Jamie Shaw

Rock my Dreams

Rock my Dreams Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch

€ 12,99 [D] inkl, MwSt, | € 13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf, VK-Preis)

oder hier kaufen:

Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …

Leider etwas schwächer als die Vorgänger

Von: Die VOR-Leser Datum: 23. August 2021

Haileys größter Traum ist es Tierärztin zu werden. Für diesen Traum nimmt sie so einiges in Kauf, denn ihr Onkel bezahlt ihr Studium und das ist an eine Bedingung geknüpft: Sie muss mit ihrer Cousine Danica zusammenwohnen und nett zu ihr sein. Klingt harmlos, ist es aber nicht, denn Danica ist eine sehr anstrengende, hinterhältige und ich-bezogene Person. So zwingt sie eines Abends Hailey dazu, mit auf das Konzert der Band The Last Ones to Know zu kommen, deren Drummer Mike Danicas Exfreund ist. Ihr Ziel ist es, ihn zurückzuerobern und sie erwartet von ihrer Cousine Unterstützung. Obwohl Mike anfangs auf sie eingeht, verbringt er den Rest des Abends doch mit Hailey. Die beiden haben viel gemeinsam und die Nacht wird zur schönsten und witzigsten ihres Lebens. Doch Hailey weiß genau, dass sie nicht weiter gehen darf. Mike gehört Danica und selbst wenn er sie nicht will, dann ist er immer noch ein Rockstar und Haileys Durchschnittlichkeit passt nicht in sein Leben. Aber Mike sieht mehr in ihr und auch sie kann ihre Gefühle bald nicht mehr leugnen. Meine Meinung: Mit diesem Band geht die“ Rock-my-…“-Reihe zu Ende. Schade, und das aus zwei Gründen: Erstens habe ich die Reihe echt gerne gemocht. Die Charaktere sind mir alle sehr ans Herz gewachsen und ich mochte die lockere, witzige Art der Autorin zu erzählen. Zweitens war dieser Teil unabhängig davon leider der schwächste Teil der Reihe, aber dazu später mehr. Wie gesagt, ist die Geschichte so schön geschrieben wie die anderen und ich mochte auch Hailey als Protagonistin, auch wenn mich einige Charakterzüge an ihr gestört haben. Aber ihren Ehrgeiz kann man nur bewundern, und sie hat einen Traum für den es sich zu kämpfen lohnt. Dass sie dafür nebenbei im Tierheim jobbt war ein schönes Element der Geschichte. Denn sie verbringt viel Zeit dort und ihre Liebe zu Tieren hat sie mir sehr sympathisch gemacht. Trotzdem hat mich gestört, dass sie vor ihrer Cousine immer so gekuscht hat, sie löst sich erst viel zu spät von deren Einfluss und glaubt die niedermachenden Worte aus Danicas Mund viel zu lange. Das führt zu einem ewigen Hin und Her in ihrer Entscheidungsfindung. Dennoch hat es mir gefallen, wie die ganze Sache aufgelöst wurde. Auch wenn für meinen Geschmack das Ende dann ein bisschen zu abrupt kam. Hailey und Mike hatten verhältnismäßig wenig Zeit zusammen und nach einem Zeitsprung wird ihr Zusammensein nur in einer Rückblende thematisiert. Das war mir ein bisschen zu wenig, vor allem, weil sie von der großen Liebe reden. Schon früh fielen die drei Worte „Ich liebe dich“ zwischen den beiden und ich weiß nicht, das hat die Geschichte irgendwie unausgewogen gemacht. Das ist ziemlich schade, weil ich sie dahingehend automatisch mit den anderen drei Bänden vergleiche, deren Liebesgeschichten mir immer super gefallen haben. Darüber hinweggetröstet hat mich dann der Epilog. Dieser ist sowohl aus seiner, als auch aus ihrer Sicht geschrieben und total romantisch. Es ist wirklich ein kitschiges Happy End, aber genau das, was ich brauchte. Es wird auch wieder auf die anderen Bandmitglieder und ihre Freundinnen eingegangen. Dass Adam und Rowan sich kennenlernte, ist tatsächlich erst anderthalb Jahre her. Es ist wirklich ein bisschen unrealistisch, dass die vier Jungs aus der Band alle in diesem Zeitraum ihre Partnerin fürs Leben finden, aber gleichzeitig auch total romantisch. Ich fand es schon ein bisschen schade, dass die ursprüngliche Clique um Rowan und Dee in diesem Band ansonsten eher in den Hintergrund getreten ist. Obwohl die Autorin versucht hat Hailey miteinzubinden, indem sie einfach kurzerhand und sehr schnell zur neuen besten Freundin von den beiden wurde. Auch hier war das wieder ein bisschen unrealistisch und unausgewogen. Außerdem kamen die übrigen Bandmitglieder kaum vor, sodass ich sie sogar ein bisschen vermisst habe. Also insgesamt ist dies kein wirklich gelungener Abschluss der Reihe. Ich hatte mir mehr erhofft. Die Geschichte kann nicht ganz mit den anderen Teilen mithalten und steht eher im Schatten ihrer guten Vorgänger.

Ein unglaublicher Abschluss einer Mega Reihe

Von: Julia Datum: 21. March 2021

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge habe ich dieses fantastisch Buch beendet... Die Geschichte von Mike und Haley ist meiner Meinung nach die schönste von allen vieren aus der Reihe... Aber leider ist diese nun zu Ende... Ich hoffe ja sehr auf eine weitere Reihe der Autorin... Vllt über Cutting the Lines und Van Erickson? Das wäre doch toll oder nicht? Ich hab noch sooooo viele Fragen, auf deren Antwort ich wohl warten muss und hoffe sehr ich bekomme sie irgendwann beantwortet... Ich kann Euch die Reihe wirklich nur empfehlen, auch wenn sich jeder Band einzeln lesen lässt wäre es von Vorteil sie der Reihe nach zu lesen, um auch die Entwicklung der Charakter zu erleben und die Anspielungen zu verstehen...

Rock my dreams von Jamie Shaw

Von: Elena Müller Datum: 01. February 2019

Hallo meine Lieben! Entschuldigt, dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe :(( Doch, heute will ich euch ein wundervolles Buch vorstellen und zwar "Rock my Dreams" von Jamie Shaw. Dieses Buch ist der letzte Teil der gelungen Reihe "These last ones to know". Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. I N H A L T: Hailey Harper begleitet ihre Cousine Danica auf ein Konzert von der Band den "Last Ones To Know". Als Hailey den süßen Mike begegnet, verstehen sich beide auf Anhieb gut. Mike ist der Drummer der Rockband und der Exfreund von Danica, welche ihn unbedingt zurückgewinnen will, da er jetzt berühmt ist. Doch Hailey ist finanziell abhängig von ihrem Onkel, da er ihr das Studium bezahlt. Aus diesem Grund sollte sich Hailey nicht auf Mike einlassen.. M E I N U N G: Schon in den vorherigen Bändern habe ich mich in Mike verliebt. Im Gegensatz zu den andern Bandmitglieder, welche typische Rockstars sind, bleibt Mike eine liebevolle Person, da er von One-Night Stands nichts hält und wartet stattdessen auf die wahre Liebe. Er ist sich selbst treu und loyal. Die Liebesgeschichte zwischen Hailey und Mike baut sich langsam und zart auf, daher ist sie auch so authentisch. Beide passen wunderbar zusammen, egal ob sie gemeinsam Videospiele spielen oder ihre humorvollen Gespräche führen. Sie sind das absolute Traumpaar und gehören einfach zusammen. Doch leider wird es ihnen nicht einfach gemacht, denn sie müssen viele Hindernisse meistern: Danica, die Welttournee.. Dadurch bleibt der Roman dauerhaft spannend, denn vieles passiert unerwartet. Hailey ist einfach umwerfend auf ihrer Art: Sie ist einfach und natürlich. Ihr Herz ist sehr großzügig, welches sehr deutlich wird, bei ihrem Umgang mit Danica. Sie behandelt Hailey respektlos und verächtlich, doch Hailey verhält sich ihr gegenüber ruhig. Sie wird nicht aggressiv oder wird lauter. Erst zum Schluss, sagt sie ihre ehrliche Meinung gegenüber ihrer Cousine. Auch in diesem Band, kommen immer wieder die anderen Hauptcharaktere vor (von den anderen Bändern), welche die Stimmung auflockern und die Situation aufheitern. Ich hab alle Protagonisten sehr ans Herz geschlossen, dadurch hab ich mich sehr gefreut, dass ich noch keinen Abschied nehmen musste. Die Reihe ist absolut lesenswert, denn der Schreibstil ist sehr flüssig geschrieben und man fliegt nur durch die Seiten. Diese Bänder hat es zu meinen Favoriten New-Adult Reihen geschafft. Ich bin komplett begeistert und habe lange nicht mehr so sehr mit den Protagonisten mitgefühlt.

Emotionales Finale

Von: sjule Datum: 15. January 2019

Inhalt: Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Meinung: Auf Mikes Geschichte war ich sehr gespannt. Denn wir haben ihn kennen gelernt, als eher ruhigen, nerdigen Drummer der Band „The Last One to Know“, denn er trauerte seiner Ex Freundin Danica immer noch hinterher. Doch als die plötzlich am Ende des letzten Buches auftauchte, ahnte ich schon nichts Gutes. Auch durch die Reaktion der anderen Bandmitglieder vermutete ich schon, dass Danica nicht wirklich beliebt ist und hier merkte man auch schon schnell warum. Hailey, Danicas Cousine, ist abhängig von dem Wohlwollen ihrer Cousine. Deswegen versucht sie sich aus ihrer Beziehung zu Mike rauszuhalten, doch schnell bemerkt sie, dass es Spaß macht mit Mike Zeit zu verbringen und Spiele zu zocken. Wodurch sie sich durch die Zeit in der virtuellen Welt näher kommen. Bei Danicas Blick aufs Leben und ihre Art konnte ich nur den Kopf schütteln. Völlig verzogen und nur am Ruhm interessiert . Hailey ist da das Gegenteil und auch wenn dieses Buch eigentliche eine Dreiecksgeschichte ist, störte es mich gar nicht, denn Mike musste eben einfach nur aufwachen. Witzig fand ich, dass Mike eher ruhig und introvertiert ist, auch wenn er auf der Bühne abgehen kann hinter seinen Drums. Aber im Bett …. Uih uih … hatte ich so nicht erwartet. *grins* Die Geschichte zwischen den beiden lief nicht komplett nach Schema F des Genres New Adult ab, was erfrischend war. Denn Haileys Existenzängste und die Geheimhaltung machen das ganze wirklich spannend. Hinzu liebe ich die Geschichte rund um den Videodreh der Band und auch dass wir in jedem Roman den nächsten Schritt mit der Band gegangen sind. Vom Clubauftritt über Tour, zum Vertrag und Videodreh, was diesen Flair der Reihe einfach ausmacht. Fazit: Ich bin traurig, dass die Reihe um die Jungs der Band durch ist. Denn Jamie Shaw schaffte es mit der Reihe das Rockstar Leben mit der Liebe zu verbinden und uns einen Blick hinter die Kulissen des Bandlebens zu verschaffen und wirklich tolle Figuren zu erschaffen, die mir alle ans Herz gewachsen sind. Schon im ersten Band war ich sofort verliebt in die Jungs (bis auf eine Ausnahme) und freute mich sehr ihre Geschichten zu lesen. Im letzten Band wurde ich nochmal richtig mitgenommen und suchtete die Geschichte von Mike wieder nur so durch und fühlte wirklich mit Hailey mit. Jamie Shaw hat eine Lieblingsreihe für mich geschaffen.

Der beste Teil der Reihe - wie nach Hause kommen

Von: asprengel Datum: 28. February 2018

Haben wir nicht alle sehnsüchtig auf dieses Buch gewartet?! Inhalt: Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Meine Meinung: In dem letzten Band der "The last ones to know" Reihe lernen wir Mike Madden endlich etwas besser kennen. Hob er sich doch schon in den anderen Büchern sehr von Adam, Joel und auch Shawn ab. Ohne Freundin und absolut kein Draufgänger. Aber dafür ein loyaler Freund. Plötzlich taucht seine Exfreundin Danica auf, die ihn nachdem er nun berühmt ist wieder zurück möchte. Danica könnte mein Nummer 1 Hass Charakter sein. So eine unglaublich nervige und miese Person ist mir lange nicht mehr begegnet. Hailey ist so ganz anders, und oft hätte ich ihr gerne etwas mehr Selbstvertrauen geschenkt. Aber sie ist ein unglaublich lieber Mensch, der erst an andere und dann an sich denkt.Wir begegnen vielen liebgewonnenen Charakteren, Dee und Rowan als Unterstützung für Hailey. Und natürlich Leti! Es gibt so tolle Momente zwischen Hailey und Mike, der Humor und auch die Prise sexyness (Auto?!) kommen nicht zu kurz. Fazit: Mike Madden hat mich überrascht und zwar äußerst positiv. So das er mein absoluter Liebling ist. Wer hätte gedacht das, das in ihm steckt? Ich sehe ihn jetzt mit ganz anderen Augen. Jede Frau braucht einen Mike. Also wer es noch nicht gelesen hat. Lest es! Unbedingt! Jamie Shaw hat etwas geschaftt was für mich nur wenigen Autoren gelingt. Und zwar das man sich zu Hause fühlt! Das die Charaktere zu einer Familie werden. Das man dazugehören möchte. Und das man traurig ist wenn es vorbei ist. Ich wäre übrigens dafür das Jamie Bücher über Kits Brüder schreibt! Und natürlich eins über Leti!

!!!Achtung Suchtfaktor garantiert!!!!

Von: Meine kleine Bunte Bücherwelt Datum: 27. February 2018

Ich weiß gar nicht wo ich da anfangen soll. Ab Band 1 hab ich alle Bücher der Reihe verschlungen. Mein Liebling war die ganze Zeit Adam aber da kannte ich das Schnuckelchen noch nicht. Er ist so ein toller Typ, er sieht gut aus, er ist einfühlsam , er ist symphatisch und dazu ist er noch ein Rockstar mit Herz was will man mehr. Wie ihr schon erahnen könnt bin ich hin und weg allerdings muss ich sagen das ich beide Hauptcharaktere Lieben gelernt habe und das nicht ohne Grund. Die Story hat mich total geflasht. Pscht dazu will ich jetzt nicht zu viel Verraten aber glaubt mir es lohnt sich eindeutig. 10 von 10 Cover Ein absoluter Blickfang wie die andere Bände auch natürlich 10 von 10 Schreibstil Man ist ab Satz eins in der Storyline gefangen und kommt nicht mehr raus. Das Buch ist sehr amüsant und bringt einen öfter zum schmunzeln. Mein bevorzugter Schreibstil aus der Ich Perspektive ist natürlich auch vorhanden. Ich persönlich finde, dass man sich dadurch viel leichter in die Geschichte einfinden kann. Das Buch liest sich durch den einfach Schreibstil sehr flüssig und angenehmen und man kommt nicht dazu es zur Seite zu legen. 10 von 10 Story Dazu werde ich nicht all zu viel Verraten aber es lohnt sich . Sehr viel Liebe,Gefühl,Herzschmerz alles was man braucht. Natürlich auch ein heißer Rockstar wie die Vorgänger auch. Ich hab mich total in ihn verliebt und habe Adam austauschen müssen. 10 von 10 Charaktere Man schließt von Anfang an alle Charakter ins Herz und lernt sich lieben so sehr das man schon traurig ist wenn das Buch endet. Ich persönlich hoffe ja das vielleicht nochmal solche Bücher wie in dieser Art von Jamie kommen,

Rock my Dreams

Von: Mary liebt lesen Datum: 11. February 2018

Ich könnte echt heulen bei dem Gedanken daran, dass dies der letzte Teil der Reihe ist. Dafür hat es mir aber so gut gefallen! Hailey ist eine richtig tolle Protagonistin, sie kommt nicht ganz an an Rowan ran, aber sie ist trotzdem sooo toll! Sie tut mir extrem leid, dass sie mit so einer nervigen und unausstehlichen Cousine wie Danika geplagt ist (Gott war die nervig) aber dass Hailey über die Fiesen Kommentare etc. drüber steht macht sie einfach zu einer richtig starken Frau! Und dann ist da noch Mike. Ich hätte es nicht gedacht, aber er hat sowohl Joel, als auch Shawn überholt. Nur an Adam kann auch er nicht rankommen. Mike war unglaublich süß und halt einfach so, wie man ihn aus den Vorgängern schon kennt... Aber er hat auch eine ganz andere Seite, eine HEISSE Seite. Ich bin hin und weg von ihm! Die Geschichte insgesamt fand ich auch richtig schön aufgebaut und Leute das Ende. Ich kann nicht mehr. Ich habe den Epilog Heute gleich noch einmal gelesen, weil er einfach so schön war. Ein schöner Abschluss der Reihe!

Mein Liebling aus der Reihe!

Von: Andraja Meda Datum: 26. December 2017

Erscheinungsdatum: 17.07.2017 Autor: Jamie Shaw Seitenzahl: 472 Seiten ISBN: 978-3-7341-0555-5 Erhältlich: hier Klappentext: Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … (Cover, Klappentext by blanvalet) Rezension: Halte an deinem Traum fest und beweise allen Zweiflern das Gegenteil! Es ist so weit! Mit "Rock my Dreams" ist der letzte Teil rund um die Band "The Last Ones To Know" aus der Feder von Jamie Shaw in Deutschland erschienen. Zur Freude vieler Fans geht es nun endlich um den charmanten Drummer Mike Madden, den man bereits in den vorangegangenen Büchern kennengelernt und ins Herz geschlossen hat. Mit einem neuen Band geht Shaw auch wieder völlig anders an die Handlung heran. Die Protagonisten entwickeln zuerst eine platonische Freundschaft, die mit vielen unerwarteten Hürden und glaublich bewegenden Momenten den Leser innerhalb kürzester Zeit in seinen Bann zieht. Doch schnell nehmen die Ereignisse ihren Lauf und beeinflussen das Geschehen dramatisch. Die Spannung baut sich durch die vielen Kollisionspunkte und Geheimnisse kontinuierlich auf und hält den Leser so gekonnt bis zur letzten Seite gefangen! Obwohl Hailey Harper aus einer recht armen Familie stammt, verfolgt sie seit ihrer Kindheit den Traum Kleintierärztin zu werden. Doch wie soll sie sich die immensen Studiengebühren leisten? Es gibt nur einen Weg, als ihr wohlhabender Onkel Hailey die Möglichkeit bietet die Kosten zu übernehmen, kann die junge Frau das Angebot nicht abschlagen. Doch wie bei beinahe allem im Leben gibt es einen Hacken. Sie muss mit ihrer Cousine Danica zusammenleben und diese dabei unterstützen, das Studium zu absolvieren. Leider hat Danica neben ihrem schrecklichen Charakter noch ganz andere Dinge im Kopf, wie zum Beispiel ihren nun berühmten Ex-Freund Mike zurückzugewinnen. Hailey muss daher schnell einsehen, dass ihr keine leichte Zeit mit ihrer Cousine in Mayhem bevorsteht. Ab der ersten Seite wird Hailey von Danica gedemütigt und drangsaliert, sodass man sie sofort ins Herz schließen muss. Während Dani also auf der Jagd nach ihrem Ex ist, versucht die angehende Tierärztin diese ruhige Zeit zu genießen. Hausaufgaben, Uni, ihre Arbeit im Tierheim und Unternehmungen, zu denen sie von ihrer Cousine genötigt wird, bestimmen Haileys Tagesablauf, bis sie schließlich bei einer dieser Unternehmungen ungewollt im Tourbus der Band "The Last Ones To Know" landet. Während Danica mit ihrem Ex verschwunden ist, freundet sich Hailey mit Rowan und den anderen an und baut dadurch auch eine Bekanntschaft zu Mike Madden (Danicas Verflossenen) auf. Eine Tatsache, die mehr als nur eine kleine Meinungsverschiedenheit mit sich bringt und dazu führt, dass Danica Hailey mit dem Entzug der Studiengelder erpresst. Die junge Frau gerät in einen tiefen Zwiespalt, aus dem sie keinen Ausweg sieht. Je weiter die Handlung voranschreitet und Hailey eine Situation nach der anderen meistern muss, merkt man als Leser deutlich, wie sie aus sich heraus kommt und den Kämpfer in sich entdeckt. Sie hat es satt den Fußabtreter für ihre gestörte Cousine zu spielen und beginnt eindrucksvoll zu rebellieren, sodass man immer mehr Respekt vor diesem Charakter gewinnt! Eine große Unterstützung in diesem Prozess ist neben Mike, über den ich aufgrund der Spoilergefahr nichts schreiben möchte (PS er ist so knuffig), besonders Dee, die gemeinsam mit Rowan einen Erdungspunkt bildet, auf den die Protagonistin zählen kann. Zwischen den drei Frauen entwickelt sich eine interessante Freundschaft, die den Leser häufig zum Strahlen bringt und die Pläne, die sie gemeinsam aushecken, zum Leben erwachen lassen. Über die anderen Bandmitglieder erfährt man aus Haileys Sichtweise in diesem Buch jedoch nur sehr wenig. Dies liegt zum einen daran, dass die Beziehung zu diesen Anfangs fehlt und zum anderen, dass Danica das Leben ihrer Cousine voll und ganz beschlagnahmt. Die biestige Art, die Jamie Shaw ihrer Antagonistin zugedacht hat, ist derart beeindruckend gut gelungen, dass man gar nicht anders kann, als Dani zu hassen! Bewertung: Im Vergleich zu den anderen Bänden der Reihe geht Mike und Haileys Geschichte ganz klar ihren eigenen und zugleich grandiosen Weg! Die Art und Weise, wie sich die beiden Protagonisten nur langsam annähern und dabei die Umwelt nicht allein für sich beschlagnahmen, ist unglaublich angenehm zu lesen und fesselt bis zur letzten Seite! Zudem ist die Atmosphäre des Romans äußerst lebendig und liebevoll (wenn man Danicas Ausbrüche keine Beachtung schenkt), dass man die Band und ihre Lieben einfach ins Herz schließen muss. Als kleines Highlight kommt noch hinzu, dass besonders der Schlussteil sehr allumfassend ist und auf die anderen Beziehungen eingeht, sodass es sich wie ein letztes Zusammensein mit der gesamten Band anfühlt. Im Vergleich zu andern "Rock Reihen" wie um Beispiel von Kylie Scott oder Nalini Singh ist die "Mayhem" Reihe von Jamie Shaw ganz klar etwas anders. Man merkt den Protagonisten ihr recht junges Alter und dessen Einfluss auf die Handlung an, doch genau dadurch wird einmal etwas anderes geschaffen. Ich möchte ihr gar nicht explizit vergleichen, was denn jetzt besser ist, ich glaube, das würde auch gar nicht funktionieren. Vielmehr bin ich froh, dass ich mit dieser Reihe mein "Rock-Regal" füllen kann; und hoffe, dass Shaw und noch einen Roman zu dem Charakter Van Erickson schenken wird! 10/10 bzw. 5/5 Sterne ★★★★★★★★★★

Sehr guter Reihenabschluss!

Von: Golden Letters Datum: 13. December 2017

Hailey Harper hat bisher bei keinem Jungen gespürt, dass die Funken fliegen. Dann begegnet sie Mike Madden, dem Drummer der The Last Ones to Know und die beiden verstehen sich auf Anhieb. Doch Mike ist Tabu, denn er ist der Freund ihrer Cousine Danica. "Rock my Dreams" ist der vierte und abschließende Band von Jamie Shaws The Lasts Ones to Know Reihe, der aus der Ich-Perspektive der dreiundzwanzig Jahre alten Hailey Harper erzählt wird. Im letzten Kapitel darf man aber noch in die Sicht von Mike Madden eintauchen. Mir hat die Reihe mit jedem Band besser gefallen, denn ich liebe die Charaktere rund um die Band und die Geschichten konnten mich mit jedem Band noch ein Stück mehr packen. "Rock my Soul" hat mir so unglaublich gut gefallen, sodass ich etwas Angst hatte, dass der letzte Band da vielleicht nicht mehr mithalten könnte. Doch diese Sorge war völlig unbegründet, denn auch die Geschichte von Mike und Hailey hat mir richtig gut gefallen, auch wenn Kit und Shawn mein liebstes Paar der Reihe bleiben. Hailey möchte, seit sie denken kann, Tierärztin werden und tut alles um ihren Traum zu erreichen. Da sie kein Stipendium bekommen hat, wird sie von ihrem Onkel finanziell unterstützt und wohnt mit dessen Tochter Danica zusammen, die sie mehr oder weniger bei Laune hält. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein: Hailey ist freundlich, tierlieb, hilfsbereit und liebt Videospiele. Danica ist einfach ein Biest, denn sie ist egoistisch, viel zu sehr auf ihr Äußeres bedacht und bekommt immer ihren Willen und würde dafür sogar über Leichen gehen. Mike ist der liebe Drummer der Band, der sich nichts aus Groupies macht und immer eine Beziehung wollte, während die anderen drei Bandkollegen von der Liebe eher überrascht worden sind. Mike und Danica waren auf der Highschool ein Paar und Mike ist lange nicht über seine erste Liebe hinweggekommen. Mike und Hailey haben mir wirklich sehr gut gefallen und besonders Hailey konnte mich überraschen! Ich dachte erst, dass sie vielleicht zu nett ist, eben das komplette Gegenteil von ihrer Cousine Danica. Aber sie hat viele Facetten und konnte mich mit ihrer Art doch schnell von sich überzeugen. Auch auf Mike habe ich mich sehr gefreut, weil er immer der gute Kumpel für die Mädchen war und selbst noch auf seine große Liebe gewartet hat. Auch die Handlung konnte mitreißen und ich habe diesen Reihenabschluss wirklich genossen! Fazit: "Rock my Dreams" ist ein großartiger Abschluss von Jamie Shaws The Last Ones to Know Reihe! Die Geschichte von Hailey und Mike konnte mich wirklich mitreißen und hat mir sehr gut gefallen, sodass ich verdiente fünf Kleeblätter für einen tollen vierten Band vergebe!

Ein absolutes Wohlfühlbuch! Mike <3

Von: Hauntedcupcake Datum: 05. December 2017

Inhalt Hailey Harper hat es nicht leicht im Leben; ihre Eltern sind fast pleite, sie selber kann sich nur Second-Hand-Klamotten leisten und ihr Studium wird von ihrem Onkel finanziert. Alles nicht so schlimm für sie, wäre da nicht die Tatsache, dass sie dafür mit ihrer Cousine Danica zusammenleben muss. Während diese mit allen Mitteln versucht, ihren Ex-Freund zurück zu gewinnen, möchte Hailey nur gute Noten schreiben um möglichst schnell aus der finanziellen Abhängigkeit zu entkommen. Doch sie hat nicht mit Mike gerechnet, dem unglaublich süssen Drummer von The Last Ones to Know, für den sie sich mehr interessiert, als sie sich eingestehen will - und der ausgerechnet der Ex von Danica ist... Meine Meinung Der letzte Teil der Reihe um die Rockstars von The Last Ones to Know kommt mit dem gewohnt lockeren Schreibstil daher. Wie immer schafft es die Autorin aber, den Stil ihrer Protagonistin anzupassen, und so ist er in diesem vierten Band etwas verzweifelter, als bisher, aber dennoch wirklich überzeugend. Hailey träumt von Klein auf davon, Tierärztin zu werden. Ihre Eltern besitzen eine Farm, aber für mehr reicht das Geld nicht, und so bezahlt ihr reicher Onkel ihr das Studium. Dazu gehört aber der Deal, dass Hailey mit ihrer Cousine Danica zusammenlebt und ihr möglichst ein wenig bei deren Studium hilft. Doch Danica ist eigentlich nur darauf aus, Mike zurück zu gewinnen - ihren Ex-Freund und Drummer der äusserst erfolgreichen Rockband The Last Ones to Know. Dass ausgerechnet dieser Mike so wahnsinnig süss ist und Hailey's Herz höher schlagen lässt, macht alles sehr viel komplizierter... Ich mochte Mike vom ersten Band an. Er ist kein Frauenheld, sondern ein Romantiker, und ein kleiner Nerd noch dazu - zumindest was Videospiele angeht. Natürlich habe ich mich am meisten auf seine Geschichte gefreut und ich wurde nicht enttäuscht! Mike ist einfach ein Traum. Hailey als weibliche Protagonistin hat mir auch sehr gut gefallen - sie ist tierlieb, Vegetarierin, läuft in Second-Hand-Klamotten rum und es ist ihr egal, was die anderen denken. Natürlich bis auf das, was Danica denkt, denn von deren Launen hängt Haileys Zukunft ab. Und Danica ist ein echtes Biest! Ich habe sie über die Seiten mehr und mehr verabscheut und gleichzeitig fand ich sie toll, denn sie gibt eine - auf verquere Art und Weise - wunderbare Zweitbesetzung ab. Ich könnte jetzt stundenlang über Mike schwärmen, wie toll er ist, wie romantisch, wie zuckersüss, wie gut gebaut, wie unglaublich er ist. Aber das müsst ihr wirklich selber erleben. Für mich war das Buch gut für die Seele, auch wenn ich phasenweise so mit Hailey gelitten oder Danica verabscheut habe - es war eines dieser Bücher, die einem einfach gut tun. Auch hier hat mir das Setting wieder besser gefallen, als im ersten und zweiten Teil. Man erfährt viel über Hailey, deren Familie, und auch den kleinen Bruder. Die Familie steht eng zusammen, denn sie mussten einiges zusammen erleben. Hailey ist keine dieser Glamour Girls, was man auch daran merkt, dass sie viel Zeit mit Freiwilligenarbeit im Tierheim verbringt. Auch diese Szenen haben mir sehr gepasst und ich hatte die eine oder andere Träne in den Augen. Auch der Einblick in den Aufstieg der Band hat mir gefallen: Das Reisen auf Welttournee, der Blick hinter die Kulissen, vor allem auch das Erstellen eines Musikvideos - das zu entdecken hat mir viel Freude gemacht. Fazit Mike ist der Traumtyp schlechthin, Hailey eine der sympathischsten Protagonistinnen überhaupt. Ihre gemeinsame Geschichte ist unglaublich romantisch, gefühlsintensiv, echt und einfach wunderbar. Auch die Antagonistin kann auf voller Länge überzeugen - und trotz ihr ist das Buch ein Feel-Good-Buch, Futter für die Seele, sorgt für Herzklopfen und viele Aaaach wie süss-Gedanken. #Lieblingsbuch

MIKE ich liebe dich

Von: dede Datum: 17. November 2017

Ich war so aufgeregt und gleichzeitig sehr traurig als ich dieses Buch angefangen habe aus zwei Gründen: 1. Es geht endlich um Mike! 2. Es ist der letzte Teil dieser wunderschönen Reihe! Ich kann euch aber gleich sagen, dieses Buch hat mich total fertig gemacht. Es ist wirklich mit Abstand das beste Buch der Reihe und ich habe wirklich keine Kritik, daher möchte ich euch jetzt Schildern wieso ihr euch dieses Buch holen müsst. Kommen wir zu den zwei Hauptprotagonisten: Hailey und Mike. Hailey ist die Cousine von Mikes Ex ( Die ich so unglaublich sehr hasse) Danica. Hailey ist ein Mädchen, das von einer Farm kommt, das Secondhand Klamotten trägt und einen Traum hat. Nämlich Tierärztin zu werden, Mike ist der supersüße Drummer der Band und das ist er einfach während des ganzen Buches. Es gab gar keine Stelle wo er nicht total süß war. Er kämpft um das was er will und das merkt im ganzen Buch. Er ist treu und total romantisch. Ich hatte ihn in den vorherigen Teilen schon gemocht aber jetzt liebe ich ihn sowas von. Zusammen waren die beiden einfach ein Traumpaar. Sie kämpfen beide für ihre Liebe und ergänzen sich super. Der Schreibstil war wie in den vorherigen Bänden wieder einfach atemberaubend, nur bei diesem Buch musste ich unglaublich weinen an manchen Stellen. Sie hat besonders in diesem Buch mit viel Gefühl geschrieben, da Mike Madden ihren Ehemann Mike Shaw da stellen soll, was ich so unglaublich süß fand.

LESEHIGHLIGHT

Von: The Infinite Bookshelf Datum: 02. November 2017

Klappentext Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der Rockband 'The Last Ones to Know' er ist süß, witzig - und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat - und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen... Meine Meinung Zuerst einmal vielen Dank an den blanvalet Verlag und an das Bloggerportal für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares. In dem Buch geht es um Hailey, die mit ihrer Cousine Danica zusammenlebt. Die Wohnung, ihr Studium und alle anderen Kosten übernimmt Danicas Vater für Hailey, da ihre Eltern das Geld dafür nicht aufbringen können. Als sie zusammen mit ihrer Cousine auf einem Konzert von 'The Last Ones to Know' ist, lernt sie Mike, Danicas Exfreund, kennen. Dieser stürzt sich erneut in eine Beziehung zu Danica, und baut eine sehr gute Freundschaft zu Hailey auf. Die beiden telefonieren viel miteinander und verabreden sich fast jeden Abend zum zocken... Doch Hailey merkt schnell, das sie mehr für Mike empfindet als nur Freundschaft. Doch sie verbietet sich diese Gefühle, da Mike mit Danica zusammen ist, der selben Danica deren Vater Hailey ihr Leben finanziert. Aber was sie nicht weis, auch Mike beginnt mehr in ihr zu sehen. Kann das gut gehen? Das müsst ihr selbst nachlesen... Hailey war mir von Anfang an sehr sympatisch, denn sie ist einfach ein herzliches und offenes und vor allem ein normales Mädchen. Sie liebt ihre Familie über alles, was man sehr gut daran sehen kann wie sie mit ihrem Bruder umgeht, einfach toll. Außerdem ist sie sehr tierlieb und möchte seit sie denken kann Tierärztin werden und ich finde das passt zu ihr wie die Faust aufs Auge. Sie kommt zu Beginn noch als eher schüchtern und selbstkritisch rüber, doch mit der Zeit gewinnt sie, auch durch Mike, an Selbstvertrauen, was mir sehr gut gefallen hat. Mike mochte ich schon seit dem ersten Teil dieser Buchreihe sehr gerne, denn er kam immer als sehr bodenständig rüber, keine Groupies, keine Drogen und keine ewig langen Partynächte. Er kam mehr als Nerd rüber der es liebt seine Online Spiele zu zocken. Mir kam es immer ein bisschen so vor als wäre er sehr oft traurig und er zieht sich auch oft zurück, aber das ändert sich als er Hailey kennen lernt. Ich finde es sehr schön mit anzusehen wie sich Mike und Hailey entwickeln, nachdem sie sich kennengelernt haben. Sehr schön. Danica ist mein ABSOLUTER HASS CHARAKTER!!!!! Ohne Spaß, ich hasse dieses Mädchen abgrundtief, denn in meinen Augen hat sie absolut NICHTS positives an sich. Ich hätte ihr wirklich ab und zu gerne mal eine geknallt in der Hoffnung das sie danach vielleicht etwas normaler wird. Sie ist ein typisches Prinzesschen, das von ihrem Daddy alles bekommt was sie will. Und wenn es mal nicht so geht wie sie es will, dann macht sie den menschen um sich herum das Leben zur Hölle. Habe ich schon erwähnt, dass ich sie HASSE! Natürlich treffen wir auch die anderen Bandmitglieder samt Anhang wieder und vor allem Rowan und Dee fand ich einfach wieder klasse in diesem Band, weil sie einfach so tolle Freundinnen sind. Die Geschichte wird, bis auf den Prolog, aus Haileys Sicht erzählt. Der Prolog wird zum größten Teil aus Mikes Sich erzählt, welcher hier nochmal einen kleinen Rückblick gibt, was mir wirklich sehr sehr gut gefallen hat. Generell dieser Prolog *-* Auch in diesem Band fesselt Jamie Shaw, die Leser wieder durch ihren grandiosen Schreibstil ans Buch. Ich wollte es gar nicht weg legen und musste immer weiter lesen. Auch hier hat die Autorin wieder einfach alles richtig gemacht, eine Portion Humor, eine Portion Liebe und eine Portion Sex et voila, 'Rock my Dreams' ist entstanden :D Ich habe dieses Buch lange vor mir her geschoben, da ich nicht wollte, dass diese Reihe endet. Diese Reihe ist einfach nur der Hammer, oder um es mit einem Zitate aus 'rock my Dreams' zu sagen: ''Mike ist wie ein Buch, das ich nicht aufhören kann zu lesen. Und selbst wenn ich es zu Ende lesen würde - selbst wenn ich bis zur allerletzten Zeile der allerletzten Seite käme - bin ich mir ziemlich sicher, dass ich es immer und immer wieder lesen wollen würde.'' Seite 247 Dieses Zitate beschreibt einfach perfekt wie es mir mit der 'Last Ones to Know' Reihe geht und ich freue mich jetzt schon darauf, die Bücher irgendwann wieder zu lesen und mich erneut in Adam, Joel, Shawn und Mike zu verlieben. Das Cover ist, wie auch schon die Cover der Vorgänger, einfach nur perfekt und sie sie sehen einfach wunderschön zusammen im Regal aus. Es passt natürlich auch wieder einfach perfekt zur Geschichte. Ich glaube ein Fazit ist hier eigentlich gar nicht mehr nötig aber, alles in allem kann ich jedem New Adult Fan wirklich nur die Bücher empfehlen. Ihr werdet sie lieben und ihr werdet nach dem 4. Teil genau so traurig sein dass es zu Ende ist wie ich... Jamie Shaw muss dringend weitere Bücher schreiben und bei jedem ihrer Bücher werde ich blind zuschlagen, denn ich bin mir sicher, schlecht kann es gar nicht werden!

Mike rockts romantisch!!!

Von: Kitty Catina Datum: 01. November 2017

Was soll ich noch groß über Jamie Shaws Schreibstil sagen? Auch hier ist er wieder fabelhaft, leicht und schnell zu lesen, mit einer angenehmen, niveauvollen Sprache. Nur leider war ich auch mit der Geschichte wieder nicht zu einhundert Prozent zufrieden. Zwar konnte sie mich vollkommen packen und ich habe mit den beiden Protagonisten aus diesem Band erneut sehr mitgefiebert und mich total unterhalten gefühlt, doch wurden hier wieder Probleme gesponnen, die nicht hätten sein müssen, was vor allem dem ewigen Hin und Her zwischen Hailey und Danica zu verdanken ist. Ja, Danica ist ein richtiges Biest und ich konnte Haileys Sorgen bis zu einem bestimmten Punkt verstehen, aber irgendwann war ich nur noch genervt und konnte mir einige Male ein Augenrollen nicht unterdrücken. Dass sie sich hat so unterdrücken und niedermachen lassen, konnte ich einfach nicht verstehen. Ansonsten war ich wieder mitten in der Handlung und fand, dass diese hier durchaus die romantischste von allen vier Bänden war. Vor allem das Ende hätte mir beinahe die Tränen in die Augen getrieben. Wie schon kurz angesprochen, konnte ich Hailey als Protagonistin nicht so ganz fassen. Sie ist eine wirklich liebenswerte Person und ich mochte sie sehr. Umso mehr hat es mich geärgert, dass sie sich ewig nicht gegen Danica wehrt. Und auch dieser ewige Stolz und das Verheimlichen von wichtigen Fakten vor Mike hat mich sauer gemacht. Warum können diese Mädchen nie ihren Mund aufmachen und um Hilfe bitten? Ansonsten habe ich die Charaktere in diesem Buch geliebt, natürlich alle auf ihre Weise. Denn eine Person wie Danica ist einfach nicht liebenswert. Sie hat mich so auf die Palme gebracht, dass ich sie hätte schlagen können. Dennoch war sie sehr gut geschrieben und nachvollziehbar psychopathisch. Gelebt hat dieser Roman allerdings von Mikes Charakter. Dieser Mann ist absolut der Hammer, witzig, romantisch, liebenswert und irgendwie auch ein bisschen verrückt. Hier hat die Autorin wohl den wahren Traummann entworfen. Leider ist mit „Rock my Dreams“ nun die Reihe vorbei und obwohl ich an der ein oder anderen Stelle ein paar Kleinigkeiten auszusetzen hatte, werde ich The Last Ones to Know richtig sehr vermissen. Für mich sind diese Bücher die beinahe perfekten New Adult Romane, die mir mein Herz in so mancher Stunde erwärmt haben, was vor allem den toll geschriebenen Mitgliedern der Band zu verdanken ist, die ich allesamt in mein Herz geschlossen habe und wohl auch nicht so schnell vergessen werde.

Mike <3

Von: Escape into dreams Datum: 25. October 2017

Worum gehts? Achtung!! Band 4 einer Reihe!!!! Wer die anderen Bände kennt, hat wahrscheinlich schon sehnlichst auf diesen gewartet! Diesmal geht es um Mike. Den Drummer der Band, der auf die Eine wartet. Auf die Frau, die ihm die wahre und einzige Liebe schenkt... Hailey Harper hat ihre Zukunft perfekt durchgeplant. Das Studium in Rekordzeit abschließen und Tierärztin werden um nicht mehr länger auf die finanzielle Hilfe ihres Onkel angewiesen zu sein. So weit so gut. Doch dann lernt sie Mike kennen. Er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Wie erging es mir mit dem Buch? Ja, zum Cover muss ich wohl nicht viel sagen. Es ist eines meiner Lieblingscover, weil es einfach von der Farbgebung und dem Stil total "Mike" ist. Es passt perfekt in meine Vorstellung des Drummers. Nach dem Shawn-Band, war Mike derjenige, den ich am nächsten herbeigesehnt habe. Ich war neugierig auf seine Geschichte und nachdem der Vorgängerband mit dem fiesen Cliffhanger geendet hatte, war ich auch mega neugierig! Omg, Danica erscheint wieder auf der Bildfläche und genau wie bei den Jungs, löste sie auch bei mir keine Freudensprünge aus. Man hatte ein paar Geschichten gehört und jemand, der Mike so übel das Herz gebrochen hat, konnte leider von Beginn an keine Sympathie von mir erwarten! Aber ja, ich war gespannt. Meinte sie es vielleicht diesmal doch ernst? Hat sie die letzten Jahre genauso gelitten wie er? Und dann steht auch noch Hailey da. Die unscheinbare Cousine, die so ganz anders ist als Danica. Hailey wuchs auf der Farm ihrer Eltern auf, finanzielle Sorgen waren auf der Tagesordnung und dennoch ist sie jemand, der so viel mehr Sympathie und Authentizität rüberbringt als Danica. Aber das ist auch glaube ich nicht schwer. Doch wie konnte es anders sein, ist das alles nicht so einfach. Denn Hailey ist abhängig von Danica. Ihr Onkel - Danicas Vater - bezahlt sowohl Studium als auch die gemeinsame Wohnung etc. Und das letzte was sie sich jetzt erlauben kann ist, sich in D's Ex zu verlieben und somit alles aufs Spiel zu setzen. Jedoch hat sie die Rechnung ohne ihre und Mikes Gefühle gemacht. Denn schon vom ersten Augenblick an, merkt man einfach, dass die Chemie absolut da ist und es keine bessere geben könnte als Hailey. Es ist ein großes Auf und Ab und immer wieder, wenn man denkt, aber jetzt reißt sich Hailey am Riemen und kämpft um das was ihr wichtig ist, kommt das Schicksal und verpasst ihr (und somit auch mir) einen Dämpfer. Immer wieder hoffe ich, dass sie ihre eigene Stärke erkennt und Danica die Stirn bietet und sich nicht ihr Leben vorschreiben lässt. Teilweise war es wirklich schon anstrengend immer dieses auf und ab mitzuerleben. Vorallem, weil Mike wirklich für mich persönlich bereits im ersten Band der absolute Held war, weil er mit seinen ganzen Ansichten und Verhalten komplett anders war. Erfrischend anders. Die Autorin zeigt außerdem eine ganz neue Seite an ihm, eine erotische und gänsehautprickelnde Seite. :-) Alles in allem waren für mich vorallem die letzten Kapitel ein emotionales Highlight. Ich möchte nicht näher darauf eingehen um Spoiler zu vermeiden, aber lasst euch wirklich sagen, dass der Abschluss rundum perfekt ist und irgendwie auch überraschend! Der vierte Teil ist auch diesmal wieder wundervoll, liebevoll, erotisch und auch kommt der Humor nicht zu kurz. Immer wieder sind auflockernde Szenen dabei, die einem den ein oder anderen Schmunzler ins Gesicht zaubern! In einem Komplettfazit muss ich dennoch sagen, dass Band 1 - Adam - für mich noch immer der beste Band war. Irgendwie war mir fast ein wenig zu wenig Mike in Band 4 :-)

GENIAL !!!!!

Von: natisweetberry Datum: 22. October 2017

Das Cover ist mal wieder ein Traum. Ich liebe jedes einzelne Cover der Reihe weil jedes perfekt zum Inhalt passt. Es ist rockig und sehr ansprechend. Die Elemente drauf passen immer zu der jeweiligen Person im Buch und die Farbe ist echt wunderschön.  Dann zu den Charakteren:  Hailey ist echt toll. Sie hat mir echt gut gefallen. Ihre Entwicklung war ja mal genial. Am Anfang war sie ehr schüchtern und zurückhaltend und etwas verunsichert was ich aber echt nicht schlimm fand. Sie ist süß und das typische Mädchen was ihre Ziele verfolgen will und alles für ihre Träume tut. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und ich hab sie echt in jeder Situation verstanden. Es müssen nicht alle Mädchen immer mutig und selbstbewusst sein. Zum Ende hin hat sie so eine tolle Sendung genommen. Sie hat nicht mehr gezweifelt und sich selbst vertraut. Ich liebe es wenn Charaktere größer und stärker werden und man ihre Entwicklung mitverfolgen kann . Muss ich zu Mike viel sagen? Mike ist der Wahnsinn echt . Er ist sooo lieb und nett und so perfekt. Er ist nicht der typische Rockstar. Er unterscheidet sich stark von den anderen Jungs der Band aber genau das mag ich an ihm. Er ist ein guter Freund und so vertrauenswürdig. Ich würde ihn so so gerne als Freund haben. Er hat seine nette Seite aber auch seine heiße Seite . Ich Feier jede einzelne Tat von ihm . Danica. Ich glaube da sind sich alle einig. Echt kein toller Charakter, aber die gehört nun mal dazu. Sie ist der Grund warum sich Mike und Hailey überhaupt kennengelernt haben von daher hat sie ein Pluspunkt .  Der Bruder von Hailey war echt süß. Die Beziehung zwischen den beiden ist echt liebenswert und perfekt wie ich finde. Er ist echt Zucker .  Zu den Eltern von Hailey und Danica will ich nicht viel sagen da es vielleicht spoilert.  Leti war auch wieder dabei, genauso wie Dee und Rowan und der Rest der Band natürlich.  Genug zu den Charakteren. Kommen wir zur Story  aber vorher noch allgemein: Das Buch ist echt dick mit den knapp 500 Seiten, aber es wird an keiner Stelle zu langweilig oder zu lang gezogen. Ich hab bisschen länger gebraucht was aber an der Schule und meiner Klausurenphase lag und nicht am Buch. Es lässt sich echt schnell und flüssig lesen wie ich finde .  Die Story ist und bleibt einfach nur traumhaft. Ich will nicht zu viel verraten deswegen… lest einfach selber . Fazit: Dieses Buch ist wie ein Märchen in Neuerzählung wie ich finde . Ich liebe liebe Jamie Shaw so sehr für dieses Buch und diese Reihe. Ich feier die Reihe so sehr wie fast keine. Ich hab mir schon echt oft gewünscht dass es die Band wirklich gibt denn ich würde sie echt gerne mal spielen hören . Dieses Buch wird zu meinen liebsten gehören und so schnell werde ich mich davon glaub ich nicht erholen. Ich bin super traurig dass die Reihe zuwende ist, aber die wird für immer in meinem bücherherz bleiben .  5/5 Sterne

I love it

Von: Curly Datum: 19. October 2017

Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Ich liebe alle Bücher der The Last Ones to Know Band. Doch mit diesem Buch hat die Autorin etwas ganz besonderes geschaffen. Es ist mein absoluter Favorit! Während ich gelesen habe, hatte ich die ganze Zeit ein aufgeregtes Kribbeln im Bauch. Ich habe mit der Protagonistin gelacht, geweint und einfach nur mitgefiebert. Es war auch schön zu sehen, dass die Band mit jedem Buch an Reife gewonnen haben. Deshalb ist auch dieses Buch so besonders. Das Knistern zwischen den Protagonisten, die Steine, die ihnen in den Weg gelegt worden sind und der Schreibstil der Autorin haben einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen lassen. Eine klare Empfehlung von mir! Mike Madden hat mich überrascht und zwar äußerst positiv. So das er mein absoluter Liebling ist. Wer hätte gedacht das, das in ihm steckt? Ich sehe ihn jetzt mit ganz anderen Augen. Jede Frau braucht einen Mike. Also wer es noch nicht gelesen hat. Lest es! Unbedingt! Jamie Shaw hat etwas geschaftt was für mich nur wenigen Autoren gelingt. Und zwar das man sich zu Hause fühlt! Das die Charaktere zu einer Familie werden. Das man dazugehören möchte. Und das man traurig ist wenn es vorbei ist. Ich wäre übrigens dafür das Jamie Bücher über Kits Brüder schreibt! Und natürlich eins über Leti!

Rezension zu Rock my Dreams

Von: bookloverin29 Datum: 17. October 2017

Ein unglaublich gelungener Abschluss einer atemberaubenden Reihe. Mike gehört schon von Anfang an zu meinen Lieblingen, da er sehr bodenständig ist und sich sehr um andere sorgt. Und in diesem Buch kann man endlich seine Geschichte nachlesen und sie ist so unglaublich emotional. Da Hailey es nicht wirklich einfach hat und ihre Gefühle für Mike eigentlich auch gar nicht erlaubt sind. Das führt zu Höhen und Tiefen in ihrer Beziehung, doch sie schlagen sich tapfer und haben einander mehr als verdient, den ihre Bindung war von Anfang an etwas Besonderes. Natürlich war es auch toll, all denn anderen Charakteren noch ein mal zu begegnen, da die Reihe nun leider beendet ist. Grandioser Abschluss der Reihe, der nur mit 5 Sternen bewertet werden kann. Ein MUSS für alle New Adult Fans unter euch!

Grandioses Finale mit viel Gefühl

Von: Zantalia Datum: 06. October 2017

Meine Meinung: Wow!! Ein klares Wort, welches für mich das komplette Buch am besten beschreibt. Der Abschlussband der Reihe hat mich regelrecht von den Socken gehauen. Die Geschichte ist spannend, voller Gefühle und vieler tollen Details, die ich so nicht mehr erwartet hatte. Hailey, die Protagonistin ist eine liebreizende Studentin, die immer versucht es allen recht zu machen. Sie hat ein Herz für Tiere und liebt ihre Familie abgöttisch, zumindest einen Teil von ihr. Hailey ist zwar nicht gerade selbstbewusst, aber dafür konnte sie mich mit ihren anderen Charakterzügen von sich überzeugen. Wenn ich ein Mann wäre: Ich würde Hailey ebenfalls lieben und mein Leben lang knuddeln wollen. Kurzum, ich habe diesen Charakter in mein Herz geschlossen. Nach dem dritten Band der Reihe hatte ich ein kleines Lesetief und konnte erstmal den hier vorliegenden vierten Teil nicht lesen. Doch ich bereue es mittlerweile Rock my Dreams nicht eher gelesen zu haben, denn die Storyline ist wirklich mitreißend. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Hailey aus der Ich-Perspektive. Da Hailey ein sehr ruhiger Charakter, im Gegensatz zu den anderen Damen der Buchreihe, zu sein scheint kam hier eine willkommene Abwechslung. Auch Mike ist ein besonderer Charakter. Kein Frauenheld, kein Macho sondern ein lieber Kerl, der mit beiden Beinen im Leben stehen geblieben ist, trotz erfolgreicher Karriere. Der Schreibstil der Autorin ist nach wie vor sehr schön zu lesen, ich wage es sogar zu behaupten, dass dieser noch ein bisschen schöner geworden ist. Die Charaktere haben eine wahnsinnige Tiefe und die Gefühle und Gedanken werden in einem sehr gutem Gleichgewicht gehalten. Es hat mir richtig Spaß gemacht das Buch zu lesen. Covertime: Klar und deutlich erkennbar: Dieses Buch gehört zur Reihe. Der Mann auf dem Cover gibt Rückschluss darauf, um wen sich die Geschichte drehen wird. Der Hintergrund erinnert mich immer wieder an Bühnenlampen, die gerade scheinen. Sehr schön anzusehen. Zusammen gefasst gefällt mir das Cover sehr gut. Fazit: Wie ich bereits oben erwähnt habe gibt es für mich nur ein Wort, welches dem Buch gerecht wird: WOW!! Ich liebe den Abschlussband der Reihe. Die Geschichte ist sehr liebevoll erzählt, Hailey ein richtig toller Charakter und Mike... Ein Mann zum träumen. Die Reihe wird mich noch lange begleiten und ich werde sehr gerne mit einem Lächeln an sie zurück denken. Ich bin schon sehr gespannt auf weitere Bücher der Autorin und freue mich schon wahnsinnig auf mehr.

Verliebt in einen Drummer

Von: Corinna Pehla Datum: 01. October 2017

Mike Madden ist ganz sicher das Bandmitglied von „The Last Ones to Know“, welches am ruhigsten ist. Er ist niemand, der sich auf Groupies einlässt und wartet auf die Richtige. Schließlich möchte er eine feste Beziehung. Hailey Harper ist die Cousine von Mikes Ex-Freundin. Sie ist alles was Mike sucht und Hailey ist abhängig von ihrer Cousine, schließlich ist es doch ihr Onkel, der ihr Studium finanziert. Was also tun, wenn die Ex zurück zu ihrem Drummer möchte? Willkommen bei meinem liebsten Teil dieser Reihe. Ich stelle mich hiermit an, in die lange Schlange der begeisterten Leserinnen. Jawohl, es ist wirklich so. Wo ich mir kaum vorstellen konnte, dass die bisherigen Bücher zu toppen sind, hat Jamie Shaw es mit „Rock my Dreams“ wirklich geschafft. Hier kommt die Reihenfolge: 1) Rock my Heart 2) Rock my Body 3) Rock my Soul 4) Rock my Dreams Es ist schon ein schwerer Abschied, den ich nach Beendigung des Buches vollzogen habe. Schließlich ist diese Reihe ein Highlight in meinem Lesejahr 2017. Jeder Charakter ist ans Herz gewachsen, jede Geschichte war unheimlich gelungen. Und doch... diese hier ist die Kirsche auf dem Eis. Mike Madden und Hailey Harper sind ganz wundervolle Protagonisten und man muss sie einfach mögen. Schließlich passen sie perfekt zueinander, was man schon auf den ersten Seiten merkt. Der Clou an diesem Buch ist aber Danica. Mikes Ex-Freundin und Haileys Cousine. Jene Person, die dem Drummer das Herz brach und nun, als der Erfolg für die Band da ist, wieder in sein Leben möchte. Dabei geht Danica über Leichen und schikaniert alles und jeden, der ihr über den Weg läuft. Liebstes Opfer: Hailey. Diese kann sich nicht wehren, schließlich ist es für ihr Studium wichtig, dass sie sich mit Danica versteht. Ansonsten kann es passieren, dass ihr der Onkel die Finanzierung streicht. Wir Leserinnen und Leser erleben hier also nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern auch eine Art Versteckspiel, dass perfekt unterhält. Auch die gemeinen Figuren eines Buches haben ihren Sinn und Danica füllt ihren Sinn sehr gut aus. Ich selber hatte viel Spaß beim Lesen, schmolz bei Mikes Gesten, Worten und Taten dahin und lachte, litt und hoffte mit Hailey mit. Selten war es so, dass ich mich derart drosseln musste, um dieses Buch nicht in einem Rutsch zu verschlingen und dabei sei gesagt: Mike werdet ihr alle lieben. Versprochen! Der Schreibstil ist mal wieder locker und leicht. Schließlich hat Jamie Shaw schon in den letzten drei Büchern bewiesen, was sie kann. Auch Handlungen und Taten sind stimmig und plausibel, was ich ihr wirklich hoch anrechne. Es war ein Buch, wie man es sich wünscht. Eines, das man sofort weiterempfehlen bzw. verschenken möchte und der perfekte Abschluss eine ganz und gar tollen Reihe. Mein Fazit: Mike ist unglaublich und zusammen mit Hailey bietet er den perfekten Abschluss einer großartigen Reihe. Wer dieses Genre mag, sollte sich die Bücher von Jamie Shaw nicht entgehen lassen.

Grandioser Abschluss

Von: Julia Datum: 24. September 2017

Inhalt: Als Hailey von ihrer Cousine Danica zu einem Konzert von The Last Ones To Know geschleppt wird, kann sie es selbst kaum glauben, dass der unglaublich heiße Drummer Mike ihr Ex sein soll. Schließlich ist sie der Teufel in Person und er das komplette Gegenteil von ihr. Doch umso mehr sich Hailey anstrengt sich nicht in Mike zu verlieben, umso mehr sucht er ihre Nähe. Nur wann wird er endlich merken, dass es zwischen ihm und Danica einfach keine Zukunft geben kann? Wann begreift er, dass die Frau, die er sein Leben lang sucht, schon vor ihm steht? Die Charaktere: Hailey: Aufgewachsen auf einer kleinen Farm mit ihrer Familie, mit den Geldsorgen ständig im Nacken, ist sie, was Materielles betrifft, noch nie sonderlich anspruchsvoll gewesen. Doch es war schon immer ihr Traum Tierärztin zu studieren, um irgendwann nicht wieder auf der Farm enden zu müssen. Und nur deshalb versucht sie sich mit Danica zu arrangieren und hält tagtäglich ihr Gekeife aus. Doch was ihr neben ihrem Traum sonst noch unglaublich wichtig ist, ist ihr kleiner Bruder, mit dem sie, trotz der großen Entfernung, fast täglich spricht. Und zwar über ein Headset beim Zocken. Denn genau das ist ihre zweite große Leidenschaft, die sie mit ihrem Bruder und auch Mike teilt. Mike: Man hat Mike ja schon in den vorherigen Teilen als herzensguten Menschen kennengelernt, der Frauen niemals benutzen würde. Er gab sich stets als der perfekte Gentleman und bei Gott, das ist er auch. Obwohl er anfangs ein wenig Zeit braucht, um zu merken, wer die Richtige für ihn ist, ist er trotzdem stets liebevoll, höflich, nett, hilfsbereit, anständig.... Die Liste könnte man noch ewig weiter aufführen. Denn an Mike gibt es einfach nichts Schlechtes. So wie Haley liebt auch er das Zocken und natürlich die Musik. Aber seinen mittlerweile großen Ruhm und Bekanntheitsgrad würde er niemals aussuchen, denn Mike ist immer noch ein Verfechter der wahren Liebe. Schreibstil: Wie man es bereits kennt und liebt wird auch dieser letzte Band aus Haileys Sicht in der Ich-Perspektive erzählt. Und was will man denn noch groß zu dem Schreibstil sagen? Er wird höchstens mit jedem Band noch einen Tick besser als bei dem vorherigen Buch. Man kann sich perfekt in die Charaktere hineinversetzen und kann jegliche Gefühle fast selbst empfinden, so sehr nimmt einen der Schreibstil in seinen Bann. Auch hier erfährt man wieder mehr über die Charaktere aus den vorherigen Bänden und das find ich einfach so toll, denn mal ehrlich, was wär denn die Band ohne die ganzen verrückten Mitglieder und ihren passenden Gegenstücken? Meine Meinung: Dieses Buch war ein grandioser und denkwürdiger Abschluss der The Last Ones To Know-Reihe. Einerseits macht es mich glücklich, dass der liebe Mike auch endlich sein fehlendes Puzzleteil gefunden hat, andererseits ist er das letztes Mitglied der Band und somit wurde die letzte Geschichte erzählt. Es ist wirklich so traurig, dass diese Reihe nun tatsächlich zu Ende ist. Das Buch kann man daher fast nur mit einem lachenden und einem weinenden Auge betrachten. So viele Menschen haben mit der Band mitgefiebert und sich in jedem Band neu verliebt. Denn was gibt es denn für tollere Männer als in dieser Rockband? Jeder für sich ist einfach ein Schmuckstück. Und als man nun auch mehr über Mike erfahren hat, verblassten fast alle anderen neben ihm, so perfekt ist er. Die Geschichte über Mike und Hailey war einfach so unfassbar toll. Ich habe auf jeder Seite mitgefiebert, war traurig, glücklich, wütend, verliebt oder teilweise auch peinlich berührt, wegen einer der vielen lustigen Stellen, in denen Hailey am liebsten im Boden versunken wäre. Jamie Shaw hat es mal wieder geschafft eine der schönsten Liebesgeschichten niederzuschreiben, die ich je gelesen habe (abgesehen vom Rest der Reihe). Das Buch hat mich so unheimlich glücklich gemacht, denn niemand hätte es mehr verdient als Mike, endlich sein persönliches Happy End zu finden. Und das Cover passt einfach so unglaublich gut zu Mike. Und wie immer ist es natürlich total schön und passt perfekt zur restlichen Reihe.

Warum muss es der letzte Teil sein? Ein sehr schöner Abschluss!

Von: Violetbooklady Datum: 23. September 2017

Inhalt: Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet - und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel anbhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist Drummer der Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig - und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat - und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen. Quelle: Verlag Klappentext: „Dein Name ist Hailey, oder? Und Danica ist deine Cousine?“, fragt Mike. Als ich nicke, fügt er hinzu: „Sie hat nie erwähnt, dass sie eine Cousine hat.“ „Vermutlich weil sie ein egoitisches Biest ist, das an niemanden außer sich selbst denkt..“, entfährt es mir, und dann weiten sich meine Augen, und ich presse meine Lippen zusammen. Ich kann nicht glauben, dass ich das eben gesagt habe. Laut. Zu genau dem Typen, mit dem sie vor nicht zwanzig Minuten weiß Gott, was getrieben hat. Ich habe meinen verdammten Verstand verloren.„Entschuldigung. “„Wofür?“ „Ich wollte deine Freundin nicht beleidigen.“ „Freundin..“, wiederholt er stirnrunzelnd. Er lehnt sich wieder gegen die Lederbank und lässt den Kopf nach hinten sinken. „Dieser Abend ist so verkorkst.“ Quelle: Verlag Erster Eindruck: So, wie auch bei den Vorgängern, ist auch auf diesem Cover ein Mitglied der Band The Last Ones to Know zu sehen. Dieses Mal handelt es sich um den Schlagzeuger Mike und ich muss sagen, dass es mir um einiges besser gefällt. Vielleicht liegt es daran, dass man manchmal eine allgemeine Schwäche für Schlagzeuger hat. Auch die gewählte Farbe hat wieder einen angenehmen Ton, während das Cover durchaus ein Hingucker ist. Unter anderem wegen Mike. Allerdings gibt es eine Punktabzug für den Titel. So schön wie die Schrift auch ist und selbst wenn der silberne Titel bisher gut zu den Cover passt, finde ich es schade, dass das silber auf dem Cover nachlässt. Es ist z.B. sehr ärgerlich zu sehen, wie das silber verschwindet, sobald das Buch neben anderen Büchern im Schrank steht udn es so wirkt, als hätte man den Titel abgekratzt. Zum Buch Erste Zeile: Ein Ellenbogen liegt auf meinem Kopf. Endlich kommt Mike zum Zug! In den Vorgängern konnte man stets etwas über die jeweiligen Bandmitglieder erfahren und Mike gehörte zu den Personen, die mich sehr neugierig gemacht haben. Auch, wenn die Freude groß war und mir die Protagonistin am Anfang sympathisch erschien, war ich zugleich von ihrer Cousine genervt! So eine oberflächliche und nervige Person habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Mir ist klar, dass der Protagonist stets einen Gegenspieler braucht aber ausgerechnet so eine Person? Es hat sich zwar nicht negativ auf die Geschichte ausgewirkt aber ich war dennoch froh, wenn ich mal nichts von ihr gelesen habe. Diese Geschichte setzt es gut in Szene, wenn es sich um den Ruhm anderer Personen dreht. Dies ist in unserer Gesellschaft auch nichts neues - deswegen gefällt es mir, wie realistätsnah die Geschichte beschrieben ist. Der Verlauf und die Entwicklung sind im Endeffekt nichts neues. Kennt man ein oder zwei Bücher der Reihe, kann man sich eigentlich den Inhalt denken und zusammen reimen. In dieser Geschichte sind mit einigen Achterbahnfahrten der Gefühle zu rechnen, die gut aufeinander abgestimmt sind. Außerdem haben diese Geschichten einen gewissen Suchtfaktor, wie ich es bei jedem einzelnen selbst merken durfte. Auch wenn es mich irgendwie an eine Serie erinnert, dessen nächste Folge man unbedingt sehen möchte, fehlte mir etwas neues. Eben weil die Gestaltung stets die gleiche ist. Womöglich dürfte es bei einer Reihe schwierig sein, besonders dann, wenn man pro Charakter stets bei Null anfängt, weil eben seine Geschichte erzählt werden soll aber deswegen die gleiche Art und Weise zu nutzen? Charaktere: Hailey konnte mich eindeutig für sich gewinnen. Zumal als Freundin und als Freund - wäre ich ein Mann, dann hätte ich eindeutig mein Herz an sie verloren. Durch ihre warmherzige Art mochte ich sie vom ersten Moment an. Mit ihrer oberflächlichen und nervigen Cousine hat sie es wirklich nicht leicht aber ich beneide sie. Ich beneide sie nicht unbedingt um ihre Cousine aber um ihre Engelsgeduld - anders kann ich es nicht bezeichnen. Je mehr ich über Hailey erfuhr, desto größer war mein Wunsch, dass sie Erfolg, Freude, Freundschaft und auch Liebe verspürt. Eben jene Gefühle, die positiv gestimmt und zu ihrem Vorteil sind. Mir gefiel ihre Entwicklung sher, vor allem wenn es um Danica geht. Glaubt mir, ihr werdet Danica genau so sehr hassen, wie ihr es von mir in dieser Rezension oder auch von anderen Bloggern lesen werdet. Mike schien mir in dieser Geschichte viel zu blass zu sein. Es wirkt zwar nicht so, dass von ihm nur die Rede ist, damit Hailey besser in Szene gesetzt werden kann aber es war mir einfach zu wenig. Mike ist eine Person, die man als besten Freund haben möchte und wahrscheinlich auch als großen Bruder, zu dem man stolz aufblicken kann. Wenn ich von seinem Verhalten absehe, die ihm doch einige Minuspunkte eingebracht haben. Auf der einen Seite fand ich ihn liebenswert und auf der anderen Seite doch unfair. Dennoch hatte ich meinen Spaß darna, mehr von ihm zu lesen und über ihn zu erfahren. Autor: » Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Als unverbesserliche Nachteule entwickelt sie zur später Stunde Romane mit Heldinnen, mit denen man sich identifizieren kann, und männlichen Hauptfiguren, die das Herz zum Flattern bringen. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Am meisten liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. « Quelle: Verlag Jamie versteht etwas davon, die Leser mit ihren Charakteren zum schwärmen einzuladen oder sie zur Weißglut zu bringen. Ihr Schreibstil ist einfach und lässt den Leser in einer schnellen und angenehmen Zeit über die Seiten schweben. Bisher habe ich keine negativen Erfahrungen mit der Autorin und ihren Geschichten gemacht, da ich von jeder einzelnen gefesselt war - im wahrsten Sinne. Jamies Bücher hatte ich stets nach wenigen Tagen durchgelesen und wäre die Arbeit nicht gewesen, wäre es noch schneller gegangen. Im Endeffekt kann ich tatsächlich nichts negatives sagen! Jamie hatte mich mit ihren Geschichten stets vom stressigen Alltag ablenken und meine schlechte Laune mit ihrer Art von Humor vertreiben können. Einer der Gründe, dass ich es schade finde, dass die Reihe an ihrem Ende angekommen ist. Auch wenn in diesem Buch mit erotischen Szenen zu rechnen sind, die leider auch nichts neues sind, wenn man die Vorgänger kennt, gefielen mir die einfachen und unbeschwerten Szenen viel besser. Wie z.B. jene, die ihr weiter unten aus dem Zitat entnehmen könnt. Gerade diese zogen mich tiefer in die Geschichte, selbst wenn es sich um alltägliches handelte, das man selbst erlebt. Womöglich ist es genau deswegen. __________________________ Auch hier erwähne ich noch einmal, dass ich es sehr schade finde, dass die Rock My-Reihe mit dem vierten Band ihr Ende gefunden hat. Bei dieser Reihe hatte ich nicht das Gefühl, dass es sich abermals um einen Abklatsch von Shades of Grey handelt. Bei ihren Charakteren handelte es sich stets um authentische Figuren, die mir mit ihren Stärken und Schwächen gefielen. Auch wenn man sich über manche Charaktere aufregte, machte Jamie es richtig und erreichte den Leser. Ich hoffe, dass demnächst mit einer weiteren Reihe von ihr zu rechnen ist! Quotes: Er aktivierte die Luftunterstützung, und als der Alarm im Spiel zu heulen beginnt, jaulen wir beide mit. So geht das jetzt schon seit ein paar Stunden aber es ist immer noch unfassbar witzig, und ich versuhce angestrengt, unter noch mehr Gelächter, das Geräusch nachzuahmen. Dabei muss Mike noch heftiger lachen, woraufhin ich noch mehr lachen muss, und wir beide sicher absolut idiotisch aussehen. Quelle: Verlag / Seite: 32 Eckdaten Originaltitel: Havoc Format: Klappenbroschur / Paperback Genre: Roman, Romantik, Erotik Release: 19. Juni 2017 Reihe: 4/4 Seiten: 416 Verlag: Blanvalet ISBN: 978-3-7341-0555-5 Preis: 12,99 € [D], 13,40 € [A]

Grandioser Abschluss

Von: Amorem namque Librorum Datum: 23. September 2017

Erstmal vielen lieben Dank an das Bloggerportal bzw. blanvalet für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung. Der letzte Band einer grandiosen Reihe und ich würde am liebsten noch mehr über die Jungs lesen, weil sie mir alle so sehr ans Herz gewachsen sind. Aber alles kommt nun mal zum Ende und ich bin froh, dass dieses Ende einfach total überragend war - wie die ganze Reihe an sich. So nehme ich nun Abschied von "The last ones to know" und freue mich auf weitere Bücher von Jamie Shaw die definitiv in mir eine neue Leserin gefunden hat. Der Schreibstil ist wie in den Vorgänger Büchern fesselnd, stimmig und lässt einen direkt in die Geschichte abtauchen. Auch das Cover passt zum Rest der Reihe und so hat man ein stimmiges Gesamtbild im Regal - aber die Cover sind auch passend zu den Büchern. Mike & Hailey waren sehr autenthische Charaktere die man einfach sofort ins Herz schließen musste. Grade Mike war mein heimlicher Liebling der Band und so habe ich mich sehr auf seine Story gefreut. Hailey passt perfekt zu ihm und so habe ich mich beim lesen nur so in den Seiten verloren und habe mitgefühlt und auch mitgelitten. Natürlich habe ich mich auch gefreut wieder von den restlichen Mitgliedern zu lesen aber das macht den Abschied auch so schwer. Alle sind autenthisch auf ihre Art und Weise und einfach total sympathische Charaktere die man schnell ins Herz schließt. Aber natürlich ist nicht alles rosarot und toll - natürlich gab es auch Intrigen und Drama und einen Charakter habe ich mehr und mehr verachtet beim lesen. Ein richtig unsympathischer verlogener Charakter. Dadurch blieb aber auch der Spannungsbogen aufrecht und man verfolgte gebannt was noch so alles kommen mag. Mit dem Ende bin ich mehr als glücklich und kann die Reihe jedem nur ans Herz legen! Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

Würdiges Finale

Von: SariElaBooks Datum: 21. September 2017

An erster Stelle möchte ich mich beim Blanvalet Verlag und der Verlagsgruppe Random House für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars bedanken. Auch wenn dies ein kostenloses Exemplar ist, beeinflusst es nicht meine Meinung. Da war er nun, der letzte Teil aus der „Rock my“ Reihe von Jamie Shaw. Ich habe mich wahnsinnig darauf gefreut Drummer Mike näher kennenzulernen. Trotzdem habe ich lange gewartet mit dem Lesen. Warum? Weil ich nicht wollte, dass diese Reihe endet. Es ist mir schwer gefallen, die Jungs und die dazugehörigen Mädels ziehen zu lassen. Aber mit der Geschichte um Mike endet diese Reihe nun leider. Aus den vorigen Bändern war Mike mir schon bekannt. Er verkörpert eher den ruhigeren, softeren Part in der Band. Er ist ein Mensch, der sich nicht gerne in den Vordergrund drängt und glücklich ist, wenn er hinter seinem Schlagzeug sitzt. Da ihm früher das Herz gebrochen wurde, ist er kein Typ, der sich Groupies mit ins Bett nimmt und einfach nur Spaß haben möchte. Mike wartet auf die große Liebe, dies wurde oft genug erwähnt. Doch in seinem Band steht plötzlich seine damalige Freundin Danica vor ihm und möchte nur eins: Mike zurück. Wird Mike den Neuanfang mit Danica wagen? Und wie steht er zu Hailey, die Cousine von Danica? Wie wird Mike sich entscheiden? In welches Gefühlschaos wird der Drummer von „The Last One Know“ in seinen finalen Band geschmissen? Tja, um das zu erfahren, solltet ihr „Rock my Dreams“ selbst lesen. Die Charaktere waren wie in den vorigen Bändern wieder sehr sympathisch und haben ihre Rolle sehr gut gespielt. Mike als „Teddybär“ der Band ist wirklich ein Mann zum gern haben. Allerdings wäre er mir persönlich zu soft. Aber wie sagt man so schön? Geschmäcker sind verschieden. Mike verkörpert nicht den typischen Bad Boy – er ist ein Mann, der seine Traumfrau auf Händen trägt und wirklich alles für sie tut. Aber mit Hailey hat er sein passendes Gegenstück gefunden. Welcher Mann sucht nicht eine Frau, die lieber mit ihm zockt, statt auf eine Party zu gehen? Ihren Charakter hat Frau Shaw wunderbar gezeichnet. Sie passt wie Faust auf´s Auge in diese Geschichte und zur Band. Ich würde sagen: Schicksal, dass Hailey in´s Leben von Mike getreten ist, wenn auch nicht ganz freiwillig. Von dem Rest der Band muss ich nichts mehr erwähnen. Die sind immer noch genau so toll, wie in den anderen 3 Teilen dieser Reihe. Als Leser muss man diese Jungs und auch die dazugehörigen Mädels einfach lieben. Der Schreibstil der Autorin war wie immer wunderbar flüssig. Sie haucht den Jungs einfach Leben und Liebe ein. Sie schafft es, Emotionen perfekt rüber zu bringen. Als Leser leidet man in der Story, man freut sich, man weint und man bibbert. Alle erdenklichen Emotionen sind vorhanden. Frau Shaw versteht es, den Leser ans Buch zu fesseln. Wie sie das macht? Sie schickt uns auf eine Achterbahn der Gefühle. Sie lässt uns schmachten, sie lässt uns hoffen und sie schickt uns auch kurzfristig in die harte Realität zurück – nur um uns kurz danach auf Wolke 7 zu katapultieren. Fazit: Die „Rock My – Reihe“ ist definitiv ein Jahreshighlight für mich. Mike ist der weiche Typ aus der Band und mir persönlich schon ein ticken zu soft. Allerdings ändert dies nichts an der guten Story. Auch dieser Abschluss Band erhält von mir 5 wohlverdiente Sterne. Ich werde die Jungs vermissen. Wenn ich mich für ein Bandmitglied entscheiden müsste, wäre Shawn definitiv MEIN Bandmitglied. Wer diese Reihe noch nicht kennt: Klare Leseempfehlung! Ich denke, dass wir von Frau Shaw in Zukunft noch einige gute Bücher lesen werden – ich freu mich drauf.

Rockstars zum anbeißen

Von: Pia N. Datum: 21. September 2017

Cover: passend zu den anderen Bänden, diesmal in grün gehalten Beschreibung Ich-Perspektive Hailey, romantisch, liebevoll, witzig, dramatisch Meine Meinung Danke an den Blanvalet Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar. Auf diesen Band der Reihe war ich besonders gespannt. Mike ist der ruhigste der Band und bekanntlich sind stille Wasser tief. Hailey ist die Cousine von Mikes Ex-Freundin Danica. Diese trennte sich zu Highschool-Zeiten von dem Drummer weil ihm seine Band nicht erfolgreich genug war. Da "The Last Ones to Know" aber nun in den USA auf dem Vormarsch sind, sieht Danica ihre Chance doch noch an Mikes Erfolg teil haben zu können. Dieser lässt sich vom Charme seiner einstigen Freundin vorerst blenden, merkt aber schnell worum es ihr wirklich geht. Dann ist da noch ihre charmante und tollpatschige und überaus hübsche Cousine Hailey und sie ist gar nicht so schlimm wie Danica sie immer beschreibt. Im Gegenteil. Mit ihr kann man perfekt auf der Konsole zocken und dabei eine Menge Spaß haben. Mike freundet sich mit Hailey kleinem Bruder an, der seine Leidenschaft für Games teilt und schnell werden die drei ein eingespanntes Team. Hailey verliebt sich immer mehr in Mike und auch der kann seine Gefühle nicht lange für sich behalten. Er trennt sich von Danica und diese macht Hailey dann das Leben zur Hölle. Sie schmeißt Hailey aus der gemeinsamen Wohnung und droht ihr damit ihren Eltern zu sagen sie habe ihr den Freund gestohlen. Was niemand weiß ist, dass Danicas Eltern Hailey das Studium finanzieren und so hat Danica sie in der Hand. Doch nach einiger Zeit beschließt Hailey das es Zeit ist endlich ihr Leben selbst zu bestimmen und zeigt Danica wer eigentlich das sagen hat. Sie kämpft für ihre Liebe und gewinnt. Doch Danica gibt niemals so schnell auf. Fazit: Für mich fast der beste Band der Reihe. Ein absoluter Genuss. Fünf verdiente Sterne.

Ein Abschluss der mich wieder überzeugte!

Von: Bücherfarben Datum: 15. September 2017

++ Meine Meinung zum Buch: ++ Im letzten Band der Reihe war der Schreibstil von Jamie Shaw dezent ruhiger und nicht ganz so erotisch wie in den drei Vorbänden der Reihe aber trotzdem war er flüssig, spannend und knisternd. In diesem Band war es vom Stil her erst einmal etwas ruhiger und ich habe die Stille vor dem Sturm echt genossen, denn so genoss ich die Story und den Stil in vollen Zügen. Im letzten Band "Rock my Dreams" lernen wir die junge und hübsche Hailey kennen und den Rockstar der Band Mike. Mike war ja schon in den drei vorherigen Teilen eher der ruhige und zurückhaltende Typ und dies änderte sich in Band 4 nur ein klein wenig als er auf Hailey trifft. Nichts desto trotz war Mike mir wieder super sympathisch und er machte eine wundervolle Entwicklung von Band 1 bis hier hin durch, dass er nach Adam mein zweiter Liebling ist. Auch die hübsche Hailey ist eine Protagonistin, die ihren Vorgängerinnen in nichts nachsteht. Zwar ist Hailey etwas zurückhaltender und schüchterner als die Mädels davor aber sie ist super sympathisch und hat ihr Herz am richtigen Fleck sitzen, denn dies merkte man schnell bei ihr. Die Story rund um Mike und Hailey war für mich, nach dem ersten Band, ein weiterer Favorit. Die Geschichte war einfach vollkommen anders als band 2 und 3, welche mich ja nicht ganz überzeugt haben, weshalb ich hier nun echt wieder erstaunt war. Diese Geschichte ist einfach vollkommen nachvollziehbar und es war für mich echt ein Highlight, endlich wieder einen Kerl zu haben, der nicht mit dem Geschlechtsteil denkt. Es ist eine süße und doch gefühlvolle und prickelnde Geschichte gewesen, welche echt toll war und mich zum schmelzen brachte. Selbst der Handlungsstrang in dieser Geschichte war wieder einmal richtig klasse. Was mich an der handlung total begeistern konnte war, dass die Geschichte um Mike eher auf die Liebe ausgelegt war und er nicht verändert wurde. Es war stets nachvollziehbar und beim lesen kamen keine Probleme bezüglich des Verständnisses auf, was sehr toll war. Auch das Setting des letzten Bandes war überzeugend, denn die Autorin erschuf ein Setting, welches ich mir super bildlich vorstellen konnte und welches mich überzeugte. ++ Mein Fazit zum Buch: ++ Als Fazit möchte ich ziehen, dass mir der vierte und letzte Band wieder sehr gut gefallen hat. Er konnte mich mit einem gefühlvollen Stil, einer unvergesslichen Handlung und wunderbaren Protagonisten voll und ganz von sich überzeugen. Auch das Setting in diesem Band war wieder einmal unglaublich toll und ich werde die Jungs einfach vermissen, vor allem Adam Everrest und Mike. Ich vergebe hier 5 von 5 Diamanten!

Ein großartiger Abschluss

Von: Bookalicious Datum: 14. September 2017

Bisher kam kein Buch dieser Reihe an Rock my Heart ran für mich - ich mochte Dee & Joel nicht so richtig gerne, Shawn und Kit dagegen schon. Aber Adam & Peach waren meine Lieblinge! ... und dann kamen Mike und Hailey! Verdammt, wie süß sind die Zwei bitte? Am Ende von Rock my Soul wurde Mikes Geschichte ja schon so angeschnitten, sodass man direkt neugierig wurde. Seine Ex-Freundin, in die er echt verliebt war, hat ihn verlassen. Plötzlich ist sie wieder da ... Da fragt man sich, warum? Danica, Mikes Exfreundin, ist ein richtiges Biest. Ich bin wahrlich bisher kein Fan von Dee gewesen, aber ohne Dee wäre man beim Lesen wohl so manches Mal ausgeflippt. Dee gibt Feuer - und das war bitternötig. Hier war mir Dee richtig sympathisch sogar! Danicas Cousine Hailey ist so zuckersüß. Ich will mit ihr befreundet sein. Sie ist ein so wunderbarer, guter Mensch! Kein Wunder, dass Mike sich in sie verliebt hat. Sie ist tierlieb, herzensgut und bezaubernd. Sie selbst ist etwas unsicherer und weiß gar nicht, wie klasse sie ist. Das klingt nach Klischee, aber Hailey ist anders! Sie arbeitet ehrenamtlich im Tierheim und ihr Engagement dabei ist großartig! Ihre Liebe zu den Tieren war spürbar und ich konnte ihre Gefühle und ihren Zwiespalt sowohl in ihrer Uni und mit den Tieren als auch in ihrem Liebeslieben nachvollziehen. Und Mike? Was soll ich zu Mike bitte sagen? Er ist voll mein Typ! Ich liebe ihn. Er ist süß, ehrlich und hat so lange auf eine feste Freundin gewartet, nicht auf irgendeine feste Freundin - auf die richtige Frau! Besonders die Stellen, wo Rowan oder Mike selbst davon erzählt waren wundervoll. Er ist ein sanfter Charakter und das gefiel mir wahnsinnig gut! Mikes und Haileys Geschichte hat einen ganz leichten Schimmer an Dramatik - nicht zu viel, nicht zu wenig. Ideal um mitzufiebern und zu bangen - und ganz besonders mitzufühlen. Es war schön nicht nur zu lesen, wie das letzte Bandmitglied seine Mrs. Right findet, sondern auch wie es mit der Band weitergeht. Mit dem Traum von den Jungs. Das war ganz besonders schön. Jamie Shaw schreibt leicht und gefühlvoll - ich muss sagen, ich war von Anfang an ein Fan von ihr, aber sie hat sich sogar noch verbessert. In den ersten Bänden fielen mir Wortwiederholungen im Satz auf wie zB. Ich warte, warte, warte. Das kam öfter vor, aber in diesem Band nicht - zumindest nicht, dass es mir auffiel. Das Cover bzw. alle Cover dieser Reihe sind ein Eyecatcher und mir gefallen sie sehr. FAZIT Mit Rock my Dreams endet die The Last Ones to Know Reihe, leider! Es ist ein wundervoller, perfekter Abschluss. Man hat nicht nur erlebt, wie jedes Bandmitglied seine Liebe findet, man hat auch erlebt, wie die Band sich entwickelt und besonders diesen Part fand ich großartig. Am Ende kullerten mir die Tränen aufgrund des rundum perfekten Endes. Ich habe sie alle in mein Herz geschlossen - Adam, Rowan, Dee, Joel, Shawn, Kit, Mike, Hailey - aber auch Leti natürlich! Die ganze Reihe kann ich jedem nur wärmstens empfehlen. Sie ist ganz besonders.

Schöner Abschluß mit einer ruhigeren Geschichte

Von: Tine_1980 Datum: 09. September 2017

Hailey Harper hat einen Plan: ihr Studium so schnell wie möglich absolvieren, damit sie nicht weiter von ihrem Onkel finanziell abhängig ist. Doch dann ist sie mit Danica, ihrer Cousine, unterwegs. Danica hat auch einen Plan, sie will ihre Highschool-Liebe Mike, Drummer der Band The Last Ones to Know, zurückerobern. Als Hailey das erste Mal auf Mike trifft, findet sie ihn süß, witzig und nach und nach kann sie sich nicht mehr von ihm lossagen. Doch Danica will Mike um jeden Preis zurück. Hailey versucht auf Abstand zu gehen, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht. Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen. Was soll ich sagen, die Serie ist zu Ende und es ist sehr schade die Jungs gehen zu lassen. Sie sind einem zusammen mit ihren Mädels einfach ans Herz gewachsen. Mike war schon immer der ruhige Part der Rockband, derjenige, der nie Groupies mit in den Bus genommen hat, der aber gerade im 3. Band immer mehr in den Vordergrund gerückt ist. Nun hat er endlich sein Buch erhalten und auch das Buch war eher ein ruhiger Teil. Für mich als Leser war dieser Teil der Geschichte auch wieder sehr schön, aber anders als die Vorgänger. Keineswegs schlecht und auch passend für Mike Maddens Geschichte gewählt, dennoch war es für mich fast etwas zu ruhig. Hailey war mir bis zu einem gewissen Grad sympathisch, am Boden geblieben, treu, mit einer hingebungsvollen Liebe gegenüber ihrer Familie und zu Mike. Doch teilweise hätte ich sie schütteln können, wenn sie von Anfang an klare Linien geschaffen hätte, wäre manches einfacher gewesen. Ich konnte ihre Handlungsweisen teils einfach nicht nachvollziehen. Danica war das Biest schlechthin. Ich hätte ihr so gerne mal die Meinung gesagt und hatte eine solche Wut auf sie. Hier muss man der Autorin ein großes Lob aussprechen, denn besser hätte man es nicht schreiben können. Man konnte sich Danica in ihrer Boshaftigkeit, mit ihrem Neid so gut vorstellen. Die Handlung ist romantisch, leise beginnend und mit einem lauten Finale, welches mir sehr gut gefallen hat. Es dauert relativ lange, bis sich Mike und Hailey näher kommen, deswegen ist das Buch aber nicht langweilig, es punktet hier mit humorvollen Einlagen, vielen ruhigeren Passagen und einer einzigartigen Liebesgeschichte. Für mich etwas schwächer als die ersten 3 Bände, aber keineswegs schlecht. Es macht auch hier wieder Spaß in die Geschichte einzutauchen, die Jungs und ihre Freundinnen zu begleiten und das ruhigere Finale zu genießen. Auch dieses Buch bekommt von mir eine Leseempfehlung, da man sich Mikes Geschichte einfach nicht entgehen lassen sollte.

Letzter und schönster Band dieser Reihe

Von: janalovesboooks Datum: 06. September 2017

Das Cover: Alle Cover dieser Reihe, bis auf ,,Rock my Body", gefallen mir richtig gut! Auch ,,Rock my Dreams" finde ich sehr schön und auch ansprechend. Dieses dunkelgrün passt meiner Meinung nach perfekt zu Mike. Das einzige was mich stört, ist dass die Schrift nach und nach seine Farbe verliert... Meine Meinung: Mal wieder eine wunderschöne Liebesgeschichte! VORSICHT SPOILER für die, die diese Reihe noch nicht gelesen haben: Nachdem alle aus Mikes Band einen Partner fürs Leben gefunden haben, ist Mike nun auch endlich dran. Er hat immer Abstand zu Mädchen und Beziehungen gehalten, da er nie so wirklich die Trennung mit seiner Highschool-Liebe Danica verkraftet hat. Doch dann kam Hailey. SPOILER ENDE Hailey Harper ist eine super Protagonistin, von Beginn an hat sie mich mit ihrem Charakter bezaubert. Auch Mike war mir immer sympathisch, seit dem ersten Teil mochte ich ihn am liebsten der vier Jungs, einfach weil er jeden immer herzlichst empfängt und keiner Fliege was zu leiden kann. Der Schreibstil von Jamie Shaw ist wie immer toll, und dass die Geschichte immer aus der Sicht des Mädchens geschrieben wird und nur der Epilog aus der Sicht des Jungen ist finde ich super! Sie weiß, wie man Geschichten spannend und interessant gestaltet. Die Geschichte wie ich oben schon angemerkt habe, war mal wieder wunderschön. Es gab einige Hoch- und Tiefpunkte, weshalb die Geschichte durchgehend spannend blieb und ich immer mit fiebern musste. Fazit: Die letzte und meiner Meinung nach schönste Liebesgeschichte dieser Reihe! Ich hätte nicht gedacht, dass ich das sagen würde, da ich Shawns und Kits Geschichte schon unglaublich toll fand. Aber Mike fasziniert mich nunmal mehr :). Das Buch verdient 🌟🌟🌟🌟🌟.

Eine geniale Reihe mit super Abschluss

Von: jo28sie Datum: 03. September 2017

Klappentext: Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Meine Meinung Ich bin von der gesamten Reihe wirklich begeistert, auch wenn ich nicht alle Bücher gleich stark finde, ist diese Reihe eine der besten Reihen die ich gelesen habe. Die Autorin schafft es mit ihrem lockeren Schreibstil eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, in der man sich völlig verlieren kann mit den Jungs von „The Last Ones to Know“. Wer meine Rezension von den anderen Teilen gelesen hat, weiß ja dass Adam mein Liebling ist, aber ich muss es zugeben Mike hat sich in mein Herz geschmuggelt. Ich hatte von Anfang an vermutet, dass das passieren wird, aber es war auch unausweichlich, denn Mike ist einfach alles was man sich von einem Mann wünscht. Er ist Humorvoll, Aufmerksam, Aufrichtig, Liebevoll und total heiß ;) Er weiß was er will und ist bereit dafür zu kämpfen, auch wenn es nicht immer einfach ist. Bad Boys waren gestern, wir wollen ab jetzt Mr. Nice Guy. Mit Hailey Harper haben wir eine tolle Protagonistin für Rock my Dreams. Hailey lebt mit ihrer Cousine Danica zusammen und bekommt von deren Vater das Studium bezahlt. Daher nutzt Danica Hailey oftmals aus, sie muss Danica zu ihren Unternehmungen fahren, ihr bei den Hausaufgaben helfen und vieles mehr. Aber im Laufe der Geschichte findet Hailey den Mut Danica die Stirn zu bieten. Ansonsten ist Hailey eine sehr bodenständige Person jeder würde sie als „Das typische Mädchen von nebenan“ wahrnehmen. Sie spielt gerne Videospiele mit ihrem Bruder, kümmert sich im Tierheim um Pflegehunde und trägt Secondhand Klamotten, weil sie sich nichts anderes leisten kann. Danica ist eine furchtbare Person und einfach total nervig und Oberflächig, sie hätte meiner Meinung nach etwas weniger präsent sein dürfen, aber das geht wahrscheinlich den meisten Lesern so. Man merkt einfach das sie Mike nur wegen seines Ruhms zurückhaben will, um selbst Aufmerksamkeit zu bekommen. Dennoch muss ich sagen als Antiheld ist sie wirklich gut getroffen, sie hat irgendwie null Sympathie und Anstand, ihr Auftreten sorgte aber dafür das wir bei Mike eine kleine Facette Bad Boy zu sehen bekommen, was Mikes Rolle etwas abrundet. Die Geschichte rund um Hailey und Mike ist die schönste Story der Reihe, es gibt so viele unglaubliche Momente die mir so wahnsinnig gut gefallen haben, z.B. der Ausflug zu der Wiese, die Videospieleabende, der Videodreh, das erste Date, das Wiedersehen während der Tour und so viele andere Augenblicke, die ich aber für mich behalte um euch nicht zu Spoilern. Ich habe mir oft gewünscht einen Mann wie Mike kennen zu lernen, er ist einfach großartig, und Worte können diesem Mann und dem gesamten Buch nicht gerecht werden. Daher schlag ich vor lest es selbst und dann versteht ihr was ich empfinde. Wenn ich in allen vier Teilen einfach genial finde ist LETI und ich wünsche mir dass er ein eigenes Buch bekommt, denn er ist eine so tolle Persönlichkeit und hätte definitiv eine eigene Story verdient. Fazit Das Buch ist das Highlight der Reihe für mich und bekommt somit 5/5 Sterne von mir für dieses gelungene Finale.

Ein grandioser Abschluss!

Von: bookish.whisper Datum: 03. September 2017

Nach den ersten 3 Büchern habe ich mich so unheimlich auf den letzten und vierten Band gefreut! Ich war zwar traurig, weil diese wundervolle Reihe ein Ende gefunden hat, aber jetzt konnte man endlich die Geschichte von Mike erfahren. Wie in den anderen Büchern von Jamie Shaw war ich sofort angetan von ihrem Schreibstil. Er ist so locker und leicht zu lesen, die Seiten fliegen quasi an einem vorbei. Man möchte nur mal kurz reinlesen, wie das Ganze mit Mike beginnt und zack, sind mehrere Stunden um und das Buch genau so. Es fühlt sich alles so real an und ich war von Beginn an Feuer und Flamme. Ich habe gehofft, gelacht, Atemaussetzer gehabt und mich gefühlt, als wäre ich direkt hautnah dabei. Die Protagonisten waren so gut ausgearbeitet und super sympathisch. Hailey könnte ich mir richtig gut als Freundin vorstellen, weil man mit ihr so viel Quatsch machen kann. Sie zockt gerne und ist, wie man im Buch gemerkt hat, eine total treue Seele - genau wie Mike. Ich glaube, er konnte alle Frauenherzen sofort erobern. Er war nicht der Typ Mann, der jede Frau abgeschleppt hat, sondern hing jahrelang an Danica. Danica war hier die Antagonistin, die Jamie Shaw ebenfalls sehr gut ausgearbeitet hat. Am liebsten hätte ich ihr während des Lesens mal gehörig die Meinung gesagt. Die Kapitel sind nicht zu lang und auch nicht zu kurz. Sie haben die perfekte Länge, um dem Geschehen weiterhin zu folgen und um zwischendurch auch mal kurz eine Pause einzulegen. Mit "Rock my Dreams" hat die Autorin für mich einen perfekten Abschluss der Reihe geschaffen. Besonders gut gefällt mir, dass man immer wieder etwas von den Protagonisten aus den ersten Büchern erfährt und auch mal sieht, was nach "deren" Geschichte abläuft. Ich würde diese Reihe jedem empfehlen, der gerne Bücher liest, die das Herz schneller schlagen lassen, aber gleichzeitig auch einen Plot haben wollen. Es geht nicht nur um das Eine, sondern auch um das Drumherum. Diese Reihe gehört ab sofort zu meinen Lieblingsreihen und Jamie Shaw hat hier eine ganz tolle Welt geschaffen. Ihr Schreibstil hat mich nicht mehr losgelassen und ich werde die Bücher definitiv rereaden!

Mein Jahreshightlight!

Von: xxxSunniyxxx Datum: 31. August 2017

Ich kann gerade nicht in Worte fassen wie ich mich fühle, zum einen liebe ich diesen Band sehr weil die Geschichte um Mike einfach *hach* ist und zum anderen bin ich sehr traurig das es zu Ende ist. Aber trotzdem geht diese Reihe mit einem fetten Kracher zu Ende und ich bin verliebt in den Drummer von "The Last Ones to Know"!!! Er ist einfach nur heiß, liebevoll und eben Mike! " ... Und hier war er, der Moment, in dem ich aufhörte zu atmen. Irgendetwas hatte in mir Funken gesprüht, und diese Funken raubten allen Sauerstoff der Welt. ..." (Im Buch S. 136) Zu den Protagonisten, Mike Madden ist Drummer bei "The Last Ones to Know" und hat einfach alles was ein Frauenherz schneller schlagen lässt. Er ist humorvoll, hilfsbereit wie selbstlos und besonders aufmerksam und aufrichtig. Einfach ein Traummann Mike ist bereit um das Mädchen zu kämpfen, das sein Herz erobert hat. Hailey Harper studiert Tiermedizin und wohnt mit Mikes Ex - Freundin die gleichzeitig ihre Cousine zusammen. Für Danika ist sie der Fußabtreter, Babysitter sowie Köchin und Hausmädchen in einem leider spielt sie viel zu lange das Spiel mit und ihr platzt erst sehr spät die Hutschnur. Ansonsten ist sie humorvoll, umsichtig, zockt gerne und lange Videogames, ist aufrichtig und tritt gerne mit Anlauf in Fettnäpfchen. Dies führt nicht nur einmal dazu das ich tränen in den Augen hatte vor Lachen. Sie passt einfach perfekt zu Mike. Im Vorband "Rock my Soul" erhält man am Schluss schon einen kleinen Einblick auf Danika und Hailey und da dachte ich schon was für eine verfluchtes hinterv.... Biest Danika ist. Ich hätte sie sehr gern erschlagen und das nicht nur einmal. Ich kann gar nicht in Worte fassen wie sie mich aufgeregt hat und wie sehr ich diese arrogante und eingebildete Kuh hasse!!! Jeder der es gelesen hat wird mich da verstehen oder? Ich mag alle vier Rockstars unheimlich gerne und ich kann mich gar nicht entscheiden wen ich lieber mag aber wenn ich mich entscheiden müsste wären es Joel und Mike, die beiden sind einfach der Hammer! " ... Mein Herz, mein Körper, mein Verstand: Alles wurde von ihr verzehrt, und jetzt, wenn ich sie am Rand der Bühne stehen sehe und sie mich anlächelt, wie nur sie es kann, fühle ich mich genauso. ..."  - Mike (Im Buch S. 463) Die Liebesgeschichte selbst fängt mit diesem einen Videospielabend im Tourbus an, wo Mike ziemlich beeindruckt von Haileys Deadzone Zocker Künsten ist. Diese Geschichte überzeugt mit Tiefe und vielen Emotionen. Man merkt in jeder Zeile wie viel Verzweiflung, Freundschaft und Humor in dieser Geschichte steckt. Der Schreibstil von der Autorin ist locker und flüssig so dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann und deswegen habe ich auch eine kurze Nacht gehabt, denn diese Anziehungskraft zwischen den Protagonisten hat mich in seinen Bann gezogen. Die Geschichte selbst wird aus Haileys Sichtweise erzählt und zum Schluss gibt es sogar eine kurze aus Mikes Sicht*hach* Diese Reihe von Jamie Shaw ist die beste die ich je gelesen habe, sie hat soviel und fesselnd mit jeder Geschichte einen mehr. Jede einzelne Geschichte hat mich fasziniert, mitgerissen und überwältigt mit einer Intensität das ich sie niemals vergessen werde und zu meinen Herzensbüchern gehört. Dieser Band gehört deswegen auch zu meinen Jahreshighlights 2017!!! Alles in allem fällt mir dieser Abschied sehr schwer von der Reihe und ich hoffe sehr das von der Autorin noch eine so grandiose Reihe kommt mit Krits Brüdern zum Beispiel. Dieser Abschluss mit Mike und Hailey hat mit viel Humor, Emotionen und Freundschaft überzeugt und ich kann diese Reihe / Geschichte nur weiterempfehlen! Ganz klar ein Mustread!

Good Guy meets Ordinary Girl

Von: Booklorette Datum: 27. August 2017

Inhaltsangabe: Hailey Harpers Leben wird von einem festen Plan geleitet: schnell mit dem Studium fertig werden, um (finanziell) unabhängig zu werden. Bedacht hat sie dabei nicht, dass sie auf Mike, den Drummer einer Rockband, treffen und sich - allen Schwierigkeiten und Problemen zum Trotz – in ihn verlieben würde. Er ist süß, witzig, intelligent und hat die gleichen Hobbies wie sie, klingt perfekt oder? Wäre da nur nicht die Tatsache, dass er außerdem der Exfreund ihrer Cousine Danica ist, die alles dafür tun würde, ihn zurückzugewinnen. Blöd nur, wenn nichts nach Plan läuft und Mike dann auch noch eigne hat, denn Hailey ist das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat und die er um jeden Preis erobern will. Meine Meinung: Meine Rezension zu Band 3 habe ich mit folgenden Worten begonnen „Ich habe nicht erwartet, dass sich eine bereits verdammt gute Reihe noch mehr steigern kann, aber mit jedem neuen Band, den ich von Jamie Shaw lese, werde ich eines Besseren belehrt“. Genau diese Worte könnte ich an dieser Stelle wiederholen. Besonders interessant finde ich aber, wie nah ich, mit den letzten Worten aus der vorherigen Rezension, der Realität komme: „[...] und freue mich nun unglaublich auf den vierten und leider finalen Band. Tatsächlich habe ich aber sogar Hoffnung, dass „Rock my Dreams“ auch hier noch mal eine Schaufel drauflegen und mich noch mehr bezaubern kann. Nun, was soll ich sagen? Ich hatte hohe Erwartungen und wurde nicht enttäuscht. Mike und Hailey sind mein persönliches Lieblingspaar. Besonders Mike mit seiner Bodenständigkeit und seiner Schwäche für Gaming hat mir gefallen. Er ist kurz davor ein Weltstar zu werden und dennoch auf dem Boden der Tatsachen geblieben. Alle wollen Bad Boys, aber wenn ich die Wahl zwischen einem Bad Boy und dem Good Guy Mike habe, würde ich jederzeit ihn wählen. Ich bin verliebt und will ihn am liebsten für mich behalten, da ich aber der Meinung bin, dass jeder ihn kennenlernen soll, muss ich ihn gezwungenermaßen teilen. Mikes Pendant ist Hailey und das im wahrsten Sinne des Wortes. Sie sind in vielerlei Hinsicht sehr ähnlich, ergänzen einander perfekt und bilden so ein starkes, unschlagbares Protagonistenpärchen. Gleichzeitig bilden sie ein Paar, das man eher selten sieht - the Good Guy and the Ordinary Girl. Im ersten Moment fragt man sich vielleicht: Wo bleibt da die Spannung? Die gibt es aber Tatsächlich mehr als genug, zumal es genügend Hindernisse und Probleme zu bewältigen gibt. Womit wir bei Danica ankommen. In den vorherigen Bänden hatten wir keinen so klaren Antihelden wie sie. An ihr findet sich Tatsächlich kein Funken Anstand oder Sympathie. Ihre Rolle ist in Negativform genauso perfekt getroffen, wie die von Mike und Hailey, zumal sehr schnell klargeworden ist, dass sie zwar ein Ärgernis für die Beziehung der Protagonisten ist, aber keine Herzen in ernsthafte Gefahr bringt. Gleichzeitig hat sie geholfen dem anständigen Mike doch noch ein wenig „Bad Boy-Glanz“ zu verleihen und somit noch facettenreicher zu gestalten. Ein weiterer Punkt ist die Problematik zwischen Hailey und Danica, beziehungsweise die Angst vom Onkel nicht mehr unterstützt zu werden. Beim Schreiben dieser Rezension habe ich überlegt, ob sie überspitzt sein könnte. Zuerst wollte ich bejahen, doch dann ist mir klargeworden, dass Haileys Angst realer ist, als man im ersten Moment annimmt. Natürlich sollte man auf seine Familie zählen können, aber ist das in Wirklichkeit so? Da einige Dinge darauf hingewiesen haben, dass ihre Bedenken berechtigt sind, verstehe ich Haileys Verhalten letztendlich doch und habe somit an dem Finaleband dieser umwerfenden Reihe nichts Wirkliches zu Bemängeln. Einzig und alleine schade finde ich, dass Kit keine so große (Gast)Rolle wie Dee und Rowan übernommen hat. Fazit: Ich bin am Boden zerstört, dass diese unglaubliche Reihe ein Ende gefunden hat, selbst wenn es ein fantastisches ist. Hoffentlich werden wir noch viel mehr von Jamie Shaw lesen, ich bin auf jeden Fall bereit für neue Bücher von ihr!

Abschluss mit hohem Niveau

Von: angiesbookworld Datum: 27. August 2017

Allgemeines Titel: Rock my Dreams Autorin: Jamie Shaw Verlag: blanvalet Buchlänge: 480 Seiten ISBN: 9783734105555 Preis: 12,99 € Über die Autorin Geschrieben wurde Rock my Dreams von Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania. Sie erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Am meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. Klappentext Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Meine Meinung Es ist immer wieder Schade, wenn man mit etwas abschließen muss, obwohl es noch ewig hätte weitergehen können. Die "The Last Ones to Known" Reihe bekommt mit "Rock my Dreams" einen herzerwärmenden und zugleich zerreißenden Abschluss mit einer Liebesgeschichte, die viele Menschen umhauen wird. »Mike ist wie ein Buch, das ich nicht aufhören kann zu lesen. Und selbst wenn ich es zu Ende lesen würde - selbst wenn ich bis zur allerletzten Zeile der allerletzten Seite käme-, bin ich mir ziemlich sicher, dass ich es immer und immer wieder lesen wollen würde.« In den ersten drei Teilen hat man nicht viel von dem Drummer erfahren, weshalb mir der Gedanke, mich für ihn zu interessieren, eigentlich fern blieb. Er war lediglich der Drummer der Band, welcher sich zumindest nicht von jedem Groupie um die Finger wickeln ließ und das Videospiele spielen liebte. Während ich 'Rock my Dreams' laß, wurde mir von Seite zu Seite klarer, welch ein wunderbarer junger Mann Mike Maden ist. Seine liebevolle, fürsorgliche Art im Zusammenspiel damit, dass er sich, anders als die Anderen, sein Leben lang nur auf die wahre Liebe konzentrieren und diese finden wollte, macht ihn für mich zu einer Person, welche man am liebsten in der Realität neben sich haben wollen würde. Ich konnte gar nicht genug davon bekommen über ihn zu lesen und als das Buch sich dem Ende neigte, da hätte ich mir am liebsten noch unzählige Seiten mehr dazu gewünscht. Neben Mike konnte mich aber auch Hailey in den Bann ziehen. Sie ist für mich nicht das typische Mädchen. Das sie ihrem großen Traum hinterher jagt und dafür auch schwierige Situationen in Kauf nimmt lässt sie lebhafter wirken. Es fiel mir nicht schwer mich in Hailey hinein zu versetzen, denn sie liebt das Videospiele spielen wie ich und ihr Umgang mit Tieren erinnerte mich auch immer wieder daran, was ich mal werden wollte. Tierärztin, ein Wunsch/Traum den auch Hailey hegt und für den sie kämpft. Ich bin froh keine bösartige Zicke wie Danica an meiner Seite zu haben aber durch diesen Charakter erfuhr man wiederum, welch eine starke Persönlichkeit in Hailey schlummert. Jemand der sich nicht unterkriegen lässt. Beide Hauptprotagonisten harmonierten vom ersten Augenblick an miteinander. Mit vielen liebevollen Details schrieb Jamie Shaw eine Handlung nieder, in der er vor Hingabe, Leidenschaft und der richtigen Menge Drama nur so sprudelt. Ich bewundere die Frau für ihre Ideen, welche sie in vier Werken niederschrieb. Ihr Schreibstil ist dabei so unfassbar gut zu lesen und die Seiten flossen bei jedem Werk, so auch bei diesem, nur so dahin. Man merkt wie viel Liebe sie in dieses Buch hineingesteckt hat, denn jedes kleinste Detail ist durchdacht und jeder Charakter hat seine Bestimmung. So taucht auch in diesem Werk zum wiederholten Male Leti auf, welcher für Hailey nun der Feenfreund ist und sie neben Dee und Rowan ebenso unterstützt. Die Band, welche leider etwas in den Hintergrund rückte, trug auch diesmal wieder zur Liebesgeschichte bei. Luke, Haileys kleiner Bruder und ein neuer Nebencharakter, zauberte mir des öfteren ein Lächeln ins Gesicht und hinterließ in mir den Wunsch ihn einmal irgendwie knuddeln zu können. Danica, welche in diesem Werk meine absolute Hassperson ist, darf dennoch nicht fehlen, denn ohne sie gäbe es keine Liebesbeziehung zwischen Mike und Hailey. Gerade die Liebesbeziehung wurde für mich fantastisch wiedergegeben, denn beide Protagonisten realisieren schon früh wie sie zueinander stehen, weshalb sich das ganze nicht bis zur letzten Seite zog. Auch Probleme, wie beispielsweise die Sorgen von Hailey und die große Tour, welche beide vor eine große Herausforderung stellte, trugen dennoch wunderbar zur Story bei und gaben dem ganzen einen Hauch von Realität, denn nichts verläuft immer so wie man es sich wünscht. Mein Fazit Vier Rockstars. Vier Mädels. Vier Paare und Geschichten, eine leidenschaftlicher als die andere. So könnte man das Phänomen beschreiben. 'Rock my Dreams' war ein Buch, in welchem man merkte, dass es mit den Gedanken an den eigenen Mann geschrieben wurde. Es ist ein rockiger Abschluss und mein persönliches Buchhighlight des Jahres! Ihr müsst euch definitiv in dieses Buch einlesen und werdet es genauso lieben lernen wie ich. Vielleicht verliebt ihr euch ja auch in den Drummer ^^ Jedenfalls findet ihr hier die Leseprobe. Vielen Dank an das Bloggerportal und den blanvalet Verlag für die erneute Bereitstellung eines Rezensionsexpemplars in dieser Reihe.

Wunderschöner Abschluß

Von: Viola Hardel Datum: 22. August 2017

Leider geht mit diesem Buch eine wunderbare Reihe zu ende, ich habe sie geliebt. Gerade dieser Teil war einfach toll, auch wenn ich zwischendrin einfach mal in das Buch rein gehen wollte und eine bestimmte Person eine klatschen. Das war einfach nerven aufreibend. Hailey ist so eine liebe und zurückhaltende Person, ich habe sie sofort gern gehabt. Sie hat so viel ertragen müssen von ihrer Cousine das sie mir echt teilweise sehr sehr leid tat. Hailey wird Super gut in der Band angenommen und jeder mag sie echt gerne, vor allem Mike , die beiden sind einfach total Süß , wie sich so Anflirten. Aber leider war da noch diese dämliche Danica, also das ist eine Arrogante, Herrablassende Person so was hab ich lange nicht mehr gelesen. Ich fand sie von der ersten Seite an total daneben. Und teilweise habe ich mich so sehr aufgeregt über ihre Art und weise , vor allem wie falsch sie teilweise war... Aber alles in allem kann ich sagen, hat mich diese Reihe sehr gut unterhalten. Ich kann sie nur jeden ans Herz legen. Von mir gibt es ganz klar 5 Sterne

Verliebt in den Drummer

Von: Red Fairy Books Datum: 18. August 2017

Rock my Dreams Jamie Shaw Taschenbuch: 12,99€   Ebook: 9,99€  Seiten: 480 Seiten ISBN: 978-3734105555 Verlag: Blanvalet Erscheinungsdatum: 17. Juli 2017 ★★★★★ Klappentext Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Quelle Meinung Ich habe mich doch tatsächlich in den Drummer verliebt... Ich kann es kaum fassen. Mike Madden... Der Mann, der die Frauenherzen höher schlagen lässt! Wenn Ich dachte das Colleen Hoover die New Adult Koryphäe ist, habe ich mich maßlos getäuscht. Nachdem ich auch nun den letzten Teil der Mayhem Series von Jamie Shaw gelesen habe, muss ich sagen, diese Frau hat es in meinen Augen noch mehr drauf. Ihre Art zu schreiben ist einfach spektakulär. Die Emotionen die sie in einem während des Lesens hinaufbeschwört ist unbeschreiblich - phänomenal! Ich habe mich während des Lesens nicht nur in einen Rockstar verliebt, nein... um Gottes willen... dies wäre ja zu einfach... sondern um ehrlich zu sein in alle. Jedoch nicht nur in sie, sondern ...auch in ihre Mädels! Während lange Zeit Joel&Dee auf dem Thron waren, dann Shawn&Kit ihnen explizit im Nacken saßen, haben Hailey und Mike alle überrannt! Mike ist ein Traum... Mike ist der Traummann schlecht hin. Obwohl ich die Bad Boys liebe, hat er es geschafft mein kleines eisiges Herz zu erobern! »Mike ist wie ein Buch, das ich nicht aufhören kann zu lesen. Und selbst wenn ich es zu Ende lesen würde - selbst wenn ich bis zur allerletzten Zeile der allerletzten Seite käme-, bin ich mir ziemlich sicher, dass ich es immer und immer wieder lesen wollen würde.« ~ Jamie Shaw An manchen Rockstars verliert man einfach sein Herz - man kann sie dann einfach nur lieben - ob man will oder nicht...! Manch ein Rockstar ist es wert geliebt zu werden!!! Dies ist das einzige was ich zum Schluss noch sagen möchte, denn mir fehlen einfach die Worte. Was Mike in mir auslöste kann ich kaum in Worte fassen. Er ist glaub das, was sich fast jede Frau wünscht. Er trägt alles in sich. Es war einfach Liebe auf der ersten Seite, was ich nicht für möglich gehalten hätte. Denn dies passiert mir fast Nie! Aber nun ist es nach langer langer Zeit wieder mal geschehen! Fazit Nun ist es Zeit Abschied zu nehmen. Abschied von einer wundervollen Reihe die mich berührte, mit denen ich Lachflashs um sämtliche Uhrzeiten hatte. Abschied von einer Reihe, die mir ein paar schlaflose Nächte bescherte. Ich sehe dem Ende mit einem lachenden und weinenden Auge entgegen. Nun fragt ihr euch bestimmt warum. Und diese Frage ist ausnahmsweise ganz einfach zu beantworten. Diese Reihe hört im richtigen Moment auf, nämlich dann, wenn es am schönsten ist. Es ist keine Reihe, die tot geschrieben wurde. Ich werde sie für immer in Erinnerung halten, und bestimmt noch das ein oder andere mal lesen! Ich hoffe, das ich von dieser Autorin noch viel lesen werde. Bis dahin heißt es: Rock my Heart - Rock my Body - Rock my Soul & Rock my Dreams !!!

Ein spannender Abschluss!

Von: Meli Datum: 18. August 2017

Enthält Spoiler zu den Vorgängern! Inhalt Hailey möchte ihr Studium so schnell wie möglich absolvieren, um nicht mehr von ihrem Onkel abhängig zu sein. Und um endlich von ihrer Cousine Danica wegzukommen, die sie währenddessen ertragen muss. Denn Danica ist nur in der Stadt, um ihren Ex zurückzubekommen, der mit seiner Band The Last Ones to Know gerade berühmt wird - und diesen Ruhm kann Danica sich nicht entgehen lassen! Aber Mike ist süß und witzig und scheint viel zu nett für sie zu sein. Und Hailey kommt ihm näher, obwohl sie sich von ihm fernhalten sollte. Aber Mike möchte gar nicht, dass sie sich von ihm fernhält, weil sie ihm schnell so viel bedeutet - nur Danica ist ein Problem ... Protagonisten Hailey ist ein vernünftiges Mädchen, das auf einer Farm aufgewachsen ist und schon immer Tierärztin werden wollte. Ihr Onkel finanziert nun ihr Studium und ermöglicht ihr ihren Traum, aber dafür muss sie nunmal ihre Cousine erdulden, die einfach nur zickig ist und Haileys Leben zur Hölle macht. Hailey liebt Videospiele und macht das auch gerne Online mit ihrem Bruder, der noch auf der Farm lebt. Außerdem liebt sie Tiere und verbringt ihre Freizeit gern im Tierheim. Man sieht also, dass sie ein durch und durch liebes Mädchen ist. Sie mag auch Mikes Humor und spielt auch mit ihm gerne Videospiele, und das tun sie dann sehr bald sehr regelmäßig. Im Gegensatz zu Danica haben sie viele Gemeinsamkeiten. Sie mögen einfache Dinge und verbringen ihre Zeit gerne mit ihren Freunden, ohne sich verstellen zu müssen. Sie muss aber darauf achten, Danica nicht zu verärgern, da sie von der Finanzierung ihres Onkels abhängig ist und ihr Studium auf keinen Fall gefährden möchte. Und mit Danicas Freund befreundet sein, oder noch mehr? Da wäre Danica gar nicht erfreut. Mike mochte ich seit seinem ersten Auftritt in dieser Reihe. Er ist ein durch und durch netter Typ und ein Romantiker. Er interessierte sich nie für Groupies, sondern wollte einfach die Richtige finden und sich für immer an sie binden. Natürlich wünscht man ihm mehr als allen anderen das Glück. Und da Danica wirklich leicht zu durchschauen ist, wünscht man ihm definitiv nicht sie an den Hals, sondern lieber ein liebes und ehrliches Mädchen wie Hailey. Man merkte schnell, wie gut sich die beiden verstehen und wollte nur noch, dass Danica verschwindet, damit sie glücklich werden können. Danica ist einfach ein Miststück. Nein, das ändert sich auch nicht. Und nein, sie hat keine guten Seiten an sich. Durch die Erzählungen in den Vorgängern wusste man schon, dass sie Mike das Herz gebrochen hat und kein unschuldiges Mädchen war, aber so krass hätte ich es doch nicht erwartet. Sie ist sehr leicht reizbar und nichts und niemand kann sie aufhalten, wenn sie sich etwas in den Kopf setzt. Sie ist verwöhnt und verzogen und möchte gar nicht studieren - sie ist nur in der Stadt, um sich Mike zu angeln. Und Mike ist ihr nichtmal wichtig, sondern nur seine Berühmtheit. Sie hätte sowieso lieber einen der anderen Bandmitglieder, weil sie besser sind, aber Mike ist für sie am einfachsten zu erreichen. Er ist für sie also nur ein Mittel zum Zweck, denn Danica macht vor nichts Halt. Auch wenn sie ihre eigene Cousine oder eben ihren Freund dafür benutzen und verletzen muss. Natürlich sind auch die anderen Charaktere wieder dabei. Dee und Rowan versuchen Hailey und Mike zu verkuppeln, dabei ist Dee so wild und selbstbewusst wie immer und Rowan vernünftig und herzlich. Die beiden sind Haileys einzige Freundinnen und sind immer für sie, was genau das ist, was Hailey braucht. Die Band wird mit dem Plattenvertrag erfolgreicher und scheint sehr glücklich zu sein, da ja auch alle inzwischen verliebt sind. Und alle sind schrecklich genervt von Danica, und das ist absolut verständlich. Handlung und Schreibstil Es gibt ja immer einen Grund, warum zwei Charaktere in Romance Büchern nicht zusammen sein können, und hier fand ich den Grund durchaus überzeugend. Der Grund ist eben Danica und ihr verdorbener Charakter. Es ist eine Sache, sich in der Exfreund der Cousine bzw. in die Cousine der Exfreundin zu verlieben. Aber wenn diese auch noch dagegen ist und etwas gegen einen in der Hand hat, ist es etwas ganz anderes. Hailey wirklich keine andere Möglichkeit ihren Traum zu verwirklichen, sonst wäre sie nie mit Danica zusammengezogen. Sie steht vor zwei Dingen die ihr viel bedeuten: Mike und ihr Traum, Tierärztin zu werden. Sie ist so vernünftig, nicht alles auf einmal für die Liebe wegzuwerfen, was ich schonmal echt gut finde. Außerdem sucht sie immer noch weiter nach einem Ausweg. Fazit "The Last Ones to Know - Rock my Dreams" hat mir sehr gut gefallen. Die Protagonisten fand ich sehr sympathisch und auch die Handlung gefiel mir. Außerdem gab es eine Antagonistin, die mich ebenfalls überzeugen konnte - soll heißen, dass ich sie wirklich ätzend fand.

Ein super Ende für diese tolle Reihe!

Von: Ella's Bookdream Datum: 17. August 2017

Hailey wollte schon immer Tiermedizin studieren, hatte jedoch bisher nicht die finanziellen Mittel dafür. Bis ihre Cousine Danica entschließt, dass sie auch ans College will - doch nicht zum Studieren. Danicas Exfreund Mike, dem sie vor Jahren das Herz gebrochen, ist nun erfolgreicher Drummer der Rockband The Last Ones To Know und sie will ihn zurückerobern. Während sie Danica ihr Glück versuchen lässt, konzentriert sich Hailey voll und ganz auf ihr Studium. Denn der Deal war: Hailey hilft Danica bei ihrem Studium und sie selbst bekommt von ihrem Onkel das College finanziert. Schon beim ersten zusammentreffen mit Mike, weiß Hailey, dass er etwas besonderes ist und auch Mike verguckt sich in Hailey. Doch da wäre noch ihr verwöhnte Prinzessinen-Cousine, die Mike niemals freigeben würde. Besser hätte man das Ende dieser Reihe nicht machen können. Diese Geschichte war einfach die Beste von der ganzen Reihe. Besonders da ich Mike schon am Anfang am allerliebsten mochte. Hailey ist tierlieb, loyal und war einfach eine tolle Protagonistin. Sie hat sich ihren Ängsten gestellt. Sie hat nicht geleugnet, dass sie Mike liebt und hat um ihn gekämpft, auch wenn sie ein paar schwache Moment hatte. Sie hat sich direkt mit allen aus der Band angefreundet und auch mit Rowan und Dee. Natürlich musste sie auch Leti kennen lernen. Besonder diese drei haben sich zu ihren besten Freunden entwickelt. Haileys größte Angst sind, dass ihr Onkel ihr den Geldhahn zudreht, weil sie ihrer Cousine den Freund 'ausspannen' wollte. Mike ist der liebenswürdigste aus der ganzen Band. Anstatt mit Groupies rum zumachen oder mit jedem erstbesten Mädchen zu schlafen, hat er gewartet bis er die Richtige kennen lernt. Er ist nett und hilfsbereit. Er macht sich nichts aus dem vielen Ruhm und den Fans, sondern er ist Drummer, weil er es liebt. Seine Leidenschaft für das, was er tut ist oft deutlich geworden. Danica fand ich Anfang nicht schlimm, doch nach un nach hat sie sich als richtig fiese Schlange erwiesen. Sie ist nicht nur verwöhnt, sondern auch egoistisch. Ihre Gedanken kreisen den ganzen Tag nur um sie selbst. Sie ist es gewohnt, dass jeder das tut, was sie sagt und ist Abfuhren nicht gewohnt. Dee ist sofort auf Hailey zugegangen, während Rowan es etwas langsamer angegangen ist. Trotzdem waren die drei zusammen unschlagbar und diese Freundschaft, die sich entwickelt hat, ist einfach nur toll. Auch Leti ist wieder aufgetaucht und ein paar gute Ratschläge verteilt und Hailey ab und zu aus der Patsche geholfen.Er ist und bleibt einfach nur toll. Jamie Shaws Schreibstil ist einfach fantastisch. Wenn man einmal anfängt zu lesen, möchte man einfach nicht mehr aufhören. Sie berührt einen und es war sehr emotional. Es war ein tolles Ende für eine tolle Reihe und ich bin traurig, dass sie vorbei ist. Die ganze Reihe ist absolut zu empfehlen!

Grandioser und leidenschaftlicher Abschluss

Von: catching.wordsss Datum: 16. August 2017

Allgemeines Titel: Rock my Dreams Autorin: Jamie Shaw Verlag: blanvalet Genre: New Adult ISBN: 978-3-7341-0555-5 Seiten: 476 Preis: 12,99€ Klappbroschur. Erschienen am 17.07.2017 Buch kaufen Klappentext Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig - und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat - und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen... Cover Das Cover ist mit eins der schönsten dieser Reihe. Das Grün ist wundervoll gewählt, schön kräftig und es passt einfach so gut. Auch das Covermodel ist ziemlich sexy und reiht sich perfekt an seine Vorgänger an. Wie bei allen Bändern geht auch hier die silberne Schrift des Titel nach der Zeit etwas ab, aber ansich wieder wunderschön und stimmig. Schreibstil Jamie Shaw schreibt mit einer Leichtigkeit, bei der das Lesen einfach Spaß macht. Das Ganze ist nicht gezwungen, es ist witzig, humorvoll und auch berührend. Die Seiten fliegen nur so dahin und ohne, dass man es merkt, hat man plötzlich das halbe Buch durchgelesen. Ein toller und leichter Schreibstil. Charaktere Hailey und Mike sind für mich neben Shawn meine absoluten Favouriten. Jeder wird wohl an irgendeiner Stelle sein Herz an Mike verlieren. Mike wurde in den ersten 3 Teilen nicht groß in der Vordergrund gerückt, man hat wenig von ihm erfahren, darum war ich umso gespannter, wie am Ende seine Geschichte sein wird. Und er hat mich absolut überzeugt. Er ist so liebevoll, verständnisvoll, fürsorglich und kein Playboy oder Badboy, wie zum Beispiel Adam aus der Band. Er spielt nicht mit Mädchen - er wartet auf die eine. Er ist so ein Typ der dir am liebsten den ganzen Himmel schenken würde und mit dir Pferde stehlen geht. Auch Hailey ist so ganz anders als die anderen Mädchen. Man kann gar nicht genau beschreiben warum, aber sie ist einfach ein einfaches, kleines Mädchen, das ihrem Traum hinterher jagt und eigentlich niemanden zu sehr zur Last fallen möchte. Sie wirkt zu Beginn vielleicht nur schwach und schüchtern, aber im Laufe der Geschichte erkennt man, dass da ganz viel Stärke in ihr steckt. Sie kann einstecken, aber auch austeilen, was man gerade am Ende gemerkt hat. Die beiden bilden ein tollen und harmonisches Paar und irgendwie auch eins der sympathischsten. Meine Meinung Rock my Dreams bildet einen wundervollen und rockigen Abschluss dieser Reihe. Nach den 4 Teilen, darf ich dieses hier als meinen Lieblingsband bezeichnen, denn ich bin so eine Leserin, die sich in Mike verliebt hat. Ich fand es sehr schön, dass Hailey und Mike schon relativ früh zueinander stehen und sich das nicht bis auf die letzte Seiten gezogen hat. Zwischendrin wurde es vielleicht etwas langatmig, während der Zeit, als Mike auf Tour war und doch liest man gerne weiter und hat nicht das Bedürfnis zu pausieren. Es ist interessant zu sehen, wie die Mädchen und auch die Jungs mit dieser Zeit klarzukommen versuchen. Jamie Shaw hat hier einfach eine wundervolle Welt geschaffen - perfekt für jeden Fangirl. Die Charaktere waren alle wundervoll und sind so authentisch rübergekommen. Auch wenn man einen Charakter wirklich hasst - in diesem Buch ist das defintiv Danica - macht es irgendwie Spaß sie zu hassen, denn es wirkt einfach so echt, nicht aufgesetzt. Der kleine Held und Feenfreund ist ja immernoch Leti. Er ist von Anfang an dabei und steht den Mädels zur Seite, wo er nur kann. Er ist einfach ein Bindeglied, dass Teil der Gruppe ist und das vermutlich keiner missen möchte. Rock my Dreams ist so voller Leidenschaft, Hingabe, gewürzt mit der richtigen Portion an Drama, dass man wirklich traurig ist, wenn es vorbei ist. Viel mehr kann ich über diesen letzten Teil gar nicht sagen, nur vielen Dank an Jamie Shaw, dass sie uns auf diese Reise mitgenommen hat. Danke, dass wir mit in die Welt der Rockstars tauchen konnten, dass wir sehen konnten, was sich so hinter den Kulissen abspielt und welche Opfer gebracht werden müssen. 4 Paare, 4 Geschichten, jede auf ihre Art dramatisch und leidenschaftlich und am Ende so hingebungsvoll und verführerisch. Vielen Dank an den blanvalet Verlag und das Bloggerportal für die Zusendung des Rezensionsexemplares.

Mein persönliches Reihen Highlight

Von: Lilly Datum: 15. August 2017

Für mich war der letzte Band der Buchreihe sogr fast er schönste. Endlich kam auch Mike unter die Haube. In den anderen Bänden war er immer leer ausgegangen, hat lieber Spiele gezoggt und war für sich alleine. Jetzt ist alles anders denn Hailey tritt in sein Leben. Ich fand es so süß wie sie mit ihm zusammen gespielt hat nachdem sie ihre Cousine Danica einfach mit ihm alleine gelassen hat. Zu Danica muss ich auch gleich was sagen: ich mochte diese dumme Zicke nicht. Was die der armen Hailey alles antut. Unglaublich! Egal was für Gründe sie auch gehabt hat. Danica war falsch, intrigant und alles andere als jemand den ich mag. Hailey hingegen hatte ich gleich nach den ersten Seiten ins Herz geschlossen. Sie ist allgemein etwas ruhiger als die anderen Girls um The last one to know, aber trotzdem hat sie eine wunderbare und süße Art die man einfach mögen muss. Sie kümmert sich mehr um andere als um sich selbst und das sie mit ihrem kleinen Bruder zusammen spielt fand ich rührend. Mike ist ihr ein wenig ähnlich. Er mag nicht so gerne im Mittelpunkt stehen. Er hat ganz andere Werte für die er aber auch durchaus kämpft. Besonders bei Hailey bleibt ihm da aber auch nicht viel anderes über, denn leicht macht sie es ihm nun nicht. Oh je ich könnte ja jetzt die nächsten Seiten weiterschwärmen, aber soviel muss nicht sein. Ich finde Jamie Shaws Art Charaktere zum Leben zu bringen echt klasse. Man fühlt, liebt und leidet gleich mit ihnen. Dabei ist der locker leichte Schreibtil ein großes Plus. Man fliegt nur so über die Seiten und will gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Ich bin ja wie ihr wisst mehr die Fantasy Leserin aber da hatte mich die Leseprobe schon so in ihren Bann gezogen das ich das Buch lesen MUSSTE. Ich wurde zu keiner Zeit enttäuscht und küre die Rock my Dreams Reihe zu meinen persönlichen kleinen Highlight 2017 in der Sparte

Rock my Dreams

Von: laraundluca Datum: 15. August 2017

Inhalt: Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen. Meine Meinung: Der Schreibstil ist sehr leicht, einfach, frisch, schnell und flüssig zu lesen. Sehr lebendig, emotional, spannungsgeladen, amüsant und fesselnd. Aber auch sehr direkt, die Autorin nimmt kein Blatt vor den Mund. Die Dialoge sind wunderbar frisch. Die Seiten sind nur so dahingeflogen. Einmal angefangen, habe ich das Buch in einem Rutsch gelesen. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Es war wie ein Sog. Von der erste Seite an hat mich die Geschichte gepackt und gefesselt und mir eine schlaflose Nacht beschert. Aber nicht nur der Schreibstil konnte mich packen, auch die Handlung hat mich sofort begeistert. Auch wenn Grundidee keine neue ist, bin ich schon auf der ersten Seite einfach abgetaucht und habe die Story unheimlich genossen. Sie ist so lebendig und überzeugt mit frischen und greifbaren Momenten. Viel Dramatik, viele Wendungen und überraschende Ereignisse lenken die Handlung immer wieder in eine andere Richtung. Kaum kommt man kurz zum Durchatmen, weil man alles in trockenen Tüchern wähnt, folgt der nächste Schlag. Diese überaus gelungene Mischung aus Herz und Gefühl, Romantik und Liebe, Erotik, Freundschaft, Drama, Zusammenhalt, Abenteuer und dem Hauch des Rockstar-Feelings verbunden mit dem unschlagbaren Humor und dem unterschwelligen Knistern und Prickeln, das zu jeder Zeit spürbar war, der wunderbaren Frische und der Lebendigkeit haben mich den Roman richtiggehend aufsaugen und einatmen lassen. Einfach grandios, mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich liebe diese Reihe! Sie hat mich mitten ins Herz getroffen. Besonders schön finde ich, dass wir Adam und Rowan, Dee und Joel, Shawn und Kit wieder treffen, am Rande erfahren, wie es mit ihnen weitergeht und die Band immer näher kennenlernen. Es zieht sich ein roter Faden vom ersten bis in diesen Band und auch die Weichen für den nächsten Teil sind schon gelegt. Obwohl jeder Band alleine und unabhängig gelesen werden kann, da immer ein anderes Pärchen im Vordergrund steht, ergeben alle zusammen ein großes Ganzes. Von Teil zu Teil taucht man tiefer in die Band, ihr Leben und ihre Freundschaft ein. Die Geschichte wird aus der Sicht von Hailey erzählt. Lediglich der Epilog ist aus der Perspektive von Mike geschildert und zeigt einen wundervollen Einblick in seine Gedanken. Dies gefällt mir an Büchern von Jamie Shaw besonders. Ein gelungener Ein- und auch Rückblick in sein Handeln, seine Gefühle. Die Charaktere sind sehr authentisch und natürlich. Ich hatte das Gefühl, von realen Personen in realen Situationen zu lesen. Die Figuren wirkten wie Menschen von nebenan, die man kennt. Und genauso haben sie sich auch verhalten. Sowohl die Handlung als auch die Personen waren unheimlich echt. Aber auch die Nebencharaktere bleiben nicht auf der Strecke. Sie sind ebenfalls sehr lebendig gezeichnet und bringen Abwechslung und Farbe in die Handlung hinein und bescheren dem Leser ein schönes Wiedersehen. Besonders Leti ist mir unheimlich ans Herz gewachsen, auch wenn er nur eine kleine Rolle spielt. Mike ist mir ja schon aus dem Vorgängerband bekannt. Auf seine Geschichte war ich besonders gespannt. Er wirkte schon immer sehr ruhig und hatte so überhaupt nicht das Image eines Rockstars. Er hing auch lange nach der Trennung noch an seiner Jugendliebe fest. Und dann taucht sie plötzlich wieder auf und will ihn zurück. Sowohl Mike als auch Hailey sind mir unheimlich ans Herz gewachsen. Sie tat mir zwischendurch immer wieder leid, wie sich von ihrer Cousine fertig machen und benutzen lässt und ich habe mir immer wieder gewünscht, dass sie mal richtig auf den Putz haut. Ihr Handeln war allerdings auch nachvollziehbar und bei ihrer finanziellen und familiären Situation verständlich. Mike und Shawn sind einfach ein tolles Paar, auch wenn er es nicht sofort gesehen hat. Das Knistern war zu jeder Zeit zu spüren. Es war herrlich zu beobachten, wie die beiden sich langsam angenähert haben, wie sie zusammen gezockt haben und einfach Gemeinsamkeiten hatten, wie Danicas Eifersucht durchkam und sie versucht hat, einen Keil zwischen die beiden zu treiben. Grandios. Mehr möchte ich gar nicht verraten. Lernt sie selbst kennen. Sie sind es auf jeden Fall wert, von euch entdeckt zu werden - wie auch der Rest der Band. Einfach genial, ein absolutes Highlight, das mir eine unterhaltsame, spannende und mitreißende Lesezeit beschert hat. Eine Reihe die süchtig macht!!! Voller Emotionen. Ein krönender Abschluss, der mich allerdings auch mit einem weinenden Auge zurücklässt, da die Reihe nun abgeschlossen ist. Ich habe mit allen Bandmitgliedern gefiebert du sie alle zusammen ins Herz geschlossen, genau wie ihre Mädels. Fazit: Ich bin begeistert! Eine Reihe mit Suchtpotential! Eine wundervolle Geschichte, die durch ihre Emotionen, ihre liebenswerten Charaktere und ihre Leichtigkeit besticht und fesselt. Absolute Leseempfehlung!!!

Ein tolles Finale

Von: Bücher - Seiten zu anderen Welten Datum: 14. August 2017

Klappentext: Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Meine Meinung: Das Finale der Reihe - und ich muss sagen, dass es wirklich ein abolutes Finale war. Zum Inhalt muss ich eigentlich nicht mehr viel sagen, denn der Klappentext sagt einem schon alles, was man wirklich wissen muss. Die Story ist geprägt von Höhepunkten, einer folgt auf den anderen und immer wieder gibt es auch überraschende Wendungen. Ich war richtig gefesselt von der Geschichte und konnte einfach nicht mehr aufhören mit lesen. Jeder weiter die Handlung fortschritt, desto fesselnder fand ich es ... und desto emotionaler wurde die Geschichte. Ich fand es so schön zu lesen, wie die beiden umeinander kämpfen und wie sie auf ihre Art ihre Gefühle gezeigt haben. Das Buch hatte auch wieder seinen unwiderstehlichen Scharm ... und wunderschöne Zitate, die mich manchmal sehr erheitert haben, manchmal aber auch zum weinen gebracht haben. „Statt >>Rowan<< steht da vermutlich >>Bestes Miststück<<, und mich findet man unter >>Das verklemmte Mädchen, dass nach nassem Hund riecht<<.“ (Rock my Dreams, S. 50) Das Ende ... nun es war einfach nur Zucker und ich hatte wirklich Tränen in den Augen. Einerseits, weil es wirklich herzzerreißend schön war und andererseits, weil es nun zu Ende ist. Aber ich werde die Jungs immer im Herzen tragen <3 Die Protagonisten sind Hailey und Mike ... was soll ich sagen, von der ersten Seite an habe ich mir gewünscht, dass die beiden zueinander finden. Auf dem Weg hat man gerade bei Hailey gemerkt, dass sie stärker und reifer geworden ist und ich bewundere sie für ihre Kraft. Sie sind so ein süßes Pärchen! Danica, Haileys Cousine, konnte ich überhaupt nicht leiden (was ihr beim lesen sicher nachvollziehen könnt) und ich hätte ihr gerne mal eine Kopfnuss gegeben. Einen winzigen Kritikpunkt habe ich aber: ich fand, dass die Band ansich diesmal sehr stark in den Hintergrund gerückt ist und wir von den anderen Jungs kaum was gelesen haben (und mir hat ehrlich gesagt der Kommentar über Joels Schnarchen gefehlt^^) Den Schreibstil der Autorin finde ich fesselnd und flüssig. Wenn man einmal angefangen hat, kann man so schnell nicht wieder aufhören. Fazit? Ein geniales, fesselndes und emotionales Finale <3 Hailey und Mike haben mich in ihren Bann gezogen und eine wunderschöne und spannende Geschichte erzählt, die mich erst nach der letzten Seite wieder losgelassen hat.

Ein wunderbarer und großartiger Abschluss der tollen Reihe

Von: Lila Bücherwelten Datum: 12. August 2017

Meine Meinung: Ich habe dem letzten Band der Reihe mit einem lachenden und einem weinenden Augen entgegengesehen. Denn einerseits habe ich mich so sehr auf Mikes Geschichte gefreut, aber andererseits würde danach die Reihe zu Ende sein. Ich hatte große Erwartungen an Band 4 der Reihe, denn ehrlich gesagt war Mike von Anfang an mein Liebling der Band. Er ist ruhig und hat schon in den Vorgängerromanen so viel romantische und wunderbare Dinge gesagt, dass man gar nicht anders kann, als ihn zu lieben. Ein Rockstar, der sich nicht auf die zahlreichen Groupies einlässt, sondern auf die einzige und wahre Liebe wartet? Geht es eigentlich noch perfekter? Die Geschichte von Hailey und ihrer Cousine Danica fand ich ebenfalls sehr mitreißend. Hailey hat einen großen Traum: Sie will Tierärztin werden. Doch um das zu erreichen braucht sie die Unterstützung ihres Onkels – Danicas Vater. Deshalb erduldet sie die absolut furchtbare Behandlung, die gemeinen Sprüche und das schäbige Verhalten ihrer Cousine, die zu allem Überfluss auch noch die Exfreundin von Mike ist. Ja, ihr seht, hier wird es wirklich kompliziert. 😉 Jedenfalls fand ich die Entwicklung zwischen Mike und Hailey wunderschön und anfangs auch nicht überstürzt. Gut, dann irgendwann ging doch alles recht schnell, aber ich will mal darüber hinwegsehen, weil es so romantisch und wunderschön war. Weil Mike einfach so romantisch und wundervoll ist. Weil er der Inbegriff eines Traummannes ist. Fazit: Für mich der beste Band der tollen Reihe, der mich bis auf ein paar Kleinigkeiten völlig überzeugen konnte. Ich liebe Mike und ich liebe seine Geschichte.

Ein würdiger Abschluss einer unglaublichen Reihe

Von: Live Between The Lines Datum: 12. August 2017

Ich habe alle vier Bände dieser Reihe vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt bekommen. Dafür möchte ich mich hier noch mal bedanken. Die Bücher sind einfach unglaublich und ich war so unglaublich gespannt auf den letzen Teil. Aber auch sehr traurig, dass es damit vorbei ist. Zum Buch Mike ist schon seit der Juniorhigh in Danica verliebt und als die beiden dann zusammen kommen, behandelt sie ihn wie dreck. Trotzdem liebt er sie, als sie sich dann aber von ihm trennt, weil er ein Drummer in einer unbekannten Band ist und keine Zukunftspläne hat ist er am Boden zerstört. Jetzt Jahre später kommt sie zurück und will ihn wieder haben. zusammen mit ihrer Cousine Hailey zieht sie nach Mayfield, zusammen besuchen sie ein Konzert der Band die mittlerweile International bekannt ist und besuchen die Band später Backstage. Mike verschwindet mit Danica und Hailey bleibt bei den anderen zurück und wartet auf sie. Stunden später taucht Mike allein auf und die beiden verbringen einen schönen Restabend. Zwischen den beiden funkt es gewaltig, dabei will Mike doch Danica wieder haben. Meine Meinung Ein würdiger Abschluss der vierteiligen Reihe. Ich finde dadurch das Mike in den vorherigen Teilen relativ still und verschlossen war ist es jetzt umso spannender herauszufinden wie es in ihm aussieht. Auch Hailey ist eine unglaubliche Protagonistin, sie ist so stark und trorzdem lässt sie schwäche zu. Ich weiß echt nicht was ich an dem Kritisieren soll. GAr nichts! Es ist ein unglaubliches Buch, an den zweiten Teil mit Dee und Joel kommt allerdings auch dieses Buch nicht ran. Ab und an hat mich die Sichtweise und Denkweise von Hailey gestört aber das tut dem Buch keinen Abbruch, es ist so unglaublich gut un dich liebe es einfach nur. Die Schreibweise ist auch hier wie in den anderen drei Bänden wundervoll und lässt sich in einem durchlesen. Zitat Mike ist wie ein Buch, das ich nicht aufhören kann zu lesen. (S. 247) Fazit Ein wundervoller Abschluss der Reihe. Dennoch bin ich unglaublich traurig, dass jetzt vorbei ist. Mi ke und Hailey sind so tolle Charaktere. Holen meiner Meinung nach Dee und Joel nicht ein. Sterne: ✴ ✴ ✴ ✴ ✴ von 5 möglichen Sternen Zum Autor Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. ©amazon.com Klappentext Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen Weiter Bücher der Autorin: Rock my Heart Rock my Body Rock my Soul

Rock my Dreams - Jamie Shaw

Von: TheBookizzle Datum: 10. August 2017

Titel: Rock my Dreams Autor/in: Jamie Shaw Einband: Paperback Verlag: Blanvalet Preis: 12,99€ Seite: 480 ISBN: 978-3-7341-0555-5 Inhalt: Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Eigene Meinung: Also von Cover her sind alle toll. Von Inhalt her ist das absolut das beste Buch aus der Reihe. Dachte Shawn seine Geschichte wäre am besten, was keineswegs schlecht war, aber Mike hat es getoppt. Das beste Ende einer Reihe die ich mir gewünscht habe und es bekommen. Mike ist so toll, aufmerksam, süß und sexy. Er ist der perfekte Mann für alle Männer. JEDER SOLLTE EINEN MIKE MADDEN HABE.. Ich habe das Buch gestern beendet und ich bin gerade so traurig das die Reihe zu Ende ist. Ich kann es nicht realisieren. Diese Reihe war die erste Rockstar Reihe die gelesen habe und in Zukunft werde ich glaube ich eine schwäche für Rockstars haben und mehr von diesem Thema lesen. Fazit: Eine absolute Empfehlung. Die ganze Reihe. Danke an den Verlag und Bloggerportal :)

Klasse Abschluss

Von: Katchen12 Datum: 09. August 2017

Verlag: Blanvalet- Verlag Erscheinungsdatum: 17.07.17 Seitenzahl: 480 Seiten Reihe: The last ones to know- Reihe Band 4 Inhalt: Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie annichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband TheLast Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnungohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Meinung: Vielen Dank an den Blanvalet- Verlag erstmal, weil er mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Ich hab mich total gefreut! Hailey ist ein schlaues und schüchternes Mädchen- und ihr größter Traum ist es, einmal ein Tierarzt zu sein. Doch ein Studium bezahlt sich nicht von allein und Hailey hat kein Geld um dieStudiengebühren selbst zu zahlen. Sie hat glücklicherweise einen netten Onkel, der sie ihr bezahlt, wenn sie im Gegenzug ihrer Cousine Danica in ihrem Studiengang hilft. Eigentlich ein guter Plan- doch Haileys Cousine ist ein egoistisches Biest, das nicht an ihrem Studium sondern, daran interessiert ist ihren Exfreund, den Drumer, der inzwischen sehr bekanntenBand The last ones to know, zurückzugewinnen. Und Hailey soll ihr dabei helfen, jedoch sobald Mike und Hailey sich kennenlernen, kann keiner beiden die Funken zwischenihnen ignorieren... Ich liebe ja die The last ones to know und schon super gespannt auf Mikes Geschichte. In den anderen Büchern traf Mike ja eher als der ruhige, bodenständigste Typ der Band auf und in diesemTeil lernt man ihn richtig kennen. Und man konnte sehen, dass er ein sehr liebenswürdiger Typ ist. Außerdem war es total süß, wie er immer Haileys von Danica zerstörtes Selbstbewusstsein einfachdurch seine Worte gestärkt hat. Danica war so ein Biest und ich hätte sie die ganze Zeit an die Wand klatschen können, so unglaublich sehr hat sie mich genervt. Immer musste sie ihren Senf dazugeben und Haileyherumkommandieren. "Rock my Dreams" bekommt von mir 5 von 5 Sterne, denn es ist unglaublich gut geschrieben (wie die gesamte Reihe) und super süß ist. Man hat im Laufe der anderen Teile zwar schon gemerkt, dass dieBand immer bekannter wird aber im vierten habe ich, durch die Welttournee erstmal so richtig registriert wie bekannt die Band in der Zwischenzeit ist. Und natürlich toll war, dass dieanderen Paare auch immer wieder aufgetreten sind. Und der Epilog war so ...;-)))

grandioser Abschluss!

Von: Zeilenliebende Datum: 09. August 2017

Inhalt: Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Meine Gedanken zum Buch: „Rock my Dreams“ ist der vierte und leider auch schon der letzte Band der „The Last Ones to Know – Reihe“. Jamie Shaw hat sich mit diesem Buch nochmal selbst übertroffen und dieser Rockstarreihe einen mehr als würdigen Abschluss geboten. In jedem Band geht es um ein anderes Bandmitglied von „The last Ones to Know“, in diesem Fall um den Drummer Mike. Meine Rezensionen zu den vorherigen Teilen könnt ihr auf Lovelybooks nachlesen. Das Cover ist wieder sehr gelungen und passt perfekt zu den anderen Teilen. „Rock my Dreams“ ist grün gehalten und auch hier sieht man wieder einen Mann und in diesem Fall ein Schlagzeug auf dem Cover. Die Schrift ist Silber gehalten was mir gut gefällt, allerdings geht hier leider die Farbe etwas ab. Das Buch wird aus der Sicht von Hailey erzählt, die in ärmlichen Verhältnissen auf einer Farm aufgewachsen ist. Hailey ist eine sehr liebenswürdige Protagonistin, die ich ab der ersten Seite in mein Herz geschlossen habe. Sie kümmert sich rührend um ihren kleinen Bruder und auch ihre Liebe zu Tieren wird an vielen Stellen sehr deutlich. Seit sie klein ist, ist es ihr großer Traum Tierärztin zu werden, jedoch kann sie sich ihr Studium ohne finanzielle Hilfe ihres Onkels nicht leisten. Zusammen mit ihrer Cousine Danica zieht sie in eine Wohnung, die ebenfalls von ihrem Onkel bezahlt wird. Hailey lernt Mike, den süßen und witzigen Drummer einer berühmten Band kennen und verliebt sich prompt in ihn. Wie könnte sie auch nicht? Mike ist genauso, wie wir ihn schon in den vorherigen Bänden kennengelernt haben. Er ist der ruhige, liebe und sympathische junge Mann, der sein ganzes Leben auf die „Eine“ gewartet hat und in Hailey findet er diese. Er ist aber auch noch so viel mehr. Er ist der heiße, hingebungsvolle und hoffnungslose Romantiker, der mich überrascht hat und den man einfach ins Herz schließen muss. Hier hat sich Jamie Shaw wirklich das beste bis zum Schluss aufgehoben. Doch Mike ist auch Danicas Exfreund und jetzt, da er berühmt ist, möchte sie ihn unbedingt zurückgewinnen. Und mit Danica ist nicht zu spaßen, denn sie hat es faustig hinter den Ohren und macht Hailey das Leben schwer. Zu gerne wäre ich an manchen Stellen ins Buch gesprungen und hätte ihr eine geklatscht oder Hailey, deren Selbstwertgefühl durch sie sehr klein ist, einfach mal in den Arm genommen. Doch auch wenn Hailey dadurch sehr unsicher ist, weiß sie was sie will und kämpft auch dafür. Hailey und Mike befinden sich sofort auf einer Wellenlinie, denn sie verbindet ein Hobby, das Zocken, wodurch sie sich näherkommen. Es macht wirklich Spaß die beiden bei ihren Neckereien zu begleiten und man konnte nicht anders als die beiden zu shippen. Natürlich spielen hier auch wieder Charaktere wie Rowan, Dee und Leti aus den vorherigen Bänden eine wichtige Rolle. Es ist wirklich toll wie die Freunde zusammenhalten und sich gegenseitig unterstützen und wie schnell sie Hailey bei sich aufnehmen. Weiterhin wird in diesem Teil wieder deutlich wie sehr sich die Band entwickelt hat und man ist als Lesen gleich ein bisschen Stolz auf ihre harte Arbeit und ihren wohl verdienten Erfolg. Den Schreibstil von Jamie Shaw kann ich auch wie in den vorherigen Bänden nur loben. Ich bin ohne Probleme in die Geschichte reingekommen und habe das Buch regelrecht verschlungen. Auch hier hatte ich wieder Tränen in den Augen und nicht nur, weil die Geschichte an manchen Stellen wirklich herzzerreißend ist, sondern auch da es so viele lustige Stellen gab. Das Buch habe ich dann mit einem lachenden und einem weinenden Auge beendet. Das Ende war wirklich traumhaft schön, doch hiermit ist die gesamte Buchreihe, die mich das letzte viertel Jahr begleitet hat, beendet. Die Autorin konnte mich mit diesen Büchern so begeistern und hat mich von Band zu Band noch mehr mitgerissen. Mich hat Jamie Shaw, mit ihrem berührenden und flüssigen Schreibstil auf jeden Fall als Leser ihrer weiteren Werke gewonnen. Danke Jamie Shaw für diese tolle Reihe und diesen grandiosen Abschluss! Meine Bewertung: Für den grandiosen Abschluss einer meiner liebsten Reihen gibt es von mir klare 5 von 5 Sterne. Wer die Bücher noch nicht gelesen hat, sollte das so bald wie möglich nachholen.

REZENSION: Rock my Dreams

Von: Bookheartii Datum: 07. August 2017

Infos: Titel: Rock my Dreams Autor: Jamie Shaw Verlag: Blanvalet Verlag Preis: 12,99€ Seiten: 480 Seiten Genre: Liebesroman, New Adult, Rockstars Reihe/Einzelband: 4 Teil der 'The Last Ones to know'-Reihe Vielen Dank an den Blanvalet Verlag, der mir dieses Buch freundlicher Weise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Ich habe mich sehr darüber gefreut! Inhalt: Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Meinung: Habe ich eigentlich schon mal erwähnt wie sehr ich diese Buchreihe liebe? Ich habe gestern Abend mit dem festen Entschluss nur zwei, drei Kapitel zu lesen, mit 'Rock my Soul' begonnen und musste mich beim 15 Kapitel regelrecht von diesem Buch losreißen und mich dazu zwingen, es weg zu legen. Na ja und dann kam es irgendwie dazu, dass ich plötzlich doch noch bei Kapitel 25 gelandet bin. Fragt mich nicht was passiert ist. Jamie Shaws Bücher machen einfach süchtig! Obwohl Mike nie so zu den Charakteren gehört hat, die besonders aufgefallen sind, einfach aus der Masse herausgestochen sind, sondern eher im Hintergrund geblieben ist, fand ich ihn durchaus interessant. Ich möchte seine Art. Er war zuvorkommend und hat jeden nett behandelt. Auch Hailey war auf eine ähnliche Weise zurückhaltend. Sie hatte nicht wirklich viel Selbstvertrauen und ließ sich von ihrer Cousine herumkommandieren. Doch was mir vor allem gut gefallen hat, ist das Mike sich nicht nur auf Äußerlichkeiten konzentriert hat. Hailey ist ein unglaublich lieber Mensch mit einem ziemlich großen Herz für Tiere und sieht sich eher als Durchschnittstyp an. Aber Mike hat viel mehr in ihr gesehen. Auch Ihre Gemeinsame Vorliebe fürs Videospielen hat sie miteinander verbunden. Mike und Hailey gehören einfach zusammen! Zudem mochte ich es, dass Hailey im Laufe des Buches immer mehr Selbstbewusstsein bekommen und sich selbst akzeptiert hat. Ich kann immer noch nicht glauben, dass hiermit die Reihe jetzt beendet ist. Ich will mehr! Insgesamt kann ich einfach nur sagen, dass dieses Buch ein perfekten und wirklich gelungenen Abschluss der 'The Last ones to know' Serie bildet. Bewertung: 🌟🌟🌟🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟

Rock my Dreams - Jamie Shaw

Von: all-the-books-i-ve-read-before Datum: 07. August 2017

Band 4 der "The-Last-Ones-To-Know"-Reihe Titel: Rock my Dreams Autor/in: Jamie Shaw Originaltitel: Havoc Genre: New Adult, Erotik, Liebesroman Verlag: Blanvalet Erscheinungsdatum Erstausgabe: 19.06.2017 Seitenzahl:472 Von mir gelesen:Juli 2017 Link zum Buch Rezension enthält leichte Spoiler Inhalt Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Cover und Gestaltung Wie die drei Vorgängerbände auch, ist auf dem Cover von "Rock my Dreams" ein Rockstar abgebildet, diesmal ein Schlagzeuger, passend zum Inhalt. Das Farbthema des vierten Bandes ist grün und auch der Buchtitel ist wieder in Silber gehalten. Leider ist es wie bei den anderen Bänden hier auch wieder so, dass die Schrift bei mechanischer Beanspruchung des Buchcovers beginnt abzugehen. Meine Meinung In Band eins bis drei der "The-Last-Ones-To-Know"-Reihe fand meiner Meinung nach eine stetige Steigerung statt was die Charaktere und Ausarbeitung der Geschichte angeht. Und so war ich natürlich wahnsinnig gespannt auf Band vier und damit auf Mikes Geschichte. Für mich war Mike von Band eins an der (nicht ganz so) heimliche Favorit aus der Band. Durch seine bescheidene Art hat er es geschafft, dass man immer neugieriger auf ihn wurde, was bei mir dazu geführt hat, dass ich ab der zweiten Hälfte von Band drei immer hektischer wurde beim Lesen weil ich unbedingt mit "Rock my Dreams" anfangen wollte. Ich wurde nicht enttäuscht denn wie bereits erwartet stellt sich Mike letztendlich tatsächlich als der beste Mann heraus. Seine ganze Art Menschen zu sehen und mit ihnen umzugehen ist wahnsinnig charmant. Auch Hailey finde ich ist ein sehr gelungener Charakter und so ist nicht nur Mike mein liebstes Bandmitglied, Hailey ist auch meine liebste Hauptprotagonistin in der Reihe. Ich konnte mich sehr gut mit ihr identifizieren durch ihre Tierliebe und, dass sie sich statts für Handtaschen und Schuhe für Videospiele interessiert. Man wird richtig in die Geschichte hineingezogen und ich finde es sehr authentisch, dass Mike und Hailey sich lieben und zueinanderpassen sollen. Ich hatte ja z.B. bei Rowan und Adam, die im ersten Band meiner Meinung nach noch sehr flache Charaktere waren das Problem zu verstehen warum sie eine so große Liebe verbinden soll. Mike und Hailey finde ich im Gegensatz dazu sehr schön ausgearbeitet. Besonders schön finde ich die Message, dass Hailey, die äußerlich nich "dem Ideal" entspricht letztendlich aber als strahlende Persönlichkeit von Mike ihrer sexy Cousine vorgezogen wird. Rowan, Dee und Kit aus den Vorgängerbänden waren alle drei schöne weibliche "Sexbomben" und da finde ich es doch ganz schön, dass der beste Mann der Band sich letztendlich für eine äußerlich ganz anders aussehende Frau entscheidet. Es war auch tatsächlich ganz schön, dass mit Danica ein Charakter dabei war, den man so richtig schön hassen konnte, was den Lesefluss noch mehr beschleunigt hat. Kritikpunkte sind, dass die Autorin auch in diesem Band ihre Protagonistin ständig alle möglichen Bedenken hat aufzählen lassen von denen klar ist, dass sie so eh nicht eintreten werden. Und ich finde es etwas bedenktlich, dass es als völlig ok dargestellt wird, dass ein 12-Jähriger brutale Ballerspiele am Computer spielt und seine ältere Schwester ihn dazu ermutigt. Aber vielleicht ist das heutzutage einfach die Realität. Fazit "Rock my Dreams" ist der krönende Abschluss der "The-Last-Ones-To-Know"-Reihe und auch mein Lieblingsband. Ich kann jedem New Adult-Fan nur raten diese Reihe zu lesen, ihr werdet sie lieben!

Fangirling und Kreischmomente

Von: Tabeas_booktime Datum: 05. August 2017

Hallo ihr Lieben, ich habe jetzt endlich mal Rock my dreams gelesen und wünsche euch viel Spaß bei der Rezension. Vielen Dank an den Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplars. Autor: Jamie Shaw Verlag: Blanvalet Seiten: 472 Preis: 12,99 Euro Inhalt: Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Meinung: Nachdem mir Rock my soul so gut gefallen hat, war ich natürlich um so gespannter, was der letzte Band der Mayhem Reihe für mich bereit hält. Der Einstieg konnte mich noch nicht wirklich packen, nicht weil es schlecht war, aber es hat ca. die ersten 80 Seiten gebraucht bis ich in der Geschichte war. Hailey, unsere Protagonistin, wartet nach Konzertschluss zusammen mit ihrer Cousine Danica vor dem Tourbus, der Band the last ones to know. Nicht weil sie Fans sind, sondern Danica will Mike zurück bekommen, da die beiden mehrere Jahre zusammen waren. Doch an diesem Abend lernt Hailey Mike kennen und die beiden verstehen sich auf Anhieb super. Schnell fangen sie an täglich zu telefonieren und werde gute Freunde, doch Hailey fühlt mehr als nur Freundschaft. Aber Mike ist der Exfreund ihrer Cousine, die ihr das Leben zur Hölle macht. Als ich dann richtig in der Geschichte angekommen bin, konnte ich mir gut mit Hailey identifizieren und ihr Handeln gut nachvollziehen. Öfters saß ich völlig verzweifelt vor dem Buch, weil ihre Cousine so grausam ist und Hailey wie Dreck behandelt. Der Konflikt zwischen den Cousinen war wirklich gut dargestellt und man hat mit Hailey mitgelitten, allerdings war die Verzweiflung so greifbar, dass ich richtig schlechte Laune vom Lesen bekommen habe und Danica gerne mal zurecht gewiesen hätte. Gleichzeitig hat da Buch auch absolut süchtig gemacht, denn Mike war so toll. Wirklich soooo toll! Die Beziehung zwischen Mike und Hailey war einfach perfekt, aber nicht auf die kitschige und klischeehafte Weise, sondern gefühlvoll und ehrlich. Die Widmung der Autorin lautet: Für jede Leserin, die sich in Mike verliebt - und das trifft es genau. Genau wie Hailey habe ich mich während des Lesens in den Drummer der Band verliebt und bin zum absoluten Fangirl geworden und hatte regelrechte Kreischmomente:) Die Funken von denen Hailey immer sprach, habe ich auch gefühlt und das Knistern zwischen den Protagonisten war unglaublich erfrischend. Ich bin niemand der wirklich viel an einem Stück liest, doch Jamie Shaw hat es geschafft, dass ich 200 Seiten inhaliert habe und es plötzlich drei Uhr nachts war. Upsi. Sie hat perfekte Charaktere geschaffen, die ich in meinem Bücherregal und in meinem Herzen nicht mehr missen möchte, mit denen ich gelacht und gelitten habe und am liebsten noch weitere 500 Seiten begleitet hättet. Bewertung: Auch wenn mich die Handlungen teilweise aufgeregt haben, konnte mich das Buch in seinen Bann ziehen. Gleichzeitig waren Hailey und Mike so klasse, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte. Ganz große Leseempfehlung!

Umwerfend romantisch!

Von: haihappen_Uhaha Datum: 02. August 2017

Meine Video Rezi: https://youtu.be/wCeQyPr6FmU Finaler 4.Band der Mayhem Reihe. Mike, der Drummer der neuen heißbeliebten Band "the last ones to know" wartet auf die große Liebe! Doch dann trifft er das Mädchen wieder, dass ihm auf der Highschool das Herz gebrochen hat. Danica. Danica will Mike um jeden Preis zurückgewinnen. Aber da hat sie die Rechnung ohne Hailey, ihre Cousine gemacht. Denn Hailey scheint genau die Frau zu sein auf die Mike schon sein Leben lang wartet. Hailey ist jedoch von Danica abhängig und muss Mike ganz schnell aus dem Kopf kriegen, sonst könnte das bitter enden! Meinung: LIEBE! Ich hätte nicht erwartet, dass die Autorin mich auch mit Mikes Story so begeistern kann! Mein Favorit der Reihe bleibt Band 3, aber auch dieses Buch war einfach nur ein Träumchen! Spannend von Anfang bis ende, unglaublich sympathische Charaktere (außer Danica) und ein flotter Schreibstil. Natürlich ist das eins von den Büchern, wo man das ende bereits vorhersehen kann, aber es ist doch die Kunst des Autors den Leser trotzdem bei Laune zu halten und zu begeistern. Das ist Jamie Shaw gelungen! Mike ist einfach ein Traummann, während Hailey das bodenständige, starke Mädchen mit großem Herz ist. Danica hingegen ist das größte **** das ich je kennenlernen durfte. Ich habe es gefeiert und gejubelt als sie ihr Fett weggekriegt hat. Die Autorin hat mich so zum Lachen gebracht! Einfach wunderbar! Ich bin wirklich sehr traurig, dass das nun das Ende der Geschichte von "the last ones to know" war. Ich vermisse all die Charaktere jetzt schon! Diese Bücher, Geschichten und Charaktere werden immer einen besonderen Platz in meinem Herz haben! Danke "Jamie" für diese Schätze!

Perfektes Finale einer besonderen Reihe

Von: Linchens Bücherwelt Datum: 01. August 2017

Meine Meinung: Die Farbe des Covers ist wunderschön! Von der Farbe her ist das mein absolutes Lieblingscover! Hailey und ihre Cousine Dancia sind zum Studieren nach Mayfield gezogen. Hailey ist das typische Mädchen vom Land, das kaum Geld zum Studieren hat und sich durchschlagen muss, obendrein werden ihre Studiengebühren von ihrem Onkel, Dancias Vater, finanziert. Nebenbei arbeitet sie auch noch im Tierheim, denn sie will auch schon immer Tierärztin werden, dabei schließt sie ein kleines Hündchen in ihr Herz. Dancia macht ihr schon immer das Leben zur Hölle. Dancia ist die verwöhnte, reiche Schnäpfe, die von Daddy finanziert wird. Sie versucht alles, um zu bekommen, was sie will und um Hailey von Mike fern zu halten. Hailey und Dancia sind sehr verschieden, was die Spannung im Buch noch erhöht. Mike ist der ruhigste in der Band und der Schlagzeuger und will die große Liebe finden. Also geht er mit keinen Groupies ins Bett und tut alles für seine große Liebe. Hailey ist ihm sehr wichtig. In diesem Teil war nun alles perfekter als perfekt! Es war ein wenig Drama, aber nicht zu viel und die richtige Art von Drama. Auch die Protagonisten sind sehr gut ausgearbeitet und verzaubert einen von Anfang an. Das Gesamtpaket stimmt einfach zu einhundert Prozent. Meine Bewertung: Das Finale der Reihe setzt dem ganzen noch einmal die Krone auf! Die Story und die Charaktere sind wieder unglaublich toll und liebenswert. Daher bekommt das Buch auch wieder 5 von 5 Punkten von mir. Unter dem Link zu meinem Blog findet ihr auch die Rezensionen zu den vorherigen Teilen.

Ich liebe es

Von: Mein Bücherchaos Datum: 31. July 2017

Ich kann einfach nur wow sagen! Ich liebe, liebe, liebe diese Reihe und auch der vierte Band hat mich mal wieder komplett begeistern und umhauen können. Die Autorin schaffte es einfach immer wieder, dass ich mich in die Rockstars und ihre Geschichten verliebe. Der Schreibstil gefiel mir wieder unglaublich gut. Jamie Shaw hat mich an die Seiten gefesselt und ich bin kaum davon losgekommen. Wenn ich zum Lesen gekommen bin habe ich an den Seiten geklebt und bin kaum davon losgekommen. Auch Hailey und Mike sind tolle Charaktere, die eine unterhaltsame und fesselnde Geschichte zu erzählen hatten. Die Handlung schließt direkt an den dritten Band an, was ich super fand, da das Ende mich schon ganz heiß auf den vierten Band machte. Man bekam einen Vorgeschmack auf die kommenden Charaktere Hailey und ihre Cousine Danica, die ich kein Stück leiden konnte. Das wurde ja von der Autorin auch so beabsichtigt und es ist ihr sehr gut gelungen. Endlich bekam Mike seine Geschichte. Der, der schon immer die Frau fürs Leben gesucht hat und all seine Freunde haben sie vor ihm gefunden. Aber er wurde mit Hailey mehr als entschädigt. Ich habe mich sofort mit ihr bestens verstanden. Sie ist einfach eine Charakterin, die man gern haben muss und perfekt für Mike. Schön fand ich auch, dass man einen Mini-Ausblick auf die Zukunft bekam, aber auch nicht zu viel verraten wurde. So kann man sich selbst die Zukunft der vier Paare ein bisschen Ausdenken und in Gedanken durchspielen. Ich habe aber auch nichts dagegen, wenn die Autorin eine Spin-off Reihe schreiben würde, die zum Beispiel mit Luke, dem Bruder von Hailey beginnen würde, aber später in der Zukunft handelt, wenn er mindestens zehn Jahre älter ist. Aber das ist wahrscheinlich bloßes Wunschdenken. Ich freue mich auch so auf weitere Bücher - auch wenn sie nicht aus der The Last Ones to Know Reihe sein werden. Auch der vierte Band hat mich umgehauen! Ich liebe die Bücher, die Charaktere, den Schreibstil und die Autorin, dafür, dass sie all diese Geschichten mit ihren Figuren erschaffen hat. Ich hoffe sehr, dass Jamie Shaw noch viele Bücher schreiben wird, auch wenn sie nicht mehr über die Band sein werden.

Die beste Rockstar-Reihe überhaupt!

Von: Young Adult - New Adult - Romance Datum: 31. July 2017

Rock my dreams ♡ Jamie Shaw Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Bühre frei für Mike! Ich habe den vierten und leider letzten Band schon so ersehnt und wusste, das wird der beste Teil der Reihe werden. Mike war bereits im ersten Band der für mich größte Sympath der Band. Er ist ruhig, besonnen, freundlich, loyal, verständnisvoll und hat schon mehr als einmal viel Herz gezeigt. Ein typischer bester Freund wie wir ihn uns alle wünschen. Besonders gut gefallen hat mir, dass er einfach er ist und sich nicht verstellt und keine Show abzieht. Aber auch Stille Wasser sind bekanntlich tief – Mike steht seinen Bandkollegen in Sachen heiße Szenen in nichts nach. Das hätte ich ihm gar nicht zugetraut. Hot hot hot! Da er bereits im ersten Band gesagt hat, dass er auf ‚die Richtige’ wartet und sich solange seine Zeit nicht mit sinnlosen One-Night-Stands vertreiben möchte hatte ich in meiner Vorstellung ein ganz bestimmtes Bild von ihr. Das Warten muss sich ja schließlich lohnen... Hailey erfüllte alle meine Vorstellungen und passt perfekt zu Mike. Die beiden harmonieren so gut zusammen. Der letzte Band der Reihe ist viel ruhiger als wir es von den anderen Teilen gewöhnt sind, aber dafür bietet er viel mehr Herz. Jamie Shaw hat unglaublich vielfältige Charaktere erschaffen. Jeder Protagonist unterscheidet sich von dem anderen und hat ganz besondere Eigenheiten, die jeden individuell und authentisch erscheinen lässt. In der Reihe ist einfach für jeden etwas dabei. Ich war mehr als skeptisch als ich die Reihe begonnen habe, da die meisten Rockstar Geschichten mich einfach gar nicht packen konnten und nicht nur Klischeeüberladen waren, sondern auch vollkommen überzogen und sexistisch und lahm. Aber diese Reihe hat mich wirklich positiv überrascht und ich bin froh sie gelesen zu haben. Für mich ist ‚Rock my dreams’ der beste Band und ein perfekter Abschluss für die Reihe. 5 von 5 ♡

Der perfekte Letze Band

Von: Bibliophilie Hermine Datum: 30. July 2017

Dieses Buch habe ich mit einem weinendem und einem lachendem Auge geschlossen. Denn es war der Finale Band, der Last One to know Reihe von Jamie Shaw. Der erste Band blieb für mich immer der beste, egal wie gut die anderen auch waren ... aber dann .. dann kamen Mike & Haley und haben alles auf den Kopf gestellt. Ich bin so unglaublich verliebt in diese Geschichte, in die Protagonisten, das Setting, das drum herum. Jamie Shaw hat für jedes Paairing die passende Geschichte, das passende Gesammtpaket erschaffen , aber Rock my Dreams hat mich einfach umgehauen. Ich habe selten ein Buch so langsam gelesen, dass so gut war einfach nur, damit ich länger was davon habe. Ich habe Kapitel um Kapitel genoßen. Ich habe gelacht, geseufzt, gezittert, geschnieft und mich verliebt , immer und immer wieder aufs neue. Die Autorin schafft es immer wieder Emotionen zu vermitteln und diesmal passte einfach alles perfekt. Es war nicht zu viel aber genug, es teils dramatisch aber nicht zu viel. Ich mochte Haley unheimlich gerne, weil sie so viel zweifelt aber sich selbst den Kopf zurecht rückt, sie ist unsicher, weiß aber was sie will und wenn sie einen Schritt zurück macht, geht sie danach 2 vor und Mike ... ja es ist einfach Mike. Jeden Vorgängerband konnte man sich ja schon son bisschen in ihn verlieben und Jamie hat die perfekte Story für ihn geschaffen. Das einzige was ich wirklich zu dieser Reihe sagen kann ist Ich liebe sie, lest sie. Mehr Worte braucht es eigentlich nicht. Tolle Bücher, Individuelle Geschichten mit dem selben Charme , tolle Charaktere und Emotionen. Love This!

Ein Muss!!!

Von: Cryztelle H. Datum: 30. July 2017

Cover Der vierte Teil ist zugegeben, mein zweitliebstes Coverdesign der Reihe. Ich liebe das schöne grün (weil es meine Lieblingsfarbe ist) und es passt perfekt zu dem heißen Typ und dem Schlagzeug. Alles in allem wundervoll das Cover! Geschichte Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken ´. Mike ist der Drummer der Rockband The Last Ones To Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen… Mein Eindruck Hailey ist mit ihrer Cousine Danica zusammen nach Myfield, um zu Studieren. Im Mayhem will Danica Mike Madden auflauern, da sie ihn zurück haben will. Mike lässt sich zu einem One-Night-Stand hinreißen und begegnet Hailey im Tourbus, die Deadzone zockt. Zusammen spielen sie den ganzen Abend. Sie lachen und verstehen sich super. So geht das viele Abende lang und Hailey beginnt, sich in Mike zu verlieben. Doch Danica versucht es um jeden Preis zu verhindern! Aber als Mike krank wird, geht sie nicht selber zu ihm, sondern schickt Hailey hin und sie kümmert sich um ihn und übernachtet letztendlich bei ihm. Als das Musikvideo zu Ghost der Band The Last Ones To Know gedreht werden soll, wird Hailey plötzlich darin der Star, obwohl es Danica sein sollte. Nach dem Dreh küsst Mike Hailey und sie verbringen die Nacht zusammen. Verzweifelt versucht sie es vor Danica zu verbergen, die Mike um jeden Preis wieder haben will, aber nur aufgrund der Tatsache, dass er dabei ist, richtig berühmt zu werden. Dann muss die Band für sechs Wochen auf Welttournee und Hailey übernachtet bei Mike im Haus und versucht sich mit ihrem Studium und der Arbeit im Tierheim abzulenken. Als sie mit Danica auf dem Weg zu ihren Eltern zum Thanksgiving-Dinner ist, macht sie Hailey mehr als deutlich, dass sie weiß was zwischen ihr und Mike passiert ist und erpresst sie damit, es ihrem Dad zu erzählen, denn Hailey ist von ihrem Onkel Rick finanziell abhängig. Beim Dinner platzt dann alles aus Hailey heraus und sie erzählt ihrer Familie von Mike und ihr. Danica ist stocksauer und beide Mädchen bekommen sich in die Haare. Monate später wohnt Hailey nun in dem Wohnheim des Colleges und ist mit Mike zusammen. Nach einem Auftritt der Band im berüchtigten Mayhem, fasst Mike sich ein Herz und fragt Hailey, ob sie zusammen mit ihm sein Leben verbringen will. Hailey Harper ist ein Mädchen vom Lande. Ihre Eltern haben wenig Geld um ihre Kinder (Hailey und ihren 12-jährigen Bruder Luke) zu unterstützen. Das Geld reichte gerade noch für Hailey Lehrbücher, aber ihre Studiengebühren werden von ihrem Onkel, Danicas Vater, finanziert. Neben ihrem Studium arbeitet Hailey in einem Tierheim, wo sie ihr Praktikum macht. Denn sie will, seit sie klein ist Tierärztin werden. Sie besitzt so gut wie kein Geld, weshalb sie sich auch nur Kleidung aus einem Secondhandshop leisten kann, während Danica in teuren Klamotten herumläuft und mit dem Geld ihres Vaters nur so um sich schmeißt. Als sie im Tierheim ein kleines Hündchen zu pflegen versucht, dass in ein anderes Heim soll, nimmt sie sie auf und gibt ihr den Namen Phoenix. Während der Welttournee der Band, wohnt sie in Mikes Haus, denn Danica erpresst sie und macht ihr das Leben zur Hölle. Nachdem sie endlich mit der Wahrheit vor ihrer Familie herausrückt, geht es für sie bergauf. Danica ist die Tochter eines reichen Dads und so benimmt sie sich auch. Sie schiebt die Schuld immer auf andere und hat nur Augen für sich und ihr Wohlergehen. Sie macht Hailey das Leben schwer und erpresst sie sogar, ihrem Dad zu bitten ihr den Geldhahn zuzudrehen, wenn sie sich nicht von Mike fernhält. Letztendlich ist aber genau sie es, die einmal nicht bekommt was sie unbedingt will. Mike Madden ist der ruhigste der Band und einer der nichts mit Groupies zu tun haben will. Er sucht die große Liebe. Zur Highschoolzeit dachte er, er hätte dies in Danica gefunden. Aber als er Hailey kennenlernt, weiß er genau, dass sie die Frau fürs Leben ist und er tut alles, damit Danica sich nicht zwischen sie drängt. Zum Schluss geht Mike sogar so weit und macht Hailey einen Heiratsantrag und das noch vor Adam, der Rowan bei einem bevorstehenden Konzert in Paris zu fragen geplant hat. Zusammenfassend will ich sagen, dass ich den vierten Teil der Reihe LIEBE! Er ist wie alle drei Vorherigen leicht zu lesen und auch diesen Teil, kann man keine Minute aus der Hand legen. Mike und Hailey sind wirklich ein Traumpaar und unheimlich süß zusammen. Definitiv sind sie mein Lieblingspaar der Reihe! Hailey ist ein Mädchen mit dem man sich schnell identifizieren kann, da sie unglaublich „normal“ und auch unscheinbar ist. Ich habe sehr mit ihr mitgefiebert und habe mich auch dann aufgeregt, wenn Danica ihr das Leben schwer machte. Sie ist mir unglaublich ans Herz gewachsen, Ein wunderschöner Abschluss der Reihe und ich bin mega traurig, dass sie nun zu Ende ist! Das Buch hat sich definitiv die 5 Sterne verdient!

Ein toller Abschluss dieser wundervollen Reihe!

Von: Lotti's Bücherwelt Datum: 30. July 2017

>>Ich will wissen, wenn ich dich küsse, fühlst du dann Funken?<< Als Hailey Harper nach einem Konzert Mike, dem Drummer der berühmten Rockband The Last Ones To Know, begegnet, ist ihr schnell klar, dass sie ein Problem hat. Denn Mike ist wahnsinnig süß und witzig und einfach so wunderbar normal, aber er ist auch der Ex ihrer Cousine Danica, mit der sie sich ihre Studentenwohnung teilt. Und darüber hinaus finanziert Danicas Vater, ihr Onkel, Haileys komplettes Studium. Außerdem ist Danica wildentschlossen, Mike zurückzugewinnen. Haileys jahrelanger größter Traum, Tierärztin zu werden, steht also auf dem Spiel, daher geht sie auf Abstand zu Mike. Doch Mike hat nicht sein Leben lang auf das richtige Mädchen gewartet, um es dann einfach ziehen zu lassen. . . „Rock My Dreams“ ist der vierte und letzte Band dieser Reihe von Jamie Shaw und ich muss sagen, er steht seinen Vorgängern in nichts nach! Der tolle Schreibstil, die bildhafte Erzählweise und vor allem die toll ausgearbeiteten Charaktere machen diese Reihe zu was ganz besonderem. Aus den vorherigen Bänden kennen wir Mike ja schon als netten, aufmerksamen, witzigen und selbstlosen Typen, der mit seiner ruhigen Art und seiner verrückten Obsession für Videospiele alle Herzen im Sturm erobert. Seit der Trennung von seiner Highschoolfreundin Darinca vor sechs Jahren leidet er unter Liebeskummer. Den mindert er aber nicht, indem er sich seinen Groupies hingibt, denn er ist sich ganz sicher, dass er die Frau seines Lebens nicht vor einem Tourbus kennenlernen wird. Tja… Genau dort trifft er auf Hailey. Sie ist das komplette Gegenteil der extrovertierten Darinca. Hailey ist eher der Typ Mauerblümchen, ohne dabei irgendwie prüde zu sein. Sie ist auf einer Farm aufgewachsen, besucht Flohmärkte. Sie ist hin und her gerissen, was ihre Gefühle angeht, denn sie ist in eine wahre Zwickmühle zwischen Mike, ihre berufliche Zukunft und ihre psychotische, alle manipulierende, egoistische und oberflächliche Miststück-Cousine geraten. Schade, dass es zu Ende ist. Einige Charaktere würden noch Potential für weitere Geschichten bieten! Fazit: Ein toller Abschluss dieser wundervollen Reihe!

Tolles Buch, super Geschichte aber nicht so überzeugend

Von: Samy Datum: 29. July 2017

Ich habe es in einer Nacht durchgelesen. Das Buch ist wirklich super, ich finde es ist anders als die anderen klar. Dieses Buch ist nicht ganz so auf die Musik bezogen sondern die Musik ist hier wirklich mehr Nebensache. Trotzdem aber kommen natürlich die anderen Band Mitglieder, die Freundinnen und auch Freunde der Band nicht zu kurz in diesem Buch. Mike ist ein ganz ruhiger und genau deswegen finde ich es toll dass er der Abschluss ist. So ein Buch hätte nicht mitten in die Reihe gepasst. Die beiden Protagonisten, Mike und Hailey, sind eigentlich nicht so unterschiedlich und das weiß man als Leser recht früh doch die beiden kapieren das nicht. Die zwei sind so interessant zusammen und manchmal wirklich lustig. Dieses Hin und her der beiden, wobei sie das gar nicht wirklich merken, ist manchmal auch ein kleines bisschen nervig. Danica macht es dann beiden aber dann auch nicht so einfach mit ihrer Zickigen Art und ihren dauernden Drohungen. Trotzdem aber wird Hailey aber unterstützt von Rowen und Dee. Auch Leti kommt in diesem Band wieder vor und bringt alle zu Lachen. Ihr sehr also, alle vertreten und ein sehr guter Abschluss einer tollen Reihe. Das Cover reiht sich wieder in die Reihe ein, es ist ein genauso schönes Cover wie schon bei den anderen 3 Bänden. Alle zusammen sehen komplett richtig klasse aus. Eigentlich würde ich dem Buch 4,5 geben doch die habe ich nicht. Das Buch bekommt 4 Füchse weil es manchmal doch bisschen nervig ist.

Ein toller Anschluss der Rock Reihe

Von: Bücher machen Kopfkino Datum: 29. July 2017

Das Cover passt perfekt zu den anderen Rock Covern.Der Klappentext ist wunderbar abgestimmt es verrät nicht zu viel und macht sehr Neugier. Die Autorin schreibt flüssig ein super Schreibstil man kommt sehr schnell in die Story rein sehr humorvoll und unterhaltsam. Die beiden Protagonisten sind von den Dialogen her richtig gut aufeinander abgestimmt und mega sympathisch... Sie runden den Roman perfekt ab. Alle Bücher dieser Rock Reihe sind total schön geschrieben aber bei Mike&Hailey habe ich von Anfang an so mitgefiebert und mitgelitten. Es ist für mich ein krönender Abschluss der Reihe.Einfach wunderbar Voll verdiente 5*

Gefühlvolles Finale

Von: Carameli Datum: 29. July 2017

Inhalt: Die schüchterne Hailey steht schon seit jeher im Schatten ihrer reichen Cousine Danica. Da sie in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen ist, ist sie mehr als froh, als ihr Onkel ihr anbietet ihr Traumstudium zu finanzieren. Ihr Ziel: Das Studium so schnell wie möglich abzuschließen, damit sie nicht mehr von ihrem Onkel und ihrer Cousine abhängig ist. Doch dann begegnet sie dem heißen Drummer Mike und dieser geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Doch Mike ist der Exfreund ihrer Cousine und die möchte ihn unbedingt zurückhaben… Eigene Meinung: Der vierte und letzte Band um die heißen Rockstars der Band „The Last Ones to Know“ war definitiv ein würdiges Finale. Es war aufregend und spannend, jeden der vier Bandmitglieder auf ihrem Weg zur großen Liebe zu begleiten. Man hat jeden Einzelnen besser kennengelernt und ihn ins Herz geschlossen. Die bezaubernden Mädels haben den Jungs ordentlich die Köpfe verdreht und mir jede Menge wundervolle und emotionale Momente beschert. Hailey ist das schüchterne, zierliche Mädchen, das immer im Schatten ihrer schönen, reichen Cousine Danica steht. Danica ist das typische amerikanische Highschool-Cheerleader-Mädchen, die alles bekommt was sie will und vor keinen hinterhältigen Handlungen halt macht. Doch sie muss auf schmerzhafte Weise erleben, dass sie nicht immer alles haben kann und nach ihrem Willen läuft. Hailey ist in armen Verhältnissen aufgewachsen, daher trägt sie nicht die neueste Mode und legt nicht viel Wert auf ihr Äußeres. Anfangs ist sie oft sehr weinerlich, jammert viel und lässt sich viel zu viel von Danica beeinflussen. Die schlechte Beziehung zu ihrer Cousine belastet sie doch sehr und sie hat keine Kraft und nicht den Mut etwas gegen sie und ihre Gemeinheiten zu unternehmen. Doch je mehr Zeit sie mit Mike und der Band verbringt, desto mehr lernt sie sich selber zu schätzen und sich nicht alles gefallen zu lassen. Sie trifft ihre eigenen Entscheidungen und lässt sich nicht von Danicas Drohungen beeinflussen. Ich fand es berührend mitzuerleben wie Hailey immer mehr an Selbstbewusstsein und Mut gewinnt und sich zu einer starken jungen Frau entwickelt. Mike ist großartig. Er ist der Einfühlsamste und Bodenständigste in der Band. Außerdem ist er so ein richtiger Kumpeltyp, mit dem man jede Menge Spaß haben kann und der immer für seine Freunde und Lieben da ist. Er hat sich nicht von den vielen Fans einlullen lassen, sondern er hat auf die Richtige gewartet, die er in Hailey dann auch gefunden hat. Wie für seine Bandkollegen, tut er auch für Hailey alles, damit sie glücklich ist. Er ist echt ein toller Fang. Bei diesem Band fehlten mir jedoch irgendwie die Mitglieder der Band. Da sie ja auf Welttournee sind ist es verständlich. dass sie nicht so oft vorkommen, dennoch habe ich die Geschichten und Einblicke in die anderen Beziehungen vermisst. Die letzten Seiten dieser Reihe waren unbeschreiblich schön. Ich hätte mir kein besseres Ende vorstellen können. Jede Zeile war ein absoluter Gänsehautmoment und ich kam nicht mehr aus dem Schwärmen heraus. Fazit: Ein perfekter Abschluss für eine grandiose Reihe. Ich bin etwas traurig, dass dies das Ende der heißen Rockstars ist. Am liebsten würde ich für immer weiterlesen. Doch wie heißt es so schön. Man soll aufhören wenn es am schönsten ist. Die Mayhem Reihe wird jedoch für immer einen Platz in meinem Leseherz und meinem Bücherregal haben und ich werde sie bestimmt noch öfters lesen. Vielen Dank an den Blanvalet Verlag und das Bloggerportal für die Chance mich in dieser tollen Reihe zu verlieren und am Leben dieser wundervollen Protagonisten teilzunehmen.

Tolles Finale einer grandiosen Reihe - nichts geht über The Last Ones To Know!

Von: book_lover01301 Datum: 28. July 2017

Worum geht's? "Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …" Warum hab ich es gelesen? Diese Reihe ist binnen kurzer Zeit zu meinem absolutem New Adult Liebling avanciert - heiße Rockstars, coole Protagonistinnen und ein mehr als angenehmer Schreibstil. Da lasse ich mir doch das Finale rund um Drummer Mike Madden nicht entgehen! Wie war's? Hailey haben wir ja bereits ganz am Ende vom letzten Band kennengelernt. Sie ist die Cousine von Danica, Mikes Jugendliebe, und mit ihren 1,53m recht klein geraten. Aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen auf einer Farm, hegte sie schon früh den Wunsch, Tierärztin zu werden. Hailey ist eine ganz bezaubernde Protagonistin, die man auch gerne mal in den Arm nehmen möchte, da ihr Selbstwertgefühl unter der mehr als zickigen Danica ordentlich zu leiden hat. Nichtsdestotrotz hat sie ein gutes Herz, dass schneller zu schlagen beginnt, als sie Mike kennenlernt. Besonders an ihr gefallen hat mir, dass sie wieder ein ganz anderer Typ Mädel als die vorangegangenen Protagonistinnen ist: Die smarte Rowan, sexy Dee, die coole Kit - und nun eben die süße Hailey. Allesamt starke weibliche Charaktere, in denen man sich selbst wiederfinden kann. Hailey wohnt nun also mit ihrer Cousine Danica zusammen, deren Vater auch ihr Studium finanziert, und verliebt ich prompt in Danicas Freund Mike Madden, Drummer bei The Last Ones To Know. Und wie könnte sie nicht? Mike ist so, wie wir ihn in den vorherigen Bänden kennengelernt haben: Er ist dieser ruhige, hingebungsvolle, heiße Romantiker, der darauf wartet, "die Eine" zu finden. Mike hatte ich (im Gegensatz zu Shawn) zugegebenermaßen nie so auf dem Schirm, da er mit seine Leidenschaft für Videospiele und seiner gelassenen Art zwar sympathisch, aber nicht so anziehend wie die anderen Jungs rüber kam. Aber Jamie Shaw wäre nicht Jamie Shaw, wenn sie sich nicht das Beste bis zum Schluss aufheben würde, denn zu Mike Madden kann man nur sagen: Stille Wasser sind tief. Die Beziehung von Mike und Hailey entwickelt sich langsam, aber derart intensiv, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Dabei gab es viele kleine Momente, die so voller Funken sprühten, dass sie für mich als Leser fast greifbar waren. Lediglich Danica stört gewaltig. Ja, sie ist als ein Charakter angelegt, den man schon nach drei Seiten abgrundtief hasst, aber zwischendurch hat sie mich derart aufgeregt, dass ich wirklich tief durchatmen musste. Zum Teil war sie für den gewohnten Jamie Shaw Stil etwas zu übertrieben dargestellt, ihre Rolle als fiese Antagonistin erfüllt sie allerdings mit Bravour. Was war besonders? Natürlich kommen auch in diesem Band wieder all die liebgewonnenen, bereits bekannten Charaktere vor und man fühlt sich als Teil dieser ganz besonderen Clique. Darüber hinaus ist es herrlich zu sehen, wie sich die Band über die einzelnen Teile entwickelt hat und nun ihren Durchbruch feiert. Reading Rock My Dreams makes me feel like... ...ein großartiger und würdiger Abschluss dieser Reihe. Ich werde die liebgewonnenen Charaktere unglaublich vermissen! Mit herzlichem Dank an das Bloggerportal und den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar

Rock und Romantik in Perfektion!

Von: booksaremybestfriends Datum: 27. July 2017

Hallo Lesemäuschen In meiner Woche an der See war ich fleißig und habe wieder Lust aufs Bloggen und Rezensieren bekommen – ENDLICH nach all dem Uni- und Klausurenstress. Fleißig, war ich natürlich weil ich „Rock my Dreams“ von Jamie Shaw quasi auf dem Hinweg noch beendet habe und mich jetzt, ein paar Stunden später direkt an die Rezension setze. Eigentlich lasse ich Bücher ja gerne 1 oder 2 Tage sacken, bevor ich mit euch meine reflektierte Meinung teile, aber ich musste einfach jetzt direkt über dieses Buch schreiben. Leider, leider ist „Rock my Dreams“ auch schon der vierte und somit letzte Teil der Mayham-Reihe. Wir haben gemeinsam mit der Band erlebt, wie Adam seine Peach gefunden hat, wie Joel und Dee ihre Hassliebe bekriegen und wie aus Shawns fast vergessenem One-Night-Stand die große Liebe wurde und jetzt begleiten wir endlich Mike Madden, den Drummer von The Last Ones to Know, auf seiner Reise zum großen Happy End. Hailey Harper, die Protagonistin, ist die Cousine von Mikes Jugendliebe Danica. Ihre Cousine schleift Hailey mit auf ein Konzert der Band und verschwindet danach mit Mike. Hailey verbringt also, gezwungen durch ihre Cousine und ihr Pflichtgefühl, einen Abend mit dem Rest der Band, ihren Freundinnen und Videospielen, darin ist sie nämlich richtig gut. Später in der Nacht taucht Mike, wir wissen ja alle wie sehr er Videospiele liebt, alleine wieder im Bus auf und mit seiner Konsole und viel Bier schlagen Hailey und Mike sich ihre erste gemeinsame Nacht um die Ohren. Von Rowan und Dee wird Hailey natürlich sofort ins Herz geschlossen, ganz anders als Mikes Wieder-Freundin Danica, auch der Rest der Band scheint sie zu mögen. Beim allabendlichen Spielen mit ihrem Bruder und Mike entwickelt sich langsam aber sicher eine Freundschaft zwischen den beiden, zumindest will Hailey es nur als Freundschaft sehen. Dazu passen Mikes „Süße Träume“ SMS natürlich nicht so ganz. Wie das Schicksal es so will erkennt der gutherzige Mike auch schnell, dass Danica vielleicht seine erste, aber nicht seine große Liebe war. Ihrer Cousine passt der Verlauf ihrer Beziehung mit dem immer berühmter werdenden Mike natürlich überhaupt nicht, besonders der Trennungsgrund hat es für sie in sich. Mit allen ihr erdenklichen Mitteln versucht sie Hailey von Mike fernzuhalten und einen Keil zwischen die aufkeimenden Gefühle zu treiben. Was genau Danica treibt und wie Hailey und Mike darauf reagieren und natürlich wie es sich zwischen den Turteltauben entwickelt, verrate ich euch nicht. Hailey ist eigentlich genau das, was man unter einer typischen NA-Protagonistin versteht und kennt. Sie ist klein, zierlich, weiß nicht wie schön sie ist, schüchtern und hat große Ziele. Erst dachte ich wirklich „Oh Mist, jetzt schnappt die Klischeefalle zu..“ aber eigentlich muss ich das Gegenteil behaupten, denn Hailey mag zwar auf den ersten Blick wie einer dieser Stereotypen wirken, aber in ihr steckt so viel mehr. Ihr unglaublich starker Wille und natürlich ihre Liebe zu Videospielen und ihr riiiiiiiiiiesiges Herz machen sie zu jemand ganz besonderem. Hailey, Kit, Dee und Rowan wären einfach die perfekten besten Freundinnnen. Wisst ihr was das erste ist, dass mir zu Mike Madden einfällt? Den will ich als Kumpel haben! Schon vom ersten Teil an war Mike mir einfach so unglaublich sympatisch mit seiner lockeren Art und diesem besonderen Charme, den er hat. Mike habe ich es am aller meisten gewünscht, dass er sein Happy End findet und oh man war das schwer bis zum letzten Teil der Reihe zu warten. Dass dieser gutmütige Knuddelbär auch noch total romantisch sein kann, katapultiert ihn von „den will ich als Kumpel“ zu „schockverliebt“! Mike ist jemand, der „sie mitten im Gewitter findet und sie vergessen lässt, dass es regnet.“ (S. 200) Wie nicht anders zu erwarten hat Jamie Shaw auch mit „Rock my Dreams“ wieder einen richtigen Page Turner herausgehauen. In eigentlich nur 1 ½ Tagen habe ich das Buch förmlich inhaliert. Dieses Gefühl, wenn man auf die Uhr guckt und sich wundert, dass auf einmal schon über eine Stunde vergangen ist und dann aufs Buch schaut und auch 100 Seiten gelesen sind, genau das, schafft Jamie Shaw für mich jedes Mal. In einer ihrer Danksagungen hat sie geschrieben, dass sie sich jedes Mal in ihre Protagonistin hineinversetzt und quasi zu ihr wird und genau das merkt man auch. Vielleicht sind ihre Bücher deswegen auch so beliebt und authentisch und eben NICHT wie jede andere Rockstar Geschichte die auf dem Markt ist. So genau kann ich meine Faszination für ihren Schreibstil und ihre Bücher gar nicht in Worte fassen, deswegen möchte ich euch erzählen, wie es mir ergangen ist, als ich „Rock my Dreams“ heute zu Ende gelesen habe. Die letzten Worte aus „Rock my Dreams“ habe ich in einem Bus in einer fremden Stadt gelesen und glaubt mir, ich habe mit den Tränen gekämpft und verloren. Dieses Gefühl werde ich nicht so leicht vergessen können, wie es ist, wenn man so von Worten in einem Buch übermannt wird, dass sie einen so erfüllen, dass man in einem Bus voller Fremder mit den Tränen kämpft. Ihr kennt doch sicher das Sprichwort „Mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, oder? Mir standen die Tränen in beiden Augen, aber trotzdem passt es unheimlich gut, denn Mike hat sein Happy End finden dürfen – ich weine also um ein wirklich tolles Buch und freue mich unglaublich für die Protagonisten. Andererseits ist die Mayham-Reihe für mich damit endgültig zu Ende. Ich habe mich in Adam Everest, Joel Gibbon, Shawn Scarlett und Mike Madden verliebt auf ihre ganz eigene Art und die Band samt Freundinnen und Freundkreis haben sich in mein Herz gemogelt. Eins ist für mich glasklar: Die Mayham-Reihe gehört ohne Wenn und Aber zu meinen absoluten Lieblingsbuchreihen und wird immer ganz besonderen Platz in meinem Bücherregal und meinem Herzen bekommen. Tja das ich die volle Bewertung und am liebsten noch mehr für dieses Buch gebe, steht außer Frage. Falls ihr noch nicht in den Genuss gekommen seid, diese Buchreihe euer Eigen nennen zu können geschweige denn sie gelesen haben, bitte tut mir den Gefallen und lest die Bücher! Verliebt euch in 4 außergewöhnliche Männer und erlebt authentische, humorvolle, romantische, liebeswürdige, dramatische, traurige, Liebesgeschichten mit.

wunderschöner Abschluss für diese Reihe

Von: courtofnightreaders Datum: 26. July 2017

Cover&Inhalt: Ich weiss wirklich nicht, wie oft ich es bisher schon gesagt habe, aber ich wiederhole es gerne noch einmal: Ich liebe diese Cover. Jedes einzelne, und der vierte und letzte Band ist mit diesem wunderschönen grün definitiv auf Platz zwei der kompletten Reihe. Da ich bereits weitere Teile der Reihe rezensiert habe, wiederhole ich einfach erneut meine Meinung zum Aufbau: Ich finde, der Blanvalet Verlag hat mit eine der besten Qualitäten wenn es um Bücher geht, denn es ist wirklich schwer in diese Bücher eine Leserille zu lesen und jeder der genauso Buch besessen ist wie ich, kennt den Schmerz einer Leserille. Wie auch bei den anderen Teilen, finde ich es eine tolle Idee den Epilog aus der Sicht des männlichen Protagonisten zu schreiben, da das Buch ansonsten komplett aus einer Perspektive erzählt wird. Dadurch bekommt man einen viel besseren Einblick in Mikes wahre Gefühlslage zum Ende des Buches. Inhalt: Wie immer habe ich sehr schnell und flüssig in das Buch und die Geschichte hineingefunden. Jamie Shaw weiß einfach, wie man einen tollen Einstieg in das Geschehen formuliert und szenisch darstellt. Wie auch bei den ersten 3 Teilen habe ich dieses Buch innerhalb weniger Stunden gelesen und war jede einzelne von ihnen mehr als begeistert. Harley ist mein neuer Lieblingscharakter der Mayhem- Reihe. Da sie auf einer Farm großgeworden ist, hat sie eine ziemlich innige Beziehung zur Natur und besonders zu Tieren, was sehr für sie spricht. Ich konnte jede ihrer Handlungen sehr gut nachvollziehen und all ihren Gedankengängen ohne Probleme folgen. Eine weitere Charaktereigenschaft, die mir mehr als nur gut gefallen hat, ist, ihre nerdige Verbindung zu Videospielen. Dadurch konnte ich mich sehr gut mit ihr identifizieren und es war sehr spannend zu sehen, wie diese 2 komplett verschiedenen Lebensbereiche sich durch sie vereinen. Mike ist großartig. Schon im ersten Band habe ich dafür gebetet, dass Mike zum Schluss ebenfalls sein Happy End bekommt, denn er hat es sich wirklich verdient. Und Tadaaa... Anstatt sich mit Groupies zu vergnügen, spielt er lieber Videospiele. Während die anderen betrunken in einer Bar mit Frauen flirten ist Mike da, um auf alle aufzupassen. Er ist einfach ein herzensguter Mensch und einer der authentischsten Charaktere die ich seit langem kennenlernen durfte. Er wartet auf die Richtige. Die Eine. Und als er sie gefunden hat, hat er um sie gekämpft. Wem dabei nicht das Herz aufgeht und wem kein einziges Naaawww entweicht, sollte... ach keine Ahnung. Ich finde es einfach nur hoffnungslos romantisch und es ist einer der Gründe warum ich mich in Mike verliebt habe. Fazit: Ich hätte mir kein schöneres Ende für die Reihe vorstellen können. Und auch wenn ich diese Reihe unglaublich liebe, werde ich immer traurig sein, dass es jetzt vorbei ist. Meiner Meinung nach sollte jeder, der auf Musik und Liebe vereint in einem Buch steht, sich diese Reihe einmal näher ansehen. 5✨/5✨

Ein echt gelungener und schöner Reihenabschluss

Von: zeittraeumerin Datum: 26. July 2017

Da man Mike ja bereits aus den anderen Teilen der "The last ones to know" Reihe kannte, war denke ich klar worauf man sich bei diesem Buch einlässt. Mike ist eher der romantische Typ, der auf die Richtige warte und bis dahin nichts mit anderen Frauen anfängt. Ich mochte Mike von Anfang an und finde seine Handlungen echt nachvollziehbar, außerdem ist er wirklich süß, offen und definitiv ein guter Mensch. Genau wie Hailey. Hailey wünscht sich nichts mehr als Tierärztin zu werden, sie kämpft für ihren Traum und nimmt dafür auch einiges in Kauf. Ich mochte Hailey eigentlich echt gerne, was mich jedoch manchmal gestört hat, dass sie sich kleiner gemacht hat, als sie ist und sich immer wieder Zweifel hat einreden lassen. Doch dadurch, dass sie immer selbstbewusster wurde, war es dann im Nachhinein auch nicht weiter schlimm für mich. Was mir unter anderem auch sehr gut gefallen hat, war der Schreibstil von Jamie Shaw. Schon wie in den anderen Teilen schreibt sie sehr flüssig, mitreißend und lässt einen das Buch echt nicht mehr aus der Hand legen. Außerdem war alles gut verständlich und die Handlung bestand aus vielen tollen, kreativen Ideen. Auch eine schöne Sache an den Büchern der Reihe ist, das Autauchen aller Charaktere, wodurch alle Bücher einen gewissen Zusammenhang haben und man zudem noch etwas über die Zukunft der Protagonisten aus den vorherigen Romanen erfährt. Zu Anfang hatte ich ja schon darauf angespielt, dass es sich hierbei um einen recht "romantischen" Reihenabschluss handelt, jedoch - was mich etwas überrascht hat, waren die Sexszenen. Insgesamt ein echt gelungener und sehr realistischer Reihenabschluss.

Die wohl beste Liebesgeschichte der Reihe - faszinierend, unfassbar schön, überwältigend <3

Von: Sarahs Büchertraum Datum: 26. July 2017

Um ihr Studium der Tiermedizin erfolgreich abzuschließen, nimmt Hailey Harper so einiges in Kauf. Auch, dass sie mit ihrer Cousine Danica zusammenwohnt und mit ihr deren inzwischen berühmten Exfreund und Drummer Mike vor seinem Tourbus auflauert. Mike ist witzig und lieb und wird für Hailey schnell zu einem guten Freund, der ihr Herz höher schlagen lässt. Als Haileys Gefühle stärker werden, versucht sie sich fernzuhalten. Doch Mike ist bereit um das Mädchen zu kämpfen, das auch sein Herz erobert hat. „Rock my Dreams“ ist der letzte Teil der Buchreihe um die Band „The Last Ones To Know“ von Jamie Shaw und erzählt die Geschichte von Drummer Mike Madden. Und oh mein Gott... ich bin verliebt! Mike Madden ist der heißeste Drummer überhaupt! Auf den letzten Seiten von „Rock my Soul“ kann man schon einen Blick auf Hailey und ihre Cousine Danica erhaschen. Schon dort wurden die gravierenden Unterschiede deutlich. Danica ist ein selbstsüchtiges Biest, das ihre Krallen auch hier oftmals ausfährt. Währenddessen ist Hailey das liebe, süße und umsichtige Mädchen, in das sich nicht nur Mike verliebt, sondern ich mich gleich mit. Jedes ihrer Worte, jede ihrer Taten sind selbstlos, umsichtig und herzlich. Damit passt sie perfekt zu den lieben Mike. Der Rockstar hat ein Herz aus Gold und lässt mit jeder noch so kleinen und lieben Geste Hailey oder auch ihrem Bruder gegenüber Leserherzen höherschlagen! Der sexy Drummer ist, für mich, nach Joel, der am besten ausgearbeitete Rockstar der Reihe! Die Liebesgeschichte von Hailey und Mike beginnt mit aufregenden und absolut göttlichen Videospielen und überzeugt im Verlauf mit einer tiefgründigen und alles verzehrenden Liebe. Ich liebe es, wie spürbar Jamie Shaw die Gefühle der Protagonisten beschrieben hat. Haileys Verzweiflung, lustige Runden Computerspiele und beginnende Freundschaften. Ich konnte dieses Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen und war gefangen von der Anziehungskraft zwischen Mike und Hailey. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und angenehm und zieht einen direkt mit auf die Bühne der Band und hinein in ihre Welt. Haileys Sichtweise ist fesselnd und authentisch. Jamie Shaw ist hier die wohl beste Liebesgeschichte, der Reihe, gelungen. Faszinierend. Unfassbar schön. Überwältigend. Jedes Buch ein Meisterwerk und „Rock my Dreams“ mein Jahreshighlight! Ein wenig Wehmut nun den letzten Band zu beenden, schwang trotz der wunderschönen Liebesgeschichte dennoch mit. Ich habe diese Reihe mit jeder Seite geliebt und werde die Rockstars von „The Last Ones To Know“ auf ewig in meinem Bücherherzen tragen!

Die wohl beste Liebesgeschichte der Reihe - faszinierend, unfassbar schön, überwältigend <3

Von: Sarahs Büchertraum Datum: 26. July 2017

Um ihr Studium der Tiermedizin erfolgreich abzuschließen, nimmt Hailey Harper so einiges in Kauf. Auch, dass sie mit ihrer Cousine Danica zusammenwohnt und mit ihr deren inzwischen berühmten Exfreund und Drummer Mike vor seinem Tourbus auflauert. Mike ist witzig und lieb und wird für Hailey schnell zu einem guten Freund, der ihr Herz höher schlagen lässt. Als Haileys Gefühle stärker werden, versucht sie sich fernzuhalten. Doch Mike ist bereit um das Mädchen zu kämpfen, das auch sein Herz erobert hat. „Rock my Dreams“ ist der letzte Teil der Buchreihe um die Band „The Last Ones To Know“ von Jamie Shaw und erzählt die Geschichte von Drummer Mike Madden. Und oh mein Gott... ich bin verliebt! Mike Madden ist der heißeste Drummer überhaupt! Auf den letzten Seiten von „Rock my Soul“ kann man schon einen Blick auf Hailey und ihre Cousine Danica erhaschen. Schon dort wurden die gravierenden Unterschiede deutlich. Danica ist ein selbstsüchtiges Biest, das ihre Krallen auch hier oftmals ausfährt. Währenddessen ist Hailey das liebe, süße und umsichtige Mädchen, in das sich nicht nur Mike verliebt, sondern ich mich gleich mit. Jedes ihrer Worte, jede ihrer Taten sind selbstlos, umsichtig und herzlich. Damit passt sie perfekt zu den lieben Mike. Der Rockstar hat ein Herz aus Gold und lässt mit jeder noch so kleinen und lieben Geste Hailey oder auch ihrem Bruder gegenüber Leserherzen höherschlagen! Der sexy Drummer ist, für mich, nach Joel, der am besten ausgearbeitete Rockstar der Reihe! Die Liebesgeschichte von Hailey und Mike beginnt mit aufregenden und absolut göttlichen Videospielen und überzeugt im Verlauf mit einer tiefgründigen und alles verzehrenden Liebe. Ich liebe es, wie spürbar Jamie Shaw die Gefühle der Protagonisten beschrieben hat. Haileys Verzweiflung, lustige Runden Computerspiele und beginnende Freundschaften. Ich konnte dieses Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen und war gefangen von der Anziehungskraft zwischen Mike und Hailey. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und angenehm und zieht einen direkt mit auf die Bühne der Band und hinein in ihre Welt. Haileys Sichtweise ist fesselnd und authentisch. Jamie Shaw ist hier die wohl beste Liebesgeschichte, der Reihe, gelungen. Faszinierend. Unfassbar schön. Überwältigend. Jedes Buch ein Meisterwerk und „Rock my Dreams“ mein Jahreshighlight! Ein wenig Wehmut nun den letzten Band zu beenden, schwang trotz der wunderschönen Liebesgeschichte dennoch mit. Ich habe diese Reihe mit jede Seite geliebt und werde die Rockstars von „The Last Ones To Know“ auf ewig in meinem Bücherherzen tragen!

Herzerreißend!

Von: Daria Sekemoto Datum: 25. July 2017

Inhalt: Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Meinung: Ich habe mich so auf dieses Buch gefreut, da ich diese Reihe einfach nur liebe und es war wieder soo gut. Als ich das Buch angefangen hatte, war es wie nach Hause kommen. Diese ganze Umgebung und diese ganzen Leute sind einem mittlerweile so vertraut, dass man sie nicht verlassen möchte. Gleich auf der ersten Seite, konnte mich das Buch fesseln und somit habe ich es an einem Tag durchgelesen, weil ich einfach nicht genug kriegen konnte. Ich weiß nicht, wie es die Autorin schafft, aber sie bringt einen dazu zu weinen, weil es zu süß ist. Nicht weil traurig. Nicht weil es zum verzweifeln ist. Nein, weil es zu süß ist und man somit deprimiert ist, weil man weiß, dass man nie einen Rockstar kennelernen wird, der so süß ist, wie Mike, Adam, Joel oder Shawn. Und man weiß auch das man ansich nie einen Rockstar kennenlernen wird, dass ist sogar noch etwas deprimierender. Ich kann es nicht fassen, dass es jetzt vorbei ist. Dass keine neuen Geschichten von ihnen kommen wird. Am liebsten würde ich noch lesen, wie sie alle heiraten, Kinder bekommen und zusammen alt werden. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich werde immer sehr sentimental, wenn es darum geht, dass eine Reihe vorbei, die ich abgöttisch liebe. Auf jeden Fall hat Jamie Shaw wieder so viele schöne und lustige Stellen reingebracht, dass ich auch viele Markierungen gemacht habe. Und ich habe mir meine Lieblingstellen jetzt schon öfters durchgelesen. Kommen wir zu den Charakteren. In Hailey habe ich endlich eine Protagonistin gefunden, die so ist, wie ich. Endlich jemand, der lieber an der/m Konsole/ Computer sitzt, anstatt andere Sachen zu machen. Ich finde es auch sehr toll, dass sie kleiner als ich bin und ich mich wenigstens einmal groß gefühlt habe mit meinen 1,63m. Sie war einfach nur so süß und herzerwärmend. Zwar eher schüchtern, aber trotzdem selbstbewusst. Geht das überhaupt? Egal, mir kommt sie so auf jeden Fall vor. Sie ist auch, mit Rowan, meine Lieblingsprotagonistin. Mike. Ich mochte Mike ja schon immer. Ab der ersten Sekunde, wo das erste mal aufgetreten ist, im ersten Band. Aber es ist schon wirklich krass, wie sich mein Bild verändert hat, seidtem ich den vierten gelesen. Ich habe ihn mir immer niedlich, vielleicht etwas kleiner vorgestellt und nicht 1,80m, mega muskulöse Arme, Sexgott und super scharf. Ich denke, ich habe die Tatsache einfach verdrängt, dass er Schlagzeug spielt und das es somit klar ist, dass er sehr muskulöse Arme haben muss. Ich denke, er teilt sich den ersten Platz mit Adam, von meinen Lieblingsprotagonisten, was sehr schwierig war. Aber er hat es geschafft, da er einfach nur unglaublich süß war und er hat für das gekämpft was er liebt und das ist ja schon die halbe Miete. Wie gesagt, ich habe an manchen Stellen geweint, weil Mike so süß oder süße Sachen gemacht. Aber was ich hier nochmal andeuten muss, dass viel zu wenig von Leti kam! Er sollte ein eigenes Buch bekommen, da er doch der tolle Feenfreund ist und mein Lieblingsnebencharakter ist. Ich denke, ihr könnt euch jetzt denken, welche Bewertung ich diesem Buch gebe. Natürlich 5 von 5 Sternen und ich bin einfach so unglaublich froh, dass ich diese Reihe entdeckt habe, aber gleichzeitig ziemlich traurig, dass ich sie so schnell hintereinander gelesen habe. Ich werde diese tollen Leute und diese tolle Atmosphäre vermissen. Zwar werde ich die Bücher natürlich noch oft lesen, doch es wird nicht wie vorher sein, da ich ja schon alles kenne. Wisst ihr was ich meine? Gott, so schlimm war das nur selten, dass ich so traurig darüber bin. Auf jeden Fall ist es für mich eine 5 Sterne Reihe, auch wenn der zweite etwas schwächer war und ich kann nur sagen: Ihr müsst es lesen!

In Love with The Last Ones to Know

Von: Bücher verliebt Datum: 25. July 2017

Rezension | Rock my dreams Autor: Jamie Shaw Verlag: blanvalet Preis: 12,99 € Seiten: 472 ISBN: 978-3-7341-0555-5 Reihe: Band 4 von 4 Die Autorin – Jamie Shaw Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. Inhalt ER HAT SEIN GANZES LEBEN AUF SIE GEWARTET – UND ER WIRD ALLES TUN, UM IHR HERZ ZU EROBERN! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Cover Auch dieses Cover reiht sich meiner Meinung nach perfekt in die Reihe der THE LAST ONES TO KNOW ein. Wieder ist ein deutlicher Zusammenhang zu seinen Vorgängern zu sehen, aber durch die neue Farbe wird klar. Die Hauptperson ist jemand anderes. Da auf dem Cover ein Schlagzeug und ein junger Mann mit Jeans und T-shirt, was Mikes Look entspricht, zu sehen sind, passt das Cover perfekt zu dem Band. Der silberne Schriftzug, auch ein Wiedererkennungswert der Reihe, lässt das ganze sehr edel aussehen. Das Cover gefällt mir sehr gut. Meinung „Du hättest hören sollen wie er ausgeflippt ist. Du kennst doch diesen Schrei, den er immer macht … Den, der so klingt wie ein Erdmännchen, dem man die Eier abklemmt?“ „Weit weg höre ich jemanden lachen. Ich nehme an, die Leiterin des Tierheims, Barb, hat einen Mordsspaß dabei zuzusehen, wie ich von einem geilen Wollknäuel, einem übergewichtigen Hotdog und einem zotteligen, pfeilähnlichen Straßenköter gleichzeitig angegriffen werde.“ Bei diesen Zitaten musste ich so sehr lachen, dass mir danach der Bauch weh tat. Es zeigt aber auch wieder wie gelungen die Autorin jeden einzelnen Band geschrieben hat. Leider ist die Reihe mit diesem Band jetzt abgeschlossen, wobei ich sehr hoffe, dass es noch weitergeht. Es könnten ja noch Bücher über Kits Geschwister über Leti oder über Cody kommen. Oder einfach über ganz neue Personen. Aber zurück zu Mike und Hailey: Mike Madden ist der Schlagzeuger von The Last Ones to Know. Wenn er nicht gerade am Schlagzeug sitzt, spielt er am liebsten Videospiele und ist Pizza. Anders als die anderen Mitgleiter der Band, schleppt er nicht nach jedem Konzert einen neuen Groupie ab, sondern er glaubt das die große Liebe und an das eine Mädchen. ACHTUNG SPOILER !!!Lange Zeit ist das für in Danica, welche ihn aber verlässt,noch bevor er mit der Band berühmt wird. Jetzt möchte sie ihn zurück. Dumm nur, dass er sich nach und nach in ihre Cousine Hailey verliebt. Hailey studiert an der selben Universität wie Peach und Leti, Tiermedizin und hilft nebenbei im Tierheim. Um an der Mayford studieren zu können, ist sie auf ihren Onkel angewiesen, Danicas Dad. Um also weiter studieren zu können, muss sie sich mit Danica verstehen und darf diese nicht verärgern. Doch genau dies passiert, als Mike und sie sich immer näher kommen. Plötzlich steht für sie viel mehr auf dem Spiel als nur die Liebe. Sie muss ich entscheiden, will sie bei Mike bleiben und dadurch alles verlieren was ihr wichtig ist oder wird sie sich und Mike das Herz brechen. Jamie Shaw hat es ganz wunderbar geschafft die Geschichte dieser Personen dem Leser näher zu bringen. So habe ich bei der zeitweiligen Trennung von Mike und Hailey mit ihnen gelitten und Mike verflucht, als er wieder etwas mit Danica angefangen hat. Das Buch ist einfach rund um gelungen. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an Bloggerportal und den blanvalet Verlag.

Sehr amüsante & emotionale Lektüre umhüllt mit Liebe & der Frage was am Wichtigsten im Leben ist!

Von: Buch Versum Datum: 25. July 2017

Fazit: 5/ 5 Sterne …ROCKSTAR ganz anders! Mike gefühlvoller, charmanter...zum verlieben... Erschreckend als Danica wieder auftaucht, so viel von Ihr gehört und Ihr Ruf wird ihr gerechter als einem lieb ist. Die Kleine Zugabe in Form von Hailey schlägt aber alles gesehen, besonders Mike und Sie verstehen sich sofort, gleiche Interessen, gleiches Gemüt. Sie sind sofort beste Freunde, oder doch nicht ? Der 4. Band der Reihe, es ist gut die anderen zu lesen, es macht einfach Spaß, nehmt es mir nicht übel & lest! Man könnte es aber auch einzeln genießen. Das Cover ist wunderschön. Passend zu der Reihe, ein nachdenklicher Rockstar, voller Seele & Herzlichkeit. Der Klapptext ist vielversprechend und macht sehr neugierig. Die Hauptprotagonisten bestehen aus den Mike und Hailey. Hailey ist schüchtern, liebenswert, loyal, aufopferungsbereit & liebevoll. Leider steht Sie oft durch Danica im Hintergrund, aber wenn Sie sich traut und Ihr waren Mut zeigt, ist sie unerschrocken! Besonders setzt Sie sich auch mit allen Mitteln ein, in Hinblick auf Ziele die Ihr wichtig sind, besonders Ihr Herz ist an der Rettung von Tieren beteiligt! Mike ist ein bemerkenswerter Drummer, Er stellt sich selbst gern in den Schatten, wobei Er doch genau so hinreißend und talentiert ist wie die anderen Jungs der Band. Im Vergleich zu den Jungs ist Er aber anders, Er ist kein Draufgänger, Er wusste schon immer dass Er nur Eine, die Frau sucht. Er ist sexy, charismatisch, gefühlvoll, charmant & liebevoll. Außer den Beiden erscheinen natürlich wieder die Freunde als auch die Band Mitglieder. Diese Protagonisten sind sehr unterschiedlich und machen einen das Buch sehr herzlich, somit ist für jeden Lesertypen ein Favorit mit dabei. In diesen Band kommt auch Leti wieder vor, Er ist wie auch Rowan & Dee die perfekte Ergänzung als Freunde für Hailey. Ihre Unterstützung für Sie ist toll. Solche Freude sollte jeder haben ! Der Schreibstil von Jamie ist bemerkenswert. Er ist fesselnd, flüssig, amüsant & spannend. Der Leser kann der Handlung sehr gut folgen. Die Erzählweise ist emotional, spannend, amüsant und sehr unterhaltsam. Die Autorin schafft die direkte Sympathie zu den Protagonisten, es macht Spaß am Leben dieser teilzunehmen. Hailey schließt man sofort ins Herz und ist über Mike begeistert. Der Leser ist sofort im Buch versunken, man will den Schock über Danica über winden und hat sofort Mitleid mit Hailey. Nicht desto trotz amüsiert man sich sofort über delikaten Szenen sowie aber auch die Zocker Momente. Die Entwicklung aus Freundschaft zur Liebe ist wundervoll, besonders da die knisternde erotische Spannung zwischen Mike & Hailey wächst und man daran teil nimmt. Das Buch zeichnet sich durch die herzliche, emotionale & humorvollen Geschehnisse aus. Es hat mir sehr viel Freude bereitet das Buch zu lesen! Ich habe wieder sehnsüchtig auf den 4. Band der Reihe gewartet, ich habe mich überaus gefreut endlich das Buch zu lesen, meine Vorfreude wurde nicht enttäuscht! Mike ist umwerfend und man wird süchtig nach Ihm. Ich wurde in die emotionale Welt von Hailey gezogen und war amüsiert & ergriffen über die Schicksalsschläge. Das Buch hat mich gefesselt, berührt, erstaunt, betroffen, wütend gemacht, amüsiert & sehr gut unterhalten. Zum Fazit; Der Lesefluss ist bemerkenswert, das Buch steigert von Beginn an. Mit dem stürmischen Charakteren sowie auch mit dem Wechselbad der Gefühle zwischen Hailey und Ihren Lebensziel. Das Buch hat die perfekte Mischung aus Unterhaltung, Liebe und Erotik. Die erotische Energie des Romans sowie auch die Spannung waren bis zum Schluss sehr mitreißend. Besonders hat mir die Entwicklung der Liebe zwischen Hailey und Mike gefallen. Die Autorin bieten dem Leser tolle Einblicke in Haileys Gemütszustand & Leben, besonders auch Ihren familiärer Hintergrund, Ihr Ziel aus dem Leben Ihrer Kindheit zu entkommen. Überaus emotional waren Haileys Gedanken und die Tyrannei von Danica. Bewundernswert wie Hailey das durch steht und sich am Ende daraus befreit! Das Buch überrascht natürlich wieder mit der Kreativität & seinem Humor, aber auch der Wichtigkeit der Freundschaft und Unterstützung & Liebe von Freunden & der Familie! Rockstar Alarm Sehr amüsante & emotionale Lektüre umhüllt mit Liebe & der Frage was am Wichtigsten im Leben ist! Vielen Dank für das Lesevergnügen. !<3 - Empfehlnung ! Vielen Dank für das Rezi Exemlar an Random House.

#TeamMike

Von: HanniinnaH Datum: 25. July 2017

Inhalt: Hailey möchte so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, er ist der Ex Freud ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zürckgewinnen will. Deshalb geht Hailey auf Abstand, doch dies fällt ihr schwer, da sie immer an Mike denken muss. Doch er wird alles dafür tum um ihr zu beweisen, dass sie für ihn das Mädchen ist, auf das er sein Leben lang gewartet hat. Meine Meinung: Ich liebe dieses Buch, ich liebe diese Reihe. Der Schreibstil von Jamie Shaw hat mir auch hier wieder einfach so wahnsinnig gut gefallen. Die Geschichte ließ sich sehr schnell lesen, da sie sehr fesselnd war, so dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. "Ich will nur dich. Ich bin jeden Tag dankbar, dass ich mich in das falsche Mädchen verknallt habe, weil es mich zu dem richtigen geführt hat. Es solltest immer nur du sein". Die Geschichte ist aus der Sicht von Hailey geschrieben. Hailey und Mike waren mir so unglaublich sympathisch, weshalb ich beide sofort in mein Herz geschlossen habe. Hailey ist bodenständig und ein richtig tolles Mädchen. Sie kämpft darum und will um jeden Preis Tierärztin werden. Durch ihre natürliche Art ist sie wunderschön. Ich mag Joel, ich mag Adam, ich mag Shawn noch mehr, doch am allermeisten der drei liebe ich Mike. Mike ist einfach ein Gentleman, er ist süß, witzig, romantisch und zockt genauso wie Hailey gerne, weshalb die beiden perfekt zusammenpassen. Auch die anderen Charaktere wie der Rest der Band, Leti und Haileys kleiner Bruder Luke haben mir super gefallen. Nur Danica konnte ich gar nicht leiden. Sie ist einfach so arrogant, hält sich für was besseres und bekommt alles von ihrem Daddy in den Arsch geschoben, weshalb ich sie wegen ihrer Art gehasst habe. "Ich habe das Gefühl, ich habe mein Leben lang auf dich gewartet, und jetzt, wo ich dich gefunden habe, will ich keinen Tag ohne dich verbringen. Ich will abends mit dir ins Bett gehen. Ich will morgens mit dir aufwachen. Ich will meine Arme um dich legen, wenn ich grundlos lächle". Das Cover ist auch bei Rock my Dreams wieder wunderschön gemacht. Mir gefällt die Farbe gut und der Titel passt aus meiner Sicht einfach so perfekt zur Geschichte. "Ich will dich. Ich habe zu lange auf dich gewartet, um das hier zu vermasseln". Fazit: Ein wunderschöner und perfekter Abschluss der Rock my Reihe. Ich habe diese Reihe geliebt und kann sie jeden nur wärmstens empfehlen. Lest es und liebt sie diese Reihe ist einfach so wundervoll. Ich bin richtig traurig, dass sie schon zu Ende ist. Deshalb gebe ich dem Buch: ★★★★★ Vielen Dank an den Blanvalet Verlag und das Bloggerportal von Randomhouse, die mir freundlicherweise dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Absolut toller Abschluss der Reihe!

Von: We lived a thousand lifes Datum: 25. July 2017

Erster Satz „Ein Ellenbogen liegt auf meinem Kopf.“ Inhalt Hailey Harper ist auf einer Farm groß geworden und alles andere als ein reiches Fashiongirl. Ganz im Gegensatz zu ihrer Cousine Danica, die nebenbei auch noch die Ex des Schlagzeugspielers der Band „The Last Ones to Know“ ist. Hailey möchte nichts weiter, als ihr Studium so schnell wie möglich zu beenden, damit sie ihrem Onkel, und damit dem Vater von Danica, nicht länger auf der Tasche liegt. Denn dieser übernimmt die Ausbildungskosten für seine Nichte. Gleichzeitig soll Hailey als gute Person dazu fungieren, Danica zum Studium zu motivieren. Aber diese hat nichts anderes im Sinn, als ihren Ex Mike zurückzugewinnen. Schreib-Stil Zu dem Schreibstil schreibe ich nicht mehr viel. Wer meine bisherigen Rezensionen zu „The Last Ones to Know“ gelesen hat, weiß, dass der Schreibstil von Jamie Shaw sehr toll und leicht zu lesen ist. Man ist immer sofort im Geschehen drin und fühlt sich den Protagonisten sehr nahe. Auch hier schließt Band vier direkt an den dritten Band an. Charaktere Hailey: Hailey ist klein und im Gegensatz zu ihrer reichen Cousine besitzt ihre Familie noch nicht einmal genügend Geld, um die Farm, auf der sie leben und die sie bewirtschaften, zu halten. Das ist auch der Grund, weshalb ihr Onkel für ihre Studiengebühren aufkommt. Hailey möchte Tierärztin werden und hat definitiv ein Händchen für Tiere. Neben der Uni arbeitet sie freiwillig in einem Tierheim und kümmert sich dort regelmäßig um die Hunde. Aufgrund der finanzellen Situation ihrer Familie trägt Hailey nie die neusten Klamotten, sondern begnügt sich mit Secondhand Kleidung. In der Schule hatte sie so gut wie keine Freunde. Dafür liebt sie ihren kleinen Bruder umso mehr, mit welchem sie regelmäßig Videospiele spielt. Hailey ist ein einfaches, sehr liebevolles Mädchen, das immer nur das Beste für ihre Mitmenschen möchte. Sie ist sehr warmherzig, offen und ehrlich. Hailey wirkt ein bisschen schüchtern und ist keine Person, die sich in den Mittelpunkt stellen muss. Sie bleibt sich selbst treu und ist einfach so wie sie ist. Ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen und war froh, dass ich die Geschichte aus ihrer Perspektive miterleben konnte. Mike: Mike ist der Drummer von „The Last Ones to Know“ und auch mit Abstand der liebenswürdigste Typ der Band. Er vertreibt sich seine Zeit nicht mit den Groupies, sondern ist seiner „zukünftigen“ Frau/Freundin schon jetzt treu. Er möchte ihr nicht später mal erzählen müssen, mit wie vielen Groupies er im Bett gelandet ist. Mit dieser Einstellung hat sich Mike sofort in mein Herz geschlichen. Mike nimmt (sehr) viel Rücksicht auf seine Mitmenschen und handelt immer sehr überlegt und bedacht. Er ist stets für seine Bandkollegen da und hilft wo es nur geht. In der Highschool war er einmal mit Danica, Haileys Cousine zusammen. Mike ist wirklich mein Liebling der Band, mit seiner Einstellung ist er einfach nur der Traummann jeder Schwiegermutter ;D. Und gerade weil er so ist wie er ist, seine eigenen Vorsätze hat und sich selbst treu bleibt, kein Bad Boy ist, ist Mike einfach perfekt. Cover und Titel Auch das Cover des vierten und leider letzten Teils der wunderbaren Rockstarreihe passt perfekt zu den anderen Teilen. Diesmal wird ein Drummer, ich gehe mal schwer davon aus, dass es Mike ist, auf dem Cover dargestellt und im Hintergrund sieht man ein Schlagzeug stehen. Die Farbakzente, in grün und schwarz, passen toll zusammen. Mir persönlich gefällt der Titel „Rock my Dreams“ wirklich sehr, denn ich finde er passt gut zu Mike und Hailey. Fazit Ich habe meinen Lieblingsband der Reihe gefunden! Das Ende dieser absolut tollen Reihe ist Jamie Shaw wirklich gut gelungen und ich würde noch gerne so viel mehr von ihrer Rockstarreihe lesen! Mal wieder hatte ich das Buch binnen eines halben Tages ausgelesen und in mich aufgesogen. Die Geschichte zwischen Mike und Hailey hat mir wirklich gut gefallen und die Gefühle der beiden kamen auch sehr toll zur Geltung. Danica war stellenweise eine wirklich nervige Person, aber das ist wohl ihre Art. Gegen Ende bekommt auch sie ihr Fett noch ab – zunächst konnte ich kaum glauben, was ich hierzu gelesen habe. Wie immer trifft man auch wieder die anderen Mitglieder der Band und natürlich dürfen Leti, Rowan und Dee nicht fehlen! Die Band erlangt in diesem Band wirklich sehr viel Ruhm, dennoch bleiben die Mitglieder immer noch die alten und bilden sich nichts darauf ein. Man konnte förmlich spüren, wie sich die Band über ihren zunehmenden Bekanntheitsgrad freut und man konnte nicht anders, als sich mit ihnen zu freuen. Lieblingszitat „Genug, um die Ewigkeit mit dir zu verbringen.“ – Hailey, S. 472 Würden ich dort gerne leben? Ich würde die Band wirklich gerne kennen lernen! Vor allem Mike :D. Deswegen ja, ich glaube ich würde in der Stadt bzw. auf die Uni gehen wollen. Quelle Zitate – Autorin: Jamie Shwa. Titel: Rok my Dreams. Verlag: blanvalet. Vielen Dank an das Bloggerportal und den blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar!

Rock my Dreams

Von: Bookslove128 Datum: 24. July 2017

☆Das hier ist sein Abend - sein Moment, und er sollte auf der Bühne sein. Aber er ist hier, hält mich in seinen Armen und zählt die Stunden, die uns noch bleiben. ~Rock my Dreams🎸☆ Dieses Buch konnte ich kaum aus der Hand legen. Die Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen und wie schon beim Band zuvor, Rock my Soul, konnte ich sofort in die Story eintauchen, was dem fesselnden Schreibstil von Jamie Shaw zu verdanken ist. Wieder einmal hat sie super sympathische Charaktere erfunden, mit denen ich gut lachen und weinen konnte. Hailey war wunderbar, und auch Mike war eine tolle Person. Insgesamt hatte ich viel Spaß, und es ist nicht langweilig geworden, obwohl die vorhergehenden Bände ja auch mit einer ähnlichen Handlung sind. Außerdem sind diese Cover einfach wunderschön! Sie passen super zum Inhalt und schaffen eine geheimnisvolle Atmosphäre. Und man kann sich noch genug selbst dazudenken, d.h. man ist in seiner Fantasie nicht eingeschränkt. Wirklich eine sehr gelungene Reihe.

Rock my Dreams...

Von: Anni_Book Datum: 24. July 2017

Erstmal muss ich sagen, dass ich dieses Cover mit eines der besten aus dieser Reihe finde, denn Grün passt einfach perfekt zu Mike Madden. Der letzte Band der "The last ones to know - Reihe" hat mir unfassbar gut gefallen! Der Einstieg in das Buch war zwar dieses mal nicht ganz so einfach, was aber nur knapp 50 Seiten anhielt und dann war ich in der Geschichte gefangen. Der Schreibstil ist mal wieder grandios und die Charaktere werden toll beschrieben, sodass man wieder ein gutes Bild vor Augen hatte. Mike ist das genaue Gegenteil von seinen Bandkollegen, denn er will keine Groupies! Er möchte am liebsten seine Jugendliebe Danica zurück und auch sie möchte Mike nun zurück, jetzt wo er mit seine Band berühmt ist. Zu Danica möchte ich nur sagen, dass sie so ein richtiger "Hass-Charakter" ist. Sie ist manipulativ und erpresst ihre Cousine um das zu bekommen, was sie will. Ich hatte beim lesen immer mal wieder das Bedürfnis sie zu erwürgen. Das genaue Gegenteil ist Hailey, denn sie ist eine liebe und hilfsbereite Person. Sie denkt immer erst an andere bevor sie an sich denkt und sie versucht es immer allen in ihrer Umgebung recht zu machen. In einigen Momenten hätte ich mir aber gewünscht, dass sie sich mehr durchsetzt und sich nicht immer alles gefallen lässt. In diesem Buch hat man viel Gefühl, Leidenschaft, Hoffnung, Spannung, Hass, Missgunst und so viel mehr. Diese Mischung hat es ausgemacht, dass Rock my Dreams ein gelungener Abschluss ist. Ich beende diese Reihe mit einem lachenden und weinend Auge, denn es ist schade, dass die Geschichten zu Ende erzählt sind.

Rock my Dreams...

Von: Ann-Cathrin Hauch Datum: 24. July 2017

Erstmal muss ich sagen, dass ich dieses Cover mit eines der besten aus dieser Reihe finde, denn Grün passt einfach perfekt zu Mike Madden. Der letzte Band der "The last ones to know - Reihe" hat mir unfassbar gut gefallen! Der Einstieg in das Buch war zwar dieses mal nicht ganz so einfach, was aber nur knapp 50 Seiten anhielt und dann war ich in der Geschichte gefangen. Der Schreibstil ist mal wieder grandios und die Charaktere werden toll beschrieben, sodass man wieder ein gutes Bild vor Augen hatte. Mike ist das genaue Gegenteil von seinen Bandkollegen, denn er will keine Groupies! Er möchte am liebsten seine Jugendliebe Danica zurück und auch sie möchte Mike nun zurück, jetzt wo er mit seine Band berühmt ist. Zu Danica möchte ich nur sagen, dass sie so ein richtiger "Hass-Charakter" ist. Sie ist manipulativ und erpresst ihre Cousine um das zu bekommen, was sie will. Ich hatte beim lesen immer mal wieder das Bedürfnis sie zu erwürgen. Das genaue Gegenteil ist Hailey, denn sie ist eine liebe und hilfsbereite Person. Sie denkt immer erst an andere bevor sie an sich denkt und sie versucht es immer allen in ihrer Umgebung recht zu machen. In einigen Momenten hätte ich mir aber gewünscht, dass sie sich mehr durchsetzt und sich nicht immer alles gefallen lässt. In diesem Buch hat man viel Gefühl, Leidenschaft, Hoffnung, Spannung, Hass, Missgunst und so viel mehr. Diese Mischung hat es ausgemacht, dass Rock my Dreams ein gelungener Abschluss ist. Ich beende diese Reihe mit einem lachenden und weinend Auge, denn es ist schade, dass die Geschichten zu Ende erzählt sind.

Rock my Dreams | Rezension

Von: Jeanne Dawns Lesewelt Datum: 24. July 2017

Danke dem Bloggerportal und dem Blanvalet Verlag für dieses Rezensionsexemplars :) Buch: Rock my Dreams Autorin: Jamie Shaw Verlag: Blanvalet Verlag Seitenanzahl: 480 Seiten Form des Buches: Taschenbuch Preis: 12,99 € Klappentext Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … (Quelle: amazon.de) Cover Jeans, eng anliegendes Shirt und kräftige Arme. Der sexy Rockstar auf grünen Hintergrund. Hinter ihm steht ein Schlagzeug, was passend zum Protagonisten ist. Mir gefällt es echt gut. Meine Meinung Ich bin überwältigt. Ich habe natürlich große Erwartungen an dieses Buch und an die ganze Reihe an sich, nachdem Band 1 so gut war. Bis jetzt hat mich kein Buch enttäuscht. – Spoiler – Auch dieses hier nicht, denn es war einfach so faszinierend, wie die Autorin es geschafft hat, ohne das beide Protagonisten am selben Ort waren, du das Gefühl hattest, als wären sie gar nicht getrennt. Aber von Anfang an. Die Geschichte ist eine Rockstar Geschichte, mit dem Hauch Aschenputtel, um es interessant zu machen. Hailey ist Danicas Cousine und Danica ist die Ex-Freundin von Mike. Danica bekommt alles, was sie sich wünscht. Hailey muss stark dafür kämpfen. Sie bekommt von ihrem Onkel das Studium bezahlt, um Tierärztin zu werden. Danica nutzt dies schamlos aus, um Hailey herumzukommandieren. Dieser Aschenputtel Anteil, wie erwähnt. Aber die Rockstargeschichte tritt ein, als Mike auf Hailey trifft. Beide mögen Computerspiele und finden darüber einen Draht zueinander. Während Danica alles dafür tut, um Mike für sich zu behalten, verliebt dieser sich in Hailey. Die Geschichte ist sehr spannend aufgebaut. Mike ist ein Herzstück aller Güte. Er gibt wirklich jemanden das Gefühl, die Einzige für ihn zu sein und das auch 1000 Meilen von einander entfernt. Ich bin ganz verliebt in ihn. Der Schreibstil ist wie immer sehr angenehm und hat einen guten Spannungsbogen. Ich habe das Buch verschlungen. Fazit Ich gebe dem Buch 5/5 Sternen, weil es gar nicht anders geht. Das Buch hat Adams Buch Rock my Hearts gleichgezogen und da kann ich gar nicht anders, als volle Sterne zu geben. Ich kann dieses Buch und natürlich auch die ganze Reihe herzlichst empfehlen.

Hat mich wortwörtlich gerockt!

Von: perksofabookblogger Datum: 23. July 2017

Ich hatte von Anfang an recht gehabt - Jamie Shaw wird mit jedem Buch besser! Rock My Dreams ist das beste Buch von ihr. Wie schon gesagt, sie schriebt mit jedem Buch ein besseres. Man würde denken, dass niemand, die ganze Zeit das letzte Buch übertrifft - Doch Jamie Shaw macht es möglich. Ach, dieses Buch hat mein Herz. Ich habe es geliebt. Ich liebe es immer noch! Liebe ist überhaupt nicht das richtige Wort. Es ist mehr wie das... Ich habe alles gefühlt während dem lesen, als ob dieses buch und die Charaktere mit mir sprechen würden. Ich hatte echt, auch wenn es sich behindert anhört, eine Verbindung zu alledem. Es ist wie ein Film, welches man sich im Kopf ansieht während dem lesen. Also es ist so einfach zum lesen und zum verstehen. Man bleibt keine Sekunde irgendwo hängen und fragt sich: "huh, was habe ich gerade gelesen?" Und bevor man sich versieht, ist man such schon fertig und kann es kaum erwarten dieses Buch nochmals zu lesen. Ich bin so froh, dass ich diese Geschichte von Mike und Hailey nicht verpasst habe. Bücher wie diese, sind der Grund wieso ich überhabt angefangen habe zu lesen und es immer noch mache. Ich hatte Tränen während dem Lesen. Ich hatte dieses ständige Lächeln während dem Lesen. Ich hatte Panikattacken während dem Lesen. Ich hatte Heisshunger während dem Lesen. Ich hatte Nostalgie während dem Lesen. Ich verspürte ein hohes Verlangen während dem Lesen. Und ich fühlte jede einzelne Art von Liebe während dem Lesen. Ich liebe alle einzelnen Charaktere von dieser Serie/Reihe. Das ist mir noch nie passiert. Es gibt immer einen Charakter, der mir nicht besonders gefallen hat oder dem ich nicht gerne ein paar viele Charaktereigenschaften verändert haben wollte. Aber nicht hier! Jeder einzelne ist perfekt. Aber egal wie perfekt jeder dieser war, war Mike Madden der beste von allen. Wie der mich zum schmelzen brachte... als wäre es sein verdammter Job gewesen. Echt Leute, er ist ein Traum von Kerl. Ich liebe ihn. Ich möchte ihn gerne als Besten-Freund, als Fester-Freund, Verlobter und Ehemann haben. Das macht echt keinen Sinn, aber ihr versteht was ich meine, oder? :D Also ich hab ihn echt gerne!! Und die Storyline macht so viel Sinn! Wie alles passiert und wie alles einfach perfekt zueinander passt. Die Autorin spielt wahnsinnig gut mit ihren Worten, da kann man nur staunen. Es bereitet einem richtig spass, dieses Meisterwerk zu lesen. Dieses Buch brachte mich dazu, über das Leben, die Liebe, die Familie, meine Träume und über meine Ausbildung zu denken. Es brachte mich dazu, über mich selber zu denken. Es hat so viele Gefühle von mir offenbart, welche ich schon seit einer Weile am verstecken bin. Irgendwie habe ich mich selber wiedergefunden, weil in ein paar Szenen, Hailey genau so reagiert hat, wie ich reagiert hätte - unsicher und mit dem Gedanken nie genug zu sein. Es hat mein Herz gebrochen. Ich habe realisiert, dass ich wert bin! Das wir alle wert sind, doch das einpaar von und mehr Hilfe wie die anderen brauchen. Jamie Shaw hat mir geholfen. Diese Charaktere haben mir geholfen. Nun weiss ich, dass auch für mich jemand da Draussen ist - und wegen Mike Madden und seine Crew, kann ich kaum auf diesen Tag warten. Dank diesem Buch, fühle ich mich glücklich und erlöst. Es ist schon lustig, wie so eine einfache Geschichte - einem so viel bedeuten kann. Und nun freue ich mich auf das nächste Buch... Vielleicht ist es ja die Geschichte von Vaughn und Macy. :D (Götter *hust* Verlag *hust* Autorin, bitte erhöht mich) Hoffen kann man ja.. .:D

Sexy Finale

Von: Hedwigs Bücherstube Datum: 23. July 2017

Wow, was für ein toller Abschluss der Reihe. Schade das diese jetzt vorbei. Aber es war ein tolles Ende. Aber wer weiß, vielleicht kommt ja noch was von der Autorin in der Richtung. Das Cover ist einfach toll und passt perfekt zur Story. Genau so gut passt es in die Reihe. Jedes Cover ist was besonders. Der Klappentext und Titel passt sehr gut zur Story. Mike kennt man ja schon aus den teilen davor. Der Schreibstil ist weiterhin einfach klasse. Beim lesen gab es viele Momente die einem zum schmunzeln gebracht haben. Was echt klasse ist. So nimmt einem das Buch mit. Und zeigt Emotionen. Mal Positiv und mal negativ. Das liegt auf jeden Fall an dem Schreibstil der Autorin. Die Dialoge zwischen den Charakteren sind einfach toll. Was ich super finde das wir alle Charaktere wieder treffen. Was ich echt klasse fand. Sie sind wie eine große Familie. Zum Inhalt werde ich euch nichts verraten, den dieses Buch muss man unbedingt als Abschluss der Reihe lesen. Man wird hier auf jeden Fall nicht enttäuscht. Klar es wird auch sehr Romantisch zwischendurch, eben was für Herz. Hier findet man eben alles wieder. Es war ein tolles Erlebnis in eine Welt der Rockstars abzutauschen. Die mir ganz schön fehlen wird. Pssttt... der Epilog ist einfach zum schmelzen. Wir erleben die die Sicht aus Mike. Und ich bin echt total begeistert. Es passt einfach perfekt zu ihm. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sterne. Vielen Dank an den Blanvalet-Verlag für das Rezensionsexemplar, was aber nicht meine Meinung beeinflusst hat.

Die ganz große Buch-Liebe und eine der besten new adult reihen

Von: Nessis Bücher Datum: 23. July 2017

Inhalt: "ER HAT SEIN GANZES LEBEN AUF SIE GEWARTET- UND ER WIRD ALLES TUN, UM IHR HERZ ZU EROBERN" In diesem vierten und leider, leider letzten Band geht es um Mike den Drummer der Band "The last ones to know" und außerdem der Ex-Freund von Hailey's Cousine Danica. Hailey, die eigentlich bloß studieren und endlich unabhängig sein will trifft Mike und der geht ihr einfach nicht aus dem Kopf. Für Mike ist Hailey die eine, die auf die er immer schon gewartet hat und er tut alles um ihr das auch zu zeigen... Meine Meinung: Es ist, war und wird immer Liebe bleiben. Liebe aufs erste Wort. Auf den ersten Buchstaben. Was Jamie hier gemacht hat ist unbeschreiblich . Sie raubt Herzen. Und meins gleich vier mal. Jeder der Jungs konnte mein Herz im Sturm erobern und ich dachte schon nach "Rock my heart" das Jamie das niemals toppen kann. Doch sie kann. Und mit Mike ist ihr etwas ganz besonderes, noch schöneres gelungen. Mike ist der ruhige Typ, der Zucker, der eher unscheinbare. Aber dann seine Geschichte und die von Hailey zu lesen, zu leben... Es macht ihn unglaublich besonders. Für viele, auch für mich war Mine von Anfang an der tollste, gefühlt jeder hat ihn sofort ins Herz geschlossen. Und ich für meinen Teil zurecht. Hailey ist auch großartig. Sie ist so cool, so einfach und trotzdem so einzigartig. So ist über sich hinaus gewachsen. Sie hat es ALLEN gezeigt. Ich bin ihr Fan. Hier sind riesige Gefühle entstanden. Nicht nur in Buch. Ich habe stellenweise so sehr schlucken müssen. So sehr lachen müssen. Und am Ende so sehr geweint. Es verkörpert alles was sich ein Mädchen wünscht. Die Geschichte ist beinahe eine moderne Art einer Cinderella-Story nur noch romantischer, noch cooler. Für mich ist "Rock my..." Eine der besten Reihen die je in diesem Genre geschrieben wurden. Ich bin verliebt und traurig weil es vorbei ist. Ich könnte weinen und lachen und tanzen. Und ich liebe, liebe einfach alles an diesem Buch! Hailey ist meine Cinderella in Boots und Mike der Prinz mit den schillernden Drumsticks. Schreibstil: Ja nie hat ein Händchen Emotionen in Worte zu packen, Gefühle bis zum Leser zu transportieren und verdammt heiße Szenen entstehen zu lassen und all das tut sie mit bloßen Worten. Cover: Jedes der Reihe ist schön aber ich liebe grün und es passt so toll und es gibt ein Schlagzeug!

Hoffentlich nicht der letzte Band

Von: Books and Biscuit Datum: 23. July 2017

Da ist er nun, Rock my Dreams, der vierte und vermutlich letzte Band der neuen Rockstar-Reihe The Last Ones to Know. Hach, nach meinen anfänglichen Startschwierigkeiten mit Bands 1 wünsche ich mir nun, es wäre noch nicht zuende und Jamie Shaw würde irgendwie irgendwann einen Band 5 aus dem Ärmel schütteln. In diesem letzten Band geht es um Mike, den Drummer der Band The Last Ones to Know. Ich habe mich lange auf seine Geschichte gefreut, weil er mir von allen Bandmitgliedern am bodenständigsten und sympathischsten erschien. Er war irgendwie die treue Seele der Band, ohne Starallüren oder Sonstiges. Eben der typische Good Guy. Ich muss aber sagen, dass Jamie Shaw es hier mit dem Good-Guy-Image ein bisschen übertrieben hat und Mike schon fast als Übermensch wegkommt. Ich mag die Figur noch immer, aber zwischendurch wurde sie mir einfach zu überspitzt dargestellt und ich habe das Bodenständige etwas vermisst. Doch zum Glück ist da noch sein weibliches Gegenstück Hailey. Sie ist das typische Mädchen vom Land und viel zu unschuldig für diese Welt. Da sie selbst nicht viel Geld hat, lässt sie sich ihr Studium von ihrem Onkel finanzieren. Was an sich ganz gut funktioniert, wäre da nich ihre intrigante, unausstehliche Cousine Dancia, die sie regelmäßig mit dieser Tatsache erpresst. Hailey war mir sehr sympathisch und auch wenn ich sie nicht so spannend fand wie Kit, hat sie mir als Protagonistin sehr gut gefallen. Rock my Dreams ist wieder eine tolle Geschichte fürs Herz und ich liebe diese ausgewogene Mischung aus Musik und Romantik. Die Serie hat sich langsam in mein Herz geschlichen, aber jetzt wünsche ich mir, dass sie noch nicht vorbei ist. Ich würde so gerne mehr aus dem Leben der Band und ihrer Freundinnen erfahren... Wer weiß, vielleicht überrascht Jamie Shaw uns ja und wenn nicht, dann lese ich eben alle vier Bände noch einmal.

Ein atemberaubender Abschluss der Reihe!

Von: FraeuleinZeilenliebe Datum: 23. July 2017

Was für ein Abschluss der Reihe! Jamie Shaw hat sich mit diesem letzten Teil der Reihe wirklich selbst übertroffen. Eigentlich mag ich solche "Dreiecksbeziehungen" nicht. In den meisten Büchern regen sie mich wirklich auf. Aber in "Rock my Dreams" hat Jamie Shaw die Figuren so authentisch rübergebracht. Hailey hat mir als Protagonistin sehr gut gefallen. Ein ganz normales Mädchen mit Träumen und Wünschen. Und Mike, den man natürlich schon kennengerlernt hat, der einzige, ohne Freundin in der Band. Da war ich natürlich gespannt, wie es mit ihm endet! Was mir sehr gut gefallen hat, ist die Ruhe, die das Buch ausstrahlt. Nicht so turbulent wie in den Vorgängern. Und doch so wahnsinnig viele Emotionen, so viele Gefühle. Aufgemischt hat das ganze Haileys Cousine Danica. Am liebsten hätte ich sie aus dem Buch gezerrt und ihr den Hals rumgedreht :D Aber alles in allem - ein wirklich würdiger Abschluss der Reihe, wenn nicht sogar der beste Teil! Fazit: 5 von 5 Sterne

Mein Lieblingsteil!

Von: Avery Little Book Datum: 23. July 2017

Auch dieses Cover gefällt mir wieder richtig gut und ich kann nur betonen, wie wunderschön sie alle zusammen aussehen. Der Grünton, der ins Flaschengrün geht, gefällt mir wirklich gut und die hellgrünen Highlights passen wunderbar dazu. Im Hintergrund sieht man passend für Mike ein Schlagzeug und die muskulösen Arme des Mannes auf dem Cover könnten wirklich gut unserem lieben Protagonisten gehören. Inhalt: Hailey steht immer im Schatten ihrer wunderschönen Cousine, Danica. Danica ist die Exfreundin von Mike und hat sich nun Jahre nach ihrer Trennung vorgenommen, ihn zurückzuerobern. Auf diesen Beutezug nimmt sie Hailey mit und prompt beginnt sie sich gut mit Mike zu verstehen, während die beiden miteinander Videospiele spielen. Sie bleiben von da an in Kontakt und es entwickelt sich ein heftiges Knistern zwischen ihnen. Doch Hailey darf sich einfach nicht in ihn verlieben, denn sie ist von ihrer Cousine bzw. von ihrem Vater finanziell abhängig und sollte sie deshalb nicht verärgern, indem sie ihr den Freund ausspannt... Einstieg: Ich habe mich so auf den vierten und vorerst auch letzten Band gefreut. Schon lange wollte ich wissen, was sich in Mikes Liebesleben so abspielt, denn er war schon immer irgendwie mein Liebling aus der Band. Man kommt sehr gut ins Buch herein, denn die Charaktere sind ja größtenteils schon alle bekannt und freut sich einfach nur, alle wiedersehen. Direkt von Anfang an hatte das Buch einen großen Sog, der dafür gesorgt hat, dass ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen wollte, sobald ich es begonnen hatte. Hailey ist auf einem Bauernhof aufgewachsen und lebt schon immer in eher ärmlichen Verhältnissen. Sie dreht jeden Cent zweimal um und muss sich immer überlegen, ob sie gewisse Dinge wirklich braucht. Deswegen ist es eine riesen Chance, die ihr Onkel ihr gegeben hat, indem er ihr Studium finanziert, denn so kann sie auf ihrer Wunschuni studieren und einen guten Abschluss in Tiermedizin machen, was schon immer ihr Traum war. Sie ist so ein herzensguter Mensch, was sich besonders in dem Tierheim zeigt, in dem sie ihr Praktikum macht, denn sie geht unheimlich liebevoll und fürsorglich mit den Hunden um. Auch sehr sympathisch an ihr fand ich, dass sie eben mal nicht, dass perfekte Hollywood Aussehen hat, sondern Vieles ihrer Schönheit von innen kommt. Und sie ist auch so klein wie ich, was natürlich klasse ist :) Hailey ist wirklich eine ganz, ganz tolle Protagonistin, die ich schon nach wenigen Seiten total ins Herz geschlossen habe und mit der ich mich wunderbar identifizieren konnte! Mike ist der Drummer der Band und hat sich schon immer von seinen Bandkollegen in einer Sache unterschieden: Er will keine Groupies und steigt bestimmt nicht mit jeder ins Bett, denn er wartet auf die Eine. Ich mochte ihn schon in den vorherigen Teilen immer am liebsten und das hat sich in diesem Buch nur bestätigt. Ich habe mich nämlich immer mehr in Mike verliebt, weil er so ein toller Mann ist. Er spielt gerne Videospiele und ist völlig auf dem Boden geblieben, obwohl die Band mittlerweile durch die Decke geht. Ihm ist der Ruhm aber nicht so wichtig, er möchte einfach nur Musik machen. Über das Buch hat sich gezeigt, was für ein leidenschaftlicher, fürsorglicher, lieber, humorvoller und süßer Mann er ist. Ehrlich, ich hätte ihn gerne zwischendurch mal geknuddelt, weil er so klasse ist und er mich ein bisschen an einen Teddybär erinnert hat. Also im guten Sinne ;) Ich kann nur sagen, dass er ein wunderbar ausgearbeiteter Charakter ist und dass ich ihn liebe! Der Klappentext hat sich sehr interessant angehört, weil durch Danica nochmal Spannung reingebracht wird. Das Buch bleibt wirklich durchgehend spannend, weil man nie weiß, was als nächstes passieren wird, denn besonders Danica ist da ziemlich unberechenbar und eine ziemlich falsche Schlange. Ich habe richtig mit der armen Hailey mitgefühlt, wenn Danica mal wieder auf ihrem Selbstbewusstsein herumgetrampelt ist und sie ständig heruntergeputzt hat. Das ganze Buch ist mir unheimlich ans Herz gegangen, weil wirklich viel Gefühl rübergekommen ist. Ich habe viel gegrinst, gelächelt und gelacht beim Lesen, weil Hailey und Mike einfach unverbesserlich sind und ich mich immer wieder riesig gefreut habe, wenn sie sich auch nur ein ganz bisschen näher gekommen sind. Aber es gab auch Momente, in denen mir das Wasser in den Augen stand. Zu dem Schreibstil muss ich eigentlich nicht mehr viel sagen, denn er ist und bleibt großartig und lässt sich wunderbar lesen. Ich möchte am Ende einfach mal der Autorin dafür danken, dass sie uns eine solch tolle Reihe geschenkt hat. Du rockst, Jamie! :) Fazit: Ein würdiger Abschluss der Reihe, den ich wohl so bald nicht mehr vergessen werde, denn die Geschichte hat alle Rahmen nochmal gesprengt, weswegen ich nur sagen kann, dass das mein Lieblingsband der Reihe ist. Ich habe Mike und Hailey fest in mein Herz geschlossen und sie werden da so schnell wohl auch nicht mehr rauskommen! ;) Bewertung: 5 von 5 Sternen Vielen Dank an den Blanvalet Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Rock My Dreams

Von: fraeulein_lovingbooks Datum: 23. July 2017

Inhalt Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen. (Quelle: Klappentext) Meine Meinung Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Hailey wurde von ihrem Onkel als Wachhund für ihre Cousine Danica eingestellt und soll sie wieder auf den richtigen Weg zurückbringen. Beide sollen gemeinsam studieren und ein geregeltes Leben führen. Was halbwegs klappt, bis Danica sich wieder an Mike und seinen aktuellen Erfolg als Musiker erinnert. Sie möchte ihn zurückhaben und Hailey als Verstärkung mit. Was im ersten Moment nach Erfolg aussieht, aber Mike verliebt sich in Hailey und möchte mit ihr zusammen sein… Hailey war mir von der ersten Seite an sympathisch – man muss sie einfach ins Herz schließen. Sie liebt ihre Familie und ihren kleinen Bruder, mit dem sie gerne zockt. Ihre Leidenschaft steckt sie in ihr Studium, mit der immerwährenden Angst, das sie es nur aufgrund der Untersützung des Onkels durchziehen kann. Danica reibt es ihr schließlich immer wieder unter die Nase, um sie von einer Beziehung zu Mike abzuhalten. Doch Hailey ist sich dessen bewusst und riskiert alles – für Mike und ihre Liebe. Leider begann mich Hailey im Laufe der Geschichte auch etwas zu nerven – ihre Zurückhaltung und ihre Ängste machten mich sauer und ich fragte mich, warum sie nicht für sich einsteht oder den Kontakt zu ihrem Onkel sucht. Mike hat die Trennung von Danica nie ganz überwunden und kämpft noch Jahre später damit. Die Band ist entsetzt, als sie sie wiedersehen und Mike wieder mit ihr zusammenkommt. Die anderen möchten Hailey an seiner Seite und halten damit nicht hinterm Berg. Sehr zum Ärgernis von Danica, die Mike an sich binden möchte. Zuerst baut er sich eine Freundschaft zu Hailey und ihrem kleinen Bruder auf und nach einer Krankheit, bei der Hailey an seiner Seite ist, beendet er die Beziehung mit Danica. Und möchte mit Hailey zusammen sein… Ich mochte Mike schon in den Vorgängerbüchern sehr gerne und auch in „Rock My Dreams“ ändert sich das nicht. Er ist ein netter Kerl, der nur leider ab und zu zu nett ist 😉 Danica ist ja wohl der Knaller – diese junge Frau muss in ihrer Kindheit wohl einige Male zu oft auf den Kopf gefallen sein. Ein typisches reiches Mädchen, das von ihrem Vater alles in den Hintern geschoben kommt. Zum Glück merken am Ende alle, was für ein Mensch sie wirklich ist. Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird aus der Sicht von Hailey, was zwar einen guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt gibt, aber für mich fehlte hier die Sicht von Mike und Danica. Wären diese beiden Sichtweisen ebenfalls integriert worden, dann wäre es für mich perfekt gewesen. „Rock My Dreams“ ist wieder eine schöne Liebesgeschichte, bei der mir allerdings das gewisse Extra fehlte. In sich ist die Geschichte zwar rund und man kann sie gut lesen, aber sie ist halt auch nichts besonderes. Die letzte Begeisterung für Mike und Hailey fehlte bei mir. Band 1 und 3 hatten einen ganz besonderen Zauber, der mir hier leider fehlte. Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung. 🌟🌟🌟🌟 Sterne

Perfekter Abschluss der Mayhem Serie

Von: Sommerlicht Datum: 22. July 2017

Es ist vollbracht. Nun habe ich auch den letzten Teil der Mayhem-Serie beendet. Mit einem weinenden und mit einem lachenden Auge. Der letzte Teil ist so was von absolut perfekt - besser hätte man es einfach nicht machen können. Es bleiben hier wirklich keine Wünsche offen. Mike kennt man aus den vorangegangenen Teilen ja schon sehr gut als den ruhigen, eher zurückhaltenden Drummer, der lieber Onlinegames zockt als mit seinen Bandkollegen Frauen abzuschleppen oder Party zu machen. Er ist der Fels in der Brandung, schon im ersten Teil für Rowan tut er alles, damit sie sich wohlfühlt und auch im dritten Teil bei Kit ist er ein wahrlich guter Freund. Dieses Buch über ihn zeigt uns aber sehr gut, dass da noch weitaus mehr in ihm steckt als gedacht. Hailey die mit ihrer Cousine Danica auf das Konzert der Last Ones to Know geht um deren Highschoolliebe Mike zurückzuerobern, fühlt sich in ihrer Haut absolut nicht wohl, als sie zwischen den kreischenden Fans in der ersten Reihe steht. Nach dem Konzert wird sie von ihrer Cousine noch zum Warten vor dem Tourbus verdonnert, wo sie das erste Mal auf Mike trifft. Mike und Hailey entdecken ihre gemeinsame Liebe zum Onlinegaming und verbringen ab sofort viele lange Nächte vor dem Computer, gemeinsam mit Haileys 12-jährigem Bruder und lassen diese mit einem letzten Telefonat vor dem Schlafen gehen ausklingen. Es ist eine Wohltat mitzuverfolgen wie locker Mike im Ungang mit Hailey ist und dass in ihm viel mehr steckt als der ruhige Drummer. Er ist viel mehr als ich erwartet hätte und ich bin wirklich positiv überrascht von ihm. Oh lala und wie!! Bei den intimen Szenen kehrt der Typ plötzlich eine Seite in sich hervor, die man niemals von ihm erwartet hätte. Puh.... *luftzufächer* Lest am besten selbst was ich meine ;-) Mike ist wirklich der perfekte Mann. Ich glaube nicht, dass er irgendeinen Fehler hat? Ich konnte jedenfalls keinen finden. Er ist witzig, zuvorkommend, absolut liebenswert und unendlich romantisch. Jedes Mädchen kann von so einem Mann nur träumen. Auch Hailey ist ein super Charakter. Sie ist ein wahnsinnig tolles Mädchen, die um alles in der Welt Tierärztin werden möchte. Als sie sich um die kleine Hündin Phoenix kümmert, leidet man richtig mit ihr mit - vorallem die Last unter der sie beinahe zerbricht, dass sie nicht immer alle Hunde retten kann. FAZIT: Der letzte Teil ist eine absolut traumhafte Liebesgeschichte und ein würdiger, perfekter Abschluss der Serie. Keiner der Charaktere, die wir mittlerweile so ins Herz geschlossen haben, kommt hier zu kurz und das Ende ist einfach perfekt. Besser hätte man es einfach nicht machen können! Ich vermisse die Jungs jetzt schon.... und natürlich ihre Mädels, die allesamt wie Freunde für mich geworden sind. Und Leti. Und Kaleb. Sie werden mir wirklich alle fehlen!

Rezension zu Rock my Dreams

Von: Naranca Datum: 21. July 2017

Hallo ihr Lieben, ich melde mich mal wieder mit einer Rezension und bedanke ich mich an dieser Stelle ganz herzlich beim Blanvalet Verlag und dem Bloggerportal für das zu Verfügung stellen, des Rezi Exemplares. Important Information Titel: "Rock My dreams" Originaltitel: Havoc Reihe: The Last ones to Know Autor: Jamie Shaw Verlag: Blanvalet Erschienen am: 17.07.2017 Seiten: 472 Preis: 12, 99€ Paperback (D) 9.99€(Ebook) About the Writer Jamie Shaw wuchs in in South Central Pennsylvenia auf, wo sie auch zur Welt kam. Noch bevor sie im kreativen schreiben ihre Berufung fand, erwarb einen Master Abschluss im professionellen Schreiben an der Tawson University. Heut zu tage lebt sie ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Pensylvenia. Ist sie nicht gerade damit beschäftigt ihre dreijährigen Söhne zusammenzuhalten, verschlingt sie Bücher, TV Serien und Cake Pops. Mit ihrem Master, entwachsen ihrer Feder Romanzen über Heldinnen mit denen man sich identifizieren kann und Hauptcharakteren von denen man nur schwärmen kann. Inhalt Auf der einen Seite findet sich Hailye Harper eine junge Frau mit großen Ambitionen, die so schneel wie möglich finanziell unabhängig werden möchte. Doch dann trifft sie auf Mike den Exfreund ihrer Cousine Danica. Diese möchte den Drummer von The Last Ones to know wieder für sich haben, denn die Band ist mittlerweile bekannt geworden. Doch ihr Plan wird von Mikes Wünschen durchkreuzt. Dieser möchte nämlich Hailyes Herz um alles in der Welt erobern und ihr klar machen das sie die eine für ihn ist. Meinung Tja was soll ich sagen nun ist diese wunderbare Reihe zu ende und ich bin damit nicht ganz zufrieden. Aber nicht weil mir die Reihe schlecht gefallen hat sondern, weil ich mich nun von diesen Vier wunderbaren Jungs verabschieden muss. Ich muss Miss Shaw ein riesen Kompliment aussprechen, denn mit ihrem Schreibstill ist es ihr in diesem Reihenfinale mal wieder gelungen mich immer zum lesen zu animieren. Beim lesen des Buches hat man das Gefühl in die Geschichte eingesogen zu werden und auch noch drin zu bleiben, wenn man das Buch schon längst aus der Hand gelegt hat. Auch in diesem abschließenden Band hat mir der Humor der Autorin mir dieses Leserlebnis erneut verschönert, denn auch in diesem Buch musste ich auch beim lesen immer mal wieder schmunzeln. Diese Autorin hat es einfach drauf ihre Dialoge mit dem gewissen Etwas zu schreiben auch wenn ernste Themen in der Unterhaltung angesprochen werden schafft sie es doch, das man mal lachen muss ohne sich respektlos zu fühlen. Doch leider muss ich gestehen, das mir der Einstieg in die Geschichte Anfangs auf den ersten paar Seiten, die ich gelesen habe, hatte ich das Gefühl mir fehlt irgendwas, denn ich hatte die Leseprobe vorher einfach schon zu oft gelesen. Aus diesem Grund habe ich zu beginn beim lesen öfter das Gefühl gehabt etwas nicht mitbekommen zu haben. Doch durch den Schreibsteil bin ich dann doch noch rein gekommen. Jamie Shaw ist es gelungen einem altem Konzept von Geschichte ihren eigenen Stempel aufzudrücken. In dem sie zum Beispiel einfließen lassen hat, das die Charaktere immer gemeinsam PC spielen. Ein Fakt der in diesem Buch ebenfalls interessant war, war die Tatsache, das die Band auf Tour war und zu sehen, wie Hailey damit umgeht. Allerdings kam es in diesem Buch das erste mal vor das es einen Nebencharakter gab, der mir durchgehend unsympatisch war nämlich Danica Mike Ex - Freundin immer, wenn sie den Mund aufgemacht hat dachte ich immer nur Mädchen es ist öffne mal deine Augen und Ohren und hör dir selbst zu. Die junge Frau der in diesem Buch die Hauptrolle spielt ist ein Charakter mit dem ich mich sehr gut identifizieren. Hailey war auf jeden Fall eine Heldin die mein Herz für sich gewinnen konnte. Mir gefiehl es wie sie sich für Tiere engagiert. Auch war es lustig zu lesen wie sie die großer Schwester Rolle ausfüllt aber auch wie ihr kleiner Bruder ihr immer wieder geholfen hat. Interessant fand ich es das Hailey so ein Mädchenuntypisches Hobby hatte. Auch mit Mike konnte ich mich anfreunden. Es war nämlich schön auch mal von einem Typen zu erfahren. der nicht der klassische Aufreißer ist. Seine Geduld und Genügsam keit fand ich bewundernswert. Aber ich fand es ein bisschen schade das er nicht gleich gemerkt hat, das Danica ihn nur anlügt. Bei einer bestimmten Reaktion von ihm dachte ich mir auch die sit jetzt aber ganz schön krass. Fazit Alles in allem hatte ich mit diesem Buch wieder einmal einige schöne Lesestunden. Doch mein persönliches Highlight in diesem Buch war definitiv Luke er kam immer im richtigen Moment zu Wort und lockkert die Stimmung seiner Schwester auf. Dieses Buch hat 4, 5 Pferde von fünf verdient. 🏇🏇🏇🏇,5/🏇🏇🏇🏇🏇

Ein wunderschöner und emotionaler Abschluss dieser Reihe

Von: Magische Momente Datum: 20. July 2017

Ich weiß nicht, was ich gefühlt habe, als ich endlich Mikes Geschichte in den Händen hielt. Es ist unmöglich auch nur in Worte zu fassen, welche Gedanken mich dabei durchströmten. Bereits ab Band 1 war es nicht Adam. Nein, es waren ganz besonders Shawn und Mike, die mein Herz im Sturm erobert hatten. Sie haben mich beflügelt und etwas ganz besonderes entstehen lassen. Darum ist es auch nur verständlich, daß ich gerade ihre Geschichten ganz besonders liebe. In den letzten Bänden ging es mir so, das die weiblichen Protagonisten mich noch mehr als die männlichen berührten. Hier waren es beide, denn sie sind einfach etwas ganz besonderes. Bereits im Vorgänger erhielt man einen Geschmack darauf, mit wem man es hier zutun bekommt. Vor allem habe ich mich natürlich darauf gefreut, was sich hinter Danica verbirgt. Und ich kann nur sagen, besser hätte man sie nicht in Szene setzen können. All das was sie ist, was sie verkörpert bringt Jamie Shaw mit all ihrer Präsenz zum Vorschein. Bringt den Leser zum beben, zum wüten und noch so viel mehr. Wenn ich sage, ich mochte sie nicht. So beschreibt es nicht mal ansatzweise das, was ich für sie empfand. Sie hat mein Gefühle in einen extremen und eiskalten Sturm verwandelt, der alles zum erzittern brachte. Doch hier geht es nicht nur um Danica. Es geht um Hailey und Mike. Hailey ist so eine unglaubliche warmherzige, mutige und starke Persönlichkeit. In ihrem facettenreichen Wesen kann sie authentischer nicht mehr sein. Ich mochte sie vom ersten Moment an. Ich hab sie sofort geliebt. Mit ihr gelacht, gewütet und bittere Tränen geweint. Es ist unglaublich was in so einem kleinen Persönchen steckt. Gewaltig, explosiv und dabei so herzerwärmend. Sie ist ein Mädchen, das es nie leicht hatte und ständig kämpfen musste. Doch wer weiß, vielleicht musste es so sein. damit sie so empfand, wie sie es hier tat. Ihre innere Zerrissenheit, ihre Kämpfe und auch ihre Verzweilfung konnte ich in jedem Moment sehr gut nachempfinden und auch verstehen. Was sie hier zu durchstehen hat, ist nicht leicht und verlangt ihr einiges ab. Mike ist so wie ich es mir in meinen kühnsten Träumen nicht ausgemalt hätte. Intelligent, warmherzig, charmant und so verdammt heiß. Mehr als man zu träumen wagt. Er bringt Dinge in sich zum Vorschein, die mir alles abverlangt haben und mich gleichzeitig mit Wärme durchfluteten. Die Story selbst nimmt sofort an Fahrt auf. Mit ihrem fließenden, lebendigen und bildgewaltigen Schreibstil hat mich die Autorin sofort wieder gepackt und durch das Buch fliegen lassen. Das man hier Haileys Perspektive erfährt, gibt ihr gleich mehr Raum , Tiefe und Präsenz. Sie ist sehr tiefgründig und liebevoll ausgearbeitet und so kann es nicht anders sein, als das man mit ihr einen gewaltigen Gefühlssturm durchläuft, in dem man jede einzelnen Sekunde mitzittert und mitfiebert. Die Story ist mir wahnsinnig unter die Haut gegangen, gerade weil die Autorin auch sehr geschickt eine wichtige Thematik mit eingewoben hat, Es hat mich berührt, mitleiden lassen. Ich hätte Hailey am liebsten manchmal einfach nur in den Arm genommen und ihr auch das ein oder andere Mal den Kopf gewaschen. Wie kann sie nicht sehen, was ich sehe? Wie kann sie nicht glauben, was ich glaube? Es ist eine Geschichte voller Träume, Hoffnungen und dem Wunsch nach mehr. Dem Wunsch nach der großen Liebe, Freundschaft und dem großen Ziel , das man sich setzt. Besonders die Momente mit den Tieren haben ich unglaublich genossen. Ganz einfach weil man tief drinnen gespürt hat, was Hailey empfand. Es hat so viel über sie selbst verraten und gezeigt, das sie ein goldenes und reines Herz besitzt. Aber auch die Momente die Verzicht und Vertrauen abverlangt haben, haben mir gefallen. Denn es steckt so viel in diesen kleinen Prüfungen, die das Leben uns auferlegt. Ich hab so unglaublich viel gelacht, nicht nur durch Leti, den ich einfach abgöttisch liebe. Mit viel Charme und Finesse zaubert die Autorin eine Liebesgeschichte, die mich mehr als einmal überrascht hat. Die mich in die Höhe gehoben hat und später auch wieder abstürzen ließ. Die Charaktere sind liebvenswert und wenn man sie nicht schon längst ins Herz geschlossen hat, so tut man dies spätestens jetzt. Sie machen eine merkliche Entwicklung durch und haben mich dabei immer mehr in den Bann gezogen. Auch die Wendungen waren sehr gut platziert und haben mich mitunter einiges gekostet. Aber auch die leidenschaftliche und sinnliche Seite konnte mich komplett einnehmen. Dabei ist es nicht mal das, was man liest. Es ist viel mehr das, was man dabei empfindet und was es auslöst. Es ist verdammt heiß, aber es ist auch ein Stück weit traurig, sehnsuchtsvoll und mit einigen prickelnden Momenten behaftet, die sehr unter die Haut gingen. Der Abschluss hat mir sehr gut gefallen. Ich werde nun aber auch etwas wehmütig, weil diese wunderschöne Reihe ihr Ende gefunden hat. Ich bin gespannt womit uns die Autorin als nächstes überrascht. Fazit: Mit Mikes Geschichte hat die Mayhem Serie ihr Ende gefunden. Ich bin traurig, aber auch so unheimlich glücklich, das ich diese wunderschönen und emotionalen Geschichten in mich aufnehmen durfte. Mikes Geschichte ist einfach nur wunderschön. Heiß, traurig, sehnsuchtsvoll und auch dramatisch. Sie geht unter die Haut, bringt das Innerste zum beben und stößt einen gleichzeitig in einen Abgrund. Es ist so viel mehr als ein Liebesroman, denn die Autorin bringt hier auch andere Themen aufs Papier, die mich sehr berührt haben.

Love it

Von: Buecherverrueckt Datum: 19. July 2017

Zum Cover: Das Cover von Rock my Dreams ist für mich mal wieder, wie bei den anderen Teilen ein Augenschmaus. Man geht in die Buchhandlung sieht es und will es sofort haben. Die Schrift lässt einen einfach nicht mehr weggucken, ebenso der Mann auf dem Cover wo man die Chance bekommt sich ihn sich so vorzustellen wie man will. Zum Schreibstil: Zum Schreibstil muss ich glaube nicht mehr viel sagen, da ich es schon in den anderen Rezensionen erwähnt habe, das Jamie Shaw einen Schreibstil hat der unter die Kategorie grandios fällt. So schön leicht und flüssig das man theoretisch durch das Buch durch fliegt. Zu den Charakteren: ACHTUNG WIRD GEMEIN!!! Danica das absolut größte Miststück was mir je unter die Augen kam, hat Jamie so richtig schön getroffen. Ich mochte sie schon nicht als ich im ersten Band von ihr erfahren habe und in dem Band lernte ich sie echt zu hassen *kotz im Strahl*. Wie kann man bitte so widerlich sein? Wie schafft man so einen Charakter bloß zu erstellen? Ich möchte Danica am liebsten oh ihr wollt nicht wissen was ich mit Danica machen will (Nichts Legales ) geht es euch auch so ? Hailey Harper ist einer meiner absoluten Lieblinge geworden, nicht nur aus Mitleid, sondern weil sie wirklich was besonderes ist finde ich wie seht ihr das ?. Ich Finde es bewundernswert wie sie sich Danica stellt und am ende ihr Traum wahr wird. Mike ist einfach zu süß und zu Romantisch oder? ich liebe ihn und musste jedes mal mit grinsen oder lachen wenn die beiden (Hailey und Er) gelacht haben. Er ist super Sympathisch und Bemerkenswert wie er es geschafft hat trotz des Erfolges auf dem Boden zu bleiben. Zum Buch: Die Geschichte ist an sich sehr gut aufgebaut und hat auch viele Emotionen parat. Ich hab jedes mal mitgefühlt, wenn Danica mal wieder Hailey zur Sau gemacht hat oder wenn Hailey Mike vermisst hat. Wer kennt das nicht ? Ich mochte es das Rowan, Dee, und Kit Hailey gleich den Rücken gestärkt haben und sie nie alleine war. Das einzige was an diesem Buch wirklich so gar nicht ging war Danica. Es gibt kein Teil dieser Reihe der mich nicht komplett überzeugen konnte und wo ich die Protagonisten nicht geliebt habe (Außer Danica) was wohl für diese Reihe spricht.

Ich hätte am Liebsten unendlich lange weitergelesen

Von: kiasbooklife Datum: 19. July 2017

Achtung die Rezension könnte Spoiler enthalten! Inhalt Mike war schon immer der Einzige, der auf die Richtige wartet und in gewisser Weise noch an seiner Highschool Ex- Freundin Danica hängt. Doch plötzlich steht Danica mit ihrer Cousine Haily vor seinem Tourbus. Während Danica alles versucht Mike zurückzugewinnen, scheint Haily die Frau seiner Träume zu sein und Mike tut alles, um Haily für sich zu gewinnen. Meine Meinung Zuerst einmal etwas zu dem Cover, ich liebe es! Was größtenteils an der Farbe und an der Darstellung von Mike liegt. Die Covergestaltung fand ich bereits in allen Teilen sehr schön. Aber dieses Grün wie es leicht ins schwarze überläuft fand ich dann doch am Schönsten. Die Innengestaltung des Buches fand ich auch hier wieder sehr übersichtlich. Zum Teil sind in Rock my Dreams wirklich sehr kurze Kapitel zwischen und es wurde wieder mit vielen Absätzen ausgeschmückt. Geschrieben wurde dieses Buch aus Hailys Sicht aus der Gegenwart. Den Schreibstil von Jamie Shaw fand ich sehr flüssig zu lesen und durch ihre übersichtliche Schreibweise sind die Seiten nur so dahingeflogen. Der Einstieg in dieses Buch fiel mir sehr leicht. Anfangs setzt die Geschichte an einer Situation an, die in Rock my Soul bereits aus Kits Sicht erläutert wurde. Die Entwicklung der Geschichte fand ich sehr schön zu lesen. Da dies der letzte Teil der Reihe ist, war dies wirklich der krönende Abschluss, in vielerlei Hinsicht. Dieser Teil der Reihe war einfach anders. Es wird vielmehr um die Liebe gekämpft und die „wahre Liebe“ kam für mich mehr zur Geltung gerade zum Ende hin, was vor allem daran lag, da Mike ja seit des ersten Teils einen großen Wert auf „die Richtige“ gelegt hatte. "Im Augenblick?" Er schaut wieder zu mir, und mein Hals ist auf einmal wie ausgedörrt. "Im Augenblick will ich eigentlich nur wieder deine Hand halten." S. 246 Im Mittelteil hatte ich ein paar Hänger, weil ich von Danicas plötzlichen Launen verwirrt war. Aber das hat sich sehr schnell wieder gelegt. Der Showdown in diesem Buch hat mich sehr überrascht. Es wurde die ganze Zeit darauf hingearbeitet, aber der eigentliche Ausgang hat mich im positiven Sinn wirklich gefesselt sowie ein wenig schockiert. Das Ende war einfach genial- mehr fällt mir dazu nicht ein. Der Epilog aus Mikes Sicht hat für mich nochmal alles getoppt. Die Haupt- Protagonisten Haily Harper war mir von Beginn an sehr sympathisch. Sie hat ein sehr großes Herz bewiesen und ist eine totale Tier- Fanartikerin. Aufgewachsen ist sie auf einer Farm, bekommt aber finanzielle Unterstützung von ihrem Onkel. Mike war mein absoluter Liebling in allen vier Bänden. Er hebt sich von den anderen Bandmitgliedern deutlich ab, was die Grouphies angeht. Er zeigt einen klaren Willen und um seinen Willen zu bekommen tut er alles. Müsste ich ihn beschrieben würde ich die Worte: Romantisch, Sexy und Humorvoll verwenden. "Was denn?", frage ich, und er grinst. "Die Art wie Mike dich bei jeder einzelnen Szene angesehen hat. Wie ein Liebeskranker Romeo." S. 267 Danica war die Cousine von Haily. In meinen Augen war sie ein hinterhältiges Biest. Sie weiß definitiv wie sie ihre Karten auszuspielen hat und hat mich fast mit jedem Satz zum ausrasten gebracht. Obwohl ich Danica absolut nicht leiden konnte, fand ich die Protagonisten perfekt umgesetzt.

Ergreifender Abschluss der Reihe

Von: phantastic_pages Datum: 19. July 2017

Rock my dreams ist der 4. und letzte Band der Last ones to know-reihe und wenn ich ehrlich bin bin ich schon sehr traurig dass es jetzt vorbei ist. Ich habe die Band genauso wie die Mädels in mein Herz geschlossen. So schnell werden sie auch nicht dort raus kommen. Diese Reihe wird immer einen besonderen Platz haben. Das Buch hat, wie die Vorgänger auch schon, mit einem los prusten begonnen. Ich konnte mal wieder die Lektüre nicht aus der Hand legen. Dies liegt nicht nur daran das das Cover unglaublich schön ist, sondern auch an den super leichten aber trotzdem fesselnden Schreibstil der Autorin. Ich Liebe Hailey, sie ist zwar zurückhaltend und ruhig, aber in ihren Gedanken ist so schlagfertig und lustig, dass sie mich manchmal an mich selbst erinnert hat. Mike war auch total klasse, obwohl er ein Rockstar ist und jede haben könnte, hat er trotzdem immer nur auf die richtige gewartet. Er war einfühlsam, romantisch und ein totaler Gentleman, man musste sich einfach in ihn verlieben. Von der Band allgemein hat man jetzt leider nicht so viel mitbekommen. Ich hätte mir allerdings auch gewünscht das es von Mike und Hailey mehr zusammen gegeben hätte, denn dadurch das die Band auf Tour war wurde nicht nur Hailey den Entzug aus gesetzt sondern auch ich. Es war auch jetzt nicht so eine 'typische' New adult Geschichte, da dies mal eine dritte Person die Beziehung zu den beiden in Gefahr gebracht hat. Es war Hailey's Cousine Danica, Mikes Ex-Freundin. Durch diesen Aspekt wurde das Buch noch so viel interessanter. Das Ende war wirklich ergreifend. Ich glaube bei diesem Ende ist kein Auge trocken geblieben. Es wurde nicht nur das Ende der Story von Mike&Hailey bekannt, sondern auch das von der ganzen Band. Selbst wenn die Band und die Mädels leider nicht so existieren, freue ich mich trotzdem darüber wie es letztendlich für alle ausgegangen ist. Danke das ich bei eurer Reise dabei sein durfte! Fazit: Für mich ein gelungener letzter Band der Reihe. Ich bin wirklich sehr traurig darüber das es jetzt aus ist. Aber ich freue mich auch für die Band das sie endlich die richtigen gefunden haben. Manchmal gab es zwar ein paar dinge die man hätte besser machen können, trotzdem war ich aber sehr zufrieden mit Hailey und Mike und ihrer Geschichte. Deshalb gibt es von mir wirklich verdiente 4,5 von 5 Sternen!

der wohl ruhigste und für mich berührendste Band der Reihe - ein mehr als würdiger Abschluss

Von: Tasty Books Datum: 18. July 2017

Meinung: Grün, wie die Hoffnung - wie passend zu Mike, denn wer hat nicht gehofft das auch der Drummer von The Last Once to Know sein Glück findet. Doch welche junge Frau sollte es werden, die Dame der er sich am Ende von Band 3 zuwendet oder jemand ganz anderes?! Genau wie die Vorgängerbände wurde der Leser auch diesmal auf eine ganz andere Reise geschickt und ich würde den 4. Band als emotionalsten und berührendsten Reihenteil beschreiben. Fernab von wilden Partynächten, ist er mehr fürs Herz – also der perfekte Reihenabschluss. Jamie Shaw konnte mich auch in diesem Buch mit ihrem Facettenreichtum bezüglich Story, Charaktere und Ende begeistern. Mit ihren Worten hat sie mein Herz mehr als einmal höher schlagen, sowie meine Gefühle Achterbahn fahren lassen. Auch dieses Mal glänzt sie mit einer höchst interessanten, wenn auch auf den ersten Blick nicht ganz so spektakulären Personenkonstellation. Unsere beiden Protagonisten sind gar nicht so unterschiedlich, wie man annehmen könnte, doch keine Sorge denn Langeweile kommt trotzdem nicht auf. Beide sind nicht die Menschen, die sich ins Rampenlicht drängen und vorpreschen um ihr Ziel zu erreichen. Viel mehr probiert es jeder auf seine Weise, sich in das Herzen des Lesers, sowie des Gegenübers zu schleichen. Langsam, leise aber auf eine wundervolle Art. Besonders Hailey hat meins im Sturm erobert und sehr oft, wollte ich ihr Mut zusprechen, sie aufbauen und ihr sagen, dass sie an sich glauben soll. Außerdem war ich kurz davor ins Buch zu krabbeln um sie zu schütteln, sowie wach zu rütteln und sie aus ihrem Schneckenhaus zerren. Daher war ich froh, welche Rolle die Autorin den uns bereits bekannten Mädels zuschrieb- nämlich die Perfekte. Außerdem haben wir in diesem Teil eine richtig hartnäckige Antagonistin, der ich am liebsten bereits auf den ersten Seiten den Hals umgedreht hätte,genauso wie Mike. Manchmal wollte ich mir die Haare raufen, so sehr hat Jamie Shaw meine Geduld mit ihm auf die Probe gestellt. Trotzdem hat der Drummer mein Herz, wie auch die Jungs davor, voll und ganz eingenommen. Ich steh auf Zocker und schon allein deshalb, war er mir direkt mehr als sympathisch. Auch dieses Mal treffen wir wieder viele alte Bekannte und jeder bekommt nochmal seinen kleinen Auftritt um nicht in Vergessenheit zu geraten. Trotzdem drängt sich keiner in den Vordergrund sondern verschmilzt mit der Story. Dazu mischt Jamie Shaw ein paar wunderschöne, kribbelnde, sowie leidenschaftliche Momente um uns dann knallhart auf den Boden der Tatsachen aufschlagen zu lassen. Das Ende hält sogar ein paar Wendungen bereit mit denen ich so nicht gerechnet hätte. Mein Fazit: Es ist vorbei - aus - Ende! ich will am liebsten weinen gehen, weil die Zeit mit den Jungs von The Last Ones to Know nun vorbei ist. Ich werde sie vermissen Adam, Joel, Shawn und Mike, Aber auch die Mädels dazu, sowie Leti und alle anderen Charaktere. Jamie Shaw hat mit ihrer Rock My - Reihe eine wundervolle Rockstarsreihe gezaubert, die für mich ein Jahreshighlight 2017 und eine Must Read Empfehlung ist. Band 4 steht seinen Vorgängern in nichts nach. Auch er überzeugt mit einem ganz eigenem Charme, tollen Protagonisten und einem wundervollem Setting. Er hat mein Herz erwärmt und mich glücklich zurück gelassen, auch wenn ich nun traurig bin, dass die Reihe zu Ende ist.Vielen Dank an Randomhouse und Blanvalet für dieses Rezensionsexemplar.

Das beste Buch dieser Reihe! Ich liebe es!

Von: Charleen Datum: 18. July 2017

Ich habe mich Hals über Kopf in dieses Buch, in die Geschichte, in Mike und in Hailey verliebt! All meine Gedanken und Emotionen findet ihr in meiner Rezension auf meinem Blog.

Der beste Teil der Reihe!!

Von: Bücherkiste Datum: 18. July 2017

Klapptext Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Meine Meinung Ich habe schon lange auf Mike gewartet, da er mit Abstand mein Liebling der Band The Last Ones to Know ist. Und was soll ich sagen, dieses Buch hat mein Herz erobert! Hailey hat gerade mit ihren Studium begonnen, wohnt mit ihrer unausstehlichen Cousine Danica zusammen und ihr Onkel bezahlt für alles. Hailey tut alles was Danica von ihr verlangt, da sie Angst hat, das sie ihren Onkel anruft und ihr das Studium nicht mehr finanziert. Daher ist sie auf einem Konzert im Mayhem gelandet, in dem Danica ihren Ex-Freund Mike, den Drummer der Band The Last Ones to Know, für sich zurück gewinnen will und die Rechnung scheint auf zu gehen. Doch auch Mike und Hailey komme sich näher und Freunden sich schließlich an. Doch schnell wird Hailey klar, das sie mehr will aus nur Freundschaft aber Mike ist für sie Tabu wenn sie ihr Studium zu Ende bringen will. Aber Mike will sie und ist bereit alles mögliche zu tun um ihr es zu beweisen. Doch kann Hailey sich zwischen ihm und ihr Studium entscheiden? Die Geschichte hat mich so gefesselt, dass ich die fast 500 Seiten an einem  Nachmittag durch gesuchtet habe. Das Buch ist einfach klasse geschrieben, es gab Stellen wo mir Tränen gekommen sind aber auch Stellen wo ich einfach nur laut lachen musste. Davon mal abgesehen das mir Mike von Anfang an der sympathischste der ganzen Band war, ist auch von der Reihe dieses Buch mein Favorit. Aber auch Hailey war einfach nur klasse. Ich konnte mich so gut in sie hineinversetzt und konnte auch einen Teil von mir in ihr wiederfinden. Naja und was Danica angeht, ich hatte ja wirklich noch die Hoffnung das sie noch nett wird, weil so ihre ein zwei Momente hatte aber naja... die Hoffnung ist doch zuletzt gestorben. Dieses Buch ist einfach unglaublich und für mich auf jeden fall das Highlight der Reihe und ist auch eines meiner Herzensbücher geworden.

Ein wirklich gelungener Abschluss der Reihe und mein persönlicher Favorit!

Von: Katiswonderland Datum: 18. July 2017

Ich habe mich so sehr auf den vierten Band der Rockstars-Reihe gefreut, denn Mike war von Anfang an, zusammen mit Shawn, einer meiner Favoriten der Band. Mir hat jeder Band der Reihe super gefallen, aber nach Band 3 war ich wirklich aus dem Häuschen, so toll fand ich Shawn. Jetzt, nach Band 4 kann ich nur sagen: ICH LIEBE MIKE! Band 4 war mit Abstand der beste Band der Reihe und Mike auf jeden Fall der tollste in der Band! Im Gegensatz zu den anderen Jungs ist Mike kein typischer Bad Boy, er hat nicht jede Woche ein anderes Groupie, sondern will der Richtigen begegnen. Er ist auch sowas wie der Ruhepol der Band, wie ich finde, denn damals war auch er der erste, der Rowan so richtig wilkommen hieß. Mit ihm kann man einfach Spaß haben und sich wohl fühlen. Umso schlimmer fand ich es, wie Danica ihn behandelt hat. ICH HASSE DANICA! Ich glaube, ich fand noch nie einen Charakter in einem Buch so unglaublich unsympathisch wie Danica. Sie ist selbstsüchtig, egoistisch, herrisch, hysterisch, arrogant..ach, ich glaube die Liste der schlechten Eigenschaften wäre zu lang, um die hier alle aufzuzählen. Hailey dagegen war mir wirklich sehr sympathisch. Sie ist offen, ehrlich, bescheiden, setzt sich für andere ein und sie hatte ein so dermaßen schlechtes Gewissen wegen Mike, obwohl ihre Cousine sie die ganze Zeit über die Dreck behandelt. Sie hatte wirklich schon ein zu gutes Herz. Ich fand Mike und Hailey einfach toll zusammen. Die beiden sind wirklich ein perfektes Paar und jedes Mal, wenn Danica wieder dazwischen gegangen ist und versucht hat, Hailey zu erpressen, wäre ich am liebsten in die Geschichte reingesprungen und hätte ihr den Hals umgedreht. Die mit Abstand tollste Szene war für mich (ACHTUNG SPOILER) am Ende, als Danica ihren Willen ausnahmsweise mal nicht bekommen hat, Haileys Onkel weiter zu Hailey gehalten hat und Danica dann später von Hailey noch einen ordentlichen Schlag ins Gesicht bekommen hat. Ich will ja wirklich nicht gehässig klingen, aber ich mochte sie wirklich gar nicht. Das Ende war der absolute Wahnsinn und ich habe mich so sehr gefreut! Es ist wirklich schade, dass die Reihe nun beendet ist. Es wäre toll, wenn die Bücher auch noch aus Sicht der Jungs erscheinen würden, ich würde sie mir sofort kaufen! Aber da mach ich mir mal lieber nicht allzu große Hoffnungen.. Auf jeden Fall ist die Reihe toll und Band 4 mein absoluter Favorit und ich kann nur sagen: Lest es!

Ein toller Abschluss!

Von: Luna Datum: 18. July 2017

Legt dir das Leben Steine in den Weg - schnapp sie dir und bau ein Haus daraus.... oder in dem Fall, beseitige die irre Cousine! Mike war nie der typische Rockstar. Wenn die anderen ihre Groupies in den Bus eingeladen haben, ist er der Kerl mit der Spielkonsole in der Ecke. Denn Mike's Herz wurde schon einmal gebrochen und das hat er immer noch nicht verwundet. Was mich an ihm aber unheimlich beeindruckt, ist, dass er immer für jeden, der ihm wichtig ist, da ist und alles gibt was er hat. Man kann immer zu Mike kommen, denn seine Tür steht immer offen. Was ich aber noch bewundernswerter fand, war, dass Jamie Shaw es geschafft hat, noch mal einen unglaublich herausstechenden Charakter zu erschaffen. Er hat mich wirklich überrascht. Anfangs ist Mike nämlich unheimlich schüchtern und einfach liebevoll. Taut er auf, kann er sogar versaut sein. Ich war von seiner vielfältigen Art, die sich aber komplett von den anderen Bandmitgliedern unterscheidet, absolut umgehauen. Wäre ich nicht vorher schon fasziniert von der Gruppe, wäre ich spätestens jetzt ein großer Mike - Fan. Hailey ist ein bisschen komplizierter zu handhaben. Sie ist sympathisch, großherzig und passt perfekt zu unserem Kuschelbär der Rockstars. Aber Hailey hätte in meinen Augen eine gute Portion Selbstbewusstsein und an einem etwas zeitigeren Punkt im Buch mehr Temperament haben können. Ich finde toll, wie sie sich entwickelt, aber dass keine klärenden Gespräche zwischen ihr und Mike geführt werden und man da auch das "sich-weiter-kennen-lernen" außerhalb des Bettes nicht so mitbekommt, fehlt mir einfach. Das Hin und Her war verständlich und auch ihre Sorgen waren durchaus nachvollziehbar, aber an einem gewissen Moment dachte ich, die Protagonistin hätte sich etwas verloren. Die Schreibweise von Jamie Shaw braucht, glaube ich, bei so einer beliebten Reihe, nicht nochmal extra erklärt werden. Ich habe mich wieder köstlich amüsiert. Von frechen Dialogen bis hinzu dramatischen Ausrastern oder aufgeheizten, erotischen Momenten - es war alles dabei. >> Ich erinnere mich, dass er ungefähr zwei Sekunden durchgehalten hat und dass es grässlich war. << Sie schnappt sich ein Zuckertütchen aus dem Ständer in der Mitte des Tisches und beginnt es heftig zu schütteln. >> Es war, als wäre ihm garnicht bewusst gewesen, dass man Wasser braucht, um eine Wasserrutsche herunterzurutschen. Dieser Scheißkerl ist sofort einfach in mich eingedrungen. Ich weiß, beim ersten Mal soll es angeblich weh tun, aber ich schwöre bei Gott, ich hatte Vagina-Verbrennungen ersten Grades.<< Der letzte Teil der Reihe wurde wieder aus der Sicht des weiblichen Charakters geschrieben mit einem Epilog der besonderen Art von Mike, der mir dann wohl gemerkt noch die Tränen in die Augen getrieben hat. Ich kann nicht glauben, dass es das mit "The Last Ones to Know" gewesen sein soll und ich trenne mich nur schweren Herzens und mit definitivem "Muss-ich-bald-wieder-lesen"-Gefühl von Jamie Shaw's Rockstars. Ich hoffe, es gibt bald Nachschub von der Autorin!! Vielen herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar! Ich gebe 4,5 von 5 Sternen!

UNGLAUBLICHER ABSCHLUSS!

Von: bookremix Datum: 17. July 2017

Titel:Rock my Dreams" Autor:Jamie Shaw Verlag: Blanvalet Seitenzahl: 416 ISBN: 978-3-7341-0555-5 Erstausgabe: 17. Juli 2017 Preis: 12,99 Euro Inhalt: Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Die Autorin: Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. Meine Meinung: Cover: Ich finde die ganze Reihe der Autorin fantastisch gestaltet im Coverdesign. Details, Farben und Schrift sind der absolute Wahnsinn und mich hat das sofort animiert das Buch zu haben und lesen zu wollen. Protagonisten: Die Protagonisten harmonieren wirklich prima zusammen und auch kleine Details passen super gut zusammen. Danica ist aus den ganzen 4 Teilen für mich der Charakter, den ich am wenigsten mag. Auch wenn es positiv gemeint ist, denn so sind mir Hailey und Mike noch mehr ans Herz gewachsen. Ich fieberte beim Lesen so sehr mit und habe jede einzelne Seite verschlungen. Mike is ja eher die Typ von nebenan der jeder mag, allerdings jetzt nicht so interessantin in den anderen Teilen war. Allerdings muss mann ihn in diesen Teil einfach lieben, denn desto mehr mann über ihn liest, desto mehr möchte man Hailey sein. Hailey ist auch ein zauberhaft süßer Charakter der einen einfach ans herzen wachsen mus und welcher auch perfekt zu Mike passt. Auch war es toll nochmal etwas über die andern charakteren aus en vorangegangenen büchern zu lesen. Story: ike ist Drummer bei der Band The Last Ones to Know und der einzige Single in der Truppe. Nachdem Adam, Joel, Shawn & Kit die Liebe ihres Lebens gefunden haben, wartet er noch immer auf die Richtige. Als seine Exfreundin wiederauftaucht, will er wissen, ob die alten Gefühle von früher erneut erwachen können. Hailey hasst es mit zu erleben, wie ihre Cousine Danica mit dem Drummer Mike umgeht. Er ist ihr Exfreund und viel zu nett für die gerissene junge Frau. Denn Danica will Mike nur, weil er heute berühmt ist und die Band bei einem großen Plattenlabel unter Vertrag steht. Hailey versteht sich sehr gut mit Mike, sie haben ähnliche Interessen und harmonieren perfekt. Doch sobald sie Mike zu nah kommt, erinnert Danica sie wieder, dass Hailey nur studieren kann, weil Danicas Familie die Kosten dafür übernommen hat. Deshalb muss sich Hailey entscheiden, entweder sie setzt auf Mike und die junge Liebe, oder auf ihre Ausbildung als Tierärztin. Beides wird sie nicht bekommen. Oder gibt es vielleicht doch eine Chance für Hailey und Mike? Die Erzählung baut sich langsam und nachvollziehbar auf. Im Endeffekt setzt sie genau an dem Abend ein, wenn der dritte Teil der Reihe endet. Somit ist der kundige Leser sofort mitten im Geschehen und kann sich die Situation vorstellen. Die Autorin verwendet dazu eine moderne und glaubwürdige Ausdrucksweise, macht durch ihre Worte die Kulisse lebendig und authentisch Schreibstil: Durch die Art ihres Schreibens, wird jedes ihrer Bücher einfach nur einzigartig und man kommt schon direkt super in die Geschichte rein. Man fühlt sich sogar teilweise so, als ob man selbst in der Handlung drin ist und alles hautnahe miterleben kann. Genau so etwas ist einfach perfekt in Büchern und Jamie Shaw gelingt es jedes mal aufs neue ihre Leser genau so zu verzaubern, sodass ich mir jedes mal wünsche, das dieses Buch nie endet, doch leider müssen auch einmal die besten Bücher enden. Also Achtung SUCHTGEFAHR! Fazit: Danke an den Blanvalet Verlag und die Randomhouse-Verlagsgruppe für dieses Rezensionexemplar. Super Buch! Super Reihe! Super Autorin! -Was soll man da noch sagen?! Jamie Shaw und ihre bücher sind meiner Meinung nach, momentan einer der betsen des new adult himmels und ich kann sie jeden nur empfehlen da sie einfach so unglaublich toll ist! Nachdem ich alle 4 Teile verschlungen habe kann ich Stolz sagen, dass ich, auch wenn ich all Jungs vo "The Last Ones to know" liebe, doch für immer #TEAMADAM sein werde, da ich ihneinfach am meisten liebe!:) Ich liebe euch jungs auch wenn ich unendlich traurig bin, dass siese Reihe nun vorbei ist...#Aber ihr werdet zu 100% bald wieder gelesen! .

Gelungener Abschluss

Von: Danielle Livre Datum: 17. July 2017

Nun ist das Ende einer wunderschönen Reihe auch schon gekommen. Ich freute mich sehr auf die Geschichte von Mike, denn er erschient mir von allen Bandmitglieder als der Vernünftigste, der dem man sein Herz in die Hand legen kann und einer, der es wert ist. Und ich hatte mit meinen Vermutungen recht.
Mike ist ein Rockstar mit Herz und zwar mit einem liebevollen, offenen und großen Herz. Er ergänzt die Geschichte wunderbar, denn jeder der vier Jungs hat etwas einzigartiges aber Mike ist bodenständig und ehrlich. 
Und genau deshalb mochte ich auch Danica nicht. Sie ist ungezogen, arrogant und absolut versnobt. Also das Gegenteil von Mike. 

Und dann kommt Hailey. Die liebe, schüchterne und doch starke Hailey, die zwischen ihrer Familie, Zukunft und Liebe wählen sollte. Sie studiert Tiermedizin und arbeitet ehrenamtlich in einem Tierheim. Und sie ist die Cousine von Danica die sich in den Exfreund von ihr verliebt. 

Auch hier fand ich es schön, dass die Sicht aus der Perspektive einer Frau geschrieben wurde obwohl mich die Gedanken von Mike sehr interessieren. Der Schreibstil von Jamie Shaw war wie immer flüssig und leicht, weshalb man diese Buch auch trotz Prüfungsphase in weniger als 12 Stunden lesen kann ;) (oder muss?). Alles in allem war der vierte Band von der Rock my Reihe ein gelungener Abschluss. Die Geschichten waren wirklich mitreißend und liebenswürdig. Definitiv eine lesenswerte Reihe. 



Ganz große LIEBE!

Von: Jess Trevisi Datum: 16. July 2017

In 'Rock My Dreams' von Jamie Shaw aus dem blanvalet-Verlag geht es um die Geschichte von Mike und Hailey. Hailey ist die Cousine von Mikes Exfreundin Danica, als Hailey und Mike sich kennenlernen, freunden sie sich sofort miteinander an und merken schnell, dass zwischen ihnen mehr als nur Freundschaft ist... Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ich LIEBE dieses Buch, sowie eigentlich alle Teile aus dieser Reihe!! Jamie Shaw ist eine der besten New Adult Autorinnen die es momentan gibt und das beweist sie auch im letzten Band der 'The Last Ones To Know' Reihe, mit ihrem unfassbar tollen Schreibstil und dieser wunderschönen Geschichte! Jamie Shaws Schreibstil ist wie immer witzig und emotional zugleich, man kann dieses Buch einfach noch weglegen! Deswegen habe ich wohl auch an einem Tag durchgelesen! In diesem Buch (der gesamten Reihe) sind es vor Allem die Protagonisten, die einem so sehr ans Herz wachsen, dass man sie gar nicht mehr gehen lassen möchte. Auch im letzten Teil, kommen wieder die Charaktere aus den vorherigen Bänden vor und man fühlt sich sofort irgendwie zuhause, wenn man etwas über sie liest. Hailey ist als Hauptprotagonistin sehr sympathisch, sie ist keine Draufgängerin, sondern eher schüchtern und unauffällig, auch wenn es mich manchmal gestört hat, wie zurückhaltend sie ist, fand ich sie toll! Und dann gibt es da ja noch Mike. Aaaaach, Mike. Ich mag ihn von allen Band-Mitgliedern am Liebsten und seine Geschichte hat mir, glaube ich, am Besten gefallen! Jamie Shaw hat hier einen soooo einzigartigen Charakter erschaffen, wie kann man sich da nicht ein bisschen verlieben? Die gesamte Reihe gehört definitiv zu meinen absoluten Lieblingsreihen und sind ein Jahreshighlight! Ich empfehle JEDEM sie zu lesen, ihr werdet es nicht bereuen!! Ich danke dem blanvalet-Verlag und dem Bloggerportal dafür, dass sie mir dieses Buch zur Verfügung gestellt haben!

Grandioser Abschluß einer wunderbaren Reihe

Von: AntjeDomenic Datum: 16. July 2017

"Rock my Dreams" Jamie Shaw Verlag: Blanvalet Seitenzahl: 416 ISBN: 978-3-7341-0555-5 Erstausgabe: 17. Juli 2017 Preis: 12,99 Euro Klappentext: "Er hat sein ganzes Leben auf Sie gewartet - und er wird alles tun, um Ihr Herz zu erobern!" Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Gestaltung des Buches: Ich finde die ganze Reihe der Autorin fantastisch gestaltet im Coverdesign. Details, Farben und Schrift sind der absolute Wahnsinn und mich hat das sofort animiert das Buch zu haben und lesen zu wollen. Es ist für mich nicht an ein bestimmtes Alter gebunden und meiner Meinung nach kann die Reihe wirklich Leser/innen bis ins hohe Lebensalter ansprechen. Meine Meinung: Was soll ich sagen, da ist er nun der 4. und letzte Teil dieser atemberaubenden Reihe von Jamie Shaw. Ich habe es mir nicht leicht gemacht dieses Buch zu Lesen. Nicht weil es schlecht ist, sondern weil alle Teile vorher so mega gut waren und das nun der letzte Teil ist, den ich in der Hand hielt. Aber es half nichts, ich musste gestern einfach starten mit dem Lesen dieses Schätzchens. Und ich habe es natürlich nicht bereut. Die Autorin schafft es immer wieder mich voll in Ihre Bücher zu ziehen. Man kann es nicht beiseite legen und muss wissen, was als Nächstes passiert. Die Protagonisten harmonieren wirklich prima zusammen und auch kleine Details passen super gut zusammen. Danica ist aus den ganzen 4 Teilen für mich der Charakter, den ich am wenigsten mag. Auch wenn es positiv gemeint ist, denn so sind mir Hailey und Mike noch mehr ans Herz gewachsen. Ich fieberte beim Lesen so sehr mit und habe jede einzelne Seite verschlungen. Für mich hat die Autorin eine wunderbare Reihe geschaffen, die ich auch nicht das letzte Mal gelesen habe. Ich muss wirklich sagen, ich habe mich nun auch in Mike verliebt! Meine Bewertung: 5 von 5* Vielen Dank an das Bloggerportal, das ich dieses wunderbare Rezensionsexemplar bekommen habe!

Wow! Ich habe es verschlungen!

Von: Dreamlike Books ~ Bookaholic_Whiskers Datum: 28. March 2020

Ich habe das Buch wirklich verschlungen. Einerseits weil ich Mike die ganze Zeit als Charakter bereits wirklich toll fand. Auf der anderen Seite, weil es einfach eine schöne Story um ihn und Hailey war. Auch das Biest Danica war einfach super eingebaut ohne dabei nervig zu wirken. Im Gegenteil, man fand es eher schade das ihr jeder so viele Chancen gibt und sie mit dem Verhalten durchkommt. Umso schöner war es dann, als Hailey endlich den Mut gefasst hat, sich ihr entgegenzustellen. Mike ist sehr bodenständig geblieben und Hailey passt einfach wirklich gut zu ihm. Sie ist auch eine sehr liebe und freundliche Person die sich weiterentwickeln möchte und einen Traum hat. Sie weiß oft gar nicht wie toll sie ist. Bei Mike ist es genauso. Auch die ganzen anderen Crew Mitglieder kommen hier nicht zu kurz und es ist einfach wieder klasse. Genug Humor und Witz an den richtigen stellen, genug Liebe und auch Drama. Also meiner Meinung nach ist das eines der besten Bände der Reihe. 🙂 Ich hatte das Gefühl, als wenn es bald neue Reihe mit der anderen Band geben könnte. Mit Van und vielleicht Heileys stiller Mitbewohnerin welche früher bereits mit Dee zusammen wohnte. Ich glaube, das wäre glatt auch eine tolle Geschichte 🙂 Von mir ganz klar 5 Sternchen mit einem dicken Bienchen dahinter.

Liebe von ganzem Herzen

Von: Jen Books Datum: 19. August 2019

Klappentext: Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Protagonist/Handlung: Hailey lebt mit ihrer Cousine Danica zusammen, um zu studieren. Die früher liebe kleine Danica, die früher mit ihr Puppen gespielt hat gibt es nicht mehr und wäre Hailey nicht auf die Hilfe von dessen Familie angewiesen, wäre sie wohl längst weg. Während Hailey ein wirklich tolles Mädchen ist, ist Danica ein totales Miststück und rühmt sich mit Erfolg ihrer Eltern. Danica verfolgt das Ziel, sich ihren Ex-Freund zurück zu holen, da die anderen Jungs der Band nicht mehr zu haben sind. Und während sie ein falsche Spiel spielt, versucht Hailey die Gefühle für Danicas Ex-Freund Mike zu unterdrücken. Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist locker flockig und total mit Witz gespickt. Ich hab mich super in Buch zurecht gefunden und die Gefühle der Protagonisten mitempfunden. Es hat durch ihren Stil wirklich Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Cover: Tolles Cover und passend zum Inhalt des Buches. Spricht aber wohl hauptsächlich das weibliche Geschlecht an, bei der Sahneschnitte. Passt auch super zu Band 1/2/3, sodass man den Zusammenhang der Reihe sehen kann. Meinung: Dieses Buch hat mir einfach neben dem ersten Band am besten gefallen. Es hat mich tief berührt und die Geschichte ist einfach wahnsinnig süß! Hailey ist einfach ein wirklich toller Charakter genauso wie Mike und man merkt, dass die beiden füreinander geschaffen sind. Zwischenzeitlich waren die wiederholten Gedankengänge etwas anstrengend. Denn natürlich bleibt alles gleich, wenn man nichts ändert. Trotzdem war die Geschichte einfach der Wahnsinn. Zwischenzeitlich wollt ich Danica wirklich umbringen. So ein verbittertes, egoistischen und oberflächliches Mädchen. Man konnte sie einfach nicht mögen, keine Chance. Wirklich tolle Reihe und alle haben ihr Happy End bekommen!

Aufregendes Finale!

Von: Bücherliebhaberin Datum: 03. August 2018

In den vorherigen Bänden ist mir Mike sehr ans Herz gewachsen und ich war unheimlich froh, dass er jetzt endlich dran war. Er ist der süße zurückhaltende Drummer, welcher sich nicht aus Groupies macht und verliebt sich in die Cousine seiner Ex. Diese Tatsache macht es für ihn noch schwerer sein Herz zu öffnen. Als er sich Anfang auf seine Ex einlässt, dachte ich er spinnt. Zum Glück hat er ihr falsches Spiel erkannt und sie in den Wind geschossen. Hailey hat für mich etwas Besonderes. Sie tat mir zu Beginn sehr leid, da ihre Cousine ihr das Leben zur Hölle gemacht hat. Als sie dann endlich eingesehen hat, dass man sie so nicht behandelt ist sie zu einer sehr selbstbewussten jungen Frau geworden. Das beide in dem anderen die versaute Seite öffnen hat die Liebesgeschichte nur noch spannender gemacht. Zusammenfassend ist zu sagen, dass es sich hierbei um einen gelungen Abschluss handelt. Rock my Dreams war leicht zu lesen und hatte eine gute Mischung aus Kitsch, Spannung und Erotik und das Buch perfekt zu machen.

Rock my Dreams

Von: Chrissi die Büchereule Datum: 11. May 2018

In der Geschichte lernen wir Mike näher kennen, er ist der unscheinbarste der Band und ist immer im Hintergrund gewesen. Daher war ich so überrascht, wie toll er in Wirklichkeit ist, er ist sehr sympathisch und er hat meine volle Sympathie ab bekommen. Es war aber etwas anders als die anderen Teile, eher ruhig und entspannt zu lesen. Aber auch schön, man konnte so richtig abschalten in diesem Teil. Hailey ist jemand denn man einfach mögen, muss aber sie wehrt sich viel zu lange nicht gegen die Anfeindungen von Danica, ihr fehlt etwas selbst bewusst sein. Das nervte mich zeitweise etwas das Hailey sich nicht zutraut gegen Danica was zu unternehmen, sie liebt Mike und sie passen so gut zusammen. Sie tut immer sehr stolz und sie kann nichts verletzten, ich würde sie sogar,etwas unnahbar beschrieben, sie öffnet dem Leser nicht das Herz. Daher ist mir Hailey nicht so sehr ans Herz gewachsen. Die Geschichte zwischen Hailey und Mike war schön, ruhig romantisch das ein zigste was ihnen immer wieder in denn Weg kommt ist Danica. Es gab viele Wendungen und Probleme auf dem Weg zum Glück. Am Ende des Buches habe ich das Buch mit einem weinenden Auge geschlossen, da mir alle Bandmitglieder ans Herz gewachsen sind und ich sie nur verlassen muss. Es war eine wunderbare Reihe und jeder Band an sich hat das gewisse Etwas, nach jedem schließen eines Bandes war ich fasziniert und glücklich, der Autor schreibt wirklich gut und ich war von Anfang an in denn Büchern gefangen und konnte mich gar nicht mehr loseisen. Kann diese Reihe nur empfehlen!

Ein grandioses und gefühlvolles Finale einer fantastischen Buchreihe

Von: jessieslittlebookworld Datum: 13. April 2018

Inhalt / Klappentext Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Schreibstil / Cover Jamie Shaw´s unwiderstehliche Rock-Reihe geht mit „Rock my Dreams“ ins Finale. Ihr Schreibstil ist unverändert: bildlich, direkt, amüsant. Man kann vom ersten Augenblick an wieder direkt in die phantastische Welt der Rockband eintauchen. Und wie bereits bei den drei Vorgängern ist das das Cover perfekt ausgewählt: ein sexy Drummer, den man gerne den ganzen Tag betrachtet und zum Träumen einlädt... ;-) Figuren Hailey. Zu Hailey fällt mir spontan zuerst "die Unschuld vom Lande" ein. Sie ist auf einer Farm aufgewachsen und damit sie studieren kann, ist sie auf die finanzielle Unterstützung ihres Onkels angewiesen. Deswegen lässt sie sich auf einen Deal ein: sie zieht mit ihrer Cousine zusammen, mit der sie nichts gemeinsam hat, zusammen. Hailey ist sehr freundlich und achtet immer darauf, wie sie auf andere wirkt. Sie ist eine leidenschaftliche Zockerin und scheint genau in diesen Momenten all ihre Mauern fallen zu lassen und sie selbst zu sein. Ich selbst konnte mich in vielen Situationen mit ihr identifizieren und sie ist mir sehr ans Herz gewachsen. Mike ist von Anfang an der ruhige Typ der Band. Während seine Bandkollegen nach ihren Auftritten reihenweise Mädchen abgeschleppt haben, hat Mike sich vor seine Konsole gesetzt und gezockt. In den ersten Bändern hat man meist nicht viel von ihm mitbekommen, außer, dass er eben ein netter Typ ist. Er war halt da. Um so mehr hat mich sein Charakter umgehauen, als man einen tieferen Einblick bekommen hat. Er ist witzig, aufmerksam, liebenswert und wenn er es drauf anlegt ein Bad Boy. Diese Mischung aus komplett unterschiedlichen Facetten, machen ihn in meinen Augen einfach unwiderstehlich. Durch seine einfühlsame und süße, aber auch direkte Art, hat Mike es geschafft mein Herz zu erobern. Und so toll ich Adam, Joey und Shawn auch finde - ich bin definitiv im #teammike. Wenn also jemand weiß, wo ich in der realen Welt so einen tollen Mann finde, dann gibt mir bitte bitte bitte Bescheid. #inlove Wie in allen vorherigen Teilen bekommt man auch hier weiterhin einen Einblick in das Bandleben und alle anderen wichtigen Figuren. Das rundet die komplette Story ab und macht es einen so leicht, sich darin hineinzuversetzen. Handlung / Story Hailey und Mike lernen sich nach einem Auftritt der Band kennen, als Danica - Mikes Ex-Freundin und Hailey´s Cousine - versucht Mike für sich zurück zu gewinnen. In der Hoffnung, dass es zwischen ihm und Danica wieder funkt, geht Mike mit ihr mit, kehrt jedoch kurz darauf wieder zurück zum Tourbus. Dort verbringt der die Nacht mit Hailey beim Zocken. Sie verstehen sich von Anfang an super und entwickeln eine enge Freundschaft, in der sie viel Zeit online an der Konsole bzw. am Computer verbringen und sich nach und nach näher kennenlernen. Doch Hailey merkt, dass ihre Gefühle immer mehr in eine andere Richtung gehen und will sich deshalb von Mike distanzieren. Schon allein deswegen, um ihre verwöhnte und zickige Cousine Danica nicht gegen sich aufzubringen, denn dann kann sie sich von der finanziellen Unterstützung ihres Onkels und ihrem Studium verabschieden. Und außerdem versucht Mike Danica eine zweite Chance zu geben. Als Mike jedoch hinter die falsche Fassade von Danica durchblickt, tut er alles, um Hailey für sich zu gewinnen. Und so schleicht er sich Stück für Stück zurück in Haileys Leben - und in ihr Herz. Bewertung Ein grandioses und gefühlvolles Finale einer phantastischen Buchreihe.

Rock my Dreams von Jamie Shaw

Von: Emilias Leidenschaft Datum: 23. March 2018

|R O C K M Y D R E A M S | Autorin: Jamie Shaw Genre: New Adult Verlag: Blanvalet Buchlänge: 480 Seiten Preis: -Paperback: 12,99€ -eBook: 9,99€ ISBN-Nummer: 978-3-7341-0555-5 C O V E R Das letzte Cover finde ich von allen Teilen, am wenigsten schön. Die Körperform von dem Mann auf dem Bild finde ich nicht so schön, genau wie das T-Shirt. Aber ansonsten mit dem Schlagzeug im Hintergrund, das perfekt zu Mike passt, finde ich es gut. K L A P P E N T E X T ER HAT SEIN GANZES LEBEN AUF SIE GEWARTET – UND ER WIRD ALLES TUN, UM IHR HERZ ZU EROBERN! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen… F A Z I T Im letzten Teil der „The-Last-Ones-to-know-Reihe“ geht es um Hailey und Mike. Sie ist die Cousine von Danica, die wie besessen davon ist wieder mit Mike zusammen zukommen und zieht Hailey immer weiter mit rein, die sich unbemerkt in Mike verliebt. Die beiden passen perfekt zusammen und ich hätte jedes mal fast angefangen zu heulen, wenn Danica wieder versucht hat zu verhindern, dass ihrer Cousine und ihr Ex sich näher kommen. Mike war immer sehr ruhig und beherrscht in den vorherigen Büchern, deshalb war es für mich um so überraschender, wie leidenschaftlich er sein kann. Hailey ist zum einen schüchtern und gegenüber Danica sehr unterwürfig aber zum anderen weiß sie auch, was sie möchte. Ein bemerkenswerter Charakter. Ein wirklich schönes Ende für diese Reihe, weil alle vier Jungs ihr Glück gefunden haben.

unglaublich toller Abschluss - ich liebe es

Von: mienchen112 Datum: 19. March 2018

Oh man ich kann gar nicht glauben, dass jetzt alle Jungs der Band "unter der Haube" sind und diese wundervolle Reihe mit "Rock my Dreams" nun endet. Das Cover passt wieder wunderbar zu seinen Vorgängern und ich möchte sie gar nicht mehr missen und am liebsten gar nicht loslassen. Aber wie heißt es so schön? Man soll loslassen, wenn's am schönsten ist. Und mit diesem Teil ist es soweit. Jeder, der die Reihe kennt weiß um Danica und ihren Charakter. Ich konnte diese Person noch nie leiden und dieses Mal hat sie "endlich" ihren Auftritt und zeigt sich nochmal von ihrer absoluten Schokoladenseite. Haha.. Naja. :D Dafür liebe ich Hailey und Mike. Sie sind einfach wundervolle Menschen, die wirklich nur das beste verdienen. Hailey studiert Tiermedizin und ist auf die Gunst ihres Onkels angewiesen, da er ihre Unterkunft und ihr Studium finanziert. Leider ist er Danicas Vater und so muss sie sich wohl oder übel mit ihrer Cousine arrangieren. Sie gibt sich auch wirklich allergrößte Mühe, bis sie nach einem Konzert der The Last Ones to Know auf Mike und den Rest der Band trifft. Von da an schwirrt Mike in ihrem Kopf herum und auch Mike muss ständig an Hailey denken. Doch was ist mit Danica? Ich liebe den Schreibstil der Autorin. Sie schafft es, dass ihre Charaktere so unglaublich liebenswert sind und man nicht anders kann als sie in ihr Herz zu schließen. Gleichzeitig bringt sie viel Witz, Wärme und Spaß ein, sodass man das Buch nicht eine Sekunde aus der Hand legen möchte. Die Geschichte und die ganze Band fasziniert und berührt. Ich hoffe sehr, noch viele weitere Bücher der Autorin zu lesen.

Ein rührender Abschluss

Von: Mein Schreibtagebuch Datum: 17. February 2018

Titel: Rock my Dreams Autorin: Jamie Shaw Verlag Blanvalet Erscheinungsdatum Erstausgabe: 19.06.17 Seitenzahl: 416 Preis: 12,99 Euro Hailey ist fast schon von ihrer Cousine Danica anhängig, da ihr Onkel ihr Studium bezahlt. Als ihre Mitbewohnerin sie auf das Konzert von The Last Ones To Know schleppt, lernt sie den Ex-Freund von Danica kennen. Diese hat es sich in den Kopf gesetzt ihn für sich zurück zu gewinnen. Mike jedoch will alles daran setzen Hailey zu beweisen, dass sie zusammengehören... Da ich die vorherigen Teile der Reihe mochte, war ich natürlich gespannt, was denn der letzte Teil der Reihe zu bieten hat. Dieser wird ja auch von vielen sehr gehypt. Vielen Dank an der Stelle an Bloggerportal für das Rezensionsexemplar. Wer die anderen Teile dieser Reihe schon gelesen hat, mag diese Art von Geschichten wahrscheinlich gerne. Der Schreibstil ist sehr flüssig und irgendwie schafft es Jamie Shaw es immer wieder mich in ihre Welt voller Rockstars zu entführen und mich damit zu begeistern. Das Cover spricht mich auf den ersten Augenblick sehr an und auch die Schlagzeug - Stäbe passten sehr gut zur Geschichte. Wie immer wurde eine kleine Brücke zwischen dem dritten und dem vierten Teil geschaffen. Dort bekam man einen kleinen Blick auf Hailey und Mike. Besonders ihn kennt man ja aus den vorherigen Bänden und man konnte sich auch schon dort ein gutes Bild von ihm machen. Er ist der Rockstar, der vor seinen Kollegen eher im Hintergrund bleibt. Das findet er auch gut so. Besonders bekommt man auch schon aus dem dritten Teil die Info, dass er lange keine Freundin hatte und auch sonst nichts mit Groupies am Hut hat. Das stellt mal einen anderen Charakter dar, als von den anderen, die eher typisch Bad Boy mäßig gehalten sind. Man könnte fast schon sagen, dass Mike der Junge mit den meisten Gefühlen im Buch ist. Dabei ist er so ziemlich das komplette Gegenteil von Danica. Diese kennt man auch von den anderen Teilen, obwohl sie dort eher nebenbei erwähnt wird. Sie ist eine richtige Zicke und man könnte denken, dass sie keinen Funken Gefühle besitzt, sondern dort einfach nur gähnende Leere herrscht. Da sie die ganze Geschichte mit aufmischt und ohne sie die Handlung gar nicht existieren könnte, könnte man wohl sagen, dass sie neben Hailey und Mike eine von den Hauptcharakteren ist. Ich hätte mir etwas gewünscht, dass Danica nicht ganz so detailliert beschrieben worden wäre und sie mehr im Hintergrund geblieben wäre. Dies hat nämlich dazu geführt, dass ich Haileys Gefühle auf sie richtig mitgefühlt habe und ich ihr am liebsten den Hals umgedreht hätte. Es hat mal andere Gefühle in mir geweckt, als nur das Glücklich-sein der Liebesgeschichte, sondern hat mich etwas rasend gemacht. Dies kann natürlich auch gut sein, aber mich hat es etwas aufgeregt. Natürlich darf man Hailey nicht vergessen, die dafür auch verantwortlich ist. Sie ist ja die Mitbewohnerin von Danica und hält sie nur aus einem bestimmten Grund aus, den wir im Laufe der Geschichte kennen lernen. Ich fand es teilweise schon passend, aber es gibt auch zahlreich andere Möglichkeiten, als diese. Beispielsweise macht sie zwar ein Praktikum in einem Tierheim, aber sie könnte doch auch noch einen Nebenjob annehmen. Oder sie könnte ins Studentenwohnheim zeihen. Ich bin mir sicher, irgendeine andere Möglichkeit hätte es auch noch gegeben, als mit dieser Zicke zusammen zu leben müssen. Ansonsten war sie mir aber sehr sympathisch. Sie hat einen starken Charakter und die perfekte Dosis Gefühle im Blut. Sie lässt sich nicht so schnell unterkriegen und ist nicht das "typische, verletzliche Mädchen". Das merkt man spätestens, als ihre Vorliebe für das Spielen mit einer Konsole beschrieben wird. Auch die anderen Personen aus den anderen Bänden kommen hier noch einmal drin vor. Sie haben sich nicht so stark entwickelt, was ich aber auch gar nicht so schlimm fand. Denn die Mädels waren mir so auch sehr sympathisch und auch der Epilog war sehr gefühlsüberströmt. In der Danksagung wird noch einmal erwähnt, dass ihr Mann Mike heißt und es ist schon süß, das dieses Buch praktisch für ihn ist. Fazit: Es ist ein süßer Abschluss der Reihe. Mike und Hailey ergänzen sich perfekt und auch wenn ich mir etwas weniger Drama gewünscht hätte, mochte ich es sehr gerne. Für mich ist der erste Band nach wie vor der beste und es gibt von mir 4 von 5 Sternen.

Wenn Dein Glück vor Dir liegt ...

Von: Susanne Glahn / Solara300/ Solaria Datum: 26. December 2017

Kurzbeschreibung Bei einem Bandauftritt der Rockband "The Last Ones to Know" sieht Hailey den Drummer Mike und muss ihrer Cousine Danica zustimmen, denn er sieht heiß aus. Allerdings gerät das für Hailey sehr schnell in den Hintergrund, nachdem sie auf lauter verrückte Fans der Gruppe trifft, allen voran Danica. Denn die will ihren Ex- Freund zurück erobern, da er jetzt nach Jahren nicht nur bald unter einem großen Plattenlabel steht, sondern berühmt ist. Danica dachte damals auf der High-School das nie etwas aus Mike werden würde und hatte ihn einfach so mir nichts dir nichts verlassen. Mike erinnert sich noch an die schwere Zeit, da er sehr lange mit Danica zusammen war und nimmt sie zurück. Dabei lernt er auch ihre Cousine Hailey kennen. Beide verstehen sich auf Anhieb sehr gut, denn beide lieben es zu zocken und die Controller glühen zu lassen. Nur was sollte außer einer guten Freundschaft sonst noch entstehen.... Cover Das Cover ist wie immer passend zu der Reihe. Vorne sieht man einen Mann der mitten im Rampenlicht steht und hinten sein Equipment. Für mich mit dem Grün der Hoffnung passend. Schreibstil Die Autorin Jamie Shaw hat hier einen wundervollen vierten Teil niedergeschrieben, der mich begeistert hat und ja ich wollte Mike ein paar Mal schütteln. Denn das Danica eine falsche Schlange ist sieht man ihr an, in dem Fall merkt man es ihr an. Aber bei Mike spielen die alten Gefühle verrückt und deshalb sei ihm der Anfang verziehen. Denn ich muss gestehen dass ich Hailey Fan bin. Ihre Art und wie sie mit ihrer Lage umgeht gefallen mir und sie ist taff und kämpft für ihren Traum. Und ihr kleiner Bruder ist einfach nur zu gut. Die Spielesession sind Super und ja ich kann nur beipflichten zocken kann absolut Klasse sein. Deshalb für mich ein gelungener vierter Band und ich muss gestehen es könnte gerade so weitergehen. 😍💖 Meinung Wenn Dein Glück vor Dir liegt ... Dann sind wir bei Hailey Harper die mit ihrer Cousine Danica zusammen lebt und ihr Studium macht. Danicas Vater und Haileys Onkel finanziert ihr Studium, da Hailey mal Tierärztin werden möchte. Dabei hat sie es nicht leicht, soll sie ihrer Cousine Danica eine gute Freundin sein. Die allerdings nutzt Hailey nur aus oder macht sie schlecht wo sie kann. Von der einstigen Kinderfreundschaft ist nichts mehr übrig und Danica ist eine verwöhnte Tussi. Hailey weiß das und doch versucht sie für ihr Studium das Danica immer wieder erwähnt von ihr abhängen würde, nett zu Danica zu sein und ihr zu helfen. Allerdings nach einem Rockkonzert und dem aufeinandertreffen auf den Ex Freund von Danica wird Hailey klar das der Ex- Freund und mittlerweile wieder Freund von Danica ihr nicht aus dem Kopf geht. Denn der spielt wie Hailey gerne Videospiele und beide verstehen sich sehr gut. Das wiederum entfacht denn Zorn von Danica und doch kommen sich beide näher. Was beide nicht ahnen ist das sich Gefühle nicht beeinflussen lassen und das sie ihren eigenen Weg gehen. Ich liebe den vierten Band und ich kann nur sagen das ich Danica früher schon die Meinung gesagt hätte. Die geht mit Menschen dermaßen Respektlos um, dass es schon krass ist. Dabei sollte ihr Vater ihr am besten die Kreditkarten sperren. Denn sie ist einfach zu verwöhnt. Das hat ihrem Charakter nur geschadet wie ich finde. Leider muss das auch Hailey feststellen und ist schockiert wie fies ihre Cousine wirklich sein kann. Wobei man das schon gleich zu Anfang der Story merkt. Für mich ein gelungener vierter Band. Fazit Absolut empfehlenswert!!! 💖 Eine alte Beziehung, eine unentdeckte Liebe und Gefühle die sich nicht steuern lassen. Die Reihe - Rock my Heart: Roman (The Last Ones to Know, Band 1) - Rock my Body: Roman (The Last Ones to Know, Band 2) - Rock my Soul: Roman (The Last Ones to Know, Band 3) - Rock my Dreams: Roman (The Last Ones to Know, Band 4) 5 von 5 Sternen

Der schwächste Teil leider ...

Von: Bücherfantasien Datum: 18. December 2017

Meine Meinung Hailey will eigentlich nur schnell ihr Studium zu Ende bringen und als Tierärztin arbeiten. Doch ihre anstrengende Cousine Danica schleppt sie mit zu einem Konzert von The Last Ones To Know, wo Hailey auf Mike trifft - und sich in ihn verliebt. Allerdings ist er ausgerechnet Danicas Ex-Freund, die ihn unbedingt zurück will, seitdem die Band einen großen Plattenvertrag unterzeichnet hat. Hailey ist auf einem Hof aufgewachsen und will unbedingt Tierärztin werden. Ihre Familie hatte nie viel Geld, weswegen ihr Onkel das Studium finanziert, was Hailey eigentlich gar nicht mag, vor allem nicht weil sie mit ihrer anstrengenden Cousine zusammen leben muss. Hailey ist eine sehr ruhige Person, will niemals streiten und sag zu beinahe allem Ja und Amen, weil sie ja niemanden verärgern will. Ich weiß nicht warum, aber ich mochte Hailey nicht sonderlich. Sie war mir einfach zu brav, zu lieb und zu unschuldig. Sie hat kaum ihren Mund aufgemacht, obwohl das in vielen Situationen so einfach gewesen wäre. Klar, Danica war komplett unausstehlich, aber manchmal hätte ich Hailey gerne in die richtige Richtung geschubst und ihr mal ne Ohrfeige zum Aufwachen gegeben. Der Roman ist in der Ich-Form aus Haileys Sicht verfasst worden. Dass mit der Schreibstil der Autorin gefällt muss ich wohl kaum noch erwähnen, das dürfte mittlerweile jeder wissen. Ich sage schon mal vorab, dass ich von diesem Band der Reihe wohl am meisten enttäuscht bin. Ich mag solche Dreiecks-Geschichten ja einfach nicht, und das ist vermutlich der Grund, warum ich so enttäuscht von diesem Band bin. Mir haben hin und wieder ein paar Informationen gefehlt und die dauerhaften Gaming-Szenen haben mich schnell gelangweilt. Fazit Der Teil, der mir am wenigsten gefällt. Mir erschienen einige Passagen nicht wirklich sinnvoll und obwohl ich das Buch irgendwie nicht aus der Hand legen konnte, hat es mich nicht packen können.

Rock My Dreams

Von: Rina Datum: 03. December 2017

Rock My Dreams von Jamie Shaw Hallo meine Lieben, 😊 ich möchte euch heute das Buch Rock My Dreams von der lieben Jamie Shaw näherbringen. (Achtung, das Buch ist der vierte Band einer Reihe, weshalb es vielleicht Spoiler enthalten könnte.) Als allererstes möchte ich mich bei dem Verlag Blanvalet und dem Bloggerportal bedanken, die es mir ermöglicht haben, euch diese Rezension schreiben zu können, da sie mir das Buch zu Verfügung gestellt haben. Vielen lieben Dank. 😊 Verlag: Blanvalet Erschienen am 17.07.17 Preis: 12,99€ Seitenzahl: 480 Klappentext: Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Quelle: Amazon Meinung: Ich habe mich so gefreut, als ich das Buch in den Händen halten konnte, umso mehr war ich traurig, als ich das Buch beendet hatte, weil es sooo schön war, es zu lesen. Der Schreibstil ist, wie in den anderen Büchern, einfach atemberaubend. Ich musste an ein paar Stellen weinen, weil das Buch sehr emotional geschrieben wurde, was ich einfach klasse finde. <3 Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, wann es ein Buch über den Drummer Mike gibt und seit dem Sommer gibt es dieses Buch. Ich bin einfach hin und weg. Mir fehlen ehrlich gesagt die Worte, so fantastisch finde ich das Buch Rock My Dreams. Es gibt zwei Hauptprotagonisten, Hailey und Mike aber das Buch wird aus der Sicht von Hailey geschrieben. Hailey möchte später Tierärztin werden, weshalb sie im Moment studiert. Leider haben ihre Eltern nicht so viel Geld, weshalb ihr Onkel, all ihre Kosten übernimmt. Außerdem muss sie sich eine Wohnung mit Mikes Exfreundin teilen, ihrer Cousine Dancia. (Ich kann ihre Cousine nicht ausstehen, wie sie immer Hailey herumkommandiert und wie herablassend Dancia, Hailey behandelt. Das hat Hailey nicht verdient.) Dancia versucht alles um Mike zurück zu bekommen, doch schafft sie es? Oder entscheidet sich Mike für die liebevolle Hailey? Mike ist der liebevolle Drummer seiner Band. Er sucht die Frau fürs Leben. Alle seine Bandkollegen haben ihre wahre Liebe gefunden, obwohl sie diese nicht gesucht haben. Mike kämpf für seine Liebe, das merkt man direkt am Anfang des Buches. 😊 Wird er am Ende gewinnen? Mein Fazit zu diesem Buch ist, dass ich es liebe. Das Ende war so emotional und schön, dass mir die Worte fehlten. Ich empfehle jedem diese Reihe zu lesen. 😉 Ich gebe dem Buch 5/5 Herzen, da es atemberaubend und emotional ist und mich einfach umgehauen hat. Eure Rina 😉

Rockstars zum anbeißen

Von: Pia N. Datum: 21. September 2017

Cover: passend zu den anderen Bänden, diesmal in grün gehalten Beschreibung Ich-Perspektive Hailey, romantisch, liebevoll, witzig, dramatisch Meine Meinung Danke an den Blanvalet Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar. Auf diesen Band der Reihe war ich besonders gespannt. Mike ist der ruhigste der Band und bekanntlich sind stille Wasser tief. Hailey ist die Cousine von Mikes Ex-Freundin Danica. Diese trennte sich zu Highschool-Zeiten von dem Drummer weil ihm seine Band nicht erfolgreich genug war. Da "The Last Ones to Know" aber nun in den USA auf dem Vormarsch sind, sieht Danica ihre Chance doch noch an Mikes Erfolg teil haben zu können. Dieser lässt sich vom Charme seiner einstigen Freundin vorerst blenden, merkt aber schnell worum es ihr wirklich geht. Dann ist da noch ihre charmante und tollpatschige und überaus hübsche Cousine Hailey und sie ist gar nicht so schlimm wie Danica sie immer beschreibt. Im Gegenteil. Mit ihr kann man perfekt auf der Konsole zocken und dabei eine Menge Spaß haben. Mike freundet sich mit Hailey kleinem Bruder an, der seine Leidenschaft für Games teilt und schnell werden die drei ein eingespanntes Team. Hailey verliebt sich immer mehr in Mike und auch der kann seine Gefühle nicht lange für sich behalten. Er trennt sich von Danica und diese macht Hailey dann das Leben zur Hölle. Sie schmeißt Hailey aus der gemeinsamen Wohnung und droht ihr damit ihren Eltern zu sagen sie habe ihr den Freund gestohlen. Was niemand weiß ist, dass Danicas Eltern Hailey das Studium finanzieren und so hat Danica sie in der Hand. Doch nach einiger Zeit beschließt Hailey das es Zeit ist endlich ihr Leben selbst zu bestimmen und zeigt Danica wer eigentlich das sagen hat. Sie kämpft für ihre Liebe und gewinnt. Doch Danica gibt niemals so schnell auf. Fazit: Für mich fast der beste Band der Reihe. Ein absoluter Genuss. Fünf verdiente Sterne.

Toller Abschluss der Reihe

Von: Sabz' kleiner Blog Datum: 20. September 2017

Inhalt: Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Meine Meinung: Dieses Buch ist der vierte und letzte Band der „The Last Ones To Know“ Reihe. Auf dieses Buch habe ich mich besonders gefreut, da endlich Mike die männliche Hauptrolle einnimmt und er mir in den vorherigen Büchern gut gefallen hat. Aber alles der Reihe nach. Der Schreibstil der Autorin ist wie immer humorvoll und auch sehr anschaulich. Das Buch wurde aus der Ich-Perspektive geschrieben, sodass man wieder genau weiß, was die Person empfindet und denkt. Das Cover gefällt mir gut, ich mag das Grün und das Schlagzeug im Hintergrund passt gut zu Story, da sich diese Geschichte um den Drummer der Band „The Last Ones To Know“ dreht. Dieses Buch beginnt wieder im Mayhem mit einem Konzert von „The Last Ones To Know“. Hailey und ihre Cousine Danica sind erst vor kurzem in die Stadt gezogen, wo Danica ihren Exfreund Mike, seines Zeichens Drummer der angesagten Band „The Last Ones To Know“, zurückerobern will. Nach dem erfolglosen Versuch Danicas nach dem Konzert in den Backstage-Bereich zu kommen, warten die beiden vor dem Tourbus auf die Band. Während Danica sich anschließend mit Mike verzieht, muss Hailey im Tourbus auf ihre Cousine warten, da sie gemeinsam mit dem Auto gekommen sind. Hailey widmet sich solange der Spielekonsole, auf der sie erst mit Rowan und die restliche Nacht mit Mike spielt. Inzwischen ist Mike nämlich zurückgekehrt und Danica ist im anderen Bus eingeschlafen. Hailey und Mike verstehen sich großartig und mit der Zeit muss Hailey sich immer öfter ins Gedächtnis rufen, dass Mike Danicas Freund ist. Hailey geht seit kurzem auf die Uni und arbeitet daran, ihren großen Traum Tierärztin zu werden, in die Tat umzusetzen. Da ihre Familie nicht genug Geld hat, bezahlt ihr Onkel und der Vater von Danica, nicht nur ihr Studium, sondern auch die gemeinsame Wohnung von Hailey und Danica, das Auto und alle sonst noch so anfallenden Kosten. Um diese finanzielle Unterstützung nicht zu verlieren, macht Hailey so ziemlich alles, was Danica von ihr verlangt, wie z.B. mit ihr auf das Konzert ihres Exfreundes zu gehen. Hailey war mir von Beginn an sympathisch – sie ist witzig, zockt gerne und ist eine super große Schwester. Allerdings hat mich ihre zunehmende Unsicherheit auch ein bisschen genervt. Mike ist der Drummer der Band „The Last Ones To Know“ und der einzige in der Band, der nicht jeden heißen, dahergelaufenen Groupie mit in seine Koje nimmt, sondern die Abende im Tourbus lieber vor der Spielekonsole verbringt. Obwohl Mike gerade erst wieder mit seiner Jugendliebe Danica zusammen gekommen ist, verbringt er auch viele Abende damit, online mit Hailey und ihrem kleinen Bruder zu zocken. Mike mochte ich schon seit dem ersten Buch, weshalb ich auch besonders gespannt auf diesen Teil der Reihe war. Bisher wurde er immer als ziemlich ruhig und bodenständig beschrieben. Dies ist er natürlich noch, aber er ist auch echt witzig und wirklich süß. Auch in diesem Buch dürfen Rowan, Dee, Leti und die restliche Band natürlich nicht fehlen, allerdings fallen die Rollen in diesem Buch recht klein aus, da Hailey in erster Linie mit ihrer Cousine und Mitbewohnerin Danica zu tun hat. Danica ist ein egoistisches und manipulatives Biest. Ich würde es netter ausdrücken, wenn es ginge, aber das bringt es einfach am besten auf den Punkt. Ich mochte sie überhaupt nicht und weiß auch nicht, wie Hailey sich so viel von ihr gefallen lassen konnte. Natürlich hat sie Angst, die finanzielle Unterstützung ihres Onkels zu verlieren, aber um ehrlich zu sein, geht mir auch das nicht in den Kopf. Welcher Onkel würde bitte die finanzielle Unterstützung der Nichte einstellen, nur weil sie Stress mit seiner Tochter hat? Zuletzt gibt es noch Haileys kleinen Bruder Luke, den ich wirklich mochte. Er ist ein cooler kleiner Knirps. Obwohl man den Verlauf der Story allmählich vorausahnen kann, da alle Bücher ähnlich ablaufen, war es doch spannend. Dies liegt einerseits natürlich an dem mitreißenden Schreibstil. Aber auch die Differenzen zwischen Hailey und Danica sowie die aufkeimenden Gefühle Haileys für Mike machen das Buch so spannend. Das Highlight war jedoch das Ende! Es war ein schöner Abschluss für die Reihe, die mir durchgehend gut gefallen hat. Fazit: Ein schönes Buch mit einem wirklich tollen Ende! Der Schreibstil ist sehr anschaulich und auch die Charaktere mochte ich sehr gerne. Wie schade, dass die Reihe nun zu Ende ist. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.

Ein grandioser Abschluß dieser fantastischen Reihe

Von: Romantische-Seiten Datum: 04. September 2017

Mike Madden ist der einzige von „The last ones to know“, der keine Beziehung hat. Alle seine Bandkollegen sind in festen Händen und nur er ist noch solo. Da taucht seine Ex-Freundin Danica wieder auf. Im Schlepptau hat sie ihre Cousine Hailey Harper. Keiner seiner Freunde ist so richtig glücklich über Danicas auftauchen, da sie damals Mikes Herz gebrochen hat. Alle haben Angst davor, das sie es wieder tun wird. Ist Danica die richtige für Mike? Oder ist es doch Hailey, mit der er sich gut versteht und auch einiges gemeinsam hat? Mike war mir schon in den anderen Bänden der Reihe sehr sympathisch und nach dem letzten Band konnte ich es kaum erwarten, endlich seine Geschichte zu lesen. Mike ist einfach ein Schatz von einem Mann. Er ist romantisch, aber trotzdem ein starker Mann. Das macht ihn sehr attraktiv. Doch er ist auch ein Träumer und hat sich ein wenig verrannt. Mike muss sich der Realität stellen, was er zum Glück auch tut. Hailey steht lange im Schatten ihrer reichen Cousine. Schön finde ich ihre Entwicklung im Buch. Denn nach und nach befreit sie sich von ihrer Cousine. Haileys Charakter gefällt mir auch sehr gut. Sie hat das Herz am rechten Fleck. Danica dagegen ist einfach ein Miststück. Sie ist arrogant, egoistisch und hat das Herz auf keinen Fall am richtigen Fleck. Auch dieser Teil der Reihe ist einfach nur toll. Die Dreiecksgeschichte ist spannend erzählt und Jamie Scotts Schreibstiel ist einfach nur super. Man fliegt nur so über die Seiten und möchte wissen, wie es weiter geht. Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen und konnte es kaum aus der Hand legen. Schade das nun die Reihe zu Ende ist, denn sie ist etwas besonderes. Ich kann sie uneingeschränkt empfehlen und ich bin mir sicher, auch du wirst dich beim lesen ein klein wenig in die Jungs verlieben.

Rock my dreams

Von: a_mass_of_unread_books Datum: 20. August 2017

Cover und Schreibstil Sowohl das Cover als auch der Schreibstil sind perfekt. Das Cover passt sich der Reihe an und sieht super neben „Rock my heart“ ,„Rock my body“ und „Rock my soul“ aus. Ebenfalls fand ich den Grünton sehr gut ausgewählt. Den Schreistil finde ich wunderschön. Es ist sowohl gefühlvoll, leidenschaftlich als auch dramatisch geschrieben und es hat mir wirklich Spaß gemacht, dass Buch zu lesen. Insgesamt kann ich sagen, dass sich das Buch genauso schnell lesen lässt, wie die drei Bücher davor. Charaktere Hailey und Mike. Sind als Paar schon sehr niedlich. Dennoch muss ich sagen, dass ich Mike in den vorherigen Büchern mehr mochte. Hailey mochte ich wirklich sehr und fand sie super sympathisch. Warum sie aus manchen Dingen ein großes Theater machte, konnte ich nicht nachvollziehen. Ihre Cousine Danica ist einfach nur schrecklich, aber ich denke, da sind sich alle Leser und Leserinnen einig. Mein Leseeindruck Am Anfang des Buches konnte ich mich gut in Haileys Lage hineinversetzen und sie bewundern, dass sie das Zusammenleben mit ihrer Cousine überlebt. Ab der Mitte des Buches wurde es mir dann zu klischeehaft. Ich habe sehr viel Gutes über das Buch gehört und hatte wahrscheinlich zu hohe Erwartungen an dieses Buch, weshalb ich von diesem Buch nicht so begeistert bin wie von den ersten drei Büchern. Fazit Ich finde es ist dennoch ein gelungener Abschluss dieser wunderschönen Reihe.

Ein gelungener Abschluss der Reihe

Von: Barely Lived Datum: 10. August 2017

Zitate: Ich spucke einen Mund voll Blut auf den Boden und balle die Faust, wie mein Daddy es mir beigebracht hat. "Du schlägst wie ein Mädchen." Als ich mit der Faust aushole, hole ich weit aus. "Ich habe dir ja gesagt, sie hat ein Zelt dabei!", sagt Mike, und ich verbeiße mir ein Lachen, als ich Rowans verwirrte Mine sehe. "Aber die eigentliche Frage ist doch, hat sie auch einen Heizlüfter mitgebracht?" "Die wasserdichte Seite der Decke ist thermo...", beginnt Rowan. Mike grinst. Zum Inhalt: Hailey hat so eine tolle Persönlichkeit und man muss sie einfach gern haben. Mike war mir schon seit Band 1 super sympathisch und auch als Hauptcharakter hat er mich nicht enttäuscht, obwohl ich anfangs Angst hatte, er könnte vielleicht etwas langweilig sein, was er aber ÜBERHAUPT NICHT ist! Der Schreibstil ist einfach spitze und hat dafür gesorgt, dass ich das Buch wieder in 2 Tagen durchgelesen habe. Es ist außerdem toll zu sehen, wie es mit den anderen Charakteren weitergeht obwohl mir das etwas zu oberflächlich geblieben ist. Dancia ist auch toll ausgearbeitet, obwohl sie einem natürlich von Anfang an unsympathisch ist. Dieser Teil ist etwas länger als seine Vorgänger, was aber überhaupt nicht aufgefallen ist, da es sich kein bisschen gezogen hat. Nur in der Mitte hatte das Buch kurze Schwachstellen, wo ich dachte "Muss das jetzt sein?" aber ansonsten konnte das Buch mich, wie schon seine Vorgänger, wieder überzeugen. Mein Fazit: Ein gelungener Abschluss der Reihe! Nicht mein Lieblingsband der Reihe, aber genauso gut geschrieben wie auch alle andern und mit zwei tollen Persönlichkeiten als Protagonisten. Von mir gibt es für diesen Band 4,5/5 Sterne und ein riesiges Dankeschön an den Verlag, dass er mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde.

Echt schön :3

Von: Büchernerd Datum: 23. July 2017

Das Cover ist wie bei allen anderen Büchern der Reihe einfach echt toll! Durch das Schlagzeug weiß man sofort das es um Mike geht, und zu welcher Reihe das Buch gehört. Sehr gelungen! Der Schreibstil ist wie schon bei Rock My Soul schön flüssig und einfach zu lesen. So und jetzt kommen wir zur Geschichte, Mike ist ja echt ein Süßer!!! Der Drummer der sich die eine wünscht und nicht mit Groupies ins Bett geht, welchem Mädchen wird es denn da nicht warm ums Herz? Und das unerwartetste ist ja eigentlich das Hailey, die Cousine seiner Ex, das Mädchen ist in das er sich verliebt. Die Entwicklung der Liebe zwischen den beiden ist in meinen Augen sehr langsam und daher nur noch schöner. Hailey die gegenüber ihrer grauenhaften biestigen Cousine nicht verräterisch erscheinen will indem sie Mike nachgibt, die Band die ihre Cousine Danica hasst (wer tut das nicht...). Die Geschichte der Beiden ist echt klasse und romantisch. Ehrlich gesagt fehlen mir gerade ein bisschen die Worte 😅 Machen wir mal mit einem SPOILERALARM weiter. Irgendwie fand ich es ja auch cool wie dann diese dunkle sexy und versaute Seite an Mike zum Vorschein kam. Und ich hätte auch nach Haileys Erzählungen über frühere Beziehungen nicht gedacht, dass sie keine Jungfrau mehr ist. Aber wahrscheinlich wäre die Story dann vor lauter Kitsch und Perfektion geplatzt. Das Hailey dann auch viel Zeit in Mikes Haus verbracht hat fand ich sehr befreiend, weil Danica ein zutiefst nerviger Charakter war. Ich fand es auch sehr mutig von Hailey, dass sie sich beim Thanksgiving Essen dazu überwunden hat allen von ihrer Beziehung mit Mike zu erzählen und sich damit nicht für ihr, von ihrem Onkel finanziertes, Studium zu entscheiden. Ab hier ist der SPOILERALARM AUFGEHOBEN!! Alles in allem kann ich echt nur sagen das die Geschichte von Mike und Hailey echt schön ist und der Epilog rundet die ganze Sache echt nochmal richtig ab. Das Buch kann ich wirklich nur empfehlen!! Und damit bekommt es von mir auch fünf von fünf Sternen.

Ich glaube ein Drummer hat mir mein Herz gestohlen.

Von: Flidra Datum: 23. July 2017

Vorab: Ich habe das EBook als Rezensionexemplar von dem Blanvalet Verlag bekommen im Austausch für eine offene und ehrlich Meinung zum Buch. Grün, das Cover ist grün! Als ich es gesehen habe, bin ich sofort in die Luft gesprungen. Ich liebe die Farbe und wenn wir ehrlich sind, der Typ auf dem Cover ist nicht zu verachten! Genauso wie Band eins, zwei und drei, habe ich es als E-Book gelesen und konnte somit kein eigenes Foto machen. Wie die drei Bücher zuvor, ist auch dieses in der Ich-Perspektive erzählt. Hailey ist unser Auge und Ohr und wir tauchen in ihre Gefühlswelt ab. Hailey hat mir als Protagonistin gefallen. Einzig und alleine ihre Art alles "durchzustehen" und "auszusitzen" was Danica und ihre Familie betrifft war mir ein Dorn im Auge. Ich liebe es , wie sie sich um ihren Bruder kümmert. Es erinnert mich an meine Geschwister und mich. Hailey hat ein sehr einnehmendes Wesen in ihren Erzählungen und von dem ersten Satz an hang ich bildlich gesprochen an ihren Lippen. Dieses Buch ist, wie die Vorgänger, sehr flüssig und einladend geschrieben. Fängt man einmal an zu lesen, hört man nicht so schnell wieder auf. Ich musste mich wirklich zusammenreißen nicht alles auf einmal zu lesen. Mike? Mike! Mike ist ein super Kerl. Alleine dieses ganze Gerüst mit dem Zocken und dem Verhältnis von Mike und Hailey zueinander, ist genau mein Ding gewesen. Ich als Zockerin kenne diese nächtlichen Gespräche beim zocken und danach sehr gut. Ich konnte mich gut wiederfinden und manchmal herzhaft lachen. Meine ich das nur oder werden die erotischen Szenen deutlicher und klarer als zuvor beschreiben ? Mir gefällt es wesentlich besser als im zweiten Band ! Danica ist wirklich gut ausgearbeitet, weil ich sie GAR NICHT ab kann. Wenn man mich dazu bringt, einen Charakter nicht zu mögen, weil er als Charakter selbst ein A**** ist, dann hat man sein Ziel erreicht. Auch Luke und Danicas Vater sind mir ans Herz gewachsen. Inhaltlich geht es um eine recht komplexe Dreiecks-Geschichte. Danica unterdrückt Hailey, Mike hat Augen für Hailey und Danica wird abgeschrieben. Was das ganze recht interessant macht ist die Beziehung zwischen Hailey und Danica. Ich konnte ab und an einfach nicht verstehen wieso Hailey nicht ehrlich zu Mike war und ihm sofort gesagt hat, was da eigentlich los ist. Klar schämt man sich, aber wenn man mit dem Jemand sein Leben verbringen will ist es doch klar, dass man soweit alles was das eigene Leben betrifft und beeinträchtigt dem Partner sagt. Oder sehe ich das falsch ? Das ist ein Gedanke, der mich das ganze Buch über verfolgt hat. Phoenix hat eine berührende Story und als Tierliebhaberin war ich wirklich ergriffen davon. Umso mehr hat mir das Ende gefallen. Ich liebe es wie dieses Thema angesprochen und behandelt wurde. Alles in allem muss ich sagen, dass mich das Buch mitten ins Herz getroffen hat. Das Ende war unglaublich gut und ich hatte sogar Tränen in den Augen. Wieso? Das solltet ihr selber lesen! Während ich auf die Story rund um Shawn gewartet habe, hat mich diese hier wirklich mega überrascht. Was soll ich sagen ? Ich würde Mike am liebsten heiraten. Da dies der Abschluss der Mayhem Reihe ist, sage ich auch etwas zur gesamten Reihe. (Ich hoffe dennoch, es gibt ein Buch zu Van oder eins zu Leti und Kale oder so.. !) Diese Reihe ist in meinen Augen ein MUST READ für alle rockigen Menschen unter euch, die Musik und Liebe als eine Einheit sehen. Jedes einzelne dieser Bücher ist eine Klasse für sich und falls ihr noch nichts davon gelesen habt und euch unbedingt spoilern musstet, rennt in den nächsten Buchladen und kauft euch diese Bücher !!! Sie sind es wirklich wert. Danke Jamie Shaw! Wem würde ich das Buch empfehlen ? Wie auch die anderen Bände, ist dieses Buch etwas für Romantik- und Musikfans! Ich weiß nicht wie oft ich euch diese Bücher noch ans Herz legen soll, aber für alle diejenigen, die diese Bücher abgebrochen haben gilt, nochmal lesen und glücklich werden ! 

Ein wunderbarer Abschluss...

Von: Sunnywonderbookland Datum: 22. July 2017

Autorin: Jamie Shaw Verlag: Blanvalet Seitenanzahl: 480 Preis: 9,99 Euro erschienen am 17. Juni 2017 Inhalt Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Meine Meinung Diesmal geht es um den letzten Rockstar Mike, der anderes wie die anderen nicht mit den Groupies zu tun haben will. Er trauert seiner Jugendliebe Danica nach, über die er einfach nicht hinwegkommt. Nachdem die Band so berühmt geworden ist, will Danica ihren Ex wieder zurück haben und schleppt ihre Cousine Hailey zu einem ihrer Konzerte als Unterstützung mit. Mike ist sehr geschockt über ihr auftauchen und bandelt wieder mit ihr an. Nachdem er mit ihr geredet hat, geht er zu seinem Tourbus, in dem Hailey sitzt und die beiden zocken die Nacht durch. Beide haben ihren Spaß und Mike versteht sich besser mit Hailey als mit Danica. Trotz allem bleibt er weiter mit ihr zusammen, obwohl man als Leser merkt, dass es was für Hailey empfindet. Hailey ist auf einer Farm aufgewachsen und da ihre Eltern kein Geld haben auf der finanziellen Hilfe ihres Onkels angewiesen. Sie möchte Tierärztin werden und hilft deshalb auch in einem Tierheim aus, in dem sie sich rührend um die Hunde kümmert. Das ist einer der Gründe warum sie sich mit der grausamen und oberflächlichen Danica abgibt. Durch ihre Videospielliebe haben Mike und sie viel gemeinsam und durch wienre Gespräche kommen sich die beiden immer näher. Mike ist auch nicht unbedingt der typische Rockstar und spielt lieber Videospiele als mit Groupies abzuhängen. Er ist sehr hilfsbereit und tut auch viel für seine Bandkollegen. Anders als die anderen bleibt er gerne im Hintergrund und denkt auch, dass er für die Groupies nicht wahrnehmbar ist. Danica ist die Exfreundin von Mike und will ihn wieder zurück haben. Sie ist sehr egoistisch und oberflächlich und gibt lieber das Geld ihres Vaters aus als zu studieren. Nachdem sie die Annäherung zwischen Hailey und Mike mitbekommen hat, erpresst sie ihre Cousine. Die Geschichte entwickelt sich sehr interessant, da man zwar weiß, dass Mike und Hailey zusammenkommen werden, aber der Weg bis dort hin ist ein sehr langer. Besonders Hailey hat Probleme mit ihrer Cousine, da sie auf die finanzielle Unterstützung angewiesen ist und so geschieht vieles hinter dem Rücken ihrer Cousine. Da sie eher ein Mauerblümchen ist, wird sie von ihrer Cousine auch zuerst nicht als Bedrohung wahrgenommen. Das Thema mit den Segeln und der Werft ist eine sehr gute Abwechslung zu den normalen Themen und ich habe viel neues darüber erfahren. Es war definitiv eine interessante Kulisse, die auch durch die Autorin gut beschrieben wird. Der Schreibstil der Autorin ist mal wieder sehr angenehm und flüssig zu lesen. Es gibt auf wieder viele lustige Szenen, die sich mit traurigen, romantischen oder heißen Szenen abwechseln und so die Geschichte etwas auflockern. Fazit Ich liebe diese Reihe und bin überrascht, wie die Autorin es geschafft hat, in jedem einzelnen Buch unterschiedliche Charaktere und Handlungsstränge zu finden, die sich nur sehr wenig ähneln. Wie schon bei den Paaren davor liebe ich Mike und Hailey und ihre besondere Liebesgeschichte. Wieder 5 von 5 Sternen.

Mike, der Drummer der Band "The Last Ones To Know" wird an die Frau gebracht

Von: Sonja Datum: 20. July 2017

INHALT: Danica hat einen Plan: Sie will ihren Ex Mike, den Drummer der Band "The Last Ones To Know" wieder für sich gewinnen. Ihre Cousine Hailey soll sie bei ihrer Clubtour und Beutefang begleiten und unterstützen. Dumm nur, dass Mike mehr Interesse für Hailey entwickelt, als für Danica und das diese finanziell von ihr abhängig ist..... FAZIT: Obwohl ich eigentlich um New Adult Romane einen Bogen mache, hat es mir die Band "The Last Ones To Know" wirklich angetan. Die Jungs haben abwechslungsreiche Gemüter und die, die schon an die Frau gebracht wurden, haben inzwischen ordentlich Verstärkung bekommen. Ich empfehle daher auch die korrekte Reihenfolge einzuhalten, um zu verstehen, wie es zu welcher Entwicklung kam. Das Buch setzt in einer im Vorband bereits angeführten Szene ein. Ein Auftritt im Club. Der Laden ist voll und Danica fährt schwere Geschütze auf, um bei Mike zu landen. Schnell wird dem Leser klar, diese Frau ist unsympatisch: ein Biest. Hailey dagegen wirkt unscheinbar und zurückhaltend. Man erfährt nach und nach von ihren Motiven und Beweggründen, so dass man sie nur ins Herz schliessen kann. Dies geschieht bei einigen Bandmitgliedern und deren Freundinnen Dee, Rowan und Co.schneller als gedacht. Mike und Hailey merken ihre Verbundenheit, aber ist es wirklich Liebe? Und was ist mit Danica? Und Haileys Geldsorgen? Einiges was gelöst werden muss. An manchen Stellen war mir Haileys sorgenvolle Gedankenwelt zuviel. Einfach mal aus sich herauskommen, die Karten auf den Tisch legen oder auf den selbigen zu hauen, wäre viel einfacher gewesen als seitenweise sich im Elend zu suhlen. Diese Situation kam mir leider etwas zu spät, so dass ich die Handlung zeitweise etwas zu langatmig fand, obwohl Hailey und Mike durch ihre Dialoge ein tolles Paar sind. Der Dreh eines Musikvideos, zunehmender Ruhm, die Folgen einer Tour für die Daheimgebliebenen und die Arbeit in einem Tierheim bieten interessante neue Aspekte in der gewohnten Handlung. Ich vergebe 4 von 5 Punkten und hoffe, dass die Autorin sich nun der Band "Cutting The Line" und dem smarten Van Erickson widmet, wenn sie ihre verdiente Babypause hinter sich hat. Wer da Genaueres wissen will, der sollte in die Facebook-Gruppe "Jamie's Rock Stars" hineinschauen....... https://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2017/07/jamie-shaw-rock-my-dreams-von-sonja.html

Ein schöner Abschluss

Von: Valarauco Datum: 20. July 2017

Cover Farbtechnisch ist das hier definitiv mein Lieblingscover der Reihe. Ich finde es auch immer toll, dass die entsprechenden Instrumente des jeweiligen Rockstars mit auf dem Cover abgebildet wird. Alles in allem passt auch dieses hier perfekt zur Reihe. Meine Meinung Endlich das sehnlichst erwartete Buch zu Mike, dem Drummer von "The last ones to know". Er ist bereits in den drei vorherigen Büchern der gute Kerl gewesen, der Teddybär der Rockband. Ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich ihn in den anderen Büchern lieber mochte, als in seinem eigenen. Er war immer der gemütliche Zocker, der bodenständige Typ, mit dem man Pferdestehlen kann. In diesem Band wird er praktisch zu einem Helden. Er ist einfach so übertrieben gut und toll und verantwortungsbewusst ... Ich habe es ihm nicht abgenommen. Mir persönlich war es einfach zu viel. Wer jetzt behauptet Mädels stehen nur auf Bad Boys ... das ist definitiv nicht der Grund warum ich ihn nicht mehr so gerne mochte. Lange Zeit fand ich ihn wirklich toll, aber jetzt war er mir einfach zu perfekt. Mit der zweiten Hauptfigur, Hailey, hatte ich weniger Probleme. Sie ist toll und ich fand sie wirklich sehr sympathisch, aber manchmal konnte ich einfach nicht ganz nachvollziehen was jetzt das Problem war und warum sie bestimmte Dinge getan hat. Ihre Cousine Danica ist furchtbar, da sind wir uns alle einig. Vor allem kann ich sehr gut nachvollziehen warum Hailey diese nicht austehen kann, denn das wird sehr schnell sehr deutlich. Die ganze Situation mit ihrem Onkel löst sich natürlich am Ende auch noch, fand ich absolut ihn Ordnung, vielleicht etwas zu leicht und zu unrealistisch, aber es war noch im Rahmen. Im Schreibstil bleibt sich die Autorin treu. Die Bücher sind charmant, sexy und zum Teil wirklich lustig. Die Bücher lassen sich schnell lesen und sind eine tolle Lektüre für den Sommerurlaub oder ein entspanntes Wochenende. Als Reihenabschluss war ich trotzdem etwas enttäuscht und wurde nicht komplett überzeugt. Für mich war das Highlight an diesem Buch, wenn die anderen Charaktere aufgetaucht sind. Die anderen Pärchen, gerade Dee und Joe, haben mich viel mehr überzeugt und auch begeistert. Trotzdem gvergebe ich drei von fünf möglichen Monstern, denn das Buch hat Spaß gemacht und mir auch gefallen. Gerade im Vergleich zu den anderen überzeugt es nur nicht zu hundert Prozent. Die Reihe kann ich jedem ans Herz legen, der Lust auf eine lustige und durchaus sexy Geschichte hat, denn die Rockstars lassen definitiv nichts anbrennen und sind Feuer und Flamme für ihre Mädels.

Wunderbarer Abschluss einer genialen Reihe <3

Von: Yvonne von Bücherlounge Datum: 19. July 2017

Meine Meinung: Ich finde jedes einzelne Cover der Reihe super. Die bildliche Darstellung der einzelnen Bandmitglieder, in diesem Fall der Drummer Mike, wo man gleich erkennen kann, welche Rolle jeder in der Band spielt, zog sich durch die ganze Reihe und es passt einfach alles super zusammen. Wie auch in den anderen 3 Bänden der Reihe hat es Jamie Shaw wieder einmal geschafft, dass ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte. Eine tolle Handlung, wunderbar ausgearbeitete Charaktere, die man sofort ins Herz schließt und ein angenehm flüssiger Schreibstil haben mich sofort gefesselt und in die Geschichte abtauchen lassen. Mike ist der Drummer der Band „The Last Ones to Know“ und war mir schon in den anderen Bänden sehr sympathisch. Er ist sehr ruhig und zurückhaltend ganz anders als die anderen Bandmitglieder und das hat mich schon immer neugierig auf ihn gemacht. Endlich dürfen wir ihn richtig kennenlernen und darauf habe ich mich sehr gefreut. Frauengeschichten und ausschweifende Partys waren nie sein Ding gewesen. Er hat lieber vor seiner Konsole gesessen und gezockt als sich auf irgendwelche Groupies einzulassen. Mike hat mein Herz im Sturm erobert. Er ist so liebenswert und so eine treue Seele, dass man ihn einfach nur lieben muss. Ich mag alle Bandmitglieder unheimlich gerne aber Mike ganz besonders. Hailey habe ich auch sofort ins Herz geschlossen. Sie ist bodenständig und das macht sie sehr sympathisch. Mit Mike, schwimmt sie eigentlich genau auf einer Wellenlänge denn auch in ihr steckt eine kleine Zockerin. Und dann ist da noch Danica Haileys Cousine, einst die große Liebe von Mike und in meinen Augen der Teufel persönlich. Ich habe mir oft gewünscht, dass Hailey ihr mal einen ordentlichen Tritt in den Hintern verpasst. Die Gefühle von Mike und Hailey waren sehr gut beschrieben, sodass ich das Knistern förmlich spüren konnte. Es war auch wieder sehr schön die Charaktere aus den anderen Bänden noch einmal zu treffen. Schade, dass die Reihe nun zu Ende ist. Ich hatte viel Spaß beim Lesen und kann jedes einzelne Band absolut empfehlen. Fazit: Wow, die komplette Reihe war für mich einer der besten die ich in letzter Zeit gelesen habe und hat mit der Geschichte von Mike und Hailey einen super Abschluss gemacht. Definitiv eine Reihe die man gelesen haben muss.

Süße Träume und ein wunderschönes Finale der mitreißenden Reihe!

Von: Simone von Die Librellis (ehemals Nickypaulas Bücherwelt) Datum: 13. July 2017

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Der letzte Band der „The Last Ones To Know“-Reihe kann wie jeder andere Band einzeln gelesen werden, in Reihe ist es aber schöner und lohnt sich ;) ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ siehe Beschreibung von Randomhouse ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Die gestaltung fügt sich wunderbar an die anderen Bände an, passt sehr gut zum Inhalt, hat tolles Rockstarfeeling und gefäölt mir tatsächlich besser als die englische Variante! ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Auch der 4. Band der Reihe erzählt wieder die Geschichte eines der Bandmitglieder und seiner womöglichen Traumfrau. Diesmal jedoch kennt die Protagonistin Hailey die Band selbst noch nicht wirklich und ist auch gar kein Konzertgänger oder Musikliebhaber. Sie ist eher der Typ Frau des sich selbst nicht so wichtig nimmt und sich schon gar nicht als typisch sexy bezeichnet. Das macht mir die Protagonistin von Anfang an sympathisch, zugänglich und unterscheidet sie auch wieder von den anderen Mädels, zudem zockt sie leidenschaftlich gern und ist auch noch hammer gut darin :) Da haben wir schon mehrere Gründe warum sie perfekt für Mike, den Drummer im Hintergrund, als Partnerin wäre! Aber natürlich ist es nicht ganz so einfach, und wie schon erwähnt, ist sie die Cousine von Mikes Ex, was ungünstig ist, denn Hailey will auf gar keinen Fall irgendwem den Freund stehlen, vollkommen nachvollziehbar. Doch Dani ist eine typisch zickige Püppi, passt so gar nicht zu Mike und auch der Rest der Band konnte sie noch nie leiden. Das kam zum Teil in den vorherigen Bänden raus, aber da man diese ja für dieses explizite Story ja nicht zwingend gelesen haben muss, bringt die Autorin dies auch gut in Band 4 heraus. Es gibt auch noch andere Gründe, warum Hailey nicht sicher ist, ob es gut wäre mit Mike eine Beziehung zu führen, aber ich möchte ja nicht den kompletten Band spoilern ;) Das einzige was ich etwas seltsam fand war, dass Hailey wieder ein Mädchen ohne Freundinnen war und wieder potz platz befreundet mit den anderen Mädels der Clique ist, dennoch war es nicht tragisch. Und dass die anderen Protagonisten wieder vorkamen, entschädigt diese kleine Unzulänglichkeit. Und das Ende dieses Bandes hat nicht nur diesen, sondern auch die Reihe sehr, sehr gut abgeschlossen. Ich als Leser bin glücklich über diese Reihe :) PS: für alle Konzertliebhaber, es gibt auch diesmal wieder ein kleines Mega Event, diesmal in Form eines Musikvideodrehs inkl. Fans ❤ ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Hailey als Protagonistin ist wohl die bodenständigste von allen, mochte ich sofort und auch wie sie sich mit Mike versteht war einfach schön harmonisch. Mike ist sowieso einfach einer der liebsten Kerle, ein kleiner Schwiegermuttertraum, wenn man von den langen Tourphasen absieht. Ich fand es zudem witzig, dass Mike hier auch mal mit anderen Seiten überrascht und die kleine Hintergrundinfo, dass der Mann von Jamie Shaw „zufällig“ auch Mike heißt, ist schon niedlich. Für mich ist es sowohl ein wunderschöner Einzelband als auch ein toller Abschluss einer mitreißenden und romantischen Rock-Reihe! The Last Ones To Know werde ich so schnell nicht vergessen ❤ ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wenn ihr es romantisch mögt, einen Hang zu Rockstars habt oder einem normalen Mädchen einfach mal ihren Traumprinz auf der Bühne wünscht, dann nichts wie ran an die Seiten und verliebt euch in die Band! Alle Fans der Reihe und konzertsüchtigen Leser sollten sowieso zu diesem Roman greifen! ;D

WOW, ich liebe es

Von: Kenda Datum: 08. July 2017

Erste Worte: Ein Ellenbogen liegt auf meinem Kopf. „Rock my Dreams“ ist locker, flüssig und sehr fesselnd geschrieben. Es handelt sich hier um den vierten Band der Serie und die anderen sollte man vorher gelesen haben damit sich ein stimmiges Gesamtbild ergibt. Die Protagonisten gefallen mir sehr gut. Sie sind sympathisch und authentisch. Hailey und Mike, ich liebe die beiden und sie passen so super zusammen. Hailey ist wahnsinnig liebenswürdig und so sanft und zart. Mike ist so romantisch und liebevoll. Danica, die mir wirklich auf den Zeiger ging, ist sehr egoistisch und gemein. Ich konnte sie wirklich nicht leiden. Aber auch solche Charaktere hauchen der Geschichte Leben ein. Auch die Protagonisten der vorherigen Bände sind hier mit eingebunden und wie ich finde sehr gelungen. Die Szenen gefallen mir sehr gut und ich konnte mich gut hineindenken. Das Tempo ist gut und es gibt einige sehr emotionale Szenen. Alles wirkt sehr gut durchdacht und in sich sehr stimmig. Das Cover passt zu den anderen, und ist wieder ein wahrer Hingucker. Mich spricht es sehr an. Ich habe „Rock my Dreams“ sehr schnell durch gelesen und konnte es kaum aus der Hand legen. Die Emotionen kamen gut bei mir an und ich brauchte ein paar Taschentücher. Zum Teil war ich sehr genervt von Danica aber sie gehört nun mal dazu. Sehr gelungen finde ich auch das die Protagonisten aus den vorherigen 3 Bänden noch eine Rolle spielen und man die Entwicklung von ihren Beziehungen ein wenig mit verfolgen kann. Alles in allem sehr gelungener 4. Band den ich unbedingt empfehlen kann. MEIN FAZIT: „Rock my Dreams“ trumpft mit einem wunderbaren, flüssigen und fesselnden Schreibstil auf aber auch mit sehr sympathischen Protagonisten die mich sehr schnell überzeugen konnten. Die Story ist gelungen und das Cover rundet das Gesamtpaket sehr gelungen ab. Ich hatte sehr viel Spass beim lesen und kann „Rock my Dreams“ und die Reihe „The Last Ones to Know“ als gesamtes unbedingt empfehlen.

Wundervoller Abschluss

Von: Sturmhoehe88 Datum: 05. July 2017

Inhaltsangabe zu „Rock my Dreams“ von Jamie Shaw Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Meine Meinung Mit Rock my Dreams hat Jamie Shaw einen wirklich gelungenen Abschluss geliefert. Ich muss ehrlich gestehen das dieser Band der Gefühlvollste von allen war, und ich doch so einige Tränen verdrücken musste. So Gefühlvoll und Emotional hatte ich einfach nicht erwartet und war geflasht. Zudem Mike sich ja schnell sicher war, das Hailey die richtige ist, und er alles tun würde damit sie die seine wird. Einfach nur Romantisch... Zum Schreibstil brauche ich nicht viel sagen da er noch immer, wie schon bei den Vorgängern, einfach nur wunderbar ist. Der Einstieg wird einem so leicht gemacht, das man einfach nicht in der Lage ist die Geschichte beiseite zu legen. Zudem sind alle Charaktere auf ihre Art und Weise so liebenswert und umwerfend. Die Emotionen werden so authentisch herüber gebracht das man sich so gut in sie hinein versetzten kann. Bildlich bleiben keine Fragen offen, weil man durch die Beschreibungen genaue Vorstellungen bekommt. Eine wirklich gelungene Buchreihe die ich einfach jedem Empfehlen kann. Diese Reihe wird mit Sicherheit nicht die letzte von Jamie Shaw gewesen sein was ich gelesen habe, weil Jamie so Emotional, Traurig, Gefühlvoll und sehr Lustig schreibt, und es ein wahrlicher Genuss ist sich in die Welt der Rockstars entführen zu lassen. 5 von 5 Sterne.

Highlight-Finale einer einzigartigen Rockstar-Reihe!

Von: eat.read.love Datum: 05. July 2017

Zuallererst: Jeder, der meinen Blog oder meine Posts bei Instagram liest, weiß wie sehr ich die "The Last Ones to Know"-Reihe und die Jungs liebe. Deshalb habe ich mich nach Shawns und Kits Geschichte in "Rock my Soul" wahnsinnig auf das Finale mit Mike und Hailey gefreut. Dass Mike außerdem nach Jamie Shaw´s Ehemann benannt wurde und einige seiner Eigenschaften "vererbt" bekommen hat, macht das ganze Buch natürlich noch interessanter. Mike Madden ist der Drummer der Band. Er ist ein gutaussehender Rockstar, dem die Mädels (wie den anderen Jungs der Band) zu Füßen liegen. Trotzdem ist er zurückhaltend und glaubt fest daran, dass er die Frau seines Lebens noch nicht gefunden hat. Deshalb lässt er sich auf keine Groupies ein, sondern verbringt seine Zeit zwischen den Auftritten hauptsächlich zockend an der Spielekonsole. Seine Jugendliebe Danica hat ihn vor Jahren eiskalt abserviert, da er ihr mit seiner (damals noch) kleinen Garagenband zu wenige Zukunftsambitionen hatte und nicht annähernd erfolgreich war. Nun, da die Band wirklich erfolgreich ist und einen großen Plattenfirmen-Deal abgeschlossen hat, taucht sie wieder auf und möchte ihn zurück. Danica ist ein verwöhntes Gör, das immer alles bekommen hat und bekommt, was sie will und dafür über Leichen geht. Ihre Cousine Hailey wohnt während des Studiums mit ihr zusammen. Da Haileys Familie es sich nicht leisten kann ihr Studium zu bezahlen, wird sie von ihrem Onkel (Danicas Vater) finanziell unterstützt. Diese Tatsache benutzt Danica immer wieder, um Hailey unter Druck zu setzen und zu erpressen. Danica ist ein richtiger Hass-Charakter in diesem Buch, die Antipathie ihr gegenüber steigert sich immer weiter im Laufe der Geschichte und man möchte sie am liebsten immer wieder an die Wand klatschen für ihre Art und ihr Verhalten. Hailey ist dagegen eine warmherzige, liebevolle und wahnsinnig symapthische Protagonistin, die man von der ersten Seite gleich ins Herz schließt. Sie hat ihre Kindheit auf einer Farm verbracht und Geldsorgen sind dauerhafte Begleiter ihrer Familie. Ihre Kleidung ist meist aus zweiter Hand und ihre Highschool Zeit war kein Honigschlecken. Das hat sie geprägt und sie lässt sich nicht so schnell unterkriegen. Ihre Familie hält zusammen, was man vor allem an der liebevollen Beziehung von Hailey zu ihrem jüngeren Bruder Luke immer wieder sieht. Hailey beweist, dass sie eine starke Frau ist, die ihren Weg gehen wird. Trotzdem ist sie sehr sensibel und glaubt lange, nicht gut genug für Mike zu sein. Das Knistern zwischen Mike und Hailey ist von Anfang zu spüren und man fiebert jede Seite der (Liebes-)Geschichte der beiden entgegen, obwohl Danica immer wieder dazwischen funkt. Das Zusammenspiel der Bandmitglieder Adam, Joel, Kit und Shawn, ihren Freundinnen Rowan und Dee, aber auch bereits lieb gewonnenen Charakteren wie Leti ist wieder unglaublich toll und man möchte am liebsten Teil dieser kleinen Familie sein. "Mike ist wie ein Buch, das ich nicht aufhören kann zu lesen. Und selbst wenn ich es zu Ende lesen würde - selbst wenn ich bis zur allerletzten Zeile der allerletzten Seite käme -, bin ich mir ziemlich sicher, dass ich es immer und immer wieder lesen wollen würde." Wow, was für ein gelungenes Highlight-Finale einer einzigartigen Rockstar-Reihe! Für mich eindeutig das beste Buch der Reihe und ein mehr als würdiger Abschluss! Eine emotionsgeladene Geschichte mit wunderbaren, aber auch gegensätzlichen Charakteren, viel Humor, Leidenschaft, Erotik, Liebe, Eifersucht und Freundschaft! Ich habe beim Lesen gelacht, geschmunzelt, geschimpft, mich aufgeregt und sogar ein paar Tränchen verdrückt! Ich bin traurig, dass die Reihe nun beendet ist, denn ich werde die "The Last Ones to Know"-Familie vermissen!! Vielen Dank an das Bloggerportal und Blanvalet für für das Rezensionsexemplar.

Ein absolut gelungener Abschluss!

Von: Merlins Bücherkiste Datum: 03. July 2017

Mike ist Drummer bei der Band The Last Ones to Know und der einzige Single in der Truppe. Nachdem Adam, Joel, Shawn & Kit die Liebe ihres Lebens gefunden haben, wartet er noch immer auf die Richtige. Als seine Exfreundin wiederauftaucht, will er wissen, ob die alten Gefühle von früher erneut erwachen können. Hailey hasst es mit zu erleben, wie ihre Cousine Danica mit dem Drummer Mike umgeht. Er ist ihr Exfreund und viel zu nett für die gerissene junge Frau. Denn Danica will Mike nur, weil er heute berühmt ist und die Band bei einem großen Plattenlabel unter Vertrag steht. Hailey versteht sich sehr gut mit Mike, sie haben ähnliche Interessen und harmonieren perfekt. Doch sobald sie Mike zu nah kommt, erinnert Danica sie wieder, dass Hailey nur studieren kann, weil Danicas Familie die Kosten dafür übernommen hat. Deshalb muss sich Hailey entscheiden, entweder sie setzt auf Mike und die junge Liebe, oder auf ihre Ausbildung als Tierärztin. Beides wird sie nicht bekommen. Oder gibt es vielleicht doch eine Chance für Hailey und Mike? „Rock my Dreams“ bildet den Abschluss der Romanreihe um die Band „The Last Ones to Know“ und bringt mit diesem Teil auch Mike unter die Haube. Wer die ersten Bände noch nicht gelesen hat, sollte dies auf jeden Fall nachholen, denn sie bauen aufeinander auf. Dennoch beinhaltet dieses Werk eine in sich abgeschlossene Liebesgeschichte, die sich mit Hailey und Mike beschäftigt. Aber auch über die anderen Bandmitglieder gibt es Neuigkeiten, weshalb es ein Vergnügen ist, die anderen Romanzen hautnah miterlebt zu haben. Im Mittelpunkt des Buches steht Hailey Harper, die aus ihrer Sicht die Erzählung darstellt. Sie ist Anfang zwanzig und relativ unschuldig, praktisch die Unschuld vom Lande. Sie hat zwar schon Beziehungen gehabt, doch der richtige Funke ist noch nie übergesprungen. Außerdem hat ihre Familie nur wenig Geld und sie kann nur dank ihres Onkels, Danicas Vater, das Studium bestreiten. Deshalb sitzt sie auch schnell in der Zwickmühle, denn sie kann Danica nur bedingt leiden. Im Gegensatz zu ihrer Cousine ist diese abgebrüht und hinterhältig. Danica erpresst Hailey mit dem Studium, denn so kann sie sichergehen, dass die junge Frau genau das macht, was sie will. Aber gegen Hailey neu aufflammenden Gefühle kann auch die intrigante Danica nichts unternehmen. Die Erzählung baut sich langsam und nachvollziehbar auf. Im Endeffekt setzt sie genau an dem Abend ein, wenn der dritte Teil der Reihe endet. Somit ist der kundige Leser sofort mitten im Geschehen und kann sich die Situation vorstellen. Die Autorin verwendet dazu eine moderne und glaubwürdige Ausdrucksweise, macht durch ihre Worte die Kulisse lebendig und authentisch. Da Mike und Hailey zwei sehr sympathische Charaktere sind, gönnt der Leser ihnen das große Glück und es ist eine Freude, die großen und kleinen Emotionen miterleben zu können. Wer die ersten Bände verschlungen hat, wird diesen Band lieben! Mein persönliches Fazit: Das Buch hat mich erneut perfekt unterhalten. Ich liebe die dramatische Art und Weise der Darstellung, konnte mich auf die Gefühle und Erlebnisse ideal einlassen und mich ganz auf die Romanze konzentrieren. Wenn mir auch Haileys Dilemma nicht ganz so nah ging, konnte ich mir ihre Diskrepanz dennoch vorstellen und mich in ihre fast ausweglose Situation einfinden. Einzig, dass die junge Frau sich für ihr Studium praktisch an die Cousine verkauft hat, gefiel mir persönlich nicht so gut. An dieser Stelle hätte ich mir von Hailey ein wenig mehr Persönlichkeit gewünscht. Doch nichts desto trotz ist dieses Buch ein absolut gelungener Abschluss, der mich wehmütig zurücklässt. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

Der beste Band der Reihe!

Von: Lina Lovegood Datum: 02. July 2017

Oh mein Gott, ich habe dieses Buch so geliebt! Ich liebe alle Teile der Reihe, aber Rock my Dreams hat alle vorherigen Bände noch einmal getoppt, und ich dachte eigentlich, dass das gar nicht möglich sei. Ich konnte mich richtig gut mit Hailey identifizieren, für mich war sie wahnsinnig sympathisch, und dank ihrer mitfühlenden Art mochte ich sie wirklich gerne. Sie ist auf einer Farm aufgewachsen und ihre Eltern können es sich nicht leisten, ihr das Studium zu finanzieren, obwohl es Haileys großer Traum ist, Tierärztin zu werden. Doch ihr reicher Onkel erklärt sich dazu bereit, ihr das Studium zu finanzieren, da sie dadurch mit ihrer Cousine Danica zusammen zieht und so einen guten Einfluss auf sie haben kann. Danica war während ihrer Highschoolzeit mit Mike Madden, dem Drummer der Band The Last Ones To Know liiert und er hat sie abgöttisch geliebt. Als sie sich dann jedoch von ihm getrennt hat, war er am Boden zerstört. Seitdem die Band so erfolgreich ist, hat Danica Mike wieder auf dem Schirm und versucht sich an einer zweiten Chance für ihre Beziehung. Dabei lernen sich Hailey und Mike kennen und sie verlieben sich ineinander. Dass da Probleme vorprogrammiert sind, ist selbstverständlich. Hailey hat ständige Gewissensbisse wegen ihrer Cousine, obwohl diese sich ihr gegenüber gehässig verhält und ich Danica am liebsten in der Wüste ausgesetzt hätte. Ohne Wasser und Brot. Natürlich kann man verstehen, dass die Familie sehr wichtig ist, aber Hailey hat sich von Danica anfangs einfach zu viel bieten und sich obendrein noch erpressen lassen. Mike geht mit der Situation sehr erwachsen um, was ich wirklich gut fand. Über Mike hat man in den vorherigen Bänden ja nicht viel erfahren, außer, dass er im Gegensatz zu seinen Bandkollegen, nichts mit seinen Fans anfängt und eigentlich auch an keiner Frau Interesse zeigt, da er im Grunde immer noch Danica hinterher trauert. Deshalb war ich umso gespannter darauf, Mike richtig kennenzulernen und zu erfahren, was für ein toller Mann er eigentlich ist. Und er hat meine Erwartungen noch weit übertroffen, denn er ist einfühlsam, ein toller Freund und einfach nur wundervoll. Warum gibt es solche Menschen nicht im wirklichen Leben? Die Liebesgeschichte von Hailey und Mike fand ich sehr süß, es war ohne großartiges und unnötiges Drama, was mich oft bei New Adult Romanen nervt. Die anderen Mitglieder der Band und ihre Freundinnen, sowie Leti und Kale waren auch wieder dabei, was ich immer sehr schön finde. Es fühlt sich einfach so an, als würde man nach Hause kommen. Besonders das Ende hat mir sehr gut gefallen, es war einfach so schön und kurz vor Schluss hat man noch einmal Genugtuung erfahren. Ich bin unfassbar traurig, dass die Reihe jetzt zu Ende ist. Ich hoffe aber, dass Jamie Shaw bald noch mehr Bücher veröffentlichen wird, denn ich mag all ihre Charaktere und ihren Schreibstil und und und. Wenn ihr mehr als 5 Sterne geben könnte, würde ich das bei diesem Band definitiv tun. Leute, ernsthaft, lest dieses Buch!

Rezension zu "Rock my Dreams" von Jamie Shaw

Von: Sophies.Zeilenliebe Datum: 01. July 2017

Rezension: Nachdem ich von dem letzten Teil ein wenig enttäuscht war, bin ich mit gemischten Gefühlen an "Rock my Dreams" herangegangen. Das schlechte Gefühl verflog jedoch nach den ersten Seiten. Die Handlungen sind diesmal sehr humorvoll gestaltet und sehr leicht nachzuvollziehen. Mike habe ich sofort ins Herz geschlossen, da er nicht das Klischee eines Bad Boys und Bandmitgliedes erfüllt. Er ist bodenständig, charmant und richtig süß. Besonders positiv empfand ich die Entwicklung der Gefühle zwischen Hailey und Mike. Es war nicht sofort Liebe auf den ersten Blick wie ich es in den letzten Büchern gewohnt war. Zwischen den zwei Hauptprotagonisten entwickelte sich zu erst Freundschaft und erst später ging es in Liebe über. Hailey hat mir in diesem Buch leider nicht so sehr gefallen, da sie, meiner Meinung nach, nicht die gewisse Selbstsicherheit ausgestrahlt hat und manche Gedanken von ihr, besonders gegenüber ihre Cousine, unausgesprochen blieben. Was mich zum Punkt zwei der Rezension bringt. Ihre Cousine Danica! Noch nie ging mir ein Charakter so auf die Nerven wie sie. Nach ein paar Seiten habe ich sie richtig gehasst und zutiefst gehofft, dass Hailey sich endlich gegen sie wehrt! Meine Wunsch wurde übrigens zum Ende des Buches erfüllt, aber mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Jamie Shaw überzeugte mich wieder mit ihrem wunderbaren und einfachen Schreibstil. Ich konnte das Buch innerhalb von vier Stunden durchlesen, was wahrscheinlich auch daran lag, dass ich in dieser Zeit im Flugzeug saß. Fazit: Wieder einmal ein gelungenes Werk der Autorin. Die Geschichte überzeugt mich voll und ganz, trotz der nervigen Nebenprotagonistin Danica. Jamie Shaw hat eine wunderschöne Liebesgeschichte verfasst mit tollen Tiefgang und der wunderbar beschriebenen Entwicklung von Freundschaft zur Liebe. Ich freu mich schon tierisch auf das nächste Buch!

Ende Gelände, wie schade!

Von: Marie's Salon du Livre Datum: 30. June 2017

Alle Mitglieder der Band "The Last Ones To Know" sind in festen Händen und unglaublich verliebt. Nur Mike Madden hängt noch seinen Träumen nach. Selbst nach Jahren der Trennung von seiner Jugendliebe Danica sucht er nach seiner wahren großen Liebe. Er steckt seine ganze Energie in die Band, die nun endlich am Ziel ihrer Wünsche angelangt ist. Ein großes Plattenlabel nimmt sie unter Vertrag, Shawn hat ganz Arbeit geleistet. All seine Forderungen wurden akzeptiert. Somit kann die ganz große Karriere beginnen. In genau diesem Augenblick besucht Danica zufällig ein Konzert. Ihre Taktik scheint aufzugehen, denn Mike bemerkt sie und sie verschwinden. Zurück bliebt Hailey Danicas Cousine, die geduldig auf ihre Rückkehr wartet. Als Mike alleine zurück kommt, beginnen er und Hailey gemeinsam an der Videokonsole zu zocken. Sie verstehen sich auf Anhieb ausgezeichnet und werden schnell zu Freunden. Hailey will sich nicht zwischen Danica und Mike stellen. Sie möchte ihre Ausbildung zur Tierärztin erfolgreich abschließen, um so dem ständigen Einfluss ihrer Cousine zu entfliehen. Denn Danicas Vater kommt für sämtliche Kosten auf und damit hat sie Hailey in der Hand. Wie hat es mir gefallen? Vorab muss ich gleich erwähnen, wie traurig ich bin, dass die Serie nun zu Ende ist. Seit Anfang des Jahres begleiten mich die Mitglieder der Band und ich habe sie wahrlich ins Herz geschlossen, jeden einzelnen davon. Dieses Mal dreht sich alles um Mike Madden, den Drummer der Band. Seine Zeit zwischen den Auftritten verbringt er hauptsächlich zockend an einer Spielekonsole. Er glaubt fest daran, dass er die Frau des Lebens noch nicht gefunden hat und er möchte ihr nicht erklären müssen, warum er vor ihr unzählige Groupies flach gelegt hat. Was für eine Aussage, dafür habe ich ihn von Anfang gemocht. Seine Jugendliebe Danica hat ihn vor Jahren kalt abserviert, denn seine Leidenschaft für die kleine Garagenband, war ihr nicht wichtig genug. Nun, da die Band wirklich erfolgreich wird, taucht sie wieder auf und möchte sich im Ruhm sonnen. Sie ist ein verwöhntes Gör, das immer alles bekommen hat, was sie wollte und geht dabei über Leichen. Hailey wohnt mit ihr zusammen. Da ihre Familie es sich nicht leisten kann, sie zum Studium zu schicken, wird sie von ihrem Onkel finanziell unterstützt und damit hat Danica sie ständig in der Hand. Ihre Kindheit hat sie auf einer Farm verbracht, Geldsorgen waren gang und gäbe, doch die Liebe zu ihren Eltern und vor allem zu ihren jüngeren Bruder hält die Familie zusammen. Ihre Kleidung ist meist aus zweiter Hand und ihre Highschool Zeit war kein Honigschlecken. Das hat sie geprägt, sie lässt sich so schnell nicht unterkriegen. Damit beweist sie, dass sie eine starke Frau ist, die ihren Weg gehen wird. Da setze ich nur kurz meinen Kritikpunkt an, denn so stark sie sich immer zeigt, hat es mich geärgert, dass sie nicht glaubt, gut genug zu sein, um Mikes Freundin zu sein. Damit ist aber genug gemeckert. Toll fand ich hier auch, dass Rowan, Dee, Leti und Kit hin und wieder auftauchen und Hailey zur Seite stehen. Ich kann euch auch verraten, dass Danica ein echtes Biest ist, aber es gibt auch die Momente, in denen Hailey ihr Kontra gibt, die sind sooo befriedigend und befreiend. Wie auch schon in den anderen Büchern, schafft es die Autorin sich nicht zu wiederholen. Jede Geschichte ist einzigartig, berührend und auch lustig. Ich musste die halbe Nacht durchlesen, ich wollte unbedingt wissen, wie es endet. Für mich eindeutig ein Beweiß, dass Jamie Shaw alles richtig gemacht hat. Hoffentlich kommt noch etwas von ihr nach, denn mir gefällt ihre Schreibweise, ihr Ausdrucksart und vor allem, dass sie Gefühle so ungemein gut beschreibt.

Ich liebe, liebe, liebe es <3

Von: Tianas Bücherfeder Datum: 29. June 2017

Ich liebe diese Reihe! SO SEHR! Und jetzt ist es vorbei *heul*. Mikes Geschichte steht dem Vorgängern in nichts nach. Gefühlvolle Schreibweise und Konflikte, die einem das Herz zerreißen! MUST READ! Inhalt: Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … (© Blanvalet) Meine Meinung: Jamie Shaw’s Rockstars zählen zu einer meiner Lieblingsreihen! Im Genre New-Adult-Rockstars sogar zu DER Lieblingsreihe! Obwohl es immer um das Gleiche geht, also um das Finden der perfekten Partnerin der Jungs aus der Band, ist es dennoch immer anders. Jeder Teil ist sein eigener ganz Besonderer Diamant, der funkelt und verzaubert. In den letzten drei Bänden hat man Mike schon kennengelernt und nun kommt er endlich an die Reihe! Endlich darf er auf ein Happy End hoffen! Und ich liebe es. Liebe, liebe, liebe es! So sehr! Die Handlung Die Band der Jungs The Last Ones To Know hat es geschafft. Plattenvertrag. Fans. Eine Welttournee. Und ihr erstes Muiskvideo steht an. Und fast jeder von ihnen hat den Partner/Partnerin seiner Träume gefunden. Fest. Denn derjenige, der schon lange nach seiner Traumfrau sucht, wartet am längsten. Aber das Warten scheint nun ein Ende zu haben, denn Danica erscheint wieder auf der Bildfläche und versucht alles, um wieder mit Mike zusammenzukommen. Moment?! DANICA? » [...] Ich starre zu ihr hoch und versuche, mich an das Mädchen zu erinnern, das auf dem Heuboden meiner Eltern mit mir Puppen gespielt hat. Aber sie ist irgendwo zwischen künstlichen Wimpern und den fünfzehn Jahren, in denen sie immer alles bekommen hat, was sie wollte, verschwunden. « [Hailey; Ebook; Seite 12] Oh nein, Danica ist ein Miststück auf zwei Beinen, die es definitiv NICHT verdient mit Mike zusammen zu sein. In diesem Band geht es um Hailey, Danicas Cousine, die zwischen zwei Träumen festzustecken scheint und sich doch für eine der beiden entscheiden muss. Hier wird Romantik, Liebe und Musik GROSSGESCHRIEBEN! Mike’s Faible für Romantik lässt einen nicht kalt und sein Kampfgeist ebenso nicht. In diesem Buch ist alles enthalten: Ein fulminantes Ende, das einem zum (verliebten) Lächeln bringt. Der Konflikt zwischen richtig und falsch und was man für einen Traum alles aufgeben soll. Und der Aufstieg der Band, sodass es scheint, dass all ihre Träume endlich wahr werden! Die Charaktere Zuallererst: Ich bin so froh, dass wir ALLE Charaktere der vergangenen Bände immer wieder antreffen. Jedenfalls die Paare. Es bringt mich immer zu lachen, wie die Paare miteinander umgehen und es erwärmt das Herz zu lesen, dass sie immer noch so verliebt und glücklich sind, wie am Ende ihrer Geschichten. Adam, Joel und Shawn haben wir ja schon sehr gut kennengelernt. Und jetzt kommt endlich Mike an die Reihe. Mike ist, im Gegensatz zu den anderen drei Rockern, eindeutig ein Good Guy. Das hat er bereits in den Vorgängern bewiesen und den einen oder anderen Leser für sich überzeugt. Er ist loyal, ehrgeizig und durch und durch gut. Alleine beim Lesen schmilzt man dahin, denn so wie er ist und was er sagt, kann niemand nicht weich werden und beginnen, ihn anzuhimmeln. Tja. Und dann haben wir seine Ex. Danica, Haileys Cousine. Wo Hailey gut, freundlich und realistisch ist, hängt Danica in ihrer „Ich-bin-perfekt-und-alle-haben-mich-zu-vergöttern“-Welt fest. Danica ist alles, nur nicht freundlich oder nett oder gar erträglich. Alleine beim Lesen hätte ich ihr am liebsten die Augen ausgekratzt, aber Hailey, die mit ihr auskommen MUSS, hat echt einen Orden verdient. So jemanden kann man nicht länger als 3 Minuten ertragen und Hailey hat vor, das volle 3 Jahre durchzuziehen! » [...] Verteidigung ist zwecklos, das ist mir klar. In Danicas Wahrnehmung ist sie immer Opfer und Heldin zugleich, und als ihre [...] Mitbewohnerin habe ich gelernt, das einfach zu akzeptieren. « [Hailey; EBook; Seite 12] Hailey ist die weibliche Protagonistin und ich habe sie quasi sofort ins Herz geschlossen. Sie ist aufgeschlossen, liebenswert, super lustig und das Mädchen aus Mikes Träumen! Das sehe nicht nur ich so, sondern auch die Rocker von The Last Ones To Know und deren Freundinnen! » „Teacup ist ein Engel!“, nehme ich mein entzückendes dickbäuchiges Schwein in Schutz [...]. Ja gut, sie hat eine Schwäche dafür, die Schuhe anderer Leute zu fressen. Aber wer braucht schon Schuhe? « [Hailey, EBook; Seite 48] So wie auch in den Vorgängern sind die Protagonisten echt, lebendig und voller Tiefgang und Charakter. Sie sind eben keine leeren Hüllen, sondern Persönlichkeiten, in die man sich dummerweise verlieben kann und traurig darüber ist, dass sie eben vergeben sind xP. Sie sind toll, so wie sie sind, dargestellt werden und schlussendlich ihr (Buch-)Leben bestreiten! Die Schreibweise Lebendig, angenehm, humorvoll und total süchtig machend! Hätte ich nicht x-andere Dinge zu tun gehabt, hätte ich wirklich nach Erhalt des Buches durchgemacht, nur damit ich erfahre, wie es endet. Ich bin völlig vernarrt in das Talent von Jamie Shaw und hoffe inständig, dass sie nach beendigen der Reihe SCHNELL ein neues Projekt anfängt. Sie schafft es nicht nur Leben in die Charaktere zu hauchen, sondern die Schreibweise jedem Charakter anzupassen. Jedes Buch liest sich ein bisschen anders und das ist wohl auch das Geheimnis, warum diese Reihe nie langweilig wird! Das Ende Keine Sorge, ich werde nichts verraten. Nur eines: ICH LIEBE ES! HERZRASEN! DAUERGRINSEN! Wenn ich es könnte, hätte ich wohl sogar Herzchen in den Augen gehabt! Ich bin hin und weg und muss immer noch grinsen, wenn ich daran denke. Das freudige Aufquieken versuche ich zu unterdrücken, aber es ist so schwer *.* Fazit: Geniale Reihe! Fantastischer Abschluss! Eine Reihe mit SUCHTFAKTOR! Ich habe nichts zum Aussetzen, kann ich gar nicht haben, denn… a. alle Protagonisten der Vorgänger kamen wieder vor. b. ich fand den Aufbau der Handlung perfekt und gar nicht lange (auch wenn sie lt. der Danksagung über 34.000 Wörter zu viel geschrieben hat ^.^). c. liebe ich jeden Satz, jedes Wort und habe viel zu viele tolle Zitate für mich entdeckt! Diese Reihe IST meine liebste New-Adult-Rockstarreihe! Sie hat alles, was man sich als Leser wünschen kann, denn jeder Band ist anders und hebt sich ab. Die Charaktere sind lebendig, echt und authentisch. Die Schreibweise fesselt und macht süchtig! „Rock my Dreams“ steht den anderen drei Bänden in nichts nach und verdient auf jeden Fall die 5 von 5 Federn!

Sexy Drummer Finale

Von: Nickis Lesewelt Datum: 29. June 2017

Jamie Shaw ist die Erfolgsautorin der „The Last Ones To Know“-Reihe, in der es um 4 männliche Protagonisten einer Band geht, die ihre großen Lieben finden. Rock my dreams ist das glorreiche Finale dieser Reihe und handelt von dem Drummer Mike. Mike trifft bei einem Konzert unverhofft auf seine Highschool-Exfreundin Danica, die ihm unbedingt zurückhaben möchte, seit die Band immer berühmter wird. Hailey, ihre Cousine, soll sie dabei unterstützen, doch diese verliebt sich heimlich in Mike und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Wie bereits in den ersten drei Teilen wird die Geschichte in der Ich-Form aus der Sicht einer Frau erzählt – in diesem Buch geht es um die junge Hailey. Auffallende Parallelen zwischen den vier Bänden gibt es, da in jedem Buch eine starke Frau in der Hauptrolle ist, die aber für sich einen sehr individuellen Charakter und Persönlichkeit hat. Im ersten Band steht vor allem die Liebe im Vordergrund. Im zweiten Teil der Körper und im dritten die Leidenschaft zur Musik. Der vierten Band legt seinen Fokus wie der Titel verrät seinen Schwerpunkt auf die Träume und die Erfüllung derer. Durch diese verschiedenen Perspektiven ist jeder Teil sehr individuell und für sich ein wahres Meisterwerk der Schreibkunst. Der Schreibstil von Jamie Shaw zeichnet sich in diesem Band vor allem durch den Humor aus. Durch ihre fließende Erzählweise fliegt man förmlich über die Seiten und durch den Einstieg kurz vor dem Epilog von Teil 3 ist der Beginn eindeutig einfach sowie kommt manch schnell wieder in die Geschichte hinein. Vor allem in diesem Band zeigen sich viele konträre Charakter – schüchtern & zurückhaltend; durchgeknallt, herrisch und arrogant; oder sanftmütig, loyal und sexy. Diese bunte Mischung macht die Geschichte sehr spritzig und ein Knistern folgt der nächsten Eskapade. Die Dialoge sind ironisch, lustig und wendig – genau passend eingesetzt und nicht überladen. Außerdem ist die Szenenbeschreibung auf Handlung und Gefühle fokussiert, was die Erzählung umso authentischer macht. Zu den Figuren ist zu sagen, dass Hailey voll sympathisch ist und sofort ins Herz geschlossen wird. Danica hingegen ist ein richtiger und typischer Hasscharakter, denn sie geht einem richtig auf die Nerven mit ihrer arroganten Art, dass man wahrlich Aggressionen gegen sie schürrt. Mike ist teilweise etwas naiv, aber seine etwas unbeholfene Art zu Beginn macht ihm zum Mädchenschwarm. Vor allem Hailey sowie Mike durchleben eine starke Entwicklung, welche sich positiv auf den Lesefluss ausgewirkt hat. Für mich persönlich war die Geschichte zwar etwas kitschig aber dennoch romantisch und leidenschaftlich. Leider konnte vor allem Danicia meine Leselust dämpfen, da sie in meinen Augen etwas zu stark eingebunden war und dadurch die Geschichte etwas zerstört wurde. Dennoch konnte vor allem das Ende hier einiges wieder wegmachen. Ebenso war der Epilog einfach so typisch Mike. Ich fand es schön, dass die Geschichte hier auch aus seiner Sicht erzählt wurde – generell hätte ich mir vor allem beim letzten Teil gewünscht, dass die gesamte Geschichte aus zwei Perspektiven erzählt werden würde, da Mike einerseits alles miterlebt hatte von den anderen Jungs und andererseits ist der der Verständnisvollste und Harmoniebedürftigste von allen, wodurch hier sicher schöne Einsichten gegeben werden hätten können. Fazit: Rock my dreams ist eine gefühlvolles Finale der The Last Ones To Know-Reihe und konnte vor allem mit starken konträren Charakteren, einer emotionsgeladenen Geschichte sowie mit viel Humor, Liebe, Leidenschaft, Eifersucht und Freundschaft überzeugen. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der gerne schnulzige aber dennoch dramatische Liebesgeschichten verschlingt. Rock my dreams erhält von mir 4,5 von 5 Sternen. (Ein Dank an den blanvalet-Verlag für das Rezensionsexemplar.) Lieblingszitat: „Als ihre Finger über meinen Kopf strichen und ihr Körper sich an meinem bewegt (…), da fühlte ich mich, als würde ich brennen, und ich war mir sicher, dass mein Herz in meiner Brust explodieren würde.“ (Mike)

Abschluss der Reihe...

Von: Bookaholicgroup Datum: 25. June 2017

Allgemeines Titel: Rock my Dreams Autor: Jamie Shaw Seitenzahl: 480 Preis: 12.99€ Verlag: blanvalet Klappentext Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Meine Meinung Auf „Rock my Dreams" habe ich mich ganz besonders gefreut gehabt 😍 Mike konnte mich schon in den ganzen vorherigen Büchern begeistern und ich finde es toll, dass ihm auch ein Buch gewidmet wurde 😄 In der Geschichte geht es um Mike, der nach einem Auftritt plötzlich seiner Ex Danica gegenübersteht. Mike konnte Danica nie wirklich vergessen, und sein Herz hing all die Jahre immer noch an ihr. Und jetzt steht sie vor ihm, zusammen mit ihrer Cousine Hailey. Hailey und Mike verstehen sich super, solange Danica nicht dabei ist. Sie haben gleiche Hobbies und auch so sind sie auf einer Wellenlänge. Und das passt Danica sowas von überhaupt gar nicht... Sie ist sich in einer Sache sicher, sie will Mike zurück haben! Schließlich ist er jetzt berühmt und hat Geld. Aber kann das gut gehen? Danica will Mike und Hailey irgendwie auch, obwohl sie weiß, dass es falsch wäre, weil Mike Danicas Freund ist... Kompliziert, Kompliziert... Der Abschluss dieser "Rock my .... " Reihe konnte mich leider nicht so begeistern wie die anderen. Und zwar aus folgenden Gründen: 1. Ich bin irgendwie nicht so richtig in die Geschichte reinkommen. Es war nicht so wirklich ein Fluss, sondern eher voneinander getrennte Stücke. 2. Danica hat soooo genervt, weil sie einfach so eine typische Bitch ist, die andere Leute durch Worte verletzt. 3. Aber auch Hailey hat mich dann im Laufe des Buches immer mehr genervt. Sie lässt sich jedes Mal von Danica runtermachen, statt einfach mal ein bisschen selbstbewusster zu sein. Insgesamt war Hailey aber trotzdem ein toller Charakter. Sie hat ein großes Herz für Menschen und auch für Tiere. Und auch Mike konnte ich ins Herz schließen, denn er ist einfach der Cuteste von den Jungs 😅 Also die Reihe hat mir insgesamt mega gut gefallen! Ich war vom ersten Buch begeistert von den Leuten und von der Location und der ganzen Idee hinter der Geschichte. Besonders gut gefallen hat mir auch, dass die Personen einen durch alle bände begleiten, und nicht einfach nach dem Buch weg sind. Also, ich kann diese Reihe wirklich jedem empfehlen!! Fazit Für dieses Abschluss der Reihe, gibt es etwas weniger Sterne als bei den anderen, nämlich: 3,5/⭐⭐⭐⭐⭐

Jeder braucht einen Rockstar...

Von: AnMaPhi Datum: 22. June 2017

Cover: Das Cover fällt sofort als „Rockstar“-Buch ins Auge und gefällt mir sehr gut. Der Titel sticht heraus und macht neugierig auf die Geschichte. Das Cover reiht sich perfekt der "The-Last-Ones-To-Know"-Reihe ein. Lieblingszitat: S. 276 „Es ist egal, wer seine Erste war, denn sie ist nicht seine Einzige. Du könntest seine Letzte sein, und die Letzte ist die, die zählt.“ Meinung/Fazit: Der Schreibstil von Jamie Shaw war gewohnt flüssig. Das Buch wird aus der ICH-Perspektive von Hailey erzählt, sodass man ihre Gefühle und Handlungen sehr gut nachvollziehen kann. Hailey besucht mit ihrer Cousine Danica das Konzert der Band. Da Danica mit allen Mitteln versucht ihren Ex wieder in ihren Leben aufzunehmen, da er nun berühmt ist, ist Hailey nur die „naive“ Cousine. Jedoch wird schnell klar, das Mike in Hailey sein perfektes Gegenstück gefunden hat und nicht in seiner Ex. Wer die vorherigen Bänder der Reihe kennt, weiß das Mike sich nicht auf unnötige One-Night-Stand/Frauen einlässt, da er seine zukünftigen Frau erklären möchte, warum er so ein Leben geführt hat. Schon dort war ich restlos in Mike verliebt. Im gesamten Band kam ich nicht aus dem Schwärmen raus und ich muss zugeben, dass er mein absoluter Liebling aus der Band ist. Hailey tat mir auf der einen Seite schon sehr leid. Da sie finanziell abhängig von ihrem Onkel ist, lässt sie sich von Danica sehr auf der Nase herumtanzen, um ihre Karriere nicht zu gefährden. Das Knistern zwischen Mike und Hailey war schon von Anfang zu spüren und man fieberte ihrer (Liebes)geschichte entgegen, obwohl Danica immer wieder dazwischen funkt. Auch die wiederkehrenden Personen (aus der Reihe) machen das Lesen zu einem Vergnügen und man hat direkt Lust die anderen Bänder (nochmal) zu lesen! So manchen Nebencharakter, zb Leti, der schwule Feenfreund, den sich jede Frau wünscht. Beim Lesen habe ich gelacht, gegrinst, geschmunzelt, geschimpft und sogar ein paar Tränchen verdrückt – es war eine bunte Mischung für jeden dabei. Und ich bin sehr traurig, dass die Reihe nun beendet ist. Ich hätte gerne mehr von der buntgemischten Truppe gelesen. In dem finalen Buch der „The-Last-Ones-To-Know“-Reihe vereinen sich Drama, Charme, Witz, Liebe und einem Hauch Erotik. Absolute Leseempfehlung! Vielen Dank an das Bloggerportal und Blanvalent für das Leseexemplar.