Diese 7 Lebensmittel solltet ihr vor dem Sex unbedingt vermeiden

Diese Lebensmittel wirken sich auf den Sexdrive aus

Wer sich gerade Gedanken macht, was er beim nächsten Date servieren könnte, dem sei hier insofern geholfen, als dass wir zumindest sagen können, was es besser nicht geben sollte:

  1. Hülsenfrüchte
    Erbsen, Bohnen und Linsen sind zwar sehr gesund, sorgen bei den meisten aber für einen aufgeblähten Bauch und, nun ja, Blähungen. Und wer will die schon, wenn es noch zur Sache gehen soll?
  2. Lakritze
    Sie senkt das Testosteron im Körper, das allerdings die treibende Kraft in Sachen Lust ist. Also merkt euch das für den nächsten Netflix&Chill oder Kinoabend.
  3. Tofu
    Der leckere Fleischersatz enthält leider pflanzliche Phytoöstrogene, die für einen Anstieg des Östrogenspiegels sorgen und somit die Lust killen.
  4. Energy Drinks
    Es klingt im ersten Moment paradox, doch der Energieschub durch einen Energydrink ist meist nur von kurzer Dauer, dann folgt das Tief. Außerdem kann er unschöne Nebenwirkungen mit sich bringen, wie ständiges Aufstoßen oder Sodbrennen. Ganz zu schweigen von dem süßlich fiesen Geruch, den man dann als Duftwolke um sich trägt.
  5. Pommes Frites
    Leider ist der beliebte Mitternachtssnack gleich doppelt schlecht: das viele Salz kann bei Männern zu Erektionsstörungen führen. Und: die enthaltenden Fettsäuren senken zusätzlich den Testosteronspiegel.
  6. Rotes Fleisch und Pizza
    Sind beide sehr schwer verdaulich und sorgen dafür, dass man beim Wort Bett eher an Tiefschlaf als an heißen Sex denkt.
  7. Alkohol
    Klar, er lockert die Stimmung und gehört zu einem Date auch irgendwie dazu. Doch er sorgt in zu großen Mengen auch für Unlust und macht eher müde als wuschig. Und wir müssen euch nicht erzählen, was er gerade bei Männern auslösen kann, wenn es zur Sache gehen soll…

newsletter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.