Hilfe! Meine beste Freundin ist ein Beziehungskiller!

© Rawpixel.com / Pexels

Zu den schlimmsten Gefühlen, die ihr erleben könnt, gehört sicherlich die Situation, in denen ihr betrogen werdet. Zum Beispiel wenn ihr euren Partner mit der besten Freundin erwischt.

Die beste Freundin kann aber auch viel subtiler zum Beziehungskiller werden – ganz ohne Betrug. Findet ihr euch in einer dieser Situationen wieder? Dann kann es gefährlich werden! Sprecht mit eurer besten Freundin darüber, denn reden ist sehr wichtig für eure Freundschaft. In einer perfekten Beziehung seid ihr gegenseitig euer Sparringspartner und könnt euch blind auf eure Freundin verlassen.

7 Gründe, warum eure beste Freundin zum Beziehungskiller mutiert

  1. Ihr habt eine ungesunde Beziehung zur besten Freundin, wenn eine von euch die Freundschaft dominiert. Dann muss eine von euch ihre Bedürfnisse zwangsläufig zurückstecken. Gefährlich wird es, wenn die beste Freundin den Partner nicht mag und ihr Einfluss auf euch zu groß wird … Die Folge: Sie redet ihn schlecht – und ihr hört auf sie.
  2. Eure beste Freundin ist eifersüchtig, dass ihr so viel Zeit mit eurem Partner verbringt und torpediert eure Beziehung unbewusst. Sprecht sie unbedingt darauf an, räumt ihr gemeinsame Zeit ein, aber zeigt ihr auch Grenzen auf.
  3. Ihr seid in einer glücklichen Beziehung? Herzlichen Glückwunsch! Eure beste Freundin ist allerdings Single? Das sollte eigentlich kein Problem sein, außer eure Freundin neigt zu Neid, denn dann wird sie eine Meisterin im Schlechtreden eurer Beziehung.
  4. Ab und an ist es gar nicht so einfach, sich zwischen der besten Freundin fürs Leben und den Mann fürs Leben zu unterscheiden. Lasst euch erst gar nicht in diesen Konflikt hineinziehen, denn ihr könnt nur verlieren.
  5. Mal meckern über den Partner? Das tut bei der besten Freundin besonders gut, sie ist nämlich immer auf eurer Seite. Gefährlich wird’s nur, wenn aus dem »mal meckern« eine starke Bestätigung kommt und der Freund plötzlich zum ultimativen Endgegner wird. Daraus entwickelt sich ein Strudel nach draußen – und ihr droht, euch zu sehr von eurem Partner zu entfremden.
  6. Eure beste Freundin ist Single und ständig unterwegs? Ihr sehnt euch nach den alten Zeiten zurück? Ihr fühlt euch zu Hause allein gelassen? Daraus kann sich schnell das Bedürfnis entwickeln, dass ihr flüchten wollt – vor euren Problemen und eurem Partner, der allein zu Hause zurückbleibt. Auch wenn die Ausflüge mit eurer besten Freundin eine Wohltat für euch sind – sie sind und bleiben eine Flucht vor euren Problemen. Wollt ihr euren Partner nicht verlieren, dann arbeitet an eurer Beziehung.
  7. Eure beste Freundin ist euer Spiegelbild. Ihr habt ähnliche Interessen, denselben Humor und hängt im selben Freundeskreis ab. Wenn Sympathie und Anziehungskraft aufeinander treffen, kann daraus schnell etwas Unerwartetes entstehen – und die beste Freundin wird selbst zum Beziehungskiller.

Cassidy wird unerwartet selbst zum Beziehungskiller. Eigentlich wollte sie einem Mädchen an ihrer Schule nur dabei helfen, ihren blöden Freund loszuwerden. Doch dann bitten immer mehr Mitschüler sie um ihren genialen Schlussmach-Service …

Tanja Voosen

My First Love

My First Love Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 12,00 [D] | € 12,40 [A] | CHF 17,90 [CH]

oder hier kaufen:

€ 9,99 [D] | CHF 12,00 [CH]

oder hier kaufen:

Eigentlich wollte Cassidy einem Mädchen an ihrer Schule nur dabei helfen, ihren blöden Freund loszuwerden. Doch plötzlich hat die 17-Jährige sich damit den Ruf erworben, Beziehungen innerhalb eines Tages zerstören zu können. Die dankbaren Mitschüler bezahlen sie sogar für ihren »Schlussmach-Service«. Als Cassidy aber den ebenso gutaussehenden wie nervigen Colton von seiner Freundin »befreit«, fordert er sie zu einer unglaublichen Wette heraus: Statt Paare zu trennen, soll sie zwei ganz bestimmte Mitschüler verkuppeln. Nicht ahnend, welch finstere Hintergedanken Colton hegt, nimmt Cassidy die Herausforderung an. Und stolpert mitten hinein in ein Wirrwarr aus heimlichen Küssen, verschlungenen Intrigen und der ersten großen Liebe ...

newsletter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.