Du willst mehr Sex mit deinem Freund? Diese 7 Tricks helfen!

© m.edi / photocase.de

Das Problem wird so lange diskutiert, wie es Paare gibt. Irgendwann schläft das Sexleben einfach ein. Gründe gibt es dafür viele und angebliche Lösungen auch. Wir wissen, dass wir nicht die ersten sind, die darüber schreiben, aber wir sind über ein paar Ideen gestolpert, die wir gerne mit euch teilen wollen. Denn sie sind so ganz anders als die üblichen Standardvorschläge:

  1. Startet einen Sex-Marathon: Nehmt euch für einen gewissen Zeitraum vor, jeden Tag miteinander zu schlafen, mit einem festen Starttermin. Ihr werdet sehen, die Aufregung steigt und tut ihr Übriges, wenn es endlich los geht.
  2. Wecke ihn, bevor der Wecker klingelt: Männer sind zwischen sechs und neun Uhr morgens am wuschigsten, das ist sogar wissenschaftlich belegt. Deswegen solltest du seinem Wecker zuvorkommen und ihn mit einer kleinen Überraschung wecken. Viel schöner kann man doch gar nicht in den Tag starten.
  3. Lass dir einen Termin geben: Alle Männer träumen von einem erotischen Überfall in ihrem Büro. Wenn sich das nicht einrichten lässt, tut es auch ein nächtlicher Ausflug zum See oder ein spontanes Schäferstündchen auf der Rückbank des Autos. Einfach heiße Wäsche unter dem Mantel tragen und los gehts. Werdet kreativ!
  4. Telefonsex in Sichtweite: Nicht nur für Paare, die eine Fernbeziehung führen, ist Telefonsex ein Segen. Ruf ihn doch einfach mal an, während er im Wohnzimmer sitzt und du im Schlafzimmer. Und dann erzähl ihm, was du jetzt gerne mit ihm machen würdest. Das müsst ihr eine Weile aushalten, bevor ihr wild übereinander herfallen dürft.
  5. Licht aus kann auch sexy sein: Und zwar wenn es sich um einen komplett dunklen Raum handelt. Locke ihn zur dir und verbiete ihm, das Licht anzumachen. Schon allein die Suche nacheinander wird euch in Ekstase versetzen.
  6. Amüsiert euch allein zu zweit: Selbstbefriedigung ist nur was für Singles? Von wegen! Setzt euch gegenüber und guckt euch tief in die Augen, während ihr euch dabei selbst beglückt. Den anderen anfassen ist übrigens verboten. Ihr werdet es hinterher kaum erwarten können, endlich miteinander Sex zu haben.
  7. Mache etwas stinklangweiliges sexy: Verabredet euch zu etwas, das wirklich gar keinen Spaß macht. Sei es, um den Keller endlich mal aufzuräumen, die gemeinsame Steuererklärung zu erledigen oder den Wocheneinkauf. Du solltest dann einige Minuten vorher da sein und ihn in nicht viel mehr empfangen, als ein paar heißen Dessous. Am besten funktioniert übrigens rot!

Betty und Herbert kennen das Problem nur zu gut. Nach zehn Jahren Ehe ist ihr Sexleben quasi nicht mehr existent. Deshalb nehmen sie sich vor, sich ein Jahr lang jede Woche aufs neue zu verführen. Das Ergebnis ist nicht nur lehrreich, sondern auch äußerst unterhaltsam.

Betty Herbert

52 Verführungen

52 Verführungen Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

€ 8,99 [D] | CHF 11,00 [CH]

Betty und Herbert, deren Sexleben nach zehn Jahren Ehe eingeschlafen ist, starten ein originelles Selbstexperiment, um die Lust zurück in ihre Beziehung zu bringen. Ein Jahr lang verführen sie sich jede Woche gegenseitig auf eine neue Weise. Witzig, unterhaltsam und hemmungslos schildert Betty ihre Erfahrungen in dem Jahr der 52 Verführungen, das die Wiederentdeckung der Lust auf steigenden Kompetenzebenen zelebriert.

Kennst du schon unseren Newsletter?
Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Büchertipps und alles, was du sonst so brauchst, um dich mal kurz von der Arbeit abzulenken direkt in DEIN Postfach!
Melde dich hier sofort an.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.