Davon träumen Männer wirklich

Die geheimen Fantasien von Männern
David-W- / photocase.de

Eins mal gleich vorweg: Auch wenn es dein Freund noch so glaubhaft vermitteln mag und du sowieso überzeugt bist, das goldene Ei in einem Haufen von faulen gefunden zu haben: Wer behauptet, er habe keine Phantasien und geheimen Träume, der sagt schlichtweg nicht die Wahrheit.

Und das Gute daran – für beide Seiten – ist ja: Es ist völlig in Ordnung, nicht immer das Herz auf der Zunge zu tragen. Aber bei aller Vernunft wüsste man natürlich trotzdem zu gerne, was genau sich der Liebste so vorstellt, welche Tabus er brechen möchte. Doch wovon träumen Männer genau?

Im Prinzip von allem Möglichen, genau wie Frauen. Der große Unterschied: Sie fantasieren anders als Frauen und reagieren stark auf optische Schlüsselreize. Frauen lieben Geschichten. Männer reagieren auf das, was sie sehen. Und die Statistik zeigt: Das Klischee ist häufig ziemlich nah dran an der Wahrheit.

Die häufigsten Männer-Phantasien

Unterwerfung

Eigentlich liegt es auf der Hand: Weil Männer häufig die Initiative ergreifen und die Führung übernehmen, wünschen sie sich das Gegenteil: Sie verführt ihn. Dieses Kopfkino sehen viele nur zu gerne.

Drei sind keiner zu viel

Der Dreier führt regelmäßig Umfragen und Statistiken über die häufigsten Sexträume an. Was vermutlich daran liegt, dass sehr wenige Männer auch tatsächlich in den Genuss kommen, sich mit gleich zwei Frauen vergnügen zu dürfen.

Ein spontaner Blowjob

Die Unberechenbarkeit des Moments, gepaart mit dem Gefühl, der Partnerin hemmungslos ausgeliefert zu sein: Von dieser Auszeit träumen rund 79 % der Männer, am besten ganz spontan.

Durch die Hintertür

Der Reiz des Verbotenen, ganz besonders rund um den weiblichen Po, hat den Ursprung tatsächlich in der Antike: Ein üppiger Po stand für Reichtum und war ein Statussymbol. Und ein Männermagnet, denn er signalisiert Gesundheit, Fruchtbarkeit und stimuliert archaische Paarungsmuster. In der Steinzeit war die Stellung „a tergo“ üblich, aus ganz praktischen Gründen: So hatte man nicht nur die Liebste, sondern auch das Umland im Blick und konnte nicht von einer Horde Büffel überrascht werden. Und weil Analsex bis heute als Tabu gilt, hat er nichts von seiner Anziehungskraft eingebüßt.

Raus mit dir

Sex außerhalb der eigenen vier Wände ist so reizvoll, weil er einen ganz besonderen Adrenalinkick verspricht. Schließlich besteht immer die Gefahr, beim Liebesspiel entdeckt zu werden.

Die Unerreichbare

Von Scarlett Johansson bis zur unerfüllten Liebe aus der Schulzeit: Jeder Mann hat „die“ eine, die ungeahnte Sehnsüchte erweckt. Im Vordergrund steht allerdings nicht unbedingt der Gedanke, dass sich der Traum Wirklichkeit wird, sondern das Gedankenspiel.

Hart statt zart

Zwischen Lust und Schmerz liegt eine schmale Grenze. Viele Männer träumen davon, genau diese einmal auszureizen und von der Partnerin dominiert zu werden.

Der Blick durchs Schlüsselloch

Voyeurismus ist nicht gleichzusetzen mit geächtetem „spannen“. Die Lust am Zusehen bezieht sich oft auf die eigene Partnerin, häufig in Verbindung mit Selbstbefriedigung.

Swingen

Die eigene Freundin mit jemandem teilen, das klingt nicht unbedingt nach der Erfüllung aller Männerträume. Allerdings: Vergnügen mit der eigenen Partnerin, während andere Paare ebenfalls Sex haben, gehört zu einer der häufigsten Männerphantasien. Partnertausch? Nicht ausgeschlossen.

One-Night-Stand

Eine unbekannte Frau, ein intensiver Blickkontakt – und schon läuft der Film im Kopf ab. Der gute alte One-Night-Stand und seine Zufälligkeit gehört zu den Klassikern der Sex-Träume von Männern.

Audrey Carlan

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

Trinity - Verzehrende Leidenschaft Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 14,90 [CH]

oder hier kaufen:

Ein neues Leben. Eine große Liebe. Eine tödliche Gefahr. Der erste Band der Trinity-Serie.Ich liebe dich. Ich will dich. Ich werde dich nie verlassen. Beim Gedanken an diese Worte bekommt Gillian Callahan Panik. Jahrelang wurde sie von ihrem gewalttätigen Ex-Freund misshandelt. Jetzt ist sie frei und arbeitet für Safe Haven, die Hilfsorganisation, der sie ihre Rettung verdankt. Das Thema Männer hat sie abgehakt. Bis sie bei einer Konferenz den Vorsitzenden von Safe Haven, Chase Davis, kennenlernt. Der attraktive Milliardär ist so sexy, dass Gillian schwindelig wird. Außerdem bekommt er immer, was er will – und er will Gillian. In ihr kämpfen Lust und Angst gegeneinander. Wird sie Chase vertrauen können? Ist sie bei ihm wirklich sicher? Und wie gefährlich ist ihre dunkle Vergangenheit?Audrey Carlan ist zurück. Nach ihrem Mega-Bestseller Calendar Girl folgt nun eine weitere Erotikthriller-Serie voll von Sex, Leidenschaft, Liebe und Nervenkitzel.Carlan schreibt authentisch und detailreich, ohne dabei an Spannung zu verlieren – dabei verknüpft sie ernste Themen mit einer mitreißenden Story. Ein fesselnder Roman, der Lust auf mehr macht!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.