Geneva Lee

Royal Lies

Royal Lies Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90 [CH]

oder hier kaufen:

Clara & Alexander – Ihre Liebe ist in Gefahr, doch sie wird um sie kämpfen …
Band 9 der großen, unvergesslichen ROYAL-Saga …

Claras und Alexanders Liebe wurde auf eine harte Probe gestellt. Clara weiß nicht, ob sie Alexander all die Lügen und Geheimnisse verzeihen kann. Sie ist schon lange nicht mehr das unschuldige Mädchen von damals, als sie sich kennenlernten und verliebten. Sie ist jetzt eine Königin und muss nicht mehr beschützt werden. Doch jede Familie hat ihre Geheimnisse, die königliche mehr als alle anderen. Und eines davon könnte dem jungen Paar endgültig zum Verhängnis werden ...

Die gesamte ROYAL-Saga von Geneva Lee


Clara und Alexander:
Band 1 – Royal Passion
Band 2 – Royal Desire
Band 3 – Royal Love

Bella und Smith:
Band 4 – Royal Dream
Band 5 – Royal Kiss
Band 6 – Royal Forever

Clara und Alexander – Die große Liebesgeschichte geht weiter:
Band 7 – Royal Destiny
Band 8 – Royal Games
Band 9 – Royal Lies
Band 10 – Royal Secrets

Lügen, Halbwahrheiten und Geheimnisse

Von: Bücherwurmღ Datum: 02. September 2020

Was haben Lügen, Halbwahrheiten und Geheimnisse gemeinsam? Man kann sie nur so lange für sich behalten, bis sie eines Tages völlig unerwartet aufgedeckt werden und alles zerstören. Was haben Clara und Alexander gemeinsam? Beide lügen, erzählen Halbwahrheiten und haben Geheimnisse voreinander, die sie nicht ewig aufrecht erhalten können. Doch dieses Mal ist alles anders. Denn während der eine ein tödliches Geheimnis trägt, verheimlicht der andere ein totgeglaubtes Familienmitglied. Manche Lügen erzählt man um andere zu schützen, manche um sich selbst zu schützen und manche Lügen erzählt man aus beiden Gründen und ahnt dabei nicht, dass man damit das genaue Gegenteil erreicht. ☆ Die „Royal“-Sage geht mit „Royal Lies“ in die neunte Runde. Wie es der Titel schon verrät, dreht sich auch dieses Mal wieder alles um die königlichen Intrigen und Machtspiele im britischen Königshaus. Da „Royal Games“ mit einem ziemlich fiesen Cliffhanger endete, freute ich mich beim Lesen der ersten Seite riesig darüber, dass gleich alles aufgeklärt werden würde, doch diese Freude wich ziemlich schnell einer nagenden Verzweiflung. Denn obwohl der neunte Band der Reihe, nahtlos an den achten anschließt, muss man sich als Leser noch etwas gedulden, bis die Fragen aller Fragen geklärt wird und man endlich beruhigt (oder auch nicht…) weiterlesen kann. Hätte ich gewusst, wie spannend dieser Band der Reihe wird, hätte ich ihn vermutlich an einem Freitagabend angefangen und dann in einem Rutsch durchgelesen. Da ich ihn allerdings an einem Montag zugeschickt bekam und dann direkt mit dem Lesen begann, musste ich ihn die ganze Woche über immer wieder schweren Herzens aus der Hand legen. Ich hätte nie gedacht, dass Geneva Lee nach all den geschriebenen Seiten über Clara und Alexander immer noch einen Spannungsbogen aufrechterhalten kann, doch genau das hat sie meisterhaft geschafft. Leider muss ich aber auch zugeben, dass Claras Charakter aufgrund der anhaltenden Spannung gelitten hat und sie mir in diesem Band etwas entglitten ist. Sie traf Entscheidungen, die meiner Meinung nach völlig falsch waren, hütet ein Geheimnis, das sie nie vor Alexander hätte verbergen dürfen und verlangt gleichzeitig absolute Ehrlichkeit von ihm. Zwar war die Idee, dass Clara auch mal ein Geheimnis vor Alexander hat wirklich gut, allerdings drückte Geneva Lee der armen Clara mit der Umwandlung dieser Idee einen üblen Stempel auf. Es war nie die Frage ob, sondern wann dieses Geheimnis auffliegen würde und damit war klar, dass Clara früher oder später in einem ziemlich schlechten Licht dastehen würde. Im Gegenteil zu Clara wurde mir Alexander in diesem Band nur noch sympathischer, da er sich sichtlich zum Positiven veränderte. Er liebt Clara so sehr, dass er für sie durchs Feuer gehen würde und das merkt man ihm auf jeder einzelnen Seite an. Die Beiden sind einfach eine explosive Mischung, die entweder ein Feuerwerk oder einen Waldbrand entfachen kann und der keiner im Weg stehen darf. Wie wir es von Geneva Lee kennen war auch wieder mal das Ende mit einem Oscarreifen Cliffhanger gesegnet, der es dieses Mal so sehr in sich hatte, dass ich mich einfach nicht getraut habe, die Leseprobe zu Band zehn zu lesen. Ich kann es zwar einerseits kaum erwarten zu erfahren, wie die Geschichte weitergeht, andererseits brauche ich dann aber auch gleich das ganze Buch und nicht nur die Leseprobe. ☆ Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar

…verzweifelt, nervenzehrend und voller atemberaubender Entwicklungen, der Hoffnung in der Finsternis…

Von: Buch Versum Datum: 26. August 2020

Hier handelt sich um den 9. Teil der Royal Reihe, ihr müsst für das Verständnis die vorherigen Werke gelesen haben. Das Buch hat mich sofort ins einen Sog des royalen Leben, ihrer Abgründe, Geheimnisse und düsterer Seiten gezogen. Die Beziehung von Clara und Alexander steckt wieder voller weiterer schockierenden Wendepunkte als auch Hindernisse und Hürden, die sie gemeinsam aber leider auch einzeln hinter sich bringen wollen. Die Finsternis schlägt wieder um Alexander und auch Clara bleibt nicht von Sorgen unberührt, dazu kommen noch erschreckende neue Bürden mit denen keiner gerechnet hat. Ich habe zum Glück alle Teile der Fortsetzung der Royal Reihe zur Hand und habe direkt nach Games weiter gelesen, einmal in der Welt von Clara und X verstrickt kann man diese nur unsanft verlassen. Sie reißen einen mit und nehmen vollkommen ein, ich habe auch dieses Buch wieder in einem Rutsch verschlungen. Besonders die erstaunlichen Neuigkeiten, die uns mit dem Cliffhanger des letzten Bandes zurück gelassen haben, haben mich noch mehr gefordert so schnell wie möglich zum nächsten zu greifen. Der Handlungsstrang und die schockierenden Wendepunkte packen und verstricken in das Geschehen, man ist vollkommen involviert und will am liebsten in die Handlung der Protagonisten eingreifen oder diese einfach nur schütteln, damit sie ihr wahres Glück doch genießen und sich nicht selber oder von anderen es zerstören lassen. Wie ihr merkt war ich wieder hin und weg und habe mich vollkommen in die Protagonisten, ihre Dynamik als auch ihre Leidenschaft für einander mitreißen lassen. Besonders muss man hier auch den erotischen Teil der Handlung und Ausdruck der Liebe zueinander erwähnen, diese ist voller Begierde und berauschender Anziehungskraft und mit Einblicken in eine Szene, die nicht für jeden seine Geschmack trifft sowie auch alles andere als etwas für leichte Gemüter ist. Ich denke besonders junge Menschen werden nicht immer die Gedanken dahinter verstehen, daher warne ich kurz vor, da viel mehr in diesem steckt als nur der Anschein hat. Besonders die geniale Mischung sticht immer wieder in den Werken der Autorin hervor, ihre Worte und der Handlungsstrang lassen viel mehr Bedeutung als der erste Schein zeigt zu. Ich liebe diese geniale Kombination, des mitreißenden und emotionsgeladenen Werke von Geneva, die einen immer wieder überraschen und erstaunen. Ihr Schreibstil bietet einen perfekten Mix, ist locker und leicht als auch spannungsgeladen, packend, gefühlvollen, aber auch düster und amüsant zugleich. Das Buch hat mich wieder sofort in die Welt der Royals, die komplexen Charaktere, ihrer Leidenschaft, ihre dunklen Fassetten als auch ihrer Liebe zueinander eingenommen. Die Chemie und die Dynamik ist erstaunlich, auch wenn die einzelnen Beziehung immer wieder Risse erhalten, versuchen sie als Einheit einen gemeinsamen Weg zu finden. Natürlich ist das nicht immer möglich, zeigt aber auch wie verletzlich und voller Sorge jeder Charakter steckt. Herausstechend auch die Einheit der Freunde die hinter Clara und Alex ihnen Rückhalt, Fürsorge und Loyalität gibt, mit frechen Sprüchen aber auch Rat und Tat zur Seite steht. Ich war wieder vollkommen im Geschehen und konnte das Buch nicht aus der Hand legen, habe mich vollkommen von dem packend dem weiteren Handlungen, dem Missverständnissen, düsteren Geheimnissen als auch dem schockierenden Ende einnehmen lassen, war ergriffen, entzückt und nervenaufreibend involviert und bleibe sehr begeistert und neugierig auf den nächsten Teil zurück. Wie erwähnt habe ich alle drei neuen Teile zu Hause und ich empfehle euch auch direkt den nächsten Band bereit zu halten, damit ihr direkt weiter lesen könnt. Ihr werdet genau wie ich nicht los kommen und dringend das Bedürfnis haben zu erfahren wie es nach dem Cliffhanger weiter geht. Besonders die Täuschung und die Hoffnung das Clara und Alex wieder ihre Beziehung gestärkt haben und miteinander an einem Strang ziehen, lässt einen noch nervenaufreibender mit dem unglaublichen Ende zurück. ,Hier handelt sich um den 9. Teil der Royal Reihe, ihr müsst für das Verständnis die vorherigen Werke gelesen haben. Das Buch hat mich sofort ins einen Sog des royalen Leben, ihrer Abgründe, Geheimnisse und düsterer Seiten gezogen. Die Beziehung von Clara und Alexander steckt wieder voller weiterer schockierenden Wendepunkte als auch Hindernisse und Hürden, die sie gemeinsam aber leider auch einzeln hinter sich bringen wollen. Die Finsternis schlägt wieder um Alexander und auch Clara bleibt nicht von Sorgen unberührt, dazu kommen noch erschreckende neue Bürden mit denen keiner gerechnet hat. Ich habe zum Glück alle Teile der Fortsetzung der Royal Reihe zur Hand und habe direkt nach Games weiter gelesen, einmal in der Welt von Clara und X verstrickt kann man diese nur unsanft verlassen. Sie reißen einen mit und nehmen vollkommen ein, ich habe auch dieses Buch wieder in einem Rutsch verschlungen. Besonders die erstaunlichen Neuigkeiten, die uns mit dem Cliffhanger des letzten Bandes zurück gelassen haben, haben mich noch mehr gefordert so schnell wie möglich zum nächsten zu greifen. Der Handlungsstrang und die schockierenden Wendepunkte packen und verstricken in das Geschehen, man ist vollkommen involviert und will am liebsten in die Handlung der Protagonisten eingreifen oder diese einfach nur schütteln, damit sie ihr wahres Glück doch genießen und sich nicht selber oder von anderen es zerstören lassen. Wie ihr merkt war ich wieder hin und weg und habe mich vollkommen in die Protagonisten, ihre Dynamik als auch ihre Leidenschaft für einander mitreißen lassen. Besonders muss man hier auch den erotischen Teil der Handlung und Ausdruck der Liebe zueinander erwähnen, diese ist voller Begierde und berauschender Anziehungskraft und mit Einblicken in eine Szene, die nicht für jeden seine Geschmack trifft sowie auch alles andere als etwas für leichte Gemüter ist. Ich denke besonders junge Menschen werden nicht immer die Gedanken dahinter verstehen, daher warne ich kurz vor, da viel mehr in diesem steckt als nur der Anschein hat. Besonders die geniale Mischung sticht immer wieder in den Werken der Autorin hervor, ihre Worte und der Handlungsstrang lassen viel mehr Bedeutung als der erste Schein zeigt zu. Ich liebe diese geniale Kombination, des mitreißenden und emotionsgeladenen Werke von Geneva, die einen immer wieder überraschen und erstaunen. Ihr Schreibstil bietet einen perfekten Mix, ist locker und leicht als auch spannungsgeladen, packend, gefühlvollen, aber auch düster und amüsant zugleich. Das Buch hat mich wieder sofort in die Welt der Royals, die komplexen Charaktere, ihrer Leidenschaft, ihre dunklen Fassetten als auch ihrer Liebe zueinander eingenommen. Die Chemie und die Dynamik ist erstaunlich, auch wenn die einzelnen Beziehung immer wieder Risse erhalten, versuchen sie als Einheit einen gemeinsamen Weg zu finden. Natürlich ist das nicht immer möglich, zeigt aber auch wie verletzlich und voller Sorge jeder Charakter steckt. Herausstechend auch die Einheit der Freunde die hinter Clara und Alex ihnen Rückhalt, Fürsorge und Loyalität gibt, mit frechen Sprüchen aber auch Rat und Tat zur Seite steht. Ich war wieder vollkommen im Geschehen und konnte das Buch nicht aus der Hand legen, habe mich vollkommen von dem packend dem weiteren Handlungen, dem Missverständnissen, düsteren Geheimnissen als auch dem schockierenden Ende einnehmen lassen, war ergriffen, entzückt und nervenaufreibend involviert und bleibe sehr begeistert und neugierig auf den nächsten Teil zurück. Wie erwähnt habe ich alle drei neuen Teile zu Hause und ich empfehle euch auch direkt den nächsten Band bereit zu halten, damit ihr direkt weiter lesen könnt. Ihr werdet genau wie ich nicht los kommen und dringend das Bedürfnis haben zu erfahren wie es nach dem Cliffhanger weiter geht. Besonders die Täuschung und die Hoffnung das Clara und Alex wieder ihre Beziehung gestärkt haben und miteinander an einem Strang ziehen, lässt einen noch nervenaufreibender mit dem unglaublichen Ende zurück.

Ein must-have für alle Fans der Reihe!

Von: my.book.journal_ Datum: 24. August 2020

Meine Meinung Ich liebe die Royal-Saga von Geneva Lee und konnte den neunten Teil kaum abwarten. Genau wie „Royal Games“ konnte es mich absolut begeistern, und nun kann ich den zehnten und somit finalen Band der Reihe kaum erwarten- erst recht nach diesem fiesen Cliffhanger... Die Handlung war wieder absolut fesselnd und mitreißend! Ich liebe Alexander und Clara und von mir aus könnte die Reihe noch ewig weitergehen. Es wird einfach niemals langweilig mit dem beiden und nach diesem wirklich gemeinen Cliffhanger bin ich schon super gespannt auf den finalen Teil! Für alle Fans der Reihe defintiv ein absolutes must-read!

Royal Ließ! Eine geniale Geschichte, leider mit ein paar Wiederholung:(

Von: buchverliebt27 Datum: 23. August 2020

REZENSION|𝙳𝚞 𝚋𝚒𝚜𝚝 𝚗𝚒𝚌𝚑𝚝 𝚗𝚞𝚛 𝚟𝚘𝚛𝚣𝚎𝚒𝚐𝚋𝚊𝚛. 𝙳𝚞 𝚋𝚒𝚜𝚝 𝚊𝚋𝚜𝚘𝚕𝚞𝚝 𝚑𝚎𝚒ß. (𝙰𝚕𝚎𝚡𝚊𝚗𝚍𝚎𝚛) • Clara und Alexander Cambridge, augenscheinlich das perfekte Königspaar. Sie leben glücklich, halten zusammen und lieben sich.😍 Doch was alle nicht wissen, Alexander verheimlicht Clara immer noch zu viel. Immer mehr Lügen kommen ans Tageslicht und man fragt sich, wie lange ihre Beziehung es noch aushält, insbesondere jetzt, wo das finale, große Geheimnis heraus kommt.🤯 Kann Clara Alexander wiedermal verzeihen und hält ihr Liebe all dessen stand? Den Konsequenzen, dem öffentlichen Druck und den vielen weiteren Geheimnissen? Als wäre das alles nicht genug, wird ein Geheimniss Clara und Alexander endgültig zum Verhängnis...💔 • WIE FIES IST DAS DENN BITTE? Omg, ich weiß man fängt nicht mit dem Ende eines Buches an, aber das muss jetzt einfach raus...Warum zum Teufel gibt es einen sooooo fiesen Kliffhänger am Ende? Der ist wirklich so fies, also gleich den 10 Teil bereit legen dieser wundervollen Reihe.🥰 Auch in diesem Teil konnte mich Geneva Lee wieder mit ihrem Schreibstil begeistern. Er ist immer noch leidenschaftlich und emotional und doch locker und frei. Diese Reihe muss man einfach gelesen haben.❤ Auch Clara ist immer noch eine starke Persönlichkeit und man lernt mit ihr zusammen das Leben kennen. Man lernt mit ihren Fehlern, lernt wieder aufzustehen und insbesondere lernt man seinem Herzen zu folgen. 🥰 Auch Alexander ist wie eh und je, manchmal ein Kotzbrocken und manchmal einfach nur ein Engel. Die Beziehung dieser beiden wird wohl niemals langweilig und auch die Bücher bleiben spannend. 😍 Allerdings muss ich sagen, dass man langsam merkt, dass die Bücher langsam ausgelutscht wirken, denn so langsam wiederholt sich vieles. Man kennt bereits aus den vorherigen Bänden ihre Streitereien und den Versöhnungssex und auch in diesem Buch wird der Großteil des Inhaltes dadurch bestimmt, weshalb solche Stellen langsam an Leidenschaft und Spannung abnehmen. 🤭 Was allerdings nicht an Spannung abnimmt, ist die Storyline drumherum. Es bleibt einfach unglaublich gut, es gibt Wendungen, welche man definitiv nicht erwartet und auch ganz schön viele wtf Momente. Ich bin definitiv überzeugt, dass auch der 10 Band unglaublich spannend wird und auch ganz anders als die vorherigen Bände, da das Ende dieses Buches so anders war. Es war mal nicht eine neue Streiterei, sondern etwas viel bedeutenderes...❤ • Von mir 3,7/5⭐ • [Werbung|Rezensionsexemplar]

Solide Fortsetzung

Von: scarlett59 Datum: 19. August 2020

Zum Inhalt: Die vielen Geheimnisse der Königsfamilie belasten die Beziehung von Clara und Alexander. Und auch eine Trennung scheint nicht mehr im Bereich des Unmöglichen zu liegen ... Meine Meinung: Es musste erst fast ein Viertel des Buches vergehen, ehe der Cliffhanger des vorherigen Bands aufgelöst wurde. Die Autorin weiß, wie man die Spannung aufrecht erhält. Die Geschichte hat mich auch in diesem Band gefesselt, dennoch muss ich zugeben, dass so manche Verwicklungen nicht überraschend waren. Ein gewisses Schema ist schon zu erkennen. Den (natürlich vorhandenen) Cliffhanger am Ende des Buches empfand ich dieses Mal als besonders „gemein“. Daran konnte auch die enthaltene Leseprobe von Band 10 nichts ändern. Diese hat es eher noch spannender gemacht. Fazit: eine solide Fortsetzung, die Lust auf Band 10 „Royal Secrets“ macht

Ich brauche Band 10..SOFORT!

Von: buecher.eule92 Datum: 17. August 2020

Mit dem 9. Teil der Royal-Saga geht es unglaublich spannend weiter. Obwohl mich 'Royal Games' nicht komplett überzeugen konnte, bin ich mit diesem Band wieder Feuer und Flamme für die Royals! Der Cliffhanger am Ende von Band 8 wird gleich zu Anfang aufgeklärt und ich kann nur eins sagen: es wird nicht langweilig! In Claras Lage kann ich mich sehr gut hineinversetzen und fühle richtig mit ihr. Mit Alexander an ihrer Seite hat sie es wirklich nicht leicht, vor allem da er immer noch Geheimnisse vor ihr hat. Jedoch bin ich begeistert, dass es zwischen den Beiden ENDLICH in die richtige Richtung geht. Sie fangen an miteinander zu sprechen und sich einander anzuvertrauen. Vor allem Alexander öffnet sich Clara gegenüber und sieht ein, dass er Clara nicht kontrollieren und bevormunden kann. Nebenbei kommen Belle, Edward und die kratzbürstige Oma Mary nicht zu kurz. Sie werden alle wieder perfekt in die Story eingebracht und runden das Ganze ab. Natürlich kommen Intrigen und Streitereien auch in diesem Band nicht zu kurz. Man sollte meinen, dass in Band 9 einer Reihe so langsam die Luft raus sein sollte, aber nein! Geneva fällt immer etwas Neues ein, um den Leser zu schocken. Das hat sie dieses Mal wieder hervorragend geschafft und ich blicke dem Erscheinungstermin von Band 10 sehnsüchtig entgegen! Denn das Ende ist der absolute Albtraum :-O Nachdem ich mit der Geschichte von Belle und Smith meine Probleme hatte und mich diese nicht überzeugen konnte, war die Angst groß, dass mich der weitere Verlauf der Story nicht mehr packen könnte. Fehlanzeige! Geneva begeistert mich mit ihrem fesselnden Schreibstil, sodass ich regelrecht durch die Seiten geflogen bin. Mit den Royals wird es nicht langweilig und diese Reihe ist alles andere als 0815.

Royal Lies - Dunkel, spannend und sehr unterhaltsam!

Von: Vi Datum: 17. August 2020

Gott sei Dank ist dieser Roman nicht so schnulzig wie der andere. Hier finden Alexander und Clara wieder die leidenschaftliche Art und Weise, die sie miteinander genießen, und Geneva Lee zeigt, wie Clara Alexanders wahre Natur schlussendlich akzeptiert. Diese Wendung verleiht dem Roman eine wunderbare erotische Weise und etwas Spannung. Positive Spannung und negative. Auf gute Art. Ich war überrascht, einige unerwartete Wendungen zu sehen, und der Cliffhanger am Ende schockierte mich. Mit dem hatte ich nicht gerechnet. Es scheint, als könnten die beiden Hauptfiguren kein bisschen Glück haben. All diese glücklichen Szenen werden mit einer schlimmen kombiniert, in der die Hölle losbricht. Ich denke, wir werden nie herausfinden, wie der Kuchen geschmeckt hat … Die Autorin verlangt viel von ihren Figuren. Es gibt so viel Schmerz, Traurigkeit, Verzweiflung und Hass in dieser Geschichte, aber auch eine Art verdrehtes Familienglück. Clara ist nicht die Art von Königin, an die Menschen denken, wenn sie über diesen Status nachdenken. Sie ist unkonventionell, macht die Dinge auf ihre Weise und fühlt sich dennoch nicht als Teil der Welt, in der sie lebt. Was sie dort hält, wo sie ist, ist ihre Liebe zu Alexander. Er ist derjenige, den sie will, den sie begehrt und von dem sie weiß, dass er ohne sie nicht überleben kann. Auf emotionale Weise. Das war eine ziemliche Überraschung. Und mit diesem Cliffhanger – Geneva Lee, wie können Sie das ihren Lesern antun?! Für all, die die Autorin und diese Saga kennen, ein Muss. Ich denke, mein nächster Bucheinkauf steht an.

Drama, Drama, Drama

Von: Liane Winter Datum: 11. August 2020

Rezension zu Royal Lies von Geneva Lee Verlag: Blanvalet Seiten: 416 https://amzn.to/33Ju4IO Klappentext: Clara & Alexander – Ihre Liebe ist in Gefahr, doch sie wird um sie kämpfen … Band 9 der großen, unvergesslichen ROYAL-Saga … Claras und Alexanders Liebe wurde auf eine harte Probe gestellt. Clara weiß nicht, ob sie Alexander all die Lügen und Geheimnisse verzeihen kann. Sie ist schon lange nicht mehr das unschuldige Mädchen von damals, als sie sich kennenlernten und verliebten. Sie ist jetzt eine Königin und muss nicht mehr beschützt werden. Doch jede Familie hat ihre Geheimnisse, die königliche mehr als alle anderen. Und eines davon könnte dem jungen Paar endgültig zum Verhängnis werden ... Meine Meinung: Der Neunte Band der Royalsage hat mich sofort zum Cliffhanger aus Band Acht gebracht und nicht mehr losgelassen. Zwischen Clara und Alexander herrscht Funkstille und man wird in ein Fass aus Frust, Wut und Trauer geschmissen. Die Gefühlswelt ist in diesem Band ein wahres Chaos und zerreißt einen mit Leib und Seele. Clara und Alexander lieben und leiden für den anderen und eine glückliche Zukunft kann im ersten Moment keiner für den anderen garantieren, wenn nicht endlich beide an ihre gemeinsame Liebe glauben und sich völlig ins blinde vertauen stürzen. Clara hat für mich die größte Entwicklung gemacht, vom lieben und zarten Wesen, zur mutigen, kämpfenden Königin. Aber auch Alexander hat seine Einstellung zu seiner Wutkontrolle abgeändert und lässt endlich das ganze Vertrauen zu Clara zu. An Drama und Gefühlschaos fehlt es hier nicht. An manchen Stellen wird man davon schon extrem überwältigt, aber genau das macht die Royal Reihe aus. Der nächste Cliffhanger war für mich jetzt nicht überraschend und perfekt, um in Band 10 zu starten. 5 Sterne für diesen wirklich gigantischen Band 9.

Prickelnde Romantik und spannender Nervenkitzel trifft britisches Königshaus

Von: Julia.liebt.lesen Datum: 10. August 2020

Der 9. Teil der Reihe und mit Alexander und Clara wird es einfach nicht langweilig. Ich liebe die beiden einfach. Claras Art ist toll, Sie lässt sich von Alexander nicht zu viel gefallen und die beiden tragen eigentlich immer einen kleinen oder großen Machtkampf aus. Alexander versucht weiterhin mit allen Mitteln Clara zu beschützen und vor allen Geheimnissen fernzuhalten. Tja was soll ich sagen, klappt natürlich nicht ganz so wie er sich das wünscht. Auch in diesem Band schafft es Geneve Lee einen prickelnde und Spannende Lovestory zu zaubern die mit einem fiesen Chliffhanger endet. Ich Fieber jetzt auf Band 10 hin, den vorerst letzten Teil der Reihe.

Ein grandioser, hoch emotionaler neunter Band einer unglaublichen Reihe

Von: Tanja Gierling Datum: 27. July 2020

Der mittlerweile neunte Band der Royal Reihe von Geneva Lee hat mich direkt von Anfang an gepackt. Der Cliffhanger von Band 8 hatte es ja in sich und wir schließen quasi direkt an die Handlung an. Und die Stimmung ist richtig mies. Clara und Alexanders Ehe steht wirklich auf der Kippe. Man bekommt beinahe Bauchschmerzen von der Stimmung zwischen den beiden. Als Alexander sie an einer Stelle bittet, ihn zu verlassen, ist mir das Herz erst in die Hose gerutscht und dann auch fast gebrochen. Dadurch, dass wir die Geschichte wieder abwechselnd aus der Sicht von Clara und Alexander lesen kann man beide Seiten gut verstehen. Beide leiden unter der Situation und doch ist die Liebe der beiden greifbar. Und stark. Und das muss sie auch wieder sein...vor allem bei dem Cliffhanger zum zehnten Buch... Ich hab zwischendurch tatsächlich mal gedacht, ob es nicht an manchen Stellen zu viel Drama war...man kam im Prinzip nicht zum Durchpusten. Aber genau das macht auch den Reiz aus. Und gehört irgendwie zu royalen Büchern dazu. Clara entwickelt sich immer mehr zur Königin. Sie ist es schon lange nicht mehr nur auf dem Papier. Gerade ihre Entwicklung zieht mich immer wieder in den Bann. Ich liebe Clara als Figur sehr. Aber auch Alexander entwickelt sich weiter. Auch wenn die beiden ihre Konflikte bzw. Streits immer noch mit Sex lösen so merkt er doch gerade in diesem Band, dass Clara mehr Ehrlichkeit verlangt. Dass sie nichts mehr verletzt als Geheimnisse oder Lügen. Und er ist bereit für die Ehe zu kämpfen also muss er sich weiter entwickeln. Zum Schreibstil muss ich glaube ich nicht viel sagen: ich liebe ihn. Geneva Lee versteht es einen in ihren Bann zu ziehen und mit der Story auch nach nun 9 Bänden immer noch zu fesseln. Die Cover der Royal Reihe sind ausnehmend schön. Einheitlich weiß mit dem dezenten Kronenmuster und dann einer großen farbigen Blüte in der Mitte, in diesem Fall in gelb. Wunderschön, vor allem als Einheit mit allen Bänden. Für mich wieder ein fantastisches Buch aus der Feder von Geneva Lee. Die Royal Reihe ist einfach großartig und ich bin jetzt schon so auf Band 10 gespannt, der Mitte August erscheint. Von mir gibt es für Royal Lies eine klare Leseempfehlung. Vielen Dank an das Bloggerportal Randomhouse und den Blanvalet Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares. LG Tanja

Überzeugt auf ganzer Linie!

Von: Anna Bretz Datum: 22. July 2020

Ich bleibe dabei: Diese Reihe ist wahnsinnig gut und beginnt in diesen überraschenden Fortsetzungen erst, ihr Potential voll und ganz auszuschöpfen! Ehrlich, ich weiß nicht so recht wie ich ausdrücken soll, was dieses Buch mit mir gemacht hat... Also beginnen wir mit dem einfachen Teil: Ich war zwar schon immer der Meinung, dass Geneva Lee einen wahnsinnig flüssigen und fesselnden Schreibstil hat, und trotzdem finde ich, dass sie sich in „Royal Lies“ noch einmal gesteigert hat! Dass ich ein Buch mit über 400 Seiten innerhalb von weniger als zwei Tagen durchgesuchtet habe, spricht nämlich nicht nur dafür, dass die Geschichte wahnsinnig gut sein muss, sondern auch dafür, dass sie so gut geschrieben ist, dass man von der ersten Seite an so tief in ihr versinkt, dass man gar nicht bemerkt, wie schnell die Zeit vorbeigeht. Und - schwupps - kommt man auf der letzten Seite an und ist vollkommen fassungslos, weiß plötzlich nicht mehr, was man mit sich anfangen soll. Genau so erging es mir mit diesem Buch. Aber beginnen wir am Anfang: Der neunte Band der Royal-Saga knüpft genau da an, wo der achte aufgehört. Und dieser Moment ist ziemlich denkwürdig (okay, sein wir ehrlich, der Cliffhanger von Band 8 war wirklich richtig mies!). Natürlich geht es wieder um Geheimnisse und ich muss wirklich sagen, dass ich mit diesem hier nicht gerechnet hatte. Außerdem erfährt man erst nach einigen Kapiteln, was genau das Geheimnis ist, obwohl man eigentlich schon auf den letzten Seiten von Band 8 erfährt, was es ist. Versteht ihr, was ich meine? Es ist ein wenig kompliziert, es zu erklären, denn ich möchte diese eine Sache ungern vorwegnehmen – zumal ich bis zu der ganz eindeutigen Erklärung der Sachlage tatsächlich auf der falschen Spur gewesen war… Jedenfalls ist dieses Geheimnis eine wirklich verdammt große Sache und schlägt ziemlich heftig ein – vor allem bezüglich der Beziehung zwischen Clara und Alexander, verständlicherweise. Deswegen hat mir dieses Buch viele Seiten lang beinahe das Herz zerrissen – ich dachte wirklich, es wäre aus und vorbei. Dabei hat Geneva Lee die Gefühlslage der beiden mal wieder so eindrucksvoll beschrieben, dass ich von mehr als nur einem Gänsehaut-Moment überrascht wurde! Während dieser Zeit war allerdings Norris mal wieder mein persönlicher Favorit, denn ganz ähnlich wie auch schon in Band 8 war er derjenige, der Alexander endlich mal dazu gedrängt hat, mit dem Reden anzufangen. Gegenüber seiner Frau, aber auch gegenüber dem Rest der Familie. Anders als noch zuvor nimmt Alexander sich diesen Rat nach ziemlich erschütternden Beziehungs-Momenten auch tatsächlich zu Herzen und gewöhnt sich eine gewisse Aufrichtigkeit an, was mir wirklich extrem gut gefallen hat. Man hat immer mehr gemerkt, wie er angefangen hat, für sein gemeinsames Glück mit Clara zu kämpfen. Und wenn wir schon bei Clara sind: Ich mag sie immer mehr. Sie hat sich von Seite zu Seite immer weiter zu einer selbstständigen und selbstbestimmten Frau entwickelt und ist in ihre Rolle als Königin hineingewachsen. Und doch war da diese eine Entscheidung, die sie getroffen hat, die ich bis zum Ende des Buches nicht verstanden habe. Deswegen hing der Weg, den sie eingeschlagen hat, auch nach der Versöhnung mit Alexander permanent wie ein Damoklesschwert über der Geschichte. Da auch dieser Band wieder mit einem wahnsinnig fiesen Cliffhanger endet, könnt ihr euch wahrscheinlich schon denken, dass diese Entscheidung sich durchaus noch rächen könnte… Generell kann ich außerdem auch bei diesem Band wieder sagen, dass ich von der Spannung, die von der erstem bis zur letzten Seite andauert, wirklich beeindruckt war. Es war wirklich so, dass ich von so einigen Dingen überrascht wurde und auch jetzt hier sitze und sehnsüchtig auf den zehnten Band warte, in der Hoffnung, dass da so einige offene Fragen geklärt werden… Insgesamt konnte mich also auch „Royal Lies“ wieder voll und ganz davon überzeugen, dass diese Fortsetzungen wirklich gut sind und es sich lohnt, sie zu lesen! Man ist sofort wieder in der Geschichte drin und kann – wenn man einmal damit angefangen hat – gar nicht mehr aufhören, zu lesen. Deswegen gibt es von mir wohlverdiente 5 Sternchen und mal wieder die Empfehlung an euch, diese Reihe zu lesen! Vielen Dank an das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Die Royal-Saga geht weiter!

Von: Buchnefolio Datum: 22. July 2020

Klappentext: Claras und Alexanders Liebe wurde auf eine harte Probe gestellt. Clara weiß nicht, ob sie Alexander all die Lügen und Geheimnisse verzeihen kann. Sie ist schon lange nicht mehr das unschuldige Mädchen von damals, als sie sich kennenlernten und verliebten. Sie ist jetzt eine Königin und muss nicht mehr beschützt werden. Doch jede Familie hat ihre Geheimnisse, die königliche mehr als alle anderen. Und eines davon könnte dem jungen Paar endgültig zum Verhängnis werden. Wooooowiiiieeee!!! Also es ist ja ein offenes Geheimnis, dass ich die Royal-Saga liebe, aber dieses Buch hat mich absolut vom Hocker gehauen! Endlich, endlich ging es nicht nur um Sex, sondern auch mal um bodenständige Sachen, wie Geheimnisse lüften und Probleme aus dem Weg räumen! Denn so viele Geheimnisse, wie im letzten Band nicht gelüftet wurden, haben in diesem den Weg ans Licht gefunden. Manches hat mich wirklich umgehauen, vor allem auch, weil Genevas Schreibstil einfach der Oberhammer ist! Der liebe Alexander merkt glaube ich langsam, das Clara nicht mehr die kleine süße und unschuldige Frau von damals ist. Vor allem auch, dass er nicht alle und jeden beschützen kann. Aber es ist immer noch so, dass er alles von Clara fernhalten will… Er war mir trotz der anfänglichen Schwierigkeiten, die ich in den ersten 3 Teilen mit ihm hatte, sehr sympathisch und langsam schleicht er sich auch in mein Herz. Clara hat diesen Platz schon seit der ersten Seite! Ich liebe sie und es ist einfach der Wahnsinn sie wachsen zu sehen! Sie wird zur perfekten Königin, und würde Alexander nicht immer alles fernhalten und verheimlichen, dann hätte sie auch eine Chance dazu. Denn endlich weiß sie, wo der Hammer hängt und lässt sich nicht mehr alles gefallen. Dadurch zieht sie sich auch sehr zurück und man fühlt richtig mit ihr. Ich hätte sie oft gerne in den Arm genommen und ihr gesagt, dass es bestimmt besser wird. Trotzdem ist sie in diesem Buch stärker als je zuvor! Es gab noch mehr Charaktere, auch neue, die wichtig sind, aber ich möchte jetzt nicht so sehr auf sie eingehen, weil es einfach zu sehr spoilern würde… Im Allgemeinen war dieses Buch der Hammer! Es ging endlich mal nicht nur um Sex, ein Ding hat das andere gejagt und die Spannung ist einfach die komplette Zeit aufrechterhalten worden! Endlich hat man Antworten auf die Fragen bekommen, die man sich schon seit dem letzten Teil stellt, da die Probleme in diesem Band endlich gelöst wurden. Der Cliffhänger ist monströs und ich war ein klitze kleines bisschen sauer ;) Ich konnte das Buch nicht wirklich weglegen und wenn, dann nur unter Protest. Es war wirklich mega gut und bekommt von mir 5/5 Sterne und zählt zu meinen Jahreshighlight Büchern!

Alex & Clara

Von: Steffisbuchtraum Datum: 21. July 2020

Royal lies |Rezensionsexemplar | Der Schreibstil, lässt sich wie gewohnt flüssig und leicht lesen. Und nach dem miesen Cliffhanger nach dem 8. Teil brauchte ich dringend diesen Teil 🙈 Alexander und Clara haben in den Teil mit einigen Höhen und Tiefen zu Kämpfen. Aber dazu muss man den achten Band gelesen haben. Deswegen verrate ich hier nichts zu. Es hat sich einiges am Ende zusammen gesetzt im Kopf, aber nein auch hier wurde ich völlig überrascht, als das Geheimnis raus kam. Aber die Spannung und die Erotik kommen definitiv auch nicht zu kurz, denn es zieht sich durchs Ganze Buch . Das Ende hat mich völlig von den Socken gehauen. Und ich brauch definitiv schnell Band 10.

Tolle Fortsetzung

Von: mymagicalbookwonderland Datum: 21. July 2020

Rezension Buchname: Royal Lies: Roman - Ein brandneuer Roman der Bestsellersaga (Die Royals-Saga, Band 9) Autor: Geneva Lee Seiten: 416 (Print)  Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag; Auflage: Deutsche Erstausgabe (15. Juni 2020)   Sterne: 5 Cover: Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in hellen Buchstaben im mittleren und unteren Bereich. Das Buch wurde in weiß gehalten und in der Mitte sieht man eine riesige Blumenblüte in Gold. .. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend.  Klappentext: (aus Amazon übernommen) Die große ROYAL-Saga von Geneva Lee: Über 1 Millionen verkaufte Bücher der SPIEGEL-Bestsellerreihe im deutschsprachigen Raum! Clara & Alexander – Ihre Liebe ist in Gefahr, doch sie wird um sie kämpfen … Band 9 der großen, unvergesslichen ROYAL-Saga … Claras und Alexanders Liebe wurde auf eine harte Probe gestellt. Clara weiß nicht, ob sie Alexander all die Lügen und Geheimnisse verzeihen kann. Sie ist schon lange nicht mehr das unschuldige Mädchen von damals, als sie sich kennenlernten und verliebten. Sie ist jetzt eine Königin und muss nicht mehr beschützt werden. Doch jede Familie hat ihre Geheimnisse, die königliche mehr als alle anderen. Und eines davon könnte dem jungen Paar endgültig zum Verhängnis werden ... Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich.  Charaktere: Die Hauptprotagonistin ist Clara Der Hauptprotagonist ist Alexander Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert.  Des weiteren gibt es  noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.  Meinung: !!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!! Also mir persönlich hat „ Royal Lies“ auch wieder sehr gut gefallen. Ich war richtig froh, als ich das Buch in den Händen halten konnte und weiterlesen durfte. Denn nach dem Cliffhänger in Band 8 musste ich einfach unbedingt wissen, wie es mit Alexander und Clara weiter ging. Und was soll ich sagen, ich wurde echt nicht enttäuscht. Ich persönlich mag auch die Royal-Saga von Geneva Lee total gerne. Ohne viel zu verraten zu wollen, habe ich das Buch geliebt und freue mich schon richtig auf den nächsten Band. Es passiert so unglaublich viel, was das Lesen echt spannend und fesselnd macht. Und ich mag einfach das ganze Setting und die Charaktere unglaublich gerne. Ich bin total im Royal Fieber. Mehr als „Lest unbedingt diese Reihe“ kann ich nicht sagen. Deshalb bekommt das Buch von mir auch wieder sehr verdiente 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung. Denn ich habe es förmlich nur so verschlungen und inhaliert. Und ich hatte wirklich ein paar sehr unterhaltsame Stunden mit Clara und Alexander.

Geheimnisvoll, prickelnd und fesselnd!

Von: book_lovely29 Datum: 19. July 2020

"Royal Lies" ist der neunte Band der Royal-Reihe und auch diesen Teil habe ich nur so verschlungen. Nach dem fiesen Cliffhanger aus Band 8 wollte ich unbedingt wissen, wie es weitergeht. Und wie immer steckt die Fortsetzung, voller Geheimnisse, Intrigen, Leidenschaft und Überraschungen und zu keiner Zeit wird es in diesem Könighaus langweilig. Durch den lockeren und fesselnden Schreibstil fliegt man nur so durch die Seiten und ich habe alles um mich herum vergessen. Die Geschichte wird wie gewohnt aus der Sicht von Clara und Alexander in der Ich-Perspektive erzählt, somit bekommt man einen sehr guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt. Das Cover ist wieder ein absoluter Traum und es passt perfekt zu seinen Vorgängern. Mir persönlich gefallen die neuen Cover sogar viel besser. Weiterhin geht es um die Verschwörung gegen die Monarchie und ein lang gehütetes Geheimnis der Königsfamilie kommt ans Licht. Alexander und Clara sind mir mittlerweile so ans Herz gewachsen, denn sie begleiten mich schon eine lange Zeit. Die Handlung war wie gewohnt fesselnd und nervenaufreibend, durch die unvorhersehbaren Wendungen bleibt es bis zum Schluss spannend. Wobei dieser Teil zwischendurch ein paar Längen hatte, besonders im mittleren Teil des Buches zog es sich etwas. Auch die Erotik kommt hier wieder nicht zu kurz und das Knistern zwischen ihnen ist so greifbar und ihre leidenschaftliche Beziehung ist höchst explosiv. Hier sprühen nur so die Funken und ich liebe ihre besondere Chemie. Wir begleiten sie durch Höhen und Tiefen und weitere Skandale halten sie ordentlich auf Trapp. Besonders gut gefallen hat mir Alexander, der sich endlich mehr öffnet und Clara in seine Entscheidungen mit einbezieht, anstatt alles vor ihr zu verheimlichen, um sie zu schützen. Er offenbart Clara sogar seine dunkelste Seite und man erlebt mit, wie sie sich immer mehr vertrauen. Doch das Geheimnis, das Clara vor Alexander verschweigt, hat mich beinahe wahnsinnig gemacht. Eine absolut gelungene Fortsetzung, zwar etwas schwächer als die Vorgänger, aber nach dem fiesen Cliffhanger, der mich wieder völlig sprachlos zurückgelassen hat, kann ich es kaum erwarten, das Finale dieser Reihe zu lesen. Natürlich musste ich noch die Leseprobe hiervon lesen, aber es wurde dadurch nicht besser, sondern nur noch schlimmer. Ich war emotional am Ende und will einfach nur noch wissen, wie es weitergeht. Ich liebe diese Royals einfach! Wer die Reihe noch nicht kennt, sollte unbedingt mit Band 1 starten, um die ganzen Zusammenhänge zu verstehen.

Spannend bis zum Schluss

Von: JosBuecherblog Datum: 19. July 2020

Nachdem ich vor langer Zeit Band eins bis fünf dieser Reihe gelesen hatte, war ich sehr überrascht, als ich die restlichen Bände auf dem Bloggerportal in neuem Design gefunden habe. Leider habe ich nun die Zwischenbände übersprungen, da ich jetzt den neunten Teil dieser Reihe gelesen habe. Jedoch fand ich mich relativ schnell in die Geschichte hinein und durch die verschiedenen Rückblicke wurde ich auch ins Bild gesetzt bezüglich der Ereignisse, die zwischendurch passiert waren. Nachdem es im vierten und fünften Band um Smith und Belle ging, habe ich mich wieder sehr darüber gefreut, dass ich nun wieder mehr über Claras Leben erfahren konnte. Durch ihre Verpflichtungen als Mutter und Königin trägt sie sehr viel Verantwortung und ich konnte ihr nur meinen Respekt zollen. Der Schreibstil war wie gewohnt sehr leicht und ein Ereignis jagte das nächste. Somit wurde es nie langweilig und die Spannung blieb stets erhalten. Genau wie in den vorherigen Bänden fesselte mich vor allem das Ende des Buches, da wieder so ein gemeiner Cliffhanger vorkam. Insgesamt wieder ein sehr interessanter Band, der über die Intrigen und Geschehnisse am Königshof berichtet. Ich wurde unterhalten, gefesselt und überrascht, weswegen ich den nächsten Band dieser Reihe gar nicht erwarten kann.

Fesselnd und skandalös

Von: _bookerella_ Datum: 19. July 2020

Geneva Lee hat es geschafft die Offenbarung des großen Geheimnisses am Ende von 'Royal Games' noch reichlich zu verzögern! Ich bin fast wahnsinnig geworden! 🙈😅 So langsam hat Alexander schwammige Unwahrheiten und reichlich Geheimnisse aufgetürmt, die nun nicht nur seine Ehe gefährden, sondern auch Staub bei den übrigen Familienmitgliedern aufwirbeln. Clara ist unentschlossen und fühlt sich allein gelassen. Bisher hatte sie geglaubt, dass sie und ihr Gatte Fortschritte machen und dass er sich immer mehr öffnet. Stattdessen werden immer mehr Kluften enthüllt und die Königin wird unruhig. Wie soll das Königspaar diese Hürde überwinden? Strukturiert und fließend erzählt Geneva Lee wie einengend ihre Rollen und Pflichten für König und Königin sind. Aus Alexanders Sicht wird klar, wie zerrissen er sich fühlt und wie sehr er es bedauert, in erster Linie König zu sein und erst an zweiter Stelle Ehemann und Vater. Durch Claras Augen wird vor allem ihre allumfassende Liebe und ihr großes Verständnis deutlich. Doch auch das hat seine Grenzen. Und ihr Mann strapaziert dieses Verständnis sehr. Mich haben die Eheprobleme wirklich betrübt, denn nach diesem langen Weg dürfen die beiden einfach diesen Kampf nicht verlieren. 🥺 Doch es gibt noch eine viel größere Gefahr als "nur" eine gescheiterte Ehe. Selbstverständlich zeigt sich diese Gefahr quasi erst im letzten Satz und hat mich furchtbar fluchen lassen. Das geht so nicht! Ich hab doch noch nicht den nächsten Band! 😫 'Royal Lies' hat mir sogar noch etwas besser gefallen als 'Royal Games' weil es hier einfach so viele neue und spannende Dinge zu erfahren gibt. Es ist unterhaltsam, berührend und ärgerlich. Besonders die miese Antagonistin hätte ich mir am liebsten selbst einmal vorgenommen. 🤬 In dieser Story geht einfach alles und ich möchte mich eigentlich gar nicht davon trennen. Kaum vorstellbar, doch der größte Skandal, die größte Schlagzeile wird uns wahrscheinlich in 'Royal Secrets' erwarten. 😱

Auch in Band 9 wird es nicht langweilig mit Clara und Alexander!

Von: Herz im Buch Datum: 15. July 2020

Meine Meinung: Oh Mann, hierbei handelt es sich schon um Band 9 der Reihe und ganz ehrlich? Es wird nie langweilig in diesem Könighaus. Immer wieder frage ich mich aufs Neue, wie die Autorin ganze 6 Bücher mit der Geschichte von Clara und Alexander füllen kann, ohne dass es in irgendeiner Weise langatmig oder so wird. Aber sie schafft es einfach, keine Ahnung wie! Auch diesmal ist der Roman wieder geprägt durch Intrigen, Lügen und ganz viel Leidenschaft. Manchmal war ich genervt, manchmal war mein Herz gebrochen, aber ich habe immer so viel während des Lesens gefühlt. Bei Geneva Lee kann man sich einfach immer darauf verlassen, dass jegliche Gefühle aus einem herausgekitzelt werden – ob man will oder nicht! Uns beehren wieder die Sichtweisen von Clara und Alexander, wobei mir beide sehr gut gefallen haben. Alexanders royale und gleichzeitig besitzergreifende Art ist einfach herrlich mitzuverfolgen und Claras wundervolles bodenständiges Gemüt bietet eine angenehme Abwechslung. Insgesamt hat mir der Schreibstil der Autorin wieder sehr gut gefallen, denn ihre Bücher kann ich einfach immer wieder wegsuchten. Geneva Lee beherrscht einfach die Macht der Worte und wickelt mich mithilfe von ihnen immer wieder um ihren kleinen Finger. Die Storyline war auch richtig spannend, obwohl ich manche Handlungsstränge ganz und gar nicht gutheißen kann, denn.. Ich will doch Harmonie! Aber natürlich bringen unharmonische Momente erst richtig Würze in eine Geschichte, deswegen kann man hier gar nicht richtig meckern. Das Cover ist wieder so toll geworden. Mir gefällt das neue Design der Reihe ja wirklich richtig gut, da es einfach ansprechend wirkt. Im Regal bildet es einen hellen, freundlichen Eyecatcher, zu dem man immer wieder greifen möchte. I love it! Kommen wir nun zu den beiden Protagonisten, die wir schon aus den Vorgängerbänden kennen. Was kann man zu ihnen noch sagen? Clara ist immernoch ein Dickkopf, jedoch liebt sie mit Herz und Seele. Sie kämpft wie eine Löwin und fühlt immer mit ihren Mitmenschen mit. Ich glaube ihre Empathie macht sie wirklich aus. Und auch wenn ich manche ihrer Taten nicht nachvollziehen konnte, mag ich Clara doch richtig gerne! Alexander habe ich ebenfalls ganz fest in mein Herz geschlossen, obwohl er noch sturer als Clara ist. Nichtsdestotrotz ist seine beschützende Seite einfach liebenswert und insgesamt kann man diesem Mann nicht lange böse sein. Die Beiden ähneln sich in gewisser Weise und sind andererseits total verschieden. Trotzdem verglimmt die Leidenschaft zwischen ihnen nie, sodass man immer weiß, dass alles irgendwann gut wird und man nur die Höhen und Tiefen im Leben der Beiden überwinden muss. Schlussendlich lässt sich sagen, dass ich auch diesem Teil der Reihe restlos verfallen bin. Ich liebe diese Royals einfach total und freue mich jetzt schon auf den zehnten Band der Reihe! Nach diesem Cliffhanger muss ich wirklich so schnell wie möglich weiterlesen, denn ich halte diese Ungewissheit nicht mehr aus! Trotzdem MÜSST ihr dieses Buch einfach lesen, denn es ist absolut lesenswert! Vielen Dank an das Bloggerportal und den Blanvalet Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. 4,5 Sternchen von 5 Sternchen

Rezension

Von: wunderweltenbuecher Datum: 14. July 2020

Hey Leute💗 Ich hab vollkommen vergessen meine Rezension zu Royal Lies von Geneva Lee mit euch zu teilen. Das möchte ich heute in diesem Post nachholen, denn das Buch habe ich bereits anfangs des Monats beenden können. Ich möchte ebenfalls nochmals darauf hinweisen, dass es sich bei diesem Buch um den 9. Teil der Reihe handelt und man die anderen Teile definitiv kennen sollte bevor man dieses Buch liest. Band 8 der Reihe hatte mir leider nicht so gut gefallen, weshalb ich anfangs auch sehr skeptisch dem 9. Band gegenüber war. Jedoch war das Ende mit vielen Fragen noch offen geblieben, weshalb ich mich dann doch dazu entschieden habe weiterzulesen. Das Cover sind wunderschön aus. Hier gibt es nichts zu bemängeln. Ich finde es nur weiterhin schade, dass das Cover nicht zu den alten Ausgaben der Reihe passt. Band 8 und 9 stechen für mich dann doch etwas heraus, was ich eigentlich nicht so gerne hab in meinem Regal, aber egal, dass tut jetzt nichts zur Sache. Der Klappentext hatte für mich zwar keine große Aussagekraft, da ich fand, dass er in etwa so klang wie der von Band 8, aber das störte mich nicht weiter. Ich wusste worum es gehen wird, deshalb habe ich ihn auch nicht groß beachtet. Die Handlung war wieder etwas interessanter als bei Band 8, ist aber definitiv noch ausbaufähig. Mir kam es oft so vor als würde sich alles irgendwie immer wieder im Kreis drehen... Am Ende wurde dann plötzlich noch mal richtig Spannung aufgebaut, für mich war alles aber ein bisschen überstürzt. Ich weiß, dass dieses Buch ein Buch mit viel Erotik ist, aber trotzdem kam es mir an manchen Stellen unpassend vor. Clara und Alexander erleben außerdem nochmal eine kleine Charakterentwicklung. Alexander lernt endlich über ein paar seiner Probleme zu reden. Clara gibt zwar immer noch oft nach, aber nicht mehr so schnell wie zu vor. Der Schreibstil von Geneva Lee ist sehr angenehm zu lesen. Ich kam wirklich sehr schnell durch das Buch durch. Das hat mich sehr gefreut, denn dadurch kam es zu keinen großartigen Längen, obwohl das Buch nicht das handlungsreichste Buch ist. Es gab Stellen, die sich gezogen haben, aber die konnte man trotzdem ziemlich schnell weglesen. Fazit: Band 9 hat mir etwas besser gefallen als Band 8, hat aber definitiv noch Potenzial nach oben. Ich freu mich jetzt schon auf den letzten Teil der Reihe, der in gut einem Monat erscheint und bin gespannt, wie sich alles entwickeln wird, denn das Buch endet mit einem Cliffhanger. 3,5 Sterne

Royal Lies: Spannung und Drama geht in die neunte Runde

Von: Michelleslittlebookworld Datum: 13. July 2020

Neben dem Cliffhanger im letzten Band, der für mich schon etwas überraschend und ziemlich aus dem Nichts kam, beginnt das Buch mal wieder mit einem Streit zwischen Alexander und Clara, weil er es mit der Wahrheit nicht so genau genommen hat. Nachdem sie diesen Streit jedoch mehr oder weniger überwunden haben, nimmt die Geschichte tatsächlich an fahrt auf und besonders die neu aufgetauchte Person (ich nenne lieber keine Namen um nicht zu Spoilern) bringt nochmal ordentlich Schwung rein. Mit Alexander und Clara ist es immer noch oft zum verrückt werden und ich bleibe dabei, dass sie ihre Kommunikation unbedingt verbessern müssen. Allerdings finde ich besonders das Alexander sich besser macht als gedacht, andererseits hat er vielleicht auch einfach keine Geheimnisse mehr die er noch verstecken muss. Dennoch bin ich irgendwie stolz auf ihn, dass er sich tatsächlich weiter zu entwickeln scheint. Dafür hat Clara die Sache mit dem Geheimnissen übernommen und ich weis nicht ob ich darüber belustigt oder irritiert sein soll, da sie es durch Alexanders Lügen eigentlich besser wissen sollte. Dennoch hat auch Clara sich entwickelt, ich finde sie ist stärker geworden und das sie sich mittlerweile gut in ihrer Position macht. Und ich muss an dieser Stelle auch unbedingt einmal Noris würdigen. Er ist mehr Vater für Alexander als sein richtiger Vater es je war und er gibt Ratschläge die ich den beiden auch am liebsten gegeben hätte. Insgesamt hat mir das Buch wieder deutlich besser gefallen als der letzte Band und Dank des wirklich fiesen Endes bin ich schon super gespannt wie es im nächsten Band weitergeht.

Geniale Geschichte

Von: Samy Datum: 10. July 2020

Buch 9 der Royal Saga, wer hätte damals gedacht das die Geschichte so weit gehen wird. Ich nicht. Als ich die Autorin getroffen habe in Köln war das toll, es hat Spaß gemacht und seit dem lese ich noch lieber ihre Bücher als vorher schon. Der Schreibstil von der Autorin ist toll und gefällt mir immer sehr gut. Immer wieder schafft es die Autorin mich in die Welt der Royals zu entführen und es macht richtig viel Spaß mit ihr die Welt weiter zu erkunden. Hier kann man jetzt also weiterverfolgen wie es zwischen Clara und Alex weitergehen wird. Es wird auch einfach nicht langweilig in dieser Welt, die Handlung ist spannend und nicht vorhersehbar. So möchte man einfach immer weiterlesen. Alex und Clara sind das Paar um das es hier geh. Wie vorher schon geht es hier mit Höhen und Tiefen weiter wie sollte es auch anders sein, immerhin kennen wir das von den beiden ja schon. Es gibt Geheimnise und es gibt natürlich wieder Intrigen, so wie es vermutlich auch wirklich passiert. Wir kennen sowas aus allen Büchern und Serien die mit Royals zutun haben. Man kann selber aber nur spekulieren ob es so ist. Genau deswegen machen uns diese Bücher vermutlich soviel Spaß. Hier ist das Geheimnis aus dem 8 Buch auch wieder Thema und es wird langsam aufgeklärt. Krass und es hat mich wirklich Sprachlos gemacht. Doch genau das ist es was ich an den Geschichten hier mag, diese unvorhersehbare Wendung die einen Sprachlos machen. Ich freu mich jetzt schon auf das 10 Buch bald.

Das Drama geht weiter

Von: Breathtakingbookworld Datum: 10. July 2020

Kann Spoiler enthalten! Inhalt: Nachdem Clara die größte Lüge Alexanders erfahren hat, ist ihr Vertrauen in ihn erschüttert. Sie sollte eine Einheit bilden, aber durch seinen Beschützerwahn und die Geheimniskrämerei sind die beiden so weit auseinander wie noch nie. Clara wendet sich weiter von ihrem Mann ab. Und Alexander, dem die Abneigung seiner Frau zu viel wird, beginnt sich erneut zu schließen. Aber ihre Liebe ist stärker und so beginnen sie nach und nach das Vertrauen wieder herzustellen. Alexander lässt endlich auch seine dunkelste Seite nach außen scheinen und so wird ihre Bindung fester und vertrauensvoller. Aber nicht nur das Drama im Palast setzt sich fort auch hat Alexander weiterhin mit seinen unbekannten Feinden zu kämpfen. Seine oberste Priorität ist noch immer seine Familie zu schützen, aber wird ihm das gelingen wenn er nicht einmal genau weiß vor wen er sie beschützen muss? Meine Meinung: Geneva Lee schafft es mit jedem ihrer Bücher, mich in ihren Bann zu ziehen. Sie schreibt super angenehm und flüssig. Man versinkt in den Dramen, in der Erotik und der Romantik in jedem einzelnen Buch. Ich habe ja schon bei Band 8 gesagt, dass ich die Neuauflage einfach super schön finde. Auch Band 9 reiht sich perfekt in die Reihe ein. Das gelb finde ich echt hübsch und es fällt einem sofort ins Auge. Ich begleite die Charaktere seit jetzt 9 Büchern und habe deswegen natürlich auch eine sehr gute Bindung zu ihnen aufgebaut. Ich mag Clara und Alexander als einzelne Personen ziemlich gerne. Aber vor allem jetzt in Band 9 ist mir aufgefallen, dass ihre Beziehung vielleicht nicht das einzig ideale ist. Ich würde sie an einigen Stellen vielleicht schon als toxisch bezeichnen. Nicht das gesamte Buch über, aber vor allem am Anfang. Beide machen sich total voneinander abhängig und ich habe mich vor allem bei den ersten 150 Seiten immer etwas unwohl gefühlt wenn die beiden zusammen waren. Ein seltsames Gefühl. Für mich war Band 9 geprägt von Charakterentwicklung. Alexander, der schon immer ein kleines Problem mit sich hatte, weil er sich als Monster sieht beginnt, sich Clara vollkommen zu öffnen. Die dunkelste aller Seiten an ihm, die er ihr immer vorenthalten hat, legt er ihr vor und dadurch beginnen die beiden ein tieferes Vertrauen zueinander zu entwickeln. Nach seiner größten Lüge überhaupt und Clara, die ihm danach misstraut hat, war genau das ein guter Schritt in die richtige Richtung. Ich hatte das Gefühl sie haben endlich eine Vertrauensbasis erschaffen und Alexander merkt endlich, dass Clara stärker ist als er dachte. Er merkt, dass es nur mit der Wahrheit funktioniert und es war einfach herrlich, dass er nach 8 Büchern „Ich lüge weil es besser für dich ist“ endlich damit aufgehört hat. Sein altbekannter Beschützerinstinkt und sein „Ich weiß, was gut für dich ist“ sind zwar geblieben, aber nicht in einem so hohen Maß wie zuvor. Wer dann dachte, die Geheimnisse und Lügen hören auf: Falsch. In diesem Buch ist es vor allem Clara, die lügt und das hat mich echt immens gestört. Ich habe mich super unwohl gefühlt und hätte ihr gerne mehr als einmal eine übergebraten. Sie verschweigt ihm seit fast 2!! Büchern, dass ihr Baby einen Herzfehler hat. Warum? Ich war ihr wirklich richtig böse. Nichtsdestotrotz hat Clara in diesem Buch eine immense Stärke gezeigt und ist reifer und noch verantwortungsbewusster geworden. Ich fand es einfach mal gut, dass nicht alle Probleme durch Sex gelöst wurden, sondern auch mal durch Ehrlichkeit und eine Unterhaltung. Man bemerkt, dass ihr das neue Vertrauen zu Alexander gut getan hat. Das große Geheimnis wurde offenbart: Alexanders Schwester Sarah hat den Unfall damals überlebt und lag 10 Jahre lang im Koma. Und sie ist eine wahre Zicke. Natürlich, sie hat 10 Jahre ihres Lebens verpasst, sie ist sauer, dass Alexander nie bei ihr war und ja vielleicht bekommt man auch mit, dass ihr Bruder nicht gerade begeistert darüber ist, dass sie wieder aufgewacht ist, aber sie war wirklich eine nervige und schreckliche Person wie sie im Buche steht. Ich finde es auch immer wieder interessant wie sich die Sichtweise auf eine Person ändert wenn man sie durch andere Augen sieht. Aber Claras beste Freundin Belle finde ich irgendwie „unsympathisch“ wenn Clara ihre Geschichte erzählt. Nach dem Ende des letzten Buches war der Aufklärungsbedarf natürlich sehr hoch, denn es war einfach ein Cliffhanger vom feinsten. Ich hatte schon Vermutungen und eine davon hat sich dann auch schon bestätigt. Ich fand es wirklich überraschend, aber dann wenn man darüber nachdenkt auch perfekt, denn es ist natürlich ein Schock. Wer hätte denn gedacht, dass Sarah noch lebt? In diesem Punkt muss ich sagen merkt man schon, dass diese Bücher zu einem späteren Zeitpunkt als die Trilogie zuvor geschrieben wurde. Denn in den Bänden zuvor hat der Unfall natürlich eine sehr große Rolle gespielt, weil er Alexander einfach komplett verändert. Ich muss schon sagen, dass man durch die Worte schon denkt, dass Sarah sicher tot ist. Auch wie Alexander sich verhält und wie er sich diese Schuldgefühle einredet. Geneva Lee hat es hier aber im Nachhinein so verdreht, dass man auch anders denken kann. Für mich eher nicht. Ich fand es ein bisschen sehr gut zurechtgelegt. Die Geschichte der Royals ist einfach nur eines: Drama. Und das vom feinsten. Es passiert immer wieder etwas neues, das Staub aufwirbelt. In Band 9 fand ich die Handlung aber etwas ruhiger. Im Mittelteil hat mir irgendwas gefehlt, ich würde jetzt nicht sagen dass es langweilig war, aber es ist auch nicht sonderlich viel passiert, was zur Lüftung irgendwelcher Geheimnisse führte. Ich würde wirklich sagen, dass der Schwerpunkt darauf gelegt wurde, dass Alexander und Clara sich wieder vertragen. Es war also für mich eher eine schwächere Überleitung zu einem hoffentlich grandiosen Finale. Und wie ich schon sagte, Geneva Lee ist eine Queen in Sachen Cliffhanger. Meine Reaktion nach dem Ende war eine 30 Sekunden Nachricht, die auf WTF und OMG bestand. Natürlich an die Freundin, die mir die Royals damals ans Herz gelegt hat. Aber ich will wissen wie es weiter geht, das hat sie ganz toll hinbekommen. Fazit: Schwächer als der 8. Band und nicht unbedingt mein liebster. Aber trotzdem spannend und dramatisch. Ich freue mich auf das Finale der Reihe, das hoffentlich genauso aufregend und prickelnd wird wie ich es mir erhoffe.

Lesenswert

Von: Leseratte Datum: 10. July 2020

Inhalt: Clara & Alexander – Ihre Liebe ist in Gefahr, doch sie wird um sie kämpfen … Band 9 der großen, unvergesslichen ROYAL-Saga … Claras und Alexanders Liebe wurde auf eine harte Probe gestellt. Clara weiß nicht, ob sie Alexander all die Lügen und Geheimnisse verzeihen kann. Sie ist schon lange nicht mehr das unschuldige Mädchen von damals, als sie sich kennenlernten und verliebten. Sie ist jetzt eine Königin und muss nicht mehr beschützt werden. Doch jede Familie hat ihre Geheimnisse, die königliche mehr als alle anderen. Und eines davon könnte dem jungen Paar endgültig zum Verhängnis werden ... Meinung: Band 8 endete mit einem riesen Cliffhanger & ich dachte bloß ... "WTF*** ... ein Glück war die Wartezeit für Band 9 nicht all zu lang & es begann genau an der Stelle wo band 8 endete... ein Glück *puh...* ;) Die Geschichte zwischen Clara & Alexander ist sehr nervenaufreibend. Ständig dieses auf & ab... iwann hat es mich ein wenig genervt. Leider ist die Story dieses mal so extrem langgezogene, dass ich zb. die meisten Bettszenen schon überblättert habe. Aber sehr gut fand ich den Charakter von Sarah, ihre erst sehr zickige, ablehnende Haltung & wie sie sich ändert & ihre Gefühle zeigt. Leider endet das Buch wieder mit einem fetten Cliffhanger... *buuuuh*** Daher freue ich mich schon jetzt auf den 10 & damit letzten Teil der Royal Reihe & hoffe das Blogger Portal mir die Möglichkeit auf ein Rezensionsexemplar gibt.

Schöne Liebesgeschichte

Von: _caseylovesbooks_ Datum: 10. July 2020

Mir geht es etwas auf die Nerven, dass in jeden Buch Alexander und Clara ständig Geheimnisse vor einander haben sich dann streiten und dann wieder vertragen, danach jedoch wieder Geheimnisse auftreten und alles von vorn beginnt... 🙄 Aber ansonsten war das Buch sehr spannend und ist definitiv empfehlenswert. Und, das Cover, ist ja wohl Mal mega schön 😍

nervenaufreibend & packend, aber auch etwas überzogen ...

Von: Sarahs Büchertraum Datum: 06. July 2020

In „Royal Lies“, dem neunten Band der Royal-Saga von Geneva Lee, wird die Geschichte um König Alexander, Königin Clara und ihre Familie fortgesetzt. Nach dem packendem Ende des Vorgängers gab es für mich hier kein Halten mehr – ich musste unbedingt wissen, wie es weitergeht! Dieser Band setzt auch genau dort wieder an, wobei die Auflösung des Cliffhangers noch ein wenig hinausgezögert wird. Die Handlung hierum kam für mich ziemlich überraschend, hatte aber Potenzial. Meiner Meinung nach wurde dieses aber nicht ausgeschöpft, weil wieder viel zu viel Drama gemacht wird, das die Handlung leider zeitweise in die Länge zieht. Die royale Familie und ihre Freunde werden zum Ziel einer noch unbekannten Bedrohung, die ihre Schatten auf ihr Glück wirft. Hinzu kommt, dass Alexander und Clara noch immer Geheimnisse vor dem jeweils anderen haben. Das wirkt auf Dauer ziemlich ausgelutscht, und wirft auf die positive Veränderung ihrer Beziehung, aus dem vorherigen Band, Schatten. Zeitweise hatte ich hier auch eher das Gefühl mich wieder in Band 1 – 3 zu befinden, denn statt miteinander zu reden, fallen sie trotz Streitigkeiten übereinander her. Was ich an „Royal Games“ geliebt habe, wird hier wieder ins Gegenteil umgekehrt. Nichtsdestotrotz habe ich diesen Teil mit Spannung bis zum Ende verfolgt. Denn natürlich will man wissen, ob Alexander und Clara es schaffen an ihre Liebe festzuhalten. Die Zwei haben sich auch nicht groß verändert. Sie sind stur, leidenschaftlich und unzertrennlich. Dass Geneva Lee hier alte, bereits abgeschlossene, Handlungsstränge wieder aufnimmt, ist in mancher Hinsicht allerdings ermüdend. Irgendwann hat halt jede Story ihr Ende erreicht. Was sich vielleicht vernichtend anhört bzw. liest, ist keinesfalls durchweg negativ gemeint. Es war nur wieder eine wahnsinnig nervenaufreibende Fortsetzung! Selbst wenn ich manchmal tief durchatmen musste, oder die Augen verdreht habe, konnte ich einfach nicht aufhören zu lesen und habe Entwicklungen mit Spannung verfolgt! Ich vergebe daher 4 von 5 Sterne. Ich danke Blanvalet für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Viel Drama

Von: Jessica S. Datum: 05. July 2020

Meinung Royal Lies ist der 9. Band der Reihe und es ist wichtig diese in der entsprechenden Reihenfolge zu lesen, da die Bücher aufeinander aufbauen. Der Beginn war zunächst ein wenig holprig und mir fiel der Einstieg etwas schwerer, als in den Teilen zuvor. Der Schreibstil jedoch war flüssig und packend wie zuvor und nach kurzer Zeit hatte ich wieder das Gefühl in der Story angekommen zu sein. Nachdem die ersten Passagen verstrichen sind nahm die Story sehr an Fahrt auf- es wurde rasant, spannend und sehr emotional. Jedoch passierte mir ein wenig zu viel. Es gab wenig Ruhephasen und die Story nahm aufgrund des andauernden Dramas unrealistischere Züge an. Auch der Hauch an Erotik, was ja nur in Maß mein Herz erobert bekam starken Zuwachs. Es wirkte zum Teil aufgesetzt und hatte nicht dieses leichte von den anderen Bänden. Fazit Für Fans der Royal Saga ein #MustRead jedoch konnte mich die Handlung nicht so sehr begeistern wie seine Vorgänger. Zu schnelle Entwicklungen und viel Drama nahmen Royal Lies diese besondere Leichtigkeit und Romantik. Aus diesem Grund gibt es 4 von 5 Sternen ❤

Royal Lies

Von: Michaela´s Büchertraum Datum: 02. July 2020

Vielen Dank an das Bloggerportal Randomhouse für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Nachdem "Royal Games" der achte Band der "Royals-Saga" so unfassbar spannend aufgehört hat, konnte ich es kaum erwarten diesen Teil der Reihe in den Händen zu halten und sofort mit dem Lesen zu beginnen. Wie auch schon davor konnte ich mich mit Leichtigkeit in die Geschichte fallen lassen und ich habe es wieder geliebt. Auch wenn es dieses Mal ein wenig schwächer war als der vorherige Teil. In diesem Buch hat mir irgendwie das gewisse Etwas gefehlt. Ich hatte zwar tolle Lesestunden, aber der Wow-Effekt blieb aus. Clara und Alexander haben auch hier wieder einige Höhen und Tiefen zu bewältigen. Dieses Mal mit einem der Fortsetzung und dem gut gehüteten Geheimnis aus Band 8. Ich hatte immer wieder Vermutungen um was es sich handeln könnte. Doch als die Wahrheit dann endlich raus kam war ich sprachlos. Um was es sich genau handelt kann ich leider nicht sagen, da dies enorm spoilern würde. Der Schreibstil von Geneva Lee ist auch hier wieder sehr gelungen. Sie hat irgendetwas magisches an ihrem Stil, das mich jedes Mal verzaubert und die Realität vergessen lässt. Die Spannung und Erotik zieht sich auch hier wieder durch die Geschichte wie ein roter Faden. Das Ende ist auch dieses Mal sehr heftig und kam völlig unerwartet. Ich saß danach erst mal 10 Minuten sprachlos vor meinem Buch und konnte es nicht glauben was da gerade passiert ist. Ich. Will. Unbedingt. Band 10!!! Fazit: Bei "Royal Lies" handelt es sich um den 9. Band der "Royals-Saga". Geneva Lee ist es wieder einmal gelungen uns mit an den britischen Hof zu nehmen und Alexander und Clara zu begleiten. Für mich ist dieser Teil ein klitzekleines bisschen schwächer als der vorherige. Da das gewisse Etwas gefehlt hat. Nichtsdestotrotz hatte ich wunderbare Lesestunden und freue mich unglaublich auf die Fortsetzung.

Teil 9

Von: lovebooksandpixiedust Datum: 01. July 2020

Nachdem Cliffhanger aus Band Acht, habe ich dem neunten Teil sehr entgegen gefiebert. Das Cover ist wieder unglaublich toll gestaltet. Die neuen Cover gefallen mir einfach viel besser als die Alten. Dieses Mal dominiert eine gelbe Blume das Cover. Da dies der neunte Teil ist, habe ich nicht wirklich auf den Klappentext geachtet. Geneva Lees Schreibstil ist, wie immer, fesselnd, erotisch und modern. Die Handlung hat mir gut gefallen und konnte mich packen, auch wenn an einigen Stellen etwas übertrieben wurde, etwas zu viel Drama beziehungsweise war es manchmal recht klischeehaft. Auch die Handlungen und Verhaltensweisen der Charaktere konnte ich zu großen Teilen gut nachvollziehen. Clara und Alexander sind beides Charaktere die ich mittlerweile sehr ins Herz geschlossen habe. Auch in Band neun konnte ich nicht genau von den beiden bekommen. Aber man sollte meinen, dass die beiden langsam mal aus ihren vergangenen Fehlern lernen… aber naja man ist es ja schon gewohnt, dass die beiden Geheimnisse haben. Auch durch Intrigen und Skandale werden die beiden ordentlich auf Trapp gehalten. So ist auch immer eine gewisse Spannung vorhanden. Immer noch ist das Knistern zwischen Alexander und Clara vorhanden und manchmal möchte man einfach nur aufseufzen. Die beiden sind einfach eine tolles Paar. Auch der neunte Teil endet mit einem Cliffhanger und ich bin jetzt sehr neugierig wie in Band zehn alles ausgehen wird. Geneva Lee beweist mal wieder ihr Können und Fans der Reihe kommen wieder voll auf ihre Kosten. Wer Royale Liebesgesichten mag sollte sich die Reihe nicht entgehen lassen. Aber man sollte mit dem ersten Teil „Royal Passion“ beginnen, da alle Bücher aufeinander aufbauen. Von mir gibt es ein Leseempfehlung.

Tolle Fortsetzung

Von: Gremlins2/Emotionbooksworld Datum: 30. June 2020

Royal Lies von Geneva Lee  Für jeden Liebhaber der Royal Reihe ein absolutes Must have! Clara und Alexanders Geschichte ist in meinen Augen die beste überhaupt und ich freue mich riesig darüber mehr über meine Lieblingsfiguren zu erfahren. Es geht unfassbar spannend weiter und ich habe jedes Kapitel regelrecht inhaliert. Wer geglaubt hat es würde an Dynamik und Einfallsreichtum fehlen, der irrt gewaltig, keine einzige langweilige Länge war hier zu finden. Wie gewohnt überträgt die Autorin die dargelegten Emotionen auf des Lesers Herz und Seele, mir jedenfalls ist es so ergangen. Ich habe gelitten, gefiebert, geflucht und geliebt. Wunderschön und unvergleichbar ist auch der ausgezeichnete Schreibstil, jedes einzelne Wort packt den Leser und zieht ihn tiefer in die Geschehnisse hinein. Nun bin ich gespannt auf die noch folgenden Bände und den weiteren Verlauf von Claire und Alexander. Ich empfehle jedem die Vorgänger Bände zu lesen!

Clara und Alexander sind zurück

Von: Die Bibliothekarin Datum: 28. June 2020

Zu dem Cover kann ich eigentlich nur das sagen was ich auch schon beim leztzten Band gesagt habe, ich finde es richtig ärgerlich, dass es eine neue Auflage gibt. Ich als Buchnerd liebe es wenn die Bücher als Reihe einheitlich aussehen, das war bei den Büchern bisher nicht so, zumindest nicht eins zu eins. Nun werden auch die ersten Teile neu rausgegeben und das finde ich schade. Ich mag meine alten Ausgaben und werden sie auch behalten. Der Einstieg war wie gewohnt sehr angenehm, ich war sofort wieder im Geschehen drin und es geht auch schnell los. Schlag auf Schlag erleben wir knisternde Momente, Intrigen und Überraschungen. Diesmal ist auch wieder alles dabei, von Intrigen die sich gewaschen haben, klischeehafte Ereignisse die manchmal auch etwas übertrieben waren und Erotik aber auch Romantik. Clara und Alexander wieder zu treffen ist immer wieder schön, ich habe hier nicht das Gefühl, dass hier etwas krampfhaft am Leben gehalten wird. Man erlebt tatsächlich etwas neues und das hat mich positiv überrascht. Ich mag es auch einfach, wie locker leicht man diese Bücher zwischendurch lesen kann ohne das es sich um langweilige Bücher handelt. Ich freue mich auch jetzt schon auf den nächsten Teil der Reihe und auch den werde ich mit Begeisterung lesen. FAZIT Eine tolle Fortsetzung, die mich mal wieder davon überzeugt hat, dass ich der Reihe treu bleiben muss. Ich freue mich immer wieder auf neue Teile der Reihe auch wenn ich es schade finde wie sie die Optik verändert haben und nun eine Neuauflage der älteren Bände sodass die Bücher jetzt zusammenpassen aber ich mag meine alten Ausgaben.

Tolle Fortsetzung von X und Clara!

Von: Line Datum: 28. June 2020

Ich habe gestern den 9. Band der Royal-Saga von Geneva Lee beendet. Da der Vorgänger mit einem Cliffhanger geendet hatte, war ich voller Vorfreude auf die Fortsetzung und wurde nicht enttäuscht. Auch in diesem Band war der Schreibstil von Geneva Lee einfach wieder super flüssig und fesselnd. Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen. Die Geschichte von Alexander und Clara überrascht mich jedes Mal aufs Neue und mit jedem Band liebe ich die Beiden ein bisschen mehr. Auch hier gab es wieder sehr spannende und unvorhersehbare Momente, mit denen ich nicht gerechnet hätte. Es gibt natürlich wieder viele Alexander und Clara „Momente“ - sprich, etliche erotische Szenen, wie man es von der Reihe gewöhnt ist. Genau wie die Vorgänger endet auch dieser Band mit einem ganz fiesen Cliffhanger und die Leseprobe von Band 10 endet noch schlimmer.😂 Fazit: Tolle Fortsetzung von Alexanders und Claras Geschichte, mit ganz viel Spannung und einer Wendung, mit der ich nicht gerechnet hätte!

Hello Drama

Von: Mondbuchzauber Datum: 28. June 2020

Da Royal Lies der 9. Teil ist kann meine Rezension Spoiler enthalten. Nun, Liebe basiert auf Vertrauen. Und Alexander, der König von England hat ein Geheimnis zu viel, vor seiner geliebten Frau Clara, verborgen gehalten. Ihre leidenschaftliche Beziehung könnte endgültig zerbrechen. (Mein Güte! Drama Baby! DRAMA!) Und als wäre das nicht genug hat die Monarchie noch ganz andere Probleme, eine Verschwörung lauert in den Schatten des Parlaments und Alexander muss alles daran setzten, seine Familie zu schützen, koste es, was es wolle. (Hey, ich habe euch gewarnt, Drama!) Was mir an diesem Band gut gefallen hat; Sex ist nicht die Lösung für jedes Problem. In vielen Büchern, gerade im Genre NA und Romance ist Sex die Antwort auf alles. Klar, auch hier in dieser Reihe ist Sex ein essentieller Bestandteil, aber zum 1. Mal merken die Protagonisten, dass sie miteinander reden müssen, nicht nur zusammen im Bett landen dürfen (gut es kann natürlich auch der Ballsaal voller Marmorstatuen sein, aber Peanuts meine Freunde, Peanuts!). Kommunikation. Das A und O jeder Beziehung, neben Vertrauen, aber Clara und X müssen daran definitiv noch etwas arbeiten. Denn nachdem Clara erst gerade erfahren hat, dass ein verstorben geglaubtes königliches Familienmitglied von den Toten zurückgekehrt ist, trägt auch sie ein bedrückendes Geheimnis unter dem Herzen. Der Schreibstil war durchgehend flüssig und super angenehm zu lesen. Die Protagonisten und auch Nebenfiguren sind toll ausgearbeitet und bei jedem neuen Buch ist es wie ein nachhause kommen. Das einzige was mich halt selbst an dieser Reihe stört ist Alexanders schwanzgesteuertes Verhalten. Er könnte Clara schon nur bespringen wenn sie an ihm vorbeiläuft, denn er ist ein typischen Alphamännchen mit einer Vorliebe für Peitschen. Falls es an dieser Stelle noch nicht klar war, es ist eine absolute Erotik-Reihe. Und wie! Etwa alle dreissig Seiten verschafft Alexander Clara den Orgasmus ihres Lebens und sie sieht dabei natürlich wie die absolute Unschuld in Person aus. Er selbst kommt dabei auch nicht zu kurz (Achtung, Wortspiel). Die Reihe ist ganz klar kein Meisterwerk. Sie ist aber halt irgendwie doch guuut, weil man so unglaublich eingenommen von dem ganzen Drama wird und dieses englische Königshaus verspricht mehr Drama, als die Presse! Die Reihe ist eigentlich so schrecklich schlecht, dass sie eben schon wieder gut ist! Das Buch bekommt von mir solide drei Sterne und ich kann es jedem empfehlen, der von Drama so sehr angezogen wird, wie Motten von Licht.