Ist eure Beziehung noch zu retten?

© Kristina Tripkovic / Unsplash

Bleiben oder gehen? Diese Frage klingt banal, doch die Antwort ist oft nicht leicht. Wo hört die Liebe auf und wo fängt Gewohnheit an? Ist es nur eine Krise oder schon das Ende? Klar, wer will sich schon gerne freiwillig mit Trennungsschmerz quälen und dann von vorne anfangen. Oft ist es einfach bequemer, die Dinge so zu belassen, wie sie sind.

Aber wir alle kennen den Spruch »lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende«. Manchmal ist es viel schmerzvoller, in einer Beziehung zu stecken, die eigentlich keine mehr ist. Nur leider wird einem das oft erst hinterher klar.

Wir verraten euch 10 Punkte, an denen ihr erkennt, dass es an der Zeit sein könnte, einen Schlussstrich zu ziehen.

  1. Ihr seid ständig mit anderen verabredet – nur nicht mehr miteinander
    Ihr seht euch eigentlich kaum noch, weil es ständig Dinge gibt, die wichtiger sind. Freunde, Hobbies, bei der Arbeit ging’s auch wieder länger. Wer sich keinen Raum mehr füreinander schafft, hat eigentlich schon verloren.
  2. Ihr vermisst einander nicht mehr, wenn ihr ohne den anderen unterwegs seid
    Eigentlich seid ihr sogar ganz froh, die Wohnung endlich für euch zu haben, beziehungsweise mal wieder ohne den anderen wegzufahren? Vielleicht solltet ihr darüber nachdenken, lieber wieder alleine zu wohnen.
  3. Ihr erzählt euch nicht mehr alles
    In gut funktionierenden Beziehungen kann man es kaum erwarten, dem anderen endlich von seinem Tag zu erzählen und war er noch so unspannend.
  4. Ihr seid oft genervt
    Plötzlich treiben euch Kleinigkeiten in den Irrsinn, die vorher keine Rolle gespielt haben.
  5. Ihr habt keinen Sex mehr.
    Dazu müssen wir nicht viel sagen, oder?
  6. Ihr streitet nicht mehr
    Das klingt nur im ersten Moment nach etwas Positivem. Eigentlich ist es aber ein Zeichen dafür, dass euch vieles egal geworden ist.
  7. Keiner ist mehr kompromissbereit
    Jeder versucht nur noch, seine Sicht der Dinge durchzuboxen und beharrt auf seiner Meinung.
  8. Ihr habt das Gefühl, als einzige für eure Beziehung zu kämpfen
    Etwas, dass sich niemand gerne eingesteht, denn es bedeutet: der Partner hat die Beziehung längst aufgegeben.
  9. Eure Freunde sind skeptisch
    Und sie trauen es sich sogar, euch das zu sagen. Natürlich haben sie kein Mitspracherecht, aber sie wissen am ehesten, dass das keine glückliche Version von euch ist.
  10. Eure Zukunftspläne stimmen nicht mehr überein
    Wenn ihr darüber redet, wird euch immer häufiger klar, dass ihr in ganz unterschiedliche Richtungen strebt.

Was denken Männer?

Max & Jakob

Kann ich nicht sagen, muss ich nackt sehen

Kann ich nicht sagen, muss ich nackt sehen Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50 [CH]

oder hier kaufen:

€ 7,99 [D] | CHF 9,00 [CH]

oder hier kaufen:

Kann man mit einem Podcast in Deutschland erfolgreich wie ein Popstar werden? Max und Jakob können es. Und zwar einfach indem die beiden miteinander darüber reden, was sie bewegt, glücklich macht oder runterzieht. Und große Überraschung: Das hat vor allem mit Frauen, Sex und Beziehungen zu tun. Dabei sind sie so gnadenlos ehrlich und selbstironisch, dass man nicht aufhören kann, ihnen zuzuhören. Weil sie einen zum Lachen und zum Nachdenken bringen. Und weil es in einer Welt voll perfekter Instagram-Accounts und Selbstoptimierungs-Ratgebern einfach wunderbar beruhigend ist, dass wir letztlich doch alle dieselben Hoffnungen, Ängste und Probleme haben.


newsletter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.