Dirty Talk: So führst du die richtigen Sexgespräche

© Andreafleischer / photocase.de

Männer lieber Dirty Talk. Frauen hingegen finden es schnell peinlich oder wissen nicht so recht, wie sie damit anfangen sollen. Kein Problem! Mit ein paar einfachen Tricks werdet ihr schneller Spaß daran haben, als ihr denkt.

  1. Verwickle ihn in ein heißes Gespräch: Entweder über ein reelles Ereignis, zum Beispiel wie ihr den wildesten Sex eures Lebens hattet. Oder aber du fängst mit einer fiktiven Situation an, die so richtig eure Phantasie ankurbelt. Dazu eignen sich Einstige à la „Was würdest du mit mir machen, wenn …“
  2. Übe mit dir selbst: Wenn du noch sehr unsicher bist, was sich gut anhören könnte und was nicht, übe vorher mit dir selbst. Manchmal hilft es, Musik im Hintergrund laufen zu lassen oder mit einer anderen Sprache zu starten. Das klingt zum Einstieg weniger albern.
  3. Beschreibe, was du gerade tust: Auch das lässt sich wunderbar üben, indem ihr es einfach mal mit Telefonsex probiert, da bleibt euch nämlich gar nichts anderes übrig. Mit einer sexy Stimme genüsslich in sein Ohr zu hauchen, was du als nächstes mit ihm vorhast, ist ein einfaches Mittel mit großer Wirkung.
  4. Überlege dir die richtigen Worte: Denn sobald es unnatürlich klingt oder zu biologisch wird, wird es seltsam. Wer so gar keine Idee hat, kann zur Übung auch ein paar sexy Bücher lesen oder schmutzige Filme schauen. Das soll nicht heißen, dass hier irgendetwas auswendig gelernt werden muss. Sag einfach, was du ohnehin denkst und fühlst, nur eben in dirty.
  5. Sei selbstbewusst: Denn all das bringt nichts, wenn es unnatürlich rüberkommt. Dirty Talk kann wahre Wunder für das Sexleben wirken, aber nur wenn beide Spaß daran haben. Also starte am besten schon mit dem Gedanken, dass er ziemliches Glück hat, eine wie dich mit im Bett zu haben.

Ihr wollt noch mehr scharfe Ideen für heiße Nächte? „Bettgeflüster“ gibt sie euch!

Andrea Bräu

Bettgeflüster

Bettgeflüster Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

eBook

€ 9,99 [D] | CHF 12,00 [CH]

oder hier kaufen:

Sex und Erotik sind in der heutigen Zeit fast allgegenwärtig: im Fernsehen, in der Werbung oder in Zeitschriften. Im Privaten herrscht dagegen oft Sprachlosigkeit. Das äußert sich nicht nur an der fehlenden Kommunikation über Vorlieben und Wünsche, sondern auch am Vokabular, mit dem wir über Sex reden. Als Paar MÜSSEN Sie aber spätestens dann über Sex sprechen, wenn Sie ihn haben wollen. Aber wie geht das? Wie sagen Sie nur, was Sie gern hätten? Oder was Ihnen nicht gefällt? Gibt es auch nonverbale Kommunikationsmöglichkeiten? Was ist Dirty-Talk und macht das an?

Andrea Bräu weiß, wie groß das Schweigen in deutschen Schlafzimmern ist, wie groß die Scham und der Frust sind. Sie weiß aber auch, wie Sie das ändern können. Mithilfe dieses Buches kommen wieder Leben und Lust ins Bett. Und das ist gar nicht so schwer. Andrea Bräu erzählt aus ihrer Praxis, leistet Hilfestellung und gibt erstaunlich einfache sowie spannende Anregungen an die Hand, mit der Sie die Kommunikation und damit den Sex in Ihrer Partnerschaft verbessern können. Für eine aufregende, schöne und lebendige Erotik!

Kennst du schon unseren Newsletter?
Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Büchertipps und alles, was du sonst so brauchst, um dich mal kurz von der Arbeit abzulenken direkt in DEIN Postfach!
Melde dich hier sofort an.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.