Das sind die 10 schnulzigsten Liebeserklärungen der Literatur

© marshi / photocase.de

Ihr braucht ein wenig Inspiration, wenn es darum, geht eurem Liebsten zu sagen, wir sehr ihr ihn mögt? Ihr steht auf romantische Liebesszenen? Kein Problem! Die Literatur hat da so einiges zu bieten. Wir haben hier unsere Top 10 der schnulzigsten Liebeszitate zusammengestellt.

1. „Kein Hindernis hält Liebe auf, was Liebe kann, das wagt sie auch.“

Aus „Romeo & Julia“ von Shakespeare

2. „Wenn einmal der Tag kommt, an dem wir getrennt werden und meine letzten Worte sind nicht ‚Ich liebe dich‘ – dann weißt du, dass es daran gelegen hat, dass mir keine Zeit mehr geblieben ist.“

Aus „Das flammende Kreuz“ von Diana Gabaldon

3. „Ich wollte niemals mehr – bis ich dich traf.“

Aus „50 Shades of Grey“ von E.L. James

4. „Ich wünschte, ich hätte alles auf der Welt mit dir gemacht.“

Aus „Der große Gatsby“ von F. Scott Fitzgerald

5. „Sie liebt mich, sie liebt mich nicht, sie liebt mich, sie liebt mich nicht… du zählst es an den Sternen ab, der Mond wird nicht mitgezählt. Und dann die Katastrophe: Der letzte Stern bedeutet – sie liebt michnicht. Du stirbst immer mehr und erbärmlich vor dich hin. Und dann geschieht es: Ein Stern fällt vom Himmel, es war der letzte, der zuvor noch die Katastrophe bedeutete, nun zählt der vorherige: Sie liebt mich! Wow! Schnell greifst du hinter dich, hoffst, dass sie noch da ist – und da ist deine Ente. Hat treu und ergeben hinter dir gewartet, und dann weißt du: So eine Ente kriegst du nie wieder, alter Junge. Oder Mädel, je nachdem, wer das hier liest.“

Aus „Ich liebe eine Tigerente“ von Janosch

6. „Dass er dich nicht auf die Art lieben kann, wie du es dir wünschst, heißt nicht, dass er dir nicht alle Liebe gibt, die er geben kann.“

Aus „After Truth“ von Anna Todd

7. „Ich liebe dich, weil das ganze Universum dazu beigetragen hat, dass ich zu dir gelangte.“

Der Alchimist von Paulo Coelho

8. „Du bist meine Religion, Clara Bishop. Mein Heiligtum, mein Ein und Alles. Ich bete dich an.“

Aus „Royal Passion“ von Geneva Lee

9. „Ich werde so schnell wieder da sein, dass du gar keine Zeit dazu haben wirst, mich zu vermissen … Pass auf mein Herz auf, denn ich habe es bei dir gelassen.“

Aus „Twilight“ von Stephanie Meyer

10. „Man kann sich nicht aussuchen, ob man verletzt wird auf dieser Welt, aber man kann mitbestimmen, von wem. Ich bin glücklich mit meiner Wahl.“

Aus „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green

Was sind eure Lieblingszitate? Schreibt Sie uns in die Kommentare!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.