J. Kenner

Wanted (2): Lass dich fesseln

Wanted (2): Lass dich fesseln Rein-Hören

Jetzt bestellen:

Hörbuch
Buch
eBook

€ 9,95 [D]

oder hier kaufen:

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50 [CH]

oder hier kaufen:

€ 9,99 [D] | CHF 12,00 [CH]

oder hier kaufen:

Die attraktive Sloane Watson arbeitet als Undercover-Polizistin. Um den zwielichtigen Tyler Sharp zu überführen, heuert sie in seinem Nachtclub als Tänzerin an. Doch Tyler entfacht eine nie gekannte Leidenschaft in ihr. Sloane kann sich dem unbändigen Verlangen nach ihm nicht entziehen und setzt alles aufs Spiel – ihren Job, ihre Liebe und ihr Leben …

Tyler kann auf ganzer Linie überzeugen!

Von: Michelle von All you need is a lovely book Datum: 12. December 2015

„Wanted: Lass dich fesseln“ ist der zweite Band der Trilogie „Wanted“ von J. Kenner. In jeden Buch wird ein Mann des Trios aus Evan, Tyler & Cole sein Gegenstück finden. Im ersten Band hat Evan seinen Auftritt bekommen und hier hatte nun Tyler die Ehre. Taschenbuch: 368 Seiten Verlag: Diana Verlag (9. Februar 2015) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3453358422 Preis Taschenbuch: 9,99€ Preis eBook: 8,99€ Klappentext Die attraktive Polizistin Sloane Watson verliert nie die Kontrolle. Doch als sie bei einem Undercover-Einsatz Tyler Sharp in die Augen sieht, verfällt sie ihm sofort. Sie weiß, dass er gefährlich ist, kann seiner Anziehungskraft jedoch nicht widerstehen. Immer stärker sehnt sich Sloane nach Tylers Nähe und den tiefen Gefühlen, die er in ihr weckt. Und so setzt sie alles aufs Spiel – ihren Job, ihre Liebe und ihr Leben … Meinung Das Buch ist zwar der zweite Band der Reihe, kann aber auch unabhängig vom ersten gelesen werden. Schön war es, dass Personen aus dem ersten Band auch hier wieder ihren Auftritt haben. Der Schreibstil der Autorin ist gut zu lesen und bereitet keine Probleme. Besonders bei dem erotischen Szenen schafft sie es, im Kopf des Lesers ein Kopfkino am laufen zu halten. Dabei geht es natürlich hoch her. Sloane ist Polizistin und eigentlich auf der Suche nach einer verschwunden Freundin. Dabei stößt sie auf Tyler. Durch einen Bekannten wird sie auch seine möglicherweise illegalen Geschäfte aufmerksam gemacht und will gegen ihn ermitteln. Schnell wird ihr aber klar, dass Tyler ihr tief unter die Haut geht. Sie ihm aber ebenso. Erstaunlich war es für mich, dass beide ihre Prinzipien innerhalb einer Woche vollkommen über Bord geworfen haben und einen gemeinsamen Weg gesucht haben. Schön, aber auch ein bisschen merkwürdig, da beide eigentlich ziemlich stur sind und nicht so leicht von ihren Ansichten loslassen. Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Im Buch werden die Sex-Szene sehr detailliert, aber keineswegs unerotisch beschrieben. Die Spannung und Gefühle kommen gut zur Geltung. Aber auch die Hintergrundhandlung ist gut durchdacht und spannend. Besonders Sloane tat mit wegen ihres Stiefvaters leid. Tyler wird zwar als korrupter Geschäftsmann dargestellt, der auch nichts gegen illegale Geschäfte einzuwenden hat, aber andererseits wird er gleichzeitig auch als einfühlsamer und verständnisvoller Liebhaber beschrieben. Die beiden sind ein sehr gutes Team zusammen und ergänzen sich perfekt. Natürlich sind die beiden in unterschiedlichen Bereichen tätig, die für die Zukunft große Probleme beinhalten. Sie, die Polizistin und er, der korrupte Geschäftsmann. Es war toll mitzuerleben, wie die beiden ihre Gefühle für einander ausgelebt haben bzw. wie sich diese entwickelten. Die Hintergrundgeschichte rund um die Suche nach Solanes Freundin war sehr spannend und actionreich. Fazit „Wanted: Lass dich fesseln“ ist spannend, gefühlvoll, erotisch und heiß. Der zweite Band kann mich überzeugen mit seiner gelungenen Liebesgeschichte und der spannenden Hintergrundgeschichte. Ich kann es jeden empfehlen, der gerne ein Buch voller Leidenschaft, Sex und Spannung lesen will. Es wird euch fesseln und nicht so schnell aus seinen Bann lassen! Auch das Cover mit der schwarzen Spitze auf hautfarbenen Hintergrund ist ein echter Hingucker.

Geschickt wird hier ein Erotikroman zu einem Krimi.

Von: drei Lockenköpfe Datum: 24. September 2015

Wanted - lass dich fesseln ist der zweite Band der dreiteiligen Erotikbuchserie von J. Kenner. Alle drei sind einzeln lesbar und in sich geschlossene Geschichten. Dennoch sind die drei Teile chronologisch und miteinander verflochten. Mir fällt es nicht leicht über dieses Buch zu schreiben. Hier dominiert das Sexleben von Sloane und Tyler. Sie lernen sich kurz kennen und dann geht es schon zur Sache. Ein paar wenige Seiten werden genutzt das die beiden sich treffen können. Hier kann man nicht von kennenlernen sprechen ;-). Erst nach gut der hälfte des Buches bekommt die Geschichte eine tiefere Handlung. Dies Harmoniert nicht so schön wie in Band 1. Nahtlos geht es von der Verlobung von Eathan und Angelina in Band 1 zur Hochzeit in Band 2. Dieses mal erzählt Sloane uns ihre Geschichte aus ihrer Sicht. Der Schreibstil ist locker und flüssig. Wie schon aus Band 1 bekannt. Leider sind die beiden hier nur Randfiguren und irrelevant für die Geschichte. Sloan und Tyler gehen einen Deal ein. Sie sind ein Paar auf Zeit. Ohne Verpflichtungen, nur reines Vergnügen. Ob das gut geht müsst ihr selber lesen. ;-) Auch dieser Erotik Roman unterscheidet sich nicht von der breiten Masse. Ein überdurchschnittlich gut aussehender reicher Mann trifft sie. Sie verlieben sich sehr schnell und erzählen uns am Rande ihre Geschichte. Dennoch hat es die Autorin geschafft mich ans Buch zu fesseln. Sloane und Tyler sind zwei sehr gut gezeichnete Hauptcharaktere. Es macht Spass sie auf ihre Abenteuer zu begleiten. Die Autorin kombiniert hier eine Erotische Geschichte mit einem Krimi. Geschickt wechselt sie zwischen Sex und Krimi. In Band drei lesen wir die Geschichte von Cole - dem dritten Ritter!

toller zweiter Teil

Von: Abendsternchens bunte Welt Datum: 23. September 2015

Bei Wanted – Lass dich fesseln handelt es sich um den zweiten Band der Wanted Trilogie. Über das Bloggerportal habe ich dieses Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank dafür. Sloane ist eigentlich krankgeschrieben erfüllt ihrer Freundin und gleichzeitig Informantin einen gefallen und fängt an Undercover zu ermitteln. Vermisst wird die Freundin ihrer Informantin. Ihr Weg führ in einen Club an dem Tyler Sharp Mitbesitzer ist. Da Sloane dort nicht weiter kommt, versucht sie es direkt bei Tyler und hat sich den Plan vorgenommen ihn zu verführen. Eigentlich weiß sie das er gefährlich ist. Doch als sie in seine Augen blickt ist dieser Hintergedanke verschwunden. Sie spürt sofort eine Anziehungskraft zu Tyler und kann sich auch nicht wirklich dagegen wehren. Die beiden kommen sich immer näher und Sloane ist hin und her gerissen ob es wirklich das richtige ist. Hört dann aber doch immer wieder auf ihr Gefühl. Außerdem möchte sie ja den Verbleib der Vermissten heraus bekommen und das kann sie nur mit Tyler. Wanted - Lass dich fesseln schließt eigentlich nahtlos an Band 1 an. Auch die beiden Protagonisten aus Teil 1 werden ab und an noch erwähnt. Man ist sofort im Geschehen wieder drin. Ebenfalls der Mentor Jahn spielt in Band 2 eine kleine Rolle. Man erfährt so noch mehr von ihm. Der Schreibstil hat mir auch hier wieder sehr gut gefallen. Er war einfach und leicht zu lesen. Die beiden Protagonisten Sloane und Tyler wurden sehr gut ausgearbeitet. Sloane kommt mit einem großen Selbstbewusstsein herüber. Auch Tyler hat mich von Anfang an überzeugt. Die Story war von Beginn an spannend und interessant. Das knistern der beiden war ebenfalls sofort zu spüren. Die Erotikszenen waren gut zu lesen und kamen nicht zu überzogen daher. Das Cover finde ich hier auch wieder sehr gelungen. Ein hautfarbener Hintergrund mit schwarzer Spitze. Das Buch enthält von allen etwas was man sich wünscht: Liebe, Erotik, Spannung und auch etwas Action und Drama. Wanted – Lass dich fesseln kann man unabhängig von Band 1 lesen. Man muss halt nur mit rechnen das auch Personen aus Band 1 immer mal wieder auftauchen. J. Kenner hat hier wieder ein wunderbares Buch geschrieben was mir angenehme Lesestunden bereitet hat.

Eine erotische Story die sich in die Länge zieht

Von: Kat Nguyen Datum: 18. September 2015

Wanted - Lass dich fesseln Aus dem Amerikanischen von Christiane Burkhardt Originaltitel: Heated Buchserie: Wanted #2 Autor/in: J. Kenner Genre: Erotik Ausgabe(n): Klappenbroschur, eBook, Hörbuch Seiten: 368 Originalverlag: Headline Verlag: Diana ISBN: 978-3-453-35842-3 Preis: [D]9,99€ [A]10.30€ [CHF]13,90 sFr Quelle: http://www.randomhouse.de/diana/ Klappentext: Ein verführerisches Spiel um Macht, Lust und tiefe Gefühle Die attraktive Polizistin Sloane Watson verliert nie die Kontrolle. Doch als sie bei einem Undercover-Einsatz Tyler Sharp in die Augen sieht, verfällt sie ihm sofort. Sie weiß, dass er gefährlich ist, kann seiner Anziehungskraft jedoch nicht widerstehen. Immer stärker sehnt sich Sloane nach Tylers Nähe und den tiefen Gefühlen, die er in ihr weckt. Und so setzt sie alles aufs Spiel - ihren Job, ihre Liebe und ihr Leben ... Meine Meinung: Erstmal muss ich sagen das mich das Cover sehr anspricht. Wie im ersten Teil beinhaltet dieses Cover auch was mit Spitze. Ich persönlich finde, das man mit Spitze nie was falsch machen kann - vor allem bei Erotik-Romanen. Sloane ist Polizistin aber man fragt sich am Anfang häufig, ob das wirklich ihr Traumberuf ist. Sie kämpft mit ihren eigenen Dämonen aus der Vergangenheit und sie selber hätte sich nie die Frage selber beantworten können ob sie jemals damit abschließen kann, denn die ehrliche Antwort auf diese Frage zu bekommen, steht einiges auf dem Spiel. Tyler, ist so der typische Womainizer. Er hat sehr viele Frauen in seinem Leben gehabt. Doch er hatte nie eine Bindung zu einer dieser vielen Frauen gehabt - bis auf eine. Eine hat es geschafft ihn weich zu kochen aber wenn zwei Dickköpfe aufeinander treffen, ist es so klar was auf der Hand liegt, ein Liebesdrama. Der Schreibstil ist sehr angenehm und lässt sich durch die lockere Schreibweise sehr schnell lesen. Die erotischen Szenen die im Buch beschrieben werden, werden ziemlich detailiert beschrieben jedoch werden sie nicht langweilig. Mehr möchte ich auch gar nicht mehr erzählen, denn das müsst ihr herausfinden wie es mit Tyler und Sloane weiter geht. Ein Kritikpunkt von mir ist, dass sich der Anfang sich einfach nur in die Länge zieht. Eine Szene bzw. ein Tag ging etwa bis über die Hälfte des Buches. Für mich war es dann leider schon ein bisschen zu lang. Fazit: 'Lass dich fesseln' ist eine äußerst gelungende Fortsetzung auch wenn es an manchen Stellen in die Länge gezogen wurde. Mir gefiel jedoch der erste Teil noch ein Tick besser. An manchen Stellen hatte dieses Buch schon ihre Thriller, Action und/oder Krimianteile und das ist ja nun wirklich nicht mein Genre. Ich empfehle dieses Buch an die, die gern Romantic-Thrill lesen. erhält 4 von 5 Äffchen Vielen Dank an den Diana-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionexemplares!

Ich hätte mehr erwartet...

Von: Jessica Datum: 12. August 2015

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, da es mir schwer fiel, einzuschätzen, was mich erwarten wird. Hauptsächlich erwartet habe ich – besonders durch das Buchcover – einen überwiegend erotischen Inhalt. Diese Erwartung hat sich dann jedoch nur bedingt bestätigt. Zwar gibt es durchaus einige Stellen, die etwas erotisch sind, allerdings handelt es sich dabei dann doch um eher kurze Stellen. Dies muss ja nicht unbedingt etwas schlechtes sein, aber etwas mehr hätte ich meiner Meinung nach gerne sein dürfen. Bei diesem Teil handelt es sich, wie man am Titel erkennen kann, bereits um den zweiten Teil der Geschichte. Den ersten Teil habe ich bisher noch nicht gelesen, was aber auch nicht unbedingt nötig ist, um die Geschichte zu verstehen. Dieser zweite Teil handelt (soweit ich das beurteilen kann) um ein „neues Abenteuer“ der Hauptfigur Sloane Watson. Insgesamt erinnert mich die Geschichte des Buches in einigen Ansätzen auch sehr an die Shades of Grey Trilogie. Die Geschichte an sich unterscheidet sich davon aber komplett. So manche Eigenart und mancher Lebensumstand der Charaktere weisen aber einige Parallelen auf. Der Schreibstil ist einfach und sehr angenehm gehalten, so dass ein flüssiges Lesen möglich ist. Fazit Ein einfacher, angenehmer Schreibstil macht einen unkompliziertes Lesen möglich. Die Geschichte an sich hat mich aber leider nicht überzeugt, insgesamt fehlt mir irgendwie etwas mehr Spannung und das Besondere.

Krimi und Erotik in einem

Von: Elisa / Seitengeflüster_ Datum: 12. August 2015

Worum gehts? Die Polizistin Sloane Watson ist eigentlich krank geschrieben und doch begibt sie sich auf einen Undercover-Einsatz. Sie ist auf der Suche nach ihrer verschwundenen Freundin Amy, eine ehemalige Stripperin in einem Nachtclub. Sloane begibt sich in diesen besagten Club und gelangt dort auf Tyler, den Besitzer des Clubs. Eigentlich will sie sich in dem Club einen Job als Tänzerin beschaffen, nur um Amy ausfindig zu machen, doch Tylers Ausstrahlung lässt ihr keine Ruhe und sie kann ihm nicht widerstehen und lässt sich auf das Spiel mit Tyler ein. Irgendwann geht es dann nicht mehr nur um die Suche nach Amy, sondern auch um das gefährliche Liebesspiel zwischen dem kriminellen Tyler und der für Gerechtigkeit sorgenden Sloane. Meine Meinung: In diesem Buch geht es, klar, in erster Linie um Tyler und Sloane und deren erotisches Verhältnis. Wie so üblich bei solchen Büchern, ist Tyler nicht gerade der ärmste und ist gerne dominant. Er ist sich bei seinen Dingen, die er tut ziemlich sicher und macht keine halben Sachen. Ebenfalls wird er sehr attraktiv beschrieben. Eigentlich müsste zu erwarten sein, dass Sloane von Tyler eingeschüchtert ist, doch so ist es nicht, denn sie ist eine selbstbewusste junge Frau und dazu noch Polizistin, was sie mir sehr sympathisch macht. Sie weiß ebenso, was sie will und riskiert für Tyler auch gleich mal ihre Karriere, denn dieser ist nicht ganz unschuldig. Neben dem Verhältnis der beiden geht es aber auch um die Suche nach Amy, die sich durch das ganze Buch zieht. Demzufolge ist das Buch eine Mischung aus Erotikroman und Krimi, was für mich mal eine Neuheit war, denn ich lese nicht allzu viele Krimis. An sich eine schöne Mischung, denn dadurch gab es Spannung statt immer nur Sex :D Leider hatte ich so meine Probleme mit dem Buch, weil ständig neue Personen dazu kamen und ich irgendwann keinen Überblick mehr hatte. Es wurden jede Menge Frauennamen genannt, dass man schnell mal durcheinander geraten kann. Außerdem war gegen Ende des Buchs schon das Ende ziemlich vorhersehbar, sodass die letzten Seiten keine Spannung mehr hatten. Auf der einen Seite wurde die Suche nach Amy sehr ausführlich behandelt, aber die Auflösung war leider in wenigen Seiten abgeklatscht. Trotz allem hat das Buch einen sehr schönen Schreibstil, dem man gut folgen kann. Die erotischen Szenen sind gut beschrieben. Die Liebesgeschichte lässt einen mitfühlen, vor allem weil sie etwas besonderes ist. Eine Polzistin lässt sich auf einen Verbrecher ein. Zur Abwechslung mal etwas anderes. Übrigens ist es der 2. Teil der "Wanted"-Reihe. Ich habe alle anderen Teile nicht gelesen, finde aber nicht, dass dies ein Nachteil ist, denn in den anderen Bänden geht es um andere Pärchen. Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Sterne!

Ein gelungener zweiter Teil!

Von: Panda0712 Datum: 30. July 2015

Ein großes Dankeschön an den Random House Verlag, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat! Das Cover: Ein wunderschönes Cover! Die Spitze verleiht dem Ganzen etwas Elegantes und Edles. Der Schreibstil: Wunderbar flüssig erzählt die Autorin die Geschichte um Tyler und Sloane. Die erotischen Szenen wurden geschmackvoll beschrieben und auch die Kapitel hatten eine angenehme Länge. Meine Meinung: „Nichts ist so einfach, wie man es gern hätte“ und „nichts ist so wie es scheint“, das muss auch Sloane am eigenen Leib erfahren, als Tyler Sharp in ihr Leben tritt. Die junge Polizistin Sloane Watson ermittelt in Chicago undercover – eine Tänzerin ist spurlos verschwunden. So führt sie die Spur schließlich in Tyler Sharps Arme, dem attraktiven aber undurchsichtigen Clubbesitzer, den sie zu verführen gedenkt. Doch dieser dreht den Spieß kurzerhand um und beginnt ein erotisches Spiel, auf das sich Sloane nur allzu gern einlässt. Beide Charaktere wurden gut ausgearbeitet und waren mir auf Anhieb sympathisch. Zwischen ihnen herrschte von Beginn an eine starke sexuelle Anziehungskraft, was auch dem Leser nicht verborgen blieb. Sloane, die sich selbst für ziemlich gerissen und clever hält, konnte mich davon leider nicht überzeugen – im Gegenteil -, sie scheint mir doch sehr naiv und leichtgläubig zu sein. Tyler hingegen hat mich wirklich überrascht, er versteht es, Sloane gekonnt an der Nase herumzuführen. Etwas verwirrend fand ich allerdings die Tatsache, dass Sloane ihr Misstrauen gegenüber Tyler zwar nicht ablegen konnte, im Bett jedoch alle Prinzipien über Bord geworfen hat. Schnell konnten sich beide ein Leben ohne den jeweils anderen nicht mehr vorstellen, was ich dann doch als etwas unrealistisch empfand. Nichtsdestotrotz ist der Autorin mit diesem Buch eine spannende, actionreiche und sehr erotische Geschichte gelungen, die sogar einige kleine Aspekte aus dem Bereich „Thriller“ enthält. Fazit: Ein toller zweiter Band, der mir einige schöne Lesestunden verschafft hat. Die Geschichte um Sloane und Tyler lehrt uns, dass nicht immer alles so ist, wie es scheint. Keiner sollte vorschnell verurteilt werden und oftmals lohnt sich ein Blick hinter die Fassade! Ich vergebe 4 Pandapfoten!

Einfach nur super

Von: Yunika Datum: 29. July 2015

Sloane ist Polizistin mit Leib und Seele und würde alles für die Gerechtigkeit geben. Als sie von einer Freundin gebeten wird, nach ihrer besten Freundin zu suchen, fährt Sloane nach Chicago, da sie noch krankgeschrieben ist. Dort trifft sie auf Tyler – einer der drei strahlenden Ritter – und verliebt sich sofort in ihn. Er sieht in sie hinein und sie passen einfach. Jedoch ahnt sie schnell, dass Tyler gar keine reine, weiße Weste hat und somit gegen ihre Werte spricht. Doch kann sie nicht die Finger von Tyler lassen. Als sie dann die beste Freundin ihrer Freundin findet, wird sie mit ihren Prinzipien und Vorstellungen von Gerechtigkeit neu konfrontiert. Ich liebe dieses Buch. J. Kenner hat aus einer einfachen Idee eine Geschichte kreiert, die einzigartiger nicht sein kann. Diese Welt um Evan, Tyler und Cole ist super durchdacht und strukturiert und lässt keinen Platz für Lücken. Es ist genau durchdacht, wann wer aufeinander trifft und was die Geschichte weiter bringt, ohne zu viel zu verraten. Der Schreibstil von J. Kenner lässt sich super leicht und flüssig lesen. Sie hat ein Auge für Details und beschreibt genau das, was man gerade benötigt. Die erotischen Szenen sind sehr sinnlich und prickelnd und doch so anders, als in anderen erotischen Büchern. Diese finde ich einfach nur einzigartig und bin jetzt schon traurig, dass die Geschichte mit Band drei abgeschlossen ist. Einerseits war ich traurig, dass die Geschichte nun nicht mehr über Angie und Evan geht, aber trotzdem habe ich mich sehr gefreut, mehr über Tyler und Sloane zu erfahren. Die Beiden sind sehr gut durchdacht und strukturiert. Sie harmonieren so perfekt zusammen, dass ich einfach nur neidisch war, wie perfekt die Beiden sind. Ich mochte Tyler und Sloane von Anfang sehr gerne. Zusammengefasst kann ich nur sagen, dass ich total begeistert bin und dieses Buch liebe. Ich kann dieses Buch nur empfehlen. In diesem Roman bekommt man eine spannende Detektivgeschichte mit Erotik pur. Hier passt einfach alles.

Prickelnd und spannend!

Von: Melly Datum: 08. July 2015

Sloan Watson hat immer streng den Job vom Privaten getrennt, doch bei dem Undercover-Einsatz sieht sie Tyler Sharp in die Augen und spürt eine nie gekannte Anziehungskraft. Eigentlich hat die attraktive Undercover-Polizistin in dem Nachtclub als Tänzerin angeheuert, um Tyler zu überführen. Alle Spuren von einer vermissten Stripperin führen nämlich zu ihm und seinen zwei Freunden. Doch Sloan verfällt Tyler immer mehr und wird in seinen Bann gezogen, sehnt sich nach seiner Nähe und den Gefühlen die er in ihr weckt. Sloan setzt für diesen zwielichtigen Typ nicht nur ihren Job aufs Spiel, sondern auch ihre Liebe und ihr Leben. Meine Meinung/ Fazit Mit Band zwei der Wanted - Reihe ist J. Kenner ein nahtloser und sehr spannender Anschluss gelungen. Beide Charaktere werden von der Autorin stark gezeichnet, sodass ich als Leserin ein sehr gutes Bild von beiden bekomme. Sloan und Tyler erleben eine spannende, interessante und auch stellenweise sehr gefährliche Verbindung, welche durch den flüssigen Schreibstil der Autorin noch lebensechter wirken. Dieser Band besitzt alles, was das Leserherz erfreut und was man sich so wünscht - Liebe, Spannung, Action, Erotik und ein allgegenwärtiges Prickeln. Beide total gegensätzliche Charaktere schaffen es, stellenweise doch sehr schnell ( teilweise ein bisschen unglaubwürdig), zueinander zu finden und Sloan gelingt es, ihre Ängste nach und nach zu überwinden. Der zweite Band kann auch unabhängig vom anderen gelesen werden, da es sich nun um ein anderes Pärchen handelt, sollte man dies jedoch tun, sollte man gefasst sein, stellenweise Informationen über das Paar aus Band eins zu erhalten und gespoilert zu werden. Ein sehr packender Roman, welcher von mir 4,5 Sterne erhält.

Ein Roman gespickt mit erotischen Szenen, die den Charakteren Tiefe verleihen

Von: Nadja Bookworm Datum: 02. July 2015

Erste Sätze Richtig oder falsch. Gut oder böse. Schwarz oder weiß. Klappentext Die attraktive Polizistin Sloane Watson verliert nie die Kontrolle. Doch als sie bei einem Undercover-Einsatz Tyler Sharp in die Augen sieht, verfällt sie ihm sofort. Sie weiß, dass er gefährlich ist, kann seiner Anziehungskraft jedoch nicht widerstehen. Immer stärker sehnt sich Sloane nach Tylers Nähe und den tiefen Gefühlen, die er in ihr weckt. Und so setzt sie alles aufs Spiel – ihren Job, ihre Liebe und ihr Leben… Meine Meinung Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und zwar aus der Sicht von Sloane Watson. Sloane ist eine starke, unabhängige, junge Frau, die in Indiana erfolgreich als Polizistin arbeitet. Für eine schwangere Freundin macht sie such auf nach Chicago um eine gemeinsame Freundin zu suchen, die als Stripperin dort arbeitet und sich seit Tagen nicht mehr gemeldet hat, was völlig untypisch für diese ist. Daher macht sie sich auf die Suche nach Amy und findet dabei, dass alle Spuren zu Tyler Sharp und seinen beiden Freunden führen. Doch sie ist Tyler vom ersten Moment an verfallen und aus einer dienstlich geplanten Verführung wird viel mehr. Sie entwickelt sich weiter, lernt sich selber und ihre Gefühle kennen und schließt dabei mit der Vergangenheit ab. Sie ist ein unglaublich toller Charakter, der auch sehr zielstrebig ist, aber immer noch seine Ideale und sich selbst nicht vergisst. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar. Die Geschichte ist wieder gespickt mit erotischen Szenen. Dabei wirken sie nicht plump, sondern gut und ausreichend detailliert beschrieben und passen wunderbar in den Zusammenhang. Sie geben der Geschichte und den Charakteren eine Tiefe, ohne dabei zu aufdringlich zu werden. Mir hat das wirklich gut gefallen. Ansonsten ist die Geschichte noch emotional, dramatisch und spannend. Sie konnte mich von der ersten Seite an fesseln und mitreißen. Der Schreibstil war wieder flüssig und angenehm zu lesen. Bewertung Für mich war dieses Buch ein unglaublich tolles Leseerlebnis, das mich besser unterhalten hat als sein Vorgänger, daher gibt es von mir verdiente 5 von 5 Würmchen

Spannend, fesselnd und Erotisch

Von: Christl Datum: 13. May 2015

Kurzbeschreibung: Ein verführerisches Spiel um Macht, Lust und tiefe Gefühle Die attraktive Polizistin Sloane Watson verliert nie die Kontrolle. Doch als sie bei einem Undercover-Einsatz Tyler Sharp in die Augen sieht, verfällt sie ihm sofort. Sie weiß, dass er gefährlich ist, kann seiner Anziehungskraft jedoch nicht widerstehen. Immer stärker sehnt sich Sloane nach Tylers Nähe und den tiefen Gefühlen, die er in ihr weckt. Und so setzt sie alles aufs Spiel – ihren Job, ihre Liebe und ihr Leben … Reihen Info: Bd. 1 Wanted - Lass dich verführen Bd. 2 Wanted - Lass dich fesseln Bd. 3 Wanted - Lass dich fallen Meine Meinung: WOW. Erstmal wirklich WOW. Dieser Band hat wunderschöne, spannende Erotische Szenen und auch Tyler hat mein Interesse bereits in Band 1 geweckt. Hier lernt man ihn auch endlich kennen. Ich muss sagen das dieser Band aber nicht nur mit seinen Leidenschaftlichen Szenen punktet, oh nein. Dieses Buch hat wirklich viel vorzuweisen. Es ist wirklich spannend und interessant und auch gefährlich. Die Story über die Polizistin und Tyler packt einem und schleudert einen durch eine etwas düstere Geschichte. Dadurch bekommt das Buch noch einen weiteren Plus Punkt, da es nicht nur "eintönige" Erotische stellen beinhaltet. Am Anfang hat mir doch zwar irgendwie etwas gefehlt, und ging mir auch stellenweise alles zu schnell. Aber Tyler, die spannenden Szenen und auch die Erotische Leidenschaft mit der man, ja fast schon überflutet wird, macht das wieder wet. Die Autorin hat wieder einmal einen flotten und angenehmen Schreibstil an den Tag gelegt. Man kommt sehr schnell in das Buch hinein und kann sich auch gut in die Protagonisten hineinversetzten. Auch die Erotischen Szenen werden nicht langweilig und sie hat immer noch ein paar Sachen auf lager die wir NOCH NICHT aus Band 1 kennen. Somit würde ich sagen ist dies wirklich eine gelungen Fortsetzung der Wanted Reihe. Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel erzählen, lasst euch einfach von Tyler verführen und etwas in seine Welt ziehen. Lernt Sloane kennen und seht auch wieder ein paar bekannte Gesichter aus Band 1. :) Cover: Das Cover ist echt schön und gefällt mir wirklich gut. Genau wie Band 1. Was ich aber Schade finde ist das die Buch RÜCKEN nicht wirklich zu einander passen. Das gefällt mir immer, eher weniger gut :( Vergleichbar mit: Natürlich ist es vergleichbar mit Band 1, jedoch musste ich komischerweise auch ab und zu an den Film "Der Knochenjäger" mit Angelina Jolie denken. Zeitweise hat mich Sloane irgendwie an Angelina Jolie in dem Film erinnert. Fazit: Eine wirklich gelungene Fortsetzung. Gewohnter, guter und sinnlicher Schreibstil der Autorin mit etwas mehr Action und Krimi. (Fast schon Thriller Anteile hat dieses Buch stellenweise) Man könnte die Bücher auch unabhängig von einander lesen. Aber ich empfehle trotzdem mit Band 1 zu beginnen. Und alle die in Band 1 vielleicht etwas mehr Erotik erwarteten kommen in diesem Teil definitiv auf ihre kosten :) Dafür bekommt dieser Band verdiente 5 Eulen von mir. /Sterne

Erotische Szenen überzeugen, die Hintergrundstory weniger.

Von: Anja Druckbuchstaben Datum: 30. April 2015

Es freut mich zu sehen, dass es neben all den blinden und komplexbeladenen Damen der Literaturwelt, auch Frauen gibt, die wissen, dass sie gut aussehen. Sehr erfrischend! Allerdings war es auch schon das einzig Positive, das ich über die weibliche Protagonisten sagen kann. Ihre Motivation und Beweggründe für ihren inoffiziellen Undercover-Einsatz haben mich überhaupt nicht überzeugt. Ich habe Sloane die clevere Polizistin kein Stück abgenommen, ich halte sie eigentlich überhaupt nicht für clever. Sloane wird mehrfach als starke Persönlichkeit angepriesen, doch es stellt sich heraus, dass sie doch nicht so stark ist. Ein Geheimnis aus der Vergangenheit lastet schwer auf ihr. Hier kommt also dann die obligatorische Portion Drama ins Spiel. Versteht mich nicht falsch, jeder darf Schwächen haben, aber die Konstellation kommt mir zu gewöhnlich daher. Das habe ich schon zu oft gelesen. Tyler hatte ich anfangs schon abgeschrieben, weil ich auch erst dachte, er sei nicht die hellste Zitrone am Baum, ABER er hat es doch tatsächlich geschafft mich eines Besseren zu belehren. Er ist im Buch so ziemlich der Einzige, der seine Hausaufgaben gemacht hat. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich aber doch: Müssen denn selbst die wildesten Kerle im Bett immer gleich zu Kuschelmonstern werden? Ich weiß ja, dass wir Frauen da echt drauf stehen. Wir wollen immer das komplette Paket, aber mittlerweile bleibt dabei der Reiz für mich einfach aus. Die heißen Szenen haben mir gut gefallen. Tyler ist sehr dominant, aber nicht übertrieben. Das ewige Hin und Her am Ende war dann wieder leicht nervig. Fazit: Die erotischen Szenen können sich wirklich sehen lassen. Die Hintergrundstory konnte mich wenig überzeugen, besonders Sloane habe ich die clevere Polizistin überhaupt nicht abgenommen. Tyler hat mich da schon eher fasziniert, aber er hat einfach zu schnell auf Kuschelbär umgeschaltet.

Lasst euch fesseln =3

Von: Blonderschatten's Welt der Bücher Datum: 21. March 2015

Cover: Mit Spitze kann man nie was falsch machen. Es wirkt immer elegant, besonders hier auf dem hautfarbenen Hintergrund. Für den Buchtitel wurde mit Schriftfarbe und -art gespielt und herausgekommen ist meinen Augen ein tolles Cover. Meinung: Sloane und Tyler ähneln sich in dem, was sie im Leben mit gemacht haben und was für Erfahrungen sie gesammelt haben, doch die Art und Weise wie die beiden jeweils damit umgehen, könnte unterschiedlicher nicht sein. In dieser Hinsicht war die Geschichte - positiv gesehen - ein großes Paradoxon. Der Mann taugte zu rein gar nichts - höchstens dazu, mir meine zweite Lebensweisheit beizubringen: Dass hinter der unschuldigsten Fassade die größten Ungeheuer lauern können. Und wenn man nicht aufpasst, beißen sie gnadenlos zu. Selbstbewusstsein ist gut, doch muss man aufpassen, dass dieses nach außen hin nicht eingebildet und überheblich erscheint. Schon auf den ersten Seiten wird schnell bewusst, dass Sloane selbst großes Stücke auf sich hält, zumindest was den rein äußerlichen Part betrifft. Sloane hat dieses Bewusstsein jedoch gut verpackt, sodass es für mich spritzig und keck angekommen ist und keinen negativen Eindruck hinterlassen hat. Tyler Sharp hat sich mit einem kleinen Satz zu Beginn des Buches direkt einen Weg in mein Herz gebrannt. Nach "Wanted - Lass dich verführen" sollte es mich eigentlich nicht mehr wundern wozu die "Drei Ritter" alles imstande sind, aber wie gekonnt er Sloane um die Nase geführt hat und wie stolz sie darauf war, ihre Tarnung aufrecht zu erhalten war ein tolles Schauspiel. Lauter Eigenschaften, die ich bewunderte, und einen wunderschönen Moment lang wünschte ich mir, keine Hintergedanken zu haben, keine Erwartungen. Einfach nur eine FRAU sein zu dürfen und nicht Polizistin. Sloane hat selbst erlebt, dass das Gesetz oftmals übergangen wird, wenn beispielsweise große Persönlichkeiten damit in Konflikt geraten. Um so eine Situation selber nicht noch mal zu erleben und auch andere davor zu bewahren, ist sie Polizistin geworden. Dieser Job bringt natürlich auch Moralvorstellungen mit sich, die sie beinahe schon zwanghaft durchzusetzen versucht. Einerseits in ihrem Beruf sicherlich eine gute Eigenschaft, doch ist mir bei ihr auch eine sehr starke Doppelmoral aufgefallen. Tyler ist für sie ein großes Geheimnis, sie lernt Seiten an ihm kennen, die davon überzeugen, dass er ein guter Mensch ist und dennoch hat sie das Gefühl dieser unüberwindbaren Kluft, die düstere Geheimnisse vor ihr versteckt hält. In vielen Momenten wollte ich Sloane einfach mal durchschüttel, mag sein, dass die Handlungen von Tyler nicht immer ganz "legal" sind, jedoch verfolgt er nur den Zweck andere zu schützen und ihnen ein besseres Leben zu ermöglichen, die nicht so viel GLÜCK hatten, wie er damals. Gerade Sloane sollte das eigentlich verstehen und vorbehaltlos dem Menschen gegenüber treten, der immer mehr Einblicke in sein Leben zulässt. Tyler und Sloane im Vergleich, muss ich ehrlich sagen, dass Tylers Handlungen in meinen Augen nicht ansatzweise so schwer wiegen, wie die von Sloane. Kann ich den letzten Fehltritt von ihr zwar noch gut nachvollziehen, frage ich mich beim ersten, warum sie nicht zu ihrem Vater gegangen ist und mit ihm gesprochen hat. Lass die anderen verblendet sein, aber ein liebender Vater glaubt seiner Tochter. Ich möchte gar nicht sagen, dass Sloane eine schlechte Polizistin ist, doch macht ihr ihre Naivität oft einen Strich durch die RECHNUNG. Viele Kleinigkeiten gehen ihr einfach durch, da sie sich selbst wohl etwas zu gut einschätzt. Tyler und Sloane sind ein tolles Team, keine Frage. Merkwürdig fand ich jedoch, dass die beiden in so gesehen nur einer Woche all ihre Prinzipien über Bord geworfen haben und sich ein Leben ohne den anderen nicht mehr vorstellen konnten. Möglich ist alles, doch die beiden bilden so einen starken Kontrast, dass es für mich ein wenig unrealistisch schien. Von Jahn durften wir schon im ersten Teil einiges erfahren, primär, dass er für die drei Männer einen großen Stellenwert hat. Auch über seinen Tod hinaus ist der den dreien eine wichtige Stütze und so war gerade das Ende des Buches ein Abschnitt, der Jahn mit Stolz erfüllt hätte. Charaktere: Sloane ist Polizistin, doch fragt man sich gerade zu Anfang häufig, ob das wirklich ihr Traumberuf ist oder sie mit den Dämonen aus ihrer Vergangenheit abzuschließen versucht. Auf sich alleine gestellt, hätte sie sich die Frage wohl nie ehrlich beantwortet, doch mit der Entscheidung steht einiges auf dem SPIEL. Tyler hat viele FRAUEN in seinem Leben gehabt, doch nur eine hat es geschafft ihn zu berühren und den Wunsch ihn ihm geweckt, eine Bindung einzugehen. Doch wenn zwei Dickköpfe aufeinander treffen, ist auch etwas was so klar auf der Hand liegt, gar nicht so einfach umzusetzen. Schreibstil: J.Kenner widmet jedem der "drei Ritter" ein eigenes Buch und auch hier hat die Autorin Tyler als einen tollen Charakter herauskristallisiert. Menschen die vom Weg abgekommen sind und durch Unterstützung anderer wieder auf die richtige Spur gelangen. Sicherlich auch ein Zeichen für jeden von uns, niemals jemanden vorschnell zu beurteilen, jedem eine Chance zu geben und sich bemühen tiefer zu schauen als das, was wir als erstes wahrnehmen. Eine schöne Geschichte, die besonders zum Ende noch einmal ordentlich Schwung bekommt. Evan, Tyler, Cole - Ein tolles Trio ;) Band 3 ich hibbel dir entgegen.

Eine fesselnde Story

Von: Bunte BücherWelt Datum: 15. March 2015

Nach "Lass Dich verführen" ist der zweite Band "Lass Dich fesseln" der Wanted-Reihe von der Autorin J. Kenner auf dem Büchermarkt erhältlich.Die Bände sind untereinander abgeschlossen, so dass mot egal welchem Band angefangen werden kann. Jeder Band handelt von einem anderen Paar, welche aber auch in den anderen Büchern immer wieder auftauchen.Der Schreibstil der Autorin J.Kenner ist sehr erfrischen, die Geschichte wird aus der Sicht von Sloane (Ich-Form) erzählt.Es handelt sich hierbei um ein spannungsbeladener Erotikroman. Auch die Handlung zieht den Leser direkt in seinen Bann, denn hier geht es nicht nur um Erotik und Liebe, sondern auch um Entführung. Der Leser ist von Anfang an in die Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes gefesselt.Der Liebesakt wird sehr sinnlich beschrieben ohne plump oder derb zu wirken. Der Leser erfährt nebenbei viele Informationen über Mädchenhandel und der Vergangenheit der Protagonisten. Nebenbei erblüht eine zarte Liebe unter den Protas.Zu den Protagonisten :Diese wirken sehr sympathisch und sind so unterschiedlich, werden bildlich gut beschrieben, so dass man sie sich direkt vorstellen kann. Es erleichtert und lässt das Kopfkino direkt einschalten.Slonae ist eine sehr charakterstarke junge Frau, die für Recht und Ordnung sorgt. Sie hat eine Vergangenheit, die sie bis dato keinem anvertraut hat. Solane wächste einem beim lesen direkt ans Herz.Tyler ist das was man als Herzensbrecher bezeichnen würde, jedoch ist er einfach liebenswürdig trotz seiner Dominanten Art. Er ist ein reicher Sunnyboy, mit einer kriminellen Vergangenheit. Er und seine Freunde haben es sich zur Aufgabe gemacht, Mädchen aus den Fängen des Mädchenhandels zu befreien, auch wenn es nicht immer sehr legal ist. Auch er wirkt keineswegs unsympathisch.Fazit :Ein prickelnder Roman, mit einer tiefgehenden Handlung, was aus dieser Geschichte eine bunte Mischung macht. Es fällt einem nicht schwer dieses Buch zu mögen. 

Der blonde Tyler...

Von: LeseBlick Datum: 11. March 2015

ACHTUNG!!! KANN SPOILER ENTHALTEN Wer von euch den ersten Band „Wanted - Lass dich verführen“ gelesen hat, dem geht gleich am Anfang das Herz auf, denn wir begegnen einigen Prota’s aus dem ersten Band und ich habe mich sehr über dieses Wiedersehen gefreut. Im zweiten Band stellt die weibliche Rolle Sloane dar, sie ist Polizistin und alles andere als auf der Suche nach der großen Liebe. Zusammen mit einem Kollegen will sie die „3 Ritter von Chicago“ (Evan, Tyler und Cole) dingfest machen. Vermutet werden illegale Dinge, aber hat ihr Kollege wirklich genug in der Hand? Sloane beschließt auf Tiefgang zu gehen und näher an einen der Herren heranzukommen. Auserwählt wurde Tyler, und auf einer Veranstaltung versucht sie sich ihm zu nähern. Und dann bekommt das Buch schon die ersten Pluspunkte. Wie schon im ersten Teil, schafft es die Autorin die prickelnde Stimmung aus dem Buch überschwappen zu lassen. Besonders reizvoll hat J. Kenner natürlich die Herren dargestellt, das man fast gar nicht drum herumkommt ein wenig zu schmachten. Sloane geht auf’s Ganze und mit der Zettelbotschaft „Ich will spielen“ (S. 54) hat sie Tyler an der Angel! Wie schnell wir Frauen das Interesse eines Mann auf uns ziehen können :D Und ab hier nimmt das Buch wieder seinen Lauf. Wie schon im ersten Band steht nicht der reine Sex im Vordergrund. In dieser Reihe ist der Sex das i-Tüpfelchen. Wieder geht es um die sehr unterschiedlichen Charaktere und um die geheimen Geschäfte der Männer. Werden die beiden auch zueinander finden, wie Evan und Angie aus Band 1? Begebt euch auf die Reise nach dieser Antwort. Wieder gut haben mir die erotischen Szenen und das ganze dazugehörige Drumherum gefallen. Auch die Story, dass Kenner für Band 2 eine Polizistin und einen Verbrecher zusammenführen will, fand ich unheimlich spannend. Allein vom Logischen, kann das gutgehen?? Kleine Abzüge, die ich natürlich als Vergleich zu Band 1 anstelle, gibt es für die Charaktere. Sloane konnte mich bei Weitem nicht so begeistern, wie Angie. Bei den Männern war es knapp, aber auch hier siegt eindeutig der dunkelhaarige Evan. Tyler konnte mein Interesse nicht ganz so lange aufrecht erhalten. Und wo viele immer denken, wie kann man das als Kritikpunkt anfügen, doch man kann es! Mir hat das Hin und Her gefehlt! Ich brauche dieses „ich kann nicht mehr ohne dich“, aber „ich kann auch nicht mit dir“. Fazit Auf jeden Fall eine gelungene Fortsetzung und ich bin nun unheimlich gespannt auf Band 3 mit Cole und Kat. Welcher der Herren wird das Rennen machen? Der blonde Tyler ist bei mir schon raus. Kann der glatzköpfige Cole Evan überholen. Abwarten ist angesagt. Ich denke auch bei Band 3 wird J. Kenner mich um den Finger wickeln können.

Guter zweiter Teil der Serie

Von: Vanessas Bücherecke Datum: 06. March 2015

Meinung: Die Polizistin Sloane ist auf der Suche nach Amy, schließlich soll sie pünktlich zur Geburt ihrer Patentocher anwesend sein. Leider verliert sich ihre Spur in Chicago und da Sloane sich noch von einer Schussverletzung erholt und krankgeschrieben ist, geht sie der Sache auf den Grund. In Chicago trifft sie auf Tyler Sharp, einem der Besitzer des Destiny, wo Amy zuletzt als Stripperin gearbeitet hat. Tyler lässt Sloane alles andere als kalt und beide fühlen sich stark zueinander hingezogen. Er hilft ihr bei der Suche nach Amy. Doch Tyler scheint eine kriminelle Vergangenheit zu haben und Sloane kann das schwer mit ihren Moralvorstellungen vereinbaren. Tyler konnten wir schon im Vorgänger der Wanted-Reihe kennen lernen. Er ist ein Playboy und die Frauen liegen ihm reihenweise zu Füßen. Sloane fasziniert ihn und so lässt er sich auf ein gewagtes Spiel mit ihr ein. Sloane ist eine taffe Frau, die schon einiges an Misshandlungen in ihrer Vergangenheit erleben musste. Sie glaubt fest an die Gerechtigkeit und will dazu beitragen, dass das Rechtssystem für jedermann greift. Ihr Verhältnis zu Sloane bringt sie in arge Bedrängnis, denn einerseits kann und will sie nicht die Finger von ihm lassen, andererseits weiß sie, dass Tyler ihr viel verschweigt und scheinbar in rechtlichen Grauzonen wandelt. Die Beziehung der Zwei ist von Anfang an knisternd und erotisch. Tyler und Sloane harmonieren wunderbar und es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht, die Beziehung zwischen den beiden zu verfolgen, inkl. dem ein oder anderen Schmunzler. Die Dialoge und Wortfechte bringen richtig Schwung in die Geschichte und der ernste Hintergrund sorgt für Spannung. Einziger Minuspunkt für mich ist, dass das Ende relativ schnell kommt und auch sehr zügig abgehandelt wird, wobei ich mit dem Verlauf auch nicht so ganz einverstanden bin. Aber letztendlich hat es zur Geschichte gepasst, deshalb akzeptiere ich das jetzt mal so. Das Wiedersehen mit Protagonisten aus dem ersten Band hat sehr viel Spaß gemacht, und die Geschehnisse aus dem ersten Teil waren auch wieder schnell präsent. Dieses Buch lässt sich aber auch prima ohne Vorkenntnisse auf Band 1 lesen, aber wie immer macht es mehr Spaß, wenn man die Vorgeschichte kennt :-) Das Buch ist wieder aus der Ich-Perspektive geschrieben und Sloane lässt uns an ihrer Perspektive und ihren Gedanken teilhaben. Der Schreibstil ist flüssig und unterhaltsam, locker und angenehm zu lesen, so dass man förmlich durchs Buch fliegt und viel zu schnell am Ende ist. Jetzt heißt es Warten auf den dritten und letzten Teil der Wanted-Reihe. Fazit: Ein guter zweiter Teil der Serie mit sehr sympathischen Hauptfiguren und einer spannenden Geschichte. Leider hat mir das Ende nicht ganz so gut gefallen, deswegen gibt es minimalen Punktabzug. Von mir gibt es 4,5 von 5 Punkten. (Mein Blog: vanessasbuecherecke.wordpress.com)

Super geschrieben

Von: Sturmhoehe88 Datum: 09. August 2017

Format: Kindle Edition Dateigröße: 2056 KB Seitenzahl der Print-Ausgabe: 369 Seiten Verlag: Diana Verlag (9. Februar 2015) Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. Sprache: Deutsch ASIN: B00O43E72Q Preis TB: 9,99€ Preis Ebook: 8,99€ Inhaltsangabe zu „Wanted - Lass dich fesseln“ von J. Kenner Noch berauschender. Drei Frauen. Sie sind klug, geheimnisvoll und selbstbewusst. Sie wissen, was sie wollen. Bis sie dem Mann begegnen, der ihre Leidenschaft entfacht - und sie bis an ihre Grenzen führt. Drei Männer. Sie sind sexy, gefährlich und zu allem bereit. Sie beherrschen die Kunst der Verführung und Kontrolle perfekt. Bis sie die Frau treffen, die sie im Innersten berührt - und sie für immer verändert. Meine Meinung Wie schon Band 1 ist auch dieser Band 2 ein gelungenes Werk. Hier geht es natürlich schon wieder heißer her, als in Band 1. Viel mehr Erotische Szenen jedoch auch kleinere Krimi stellen, die mich doch schon sehr überraschten, weil ich damit nicht gerechnet habe. Leider war der Beginn des Buches etwas Langatmig, was sich jedoch im Verlauf legte. Zudem konnte man wieder etwas über Angie und Evan lesen, was mir sehr gefiel. Der Schreibstil, war wieder sehr locker und angenehm zu lesen, die Charaktere Stimmig und sympathisch. Weil mich auch dieser zweite Band überzeugt hat, bin ich natürlich sehr neugierig auf Band 3, und auf dessen Inhaltliches geschehen. Klare kauf und Leseempfehlung! 5/5 Sterne

Leidenschaftlich und Gefährlich

Von: Marie's Salon du Livre Datum: 21. April 2015

Sloane Watson ist mit Leib und Seele Polizistin. Als sie wegen einer Dienstverletzung krankgeschrieben wird, entschließt sie sich einen nicht offiziellen Auftrag näher zu untersuchen. Eine Freundin ist verschwunden und sie begibt sich nach Chicago ins Destiny, wo Amy zum letzten Mal gesehen wurde. Sie möchte den Besitzer des Nachtclub Tyler Sharp genauer unter die Lupe nehmen. Denn ihm und seinen Freunden eilt ein gefährlicher Ruf voraus. Als Sloane und Tyler sich das erste Mal während einer Party begegenen sprühen die Funken und die sexuelle Anziehungskraft ist nicht zu übersehen. Trotz aller vernünftigen Gründe, die gegen eine Affäre sprechen, lässt sich Sloane darauf ein, denn Tyler ist ein Mann, der alle ihre Sinne berührt und ihre geheimsten Wünsche befriedigen kann. Allerdings könnte dieses Spiel sehr gefährlich werden und sie viel kosten. Meine Meinung: J. Kenner versteht es meisterlich einen erotischen Roman zu schreiben. Es gelingt ihr auch immer wieder, nicht nur die sinnliche Seite zu beschreiben sondern auch die Gefühle ihrer Figuren näher unter die Lupe zu nehmen. Dieses Mal ist mir das ganz besonders bei Sloane aufgefallen. Eine Frau, die immer stark sein muss/will. In Tyler findet sie ihren Meister, der sie sehr respektiert aber ihrer sehr weiblichen Seite auch großen Platz einräumt. Somit ergeben sich äußerst prickelnde Augenblicke. Die kleine Krimihandlung rund um das Verschwinden einer jungen Frau gibt das Salz in der Suppe, die auch zu Konflikten führt, schließlich ist Tyler nicht immer der Ritter gewesen, sondern kennt auch die dunkle Seite der Gesellschaft. Die Abzüge ergeben sich dieses Mal für mich aus der außergewöhnlich schnellen Entwicklung der Liebesbeziehung. Schon nach ca. 1 Woche steht fest, dass einer ohne den anderen nicht mehr leben kann. Mir ging das eindeutig zu flott. Doch dem Lesegenuss tut das keinen Abbruch. Deshalb empfehle ich die Geschichte gerne weiter, denn Romantik und Träume kann man/frau niemals genug haben. Im Mai 2015 erscheint Teil 3.