Das sind die 10 lustigsten Hochzeitsbräuche der Welt

Hochzeitspaar
© Flügelwesen / photocase.de

Der Sommer ist da und mit ihm auch die Hochzeitssaison. Doch wie heiratet man eigentlich in anderen Ländern? Wir haben die lustigsten Bräuche für euch gesammelt.

1. Die Niederlande

Der Korken der zuerst geöffneten Champagnerflasche wird in der Hochzeitsnacht unter das Kopfkissen des Ehepaars gelegt, wo er ihnen ein gutes Liebesleben bescheren soll.

2. Spanien

Während der Hochzeit tauschen Braut und Bräutigam 13 Münzen aus. Sie symbolisieren das sofortige Teilen des Besitzes und auch des zukünftigen Einkommens.

3. Schweden

Die Schweden sehen nicht gern rot. Zumindest nicht an weiblichen Hochzeitsgästen. Es sei denn, diese haben auch schon mit dem Bräutigam geschlafen und wollen dies dadurch zeigen.

4. Ungarn

Gelingt es, die Braut vor der Zeremonie zu entführen, ist ihr Ehemann nicht gut genug für sie.

5. Tschechien

Statt mit leckerer Hochzeitstorte füttert sich das Paar hier mit Nudelsuppe.

6. Italien

Das Bett für die Hochzeitsnacht muss von zwei unverheirateten Frauen vorbereitet werden, sonst drohen dem Paar sieben Jahre schlechter Sex.

7. Dänemark

Verlässt einer der beiden frisch Vermählten den Raum, darf der andere nach Belieben von den Gästen geküsst werden.

8. Polen

Geheiratet wird hier vor allem in Monaten, die ein „R“ behinhalten, denn das bringt Glück, so passen Juni (czerwiec), August (sierpień) und Dezember (grudzień) sehr gut.

9. Frankreich

Die Braut stellt sich in die Mitte des Raums und zieht den Saum ihres Kleids langsam hoch. Die Männer bieten für jeden Zentimeter mehr, die Frauen dagegen. Das Spiel endet, wenn das Strumpfband zum ersten Mal zu sehen ist. Der, der zuletzt geboten hat, bekommt es geschenkt.

10. Marokko

In Marokko heiratet man sieben Tage lang. Und das getrennt voneinander, mit einer Party für die Männer und einer für die Frauen. Und wer lässt es so richtig krachen? Natürlich die Frauen.

Dieses Buch weiß alles über die Ehe. Von der Hochzeitsvorbereitung bis zum Streit darüber, wer nach 10 Ehejahren die Spülmaschine ausräumt.

Keine Buchinfo zu ISBN: 978-3-442-17500-0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.