Heißer Flirt? So widerstehst du einem Seitensprung

rolleyes / photocase.de

Es gibt zahlreiche Anleitungen, die dich zu einer so vollkommenen Frau machen sollen, dass dein Freund dir niemals fremdgehen wird. Um das mal kurz zusammenzufassen: Ob du betrogen wirst, wird niemals zu hundert Prozent in deiner Hand liegen.

Perspektivwechsel. Was dagegen vollkommen in deiner Verantwortung liegt, ist, ob du deinen Freund betrügst. Für einen Seitensprung gibt es eigentlich keine vernünftige Ausrede. Und man kann sich sicher sein: Unter dem Betrug wird nicht nur der Partner leiden, sondern auch man selbst. Das beginnt bei einem schlechten Gewissen (das man völlig zurecht hat) und kann im schlimmsten Fall bei schmerzhaftem Liebeskummer enden, weil der Partner nicht verzeiht.

Wer der Versuchung widerstehen möchte, kann die folgenden drei Tipps befolgen, die besser sind als das obligatorische „kalt duschen“, das man Männern gerne empfiehlt. Die wirken sogar dann, wenn Ryan Gosling höchstpersönlich (oder wen auch immer du heiß findest) dir Avancen macht.

  1. Mehr Sex und besserer Sex
    Nein, eben nicht mit dem heißen Flirt. Sondern mit deinem Freund, dem Mann, in den du verliebt bist. Wenn man das Bedürfnis nach einem anderen verspürt, kann das daran liegen, dass man sich insgeheim nach Abwechslung, nach etwas mehr Aufregung im Bett sehnt. Warum sollte man die nicht gemeinsam mit dem eigenen Partner finden? Kauf dir neue Unterwäsche, probiere neue Stellungen aus und/oder verführe deinen Freund an für euch neuen Orten. Und das alles am besten viel öfter als sonst – dann hast du nicht mal mehr Zeit, über einen Seitensprung nachzudenken.
  2. Mach dir bewusst: Träumen ist ok
    Sexträume von anderen Männern sind in einer langen Beziehung ganz normal. Dass in diesen Träumen reale Personen aus deinem Umfeld die Hauptrolle spielen, ebenso. Das muss man sich bewusstmachen, um den Druck aus diesen Fantasien zu nehmen – denn sie müssen nicht Realität werden, nur weil sie besonders greifbar sind. Träumen ist in Ordnung. Und vielleicht die beste Inspiration für das echte Sexleben mit dem Partner.
  3.  Liebestagebuch führen
    Wenn es nicht mehr reicht, dir in Erinnerung zu rufen, was du an deinem Freund liebst (und warum du ihn auf gar keinen Fall betrügen solltest): Schreib es auf! Führe ein Tagebuch, in dem du jeden Tag mindesten einen positiven Gedanken über deinen Partner aufschreibst. Das können gemeinsame Erinnerungen sein oder kleine Dinge, mit denen er dir den heutigen Tag verschönert hat. Mit jedem zu Papier gebrachten Wort wirst du dich ein kleines bisschen neu in ihn verlieben und dich irgendwann fragen: Warum sollte ich das Tagebuch noch gleich schreiben?

Laura Reese

Brennende Fesseln

Brennende Fesseln Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

eBook

€ 7,99 [D] | CHF 9,00 [CH]

oder hier kaufen:

Die Journalistin Nora Tibbs jagt den Mörder ihrer jüngeren Schwester Franny. Dabei stößt sie auf einen Abgrund aus Leidenschaft, Verlangen und qual. Als sie auf den mutmaßlichen Täter trifft, erliegt sie dessen unheimlicher Anziehungskraft – und spielt mit ihrem Leben …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.