurz kommen. Besonders in „Rock my soul“ sind die Emotionen der Protagonistin Kit sehr deutlich. Gleichzeitig wird auch die besondere Mayhem-Atmosphäre aufrecht erhalten, die ich als Leserin bereits aus den vorherigen Büchern kenne: ein wilder Mix aus Rockstardasein, echter Liebe zur Musik, wahre Freundschaft, das Zueinanderfinden, das Umherreisen mit der Band, … In „Rock my soul“ wird endlich einmal aus der Sicht eines (neuen) Bandmitglieds berichtet, weshalb die Musik eine größere Rolle spielt als zuvor bei Rowan und Dee. Die Liebe zur Musik, die Emotionen von Kit, wenn sie auf der Bühne steht oder Shawn beim Gitarre spielen beobachtet – all dies habe ich an der Protagonistin wert geschätzt. Mit dem Musik liebenden Part von Kit konnte ich mich direkt von Anfang an total identifizieren, obwohl ich zuerst die Angst hatte, sie nicht als neues Bandmitglied unter den vier Jungs akzeptieren zu können. Genauso wie Dee und Joel sich von Rowan und Adam abheben, so tun es Kit und Shawn von den anderen. Shawn kennt der Leser ja bereits als den Bad Boy, der nach jedem Konzert mit einem anderen Groupie verschwindet. Meiner Meinung nach ist es daher sehr schön, dass man in „Rock my soul“ endlich eine gefühlsvollere Seite an ihm entdecken darf. Kits Charakter einzuschätzen, fällt mir extrem schwer. Wie ich schon erwähnt habe, fiel es mir leicht, die Musik liebende Kit zu mögen. Sie besitzt außerdem viele weitere positive Eigenschaften, ihren Humor, ihre rockige Art und das Durchsetzungsvermögen, was sie nicht zuletzt ihren vier Brüdern zu verdanken hat. An ein paar Stellen im Buch merkt man dann aber auch ihr enormes Selbstbewusstsein, wenn sie selbst bemerkt, wie unglaublich perfekt ihr Körper aussieht. Mir war dies schon etwas zu viel des Guten, weil Kit dadurch manchmal schon etwas selbstverliebt bei mir rübergekommen ist – aber vielleicht muss man das als Rockstar auch sein…? Zusätzlich verstehe ich an mancher Stelle nicht, warum sie nun ausgerechnet so handelt und nicht anders. Dieses Problem hatte ich bei den anderen Büchern hingegen noch nicht. Nun denn, trotzdem stellen Kit und Shawn zusammen ein wunderbares Double dar, die für viele atemberaubende Szenen sorgen. Auch sie habe ich schlussendlich in mein Herz geschlossen, wenn auch vielleicht nicht so sehr wie z.B. Rowan und Adam aus Band 1. Ich bin super gespannt auf den letzten Teil der Mayhem-Reihe und werde ihn mir sicherlich ganz bald zulegen.

Eine tolle Liebesgeschichte auch im dritten Buch

Von: Corinna Pehla Datum: 22. September 2017

Kit und Shawn kennen sich schon aus der Schulzeit und haben eine gemeinsame Vergangenheit. Als die Gitarristin bei der Band „The Last Ones to Know“ vorspielt, kommt sie prompt in die Gruppe. Ist Kit doch talentiert und eine wirkliche Rockröhre. Und doch, Shawn bleibt skeptisch und auch Kit weiß nicht, wie stark seine Erinnerung an früher ist. Denn Kit konnte ihn nie vergessen... Ich weiß, ich wiederhole mich. Ich liebe, liebe, liebe diese Buchreihe. Sie ist einfach großartig und auch diesen dritten Teil habe ich inhaliert. Hier kommt die Reihenfolge: 1) Rock my Heart 2) Rock my Body 3) Rock my Soul 4) Rock my Dreams Shawn war bis dato immer mein Liebling der Band. Wird er doch so beschrieben, wie ich mir einen optischen Traummann vorstelle. Nicht zu klein, dunkelhaarig und zuvorkommend. Er ist aber auch ein Frauenheld, lässt nichts anbrennen und lehnt auch eindeutige Angebote von Groupies nicht ab. Kit hingegen hat ein vorlautes Mundwerk, ist eine Kämpferin und die einzige Schwester ihrer vier Brüder. Das diese da ein genaues Auge auf ihr Schwesterherz haben ist klar. Und beide Protagonisten haben eine gemeinsame Vergangenheit, eine gemeinsame Nacht und es ist lange nicht wirklich klar, in wie weit auch Shawn noch Kit und diese Nacht zusammenbringen kann. Eine sehr spannende Geschichte beginnt, bei der hier sicherlich das Besondere ist, dass zu jederzeit klar war, was Kit empfindet, aber auch, dass sie es auf keinen Fall zulassen möchte. Die Funken sprühen, es gibt so viele Verzweigungen im Handlungsverlauf und eine Geschichte, die mal wieder super ist. Jamie Shaw hat eine Art zu erzählen, die sehr nah am Leben ist. Ihre Protagonisten führen Handlungen aus, die stimmig sind, nicht an den Haaren herbeigeholt und in die man sich hineinversetzen kann. So etwas mag ich und so etwas lese ich nicht so häufig. Als Paar des Buches harmonieren Kit und Shawn sehr gut miteinander und auch wenn nicht immer klar ist, ob die Geschichte in diesem Buch überhaupt abgeschlossen sein wird, es bleibt herzerwärmend und spannend. Ein ganz toller Pluspunkt in diesem dritten Buch waren für mich Kits Brüder. Der Beschützerinstinkt eines jeden von ihnen, der Zusammenhalt in der Familie und die Liebe mit der sie sich um ihre Schwester kümmern, fand ich einfach klasse. Auch wenn ich es mir hart vorstelle, hier die Schwester zu sein, denn es kann mitunter sehr bestimmend zugehen. Aber Kit weiß sich ja zu wehren. Mein Fazit: Ihr liebt Bücher über Rockstars? Lest diese Buchreihe! Auch das dritte Buch hat mich begeistert und jedes einzelne Buch hat so einzigartige Protagonisten, dass es keine Wiederholungen gibt.

Absolut wundervoll

Von: Julia Datum: 19. September 2017

Inhalt: Nichts wünscht sich Kit mehr als Musik zu machen und mit Glück vielleicht sogar davon leben zu können. Da kommt ihr Suchaufruf nach einem Gitarristen der Band "The Last Ones To Know" gerade recht. Dabei hatte sie natürlich nicht bedacht, dass das Zusammentreffen mit Shawn, ihrem großen Jugendschwarm, derart komisch verlaufen würde. Kann es denn wirklich sein, dass er sie nach der wichtigsten Nach ihres Lebens, die sie mit ihm verbrachte, einfach so vergessen hat? Die Charaktere: Kit: Sie ist eine selbstbewusste junge Frau, die sich ihrer Reize und Wirkung auf Männer durchaus bewusst ist. Allerdings nutzt sie das nicht aus, sondern macht einfach worauf sie Lust hat, z.B. seit Jahren dieselben Stiefel zu tragen. Ansonsten zieht sie sich an wie ein typischer Rocker, der gerade aus einem Musikvideo entsprungen ist. Wie alle in der Band ist sie auch schon seit Jahren der Musik verfallen und liebt diese leidenschaftlich. Was ihr neben der Musik außerdem noch unglaublich wichtig ist, ist ihre Familie, vor allem ihr Zwillingsbruder Kaleb. Und wie man vielleicht schon herauslesen konnte, ist Kit auf keinen Fall ein typisches Mädchen, und genau das ist es, was sie so besonders macht. Shawn: Wer hätte es gedacht, aber Shawn ist ein absolut liebevoller und rücksichtsvoller Gentleman. Außerdem ist er total kreativ, was man daran gemerkt hat, dass die meisten Songs der Band aus seiner Feder stammen. Und das lässt natürlich darauf schließen, dass auch er die Musik mit Leib und Seele vergöttert und diese einen sehr großen und wichtigen Teil in seinem Leben einnimmt. Was ich besonders toll fand, ist, dass Shawn für seine große Liebe sehr viel über sich ergehen lassen hat, was andere bereits am Anfang sofort in die Flucht geschlagen hätte. Aber da sieht man eben wieder einmal sein großes Kämpferherz. Wahre Helden geben eben nicht so schnell auf. Der Schreibstil: Auch in diesem Band wird die Geschichte wie gewohnt aus der Sicht der Protagonistin, hier Kit, in der Ich-Perspektive erzählt. Und wie immer ist der Schreibstil von Jamie Shaw einfach nur zum dahin knien. Es ist einfach immer wieder kaum zu glauben, wie viel Gefühl man als Autor in jedes einzelne seiner Wörter legen kann, doch sie schafft es immer wieder aufs Neue. Ich konnte mich in jeglichen Situationen perfekt in Kit hineinversetzen und ihre Gefühle absolut nachvollziehen, so dass sogar ich als Leser Schmetterlinge im Bauch hatte, wenn es um Shawn ging. Außerdem lernt man hier jeden Charakter wieder auf eine neue Art und Weise zu lieben, da man wieder neue Seiten der Protagonisten kennenlernt. Und wie auch in den Büchern zuvor, sind auch die Nebencharaktere so liebevoll gestaltet, dass vor allem bei der Erwähnung von Adam und Peach oder Kits Familie immer wieder mein Herz aufging. Meine Meinung: Was soll ich noch sagen? Das Buch war einfach wieder einmal perfekt und ist kaum zu übertreffen. Ich habe mich so sehr in Kits Familie verliebt, dass ich einfach hoffe, dass es über ihre störrischen, wie auch liebevollen Brüder eine Spin-Off Reihe geben wird. Genug Stoff zum Schreiben würde es bei dieser verrückten Bande ja geben. Besonders gefallen hat mir an dem Buch, dass man so eine wundervolle und liebenswerte Seite an Shawn kennengelernt hat, die man niemals von ihm erwartet hätte. Und Kit (inklusive ihre Familie) war einfach so oft zum Schießen, dass ich sie sofort kennen- und lieben gelernt habe. Ihre verrückten Gedankengänge fand ich einfach genial, denn sie war mal so ein anderer Typ Mädchen. Und wie das schon vermuten lässt wurde der Humor hier großgeschrieben. Ich musste so oft schmunzeln und lachen, dass ich fast das ganze Buch mit einem Lächeln im Gesicht durchgelesen habe. Anders ging es gar nicht, da auch in dem dritten Teil der Reihe einfach alle Charaktere so toll waren. Und die Story fand ich einfach super, denn wer kennt diesen einen Jugendschwarm denn nicht, den man schon immer angehimmelt hat? Und wenn man eben diesen, dann Jahre später, nach einem nicht besonders erwähnenswerten One-Night-Stand, wieder trifft, ist das Chaos natürlich perfekt. Und das Cover ist wieder einmal wunderschön und passt perfekt zu den vorherigen Büchern. Schade finde ich nur, dass die silberne Schrift des Titels so leicht verblasst...

Emotional, tiefgründig und einfach unglaublich schön (Vorsicht Spoiler!)

Von: Bettina Datum: 16. September 2017

Beurteilung Cover: Die Gestaltung im Ganzen ist einfach traumhaft schön und sehr ansprechend von seiner Aufmachung bishin zur Farbe. Der Kerl auf dem Bild mit dem Mikrofon soll wahrscheinlich den Leadsänger der The Last Ones to Know Gruppe darstellen und er ist ein echter Augenschmaus. Der Klappentext gibt einen kleinen Vorgeschmack auf das, was mich erwarten könnte.... Handlung: Die Story ist aus der Sicht von der Protagonistin Kit geschrieben. Es geht in dem Buch um sie und Shawn. Sie lernen sich auf einer Highschool-Party kennen. Einige Jahre später macht Kit bei einem Casting mit bei der Rockband The Last Ones to know und bekommt den Platz als Gitarristin, wo Shawn als Backgroundsänger und Gitarrist spielt. Anfangs kommen die beiden überhaupt nicht miteinander klar, da Kit den Eindruck von ihm vermittelt bekommt, dass er sich an das, was passiert ist auf dieser Party, nicht mehr zu erinnern scheint. Dadurch geraten die beiden ständig aneinander und ignorieren sich teilweise. Jeder macht dann sein Ding und zieht sich zurück. Doch dann entwickelt sich ihre Beziehung in eine völlig andere Richtung und sie verbringen sehr viel Zeit miteinander. Es steht aber immernoch im Raum, ob Shawn sich wirklich an gar nichts mehr erinnern kann oder ob er ahnt, was auf dieser Party passiert ist und dass sich die beiden bereits schon länger kennen. Die Anderen aus den beiden vorherigen Bänden dürfen natürlich nicht in diesem Buch fehlen. Ich lernte durch diesen Band Kit und Shawn etwas besser kennen und vor allem lieben. Jeder von ihnen hat natürlich seine Ecken und Kanten. Dennoch hätte ich niemals solch eine Entwicklung dieser Geschichte geahnt. Die Settings durch die Tour der Band, die sie dabei besuchten, waren unglaublich schön. Die Dialoge zwischen Kit und Shawn, wie auch zwischen ihrer Familie und Leti fand ich schon recht witzig und amüsant manchmal, weil ich Tränen gelacht habe. Schreibstil: Ich liebe den lockeren, flüssigen und besonderen Schreibstil von Jamie sehr. Sie hat eine Art, dass sie einen schon von der ersten Sekunde, wenn man das Buch aufschlägt und liest, in ihren Bann zu ziehen. Sie beschreibt alles so unfassbar toll, dass man selbst in die Rolle der jeweiligen Protagonisten reinschlüpft und deren Leben, Sorgen, Ängste und Gefühle live miterlebt und es sich richtig echt anfühlt. (Bekomme grad schon wieder diese Gänsehaut, wenn ich nur dran denke *g*) Man taucht direkt in die Geschichte ein und das finde ich genial. Hätte niemals gedacht, dass es eine Autorin schafft, dass ich so abschalten kann und alles um mich herum vergessen kann und meine Gedanken bei einem Buch ist. Charaktere Kit ist ein so toller Charakter, den man einfach nur lieben oder nicht lieben kann. Von meiner Seite aus kann ich sagen, dass sie mir sehr ans Herz gewachsen ist mit ihrem Erlebnis, welches sie mit Shawn hatte. Ich denke, ich hätte wohl nicht anders reagiert, wie sie es tat. Sie ist sehr nah am Wasser gebaut, aber hat noch eine sehr harte Schale. Das liegt daran, dass sie mit 4 Brüdern, welches richtig harte Kerle sind und tollen Eltern aufwuchs und das machte, was ihr Spaß bereitete und ihr Traum war - nämlich in einer erfolgreichen Rockband zu spielen. Sie kleidet sich total untypisch, d.h. eher flippig und chaotisch als normal. Und was ich noch gut fand an ihr war, dass sie richtig austeilen kann, wenn ihr etwas nicht in den Kram passt. Shawn fand ich ja schon in den Bänden zuvor ziemlich gut. Nur da kannte ich ihn noch nicht so gut. Deshalb war es gut, dass ich ihn durch diesen Band besser kennenlernen durfte. Er hat sich echt gut entwickelt. Ist ein richtiger toller Typ Mann, den ich sehr gerne als Freund auch hätte. Aber jeder wünscht sich so einen wie Shawn als Freund. Oder Mädels? Er geht mit einer solchen Leidenschaft an die Songs, die er schreibt zusammen mit Adam und man spürt richtig, wenn er singt und seine Gitarre spielt, dass er das, was er tut, lebt auch. Fazit Ich komme ehrlich gesagt nicht mehr aus dem Schwärmen heraus, weil man das nur tun kann bei dieser Reihe. Es ist eine Reihe, wo ich sagen kann, dass sie zu einer meiner absoluten Highlights und Favoriten zählt von diesem Jahr und ich bin mir absolut sicher darin, wenn ich sage, dass ich sie jederzeit wieder lesen könnte. Aber zuerst konzentriere ich mich auf den leider letzten Band dieser Bänder, nämlich Rock my Dreams Bewertung Cover: 6,0 Schreibstil: 6,0 Charaktere: 6,0 Handlung: 6,0

Der beste Teil der Reihe!

Von: Alicia Datum: 06. September 2017

Meinung Bei diesem Teil handelt es sich um Band 3 der Reihe "The Last Ones to Know". Man kann die Bücher aber auch eigenständig lesen, da es in jedem Teil um ein anderes Mitglied der Band geht. Was soll ich zu diesem Buch nur sagen? Es ist absolut großartig! Ja, ich glaube das bringt es so ungefähr auf den Punkt. Ich liebe die komplette „The Last Ones to Know“-Reihe und bin von der gesamten Band begeistert. Doch dieses Buch stellt die anderen Bände in den Schatten. Nachdem ich alle vier gelesen habe muss ich sagen, dass dieser Teil definitiv der Beste ist! Die Handlung fand ich wirklich klasse. Ich fand schön zu sehen, wie Kit mit der Band umgeht und ihren eigenen Platz in ihr findet. Die Freundschaften, die sie knüpft, sind echt und loyal. Außerdem fand ich es wirklich lustig, sie zusammen mit ihren älteren Brüdern zu erleben. Um mit so viel „Männlichkeit“ umzugehen, muss man es wirklich drauf haben! Die Liebesgeschichte ist aber das schönste von allem. Es ist so wundervoll, wie sich Kit und Shawn näher kommen und sich doch so schwer tun. Natürlich dürfen auch die Charaktere aus Band 1 und 2 nicht fehlen, die wie immer Chaos und Freude ins Buch bringen. Die meisten der Charaktere kennt man wie gesagt schon aus den vorherigen Teilen. Sie haben sich schon längst in mein Herz geschlossen. Shawn mochte ich schon von Anfang an super gerne. Er ist ein loyaler, hilfsbereiter und liebenswerter Freund. Natürlich darf auch sein fantastischer Charme nicht finden. Kit fand ich auch großartig. Sie ist kein typisches Mädchen wie zum Beispiel Dee. Sie ist einfach echt und authentisch. Aber auch Kits Brüder bringen das gewisse Etwas ins Buch. Es ist einfach wahnsinnig witzig, ihnen beim „streiten“ zu zuhören. Jamie Shaw ist mittlerweile zu einer meiner Lieblingsautoren gelesen. Es ist wirklich kein Wunder, dass ihre Bücher nach einander alle auf der Bestsellerliste landen. Sie hat einfach einen total tollen Schreibstil und lässt sich immer wieder was Neues einfallen, um ihre Leser bei Laune zu halten. Und trotzdem bleibt sie ihrer Art zu schreiben immer treu. Ich hoffe wirklich, bald noch mehr von ihr zu hören. Das Cover gefällt mir genauso gut, wie die der Rest der Reihe. Es hat einfach das Gewisse etwas und lässt einen ins Reich der Rockstars schweben. :D Fazit Das beste Buch der Reihe und mein persönliches Lieblingsbuch. Eine absolut gigantisch große Leseempfehlung!

Eine Rockerbraut erobert die Bühne und vieles mehr.

Von: Zantalia Datum: 04. September 2017

Meine Meinung: Band 3 der Reihe beginnt dieses Mal mit einem Rückblick. Hierbei geht es um die Zeit vor 6 Jahren als Kit auf eine Party ging. Eine Party mit ganz speziellen Folgen. Diese Rückblende hat mir sehr gut gefallen, sie ist lebendig erzählt und man lernt als Leser Kit gleich zu Beginn richtig gut kennen. Eine weitere Auffälligkeit, die mir auf der einen Seite ebenfalls sehr gefallen hat, aber mich auf der anderen Seite auch ein wenig verwirrte war die Tatsache, dass sich die Geschichten von Band 2 und 3 überschneiden. Im Grunde ist dies nicht schlimm, aber im ersten Moment hatte ich hierbei meine Schwierigkeiten. Die Band The Last Ones To Know heizt seinen Zuhörern aber auch den Lesern mittlerweile gewaltig ein. Die Beschreibungen der Gefühle während eines Auftritts der Band sind einfach phänomenal. Allgemein der Einblick in die Welt von Rockstars ist gigantisch. Es gab einige interessante Informationen, die ein perfektes Rundumbild gestalteten. In diesem Band der Reihe steht das neue Bandmitglied Kit Larson im Vordergrund der Geschichte. Kit ist eine richtige Rockerbraut. Eine bessere Beschreibung fällt mir beim besten Willen nicht ein. Sie ist taff, mutig, kreativ und hat einige gute Sprüche auf Lager. Zudem scheint sie wirklich für das Leben auf der Bühne geboren worden zu sein. Sie erzählt ihre Geschichte aus der Ich-Perspektive, die ich wie immer bevorzuge, da ich einfach den Eindruck habe, hierbei können Gefühle, Meinungen und Gedanken der Protagonistin am besten beschrieben werden. Es wäre kein richtiger Teil der Reihe, wenn nicht auch die Liebe eine wichtige Rolle spielen würde. Kit und Shawn. Durch eine gemeinsame Vergangenheit verbunden. Die Szenen, in denen es um die Gefühle und Gedanken bzgl. der Liebe ging, fand ich gut, aber nicht herausragend. Viel besser haben mir die Passagen gefallen in denen die Brüder von Kit eine Rolle spielten. Hier kam Liebe, Spaß und Mut auf ein neues spannendes Level. Die Geschichte an sich ist schön zu lesen, die Beschreibungen sind gut gelungen und versetzen einen in die Welt der Rocker. Aber dennoch finde ich persönlich diesen Teil der Reihe nicht so gut im Vergleich zu seinen Vorgängern. Zwar hat Rock My Soul seine eigenen Besonderheiten, aber es konnte mich nicht so mitreißen. Einige Punkte zum Schreibstil habe ich nun bereits oben erwähnt. Jamie Shaw lässt Kit aus der Ich-Perspektive ihre Geschichte erzählen. Die Beschreibungen der Gefühle, vor allem der Band bei Auftritten, ist gigantisch gut gelungen. Allgemein lässt sich schreiben, dass die Geschichte schnell und ohne Probleme zu lesen ist. Die Erklärungen sind gut verständlich, es gibt keine ellenlangen, verschachtelten Sätze und die Handlung ist stets immer nachvollziehbar. Aufgrund all dieser erfüllten Kriterien fliegen die Seiten nur so dahin und bevor man es selbst richtig registriert hat ist das Buch auch schon zu Ende. Cover: Mir gefallen die Cover der Reihe sehr gut. Sie sind alle auf den ersten Blick der Reihe zuzuordnen. Der Mann auf diesem Cover wirkt auf mich zwar ein wenig traurig, aber dennoch ist er ein richtiger Hingucker, so wie die Bandmitglieder nach Beschreibung es ja auch sein sollen. Fazit: Der dritte Teil der Reihe ist auf seine eigene Art besonders. Kit, die Protagonistin, ist wahrlich eine Rockerbraut, die ich von der ersten Sekunde an mochte. Es war schön aus ihrer Sicht die Geschichte zu lesen und die Band näher kennen zu lernen. Doch leider hat mir persönlich der Teil der Reihe im Gegensatz zu seinen Vorgängern nicht so gut gefallen. Grund hierfür? Die Liebesgeschichte hält sich meiner Meinung nach sehr im Hintergrund. Dafür steht die Band selbst mehr im Vordergrund. Dennoch freue ich mich schon auf den finalen vierten Band der Reihe, da das Ende von Rock My Soul einiges verspricht. An dieser Stelle möchte ich noch meinen Dank an den Verlag äußern, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Ein MUSS für alle die `The Last ones to know` lieben

Von: Buchfantasie Datum: 04. September 2017

Erstmal möchte ich mich bei dem Verlag für das mir zugesandte Rezi Ex bedanken. Es hat wirklich viel Spaß gemacht die Geschichte von Kit und Shawn zu lesen. Auf `Rock my Soul` habe ich mich ganz besonders gefreut, da endlich mal eine Frau als Gitarristin das Leben der Jungs auf den Kopf stellt. Diese Protagonistin habe ich sofort in Herz geschlossen. Sie ist ganz anders als alle anderen, sie ist eine richtige Powerfrau, die sich nichts gefallen lässt. Ich dachte sofort: `Wow, endlich mal jemand nach meinem Geschmack.` Band 3 hat mich nicht im geringsten enttäuscht. Er überzeugte mich mit Witz, Liebe und Charme. Ich konnte sofort in die Geschichte eintauchen und habe sie von Anfang bis zum Ende sehr genossen. Der Schreibstil ist einfach, flüssig und jugendlich. Genau wie die beiden anderen Bände kann man die Protagonisten und ihre Handlungen nachvollziehen, auch wenn ich nicht immer ihrer Meinung war. Die Jungs von `The last ones to know` haben mich bis jetzt alle begeistert. Sie sind einfach ein toller verrückter Haufen. Fazit: Jamie Shaw kann es einfach! Sie packt einen von der ersten bis zur letzten Seite. `The last ones to Know` müsst ihr kennenlernen. Aber vor allem Kit!!!!!

Shawn und Kit - Ihre Geschichte.

Von: Bücherfarben Datum: 02. September 2017

-- Meine Meinung zum Buch: -- Jamie Shaw's Schreibstil ist einfach flüssig und voller Prickeln. Schon von der ersten Seite an merkte ich, dass es auch in Band 3 heiß hergehen wird. Jamie schreibt mit so einer intensivität und auf so hohem Niveau, dass ich diesen Band 3 regelrecht verschlungen habe. Mir gefällt der Stil der Autorin sehr. In Band 3 lernen wir Shawn besser kennen und als neue Protagonistin tritt die toughe Kit auf. Shawn ist ein Kerl, welcher anfänglich einfach seinen Spaß haben wollte und der alles für seine Band "The Last One to Know" tun würde aber er macht in diesem dritten Band eine unglaublich tolle Wandlung mit, welche mir echt gefallen hat. Kit lernen wir ebenfalls kennen und sie ist eine sehr starke Frau gewesen. Anfänglich war ich skeptisch ob sie es schaffte und ob sie das alles durchsteht aber dies war schnell verflogen, denn sie entwickelte sich weiter und bewies das sie es drauf hat. Die Geschichte von Shawn und Kit war wieder sehr mitreißend und hatte wieder die alt bekannte Erotik. Dennoch finde ich, dass die Geschichte rund um Shawn und Kit nicht an den ersten Band (Adam & Rowan) ran kommt, was ich ziemlich schade fand, denn Shawn war auch im ersten Band einer meiner Lieblingscharaktere der die Handlung sehr abgerundet hatte aber in seiner eigenen Geschichte mit Kit schaffte er es leider nicht. Die Story war echt toll und ich konnte dieser stets folgen und ich war froh, dass Shawn seine Geschichte erhalten hat. Der Handlungsstrang von Band 3 war nun nichts neues, denn ich habe das Gefühl, dass sich die Handlungsstränge in allen vier Bänden sehr ähneln. Nichts desto trotz war dieser Handlungsstrang sehr nachvollziehbar, wenn auch stellenweise vorhersehbar. Vom Handlungsstrang kann ich sagen, dass dieser locker gehalten wurde und nicht zu aufwendig gestaltet war, was dem ganzen Buch einen besonderes Charakter verliehen hat. -- Mein Fazit zum Buch: -- Der dritte Band der Serie rund um die Rockstars konnte mich zum großteil sehr überzeugen, weshalb ich die kleinen Fehler leicht übersehen konnte und diesen nur einen Diamanten abziehen werde. An sich ist es ein wunderbarer drittet Band, der die Geschichte rund um das Bandmitglied Shawn und das neue Mitglied Kit erzählt. Für den dritten Band gibt es 4 von 5 Diamanten, da es mich zwar zum größten Teil überzeugen konnte aber dennoch kleinere Fehler vorhanden sind.

Lebendig, unterhaltsam, spannend und berührend

Von: zeilengefluester Datum: 23. August 2017

Ein Buch über eine etwas andere Liebesgeschichte. Inhalt: Shawn Scarlett ist ein Rockstar und verdreht allen den Kopf, auch Kit Larson. Nach einem One Night Stand, wir ihr aber schnell klar dass sie nie mehr für ihn sein wird. 6 Jahre später sucht Shawn´s Band „The Last Ones to know“ einen neuen Gitarristen und Kit kann nicht wiederstehen und spielt vor. Sie bekommt eine Zusage und wird von nun an mit Ihnen zusammen spielen. Shawn konnte sie nach all den Jahren nicht vergessen und von nun an wird sie jeden Tag in seiner Nähe sein. Kann das wirklich gut gehen oder kommen die Gefühle wieder hoch? Eine Geschichte über Liebe, Freundschaft, Familie und das Leben in einer Band. Meine Meinung: Rock my Soul ist der dritte Teil der Rock – Reihe. Diese Geschichte handelt von Shawn und Kit. Von Jamie Shaw habe ich sowohl Rock my Heart (der erste Teil) und Rock my Body (der zweite Teil) gelesen. Diese haben mir wirklich gut gefallen und ich war schon sehr gespannt auf Rock my Soul. Leider ist es der erste Teil dieser Reihe den ich rezensiere. Mir fehlt leider einfach die Zeit, alle Bücher die ich lese auch zu bewerten. Die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt. Die Spannung zwischen den beiden, hat mich wirklich hin und her gerissen. Auf der einen Seite wollte ich dass sie sich wieder näher kommen, aber auf der anderen Seite, hat er sie damals wirklich verletzt. Diese Geschichte hatte so viele Wendungen und überraschende Momente die mich zum Lachen und zum Nachdenken gebracht haben. Die beiden Hauptprotagonisten Shawn und Kit, die im Mittelpunkt der Geschichte stehen, sind wie Magneten. Sie ziehen sich automatisch an, auch wenn sie es zunächst nicht wahr haben wollen. Aber erst durch die Ihre Freunde und Familie wurde die Geschichte wirklich lebendig, konnte sie erst richtig erzählt werden. Von Shawn habe ich zunächst nicht viel gehalten. Typisch Rockstar – Image eben, kriegt jede die er will und macht was er will. Aber so kann man sich wirklich täuschen, denn je mehr Seiten ich gelesen habe, desto mehr habe ich mich in ihn verliebt. Kit war mir sofort sympathisch, mit ihrem taffen auftreten und ihren Stiefeln, die sie irgendwie immer anhatte. Sie war so bodenständig, so normal, man konnte sie nur mögen. Wenn sie gespielt hat, war es als würde sie alles um sich herum vergessen. Ich finde es wirklich schön, wenn man sich in etwas so verlieren kann. Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen, was unter anderem auch einer der Gründe ist, weshalb ich den dritten Teil lesen wollte. Auch weil mich die Geschichte von Kit und Shawn wirklich interessiert hat. Jamie Shaw schafft es auch in diesem Teil, mich durch ihren lockeren Schreibstil zu überzeugen. Es war so detailreich beschrieben, dass ich es mir bildlich vorstellen konnte. Das Ende des Buches war wirklich schön und hat mich berührt aber auch zum Lachen gebracht. Teilweise ziemlich vorhersehbar, aber ich denke, das sollte es auch sein. Ein wirklich schönes Ende der Geschichte von Shawn und Kit. Ich kann das Buch bzw die Reihe absolut weiter empfehlen. Die Geschichten sind nicht langweilig oder in die Länge gezogen, außerdem gefällt es mir, dass alle Protagonisten dieser Reihe so unterschiedlich sind. Eine wirklich wundervolle Geschichte. Ich liebe diese Reihe einfach, lest sie unbedingt. Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf den vierten Teil der Rock- Reihe „Rock my Dreams.“ Diese Geschichte geht um Mike und Hailey.

Ein Gitarrist zum Verlieben

Von: Red Fairy Books Datum: 18. August 2017

Rock my Soul Jamie Shaw Taschenbuch: 12,99€   Ebook: 9,99€  Seiten: 448 Seiten ISBN: 978-3734103568 Verlag: Blanvalet Erscheinungsdatum: 19. Juni 2017 ★★★★★ Klappentext Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Quelle Meinung Wie bereits auch die ersten 2 Bände der Mayhem-Series, konnte mich nun auch der 3te Band vollkommen überzeugen. In diesem Band eroberten direkt 2 Rockstars mein Herz. Nämlich Shawn&Kit. Beide Hauptprotagonisten schafften es, mir den Boden unter den Füßen weg zu ziehen. Allein ihre Art der beiden ist einfach nur göttlich. Ich musste so oft während des Lesens schmunzeln. Besonders auch, da ich mich ziemlich oft in Kit wiedererkannte. Ob das so positiv ist? Ich bin mir da noch nicht soooo sicher. Aber auch Shawn ist einfach nur wundervoll. Besonders wie er in seiner Musik aufgeht. Die Liebe, die er für die Musik und für seine Freunde hegt, ist einfach nur greifbar. Die Autorin Jamie Shaw hat es wieder einmal geschafft, ihren Charakteren eine wundervolle Persönlichkeit einzuhauchen. Auch diese Charaktere, sind wie auch bei ihren Vorgängern, einfach etwas besonderes. Sie sind nicht 0815. Sie schaffen es einem bis ins Mark zu kriechen. Es gab stellen, da wollte ich beide einfach nur durchrütteln, damit sie aufwachen. Dann gab es jedoch auch wieder stellen, in denen ich im Bus saß und Tränen gelacht hab... MORGENS um 5:00Uhr. (Falls ein Pendler, der mit mir fährt das liest... sorry.... auch wenn es mir eigentlich gar nicht wirklich leid tut *hust*) Auch bei diesen beiden Charakteren, zeigt es sich wieder einmal, das sich ein Blick hinter die Fassade lohnt. Ihre Geschichte, die sie zu dem machte was sie nun sind, ist einfach bewegend. Ich liebe es einfach, wenn man nicht auf Anhieb weiß, was einen Menschen ausmacht, und dies hat Jamie perfekt umgesetzt. Fazit Bereits bei diesem Band bekam ich schon ein wenig Abschiedsschmerz, denn mit dem nächsten Band, wird diese Reihe enden... Wird Mike mich genauso überzeugen können wie seine Bandkollegen? Ich lass mich überraschen. Eine klare Leseempfehlung gibt es von mir für diese Buchreihe!

Wieder ein wundervoller Teil dieser Reihe, aber jetzt will ich unbedingt wissen wie es mit Mike weitergeht.

Von: www.buecherwesen.de Datum: 17. August 2017

Inhalt: Kit hat an Shawn Scarlett ihre Jungfräulichkeit verloren und schwebt auf Wolke sieben, während sie auf seinen Anruf warten. Doch Shawn meldet sich nicht und Kit versucht ihn zu vergessen bis Jahre später die Band The Last Ones to Know, in der Shawn Mitglied ist, einen neuen Gitarristen sucht. Kit liebt die Musik fast so sehr wie sie Shawn geliebt hat und probiert ihr Glück. Das Vorspielen klappt so gut, dass sie ein festes Mitglied der Band wird und ab jetzt wird sie Shawn jeden Tag sehen. Meine Meinung: Bei jedem Teil dieser Reihe könnte ich in den Teenie-Kreisch-Schmacht-Modus fallen, denn die Jungs sind einfach super. Ihre Freundinnen sind super. Die Musik scheint super zu sein und jede verdammte Geschichte die Jamie Shaw in diese Reihe rein spinnt ist einfach nur genial. Mit Kit gibt es endlich wieder einen weiblichen Charakter den ich sehr sympathisch finde, denn sie ist rockig und hübsch und hat eine tolle und durchgeknallte Familie. Sie ist als einziges Mädchen unter vier Brüdern aufgewachsen und die drei größeren spielen ihre Chef-Beschützerrolle sehr gut. Leider versuchen sie sich auch ständig in ihr Leben einzumischen, was die lustigsten Streitszenen heraufbeschwört. Nur Kits Zwillingsbruder ist in dieser Familie eine Ausnahme. Er ist sehr ruhig und es wirkt, als würde ihn dauernd etwas belasten. Die Zwillinge haben eine Beziehung, wie man sie sich als Außenstehender so vorstellt. Sie fühlen mit dem anderen und zusammen wirken sie wie eine Einheit. Leti, der ja immer irgendwelche Typen heiß findet, scheint sich in diesem Teil erstmals richtig zu verlieben, ohne sich selbst zu verlieren. Ich liebe seine Art er selbst zu sein. Was mir neben der Hauptstory am besten gefallen hat, war der Beginn von Mikes Geschichte, denn seit er im ersten Teil schon sagte, dass er mit Groupies nichts anfangen kann und nur gezockt hat, fand ich ihn schon genial. Er wartet auf die große Liebe und nimmt nicht jede sich ihm bietende Gelegenheit. Shawn ist mir auch schon seit dem ersten Teil sympathisch, denn hinter seiner Groupie-Abschlepp-Nummer scheint er einen sehr herzlichen und weichen Kern zu verstecken. Ich war am Anfang etwas verwundert, als alle von Kits Vorspielen begeistert waren und Shawn sie abwimmelte. Im Laufe der Geschichte knistert es immer wieder gewaltig und es war schön und nervig zugleich, denn Kit und Shawn können anscheinend nicht mit, aber erst recht nicht ohne einander. Fazit: Wieder ein wundervoller Teil dieser Reihe, aber jetzt will ich unbedingt wissen wie es mit Mike weitergeht.

Hohe Erwartungen wurden erfüllt

Von: angiesbookworld Datum: 11. August 2017

Allgemeines Titel: Rock my Soul Autorin: Jamie Shaw Verlag: blanvalet Buchlänge: 448 Seiten ISBN: 9783734103568 Preis: 12,99 € Über die Autorin Geschrieben wurde Rock my Soul von Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania. Sie erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Am meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. Klappentext Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Meine Meinung Wer wünscht es sich nicht auch, Teil einer Band zu sein, seinem Hobby nachzugehen und ganz nebenbei den Typen kennenzulernen bzw. ihm zu begegnen, der dein ganzes Leben verändern sollte? Fasziniert von den anderen Teilen der 'The Last Ones to Know' Reihe musste ich nach Abschluss von 'Rock my Body' direkt zum dritten Werk greifen. Innerhalb weniger Tage hatte ich das Buch durchgelesen und war überwältigt. Auf die Geschichte von Shawn hatte ich mich schon seit dem ersten Band gefreut, denn er ist eine Persönlichkeit, welche meine Gedanken zum Platzen gebracht haben. Der sogenannte 'Band Papa' schlich sich von Anfang an in mein Herz, sodass die Geschichte seinerseits eine besondere sein sollte. Bereits der Einstieg schaffte es mich zu überzeugen, denn man erfährt etwas über das Kennenlernen zwischen Shawn und Kit in der Highschoolzeit. Später geht es mit dem erneuten Aufeinandertreffen Beider weiter. Kit, schon aus Band zwei bekannt, ist nicht das typische Mädchen von heute. Sie ist taff, rockiger, vorlaut, weiß was sie will und setzt sich durch. Gerade weil sie diese Eigenschaften besitzt, kam sie in meinen Augen symphatischer rüber. Ihre Sprüche und Taten zauberten mir des Öfteren ein Lächeln ins Gesicht. Die Tatsache, dass sie vier Brüder hat ließ mich tatsächlich etwas neidisch werden, denn wenn ich ehrlich bin, ich habe mir schon immer einen Bruder gewünscht und eine Mischung aus all ihren Brüdern wäre einfach perfekt. Während man das Buch von Jamie Shaw ließt fällt auf, dass Kit sich mit ihrem Aussehen hinter ihren Gefühlen versteckt, sodass ihre Verletzlichkeit deutlich spürbar ist. Shawn, welchen ich in den vorherigen Bänden auch schon sehr mochte ist mir ebenfalls, wie Adam und Joel in ihren Parts, noch mehr ans Herz gewachsen. Seine Art lässt ihn herausstechen und wie er mit Kit umgeht, zeigt von Anfang an, wie viel sie ihm wirklich bedeutet. Wie sich die beiden Hauptprotagonisten annäherten war traumhaft schön geschrieben. Es hatte einen recht harmonischen Aufbau mit vielen Herausforderungen und man wurde regelrecht mitgerissen. Für mich war es schwer das Buch zuzuklappen, wenn ich anderen Tätigkeiten nachgehen sollte/musste. Gerade weil Kit innerhalb der Handlung einen Teil der Band darstellt, bekommt man in diesem Werk von der Bandatmosphäre viel mehr mit. Man erlebt Bandproben, das Song schreiben, die Auftritte aus der Sicht des Artisten, den Umgang mit den Fans und jeglicher lei Situationen die man als Außenstehender nicht häufig wahrnimmt. Neben den beiden Hauptprotagonisten wurden aber auch die Mitglieder der Band, die Brüder und viele andere Nebencharaktere wieder ausführlich und mit viel Liebe zum Detail ausgeschmückt. Das Verhalten und ihr Beschützerinstinkt der Brüder von Kit wurde natürlich geschrieben. Mike, der ruhige Part der Band, hat bereits in diesem Werk viel mehr Szenen bekommen, sodass man ich jetzt schon näher kennenlernen durfte und mich auf sein Buch freue. Allgemein fand ich auch in diesem Buch den Schreibstil wieder traumhaft. So locker, natürlich, fließend und mitreißend. Jamie Shaw schaffte es bereits mit nur drei Büchern zu meinen Lieblingsautorinnen zu zählen! Mein Fazit Ich war eine Person für die das Buch gewidmet wurde, denn ich habe mich in Shawn verliebt und ich bin hin und weg. Von mir gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung, denn das dürft ihr euch nicht entgehen lassen! Nun freue ich mich auf einen krönenden Abschluss, mit Mike. Ein großes Dankeschön an den blanvalet Verlag und dem Bloggerportal für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Von: Denise Datum: 11. August 2017

Ich habe sehr lange gebraucht bis ich das Buch gelesen habe. Was mir auch sehr leid tut da ich schon sehr gespannt war auf die Geschichte von Kit und Shawn. Ich bin mir bis jetzt noch nicht ganz Sicher wie ich das Buch Bewerten werde da ich es auf der einen Seite extrem gut fand aber auf der anderen Seite war es auch wieder langweilig. Ich weiß aber auch nicht ob es daran liegt das ich aktuell eine Leseflaute habe oder nicht. Aber ich kann euch sagen das mir das Buch bis jetzt von allen 3 Büchern aus der Reihe am besten gefunden habe. Ich habe mich jetzt endlich an den Schreibstill von Jamie Shaw gewöhnt und konnte mich direkt in die Geschichte von den beide hineinversetzten. Aber dieser Teil ist etwas anders aufgebaut als die anderen. Wie beginnen mit einem Rückblick von Kit als sie mit ihrem Zwillingsbruder auf die Abschlussfeier von Shawn und den anderen Jungs geht. Kit ist gerade erst 15 Jahre. Aber sie ist total in Shawn verknallt und sie möchte endlich mit ihm reden oder vielleicht auch etwas mehr.... Wer den zweiten Band "Rock my Body" gelesen hat weiß ja so ungefähr was bei dem Casting abläuft als Kit auftaucht. Kommen wir zu Kit. Kit ist das einzige Tochter und hat sonst nur Brüder. Daher weiß sie auch wie es ist unter Jungs zu Wohnen und weiß wie man sich durchsetzt. Das hat mir sehr gut gefallen. Sie ist eine sehr starke Protagonisten. Ich fand zwar das sie an einigen stellen etwas übertrieben hatte aber das war jetzt nicht sonderlich schlimm. Shawn. Ja mein lieber Shawn. Ich liebe ihn ja schon seit dem ersten Band. Und war schon sehr gespannt seine Geschichte zu erfahren. Ich muss ja gestehen das ich ihn dieses mal nicht so sehr mochte wie in den anderen teilen. Okay aber das auch nur am Anfang als er Kit ignoriert hatte danach war er wieder der Liebevolle und tolle Mann aus den anderen Teilen. Der sich um seine Freunde kümmert. Er ist einfach nur der Hammer. Was mich aber noch mehr gefreut hat das wir dieses mal sehr viel Leti hatten in diesem Buch. Kit ist seine dritt beste Freundin. Ja genau 3 dritt beste. Aber OMG Leti ist so genial. Ihr werdet ihn bestimmt in diesem Band lieben wenn ihr es noch nicht getan habt. Er hat mich einfach so oft zum lachen gebracht. Und am liebsten hätte ich gerne noch ein ganzes Buch über ihn alleine und einer ganz bestimmten Person...

Rock my Soul

Von: Laraundluca Datum: 10. August 2017

Inhalt: Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand ... Meine Meinung: Der Schreibstil ist sehr leicht, einfach, frisch, schnell und flüssig zu lesen. Sehr lebendig, emotional, spannungsgeladen, amüsant und fesselnd. Aber auch sehr direkt, die Autorin nimmt kein Blatt vor den Mund. Die Dialoge sind wunderbar frisch. Die Seiten sind nur so dahingeflogen. Einmal angefangen, habe ich das Buch in einem Rutsch gelesen. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Es war wie ein Sog. Von der erste Seite an hat mich die Geschichte gepackt und gefesselt und mir eine schlaflose Nacht beschert. Aber nicht nur der Schreibstil konnte mich packen, auch die Handlung hat mich sofort begeistert. Auch wenn Grundidee keine neue ist, bin ich schon auf der ersten Seite einfach abgetaucht und habe die Story unheimlich genossen. Sie ist so lebendig und überzeugt mit frischen und greifbaren Momenten. Viel Dramatik, viele Wendungen und überraschende Ereignisse lenken die Handlung immer wieder in eine andere Richtung. Kaum kommt man kurz zum Durchatmen, weil man alles in trockenen Tüchern wähnt, folgt der nächste Schlag. Diese überaus gelungene Mischung aus Herz und Gefühl, Romantik und Liebe, Erotik, Freundschaft, Drama, Zusammenhalt, Abenteuer und dem Hauch des Rockstar-Feelings verbunden mit dem unschlagbaren Humor und dem unterschwelligen Knistern und Prickeln, das zu jeder Zeit spürbar war, der wunderbaren Frische und der Lebendigkeit haben mich den Roman richtiggehend aufsaugen und einatmen lassen. Einfach grandios, mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich liebe diese Reihe! Sie hat mich mitten ins Herz getroffen. Besonders schön finde ich, dass wir Adam und Rowan, Dee und Joel wieder treffen, am Rande erfahren, wie es mit ihnen weitergeht und die Band immer näher kennenlernen. Es zieht sich ein roter Faden vom ersten bis in diesen Band und auch die Weichen für den nächsten Teil sind schon gelegt. Obwohl jeder Band alleine und unabhängig gelesen werden kann, da immer ein anderes Pärchen im Vordergrund steht, ergeben alle zusammen ein großes Ganzes. Von Teil zu Teil taucht man tiefer in die Band, ihr Leben und ihre Freundschaft ein. Die Geschichte wird aus der Sicht von Kat erzählt. Lediglich der Epilog ist aus der Perspektive von Shawn geschildert und zeigt einen wundervollen Einblick in seine Gedanken. Dies gefällt mir an Büchern von Jamie Shaw besonders. Ein gelungener Ein- und auch Rückblick in sein Handeln, seine Gefühle. Die Charaktere sind sehr authentisch und natürlich. Ich hatte das Gefühl, von realen Personen in realen Situationen zu lesen. Die Figuren wirkten wie Menschen von nebenan, die man kennt. Und genauso haben sie sich auch verhalten. Sowohl die Handlung als auch die Personen waren unheimlich echt. Aber auch die Nebencharaktere bleiben nicht auf der Strecke. Sie sind ebenfalls sehr lebendig gezeichnet und bringen Abwechslung und Farbe in die Handlung hinein und bescheren dem Leser ein schönes Wiedersehen. Besonders Leti ist mir unheimlich ans Herz gewachsen. Und seine Liebesgeschichte die hier nebenbei abläuft, hat mich berührt und glücklich gemacht. Shawn und auch Kat sind mir ja schon aus dem Vorgängerband bekannt. Sie sind sich schon zu Schulzeiten begegnet und haben eine einschneidende Erfahrung geteilt, zumindest für Kat. Beide sind mir unheimlich ans Herz gewachsen. Er ein typischer Rockstar, der aber auch gar nichts anbrennen lässt. Sie steht ihm mit ihrem taffen Verhalten und ihrem Rockstarimage in nichts nach. Beide haben ihre Vergangenheit, die ihr Handeln und Verhalten beeinflusst. Sie sind einfach ein tolles Paar, das Knistern war zu jeder Zeit zu spüren, obwohl sie diesem bis zum Schluss nicht komplett nachgegeben haben. Es war herrlich zu beobachten, wie Kats Eifersucht durchkam, wie Shawn um sie herum geschlichen ist, sie heimlich berührt hat. Grandios. Über Kat und Shawn möchte ich gar nicht viel schreiben. Lernt sie selbst kennen. Sie sind es auf jeden Fall wert, von euch entdeckt zu werden. Einfach genial, ein absolutes Highlight, das mir eine unterhaltsame, spannende und mitreißende Lesezeit beschert hat. Eine Reihe die süchtig macht!!! Ich freue mich auf den nächsten Teil der Reihe, der schon neben mir bereit liegt. Fazit: Ich bin begeistert! Eine Reihe mit Suchtpotential! Eine wundervolle Geschichte, die durch ihre Emotionen, die liebenswerten Charaktere und ihre Leichtigkeit besticht und fesselt. Absolute Leseempfehlung!!!

Unglaublich schön

Von: Viola Hardel Datum: 09. August 2017

Alleine das Cover ist schon der Hammer, ich liebe Cover mit Männern und wenn sie dann auch noch Sexy in Szene gesetzt werden kann ich nicht widerstehen. Der Schreibstil ist absolut toll und man ist auch gleich in der Geschichte gefangen. Schon bei den anderen beiden Teilen war ich hin und weg und man kann einfach nicht aufhören die Geschichte zu lesen. Man kann lachen und weinen, sich freuen und traurig sein. Eine Gefühlsachterbahn die aber großen Spaß macht. In dem dritten Teil geht es um Kit und Shawn... Kit ist eine ausgefliptte Rockerin und passt Super gut in die Band The Last Ones to Know , sie wird auch super gut aufgenommen. Ich habe sie echt lieb gewonnen. Auch Shawn ist ein sehr lieber und beide zusammen ist schon eine super tolle schöne Geschichte und habe sie sehr sehr gerne gelesen, weil man sie endlich in diesem Teil gut kennen lernen kann die beiden. Ich bin schon riesig auf den dritten Teil gespannt, den ich Gott sei Dank schon hier liegen habe und gleich verschlingen werde.

Hmmm … mäh ...

Von: schokigirl1989 Datum: 08. August 2017

Der Schreibstil ist locker & schnell lesbar. Passend zu dem New Adult Genre. Die Geschichte wird dabei aus der Sicht von Kit geschildert, wobei der Epilog aus Shawns Sicht ist. Die Charaktere waren für mich zu Beginn sympathischer & nachvollziehbarer als Dee & Joel aus Band 2 der Reihe. Shawn blieb auch bis zum Schluss ok für mich, trotz ein paar Ausbrüchen, die mir nicht so gefallen haben. Kit ging mir jedoch immer mehr auf den Keks. Je weiter ich gelesen habe, umso mehr hat sie sich zickig, kindisch & absichtlich nervig benommen, um Shawn & auch andere zu ärgern & allen einfach das Leben schwerer zu machen. Am meisten sich selbst. Ich habe die Charaktere & vor allem Kit in solchen Situationen einfach nicht verstanden. Wieso sich erwachsen benehmen & es sich leichter machen, wenn es auch schwieriger & akward geht? Besonders verstehe ich aber auch nicht, wie solche Charakterzüge dann attraktiv auf den Loveinterest wirken oder sie sich halt trotz solcher Handlungen von dem Charakter angezogen fühlen können. Aber nur weil ich es nicht verstehe, muss es ja nicht unrealistisch sein. Ich kann mich da nur einfach nicht einfühlen, weshalb für mich die Lovestory dann halt nicht so funktioniert hat, wie es eigentlich sollte. Außerdem fand ich Kit manchmal extrem heuchlerisch, weil sie Shawn Sachen vorgeworfen hat, die sie selbst auch gemacht oder sogar damit angefangen hat. Bei Shawn schien es sehr schlimm zu sein, sodass der Hauptkonflikt am Ende darauf aufbaute, aber wenn sie es selbst tat schien es nicht so schlimm zu sein. Zumindest wird sie auch darauf aufmerksam gemacht, was ich schon mal gut fand. An sich war der Konflikt für mich sehr anstrengend, weil Kit sich halt so wie beschrieben benimmt. Vor allem redet sie kein Wort mit Shawn darüber, weshalb er halt einfach nicht wissen kann, wieso sie sauer ist & es nicht erklären kann (wobei ich seinen Fehler jetzt auch nicht so schlimm fand). Sie geht ihm stattdessen aus dem Weg & bestraft ihn mit Schweigen, wobei er die ganze Zeit wohlgemerkt nicht weiß, wieso sie sich aus heiterem Himmel so benimmt. Es hat sich einfach zu lange gezogen, weil Kit so stur & irrational war. Kann realistisch sein, war für mich aber vor allem frustrierend. Der Rest des Plotes war aber eigentlich ganz gut. Ich mochte, dass es hier mehr um die Musik & die Band ging, weil beide Protagonisten Musiker sind & bei allem voll dabei waren. Die Touratmosphäre fand ich auch schön eingefangen. Das hat mir alles ganz gut gefallen & obwohl ich Kit nicht immer mochte, konnte die Geschichte meist auch Emotionen bei mir auslösen. Das ist für mich einer der wichtigsten Punkte bei Liebesgeschichten. Einige Szenen fand ich jedoch etwas grenzwertig, wie die eine Partyszene, die mir sehr sexistisch vorkam oder auch der Prolog, in dem der (ich glaube) 19 jähriger Shawn mit einer 15 jährigen Kit Sex hatte. Ich dachte ja, dass genau dieser nicht ganz legale Fakt der Hauptkonflikt wird, aber das wird leider niemals zur Sprache gebracht. Was ich noch erwähnen muss, sind die Brüder von Kit. Ich mochte sie nicht bzw in nur sehr wenigen Szenen. Sie sollten eigentlich sympathisch & liebenswert autoritär wirken, waren für mich aber einfach nur unterdrückend & bestimmend. Sie haben Kits Meinung & Entscheidung nicht respektiert & ihr ihren Willen versucht aufzuzwingen. In einer Szene haben sie sie sogar versucht gewaltsam aus einer Location weg zu zerren, obwohl sie klar & deutlich sagte, dass sie das nicht will. Und dann regen sie sich auch noch auf, dass sie von Kit belogen werden. Was soll sie auch anderes tun, wenn sie eh weiß, dass ihre Brüder ihre Entscheidung nicht respektieren werden & sie nicht machen lassen was sie will. Und sie waren eben auch kindisch & extra gemein zu einander (Stichelein). Das sollte ihre Geschwisterliebe zeigen, aber ich fand das zu viel. Wenn meine Geschwister mich so sehr absichtlich auf die Palme bringen, dann wäre das mit der Liebe aber nicht so angesagt. Fazit: Alles in allem ist die Geschichte an sich gut, nur einige Kleinigkeiten & vor allem wiedermal die Charaktere haben mir nicht gefallen. Mit anderen Charakteren hätte es aber für mich ein durchaus gutes Buch werden können. Obwohl ich mich hier & da manchmal aufregen musste, war das Buch doch etwas besser als Band 2. Deshalb habe ich 3 Sterne vergeben. Anmerkung: Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar vom Verlag bekommen. Danke dafür.

Ein absolutes Highlight!!!

Von: Escape into dreams Datum: 06. August 2017

Worum gehts? Achtung!!! Band 3 einer Reihe!!!! Spoiler zu Vorbänden möglich!!!! Seit der Highschool versucht Kit Larson ihn zu vergessen. Zu vergessen, dass er ihr in einer einzigen Nacht das Herz gebrochen hat...Shawn Scarlett! Als Kit hört, dass seine Band einen neuen Gitarristen sucht, kann sie jedoch nicht anders. Immerhin ist es schon immer ihr Traum gewesen mit ihrer Musik ganz groß rauszukommen! Und mit den "The Last Ones to Know" wäre das der erste Schritt in die richtige Richtung! Jedoch kann sie mit Shawn wirklich zusammenarbeiten und die gemeinsame Vergangenheit vergessen? Und vorallem: Was wird Shawn sagen, wenn sie sich das erste Mal gegenüber stehen? Wie erging es mir mit dem Buch? Ja, zum Cover müssen wir nicht viel sagen, außer dass ich mir Shawn vielleicht ein wenig anders vorstelle, weil ich nicht so der Bart-Fan bin ;-) Aber sonst würde es passen! Auch die Farbe ist wieder mega toll <3 Shawn ist seit dem ersten Band eigentlich für mich die gute Seele der Band. Der Fels in der Brandung, der immer da ist und ein gewisses Maß an Reife und Verantwortungsbewusstsein mitbringt! Deshalb war ich sehr gespannt drauf, wie die Autorin seine Geschichte darstellt, denn so wirklich viel hat man nicht erlebt von ihm in den anderen Bänden! Shawn und Kit kennen sich aus der Highschool. Shawn war damals ein personifiziertes A.... und hat reihenweise die Mädchenherzen gebrochen ohne wirklich Rücksicht zu nehmen. Das war der erste Moment, an dem ich ein wenig schlucken musste, war er doch für mich bis jetzt immer die gute Seele - der große Bruder-Typ. Klar kann man sagen, er war noch jung, aber naja. Somit konnte ich Kit gut verstehen, dass sie mit einem mulmigen Gefühl und vorallem mit einer gewissen Abneigung Shawn gegenüber in dieses Vorspielen geht. Und man fragt sich die ganze Zeit, ob er sie erkennen wird oder ob er es noch schlimmer macht und sie nicht mehr erkennt! Kit selbst ist eine überaus atemberaubende Persönlichkeit! Als einziges Mädchen unter 5 Kindern hat sie sich eine harte Schale zugelegt und ist auch in keinerlei Hinsicht auf den Mund gefallen. Klar, nehmen wir Dee her, ist diese auch nicht auf den Mund gefallen, jedoch ist Kit eher der Rockstar-Typ, nicht so dieser Tussi-Typ wie Dee. Ich mochte sie unheimlich gern, weil sie einfach Ausstrahlung und Stärke hat, auch wenn ich ihre Entscheidungen Shawn gegenüber nicht immer verstehen konnte. Auch war es für mich auch oft unverständlich, wie sich Shawn verhalten hat, aber ja, wie heißt es so schön: Warum einfach, wenn es kompliziert auch geht! Die beiden verstricken sich immer mehr in Lügen und man fragt sich: Werden sie je zusammen kommen? Haben Kit und Shawn wirklich eine Zukunft oder ist die Vergangenheit unüberwindbar? Mein ganz besonderes Highlight waren immer wieder die Szenen mit Kit's Brüdern. Mason, Bryce, Ryan und Kale. Denn obwohl sie schon alle erwachsen sind, erlebt Kit Szenen, die direkt aus der Jugend stammen könnten. Es ist und war für Kit sicher nicht immer einfach als einziges Mädchen, dennoch meinen es die Jungs doch immer nur gut mit ihr und wollen nur, dass sie glücklich ist. Allen voran Kale, der ein dickes Geheimnis mit sich rumschleppt! Was es ist, wird nicht verraten, jedoch kriegt man es ziemlich schnell raus und es ist echt toll!!! Ich muss sagen, dass dieser Band bis jetzt am meisten Witz und Charme für mich hatte, auch wenn er mein Bild von Shawn ein wenig versucht hat zu trüben, blieb er dennoch einer meiner Favoriten. Nichts desto trotz bringen sowohl die Larson-Brüder als auch Adam und Joel mit ihrer eigenen unbeschwerten Art den Humor mit und machen es wieder eine Freude zu lesen! Schreibstil ist flüssig und toll und es wird einfach nie langweilig! Wie schon die Vorbände ist auch dieser Teil für mich ein Highlight und daher eine komplette Lese-Empfehlung meinerseits!!!!! Mit einem lachenden und einem weinenden Auge mache ich mich jetzt an das Lesen des letzten Bandes der Reihe...."Rock my Dreams", wo diesmal der einzigartige Mike auf mich wartet! Einen kleinen Vorgeschmack hatte man ja schon im Epilog und der verspricht ganz großes <3

Rezension: "Rock my Soul" von Jamie Shaw

Von: Baeliciousbooks Datum: 04. August 2017

Jamie Shaw ist einfach eine talentierte Autorin. Nachdem ich Rock my Body gelesen habe, musste ich einfach wissen, wie es mit unseren Rockstars weitergeht. Zumal man Kit im zweiten Band schon kennengelernt hat. Sie kam so schlagfertig und sarkastisch rüber, ich wollte einfach mehr von ihr lesen. Und wie mir Rock my Soul letztendlich gefallen hat, kannst Du dir im Folgenden durchlesen. Schon in meinen vorherigen Rezensionen zu Band 1 und 2 habe ich erwähnt, dass ich das Cover Design liebe. Die Farben sind wirklich super gewählt und harmonieren mit den Lichtreflexen. Auf diesem Cover gefällt mir der Mann nur nicht, da ich nicht so auf Vollbärte stehe. Das kommt mir zu hart und unpassend vor, und passt nicht zu dem Shawn, den ich mir vorstelle. Aber im Prinzip ist das Cover genauso schön, wie die Vorgänger. Die Autorin hat eigentlich einen sehr schönen Schreibstil. Doch in diesem Buch hat mich der Schreibstil nicht überzeugt, da ich es eher nervig fand. Dieser wird nämlich auf Kits Gedanken angepasst, d.h. es kommen sich widersprechende Sätze vor (erst ja, dann nein) und mehrmals derselbe Satz hintereinander, wie eine Art Mantra. Diese besondere Erzählweise hat mein Lesefluss gestört und meistens habe ich die Sätze, die sich wiederholten, einfach übersprungen. Neben dieser Sache ist der Schreibstil aber flüssig und hat einen großen Suchtfaktor. Die Handlung der Geschichte hat mir richtig gut gefallen! In den ersten beiden Bänden haben wir nicht viel über die Band mitbekommen, da dort die Protagonistinnen kein Teil der Band waren. Durch Kit konnten wir das Rockstar-Leben hautnah miterleben und endlich ein paar Hintergrundinformationen bekommen. Denn was mich in den vorherigen Bänden sehr gestört hat, war, dass man nicht so wirklich auf die Band und auf die Fans eingegangen ist. Man hat auch viel über Adam erfahren, was ich mir lieber beim ersten Band gewünscht hätte, als bei diesem hier. Ich finde es schön, wie wir die Tour der Band erlebt haben. Zwar weiß man immernoch nicht, wie die Band zu ihrem Namen gekommen ist, aber vielleicht erfährt man das ja im vierten Band ☺. Schön war es auch, das Haus der Familie Larson zu sehen! Vier ältere Brüder, puh, das muss anstrengend sein! Ich bin schon mit einem überfordert. Schade finde ich nur, dass man nicht auf alle Brüder eingegangen ist. Man hat viel von Kits Zwillingsbruder erfahren, aber über das Leben der anderen drei quasi nichts. Leider konnte mich die Handlung teilweise nicht überzeugen, da ich Kit echt anstrengend fand. Sie ist ganz anders, als ich es vermutet hätte; leider im negativen Sinne. Als ich ihr in Rock my Body begegnet bin, ist sie sehr schlagfertig, frech, tough und selbstbewusst aufgetreten. Doch in Rock my Soul merkt man schnell, dass sie nicht wirklich so ist. Sie war so eine Heulsuse! Ihr kamen schon die Tränen in die Augen, weil Shawn sie mal nicht beachtet hat. Versteht mich nicht falsch, an sich ist das ja nichts schlechtes. Ich verstehe ja, dass das sehr hart für sie sein muss, aber ich kam mir ziemlich verarscht vor. Warum wird Kit als so tough und (teilweise) so gar nicht feminin dargestellt, wenn sie so ist? Sie erwähnt oft, dass sie kein typisches Mädchen sei (wobei sie sehr sexistisch denkt, darauf gehe ich gleich ein), aber verhält sich wie eines! Sie hat mich wirklich genervt. Ihre Persönlichkeit wird einfach ganz anders dargestellt. Außerdem finde ich es schrecklich, wie sexistisch sie ist! Kit wird nicht als sehr feminin dargestellt und ich hatte mich darauf gefreut, dass man hier über die Grenze zwischen "typisch Frau" und "typisch Mann" gehen würde. Ein Mädchen als Gitarristen. Ein Mädchen, dass sich selbst verteidigen kann. Ein Mädchen, dass nicht der gesellschaftlichen Vorstellung einer Frau entspricht. So war sie auch, aber in ihrem Kopf war sie immer anderen Mädchen gegenüber sexistisch. Sie sollte doch ein Beispiel sein, dass Mädchen nicht so sind, wie die Gesellschaft es annimmt. Stattdessen sah sie sich als Ausnahme und haute Sätze raus, wo es hieß, dass sie die Frau in sich zur Seite schob o.Ä. Das und allgemein Kits Persönlichkeit hat mich einfach sehr enttäuscht. Leider konnte mich auch Shawn nicht überzeugen. Mir kommt es so vor, als hätte er das ganze Buch über nichts gemacht. Er war, um es mit Maries Worten auszudrücken, passiv. Er hat einfach (quasi) nichts gemacht. Des Weiteren hatte ich gar keine Gelegenheit mich in ihn zu "verlieben". Kit ist schon zu Anfang des Buches richtig verknallt in den Typen. Sie himmelt ihn an. Auf jeder Seite. Mir kommt es so vor, als hätte ich nur eine verzerrte Version von Shawn kennengelernt, den Shawn, den Kit in ihm sieht. Man merkt nicht, wann er anfängt sich für Kit zu interessieren. Er hat sich allgemein ziemlich komisch benommen, und mir kommt es auch nach dem Lesen so vor, als würde er es nicht ernst meinen. Dasselbe Gefühl hatte ich auch bei Adam. Ohne Witz, Shawn ist so passiv in diesem Buch. Er hat irgendwie nahezu nichts gemacht. Fazit: Jamie Shaw hat einfach einen schönen Schreibstil, weshalb man schnell ihre Bücher durchliest. Von der Handlung her sind die Bücher gut, aber ich habe Probleme mit ihren Charakteren. In diesem Band hatte ich besonders Probleme mit Kit, und Shawn konnte mich leider auch nicht überzeugen. Deswegen bekommt Rock My Soul von mir: 3 von 5 Sternen Trotzdem freue ich mich auf den vierten Teil, wo es um Mike geht. Ich habe so ein Gefühl, dass es super wird! In Liebe, Baeliciousbooks♥ PS: Joel ist immer noch mein lieblings Rockstar-Junge! PPS: Ich habe immer noch Probleme mit seiner Frisur xddd. Ich stell' mir den Iro einfach übelst hässlich vor =D.

Tolle Fortsetzung

Von: Lilyfields Datum: 03. August 2017

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Meine Meinung Auch den dritten Teil der „The Last Ones to Know“ Reihe habe ich regelrecht verschlungen und in nur zwei Tagen durch gelesen. In diesem Teil sind die Hauptprotoganisten Shawn und Kit. Kit hat man bereits im 2. Band etwas kennengelernt. Sie stößt als neue Gitarristin zur Band. Sie kennt die Jungs vor allem Shawn aus ihrer Schulzeit und hat damals wegen Shawn sogar mit dem Gitarre spielen angefangen. Auf einer Party hat, die damals 16 jährige Kit all ihren Mut zusammengenommen und Shawn angesprochen und es endete in einem One-Night-Stand. Jedoch scheint sich Shawn daran gar nicht mehr zu erinnern. In diesem Buch geht es für die Band auf eine große Tour, das heißt Kit ist nahezu jeden Tag 24 Stunden in der Nähe von Shawn, was für sie nicht immer leicht ist, da sie merkt, dass sie immer noch große Gefühle für ihn hegt. Mir hat auch der dritte Teil richtig gut gefallen und auch die kleineren Nebenstränge über Kits Bruder fand ich toll. Für mich gehört Jamie Shaw zu einer der besten New Adult Autorinnen und ich kann diese Buchreihe nur empfehlen.

Absolut empfehlenswerte Reihe mit heißen Typen

Von: Tine_1980 Datum: 01. August 2017

Als Kit Shawn das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen. Sie will Gitarre spielen wie er und sie will ihn. Auf einer Party kommt sie ihm endlich näher, doch nach einem One-Night-Stand hört sie nie wieder etwas von ihm. Als ihr sich die Chance bietet Gitarristin bei „The Last Ones to Know“ zu werden, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Sie bekommt die Zusage und ist überglücklich. Doch nun muss sie sich der Situation stellen, dass sie jeden Tag Shawn sehen muss… Band 3 wurde von mir sehnlichst erwartet, denn schon die ersten beiden Bände waren für mich wahre Leseschätze. In dieser Geschichte geht es um Shawn und Kit, ihr Kennenlernen in der Highschoolzeit wird gleich zu Beginn erzählt und das erneute Kennenlernen der Beiden innerhalb der Band. Kit ist nicht das typische Mädchen, bei ihren 4 Brüdern auch kein Wunder. Ich konnte mich gut mit ihr identifizieren, da ich auch mit 4 älteren Brüdern aufgewachsen bin und da manchmal einfach ein anderer Ton vorherrscht. Sie ist taff und bringt immer wieder mal einen Spruch, der einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Manchmal versteckt sie sich mit ihrem Aussehen hinter ihren Gefühlen und man merkt ihr die Verletzlichkeit an. Shawn mochte ich auch in den vorherigen Bänden schon sehr, doch ist er mir hier, wie auch Adam und Joel in den bisherigen Bänden, total ans Herz gewachsen. Shawn stellt sich schnell auf Kit ein, auch wenn die Annäherung länger dauert, merkt man ihm an, wie viel ihm Kit bedeutet. Gerade dieses Annähern der beiden Hauptakteure fand ich toll zu lesen. Es war harmonisch aufgebaut, mitreißend beschrieben und mir fiel es wahnsinnig schwer das Buch zuzuklappen. Auch wenn in diesem Band weniger erotische Szenen zu finden sind, war das Buch nie langweilig. Die gestohlenen Küsse und Zärtlichkeiten hatten ihren ganz besonderen Reiz. Es wurde aber auch das Leben der Band näher beleuchtet, seien es die Proben, das Song schreiben und natürlich die Auftritte. Man hat dieses Mal die Aufregung vor und die Gänsehaut während des Auftrittes genauso gespürt, wie das befriedigende Gefühl nachdem der Applaus abgeklungen ist. Ich fand es auch super, dass Mike in diesem Buch schon mehr Szenen erhalten hat, da er der ruhige Part der Band ist und bisher eher im Hintergrund geblieben ist. Auch die anderen Mitglieder von „The Last Ones to Know“ und die Brüder von Kit waren super in die Geschichte integriert. Die Verbindung der Gruppe ist einfach super, die Brüder kann man sich problemlos vorstellen und der Beschützerinstinkt ist witzig, aber auch verständlich dargestellt. Jamie Shaw hat einen flüssig zu lesenden Schreibstil, der mich durch die Geschichte fliegen hat lassen. Ich weiß nicht, wie sie es immer wieder schafft mich so begeistert und verliebt zurück zu lassen. Ich freue mich schon wahnsinnig auf Band 4 mit Mike als Hauptakteur und finde es wahnsinnig schade, dass die Band nicht aus viel mehr Mitgliedern besteht. Lasst euch diese Geschichte nicht entgehen, aber beginnt unbedingt beim ersten Band, ihr werdet es nicht bereuen. Vollste Leseempfehlung!

Das Buch hat einfach alles, was eine wundervolle Geschichte braucht.

Von: Anna Datum: 30. July 2017

Seit dem ersten Teil habe ich mich unglaublich darauf gefreut, Shawns Geschichte zu lesen. Rock my Soul war genau das, was ich erwartet habe. Gleich von der erste Seite an, hat mich die Geschichte in seinen Bann gezogen. Im Prolog hat man einen Einblick in die Vergangenheit von Kit und Shawn erhalten. So kann man besser die Beziehung zwischen den beiden Protagonisten nachvollziehen, was mir unglaublich gut gefallen hat. Die Anfänge der Band konnte der Leser kennenlernen, sich aber auch dadurch besser in Kits Gefühlslage hineinversetzen. Ich war wirklich dankbar für dieses Kapitel, da man nicht einfach in die Geschichte reingeworfen wurde, wie bei Rock my Body, was mir überhaupt nicht gefallen hat und dadurch der Geschichte ein gewisses Etwas fehlte. Bei Rock my Soul kann man Shawn, den Leadgitarrist und Backgroundsänger der Band, noch besser kennenlernen und wer sich nicht in den vorherigen Teilen bereits in ihn verliebt hat, wird es in diesem Teil garantiert tun. Mit seiner hilfsbereiten, netten und sexy Art verdreht er nicht nur Kit den Kopf. Er kümmert sich auch rührend um seine Bandmitglieder. Mit jeder Seite ist die Spannung zwischen Kit und Shawn greifbar. Manchmal wollte ich einfach Kit durchschütteln, damit sie endlich den ersten Schritt tut und die Gefühle zulässt. Kit hat mich wirklich ab und zu mit ihrer Art wahnsinnig gemacht und doch konnte ich es vollkommen nachvollziehen. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden hat mir von allen Teilen am Besten gefallen. Diesmal wurde nicht auf zahlreiche Bettszenen eingegangen. Die Konzentration lag viel mehr auf der Liebesgeschichte und das hat das Buch für mich zu etwas Besonderem gemacht. Zwischen Kit und Shawn gab es so viele wunderschöne, herzzerreißende aber auch traurige Momente. Anders als in den anderen Bänden wurde hier mehr auf Leti eingegangen. Mit seinen Ratschlägen stand er Kit immer zur Seite. Man kann ihn einfach lieben und seit diesem Buch noch viel mehr. Neben Leti gibt es noch andere zahlreiche und wundervolle Nebencharaktere, wie zum Beispiel die gesamte Familie von Kit. Denn nicht nur Kits Zwillingsbruder Kalle ist wundervoll, sondern auch ihre Brüder und Eltern. Alle Charaktere von Jamie Shaw sind super ausgearbeitet und ich habe mich mal wieder in alle vom Neuen verliebt. Das Buch hat einfach alles, was eine wundervolle Geschichte braucht. In diesem Buch geht es nicht nur um Liebe, sondern auch um Freundschaft, Akzeptanz und Familie. Ich kann das Buch jedem, der noch nicht in Jamie Shaws Bann gezogen wurde herzlich empfehlen. Für mich definitiv ein Highlight dieses Jahr.

Protagonistin etwas gereizt, sonst spannend und unterhaltsam

Von: Meli Datum: 28. July 2017

Inhalt Vor sechs Jahren hatte Kit auf einer Party ihr erstes Mal mit Shawn Scarlett, doch danach rief er sie nie wieder an. Als sich für Kit nun die Gelegenheit bietet, als Gitaristin für die Band The Last Ones to Know vorzuspielen, ergreift sie sie sofort. Selbst wenn es bedeutet, mit Shawn zusammen zu spielen. Es war überhaupt Shawns Talent mit der Gitarre, der sie zum spielen gebracht hat und sie bewundert ihn immernoch. Aber kommt sie darüber hinweg, dass er sie wohl vergessen hat? Protagonisten Kit meint zwar, sie wäre über Shawn hinweg, aber das ist definitiv nicht so. In seiner Nähe wird sie zu einem verliebten Mädchen, obwohl sie sonst wirklich so gar nicht der mädchenhafte Typ ist. Sie redet nicht so gern über Gefühle oder über Klamotten, denn sie ist eher cool und auch sexy, aber eben anders als Dee und Rowan. Jedenfalls kann sie Shawn nicht verzeihen, dass er sie nie angerufen hat. Es liegt nicht nur daran, dass sie eben als 15-Jährige total in ihn verknallt war, sondern auch daran, dass sie ihn eben so bewundert, wenn er Gitarre spielt. Er ist nicht nur ihr Schwarm, sondern auch ihr Idol, darum trifft es sie so hart. Warum geht sie dann also zum Casting? Um ihn wiederzusehen und um sich zu beweisen - als Gitarristin und sich selbst, dass sie nicht mehr in ihn verliebt ist. Letzteres klappt nicht gut. Und dann ist Kit immer schnell gereizt, was Shawn betrifft, weil sie eben so empfindlich ist, wenn es um ihn geht. Eigentlich will sie nur hören, warum er sich damals nicht gemeldet und dass es ihm leidtut. Shawn mag seine Groupies und ist der letzte der Band, der noch welche abschleppt. Eigentlich ist er auch ein sehr netter und cooler Kerl, dessen Leidenschaft die Musik ist, der mit der Band nicht groß rauskommen will, indem er Labels anbetteln muss. Aber zu Kit ist er oft kühl und kritisiert sie, bis er irgendwann erkennt, dass sie ganz ähnlich tickt wie er. Man merkt, dass er etwas für sie empfindet, aber man (also eigentlich eher Kit) wird nicht schlau aus seinen Handlungen. Andere Charaktere Die anderen hatten natürlich ihre Auftritte, Rowan und Adam sind lustig und süß wie eh und je, bei Joel und Dee beginnt alles gerade erst, daher ist es auch wieder schön zu erfahren, wie es bei den beiden Pärchen weitergeht. Ganz witzig ist wohl auch, wie brav Joel und Adam geworden sind, dass sie sich nackte Frauen kaum noch anblicken, und wenn, dann peinlich berührt. Mike hat wieder etwas mehr Aufmerksamkeit bekommen. Er ist sowieso ein super Typ, mit dem sich Rowan und Kit gut verstanden haben, der keine Groupies an sich ran lässt und dessen Sicht auf Frauen wieder angesprochen wird. Sein Buch wurde zu Genüge vorbereitet und ich bin schrecklich gespannt darauf! Handlung und Schreibstil Das Buch beginnt mit der Party vor sechs Jahren, und dann setzt sie kurz vorm Casting ein. Es geht also nicht direkt da weiter, wo Band 2 endet, der Anfang überschneidet sich mit dem Mittelteil/Ende des Vorgängers. Das fand ich ganz gut, denn so hat man hat Kits Sicht der Dinge gesehen, und die ist bei ihrer Aufnahme in die Band natürlich absolut wichtig! Da Shawn sich von Anfang sehr komisch verhielt, konnte man eigentlich ahnen, dass er sich an irgendwas erinnert. Zwar wusste man nicht, woran, oder warum ersich dann so verhielt, aber das ist ja auch in Ordnung. Ein bisschen Spannung muss sein! Nur war Kit der Meinung er würde sich nicht erinnern und war daher immer etwas gereizt und hat sich darum mit ihm angelegt, oder um ihm eine Reaktion zu entlocken, die zeigt, ob er sich doch erinnert. Fazit Kits Verhalten in "Rock my Soul" hat mich etwas genervt, weil sie immer so gereizt und etwas aggressiv war. Die Story war sonst aber echt gut und spannend war es eigentlich auch, darum hat es mir gut gefallen.

Rock my Soul Rezension

Von: Michaela Datum: 27. July 2017

ES IST SO EIN WAHNSINNIG GUTES BUCH! Mir waren die Hauptpersonen von Anfang an sympathisch. Wie immer, hat mich Jamie Shaws Werk mit dem Schreibstil, der Handlung und dem Ende total überzeugt. Ich verstehe, wieso die Mayhem Reihe so gehypt wird und freue mich schon sehr auf den viertel Teil.

Seichte Lektüre zum Runterkommen

Von: The Readers Datum: 27. July 2017

An Tagen wie diesen, an welchen der Regen stark dominiert und der Sonne keine Chance gibt ihr Strahlen auszusenden und uns – im Hochsommer wohlgemerkt - mit entsprechend gutem Wetter zu beglücken, eröffnet sich mir neben der Arbeit nur eine mögliche/passende Option: lesen. Meine neuste Errungenschaft ist der dritte Band einer Reihe, welche so aufgebaut ist wie zum Beispiel die „Du oder“ Trilogie von Simone Elkeles (ein wunderbarer erster Teil übrigens). In allen Teilen geht es um dieselbe Gruppe von Jugendlichen, beziehungsweise jungen Erwachsenen, welche miteinander verbunden sind, sei es, weil sie alle Brüder sind, alle einer Gang angehören oder einfach schon immer beste Freundinnen waren. Jeder neue Band beschäftigt sich mit einem neuen Protagonisten dieser Gruppe. Dies ermöglicht dem Leser, die verschiedenen Teile durcheinander oder aber nur einen einzigen zu lesen. So wie ich es tat. Unwissentlich. Es stellte aber keine weiteren Probleme dar, es las sich wie ein ganz normaler Einteiler. Seit sie fünfzehn Jahre alt war, ist Kit Larson in Shawn Scarlett, den hinreißenden Gitarristen der Schulband „The last ones to know“, verliebt. Doch nach einer … Party, bei welcher sie sich ihm voll und ganz hingibt, wird Kit klar, dass sie für ihn auf ewig ein One-Night-Stand bleiben wird. Ein One-Night-Stand, welcher es noch nicht einmal wert ist angerufen zu werden. Die Liebe zur Musik, welche er ihr unwissentlich mit ins Leben brachte, ließ sie seitdem aber nie wieder los und als sie sechs Jahre später den Aufruf zu einem Casting der inzwischen bekannten Band sieht, welche verzweifelt einen neuen Gitarristen suchen, zweifelt sie keine Sekunde… Wenn ich dieses Buch in wenigen Worten, kurz und knapp beschreiben müsste, würde meine Antwort wohl wie folgt ausfallen: Seichte Unterhaltung zum Runterkommen. Ich kann nicht sagen, dass es mir super gut gefallen hat, kann aber auch nicht das Gegenteil behaupten. Es dümpelt im soliden Pool der Mittelmäßigkeit. Was mich allerdings von Zeit zu Zeit gestört hat, war die Tatsache, dass die gesamte Story erst deswegen zustande kam, beziehungsweise im Stande war sich zu entwickeln, weil jedermanns Beziehungen auf einem Konstrukt aus Verschwiegenheiten und zurückgehaltenen Tatsachen bestand. Somit bleibt mir nur noch zu sagen: …die Moral aus der Geschicht? Kommunikation ist das A und O einer Beziehung. Jeglicher Beziehung.

Eine weiteres Highlight aus der Reihe

Von: Corinna´s World of Books Datum: 27. July 2017

INHALT : Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … QUELLE : BLANVALET Meine Meinung : In " Rock my Soul: Roman (The Last Ones to Know, Band 3" geht es um Kit, die seit sie Shawn zum ersten Mal Gitarre spielen gesehen hat, es um sie gesehen ist. Aber sie wird nie mehr sein als ein One-Night Stand. Als sie erfährt, dass er als Gitarrist bei The Last Ones to Know erfolgreich ist und diese einen neuen Gitarristen sucht, bewirbt sie sich. Kann es eine Chance für sie und ihn geben? Kit schwärmt seit der Schule für Shawn und hat damals mit 15 schon ein besonderes Erlebnis. Jetzt hat sie die Chance in der Band von ihm als Gitarristin genommen zu werden. Einziger hacken ihn ständig sehen müssen... Shawn ist Mitglied der erfolgreichen Band The Last Ones to Know. Er hat eine besondere Art an sich und man spürt, wie sehr er die Musik liebt. Kann er sie jemals auf eine Beziehung einlassen? Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Sicht von Kit erzählt. So kann man als Leser mehr über ihre Gedanken und Gefühle erfahren. Die Kulisse und das Wiedersehen mit anderen aus der Band war einfach genial und man konnte sich direkt wieder auf die Geschichte stürzen. Auch die Nebenfiguren wie Kits Brüder sind einfach genial und ich würde am liebsten noch mehr über sie lesen. Die Spannung und Handlung hat mich schon beim ersten Wiedersehen von Shawn und Scarlett in die Geschichte gezogen. Sie war damals schon in ihn verliebt und war aber jünger als er. Irgendwie haben sich beide bei einer Party angenähert und beide haben miteinander geschlafen. Jetzt ist er der bei The Last Ones to Know und wird von Frauen nur so umschwärmt. Als sich Kit die Chance bietet in der Band als Gitarristin genommen zu werden, versucht sie ihr Glück und wird genommen. Dabei spürt sie, dass die Gefühle zu Shawn immer noch da sind, aber beide nähern sich erstmal nur und werden Freunde. Je mehr Kit aber sieht, wie Shawn umringt wird von anderen Groupies,fällt ihr es nicht einfach dem zuzusehen und doch muss sie es irgendwie. Man begleitet die Band auf der Tour und mittendrin ist Kit, die zu ihren Gefühlsproblemen noch mit ihrer Familie und ihren Brüdern zu kämpfen hat, die nicht wollen das sie in Schwierigkeiten gerät oder ihr etwas passiert. Je mehr die Zeit vergeht, gibt es einen Moment an dem sic h beide annähern und die Anziehung nicht mehr zu verleugnen ist. Kann es eine Chance für beide geben oder will Shawn seine Freundschaft zu Kit nicht riskieren? Das Cover ist wieder gut getroffen und erinnert mich direkt an Shawn. Die Farben passen einfach zusammen. Fazit : Mit " Rock my Soul: Roman (The Last Ones to Know, Band 3" schafft Jamie Shaw einen weiteren gelungenen Band ihrer Rockstar Reihe. Ich freue mich schon auf den 3 Band ihrer Reihe und wie es mit den anderen weitergeht.

Ein wrklich tolles Buch durch welches man perfekt ein paar Stunden in den Alltag von Rockstars abtauchen kann

Von: zeittraeumerin Datum: 26. July 2017

Dies ist das erste Buch, dass ich aus der "Rock my World" Reihe gelesen habe und ich liebe es. Nicht nur der Schreibstil hat mir echt gut gefallen , sondern auch von den Charakteren und der Thematik wurde ich nicht enttäuscht. Jamie Shaw schreibt sehr flüssig, gut verständlich und schafft es einen komplett in das Geschehen und besonders auch in diese besondere Atmosphäre mit einzubeziehen. Ich war die ganze Zeit komplett in dieser Geschichte versunken und konnte mich echt nicht mehr losreißen, vorallem weil es teilweise echt lustig war. Zum einen wegen dem Fakt, dass Kit mehrere ältere Brüder hat, die wirklich alle sehr beschützerisch und durchgeknallt (auf gute Weise) und zum anderen, durch Kits Charakter, wobei ihre Brüder auch so ihre Spuren hinterlassen haben. Ich mochte Kit echt richtig gerne, da sie einfach anders ist. Sie ist verrückt, temperamentvoll und zeigt wenn ihr etwas nicht gefällt. Außerdem wirkte sie auf mich sehr stark sowie ausdrucksstark und ist zudem noch ein richtiges Rockergirl. Sie passt perfekt zu Shawn und ich konnte mich echt gut in sie hineinversetzen. Genau wie in alle anderen Charaktere, denn sie waren alle echt toll. Jeder hatte seine Ecken und Kanten. Was mir besonders gut gefallen hat war, wie realistisch die Geschichte ist. Kit hatte mit 15 Jahren mal mit Shawn (damals 18 und ein ganz schöner Player) etwas auf seiner Abschlussparty und war komplett verliebt in ihn, doch er konnte sie nicht mehr an sie erinnern. Das fand ich sehr realistisch. Jamie Shaw hatte wirklich tolle und lustige Ideen, die die Handlung einfach noch mal deutlich aufgewertet hat auch wenn es sich für mich in der Mitte ganz kurz etwas gezogen hat wegen dem ganzen Hin und Her. Außerdem bekommt man anfangs einen kleinen Einblick in die Trennungsphase von Rock my Body und am Ende auch den Anfang von Rock my Dreams mit. Insgesamt ein wirklich tolles Buch für jeden der auch für ein paar Stunden in die Welt von Rockstars abtauchen will und wirklich gut geschrieben mit kreativen Ideen. Ich kann es euch nur empfehlen und gar nicht abwarten, die anderen Teile zu lesen. Rock my Dreams wartet zum Glück schon zu Hause auf mich.

Mein Lieblingsband der Reihe!

Von: Flüsternde Worte Datum: 24. July 2017

Meinung: Ich habe sehnsüchtig auf den dritten Band gewartet und was soll ich sagen, meine Erwartungen wurden wiedermal erfüllt! In diesem Buch handelt es sich um Kit und Shawn. Die beiden waren ganz anders als die Pärchen in den ersten beiden Bände zuvor. Es waren viele Gefühle im Spiel, explosive als auch liebevolle. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und von der Reihe ist dieser Band mein Liebling! Der Leser erfährt gleich zu Beginn, was vor sechs Jahren zwischen Kit und Shawn vorgefallen ist. Nachdem man das Geschehnis gelesen hat, sind die Turbulenzen natürlich vorprogrammiert und die Autorin konnte mich mit lustigen und spannenden Passagen unterhalten. Buchcharaktere: Kit ist nicht das typische Mädchen, sie ist zwar sehr sensibel und grüblerisch, allerdings vermitteln ihre Klamotten und ihre Frisur das sie eine wahre Rockerin ist. Sie ist schlagfertig und weiß wie sie mit der Horde Rocker umgehen muss. Denn mit vier Brüdern und sie als jüngste weiß sie sich zu wehren. Shawn hat in seiner Vergangenheit Fehler gemacht und er ist alles andere als der vorzeige Schwiegersohn, daher gibt er sich als den harten Rocker der jedoch einen weichen Kern besitzt. Kits Familie ist so toll! Die vier Brüder halten immer zu ihrer Schwester und ihre Fürsorge für sie war wirklich süß. In manchen Situationen haben sie zwar sehr drastisch reagiert, aber im Endeffekt haben sie es immer nur gut gemeint, weshalb ich sie einfach ins Herz schließen musste!

tolle Fortsetzung!

Von: nanas-bücherwelt Datum: 24. July 2017

Inhalt: Ihre Leidenschaft für das Gitarrespielen hat Kit Larson von Shawn Scarlett. Als sie ihn zum ersten Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen und nach einem One-Night-Stand werden ihre Gefühle viel tiefer für den heißen Shawn. Jahre später erfährt Kit, dass seine Band einen neuen Gitarristen sucht, muss sich Kit für den Platz bewerben, denn sie liebt die Musik nicht nur, auch die Band von Shawn ist unglaublich erfolgreich. Aber ein Bandmitglied zu sein, bedeutet auch täglich mit Shawn zusammen zu sein, den sie nie vergessen konnte... Meine Meinung: Das Cover sieht unglaublich gut aus mit den blauen Tönen. Das dunkle und blaue passt farblich auch ganz gut zu Kit und Shawn. Mit den anderen Teilen sieht es auch zusammen sehr gut aus im Bücherregal. Der Schreibstil von Jamie Shaw ist wie immer sehr schön. Es ist locker und leicht und flüssig. Man fliegt nur noch durch die Seiten und fiebert dauernd mit. Ich bin echt schwer von ihrem Schreibstil begeistert. Kit ist eine coole Protagonistin. Sie ist anders und nicht mädchenhaft. Sie kann kontern und hat auch immer einen coolen Spruch parat. Ich fand sie unglaublich sympathisch und konnte mich sehr gut mit ihr identifizieren. Ich konnte ihre Handlungen nachvollziehen und verstehen. Sie ist wirklich nie nervig geworden und hat sich echt toll verhalten. Shawn ist mir auch schon im ersten Teil ins Auge gestochen und ich wollte ihn immer näher kennenlernen und in diesem Teil ist mir das endlich gelungen und ich kann nur sagen, dass ich ihn unglaublich liebe. Er ist ein toller Kerl und sieht auch mega gut aus. Auch ihn konnte ich verstehen und seine Handlungen nachvollziehen, obwohl er mich an einigen Stellen etwas enttäuscht hat. Aber das hat dazu gehört. Die Spannung zwischen den beiden ist so elektrisierend. Man steht dauernd unter Spannung und fiebert mit und für beide mit. Sie sind ein tolles Paar und passen unglaublich gut zusammen. Sie ergänzen sich perfekt und sind für einander gemacht. Meine Bewertung: Auch dieser Teil der Reihe konnte mich unglaublich begeistern und ich kann sie wirklich nur jedem empfehlen. Diese Reihe gehört zu meinen Lieblingsreihen, deshalb sollte sie wirklich JEDER lesen! Und deshalb bekommt auch dieser Teil 5 von 5 Blümchen.

Ein gelungener 3. Band voller Emotionen

Von: Amorem Namque Librorum Datum: 24. July 2017

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Jedoch hat dies keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung. Auch hier habe ich mich wieder riesig auf Band 3 gefreut. Ich mag die Jungs der Band total und war gespannt Shawn und Kit besser kennenlernen zu können. Der Schreibstil war wieder sehr angenehm und lies sich sehr flüssig lesen. Die Geschichte war fesselnd und war in sich einfach total stimmig und bestach durch autethische und sympathische Charaktere. Hier wird man direkt in die Vergangenheit geworfen und lernt die Jungs zu ihrer Anfangszeit kennen. Das hat mir besonders gut gefallen. Aber man erfährt auch viel von Kit und Shawn und kann sich so während des Lesens besser in beide hineinversetzen. Danach setzt die Geschichte 6 Jahre später erneut an, als Kit sich als neues Bandmitglied bewirbt. & so nimmt die Geschichte ihren Lauf. Man merkt sofort diese knisternde Spannung zwischen den beiden, aber auch den emotionalen Ballast den alle zwei mit sich herumschleppen. Die Entwicklung und Annäherung war wirklich schön mit zu verfolgen und man fiebert mit, da man hier auch eine absolute Achterbahn der Gefühle erlebt. Auch lag das Hauptaugenmerk hier eher auf dem emotionalen Teil statt auf dem knisternden Erotik Part - auch wenn dieser vorhanden ist. Dennoch hat es mir die Charaktere so sogar noch näher gebracht, als in Band 1 und 2. Ich liebe Kit - grade dadurch, dass sie nicht so das typische Girly Girl ist und sich auch zu behaupten weiß ist sie mir richtig ans Herz gewachsen. Mit 4 Brüdern muss man das auch lernen. Ich mochte ihre ganze Art. Ihre Familie ist auch absolut fantastisch und ihre Brüder alle durchweg sympathisch. So hatte man einige Lacher und köstliche Unterhaltung. Aber auch Shawn kann mithalten. Man lernt ihn endlich besser kennen und sieht wie verantwortungsbewusst er ist. Auch der Zusammenhalt innerhalb der Band ist toll und die Liebe zur Musik die Jamie Shawn hier beschreibt ist einfach magisch und macht Band 3 zu etwas ganz besonderen. Natürlich trifft man auch alte liebgewonnene Charaktere wieder und auch Mike rückt etwas mehr in den Fokus, sodass ich mich auch auf seine Geschichte schon sehr freue und gespannt bin wie die Reise weitergeht. Sowohl Haupt- als auch Nebencharaktere runden die Geschichte perfekt ab und sorgen durch ihre autenthische Art für einen Lesegenuss, der diese Reihe für mich ausmacht - aber eben auch so besonders ist!

Ein Buch mit viel gefühl und Botschaft

Von: Laura Datum: 23. July 2017

Meinung: Das ist mein erstes Buch von der Schriftstellerin und ich kann nur sagen das ich die Autorin mit ihrem Schreibstil liebe. Von vielen Seiten höre ich dass der dritte Band, also dieser hier, besser ist als die davor, also könnte es sein dass wenn ich die Teile davor lese ich nicht mehr so überzeugt bin aber dieses Buch ist einfach genial. Für mich war also alles neu und noch nichts bekannt. Kein einziger Charakter. Aber auch ohne die Teile davor zu lesen konnte ich jeden der Bandmitglieder ins Herz schließen. Naja, mehr oder weniger. Joel konnte ich einfach nicht wirklich nachvollziehen. Aber wie schon angedeutet - ich habe fest vor die Bücher nachzuholen. Vielleicht verstehe ich ihn ja dann besser. Die Sympathie die mir bei Joel etwas gefehlt hat machen alle anderen um Längen wieder weg. Vor allem die Brüder von Kit haben es mir angetan. Noch genauer Kaleb, der Zwillingsbruder. Man merkt einfach die liebe zu Kit, die ihr Zwillingsbruder und auch die anderen Brüder ihr entgegenbringen.Manchmal übertreiben sie es jedoch etwas mit ihrer liebe zu ihr und deren Beschützerinstinkt (ich finde sowas irgendwie süß ;) ) Die besondere Beziehung zu Kaleb ist meiner Meinung nach aber besonders schön zu lesen in der ganzen Testosteron Geschwister Schar. Kit ist durch ihre Brüder zur einer ganz besonderen Person geworden. Sie ist richtig tough und ein richtiger Rockstar. Man muss ihre manchmal ironische Art einfach lieben <3 Auch Leti, der Schwule drittbeste Beste Freund von Kit hat es mir angetan. Leti ist einfach ganz außergewöhnlich und man merkt wie viel Mühe sich die Autorin mit jedem Charakter gegeben hat und wie viel Tiefe in jedem einzelnen steckt. Also ist bis jetzt alles gegeben was sich ein Mädchen so heimlich wünscht. Naja zumindest ich ;) Bis auf eins. Der tolle Freund. Unerreichbar und doch will man ihn. Für Kit ist er aber gar nicht mehr so unerreichbar. Wenn da nur nicht die Vergangenheit zwischen ihnen stehen würde die Kit belastet und der Wunsch etwas besonders für Shawn zu sein und nicht irgendein dahergelaufener Groupie. Im laufe des Buches lernt man Shawns bodenständige Seiten kennen und verliebt sich dadurch noch mehr in ihn. Es ist kein Katz und Maus spiel wie in vielen Büchern und auch kann man jede Handlung gut nachvollziehen. Das mochte ich sehr an diesem Buch, da ich von dem anderem dem öfteren genervt war. Also in anderen Büchern. Das Buch bleibt auch bis zu Schluss spannend also kann ich das Buch jedem nur empfehlen. Der Roman, vorallem das Ende, vermittelt einen das man seine Träume verwirklichen soll und das es sich lohnt dafür zu Kämpfen. Es vermittelt aber auch die Erkenntnis das es nicht schlimm ist anders zu sein und das man dazu stehen soll. Die Menschen die einen lieben werden sich dadurch nicht abwenden ;) Das musste Kaleb in diesem Buch erst lernen.

Shawn und Kit, zwei Protas die man einfach lieben muss!

Von: Bookahontas Datum: 23. July 2017

Meine Meinung: Ich habe ja schon von Rock my Heart und Rock my Body geschwärmt, die Reihe gehört zu meinen Lieblingsbüchern! Ich finde die Jungs einfach toll und freue mich immer wenn Jamie Shaw uns etwas neues zu erzählen hat. Auch mit Rock my Soul hat sie meine Erwartungen total erfüllt. In Rock my Soul geht es um Shawn und Kit, die beiden kennen sich schon länger jedoch haben die beiden keine schöne kennenlern Geschichte. Kit will nicht nur eines von Shawns Weibern sein, sie will mehr, sie will Shawn für sich allein. Ob sie es jedoch schaffen wird ihn für sich zu gewinnen ? Naja ihr solltet das Buch lesen , es lohnt sich. Kit ist ein richtiges Rockergirl, sie nimmt kein Blatt vor den Mund und hat mich in so manchen Situationen total zum lachen gebracht. Sie weiß was sie will , jedoch muss ich sagen das sie sehr unsicher ist, ihr ist gar nicht bewusst welche Wirkung sie auf Männer hat. Sie sieht immer nur die hat längere Beine , die andere größere Brüste und die nächste hat die volleren Lippen. In einem ist sie sich aber total sicher, Kit will auf die Bühne auch wenn das heißt das sie dies zusammen mit Shawn sein wird. Shawn habe ich ja schon seid dem ersten Band in mein Herz geschlossen. Er ist für mich immer präsent und eigentlich ein total lieber Kerl. Man bekommt von ihm oft den falschen Eindruck denn ich meine das bei ihm viel Fassade ist. Auch ein Rocker kann ein weiches Herz haben man sollte sich nicht immer von den Äußerlichkeiten beeinflussen lassen. Es ist schwer über die beiden zu schreiben ohne das ich euch zu viel verrate, daher beende ich das Thema Shawn und Kit hier mal . :) Auch die anderen Bandmitglieder sind hier vertreten, Adam und Rowan, Joel und Dee aber auch Mike von dem ja Band 4 handeln wird (Rock my Dreams). Die Geschichte von Kat und Shawn ist aber nicht die einzige die erzählt wird. Auch Leti wird jemanden kennenlernen was mich ganz besonders freut. Wäre cool wenn Jamie Shaw zu ihm vielleicht auch noch ein Buch schreibt. Mason, Ryan, Bryce und Kale sind Kits Brüder sie ziehen Kit auf und wollen sie vor allem bösen beschützen, aber ihnen scheint nicht klar zu sein das Kit nicht mehr die kleine Schwester ist die sie mit 5 Jahren vielleicht mal war. Ich muss gestehen , ich würde mich nicht mit den Jungs anlegen wollen, gestehe aber das ich wirklich das Gefühl haben das die vier es gut mit Kit meinen. Das Cover ist wieder im gleichen Stil wie seine Vorgänger gestaltet, ich muss gestehen das ich nie sagen kann wer genau jetzt auf dem Cover dargestellt sein soll. Shawn kann es ja nicht sein, ich habe nicht in Erinnerung das er einen Bart tragen soll. Jedoch finde ich das Cover schön, es ist interessant und man weiß das Musik ein bestandteil ist. Vielleicht lösen sich ja noch meine Cover Blockaden und ich kann jeden einzelnen bestimmen. Wenn ihr wisst wer auf dem Cover abgebildet ist immer her mit eurer Meinung. Der Schreibstil von Jamie Shaw, ach was soll ich sagen, ICH LIEBE IHN. Bei jedem Buch freue ich mich auf die Reise, ich frage mich bei Jamie nie ob es mir gefallen wird, ich weiß es einfach schon. Fazit: Rock my Soul ist eine schöne Geschichte rund um Musik, Liebe, Angst und Spass. Ich habe es genossen und freue mich jetzt schon bald Band 4 der Reihe lesen zu können. Rock my Soul bekommt von mir 5 von 5 Bookahontas.

REZENSION: Rock my Soul-Jamie Shaw

Von: Bookheartii Datum: 23. July 2017

Infos: Titel: Rock my Soul Autor: Jamie Shaw Verlag: Blanvalet Verlag Preis: 12,99€ Seiten: 448 Seiten Genre: Liebesroman, New Adult, Rockstars Reihe/Einzelband: 3 teil der 'The Last Ones to know'-Reihe Vielen Dank an den Blanvalet Verlag, der mir dieses Buch freundlicher Weise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Ich habe mich sehr darüber gefreut! Inhalt: Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Meinung: 'Rock my Soul' war mit Abstand das Buch, auf das ich mich am meisten gefreut habe. Shawn war mir schon in den Ersten Teilen der Reihe unglaublich sympathisch und der Grund, wieso ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Und dann auch noch Kit. Muss ich überhaupt noch sagen, wie unglaublich cool ich sie fand? Dadurch das Kit als einziges Mädchen unter vier Brüdern aufgewachsen ist, weiß sie durchaus sich durchzusetzen. Und das hat mir so unglaublich gut gefallen! Kit hat sich nichts gefallen lassen, hat ihre Meinung gesagt und sich dafür eingesetzt. Einfach die Situation mit ihrer Familie und ihren Brüdern, wie es bei ihr zu Hause ablief, fand ich so gut und lustig beschrieben. Vor allem die Tatsache, dass man mit Kit als Hauptperson dieses Buches und neues Mitglied der Band erfährt wie Sie die ganzen Auftritte empfindet, wie Sie für die Musik lebt und alles gibt, hat mir besonders gefallen. Zu Jamie Shaws Schreibstil muss ich glaube ich auch nicht mehr groß was sagen. Ich liebe ihn! Was mir zudem besonders an ihren Büchern gefällt ist, das sie in gewisser Weise immer realistisch sind. Sie sind einfach nicht so verdammt klischeehaft sondern durchaus im echten Alltag nachvollziehbar. Insgesamt kann ich einfach sagen, dass ich 'Rock my Soul' unglaublich gerne mochte. Es gab nichts, was mich gestört hat und vorallem die Tatsache, dass immer wieder Personen wie Rowan, Mike, Adam, Joel, Dee und Leti vorkommen, liebe ich an dieser Reihe. Ich denke, ich kann sogar sagen, dass mir dieses Buch fast am Besten aus der 'Last-ones-to-know'-Reihe gefallen hat. Obwohl ich das nach 'Rock my heart' echt nicht gedacht hätte. Ich liebe dieses Buch! Bewertung: 🌟🌟🌟🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟

Ich liebe es

Von: Mein Bücherchaos Datum: 23. July 2017

Wow! Ich hatte ja wieder ein wenig Angst, dass der dritte Band bei seinen Vorgängern einfach nicht mithalten kann, aber meine Sorgen waren so was von unbegründet. Ich liebe Shawn und Kit und konnte einfach nicht genug von den beiden bekommen. Der Schreibstil gefiel mir wieder unglaublich gut. Jamie Shaw hat mich an die Seiten gefesselt und ich bin kaum davon losgekommen. Wenn ich zum Lesen gekommen bin habe ich an den Seiten geklebt und bin kaum davon losgekommen. Kit und Shawn sind tolle Charaktere, die mit Adam, Rowan, Dee und Joel super mithalten können. Der dritte Band wurde aus Kits Sicht geschrieben und was mich sehr freute, den Epilog übernahm Shawn. Die Geschehnisse aus Kit und Shawns Vergangenheit wurden im zweiten Band ja kurz angeschnitten und endlich ging Kit in ihrem eigenen Buch endlich in die Tiefe. Ich war so gespannt, was bei den beiden in ihrer Teenagerzeit schief gelaufen ist und ob sich das nun nach sechs Jahren wieder kitten ließe. Und vor allem wann endlich alles ans Licht kommen würde. Beide Charaktere konnten mich von sich begeistern. Die Autorin hat es mal wieder geschafft, dass sich beide in mein Herz geschlichen haben - naja, Shawn mochte ich schon im ersten Band unglaublich gerne - und ich gegen Ende hin richtig mitgefiebert habe, ob sie es nochmal auf die Reihe bekommen. Zum Glück habe ich den vierten und leider letzten Band auch schon hier zum Lesen bereit liegen. Entweder wird er noch Ende Juli oder spätestens Anfang August gelesen werden und ich freue mich schon sehr darauf. Auch der dritte Band der The Last Ones to Know Reihe konnte mich begeistern. Ich liebe die Bücher, die Charaktere, den Schreibstil und die Autorin, dafür, dass sie all diese Geschichten mit ihren Figuren erschaffen hat. Den vierten Band werde ich hoffentlich auch sehr zeitnah im Juli oder August verschlingen.

Ich liebe die Jungs.

Von: Hanna von HanniinnaHs Bücherwelt Datum: 21. July 2017

Inhalt: Als Kit Shawn das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen und sie verliebt sich in ihn. Doch nach einer verhängnisvollen Party wird ihr klar, dass er nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik lässt sie nie wieder los und als sie erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie eine Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird. Meine Meinung: Ich liebe die Rock my... Reihe. Geschrieben ist das Buch wie immer aus der Sicht der weiblichen Protagonistin. Der Schreibstil war sehr erfrischend und ließ sich angenehm lesen, weshalb ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte, da es sehr fesselnd war. Die Geschichte war spannend und ohne unnötigen Längen \"Ich wünschte, Shawn hätte mich vor sechs Jahren angerufen. Ich wünschte, er würde es nicht bereuen, mich im Bus geküsst zu haben Ich wünschte, er würde keine Frau wie mich wollen. Ich wünschte, er würde mich wollen\". Kit und Shawn waren mir mega sympathisch. Kit ist mit vier Brüdern aufgewachsen, weshalb sie sehr willensstark ist, da sie sehr früh lernen musste sich gegen ihre Brüder zu behaupten. Sie hat einen freches Mundwerk und wurde durch ihre laute Art unglaublich authentisch dargestellt. Shawn ist schon aus den anderen Teilen bekannt. Er kümmert sich um die Menschen, die er liebt, hat eine warmherzige und feinfühlige Seite, ist aber nicht perfekt, was mir an ihm gut gefallen hat. Die Liebe, die die beiden zu Musik haben, lässt die Autorin den Leser deutlich spüren, was ich toll fand. Auch die Nebencharaktere wie die Brüder von Kit, Rowan, Dee, Adam, Joel und Mike und Leti haben mir soo gut gefallen. \"Du bist... Er schüttelt den Kopf. Du bist alles, von dem ich nie wusste, dass ich es wollte. Mir war nicht klar, was perfekt bedeutet, bevor ich dich kennenlernte, und dann, als ich dachte, du seist endlich die meine, da... wollte ich einfach nicht, dass die anderen Jungs uns diese letzten zwei Tage kaputt machen\". Mir gefällt das blaue Cover der Rock my... Reihe bis jetzt irgendwie am besten. Es passt super zu Kit, Shawn und zu der ganzen Geschichte. Fazit: Ein wunderschönes Buch, das ich einfach nur verschlungen habe. Ich liebe diese Reihe. Ich freue mich schon so sehr auf Rock my Dreams und der Geschichte von Mike. Deshalb gebe ich dem Buch: ★★★★★ Ich danke ganz herzlich an das Bloggerportal von Random House und an den Blanvalet Verlag für dieses Buch, das ich lesen und rezensieren durfte.

Gelungender Band 3 der Mayhem-Serie!

Von: FraeuleinZeilenliebe Datum: 21. July 2017

Hach. Kit und Shawn. Shawn und Kit. Für mich eine wirklich emotionale Liebesgeschichte. Aber von vorn. Der Schreibstil hat mich wieder absolut gefangen genommen. Ich konnte richtig in die Story abtauchen, durch den lockeren, flüssigen Schreibstil. DIeser zieht sich absolut durchweg durch alle Teile dieser Reihe. Die Protagnisten konnte man ja schon im Vorgängerband kennenlernen, daher war ich sehr gespannt, wie diese Liebesgeschichte zwischen den beiden endet. Wie schon in den Teilen zuvor finde ich die Story und in Charaktere sehr gut ausgearbeitet. Man kann sich schnell ein Bild von Kit und Shawn machen, vor allem Kit hat mir unglaublich gut gefallen. Sie hat einen sehr starken, selbstbewussten Charakter und ist doch so menschlich. Ja, menschlich trifft es gut. Was mir ebenfalls gut gefallen hat ist, dass man am Anfang eine kurze Sequenz aus der Vergangenheit liest - diese spielt eine große Rolle und der Plot Twist am Ende hat mich sehr überrascht! Besonders schön fand ich die "Neben-Liebesgeschichte", bei der es sich um den Zwillingsbruder von Kit handelt. Mehr möchte ich aber dazu nicht verraten, in der Hoffnung, dass Frau Shaw dazu noch ein Buch schreibt :D Insgesamt ein wirklich sehr gut gelungener dritter Teil der Reihe. Ich kann ehrlich gesagt bisher gar nicht sagen, welcher Teil am besten war, denn sie sind alle wirklich wirklich gut! Mein Fazit: 4,5 von 5 Sterne

Eine ganz besondere Reihe

Von: Lila Bücherwelten Datum: 20. July 2017

Meine Meinung: Nachdem mich Band 2 der tollen Reihe nicht mehr ganz so überzeugen konnte wie Band 1, war ich umso gespannter auf die Fortsetzung. Und – was soll ich sagen – ich LIEBE sie! Hier hatte die Reihe wieder den Charme, den ich beim ersten Band so geliebt habe. Der Fokus lag nicht so sehr auf den … ähm … körperlichen Aktivitäten, sondern wirklich auf dem Emotionalen. Und das hat mich richtig überzeugt. Die Liebesgeschichte von Kit und Shawn hat mich berührt, mitgerissen und völlig in ihren Bann geschlagen. Gerade dadurch, dass sie eine Vorgeschichte hatten, wurde das Ganze noch dramatischer und gefühlvoller. Wie sich die Beziehung zwischen den beiden entwickelt, welche Hindernisse sie nehmen müssen und alles Drumherum hat einfach so perfekt zueinander gepasst, dass es nie künstlich aufgezogen wirkte, sondern natürlich und authentisch. Ich war einfach total drin in der Story. Für mich ist die Reihe auf jeden Fall etwas Besonderes und ein Highlight im New Adult – Bereich. Wer das Genre mag, sollte den Büchern von Jamie Shaw auf jeden Fall eine Chance geben! Egal, ob ihr auf Rockmusik steht oder eben nicht. Das ist echt egal. Und wer sich an dem Bereich versuchen möchte, sollte auch zu dieser Reihe greifen. Fazit: Ein wundervoller dritter Band, der mich absolut überzeugen konnte. Gefühlvoll, spannend und emotional. Einfach herrlich!

Unglaublich toll!

Von: bookremix Datum: 17. July 2017

Titel: Rock my Soul Reihe: The last Ones To Know ; Band 3 von 4 1 Rock my Heart 2 Rock my Body 3 Rock my Soul 4 Rock my Dreams Autorin: Jamie Shaw Verlag: blanvalet Preis: 12,99 € Paperback; 9,99 € EBook Erscheinungsdatum: 19.06.2017 Seitenzahl: 420 Inhalt: Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …[Quelle: blanvalet Verlag/Verlagsgruppe Random House] Über die Autorin: Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. [Quelle: Verlagsgruppe Random House] Meine Meinung: Cover: das Cover gefällt mir total, wie auch scon bei den vorherigrn teilen. das Blau ist einfach wunderschön und harmoniertperfekt mit der silbernen Überschrift un dem Covermodel, welches Shawn darstellen soll. Allerdings verstehe ich nicht wieso das Covermodel einen Vollbart hat, dies aber im Buch selbst bei shawn nnie erwähnt wird. Charaktere: Die Charakter waren wieder super. Ich konnte auch hier gar nicht anders als mich direkt in sie zu verlieben. Da ich sie aus den anderen Büchern der Reihe schon kannte, war das ,,Wiedersehen'' also umso schöner. Der weibliche Hauptcharakter Kit, gefällte mir mit ihrer rockigen Art natürlich super. Sie passte einfach perfekt in die Geschichte, sowie aber auch zu Shawn. Der männliche Hauptcharakter Shawn, schlich sich natürlich auch sofort in mein Herz, da er einfach nur zum verlieben heiß war. In diesem Buch war es dieses mal einfach anders als bereits in den anderen Bänden, da das Paar gemeinsam einen ganz wichtigen Platz, mit vielerlei gleicher Interesse hat, was alles so unendlich süß gemacht hat, weswegen ich oft weggeschmolzen bin.. in diesem band hat man außerdem noch viel merhr über Kit's familie was mir total gut gefallen hat. Schreibstil: Durch die Art ihres Schreibens, wird jedes ihrer Bücher einfach nur einzigartig und man kommt schon direkt super in die Geschichte rein. Man fühlt sich sogar teilweise so, als ob man selbst in der Handlung drin ist und alles hautnahe miterleben kann. Genau so etwas ist einfach perfekt in Büchern und Jamie Shaw gelingt es jedes mal aufs neue ihre Leser genau so zu verzaubern, sodass ich mir jedes mal wünsche, das dieses Buch nie endet, doch leider müssen auch einmal die besten Bücher enden. Also Achtung SUCHTGEFAHR! Story: Geschichte an sich gleicht einer Bombe mit einer Zündschnur, was mir sehr gut gefallen hat. Denn so hat sich die Spannung erst nach und nach aufgebaut. Doch auch Lügen und Geheimnisse begleiten den Leser und die Protagonisten von Anfang an bis zum Ende hin. Während des Lesens erfährt man auch das eine oder andere von Mike, aber nicht zu viel. Sodass man sich noch sehr auf die Geschichte von ihm in "Rock my Dreams" freuen kann Fazit: Super Buch! Super Reihe! Super Sutorin! -Was soll man da noch sagen?!

Wie ich mich in einen Rockstar verliebt habe...

Von: annasloveletters Datum: 17. July 2017

Ich liebe dieses Buch einfach! Es lässt sich so locker lesen und doch fiebert man mit. Ich werde die anderen Teile auf jeden Fall auch noch lesen! Mehr dazu könnt ihr auf meinem Blog lesen! Eure Anna!

#TeamShawn

Von: SariElaBooks Datum: 16. July 2017

An erster Stelle möchte ich mich beim Blanvalet Verlag und der Verlagsgruppe Random House für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars bedanken. Rock my Soul ist der dritte Band der Rock my Reihe um die Band „The Last Ones to Know“! In „Rock my Soul“ dreht sich diesmal alles um das Mitglied Shawn. Für mich ist Shawn Sex pur, wenn ihr versteht was ich meine :-) Ich glaube, ich wäre als Protagonistin in dieser Reihe auch #TeamShawn! Aber nun erst mal der Reihe nach: Als Leser lernen wir als neuen Charakter Kit kennen, die wir bereits am Ende von Band 2 kurz kennen lernen durften. Kit ist seit der High-School unsagbar in Shawn verliebt. Auch ihre Unschuld hat sie auf einer Party an das begehrte Mitglied der Band verloren. Wegen ihm nahm sie auch Gitarrenunterricht und sie ist gut in ihrem Metier, richtig gut. Ihr größter Traum ist es mit der Musik ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können, denn Musik ist ihr Leben. Die Chance bekommt sie, als „The Last Ones Know“ einen neuen Gitarristen suchen. Kit fährt zum Vorspielen und hat den Platz in der Band. Ihre Freude ist riesig, wäre da nicht ihre Vergangenheit mit Shawn. Wird sie es schaffen dies mit ihrer Professionalität zu überspielen oder flackern die Gefühle von früher wieder auf? Und wie geht’s Shawn in dieser Situation? Kann er sich an Kit erinnern oder hat er sie nach dem Sex direkt vergessen? All das werdet ihr erfahren, wenn ihr „Rock my Soul“ lest…. Die Rock Reihe ist eine Rehe, in der man das Buch anliest und nicht mehr aufhören kann. Der Schreibstil von Jamie Shaw ist absolut flüssig und fesselnd. Wie in den vorherigen Büchern konnte ich „Rock my Soul“ nicht zur Seite legen, weil ich einfach wissen wollte, was die Autorin wieder gezaubert hat. Die Charaktere waren super ausgearbeitet und gerade Kit entspricht mal nicht dem heutigen Klischee. Kit ist zwar ein Mädchen, aber da sie mit 4 Brüdern aufgewachsen ist, ist sie eher eine kleine Rampensau. Ihr Motto ist, Ellenbogen raus und durch. Schicke Kleider sucht man bei ihr auch vergebens. Sie liebt ihre Boots, ihre zerschlissenen Jeans und ihre Bandshirts. Es ist ihr egal, was andere von ihr denken, Hauptsache SIE fühlt sich wohl. Ich liebe diesen Charakter, er ist einfach erfrischend anders. Kit ist anders und das ist auch gut so. An Shawn lernen wir nach und nach eine sehr weiche und emotionale Seite kennen. Er ist nämlich nicht der Mann, den er immer vorgibt zu sein. Kit kitzelt diese Seite aus ihm raus. Für mich hat er eine super charakterliche Entwicklung durch gemacht, wenn man bedenkt, wie er in High-School Zeiten war. Auch alle anderen Protagonisten, egal ob der Rest der Band, Kit´s Familie, die Rowdys und die Fans, sie sind alle sehr bildlich beschrieben. Und gerade auf der Tour der Band hat man ganz oft das Gefühl, als wäre man mit vor Ort. Besonders hervorzuheben ist in diesem Teil, dass die Autorin noch eine kleine Nebenstory eingebaut hat. In dieser geht es um den Zwillingsbruder von Kit. Auch hier habe ich als Leser sehr mit gefiebert. Lasst euch überraschen worum es hier geht. Fazit: Auch wenn „Rock my Soul“ bereits der dritte Teil der Rock my Reihe ist, schafft es Jami Shawn trotzdem mich zu überraschen. Sie weiß einfach, was sie schreiben muss um das Leserherz zu berühren. Denn hier geht es um viel mehr, als um eine Lovestory. Hier geht es um Leidenschaft, große Gefühle, ein Familiengeheimnis gepaart mit Tränen und natürlich auch um Sex :-) Im Bereich New Adult ist Jamie Shawn ganz weit oben in meiner Liste der besten Autorinnen. Ich hoffe, dass ich von ihr noch ganz viel zu lesen bekomme! Die Geschichte um Kit und Shawn ist für mich die Beste der Reihe und volle 5 Sterne wert.

Süße, erotische und nervenaufreibende Rockstar Gechichte

Von: Bücherliebhaberin Datum: 16. July 2017

Achtung Spolier!! Anfangs war es für mich schwer in die Geschichte rein zu kommen. Kit ist mir in dem zweiten Teil gar nicht aufgefallen, dementsprechend war es nicht leicht mich in diese Person hinein versetzten zu können. Als diese Hürde jedoch gemeistert war, hat sie mich begeistert. Sie ist eine außergewöhnliche, talentierte, coole und selbstbewusste junge Frau. Die Tatsache, dass sie mit 3 Brüdern aufgewachsen ist und sich trotz aller Bedenken für ihren Weg entschieden hat, finde ich bemerkenswert. Trotz ihrer Gefühle zu Shawn ist sie standhaft geblieben und hat es ihm nicht leicht gemacht ihr Herz zu erobern- Ich glaube nicht das ich an ihrer Stelle zu dem Vorspiel gegangen wäre, wenn ich wüsste dort ist der Typ der mit das Herz gebrochen hat. Shawn war von Anfang an ein Traum-Charakter. Er ist zwar in beiden vorherigen Teilen immer als der Bad-Boy und den Unnahbaren aufgetreten, trotzdem fand ich ihn von Anfang an interessant. Die gewisse Anziehung zwischen den beiden war total leidenschaftlich und außergewöhnlich. Trotzdem gab es Barrieren, welche sie einfach nicht überwinden konnten. Ich konnte Kit verstehen, weshalb sie ihm nicht gesagt hat was zwischen ihnen war. Dass sie nicht verletzt werden wollte und dieses alte Ich hinter sich gelassen hatte. Sie wollte nicht mehr die Kleine von früher sein. Die Tatsache, dass er wusste wer sie war hat mich geschockt. Ich war richtig enttäuscht von ihm und konnte es nicht verstehen wieso er nicht ehrlich war. Als er sich jedoch dann so niedlich bei ihr entschuldigt hat und um sie gekämpft hat, musste Kit (und auch Ich) einsehen, dass sie genauso gelogen hat. Als sie endlich zusammen kamen war ich so glücklich, endlich hatte ich mein Happy End. Natürlich ist die Geschichte eines Rockstars wahnsinnig verführerisch. Aber ich finde es steckt viel mehr dahinter als nur ein Liebesroman bzw. Erotikroman. Aus einem verletzten jungen Mädchen ist eine tapfere Frau geworden, welche Mut bewiesen hat und sich nicht hat unterbuttern lassen. Er ist vom Aufreißer zum liebevollen Freund geworden, welche die Nächte mit einem auf dem Dach verbringt und um seine Liebe kämpft.

Interessanter Teil mit weiterem Suchtfaktor!

Von: Violetbooklady Datum: 16. July 2017

Inhalt: ER IST EIN ROCKSTAR UND VERDREHT JEDER DEN KOPF - DOCH FÜR SIE MUSS ER SICH RICHTIG INS ZEUG LEGEN Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen miti den grünen Augen nie mehr sein wird, als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band 'The Last Ones to Know' einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird.... Quelle: Verlag Klappentext: Dee lacht. » Ja, du warst umwerfend. Im Ernst, eine echte Wucht. Ich habe nur noch eine Frage, bevor wir die Sache dingfest machen. « Na klaaaar, das klingt auch überhaupt nicht verdächtig. Okay? » Welches Bandmitglied findest du am heißesten? « » Dee ganz im Ernst, wenn ich Teil dieser Band werde, dann werden diese Jungs wie Brüder für mich sein. Es spielt keine Rolle, wie heiß sie sind, denn diese Art Drama kann ich nicht gebrauchen. « Und das ist weiß Gott die Wahrheit. Shawn ist heiß, aber er scheint diesem unausgesprochenen Gesetz zu entsprechen, dass ein Mann, je heißer er ist, umso stärkere Arschloch-Gene hat. Ich würde nicht noch einmal mit ihm schlafen, selbst wenn er mich anflehen würde. » Richtige Antwort! «, brüllt Dee aufgeregt, sodass ich kurz zusammenzucke. » Volltrefffer! Du bist dabei! « Quelle: Verlag _________________________ Erster Eindruck: Ich übertreibe nun und sage: ich liebe die Cover der Rock my-Reihe. Sie sind und bleiben ein Hingucker! Wie bei den Vorgängern ist auch bei diesem Cover ein Mitgleid von The Last Ones to Know zu sehen und dieses Mal schmückt Shawn das Cover! Bilde ich es mir ein oder wurde dieses Modell bereits oft für Fotocover genutzt? Zumindest finde ich, dass die Person Ähnlichkeit mit jener hat, die auf dem Cover Wie die Luft zum atmen zu sehen ist. Ich weiß, Vergleiche sind unangebracht aber eine Ähnlichkeit ist doch zu erkennen, oder? Dennoch sind und bleiben diese Cover ein Blickfand und sehen nebeneinander wirklich sehr schön aus! Während jede Person auf dem Cover, auf mich den Anschein machte, als würden sie tatsächlich auf der Bühne stehen, wurde ich immer tiefer in den Bann gezogen und dies allein durch das Cover. Auch die Farbwahl finde ich angenehm - während es mir gefällt, dass auch die jeweiligen Instrumente zu sehen sind. Wie ihr merkt, fällt der erste Eindruck bei mir positiv aus! Zum Buch Erste Zeile: » Bist du sicher, dass du das tun willst? «, fragt mich mein Zwillingsbruder Kaleb. Wie bei den Vorgängern, teilen sich die Protagonisten in die Rollen eines Bandmitgliedes und eine aussenstehende Person auf. Nach wie vor gefällt mir die Aufteilung sehr, gerade weil mich die Einblicke von 'beiden Welten' interessieren. Die Protagonistin Kit überraschte mich positiv und das nicht nur aus dem Grund, weil sie vier ältere Brüder hat, während einer von ihnen aus einem simplen Grund mein Herz erobern konnte. Der Fokus der Geschichte richtet sich, nach wie vor, auf die Musik, während mir die Umsetzung sehr gefiel. Allerdings muss ich gestehen, dass mir die Wettbewerbe fehlen! Ein Doppelkonzert stelle ich mir auch interessant vor. Ein Battle unter Gitarristen oder Drummer wäre bestimmt auch spannend und würde garantiert ebenfalls der Menge einheizen. Innerhalb der Geschichte spielen die Vorgänger weiterhin eine Rolle für sich. Da jedoch jeder Protagonist selbst eine Geschichte für sich hat, sehe ich es selbst nicht als dringend notwendig an, die Vorgänger zu lesen oder sich an eine Reihenfolge zu halten. Da mir allerdings die Vorgänger sehr gefallen haben, möchte ich sie euch ans Herz legen! Lest sie, lasst sie auf euch wirken, um euch ein Bild von all den Charakteren zu machen, die innerhalb und außerhalb der Band eine Bedeutung haben. Was mich persönlich ärgert ist, dass der Ablauf stets der gleiche ist. Nach dem zweiten Band hatte ich mit einer Änderung gerechnet, einem neuen Schwung, doch abgesehen von der Protagonistin, hatte ich leider nicht das Gefühl. Charaktere: Den ersten Gedanken, den ich bezüglich Kit hatte, war jener: "Wow, sie dürfte es wirklich nicht einfach gehabt haben!" Kit gefiel mir in ihrer Rolle sehr, da man ihr die Liebe zur Musik anmerkt und auch ihre motivierte und arrangierte Art sehr gut zur Geltung kommt. Am meisten gefiel mir ihre tolerante Art! Jeder Mensch ist vielseitig, wie wir wissen - und doch fand ich es bei Kit anstrengend! Man merkte ihr die unterschiedlichen Seiten einfach an. Während sie auf der einen Seite die Rockerin vorgibt - wäre ich ein Junge, hätte ich mich garantiert in Kit verliebt! - scheint es so, als würde ihr altes Ich zum Vorschein kommen, welches das genaue Gegenteil von ihrer Person zeigt und sie somit unsicher gar ängstlich erscheinen lässt. Natürlich habe ich nichts dagegen, wenn die Charaktere ihre Schwächen haben - natürlich soll muss es so sein! - aber diesen Widerspruch in sich, fand ich dann doch sehr gewagt, wenn nicht sogar an manchen Stellen unwirklich. Shawn machte es mir sschon etwas schwerer! Er schien für mich eher der große Bruder zu sein, der auf alle aufpasst. Mit dem man sich besser keinen Ärger einhandeln sollte - wenn man sich nicht mit ihm anlegen möchte. Der stille Beobachter, der dir auf Nachfrage einen Rat gibt aber nicht ungerührt bleibt, wenn seine Freunde verletzt werden oder Probleme haben. Viele würden ihn bezüglich seiner Vergangenheit als einen Bad Boy bezeichnen - auch in der Gegenwart wirkt es nicht so, als würde er diesen Teil sobald ablegen. Aber ich muss sgaen, dass es auf mich nicht den Anschein machte, als würde man ihn zu wider finden. Neben Kit fehlte mir dennoch etwas an ihm. Er war interessant für mich, brachte mich zum schmunzeln und manchmal auch zum seufzen - aber bei den Vorgängern und jener Konkurrenz, muss ich gestehen, dass mich Shawn nicht völlig vom Stuhl kippen konnte. Autor: » Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson-University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens: ihre wahre Berufung ist. Als unverbesserliche Nachteule entwickelt sie zu später Stunde Romane mit Heldinnen, mit denen macn sich identifizieren kann, und männliche Hauptfiguren, die das Herz zum flattern bringen. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfrechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Am meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. « Quelle: Verlag Jamie hatte mich bereits mti dem ersten Teil, dieser Reihe fesseln und neugierig auf mehr machen können. Sie verfasst die Rock my-Reihe, aus der Sicht der Protagonistinnen, während ich selbst bisher mit keinem Teil meine Schwierigkeiten hatte. Die Autorin fasst die Emotionen und Situationen gut auf, setzt sie gut um aber nutzt an einigen Stellen leider den gleichen Ablauf. Ja, die Dramatik baut auch dieses mal eine gewisse Sucht auf, sodass mehrere Kapitel verschlungen werden und trotzdem ich mir mehr - vielleicht zu viel? Jedoch kann es kein großer Wunsch sein, wenn man sich ein etwas anderen Ablauf wünscht, oder? Die Charaktere sind liebevoll und interessant gestaltet. Aber reicht das? Reichen tut es vielleicht nicht aber mich hat sie mit dieser Echtheit der Charaktere fesseln und überzeugen können, sodass ich immer tiefer in ihre Geschichten gezogen wurde und gar nicht mehr aufhören konnte. Und doch fehlte mir etwas, auch wenn ein gewisser Humor vorhanden ist und die Nebencharaktere nicht untergehen, sondern jeder für sich meine Neugierde weckte, fehlte mir etwas. Etwas, dass sich auf die Band als ganzes bezieht. __________________________ Fazit: Auch, wenn der Teil sehr interessant war - ich weiß, ich wiederhole mich - fehlen mir Wettkämpfe zwischen den unterschiedlichen Bands. Durch die Protagonistinnen und die Band herrscht genug Abwechslung, sodass wohl kaum behauptet werden kann, dass es nur stets um das Gleiche dreht. Ich bin auf den vierten Teil gespannt und finde es jetzt schon schade, dass es wohl der letzte ist.

Rock my Soul

Von: Bookslove128 Datum: 16. July 2017

☆"Du bist ein Dummkopf." "Nur in deiner Nähe." ~Shawn🎤☆ Dieses Buch... 😍 Es ist echt Hammer! Jamie Shaw hat dieses Buch mit unglaublich viel Humor geschrieben, und aus seinen Hauptpersonen tolle Charaktere gemacht. Ich habe die ersten beiden Bände der Reihe nicht gelesen, aber ich hatte kein Problem in das Buch einzusteigen, da die Bände ziemlich unabhängig lesbar sind. Ich kann mich wirklich gut in Kit hineinversetzen und mitfiebern, obwohl sie über 5 Jahre älter ist als ich. Außerdem ist ihre Art einfach grandios, sie ist soo witzig! Ich freu mich schon sehr drauf, weiterzulesen und bin froh, dass es noch weitere Bände gibt, weil ich die ganze Reihe noch lesen möchte. Das Buch hatte auch genug spannende und auch romantische Szenen, und ich freu mich schon auf den nächsten Band.

Das Buch, das mich aus der Leseflaute riss

Von: Bibliophilie Hermine Datum: 15. July 2017

Fast 2 Wochen habe ich für die ersten 50 Seiten gebraucht - Leseflaute vom feinsten - aber plötzlich wurde ich mit jedem Wort mehr und mehr in die Geschichte gesogen. Ich habe mich verliebt und ich bin versunken in dieser Geschichte voller Liebe, Freundschaft, Emotionen und ja auch ner Menge Drama. Kit ist eine sehr besondere Protagonistin, untypisch Mädchen aber gleichzeitig auch Mädchenklischee. Etwas zerrissen innerlich, total offen und gleichzeitig in sich verschlossen. es war direkt Sympathie und trotzdem wollte ich sie oftmals einfach nur schütteln, genau wie Shawn. Aber ein Glück hat diese Reihe so wundervolle Nebencharaktere, die einen kühlen Kopf bewahren und einen Objektiven Blick haben um dem einem oder anderem mal den Kopf zurecht rücken, auf höhst charmante, ehrliche, harte aber auch liebevolle und humorvolle Weise. Rock my Soul ist mittlerweile der dritte Band der Last-Ones-to-know- Reihe und Jamie Shaw schafft es auch ein drittes mal, dass ich mich in die Figuren, die so lebendig wirken verliebe. Wenn auch der verdammte Adam Everest meine unangefochtene Nummer 1 bleibt. Obwohl Mike da auch ja auch noch seine Chance bekommen wird. Die Autorin schafft es einfach jedes mal aufs neue mich zu begeistern und das in mir die Emotionen hochkochen und das auf eine doch sanfte Weise. Sie schafft es einfach nie zu intensiv zu sein , das ganze mit Humor zu untermalen und trotzdem genau den richtigen Grad an Gefühl rüber zu bringen. Diese Reihe ist einfach nur absolut fantastisch und jedes Buch einzigartig, so wie die Charaktere . Die Geschichten verschwimmen ineinander, so dass man einfach sofort wieder drin ist. Das Gefühl hat alte Freunde wieder zu treffen. Ich kann euch diese Bücher einfach nur ans Herz legen.

Ein tolles Buch!

Von: Ella's Bookdream Datum: 12. July 2017

Shawn und Kit haben eine gemeinsame Vergangenheit, doch da Shawn Kit nie darauf anspricht, denkt sie er hat sie vergessen. Schon auf der Highschool hat sie für den Gitarristen geschwärmt und sie hat nie aufgehört in ihn verliebt zu sein. Zusammen mit The Last Ones to Know zu spielen, war schon immer Kits Wunsch und nun ist er in Erfüllung gegangen. Schnell merkt Kit, dass sie noch immer etwas für Shawn empfindet, obwohl er ihr vor sechs Jahren ihr Herz gebrochen hat. Dieses Buch hat mir bisher von allen am besten gefallen. Shawn war schon am Anfang der Reihe einer meiner Lieblinge und in diesem Buch wurde sehr deutlich wieso. Auch wenn er bisher mit sehr vielen Frauen geschlafen hat und zu Highschool-Zeiten ein Arsch war, hat er Rücksicht auf Kit genommen. Während sie immer wieder versucht hat ihre Gefühle zu unterdrücken. Kit ist tough und weiß was sie will. Sie lässt sich von niemanden einschüchtern. Nachdem was Shawn ihr vor sechs Jahren angetan hat, war sie am Boden zerstört und wütend, dass er nie angerufen hat. Trotzdem hat sie weitergemacht. Kit hat versucht ihre Gefühle für Shawn zu unterdrücken, was nicht besonders gut funktioniert hat. Ihre Mutter wollte sie die ganze Zeit verkuppeln, doch sie hat immer wieder angelehnt. Eine besondere Verbindung hat sie zu ihren Zwillingsbruder Kale, dem sie nichts verheimlicht und der ihr oft gute Tipps gibt. Mit vier Brüdern aufzuwachsen hat sie sozusagen 'abgehärtet'. Nur durch Shawn hat sie angefangen überhaupt Gitarre zu spielen, ist aber verdammt gut, in dem was sie tut. Shawn war, als er jünger gewesen ist, ein richtiges Arschloch, doch als er Kit kennenlernt, versucht er sich zu bessern. Er möchte keine Groupies mehr im Tourbus haben und hat nur noch Augen für Kit, die ihn anfangs immer wieder abweist. Auch wenn er sie belogen hat und sie nie angerufen hat, bereut er, was er getan hat und ist nicht stolz darauf. Natürlich durfte in diesem Teil Leti nicht fehlen, der sich selbst zu Kits drittbesten Freund erklärt hat. Er ist und bleibt einfach einer der besten Charaktere der Geschichte, weil er ehrlich ist und sich nie verstellt. Er gibt seinen Freundinnen immer wieder gute Ratschläge und hilft ihnen gerne. Ich glaube, dass diese Geschichte ohne Leti nur halb so gut wäre. In diesem Buch gab es viele neue Charaktere, darunter auch Kale, Kits Zwillingsbruder. Er und Kit erzählen sich immer alles und die beiden haben eine stärkere Verbindung zueinander, als zu ihren anderen drei Brüdern Ryan, Bryce und Mason. Jamie Shaws Schreibstil war wieder einmal großartig und ich konnte dieses Buch verschlingen. Was ich ziemlich gut fand, war der Prolog zu Beginn des Buches, da in der ersten beiden Bänden keiner vorkam. Natürlich wurde im Epilog die Protagonistin des nächsten Buches Rock my Dreams vorgestellt. Ich bin schon sehr gespannt auf die Geschichte von Mike, da er sich immer zurückgehalten hat und man ihn dann besser kennenlernen wird.

Der beste Teil der Reihe- einfach Klasse

Von: Lilly Datum: 11. July 2017

Ich habe Band 1 und 2 auf meinem Kindle gelesen und war gleich hin und weg von der tollen Geschichte um die Jungs von "The Last Ones to Know". Was mir dabei echt super gefallen hat, fand ich auch in Rock my Soul wieder; die Autorin versteht es einfach die Charaktere so lebendig zu gestallten, das man gar nicht mehr zu lesen aufören möchte. Hier ist es wieder genau wie in den Bänden zuvor. Man ist echt schnell wieder in der Geschichte und fiebert mit den Figuren, mit. Hier ist es Kit, die Shawn einfach nicht aus dem Kopf bekommt. Die beiden verbindet ein Erlebniss aus ihrer Jugendzeit, das Kit nicht aus dem Sinn geht. Doch als sie bei der Band schließlich mitmischen darf, ist sie natürlich hin und hergerissen. Einerseits will sie nie wieder mit Shawn zusammensein und andererseits bringen sie ihre Gefühle für ihn fast um den Verstand. Ich habe so mitgefiebert und muss sagen, das für mich persönlich das der Beste Band der Reihe ist. Warum erzähle ich euch natürlich auch. Ich mag es wie die Autorin die Figuren aus den ersten Bänden immer wieder mit in den Folge-Bänden verknüpft. Auch wenn es manchmal "nur" nebenfiguren wie Letti und Kits Brüder sind, so haben auch sie eine eigene Geschichte und treten auch ab und zu mit in den Vordergrund. Dazu kommt das die Handlung sich immer gerade um das aktuelle Paar dreht. Es ist nie zu einfach das sie zueinander finden, immer gibt es Probleme und Schwierigkeiten. Aber hier schafft es Jamie Shaw auch wieder mit ihrem locker und leicht lesbaren Schreibstil, Charaktere zu erschaffen bei denen man das Gefühl hat, sie wären gute Freunde. Was gibt es noch dazu zu sagen; der Humor ist mittendrin echt göttlich. Ich musste öfter lachen. Das passt so wunderbar zu den Figuren im Buch und macht es wirklich sehr lesenswert. Es gibt aber auch traurige Szenen, die mich sher berührt haben. Müsst ihr einfach selbst mal lesen, echt toll. Persönlich gefällt mir die Idee auch sehr die Jungs der Band nach und nach unter die Haube zu bringen. Dazu kommt noch die Kulisse die natürlich total spannend wirkt. Rockstars. Welches weibliche Wesen träumt denn da nicht davon? Also mich hat Jamie Shaw jedenfalls fest am Hacken denn nun will ich auch unbedingt das nächste Buch lesen. Da geht es dann um Mike, der bisher immer der eher ruhige der Band war.

Ein Rockstar nach meinem Geschmack

Von: Booklorette Datum: 11. July 2017

Inhaltsangabe: Seit Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal mit seiner Gitarre gesehen hat, will sie nur eins: Genauso atemberaubend spielen, wie er. Auf einer Party kommt Kit ihm dann endlich näher, Shawn bricht ihr letztendlich jedoch das Herz. Shawn zieht weiter und das einzige was Kit bleibt sind Erinnerungen an ein eine gemeinsame Nacht und die Liebe zur Musik. Jahre später, als Shawns mittlerweile erfolgreiche Band „The Last Ones to Know“ einen Gitarristen suchen, ist es Zeit für ein Wiedersehen. Blöd nur, dass Shawn sich scheinbar nicht mehr an Kit erinnern kann und bei ihr Wunden aufreißt, die sie eigentlich längst für verheilt gehalten hatte. Dennoch ist der Beitritt in die Band Kits Chance, um ihren Traum leben zu können – und Shawn nahe zu sein. Denn selbst wenn er ein absoluter Idiot ist, lässt der talentierte Gitarrist sie auch heute nicht kalt. Meine Meinung: Ich habe nicht erwartet, dass sich eine bereits verdammt gute Reihe noch mehr steigern kann, aber mit jedem neuen Band, den ich von Jamie Shaw lese, werde ich eines Besseren belehrt. Bereits im letzten Drittel von „Rock my Body“ konnten wir einen Blick auf Kit erhaschen, die ganz offensichtlich nicht nur lustig und hübsch ist, sondern auch eine Rockgöttin. Jede der vorangegangenen weiblichen Protagonistinnen hatte ihren Reiz, aber Kit ist eine junge Frau, die man einfach gerne haben muss. Sie ist ebenso wie Dee selbstbewusst, aber auf eine ganz andere Art. Ich kann den Finger nicht genau auf das Wie oder Warum legen, vermute aber, dass vieles mit ihren – gefühlten – hundert älteren Brüder zu tun hat, die der Geschichte allgemein ein wenig Würze verpasst haben. Um es auf den Punkt zu bringen, Kit ist sympathisch und hat dennoch Ecken und Kanten, aber eben diese Kanten sind es, die sie erst wirklich interessant machen. Kommen wir zu Shawn. Er ist natürlich auch Teil der ersten beiden Bände gewesen und dennoch neben Mike einer der geheimnisvollsten Bandmitglieder. Über ihn erfährt man meiner Meinung nach im Vorfeld nicht viel. Tatsächlich wird das ganze nochmals untermauert, denn es stellen sich zu Beginn von „Rock my Soul“ zwei Fragen: „Warum hat Shawn Kit damals nicht angerufen?“ beziehungsweise „Hat er sie nun vergessen oder nicht?“ Bereits auf den ersten Seiten der Gegenwart gibt es erste Anhaltspunkte, dass er sich an Kit erinnern muss, wie es jedoch wirklich gewesen ist, verrate ich nicht. Ich habe „Rock my Soul“ trotz Unistress in kürzester Zeit durchgehabt und freue mich nun unglaublich auf den vierten und leider finalen Band. Tatsächlich habe ich aber sogar Hoffnung, dass „Rock my Dreams“ auch hier noch mal eine Schaufel drauflegen und mich noch mehr bezaubern kann. Fazit: Wer die ersten beiden Bände geliebt hat, wird Kit und Shawn erst recht lieben. Für jeden Rockstar-, Liebe- und Drama-Fan eine absolute Leseempfehlung! Generell sollte aber jeder „The Last Ones to Know“ eine Chance geben!

Unwiderstehliche Jungs..

Von: Carameli Datum: 10. July 2017

Inhalt: Als Kit Larson, eine heiße Rockerbraut, Shawn Scarlett zum ersten Mal Gitarre spielen hört, entdeckt sie ihre Liebe und Leidenschaft zur Musik. Doch nicht nur Shawns unglaubliches Talent, sondern auch seine heiße Ausstrahlung verschaffen Kit schlaflose Nächte. Nach einer verhängnisvollen und enttäuschenden Nacht verlieren sich ihre Wege. Doch Jahre später erhält sie die Chance in Shawns Band „The Last Ones to Know“ zu spielen und alte Gefühle kommen wieder hoch… Eigene Meinung: Auch mit dem dritten Buch dieser Reihe hat mich die Autorin überzeugen können. Durch den flüssigen und angenehmen Schreibstil ist man schon ab der ersten Seite von der Geschichte und den Charakteren gefesselt. Sie schafft es jedes einzelne Mitglied der Band unwiderstehlich und heiß erscheinen zu lassen. Kit Larson, eine heiße Rockerbraut, ist eine selbstbewusste junge Frau, die sich nicht nur bei ihren größeren Brüdern durchsetzt sondern auch die Mitglieder der Band begeistert und mit ihrem Charme und Auftreten verzaubert. Sie hat klare Ziele und mit jeder Menge Ehrgeiz versucht sie diese auch zu erreichen. Sie lässt sich nicht von ihrer Familie oder anderen Leuten von ihrem Traum abbringen. In seiner Vergangenheit war der heiße Gitarrist Shawn der Bad Boy schlechthin und hat nicht nur Kit junges Herz gebrochen. Doch die Zeit und Erfahrung ließen ihn reifen und hinter der Rockstar-Fassade verbirgt sich mittlerweile ein sensibler junger Mann. Was mich doch etwas an der Geschichte stört und mir in jedem Buch bisher aufgefallen ist, ist der etwas zu hohe Alkoholkonsum der Personen. Für meinen Geschmack trinken alle zu viel und regelmäßig Alkohol. Da es sich um eine Reihe handelt, die auch von Jüngeren gelesen wird, finde ich den Konsum etwas unangebracht. Dies ist jedoch nur ein kleiner Kritikpunkt an dieser großartigen Geschichte. Ich fand es auch wieder großartig, dass bei diesem Teil die Protagonisten der anderen Bücher vorgekommen sind. Besonders Adam und Peach schließe ich von Teil zu Teil immer mehr in mein Herz. Teilweise überschneiden sich die Bände sogar, was ich ziemlich spannend finde, da man dadurch verschiedene Sichtweisen auf Szenen und Ausschnitte erhält. Fazit: Mit den heißen Jungs von „The Last Ones to Know“ wird es einfach nicht langweilig. Man findet sich immer wieder in emotionalen, spannenden und leidenschaftliche Szenen wieder, bei denen man völlig in die Geschichte eintauche kann. Ich kann diese Reihe wirklich empfehlen. Besonders an alle die einen heißen Rockstar auf ihre Bookboyfriend Liste setzen möchten. Vielen Dank an das Bloggerportal und Katharina Schleicher vom Blanvalet Verlag für das fabelhafte Rezensionsexemplar.

Kit & Shawn - ein Traum wird wahr : )

Von: Daniela Datum: 10. July 2017

Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, das sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird… Nachdem ich beim Anfang des zweiten Teiles Probleme mit Dee & Joel hatte, habe ich bei diesem wieder die Begeisterung wie bei „Rock my heart“ gespürt und wollte noch weiter in die Geschichte eintauchen. Ich wollte die Welt von Kit & Shawn nicht mehr verlassen. Man hat von Anfang an die Chemie der beiden gespürt, ich war als Leser selbst nervös in Shawns Nähe und konnte jede Minuten mit Kit mitfühlen. Ich mochte die zwei so gerne und finde es auch toll, dass noch ein anderer sein Happy-end gefunden hat. Ebenfalls dabei, die geliebten Protagonisten aus den Vorgängerbänden, die man schon ins Herz geschlossen hat. Fazit: Ein unglaublich guter 3. Teil dieser Rockstar-Serie, der mich wieder komplett in seinen Bann gezogen hat. Ich bin schon gespannt, wie es im nächsten Teil bei Mike weitergeht. Ich vergebe 5 Sterne. Serie: 1. Rock my heart (Adam) 2. Rock my body (Joel) 3. Rock my soul (Shawn) 4. Rock my dreams (Mike) erscheint im Juli 2017

Der bislang beste Band der Reihe

Von: Books and Biscuit Datum: 09. July 2017

Nach Rock my Heart und Rock my Body ist nun mit Rock my Soul der dritte von voraussichtlich vier Bänden der The Last Ones to Know Reihe von Jamie Shaw erschienen. Protagonisten in diesem Band sind Kit Larsen (die wir schon am Ende von Rock my Body kurz kennengelernt haben) und Gitarrist Shawn Scarlett, Mädchenschwarm der Band The Last Ones to Know. Ihn kennen wir bereits aus beiden Vorgängerbänden und es wird Zeit, dass auch er endlich sein Glück findet. Meint ihr nicht auch? Kit ist anders als beispielsweise Rowan Michaels aus Band 1, sie ist nicht der typische Groupie, der ein Mitglied der Band um den Finger wickelt und aus einem One Night Stand die große Liebe werden lässt. Kit ist ein Mädchen, das selbst der Musik verfallen ist und das sich die Chance, bei seiner Lieblingsband Gitarre zu spielen, nicht entgehen lassen will. Auch wenn das bedeutet, dass sie dabei Shawn Scarlett wiedersehen muss, in den sie vor 6 Jahren verknallt gewesen ist. Sie ist mit vier älteren Brüdern groß geworden, sie weiß sich durchzusetzen, sie nimmt kein Blatt vor den Mund und sie weiß, wie sie bekommt, was sie will. Und mit ihren Bikerstiefeln und dem abgewetzten Rock'n'Roll-Look passt sie rein optisch perfekt in die Band. Ich mochte Kit sehr gerne, sie ist ein cooles Mädchen, das sich zu behaupten weiß und geradeheraus sagt, was es denkt. Mir hat aber nicht nur die Protagonistin gefallen (und natürlich Shawn), sondern auch, wie die Geschichte gestaltet ist. Da wäre einmal natürlich die Tatsache, dass die Figuren aus den ersten Bänden auch wieder eine Rolle spielen und ihre Geschichte hier weitererzählt wird. An Reihen wie diesen liebe ich einfach die Idee der AutorInnen, das Leben ihren Protas aus anderen Büchern in weiteren Teilen der Reihe immer weiter laufen zu lassen. Was mir auch gut gefallen hat ist der Sprung in die Vergangenheit, der uns Leser in die Teenagerzeit von Kit und Shawn katapultiert. Wir erfahren also nicht nur von Kit, wie es damals war, als Schülerin in Shawn verliebt zu sein, nein, wir sind sogar hautnah dabei und können so ihren Zwiespalt in der Gegenwart viel besser nachvollziehen. Von allen drei Bänden hat mir dieser bislang am besten gefallen und ich kann es kaum erwarten, Kit in Rock my Dreams wiederzusehen und zu erfahren, wie Bandmitglied Mike sein Glück finden wird. Obwohl ich anfangs bemängelt habe, dass die Figuren noch so jung sind, ist The Last Ones to Know auf dem besten Weg, eine neue Lieblingsserie zu werden. Und ich hoffe hoffe hoffe, dass nach vier Bänden noch nicht Schluss ist.

Tolle Fortsetzung

Von: EvaMaria Datum: 08. July 2017

Endlich konnte ich den dritten Teil der Reihe um die Band „The Last Ones to Know“ lesen und ich war wieder absolut begeistert. Persönlich hat dieser Teil mir so gar besser gefallen, als der Vorgänger. In diesem Teil ist jetzt endlich Shawn die Hauptperson und wir erfahren, ob es mit Kit, der neuen Gitarristin der Band klappen wird. Kit kennt ihn nämlich schon aus ihrer Schulzeit und er war auch einer der Gründe, wieso sie mit dem Gitarre spielen begonnen hat. Die Handlung hat mir wieder sehr gut gefallen, denn ich fand es sehr unterhaltsam, wie uns die Autorin, das Musikerleben näherbringt, denn gerade für Kit ist es ja neu, da sie erst in die Band aufgenommen wird. Mir haben auch die Beschreibungen des Tourlebens sehr gut gefallen. Ich konnte mir sehr gut vorstellen, direkt live im Bus dabei zu sein. Wirklich sehr gelungen. Persönlich hat mir auch der kleine Nebenerzählstrang von Kits Bruder gut gefallen, denn ich fand es sehr passend. Selbstverständlich hat mich auch die Sachen zwischen Kit und Shawn gefallen, denn ich fand es wirklich toll, dass die Autorin, den beiden Zeit gibt und sich die zwei nicht gleich näherkommen, obwohl man merkt, dass es zwischen den beiden knistert und zwar schon von Beginn an. Kit hat mir gut gefallen. Sie wirkte auf mich sehr sympathisch. Ich fand sie wirkte auch sehr authentisch in ihren Handlungen. Die Beschreibung ihres Kleiderstils fand ich toll, sie scheint ein sehr exotischen Stil zu bevorzugen. Wir treffen übrigens auch einige neue Charaktere, aber die Autorin hat auch alte Bekannte erwähnt, die wir schon in den anderen Büchern treffen durften. Der Schreibstil gefällt mir gut. Ich fand die Mischung aus Liebes – und Musikergeschichte sehr toll. Es wirkte für mich alles sehr gut recherchiert und so wirkte es sehr bildlich für mich. Die Autorin schreibt zudem sehr verständlich und locker, sodass man das Buch recht flott lesen kann. Das Cover gefällt mir sehr gut. Es passt zudem sehr gut zu den anderen Büchern aus dieser Reihe. Fazit: 5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung.

Ich liebe diese Reihe!

Von: bookish.whisper Datum: 07. July 2017

Wenn ihr die Reihe noch nicht kennt erkläre ich kurz das Prinzip. Im ersten Band erfahren wir, dass es sich in den Büchern um eine Band handelt. In jedem Buch erfahren wir die Geschichte eines Mitglieds. In diesem Band geht es um Shawn. Es gefällt mir wirklich total, dass man die Bücher unabhängig voneinander lesen kann. Man spoilert sich zwar leicht, wer mit wem in den ersten beiden Bänden zusammen ist, aber damit rechnet man meiner Meinung nach beim Lesen sowieso, deshalb finde ich es halb so schlimm. Am Ende von Band 2 werden wir schon langsam in das Geschehen eingeleitet und wissen, dass es hier um Kit geht, die sich als neue Gitarristin für die Band vorstellt. Kit ist eine Protagonistin, die richtig Feuer unter'm Popo hat. Sie ist mit mehreren Brüdern aufgewachsen und kennt es gar nicht anders, als mit vielen Männern unter einem Dach zu leben. Ich habe sie direkt ins Herz geschlossen und auch ihren Zwillingsbruder Kale mochte ich sofort sehr gerne. Ihn lernen wir kurz kennen und er ist auch immer mal wieder in der Story vertreten. Zu Shawn muss man natürlich nichts sagen. Er ist ein heißes Bandmitglied, wie jeder in dieser Band. Außerdem finde ich es super, dass auch die Protagonisten der ersten zwei Bücher immer mal wieder kurz auftauchen. Auch Leti, den wir bereits kennen, ist hier wieder mit eingebunden. Die Kapitel haben eine perfekte Länge. So kann man auch zwischendurch mal eine Pause machen (die ich aber nie brauche, weil ich die Bücher wegatme!). Der Schreibstil ist so fesselnd und mitreißend, da kann man das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe schon Band 1 und 2 geliebt und Band 3 war definitiv auch ein Highlight für mich. Hier gibt es nicht ganz so viele Liebesszenen, aber die Geschichte ist so spannend, dass es überhaupt kein Problem ist. Ich bin ein absoluter Fan der Bücher und finde sie einfach grandios. Sie sind nicht dieses typische Klischee, sondern die Protagonisten stolpern auch hin und wieder über Hindernisse und haben es nicht so leicht. Jeder hat sein Päckchen zu tragen und diese Ehrlichkeit ist toll. Die Bücher sind eine klare Empfehlung und ich kann es kaum erwarten, den vierten und letzten Band der Reihe in meiner Hand halten zu dürfen. Bitte lass es ganz schnell den 17.07.2017 haben, damit dieses Schätzchen bei mir einziehen darf. Wenn ihr also Lust auf Liebesgeschichten habt, die angenehm zu lesen sind und die nicht die typischen Klischees bedienen, dann guckt euch diese Reihe unbedingt an!

I love it

Von: Curly Datum: 07. July 2017

Kit war als junges Mädchen total in Shawn verliebt und hat dann auch eine Nacht mit ihm verbracht. Allerdings hat er sich nie wieder bei ihr gemeldet. Als sie dann sechs Jahre später sieht, dass die Band "The Last Ones to Know" einen neuen Gitarristen sucht, erscheint sie prompt zum Vorsingen und sieht endlich Shawn wieder. Sie bekommt den Job, doch der Haken an der Sache ist, dass sie nun sehr viel Zeit mit Shawn verbringen muss, der sich augenscheinlich noch nicht einmal an den One Night Stand mit ihr erinnern kann. Und das größte Problem ist, dass Kits Gefühle langsam wieder aufflammen, obwohl er sich damals unmöglich benommen hat... Kit ist eine verrückte, im positiven Sinne. Sie ist das Jüngste & ein zigste Mädel der Familie, in Mitten von 4 Brüdern hat man es nicht einfach. Sie ist dadurch ehrgeiziger und weiß wie brutal man mit Männern umgehen muss & wie diese gestrickt sind. Kit ist humorvoll, liebenswert, loyal, charismatisch & liebevoll. Shawn ist ein bemerkenswerter Musiker. Er hat schon zu Highschool Zeiten gerockt & war sehr beliebt. Er ist und war ein Frauenheld & Draufgänger, durch eine Frau ändert sich seine Ansichten. Er wird verletzlicher und lässt mehr Gefühle zu. Er ist sexy, charismatisch, anziehend, charmant & liebevoll. Jamie Shaws Schreibstiel ist einfach nur toll. Man fliegt nur so über die Seiten und möchte immer wissen wie es weiter geht. Sie versteht es eine Geschichte spannend und fesselnd zu erzählen. Sie spart nicht mit Gefühlen, aber es wirkt nicht kitschig. Meistens ist es ja so, das bei einer Reihe ein Buch nicht so gut ist wie die anderen. Jamie Shaw konnte dieses Niveau von ersten Buch halten. Es gibt kein Band der Reihe, das auch nur minimal schlechter ist als die anderen. Das muss man erst einmal schaffen.

ABSOLUTES LESEHIGHLIGHT

Von: The-Infinite-Bookshelf Datum: 06. July 2017

Klappentext Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neune Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird... Meine Meinung Zu erst einmal vielen vielen Dank an den blanvalet Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! In diesem Buch geht es um Kit, die neue Gitarristin von The Last One to Know. Mit Mike, Joel und Adam freundet Kit sich schnell an, doch Shawn macht ihr am Anfang das Leben schwer und meckert sehr oft an ihr rum. Doch zwischen ihnen ändert sich das ganze relativ schnell, doch können sie wirklich Freunde oder gar mehr sein? Immerhin gibt es da noch die Party vor 6 Jahren. Kit erinnert sich nur all zu genau daran, doch erinnert sich auch Shawn und weis er wie verletzt Kit immer noch ist? Die Charaktere in diesem Buch muss man einfach lieben :D Kit fand ich sofort sympatisch. Sie ist ein schlagfertiges Mädchen, das immer einen Spruch auf Lager hat. Sie lässt sich nicht Unterkriegen und ist eine Kämpferin, das muss sie auch sein, immerhin ist sie mit 4 älteren Brüdern aufgewachsen. Ich mochte ihre witzig und frecht Art total und sie hat mich wirklich sehr oft zum Lachen gebracht. Auch Shawn muss man einfach lieben! Man lernt ihn in diesem Band als liebenswerten Kerl kennen, der von Gefühlen erpackt wird die er nicht kannte und die ihn zunächst verwirren. Ich find es schön mit an zu sehen wie sich Shawn immer mehr seinen Gefühlen hingibt und sich für sie öffnet. Natürlich hat auch er seine Fehler, aber wer hat die nicht? Trotzdem ist Shawn einfach nur toll *-* Auch Kit's Brüder fand ich wirklich klasse auch wenn ich an Kit's Stelle manchmal einfach nur ausgerastet wäre wegen des Beschützerinstinkts den ihre Brüder ihr gegenüber haben. Aber man merkt das man sich immer auf sie verlassen kann und generell die ganze Familie von Kit ist einfach nur toll :) Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit Joel, Mike, Adam, Rowan, Dee und Leti und wie ihr ja schon aus meinen anderen beiden Rezis wisst, liebe ich sie alle :) Der Schreibstil von Jamie ist einfach nur grandios! Man ist von der ersten Seite an an das Buch gefesselt und kann einfach nicht aufhören zu lesen. Ich war gefangen und wurde total in den Bann gezogen, mal wieder. Die Geschichte wird, bis auf den Prolog, aus Kits Sicht geschrieben, was mir gut gefallen hat. Jamie hat es auch mal wieder geschafft, der Geschichte die nötige Portion Humor zu verpassen und es gab wirklich einige Stellen wo ich einfach los lachen musste :D Sie schafft es einfach immer wieder, dass ich mich in die jeweiligen Protagonisten verliebe und das tolle ist, dass sie doch alle verschieden sind was ich einfach toll finde! Das Cover ist mal wieder wunderschön finde ich. Einzige Kritik hier ist, dass der Kerl auf dem Cover nicht mit der Beschreibung von Shawn übereinstimmt, aber das ist wirklich meckern auf hohem Niveau und es macht mir eigentlich auch nichts aus, denn ich liebe es trotzdem und es passt auch trotzdem perfekt zur Geschichte. Auch bei diesem Buch geht leider die Schrift ab wenn man das Buch immer wieder in die Hand nimmt, aber auch da kann ich ein Auge zu drücken, denn es beeinträchtigt ja nicht das Lesen und die Story wird dadurch auch nicht schlecht! Alles in allem muss ich sagen, ist dieser Teil für mich der Beste Teil der Reihe. Ja ihr habt richtig gehört, Adam wurde vom Thron gestoßen :D Shawn und Kit verzaubern den Leser einfach mit ihrer frischen und frechen Art. Die Geschichte ist einfach nur toll ich kann nichts anderes sagen, also sage ich einfach nur noch: Kauft euch das Buch, ihr werdet es nicht bereuen wenn ihr auf Rockstar Geschichten steht! Für mich ist dieses Buch ein absolutes Highlight und könnte ich diesem Buch 1000 Sterne geben, würde ich es tun!

Ein toller dritter Band

Von: Ann-Cathrin Hauch Datum: 06. July 2017

Erst einmal möchte ich sagen, dass ich die Cover von den Büchern unglaublich schön finde und man die Bücher am besten frontal im Bücherregal präsentieren muss. Der Schreibstil von Jamie Shaw ist wunderbar locker leicht, so dass die Seiten nur so dahin fliegen. Ehe man sich verzieht sind 50 Seiten gelesen und man ist komplett in der Geschichte gefangen. In diesem Buch geht es um Kit und Shaw. Gleich zu Anfang möchte ich sagen, dass Kit ein richtiges Rockgirl ist. Sie lebt für die Musik, ist super frech und an einigen Stellen einfach sau witzig. Sie ist eine mal etwas andere Protagonistin was mir besonders gut gefallen hat. Shaw, unser männlicher Hauptprotagonist, ist sehr geheimnisvoll, sexy und ein absoluter Playboy. Als Kit es in die Band "Last one to Know" schafft ist sie überglücklich, doch das Glück halt nicht sehr lange an, denn wie es scheint kann Shaw sich nicht mehr an sie erinnern. Dabei haben die beiden doch eine gemeinsame Vergangenheit. Es ist wieder eine tolle Liebesgeschichte, die einen in seinen Bann zieht. Jedoch, fand ich dieses Buch nicht ganz so stark wie seine Vorgänger. Ich bin auf den letzten Band aus der Reihe gespannt, der Ende Juli 2017 erscheint.

Rezension: Rock my Soul von Jamie Shaw

Von: Emilovesbooks Datum: 06. July 2017

Meine Meinung: Um es vorab zu sagen, denn zweiten Teil der Reihe habe ich noch nicht gelesen, also kann ich ihn nur mit dem ersten Teil vergleichen. Und dabei ist mir direkt aufgefallen, dass ich viel leichter in die Geschichte gefunden habe, als beim ersten Teil, denn dort war der Schreibstil etwas stockend und am Anfang nicht so leicht hineinzufinden. Dass war beim dritten Band anders, vielleicht, weil man die Charaktere schon kannte, aber vielleicht auch, weil der Schreibstil etwas verfeinert wurde, da der Erste ja ein Debütroman gewesen ist. Auf das Buch habe ich mich sehr gefreut, da ich Shawn als sehr sympathisch empfunden habe und ich wurde nicht enttäuscht.. Dadurch, dass es aus der Sicht von Kit erzählt wird, hat man eine ganz andere Sichtweise auf Shawn bekommen und man konnte auch sehen, was er in der Vergangenheit für ein Mensch gewesen ist, somit konnte man ihn, sein Verhalten und seine Interessen, sowie Kit besser verstehen. Besonders gut hat mir die Dynamik in Kits Familie gefallen, wie alle versucht haben sie zu beschützen. Außerdem haben sie sich füreinander eingesetzt und aufeinander aufgepasst. Es hatten alle einen wichtigen Part in der Geschichte und sie wurde alle sehr gut dargestellt, so dass man diese Familie nur Lieben kann. Wo wir gerade bei Dynamik sind, auch die der Band hat mir sehr gut gefallen. Kit wurde sofort von allen herzlich aufgenommen und super in die Gruppe integriert. Sie hat sofort Anschluss gefunden und war direkt ein Teil von ihnen. Außerdem ist Kit als Mensch sehr tough, lustig und lässt sich nicht unterkriegen, was sehr schöne und gute Eigenschaften sind.So passt sie gut in die Gruppe, die eigentlich alle sehr unterschiedlich sind. Die Autorin hat mit Kit einen coolen Charakter erschaffen mit dem sich auch viele identifizieren können. Die Liebesgeschichte war auch gut ausgearbeitet und war nicht zu schnell und nicht zu langsam, so dass es sehr realistisch erzählt worden ist. Außerdem hat mir gut gefallen, dass Kits Zwillingsbruder eine große Rolle gespielt hat und auch seine eigene Liebesgeschichte mit eingebettet wurde, die wiederum ist mir etwas zu schnell erzählt worden. Aber mit wem er angebandelt hat, dass müsst ihr selbst herausfinden, wenn ihr das Buch lest. Fazit: Das Buch hatte Humor, Liebe, Romantik, Drama und natürlich Shawn, deshalb hat es mir sehr gut gefallen und auch besser, als der erste Band. Diese Reihe ist wirklich jedem Fan von New-Adult ans Herz zu legen. Ihr solltet es wirklich lesen. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.

Zum dahinschmelzen!

Von: Daria Sekemoto Datum: 05. July 2017

Inhalt: Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Meinung: Ich war zu Anfang etwas skeptisch, was diesen Band betraff, da ich den zweiten ja etwas schlechter fand, als den ersten und ich hatte befürchtet, dass dieser vielleicht noch schlechter gefallen würde, doch meine Befürchtungen waren grundlos. Gleich von Anfang an konnte mich Jamie Shaw wieder mich mit ihrem unglaublichen Schreibstil fesseln und es begann auch gleich spannend. Und das wichtigste: die Atmosphäre, die ich lieben gelernt habe, war wieder da. Man wird umgeben von Freunden, Familie und wird regelrecht Teil von ihr. Die, die Rezension zu Band eins und zwei gelesen haben, wissen, wie sehr ich das an den Büchern einfach liebe. Vorallem finde ich es an den Büchern aber gut, wie sie es schaffen, einen so besessen vom Musik zu machen. Ich bin ja jemand, der es an sich schon liebt, zu singen Musikinstrumente zu spielen, zu tanzen und einfach die Musik abgöttisch lieb. Doch sie schaffen es immer wieder, dieses Gefühl zu verstärken und ich bin sehr angetan mir eine Gitarre zu kaufen, weil ich das auch lernen möchte, schon eine Ewigkeit, und es einfach ein wunderbares Instrument ist. Kommen wir zu den Charakteren. Schon im letzten Band mochte ich Kit, obwohl sie da wirklich nur kurz aufgetaucht ist und dass hat sich jetzt in diesem Band auch nicht geändert. Im Gegenteil, sie ist mir nur noch mehr ans Herz gewachsen. Zum Glück, denn eine zweite Dee hätte ich wirklich nicht ertragen! Auf jeden Fall LIEBE ich ihren Humor. Sie ist einfach so schön sarkastisch und so lustig gemein, was man auch sein muss, wenn man einen Bruder oder Brüder hat, aber auch sehr mitfühlend und nett und das hat ihrem Charakter schon fast perfekt gemacht. Klar sie ist nicht perfekt, sie hat ihre Maken, aber sonst wäre es ja komisch oder? Shawn ist ja schon von Anfang an, einer meiner Lieblingscharaktere. Und auch, wenn ich ihn am liebsten ein paar mal geschlagen hätte, liebe ich ihn fast so sehr wie Adam, an Adam kommt einfach niemand heran. Er kann zwar mal schwierig sein und es kommt auch mal vor, dass man nicht versteht, was er eigentlich macht, aber er ist ein Typ mit einem weichen Kern und wenn man kennenlernt, dann kommt man nicht mehr von ihm weg. Er hat einfach alles, was ein Kerl haben muss. Humor, Charme, Herz und Freundlichkeit. Über die anderen werde ich nicht mehr viel sagen, da ich sie bestimmt schon oft genug erwähnt habe, aber welche Charktere wirklich nicht genug erwähnt werden sind Driver, im zweiten Band ist er einfach am besten mit Ukulele, und Leti. Leti ist einfach mega genial und verdient ein eigenes verdammtes Buch. Seine und Kale's Geschichte würde sooo süß werden!! Und da wir gerade bei Kale sind, ich will auch solche Brüder, wie Kit haben. Ihre Fürsorge ist einfach herzerreißend! Mein Fazit also: Der dritte Band ist um einiges besser, als der zweite und fast so gut, wie der erste, aber es hat noch etwas gefehlt, vielleicht schafft es ja der vierte Band, es mit dem ersten Band aufzunehmen. Man hat auch schon einen kleinen Vorgeschmack bekommen am Ende vom dritten und ich bin schon sehr gespannt, da Mike auch wirklich sehr toll ist. Auf jeden Fall bekommt das Buch 5 von 5 Sterne und ich kann diese Reihe nur jedem weiterempfehlen!! Lest sie. Ich meine es ernst. Das ist ein Befehl. Aber nur, wenn man gegen Erotik nichts hat. In diesem Band war es nicht wieder so schlimm, wie im zweiten, aber es gibt ein paar Szenen.

neue Farbe, neuer Charaktere, neue Story - wieder einmal einzigartig <3

Von: Tasty Books Datum: 05. July 2017

Inhalt: Kit Larson ist ein junges Mädchen, dass in den Augen eines so faszinierenden Typen wie Shawn Scarlett niemals mehr als ein One - Night - Stand sein wird. Doch das war damals... Als Shawns Band einen neuen Gitarristen sucht, kann Kit nicht anders als vorzuspielen. Denn seit damals hat sie die Liebe zur Musik nie losgelassen. Doch mit der Zusage der Band ändert sich Kits Leben von heute auf morgen. Wird sie es schaffen jeden Tag mit Shawn zusammen zu sein und dass obwohl sie ihn nie vergessen konnte... Cover: Ein neuer Rockstar, eine neue Farbe und doch ist der Wiedererkennungswert gegeben. Schon allein durch den silbernen Schriftzuge, der leider auch diesmal bei mir abblättert. Trotz alleem liebe ich das Cover und die blautöne wirken in echt noch viel schöner als auf dem Bild. Meinung: Neue Story, neue Protagonisten, neue Farben - so unterschiedlich wie die Optik ist auch der Inhalt von Jamie Shaws Bücher. Mit Rock my Soul hat die Autorin abermals eine ganz andere Geschichte aus dem Hut gezaubert, die jedoch beiden Vorgängern in nichts nach steht. Wiederinmal spielt sie mit ihren Worten und ich bewundere besonders ihre facettenreiche Charaktergestaltung. Unsere beiden Hauptcharakter unterscheiden sich auch diesesmal von ihren Vorgängern und was mir besonders aufgefallen ist, dass jeder Kerl sein Mädchen anders behandelt. Keiner ist stereotyp und so ist es logischerweise auch Shawn gelungen mit seiner Art mein Herz im Sturm zu erobern. Er hat immer wieder Verhaltensweisen an den Tag gelegt, die ich so nicht erwartet hätte und trotzdem war er die meiste Zeit über sehr charismatisch und charmant. Kit hat mich bereits mit ihrem kurzen Auftritt am Ende von Band 2 überzeugen können und definitiv ist sie bisher meine liebste Protagonistin, weil ich mit ihr direkt warm geworden bin. Das Katz - Maus - Spiel welches zu Beginn zwischen den beiden von statten geht wurde von Jamie Shaw nicht übertrieben, so dass keine der Situationen zu sehr ausgereizt wurde, es die Autorin jedoch geschafft hat am Nervenkostüm des Lesers zu kratzen. Die eingebauten Rückblenden, die notwendig fürs Verständnis sind, fügen sich sehr schön ins Gesamtkonzept ein und auch die neuen Nebencharaktere konnten überzeugen. Wer solche Brüder hat, braucht definitiv keine Feinde. Auch das Wiedersehen mit all den anderen Lieblingen war wiedereinmal wundervoll. Das Ende ist nach typischer Jamie Manier etwas aufregender gestaltet, jedoch geschieht der große Show Down diesmal zum Glück nicht auf den aller letzten Seiten. Dafür macht uns die Autorin neugierig auf den finalen Band, denn wieder einmal bringt sie eine interessante Person ins Spiel, die definitiv sofort meine Antipathie erlangt hat. Mein Fazit: Danke an Randomhouse und Blanvalet für dieses Rezensionsexemplar. Definitiv ist die "Rock my..."- Reihe von Jamie Shaw ein Must Read. Band 3 steht den Vorgängern in nichts nach und ich kann mich definitiv nicht festlegen, welches mein liebster Band werden könnte. Ich liebe sie alle, jeden auf seine besondere Art und Weise, da keiner wirklich miteinander vergleichbar ist. Denn außer ihre Liebe für die Musik scheinen sie in vielen Dingen wie Tag und Nacht zu sein. Ein Tipp: Lest ja nicht die Leseprobe zu Band 4 am Ende von Band 3, wenn ihr das Buch nicht vor euch liegen habt. FEHLER! Jamie thanks a lot for this brilliant story. I love the guys from The Last Once to Know. Everyone is so special and unique. I want more and i'm looking forward to read the book about Mike in July. I'm curious of his personality and the lady you choose. I hope you'll write more books, because i love you're writing and want to read more.

Endlich bekommen wir Shawn's Geschichte zu Lesen!

Von: Young Adult - New Adult - Romance Datum: 05. July 2017

Rock my Soul ♡ Jamie Shaw (The Last Ones to Know 3) Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Endlich endlich endlich ist sie da: die Geschichte von Shawn! Ich habe bereits seit Band 1, der die Geschichte von Leadsänger Adam dreht, darauf gewartet. Shawn war mit direkt der sympathischste der Gruppe. Er wirkt so loyal und seriös – nicht ganz so sprunghaft wie seine Bandkollegen. Das Buch beginnt mit einem Rückblick, in dem wir die Band als Schulband präsentiert bekommen. Kit schwärmt eigentlich schon immer für Shawn, schließlich hat er sie überhaupt erst zum Gitarre spielen inspiriert. Kit ist das bisher coolste Mädchen, dass die Reihe zu bieten hat. Sie ist mit vier älteren Brüdern aufgewachsen, trägt Kampfstiefel und bunte Haare und hat eine ungemein freche Zunge. Sie passt wunderbar in die Band, denn sie ist nicht auf den Mund gefallen und kann definitiv ‚ihre Frau stehen’ den Jungs gegenüber. Sie und Shawn geben ein ziemlich perfektes Paar ab. Die Handlung ist natürlich recht vorhersehbar, aber ganz toll gestaltet! Ich habe mich so in die Nebencharaktere verliebt! Neben Shawn und Kit lernen wir auch Leti, Rowans besten Freund, besser kennen. Ich liebe ihn! Schade, dass es über ihn kein Buch geben wird, da er kein Teil der Band ist. Jamie Shaw schafft es, ganz besondere und authentische Charaktere zu erschaffen, und ihre Geschichte zu verfolgen ist wirklich ein Genuss. Für Alle, die keine unvollständige Reihe starten wollen: Der letzte Band ‚Rock my Dreams’ erscheint schon am 17.07.2017. 5 von 5 ♡

Rock my Soul

Von: We lived a thousand lifes Datum: 04. July 2017

Erster Satz „Fast sechs Jahre zuvor.“ Inhalt Kit ist eine begnadete Gitarristin und als sie erfährt, dass die Band „The Last Ones to Know“, die sie von ihrer früheren Schule kennt, einen neuen Gitarristen suchen, zögert sie keine Sekunde und bewirbt sich für das Vorspiel. Die Band ist nicht nur irgendeine Band, denn Shawn Scarlett, der Gitarrist der Band, hat Kit damals dazu inspiriert, das Gitarre spielen anzufangen. Für sie war er immer ihr großes Vorbild und vor fast sechs Jahren hat Kit für Shawn geschwärmt – mehr als nur geschwärmt. Auf einer Party sah sie damals ihre Chance ihm näherzukommen. Doch der Abend war das reinste Desaster. Seitdem hat sie eigentlich mit Shawn abgeschlossen – denkt sie zumindest. Schreib-Stil Den Schreibstil der Autorin kennt man schon von den vorherigen Büchern, deswegen will ich nicht viel dazu schreiben. Er ist locker, humorvoll und stellenweise auch schlagfertig. Manchmal war es etwas verwirrend, das Geschehen richtig einzuordnen, da in „Rock my Soul“ teilweise auf „Rock my Body“ zurückgegriffen wird. Andererseits finde ich jedoch, dass genau dieser Umstand die Bücher auch besonders macht. Charaktere Kit: Kit ist 21 Jahre alt, eine sehr talentierte Gitarristin und durch und durch Rockstar. Die Musik ist ihr Leben und etwas anderes, als in einer Band zu spielen, kann sie sich nicht vorstellen. Zusammen mit ihren drei größeren Brüdern und ihrem Zwillingsbruder lebt sie bei ihren Eltern. Kit lässt sich nichts gefallen, schon gar nicht von ihren Brüdern, die oft viel zu überfürsorglich sind. Aber trotzdem liebt Kit ihre Familie. Mit vier Brüdern aufzuwachsen bringt definitiv seine Vorteile mit sich, denn Kit lässt sich von nichts und niemandem etwas sagen und sie weiß ganz genau, wie sie den Leuten auf die Nerven gehen kann. Shawn: Shawn kennt man ja schon ein bisschen aus den vorherigen Teilen. Man könnte sagen, er ist neben seinem Job als Gitarrist der Band auch noch deren Manager. Er organisiert die Touren und alles was dazu gehört. Shawn ist sehr aufmerksam und fürsorglich, er kümmert sich immer gut um seine Bandkollegen, wenn diese mal wieder über die Stränge schlage. Für ihn steht schon immer die Musik im Vordergrund, was auch der Grund dafür ist, dass die Band noch immer bei keinem Label unter Vertrag ist. Cover und Titel Das Cover sieht den vorherigen ähnlich und ist natürlich auf Shawn abgestimmt. Es zeigt Shawn, der an einem Mikrofon steht. Der Hintergrund ist blau mit weißen Lichtpunkten, was richtig toll aussieht. Der Titel sticht durch die silberne Schrift vom Cover ab, was mir sehr gut gefällt. Fazit In weniger als acht Stunden hatte ich das Buch durch. Auf den dritten Teil der Reihe habe ich mich sehr gefreut, da mir die Leseprobe schon so gut gefallen hatte. Allerdings konnte er mich nicht ganz überzeugen – aber das ist jetzt Gemecker auf hohem Niveau :D. Mir hat ein bisschen Shawn gefehlt und manchmal fand ich es schwer Kits Handlungen nachzuvollziehen. Meiner Meinung nach dachte sie oft nur in eine Richtung und hat andere Gedanken gar nicht erst zugelassen. Außerdem hat mir das gewisse Etwas gefehlt, auch wenn ich euch nicht sagen kann, was dieses gewisse Etwas ist. Ihr kennt das bestimmt, die Story ist eigentlich richtig gut, aber irgendetwas gibt es, das euch fehlt, damit die Story perfekt wird … aber ihr wisst einfach nicht, was es ist. Was bei beiden Protagonisten spürbar war, war die Liebe zur Musik und dass diese für jeden sehr viel bedeutet. Man konnte die Leidenschaft förmlich auf jeder Seite spüren, vor allem dann, wenn es ans Texte/Lieder lernen ging. Die Geschichte spielt sich hauptsächlich zwischen den Bandproben und der Tour ab, wodurch man die volle Dröhnung Rockstar bekommt. Wie ich oben schon erwähnt habe, haben mich die „Zeitsprünge“ manchmal ein wenig irritiert, dennoch war ich gleich wieder im aktuellen Geschehen drin. Besonders gut haben mir Kits Brüder gefallen. Sie haben immer wieder für ein Schmunzeln gesorgt und die Geschichte toll ergänzt. Auch die Band aus einem anderen Blickwinkel, dem eines Mitglieds, zu sehen, war eine tolle Abwechslung zu Band eins und zwei. In diesem Teil habe ich einen Charakter ganz besonders in Herz geschlossen und zwar Mike. Ich finde er hat einen tollen Charakter und ich freue mich schon darauf, seine Geschichte zu lesen! Lieblingszitat „Es hat sich einfach richtig angefühlt“ […] „Es kam wie von selbst … Ich wollte nie schlafen oder essen.“ – Shawn, S. 113 Würden wir dort gerne leben? Meine Meinung hat sich seit Band eins und zwei kaum geändert. Mit einer Band zusammenzuleben wäre, glaube jedenfalls ich, teilweise ziemlich anstrengend 😀 Quelle Zitate – Autorin: Jamie Shwan. Titel: Rok my Soul. Verlag: blanvalet. Vielen Dank an das Bloggerportal und den blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar!

Rezension Rock my soul

Von: Thrillerkiste Datum: 04. July 2017

Bisher konnte ich leider nur den ersten Teil der Reihe lesen, allerdings hat mir der ganz gut gefallen und so habe ich kurzerhand auch die dritten Teil angefragt und taataa ... bekommen! Rock my soul fängt auch sehr gut an und lässt sich aufgrund der guten Schreibstils sehr flüssig lesen. Kit hat mir so gut gefallen, weil sie einfach nicht typsich Mädchen ist, jedenfalls nicht von außen. Sie ist wirklich cool und macht das worauf sie Lust hast, auch wenn ihre großen Brüder das alles gar nicht so toll finden und immer wieder versuchen dazwischen zu funken. Shawn habe ich dagegen gehasst..also nicht während der ganzen Geschichte, aber schon häufig. Manchmal habe ich während der Geschichte einen Gefühlsausbruch bekommen, weil ich teilweise sauer oder einfach mitgenommen war. Ich fand Rock my soul ein wirklich gutes Buch, nur leider hat sich die Geschichte für mich etwas gezogen und war an manchen Stellen, meiner Meinung nach, etwas langartmig. Der dritte Teil von Jamie Shaw bekommt von mir 4 von 5 Punkten.

Das bis jetzt beste der Reihe

Von: Samy Datum: 03. July 2017

Das Buch ist das dickste bis jetzt doch auch einfach das Beste bis jetzt. Die Geschichte zwischen Kit und Shawn ist einfach wunderbar geworden. Sie ist spannend, hat hoch und Tiefs und so viel Gefühl das ich manchmal gerne mitgeweint hätte. Manchmal hätte ich gerne Shawn und auch Kit angeschrieben und beiden Mal die Meinung gesagt. Doch ich konnte Kit sehr gut verstehen und ich konnte auch Shawn verstehen. Diese Geschichte ist einfach die beste von den bisherigen und ich hatte wirklich geglaubt das kann nicht besser werden, doch das hat sich erledigt. Band 3 ist für mich jetzt das beste aus der Reihe. Die Autorin hat auch in diese Geschichte wieder ihr ganzes Herzblut gelegt und besser hätte es eigentlich nicht mehr werden können. Die Geschichte, die Handlung ist so authentisch und normal das es auch so im normalen Leben abgelaufen sein könnte. Gerade das machte mir so ein Spaß dieses Buch zu lesen, die Geschichte zu verfolgen und min in der Geschichte zu verlieren. Ich kann euch diese Reihe wirklich nur empfehlen. Das Cover reiht sich wunderbar in die Reihe ein, diesmal ist es Blau. Das vierte Buch kommt schon diesen Monat, am 17 genauer gesagt. Dieses Buch bekommt 5 Füchse.

Rock my Soul

Von: Mylittlebookpalace Datum: 03. July 2017

Handlung: Kit spielt leidenschaftlich gerne die Gitarre und ist sofort Feuer und Flamme, als sie erfährt das ' The Last ones to know' ein neues Mitglied sucht, auch wenn das heißt, das sie wieder viel Zeit mit Shawn Scarlett verbringen muss, der ihr vor sechs Jahren das Herz gebrochen hat. Ob sich die beiden wieder näher kommen oder ob sie sich für immer hassen müsst ihr selber lesen. Orte:Ich habe es persönlich geliebt das die Band auf Tour war, denn so hat man sehr viele Orte erlebt. Mir persönlich haben die Orte sehr gefallen. Personen:Mir hat Kit mit ihre toughen Art richtig gut gefallen und ihre vier (?) Brüder fand ich richtig niedlich. Shawn hat mir sehr lange überhaupt nicht gefallen, da er die ganze Zeit wirklich gemein zu Kit war und sie nicht an sich ran gelassen hat. Und dann kam natürlich noch mein Liebling Leti😍 Hach er war immer toll. Und natürlich auch die anderen Charaktere aus den früheren Geschichten. Schreibstil:Wie auch bei allen anderen Bänden hat mir der Schreibstil hier wieder sehr gut gefallen und ich könnte es richtig schnell lesen und war sehr schnell fertig. Manche Dialoge haben mir leider nicht so gerne, da sie mir manchmal etwas zu oberflächlich waren. Gestaltung: Ich liebe ja allgemein die Cover dieser Reihe, doch das hier gefällt mir persönlich am besten, weil ich blau einfach liebe und diese ganzen Elemente mit der Person, die wahrscheinlich Shawn darstellen soll und den Scheinwerferlicht. Und die Kapitelgestaltung war wieder schön schlicht und übersichtlich. Geschichte: Mir hat der Verlauf der Geschichte soweit ganz gut gefallen, allerdings war es mir an manchen stellen ein bisschen zu langweilend und mit manchen Situation war ich auch nicht soooo zufrieden. Aber ich muss sagen das es mir trotzdem sehr gefallen hat und ich auch die Entwicklung der Charaktere zueinander hat mir super gefallen. Fazit: Mir haben viele Aspekte an dem Buch wirklich gut gefallen, allerdings gab es dann auch wieder Sachen, die mir leider nicht so gut gefallen haben. Für mich kommt einfach nichts an den ersten Teil der Reihe ran. Ich gebe gute vier von fünf Punkten, da Kit dann doch noch mein Herz erobert hat;)

Die mitreißende und unglaublich schöne Liebesgeschichte von Shaw und Kit

Von: Sarahs Büchertraum Datum: 03. July 2017

Bei vier Brüdern weiß Kit Larson, wie sie sich durchsetzen muss. Mit ihren neuen Bandkollegen von The Last Ones To Know ist es ähnlich. Doch auch Jahre später noch raubt ihr vor allem einer sowohl den Verstand als auch den Atem. Shawn Scarlett. Der Gitarrist mit seinen talentierten Fingern. Schon einmal hat Kit ihr Herz an ihn verloren, noch einmal wird ihr das sicher nicht passieren.... „Rock my Soul“ ist der dritte Band um die Rockgruppe The Last One To Know und dreht sich dieses Mal komplett um die Geschichte des Gitarristen Shawn und der Neuen im Team, Kit. Nach den Anspielungen in „Rock my Body“, dem zweiten Teil der Reihe, war ich sehr gespannt, auf die Geschichte von Shawn und Kit. Der sexy Gitarrist hat schon in den vorherigen Bänden mein Herz erobert. Mit seiner lockeren und kollegialen Art ebenso sein sexy Aussehen lässt er auch hier die Herzen der Groupies höherschlagen. Eines ganz besonders, nämlich das der Gitarristin Kit. Schon das zunächst zänkische und neckische Verhältnis der beiden Protagonisten lässt die großartige und prickelnde Spannung erahnen. Und diese zieht sich durch das gesamte Buch. Mit Shawn und Kit wird es nie langweilig! Die Rockgöttin Kit sorgt schließlich mit ihrem Herz auf der Zunge und ihrem charakterstarken Auftritten für so manches Schmunzeln und Kichern beim Lesen. Ob romantische Szenen oder mitreißende Auftritte, Jamie Shaw nimmt den Leser erneut mit in die Welt von „The Last Ones To Know“. Und diese bietet noch mehr geballte Manneskraft. Denn neben den sowieso schon bekannten Rockjungs, spielen auch Kits imposante Brüder eine große Rolle. Zwei Liebesgeschichten in einem großartigen Liebesroman! Es wird ebenso super süß wie prickelnd und nervenaufreibend. Ein Wiedersehen mit bereits bekannten Protagonisten und eine Tour. Jamie Shaw zieht im dritten Band der Reihe noch einmal sämtliche Register und beweist ein erneutes Mal ihr unglaubliches Talent. Der angenehme und leichte Schreibstil ebenso wie Kits realistische Erzählung der Geschichte, lassen diese zum Leben erwachen und entführen in eine fantastische Rockwelt. „Rock my Soul“ begeistert wieder einmal mit einer mitreißenden, bewegenden und unglaublich schönen Liebesgeschichte. 5 von 5 Sterne!

Shawn und Kit - mein Traumpaar schlechthin

Von: Magische Momente Datum: 02. July 2017

Band 3 meiner absoluten liebsten Rockstar Reihe ist gelesen ,aufgesaugt und geliebt worden. Mit jedem Band denke ich, Jamie Shaw kann sich einfach nicht mehr steigern. Und ich irre mich jedes Mal so unglaublich. Shawn hatte ich schon vom ersten Band an, in mein Herz geschlossen. Damals war es nicht Adam der mich als erstes beeindruckt hat, es war Shawn. Shawn ist einfach ein wunderbarer Charakter und ich habe einfach jede Zeile dieses Bandes geliebt und bin förmlich zerflossen vor Emotionen. Es war toll ihn besser kennenzulernen und auch zu ergründen, wie er fühlt und was ihn ausmacht. Dadurch das wir zwar hier Kits Perspektive erfahren, bleiben seine Gedanken zwar etwas im Dunklen, was mich aber seltsamerweise überhaupt nicht gestört hat. Es hat das Ganze nur geheimnisvoller und atemberaubender gemacht. Wo wir auch schon bei Kit wären. Diese Frau ist der Hammer schlechthin. Ein echter Rockstar eben. Sie ist mpulsiv, sexy und weiß mit ihrem ganzen Sein umzugehen. Ich hab sie von der ersten Sekunde an, als sie in mein Leben trat, ins Herz geschlossen. Ich hab mit ihr geweint, gelitten und hätte sie am liebsten manchmal in den Arm genommen. Aber Kit ist nicht nur ein ein tougher Rockstar, der sich durchzusetzen weiß. Sie ist ein Mensch mit unheimlich tiefen Emotionen und einer verletzlichen Seele. Sie hat mich mitten ins Herz getroffen mit ihrer tollen Art und jeder kann sich glücklich schätzen, sie als beste Freundin zu haben. Wer mich aber besonders (mal wieder) beeindruckt hat, war Leti. Ich liebe diesen unglaublich tollen Menschen. Er hat mich dermaßen oft zum lachen gebracht, das ich mir schon den Bauch halten musste. Er hat so eine erfrischende und charmante Art an sich, die ihn einfach unbezahlbar macht. Bereits der Einstieg in das Buch, hat mir sofort die Tränen in die Augen getrieben. Die Autorin versteht es mit Kits Geschichte genau da zu landen, wo es am meisten weh tut. Und sie kennt kein Erbarmen. Sie dringt immer tiefer vor und bringt das Herz zum bersten. Ich hab so viel geweint, gelacht, geliebt und gelitten. Ich hab am Boden gelegen vor Schmerz,Wut und Verzweiflung. Die Sonne ging unter und gleichzeitig ging sie wieder auf. Es war ein mächtiges Gefühlschaos dem man unglaublich Herr werden konnte. Aber es gab auch Szenen, da hätte ich Shawn und Kit am liebsten mal kräftig durchgeschüttelt. Nicht nur Shawn und Kit gehen unter die Haut mit ihrer Persönlichkeit. Ihre Entwicklung und auch die Geschichte selbst hat mich unglaublich berührt und nicht losgelassen. Ich habe jede Zeile genossen, sie geliebt, gelebt und bin einfach zerflossen. Dieser Roman ist nicht einfach, ist er das jemals? Zukunft und Vergangenheit spielen eine große Rolle. Man muss sich behaupten, weiterentwickeln und auch mal bereit sein, Risiken einzugehen. Kits ganzen Sein wird gefordert um sie ihren Träumen ein Stück näherzubringen. Doch kann sie dieses Risiko noch einmal eingehen? Oder wird sie sich am Ende selbst verlieren? Aber auch der romantische und heißblütige Teil hat mir immer wieder Hitze durch den Körper geschickt. So wunderbar prickelnd, leidenschaftlich und einfach gefühlvoll. Es ist wieder eine Story voller Emotionen, tiefen Gesprächen und auch spürbaren Entwicklungen. Eigentlich nichts besonderes und doch ist es das. Denn die Charaktere erwachen durch Jamie Shaws Hand zum leben und gerade dieser Umstand bringt ihnen den Lesern so viel näher. Aber auch die Musik spielt auch hier eine wahnsinnig wichtige Rolle. Man fühlt direkt die Leidenschaft und das ganze Herz, das dahintersteckt. Man merkt das Musik, nicht einfach nur Musik ist. Es ist eine Lebensaufgabe, eine Leidenschaft und so viel mehr. Man lässt sich anstecken und möchte am liebsten anfangen sofort loszuspielen. Daneben hat es mir auch sehr gut gefallen, ein Blick hinter die Kulissen zu werfen. Zu ergründen was ein Leben als Bandmitglied ausmacht. Mit all ihren Sonnen- und Schattenseiten. Es wird sehr gut aufgezeigt, das es nicht immer einfach ist und das hat es am Ende auch so echt gemacht. Es gab zwar auch in diesem Roman sehr dramatische und theatralische Szenen, doch sie waren nicht übertrieben. Es war einfach, als würde eine gigantische Welle hochziehen und in einem Satz all ihre Macht präsentieren und dies auch auskosten. Durch den fließenden und lebendigen Schreibstil der Autorin bin ich auch hier wieder durch die Seiten geflogen und konnte gar nicht glauben, wie schnell das Ende kam. Spannung durch und durch, Liebe und Herzschmerz inbegriffen. Mit dieser Geschichte hat die Autorin etwas Besonderes geschaffen und zeigt gleichzeitig auf, was Familienbande, Freundschaft und Loyalität bedeuten. Fazit: Ich liebe Shawn und Kit. Ein ganz besondere Lovestory die mich so oft gen Abgrund geschickt hat, das ich schon fast nicht mehr hochkam. Voller Leidenschaft, Intensität, Tränen und einer Geschichte die von der ersten Seite an, so unglaublich mitnimmt und berührt. Musik die im Blut liegt und ihre ganze Macht präsentiert. Adrenalingeladen, gefühlvoll, herzzereißend, dramatisch und wendungsreich. Unbedingt lesen.

Mein bisheriges Reihenhighlight

Von: courtofnightreaders Datum: 02. July 2017

Meinung: Cover&Aufbau: Ich bin definitiv der Meinung diese Bücher sind es schon allein vom Cover her wert, in einem Regal zu stehen. Ich liebe es wie die einzelnen Bände mit ihrem Buchrücken in meinem Regal stehen. Und besonders der dritte Band hat es mir angetan. Ich meine ja nur, er ist blau/ schwarz. Große Liebe auf den ersten Blick. Dazu kommen noch die glänzenden Blasen, die das ganze nochmal etwas aussergewöhnlicher machen. Der einzige wirkliche Mangel ist die Schrift auf dem Cover die sich bei mir leider ablöst, sobald ich sie berühre, aber das ist für das Buch an sich komplett unwichtig. (HaHa) Eine wirklich tolle Wendung im Verlauf des Buches ist der Epilog, welcher als einziges Kapitel aus Shawns Sicht erzählt wird und das gibt nochmal einen viel tieferen Einblick in seine Gefühlslage, was ich liebe denn so erfährt man viel mehr darüber, was er im verlauf des Buches gefühlt hat. Inhalt: Ich muss leider sagen, dass mir die ersten beiden Teile beide vom Inhalt her, weniger gefallen haben. Deshalb wollte ich der Reihe mit dem dritten Band noch mal eine Chance geben und hatte so auch kaum Erwartungen. Ich kann nur sagen: Ich liebe den dritten Band der Last-Ones-to-Know-Reihe. Die Story hat sich von Anfang an sehr interessant angehört, da es eben nochmal etwas anderes ist. Es geht nicht um das typische Mädchen, dass durch Zufall einem Jungen begegnet und sie sich in einander verlieben. Hier geht es um eine Vorgeschichte die viel, viel tiefer geht und die Geschichte erst prägt, denn ohne sie wäre es nicht halt so spannend gewesen. Kit ist mir unglaublich sympathisch gewesen. Nicht nur weil sie teilweise die selben Charakterzüge wie ich besitzt, sondern auch weil sie so vielschichtig geschrieben wurde. Äußerlich vermutet man eine harte Kämpferin die sich von nichts und niemandem etwas sagen lässt und nur das tut worauf sie Lust hat aber tief in ihr steckt etwas sehr verletzliches, leidenschaftliches und teilweise wirklich kindisches was wirklich interessant was kennenzulernen. Obwohl ich die ersten beiden Bände eher mangelhaft fand, habe ich mich in Shawn schon im ersten verliebt und ihn seitdem tief in meinem Herzen gehalten (*schwärm). Im dritten Band hat sich jedoch meine Sicht auf ihn nochmal komplett verändert und ich hätte nicht gedacht, dass er noch sehr viel mehr sympathischer werden kann als bisher. Er ist nicht nur der Rockstar der immer weiss was er sagen muss um eine Situation aufzufrischen. Er liebt die Musik überlasse und würde so ziemlich alles tun, um die die er liebt zu beschützen. Und auch er hat eine wunderschöne verletzliche Seite. Auch von andere Charakteren hat man eine neue Seite kennen gelernt. Joel, zum Beispiel, wird mir jetzt erst richtig sympathisch, und in Rock my Soul sieht man sehr stark die kindische Seite in Adam. Fazit: Der dritte Band hat die Reihe für mich definitiv gerettet und ich bete wirklich dafür, dass es mit dem vierten Band und Mike genauso weitergeht. Rock my Soul hat mich wirklich berührt, denn es geht nicht nur um Liebe, sondern um die Wandlung zwischen Freundschaft und Vertrauen zu Liebe gemischt mit viel Humor. 4,5 ✨ / 5✨

Rock my Soul

Von: Sommerlicht Datum: 02. July 2017

Meinung Ja! Ich wusste es! Ich LIEBE Shawn Scarlett. Bereits im ersten Teil hat er mir sehr gut gefallen und in diesem Teil hat sich mein erster Eindruck nur bestätigt. Und Kit Larson? Sie ist eine Wucht! Auch sie liebe ich. Im echten Leben wär sie wahrscheinlich meine Seelenverwandte. Ich mag es wie knallhart sie sein kann, aber zugleich trotzdem noch ein typisches „Mädchen“ ist. Die Konstellation mit ihren Brüdern ist einfach zu witzig. Mit drei älteren und einem Zwillingsbuder aufzuwachsen ist bestimmt alles andere als leicht, vorallem wenn diese dann in den Beschützermodus fallen. Die Szenen bei den Larsons zu Hause habe ich wirklich genossen. Die gesamte Familie ist einfach zum Zerkugeln. Shawn ist genauso, wie ich ihn schon in Band 1 eingeschätzt habe. Er ist der vernünftige, der sich seine Schritte vorher gut überlegt, aber trotzdem sein Leben in vollen Zügen (oder vollen Betten) genießt. Auch in Teil 3 kommen die anderen Bandmitglieder nicht zu kurz, wofür ich sehr dankbar bin, da einem die gesamte Band ja wirklich ans Herz wächst. Besonders gefallen hat mir die Lovestory zwischen Leti & Kale. Soetwas war eigentlich von Beginn an zu erwarten, aber trotzdem war es einfach nur irrsinnig süß! Wie schon in Band 1, war auch in diesem Teil wieder viel von Mike zu lesen. Mike ist einfach toll! Er wäre für mich so ein richtiger großer Bruder / Knuffelbär / bester Freund. Ich bin gespannt ob das Buch über ihn daran etwas ändern wird, aber es wird so richtig richtig schwer, mich von Shawn abzubringen! *g* Was mir in dieser Reihe sehr gut gefällt ist, dass obwohl die Jungs sich alle ziemlich ähnlich sind, trotzdem jeder seine ganz eigene Geschichte hat, die komplett unterschiedlich zu den anderen ist. Die Charaktere sind so toll ausgearbeitet, dass sie wirklich real erscheinen. Man meint wirklich diese Jungs zu kennen. Ich hoffe sehr stark, dass Kit auch im nächsten Band noch genug Platz findet, genauso wie ihre Bandkollegen. Fazit Band 3 der Mayhem-Serie ist definitiv (bislang) mein Lieblingsteil. Ich bin unsterblich in Shawn verliebt (und ein kleinwenig in Kit 😉 ). Die Beiden sind einfach perfekt zusammen. Ich weiß nicht wie die Autorin das noch toppen will – das wird wirklich eine Herausforderung. Auch wenn das nächste Buch nicht so gut sein sollte, die Reihe über „The Last Ones To Know“ ist einfach grenzgenial und ich kann sie jedem nur ans Herz legen der eine Schwäche für Rockstars hat. Ich jedenfalls bin ein Fan von den Jungs.

Rezension - Rock my Soul

Von: Teenagebookbag Datum: 01. July 2017

3. Teil der 'The Last Ones to Know - Reihe' Autorin: Jamie Shaw Verlag: Blanvalet Verlag Format: Broschierte Ausgabe Seiten: 448 Seiten Preis: 12,99€ (D) 13,40€ (A) Erschienen: 19. Juni 2017 ISBN: 978-3-7341-0356-8 KLAPPENTEXT Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … MEINE MEINUNG Cover: Das Cover ist wie schon bei den ersten beiden Teilen wunderschön. Ich liebe die Cover dieser Reihe einfach! Bei "Rock my Soul" ist es in Blau gehalten, und ich finde diese Farbe passt wunderbar zu Kit und Shawn. Das einzige negative das mir aufgefallen ist, ist dass die Schrift auf den Covern beim Lesen leider abgeht und es dann nicht mehr so schön aussieht. Für Leser und Leserinnen die ihre Bücher so lesen wollen, dass sie möglichst wie neu aussehen ist das etwas ärgerlich. Schreibstil: Ich mochte Jamie Shaw's Schreibstil ja schon seit dem ersten Teil dieser Reihe und auch hier war ich wieder völlig begeistert. Ich flog nur so durch die Seiten und das Buch war dann leider auch schon wieder viel zu früh zu Ende. Charaktere: Ich liebe Kit. Kit ist wirklich so eine einzigartige, selbstbewusste und starke Persönlichkeit. Ich mochte sie von Anfang an und fand ihren Humor einfach göttlich! "Ich sauge an der Spitze meines Fingers... Und stecke ihn Van Erickson genau ins Ohr. Oh mein Gott! Ja. Ich habe gerade Van Erickson einen verdammten feuchten Fuzzi verpasst." Und Shawn erst! Shawn war mir seit dem ersten Teil unglaublich sympathisch und ich habe mich so auf den 3. Teil gefreut. Shawn ist einfach Jemand der alles für seine Freunde tut und total fürsorglich ist. Doch auch er hat eine etwas kantigere Art und es war einfach toll ihn in diesem Buch näher kennenzulernen. Und was soll ich jetzt noch zu Kit's Brüdern sagen? Die habe ich nämlich auch schon in mein Herz geschlossen und finde sie alle so süß! 😍 Vor Allem Kale. Ich finde ihn und Leti so niedlich zusammen und würde mir ein Extra Buch nur von ihnen wünschen. Buch: Das Buch hat mich einfach wieder total gepackt! Es war spannend, emotional, humorvoll und natürlich durfte ein Fünkchen Drama nicht fehlen. Die Geschichte von Kit und Shawn ist einfach etwas Einzigartiges. FAZIT Ein mehr als gelungener 3. Band der Reihe, die einfach süchtig macht! Wer diesen Rockstars noch nicht verfallen ist muss das sofort ändern! 5/5 Sterne ÜBER DIE AUTORIN Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. Danke an den Blanvalet - Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Mein Lieblingsband der Reihe!

Von: kia Datum: 01. July 2017

Meine Meinung Das Cover ist mein absolutes Lieblingscover der Reihe. Dieses Blau mit den schwarz- weißen Elementen hat es einfach in sich und wirkt auf mich sehr geheimnisvoll. Auch in diesem Teil ist es wieder ein sehr flüssiger Schreibstil, der leicht lesbar und vielen Absätzen geschmückt ist. Der Humor und die lustigen Sprüche kamen auch hier wieder reichlich drin vor, es gab wieder Momente an denen ich wirklich Lachen mussten oder einfach Schmunzeln. „Wenn du Shawn nicht heiß findest, dann bist du Blind. Oder lesbisch.“ (S. 93) Zu den Charakteren muss ich sagen, dass ich allesamt sehr sympathisch fand, aber Shawn kann nichts übertreffen. Kit ist eine Kämpferin, die sich als unglaublich stark erweist und in meinen Augen auch sehr viel Selbstbeherrschung beweist. Ich fand sehr viele Handlungen ihrerseits sehr spannend. Zu Shawn kann ich nur eines sagen: Ich liebe ihn! Er hat es mir schon im ersten Teil angetan und ich habe diesem Teil entgegen gefiebert. Er ist mir unglaublich sympathisch und diese Bad Boy – Ausstrahlung mit den Handlungen die komplett gegensätzlich sind, machten ihn mir nur noch sympathischer. Er hat sich so süß gezeigt, verzweifelt und so offen. „Warum wolltest du sie nicht im Bus?“, wiederhole ich. „Weil ich nicht wollte, dass du mich so ansiehst, wie du es jetzt tust.“ (S. 185) Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen. Ich fand es sehr positiv wie die Vergangenheit im Fokus stand und die Geschichte bei dem Casting begann. Joels Liebeskummer konnte noch einmal es Kits Sicht betrachtet werden, was Joel mir auch noch einmal sympathischer gemacht hat. Im Lauf der Geschichte gab es immer Momente, die mich immer zum Schmunzeln gebracht haben und auch Momente die mich zum Schmelzen gebracht haben, weil sie so unglaublich süß waren. Zum Ende hin, musste ich wirklich weinen, als die Geheimnisse rausplatzten und habe mich umso mehr gefreut, als beide endlich wieder zueinander fanden. Auch hier fand ich es positiv, dass schon ein wenig mehr Fokus auf Mike gerichtet wurde, der ja im nächsten Band die Hauptrolle hat. Daher fand ich es sehr gut, dass man schon Haily kennenlernen konnte. Leider hat mir in Shawns Kapitel ein wenig gefehlt, dass der Streit aus seiner Sicht geschildert wurde. Es hätte mich interessiert, wie er sich gefühlt hat und was in ihm in diesem Moment in ihm Vorgegangen ist. „Du bist alles, von dem ich nie wusste, dass ich es wollte. Mir war nicht klar, was perfekt bedeutet, bevor ich dich kennenlernte,…“ (S. 376) Fazit Für mich ist es bis jetzt der beste Band der Reihe, er hat mich total mitgerissen, ich konnte dieses Buch nicht aus der Hand legen. Ich kann es nur jedem ans Herz legen, der ein Fan dieser Reihe, Liebesroman oder auch Erotikromanen ist.

...berauschend wie ROCKSTAR sind...tränen gelacht…fesselnd

Von: Buch Versum Datum: 30. June 2017

<3 Fazit: 5/ 5 Sterne <3 ...berauschend wie ROCKSTAR sind...tränen gelacht…fesselnd Wir wollen ehrlich sein, hier geht’s nicht um Kit und Shawn, es geht einfach nur um Leti. Der drittbeste Freund, den man haben kann <3 Nein es geht doch um Shawn & Kit, diese sind einfach fabelhaft. Leti versüßt durch seine Anwesenheit einfach nur die Geschichte & bekommt endlich jemanden, der Ihm ebenbürtig ist. Der 3. Band der Reihe, es ist gut die anderen zu lesen, es macht einfach Spaß, nehmt es mir nicht übel & lest! Das Cover ist wunderschön. Passend zu der Reihe, ein nachdenklicher Rockstar, herzlich und wild. Der Klapptext ist vielversprechend und macht sehr neugierig. Die Hauptprotagonisten bestehen aus den Kit und Shawn. Kit ist eine verrückte, im positiven Sinne. Sie ist das Jüngste & ein zigste Mädel der Familie, in Mitten von 4 Brüdern hat man es nicht einfach. Sie ist dadurch ehrgeiziger und weiß wie brutal man mit Männern umgehen muss & wie diese gestrickt sind. Kit ist humorvoll, liebenswert, loyal, charismatisch & liebevoll. Shawn ist ein bemerkenswerter Musiker. Er hat schon zu Highschool Zeiten gerockt & war sehr beliebt. Er ist und war ein Frauenheld & Draufgänger, durch eine Frau ändert sich seine Ansichten. Er wird verletzlicher und lässt mehr Gefühle zu. Er ist sexy, charismatisch, anziehend, charmant & liebevoll. Außer den Beiden erscheinen natürlich wieder die Freunde als auch die Band Mitglieder. Diese Protagonisten sind sehr unterschiedlich und machen einen das Buch sehr herzlich, somit ist für jeden Lesertypen ein Favorit mit dabei. In diesen Band kommt auch Leti wieder vor, Er ist einfach mein Favorit, trotz Spannung zwischen Shwan & Kit, macht Leti das Buch amüsanter & herzlicher! Er ist einfach fabelhaft & man wünscht sich Ihn als besten Freund. Der Schreibstil von Jamie ist bemerkenswert. Er ist fesselnd, flüssig, amüsant & spannend. Der Leser kann der Handlung sehr gut folgen. Die Erzählweise ist emotional, spannend, amüsant und sehr unterhaltsam. Die Autorin schafft die direkte Sympathie zu den Protagonisten, es macht Spaß am Leben dieser teilzunehmen. Kit entzückt von dem ersten Kapitel. Der Leser ist sofort im Buch versunken, man will Kit und Shawn zusammen kommen lassen. Die knisternde erotische Spannung zwischen Shawn & Kit ist greifbar und sehr gut beschrieben. Außerdem sind viele erotische Momente im Buch enthalten, die das Buch noch prickelnder machen. Das Buch zeichnet sich durch die fesselnde, emotionale & humorvollen Geschehnisse aus. Es hat mir sehr viel Freude bereitet das Buch zu lesen! Ich habe sehnsüchtig auf den 3. Band der Reihe gewartet, ich habe mich überaus gefreut endlich das Buch zu lesen, meine Vorfreude wurde nicht enttäuscht! Ich wurde in die emotionale Welt von Kit gezogen und war amüsiert & ergriffen über die Schicksalsschläge. Das Buch hat mich gefesselt, berührt, erstaunt, betroffen, amüsiert & gut unterhalten. Zum Fazit; Der Lesefluss ist bemerkenswert, das Buch steigert von Beginn an. Mit dem stürmischen Charakteren sowie auch mit dem Wechselbad der Gefühle zwischen Kit und Shawn. Das Buch hat die perfekte Mischung aus Unterhaltung, Liebe und Erotik. Die erotische Energie des Romans sowie auch die Spannung waren bis zum Schluss sehr mitreißend. Die Autorin bieten dem Leser tolle Einblicke in Kits Gemütszustand & Leben, besonders auch Ihr familiärer Hintergrund, der beneidenswert ist. Überaus amüsant waren immer wieder die Sprüche sowie auch Letis Ratschläge. Das Buch überrascht natürlich wieder mit der Kreativität sowie aber auch mit der Tiefe & Verarbeitung eines Traumas. Außerdem bekommt man einen Einblick in Letis Charakter, der nicht immer heiter & einfach ist, aber trotz dessen immer ein Ohr für seine Freunde hat! Bemerkenswerter Charakter, der noch dazu die Schwierigkeit des Outen zur Homosexualität offenbart. Rockstar Alarm Sehr amüsante & emotionale Lektüre umhüllt mit Liebe & tieferen Sinn! Vielen Dank für das Lesevergnügen. ! Empfehlenswert ! Vielen Dank für das Rezi Exemplar an den Verlag & das Blogger Portal.

Klasse Buch

Von: Tabeas_booktime Datum: 30. June 2017

Hallo ihr Lieben, das schöne Buch ist aus dem Bloggerportal neu bei mir eingezogen. Ich wünsche euch viel Spaß bei der Rezension! Autor: Jamie Shaw Seiten: 384 Verlag: Blanvalet Preis: 12,99 Euro Inhalt: Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Meinung: Kit war mit 15 Jahren zusammen mit ihrem Zwillingsbruder Kale auf der Party von Adam, dem Leadsänger von the last ones to know. Kit steht schon seit Ewigkeiten auf Shawn und so ergreift sie die Möglichkeit auf der Party eine Nacht mit Shawn zu verbringen. Sechs Jahre später ist Kit der festen Überzeugung, dass Shawn ihr das Herz gebrochen hat, doch das hält sie nicht davon ab für seine Band vorzuspielen. Kit wird tatsächlich Teil der Band, doch können die Beiden auf der Tour wirklich die Finger von einander lassen? Das Buch beginnt mit einem Prolog, der die Szene auf der Party vor sechs Jahren beschreibt und ich muss ehrlich sagen, dass die ersten 50 Seiten mich nicht vom Hocker hauen konnten, aber dann...dann kam Shawn und die ganze Band tauchte auf und ich war süchtig nach dem Buch! Ich möchte anmerken, dass ich die ersten beiden Teile der Mayhem-Reihe nicht gelesen haben, aber dennoch bin ich gut in die Geschichte gekommen und ich hatte nicht das Gefühl, dass ich gespoilert wurde. Kit ist eine richtig coole Protagonistin mit ihren schweren Stiefeln, den schwarz-lila/blauen Haaren und ihrer ganz eigenen Art. Ihre Familie hat mich ebenfalls ihr ihren Bann gezogen, denn ihre vier Brüder sind einfach nur herrlich. Besonders ihr Zwillingsbruder Kale konnte mich überzeugen, genauso wie Leti, der "drittbeste" Freund von Kit. Neben der Liebesgeschichte von Kit und Shawn bekommt man viel von dem Familienleben mit und man erfährt auch viel von der Geschichte zwischen Leti und Kale. Dieser zusätzliche Handlungsstrang konnte mich auf ganzer Linie überzeugen. Der Schreibstil war sehr flüssig und angenehm zu Lesen und es gab auch hier da wirklich lustige Stellen, was die doch recht tiefgründige Geschichte aufgelockert hat. Das Buch hat bei mir ähnliche Gefühle wie "Trust again" von Mona Kasten ausgelöst. Ich saß wirklich in der Schule und habe mich schon so auf Shawn und Kit gefreut. Die ganze Atmosphäre auf der Konzerttour der Band hat mir super gefallen und wurde gut beschrieben. Die ganze Beziehung von Kit und Shawn hat mich begeistert und in eine Richtung geführt, die ich liebe und von der gar nicht ausgegangen bin. Bewertung: Klasse Buch, schöner Schreibstil und außérgewöhnliche Protagonisten, die man ins Herz schließen muss.

Rezension Rock my Soul

Von: Barely Lived Datum: 30. June 2017

Titel: Rock my Soul Autor: Jamie Shaw Verlag: blanvalet Seiten: 420 Preis: 14,99€ Broschur Inhalt: Band 3 der "The last ones to know" Reihe Kit war in ihrer Schulzeit total verknallt in den Gitarristen Shawn und lies sich auf ein One-Night-Stand mit ihm ein. Doch danach hat sie nie wieder von ihm gehört und jetzt 6 Jahre später sucht seine Band einen neuen Gitarristen. Kit bewirbt sich um die Stelle und bekommt sie, denn wie es scheint kann Shawn sich nicht an sie erinnern. Aber sie stellt bald fest das sie nie wirklich über ihn hinweggekommen ist und auch Shawn zeigt Interesse an ihr. Doch kann sie ihm nochmal ihr Herz schenken ohne daran zu zerbrechen? Aber sie hat gar keine ander Wahl, denn sie geht mit den Jungs auf Tour und muss jeden Tag mit ihm in einem Bus schlafen. Zitat: "Ich habe mich einmal in Shawn Scarlett verliebt. Und einmal war mehr als genug." "Ich will ihn, aber nicht nur für einen Moment. Ich will ihn, aber nicht nur für dieses eine Mal." "Hör auf", flüstere ich so leise, dass er mich auf der anderen Seite des Gangs kaum hören kann. "Womit?" (...) Mich vergessen zu lassen. Mich erinnern zu lassen. Damit, mich in dich verliebt zu machen. Zum Inhalt: Kit ist eine tolle Persönlichkeit und mal was anderes, da sie mit 4 Brüdern aufgewachsen ist. Sie trägt Rockerboots und Bandshirts was sie nicht zu den typischen Mädchen macht aber sie macht es auf ihre Art und ist dabei viel heißer als im Minirock. Shawn ist eben der typische Bad Boy und ich fand es etwas schade, dass man so wenig über ihn erfahren hat und seine Eltern nur am Rande erwähnt wurden. Generell fand ich war er hier etwas schwächer ausgearbeitet, was auch das ganze Buch etwas schwächer gemacht hat als seine beiden Vorgänger. Dazu kam, dass man den Plot mit dem vergessenen One-Night-Stand schon von Anfang an kennt und es deshalb keine große Überraschung mehr ist. Dafür hat es mir unglaublich gut gefallen, dass die beiden nicht direkt miteinander ins Bett gegangen sind was die Spannung lange aufrecht erhalten hat. Die Nebencharaktere sind wie schon in den Bänden davor echt gut gelungen und alle super sympathisch. Es ist echt schade das es keinen Band zu Kale und Leti gibt das wäre bestimmt auch eine super Story geworden aber ich freue mich auch sehr auf die Geschichte über Mike. Der Schreibstil war schon wie bei den Vorgängern einfach toll und man fliegt nur so durch die Seiten und kann es sehr schnell und ohne große Anstrengung lesen. Zur Aufmachung: Ich liebe die Cover der ganzen Reihe und sie sehen auch im Regal echt schön aus. Wahrscheinlich ist Band 3 sogar vom Cover mein Favorit aber sie sind alle echt super schön und die Aufmachung ist echt gelungen! Mein Fazit: Auch dieser Band konnte mich wieder überzeugen auch wenn er einen Tick schwächer war als seine Vorgänger. Somit gebe ich ihm 4,5/5 Sternen und kann euch die Reihe von Herzen empfehlen. Ein riesiges Danke auch nochmal an den Verlag, dass mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde, ich habe mich sehr gefreut.

Jamie Shaw meine Neuentdeckung des Jahres!

Von: Bookaholic. Datum: 29. June 2017

Jamie Shaw ist für mich persönlich die Neuentdeckung des Jahres, denn mit "Rock my Heart" hat sie sich in mein Herz geschrieben und mit "Rock my Body" einfach weiter gemacht. & nicht nur deswegen habe ich mich auf "Rock my Soul" gefreut wie ein kleines Kind an Weihnachten, sondern auch weil Shawn mich in den ersten beiden Teilen schon ziemlich verliebt gemacht hat. Also hab ich voller Vorfreude mit der Geschichte von Kit und Shawn angefangen und nach etwa 50 Seiten habe ich ganz laut gebrüllt "das ist mein liebster Teil der Reihe- er ist noch besser als Rock my heart!" Grund dafür war Kit und diese besondere Chemie zwischen den Beiden. Kit ist eine knallharte Frau , die weiß was sie kann und weiß was sie will bzw. nicht will. Aufgewachsen mit vier Brüdern ( über die Jamie unbedingt schreiben sollte!!) weiß sie genau, wie man sich durchsetzt. Unter dieser harten Schale ist aber ein gebrochenes Herz versteckt und an dem hat niemand geringeres Schuld, als Shawn. Der Schlagabtausch zwischen den Beiden war heiß, hat mich zum lachen gebracht und war oft unaufdringlich romantisch. Und obwohl ich gerade ein Loblied singe - muss ich sagen, dass die Geschichte ihre Qualität nicht komplett halten konnte. Versteht mich nicht falsch. Ich mochte Kit. Ich mag sie immer noch. Und ich konnte es verstehen, dass man mit einem gebrochenen Herzen vorsichtig ist. Ich mochte es, dass sie auch ihre weiche Seite zeigen konnte und einfach mal Mädchen war , aber vor allem im letzten Teil wollte ich sie nur noch schütteln und anschreien. & Shawn? Er ist so großartig!! Aber ich hatte das Gefühl, dass ich ihn viel mehr hätte lieben können, wenn man mehr von ihm gesehen hätte! "Rock my Soul" kommt somit nicht ganz an meinen Liebling "Rock my Heart" ran - was eigentlich nichts heißt, weil es trotzdem eins der besseren Bücher in diesem Genre ist. Auch hier schafft es Jamie Shaw einen frischen Wind hinein zubringen und überzeugt vor allem wieder mit ihrer Liebe zu ihren Charakter und ihren großartigen heißen Szenen, die fast das ganze Buch in Brand stecken. Ich bin Fan Jamie! Schreib bitte noch ganz viel! Und ich kann es seit Band 1 eigentlich kaum erwarten, dass Mike endlich ein Mädchen findet , dass ihn verdient- deswegen lass es ganz schnell 17.07 werden, damit ich Rock my Dreams bei mir aufnehmen kann! Wenn ihr Fan dieses Genres seid: LESEN!! . . "Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …"

großartig und mitreißend

Von: xxxSunniyxxx Datum: 29. June 2017

Zum Inhalt Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Meine Meinung Ich bin ein weiteres mal in einen Rockstar verliebt, ich hätte nicht gedacht das Shawn es schafft den Thron abzuschwatzen, aber er hat es tatsächlich geschafft. Ih bin einfach und weg. Diese Reihe ist etwas ganz besonderes und jeder der sie gelesen hat weiß was ich meine. Beim lesen der einzelnen Bücher verliebt man sich in jeden von ihnen und doch jeden auf seine besondere Art weil jeder seine ganz eigene Geschichte hat. Der Schreibstil ist wie in den vorherigen Büchern locker und flüssig so das ich das Bch kaum aus der Hand legen konnte. Die Geschichte wird aus Kits Sicht erzählt und so konnte man sich gut in sie hineinversetzen.  Shawn und Kit haben sich bereits vor sechs Jahren kennen gelernt und dies endete damit das sie nie einen Anruf von ihm erhalten hatte. Aber ich will hier nicht zuviel verraten deswegen lest es selber. ... " Er entfernt sich. Er ruft mich nicht an. Er vergisst es, aber ich vergesse es nie." ... ( Im Buch S. 30) Kommen wir zu den beiden Protagonisten, Katrina Larson wird aber nur Kit genannt ist mit 4 Brüdern aufgewachsen und hat früh gelernt sich durchzusetzen, sie ist ziemlich Stur, trägt ihr Herz auf der Zunge und ist vor allem laut und total durchgeknallt. Ihren leichten Hang zur Gewalt (dies liegt wohl an den Brüdern) un ihr schwarzer Humor haben mich öfters ins schmunzeln gebracht.  Sie war mir gleich mit ihrer Art und Weise sympatisch und ich konnte einen guten Bezug zu ihr aufbauen. Shawn Scarlett ist ein wirklich großartiger Charakter, der alles für seine Freunde tun würde.Er ist der ruhigste sowie die Gute Seele der Band. Er hat Humor,  ist sehr gut organisiert, kann Gitarre spielen wie kein anderer und vor allem ist er akribisch und unglaublich charismatisch. Zudem wirkt er auch teilweise geheimnisvoll und einfach süß.Beide zusammen harmonisieren, mit viel Aufregung und Leidenschaft miteinander das man sie einfach selber kennen lernen muss. ... " Ich wünschte, Shawn hätte mich vor sechs Jahren angerufen. Ich wünschte, er würde es nicht bereuren, mich im Buch geküsst zu haben. Ich wünschte, er würde keine Frau wie mich wollen. Ich wünschte, er würde mich wollen." ... (Im Buch S. 216) Dieser Band spielt währen der Tour von " The Last Ones to Know" und den Auftritten und es ist eine wirklich geniale Rockstar Lovestory.  Ihre Liebesgeschichte ist wirklich einmalig, ihre Leidenschaft zur Musik in der sie beide förmlich aufgehen und ihre Anziehungskraft aufeinander runden diese Story ab. Ehrlich gesagt knistert und sprüht dieser Band nur so über vor Funken. Ich bin in beide verliebt. Natürlich waren auch alte Bekannte wieder dabei und ich habe mich riesig gefreut sie wiederzusehen.Zudem habe ich die Larson-Brüder in mein Herz geschlossen und hoffe sehr das man von ihnen noch mehr hören wird.   Nun fehlt nur noch Mike und sein Glück und ich bin schon mega gespannt auf sein Happy End allzu lange warten muss man ja nicht mehr. Alles in allem ist Dieses Buch ist einfach wundervoll und es besteht Suchtgefahr bei diesen Rockstars. Es hat mich begeistert und mitgerissen so das ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. In diesem Buch geht es vor allem um Vertrauen, Freundschaft und vor allem die Liebe. 

Pure Ironie, Witz, Charme, explosive Leidenschaft und ein wahres Wechselbad der Gefühle!

Von: Lotti's Bücherwelt Datum: 29. June 2017

>>Mein Gehirn will Shawn hassen. Aber mein Herz... mein Herz ist zu nichts zu gebrauchen.<< Als Kit Larson in der Highschool Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen hörte, war sie hin und weg. Sie war nicht nur von der Gitarre fasziniert, auch von dem Kerl, dessen Finger so virtuos über die Saiten glitten. Was den Kerl anging, wurde sie am Abend der Abschlussparty der Band allerdings auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, denn für Shawn war sie nicht mehr als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik blieb ihr allerdings erhalten und als sie sechs Jahre später erfährt, dass Shawns mittlerweile erfolgreiche Band 'The Last Ones To Know' einen neuen Rhythmusgitarristen suchen, muss sie einfach zum Casting gehen. Und sie wird tatsächlich genommen. Aber sie muss auch schnell feststellen, dass Shawn sich augenscheinlich nicht mehr an sie erinnern kann. Unglücklicherweise sind ihre Gefühle aber immer noch ziemlich präsent. . . „Rock My Soul“ ist der dritte Band der „The Last Ones To Know” Reihe und... OH MEIN GOTT, ich liebe ihn! Jamie Shaw hat sich selbst übertroffen. Jetzt schon eins der Highlights des Jahres! Die Geschichte ist sowas von amüsant zu lesen, aber auch viel emotionaler als die vorherigen Geschichten. Sie startet im Prolog sechs Jahre zuvor, dann folgt ein Zeitsprung in die Gegenwart, der ermöglicht, die Gesamtsituation besser einschätzen zu können. Kit ist nicht das typische Mädchen, sie ist ein waschechter Rockstar. Sie ist nicht auf den Mund gefallen. Mit 4 Brüdern aufgewachsen, hat sie schnell gelernt, die Ellenbogen einzusetzen. Shawn ist alles in einem: Leadgitarrist, Kopf der Band, Chef. Er kümmert sich fürsorglich um das Organisatorische und die Bandmitglieder. Und er ist ein absoluter Playboy, der Groupies nur schwer widerstehen kann. Kit ist ihm verfallen, sieht sich zunächst aber weit unter seiner Liga, auch wegen des Alters, doch sechs Jahre später dann begegnen sie sich auf Augenhöhe, auch wegen der völligen Hingabe zur Musik. Man spürt die Anziehung und die besondere Verbindung der beiden zueinander ganz deutlich. Die Beziehungsdynamik ist ganz toll dargestellt und bereitet ein ganz besonderes Lesegefühl! Die Atmosphäre im Tourbus war super. Das Hauptaugenmerk liegt ganz klar auf der Leidenschaft zur Musik, aber auch die Freundschaft der Clique, der familiärer Zusammenhalt, und das Lüften von großen Geheimnissen ist wichtig. Auch die lebendigen Nebencharaktere sind fantastisch. Kit's Mutter, die Brüder und auch Rowans schwuler bester Freund sind einfach klasse. Schön ist auch, dass wieder alte Bekannte dabei, auf deren Geschichten Bezug genommen wird. Ich freue mich auf Mikes Geschichte, die ja schon angedeutet wurde. Und ich muss sagen, ich würde echt gerne mehr über die Brüder erfahren!! Fazit: Pure Ironie, Witz, Charme, explosive Leidenschaft und ein wahres Wechselbad der Gefühle!

Absolutes Highlight

Von: Buecherverrueckt Datum: 29. June 2017

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Zum Cover Das Cover ist mal wieder ein Traum wir sind im dritten Band und ich kann Nicht genug von diesen Covern bekommen. Die ganze Reihe hat unglaublich schöne Cover, die immer passend zu Buch sind. Zum Schreibstil: Der Schreibstil von Jamie Shaw ist wieder einmal fesselnd. Er lässt einen einfach nicht aufhören zu lesen, man möchte immer mehr davon. Er ist super leicht und flüssig, was dazu führt das man mir nichts dir nichts durch das Buch fliegt. Zum Buch Kit ist eine Protagonistin mit Herz das für die Musik schlägt. Sie ist Verletzt und hat viel angst, was sie durch die Sätze ich bin nicht mehr das Highschool Mädchen zu überspielen versucht. Shawn hat viel Humor und auch Witz, was meiner Meinung hier leider etwas zu kurz kommt. Den er benimmt sich leider manchmal echt wie der letzte Depp auf Erden, und trotzdem ist er ein sehr gefühlsvoller und liebevoller Depp. Zu den Nebencharakteren: Die Brüder von Kit sind absolut passend auf sie abgestimmt so wohl vom Beschützer Instinkt als auch von den anderen Eigenschaften. Die Sturheit, das Frech sein usw. Die anderen Nebencharaktere kennen wir ja bereits :) Was mich bei dem Buch generell so fasziniert, ist das es zwar Um liebe geht aber auch um Musik und das mit einer Leidenschaft die einen zu überrollen droht, und dich mit einer Macht mitzieht das du das Gefühl bekommst ohne Musik müsste man gnadenlos ersticken und es gäbe kein zurück mehr. Hast du einmal in diese Leidenschaft rein gelesen kannst du nicht mehr aufhören über Musik nachzudenken.

Rezension zu Rock my Soul

Von: Nina Delfs Datum: 29. June 2017

Review zu Rock my Soul Hallo ihr Lieben, ich melde mich mal wieder mit einer Rezension und bedanke ich mich an dieser Stelle ganz herzlich beim Blanvalet Verlag und dem Bloggerportal für das zu Verfügung stellen, des Rezi Exemplares. Important Information Titel: "Rock My Soul" Orignaltitel: Chaos Reihe: The Last ones to Know Autor: Jamie Shaw Verlag: Blanvalet Seiten: 447 Preis: 12, 99€ Paperback (D) 9.99€(Ebook) About the Writer Jamie Shaw wuchs in in South Central Pennsylvenia auf, wo sie auch zur Welt kam. Noch bevor sie im kreativen schreiben ihre Berufung fand, erwarb einen Master Abschluss im professionellen Schreiben an der Tawson University. Heut zu tage lebt sie ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Pensylvenia. Ist sie nicht gerade damit beschäftigt ihre dreijährigen Söhne zusammenzuhalten, verschlingt sie Bücher, TV Serien und Cake Pops. Mit ihrem Master, entwachsen ihrer Feder Romanzen über Heldinnen mit denen man sich identifizieren kann und Hauptcharakteren von denen man nur schwärmen kann. Inhalt Kit Larson und Shawn Scarlett sind zwei Menschen die eine gemeinsame Vergangenheit haben. Ihr Herz verlor Kit an Shawn als sie ihn zum ersten mal Gitarre spielen sieht. Auf einer High School Party haben die zwei eine Schöne Nacht doch mehr wird daraus nicht. Das merkt Kit nach dieser Party. Doch trotz dieses Ereignisses ist weiterhin von Leidenschaft zur Musik gefesselt und nach dem Kit Jahre Später von einem Casting von Shwans mittlerweile bekannter Band für einen neuen Gitarristen hört, ist ihr klar, dass sie sich das Vorspielen nicht entgehen lassen kann. Nicht lange nach dem Casting wird ihr zu gesagt und sie ist im siebten Himmel. Aber der Platz in the Last ones to now bedeutet auch, dass Shawn und Kit und Shwan jeden Tag sehen und er geht ihr nicht mehr aus dem Kopf kriegt. Meinung Wem Band 1 und Zwei dieser Reihe schon gefallen hat, der wird diesen dritten Band lieben. Hier kommt neben der sich über die Seiten hinweg entwickelnden Beziehung zwischen unseren Zwei Protagonisten auch noch die Tatsache hinzu, das alte Gefühle von Kit wieder aufflammen. In meinen Augen hat die Autorin es gemeistert diese Ganze Situation nicht zu kitschig da zu stellen. Ich finde das kann einem Autor bei diesem Konzept von Geschichte manchmal passieren.Doch gerade durch die Wahl der Protagonisten gelang es der Autorin genau das nicht zu tun. Jamie Shaw hat mich mit ihrem Schreibstil wieder gefesselt. Innerhalb von zwei Tagen hab ich dieses Buch ausgelesen und mich echt zum schlafen zwingen. Diese 484 Seiten sind nur so dahin geflogen. Ein großer Pluspunkt für dieses Buch ist der Humor. Ich musste beim Lesen immer mal wieder leise los lachen. Was mir hier sehr Zugesagt hat war Kits Familie hach die waren einfach so unterhaltsam. Auch der Spannungsbogen der Geschichte war ebenfalls sehr gut aufgebaut. Neben dem tollen Schreibstil auch ein Grund der mir das Weglegen des Romans erschwert hat. Ich habe mich beim Lesen immer gefragt was als nächstes geschieht. Interessant war auch, das wir dieses Mal auch das wir eine Protagonistin hatten die aktiv in der Band mitwirkt. Denn in den vorherigen Bänden der Reihe hatten wir ja zwei Mädels, die eine andere Art von Verbindung zur Band hatten. Dadurch hat man einen tollen Einblick in die Abläufe in der Band bekommen. Direkt auf den ersten paar Seiten war mir Kit sympathisch. Es war sehr schön mal wieder von einer Protagonistin zu lesen die sich nicht unterkriegen lässt, denn das kommt in den New Adult ja eher nicht so oft vor. Kits Handlungen, Gedanken Gefühle konnte ich sehr gut nachvollziehen. Ich habe Kit die Rock Gör abgekauft es wirkte nicht aufgesetzt oder so. Ich fand es toll das sie gerade vor ihrer Familie so für das was sie einstehen konnte. Auch wie sie sich mit ihren 4 älteren Brüdern auseinander setzt. An einigen Stellen fand ich zwar das die ein Bisschen übertrieben haben aber ist nicht so mit Großen Brüdern? Es war ja lustig nur hin und wieder habe ich mich gefragt ob den Jungs oder Männern entgangen ist das ihre Schwester schon erwachsen ist. Kommen wir nun zu unserem männlichem Helden Shawn. Ich finde man konnte merken, das er sich im Laufe des Buches oder eher gesagt während dieser sechs Jahre sehr reflektiert hat und ein Stück weiter entwickelt hat. Der junge Mann hat eine tolle Einstellung zum Thema Musik und auch Marketing seiner Band. Mir hat es jedoch nich so gut gefallen, das er Kit eine ganz bestimmte Sache verschwiegen hat. Jedoch konnte ich seine Gründe dafür sehr gut verstehen kann. Was ich nicht so gut verstehen konnte war das er die Beziehung zwischen ihm und Kit geheim halten wollte. Fazit Abschließend muss ich sagen mit diesem Buch hatte ich ein paar schöne und lustige Lesestunden. Ich wollte dieses Buch sogar garnicht mehr aus der Hand doch leider musste ich ja ein bisschen schlafen. Da mir vieles gefallen und vor allem die Nebencharaktere und wie sie in der Geschichte eingebunden waren, bekommt dieses Buch vier von fünf Pferden 🏇🏇🏇🏇/🏇🏇🏇🏇🏇

Ein wundervolles Buch ❤️😍!!

Von: Azizesbookshelf Datum: 28. June 2017

Dieses Buch ist einfach fantastisch gewesen vielen Dank nochmal an den Bloggerportal und dem Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar 😘. Inhalt: Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht,ist es um sie Geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar,dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los,und als Kit Jahre später erfährt,dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch ,dass sie Shawn,den sie nie vergessen konnte,von jetzt an jeden Tag sehen wird..... Meine Meinung: Dieses Buch war der absolute Wahnsinn !! Ich musste so oft lachen und manchmal auch eine Träne vergießen. Ich hätte nicht erwartet das dieses Buch mir so gut gefällt ❤️. Man muss es gelesen haben und ich empfehle es jedem weiter. Die Protagonistin Kit habe ich mir richtig ans Herz geschlossen. Sie ist einfach so Sympathisch und humorvoll das ich am liebsten so eine beste Freundin wie sie hätte. Zu Shawn muss man nicht viel sagen den er ist einfach ein Schatz 😍. Ein Buch was mich sehr überrascht hat und mich zum lieben einer Rock Band gebracht hat. Ebenfalls sind die anderen Charaktere im Buch so unglaublich nett sodass ich am liebsten alle knuddeln würde 😂. Bewertung: Dieses Buch kriegt definitiv 5/5⭐️ von mir ❤️!!! Alle die noch nicht die Bücher gelesen haben müssen es auf jeden Fall tun.

Rock you

Von: Hedwigs Bücherstube Datum: 28. June 2017

Nach dem ich die ersten beiden Teile gelesen habe war ich total neugierig auf den dritten Teil. Es wird auch noch einen vierten Teil gehen, der sich um Mike dreht. Das Cover ist klasse und passt sich sehr gut in der Reihe an. Jedes spiegelt genau das wieder, um was in dem Buch geht. Und das gefällt mir sehr gut. Zum Schreibstil muss man glaube ich nicht viel sagen, den man kennt es ja schon aus den Vorgänger-Büchern. Locker und witzig. Auch hier Verbindet wieder die Musik Kit und Shawn. Was immer was besonders ist. Kit ist eine Rockgöhre, wie sie im Buche steht. Sie ist rotzefrech und manchmal echt witzig. Das es echt einem zum schmunzeln bringt. Shawn ist sexy und geheimnisvoll. Auch irgendwie süß. Man kommt echt richtig ins Schwärmen wie ein kleiner Groupie. Zur Story werde ich nichts weiter erzählen, den wenn man die anderen Bücher sehr gerne gelesen hat, wird man auch dieses Buch lieben. Es ist eine wunderbare Liebesgeschichte und eine tolle Leidenschaft zur Musik. Die Charakter ziehen sich magisch an. Die ganze Zeit knisterte die Story und man fühlte sich einfach wohl in dem Buch. Ich bin schon sehr gespannt auf den vierten und letzten Teil der Reihe. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen. Vielen Dank an den Blanvalet-Verlag für das Rezensions-Exemplar

gut - besser - Rock my Soul

Von: Zeilenliebende Datum: 28. June 2017

Inhalt: Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen… Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird… Meine Meinung: Endlich ist der und von mir heiß ersehnte dritte Teil der Reihe rund um die Band „The Last Ones to Know“ erschienen. Schon seit dem ersten Band bin ich Shawn komplett verfallen und konnte es kaum erwarten seine Geschichte zu lesen, um die es in „Rock my Soul“ geht. Zudem hat mich der Klappentext sofort gepackt, weshalb ich das Buch direkt nachdem es bei mir angekommen ist, angefangen habe zu lesen. Das Cover ist, genau wie bei den Vorgängern der Reihe wieder traumhaft. Die gesamte Reihe sieht zusammen einfach toll aus. Wobei mir das Cover vom dritten Band noch besser wie die vorherigen gefällt. Vor allem da blau meine Lieblingsfarbe ist und der Typ auf dem Cover bisher der heißeste ist. Die Geschichte ist aus der Sicht von Kit geschrieben, die vor sechs Jahren mit Shawn auf einer Party geschlafen hat. Shawn hat sich danach nie bei ihr gemeldet und sie konnte ihn auch nach der langen Zeit nie ganz vergessen. Als sie sich als Gitarristin für seine Band bewirbt und dort auch genommen wird, muss sie Tag für Tag mit Shawn zusammenarbeiten. Sie versucht dabei ihre Gefühle für ihn zu verdrängen. Kit ist eine sehr taffe Protagonistin, die ich bereits in „Rock my Body“ liebgewonnen habe. Sie weiß wer sie ist und lässt sich von niemanden beirren. Shawn ist mir von allen Bandmitgliedern bereits seit dem ersten Teil am sympathischsten. Er ist ein sehr liebenswürdiger Charakter, der sich gut um seine Freunde kümmert und zudem ein großartiges Talent hat. Die gesamte Band ist mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen und ich finde es immer schön zu lesen, wie sie alle zusammen rumalbern. Kits Brüder finde ich auch echt klasse, denn sie geben auf ihre Weise sehr gut auf ihre Schwester acht und waren mir somit auch sofort sympathisch. Besonders ihren Zwillingsbruder Kale habe ich ins Herz geschlossen. Zwischen den beiden besteht eine Verbindung die mich sehr berührt hat. Die beiden geben aufeinander acht und wissen genau wie es dem anderen geht und was er eben denkt. Auch Leti spielt in diesem Teil eine größere Rolle, was mir sehr gut gefallen hat. Rowan und Dee aus den vorherigen Geschichten sind dagegen ehr etwas in den Hintergrund gerutscht. Der Schreibstil von Jamie Shaw hat mir wieder super gut gefallen. Das Buch ließ sich sehr flüssig lesen und auch bei diesem Teil gab es einige lustige Stellen an denen ich Schmunzeln musste. Das Buch spielt zu Beginn jedoch parallel zum zweiten Band, weshalb man sich, wenn man diesen noch nicht gelesen hat, spoilern würde. Allgemein würde ich es empfehlen die Bücher nach der Reihenfolge zu lesen, da sie aufeinander aufbauen. Alles in einem hat mir „Rock my Soul“ wieder wahnsinnig gut gefallen. Die Reihe ist wirklich kontinuierlich stark, was leider immer seltener vorkommt. Ich kann euch diese Reihe deshalb nur ans Herz legen, wenn ihr noch nicht angefangen habt sie zu lesen. Bereits im Juli erscheint der vierte Teil, in dem es um Mike geht, der neben Shawn der liebenswürdigste aus der Band ist. Ich bin schon sehr gespannt auf seine Geschichte und kann es kaum erwarten das Buch bald schon in meinen Händen halten zu können. Bewertung: Von mir bekommt „Rock my Soul“ von Jamie Shaw volle 5 von 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung.

Rock My Soul

Von: fraeulein_lovingbooks Datum: 28. June 2017

Inhalt Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … (Quelle: Klappentext) Meine Meinung Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Shawn ist nicht nur ein Mitglied der Band, sondern auch ihr Organisator und Chef. Er kümmert sich um die Termine und die Absprache mit den Organisatoren vor Ort. Auch die Gespräche mit den Plattenfirmen führt er und kümmert sich auf Tour um seine Bandkollegen…als man ihn dann noch lesend im Bus vorfindet, unterstreicht es nur seinen Charakter. Ihm steigt das Leben im Ruhm nicht zu Kopf. Bis er Kit trifft, zu der er sich vom ersten Moment an hingezogen fühlt, dem aber nicht unbedingt sofort nachgeben möchte. Shawn möchte mit ihr etwas ernstes und nicht nur ein paar Stunden zwischen den Kissen. Doch leider verschweigt er ihr einen wichtigen Punkt… Dieser junge Mann hat Adam als meinen Lieblingscharakter abgelöst – man muss Shawn einfach ins Herz schließen. Auch als junger Mensch, der wahllos mit Frauen in die Kiste springt, fand ich ihn einen interessanten Charakter – doch jetzt, Jahre später und gereift, ist er ein Mann geworden, den man einfach mögen muss. Seine Wandlung ist glaubhaft und er ist das perfekte Gegenstück zu Kit. Zu Beginn des Buches erleben wir mit Kit einen ganz bestimmten Abend vor einigen Jahren, auf der Party von Adam vor sechs Jahren. Zusammen mit ihren Brüdern besucht sie die Feier und möchte sich an dem Abend an Shawn ranmachen, weil sie schon ewig für ihn schwärmt. Sie hat Erfolg und wird schließlich von ihm vergessen. Bei dem Vorspielen trifft sie ihn wieder und es scheint, als würde er sich nicht mehr an sie erinnern. Sie dafür umso mehr und sie schwört sich, ihm nie wieder so nahe zu kommen. Doch das ist leichter gesagt als getan, besonders, wenn das Herz ihn noch liebt… Kit ist kein gewöhnliches Mädchen und erst recht keine gewöhnliche junge Frau – sie ist eine Vollblutmusikerin und möchte damit ihren Lebensunterhalt verdienen. Egal, was ihre Familie dazu sagt – aber natürlich unterstützt sie diese bei ihren Wünschen. Nur ihre Brüder stehen der ganzen Sache noch sehr skeptisch gegenüber. Die vier Männer sind wirklich der Knaller – hach…das waren fast die schönsten Szenen im Buch 😉 Was ihre Gefühle angeht, ist Kit aber immer noch das junge Mädchen, das verletzt wurde und einfach nicht von ihm loskommt. Sie kämpft sich durch alle Gefühlslagen…und man muss sie einfach liebgewinnen auf diesem Weg. Leider haben mich in diesem Buch Joel und Dee unglaublich genervt – noch mehr als in ihrer Geschichte. Sie wurden mir hier wirklich unsympathisch. Eines der Highlights – neben den Brüdern von Kit – war Leti, der hier eine größere Rolle spielen darf und sogar die Liebe findet. Ich bin gespannt, wie seine Geschichte weitergeht. Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Kit und Shawn, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Ich habe mich schon nach dem Lesen der Leseprobe im zweiten Band der Reihe auf „Rock my Soul“ gefreut und wurde nicht enttäuscht. Mich konnte die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite überzeugen, denn es ist viel mehr als nur eine Liebesgeschichte. Der Touralltag wird hautnah beschrieben und man hat das Gefühl mitten drin zu sein. Außerdem merkt man der Band in diesem Buch auch die Liebe zur Musik ganz besonders an. Freundschaften, Liebe, Musik und ganz viel Spaß. Eines meiner Lieblingsbücher. Nach dem Lesen der Leseprobe von „Rock my Dreams“ kann ich es kaum noch erwarten, bis Mike und Hailey ihre Liebesgeschichte bekommen…aber zum Glück ist es ja bald soweit. Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung. 🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne

In Love with THE LAST ONES TO KNOW

Von: Bücher verliebt Datum: 27. June 2017

Rezension | Rock my soul Autorin: Jamie Shaw Verlag: blanvalet Seiten: 413 Seiten Preis: 12,99 € ISBN: 978-3-7341-0356-8 Reihe: The Last ones to know – Band 3 von 4 Die Autorin – Jamie Shaw Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. Inhalt Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Cover Das Cover reiht sich perfekt in die Reihe seiner Vorgänger ein. Man sieht deutlich einen Zusammenhang mit Rock my heart und Rock my body und trotzdem hat es ganz klar etwas eigenständiges. Es fühlt sich an, als könnte man mit genug Fantasie direkt auf einem Rockkonzert stehen und der Gitarrist auf dem Cover steht vor einem auf der Bühne. Einfach sehr gelungen. Meine Meinung „Wenn ich darauf scharf bin, über Masons Schulter geworfen zu werde, während ich schreiend um mich trete und Bryce meine Hände festhält, damit ich Mason nicht seine nutzlosen Ohren abreise. Und Ryan inzwischen die Jungs über ihre Absichten verhört und Kale den Fluchtwagen anlässt.“ - Kit Larson Dieses Zitat beschreibt meiner Meinung nach Kit, die neue im Bund ziemlich gut. Kit kommt zusammen mit ihren Brüdern bereits am Ende des zweiten Bandes das erste Mal vor, doch zunächst nur als Randfigur und um einen Vorgeschmack auf das nächste Buch dieser Reihe zu vermitteln. Meiner Meinung ist das auch sehr gut gelungen. Jedes der Bücher endet mit einem Cliffhanger wie es im nächsten Buch weitergeht. Die Bücher kann man wenn man möchte zwar unabhängig voneinander lesen, da es in jedem Buch um 2 neue Protagonisten geht, doch man lernt die jeweils neues Hauptpersonen am Rande schon in den Büchern davor kennen. Und spätestens nach dem Chiffriergerät am Ende kann ich mir schwer vorstellen, dass man nicht sofort mit dem nächsten Band weiterlesen möchte. Mir geht es jedenfalls so, weshalb ich mich auch schon so auf den vierten Band der The last ones to know-Reihe freue. Aber zurück zu Kit und Shawn. Kit Larson ist die neu dazu gewonnene Rhythmus-Gitarristin von The Last Ones to Know, nachdem Cody gehen musste. (Mehr darüber im 2. Band) Sie ist eine richtige Rockerbraut mit langen schwarzen Harren, gerne auch mit farbigen Strähnchen, Nasenring und nicht zu vergessen ihre geliebten Springerstiefel. Zu ihrer größten Leidenschaft gehört das Gitarre spielen. Shawn Scarlett gehört schon seit der High School zur Familie von The Last Ones to Know. Mit seinem Bart, den zerzausten schwarzen Harren und den zerrissenen Jeans fügt sich der Gitarrist perfekt ins Bild eines Rockstars ein. Zu seiner Leidenschaft gehört genauso das Gitarre spielen, schließlich ist er der Grund warum Kit mit dem Gitarre spielen anfängt. Doch er ist nicht das Arschloch für das ihn einige, vielleicht auch berechtigt, halten. Er kümmert sich um seine Freunde und ist auch der inoffizielle Manager der Band. In diesem Band geht es nicht nur um die Liebe zwischen Kit und Shawn, sondern auch um ihren Bruder Kale sowie Leti - ihren „drittbesten Freund“. Außerdem erfährt man noch von einer anderen Perspektive über die Trennung von Joel und Dee, da das Ende des zweiten Bandes parallel zum Beginn des dritten Bandes spielt. Diese Einflechtungen machen das Buch nur noch spannender und ich kann nur jedem diese Reihe empfehlen. Mich hat sie schon total in ihren Bann gezogen und ich kann es kaum erwarten, bis der vierte und leider auch Finale Band erscheint. Vielleicht kommt ja auch ein Film dazu. (Die Hoffnung stirbt zuletzt.) Vielen Dank an Bloggerportal für die Bereitstellung meines Rezensionsexemplar.

Rock it!

Von: Bücherkiste Datum: 27. June 2017

Klapptext Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Meine Meinung Nach Rock my Heart und Rock my Body kommt jetzt endlich Rock my Soul und ihm auch Shawn Scarlet, der absolut heiße Gitarrist von The Last Ones to Know. Als Kit Larson hörte, das die Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen suchen, kann sie einfach nicht wieder stehen und spielt vor. Doch was niemand außer sie weiß, sie und Shawn hatten sich vor 6 Jahren schon einmal getroffen und er scheint es vergessen zu haben. Trotz diesem Umstand, nimmt sie den Job bei der Band an. Shawn ist von Anfang an misstrauisch gegenüber Kit und ist mit nichts zufrieden. Auch ihr Zwillingsbruder Kale, der ihre Vorgeschichte kennt, möchte das sie sich von Shawn fern hält. Doch kurz darauf fahren sie auf eine vier Wöchige Tour und das heißt vier Wochen mit Shawn. Während sie versucht, sich nicht wieder in ihn zu verlieben, passiert genau das Gegenteil. Die beiden kommen sich näher, doch das was zwischen den beiden vor 6 Jahren geschehen ist, lässt Kit alles immer wieder überdenken. Schließlich knallt es richtig zwischen ihnen und sie weiß nicht ob sie ihn jemals wieder in die Augen sehen kann. Kit hat mir als Protagonistin richtig gut gefallen und war mir direkt sympathisch. Mit ihrer rockigen Art ist sie nicht das typische Mädchen und das macht sie so super interessant. Allgemein ist ihre ganze Familie einfach der Hammer. Ihre vier Brüder und vor allem ihr Zwillingsbruder Kale spielen auch eine relativ große Rolle. Denn was keiner außer Kit wissen darf, Kale ist schwul aber wie das so kommt, lernt auch er jemanden kennen, der uns aus den vorrign Teilen nicht ganz unbekannt ist. ;) Der Schreibstil war wie schon in der vorigen Teilen einfach mitreißend, ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Die Bücher machen einfach süchtig und ich warte Sehnsuchtsvoll auf den nächsten Teil Rock my Dreams und damit auf meinem zweit Liebling der Band, auf den Schlagzeuger Mike.

The Last Ones to Know sind wieder da

Von: catching.wordsss Datum: 27. June 2017

Allgemeines Titel: Rock my Soul Autorin: Jamie Shaw Verlag: blanvalet Genre: New Adult Roman ISBN: 978-37341-0356-8 Seiten: 420 Preis: 12,99€ Buch kaufen (Klappbroschur erschienen am 19.06.2017) Inhalt Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusahe und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnten, von jetzt an jeden Tag sehen wird... Cover Das ist mit Abstand mein Lieblingscover der Reihe. Dieses blau ist so wunderschön und das Model auf dem Cover ist auch ein toll. Bärte sind sexy. Schreibstil Ich liebe einfach den Schreibstil von Jamie Shaw. Es ist immer so erfrischend, witzig mit der perfekten Portion an Drama. Lässt sich super einfach und schnell lesen. Charaktere In Teil 3 dreht sich alle um Kit und Shawn. Bis jetzt mag ich die beiden wirklich am meisten. Kit ist eine kleine Rockerbraut und unter 4 Brüdern aufgewachsen (wenn ich das immer so gelesen habe, habe ich sie wirklich um ihre Brüder beneidet - manchmal zumindest). SIe ist nicht so ein typisches sexy Mädchen, sondern irgendwie bodenständiger. Auch sie hatte den einen oder anderen Aussetzer, aber trotzdem war sie einfach tough. Shawn ist einfach so ein toller rücksichtsvoller Kerl. Auch er hat seine Geschichte, gerade seine Highschool Zeit, aber jetzt ist er der, der die Band organisiert. Er kümmert sich um alles so rührend. Ich wünsche mir auch so einen Shawn. Und diese grünen Augen - ich schmelze dahin. Wen ich bis jetzt noch gar nicht erwähnt habe ist Leti - der schwule beste Freund in den Büchern. Er ist einfach so witzig und weiß in ernsten Situationen einfach immer, was zu sagen ist. Fazit Ein großartiger dritter Teil, der bis jetzt mein Favorit ist. Kit und Shawn passen einfach so toll zusammen. Beide verbindet ein Vorfall aus ihrer Highschool Zeit, der besonders Kit nie losgelassen hat. Was mich immer wieder etwas wahnsinnig macht bei diesen Büchern, ist, dass es doch immer klar ist, dass sie sich lieben und am Ende eh alles irgendwie gut wird und doch schmeißt irgendjemand Steine in den Weg und anstatt einfach darüber zu reden, wird hysterisch überreagiert. Irgendwie gehört es dazu, aber manchmal ist es einfach etwas zu viel. Aber Kit und Shawn ergänzen sich auf eine wundervolle Art und Weise, teilen einen Humor und es wird nie langweilig mit den beiden. Es ist übrigens toll in diesem Teil mit auf eine Tour genommen zu werden und etwas das Gefühl zu bekommen mitten drin zu sein, in diesem Rockstar Leben.

Der 4.Band wird mich umbringen

Von: haihappen_Uhaha Datum: 26. June 2017

Cover: Die Reihengestaltung ist einfach wunderschön! Ein hübscher Typ mit Bart und Tattoos im Rampenlicht. Passt perfekt zur Story. Handlung: Als Kit Shawn das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand ... Meinung: Shawn war schon immer mein Liebling der Band! Die Sehnsucht nach diesem Buch war überirdisch! Jamie Shaw, du bist ein hinterhältiges Biest! Was soll ich sagen, wie kann sich eine Autorin nur so selbst übertreffen?! Band 1 war richtig toll, Band 2 hat mich geflashed und dann kam Band 3! Dieser war viel zu kurz! Wie wird denn erst der Finale Band?? Ich glaube der 4.Band wird mich umbringen! Zum Schreibstil von Jamie Shaw will ich nicht viel schreiben, denn den kennt man aus den Bänden davor. Locker, unheimlich witzig und schlagfertig! Kit und Shawn, beide so perfekt! Einfach die besten Protagonisten die man sich wünschen kann. Kit ist rotzfrech, witzig und einfach nur eine Rockgöttin! Shawn ist wahrscheinlich der „reifste“ Kerl der Band und irgendwie die Ruhe selbst. Er ist unheimlich sexy, geheimnisvoll und einfach unbeschreiblich süß. Mir fehlen wirklich die Worte die beiden zu beschreiben, denn man muss sie einfach selbst kennenlernen. Was witzig und völlig absurd ist, denn wir reden hier von fiktiven Charakteren!! Die Handlung ist simpel, doch zieht einen in seinen Bann. Der 3.Band spielt sich hauptsächlich zwischen Tour und Bandproben ab, somit haben wir hier eine pure Rockgötter Lovestory. Shawn und Kit begeistern nicht nur mit ihrer Liebesgeschichte und unglaublichen Anziehungskraft, sondern auch mit ihrer Leidenschaft zur Musik. Diese Leidenschaft war auf jeder Seite spürbar. Die ganze Story über sprühten nur so die Funken. Ich habe so viel lachen müssen, wie schon lange nicht mehr. Ich war endlich wieder verliebt und kann nicht einmal sagen ob in Shawn oder doch eher in Kit :-D Ein dickes + dafür, dass kaum Erotikelemente vorhanden sind! Man sieht es geht auch ohne! Das Buch kann man nicht aus der Hand legen, Suchtgefahr! Man fühlt jedes Gefühl, all die Liebe, die die Autorin in die Geschichte gesteckt hat. Ich mach es kurz: Dieses Buch ist wundervoll! Jamie Shaws Schreibstil ist schlagfertig und witzig, genauso gestaltet sie auch ihre Charaktere. Liebevoll mit viel Leidenschaft! Tränen und Schmetterlinge im Bauch vorprogrammiert! Ein wahrer Pageturner, mit dem ich gern noch mehr Zeit verbracht hätte.

Der bisher beste Band der Reihe!

Von: katiswonderland Datum: 26. June 2017

Wie auch Band 1 und 2 der Mayhem - Reihe, hat mir auch der dritte Band wieder super gut gefallen. Besser als das sogar: Band 3 ist mein neuer Favorit. Noch jedenfalls. Ein vierter Band ist ja noch unterwegs. Kit ist eine unglaublich tolle Protagonistin, stark, eigenwillig, stur und sie sagt, was sie denkt. Ich konnte mch so unglaublich gut mit ihr identifizieren und ihre Gefühle aus diesem Grund wirklich gut nachvollziehen. Ich mochte auch schon Rowan in Band 1 sehr gerne, aber Kit haut für mich nochmal eine Nummer drauf. Und da ist da natürlich noch Shawn! Oh ja, Shawn. Er ist einfach unglaublich, ich liebe ihn! Schon in den vorherigen Bänden war mir Shawn unglaublich sympathisch und das hat sich in diesem Band noch einmal verstärkt. Er hat einen wirklich tollen Charakter, auch wenn er es nicht immer so zeigt. Er liebt die Musik und lebt für sie, die Band ist seine Familie, für die er alles tut und man merkt auch vin Beginn an, wieviel Kit ihm bedeutet. Okay, natürlich hat er in der Vergangenheit Fehler begangen, aber wer hat das nicht? Und für einen Teil davon konnte er ja noch nichtmal etwas dafür. (Wer es bereits gelesen hat, weiß sicher, was ich meine!) Ich finde, Kit und Shawn sind einfach toll zusammen und die Momente zwischen den beiden waren wirklich magisch! Ich konnte alles so genau vor meinen Augen sehen, als hätte ich direkt dabei gestanden und es selbst fühlen, als wäre ich Kit gewesen. Genau diese Gefühle muss ein gutes Buch in einem auslösen und das hat Rock my Soul bei mir geschafft. Daher verdient das Buch auch die volle Punktzahl von mir! Nun bin ich um so gespannter auf Band 4 der Reihe, denn ich habe gehört, Mike soll einfach noch toller sein! Er ist mir ebenfalls von Beginn an sympathisch, so als einziger Nicht-Bad-Boy, der auf seine Traumfrau wartet..aber noch heißt es einen Monat warten!

Ich liebe die Fortsetzung

Von: Bücher - Seiten zu anderen Welten Datum: 26. June 2017

Klappentext: Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Meine Meinung: ich liebe dieses Buch <3 Und schon wieder ein Teil der Reihe, denn ich abgöttisch liebe :D Schon der Klappentext hat mich wahnsinnig neugierig gemacht und ich war sehr gespannt auf die Geschichte zwischen Shawn und Kit. Man sollte vielleicht noch dazu sagen, dass die Geschichte am Anfang parrallel zur Handlung von Teil 2 spielt (für den Fall, dass man den nicht gelesen hat, könnte man gespoilert werden!) Im Prolog erleben wir erstmal die "verhängnisvolle Party" ... und bekommen auch gleich einen guten Eindruck von Kit und ihren Brüdern. Danach springt die Handlung zu dem Moment, wo Kit für die Band vorspielt. Und von da an ist es einfach nur noch fesselnd und spannend. :) Die Handlung steigert sich immer weiter und mehr als ein mal musste ich herzlich lachen. Man ist es ja schon irgendwie gewohnt, dass es etliche humorvolle Szenen gibt und auch in diesem Band fehlen sie nicht. Wir dürfen uns auch wieder über einen Kommentar zum Schnarchen von Joel freuen ;) Das Ende war dann einfach nur wieder wunderschön :D Protagonistin des Buches ist Kit, aus deren Sicht die Handlung auch erzählt wird. Ich mochte sie von Anfang an, sie scheut sich nicht davor, auch mal ein paar Takte zu sagen. :D Shawn ist einfach nur hot ... und schnuckelig :D ich mochte ihn (... wie kann man ihn auch nicht mögen^^) ... er ist einfach nur zucker :D Außerdem gibt es da Kits Brüder - gleich 4 an der Zahl ... ich fand es echt toll, wie sie in schweren Situationen füreinander einstehen und wie sie sich auch gerne mal in den Wahnsinn treiben :D Wir treffen auch die anderen Bandmitglieder wieder ... und auch sie sorgen für den ein oder anderen lustigen Moment ;) Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich sehr schnell und gut lesen. Die Seiten flogen nur so dahin, ich konnte einfach nicht mit lesen aufhören. :D Mein Fazit? eine tolle, erfrischende Fortsetzung, die vor allem mit liebenswürdigen Charakteren und einer fesselnden Geschichte überzeugt :D Ich liebe die Rockstars und auch Shawn und Kit haben sich einen Platz in meinem Herzen gesichert <3

Bühnenreif

Von: phantastic_pages Datum: 25. June 2017

Das Cover ist jetzt schon mein liebstes. Ich liebe diesen Blau ton und dann noch diese glitzerten Lichtpunkte, einfach wunderschön! Erst mal zu den Protagonisten. Kit, in deren Sicht das Buch geschrieben ist. Ist wirklich eine starke Person. Sie ist nicht das "typische" Mädchen, mit ihren rockigen Auftreten, der schlagfertigen Ader und der selbstbewussten Haltung ist sie nicht zu vergessen. Manchmal musste man sich einfach vor lachen auf den Boden schmeißen, dass ist bei dieser Protagonistin Alltag. Shawn war ja schon von Anfang an mein Liebling. Er ist Rücksichtsvoll, liebevoll und nicht auf den Kopf gefallen. Shawn wurde meine Erwartungen total gerecht, er war genauso wie ich es mir vorgestellt habe! Kits Familie, war mir manchmal ein bisschen zu überfürsorglich. Dadurch das Kit ein Bandmitglied ist hatte man allgemeiner mehr mit der Band zu tun. Jedes einzelne Mitglied ist mir noch näher gegangen als in den ersten zwei Bände. Ich fande es einfach total amüsant bei ihren Touren-Alltag dabei sein zu dürfen! Nun zu der Geschichte. Nach der Vorgeschichte von Kit und Shawn, war man sofort in dem Buch drinnen. Gleich am Anfang musste ich schon Lauthals losprusten. Der Schreibstil war wieder mal federleicht zum Lesen und wirklich amüsant. Die Liebesgeschichte zwischen Kit und Shawn hat sich recht schnell entwickelt, was ich jetzt allerdings gar nicht so schlimm fand. Es war auf jeden fall mal etwas anderes. Shawn konnte nicht nur Kits Herz gewinnen, sondern auch meins. In manchen Dingen hat Kit einfach belegt, dass sie wirklich keins dieser Mädchen ist, die sich alles gefallen lassen. Und Shawn hat mehr als einmal bewiesen was er für ein toller Liebhaber ist. Auch die Party und Backstage-Einblicke waren super unterhaltsam! Leider gibt es trotzdem ein paar Kritikpunkte. Wie es dann dem Ende zu ging, also so ca. die letzten 100 Seiten, konnte ich Kit einfach nicht mehr verstehen. Ich fand es einfach nicht gerechtfertigt wie sie sich gegenüber Shawn verhalten hat. Sie hat sich über Sachen an ihm beschwert, mit dem sie selber als gutes Beispiel vorangegangen ist. Noch dazu kam der wohl übertriebenste Wutanfall überhaupt. Ich hab einfach nicht verstanden was genau jetzt ihr Problem ist. Was ich auch noch zu bemängeln habe ist das Shawn ihr praktisch hinter her gelaufen ist, auch wenn sie ihn total gedemütigt hat. Ich meine Ja Klar Liebe und so, aber das er dann gleich nach dem sie ihn vor die Tür gestellt hat, wieder an gekrochen kam war wirklich übertrieben. Er hätte ruhig auch mal angepisst sein dürfen. Und dann Entschuldigt er sich noch als erster, obwohl Kit wirklich ein sehen müsste das sie mehr geleistet hat als er. Danach ging wirklich alles viel zu schnell. Das Ende hat mich eigentlich total kalt gelassen. Die ganze Freude, Liebe die ich in den ersten 300 Seiten gespürt habe, waren verflogen. Das letzte Kapitel hätte man meiner Meinung nach wirklich viel kürzer fassen können. Was ich dann allerdings wieder annehmbar fand war der Epilog aus Shawn's Sicht. Dort wurde dann zwar letztendlich auch schon auf den 4. Band hingedeutet, aber es war definitiv interessant!

Ich liebe diese Band. Ich liebe dieses Buch.

Von: HanniinnaH Datum: 25. June 2017

Inhalt: Als Kit Shawn das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen und sie verliebt sich in ihn. Doch nach einer verhängnisvollen Party wird ihr klar, dass er nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik lässt sie nie wieder los und als sie erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie eine Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird. Meine Meinung: Ich liebe die Rock my... Reihe. Geschrieben ist das Buch wie immer aus der Sicht der weiblichen Protagonistin. Der Schreibstil war sehr erfrischend und ließ sich angenehm lesen, weshalb ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte, da es sehr fesselnd war. Die Geschichte war spannend und ohne unnötigen Längen Ich wünschte, Shawn hätte mich vor sechs Jahren angerufen. Ich wünschte, er würde es nicht bereuen, mich im Bus geküsst zu haben Ich wünschte, er würde keine Frau wie mich wollen. Ich wünschte, er würde mich wollen. Kit und Shawn waren mir mega sympathisch. Kit ist mit vier Brüdern aufgewachsen, weshalb sie sehr willensstark ist, da sie sehr früh lernen musste sich gegen ihre Brüder zu behaupten. Sie hat einen freches Mundwerk und wurde durch ihre laute Art unglaublich authentisch dargestellt. Shawn ist schon aus den anderen Teilen bekannt. Er kümmert sich um die Menschen, die er liebt, hat eine warmherzige und feinfühlige Seite, ist aber nicht perfekt, was mir an ihm gut gefallen hat. Die Liebe, die die beiden zu Musik haben, lässt die Autorin den Leser deutlich spüren, was ich toll fand. Auch die Nebencharaktere wie die Brüder von Kit, Rowan, Dee, Adam, Joel und Mike und Leti haben mir soo gut gefallen. Du bist... Er schüttelt den Kopf. Du bist alles, von dem ich nie wusste, dass ich es wollte. Mir war nicht klar, was perfekt bedeutet, bevor ich dich kennenlernte, und dann, als ich dachte, du seist endlich die meine, da... wollte ich einfach nicht, dass die anderen Jungs uns diese letzten zwei Tage kaputt machen. Mir gefällt das blaue Cover der Rock my... Reihe bis jetzt irgendwie am besten. Es passt super zu Kit, Shawn und zu der ganzen Geschichte. Fazit: Ein wunderschönes Buch, die ich einfach nur verschlungen habe. Ich liebe diese Reihe. Ich freue mich schon so sehr auf Rock my Dreams und der Geschichte von Mike. Ich danke ganz herzlich an das Bloggerportal von Random House und an den Blanvalet Verlag für dieses Buch, das ich lesen und rezensieren durfte.

Tolle Fortsetzung der Reihe!

Von: averylittlebook Datum: 25. June 2017

Das Cover gefällt mir wieder richtig gut, denn es ist im Stil der vorherigen gehalten und die habe ich ja schon geliebt. Zusammen sehen die Bücher dann einfach traumhaft schön aus. Bis jetzt ist das hier mein Lieblingscover, weil ich die Blautöne am liebsten mag! Inhalt: Kit war als junges Mädchen total in Shawn verliebt und hat dann auch eine Nacht mit ihm verbracht. Allerdings hat er sich nie wieder bei ihr gemeldet. Als sie dann sechs Jahre später sieht, dass die Band "The Last Ones to Know" einen neuen Gitarristen sucht, erscheint sie prompt zum Vorsingen und sieht endlich Shawn wieder. Sie bekommt den Job, doch der Haken an der Sache ist, dass sie nun sehr viel Zeit mit Shawn verbringen muss, der sich augenscheinlich noch nicht einmal an den One Night Stand mit ihr erinnern kann. Und das größte Problem ist, dass Kits Gefühle langsam wieder aufflammen, obwohl er sich damals unmöglich benommen hat... Einstieg: Die lange Wartezeit hatte endlich ein Ende! Ich habe mich so dermaßen gefreut, als dieses wunderschöne Buch bei mir angekommen ist, denn wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich die vorherigen Teile der Reihe einfach abgöttisch geliebt. Kit und Shaw kennt man schon aus den vorherigen Teilen, sowie beinahe alle anderen Charaktere auch, weswegen man wirklich sehr leicht in die Geschichte hinein kommt. Das Buch hat zusätzlich etwas absolut Süchtigmachendes an sich, denn ich konnte gar nicht mehr mit Lesen aufhören, sobald ich begonnen hatte. Kit fand ich schon richtig interessant und sympathisch in "Rock my Body", weswegen ich mich richtig darauf gefreut habe, mehr über sie zu erfahren. Sie hat einen ziemlich starken Charakter und ein gesundes Selbstbewusstsein. Sie weiß auf jeden Fall, was sie will, wenn es nicht gerade um Shawn geht. Der Prolog ist aus ihrer Sicht in der Vergangenheit geschrieben, wodurch man dann auch nochmal diesen Unterschied zwischen ihrem jetzigen und früheren Ich sieht. Also sie hat wirklich eine ziemlich große Entwicklung durchgemacht. Dafür dass sie so eine harte Schale hat, hat sie aber einen ziemlich weichen Kern und auch ihre Familie, besonders ihren Zwillingsbruder Kale, mochte ich total gerne. Man kann Kit auch super verstehen und ihre Gefühle gut nachvollziehen, weil das Buch eben aus Kits Sicht geschrieben ist. Ich habe sie von Seite zu Seite immer weiter ins Herz geschlossen! Shawn fand ich auch in den vorherigen Bänden immer sehr sympathisch und mich hat schon immer mal interessiert, was so in seinem Leben passiert. Er hatte ebenfalls wie seine Bandkollegen früher einen riesen Verschleiß an Mädchen und hat sicherlich nicht enthaltsam gelebt, aber trotzdem kann Kit ihn fesseln und lässt ihn irgendwie nicht mehr los. Er ist wirklich ein netter Kerl und ich finde der Charakter ist wirklich toll ausgearbeitet. Ich hätte auf jeden Fall nichts dagegen, wenn er aus dem Buch steigen würde ;) Auch die Nebencharaktere sind wieder super ausgearbeitet und die meisten kennt man ja auch schon aus den vorherigen Teilen. So erfährt man dann auch nochmal ein bisschen mehr über diese. Es war schon ein bisschen wie nach Hause kommen, weil ich die Charaktere alle so ins Herz geschlossen habe und mich deswegen total gefreut habe, alle wiederzusehen. Besonders Kits Familie war mir super sympathisch und ich finde sie alle so toll! Die Story hat mich total angesprochen, weil ich super gerne wissen wollte, was zwischen Kit und Shawn früher passiert ist und wie sich alles weiterentwickeln würde. Die Spannung wird durch das ganze Buch aufrechterhalten, denn es passieren immer mal wieder ein paar überraschende Wendungen, sodass es nie langweilig wird. Auch das Knistern, was sich immer weiter zwischen Kit und Shawn, aufgebaut hat, fand ich sehr realistisch dargestellt. Ich habe richtig mit den Charakteren mitgefühlt und mit gefiebert. Auch der Schreibstil hat mir wie bei den vorherigen Bänden wieder sehr zugesagt, weil er sehr locker ist und sich gut lesen lässt. Fazit: Ein tolles neues Buch der "The Last Ones to Know" Reihe, das mich wieder auf ganzer Linie überzeugen konnte! Bewertung: 5 von 5 Sternen Vielen Dank an den Blanvalet Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Seit gewarnt! Eine Frau mit 4 Brüdern verteilt gern mal feuchte Fuzzis....

Von: Luna Datum: 25. June 2017

Er. Erinnert. Sich. Nicht! Als Kit bei "The Last Ones to know" als Rythmusgitarristin aufgenommen wird, ist ihr sofort klar, dass Shawn sich nicht an ihr Zusammentreffen vor 6 Jahren erinnern kann. Fluch oder Segen? Das wird sich noch herausstellen, denn diese talentierten Finger und seine waldgrünen Augen hat Kit nie vergessen können. Doch sie schwört sich selbst, dass sie ihre große Chance nicht vermasseln wird und geht mit den Jungs auf Tour.... Auch der dritte Teil der "Rock my - Reihe" von Jamie Shaw übertrifft andere Bücher dieses Genre allein durch die besonderen Persönlichkeiten. Es wird nie langweilig und man wird von der Autorin jedes Mal wieder überrascht. Kit ist mit 4 Brüdern gestraft, einem Zwillingsbruder und 3 Älteren. Sie musste früh lernen sich zu behaupten und wurde dadurch nur umso willensstärker. Mit einer Gitarre fühlt sich die junge Frau am sichersten und wenn sie dann noch auf der Bühne stehen darf ist die Welt in Ordnung. Doch so war es nicht immer und jetzt hat sie wieder mit ihrer Unsicherheit zu kämpfen. Kit steht ein Trip bevor, der eine Gradwanderung zwischen Himmel und Hölle bedeutet, aber mit ihrem frechen Mundwerk und der authentischen, lauten Art, wird sie den schon bewältigen. Hoffentlich... Shawn Scarlett. Allein der Name hat Potenzial zum Rockstar. In der Highschool war er ein richtiger Bad Boy. Auch jetzt hat er gern mal ein oder zwei Groupies im Bus nach einem Konzert. Er ist nicht perfekt, macht Fehler, aber die warmen Charakterzüge, die sich im Laufe der Geschichte offenbaren, lassen ihn in einem anderen Licht erscheinen und ja... ich mag ihn sehr. Er ist, finde ich, ein Stück weit der umsorgende heiße Papa der Band, mit Organisationstalent, Weitsicht und viel Feingefühl. Die Schreibweise von Jamie Shaw kann ich nur mit dem gleichen Jubelsturm der letzten zwei Teile beschreiben. Die Geschichte wurde in einem Zug förmlich eingeatmet. Geschrieben wurde es aus der Sicht der weiblichen Protagonistin. Einen Epilog von Shawn hat sie uns aber wieder geschenkt. Die Emotionen kochen über, die Zerrissenheit ist greifbar und auch die leidenschaftlichen Momente haben mir eine Gänsehaut beschert. Ich hätte Tränen in den Augen als Kit quasi übergekocht ist und noch mehr als Shawn versucht hat, seine Seelenqualen zu ordnen. Die Dramatik und Traurigkeit im dritten Teil macht das Buch zu einer runden Sache mit vielen abwechslungsreichen und intensiven Gefühlen. Ich hab gelacht, wie irre, weil Jamie's Humor einfach unvergleichlich ist und sie mich damit jedes Mal an den Rand eines Bauchmuskelkaters treibt. Auch die Nebencharaktere hatten wieder lustige, zum Seufzen - bringende und auch peinliche Auftritte. Selbst ihre Brüder waren wirklich zum Schießen... ach und Leti - eine Mischung aus pinker Tucke und "BestFriend4Ever". Ich liebe sie alle! Der Hinweis womit sich Mike rum plagen muss führt am Ende dazu, dass ich den letzten Band der Reihe garnicht mehr erwarten kann und zum Glück wird es nicht lang dauern! Im Juli wird er schon veröffentlicht. Ich habe "Rock my Soul" zu meinem Highlight auserkoren und die Reihe definitiv mit #Lieblingsreihe versehen. Ich gebe 5 von 5 Sternen und ein Must-Read!

Leider der schwächste Teil der Reihe.

Von: juleisreading Datum: 24. June 2017

Meine Meinung: Cover: Ich finde von den Farben her, ist das Cover wirklich das schönste von der Reihe, denn blau ist einfach meine Lieblingsfarbe. Jedoch ist der Mann auf dem Cover nicht wirklich mein Typ und ich finde auch, dass er nicht viel mit Shawn zu tun hat, obwohl es sich der Teil ja um ihn dreht. Aber mal davon abgesehen finde ich, dass Cover einfach richtig toll und es passt so gut zu den ganzen anderen Teilen. :) Schreibstil: Wie in den anderen Teilen auch, ist der Schreibstil wiedereinmal richtig toll! Die Autorin kann einfach schreiben und ich finde es so toll, dass sie es schafft die etwas ernsteren Szenen wirklich richtig gut und emotional zu beschreiben. Auch heiße und leidenschaftliche Szenen kann die Autorin wirklich richtig toll schreiben und mir macht es immer Spaß Bücher von ihr zu lesen, weil ich weiß, dass es einfach gut sein wird. Charaktere: Ich glaube wirklich, dass Kit Larson meine Lieblingsprotagonistin von allen Bänden ist. Sie ist einfach mega cool und ich fand sie von der ersten Seite an sympatisch. Sie ist so eine starke Frau und lässt sich nichts gefallen und auch ihre Brüder sind richtig witzig und ich konnte in diesem Teil mich einfach mehr mit der Hauptprotagonistin anfreunden. Ich feier ihren Style einfach und dass sie nicht so ein typisches Mädchen ist. Auch Shawn mochte ich sehr, aber das auch schon in den anderen Bänden. Shawn ist einfach heiß und ich habe mich immer darauf gefreut, etwas von ihm zu erfahren. Doch leider bleibt Adam für immer mein Favorit. ;) Inhalt: Nun kommen wir zum negativen Part des Buches. Ich fand das Buch auf keinen Fall schlecht, mich hat nur gestört, dass in diesem Buch die gewisse Spannung gefehlt hat. Ich dachte, dass das Buch wie die vorherigen Teile wird. Spannend, leidenschaftlich und witzig. Leider war dieser Teil nicht ganz so leidenschaftlich, sondern eher etwas ernster. Was mich auch etwas gestört hat ist, dass die Beziehung zwischen Kit und Shawn einfach viel zu schnell ging. Ich hatte das Gefühl, als würden ein paar Seiten fehlen, so schnell ging es. Trotzdem war es eine richtig tolle Geschichte und obwohl der Band bisher der schwächste ist, kann ich es trotzdem nur weiterempfehlen. :)

Mal wieder ein wundervolles Buch. genau so gut wie die beiden vorherigen Bücher!

Von: live between the lines Datum: 24. June 2017

Autor : Jamie Shaw Preis : 12,99€ Broschiert : 448 Seiten Verlag : Blanvalet Taschenbuch Verlag Erschienen : 19. Juni 2017 Sprache : Deutsch ISBN-10 : 3734103568 Originaltitel Chaos (Mayhem Series 3) Auf dieses Buch habe ich drauf hingefiebert, ich fand die ersten beiden Teile schon unglaublich und da war mir klar, dass ich auch diesen Teil beim Bloggerportal anfragen muss. Gesagt getan und ein paar Tage später kam die Zusage, ich habe mich so unglaublich gefreut. Zum Buch Kit freut sich riesig als die Zusage bekommt das sie in der berühmten Band -The Last Ones To Know- als Gitarristin anfangen kann. Ein weiterer Vorteil an der Sache ist, dass Shawn in der Band spielt und sie ihn schon seit der Middle School anschmachtet. Er hat sie dazu gebracht Gitarre spielen zu wollen, und dies allein dadurch, dass sie ihm zugehört hat, sie wollte immer so gut werden wie er. Doch jetzt wo sie in der Band spielt kommen Erinnerungen hoch die Kit seit der High School nicht losgelassen haben, Shawn allerdings schient es alles nicht mehr auf dem Schirm zu haben, dabei war es das beste und gleichzeitig schrecklichste in Kits bisherigem Leben. Meine Meinung Es handelt sich mal wieder um eine grandiose Geschichte. Sie hat mich von beginn an gepackt und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Innerhalb von wenigen Tagen war ich mit dem Buch durch, dennoch muss ich sagen das mit der zweite Teil bis jetzt noch immer am besten gefallen hat. Auch in diesem Buch tauchen die anderen Charaktere der vorherigen Bände immer wieder auf. Vor allem Leti, den ich sehr ins Herz geschlossen habe, spiel in diesem Teil eine große Rolle. Auch Kit und insgesamt ihre Familie ist einfach so cool und unglaublich authentisch gestaltet. Man kauft der Autorin einfach alles ab und ich war nicht nur ein mal herzhaft am Lachen. Ein winzig kleines Minus bekommt das Buch, leider, genau wie die anderen Bücher. Das Cover hat diese zu Beginn wundervolle Silberne Schrift, allerdings geht diese Schrift, bzw. die silberne Farbe der Schrift, beim Lesen oder beim ins Regal schieben und wieder raus holen ab. Durch das Ende bin ich schon wieder unglaublich gespannt auf den nächsten und somit letzten Teil, es wird um den Drummer Mike gehen. Er ist schon auf dem Bloggerportal angefragt. Zitat Jeder Mann, der nicht offen zu dir steht, ist nicht mal deine Wut wert. (S.357) Fazit Wieder eine wundervolle und sehr unterhaltsame Geschichte. Ich konnte mich super mit Kit identifizieren und ich freue mich schon riesig auf den nächsten Band. Zum Autor Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. (Quelle Amazon.com) Klappentext Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Weiter Bücher von Jamie Shaw: Rock my Heart Rock my Body Rock my Dreams (Erschient am 17. Juli 2017)

Rockgöttin trifft Rockgott

Von: booksaremybestfriends Datum: 24. June 2017

Hallo Büchermenschen ♥ Falls ihr noch nicht wisst, was ich auf eure wtr Liste für den Juli setzen wollt, habe ich heute einen gigantischen Tipp für euch – und zwar „Rock my Soul“ von Jamie Shaw! „Rock my Soul“ ist der dritte Teil der Mayham-Reihe, rund um die Jungs von The Last Ones to Know. Unter verlinke ich euch noch die Rezensionen zu Teil 1 und 2, falls ihr auf den Geschmack gekommen seid, nach meiner Rezension 😀 Bevor ich es vergesse und gleich nur noch über das Buch plaudere, möchte ich den blanvalet Verlag und der Random House Gruppe, speziell dem Bloggerportal, für das Rezensionsexemplar danken♥ In „Rock my Soul“ dreht sich alles um Shawn Scarlett, den Gitarristen der Band und um Kit, das neue Bandmitglied und die zweite Gitarristin der Band. Ohne zu viel zu verraten, kann ich sagen, dass Kit und Shawn eine Vorgeschichte verbindet, die Kit nie vergessen hat. Jetzt – 6 Jahre später – bewirbt sie sich als Gitarristin für The Last Ones to Know. Sie weiß genau, dass es Shawns, Adams, Joels und Mikes Band ist, denn sie war mit den Jungs auf der Highschool, aber sie weiß nicht, ob sich die Jungs, besonders Shawn noch an sie erinnern. Kit sieht nicht nur aus wie eine Rockgöttin, sie spielt auch noch Gitarre wie eine! Die Jungs, Rowan und Dee können gar nicht anders als Kit in die Band aufzunehmen. Ok, Kit hat es geschafft, sie ist in der Band, aber schafft sie es auch ihre alten oder auch neuen Gefühle für Shawn in den Griff zu kriegen? Im Laufe des Buches bahnt sich, wie es kommen musste, etwas zwischen Kit und Shawn an. (Ich wollte nicht gerade einen Couplename für die Beiden überlegen aber „Shit“ klingt nicht so gut :D) Sie verbringen viel Zeit miteinander, schreiben Songs, proben und die Band hängt ja auch so immer miteinander ab. Kit lernt neben Rowan und Dee auch Leti kennen, der später im Buch auch noch eine Rolle spielt. Kit hält aber ihre Bandkollege vor ihrer Familie geheim, denn die Larson Jungs, ihre 4 Brüder, kennen die Jungs auch von der Highschool und wäre alle andere als begeistert, wenn sie wüssten, mit wem Kit da in einer Band spielt. Nur ihr Zwillingsbruder Kale weiß Bescheid, denn durch ihre Zwillingsmagie wissen sie einfach alles von einander. Kale hält also über Kit wahren Job dicht, auch wenn es ihm nicht gefällt, und Kit verrät Kales großes Geheimnis nicht. Bis dann auf einmal doch alles herauskommt… Anders als in Teil 1 und 2 kennen sich unsere Protagonisten also schon und beginnen quasi eine zweite Runde in ihrem Liebesleben miteinander, es ist nur die Frage, ob beide wissen, dass es die zweite ist und ob Kit sich überhaupt auf den Herzensbrechen Shawn Scarlett wieder einlassen will. Sie hat durch die Band keine andere Wahl als mit ihm befreundet zu sein und dann steht auch noch die Tour der Band an, alles kein Problem für Kit, bis zu diesem einen Abend! Es kochen alte und neue Gefühle hoch, auf beiden Seiten und ab da nimmt das, man kann es nicht anders sagen, Drama seinen Lauf. Ich muss euch sagen, ich war wie im Rausch! Eigentlich wollte ich nur mal kurz ins Buch hineinlesen und da waren es am ersten Nachmittag schon 150 Seiten und am Abend dann fast nochmal so viele 😀 Jamie Shaw hat es einfach wieder geschafft, dass man den Charme der Band, der echt coolen, toughen Protagonistin und natürlich der zuckersüßen, vielleicht sogar etwas dramatischen Geschichte einfach nicht entfliehen kann. Mit Kit, Katrina, Larson bietet sie uns Mädels endlich mal eine toughe, coole Protagonistin, die Selbstvertrauen hat und sexy ist, und das auch weiß! Eine starke Frau und eine richtige Portion Girlpower! Quasi genau das, was ich in diesen vielen New Adult Büchern vermisse, dafür kann ich Jamie Shaw nur danken! Tja zum Herzensbrecher Shawn kann ich gar nicht viel sagen außer „ICH LIEBE DICH SHAWN!“ – ich meine hallo? – ein hübscher Typ, der Gitarre spielen und singen kann und dann auch noch so süße Sachen sagt?! „Dass ich so eifersüchtig auf den Mann bin, der ich für dich hätte sein sollen, dass ich nicht einmal die richtigen Worte finden kann, um mich für den Mann zu entschuldigen, der ich war?“ oder „Ich hab dich schon verloren, bevor ich dich überhaupt hatte.“ Mädels, mal ehrlich, da kann man doch nur dahinschmelzen! ♥ Ich finde übrigens, dass das letzte Zitat die Beziehung zwischen Shawn und Kit einfach perfekt beschreibt, viel besser hätte ich es selbst nicht ausdrücken können. Ihr merkt es schon, ich bin total von „Rock my Soul“ begeistert aus den verschiedensten Gründen! Eine Sache muss ich aber noch erwähnen, bevor ich es vergesse: Neben dem Hauptplot, hat es mir den Nebenplot von Kits Bruder Kale total angetan und vielleicht mit ganz viel hoffen und bitten gibt es dazu hoffentlich einen 5. Teil oder einen Zusatzband, zumindest würde ich gerne viel viel mehr über Kales Geschichte erfahren! Wenn ich ein bisheriges Ranking zur Mayham-Reihe erstellen müsste, wäre „Rock my Heart“ mit kleinem aber immer noch mit Abstand auf Platz 1, dicht gefolgt von „Rock my Soul“ und „Rock my Body“ abgeschlagen auf Platz 3. Die Begründung ist ganz einfach, alles, was mir im guten zweiten Teil gefehlt hat, ist in diesem Buch zum Glück wieder da! Ihr ahnt es, ich vergebe 5 Sterne an „Rock my Soul“ und freue mich schon mega darauf, dass ich nicht mal einem Monat der vierte und vorerst letzte Teil der Reihe „Rock my Dreams“ erscheinen wird!

Ich bin verliebt in diese Reihe

Von: Kerstin´s Bücherstube Datum: 22. June 2017

Es handelt sich hier um den dritten und vorletzten Band dieser Reihe. Die ersten Beiden habe ich auch schon gelesen und ich habe sie geliebt. Erste Zeilen: Fast sechs Jahre zuvor. "Bist du sicher, dass du das tun willst?", fragt mich mein Zwillingsbruder, Kaleb. Auch diese Geschichte rund um Shawn und Kit hat mich wieder sofort auf der ersten Seiten abgeholt. Ich war gleich mittendrin und gefangen in dieser Geschichte. Der Schreibstil von Jamie Shaw ist einfach super. Es liest sich flüssig und einfach. Jamie Shaw hat ausserdem einen schönen bildhaften Stil, sodass ich keine Probleme hatte mir z.B. die Konzerte und das ganze Feeling drumrum vorzustellen. Die Story um Shawn und Kit ist anders als die vorherigen Bücher. Und ich hätte nicht gedacht, dass es wirklich in jedem Band eine Steigerung und vor allem auch eine total andere Geschichte gibt. Kit - "Ich bin viel zu verloren, um je gefunden werden zu wollen." Seite 24 Die Protagonisten sind mir super sympathisch .. von Anfang an. Ich liebe, dass sie nicht so aalglatt sind und auch nicht der "Norm" entsprechen. Vor allem Kit gefällt mir sehr gut mit ihrem Style usw. Toll ist auch, dass alle Jungs der Band und deren Mädels wieder in diesem Buch auftauchen. Man fühlt sich gleich zu Hause. Eine ganz klare Leseempfehlung für euch. Diese Reihe mutiert grade zu einer meiner neuen Lieblingsreihen :) Ich freue mich jetzt wahnsinning auf Band 4.

Ich LIEBE dieses Buch!

Von: Jess Trevisi Datum: 20. June 2017

'Rock my Soul' von Jamie Shaw aus dem blanvalet-Verlag ist der dritte Band der 'The Last Ones To Know' Reihe und hier wird die Geschichte von Shawn und Kit erzählt. Kit und Shawn kennen sich aus der Highschool-Zeit, als beide sich wiedersehen, tun sie so als ob sie vergessen hätten was damals passiert ist. Das Kit die neue Gitarristin in Shawn's Band ist, macht es den beiden auch nicht leichter... Oh mein Gott. Ich LIEBE dieses Buch, ich liebe es so sehr, dass die Rezension leider nicht sehr professionell ausfallen wird. Ok, ein bisschen schon. Jamie Shaw's Schreibstil ist wieder mal unvergleichlich, sie schreibt extrem witzig, klug und sexy! Dieser Teil hat mich mehrmals laut auflachen lassen und an einer Stelle habe ich sogar Tränen gelacht (siehe: Feuchter Fuzzi). Wie immer muss man sich gar nicht erst einlesen, man ist sofort Teil der Geschichte und kann das Buch nicht weglegen! Die Protagonisten sind einmalig, es sind definitiv keine nullachtfünfzehn Charaktere! Jede Figur ist etwas besonderes und auf ihre eigene Art und Weise speziell, ich konnte mich teilweise mit jedem identifizieren, was verschiedene Handlungen und Gedanken angeht. Kit ist eine tolle Hauptprotagonistin, die extrem witzig, schlagfertig, selbstsicher und klug ist! Und wer verliebt sich bitte nicht ein wenig in Shawn (obwohl Mike ja immer noch mein Favorit bleibt...). Die Band insgesamt haben wir ja schon in den vorherigen Teilen ein wenig kennen und lieben gelernt. In diesem Buch hat es mir aber vor allem Kit's Familie angetan, ich LIEBE ihre Brüder und ihre Eltern! Ich fand es so lustig über ihre Brüder zu lesen und die Beziehung die sie zu ihnen hat war einfach nur schön! Insgesamt gehört dieses Buch definitiv jetzt schon zu meinen Jahreshighlights (eigentlich die ganze Reihe) und ich empfehle jedem der das Genre mag, die Reihe anzufangen! Es lohnt sich so sehr!

Die erste große Liebe..

Von: Pia F. Datum: 20. June 2017

Cover: passend zu den anderen der Reihe, diesmal in blau Schreibstil: Ich-Perspektive Kit, erotisch, romantisch, witzig Meine Meinung Danke an den Blanvalet Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar. Kit und Shawn kennen sich schon seit der High School. Er war ihr erstes Mal und der Grund warum sie Gitarre spielen will. Seit dem hat sie ihn nie vergessen. Als seine Band dann einen neuen Gitarristen sucht, bewirbt sie sich um die freie Stelle und bekommt den Job. In der Annahme, dass Shawn nicht mehr weiß wer sie ist sagt sie zu und beginnt in seiner Band zu spielen. Weder ihren älteren Brüdern noch ihren Eltern erzählt sie, wie die Band in der sie spielt wirklich heißt. Einzig und allein ihr Zwillingsbruder weiß Bescheid. Sie gehen gemeinsam auf Tour und kommen sich von Konzert zu Konzert näher, bis es zu einem heißen Kuss kommt. Am nächsten Tag schiebt Kit allerdings alles auf den Alkohol und Shawn ist mehr als enttäuscht. Mehr und mehr kommen die Gefühle von damals zurück und Kit muss sich eingestehen, dass sie Shawn immer noch oder schon wieder liebt. Und auch Shawn erinnert sich an mehr von damals als er zugibt. Als das dann raus kommt, ist das Drama groß. Neben der Liebesgeschichte steht auch die Musik wieder mit im Vordergrund. Das erste Album, die erste Tour und die ersten großen Festivals stehen an. Die Story von "Rock my Soul" spielt parallel zum ende von "Rock my Body" und endlich erfahren wir ein bisschen mehr über die Trennung von Dee und Joel und wie der Rest der Band damit klar kam und wie sie halfen sie wieder zusammen zu bringen. Fazit: Locker, leicht und absolut gelungen. Eine Menge Musik trifft eine Menge Liebe. Fünf verdiente Sterne.

Rock my Soul | Rezension

Von: Jeanne Dawns Lesewelt Datum: 19. June 2017

Ich danke dem Bloggerportal und dem Blanvalet Verlag für dieses Rezensionsexemplar :) Buch: Rock my Soul Autorin: Jamie Shaw Verlag: Blanvalet Verlag Seitenanzahl: 420 Seiten Form des Buches: Taschenbuch Preis: 12,99 € Klappentext Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … (Quelle: amazon.de) Cover Dieses Rockstar Cover ist ebenso rockig, wie Band 1 und Band 2. Der Rocker auf blauen Hintergrund. Das Shirt, die Haltung, perfekt für das Thema. Meine Meinung Band 2 hat schon mal einen kleinen Einblick darauf gegeben, wie es in diesem Band nun weitergeht. Kit und Shawn. Mit ihrer gemeinsamen „Vergangenheit“ habe ich mehr erwartet. Ich habe Kit für jemanden gehalten, der nicht so tun würde, als ob. Ich habe ehrlicherweise mehr erwartet. Aber die Geschichte um die Protagonisten herum, sowohl Adam, als auch Joel und Mike sind mir immer mehr ans Herz gewachsen. Obwohl sie auf Tour waren, haben sie Leti einbinden können, was für mich noch einen positiven Effekt hatte. Ich habe mich verliebt in die Geschichte, die neben Kit und Shawn lief, denn es war so süß. Shawn finde ich charakterlich zwar sehr interessant und habe eine Veränderung wahrgenommen, aber er schien von der Erzählung her, immer noch ziemlich zurückhaltend, weswegen ich verstehen konnte, das Kit nicht mehr in ihm sehen konnte. Der Schreibstil ist wie auch in den Vorbändern sehr schön zu lesen. Recht schlicht und einfach geschrieben, aber sehr passend. Ich bin gerne in die Welt der Band eingetaucht, habe gerne den Geschehnissen gefolgt und die Verrücktheiten der Bandmitglieder beobachtet. Mir hat an der Geschichte der Humor gefehlt. Ich möchte nicht sagen, dass man nicht lachen konnte, aber ich habe beispielsweise in Band 1 ständig lachen müssen, weil ich die Situation so witzig fand. Hier blieb das ein wenig auf der Strecke, oder ich bin einfach zu voreingenommen. Ich liebe die Reihe trotzdem und freue mich nun auch auf Mikes Geschichte. Ich habe alle Bandmitglieder ins Herz geschlossen, sowie Nebencharaktere sehr unterhaltsam sind. Fazit Obwohl mich dieser Band der Reihe nicht 100%ig mitnehmen konnte, liebe ich die Geschichte und die Rockstars zu gerne, als das ich ihnen wenig Punkte geben könnte. Ich gebe dem Buch 4,5/5 Sterne, weil das Buch gut geschrieben ist. Die Geschichte hat einen roten Faden, der interessante Handlungen mit sich zieht. Das Drama am Ende kam zwar gefühlt zu kurz, aber ich finde es auch gut, dass die Protagonisten mal nicht Wochen leiden müssen. Also alles in allem ein gelungenes Buch, eine unterhaltsame Geschichte. Sehr zu empfehlen.

Ich bin dann mal mit The Last Ones To Know auf Tour...

Von: book_lover01301 Datum: 18. June 2017

Worum geht's? "Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … ..." Warum hab ich es gelesen? Jamie Shaw ist für mich eine ganz besondere Autorin und gehört gemeinsam mit Elle Kennedy und Mona Kasten ganz klar in den (New Adult) Autorinnen-Olymp. Diese Reihe hat es mir angetan, seit ich durch Zufall über das Cover von Rock My Heart gestolpert bin und es in einem Rutsch durchgelesen habe. Schon in diesem ersten Band hatte es mir Shawn besonders angetan und ich konnte es kaum erwarten, seine (bzw. Kits) Geschichte zu lesen. Wie war's? Dieses Buch zu lesen war ein wenig so, als würde man nach Hause kommen. Ich liebe die Charaktere dieser Reihe und finde es großartig, dass sie alle in einem hohen Maße vorkommen und die Geschichte rund um Shawn und Kit bereichern. Die Geschichte startet etwas anders als die vorherigen Bände, nämlich mit einem Rückblick in die Teenagerzeit der Band, genauer gesagt dem Tag ihres Highschoolabschlusses. Die fünfzehnjährige Kit Larson ist über beide Ohren in den drei Jahre älteren, sexy Gitarristen Shawn Scarlett verliebt - und will ihn auf Adam's Party endlich ansprechen. Dieser Rückblick ist wirklich ein kleines Geschenk, da man sich als Fan natürlich unglaublich darüber freut, die Jungs in ihren Anfängen zu erleben. Die weitere Handlung setzt nach einem Zeitsprung von sechs Jahren kurz vor Ende des zweiten Bandes an, so dass sich ein paar Ereignisse überschneiden. Erzählt wird, bis auf den Epilog, aus Sicht von Kit, die schon früh lernen musste, ihre Ellbogen auszufahren. Aufgewachsen mit sage und schreibe vier älteren Brüdern ist sie alles andere als das typische Mädchen: Sie spielt leidenschaftlich gern Gitarre, liebt ihre Kampfstiefel, trägt gerne Bandshirts samt abgewetzten Jeans und ist definitiv nicht auf den Mund gefallen. Trotzdem sie Shawn die Ereignisse von früher nicht wirklich verziehen hat, bewirbt sie sich zum Casting als neue Gitarristin der Band The Last Ones To Know und wird prompt genommen. Dies führt natürlich aufgrund der plötzliche Nähe zu ihrem Jugendschwarm zu allerlei interessanter, heißer, aber auch verletzender Situationen, in denen man als Leser unglaublich intensiv mit der sympathischen Protagonistin Kit fühlt. Endlich lernen wir auch Shawn besser kennen. Er ist nicht nur Leadgitarrist, sondern auch der Organisator und Kopf der Band. Er kümmert sich um die Termine, kocht morgens den Kaffee...und macht nicht nur Kit mit seiner unglaublichen, sexy Art verrückt. Ich fürchte ich bin ihm spätestens in der Szene, in der er abends im Tourbus liest, restlos verfallen. Die Spannung zwischen den beiden ist in jedem Moment derart greifbar, dass man sie am liebsten anschreien möchte, sich endlich näher zu kommen. Jamie Shaw ist es hier wieder einmal mit ihrem lockeren und flüssigen Schreibstil gelungen, eine ganz besondere Pärchendynamik herauf zu beschwören. Es hätte zwar gegen Ende für meinen Geschmack etwas weniger Hin und Her sein können, aber wirklich gestört hat es mich nicht. Ganz besonders verliebt habe ich mich in diesem Band übrigens in Leti, Rowans schwulen besten Freund, der endlich etwas mehr und vor allem auch entscheidende Auftritte hat. Generell waren die Nebencharaktere, insbesondere Kits Brüder, äußerst sympathisch ausgearbeitet. Die Familienszenen im Hause Larson waren wirklich herrlich komisch. Noch dazu wurde in diesem Band der sonst eher ruhige und zurückhaltende Schlagzeuger Mike mehr in den Fokus gerückt, um seine Geschichte, welche im nächsten und letzten Teil der Reihe behandelt wird, anzubahnen. Doch das Hauptaugenmerk dieses Bandes liegt nicht auf Kit, nicht auf Shawn, es liegt auf der Musik. Mit welcher Intensität und Hingabe die Autorin das Schreiben und Performen der Songs beschreibt wirkt einfach wahnsinnig einnehmend und weckt in mir sofort den Wunsch, ein Instrument zu lernen, nur um dieses Gefühl nachempfinden zu können. Vielleicht werde ich ja noch eine begnadete Triangelspielerin. Was war besonders? Das Gefühl, welches Jamie Shaw mit dieser absolut coolen Band und ihrem Tourbus hervorruft, ist einfach großartig. Während dem Lesen sitze ich nicht auf dem Sofa, liege nicht im Bett, baumle nicht in der Hängematte, nein, ich lasse es mit den Rockstars von The Last Ones To Know ordentlich krachen. Genauso stelle ich mir das Leben auf Tour mit all seinen guten und schlechten Seiten vor. Reading Rock My Soul makes me feel like... Wieder einmal eine wahre Wonne - am liebsten möchte ich sofort mit den Jungs von The Last Ones To Know auf Tour gehen! Die Geschichte von Mike und somit das Finale der Reihe, Rock My Dreams, erscheint bereits im Juli 2017. Mit herzlichem Dank an das Bloggerportal und den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar

Rockstars zum Anfassen

Von: AntjeDomenic Datum: 18. June 2017

Jamie Shaw "Rock my Soul" Seitenzahl: 448 ISBN: 978-3-7341-0356-8 Erstausgabe: 19. Juni 2016 Preis: 12,99 Euro Klappentext: Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Gestaltung des Buches: Wie auch beim ersten Teil, sowie zweiten Teil der Reihe it das Cover total gelungen. Man stellt sich vor mitten in einem Konzert zu sein, die Musik läuft und man träumt sich weg. Meine Meinung: Nach dem ersten Teil der Buchreihe war ich total aufgeregt, als ich den dritten Teil nun in Händen halten durfte. Den zweiten Teil muss ich mir auf jeden Fall noch zulegen. Die Autorin trifft bei mir mit ihrem wohlfühlenden Schreibtstil absolut meinen Nerv. Ich liebe es die Seiten zu Lesen und muss mich echt zügeln, das Buch nicht in einem Durchgang zu Lesen. Man denkt an seine eigene Teenagerzeit und Schwärmerei zurück. Ich war früher auf sooo vielen Konzerten und schwärmte von Sängern usw. Die Protagonisten Kit und Shawn sind für mich einfach perfekt und genau so hätte ich es früher gern erlebt, als ich noch jung war. Dieses Buch ist für jung und alt. Es macht einfach Spass es zu Lesen und man kann es kaum beiseite legen. Meine Lieblingsfigur in dem Buch ist Leti. Ich mag Ihn einfach von seiner Art her. Ich freue mich riesig, das es im Juli 2017 noch einen weiteren Teil der Buchreihe geben wird. Vielen vielen Dank an das Bloggerportal und den blanvalet Verlag für die Zusendung des Buches. Jede Seite, jedes einzelne Wort habe ich genossen beim Lesen. Meine Bewertung: 5 von 5 *

Musikalische Girlpower inkl. Brüder trifft auf Rockstarfamily~

Von: Simone von Die Librellis (ehemals Nickypaulas Bücherwelt) Datum: 13. June 2017

~Vorweg~ Alle Bände könne auch einzeln gelesen werden, aber als Reihe macht es mehr fun :D ~Cover~ Auch hier gibt es wieder einen heißen Typen mit Rockstarfeeling, diesmal mit Bart (auch wenn ich das der Charakterbeschreibung nicht entsprechend finde), dennoch bringen die englischen Cover die Individualität der einzelnen Bandmitglieder einfach besser heraus. Und warum entscheidet man sich unbedingt bei der Zweitstimme der Band ein Mikro auf das Cover zu bringen? Hätte ich bei Band eins zum Leadsänger passender gefunden... ~Meine Meinung zum Buch~ Diesmal wird die Konstellation etwas anders gehandhabt und so ist Kit keine Zuschauerin der Band, die mit dem Rockstar auf der Bühne zusammen sein will, sondern sie ist selbst ein Rockstar. Wuhuuuuu!! Endlich auch mal Girlspower auf der Bühne! Das war wirklich sehr erfrischend :) Klar, sie ist Shawn schon vorher verfallen und konnte ihn über die Jahre nie vergessen, dennoch beginnt es mit den beiden erst so wirklich, als sie selbst sein Level erreicht hat und sie auf einer Augenhöhe sind. Dennoch ist ihr One-Night-Stand aus Jugendzeiten ein Geheimnis und so auch irgendwie die Beziehung der beiden, manchmal sogar so stark, dass die beiden selbst nicht wissen, dass sie irgendwie eine besondere Verbindung zueinander haben. Wie in Band eins ist das Setting der Tourbus und die vollen Konzerthallen, wodurch auch Rowan und Dee in dem Band etwas kürzer kommen, dafür wird das Bandleben mehr beleuchtet und weil Kat die Band schon in der Schule kannte, gibt es auch hier fandommäßige Einblicke ;D Doch nicht nur die Band wird beleuchtet, sondern auch Kats Familie, die nicht gerade klein ist. So hat Kat einen ganzen Haufen älterer, sportlicher Brüder mit seeeehr viel Beschützerinstinkt. Und als ob das nicht reichen würde, hat sie auch gleich noch einen Zwillingsbruder. Das kann eventuell etwas viel sein, aber Großfamilien muss es schließlich auch geben :) Und weil das Beste immer zum Schluss kommt: Leti bekommt in diesem Band mal eine etwas gewichtigere Rolle und entwickelt (oder bestimmt sich eher selbst xD) zu Kats neuem besten Freund, das war so großartig! :) ~Fazit des Buches~ Band drei kann wieder mit den Vorgängern mithalten, ist wieder komplett etwas anderes durch die Bandumbesetzung und die Großfamilie, wobei auch gezeigt wird, dass auch eine Band irgendwann automatisch eine Familie wird. Der dritte Teil ist vielleicht nicht so niedlich wie Teil eins oder heiß wie Band zwei, dafür aber familiär und zeigt, was Geheimnisse alles anrichten können. ~Wem würde ich das Buch empfehlen?~ Wenn ihr Rockstars liebt und auf eine wilde Tour mit Ihnen gehen wollt, dann schnappt euch diesen Band! Und alle sowieso konzertsüchtigen Leser, können gleich noch die restlichen Bände dazu packen! ;D Simone von „Die Librellis“ (ehemals Nickypaulas Bücherwelt)

Einmal The Last Ones to Know, immer The Last Ones to know...

Von: eat.read.love Datum: 25. May 2017

Was soll ich euch sagen? Wieder mal hat es Jamie Shaw geschafft, mich mit dem dritten Teil der "Mayhem"-Reihe absolut zu begeistern und mich noch mehr in diese Reihe verlieben zu lassen, als es bis hierhin schon längst der Fall war. Sie war bisher schon eine meiner liebsten aus diesem Genre und nachdem man Kit ja schon im vorherigen Teil ein bisschen kennenlernen durfte, war ich so gespannt auf ihre Geschichte. Außerdem schwärme ich von Beginn an für Shawn und wollte unbedingt wissen, wie es mit ihm und Kit ausgeht. Kit ist eine richtige Rockgöre, sie ist heiß und liebt es Gitarre zu spielen. Da sie mit einigen Brüdern aufgewachsen ist, ist sie locker im Umgang mit Jungs und lässt sich nichts gefallen. Sie zögert nicht lange, als sich ihr die Gelegenheit ihres Lebens bietet - das Casting als Gitarristin bei The Last Ones to Know. Sie kann es kaum fassen, als sie die Zusage erhält, allerdings heißt das eben auch, dass sie von nun an jeden Tag mit Shawn zusammenarbeiten muss (darf?). Sie versucht ihren One-Night-Stand und ihre alten Gefühle für ihn zu verdrängen, merkt aber schnell, dass sie sich selbst etwas vormacht... Shawn ist der Gitarrist der Band und fungiert gleichzeitig als Bandmanager der Jungs. Er ist heiß und hat das bisher auch in seinem Rock-Lebensstil mit der Band ordentlich ausgenutzt. Aber der Gitarrengott hat auch ein großes Herz und kümmert sich wie ein großer Bruder um seine Bandkollegen und Freunde. Er liebt die Musik und deshalb ist er beeindruckt von Kits Begabung Gitarre zu spielen. Aber das ist nicht das Einzige an ihr, was ihn fasziniert... Die beiden haben mich von Beginn an absolut begeistert - Kit, die coole Rockgöttin mit dem Mädchen-/Teenagerherz und Shawn, der heiße Rockgott mit dem großen Herzen, der immer die richtigen Worte findet! Die bisher bekannten Charaktere, wie Joel, Adam, Mike, Rowan, Dee und Leti, aber auch die neuen Charaktere wie Kits Brüder und ihre Eltern harmonieren in dieser Geschichte sehr und runden das Buch perfekt ab. Man möchte am liebsten sofort mit der Band auf Tour fahren, ihnen vom Backstage-Bereich aus zukreischen, mit den Mädels befreundet sein und mit allen nach einem Konzert auf der After-Show-Party feiern und abhängen! Ich liebe die The Last Ones to Know-Familie 😍 Diese Reihe hat einfach das gewisse Etwas und Jamie Shaw ist eine Meisterin unter den Schriftstellern in diesem Genre! JEDER sollte diese Reihe lesen! Ich kann davon nicht genug bekommen und freue mich jetzt schon auf den 4. Teil, in dem es um Mike, den Drummer der Band, geht! Ich bedanke mich bei dem Bloggerportal und dem Verlag für das Rezensionsexemplar!

Perfekt für alle Rockstar-Liebhaber

Von: ilostmyheartinbooks Datum: 19. August 2019

💫 Rezension zu "Rock my Soul" Von Jamie Shaw 💫 🌌Infos zum Buch🌌 ISBN: 978-3734103568 Verlag: blanvalet Seiten: 448 Preis: 12,99 € [D] (Paperback), 9,99€ [D] (eBook) 🌌Klappentext🌌 Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … . 🌌Meine Meinung 🌌 Vorab: Ich habe mich unheimlich aufs Lesen gefreut und bin so froh, dass die Reihe mehrere Bände hat. Und ich wurde nicht enttäuscht. Der dritte Band hat mich genauso in seinen Bann gezogen wie auch die davor. Das Buch ging vorbei wie im Flug. Kit ist ein super sympathisches und toughes Mädchen. Shawn ist Shawn. Er ist ein Badboy, aber dennoch sehr lieb und angenehm. "Harte Schale, weicher Kern" wie man so schön sagt. Der Schreibstil des Buches ist genial. Man denkt, dass man mitten im Geschehen ist. Da ich ja schon die vorigen Bücher gelesen habe und ebenso total verliebt in die Jungs bin, hatte ich doch relativ hohe Ansprüche und diese wurden definitiv erfüllt. Ich würde am liebsten mit Kit tauschen, aber wer würde das nicht?😂 Das Buch und die komplette Reihe ist definitiv eine riesengroße Empfehlung von mir!!! Vorallm wenn man auf Rockstars steht ;) Das Buch bekommt von mir 5/5⭐

Wie lange bleibt ein Geheimnis ein Geheimnis?

Von: Jen Book Datum: 19. August 2019

Klappentext: Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Protagonist/Handlung: Kit hat es geschafft. Sie hat das vorspielen für die Band geschafft und darf nun Codys Platz einnehmen. Sie hatte nur nicht damit gerechnet, dass die erneute Begegnung mit Shawn weiterhin so schwindelerregende Gefühle in ihr auslösen würde. Denn beide haben eine gemeinsame, wenn auch kurze Vergangenheit. Das schlimme daran ist nur, dass Shawn sich scheinbar nicht daran erinnert. Während sich beide ein Spiel aus heiß und kalt betreiben, versucht Kit ihre Gefühle in Zaum zu halten, doch er macht es ihr einfach so unglaublich schwer, sauer auf ihn zu sein und die Euphorie der Konzerte strömt unaufhaltsam durch ihre Adern. Doch sagen kann sie es ihm nicht. Wie will man sich jemanden sagen, dass er ihr als Teenager das Herz gebrochen hat, als er ihr erster war und sich danach nie wieder gemeldet hat? Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist locker flockig und total mit Witz gespickt. Ich hab mich super in Buch zurecht gefunden und die Gefühle der Protagonisten mitempfunden. Es hat durch ihren Stil wirklich Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Cover: Tolles Cover und passend zum Inhalt des Buches. Spricht aber wohl hauptsächlich das weibliche Geschlecht an, bei der Sahneschnitte. Passt auch super zu Band eins und zwei, sodass man den Zusammenhang der Reihe sehen kann. Meinung: Oh mein Gott, ich liebe den Charakter Kit. Auch wenn ich mir zwischendurch dachte, dass sie etwas naiv denkt und handelt, hab ich sie unglaublich lieb gewonnen. Manchmal ist es etwas schwierig, ihre Gedankengänge nach zu vollziehen, weil man vielleicht in manchen Situation an ihrer Stelle einfach nachgefragt hätte. Ich glaube, ich hätte Shawn einfach, um es in Kits Worten zu sagen, den Arsch aufgerissen. Ich liebe das Zusammenspiel mit ihren Brüdern. Ich konnte mich so gut in die Familie hinein versetzen, dass ich dachte, ich gehöre dazu. Wirklich ein tolles Gefühl! Ich hätte noch etwas mehr Drama vertragen können, denn bis auf manche Szenen, war es doch recht harmlos. Aber auch das tut dem Herz zwischenzeitlich gut. Bin gespannt auf Band 4: Bestimmt geht es dann da um Mike ;)

Rock my Soul - Teil 3 der The Last Ones to Know-Reihe

Von: Anni Bananni Datum: 12. August 2018

Preis: 12,99€ Genre: Roman Erscheinungsdatum: 15.Mai 2017 Verlag: Blanvalet Autor: Jamie Shaw Klappentext: Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Meine Rezension: Das vorletzte Buch der wunderbaren Reihe. Und auch hier wurde ich wieder nicht enttäuscht. Shawn und Kit wurden mir genauso sympathisch, wie die anderen Paare in den Büchern. Ein Hoch und Tief, wie bei Joel und Dee. Nur das Kit und Shawn sich irgendwie ständig anziehen, auch wenn sie sich verhalten wie Bruder und Schwester. Und Oh Gott, wie gut kann ich mich bitte mit Kit identifizieren? Ihre Aussagen könnten glatt meine sein. Ich liebe ihren Charakter und wie sie Shawn händelt. Sowie ihre Familie, die man kennenlernt. Shawn wurde mir in diesem Teil noch sympathischer. Er ist eben ein hilfsbereiter Mensch, der sich um alles und jeden in der Band kümmert. Was man so von ihm überhaupt nicht denkt. Dieser Teil war wieder etwas anzüglicher. Die Paare nach Adam und Rowan sind eben etwas unanständiger! :D Dass das Buch ein paar Dinge aufweist, die man sich im echten Leben wünscht, muss ich ja nicht groß erwähnen, oder? Aber so ist das eben mit Büchern. Dieser Teil ließ weiterhin einen Einblick in die Beziehungen, aus den vergangenen Teilen, was mich sehr glücklich macht, da ich diese auch in mein Herz geschlossen habe. Zum Schluss dieser Rezension muss ich sagen: ich habe Angst, wenn die Reihe vorbei ist. Ein Teil steht noch bevor.. Ich hoffe, euch hat meine Rezension gefallen. Bis bald, Anna.

Von den Charakteren her mein Lieblingsband bisher

Von: lenisvea Datum: 18. April 2018

Folgendes kennzeichne ich nach § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: € 12,99 [D] inkl. MwSt. € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis) Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7341-0356-8 Erschienen: 19.06.2017 Zum Buch: https://www.randomhouse.de/Paperback/Rock-my-Soul/Jamie-Shaw/Blanvalet-Taschenbuch/e496032.rhd Zum Inhalt: Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Zur Autorin: Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. Meine Meinung: Dies ist ja der 3. Teil der Ones to know-Reihe und ich habe mich hier sehr auf die Geschichte von Kit und Shawn gefreut. Freundlicherweise wurde mir das Ebook zu Rezensionszwecken vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst aber in keinster Weise meine Meinung. Der Einstieg ist mir hier sehr leicht gelungen, der Schreibstil von Jamie Shaw ist ja sehr flüssig und mich konnte Kit als Charakter direkt begeistern. Shawn war mir mit seinen Verhaltensweisen anfangs nicht gerade sympathisch, das hat sich später aber gelegt. Ich muss sagen, von den Charakteren her ist dies absolut mein bisheriger Lieblingsteil der Reihe. Die Anfangssituation fand ich sehr eindrücklich beschrieben, ich konnte mich total gut in die Gefühlswelt von Kit hinein versetzen und war daher sehr gespannt auf den weiteren Verlauf der Geschichte. Leider gab es im Mittelteil dann einige Längen, mit denen ich in dieser Geschichte nicht gerechnet hatte. Das hat meinen Lesefluss dann doch etwas unterbrochen. Zum Ende wurde es dann doch wieder interessanter. Mein Fazit: Alles in allem hat mir diese Liebesgeschichte sehr gut gefallen, die Charaktere fand ich hier einfach toll, Kit ist auf jeden Fall mein Liebling in dieser gesamten Reihe. Aufgrund der genannten Längen konnte es mich aber nicht völlig begeistern. Ich freue mich nun auf den abschließenden 4. Teil der Reihe. Von mir bekommt Rock your Soul 4 Sterne.

Rezension "Rock my Soul"

Von: jessieslittlebookworld Datum: 11. April 2018

Inhalt / Klappentext Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als sie Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird… Schreibstil / Cover Jamie Shaw´s sexy Rock-Reihe geht mit „Rock my Soul“ in die dritte Runde. Der Schreibstil von Jamie ist wie in den vorangegangenen Teilen amüsant und auf den Punkt gebracht. Ich konnte wieder direkt von der ersten Seite an in die Story eintauchen. Auch das Cover lässt wieder genug von Shawn erahnen und trotzdem genug Spielraum für die eigene Fantasie ;-) Figuren Kit ist ein Rock-Girl durch und durch: taff und sexy. Sie lebt für die Musik und geht dafür einige Risiken ein, nicht zuletzt indem sie ihre eigene Familie bezüglich der Band anlügt. Bei ihr muss ich sofort an den Spruch „Harte Schale weicher Kern“ denken. Sie wirkt am Anfang sehr kühl und teilweise etwas arrogant, aber sobald man die Chance hat, hinter die Fassade zu blicken, erkennt man, dass sie ein sehr gefühlvoller Mensch ist und sich selbst und ihre Gefühle einfach nur schützen möchte. Das alles macht sie greifbarer und rundet ihren Charakter ab. Shawn ist, wie es bereits in Rock my Heart und Rock my Body durchkam, der Typ in der Band, der sich um alles und jeden kümmert. Er ist sehr zuverlässig, organisiert und hilfsbereit. Ihm liegen die Menschen in seiner Umgebung sehr am Herzen und das spürt man beim Lesen. Ich hatte ihn von Anfang an in mein Herz geschlossen und dort durfte er auch bleiben. Man bekommt weiterhin einen Einblick in alle Charaktere der Band und ihren Freundinnen und Freunden. Deswegen kann man auch etwas in den Verlauf der Beziehungen der Vorreiter bekommen, was mir persönlich sehr gefällt. In Rock my Soul lernen wir zusätzlich noch die komplette Familie von Kit kennen – ihre Eltern und ihre beschützenden Brüder, die ich durch ihre ganze Art und Weise sehr ins Herz geschlossen habe. Handlung / Story Kit Larson ist in Shawn verliebt, seit sie ihn das erste Mal Gitarre spielen sieht und genauso lange existiert ihre Liebe zur Musik. Und genau für diese Liebe ignoriert sie die Gefühle zu Shawn, die noch immer in ihr schlummern und tritt in seine Band ein. Fest entschlossen ihre Vergangenheit überwunden zu haben und sich auf die vielversprechende Musikkarriere zu konzentrieren. Zwischen Shawn und Kit herrscht am Anfang eine feindselige Stimmung, bis es Kit reicht und sie die Band verlassen will. Erst da merkt Shawn, wie scheiße er sich ihr gegenüber verhalten hat. Ab diesem Zeitpunkt wird die Stimmung zwischen den beiden anders: sie streiten sich, sie lachen gemeinsam, sie unterhalten sich, sie necken sich. Ein permanentes auf und ab, was sehr amüsant mit zu verfolgen ist. Und auch das „Funkensprühen“ kam wie immer nicht zu kurz. Als es dann mit der Band auf Tour geht, kommt die Band und die Rockmusik zusätzlich ins Fokus der Geschichte, aber das stört absolut nicht, sondern macht die Story noch greifbarer und realistischer. Kit versucht von Anfang an ihre alten Gefühle für Shawn zu ignorieren, aber je besser sie ihn kennenlernt und je näher sie sich kommen, desto schwerer fällt es ihr. Und als die Wahrheit über die Vergangenheit ans Licht kommt, gibt Kit auf, nicht bereit nochmal ihr Herz zu riskieren und um Shawn zu kämpfen. Zu tief sitzt noch der Schmerz, als Shawn ihr das erste Mal ihr Herz gebrochen hat. Aber Shawn wäre nicht Shawn, wenn er sich nicht für die Menschen, die er liebt einsetzt und alles riskiert, oder etwa doch? Bewertung Eine phantastische gefühlvolle und amüsante Fortsetzung der Rock-Reihe und ein absolutes MUSS für jeden Rockstar-Fan. Verdiente 5/5 Sterne.

Rock my Soul von Jamie Shaw

Von: Emilias Leidenschaft Datum: 22. March 2018

| Rock my Soul | Autorin: Jamie Shaw Genre: New Adult Verlag: Blanvalet Buchlänge: 448 Seiten Preis: -Paperback: 12,99€ -eBook: 9,99€ ISBN-Nummer: 978-3-7341-0356-8 C O V E R Das Cover ähnelt den ersten beiden Büchern und schafft wieder einen Zusammenhang zum Inhalt. K L A P P E N T E X T Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … F A Z I T Kit’s und Shawn’s Geschichte fängt 6 Jahre vor der eigentlichen an. Dass die beiden sich schon vorher kannten, wurde schon im zweiten Buch aufgeklärt und ich war wirklich gespannt, wie sie sich vor 6 Jahren kennengelernt haben und war überrascht. Kit wirkte in den wenigen Momenten, in der sie im zweiten Teil vorkam, immer sehr selbstbewusst, deshalb finde ich es gut, dass man in diesem Buch auch eine andere Seite von ihr sehen konnte. Sie Macht sich oft sehr viele Gedanken und ist meistens sehr unsicher. Auch Shawn zeigt andere Seiten von sich und es hat was beruhigendes zu sehen, wie er sich um seine Bandkollegen kümmert. Auch wenn Shawn ein echtes Arschloch am Anfang war, mag ich ihn und zum Glück klärt sich am Ende alles auf. Ein gelungenes Buch mit viel Spannung und Emotion.

Leider ziemlich enttäuschend

Von: Magnificent Meiky Datum: 19. February 2018

Kit ist eine wahre Rockerbraut. Sie liebt das Gitarrespielen, freizügige Klamotten und Shawn, den Gitarristen der beliebten Band „The Last Ones to Know“. Schon seit ihrer Jugend ist sie heimlich in Shawn verliebt und verliert an ihn seine Unschuld. Doch für Shawn war Kit nur eine von vielen und hat sich nach diesem Intermezzo nie wieder bei ihr gemeldet. Als Kit Jahre später als Gitarristin für die Band vorspielt, sehen sie sich wieder, doch scheinbar kann Shawn sich nicht an sie erinnern. Dadurch, dass beide Hauptprotagonisten Musiker und Gitarristen sind, kam es mir so vor, dass die Musik diesmal wirklich im Mittelpunkt der Geschichte stand. Die Auftritte, die Liebe zur Musik und zu den Gitarren war für mich sehr überzeugend, leider waren es die Charaktere an sich nicht. Kit wurde zwar als sehr starke, eigenwillige und selbstbewusste Frau beschrieben, aber zwischen den Zeilen war sie alles andere als das. Sie wird von ihren großen Brüdern in Schach gehalten, die sich in jedes Detail ihres Lebens einmischen. Sie üben viel zu gern Gewalt aus, bevormunden Kit und sind damit einfach wahnsinnig unsympathisch. Szenen aus Kits Familie waren für mich wirklich schwierig zu lesen, weil ich mit dem Verhalten innerhalb der Familie echt nicht zurecht gekommen bin. Aber auch Kit ist als Charakter wahnsinnig anstrengend. Sie ist mal wieder so ein Charakter, der lieber alles in sich hineinfrisst anstatt einmal offen und ehrlich zu kommunizieren. Gerade in New-Adult-Romanen ja ein beliebtes Klischee. Mich hat es an dieser Stelle wirklich wahnsinnig gemacht. Die ganzen 448 Seiten existieren eigentlich nur aus einem Grund, nämlich weil Kit über ein bestimmtes Thema nicht redet. Und dieses Thema ist nicht etwa weltbewegend oder entscheidend. Ich fand es eher ziemlich kindisch. Auch, dass sie andere Leute für Dinge bestraft, die sie selbst tut, war alles andere als authentisch und logisch. Aber auch ihr klischeebeladenes Umfeld hat „Rock my Soul“ nicht unbedingt besser gemacht. Für mich war das Lesen der Geschichte leider ziemlich anstrengend. Was allerdings nicht am Schreibstil lag. Dieser war gewohnt leicht zu lesen und sehr flüssig. Da mir aber für vieles einfach das Verständnis gefehlt hat und dadurch auch die Liebesgeschichte alles andere als glaubwürdig war, fehlte mir die Lust das Buch tatsächlich zu beenden. Tatsächlich hielt auch das Ende nicht mehr als die Geschichte bereit. Alles in allem war ich von der Geschichte und vor allem den Charakteren sehr enttäuscht. Es gab für mich kein Bauchkribbeln, kein Hoffen und kein Bangen. Mir blieb leider nichts anderes übrig als das Buch mit einem Kopfschütteln zu beenden. Für mich war „Rock my Soul“ wirklich nicht mit seinen Vorgängern zu vergleichen.

Eine humorvolle, heiße Liebesgeschichte!

Von: BücherMädchen Datum: 18. February 2018

Obwohl dies Band 3 ist, habe ich diesen Roman als erstes gelesen, was aber keineswegs ein Nachteil war. Zumindest kam es mir nicht so vor, denn ich musste nicht zwingend etwas im Voraus über die Charaktere wissen. Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht und ich war direkt verzaubert von der humorvollen Schreibrichtung der Autorin. Man kommt zwar erst ein wenig durcheinander, da Kits Familie sehr groß ist und auch die Band hat einige Mitglieder, die man erst nach einander kennenlernen muss, damit man sie nicht verwechselt. Das empfand ich jedoch nicht als störend. Vor allem gefielen mir die einzelnen Schauplätze in dem Buch, auf die ich normalerweise wenig achte, wenn ich ein Buch lese. Es kam mir alles so vertraut vor, als wäre ich selbst ein Protagonist in dem Geschehen und würde Shawn und Kit beobachten können, wie sie sich annäherten und wieder voneinander entfernten. Es gab keine unnötigen Stellen im Buch, langweilig wurde es auch nie. Ganz im Gegenteil, denn es gab unzählige Stelle, an denen ich mir mein Bauch halten musste, weil ich so gelacht habe. Die erotischen Handlungen kamen auch nicht zu kurz, da sie sehr intensiv verfasst worden sind. Es wurde auf jeden Fall heiß zwischen Kit und Shawn, was natürlich nicht fehlen darf. ;-) Ich konnte die Protagonisten in all ihren Handlungen verstehen und habe mich mit ihr verbunden gefühlt, da sie wirklich wie eine 21-jährige, junge Frau gehandelt hat, es kam nichts überspitzt herüber. Fazit: Ich hätte nicht gedacht, dass mich dieses Buch so positiv überraschen würde. Mir gefiel von vorne bis hinten einfach alles, was ich schon lange nicht mehr hatte. Ich werde mir die anderen Bände auf jeden Fall anschaffen und ich bin mir sicher, dass ich sie genauso verschlingen werde, wie Rock my Soul.

tolle Geschichte mit viel Gefühl

Von: mienchen112 Datum: 10. February 2018

Mich begeisterte das Cover ja schon, noch bevor ich die Leseprobe bzw. den Klappentext gelesen hatte. Und so war es dann auch beim näheren Betrachten. Ich mag die Story total gern. Die Charaktere erinnern mich daran, wie aus Freunden Familie wird. Zusätzlich zu der, die man selbst irgendwo zu Hause sitzen hat. Die Geschichte um Kit und Shawn beginnt schon 6 Jahre bevor sie zum Casting seiner Band geht. Sie ist als Schülerin schon unglaublich in Shawn, der nur 3 Jahrgänge über Kit war, verknallt. Doch für den Moment ist sie für Shawn nur ein One-Night-Stand. Während er sie fasziniert und dazu bringt sich dem Gitarrespielen zu widmen. Richtig chaotisch wird es erst, als Kit tatsächlich in die Band aufgenommen wird. Denn sie konnte Shawn nie vergessen. Von ihren Brüdern erhält sie auch nicht unbedingt die Rückendeckung daher hält sie vor ihnen und ihren Eltern die neuen Bandkollegen geheim. Denn die Jungs hatten keinen guten Ruf während der Schulzeit. Ich mag es sehr, wie schleichend und heimlich sich die Beziehung zwischen Kit und Shawn entwickelt. Die Gespräche und wie sie sich über die Musik austauschen, da wurde mir ganz warm ums Herz. Besonders die räumliche Situation während der Tour zwingt die beiden ja regelrecht miteinander auszukommen oder sich anzuzicken. Und zwischendrin sprühen nur so die Funken. Doch das alles geschieht in Kits Glauben, dass Shawn sich nicht an sie erinnern kann. Bis sie herausfindet, dass er es doch tut. Jetzt gilt es zu ergründen, ob sie sich ihren Gefühlen stellen wollen oder nicht. Der Schreibstil ist super locker und leicht, sodass ich das Buch nicht aus den Händen legen konnte. Die Charaktere konnte ich sofort ins Herz schließen und auch die Geschichte hat mich begeistert. Ich werde garantiert noch weitere Bücher der Autorin und der Reihe lesen. :)

Wenn man Gefühle nicht vergessen kann ...

Von: Susanne Glahn / Solara300/ Solaria Datum: 26. December 2017

Kurzbeschreibung Die mittlerweile 21- Jährige Katrina Larson, auch Kit genannt kann ihre gemeinsame Nacht vor sechs Jahren nicht vergessen, als sie dem Gitarrist Shawn Scarlett näher gekommen ist. Nicht nur, das sie davor schon von ihm begeistert war seit der Junior High- School wo er ihre Liebe zum Gitarre Spielen entfacht hat, sondern auch seine ganze Art fasziniert sie. Nach Jahren besser gesagt nach sechs Jahren des nicht Meldens von seiner Seite aus, bekommt Kit die Chance ihn nicht nur wiederzusehen, sondern auch in die Band "The Last Ones to Know“ aufgenommen zu werden. Allerdings ist sie gegen ihre Gefühle für Shawn noch nicht so Immun wie sie gedacht hatte. Denn der fordert sie immer wieder aufs Neue heraus. Ein Katz und Maus Spiel beginnt ... Cover Das Cover finde ich passt sehr gut zur Reihe und gefällt mir. Ich muss sagen dass es einen Mann im Rampenlicht zeigt. Mit dem Blau toll gewählt. Schreibstil Die Autorin Jamie Shaw hat einen suchtmachenden Schreibstil, der mich wieder absolut begeistern konnte und mitnahm ins Geschehen. Denn hier geht es um den Gitarristen Shawn und Kit. Einfach wunderbar die Erzählung und vor allem die Idee dahinter. Dazu die Spannungen die hier wie eine Elektrisierende Ladung zwischen den beiden knistern. Ich liebe diese Geschichten und diese ist Klasse. Deshalb freu ich mich auch schon auf den vierten Band aus ihrer Feder. Denn man fühlt sich wirklich bildhaft mit hineingenommen und trifft auf immer wieder Altbekannte dessen Geschichte man schon von Band eins an mitverfolgen konnte.💖 Meinung Wenn man Gefühle nicht vergessen kann ... Dann sind wir bei der 21- Jährigen Katrina Larson auch kurz Kit genannt. Kit ist Mega aufgeregt, denn sie bewirbt sich um die freie Stelle als Gitarristin bei der Band "The Last Ones to Know" . Sie liebt es zu spielen seit sie Kind ist und seit sie die Band, vor allem Shawn Scarlett der Gitarrist in der Junior High School inspiriert hat. Davon weiß allerdings Shawn nichts. Aber nachdem sie damals als Kit 15- Jahre und Shawn ein Treffen auf einer Party hatten und beide sich näher kennenlernten, endete das abrupt nachdem die Polizei die Party sprengte. Kit hörte seitdem nie wieder etwas von Shawn und jetzt nach sechs Jahren ist sie gespannt darauf, ob er sie noch erkennen wird wenn sie vor ihm steht. Denn beides, die Chance in der Band zu spielen und ihn wiederzusehen spornen sie an. Ihr Zwillingsbruder Kaleb heißt dieses Verhalten zwar nicht für gut, aber er weiß dass seine Schwester da sehr stur sein kann, was bei den Brüdern auch kein Wunder ist. Denn die wollen sie noch immer beschützen und behüten und ihr Vorschriften machen. Kit ist sich sicher dass sie für Shawn alle Gefühle begraben hat, nachdem er sie wie es scheint beim ersten Zusammentreffen nicht erkannt hat und doch lässt er ihre Gefühle verrücktspielen, da er sie immer wieder reizt und herausfordert mit Worten. Ein Katz und Maus Spiel entbrennt zwischen den zwei und auch eine Probe für beide ob sie sich ihre Gefühle eingestehen werden. Für mich wieder ein gelungen Teil der Reihe die ich absolut Liebe und die man mehr als einmal lesen kann. Allein schon wieder im Mayhem zu sein und Adam, Joel, Mike und Shawn wiederzusehen und auch die Mädels ist Klasse. 💖😍💖 Fazit Absolut gelungener Teil der Reihe!!! Wenn die Vergangenheit nicht vergisst und man Gefühle nicht abstellen kann. Die Reihe - Rock my Heart: Roman (The Last Ones to Know, Band 1) - Rock my Body: Roman (The Last Ones to Know, Band 2) - Rock my Soul: Roman (The Last Ones to Know, Band 3) - Rock my Dreams: Roman (The Last Ones to Know, Band 4) 5 von 5 Sternen

Schöne Lovestory

Von: Jasmin181 Datum: 02. October 2017

Meine Meinung ( Achtung Spoiler ): An dieses Buch bin ich völlig unbedarft rangengangen da ich nur im groben über den Inhalt Bescheid wusste. Was mir klar war ist das es sich hierbei um den 3. Teil einer Reihe handelt und ich quasi mittendrin beginne. Gleich zu Anfang nahm die Story eine Handlung die ich echt so noch nicht kannte.Die Hauptfigur Kit, 15 Jahre alt, trifft auf einer Party ihren heimlich angebeteten Schwarm Shawn und verbringt mit ihm ohne zu Zögern ihr erstes Mal, was er übrigens nicht wusste. Ich war etwas schockiert wie das Buch beginnt, denn für mich ist es unvorstellbar auf einer Party, in einer mir fremden Umgebung und mit einem praktisch fremden Jungen mein erstes Mal zu verbringen. Na ja möglicherweise bin ich doch konservativer als mir klar war, aber mit diesem Plot konnte ich mich gar nicht anfreunden, wobei es mich doch etwas beruhigen konnte dass Kit sich letztlich dann doch nicht so ganz wohl gefühlt hat. Nach besagtem Abend macht die Handlung einen Sprung und wir befinden uns 6 Jahre später. Kit ist mittlerweile keine 15 Jährige mehr, hat studiert und ihre Leidenschaft für die Musik erweitert. Sie nutzt ihre Chance bei der Band ihres Schwarms von damals als Gitarristin vorzuspielen und bekommt auch die Möglichkeit. Von da ab schlägt die Handlung auch sanftere Töne an. Es kommt zu diversen super süßen Situationen zwischen Kit und Shawn bei denen ich als Leser am Schmachten war. Die temperamentvolle Art von Kit und ihr recht loses Mundwerk hat mir sehr gut gefallen. Da ich zuvor auch noch kein Buch gelesen hatte worin es um Musiker und das Musikerleben geht, fand ich es echt erfrischend und mal was Neues. Meiner Meinung nach hat die Autorin das gut um gesetzt und auch der Schreibstil macht das Buch gut leserlich. Ob die beiden sich am Ende bekommen möchte ich natürlich an dieser Stelle nicht verraten, das sollt ihr selbst herausfinden. Für mich war es ein recht prickelndes Lesevergnügen das ich nicht aus der Hand legen konnte und wollte. Fazit: Rock my Soul ist ein schönes Buch in dem man als Leser alles erwarten kann, von Herzschmerz, erste Liebe, Sex, Romantik, Witz bis hin zu Familie und Homosexualität ist alles vertreten. Es zeigt wie eng Familienbande sein kann und das auch in schweren Zeiten es wichtig ist jemanden zu haben der zu einem hält. Meines Erachtens nach ist es ein schönes Buch das sich leicht lesen lässt, so richtig was zum schmökern. Leider gebe ich wegen der Sache mit dem ersten Mal nur 4/5 Sterne, denn ich bin der Meinung das es ein wenig leichtfertig dargestellt wird aber das empfindet sicherlich jeder anders. Jedenfalls bekommt es von mir dennoch eine dicke Leseempfehlung und ich bin mir ganz sicher das es nicht mein einziger Titel aus der Reihe bleibt.

Rezension: „Rock my Soul“ von Jamie Shaw (Band 3, New-Adult-Serie)

Von: hannahslesezeit (Hannah Adam) Datum: 01. October 2017

Leidenschaftlich, aufregend, spannend, süß sowie humorvoll, ist der dritte Band um die Band "The Last Ones to Know". Funken sprühende Liebe, eine witzige Familie, Musik und Rockstars, welche eine etwas seltenere Umgebung in diesem Genre sind, die Grundidee ist wirklich toll umgesetzt! Inhalt: Über Shawn ist Kit noch nicht hinweg, wäre es aber gerne. Sie haben eine Vergangenheit, an die sie selbst, sich sehr gut erinnern kann, bei ihm weiß sie es nicht. Als Kit ihn das erste Mal Gitarre spielen sah, war sie direkt in seinen Band gezogen. Sie sah wie er mit Leib und Seele die Musik "lebte" und fing auch an das Instrument zu lernen. Die Liebe zur Musik lässt sie nicht mehr los. Jetzt, Jahre später, spielt sie bei der Band als Gitarristin vor und landet tatsächlich in der Band, welche sie schon seit der High-School bewundert, auf deren Konzerte Kit eine der Zuschauerinnen sie war. Von jetzt an wird sie demjenigen, für den sie vermutlich nur ein One-Night-Stand war, ständig sehen. Doch zwischen Shawn und ihr sprühen die Funken... Meine Meinung: Das Buch ist perfekt, wenn man Lust auf eine schöne Liebesgeschichte hat, welche im New-Adult Genre liegt und bei welcher man auch sehr mit fiebert. Ich habe das Buch wirklich genossen und werde auch sicher den nächsten Band der Reihe "The-Last-Ones-To-Know" lesen. Ich würde nicht unbedingt sagen, dass es eine Geschichte ist die man definitiv gelesen haben muss, trotzdem ist das Buch echt empfehlenswert. Mir sind die Protagonisten an Herz gewachsen, ebenso die Nebencharaktere und ich will jetzt auch die restlichen Geschichten um sie wissen, es geht nämlich in jedem Band um ein Bandmitglied... Man lernt also die ganze große "Familie" mit dem Lesen der Buchreihe kennen, weil sie alle, irgendwo und irgendwann, wieder vorkommen. Man erhält als Leser/in durch die verschiedenen Bände auch unterschiedliche Sichten und Einblicke. Ich liebe ja diese Art von Reihen, wenn dann zu fast allen die Geschichte kennt.... Das macht die Buchreihe irgendwie noch spannender und attraktiver, finde ich. Jedenfalls wenn das Ganze auch gut umgesetzt ist, wie in diesem Fall :) . Ähnliche Bücher sind zum Beispiel "Begin Again", "Trust Again" und "Feel Again" von Mona Kasten, welche mir ebenso gefallen haben ;) . Die Handlung ist gut durchdacht und aufregend. Ich wollte während dem Lesen immer wissen was als nächstes passiert. Die Charaktere haben interessante Hintergründe, Freunde, sowie Familie. Besonders lächeln musste ich immer wieder bei den Brüdern der Protagonistin. Generell gibt es einige Stellen bei denen man einfach lächeln (oder auch lachen) muss... Der Ausgang der Geschichte hat mich richtig glücklich gemacht, die Liebesgeschichte ist wirklich gelungen, leidenschaftlich und sehr süß zugleich. Für mich persönlich war "Rock my Soul" das erste Buch von der Autorin, ich kannte die zwei Bände davor noch nicht. Klar sollte man sie vorzugsweise in der richtigen Reihenfolge lesen... ;) Ich wollte jedoch, um zu schauen ob mir diese Bücher gefallen, zuerst den Band lesen, welcher mich am meisten ansprach. Sie klingen meiner Ansicht nach alle gut, ich hab mich letztendlich zuerst für diesen entschieden. Und festgestellt, dass ich sie alle lesen möchte :) . Im Nachhinein, wäre es wohl besser ich hätte mit dem ersten Band angefangen, in der chronologischen Reihenfolge. Aber ich denke, nicht dass ich mir dadurch quasi die Reihe kaputt gemacht habe oder so, dass die Charaktere vermutlich am Ende irgendwie zusammen kommen, ist mir eh klar... Und viel mehr nehmen die Folgebände in der Regel auch nicht vorweg. Jeder so wie er will ;) . Hier die richtige Reihenfolge: The Last Ones to Know 1. Rock my Heart 2. Rock my Body 3. Rock my Soul 4. Rock my Dreams Cover: Das Cover ist, wie ich finde sehr passend zum Inhalt und schön gestaltet. Man erkennt gut, dass es außerdem um Musik bzw. um eine Band geht. Das Cover ist im ähnlichen Stil gestaltet wie die anderen Teile der Buchreihe, es passt also auch zum Rest. Ich glaube, für mich ist es sogar das schönste Cover der Buchreihe :) . Fazit: Ein tolles Buch, das man zwar nicht unbedingt gelesen haben muss, welches dennoch sehr empfehlenswert ist, definitiv und außerdem besonders für Musikbegeisterte ;) ! Ein Lesegenuss für alle New-Adult Fans :) . Super spannend, leidenschaftlich, witzig ... Für alle Interessierten: Titel: Rock my Soul, The Last Ones to Know (3) Originaltitel: Chaos (Mayhem Series 3) Autorin: Jamie Shaw Preis (Taschenbuch, broschierte Ausgabe): 12,99€ Verlag: banvalet Broschiert: 448 Seiten Erschienen am 19.06.2017 ISBN 978-3-7341-0356-8 Hier kaufen (der Link funktioniert hier leider nicht, aber auf meinem Blog, dort könnt ihr gerne vorbeischauen) Viel Spaß beim Lesen ;) ! Bedanken möchte ich mich hiermit auch nochmal beim Bloggerportal, danke für die Bereitstellung von diesem Rezensionsexemplar. Falls ihr Anmerkungen, Kritik Tipps oder sonstiges habt, über Rückmeldung freue ich mich immer. Ihr könnt mir sehr gerne einen Kommentar schreiben (auf meinem Buchblog "hannahslesezeit" oder auch auf Instagram _chocolate_and_books_ ). Hannah :)

Rock my Soul

Von: Bücherstar Datum: 01. October 2017

Autor: Jamie Shaw Inhalt: Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Eigene Meinung: Auch in diesem Band riss der Schreibstil mich sofort mit und ließ kaum zu, dass ich das Buch weglegen konnte. Shawn gefiel mich schon in dem ersten Band der "The Last Ones To Know"-Reihe, er hatte etwas sympathisches, besaß seinen eigenen Humor und konnte auch durchaus charmant sein. Es war interessant von ihm zu lesen und so mehr über ihn zu erfahren. Kit erschien bereits im zweiten Band und passte einfach in diese irre Bande mit rein, umso gespannter war ich auf ihre und Shawns Story, die mich einfach überzeugt hat. Die Bücher von Jamie Shaw sind einfach nur empfehlenswert. Natürlich gibt es auch typische Klischees, welche aber mit Humor und Witz einfach dazugehören. Ich kann es kaum erwarten, dass vierte Band zu lesen. Fazit: Ein tolles drittes Band, welches mich vollkommen überzeugt hat und nach mehr verlangt. :) Bewertung: 5/5 Sternen

Mitreißend!

Von: Sabz' kleiner Blog Datum: 28. August 2017

Inhalt: Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Meine Meinung: Dieses Buch ist der dritte Band der „The Last Ones To Know“-Reihe und die Fortsetzung zu Rock My Heart und Rock My Body. Der Schreibstil ist einfach so mitreißend, humorvoll und anschaulich, dass er mich wieder direkt gepackt hat. Dieses Buch wurde, wie die beiden Bücher zuvor auch, in der Ich-Perspektive geschrieben und handelt dieses Mal von Kit, der neuen Gitarristin der Band. Die Farbe des Covers gefällt mir gut, auch der Typ sieht ganz nett aus. Die Story beginnt mit einem Prolog, der fast sechs Jahre vor der eigentlichen Handlung spielt. Kit ist 15 Jahre alt und überredet ihre Brüder, sie mit auf die Highschool-Abschluss-Party von Adam, wie wir bereits wissen der Leadsänger der Band „The Last Ones To Know“, zu nehmen. Sie will Shawn, dem Gitarristen der Band, endlich sagen, wie sehr er sie beeinflusst hat, seit sie ihn das erste Mal auf seine Gitarre spielen sah. Denn nur seinetwegen hat sie angefangen ihrerseits Gitarre zu spielen. Es kommt, wie es kommen muss. Die beiden unterhalten sich, die beiden küssen sich, die beiden landen zusammen in der Kiste – und er meldet sich nie wieder bei Kit und bricht ihr damit das Herz. Denn sie hat sich nicht nur in die Musik, sondern auch in ihn verliebt. Ungefähr sechs Jahre später erfährt Kit, dass die Band einen neuen Gitarristen sucht und nimmt direkt am Casting teil. Sie kann ihr Glück kaum fassen, als sie tatsächlich in die Band aufgenommen wird. Doch Shawn scheint sich nicht an sie zu erinnern. Kit hingegen hat ihn nie vergessen und auch ihre Gefühle scheinen noch da zu sein. Kit war mir direkt sympathisch. Sie ist einfach ziemlich cool. Ihr Gefühlsleben und ihre Gedanken wurden wieder so gut beschrieben, dass ich keine Probleme damit hatte, mich in sie hineinzuversetzen. Besonders ihre Art, ihre vier Brüder und auch die Jungs der Band aufzuziehen, fand ich sehr unterhaltsam. Shawn ist Gitarrist der Band „The Last Ones To Know“ und wir kennen ihn schon aus den beiden vorherigen Büchern. Er ist ebenfalls einer der Rockstars, die nichts anbrennen und viele Groupies in ihr Bett lassen. Aber er kümmert sich auch um die Band und seine Mitglieder, wo er nur kann. Bereits im ersten Band der Reihe fand ich Shawn wirklich sympathisch, was vor allem an seiner humorvollen Art liegt. Diese hat er auch in diesem Buch nicht verloren. Er kann aber auch echt charmant und süß sein, was ihn in meinen Augen umso sympathischer macht. Auch Leti und die restliche Band haben wieder ihren Einsatz. Als Kit und Leti sich das erste Mal sehen, erkennt Leti sie natürlich direkt als neuestes Bandmitglied und erklärt sie prompt zu drittbesten Freunden. Obwohl sich die beiden erst kurz kennen, setzt er sich für sie ein und steht ihr mit Rat und Tat zur Seite. Da wir wieder auf Tour sind, spielen die anderen Bandmitglieder dieses Mal wieder größere Rollen, was mir wirklich gut gefallen hat, da ich die gesamte Band einfach toll und witzig finde. In diesem Buch lernen wir auch Kale, Kits Zwillings- und Lieblingsbruder kennen. Die beiden verstehen sich ohne Worte und stehen immer füreinander ein. Die ganze Geschichte wurde so mitreißend erzählt, dass ich ununterbrochen mitgefiebert und -gehofft habe. Natürlich funkt es die ganze Zeit zwischen Kit und Shawn, man weiß aber nicht genau, wohin es sich entwickelt, zumal Kit noch immer damit zu kämpfen hat, dass Shawn ihr bereits vor ein paar Jahren das Herz gebrochen hat – woran er sich noch nicht einmal zu erinnern scheint. Auch hier ist der Epilog wieder aus der Sicht des männlichen Parts geschrieben, was ich sehr interessant fand und mir gut gefallen hat. Fazit: Auch dieses Buch hat mich wieder direkt mitgerissen. Es hat mir richtig Spaß gemacht, die Band wieder auf ihrer Tour begleiten und Kit und Shawn bei ihrer Entwicklung zusehen zu dürfen. Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sterne.

Bisher der beste Band aus der Reihe

Von: janalovesboooks Datum: 20. August 2017

Das Cover: Dieses Cover gefällt mir mal wieder sehr gut. Ich finde die Gestaltung toll und das Blau wirkt sehr schön. Der Schreibstil des Titels ist wie immer top. Meine Meinung: Ersteinmal: Ich liebe Kit, sie ist meiner Meinung nach bisher die beste Protagonistin aus dieser Reihe. Auch ihre Familie ist einfach herrlich. Ich finde Kits Charakter sehr gut gestaltet. Aber auch Shawn finde ich toll, ich mag ihn defenitiv lieber als Joel. Die Vorgeschichte von Shawn und Kit ist auch interessant und macht die Geschichte umso besser. Die beiden sind ein wirklich tolles Paar mit einigen Hoch- und Tiefpunkten. Die Geschichte war extrem mitreißend, emotional und wunderschön. Ich konnte das Buch teilweise garnicht mehr aus der Hand legen... Aber es geht ja in diesem Buch nicht nur um Shawn und Kit, sondern auch um Leti, der endlich seine Liebe findet. Das Ende sorgt dafür, dass man sofort den vierten Teil lesen will, denn in diesem wird es um Mike gehen, und ich freue mich schon sehr auf Mikes Geschichte. Fazit: Eine sehr emotionale und wunderschöne Geschichte, die ihren Hype verdient. Ich kann diese Reihe nur wärmstens empfehlen :) ! Das Buch verdient 🌟🌟🌟🌟🌟.

Unterhaltsam, aber Klischeebelastet

Von: Friederike Datum: 11. August 2017

Rock my Soul ist der dritte Roman einer Reihe, die sich mit den Mitgliedern einer Rockband befasst. Insbesondere mit deren Liebesleben und der Suche/dem Finden der Einen. In den letzten Jahren ist das ein sehr beliebtes Thema geworden, aber bisher ist mir kein Roman begegnet, der sich wirklich gut mit dem Thema Musik befasst. Vielmehr habe ich das Gefühl, dass das Thema Rockstars nur benutzt wird, um die Figuren „cooler“ erscheinen zu lassen. So war das leider auch bei Rock my Soul. Das Buch beschäftigt sich mit Kit und ihrem Wunsch Musik zu machen. Sie bewirbt sich bei der Band The Last Ones to Know, wobei sie mit einem der Mitglieder schon eine Vorgeschichte hat. Adam, Shawn, Joel und Mike kennt der Leser vielleicht schon aus den vorangegangenen Bänden (Ich nicht.) und in diesem Band ist Shawn an der Reihe seine Auserwählte zu finden. Das Pairing ist also nicht besonders schwer zu erraten, aber man liest NA ja nicht wegen des überraschenden Plots. Kit ist ein sehr schlagfertiger Charakter, der sich weigert sich wie eine „richtige Frau“ zu benehmen. Sie möchte kein Mädchen sein, dass über Klamotten und den nächsten Freund redet und alles andere um sich herum vergisst. Da sie mit fünf Brüdern aufgewachsen ist, ist es ihr auch nicht schwer gefallen auszuteilen und ihre Meinung zu sagen. Insgesamt kommt Kit aus einer lustigen Familie, die allerdings jedes Klischee über Geschwister erfüllt, das mir bekannt ist. Im Laufe der Handlung wird an Klischees nicht gesparrt und irgendwie kam mir beim Lesen alles schon sehr bekannt vor. Genau das, was hier passiert, habe ich vor Jahren schon in minder guten und schlechten Fanfiktions gelesen. Und der Fokus der Handlung ist ebenfalls derselbe wie in den One-Direction-FFs: Ein Mädchen geht mit den Jungs einer berühmten Gruppe auf Tour. Dazu gehören der obligatorische Tourbus, der ausgestattet ist für eine Apokalypse mit Küche, Bad und Playstations; ein Namenloser Fahrer, der auch keine weitere Rolle spielt, eine Bedrohung der Liebesgeschichte durch eine super heiße und super reiche Unternehmerstochter. Ach, und natürlich die Bettenabteilung im Bus, wo man sich wunderbar gegenseitig beim schlafen beobachten kann. Eigentlich habe ich nur die Socke über der Türklinke vermisst. Warum genau die Band einen Tourbus braucht ist mir schleierhaft, da sie nicht mal besonders weit gefahren sind und sich so ein Ding meiner Meinung nach auch nicht leisten können. Hotelzimmer tun es nämlich auch. Aber da hätte es dann wahrscheinlich einen Buchungsfehler gegeben und unsere weibliche, eiskalte Hauptperson und ihr Auserwählter hätten sich wahrscheinlich das schmalste Bett der Menscheitsgeschichte teilen müssen. Hmpf. Ihr merkt, viel halten tue ich nicht vom „Einfallsreichtum“ der Autorin. Aber in NA-Romanen liegt der Fokus ja zum Glück auf den Figuren. Kit ist nicht das „typische“ Mädchen (Heißt sie hat Pircings und trägt gerne schwarz und ist ziemlich selbstbewusst), hat aber die typischen Kleinmädchenträume (Ein Freund der vor aller Welt zeigt, dass sie zu ihm gehört. ODER das er zumindest zeigt, dass er sie nach 6 Jahren (!) nicht vergessen hat. Mal ehrlich, wisst ihr noch was ihr genau vor sechs Jahren gemacht habt?) Dann gibt es da noch den schwulen besten Freund, der als Tagebuch und Kummertante fungiert, obwohl sie sich nicht mal besonders lange kennen. Außerdem muss er Kit sagen, was sie tun soll. DAS war für mich der absolute Abschusspunkt. Kit kann sich noch so cool und emanzipiert geben, aber sich dann von anderen sagen lassen, was sie tun soll, zeigt, dass sie eigentlich genau wie jedes andere dumme Mädchen ist, dass nicht selbst denken kann. Und was ist das eigentlich für ein Blödsinn, dass homosexuelle Männer Männer besser durchschauen können als Frauen. Ich verstehe ja nicht mal warum meine beste Freundin manchmal tut, was sie eben tut und dabei kennen wir uns schon seit Jahren. Das Love-Interest (Shawn) bedient eigentlich auch jedes mögliche Klischee: Er hat unglaublich grüne Augen, die praktischerweise Feuer speien können oder einen ganzen Wald abfackeln und die obligatorischen verwuschelten Haare. Außerdem redet er nicht gerne über sich und hat viel zu viele Geheimnisse. Die Beziehung zwischen ihm und Kit besteht zu 50% aus anschmachten und knutschen. Zu Beginn der Handlung schreiben sie dann aber mal Musik zusammen, auch wenn Kit dabei ständig in seiner tollen Erscheinung versinkt. Mit ihrem Zwillingsbruder Kale (Ehem, bitte? Was ist das denn für ein bescheuerter Name? Soweit ich weiß, ist Kale eine Gemüsesorte - Grünkohl - und damit nicht besonders qualifiziert als Name.) hat Kit eine ganz besonderes Beziehung, die sie Zwillings-Telepathie nennt. Wer Geschwister hat, weiß vielleicht, dass auch nicht-Zwillinge sehr gut wissen können, wie der andere sich fühlt, einfach weil man sich eben schon ewig lange kennt und miteinander aufgewachsen ist. Mag sein, dass dies bei Zwillingen noch ein bisschen intensiver ist, aber eben nichts besonderes. Kale hat sein eigenes persönliches Drama in diesem Buch, das am Ende noch viel größer wird, als am Anfang erwartet. Es hat mich überrascht, was Jamie Shaw da noch eingebaut hat, aber es war wieder nichts Neues. Jamie Shaw fährt in den letzten Kapiteln also alles an Drama auf, das ihr eingefallen ist. Ich hätte auf meiner Couch beinahe das Buch fallen lassen, weil da einfach so viele Dinge passiert sind, wo locker eine Sache gereicht hätte, um dem Ganzen einen guten Abschluss zu geben. Oh, und dann ist da noch der offensichtliche Gewaltakt. Denn ganz am Ende wird Shawn von Kits Brüdern verprügelt und so wie das klang, ziemlich schlimm. Kit erzählt, dass es nicht schlimm gewesen wäre, weil ihre Brüder nach jedem Rippenstoß, Boxhieb oder gestellten Bein Shawn wieder hoch geholfen hätten und damit wäre es „okay“ gewesen. Ehem, bitte was? Shawn hatte noch zwei bis drei Wochen danach blaue Flecken und das war für Kit völlig in Ordnung. Sie stand daneben, als er zusammengeschlagen wurde und hat NICHTS GETAN. Was zur Hölle? Ich kann verstehen, das man als Bruder oder Schwester sich umeinander sorgt und auch seine Meinung sagt, aber das ging mir definitiv zu weit. Das Klischee von einmal-geprügelt-und-danach-beste-Freunde wurde also auch zureichend bedient und dann lebten alle in einer Friede-Freude-Eierkuchen-Welt. Die Handlung mag vor Klischees und schlechten Stereotypen strotzen, aber deswegen kann ich trotzdem nicht das ganze Buch schlecht bewerten. Denn der Schreibstil von Jamie Shaw hat mir ziemlich gut gefallen, auch wenn er manchmal recht kitschig war. Vor allem zum Ende hin. Sie arbeitet viel mit Metaphern, ist sehr gut auf die emotionalen Aspekte eingegangen – obwohl ich manchmal nicht ganz mitgekommen bin. Meiner Meinung nach wurde da aus einer Mücke ein Elefant gemacht. Aber ich war drin in Kits Kopf, alles was sie getan hat, wurde begründet und zwar richtig gut. Jamie Shaw hat wunderbar mit Emotionen und Worten gespielt, hat Witze sehr gut einfließen lassen und Kit zu einer unterhaltsamen Protagonistin gemacht. Während des Lesens sind mir die Klischees kaum aufgefallen, weil Kit ihre eigene Note mit eingebracht hatte. Aber wenn man den Text mal mit ein bisschen Abstand betrachtet, dann wurde es ein bisschen sehr offensichtlich. Sehr raffiniert gemacht. Die Moral von der ganzen Geschichte wurde am Ende aber ganz gut deutlich gemacht: Lügen ist ausgesprochen doof. Aber zum Glück lernen wir das ja schon als kleine Kinder. Im Ganzen fühlte ich mich doch unterhalten und habe über die Absurdität von manchen Situationen gelacht, aber ein wirklich herausragender NA-Roman war Rock my Soul nicht für mich. Ich werde deswegen auch nichts weiter von Jamie Shaw lesen. Ich glaube, dann würde ich wirklich mal ein Buch an die Wand werfen. Oder aus dem Fenster.

Rock my soul

Von: a_mass_of_unread_books Datum: 02. August 2017

Cover und Schreibstil Sowohl das Cover als auch der Schreibstil sind perfekt. Das Cover passt sich der Reihe an und sieht super neben „Rock my heart“ und „Rock my body“ aus. Ebenfalls fand ich den Blauton super ausgewählt. Den Schreistil finde ich wunderschön. Es ist sowohl gefühlvoll, leidenschaftlich als auch dramatisch geschrieben und es hat mir wirklich Spaß gemacht, dass Buch zu lesen. Insgesamt kann ich sagen, dass sich das Buch genauso schnell lesen lässt, wie die zwei Bücher davor. Charaktere Die Hauptprotagonisten in diesem Buch sind Kit und Shawn. Kit ist eine junge Frau mit einem auffälligen Kleidungsstil, die Gitarre spielt und nach einem Vorspiel einen Platz in der Band bekommt. Sie kennt Shawn aus ihrer Schulzeit und weckt dadurch nicht nur Erinnerung aus der Vergangenheit sondern auch ein Geheimnis zwischen den Beiden. Shawn, der auch ein Teil der Band ist, aber in den beiden ersten Bücher nur immer am Rande erwähnt wird, zeigt in diesem Buch seine ganze Art. Und leider muss ich sagen, dass ich ihn überhaupt nicht mag. Ebenfalls wie Kits Geschwister, die ich ziemlich komisch fand, da sie immer noch Kit beschützen wollten, obwohl diese schon längst erwachsen ist. Den Einzigsten, den ich von ihren Brüdern mochte war Kale. Er war mir von anfangen sympathisch, da er ebenfalls ein Geheimnis bewahrte. Man konnte auch eine deutlich bessere Beziehungen zwischen den beiden sehen als zu den Rest der Geschwister, was wahrscheinlich zum Einen daran lag, dass sie Zwillinge waren und zum Anderen, dass sie von dem jeweiligen Anderen das Geheimnis wussten. Mein Leseeindruck Das Buch beginnt mit einer Szene aus der Vergangenheit, wodurch man auch das Handeln und die Gedanken von Kit in der Gegenwart besser verstehen kann. Es entwickeln sich schnell Emotionen. Während der Tour wird es sowohl leidenschaftlich, romantisch als auch dramatisch. Am Ende der Tour wirkte die Stimmung kalt und diese besserte sich auch nicht am nächsten Tag. Die Szenen am Esstisch bei Kits Eltern fand ich einfach nur kindisch und peinlich. Dennoch fand ich es gut, dass Kale den Mut aufbrachte sein Geheimnis zu lüften. An der Szene gab das reinste Gefühlschaos. Das Ende vom Buch fand ich enttäuschend. Fazit Es ist eine tolle Liebesgeschichte mit vielen Emotionen und Drama. Dennoch muss ich sagen, dass ich das Buch nicht so stark fand wie im Vergleich zu seinen Vorgängern, was aber daran liegen kann, dass ich Adam einfach so unglaublich toll finde. Deswegen bekommt das Buch von mir wohlverdiente vier Sterne. Ich bin aber gespannt auf den letzen vierten Teil, da ich Mike mega mag.

Hervorragende Story mit viel Liebe

Von: Linchens Bücherwelt Datum: 01. August 2017

Meine Meinung: Das Cover ist auch hier wieder sehr schön, vor allem das blau sagt mir sehr zu. Das Buch beginnt in der Vergangenheit und man lernt die Figuren mal etwas anders kennen. Kit ist eine perfekt Ergänzung für die Band, hat aber ihre Probleme mit Shawn, den sie nach einem One Night Stand seit ihrer Jugend nicht vergessen kann und jetzt hat sie ihn immer um sich. Die Geschichte ist vom Anfang an spannend und man fühlt mit Kit mit. Shawn wird von Groupies und Verehrern umringt, was es für Kit nicht einfach macht. Kit muss sich aber noch mit andern Problemen herumschlagen, da es für sie in der Familie nicht komplett rund läuft. Dennoch ist Kit eine taffe und lebenslustige Person und vor allem ist sie verrückt. Shawn hat in seinem Leben einiges falsch gemacht, aber er versucht das so gut wie möglich zu ändern und versucht bodenständig zu sein. Zwischen den beiden ist von Anfang an eine gewissen Spannung zu spüren und es knistert das ein oder andere Mal. ;) Die Handlung und die Idee dahinter sind sehr gut und Jamie Shaw setzte das alles wieder garndios in Worte um. Man kann perfekt in die Welt der Band eintauchen. Meine Bewertung: Das Buch ist wie die beiden davor schon genial und absolut lesenswert! Besonders cool finde ich Kit. Natürlich bekommt auch dieses Buch wieder 5 von 5 Punkte. Unter dem Link zu meinem Blog findet ihr auch meine Rezensionen zu den anderen Bänden.

Mitreißend wie immer...

Von: Sunnywonderbookland Datum: 22. July 2017

http://sunnywonderbookland.blogspot.de/2017/07/rezension-zu-rock-my-soul.html Inhalt Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Meine Meinung Die Geschichte fängt mit Kits Vorsprechen im Mayhem an und dort trifft sie nach 6 Jahren wieder auf Shawn, in den sie vor Jahren unglaublich verliebt war. Doch er scheint sie nicht wiederzuerkennen Bei der ersten Bandprobe nervt er sie und daraufhin haut sie hab. Überraschenderweise kommt er ihr nach und überredet sie zum bleiben. Nach ihrem ersten Auftritt betrinken sich die beiden und schlafen beinahe miteinander. Als Leser merkt man, wie es langsam zwischen den beiden knistert. Beide könne einfach nicht aufhören Kit ist ganz anders als Rowan oder Dee. Sie ist wie die Jungs ein Rockstar und kein typisches Mädchen. Durch ihre vier Brüder ist sie ziemlich abgehärtet und kommt so auch gut mit den Jungs klar. Auch nach den 6 Jahren hat, kann sie die Nacht in ihrer Highschool-Zeit nicht vergessen und so kommt es auch immer wieder zu Problemen. Shawn ist der Vernünftige der Band und organisiert auch alle Auftritte. Er tut alles, damit sie jeder wohlfühlt und macht dafür auch jeden morgen Kaffee für alle. An die verhängnisvolle Nacht vor 6 Jahren kann er sich augenscheinlich nicht erinnern und trotzdem kann er die Hände nicht von Kit lassen. Ihre Beziehung entwickelt sich langsam und es knistert immer mehr zwischen den beiden. Auf ihrer Tour kommen sie sich langsam immer näher. Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm und flüssig zu lesen und es gibt viele lustige, romantische und heiße Szenen, die sich abwechseln und somit Schwung in die Geschichte bringen. Für mich war es mal wieder ein richtiger Lesegenuss die Geschichte von Kit und Shawn zu lesen. Fazit Ich liebe dieses Buch und diese Hauptcharaktere. Man kann es förmlich sehen, wie es zwischen den beiden knistert und ich liebe es, wie sich ihre Beziehung entwickelt. Insgesamt 5 von 5 Sternen

Rock my Soul

Von: Chrissidiebuechereule Datum: 21. July 2017

Das ist der dritte Teil der Rock Reihe und ich hatte am Anfang so meine Probleme in diese Geschichte zu kommen, fand es teilweise sehr langatmig. Warum ich weiter gelesen habe, werdet ihr euch fragen ? Weil ich die Reihe eigentlich gut finde und es auf einmal auch sehr viel besser wurde und weil ich Shawn liebe. Shawn ist ein Rockstar wie er im Buche steht, ein gutaussehender Mann denn man einfach lieben muss. Er lässt denn Leser ins Sein Herz schauen und zeigt uns seine Gefühle. Ich habe ihn in diesem Band noch genauer kennen gelernt und viel von ihm kennengelernt. Kit ist eine junge Frau und sie will unbedingt in die Band. Sie kennt Shawn von der Schulzeit und birgt ein kleines Geheimnis. Immer mehr erkennt man das sie Shawn liebt, aber sich nicht einlassen kann, weil sie immer noch Angst hat wieder enttäuscht zu werden. Kits Geschwister sind ein Fall für sich, ich finde sie sehr heerserisch. Aber vielleicht wollen sie Kit nur beschützen, aber sie ist alt genug um alles selber zu entscheiden. Kayle mochte ich am liebsten er ist Kit Zwillingsbruder und er hat mein Herz in paar Minuten gestohlen. Er hütet ein Geheimnis und ich konnte mich richtig in ihn hineinversetzten und ihn verstehen. Dem Leser wird hier ein Lesevergnügen geboten mit emotionalen Momenten, Familiengeheimnissen und finden der einen Liebe. Das öffnen sich anderen Menschen gegenüber und das Vertrauen das man dem anderen entgegen bringen muss. Es war ein Familientreffen mit alten Bekannten (aus denn vorherigen Bänden) und viele neue Leute haben wir lieben oder hassen gelernt. Die Geschichte war nach denn Anfangsschwierigkeiten gut zu lesen und hat Fahrt aufgenommen, die sie bis zum Schluss gehalten hat. Man konnte einen Bezug zu denn Charakteren aufbauen und mit ihnen die Geschichte erleben. Auch die Emotionen kamen hautnah rüber und haben mich total bewegt. Ich freue mich auf denn nächsten Band.

Wundervolle Fortsetzung

Von: Sturmhoehe88 Datum: 05. July 2017

Inhaltsangabe zu „Rock my Soul“ von Jamie Shaw Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand ... Meine Meinung Rock my Soul ist Band 3 der Reihe von Jamie Shaw. Shawn hat einen wirklich liebenswerten Charakter und ist daher sehr sympathisch. Ebenso Kit die auf ihre freche, frische toughe Art einem zum lächeln bringt. Die beiden passen zusammen wie Topf und Deckel, weil sie sich auf irgendeiner Weise ergänzen. Ich war von Band 1 hin und weg von der Story und glaubte das dies nicht zu steigern wäre, doch Jamie Shaw hat bewiesen das dies möglich ist. Der Schreibstil ist immer wieder ein Genuss und macht das lesen so wunderbar einfach, wobei man nicht außer Acht lassen sollte das man am Ende vor lauter lachen Muskelkater davon trägt. Die Frische unverblümte Art der Protas ist genial und mach immer wieder Lust auf mehr. Klar gibt es hin und wieder Dinge die einen wirklich Nerven können, doch diese werden an anderer Stelle wieder wett gemacht. Zudem finde ich die Beschreibungen der Protas oder der Umgebungen sehr gut, da man so eine genaue und bildliche Vorstellung bekommt. Mein Fazit Ebenso wie für die ersten beiden Bände kann ich für dieses Band eine klaren Kauf und Leseempfehlung abgeben. Man wird hier auf eine Reise mitgenommen, bei der es einem vorkommt in mitten des Geschehen zu sein. Zudem werden hier die Lachmuskeln nicht zu kurz kommen, weil es so erfrischend und lustig zugeht. 5 von 5 Sterne

Wow!

Von: romantische-seiten Datum: 02. July 2017

Als Kit Larson (21) in der Highschool Shawn Scarlett das erste mal bei einem Auftritt seiner Band „The last ones to know“ Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen. Sie lernt Gitarre spielen und auf der Abschlußparty der Band landet sie mit ihrem Idol im Bett. Danach meldet er sich nicht bei ihr und Kit bricht das Herz. Sechs Jahre später geht sie zu einem Vorspielen genau dieser Band und wird sofort als Gitarristin eingestellt. Shawn scheint sich nicht an das junge Mädchen von damals zu erinnern und Kit versucht ihn soweit es geht zu ignorieren. Das wird mit der Zeit immer schwieriger, den Shawn fasziniert sie immer noch. Langsam stiehlt er sich wieder in ihr Herz, aber ist er es diesmal wert, das Kit ihm erneut vertrauen kann? Ich liebe die Bücher von Jamie Shaw und dieser Band. Auch Kit und Shawn bilden da keine Ausnahme. Kit wächst einem sofort ans Herz wenn man ihre Geschichte mit Shawn liest und wie er ihr Herz bricht. Sie entwickelt sich zu einer taffen, starken Frau, aber auch Shawn hat sich über die Jahre hinweg weiter entwickelt. Auch wenn er sich in den vorherigen Bänden durch die Massen von Groupies geschlafen hat. Kit berührt etwas in ihm, was ihn zum umdenken anregt. Mein heimlicher Star der Reihe ist Leti und ich fand seinen Teil in diesem Buch einfach nur toll. Ich finde die Geschichte benötigt unbedingt ein eigenes Buch. Die Brüder von Kit finde ich auch klasse. Ich kann die vier verstehen, das sie ihre kleine Schwester so stark beschützen wollen, aber sie müssen ihr auch Luft zum Atmen lassen. Die Jungs würden auch eine perfekte neue Reihe abgeben, aber erst einmal ist im nächsten Buch der letzte Single dieser Band dran. Die Geschichte dieses Buchs spielt teilweise parallel zum vorherigen Band dieser Serie. Das gefällt mir unter anderem auch so gut an dieser Reihe, das man die Protagonisten aus den anderen Bänden weiterhin miterlebt. Das Buch wird aus der Sicht von Kit erzählt. Ich finde das passt sehr gut. Insgesamt mag ich Bücher mehr, die nur aus einer Sicht erzählt werden. Jamie Shaws Schreibstiel ist einfach nur toll. Man fliegt nur so über die Seiten und möchte immer wissen wie es weiter geht. Sie versteht es eine Geschichte spannend und fesselnd zu erzählen. Sie spart nicht mit Gefühlen, aber es wirkt nicht kitschig. Meistens ist es ja so, das bei einer Reihe ein Buch nicht so gut ist wie die anderen. Jamie Shaw konnte dieses Niveau von ersten Buch halten. Es gibt kein Band der Reihe, das auch nur minimal schlechter ist als die anderen. Das muss man erst einmal schaffen. Am Schluss kann ich mich nur noch einmal wiederholen: Ich Liebe diese Reihe und auch dieses Buch und kann beides empfehlen zu lesen.

Ich liebe " The Last ones to know " ♥

Von: Nina Datum: 26. June 2017

Vielen Dank an das Bloggerportal für das bereitgestelle Rezensionsexemplar , dies beeinflusst jedoch meine Meinung in keinster Weise ! Der Schreibstil ist locker , flockig , super verständlich und absolut modern , die Seiten flogen nach einem nicht so leichten Einstieg dann aber doch nur so dahin . Jamie Shaw hat mich von Band 1 an als neuen Fan , denn ich liebe The Last Ones to Know , wenn auch Adam meine unangefochtene Nummer Eins ist , so hat die doch für jeden der Jungs eine tolle Geschichte aus dem Herzen gezaubert mit viel Handlung, Liebe , Tränen , Missverständnissen und tollen Tourabenteuern ♥ Empfehlung: Ich kann diese Reihe nur empfehlen und bin auf Mike , dem letzten im Bunde so gespannt :)

Eine tolle Geschichte

Von: Valarauco Datum: 19. June 2017

Cover Ich bin absolut in das Blau verliebt! Das Cover passt natürlich perfekt zu den anderen der Reihe. Ich vermute, dass Shaw darauf abgebildet ist, auch wenn ich ihn mir persönlich ganz anders vorgestellt habe, trotzdem gefällt mir das Cover beinahe am besten. Meine Meinung Kit ist ein Rockstar! So viel steht fest. Als sie es durch das Casting der Band "Last One to Know" schafft, ist sie erleichtert und begeistert zu gleich. Das Shawn, der Gitarrist, sie nicht erkannt hat, trifft sie mehr, als sie zu geben will. Eigentlich hat sie sich geschworen, nicht mehr an diese eine Nacht von vor vielen Jahren zu denken. Shawn ist ein Playboy! Kit weiß das eigentlich und doch will sie es nicht wirklich wahr haben. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto leichter kann sie die Vergangenheit verdrängen und sich einreden, sie würde es vergessen. Ganz gelingt ihr das jedoch nicht, genau so wenig, wie sie Shawn gestehen kann, dass sie ihn besser kennt, als sie am Anfang behauptet hat. Nachdem ich die Geschichte von Dee und Joel verschlungen habe, konnte ich es kaum erwarten, endlich von Kit und Shawn zu lesen. Die Beiden haben eine durchaus aufregende Vergangenheit und mich hat interessiert, wie die Autorin das vernünftig umgesetzt hat. Ich fand es toll, das Kit nicht von Rachegelüsten getrieben wird, sondern von der Leidenschaft zur Musik. Genau das verbindet sie auch mit Shawn. Für mich hat auch genau diese Verbindung das Buch zu etwas besonderem gemacht. Es ist eine tolle Geschichte, die ich immer wieder gerne lesen möchte und von der ich gar nicht genug kriegen kann. Die Bandmitglieder, genau so wie Rowan und Dee, sind unglaublich lustig und noch viel liebenswerter. Bereits im letzten Teil sind sie mir mit ihrer unerschütterlichen Loyalität ans Herz gewachsen und ich kann es kaum erwarten, auch den letzten Teil endlich zu lesen. Obwohl ich den zweiten Band der Reihe etwas besser fand, habe ich die Geschichte von Kit und Shawn verschlungen. Ich vergebe vier von fünf möglichen Monster an eine tolle Geschichte, mit tollen Figuren und einer Menge Liebe zur Musik.

Einmal The Last Ones to Know, immer The Last Ones to know...

Von: eat.read.love Datum: 15. June 2017

Was soll ich euch sagen? Wieder mal hat es Jamie Shaw geschafft, mich mit dem dritten Teil der "Mayhem"-Reihe absolut zu begeistern und mich noch mehr in diese Reihe verlieben zu lassen, als es bis hierhin schon längst der Fall war. Sie war bisher schon eine meiner liebsten aus diesem Genre und nachdem man Kit ja schon im vorherigen Teil ein bisschen kennenlernen durfte, war ich so gespannt auf ihre Geschichte. Außerdem schwärme ich von Beginn an für Shawn und wollte unbedingt wissen, wie es mit ihm und Kit ausgeht. Kit ist eine richtige Rockgöre, sie ist heiß und liebt es Gitarre zu spielen. Da sie mit einigen Brüdern aufgewachsen ist, ist sie locker im Umgang mit Jungs und lässt sich nichts gefallen. Sie zögert nicht lange, als sich ihr die Gelegenheit ihres Lebens bietet - das Casting als Gitarristin bei The Last Ones to Know. Sie kann es kaum fassen, als sie die Zusage erhält, allerdings heißt das eben auch, dass sie von nun an jeden Tag mit Shawn zusammenarbeiten muss (darf?). Sie versucht ihren One-Night-Stand und ihre alten Gefühle für ihn zu verdrängen, merkt aber schnell, dass sie sich selbst etwas vormacht... Shawn ist der Gitarrist der Band und fungiert gleichzeitig als Bandmanager der Jungs. Er ist heiß und hat das bisher auch in seinem Rock-Lebensstil mit der Band ordentlich ausgenutzt. Aber der Gitarrengott hat auch ein großes Herz und kümmert sich wie ein großer Bruder um seine Bandkollegen und Freunde. Er liebt die Musik und deshalb ist er beeindruckt von Kits Begabung Gitarre zu spielen. Aber das ist nicht das Einzige an ihr, was ihn fasziniert... Die beiden haben mich von Beginn an absolut begeistert - Kit, die coole Rockgöttin mit dem Mädchen-/Teenagerherz und Shawn, der heiße Rockgott mit dem großen Herzen, der immer die richtigen Worte findet! Die bisher bekannten Charaktere, wie Joel, Adam, Mike, Rowan, Dee und Leti, aber auch die neuen Charaktere wie Kits Brüder und ihre Eltern harmonieren in dieser Geschichte sehr und runden das Buch perfekt ab. Man möchte am liebsten sofort mit der Band auf Tour fahren, ihnen vom Backstage-Bereich aus zukreischen, mit den Mädels befreundet sein und mit allen nach einem Konzert auf der After-Show-Party feiern und abhängen! Ich liebe die The Last Ones to Know-Familie 😍 Diese Reihe hat einfach das gewisse Etwas und Jamie Shaw ist eine Meisterin unter den Schriftstellern in diesem Genre! JEDER sollte diese Reihe lesen! Ich kann davon nicht genug bekommen und freue mich jetzt schon auf den 4. Teil, in dem es um Mike, den Drummer der Band, geht! Ich bedanke mich bei dem Bloggerportal und dem Verlag für das Rezensionsexemplar!

Musikalische Girlpower inkl Brüder trifft auf Rockstarfamily~,Musikalische Girlpower inkl. Brüder trifft auf Rockstarfamily~

Von: Simone von Die Librellis (ehemals Nickypaulas Bücherwelt),Simone von „Die Librellis“ (ehemals Nickypaulas Bücherwelt) Datum: 15. June 2017

~Vorweg~ Uuund hier haben wir auch schon den 3. Teil der „The Last Ones To Know“-Tetralogie. Wie auch die Vorgänger der Reihe, kann dieser Band wieder unabhängig gelesen werden, aber allein schon weil die Protagonisten aus den ersten Teilen wieder als Nebencharas vorkommen, ist es fetziger alle zu kennen ;) Und weil die ebook-Version immer einen Monat vor dem Print erscheint, konnte ich wieder die Füße nicht still halten xD ~Cover, Bilder und Gestaltung~ Das Cover zeigt wie immer einen heiße Typen (anzunehmenderweise Shawn), der wiedermal die selbe Statur wie alle andern hat und irgendwie auch den gleichen Stil. Immerhin trägt er diesmal Bart, allerdings hab ich das Gefühl, der Charakter wurde im Buch etwas anders beschrieben. Es fehlt wiedermal die Individualität und ich verweise auch diesmal auf die rockigen englischen Cover, die die einelnen Charaktere der Bandmitglieder besser hervorheben. Zudem geht es hier um den Gitarristen, klar, er singt auch ab und an die 2. Stimme aber…. Das Mikro hätte wohl doch eher auf Band ein der Reihe gepasst…. ~Meine Meinung zum Buch~ Diesmal wird die Konstellation etwas anders gehandhabt und so ist Kit keine Zuschauerin der Band, die mit dem Rockstar auf der Bühne zusammen sein will, sondern sie ist selbst ein Rockstar. Wuhuuuuu!! Endlich auch mal Girlspower auf der Bühne! Das war wirklich sehr erfrischend :) Klar, sie ist Shawn schon vorher verfallen und konnte ihn über die Jahre nie vergessen, dennoch beginnt es mit den beiden erst so wirklich, als sie selbst sein Level erreicht hat und sie auf einer Augenhöhe sind. Dennoch ist ihr One-Night-Stand aus Jugendzeiten ein Geheimnis und so auch irgendwie die Beziehung der beiden, manchmal sogar so stark, dass die beiden selbst nicht wissen, dass sie irgendwie eine besondere Verbindung zueinander haben. Wie in Band eins ist das Setting der Tourbus und die vollen Konzerthallen, wodurch auch Rowan und Dee in dem Band etwas kürzer kommen, dafür wird das Bandleben mehr beleuchtet und weil Kat die Band schon in der Schule kannte, gibt es auch hier fandommäßige Einblicke ;D Doch nicht nur die Band wird beleuchtet, sondern auch Kats Familie, die nicht gerade klein ist. So hat Kat einen ganzen Haufen älterer, sportlicher Brüder mit seeeehr viel Beschützerinstinkt. Und als ob das nicht reichen würde, hat sie auch gleich noch einen Zwillingsbruder. Das kann eventuell etwas viel sein, aber Großfamilien muss es schließlich auch geben :) Und weil das Beste immer zum Schluss kommt: Leti bekommt in diesem Band mal eine etwas gewichtigere Rolle und entwickelt (oder bestimmt sich eher selbst xD) zu Kats neuem besten Freund, das war so großartig! :D ~Fazit des Buches~ Band drei kann wieder mit den Vorgängern mithalten, ist wieder komplett etwas anderes durch die Bandumbesetzung und die Großfamilie, wobei auch gezeigt wird, dass auch eine Band irgendwann automatisch eine Familie wird. Der dritte Teil ist vielleicht nicht so niedlich wie Teil eins oder heiß wie Band zwei, dafür aber familiär und zeigt, was Geheimnisse alles anrichten können. ~Wem würde ich das Buch empfehlen?~ Wenn ihr Rockstars liebt und auf eine wilde Tour mit Ihnen gehen wollt, dann schnappt euch diesen Band! Und alle sowieso konzertsüchtigen Leser, können gleich noch die restlichen Bände dazu packen! ;D Simone von „Die Librellis“ (ehemals Nickypaulas Bücherwelt),~Vorweg~ Uuund hier haben wir auch schon den 3. Teil der „The Last Ones To Know“-Tetralogie. Wie auch die Vorgänger der Reihe, kann dieser Band wieder unabhängig gelesen werden, aber allein schon weil die Protagonisten aus den ersten Teilen wieder als Nebencharas vorkommen, ist es fetziger alle zu kennen ;) Und weil die ebook-Version immer einen Monat vor dem Print erscheint, konnte ich wieder die Füße nicht still halten xD ~Cover, Bilder und Gestaltung~ Das Cover zeigt wie immer einen heiße Typen (anzunehmenderweise Shawn), der wiedermal die selbe Statur wie alle andern hat und irgendwie auch den gleichen Stil. Immerhin trägt er diesmal Bart, allerdings hab ich das Gefühl, der Charakter wurde im Buch etwas anders beschrieben. Es fehlt wiedermal die Individualität und ich verweise auch diesmal auf die rockigen englischen Cover, die die einelnen Charaktere der Bandmitglieder besser hervorheben. Zudem geht es hier um den Gitarristen, klar, er singt auch ab und an die 2. Stimme aber…. Das Mikro hätte wohl doch eher auf Band ein der Reihe gepasst…. ~Meine Meinung zum Buch~ Diesmal wird die Konstellation etwas anders gehandhabt und so ist Kit keine Zuschauerin der Band, die mit dem Rockstar auf der Bühne zusammen sein will, sondern sie ist selbst ein Rockstar. Wuhuuuuu!! Endlich auch mal Girlspower auf der Bühne! Das war wirklich sehr erfrischend :) Klar, sie ist Shawn schon vorher verfallen und konnte ihn über die Jahre nie vergessen, dennoch beginnt es mit den beiden erst so wirklich, als sie selbst sein Level erreicht hat und sie auf einer Augenhöhe sind. Dennoch ist ihr One-Night-Stand aus Jugendzeiten ein Geheimnis und so auch irgendwie die Beziehung der beiden, manchmal sogar so stark, dass die beiden selbst nicht wissen, dass sie irgendwie eine besondere Verbindung zueinander haben. Wie in Band eins ist das Setting der Tourbus und die vollen Konzerthallen, wodurch auch Rowan und Dee in dem Band etwas kürzer kommen, dafür wird das Bandleben mehr beleuchtet und weil Kat die Band schon in der Schule kannte, gibt es auch hier fandommäßige Einblicke ;D Doch nicht nur die Band wird beleuchtet, sondern auch Kats Familie, die nicht gerade klein ist. So hat Kat einen ganzen Haufen älterer, sportlicher Brüder mit seeeehr viel Beschützerinstinkt. Und als ob das nicht reichen würde, hat sie auch gleich noch einen Zwillingsbruder. Das kann eventuell etwas viel sein, aber Großfamilien muss es schließlich auch geben :) Und weil das Beste immer zum Schluss kommt: Leti bekommt in diesem Band mal eine etwas gewichtigere Rolle und entwickelt (oder bestimmt sich eher selbst xD) zu Kats neuem besten Freund, das war so großartig! :) ~Fazit des Buches~ Band drei kann wieder mit den Vorgängern mithalten, ist wieder komplett etwas anderes durch die Bandumbesetzung und die Großfamilie, wobei auch gezeigt wird, dass auch eine Band irgendwann automatisch eine Familie wird. Der dritte Teil ist vielleicht nicht so niedlich wie Teil eins oder heiß wie Band zwei, dafür aber familiär und zeigt, was Geheimnisse alles anrichten können. ~Wem würde ich das Buch empfehlen?~ Wenn ihr Rockstars liebt und auf eine wilde Tour mit Ihnen gehen wollt, dann schnappt euch diesen Band! Und alle sowieso konzertsüchtigen Leser, können gleich noch die restlichen Bände dazu packen! ;D Simone von „Die Librellis“ (ehemals Nickypaulas Bücherwelt)

Ein überzeugender New Adult Roman mit Leidenschaft für die Gitarre und auch füreinander

Von: Sonja Datum: 11. June 2017

INHALT: Kit schwärmt seit Teenie-Tagen für Shawn. Doch leider ist der Gitarrist der Band "The Last Ones to Know" Spezialist für One Night Stands und will von ihr nach einer Party nichts mehr wissen. Kits Herz ist gebrochen, doch die Liebe zur Gitarre lässt sie üben und auf ihren Moment hoffen. Als sie erfährt, dass "The Last Ones to Know" einen neuen Gitarristen benötigen, wittert sie ihre Chance. Doch ist diese musikalische Chance gut für ihr Herz? FAZIT: Kit hatte ihren ersten Auftritt bereits im zweiten Band (Rock my Body) der Reihe um die Band "The Last Ones to Know". Denn dort verpasste sie Dee einige schlagfertige Antworten, so dass ich bereits zu diesem Zeitpunkt wusste, dieses Mädel hat Pfeffer im Hintern. Ich empfehle aufgrund der Entwicklung der Band doch die Reihenfolge beim Lesen einzuhalten, obwohl jeder Band einzeln gelesen werden kann. Kits Vorgeschichte erfährt der Leser durch einige Rückblenden, so dass dieser Band nicht gleich an die Geschehnisse des letzten Bandes anknüpft. Sie ist keine typische Frau, die im Kleidchen mit süßem Make Up durch die Gegend stolziert. Sie bevorzugt Kampfstiefel, dunklen Lidschatten und Jeans. Abgehärtet durch vier Brüder, ist sie gewohnt, sich ihren Weg zu erkämpfen. Der einzige Verbündete scheint ihr Zwillingsbruder Kale zu sein, denn diese beiden haben zwei Geheimnisse zu verbergen, die der Leser gleich am Anfang mit ihnen teilen darf: Kit, den One Night Stand mit Shawn und Kale seine Homosexualität. Die bereits bekannten Nebenprotagonisten Leti, Rowan und Dee freunden sich mit Kit an und alle bekommen einen Platz, um auf ihr und auch Kales Leben einzuwirken. Die Dialoge am Esstisch von Kits Eltern sind besonders witzig und man kann sich gut vorstellen, dass vier Brüder Fluch und Segen zugleich sind. Kale hat übrigens, wie man bereits am Anfang ahnt, einen Gegenpart in diesem Band gefunden. Dennoch würden mich die anderen drei Larson-Brüder als separate Reihe interessieren. Shawn hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt. Doch er kann mit der gemeinsamen Vergangenheit genauso wenig umgehen, wie Kit und so machen beide einen Fehler nach dem anderen, die tatsächlich seine 448 Seiten brauchen, um behoben zu werden. Eine leichtere Lösung wäre mir persönlich nicht eingefallen, aber manchmal hatte ich das Gefühl, dass der Weg dahin sehr sehr lang war. Dennoch ein überzeugender New Adult Roman mit Leidenschaft für die Gitarre und auch füreinander: Kit und Shawn bilden das perfekte dritte Paar: 4 von 5 Punkten. Wie es mit Mike weitergeht, wird sich wohl im letzten Band zeigen... http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2017/06/jamie-soul-rock-my-soul-von-sonja.html

Zwei Seelen - Eine gemeinsame Leidenschaft - Eine tiefschürfende Geschichte

Von: Nickis Lesewelt Datum: 10. June 2017

Die Erfolgsautorin Jamie Shaw hat die Band „The Last Ones to know“ in eine charismatische und gefühlsgeladene Reihe gepackt. Rock my Soul ist der dritte Band und handelt von der jungen Gitarristin Kit und ihrer heimlichen Liebe zu dem Bandmitglied Shawn. Kit spielt schon seit Jahren Gitarre und will unbedingt in einer Band spielen. Als ihre Lieblingsband von der High-School einen neuen Gitarristen sucht, bewirbt sie sich für die Stelle. Doch nicht ohne Hintergedanken. Denn ihre Jugendliebe Shawn ist Mitglied dieser Band und durch ihre Bewerbung tun sich ungeahnte Tiefen auf. Die Geschichte wird wie bereits in den ersten beiden Teilen in der Ich-Form und aus Sicht einer Frau erzählt, nämlich dem besagten Mädchen Kit. Für mich persönlich wäre es schön gewesen, wenn diese Geschichte eventuell aus zwei Perspektiven erzählt werden würde, wodurch man Shawns Gedanken fassen könnte, doch leider war dies nicht der Fall. Nichts desto trotz wurde Kit’s Stand der Dinge hervorragend und mit viel Gefühl erläutert. Beginnen tut die Geschichte mit einem Prolog und einer Szene in der Vergangenheit. Vor allem durch den Prolog und Rückblick in den ersten Kapiteln bis zu dem Casting macht den Wiedereinstieg ganz leicht und man ist schnell in der Erzählung drinnen. Die Geschichte setzte also zum Zeitpunkt vor dem Casting in Band 2 an. Man spoilert sich selbst etwas wegen den Beziehungsdrama von Dee und Joel, weil man ja weiß, wie die Szenen enden werden, aber man erhält durch die veränderte Perspektive einen anderen Blickwinkel auf die Dinge und man erhält zusätzliche Informationen, die im zweiten Band außen vorgelassen wurden. Für mich persönlich war das Hauptaugenmerk in diesem Band die Musik und was sie in einem auslösen kann. Kit und Shawn zeigen es, wie sie ihre Liebe zur Musik ausleben und diese Beweggründe werden auf nachvollziehbare Weise erklärt und es werden viele Aspekte mit so viel Herz geschildert, dass man teilweise richtige Gänsehaut bekommt. Für mich persönlich ist dies sehr gut nachvollziehbar, da ich selbst mein Hobby zur Musik zum Beruf gemacht habe und weiß, wie viel Herzblut dahintersteckt. Außerdem hat mir hier Jamie Shaw wirklich aus der Seele gesprochen, wodurch für mich die Geschichte einen hohen Grad an Authentizität hatte. Weiters war durch den Fokus auf der Musik die Gefühlslage in diesem Band eine andere. Im ersten Band wurde auf die Liebe zwischen zwei Menschen wert gelegt. Im zweiten Teil war vor allem Sex und die damit entstandene Leidenschaft von Dee und Joel im Vordergrund. Im dritten Teil steht der künstlerische Aspekt im Vordergrund, aber auch die Freundschaft der ganzen Clique wird in den Fokus gerückt. Jamie Shaw gestaltet dadurch jeden Teil der Reihe individuell und stilistisch hochgradig gut und schafft Ansatz und Schwerpunkt drei unterschiedliche Frauen, die aber in sich stark und unabhängig sind. Ironie pur, Witz und Charme treffen auf impulsive Leidenschaft. Wie bereits in den vergangenen Bänden hat Jamie Shaw starke Momente eingebaut. Das Buch strotzt vor Frauenpower in einer „reinen“ Männerdomäne und zeigt, wie sich ein Mädchen gegen die Jungs durchsetzen muss und ihre Können zur Schau stellt. Zur Figurenentwicklung zeigt Kit eine ganz starke Wendung dar. Sie startet im Prolog als unschuldiges, naives „Kind“, wird dann zu einer jungen Frau, die weiß, was sie will aber noch unsicher ist und wird schließlich zu einer starken unabhängigen Frau. Ebenso entwickelt sich Shawn stark weiter. Seine zuerst kalte und schnaubige Art wird zunehmend weniger und er taut auf sowie zeigt langsam Gefühle und wird emotional an seine Grenzen gebracht. Der Verlauf der Erzählung ist geprägt von ständiger Auflösung Entwirrung, Weiterführung, Unterbrechung, Reflektion, Ausbruch, Offenheit und Verzögerung – sprich: ein Wechselbad der Gefühle. Emotionen und Gedanken werden mit malerischen, ausschmückenden und tiefgängigen Metaphern geschildert. Ebenso kommt die Dramatik in diesem Band nicht zu kurz. Es ist ein ewigen Hin und Her bis schließlich alles ein Ende findet. Einzig vom Epilog war ich etwas enttäuscht, da er zu gekünstelt und gewollt wirkte. Fazit: Rock my soul ist ein starker dritter Band der Reihe, bei dem ich mich ganz starke mit Kit und ihrer Leidenschaft zur Musik identifizieren konnte. Es ist ein gelungener und emotionsgeladener Teil, der zeigt, dass man viel Ehrgeiz und Herzblut in die Musik stecken kann, die wie die Luft zum Atmen ist. Außerdem zeigt sie, dass es auch in einer Band so etwas wie Seelenverwandte geben kann. Für mich persönlich war Rock my Soul der bisher beste Band und ich kann ihn einfach nur jedem empfehlen, der Musik liebt bzw. der zwei liebende Seelen auf dem Weg zum großen Erfolg begleiten möchte. Rock my soul erhält von mir 5 von 5 Sternen. (Ein Dank an den Blanvalet-Verlag für das Rezensionsexemplar.)

Rockstar für's Herz

Von: Pia F. Datum: 08. June 2017

Cover: passend zu den anderen der Reihe, diesmal in blau Schreibstil: Ich-Perspektive Kit, erotisch, romantisch, witzig Meine Meinung Danke an den Blanvalet Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar. Kit und Shawn kennen sich schon seit der High School. Er war ihr erstes Mal und der Grund warum sie Gitarre spielen will. Seit dem hat sie ihn nie vergessen. Als seine Band dann einen neuen Gitarristen sucht, bewirbt sie sich um die freie Stelle und bekommt den Job. In der Annahme, dass Shawn nicht mehr weiß wer sie ist sagt sie zu und beginnt in seiner Band zu spielen. Weder ihren älteren Brüdern noch ihren Eltern erzählt sie, wie die Band in der sie spielt wirklich heißt. Einzig und allein ihr Zwillingsbruder weiß Bescheid. Sie gehen gemeinsam auf Tour und kommen sich von Konzert zu Konzert näher, bis es zu einem heißen Kuss kommt. Am nächsten Tag schiebt Kit allerdings alles auf den Alkohol und Shawn ist mehr als enttäuscht. Mehr und mehr kommen die Gefühle von damals zurück und Kit muss sich eingestehen, dass sie Shawn immer noch oder schon wieder liebt. Und auch Shawn erinnert sich an mehr von damals als er zugibt. Als das dann raus kommt, ist das Drama groß. Neben der Liebesgeschichte steht auch die Musik wieder mit im Vordergrund. Das erste Album, die erste Tour und die ersten großen Festivals stehen an. Die Story von "Rock my Soul" spielt parallel zum ende von "Rock my Body" und endlich erfahren wir ein bisschen mehr über die Trennung von Dee und Joel und wie der Rest der Band damit klar kam und wie sie halfen sie wieder zusammen zu bringen. Fazit: Locker, leicht und absolut gelungen. Eine Menge Musik trifft eine Menge Liebe. Fünf verdiente Sterne.

Ich bin verliebt in Kit & Shawn

Von: Marie's Salon du Livre Datum: 05. June 2017

Ein Wink des Schicksals bringt Kit dazu, sich als neue Gitarristin bei "The Last Ones To Know" zu bewerben. Sie bekommt die Chance und glaubt, dass ihr Herz, das seit 6 Jahren für Shawn schlägt, nicht wieder verletzt werden wird. Damals hat er ihr die Liebe zur Gitarre eingepflanzt und sie hat ihm auf einer Party ihre Jungfräulichkeit geschenkt. Ihre Verliebtheit kannte keine Grenzen und sie gab ihm ihre Telefonnummer. Doch ihr Handy blieb still. Es kam niemals ein Anruf oder eine Nachricht. Sie glaubt, den Groll, den sie seither hegt, überwunden zu haben. Aber die regelmäßigen Proben, Auftritte und die längere Tour zehren an ihren Nerven. Er scheint sich nämlich überhaupt nicht an ihre gemeinsame Nacht zu erinnern. Zwar ist darüber froh, gleichzeitig wurmt es sie auch. Sie will sich nicht schon wieder in ihn Hals über Kopf verlieben. Shawn macht es ihr aber auch nicht leicht. Seine Art mit ihr Zeit zu verbringen, raubt ihr den Atem und natürlich auch das Herz. Wie hat es mir gefallen? Ich erwartete eine tolle Geschichte. Kit und Shawn spielten bereits in Teil 2 eine kleine Rolle, doch dieses Buch hat mich von den Füßen gerissen. Die Story ist voller Emotionen, wunderschönen Augenblicken und zwei äußerst sympathischen Hauptfiguren, die mich vom ersten Moment an, begeistert haben. Kit wuchs mit 4 älteren Brüdern auf und weiß sich zu behaupten. Daher erstaunt es auch nicht, dass sie nicht gerade girlielike ist. Sie trägt lieber zerrissene Jeans als kurze Röcke, hat ein Nasenpiercing und färbt sich ihre Haare regelmäßig in schrillen Farben. Sie liebt ihre Gitarre und versucht ihr Herz vor Shawn zu schützen. In ihr schmollt immer noch die 15jährige Kit, die niemals einen Anruf erhielt. Wie gut kann ich sie verstehen. Zwei so unterschiedliche Gefühle wie Zorn und Liebe lassen sich einfach nicht einfach ausknipsen. Shawn mochte ich vom ersten Teil an. Er entspricht kaum der Vorstellung des wilden Rockstars, auch wenn er es versteht zu feiern. Gleichzeitig liegt ihm das Wohl aller Bandmitglieder am Herzen. Er ist nicht bereit die Seele der Band zu verkaufen, für den schnellen Erfolg. In seiner eigenen Geschichte erklärt sich sein Charakter noch genauer. Die liebevollen Szenen zwischen ihm und Kit sind voller Gefühl. Besonders gefallen haben mir auch die Beschreibungen der Auftritte, dieses Hochgefühl, fast wie ein Rausch in dem alles möglich erscheint. Ich kann verstehen, warum man danach süchtig wird. Natürlich tauchen Adam, Rowan, Dee, Joel und Mike auf und Kits Brüder sind einfach der Hammer. Eine tolle Geschichte, die ich regelrecht verschlungen habe. Urlaub sei Dank hatte ich auch Zeit und musste so das Buch kaum aus der Hand legen. Im Epilog gibt es schon einen Ausblick auf Teil 4 rund um Mike!

Noch besser als die ersten beiden Bände!

Von: Merlins Bücherkiste Datum: 03. June 2017

Bereits vor sechs Jahren hat sich die damals 15-jährige Kit Larson unsterblich in den Gitarristen Shawn Scarlett verliebt und mit ihm eine unvergessliche Nacht verbracht. Doch danach herrschte Funkstille. Bis zum heutigen Tag, als Shawns Band einen neuen Gitarristen sucht. Kit nimmt an dem Casting teil und wird zu einem neuen Mitglied der inzwischen berühmten Gruppe. Shawn scheint sich nicht mehr an sie erinnern zu können, doch je länger sie miteinander arbeiten umso näher kommen sie sich. Obwohl Kit mit aller Macht versucht, sich nicht erneut in ihn zu verlieben, muss sie sich geschlagen geben. Doch hat diese Verbindung überhaupt eine Zukunft, wenn die Vergangenheit noch über ihnen schwebt? „Rock my Soul“ ist nach „Rock my Heart“ und „Rock my Body“ der dritte Teil der Romanreihe aus der Feder von Jamie Shaw, die sich um die Rock-Band „The Last Ones to Know“ dreht. Die Autorin beweist mit diesem Teil, dass die es versteht, die emotionale Steigerung noch einmal zu perfektionieren. Nachdem in den ersten beiden Teil die Bandkollegen Adam und Joel unter die Haube gekommen sind, kümmert sich Jamie Shaw nun um Kit und Shawn, die beide als Gitarristen auf der Bühne stehen. „Er entfernt sich. Er ruft mich nicht an. Er vergisst es, aber ich vergesse es nie.“ Die Hauptrolle in dieser Handlung haben Shawn und Kit, die sich bereits vor sechs Jahren kennengelernt haben. Kit beschreibt die Erlebnisse aus ihrer Sicht und nimmt so den Leser hautnah mit. Da die junge Frau sehr sympathisch ist und das Herz auf der Zunge trägt, fällt es leicht, zu ihr einen guten Bezug aufzubauen und sie sich lebendig vorzustellen. Aber auch Shawn ist ein großartiger Charakter, der für seine Freunde durchs Feuer geht. Zusammen bilden sie ein harmonisches Paar, das für Aufregung und Leidenschaft sorgt. „Ich will mich nicht wieder in ihn verlieben – nicht, wenn der Boden so rasch auf mich zurast, und nicht, wenn es so verdammt wehtut. Ich habe mich einmal in Shawn Scarlett verliebt. Und einmal war mehr als genug.“ Jamie Shaw verfügt über einen herrlichen Schreibstil, der für lockere und leichte Unterhaltung steht. Mit modernen Worten und einer lebendigen Erzählweise erweckt sie die Protagonisten zum Leben und lässt eine wunderbare Kulisse erscheinen, die sie glaubwürdig in die gut strukturierte und durchdachte Handlung einfügt. Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit allen anderen bekannten Charakteren. Doch da dieser Roman, genauso wie seine Vorgänger, eine in sich abgeschlossene Handlung beinhaltet, kann das Werk auch für sich alleine gelesen werden. Schöner ist es allerdings, wenn der Werdegang aller Protagonisten miterlebt werden kann. So fällt es noch leichter, sich die Charaktere vorzustellen und sich auf die Erzählung einzulassen. Glücklicherweise wartet die große Romanze auch auf Mike, den Fünften im Bunde. Auf sein Happy End braucht der Leser auch nicht mehr allzu lange warten, bereits im Juli soll der vierte Teil der Reihe ebenfalls beim Blanvalet-Verlag erscheinen. Meine Vorfreude ist gewiss! Noch besser als die ersten beiden Bände! Mich hat es begeistert und mitgerissen! Mein persönliches Fazit: Diese Romanreihe ist einfach herrlich, weil sie durch Leichtigkeit und Sympathie besticht. Natürlich gibt es auch hier das ein oder andere kleine leidenschaftliche Intermezzo, doch diese Szenen bilden nicht den Höhepunkt. Vielmehr geht es um die langsam wachsende Beziehung zwischen den beiden Protagonisten, die herrlich romantisch ihren Weg finden müssen. Es geht um Freundschaften und um Vertrauen, es geht um die ganz großen Gefühle. Da mich das Buch regelrecht in seinen Bann gezogen hat und ich mich ganz auf die Erzählung von Shawn und Kit einlassen konnte, kann ich dem Werk einfach nur die volle Punktzahl vergeben. Das Buch ist fantastisch und erhält von mir die bestmögliche Leseempfehlung!

Ein sehr gelungener 3. Teil, welcher mich erneut begeistern konnte

Von: Stefanie Brandt Datum: 03. June 2017

Zur Story: Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Mein Fazit: Vorab möchte ich mich bei Randomhouse sowie beim Verlag recht herzlich für das bereitgestellte Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst. Mit Rock my Soul ist Jamie Shaw mal wieder ein 3. Teil der Reihe gelungen, welcher mich erneut total begeistern konnte... Der Schreibstil war von Beginn an durchweg leicht und flüssig zu lesen. Außerdem haben mich Shawn und Kit als Protagonisten überzeugen können. Sie sind sehr authentisch und wie aus dem wahren Leben beschrieben... Ebenfalls kommen die Emotionen nicht zu kurz, sodass man förmlich an das Buch gefesselt wird. Ein absoluter Hingucker ist definitiv das wunderschön gestaltete Coverbild.... Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen....:)

Die beste Rockstar-NewAdult-Reihe, die ich kenne!

Von: Tianas Bücherfeder Datum: 31. May 2017

Erneut schafft es Jamie Shaw mich zu begeistern und in die Welt voller Musik, Liebe und heißen Rockstars eintauchen zu lassen! Ich bin begeistert! Diese Reihe MUSS man einfach lesen, wenn man MUSIK + New Adult liebt! Inhalt: Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … (© Blanvalet) Meine Meinung: Nach „Rock my Heart“ und „Rock my Body“ musste natürlich Band 3 „Rock my Soul“ ebenso verschlungen werden. Die Neugierde war groß. Die Erwartung riesig! Und? Ich wurde nicht enttäuscht, auch wenn die beiden Vorgänger mir persönlich eine Spur besser gefallen haben, verzaubert die Geschichte rund um Rocker Shawn und Rockerin Kit ebenso, wie die der vier vorherigen Protas! Ich will mehr! Die Handlung Jugendliebe. Verletzte Gefühle. Der Traum aller Musiker. Schon im Prolog erfährt der Leser viel über Kit, denn die ersten Seiten handeln von ihrer einen Nacht mit Shawn. Sie: Total verliebt. Er: Aufreißer, wie er im Buche steht. Und dementsprechend fatal endet sie auch. Doch rachsüchtig ist Kit nicht, denn sie wünscht sich nur eines: In einer Band spielen und ihren Traum leben! Das The Last Ones To Know einen neuen Gitarristen sucht, ist daher DIE Chance. Gebrochenes Herz hin oder her. Es ist toll, einmal eine Geschichte zu lesen, wo NICHT die Rache an der früheren Bettgeschichte das Ziel ist. Klar war Kit verletzt. Natürlich hätte sie sich ein anderes Ende gewünscht. Aber es ist SECHS Jahre her und sie ist weitergezogen. Quasi. Aber auch wenn verletzte Gefühle wichtig sind, die Musik steht ebenso im Mittelpunkt! Die erste CD. Die erste Tour. Musik. Auftritte. Fans. Adrenalin. Es ist alles spürbar! Gekonnt baut Jamie Shawn die Geschichte von Kit und Shawn in die Story von Joel und Dee ein. Die ersten 100 Seiten von „Rock my Soul“ überschneiden sich mit „Rock my Body“ und endlich – endlich – endlich erfährt man, wie der Rest der Truppe mit der Trennung der beiden klar kam. Wie man sieht, habe ich große Schwierigkeiten klar und deutlich zu beschreiben worüber es in „Rock my Soul geht“. Es geht um Musik. Um eine Band, die von sich aus groß rauskommen will. Von Träumen, die sich langsam erfüllen. Es behandelt Ängste, die endlich überwunden werden. Und es geht um ganz viel Liebe. Herzzerreißend. Packend. Fesselnd. Gefühlvoll. Emotional! Es hat alles, was man sich als Leser wünschen kann! Die Charaktere Ich liebe die Charaktere! Die nicht-mädchenhafte-Kit. Die sehr mädchenhafte-Dee. Die ebenso mädchenhafte-Rowan. Und die Rocker mit ihrem Liebeskummer ^^ und auch die ohne ;P. Alleine die Szenen der Tour, wo Adam und Joel schmollen, weil sie ihre Freundinnen vermissen ist einfach genial! Es ist so schön, wieder etwas über die „Jungs“ der Band zu lesen und wie sie mit ihren Freundinnen klar kommen. Leti! Leti verdient es ebenso, erwähnt zu werden. Und Kale, Kits Zwillingsbruder. Aber auch die überfürsorglichen Brüder von Kit! Ach…ich bin hin und weg! Die Charaktere sind lebendig, authentisch und alles andere als perfekt. Sie machen Fehler, übertreiben, Treten in peinliche Fettnäpfchen (Kit ^^) und sind genau eines: Personen voller Tiefgang, die alles andere als „bloß“ oberflächlich dargestellt werden. Selbst die vermeintlichen Nebendarsteller haben Charakter und eine Geschichte. Die Schreibweise Locker. Leicht. Fließend. Gefühlvoll. Bildgewandt. Die Seiten rasen dahin. Schon nach nur einer Seite fühlt man sich in Kits Sicht wohl. Sie ist locker, sie ist lustig und doch auch voller Gefühle! So schreibt man mitreißende New-Adult-Bücher! Fazit: Und obwohl „Rock my Soul“ für mich der schwächer als die vorherigen beiden Bände ist, liebe ich ihn dennoch heiß und innig. Es ist ein Buch voller Musik, verlorener Liebe und lebendigen Charakteren. Jamie Shaw schafft es mit einer Leichtigkeit - die erschreckend ist - eine fesselnde Geschichte voller Gefühle und Musik zu gestalten. „The-Last-Ones-To-Know“ ist in diesem Rockstar-New-Adult Genre definitive die beste Reihe, die ich kenne! Jetzt ist schon der dritte Rocker aus der Band “vollständig” gemacht worden. Jetzt fehlt nur noch Mike. Und den ersten Schritt wurde im Epilog geschafft! Eines steht fest. Die Fortsetzung muss her! Am besten GESTERN, aber ich muss mich noch bis Juni gedulden *.* „Rock my Soul“ bekommt von mir 4,5 von 5 Federn, da es zwar ein absolut GENIALES Buch ist, aber im Vergleich zu den Vorgängern ein klitzekleines bisschen schwächer.

Ich liebe diese Reihe einfach!

Von: Lina Lovegood Datum: 28. May 2017

Mir hat die Geschichte um Kit und Shawn richtig gut gefallen, wie auch schon die anderen Bände der Reihe. Mit Kit konnte ich mich sehr gut identifizieren und auch Shawn fand ich sehr sympathisch. Die beiden zusammen sind wirklich herzerwärmend. Ich fand den Einstieg durch die Vorgeschichte der beiden sehr interessant, vor allem, weil man so andere Seiten an den Personen entdecken konnte und auch etwas von den anderen Bandmitgliedern mitbekommen hat, auch wenn das nicht so viel war. Dadurch wurde die Entwicklung von Shawn und Kit bis zu ihrer Zeit in der Band, zu der die Geschichte spielt, sehr deutlich. Kit ist nicht mehr das naive fünfzehnjährige Mädchen und auch Shawn hat sich entwickelt. Zwar ist er in den vorherigen Bänden nicht gerade für seine Zurückhaltung der weiblichen Bevölkerung gegenüber bekannt, aber als er Kit wiedertrifft, ändert sich für ihn alles. Aber Kit hat einige Probleme damit, ihn wieder in ihr Leben zu lassen, da sie in ihrer Vergangenheit zu sehr von ihm verletzt wurde, was schon am Anfang der Geschichte sehr deutlich wird. Jedoch kann sie ihre Gefühle nicht ganz abstellen und so kommen Shawn und Kit sich langsam näher, ohne dass Kit es eigentlich wirklich will. Kits Familie, allen voran ihre Brüder, finde ich einfach super ausgearbeitet und zusammen ultra komisch. Sie sind eine explosive Mischung und die Familiendynamik hat mich mehrere Male sehr zum lachen gebracht. Leti war wie immer wundervoll. Leider habe ich in den Bänden Rowan und Dee ein wenig vermisst. Da die Band sich zur Handlungszeit größtenteils auf Tour befindet, ist das nur logisch, trotzdem hätte ich mir mehr Rowan und mehr Dee gewünscht. Auch die anderen Mitglieder der Band kamen dieses Mal etwas kürzer, was ich aber nicht allzu schlimm finde, denn sie treten ja doch regelmäßig auf. Der Schreibstil von Jamie Shaw ist einfach toll und ich kann ihre Bücher immer wunderbar schnell lesen, der Humor gefällt mir auch immer wahnsinnig gut. Ich muss ständig lachen, weil sie genau meine Art von Humor trifft, und das kommt eher selten vor. Einen kleinen Kritikpunkt hatte ich jedoch, nämlich, dass Kit wegen einer bestimmten Situation völlig aus dem Konzept gerät und Shawn von sich weggestoßen hat. Diesen Umstand konnte ich einfach nicht nachvollziehen, da er für mich einfach nicht so dramatisch war. Aber da hat ja jeder andere Vorstellungen. Für mich persönlich war das aber einfach nur unnötiges Drama und die Geschichte hätte auch gut und gerne ohne diese bestimmte Problematik auskommen können. Mir hat dieser Band wieder sehr gut gefallen und ich freue mich schon darauf, endlich die Geschichte von Mike lesen zu können. Ich will eigentlich nicht, dass die Reihe aufhört, aber leider hat ja alles ein Ende. Ich kann diesen Band auf jeden Fall uneingeschränkt weiterempfehlen. Von mir gibt es auch hier wieder 5 von 5 Sternen, da Jamie Shaw einfach tolle Charaktere und tolle Geschichten erfindet.

Ich liebe Shawn !

Von: Flidra Datum: 28. May 2017

Vorab: Ich habe das EBook als Rezensionexemplar von Blanvalet Verlag bekommen im Austausch für eine offene und ehrlich Meinung zum Buch. Das Cover reiht sich auch diesmal wieder gut in die vorhandenen Bände ein. Ich liebe blau und dennoch wird es nicht mein Lieblingscover. Ich mag keine Bärte, aber der Kerl ist wenigstens heiß! Genauso wie Band eins und zwei, habe ich es als EBook gelesen und konnte somit kein eigenes Foto machen. Nun, ich weiß nicht was ich noch alles zu den Charakteren sagen soll. Es ist toll wie viel Tiefe jeder einzelne Charakter hat und jeder sein eigenes Brötchen knabbert. Kit hat mich komplett überzeugt mit ihrer Art. Ich konnte mich recht schnell in sie hineindenken und anders wie im zweiten Band, kam ich auch sofort mit der Umstellung aus Kits Sicht klar. Shawn hat mir verdammt gut gefallen. Er war eine Mischung aus einem Aufreißer und einem Liebling. Man konnte aus Kits Sicht leider nie wirklich das Misstrauen ihm gegenüber ablegen, da es Kit nie tat. Im Epilog war dann aber alles klar. Schwächen hatte das Buch, wie das zweite mit Dee, die mich teilweise genervt hat. Ich liebe Kit trotzdem und bislang ist für mich dieses Pairing das tollste. Inhaltlich geht es natürlich um Liebe und Musik. Diesmal jedoch, haben die beiden Protagonisten eine Vergangenheit, die zwischen den beiden steht. Man weiß nie, wann alles bricht und im nächsten Moment alles in den Abgrund reißt. Beide Protagonisten teilen nicht nur den einen oder anderen schönen Moment, sondern auch die unbändige Liebe zur Musik. Beide sind wirklich Rockstars. Gefühlsmäßig entwickelt sich Kit von einer "Mädchen-Schwärmerei" zu einer ernsthaften Liebe, die ihr das Herz brechen kann. Sie eifert zu Anfang stark ihrem Idol Shawn hinterher, aber irgendwann im Buch entwickelt sie ihren eigenen Schneid und wenn sie vorher selbstbewusst war, ist sie am Ende des Buches mit der selbstsicherste Mensch. Familie spielt in diesem Band auch eine große Rolle, denn Kit hat einen Zwillingsbruder, der auch einige Gefechte mit sich führt. Auch ihre anderen Brüder und ihre Eltern sind mehrfach erwähnt und kommen zu Wort. Kit liebt ihre Familie und über das ganze Buch hinweg, ist dies auch eine Stütze, selbst wenn sie ab und an nicht ehrlich sein kann. Wie man sieht, ist wieder von allem was dabei! In diesem Band lernt man Leti auch etwas besser kennen und auch Rowan und Dee sind wieder dabei. Ich finde es so toll, dass man über den Erzählenden Details oder Situationen der anderen beschrieben bekommt. Ich fühle mich beim Lesen immer so, als würde ich eine Serie schauen. Es ist nicht nur bildlich, sondern es ist ein dynamisches Geflecht, welches zwar einen genauen Fokus hat, aber die ganze Umwelt mit einbezieht. Insgesamt hat dieser Band mich nicht enttäuscht und ich warte schon ungeduldig auf den vierten Band, wo unser Liebling Mike seine Geschichte bekommt. Ich bin gespannt, wozu diese Band noch fähig ist und freue mich schon riesig darauf es zu erfahren! Wem würde ich das Buch empfehlen ? Ich glaube, ich muss nicht sagen, dass ALLE diese Reihe weiter lesen sollten, oder?! Falls ihr bis hier hin gelesen habt und Band eins und zwei noch nicht einmal in der Hand hattet, gebt dieser Reihe bitte eine Chance. Ansonsten, jeder der Last Ones To Know liebt, wird auch von diesem Buch nicht enttäuscht sein.

Rezension zu "Rock my Soul" von Jamie Shawn

Von: Sophies.Zeilenliebe Datum: 24. May 2017

Wie ich mich auf diesen dritten Teil gefreut habe! Jeder Tag wurde bis zur Veröffentlichung gezählt und dann war es endlich so weit. Ich bin wieder total gut in die Story von Kit und Shawn hineingekommen was bei dem wirklich tollen Schreibstil der Autorin Jamie Shaw kein Wunder ist. Sie schreibt wirklich leicht verständliche Sätze, so das die Buchseiten sehr flüssig zu lesen sind. Kit's Charakter hat mich von Anfang an völlig fasziniert, da sie nicht das typische Mädchen mit Stimmungsschwankungen, Zickereien und Selbstzweifel ist. Der einnehmende Charakter von ihr hat sie total sympathisch gemacht. Kein Wunder wenn man mit so vielen großen Brüdern aufwachsen muss. Auch der tolle Familienzusammenhalt der Familie Larson's ist sehr lobenswert und vor allem realistisch gestaltet. Die kleinen Sticheleien zwischen den Eltern und Geschwistern hat auch eine kleine Portion Humor in die Geschichte gebracht. Shawn hat mich sofort umgehauen und es ist wirklich faszinierend zu beobachten wie er sich im Laufe der Handlung von einem Ekelpaket zu einem super süßen Typen verwandelt. Zwischen Kit und Shawn herrscht ab der ersten Begegnung eine unterschwellige Spannung und man spürt das Knistern zwischen den beiden. Mir gefiel sehr gut, dass beide nicht gleich übereinander hergefallen sind, obwohl man merkt, dass sie sich schwer zurückhalten müssen. Jamie Shaw hat in diesem Teil wieder einen tollen Einblick in das Tourleben der Band "The Last Ones to Know" gegeben was ich als sehr erfrischend empfunden habe, da die Story nicht nur an einem Ort gespielt hat. Am Ende gab es wieder einen kurzen Einblick auf den nächsten Teil, der von der Liebesgeschichte zwischen Mike und Hailey handelt. Dies war definitiv ein weiterer Pluspunkt für mich. Einen kleinen Kritikpunkt möchte ich jedoch diesmal anbringen... Leider blieb, meiner Meinung nach, die erwartete Spannung in diesem Teil aus. Manche Szenen waren mir leider etwas zu langgezogen und eintönig. Gewisse Verhaltensweisen der Protagonisten konnte ich nicht immer richtig nachempfinden. Alles in einem ist "Rock my Soul" jedoch wieder ein gelungenes Buch der Autorin und ich werde mir den nächsten Teil auf jeden Fall wieder vorbestellen. Jamie Shaw ist nach wie vor eine sehr talentierte Autorin deren Bücher ich immer wieder gerne lese! Ich liebe die Jungs und deshalb konnte auch dieser Teil wieder bei mir punkten, auch wenn manche Verhaltensweisen der Protagonisten fragwürdig waren. Auch die Auseinandersetzung mit dem Thema "Homosexualität" fand ich mehr als gelungen, da dieses Thema immer noch auf Intoleranz in unserer Gesellschaft stößt. Der Zusammenhalt der Familie und der einzelnen Bandmitglieder ist immer wieder erwähnenswert. Alles in einem wieder ein gelungenes Werk der jungen Autorin!

Auch der dritte Teil konnte mich überzeugen,

Von: Yvonne von Bücherlounge Datum: 22. May 2017

Meine Meinung: Und wieder hat es Jamie Shaw geschafft, mich mit dem dritten Teil der Reihe absolut zu begeistern. Humorvoll, rockig und einfach nur zum Abtauchen schön. Aufgrund des wirklich lockeren und humorvollen Schreibstils habe ich mich sehr schnell in die Story eingefunden. Die Geschichte ist aus der Sicht von Kit geschrieben und so taucht man mit ihr ab und bekommt einen tiefen Einblick in ihre Gefühlswelt. Kit durften wir ja schon im vorherigen Teil ein bisschen kennenlernen und man merkt, dass sie mit Leib und Seele Gitarristin ist. Sie ist zwar schlagfertig aber manchmal auch echt nervig. Ich konnte nicht jede ihrer Handlungen nachvollziehen und fand es auch manchmal ziemlich übertrieben. Auch wenn sie nicht verhindert kann, dass Shawn ihr immer noch eindeutig unter die Haut geht, versucht sie so gut es geht, ihre Gefühle unter Verschluss zu halten. Aber wie lange kann das gut gehen, wenn eine längere Tour mit der Band ansteht. Shawn ist der Gitarrist und fungiert als Manager der Band The Last Ones to Know. Genau wie bei den anderen Bandmitgliedern bestanden auch seine letzten Jahre aus Sex, Drugs and Rock'n` Roll. Anfangs scheint es, als würde es ihm gar nicht passen, das Kit jetzt ein Bandmitglied ist. Immer wieder gibt es kleine Reibereien zwischen den beiden. Ob er sich noch an Kit erinnern kann? Ich finde Shawn Klasse und war sehr erstaunt, wie ruhig er mit manchen Situationen umgegangen ist. Zwischen Kit und Shawn herrscht ab der ersten Begegnung eine unterschwellige Spannung und man spürt das Knistern zwischen den beiden. Mir gefiel sehr gut, dass beide nicht gleich übereinander hergefallen sind, obwohl man merkt, dass sie sich schwer zurückhalten müssen. Fazit: Ich liebe die Jungs und deshalb konnte auch dieser Teil wieder bei mir punkten, auch wenn ich Kit manchmal am liebsten geschüttelt hätte. Ich bin auch ein großer Fan von Leti, denn er bringt immer wieder frischen Wind in die Geschichte. Jetzt bin ich sehr gespannt auf den 4. Teil und somit auf Mikes und Haileys Geschichte.

Achterbahn der Gefühle...

Von: AnMaPhi Datum: 20. May 2017

Cover: Das Cover fällt sofort als „Rockstar“-Buch ins Auge und gefällt mir sehr gut. Der Titel sticht heraus und macht neugierig auf die Geschichte. Das Cover reiht sich perfekt der "The-Last-Ones-To-Know"-Reihe ein. Lieblingszitat: S. 160: „Ich wünschte, er würde keine Frau wie mich wollen. Ich wünsche, er würde mich wollen.“ Meinung/Fazit: Der Schreibstil von Jamie Shaw war gewohnt flüssig. Die Geschichte wird aus der ICH-Perspektive von Kit erzählt. Kit schwärmt schon für Shawn sei sie 15 Jahre ist und wegen ihm mit dem Gitarren spielen anfängt. Auf einer Party lernt sie Shawn kennen und schenkt ihn ihre Jungfräulichkeit. Das Shawn sich anschließend nicht bei ihr meldet, obwohl er ihre Nummer hat, verkraftet sie Anfangs nur schwer. Nach 6 jahren sucht die Band von Shawn einen neuen Gitaristen, wo sich Kit vorstellt. Da sie die Band von sich überzeugt, ist sie nun Teil der Band und von Shawn Leben, der nicht mal weiß, wer nach all den Jahren vor ihr steht. Kit habe ich schon im zweiten Band ins Herz geschlossen, als sie Teil der Band wurde mit ihrer selbstbewussten Art und kein Spruch verlegen. Sie ist der geborene Rockstar. Das Knistern zwischen Shawn und Kit war von ihrer „zweiten“ Begegnung förmlich zu spüren und man fieberte ihren Happy End förmlich entgegen. Auch die wiederkehrenden Personen machen das Lesen zu einem Vergnügen und man hat direkt Lust die anderen Bänder (nochmal) zu lesen. So manchen Nebencharakter, zb die Brüder von Kit haben sich mit ihrer Art in mein Herz geschlichen, sowie Leti, der schwule drittbeste Freund, den sich jede Frau wünscht. Beim Lesen habe ich gelacht, gegrinst, geschmunzelt, geschimpft und sogar ein paar Tränchen verdrückt – es war eine bunte Mischung für jeden dabei. Ich freue mich schon richtig auf den vierten Band, um zu sehen, welche Frau Mikes Herz erobert. „Rock my soul“ vereint Drama, Geheimnisse, Witz, Liebe, Freundschaft sowie einen Hauch von Erotik. Absolute Leseempfehlung! Vielen Dank an das Bloggerportal und Blanvalent für das Leseexemplar.

{Rezension} Rock my Soul

Von: Pandalovebooks Datum: 20. May 2017

{Rezension} Rock my Soul Autor: Jamie Shaw Verlag: Blanvalet Seiten: 448 ISBN: 9783734103568 Preis: 12,99€ Inhalt Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Erster Satz im Buch ''Das ist hundert Jahre her, Kale!'', brülle ich meine geschlossene Schlafzimmertür an, während ich mich in meine hautenge Jeans zwänge. Meinung Kit hat mir schon damals in Rock my Body sehr gefallen. Ich fand ihren Humor sehr sympathisch und umso gespannter war ich nun auf die Geschichte von ihr. Kit hat viele Brüder und die Momente mit ihren Brüdern war immer witzig und manchmal auch sehr rührend. Sie bezeichnet sich selber als untypisches Mädchen und damit hat sie auch definitiv recht. Sie spricht nicht über Mode, Schminke und Männer. Sie ist also ganz anders als Dee und Rowan und das hat mir persönlich sehr gut gefallen. Von Shawn (und Mike) hat man in den vorherigen teilen bisher am wenigsten erfahren und umso gespannter war ich wie er ist und auch er hat mich nicht enttäuscht. Ich fand ihn super sympathisch und wer kann Grünen Augen schon lange widerstehen? Er war nicht wie Adam und Joel aufgeweckt sondern ein wenig zurückhaltender und in sich gekehrt was ihn aber nicht weniger verlockend macht. Auch von den anderen Jungs hat man wieder reichlich Stoff und das finde ich gut so. Mir hat die ganze Geschichte um die beiden sehr sehr gut gefallen und ich kann es kaum erwarten bis der vierte und leider letzte teil endlich draußen ist! Fazit Ein muss für alle die die anderen Jungs auch so lieben ! Volle 5/5 Sterne von mir!

Toller 3. Teil

Von: Bookaholicgroup Datum: 20. May 2017

Allgemeines Titel: Rock my Soul Autor: Jamie Shaw Seitenzahl: 448 Preis: 12.99€ Verlag: Blanvalet Klappentext Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Meine Meinung In dem 3. Teil der Rockstar Reihe geht um Kit, die man auch im 2. Teil schon kennenlernen durfte. Auf der High School war sie hoffnungslos in Shawn verliebt, der aber nie mehr als einen One-Night-Stand für sie übrig hatte, aber diese Gefühle haben sich mit der Zeit wieder gelegt, davon ist Kit fest überzeugt. Deshalb zögert sie auch nicht lange, als sie sieht, dass die Jungs der Band eine neue Gitarristin suchen und erscheint beim Casting. Auch wenn sie sich kaum konzentrieren kann, weil Shawn noch besser aussieht als damals. Aber sie schafft es irgendwie und kann es kaum fassen, als sie die Zusage bekommt. Endlich kann sie ihren Traum verwirklichen und in einer richten Band spielen! Der Fakt, dass sie Shawn nun jeden Tag sehen muss (oder darf?) spielt erstmal eine Nebenrolle... Aber schon nach kurzer Zeit merkt Kit, dass sie sich nur selbst was vormacht... Danke an dieser Stelle, an das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar! Auch der 3. Teil konnte mich wieder komplett überzeugen! Ich weiß gar nicht mehr, was ich noch sagen soll... Ich habe das Gefühl ich wiederhole mich bei jeder Rezension dieser Reihe. Aber es stimmt einfach! Jamie Shaw ist einfach eine Meisterin und sie versteht, wie man am besten schreibt, um seine Leser zu fesseln... Ich kann dieses Bücher einfach nicht aus der Hand legen! Jeder Rockstar hat eine eigene Geschichte, und irgendwie schafft die Autorin es, dass jedes Buch auf seine Weise toll ist. Allerdings muss ich sagen, dass es gegen Ende ein paar Stellen gab, die sich etwas gezogen haben, deshalb haben mir die ersten beiden Bände ein bisschen besser gefallen. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Kit ist einfach eine verdammt coole Socke, die mit einigen Brüdern aufgewachsen ist. Das ist auch der Grund dafür, dass sie so locker mit den Jungs der Band umgehen kann. Sie ist heiß und eine absolute Rockgöttin, der Shawn einfach nicht widerstehen kann. Er ist beeindruckt von ihrer Begabung Gitarre zu spielen, aber das ist nicht das einzige an ihr, was ihn fasziniert.... Shawn ist auch ein absolutes Goldstück😍 Wie er mit ihr umgeht, wie er handelt und was er sagt. Er findet einfach immer die richtigen Worte und das konnte mich sehr für ihn begeistern. Die Reihe hat einfach dieses gewisse Etwas... Man wird mit in ihre Welt genommen, man ist mit der Band auf Tour und sitzt mitten zwischen ihnen im Tourbus. Jeder sollte diese Reihe lesen! JEDER! Ich kann einfach nicht genug davon bekommen. Ich freu mich jetzt schon auf den 4. Band, in dem es endlich um Mike gehen wird. Omg, ich weiß jetzt schon, wie gut diese Geschichte werden wird 😍 Ich halte euch auf dem Laufenden :) Fazit LEST DIESES BUCH 4,5/⭐⭐⭐⭐⭐

ROCKED ME EVERYWHERE//EINFACH UNBESCHREIBLICH,Rocked everything of mine

Von: perksofabookblogger Datum: 16. May 2017

Ich liebe dieses Buch! Ich befinde mich Momentan gerade auf Wolke 7 und will in näherer Zukunft auch nicht davon heruntersteigen. :D ich danke "Bloggerportal" für diese Chance - um ein Haar hätte ich diese Buch fast nicht gelesen - also echt Dankeschön! Genau heute vormittag habe ich einer Freundin von mir erzählt, dass Jamie Shaw mich so schockiert hat mit ROCK MY BODY (ihrem zweiten Band dieser Reihe), da das erste; ROCK MY HEART (ihrem ersten Buch dieser Reihe) einfach nicht zu topen war. Jetzt könnt ihr euch sicher vorstellen, wie ich mich nach ROCK MY SOUL (diesem Buch) fühle... Bis in die Knochen schockiert. Die Autorin hat es mal wieder geschafft. Sie schreibt mit jedem Buch ein besseres. Wie ist das überhaupt möglich?!? Ich wollte extra mir Notizen machen, während dem Lesen, da ich eine perfekte Rezension hinterlegen wollte... Aber nicht einmal der Tod hätte mich davon überzeugen können dieses Buch nur für eine Sekunde wegzulegen. Ich wünsche mir sogar, dass ich meine Erinnerungen löschen könnte, damit ich dieses Buch nochmals lesen könnte. Also zum Inhalt und Charaktere: Den Shawn kennen wir ja schon von den vorherigen Büchern. Wir lernen ihn als Zynischen Frauenheld kennen, der aber auch ein ganz toller Freund mit einem Herz aus gold hat. Natürlich wissen wir auch wie lustig un wie heiss er ist. Schon in den ersten zwei Bändern hatte ich mich in ihn verliebt und er war nicht einmal der Protagonist dieser ersten zwei Bändern. Und mit seinem Buch, jetzt Band 3, verliebt man sich mit jedem Satz aus seinem Mund. Ich meine es voll in Ernst. Und dann wäre da noch Kit. Es tut mir Leid, aber es ist noch nicht ein Wort erfunden worden um sie zu beschreiben. Sie ist so perfekt. Echt, während dem lesen hatte ich nur einen Wunsch; und zwar das alle diese Charaktere (von allen Büchern) nicht fiktiv sondern real wären. Jamie Shaw hat echt tolle Arbeit geleistet. Ich bin echt in Ehrfurcht. Schon nach dem ersten Kapitel wollte ich anfangen herum zu tanzen IN DER ÖFFENTLICHKEIT. Es war mir so egal, den nach dem ersten Abschnitt hatte Jamie Shaw mich an den Haaren. Es fängt so toll an. Man ist von der ersten Minute and bis zum Ende in der Geschichte drinnen. Und mit jedem Kapitel verliert man sich mehr und mehr. Ich denke, dass ich für eine ganze Weile, keine anderen Bücher mehr lesen kann. Also mein Rat an euch: LEST ES! Ihr werdet es nicht bereuen, sondern mir danken. ,Ich liebe dieses Buch! Ich befinde mich Momentan gerade auf Wolke 7 und will in näherer Zukunft auch nicht davon heruntersteigen. :D ich danke "Bloggerportal" für diese Chance - um ein Haar hätte ich diese Buch fast nicht gelesen - also echt Dankeschön! Genau heute vormittag habe ich einer Freundin von mir erzählt, dass Jamie Shaw mich so schockiert hat mit ROCK MY BODY (ihrem zweiten Band dieser Reihe), da das erste; ROCK MY HEART (ihrem ersten Buch dieser Reihe) einfach nicht zu topen war. Jetzt könnt ihr euch sicher vorstellen, wie ich mich nach ROCK MY SOUL (diesem Buch) fühle... Bis in die Knochen schockiert. Die Autorin hat es mal wieder geschafft. Sie schreibt mit jedem Buch ein besseres. Wie ist das überhaupt möglich?!? Ich wollte extra mir Notizen machen, während dem Lesen, da ich eine perfekte Rezension hinterlegen wollte... Aber nicht einmal der Tod hätte mich davon überzeugen können dieses Buch nur für eine Sekunde wegzulegen. Ich wünsche mir sogar, dass ich meine Erinnerungen löschen könnte, damit ich dieses Buch nochmals lesen könnte. Also zum Inhalt und Charaktere: Den Shawn kennen wir ja schon von den vorherigen Büchern. Wir lernen ihn als Zynischen Frauenheld kennen, der aber auch ein ganz toller Freund mit einem Herz aus gold hat. Natürlich wissen wir auch wie lustig un wie heiss er ist. Schon in den ersten zwei Bändern hatte ich mich in ihn verliebt und er war nicht einmal der Protagonist dieser ersten zwei Bändern. Und mit seinem Buch, jetzt Band 3, verliebt man sich mit jedem Satz aus seinem Mund. Ich meine es voll in Ernst. Und dann wäre da noch Kit. Es tut mir Leid, aber es ist noch nicht ein Wort erfunden worden um sie zu beschreiben. Sie ist so perfekt. Echt, während dem lesen hatte ich nur einen Wunsch; und zwar das alle diese Charaktere (von allen Büchern) nicht fiktiv sondern real wären. Jamie Shaw hat echt tolle Arbeit geleistet. Ich bin echt in Ehrfurcht. Schon nach dem ersten Kapitel wollte ich anfangen herum zu tanzen IN DER ÖFFENTLICHKEIT. Es war mir so egal, den nach dem ersten Abschnitt hatte Jamie Shaw mich an den Haaren. Es fängt so toll an. Man ist von der ersten Minute and bis zum Ende in der Geschichte drinnen. Und mit jedem Kapitel verliert man sich mehr und mehr. Ich denke, dass ich für eine ganze Weile, keine anderen Bücher mehr lesen kann. Also mein Rat an euch: LEST ES! Ihr werdet es nicht bereuen, sondern mir danken.